Nachrichten

Vortrag von Jane Bürgermeister in Zürich

Donnerstag, 24. September 2009 , von Freeman um 14:49

Die Journalistin Jane Bürgermeister, die sich weltweit wohl am meisten gegen die Zwangsimpfung wegen Schweinegrippe engagiert, wird kommenden Samstag, dem 26. September 2009, um 13.15 Uhr im Volkshaus Zürich einen Vortrag über die Schweinegrippe und geplanten Impfmassnahmen halten.

Wegen der grossen Nachfrage sind die Räumlichkeiten erweitert worden, es hat also genug Platz. Ich habe mit ihr persönlich gesprochen und sie freut sich schon sehr darauf das Schweizer Publikum zu informieren und Fragen zu beantworten. Deshalb kommt zahlreich wenn ihr euch für dieses Thema interessiert.



Verwandte Links: theflucase.com, Wurde Jane Bürgermeister wegen ihrer Bioterroranzeige entlassen?

insgesamt 25 Kommentare:

  1. Sehr gut.

    Filmt das jemand? Geht es online?
    Leider bekommt man im Norden - Deutschlands nicht viel mit..

    Danke für die Seite.

    Hat jemand überhaupt Obama neue Worte vernommen? Ungefähr Inhalt: Amerika versucht die Welt zu retten, doch zurzeit wenig Geld dafür. Er möchte die Welt bitten, die Rettungspläne für eine neue bessere Welt zu unterstützen. Für mich hörte sich das im RAdio nach Größenwahn an.. HAt jemand eine Info?

    Danke.. Und Danke für diese wichtige Seite.

  1. filmen sagt:

    Seit Gestern ist ein gutes Interview mit Jane Bürgermeister online, leider auf Englisch und ohne deutsch Untertitel.
    http://www.videogold.de/project-camelot-interviews-jane-burgermeister/

    Sich spricht auch die VeriChip Thematik an und erklärt die Vorgehensweise der Behörden im Pandemiefall. Erst freiwillig, dann mit Nachfrage und Anrufen, später werden die paar übrigen einfach abgeholt, da sich die Elite die Chance alle zu chippen nicht entgehen lassen möchte!?

    Gruß
    Waldmensch

  1. Beobachter sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Kesselhaus sagt:

    Super ! Endlich hat Jane Bürgermeister ein "Gesicht".

    Werdet ihr den wichtigen Vortrag aufnehmen ?

  1. Matthias sagt:

    Ich kann bis heute noch nicht entscheiden, welche der beiden Theorien stimmt:
    1. Es werden krankmachende Viren zur Bevölkerungsreduktion entwickelt.
    2. Es gibt keine krankmachenden Viren.
    Die Vertreter beider Richtungen führen gute und logische Argumente an.
    Beides würde ein Verbrechen bedeuten - bei (1) ein Verbrechen, welches alles bis dahin dagewesene in den Schatten stellt und bei (2)ein Verbrechen der gezielten Desinformation der Pharma.
    Gibt es gute Gründe, welche eine der beiden Möglichkeiten belegen könnte?

  1. Claus sagt:

    Also nach Aussage eines Freundes beim Gesundheitsamt Essen kann in Deutschland seit einigen Jahren nicht mehr zwangsweise geimpft werden. Bei der neuen Verordnung handelt es sich nur noch um Richtlinien.. Eine Impfung wäre daher immer freiwillig.
    Gruss
    claus

  1. Miss Novesia sagt:

    Claus ich habe heute folgendes gelesen zum Thema:Das Recht auf körperl. Unversehrtheit

    Das Grundrecht schützt sowohl die physische als auch die psychische Gesundheit eines Menschen, nicht jedoch das soziale Wohlbefinden. Folter, Körperstrafen, Menschenversuche, Zwangskastration, Zwangssterilisation und ähnliche schmerzverursachende Maßnahmen werden durch diese rechtsstaatlichen Garantien verboten. Art. 104 Abs. 1 GG etwa stellt klar, dass Gefangene „weder seelisch noch körperlich misshandelt“ werden dürfen. Kraft Gesetzes kann die körperliche Unversehrtheit jedoch eingeschränkt werden, wodurch es beispielsweise ermöglicht wird, potentiellen Straftätern zur Tatsachenfeststellung Blutproben zu entnehmen (§ 81a StPO) oder im Seuchenfall einen angeordneten Impfzwang (§ 20 Abs. 6 IfSG) durchzusetzen.

