Nachrichten

Kreideaktion in München

Samstag, 12. September 2009 , von Freeman um 23:00

Hallo WeAreChange Team,

eurem Aufruf folgend, kamen wir Gestern ca. zu acht beim Fischbrunnen am Marienplatz zusammen. Wir waren dann auch ziemlich fleißig und haben so viel mit kreide auf den Boden geschrieben wie möglich war. Schließlich jedoch kam die Polizei und war garnicht erfreut darüber was wir da machen. Es wurden Fotos von allen Beschriftungen gemacht und wir wurden so ähnlich wie Staatsfeinde behandelt. Schließlich landeten wir in einem 1 1/2 stündigen Verhör bei der Polizei und uns wurde eine Ordnungswidrigkeit wegen Verunreinigung öffentlicher Plätze vorgeworfen bzw. angehängt. Der krönende Abschluss war dann, dass, obwohl wir angeboten hatten die Kreide wieder zu entfernen, die Feuerwehr angerückt ist und zeitgleich mit der Stadtreinigung den Marienplatz wieder gesäubert hat.

Wir machen uns nun ziemliche Sorgen darum, dass diese enorme Summe die der Feuerwehreinsatz gekostet hat, von uns bezahlt werden muss.

Könnt ihr uns in irgendeiner Art und Weise helfen, einen Rat geben oder habt ihr sonstige Kenntnisse über die Rechtslage solcher Aktionen???

Wie gesagt, nicht nur dass sie uns Verunreinigung vorgeworfen haben, sie taten auch so als wäre ich der neue "Baader" - und unsere Gruppe die bayerische "R.A.F". War schon wirklich eine erschreckende Erfahrung, da es sich ja schließlich nur um Strassen-Kreide gehandelt hat.

Trotzdem haben wir Fotos von der Aktion gemacht, welche wir euch nach Bedarf gerne schicken können.

Danke für eure Bemühungen!!!

Gruß aus München

Kommentar: Lasst euch nicht einschüchtern. Mit Kreide auf öffentlichen Grund zu malen ist weder eine Verunreinigung noch Sachbeschädigung. Es gibt ein deutsches Gerichtsurteil wo das bestätigt wird und die Klage abgewiesen wurde. Der Richter sagte in seiner Begründung, der nächste Regen wäscht das sowieso weg. Was hier in München passiert ist ganz klar Unterdrückung der Meinungsfreiheit. Sollten Bussen kommen sofort Einspruch erheben, nicht gefallen lassen. Aber das ist typisch München, man kann wohl als Besoffener während des Oktoberfest überall hinkotzen, aber nicht mit harmloser Kreide schreiben.

insgesamt 13 Kommentare:

  1. John Nada sagt:

    Typisch Bayern, wir wurden mal zu sechst wegen 0,2g(!)Haschisch auf einer bayrischen Autobahn festgenommen. Die Anzeige hat natürlich dann nur der böse Ausländer gekriegt, den wir als Anhalter mitnahmen und der völlig unbeteiligt war.
    Vielleicht können wir ja mal ne Berliner Soliparty für Folgekosten machen.

  1. Anonym sagt:

    Hallo,
    such Dir einen guten Anwalt - Anwälte die sich mit solchen Dingen auskennen kannst Du bei der Roten Hilfe telefonisch erfragen.
    http://www.rote-hilfe.de/

    Irgend ein Wald-und Wiesenanwalt (und davon gibt es viele) - der hat schon gar keine Motivation das anständig für Dich zu regeln.
    Bayern befindet sich auf dem Niveau der ehemaligen SowjetUnion - da kannst Du keine Gnade erwarten-Du brauchst nur den Innenminister anschauen.

    Grundsätzlich ein Tipp: Aktionen und Demonstrationen sind antiquiert - heute muß man das alles viel subtiler anstellen. Die offene Konfrontation zu suchen ist angesichts der Zustände in diesem Land wenig sinnvoll. Man sollte nicht vergessen, daß wir mitten drin sind im Polizei und Spitzelstaat

  1. Hallo,

    bei unserer Kreideaktion in Köln kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Wir schrieben gerade zu zweit "Osama war's nicht" auf das Geländer der Treppe an einer Bahnstation (Foto: http://rapidshare.com/files/279713382/2_023.JPG.html ) als ein Streifenwagen vorbeikam. Dann wurde nur ich sofort durchsucht und leider hatte ich ca. 0,2 g Gras dabei. Dann musste ich mit zur Wache und Personalien wurden aufgenommen.
    Zu dem Gras habe ich mich natürlich nicht geäussert und das ist hier auch eher nebensächlich.
    Ich wurde aber schon vor dem Fund behandelt wie ein Schwerstverbrecher. Die sagten Ich würde Post von der Stadt Köln bekommen wegen der "Schmierereien".

