Nachrichten

Und der Sieger ist ... Bilderberg!

Sonntag, 27. September 2009 , von Freeman um 20:14

Die CDU/CSU und die FDP haben äusserlich "gewonnen", tatsächlich aber Bilderberg, denn beide, Merkel und Westerwelle, sind Mitglieder dieser Geheimtruppe. Merkel war 2005 beim Bilderberg-Meeting dabei und Westerwelle 2007. Deutschland wird ab jetzt komplett von Bilderbergern regiert. Obama der ja auch dazugehört hat es schon lange vorhergesagt und vor drei Monaten der Merkel gratuliert.

Na Mahlzeit, der grosse Plan wird jetzt noch stärker umgesetzt. Zieht euch warm an.

Ich habe den Hint gegeben Die Linken zu wählen, als kleinstes Übel, und sie haben einen historischen Sieg errungen, nur etwas weniger Stimmenanteil bekommen als die FDP aber mehr als die Grünen.

Die welche zu einem Wahlboykott oder zur Wahl der ganz kleinen aufgerufen haben liegen wohl falsch, haben damit nur den Verbrechern geholfen. Man muss doch mit den Realitäten des Wahlgesetzes leben und nicht träumen.

Den Sozis geschied es recht, so wie sie die Arbeiterschaft in der grossen Koalition verraten haben, und dieser Kriegshetzer Steinmeier ist sowieso indiskutabel.

insgesamt 88 Kommentare:

  1. Deutschland hat gewählt und die G-20 in Pittsburgh hat sich laut einem SPIEGEL-Artikel vom Freitag zur WELTREGIERUNG deklariert...

    Na - spinne ich oder die? ;)
    Ausnahmsweise nicht ich sondern die. :( :(

    Der Link zum SPIEGEL Artikel finden Sie hier:
    http://www.scribd.com/doc/20278945/G20-Declares-Itself-New-World-Government

    Danke Freeman für gestern!
    Und für alle Deine Mühe!

    Gott vergelte Dir dies!
    http://www.scribd.com/papamartin

  1. Butti sagt:

    Ich habe auch Links gewählt...

    Sehe das genauso wie du, jetz, mit der Tigerentenfarben - Regierung, wird böses auf uns zukommen.

    Das sehen wir nicht alleine so!

    Die CDU/CSU/FDP muss sich stark verteidigen, einzigstes argument ist:

    Das Volk hat uns gewählt..


    Was mich daran freut, in Amerika der Hype um Obama hat noch funktioniert. In Deutschland ist schon ein paar Minuten nach der Wahl die Luft raus..


    Visit my blog ! mfg butti

  1. El. sagt:

    Das System Bilderberg.

    Ja, diese Demokratei ist das System Bilderberg. Da ändern die Wahlen nichts, wenn die Wähler sogar die Kandidaten von Bilderberger abgewählt hätten, dann würden die Falschgewählten entweder
    a. anschliessend gekauft oder
    b. aus den Ämtern gejagt
    c. abgeschlachtet, wie man das b. und c. auf dem Beispiel von Lafontaine schon mal gezeigt.

    Das ist nicht das Problem der Wahlen, sie nutzen nur den Bilderberger, das System ist korrupt und verbrecherisch. Wir steuern auf das Jahr 1933 .

  1. Peter.Hacke sagt:

    Schön das du das Thema anschneidest Freeman.

    Mir war auch schon nach dem Bilderbergertreffen klar, dass hier Schwarz/Gelb kommt. Und im Notfall als Zünglein an der Wage die Grünen mit ins Boot geholt werden. (Cem Ötzdemir stand mit auf der Einladungsliste).

    Ich behaupte hier mal ganz frech selbst wenn alle Deutschen die Piraten gewählt hätten, währe das jetzige Ergebnis das "amtliche" Endergebnis.

    Wählen bringt nichts sonst wäre es verboten.
    Man kann gar nicht soviel essen ...

    So ihr dürft jetzt verbal auf mich ein prügeln.

  1. Ich möchte nunmehr einen AUSREISE-ANTRAG stellen, finde dieses Formular aber nicht auf der Seite des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland...

    Bin ich bereits zu spät dran zur Republikflucht?

  1. Die Steine sind gefallen, die Wahlbeteiligung war nochmals niedriger als 2005 was schlimm ist was aber auch zeigt, das die meisten garkeine dieser Politiker will sie aber dennoch stärkt.
    Die Einschnitte werden nun folgen, drastische, harte, Armut erzeugende Einschnitte. Ich bin Frührentner, 42 Jahre jung und ich denke ich werde mich damit auseinander setzen müssen dieses Land zu verlassen. Alle Hartz4 Empfängern und zukünftigen Arbeitslosen wünsche ich mein herzliches Beileid, stellt euch auf Zwangsarbeit und weitere Kürzungen eueres jetzt schon jämmerliches Allmosen ein. Gute Nacht Deutschland, das Land ist gefallen.

  1. wie du so schön sagst freeman, es geht um die erhaltung des status quo.
    heute wurde wieder die stimme ABGEGEBEN.
    so wahlmüde wie einige leutchen meinten ist das volk ja doch nicht. über 70 % ist doch ordentlich. (im vergleich zur europawahl)
    aber eins sage ich noch dazu:
    gute nacht deutschland,
    "herzlichst" einen großen schritt weiter richtung eu knechtschaft und nwo imperial-träume

  1. redlope sagt:

    Auch von mir bekam die LINKE zwei Stimmen. :)
    Natürlich ist das Ergebnis ärgerlich.
    Andererseits aber müssen die "Sieger"parteien nun die kommenden Folgen der Krise selbst voll ausbaden. Vielleicht kommt es ja zu Unruhen, und dann findet der Volkszorn gleich das richtige Ziel.

  1. windblume sagt:

    Also ich hab auf jeden Fall Piraten gewählt, an mir hat es nicht gelegen. Es wird jetzt sehr interessant. Kennt ihr schon diese Vorhersage?
    http://www.astro-seiten.de/bundestagswahlhoroskop.html

    ----Wenn ich mir nun die Bundestagswahl anschaue ergibt sich ein merkwürdiges Bild:

    Es sieht nämlich so aus als würden die .Karten ein weiteres Mal gemischt werden.
    Entweder es muss tatsächlich noch einmal gewählt werden oder regelt man die Sache
    ohne das Volk.

    Auch Westerwelle kann mit einem wirklich guten Wahlergebnis rechnen.

    Doch dieses wunderbare Wahlergebnis der CDU und FDP wird nur der Auftakt sein zu einer ganz
    anderen Geschichte, die sich zwar bereits ab 6.9.09 abzeichnet, auch direkt während der Wahlen schon
    beginnt sich auf das Wahlergebnis auszuwirken, aber konkret erst einige Wochen später für die neue
    Regierung Konsequenzen hat.

    Selbst wenn Angela Merkel zusammen mit der FDP erst einmal eine Regierung bildet, so
    ist das nicht für lange. Dann gibt es eine Veränderung. Mit Pluto-Uranus und Sonne-Uranus-Admetos
    wird man abgesetzt oder gestürzt aber man bleibt ganz sicher nicht Chef.
    Verrat ist das große Thema.
    Ab Ende 2009 / Anfang 2010 trifft der Volkszorn sie am heftigsten. Genauso wird es übrigens Herrn
    Steinmeier ergehen ( bei ihm ist nur der exakte Zeitpunkt nicht bekannt).---
    Mit dem Ausgang der Wahl hat sie ja schon mal recht gehabt. Mal sehen, ob das andere auch eintrifft. Ich weiß echt nicht, ob da gefaked wurde. Ist aber jetzt auch egal.

  1. helmiz sagt:

    Wer grundsätzlich was an den Verhältnissen ändern will, sollte sich was anderes einfallen lassen, als ausgerechnet wählen zu gehen. In einer sog. "reifen" Demokratie werden damit ohnehin nur Personalfragen der Macht entscheiden. Insofern war eine Nicht-Teilnahme an der Wahl nach meiner Meinung schon das Richtige.

  1. spry sagt:

    schnwarze füße und gelbe zähne.. dreckiges deutschland :(

  1. Che*Fan sagt:

    Endlich ist dieser pseudo-demokratische Spuk zu Ende die Chunta hat sich ihre Legitimation erschlichen. Das Ergebnis wahr schon im voraus durch Obamas Bemerkung klar und Bevölkerung kann wieder denken etwas entschieden zu haben. Bei den Ergebnissen und der angeblich so hohe Wahlbeteiligung gehe ich inzwischen davon aus das manipuliert wird wie vor kurzem in Afghanistan nur eben nicht so auffällig und plump.

    Es dürfte eigentlich mehr Nichtwähler und Protestwähler geben als jemals zuvor in der BRD GmbH. Das kann nicht nur das übliche Hirntote Zombie Wahlvieh gewesen sein das alle 4 Jahre seine Stimme aus Gewohnheit wegschmeißt weil sie es schon immer so gewählt haben.

    “Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“ (Winston Churchill)

    Anscheinend gibt es sogar auch schon eine Datenbank die verhindern soll das potentiell unzufriedene Menschen Wahlhelfer werden. Meine Mutter wahr viele Jahre lang Wahlhelfer und hat sich für einen lächerlichen Betrag ihren Sonntag versaut weil sie noch an die Demokratie glaubte.

    Nun als sie ihren Job verloren hatte wurde sie merkwürdiger weise nicht wieder angeschrieben wie sonst immer. Eine ihrer Freundinnen hat zufälliger weise das selbe Problem. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Da hat wohl irgend jemand Angst das solche Menschen negativen Einfluss auf das Wahlvieh haben.