  1. pitsch_111 sagt:

    Hallo Freeman.

    Ist der Vortrag in Deutsch? Grüsse.

  1. wrong23 sagt:

    Ich dachte schon Jane Bürgermeister "gibt" es nicht. Schön, bitte jemand aufnehmen...

    Habe heute im Radio einen Satzfetzen aufgeschnappt: " ...angemessenes Verhalten bei den Wahlen..." Hä? das hab ich erst mal gar nicht einordnen können, bis ich eben folgendes gelesen habe

    http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE58N09V20090924

    Wenn jemand etwas dazu weiss, über nähere Infos dazu bin ich sehr dankbar...

    Ich find das alles immer absurder wird, jetzt müsste es doch langsam auch mal bei den "anderen" angekommen sein, dass es nicht mehr normal, menschlich, friedlich, ehrlich und gerecht zugeht auf unserer Welt. So blind darf man nicht sein /bleiben.

  1. Ghostwriter sagt:

    Ich schrieb vorher schon mal,
    das wir die Kutsche nicht lenken.

    Wir können nur die anderen Passagiere auf den Chaoten der die
    Kutsche führt aufmerksam machen
    oder von der Kutsche abspringen.

    Nur die Masse könnte die Irrfahrt
    beenden wenn sie zusammenhält
    statt sich teilen zu lassen.

  1. M. Koch sagt:

    @Matthias

    empfehle dir das Buch "Virus-Wahn" zu lesen
    und die Impfhersteller zu fragen, ob sie wissen was sie tun

    und Video mit "Anita Petek" anzusehen
    Fakt ist:
    -es wurde noch kein Virus direkt nachgewiesen
    -der indirekte Nachweis wird von seriösen Forschern nicht anerkannt
    -es gibt Ärzte, die sagen und auch nachgewiesen haben, der Mensch wird krank durch falsche Ernährung, falsche Lebensweise und aufgrund der toxischen Gesamtsituation (Dr. Bruker)
    Impfen bringt keinen Schutz,schadet der Gesundheit (sogenannte Nebenwirkungen), der Allgemeinheit, da wir alle die Kosten tragen und hilft der Pharma Riesengewinne zu machen.

  1. burro sagt:

    hallo zusammen,
    finde es auch toll das jane ein gesicht bekommen hat und scheinbar nicht mehr so verängstigt ist, wie sie in einen interview mal getönt hat(kann wohl jeder verstehen).
    nicht die viren sind gefährlich, sondern viren mutationen oder mixturen. gemäss experten können aber nur bestimmte labors in der welt, solche kombinationen herstellen. aber hierzu hat jane wohl mehr zu berichten.
    was zwangsimpfungen angeht, empfehle ich alex jones channel dort melden sich bereits zuhörer welche von zwangsimpfungen (vereinzelte) erzählen, diese sind aber scheinbar selbst in den usa noch illegal. unklarheiten habe ich betreff den meldungen über eine neue gesetzesvorlage (senate bill S2028, welche scheinbar unter der pandemiebedrohung still eine art kriegsrecht verwirklicht. wer mehr infos hat, bitte posten, wäre dankbar. sehr empfehlen kann ich naomi wolf (the end of america). sie hat sich mit dem übergang von demokratien zu diktaturen auseinandergesetzt und stellt 10 punkte fest, welche die diktatur vorbereiten. gemäss ihr sind viele dieser punkte bereits erfüllt, so dass der letzte punkt, das kriegsrecht aussprechen, nicht länger auf sich warten lassen wird.
    ich möchte an dieser stelle euch allen für euren virtuellen engagement danken und ermutigen weiter zu machen, jedoch liegt mir eins noch an herzen. naomi wolf hat festgestellt, dass diejenigen bevölkerungen, welche widerstand gegen der aufstellung einer diktatur widerstand machten und erfolge verzeichneten, diejenigen waren, welche massenproteste (natürlich friedliche) organisieren konnten. leute wir müssen das virtuelle nicht aufgeben, aber es ist enorm wichtig in der realen welt sichtbar zu werden. ein hoch auf die kreideaktion! mein exponier erfahrung zu 9/11 ist sehr positiv. viele schweigende glauben die story nämlich auch nicht.
    nochmals allen vielen dank und weiterso.
    burro

  1. unglaublich
    wir müssen die Geschichte neu schreiben !