    Also Ich bin mal gespannt...

  1. Ghostwriter sagt:

    Das zum Theme rechte der Bürger

    http://www.mein-parteibuch.com/blog/2009/09/14/polizistenspass-im-rechtsstaat/

    Das ist Heute,aber Morgen wird
    es noch brutaler!

  1. Anonym sagt:

    Leute, Leute - wie könnt ihr bei diesen Aktionen Gras dabeihaben ?
    Mit der Erlaubnis von freeman verlinke ich mal zu 2 fundamentalen Ratgebern.
    Da wäre Udo Vetter, Rechtsanwalt und sicherlich eine gute Adresse bei Problemen.
    Hier ein Vortrag von ihm - unbedingt ansehen:
    http://video.google.de/videoplay?docid=-1550832407257277331#

    und dann der Leitfaden der Roten Hilfe "Bitte sagen sie jetzt nichts" oder "was tun wenss brennt".

    Zu der Aktion in München kann ich nur anmerken, daß das natürlich ein Nachspiel haben wird -d.h. man wird Euch das allein aufgrund der Aktenlage in Rechnung stellen und eine Geldbuße gibts obendrein. Ob das nur rechtmäßig ist oder nicht, daß juckt die Behörden heute nicht mehr. Schon der Widerspruch ist heutzutage nicht mehr kostenlos - denn idR. bleibt die Verwaltung bei ihrem Standpunkt und lehnt ab.

    Ich kann nur nochmal alle auffordern und daruaf hinweisen- und das sollte auch freeman immer ausrücklich tun - nur optimal vorbereitet diese Aktionen zu planen und durchzuführen.

  1. Andy sagt:

    Lt. hiesiger Polizei ist das weder Sachbeschädigung, noch eine Ordnungswidrigkeit, weil die Kreide abwaschbar ist und man könne niemandem dafür Geld abknöpfen. Das mit dem Gras ist eigene Schusseligkeit. Da habt ihr wohl ein paar besonders eifrige Stadtsheriffs :-(. Tipps für Rechtsbeistand habt ihr ja schon. Ein guter Anwalt beruft sich auf das von Freeman erwähnte Urteil. Viel Glück!

  1. MardukNox sagt:

    Mich würde nur mal interessieren, wann Ihr denn eigentlich in München am Fischbrunnen wart, denn wir waren wie der Termin hier im Blog steht, am 11.09. um 23:30 Uhr am Marienplatz am Fischbrunnen und haben bis ca. 04:00 Früh am Marienplatz geschrieben und mit verschiedensten Leuten geredet! Und wärend der ganzen Zeit kam nicht eine einzige Polizeistreife daher! Und ganz sicher auch keine Feuerwehr!

    Ich wäre sehr froh wenn einer der Beteiligten hier dazu Stellung nehmen würde und vor allem klargestellt wird wann Ihr in München unterwegs wart, denn uns ca. 8 die tatsächlich am bekannt gegebenen Treff & Zeitpunkt dort waren kommt das irgendwie seltsam vor!

  1. PerQuist sagt:

    @ MardukNox

    Servus erstmal, find ich cool dass wir uns hier wiederfinden. Hatte nämlich völlig vergessen mit euch Email Adressen oder ähnliches auszutauschen.
    Also leider muss ich sagen, die ganze Geschichte hat sich wirklich so abgespielt!!!
    Wenn ich dich korrigieren darf, wir waren bis halb drei dort und ihr seit noch da geblieben, dann wollten wir zur S-Bahn, die haben wir leider verpasst. Dann sind wir zurückgekommen und ihr wart leider schon weg. Also wart ihr wahrscheinlich bis kurz vor drei am Marienplatz. Wir haben dann einfach weitergemacht bis eben die Polizei aufgetaucht ist. Ab da ging alles recht schnell. Aus zwei Beamten wurden acht (wir waren zu dritt), und dann fotografierten sie den marianplatz ab und in null komm nix saßen wir auf der Wache. Dort hat man dann versucht uns penetrant eine polititsche Motivation zu unterstellen. Die Kreide-Eimer wurden als Beweismittel beschlagnahmt und lauter so´n scheiss....seit froh dass ihr rechtzeitig von dort weggekommen seit....das Krasseste war ja, dass obwohl wir gesagt haben das wir ALLES wieder wegmachen, die uns überhauptnicht zuhören wollten und sofort die Feuerwehr gerufen haben....der Marienplatz sei "heiliger Boden" und "was soll denn der Ude am Montag denken"....wir waren dann noch dort und haben uns die Aufräumaktion angeschaut.