    Die Idioten die noch an die Wahlversprechen geglaubten haben werden nach dieser Wahl noch bitterer Enttäuscht werden als sonst üblich. Endlich kann die Wahrheit auf den Tisch und die Augenwischerei ist nicht mehr nötig. Die teuer erkaufte Schonfrist mit der Wirtschaft ist abgelaufen hat aber ihren Zweck erfüllt und den Kollaps bis nach der Wahl hinausgezögert.

    Es wird zu Massenentlassungen und Steuererhöhungen kurz nach dem teuren Wahlkrampf kommen. Die Berliner Chunta kann endlich das umsetzen was auf dem letzten treffen der Bilderberger beschlossen wurde. Eine Hyperinflation ist ja eigentlich schon längst überfällig dank der Globalisierung und den Großbanken die nicht anders machen als Glücksspiel und unendlich viel Geld zu drucken.

    Der Knall kann nicht groß genug sein damit endlich genug Menschen aus ihrem Schlaf erwachen um auf die Straße zu gehen und endlich eine kritische Massen zu bilden. Dafür müssen aber erst die Probleme in ihrer eigenen kleinbürgerlichen Welt unerträglich werden.

    Die Menschen müssen begreifen das von den ganzen großen Parteien keine einzige ihre Interessen vertritt sondern nur die des Großkapitals. Die kleinen Parteien werden von oben herab unterwandert sobald sie durch Proteststimmen zu groß werden und eine Gefahr für die Machthaber im Hintergrund darstellen. Dann bleibt außer der Parolen nicht mehr viel übrig und die Parteibasis läuft brav der Parteispitze hinterher um Geschlossenheit zu signalisieren.

  1. Markus sagt:

    Lumpen gingen, Lumpen kamen. Amen!

  1. Daniel sagt:

    Der vermutete schwarz-gelbe whorst case...Deutschland will leiden und ist wie zuvor perfekt programmiert.
    Ansonsten war ja klar, nachdem Westerwelle mittlerweile als Gast bei Bilderberger rumsprang.
    Die NWO braucht ja neue neo-liberale / neo-cons power für Deutschland.
    Jetzt hat Stasi-Minister Schäuble, Zensursula von der Leyen und die neue "global policy" der Angriffskriege noch mehr freie Fahrt.

    Würde mich nicht wundern, wenn super Elite-Ekel Karl T. zu Gutenberg, übrigens geformt von der Henry Kissinger "geopolitic leadership" - Schule und Mitglied der Atlantik Brücke, zum Aussenminister gehyped wird.
    FDP-Boy Westerwelle hätte ja kleine Probleme in dieser Ministerrolle. Arabische Staaten und Jamaika hatten bereits Bedenken aufgrund seiner sexuellen Ausrichtung geäußert.

    Ach ja, es hieß, im Falle einer SPD-Niederlage solle Merkel ex-Finanzminister Steinbrück (Neffe von Deutsche Bank Gründer)als EU-Kommissar vorschlagen.

    Die besten Aussichten!
    Danke Deutschland!!

  1. Man gehe doch bitte mal mit offenen Augen durch diese "Zivil-Isolation".

    Der "brave Bürger" lebt doch nur in seiner technisierten Fake-Welt. Egal, ob die Familie etwas zu essen auf dem Tisch hat oder nicht, Hauptsache, man hat das allerneueste Händi mit den coolsten Logos und Klingeltönen. Egal, ob der Pleitegeier über einem kreist - das größte Auto muß her, wie hoch die monatlichen Raten auch immer sein mögen.
    Konsumieren und prahlen, auf Teufel komm raus.

    Die Umsatzzahlen an Weihnachten und die immer größer werdende scheinheilige Glitzerpracht in den Fenstern während dieser Zeit sprechen eine deutliche Sprache.

    Wie hieß der Slogan von Akte X, den sich der fleißige TV-Glotzer in sein Hirn einbrennen ließ?
    "Die Wahrheit ist irgendwo da draußen".

    Der "wahre" Deutsche hält sich immer noch für die Elite der Welt, ganz besonders jetzt, wo er wieder mal Krieg spielen darf (z.B. in Afghanistan).

    Jaaa, immer schön sein "Heil" im Außen suchen, anstatt bei sich selbst.

    Hochmut kommt vor dem Fall. Auch die Deutschen werden es irgendwann lernen. Aber hoffentlich, bevor es ganz zu spät ist.

    Sich warm anziehen ist keine schlechte Idee, denn die Hölle, die den "braven Bürgern" bald heißgemacht werden dürfte, wird sicher nicht so behaglich sein.

  1. Weltkrise sagt:

    Man sehen ob wir diese Woche nun von Al Qaida Anschlag in BRD hören , oder wie die Merkel,Welle Regierung auf Iran reagieren.

    ISrael,USA wollen ja schon los schlagen , die Zentrifugen und Rakettentest machen ja Unruhe in dem Gebiet :-/

    Wie löschen die Bilderberger das Irland Problem ? Wiso haben Bilderberger , England,Schweden,Dänemark nicht in Euro rein gebracht ? läuft nicht alles nach Plan ?

  1. Ich hätte mir mehr Stimmen für die Linke gehofft. Der Afghanistan Krieg mit der Bundeswehr ist abzulehnen.

  1. simpel sagt:

    Herr Hörstel träumt?! xD

    Ich habe auf meine bevorzugten blogs gehört.. - dieser hier, Spiegelfechter & feynsinn - habe 2. Stimme an die Linken gegeben.

    1. Stimme den Piraten ;)
    sind scheinbar dennoch etwas zu kurz gekommen..,, an der 5% Hürde "gekentert" :S

    Wünsche mir für 2013 eine Fusion von den Linken mit den Piraten!..

  1. darius sagt:

    Zieht euch warm an?
    Ja das ist sehr harmlos ausgedrückt.
    Und wenn die Medien schon so Reklame machen vor einer Wahl,dann braucht man sich nicht zu wundern wenn die Piraten so hinten liegen.
    Der Krieg in Afghanistan wird auch weiter gehen ohne rücksicht auf dies oder das,ja leider.
    Dann kommt jetzt auch noch mit hoher wahrscheinlichkeit ein Krieg mit dem Iran.
    Wieso?
    Na weil die ganze Geschichte hier mit dem Iran mich an die Zeit errinert vor dem Krieg im Irak.
    Der ganze Scheiss hat genauso angefangen.
    Israel wird nicht locker lassen weil die fast in die Hose machen,und Angst haben über Nacht von einem Atomschlag überrascht zu werden.
    Von dieser basis aus bin ich so ziemlich sicher dass Israel in nächster Zeit einen Präventivschlag auf den Iran machen wird.
    Und so wie die USA und Deutschland hinter Israel stehen,na dann kann man so ziemlich sicher sein dass die zwei Länder mit in den konflikt gezogen werden.
    Und schon haben wir den perfekten driten Weltkrieg.

    Freeman ist es vielleicht das,was du uns damit sagen wolltest mit"Zieht euch warm an"?

  1. Teraciel sagt:

    ich habe von Jemanden die Erlaubniss bekommmen Ihre Nachricht zu posten, da sie nicht so "fit" ist mit den posten auf Blogs..Name und alles bekannt

    nun hab ich mich mal aufgemacht mit mutter und kind im schlepptau wählen zu gehen und beim versuch den wahlschein abzugeben, wurde mir mitgeteilt ich hätte schon gewählt.mein name sei abgehakt.nun kam natürlich die frage auf wie das möglich sei da ich persönlich vor denen stand,die wahlbenachrichigung hatte und meinen perso vorlegte.groß es schweigen im walde.naja,machen wir halt nen vermerk...also so doof kann doch kein mensch sein.man wäre vielleicht in der spalte verrutscht.also vor unter hinter mir gab es eine lücke von mind.5 namen. ich ärger mich,obwohl ich eigentlich weiß,daß es egal ist von welcher partei ich verarscht werde

    was auch sehr zum nachdenken anregt: eine bekannte aus polen bekam eine wahlbenachrichtigun g,ihr deutscher partner nicht.einige mit denen ich mich über die wahl unterhalten hatte, haben keine benachrichtigungen bekommen.nach welchem prinzip wird da eigentlich aussortiert? da ich bei der letzten wahl mich nicht beteiligt hatte wurde gleich ein "abgehakt" gesetzt? also mir kommen langsam zweifel,daß diese wahl korrekt gelaufen ist.und ich bin keine die hinter jedem vorhang einen spion sieht

    Wisst Ihr wo man sich bei solchen Vorfaellen hinwenden kann?

  1. Ghostwriter sagt:

    Der Plan wird umgesetzt unabhängig
    der Konstellation (der Parteien).

    Die welche schwarz-gelb gewählt
    haben sind Lichtjahre von der Realität entfernt und so ist
    der große Plan (Strippenzieher) politisch nie
    in Gefahr gewesen.

    Wieviel Prozent der Bevölkerung
    kennt diesen oder ähnlichen Blog?

    Wieviel Prozent davon lesen ihn?

    Wieviel Prozent werden also von
    Blogs wie diesen nur annähernd
    aufgeklärt oder gar beeinflußt?

    Die Strippenzieher sind bestens
    informiert und überlassen nichts dem Zufall!

    Wenn zb. Freeman eine Gefahr für sie wäre
    würde er nicht mehr leben.

    Statt rumzuträumen muß erst mal der Istzustand festgestellt werden.

    Wenn ich gegen einen Profiboxer in den Ring steige ist die Chance gleich Null das ich den Kampf gewinne.
    Wenn ich dann hoffe das der Kerl
    im Kampf einen Herzinfakt bekommt
    dann bin ich ein Traumtänzer.