    es exestiert immer noch eine Kette und Schuß *
    zwischen BASF/ IG Farben (Nachfolger)
    über Helmut Kohl ( * Werkstudent für die BASF ) zu Merkel (sein Mädchen) und Schäuble
    und zukünftiger Eu - Diktatur


    über 40 000 Seiten
    Original-Akten und Beweisstücke des Nürnberger Prozesses gegen den Chemie/Pharma/Öl-Konzern IG Farben (BAYER, BASF, Hoechst)

    Telford Taylor, US-Chief Prosecutor, in his Opening Statement in the trial against IG Farben (BAYER, BASF, Hoechst) executives at the Nuremberg War Crimes Tribunal 1947:

    Telford Taylor, amerikanischer Chef-Ankläger, in seinem Eröff- nungsplädoyer bei den Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozessen gegen die Manager des Öl- und Pharmakartells, der IG Farben:

    " Ihr Ziel war es, Deutschland in eine Militärmaschiene zu verwandeln, damit sie ihre Herrschaft Europa und auch Staaten jenseits Europas aufzwingen konnten.
    Sie waren Kette und Schuß* des schwarzen Totengewebes, das sie über Europa ausbreiten
    * das entscheidende Geflecht

    Nach 60 Jahren des Schweigens stellt dieses Online-Archiv zum ersten Mal die Original-Akten und Beweisstücke des Nürnberger Prozesses gegen den Chemie/Pharma/Öl-Konzern IG Farben (BAYER, BASF, Hoechst) einer weltweiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

    Dieses Archiv enthält zahllose Dokumente, die die Rolle dieses Konzerns bei der Vorbereitung des Zweiten Weltkrieges aufzeigen. Die Veröffentlichung dieser bislang tot geschwiegenen Akten wird dazu beitragen, die Geschichte des 20. Jahrhunderts neu zu schreiben.

    http://www.profit-over-life.org/international/deutsch/main.html

    Dictatorship Plan of “Brussels EU”

    The financial groups behind the oil and drug cartel are interested in controlling giant global markets that affect literally every human life. Prominent examples of this are the areas of food, health and energy. Over the past century, the oil and drug cartel has expanded its markets in these three areas into multi-trillion euro investment businesses. By now, every person in Europe pays about forty per cent of his or her disposable income as “tributes” to this cartel. However, all three of these markets are being threatened by new technologies that could easily replace these antiquated technologies – thereby threatening the cartel’s survival.

    In this situation, the oil and drug cartel can no longer survive in a democracy. This is why the decisions taken in Brussels are being made by hand-picked executors – the EU Commission. These executors design the laws, regulations and directives for the people of Europe behind the walls of a collosal building in Brussels, with the help of an army of tens of thousands of technocrats. Just like the “Four Year Plan” office in Berlin seven decades ago, this building serves as the strategic office for the planning and implementation of the takeover of Europe by the cartel.

    Exemplified areas where the “Brussels EU” plans to affect every person’s life in Europe are:

    “Four Year Plan”
    http://www.profit-over-life.org/books/taylor.php?book=1&pageID=21

    * Food:
    Patentable GM foods, produced by multinationals, will strategically replace non-patentable natural foods produced locally.

    * Health:
    Patented pharmaceutical drugs are being strategically used to monopolize the healthcare sector.

    * Patents
    as the key tool for economic control of Europe by the cartel.

    * Energy:
    Fossil and nuclear fuels are being strategically used to derail the utilization of renewable energies.

    * Securing
    Cartel Interests Within Europe: Dictatorship and creation of an Orwellian superstate.

    * Securing
    Cartel Interests Outside Europe: The build-up of a European army to secure the cartel’s global interests by force.

    http://www.eu-facts.org/en/ireland/what_a_yes_vote_means.html#box


    dieser Vortrag schlägt ein wie eine Bombe
    Vortrag Dr.Rath
    2.WELTKRIEG ; NAZIS ; IG-Farben 1/5
    http://www.youtube.com/watch?v=dlVgndkxVao

  1. Kesselhaus sagt:

    Neuer Artikel bei Infokrieg:

    Polizei und Militär üben das Internieren von Leuten die verweigern, sich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen

    Gesundheitsbehörden geben zu, dass die Impfung für Millionen von tödlichen Gesundheitsproblemen verantwortlich sein wird als Nachwirkungen von Massenimpfprogrammen

    http://infokrieg.tv/2009_09_23_impf_blockaden.html

  1. black pit sagt:

    sehr gut, daß sie an die Öffentlichkeit geht.
    Schade, daß ich nicht da sein kann.
    Viel Glück für Jane !