    Die Stadtreinigung und die Feuerwehr musste Strassenkreide vom Boden entfernen....oh man, wo leben wir hier bloß ??!
    Und am nächsten Tag hats in München am Abend geregnet und alles wäre von allein weggegangen...

    Naja wenns blöd läuft, wollen die uns die Kosten für die Feuerwehr aufzwingen...

    Wie auch immer, ich fands auf jeden Fall sehr cool das ihr da wart und außerdem wäre es echt nice wenn wir irgendwie in kontakt bleiben könnten...

  1. Anonym sagt:

    Krass alter... ich dachte da erlaubt sich einer mit der Story ein Scherz!
    Bin der mit schwarzer Cap^^ Diese ... Bullen/ Polizeistaat München. Wir müssen da echt was verändern !!!
    Macht euch kein Kopf um Kosten-
    was wir gemacht haben ist legal (hab ich mich ja vorher erkundigt).
    Wir lassen uns nich einschüchtern Leute, solange sie uns erzählen wollen das wir Rechte haben werden wir bis an die Grenzen gehen :)
    Ärgerlich das wieder alles weggewischt wurde, aber jetzt wissen wir wo "ihre" Achillesferse ist!
    Meine Nummer: 0157 72784820
    bzw. loka: "Alpha23"

    War ne coole Aktion- bis zum nächsten mal. Peace

  1. MardukNox sagt:

    Boah krass.

    Das mit der Uhrzeit kann sein, da wir uns bis 04:00 Uhr schon zum Stachus vorgearbeitet haben.

    Das was euch da passiert ist, is eine absolute Frechheit.
    Schade dass wir uns nicht mehr getroffen haben!

    Ich hätte niemals gedacht, dass die Drecks-Grünmänner so eine Aktion abziehen! Aber ich sag euch eins. Jetzt erst recht!

    Und der Ude darf ruhig sehen das auch in München Menschen leben, denen das allgemeine Weltgeschehen nicht am Arsch vorbei geht! Denn sooo gut gehts uns hier nämlich auch nicht, wie die Mehrheit immer meint!

    Ich kann euch gar nicht sagen wie "GRANTIG" ich in diesem Moment bin, aber ich garantiere mit diesen geschriebenen Worten dass ich jetzt erst recht auf die Strasse gehe und mindestens alle 4 Wochen an unterschiedlichsten Plätzen in München und Umgebung unsere Message zu lesen sein wird.

    PS: Wäre super Euch wieder zu sehen! Wie gesagt, wir haben wohl durch den "wir müssen schnell die S-Bahn erwischen" Stress verplant unsere Kontaktdaten auszutauschen.

    PS2: Bis morgen Mittag erstelle ich mir einen neuen E-Mail Account den ich dann hier posten werde. Auf diesem könnt Ihr mir dann gerne Eure E-Mail Adressen schicken, damit wir uns mal treffen, absprechen & unterhalten können.

    Derweil, Peace und danke nochmal für euer Erscheinen und mitwirken bei dieser Aktion!

    -:- MardukNox -:-

  1. MardukNox sagt:

    Sodalla,

    hier is meine E-Mail Adresse:

    marduk6@web.de

    Viele Grüsse und ne angenehme Woche noch.

    Peace

    -:- MardukNox -:-

  1. Getriebesand sagt:

    Servus,
    Falls ihr das noch lest, könntet ihr hier Neuigkeiten von dem Fall posten, hier in den Comments.
    Würde mich sehr interessieren was da rauskommt, da wir auch schon eine Kreideaktion hatten und das wiederholen wollen.
    Die Sache scheint aber richtig gut angekommen zu sein...

    http://streetwakers.blogspot.com/

    http://streetpainters.blogspot.com/

    Beste Grüße aus dem bayrischen Voralpenland

  1. Anonym sagt:

    Achja, an den blonden Brillenträger der meinte er würde nur kurz auf Toilette gehen und verschwand dann:

    DU FEIGLING !!!