    Würde aber niemand gegen ihn antreten könnte er auch nie gewinnen.

    Solange das Spiel (Kampf) mitgespielt wird desssen Regeln
    (Gegner)von anderen aufgestellt werden die einen auch die Regeln (Waffen)des Duells aufzwingen,kann man nur verlieren.

    Niemand hat mich je gefragt ob ich
    mit dem System (Spielregeln) einverstanden bin und solange ich
    es nicht abwählen kann und es mir aufgezwungen wird bin ich ein Sklave.
    Keine Partei wird das ändern!
    Solange die Masse nicht bemerkt
    das sie sich von einer Minderheit
    versklaven lässt wird sich daran
    nichts ändern.

    (Wer nicht hören will muß fühlen.)

    Außer, ich bringe mich um oder
    ziehe dahin wo mich keiner findet.

    Aber Geduld, auch diese dunkle Zeit
    wird nicht lange bestehen!

    Wer alles nur aus der politischen
    Perspektive sieht (sehen will)
    wird die Wahrheit nie erkennen.

    Das Alte wird bald keinen Bestand
    mehr haben und Politik der Vergangenheit angehören.

    In einer Spirituellen Ebene gibt es nur ein WIR und kein ICH mehr!

    Ohne Hierarchie keine Politik.
    Ohne Politik keine Hierarchie.

    Hierarchie bedeutet Trennung
    und Wertung.
    Es bedeutet Oben und Unten.
    Es bedeutet Führer und Geführte.
    Es bedeutet Richter und Gerichtete.

    Glaubt ihr wirklich man hat nur
    ein (lausiges)Leben.

    Nur Atheisten können das wirklich glauben.
    Nur wer sich als zufälligen Bioboboter sieht kann das so darstellen.

    Wir werden weder in einem Lebenzyklus, unter (mit) gleichen Bedingungen geboren noch leben wir
    alle gleich lang.

    Wo sind dann die gleichen Chancen?
    Wo ist die Gerechtigkeit?

    Gerechtigkeit kann es nicht in einem Lebenszyklus geben und da ihr (ich) nicht wisst, was vor oder nach diesem Lebenszyklus war oder wird, kann niemand sich oder andere bewerten oder gar Gerechtigkeit beurteilen.

    In alten Büchern (auch wenn sie manipuliert wurden) steht doch drin, das das Alte untergeht und
    welche Zeichen dies ankündigen werden.
    In Büchern und Überlieferungen aller Kulturen wird ein neuer
    Erdenzyklus erwähnt der mit einem
    spirituelles Zeitalter das materielle Zeitalter ablöst.

  1. m. sagt:

    Eine Million Piraten
    http://www.youtube.com/watch?v=CBWcRMonvWA

    ~¸~

  1. Sekko sagt:

    "Wer nicht hören will muß fühlen!"

    hast recht @ghostwriter

    nicht jeder erkennt die hintergründe...das objektive.

    btw, atheismus ist auch ein glaube.

  1. Lukas sagt:

    HAB GEHÖRT HARTZ 4 wird abgeschafft?Kann wer was dazu sagen?Nzw. in Erfahrung bringen?Geht bei manchen Zeitarbeitern rum das Gerücht.Die Lichtarbeiter sind nicht umsonst hier.Wer zuletzt lacht,lacht am besten.Lasst niemals Hass in eure Herzen die menschen werden sich doch noch vereinen.Wünsche allen eine schöne Woche....

  1. id sagt:

    Die Realität des Wahrgesetzes ist, das mit Mehrheit im Bundestag entschieden wird.

    Die Piratenpartei hat nach ein paar Umfragen 1,9 Prozent erreicht.
    Das ist eine Menge wenn man bedenkt, dass fast niemand vor diesem Jahr von ihr gehört hat.

    Unterstützung in Form von Stimmen hilft der Piratenpartei in kommenden Wahlen als eine Partei wahrgenommen zu werden, die eine Chance hat die 5% Hürde zu durchbrechen.

  1. Tom sagt:

    @Teraciel

    An den Bundeswahlleiter wenden.

    Der Haken an der Liste wird nur intern von den Wahlhelfern gemacht, damit niemand zweimal abstimmen kann. Meine mich zu erinnern Du bist auch ohne Wahlbenachrichtigung Stimmberechtigt wenn Du auf der Liste stehst, Perso reicht (iirc).

    Habe das früher mal lange Zeit gemacht und wir haben da auch immer ein kleines Häkchen gemacht. Das hat aber ansonsten nicht zu sagen und wird auch nirgends verwendet.

  1. Ella sagt:

    gelb/ schwarz ?
    wenn man schwarz und gelb vermischt bekommt man doch ein schoenes braun.
    Hat sich nichts geaendert die NWO Faschisten bleiben dran.

    Die Piratenpartei ist nicht ueber die 5 % Huerde gekommen. Das riecht mir sehr nach Wahl schiebung.
    Irgendwo habe ich gelesen, dass ueber die Haelfte der Studenten(56%). angaben die Piraten waehlen zu woll
    en.
    Es sind doch ueber 1 Million Studenten in D. und es haben sicher noch mehr Menschen die Piraten gewaehlt.
    Bei 70 % Wahlbeteiligung muessten die doch eigentlich im Parlament sein.

    Auch hat man sich mal ueberlegt wie Westerwelle als Aussenminsiter in islamischen Laendern ueberhaupt respektiert werden wird.? Das wird ein Imageproblem fuer Angie.Ich lach mich jetzt schon kaputt ueber die diplomatischen Verwicklungen.
    Naja vielleicht werden sie ihm ja ein anderes Ministeramt anbieten.

    Ansonsten koennen sie ihre Kriegspolitik weiterverfolgen.
    Ich habe ja bereits im Obama artikel darueber gepostet.

    Sicher geht es nun auf den Iran los. Titel letzte Woche hier in der Zeitung:" The clock is ticking on Iran". Da kommen doch die Deutschen als treudoofe Verbuendete und Lagerwache, in Afghanistan wie gerufen, wenn es fuer die Amis heisst Abmarsch in den Iran
    Netanjahu hat ja in seiner Rede bereits angekuendigt, dass die Palaestinenser entwaffened werden sollen und das die Israelis dem Treiben des Iran nur noch bis Ende des Jahres zu schauen werden.
    Natuerlich hat er nicht vergessen waehrend der Rede die Deutschen an den Holocaust und die Wannseegesetze zu erinnern, das hilft ja immer um irgendwelche Kritik zum Schweigen zu bringen und den Deutschen klar zu machen in wessen Schuld sie auch in Afghanistan stehen.

  1. . sagt:

    @ Ghostwriter

    Würde aber niemand gegen ihn antreten könnte er auch nie gewinnen.

    Ist schon lange her, aber ein ehemaliger Klassenkamerad ist mal Stadtmeister im Boxen geworden. Kampflos. Er war der einzige Gemeldete in seiner Gewichtsklasse. Stadtmeister, mit offizieller Urkunde (ich habe sie damals sehen dürfen).

    So kann man auch Bundeskanzler werden, wenn sich sonst keiner meldet. Das ist halt mein Pech: es melden sich immer irgendwelche, die bekannter (und auch viel, viel machtgeiler) sind als ich...

  1. Also ich sehe das anders. Nehmen wir mal an alle sonstige wähler (ca 6 %) hätten die linken gewählt wäre cdu und fdp immer noch bei der mehrheit. Aber ich stimme zu dass die "linken" bewegungen zu vertreut sind um eine klare einheit zu bilden, obwohl ich den begriff links oder rechts nicht mehr so mag. Diese komische linksrechts denkweise ist irgendwie so hirnverbrant ;-) man sollte eh nicht wählen gehen, denn im grunde sagt man nur ja zur parlamentarischen demokratie, was ja in wirklichkeit keine echte demokratie ist, sondern nur errichtet wurde um einen trichter von unten nach oben zu bilden und letztendlich immer zu einer stärker werrdenden machtkonzentration führt und in was faschistoiden enden kann. Habe aber dennoch gewählt weil ich schon so lange nicht mehr wählen war ;-) ich bin für basisdemokratie ohne parlamente (sind nur überflüssig und braucht dfas volk eigentlich gar nicht)

    Hier noch ein nettes buch, was ich vor paar jahren mal gelesen habe und solche dinge beschrieben werden, kann man da runterladen:

    www.panokratie.de

  1. Phantom sagt:

    Ich habe auch nicht gewählt, da ich nicht wußte, welche Partei es überhaupt wert sei, gewählt zu werden.

    Zudem kann ich Leuten, wie peaceman, Peter.Hacke und Che*Fan nur zustimmen!

    Und zu den Linken möchte ich noch auf folgendes hinweisen:

    Bis vor knapp 2 Jahren fand ich diese Partei nicht übel und auch Gregor Gysi fand ich super. Leider mußte ich für mich feststellen, dass auch die Linke schon (fast) so schlimm ist, wie die anderen vier Drecksparteien. Gerade Dr. Gregor Gysi hatte vor Kurzem in so einer bescheuerten Polittalksendung
    über die Taliban und Osama bin Laden hergezogen und behauptet, dass sie bekämpft werden müssen bzw. der Terrorismus nicht geduldet werden darf. Damit hat er meiner Meinung nach, diese Terrorlügen, die wir oft genug hören indirekt unterstützt. Außerdem will die Linke in ihrem Programm die UNO politisch stärken. Ausgerechnet die UNO wurde ja von denselben Leuten gegründet, die den Nazis mal zur Macht verholfen haben und von den Kinderfickern bzw. Menschenhändlern, die dort drin sitzen, will ich lieber nichts sagen. Zudem hatten einige Mitglieder der Linke schon Schwierigkeiten aus den eigenen Reihen bekommen, wenn man Israel wegen völkerechtswidrigen Sachen stark kritisiert hatte.