  1. Ella sagt:

    @buro:
    Heute in den Lokalen News, wurde die Frage aufgeworfen, was mit Healtcareworkern geschehen soll, die sich nicht impfen lassen wollen, ob sie entlassen werden oder weit entfernt vom Publikum arbeiten sollten.

    So wie es zur Zeit steht soll die Entscheidung Zwangsimpfung oder nicht bei den einzelnen US-Staaten liegen. bzw. City und Countygovernments liegen. Man ist sich da noch nicht im Klaren.
    Inzwischen wird auch diskutiert ob Feuerwehrleute zwangsgeimpft werden sollen.
    Heute auch eine Werbung im TV in der die Eltern aufgerufen werden ihre Kinder erst mal normal gegen Grippe impfen zu lassen und dann die Swineflushots, when avalable.
    Der psycholog. Druck zur Grippeimpfung war bisher schon gross (Anschreiben, Nachfrage bzw. Angebot bei jedem Arztbesuch usw.) doch Werbung im TV ist neu.

    Gadhafi erzaehlte heute uebrigens der UNO, das der Schweinegrippenvirus eine militaerische Operation sei.

  1. El. sagt:

    Nicht alle machen mit U$-Obama-Regime mit

    "WHO gibt Falschmeldung über H1N1-Todefall in Russland zu  ... Das Regionalbüro
    für Europa der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am Donnerstag Russland von der Liste der Länder mit H1N1-Todesfällen gestrichen.".

    Anders als Bundesrepublik, macht Russland bei dem Schweinegrippe-Betrug nicht mit.

    Wählen wir CDU, wählen wir auch andere Schmarotzen wie SPD CSU FDP Grüne, die uns betrügen und berauben.

  1. El. sagt:

    Murder By Injection

    die.gedankenverbrecher: ein netter Hinweis auf die Verantwortung der IG Farben für den WK II, wie süß, man könnte von den U$-Quellen auch nichts anderes erwarten. Ich möchte damit die Komplizenschaft der IG Farben gar nicht schmälen, aber in den ersten Sätzen des Videos berichtet der gute Mann von Profit Over Life, dass die IG Farben eine gemeinsame Sache mit den Standard Oil (Rockefeller) gemacht hat.

    IG Farben, ihre Bestandteile, haben die "ausländischen" Investoren an sich gerissen, aber Rockefeller begleitet uns weiter und zwar seit der "Finanzkrise"-1929,
    über WK II, U$A als Weltmacht, "Finanzkrise"-2008, bis zur heutigen Wirtschaftskrise, ohne das Nürnberger-Tribunal aber mit vielen bestimmenden
    "internationalen" Organisation wie Bilderberg, CFR, Trilaterale, ... Gerade in der letzten Zeit haben die Rockefeller eine grosse Hilfe von den U$-Bürger
    im Rahmen von Bailout, von den deutschen Bürger im Rahmen vom "Rattenpaket", von den ... im Rahmen von ...  bekommen.

    Unser alter Bekannter Eustace Mullins*) hat auch ein Buch über die möglichen
    Urheber des II WK, die Rockefeller, unter dem viel versprechendem Titel "Murder By Injection" veröffentlicht. IG Farben ist Geschichte, die Rockefeller ist "Apokalypse now"

    *) Eustace Mullins - "Secrets of the Federal Reserve", das erste Buch, das das FED-Komplott beschreibt. Das war das erste Buch, dass in Deutschland nach dem Krieg verbrannt wurde.

  1. Matthias sagt:

    @M. Koch,
    danke. Das Buch Viruswahn ist mir in seinen Grundzügen bekannt.
    Aber das würde ja bedeuten, daß Jane Bürgermeister mit ihrer Anzeige der künstlich erzeugten Virus-Pandemie ganz daneben liegt. Andererseits scheint es Biowaffen-Labors zu geben - wo man dann unterstellen müßte, daß die Forscher dort mit nicht existierenden Viren Biowaffen entwickeln. Daß alle dort quasi einen IQ unter 80 haben. Leider finde ich die Antwort auf diese Frage immer noch nicht ganz so einfach.

  1. Hallo Freeman,
    wie wär`s mit diesem Blog:

    http://nwoobserver.wordpress.com/2009/09/24/joseph-moshe-mossad-microbiologist-%E2%80%9Cswine-flu-vaccine-is-bioweapon%E2%80%9D/

  1. M. Koch sagt:

    Jetziger Präsident der Ukraine Juschtschenko wurde 2004 "scheinvergiftet", damit er doch noch ins Amt kommt ??

    http://de.rian.ru/postsowjetischen/20090923/123216332.html

    hat auch in den USA studiert wie der georgische Kriegstreiber Sarkasch-willi

  1. Ella sagt:

    09/26/09: "State forces nurses to receive flu shots".
    Healtcareworkers across NY angered by vaccination mandate.

    Sarah L. Rombough, a registerd nurse for 25 years will loose her job in November, if she refuses to get a flu shot.
    "We are forced to take the vaccination against our will, without proof that the vaccine will even be effective ......".

    A nurces assoscation spokesman:
    " we believe it should not be mandatory.By itself it is such a extreme messure and it won/t prevent the spread of influenza.
    There should be a choice to get vaccinated".

    Healtcare Department
    spokeswoman Claudia Hutton said:".....what you want is herdimmunity and for that you need 95%".

  1. http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/medizin-und-psychologie/Schweinegrippe-koennte-zwei-Jahre-dauern/story/29893678

    Sie haben vor, uns mindestens zwei Jahre lang damit zu terrorisieren!

  1. Beobachter sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. M. Koch sagt:

    @Matthias

    Nenn es Virus, nenn es Gift, nenn es Erreger, die nur indirekt nachgewiesen werden. Ein bißchen verworren das Ganze.
    Dr. Bruker hat als Leiter biologischer Krankenhäuser vieles nachgewiesen. Sein Modell hat sich leider nicht in den Kliniken durchgesetzt-warum wohl, z.B. an gesunden Menschen verdient man kein Geld.. Sein Lebenswerk wird jedoch fortgesetzt.
    Er zeigte auf z.B. Herz- Kreislauferkrankungen (häufigste Todesursache) wird vorrangig durch den Verzehr von Weißmehl und Fabrikzucker verursacht. Bis zum Ausbruch der Krankheiten (und Feststellung) braucht es aber 2 Jahrzehnte, d.h. der Normalbürger kommt nicht auf die Idee, daß die Ursache die fehlende Vollwertkost ist (nur Vollkornmehlprodukte, nur Zucker aus ganzen Früchten etc.) Die Schulmediziner wissen das nicht ! Haben die entsprechende Ausbildung nicht, keine Zeit für eine tiefgründige Diagnose, kriegen es nicht vergütet, wenn ihre Patienten gesund und fit sind.

    Der Mensch ißt was schmeckt und was im Angebot ist.
    Die Lebensmittel- (genauer gesagt) Nahrungsmittelindustrie macht uns krank, ob wissentlich oder nicht spielt dabei keine Rolle.

    Noch 2 persönliche Bsp.:
    Als begeisterter Blutspender wurde ich öfter mal wieder weggeschickt weil der vorher gemessene Hb-Wert zu niedrig war. Der Arzt hat mir Eisen-Tabletten gegeben, die ich nicht vertragen habe (flotter Otto).

    Seitdem ich aber mein Getreide frisch mahle und dann zubereite (kein gelagertes Vollkornmehl), habe ich kein Problem mehr mit diesem Wert. Fühle mich auch besser. Übrigens, der Arzt, bei der Blutspende sagt, da kann man mit Ernährung nichts machen. (Jedem Mediziner seinen Glauben.)

    2. Ich bin zwar viel an der frischen Luft, aber oft erkältet gewesen, teilweise mit Fieber (ein-bis dreimal im Vierteljahr, meist am WE).
    Seit 2 Jahren aber nicht mehr (seit der Vollwertkost) !!

    Zu und von Jane Bürgermeister wird ja hoffentlich in Kürze in deutsch mehr zu erfahren sein.
    Die Pandemie ist als Angstmacher hochgepuscht, auch eine Vogelgrippe gab es so nicht. Aber was schreibe ich, weißt du ja selber.
    In den Impfstoffen ist z.B. Quecksilber-ein Gift. Die Impfstoffe werden gentechnisch hergestellt (auch sehr gedenklich).

    Sie wollen Umsatz (Pharmaindustrie) ohne einen nachgewiesenen Nutzen. Die Gesundheitsbehörden machen mit, weil sie nicht Schuld sein wollen ... und die es nicht besser wissen, lassen sich und ihre Kinder für eine bessere Gesundheit impfen.