    Daher kann ich auch nicht verstehen, wie man so einer Partei noch ein Kreuz geben kann! Da ist ein Wahlboykott oder zumindest eine "kleine unbedeutende" Partei noch das kleinere Übel für mich.

    (Wenn jetzt jemandem meine Meinung nicht paßt: Nur her mit der Kritik und steinigt mich ruhig!)

  1. Jeypee sagt:

    Kann mir mal jemand erklären, wie denn jetzt der raketenartige Aufstieg der FDP zu erklären ist???? Ohne diesen wäre ja Schwarz-Gelb nicht möglich gewesen......

    war es das phänomenale Wahlprogramm der FDP ?
    waren es die Loorbeeren der 1A Oppositionsarbeit der letzten 11 Jahre?
    waren es die geprellten Ex-SPD-ler die jetzt alle aus Trotz FDP gewählt haben????? hööö?
    hab ich irgendwas verpasst?



    Ich kann es mir nicht erklären, wie dieses Traumergebnis der FDP (das beste in ihrer Geschichte) zustande kam......

  1. Bernhard sagt:

    naja, vielleicht sind sich Schäuble und die Piratenpartei doch näher als man denkt?
    Spitzbüberisch muß man erkennen, das dieses " Auspionieren", oder auch - Bundestrojaner- genannt, nichts weiteres waren, als im Zeitalter der Online - Kommunikation unsere Wellen hoch schlagen zu lassen. Danach gründet man eine Partei. Die Piratenpartei. Diese grast heute doch mal 2 % ab. Nun, der SPD hätts nicht geholfen, aber den Linken hätte sie gut gestanden.
    Ob Steinmeierchen da nicht ein bisserl mitg´spielt hat? Keine Wahlslogans, keine Werbung nur Gequatsche. Komisch, komisch.
    SPD ließ sich also freiwillig fallen und Ihre Stimme der Linken gegeben? Naja wer weiß.
    Zu guter letzt alles nur Verdacht.

  1. matt sagt:

    Könnte es sein, dass dem Mainstream doch bissl was fehlt ?

    S.Hawking "Den Menschen fehlt es an Intelligenz"

    Bezeichnet man Intelligenz im weiteren Sinn als Fähigkeit zur harmonischen Selbstorganisation …

    Aber gut die Hoffnung stirbt zuletzt ....

  1. matt sagt:

    PS:
    DAS ist erst der Anfang .. ;))

    Guido findet Euch ALLE
    ;)
    Derjenige, der arbeitet, bekommt spürbar mehr, als derjenige, der nicht arbeitet. Hilfe bekommen nicht mehr diejenigen, die sich im Sozialdickicht am besten auskennen, sondern diejenigen, die Hilfe wirklich brauchen. Das Bürgergeld schützt so die Bedürftigen vor den Findigen.

    und spätestens 2024 globale Währungsunion .. ;))
    Sklaven der Welt vereinigt Euch !!

  1. dieminna sagt:

    teraciel war so freundlich und hat für mich meinen artikel gepostet,da ich etwas probleme hatte mit dem pc-kram halt.wer weiß wohin man sich wenden kann bei wahlbetrug oder eben nicht ordnungsgemäßen wahlbedingungen?ich würde da gerne nachforschen.danke!interessant ist es auch sich auf focus online mal die karte aller wahlkreise in "bunt" anzuschauen.da bekommt der spruch:mir wird schwarz vor augen eine ganz simple bedeutung.wer wird denn da schon schwarz sehen?

  1. desperado sagt:

    @Teraciel

    Ich sehe leider keine Möglichkeit, bundesweit alle Personen zu erfassen, die keine Wahlbenachrich-
    tigung erhalten haben. (Kenne auch zwei) Scheint fast so, dass die Wahl möglicherweise manipuliert wurde. Hat von Euch jemand eine Idee, was man tun kann?

    ---------------------------------------------------------------

    OSZE:"Da die Nichtzulassung mehrerer Parteien in Deutschland ein Thema ist, werden sich unsere Wahlbeobachter das genau ansehen."

    Der Staatsrechtler Martin Morlok warnt im SPIEGEL davor, dass die Entscheidungen des Bundeswahlausschusses eine Wiederholung der Wahl nach sich ziehen könnten.

    Pauli (Freie Union) prüft Klage vor dem Bundesverfassungsgericht.
    Blöd, wenn man die eigene Unterschrift vergisst

    Vieleicht geschieht noch ein kleines Wunder und die Wahlen müssen wiederholt werden

    Ausführlichere Infos findet ihr hier

  1. Motzbrocken sagt:

    ...und wieder einmal zeigt sich, dass sich nix - aber auch rein gar nichts - verändern wird. keine Wahrheitsbewegung kommt gegen die Ignoranz und Dummheit der Massen an. und selbst wenn es - so unwahrscheinlich es auch ist - mal wieder ne Revolution geben sollte, wird sie nur wieder von den falschen Kräften instrumentalisiert werden.

    passendes Zitat hierzu:

    Alle Revolutionen haben bisher nur eines bewiesen, nämlich, daß sich vieles ändern läßt, bloß nicht die Menschen.

    es gab immer kluge Köpfe mit super Ideen und Lösungen - egal in welchem Jahrhundert.. aber geändert hat sich nie was.. es waren immer nur wenige die sich wirklich verändert haben.. die Welt an sich ist stets die gleiche geblieben.. voller Lügen, Manipulation usw.. warum sollte sich das jetzt oder in ein paar Jahren ändern?

  1. Claus sagt:

    Hallo Freeman, wie schon in Köln erwähnt hat wie ich das befürchtet habe alles nichts geholfen. Der grossteil unseres Volkes will weiter wie ein Schaaf geschoren werden.Ich will euch alle jetzt auch nicht damit ermüden aufzuzählen was alles schlechter werden wird, denn das wisst ihr wahrscheinlich ohnehin. Fest steht das jetzt der weitere Ausverkauf des Volksvermögens weitergeht. (Privatisierung) und es in Deutschland sozial kälter wird.
    Bedauerlicherweise hat das die Mehrheit hier nicht interressiert.
    Also schaut sich der neutrale Beobachter das Drama weiter an.
    Ich denke es wird nötig sein den Druck auf der Strasse weiter zu erhöhen, sonst werden die meisten Bürger wieder denken , es wäre alles in Ordnung.. ein trauriger Tag für Deutschland...

  1. Butti sagt:

    sekko und ghostwriter - ihr seid nicht alleine :) ich sehe diese veränderung, und immer mehr stoßen dazu die sich der veränderung anpassen wollen... es wird so sein, selbst wenns nicht unsere bestimmung sein sollte, so werden wir sie zu unserer bestimmung machen =)


    weitermachen !

  1. :raven: sagt:

    Tja, die Schafe haben ihre eigenen Schlächter gewählt!

    Was ist eigentlich mit Cem Özdemir... war der nicht auch dort? Egal, so ists schon schlimm genug.

    Die Wahlergebnisse entsprechen weder meinen Wunschvorstellungen, noch meinem "gefühlzen" Meinungsbild. Es bleibt daher nur, auf eventuelle Unregelmäßigkeiten während der Wahl zu achten.

    Aber wer weiss, vielleicht war das schon die letzte Kasperle-Wahl-Veranstaltung...

  1. Butti sagt:

    Aber wer weiss, vielleicht war das schon die letzte Kasperle-Wahl-Veranstaltung...


    das hoffe ich auch ;)


    Man munkelt ja schon über jetzige unruhen im Volk, auf ARD wurde es ebenfalls umrissen... hihi... HOPE SO

    dann gibts ne neuwahl, die zwar nich viel bringt, aber den deutschen zeigt das es doch ich so gut läuft ! wer will schon westerwelle?!

  1. basti77pm sagt:

    Zur Abwechslung muss ich mal große Kritik loswerden.

    Jeder Nichtwähler oder auch "Stimme ungültg" Kennzeichner kann sich an die eigene Nasen fassen, wenn er mit diesem Ergebnis unzufrieden ist.

    Ihr habt lediglich bewirkt, dass den richtigen (kleinen) Parteien die Stimmen fehlen.

    Schwarz gelb ist das Schlimmste was uns passieren konnte. Ihr hättet mit eurer weggeworfenen Stimme dafür sorgen können, dass es weniger schwarze und gelbe Prozente gibt.

    Ich habe DieLINKE gewählt und steh dazu.

    Wer also hier von Mut zur Veränderung redet und dann nicht wählen geht, ist für mich ein Heuchler!

  1. Reiner sagt:

    Hallo,
    In der DDR war der Wahlbetrug normal. Glaubt ihr das dies hier nicht geschieht? Wenn wir ständig von den Politikern belogen werden, dann glaubt doch bitte nicht, dass die Leute mit der Wahl hier nicht belogen wurden.
    Ich kenne auch keine CDU Wähler, denn die meisten Leute haben erlebt was in den letzten 4 Jahren geschehen ist. Also man ist nicht so Dumm und gibt der CDU 98 % aber man schönt das Ergebnis das der Wahnsinn weiter geht.
    So, freut euch auf neue Atommeiler, Sozialabbau, Überwachung usw.
    Oder hinterfragt mal die Wahlergebnisse!

  1. Hier in Niederbayern ist fast Revolution, die Milchbauern machen Stimmung gegen die CSU. Sie wollen mehr Geld aus der Staatskasse.

    Und nun kommen wir zu den Geheimnis einer erfolgreichen Partei, man macht die Menschen schon in guten Zeiten von sich abhängig.

    Wer sagte das so schön:"If you got them by the balls, their hearts and minds will follow".

    Die meisten Milchbauern sind nicht wählen gegangen, bangen auch etwas das eine andere Partei sie die Subvention die sie schon bekommen, abschaffen könnte.

    Gerade Sozis haben die Technik das Wahlvolk permanent abhängig zu machen zu einer Kunstform entwickelt. Vor Westerwelle kann ich mich ekelschütteln, ich glaube aber kaum Lafontein und Gysi die Antwort sind.

  1. Teraciel sagt:

    @Tom

    Du sagtest /Der Haken an der Liste wird nur intern von den Wahlhelfern gemacht, damit niemand zweimal abstimmen kann. /

    mag sein, aber dieser Person sagte man sie haette schon gewaehlt Auszug von meinem Post und beim versuch den wahlschein abzugeben, wurde mir mitgeteilt ich hätte schon gewählt.mein name sei abgehakt.nun kam natürlich die frage auf wie das möglich sei da ich persönlich vor denen stand,die wahlbenachrichigung hatte und meinen perso vorlegte.groß es schweigen im walde.naja,machen wir halt nen vermerk..

    Finde das ist schon ein betraechtlicher Unterschied.

    @All Ich weis ganz genau , dass ich gelesen habe das es fuer so kuriose Vorfaelle ein Sammelbecken gibt NEUTRAL (als nicht Wahlleiter etc. die geben doch nicht ohne weiteres "gemachte" Fehler zu) nur weis ich leider nicht mehr genau, wo das stand, ob bei Volksentscheid oder woanders.

    Kann Jemand Hier vll. meinem Gedaechniss auf die Spruenge helfen. Bitte

    Es klingt natuerlich alles minimal, da 600 falsche Wahlzettel, dort keine Wahlbenachrichtigung, jene wie oben beschrieben denen man sagte sie haben schon gewaehlt, aber im Endeffekt summiert sich dann doch der Schmuh.

    Oder mal ironischerseits..solln wir uns auf die Strasse stellen und ein Schild hochhalten "Where is my vote?"

    LG Teraciel

  1. KPAX sagt:

    Eine konservativ-lberale Regierung ?????

    Kann man das logisch irgendwie nachvollziehen ?

    Ich nicht.

    Die Aushängeschilder für Deregulierung und Marktradikalismuss werden jetzt auch noch bestätigt ???

    Naja anderseits hat ja die Rot/Grüne Regierung seinerzeit diesen Weg geebnet.

    Was kann man dann noch wählen ?
    Ich wills mal verraten,wie ich gewählt habe... Republikaner,weil die als einzige das Thema "schleichende Islamisierung" ansprechen und dann die Piraten.
    Vollkommen wiedersprüchlich,weiss ich selbst....

    Ausserdem ist mein Wahlzettel sowieso ungültig.... naja mal sehen was die beiden Schwestern jetzt so treiben ;-)

  1. Mystikmax sagt:

    Ich glaub wohl kaum das die Linke die richtige Antwort ist !!!! Ich habe gewählt und NICHT die großen Parteien. Man Hat Ja gesehen Was Rot/Rot Grün Schwarz und Gelb uns wirklich bringen. Nichts!!!!

    Ich Finde das die Piraten eine Nette Alternative sind/waren.
    Trotzdem merkwürdig das sie nur 2% bekommen haben.

    LG

    Max

  1. Auch für Wahlen gilt folgendes Zitat:

    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein." Albert Einstein

  1. 0bserve sagt:

    > Den Sozis geschied es recht, so wie sie die Arbeiterschaft in der grossen Koalition verraten haben, ...

    das hört sich ja fast so an, als ob die sozis nicht @ bilderbergers eingeladen bzw dort vorsprechen äh zuhören dürfen...

    in ösi waren zwei rote bundeskanzler auf der einladeliste, der letzte amtierende war sogar dabei...

    aber "privat", also kein bericht darüber nach parlaments-anfrage -> http://www.parlament.gv.at/PG/DE/XXIV/AB/AB_02152/fnameorig_165041.html

    doch die roten gehen auch in ösi immer mehr den bach runter - gestern verloren sie abermals heftigst @ bundeslandwahl (oberösterreich, vorher vorarlberg, bald wien)...

  1. desperado sagt:

    Hier noch einige Gedanken zu unserem Staatswesen

    Der Parlamentarismus als Anachronismus
    Eckhard Kochte 26.09.2009

    Aus dem Inhalt:

    o Nicht überall, wo Demokratie drauf steht, ist Demokratie drin

    o Die parlamentarische Demokratie ist die Diktatur der gewählten Obrigkeit

    o Die Versprechen von Demokratie sind Täuschung

    o Die Parlamentarier sind Marionetten der Regierung

    o Die politische Klasse benutzt ihre Ämter zum Pfründeerwerb und zur Veruntreuung von Volkseigentum

  1. El. sagt:

    Wunsch eines Minimalisten
    @NewWakeupOrder: "Diese komische linksrechts denkweise ist irgendwie so hirnverbrant ;-) man sollte eh nicht wählen gehen, denn im grunde sagt man nur ja zur parlamentarischen demokratie, was ja in wirklichkeit keine echte demokratie ist"

    Ja, das ist mir auch aufgefallen, warum diejenige, die für das naturelle Recht der Menschen auftreten als links bezeichnet werden, obwohl sie eher für das Recht also rechts sind. Die Rechte, die für das künstliche Recht der Herrschaft sind, sollte man eher als linke Gauner bezeichnen.

    "Das Übel bleibt das Übel. Die Wahl des kleineres Übel hat bis heute immer die o.g. in die regierung gehievt, die Teilnahme in den Wahlen zu Recht bedeutet, dass man das System unterstützt."

    Ich bin ein Minimalist, es geht mir gar nicht um die Gerechtigkeit wie die Linke, ich möchte nur, dass der Rechtsstaat wiederhergestellt wird. Oh, la, la, ich bin doch ein Maximalist.

    @Phantom:"Gerade Dr. Gregor Gysi hatte vor Kurzem in so einer bescheuerten Polittalksendung über die Taliban und Osama bin Laden hergezogen"

    Das lässt sich leicht erklären, es werden verschiedene Agenten in die Parteien, auch die Linke, eingschleust, nennen wir sie "die Schläfer", z.B. Mossad-Agenten. Vor Kurzem hat Hörstel in diesem Blog berichtet, dass die Schreiberin der Gysis-Texte sich von Mossad in Israel inspirieren soll, siehe Hörstel-Inteview. Wie das funktioniert, siehe "Germany made in USA".

    Das beste Kommentar zu den Wahlen hat mein Nachbar schon vor ein paar Wochen abgegeben, als ich ihm etwas über die "Finanzkrise" erklären wollte: "Ich werde das so wie so nicht verstehen.". Ich kann nur vermuten, dass er zu den Wahlgewinner zählt, also CDU oder FDP gewählt hat, in der Dankbarkeit, dass er nicht mehr Kurzarbeit hat. Dazu noch ein Kommentar:

    @Bernhard: "vielleicht sind sich Schäuble und die Piratenpartei doch näher als man denkt? ... Danach gründet man eine Partei. Die Piratenpartei. Diese grast heute doch mal 2 % ab."

    Und wenn man 1933 schreibt, dann kann man auch andere Vision im Sinn haben.

    Freeman, der kurzeste Bericht über die Wahlen: "Und der Sieger ist ... Bilderberg!", den ich gefunden habe. Eine gute Pointe, aber sie passt meistens.

  1. @mysticmax

    yo, inzwischen bin ich Mitglied der Piraten, habe mir sehr erhofft das sie die 5% Hürde schaffen und bin etwas enttäuscht das es nur für 2% gereicht hat.

    Die 5% Hürde, der totale Blackout über die kleinen Parteien in den Medien, die staatliche Unterstützung von Parteien, alles ist darauf aus jeden möglichen Stein in den Weg einer neuen Partei zu rollen.

  1. Gordon sagt:

    Ich denke, dass in schwarz/gelb auch eine Chance liegt. Die Chance endlich die Masse mit der Wahrheit zu erreichen. Ich will natürlich nicht, dass es der breiten Masse schlechter geht, jedoch ist das unter dieser Regierung unausweichlich und dann werden sie sehen, dass die Regierungen (egal, ob schwarz/gelb oder rot/grün) immer nur Schlechtes gebracht haben, das könnte unsere große Chance sein, die Masse mit ins Boot zu holen.

    Noch befindet sich Deutschland in der Lethargie, aber wenn's denen dann richtig schlecht geht, werden sie aufwachen und sich (hoffentlich) für unsere Sache begeistern. Ich bin zuversichtlich, dass das möglich ist.

    Versteht mich nicht falsch, mir wäre es auch lieber, wenn das Ganze weniger dramatisch ablaufen könnte, aber das scheint mir unmöglich.

  1. creamneuron sagt:

    "SPD ließ sich also freiwillig fallen und Ihre Stimme der Linken gegeben?"

    Dazu schlage ich folgende Lektüre vor:

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=4169
    (Rätselhafte SPD-Strategie. Des Rätsels Lösung: SPD-Spitze arbeitet für andere.)

  1. Bloggwart sagt:

    Schon seit Monaten wird im Deutschen Blätterwald Guido Westerwelle penetrant als zukünftiger Außenminister gepusht. Zuerst habe ich gedacht, super, endlich mal eine Frau in einem hohen Staatsamt!

    Interessant ist jedoch, dass der "verunglückte" Jürgen Möllemann seinerzeit den Vorwurf erhoben hat, dass Guido von einem gewissen ausländischen Geheimdienst erpresst wird. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,239676,00.html

    Jetzt kann man sich natürlich unschwer vorstellen, wie beispielsweise Friedensverhandlungen zwischen Palästinensern und Israelis ablaufen werden, mit Schwesterwelle als Schlichter...

  1. FX_Borg sagt:

    Ja nun sind wir also durch, jetzt kommt der entspannte teil, ertragen und erleiden, das können wir eh am besten!

    GvBorch

  1. t sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg

    Narrenschiff von Reinhard Mey

    Textauszug:

    Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
    Er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir.
    Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten.
    Jeder kann es sehen, aber alle sehen weg,
    Und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck
    Und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten.
    Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
    Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht.
    Sie zieh‘n wie Lemminge in willenlosen Horden.
    Es ist, als hätten alle den Verstand verlor‘n,
    Sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor‘n,
    Und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden


    weiter gehts:

    http://www.youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I

    Reinhard Mey. sei wachsam

    Text: http://www.reinhard-mey.de/content.php?id=405&render=text_main


    Textauszug:

    Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen,
    Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen,
    Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen,
    Die Dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen.
    Und ich denk’ mir, jeder Schritt zu dem verheiß’nen Glück
    Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück.
    Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen,
    Sie nennen es das Volk, aber sie meinen Untertanen.
    All das Leimen, das Schleimen ist nicht länger zu ertragen,
    Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen:
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

  1. Schurke sagt:

    Die vier Säulen des Fische-Zeitalters: "THOM"
    (Täuschung, Heuchelei, Oportunismus und Manipulation).

  1. bernd sagt:

    Mal ehrlich haben es eigentlich "Die Menschen" (Massen) verdient weiterhin mit Informationen versorgt zu werden?

    Bei dem Wahlergebnis (obwohl wir das ja schon vorher wussten) kann doch irgendwas nicht mehr am Geistenszustand des Homo Sapiens stimmen, wie kann man gerade die wählen und nochmals bestätigen die erst die ganze Scheisse uns eingebrockt haben und noch mehr werden.......da stimmt doch was nicht, wie verblödet muss man sein?

    Ich schäme mich zu_tiefst der gleichen Gattung an zu gehören!!!!!!

    Noch was an die Nichtwähler/Zettel Durchstreicher Ihr seit mind.genauso schlimm (oder vielleicht noch blöder) als die die die schwarz/gelb Braune Soße gewählt haben, denn Ihr hattet zumindet die dem_entsprechenden Informationen und dann nicht zu wählen bzw. ungültig zu machen absoluter Dünnpfiff.

    Was hat euch davon abgehalten ein Kreux bei den Piraten bzw. Der Linken zu machen???

    Und kommt jetzt nicht mit dem Argument die wären auch nicht besser als die anderen......Schämt euch und hört in Zukunft auf euch auf so Seiten und Blogs wie S&R zu bewegen was wollt ihr hier??

    Ich könnte so kotzen und ihr wollt meine Mitmenschen sein..Tzzzz

  1. Fehu sagt:

    „Ghostwriter“ ist hier der Einzige, der die Umstände zu den Wahlen richtig erkannt hat und ich bin ein wenig verwundert weshalb sich gerade "Freeman" von den Linken etwas besseres erhoffen würde, denn was diese politisch umsetzen würden, kann man durch die historischen Erfahrungen mit der DDR in Erkenntnis bringen, was in Hinsicht zu CDU/FDP/SPD/GRÜNE einer Wahl zwischen Pest und Cholera gleichkommt!

    Ein vorzügliches Bild zu den beiden Systemen kann man sich hierdurch machen:

    http://www.art-smagon.com/mau_g.jpg

    Zurück zu „Ghostwriter“. Wie dieser richtig erkannt hat, kennen grob gesagt gerade einmal eine Hand voll Leuten dieses Netztagebuch, womit der Einfluß auf die Bevölkerung gegen null geht, auch wenn anzumerken ist, daß es wichtig ist überhaupt eine Stimme zu haben, die einige Lügen aufdeckt. Welche Presse hat also Einfluß auf die Bürger, wer erreicht die über 80 Millionen Einwohner der BRD? Wem gehört der Focus, Spiegel, Süddeutsche, FAZ, Bild, Welt, Stern, Zeit, Fernsehsender, Radiosender, Filmproduktionsfirmen und selbst alles größere was es im Netz gibt wie „Youtube“, „Myspace“ und selbst „Blogger“ worauf wir gerade schreiben (Schall und Rauch wird aufgrund gefährlicher Verschwörungstheorie gemäß dem Prinzip der wehrhaften Demokratie gelöscht werden oder dir wird eine sehr hohe Summe geboten, daß du es abgibst, falls es eine kritische Besucherzahl erhält)? Es handelt sich dabei um Menschen deren Vertreter sich nahezu allesamt auf den Bilderbergtreffen versammelt haben. Die Besitzer, die neben weiterem für „Tibetflaggen“ und „Irakkrieg“ in der BRD verantwortlich sind, lauten Axel Springer, Rupert Murdoch, Sergey Brin, Larry Page, Reinhard Mohn, Heinrich Bauer, Georg von Holtzbrinck und Erich Brost. Dies kann jeder selbst nachprüfen indem er sich die Besitzverhältnisse eines jeweiligen Mediums ansieht und kann daher als nachgewiesen angesehen werden.

    Im Übrigen ist alleine schon Wahlwerbung ein ausreichender Grund, um von Wahlbetrug zu sprechen, denn da wir ja mittlerweile alle wissen, stehen wir unter dem Joch einer Plutokratie, die nicht nur die Presse, sondern ihrem Namen nach auch den Reichtum, folglich das Geld in ihren Händen trägt. Damit kann sie diejenigen Parteien finanzieren von denen sie möchte, daß diese an die Macht gelangen oder bleiben.

    Das Schlimmste was man tun kann, ist also diese Wahlen durch seine Stimmabgabe zu legitimieren, weshalb die Regimemedien auch jedesmal aufheulen, wegen der geringen Wahlbeteiligung, wobei diese leider vor allem aus politischen Nichtinteresse und rechtmäßiger Enttäuschung über die korrupten Parteien resultiert. Bewußt Nichtwählen ist aber auch keine Lösung.

    Die Lösung wäre, den Stier an die Hörner zu packen und der Presse ihre Marktanteile wegzunehmen, wofür es aber außergewöhnliches Geschick und Unbestechlichkeit bräuchte. Denn wie man sehen kann war genau das Gegenteil der Fall, alle großen Netzseiten wurden von den Plutokraten aufgekauft, wie man selbst feststellen kann wenn man will!

    Ich hoffe, daß es nun einige Menschen mehr gibt, die unsere Umstände näher der Wirklichkeit erkennen und daß sich darauf folgend eventuell noch andere, bessere Lösungen entwickeln.

  1. Autarquia sagt:

    mein beileid, deutschland ! aber heisst es nicht auch: jedes volk bekommt die regierung die es verdient. also die masse leidet offensichtlich noch nicht ... naja kommt noch und das wissen ferkel und co. schon lange!

  1. Blacky sagt:

    Hier mal was lustiges ;)
    Ja, irgendwie ist die Merkel schon lustig....

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-47156-3.html

    sie kann es IRGENDWIE nicht lassen - WARUM? ICH weiss es ;)

    http://ninahagendas.beepworld.de/files/cdu_atomkraft_simpsons.jpg
    http://www.farlops.com/2007/05/burns.html

    hmmmm - der herr appel(post-chef) macht das auch ZU GERNE ;)
    man sollte mal drauf achten wer das NOCH so tut ;)

  1. Beobachter sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Ella sagt:

    Die beiden Woelfe haben ihr neues Dinner gewaehlt, nun haben sie vier Jahre es zu fressen ( frei nach Thomas Jefferson)

    @Epax:
    Genauso sehe ich dass auch, es geht nicht um links oder rechts sondern um die Inhalte die die Parteien vertreten. In den USA gibt es inzwischen Parteien wie die Libertarians ( um Ron Paul und Ralph Nader, denen es um die Inhalte und eine patriotische Politik im besten Sinne geht.

    So sehe ich uns auch hier wir sind Patrioten und wollen das Beste fuer unser Land.
    Den Linken traue ich auch nicht, nur ein anderer Wolf im roten Gewand, der mitfressen will.

    Ich habe vor ein, zwei Wochen ein Gespraech gepostet, das ich mit einem ehemaligen Haeuptling und Elder der Mohawks gefuehrt habe
    Erstaunlichwie wie Recht er hatte.
    Er hatte eine erstaunliche gute Kenntnis der deutschen Politik und meinte fuer ihn waere nur die Piratenpartei waehlbar, wenn er Deutscher waere da die anderen nur Vasallen des US Governments seien und er jetzt schon sehen koenne, dass die Deutschen wieder mal zu Suendenboecken gemacht werden, im uebrigen sei das nur das uebliche Coverup. (Afghanistan bombardierung)
    Die Staemme der Irokesen haben eine Konfoederation gebildet und so ihre Nachbarstaemme in den Handel miteinbezogen und befriedetund nicht mit der Waffe. Sie haben jedoch gegen die Englaender im Unabhaengikeitskrieg gekaempft.
    Zur Zeit sind die Mehrheit der Chiefs der Iroqouis Frauen. Ihre Konfoederation wahr die Grundlage fuer die "We the poeple" constitution der USA. Sie befinden sich auch in einer Art Stand off mit der canadischen Regierung wegen des Tragens von Waffen der Grenzer auf ihrer Reservation.

    Seiner Meinung nach sind die Gruenen nicht nur Landesverraeter sondern auch Verraeter an der Umwelt.
    Er meinte die deutschen haetten keinen Patriotismus mehr.

    @Ghostwriter:
    Er meint auch das wir in den Zeiten der Genesis leben, wie es soviele Indianische Weissagungen voraussagen, "Endgame" also und ein neues, helles, besseres Zeitalter anbrechen wird.

  1. Heyn sagt:

    Ich fand das:(e ist symtomatisch für vieles in der BRD)

    .............Wie soll sich in Deutschland jemals etwas ändern, wenn die unnütz geschröpften Bürger noch nicht einmal in der Lage sind, sich gegen Lobbyinteressen von ein paar Rußentfernern und gegen verkalkte Politikerköpfe durchzusetzen? Vielleicht ist die Schornsteinfegerproblematik nicht das wichtigste deutsche Problem im Jahr 2009, aber sie ist ein gutes Beispiel für Bürokratie, polituschen Unsinn und verkrustete Systeme.

    Es lohnt sich, konsequent hiergegen anzugehen !!!Wie

  1. daniel sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=LMpiJ1ld9Tg

    ich frag mich grad, wie der westerwelle bei bilderberg kommuniziert hat. also mit seinem englisch macht er sich lächerlich ^^

  1. Was ist das eigentlich für ein merkwürdiges Handzeichen der Kanzlerin auf den Plakaten... Irgendwie erinnert mich das....(überleg) kann mir jemand helfen?

    Danke

  1. Maxi_Mumm sagt:

    @Basti77pm
    Ja Du hast DieLinke gewählt, aber kapiert hast Du überhaupt nichts. Die Linke ist genau wie alle anderen "zugelassenen" Parteien, SYSTEMKONFORM!!! Hier wird nichts dem Zufall überlassen. Die schmieren Dir erst Honig ums Maul und dann lassen sie langsam die Maske fallen.
    Das ganze System ist in etwa das Spiegelbild zu unserer "Schulmedizin". Dort werden nur die Symptome bekämpft, aber nicht die Ursachen. Durch wählen irgendeiner System-Partei in diesem Land, hast Du nur am Symptom gearbeitet, und Deine Legitimation dem herrschenden Syndikat verbrieft. Die machen jetzt wieder vier Jahre was sie wollen und du hast nichts aber auch gar nichts verändert.
    Aber mal ganz nebenbei, Deine Kommunisten passen ja richtig gut zu faschistischen Diktatur in unserem Land.
    So und jetzt streng deine Gehirnzellen mal an und lese Dir mal Artikel 146 GG durch und forsche mal etwas tiefgründiger nach. Vieleicht geht Dir ja ein Lichtlein auf.

  1. Rayden sagt:

    Was und wie wollt Ihr denn ändern? Wollt Ihr auf die Straßen gehen? Und was soll das bringen? Die ganze Geschichte der Menschheit zeigt, dass dies nichts verändert hat. Es gab nur eine Änderung, aber diese Änderung brachte kein Paradies. Woher weiß man, wie soll der Staat am Besten und optimal regiert werden, damit alle Menschen zufrieden sind? Die Antwort darauf: es ist utopisch, es ist nicht möglich, alle Menschen zufrieden zu stellen. Welche Partei ist die Beste? Es gibt keine. Welche Partei kann das Beste für Deutschland erreichen? Keine. Wollt Ihr eine eigene Partei gründen? Habt Ihr Lösungen für alle Menschen, alle Interessensverbände, alle Gruppen?

    Manche schreiben hier vom Auswandern. Wo wollt ihr hin? Vielleicht in die Urwälde vom Amazonas, dort bekommt ihr vielleicht etwas Ruhe von dieser Welt. Deutschland ist nicht auf einer Insel, man muss die ganze Welt ändern.

  1. _steven sagt:

    Ich denke Die Linke zu wählen ist en ebenso fataler Feeler...unbegreiflih aucch wie vor allem hier im Osten soviele die ED wählen, obwohl sie doch am besten wissen müssten wie es damals unter dem roten terror Regime war...
    und wo sollen denn Honeckers milliarden Vermögen hiin sein?!...da schließt man sich nach "der Wende" einfach mit den westlichen alt Linken zusammen nennt sich zuerst PDS und dann Die Linke und trotzdem sind die selben Verbrecher an der Spitze...(aber viele fanden das System scher auch gut...Arbeit für alle...es gab immer pünktich das Geld, alles war für dich geplant, du musstest nicht sebst denken...alles lief...) wahrscheinlich wählen genau die Schwachköpfe und naive leicht zu beeinflussende Jugendliche heutzutage Die Linke...ohne zu wissen welch ernstzunehmenden Fehler sie damit begehen...
    Das ist für mich klar und da muss ich Freeman so ziemlich das erste mal widersprechen...denn das Die Linke so eine hohe Prozentzahl erreicht hat ist langam sehr bedenklich...

  1. peaceman sagt:

    @Orakel vom Berge:
    Ich hätt´s nett besser sagen können!

  1. (hoffe, der Beitrag ist nicht zu weit vom Thema weg)

    Die meisten der 50 Kommentare, die ich bis jetzt hier gelesen habe, bestätigen mich darin, dass ich vor kurzem die Initiative „KeinePartei!“ ins Leben gerufen habe. Habs nur leider bis zur Wahl nicht geschafft, die Sache bundesweit bekannt zu machen. Also wenn die Wahl wirklich wiederholt wird (ich kanns mir zwar nicht vorstellen, aber „nichts ist unmöglich!“), dann wäre das eine neue Möglichkeit:

    Wahlzettel durchstreichen, „Keine Partei“ drunterschreiben, einen Kreis daneben zeichnen und sein Kreuz reinsetzen – und jetzt kommt die eigentliche Innovation: ...und auf der Website www.keinepartei.info registrieren! Warum? Weil die Zahl der Registrierungen dort mit der Zahl der ungültigen Stimmzettel (amtlich gezählt) in Beziehung gesetzt wird und auf diese Weise den ungültigen Stimmen eine eindeutige AUSSAGE zugeordnet werden kann. Das ist ein Verfahren, das es bisher in der Geschichte noch nicht gegeben hat.
    Klar, dass das Jahre braucht, bis es sich herumgesprochen hat und Schule macht. Aber wie sagte schon Martin Luther: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich trotzdem heute noch einen Apfelbaum pflanzen.“

    Eine von mir selbst durchgeführte Umfrage im Juli dieses Jahres (zufällig ausgewähltes Publikum in Fussgängerzone Osnabrück) brachte übrigens zutage, dass 44 Prozent der Befragten die Option „Keine Partei“ auf dem Wahlzettel begrüßen würden (Ablehnung: 41%, Enthaltung: 15%). Unter den „Ablehnern“ waren viele, sehr viele, dir mir ausdrücklich bestätigten, dass dies eine sehr interessante Fragestellung sei, über die sich zu diskutieren lohne. Allerdings begegnete ich auch vielen, wiederum sehr vielen, die völlig resigniert entgegneten, dass auch DAS nichts ändern würde.

    Nun, ich vergleiche die damit verbundene Psychologie mit der des Volksentscheids: Hätten wir den Bundesweiten Volksentscheid (haben wir ja nicht, ein Aberwitz!!!), dann würde dieser wie ein „Wachposten“ stets neben der Tagespolitik der Regierung stehen und unterschwellig doch ein wenig das beeinflussen, was diese so treibt. Genauso würde das Vorhandensein der Option „Keine Partei“ einiges wachrütteln, was zur Zeit noch selig (oder unselig) schlummert. Es könnte ein erster kleiner, aber konkret gehbarer (nicht Traumtänzer!) Mauseschritt sein, in die Richtung, das ganze gigantische Täuschungsmanöver unserer Parteiendemokratie zu entlarven.

    Womit begann das Ende der DDR? Mit Urlaubern in Ungarn!!! Ein winzig kleiner Faktor schrieb Weltgeschichte.

    Bedenke dies, o Leser, und meditiere darüber - ommmm :-)

  1. Vulkan6666 sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Vulkan6666 sagt:

    Wer geglaubt hat, daß die Piraten aus dem Stand die 5%-Hürde packen, ist einfach nur ein Träumer.
    Sie hatten einfach kein Programm, nur ein paar Ansätze (wenn auch gute), aber das zieht bei der Bevölkerung einfach nicht.
    Die Linke hatte ca. 3% Zuwachs, wobei alleine 1,2 Millionen Wähler von der SPD nach Links gewandert sind. Da sieht man schon ungefähr wieviele Millionen Wähler nötig sind, um 5% zu schaffen.
    Wer Schwarz/Gelb nur im Ansatz hätte verhindern wollen, hätte niemals Sonstige, nicht, oder ungültig wählen dürfen!
    Das einzige Licht am Ende des Tunnels ist, daß in der SPD jetzt Köpfe rollen müssen und sie sich wieder auf ihre alten Tugenden besinnen müssen.
    Dann ist vielleicht 2013 ein ordentliches Rot/Rot/Grün-Bündnis möglich, daß diese besch... Neoliberalen endlich aus der Regierung kickt!
    Aber bis dahin haben wir jetzt 4 Jahre menschliche und soziale Eiszeit vor uns, in der ich nur hoffen kann, daß Lafo und Gysi ordentlich in die Regierungspläne reingrätschen werden, um ein bischen Schadensbegrenzung zu betreiben.

    Und allen, die immer noch glauben, daß Die Linke eine kommunistische, extreme, oder anderst ausgeartete Partei ist, kann ich nur empfehlen, sich mit ihrem Programm und den Leuten mal auseinander zu setzen.
    Glaubt nicht alles, was ihr irgendwo lest, seht, oder erzählt bekommt.
    In der Linken sind frühere SPD´ler, denen die eigene Partei zu neoliberal geworden ist, Gewerkschafter(WASG)die schon immer für den kleinen Mann eingestanden sind usw.
    Ich seh in ihnen wirklich einen kleinen Rettungsanker für die Zukunft, aber es gibt halt immer noch viel zu viele Vorurteile gegen sie, die durch die ganzen Medien immer schön geschürt wurden.

    Und der Trend wird weiter gehen mit ihrer Diffamierung, da sie für die Regierung das "Kryptonit" in ihren Vorhaben sind. > Wenn ich nichts wüßte, außer das, wär mir eigentlich schon klar, daß Die Linke das richtige ist!

    Ich sage nur, die alte Denkweise ablegen und Mut zu Veränderungen haben!

    WACHT ENDLICH AUF!!!

  1. m. sagt:

    yes, "i would be a good out-minister"

    http://www.youtube.com/watch?v=lLYGPWQ0VjY

    watch an wonder

  1. Alano sagt:

    Ist es eigentlich Zufall, dass die neue Regierung bis zum 09.11. (9/11) stehen soll... Ach Quatsch, so viele Zufälle gibts ja nicht. ;)

    Naja, Spaß beiseite. Ich kann auch nur sagen, dass es das Schlimmste ist, was uns und Deutschland passieren konnte. Armes Deutschland sag ich da nur.

    Zieht euch warm an... ich spüre jetzt schon die soziale Kälte, die uns ereilen wird...

  1. Beobachter sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. divenocke sagt:

    Hallo ihr Sklaven
    Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

    KEIN EINZIGER, der von mir Befragten:
    -> Familie
    -> Verwandte
    -> Freunde
    -> Kollegen
    -> Sportkameraden
    ...kein einziger hat eine der etablierten Parteien gewählt.
    Das Wahlergebnis steht kontär zu meiner Realität...wie mir scheint.

  1. aus dem fenster schreien !

    Demokratie ist wenn man wählen kann wer einen verarscht!

    Politiker werden nicht eingesetzt um etwas zu verändern, ihre Aufgabe ist es im Namen der Macht den Status Quo zu erhalten.

    Volksvertreter vertreten das Volk genau so wenig, wie Zitronenfalter Zitronen falten.

    Wir leben in einer Zuschauerdemokratie, wir dürfen zuschauen was die Mächtigen machen.

    Wenn man sich nicht für die Wahrheit interessiert, dann wird man zur Strafe von unfähigen korrupten Verbrechern regiert.

    Der letzte offizielle Akt einer jeden Regierung, ist die Nation auszuplündern.

    Die Welt wird von ganz anderen Personen regiert wie man sich das vorstellt und nur die welche hinter die Kulissen schauen können erkennen wer das ist

    Moral kam immer von den Linken, solange sie nicht regiert haben. Seitdem sie regieren, gibt es gar keine mehr.

    Wolfgang Schäuble, der Hannibal Lecter der Demokratie.

    Wenn Wahlen irgent etwas bewirken würden, dann wären sie schon längst verboten.

    So etwas wie eine freie Presse gibt es nicht. Die eigentliche Aufgabe des Journalisten besteht darin, die Wahrheit zu zerstören, faustdicke Lügen zu erzählen, die Dinge zu verdrehen und sich selbst … für sein tägliches Brot zu verkaufen. Wir sind nichts weiter als intellektuelle
    Prostituierte.

    Sagte der ehemalige Redakteur der New York Times 1880

    Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein


    ...
    jaja spaltet die menschen in kleine parteien... hetzt sie gegeneinander auf und mach einfach weiter links rechts denken hier haben wohl ein paar noch immer nichts verstanden !

    die "elite" denkt in ganz anderen masstäben da geht es um geopolitik resourcen und biomasse sie lachen uns alle aus wie dumm wir sind und uns gegenseitig versuchen etwas aufzuzwingen links rechts links rechts sie wissen wen die masse versteht das wir als MENSCHEN ohne prateien und religionen unschlagbar gegen diese psychopaten sind ! deswegen teilen sie und teilen und teilen alles auf sozusagen die zanrädchen verteilen und niemand will sehen das wir alle DAS SELBE UHRWERK SIND oder hat 10.000 KM glasfaserkabel weiter der am anderen ende der tastatur nicht auch fünf finger (wen er nicht im sägewerk arbeitet) ein hirn familie und freunde ? und den selben wunsch ... nichtmehr von einer kleinen verlogenen schicht die sich als auserwählte elite sieht die menschheit zu kontrollieren/regieren terrorisiert zu werden!

    jeder hat die MACHT etwas zu verändern ! aber eine stimme abzugeben und denken man ist held der welt dammit man dann wieder ein paar jahre die gleiche geschichte ertragen muss die bilderberger planen auch schon die nächsten schein wahlen genauso wie in den usa

    links rechts denken SUX !
    HUMANS 4tw !
    informationen verteilen anderen sagen sie sollen auch TEILEN !

    das land braucht eine verfassung und kein manipuliertes gekürtzes grundgesetz <<< dafür soll ich wählen gehen ? damit alles bleibt wie es ist ?

    "Gemäß Artikel 146 verliert das Grundgesetz seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die vom Deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossen wurde."

    und da nicht eine der grossen partei dem nachging ergibt sich für mich auch keinen SIN zur wahl zu gehen...

    der axelspringer oder der reuters werden die massen bestimmt nicht dazu bewegen... ! das liegt ja nicht in ihrem aufgaben bereich für eine verfassung stimmung zu machen aber das zu wählen was von diesem bilderberg netzwerk verkmarktet und aufgebaut wird wie merkel obama und diese ... ihr wisst es ja

    $cheinWahlen !

    jeder der etwas verliert sieht es als "krise" jemand der nichts zu verlieren hat sieht es es als "briese"

    meine meinung ...
    mfg

  1. Christian sagt:

    CDU bekam soviel Stimmen, weil

    - Tante M. eine frau ist und das gut ankommt bei der weiblichen Bevölkerung
    - es eine besitzwahrende Bevölkerungsschicht gibt, welche diesen verteidigen will
    - Süddeutschland eh Schwarz wählt (gehört sich ja so)
    - die ältere Bevölkerung auch gewohnheitsmäßig Schwarz wählt

    Die FDP bekam soviel Stimmen weil,

    - die aufstrebende Jugend (Akademiker) den jungen Touch mag
    - der Mittelstand den falschen Versprechen glauben schenkt
    - der besitzwahrende Stand Frau Merkel nicht mag und deshalb FDP wählt

    Die SPD ist abgeschmiert, weil

    - man offen Volkshohn propagiert hat (4 Mill. neue Arbeitsplätze)
    - Frau Merkel nichts tut (deswegen nicht negativ auffällt), die SPD dafür um so mehr tut und auch noch das Falsche
    - die sozis Ihre Ideale verraten haben, sowie HartzIV versuldeten und den Krieg zustimmten (was man von Schwarz-Gelb erwartet, von Sozis nicht)

    Die Grünen haben dazugewonnen, weil
    - diese Partei CDU/CSU/FDP/SPD-Flüchtlingen Zuflucht gewährt

    Die Linke hat dazugewonnen, weil
    - sie HartzIV "abschaffen" wollen
    - weil Sie nicht so offen Lügen (und Polemiker sind)
    - weil man glaubt, da noch das wenigste soziale Elend erwarten zu können
    - sie der Gegenpol zu den Anderen sind
    - gegen den Afghanistankrieg sind (was wohl Gewicht hatte)

    Die Piratenpartei hat keine 5% gechafft, weil
    - sie nur bei der Jugend und Internetfreaks populär sind
    - weil junge Akademiker sagen sie finden die Piraten toll, aber vor dem Wahlzettel dann doch kneifen und "etabliert" wählen
    - weil kurz vorher wieder eine Negativkampagne im gange war

    Und natürlich die Medien ihr Übriges geleistet haben ...

  1. freegaza sagt:

    hier auch mal etwas unlustiges:Oskar Lafontaine fischt am rechten Rand! Skandalöse Äußerungen bei Veranstaltung in Bremen
    http://www.youtube.com/watch?v=T711pKDWpk4
    bei den Linken schließt sich halt der Kreis (nach rechts)wie sagt man noch so schön?-ROT-Faschisten!
    und der Slogan "Nicht-Wählen stärkt nur die Extremisten" hat sich auch bewahrheitet:sie machen weiter wie bisher, nur a bisserl extemer!
    Allahseidank habe ich meine Stimme nicht abgegeben,wie könnte ich es auch vor meinem Schöpfer rechtfertigen, wo wir doch Ihn fürchten müssen und Seine Gesetze achten sollen.
    Hängt eure Erwartungen nicht an Parteien und ihre Vertreter,daß sie es für euch schon richten werden,sondern sucht Hilfe bei Allah,bevor ein Tag kommt, an dem Er über uns alle richten wird!
    Bis dahin

  1. Vulkan6666 sagt:

    @freegaza

    Also wenn du auf dieser Seite hier verkehrst, solltest du eigentlich gegen solche Videos sensibilisiert sein, daß ist reine Meinungsmache, um die Leute in den Dreck zu ziehen.
    Also man hat der Linken schon viel vorgeworfen, aber jetzt auch noch Ausländerfeindlichkeit, das ist wirklich die Krönung > Das Gegenteil ist der Fall.

    Bei solchen Videoschnipseln läßt sich bestimmt auch vom Papst was finden, das ausländerfeindlich klingt!

    Such dir das ganze Video raus, schau es dir an und Du wirst merken, daß das ganze überhaupt nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun hat.

  1. Christian sagt:

    Noch nicht mal eine Woche im Amt und schon geht's an den Kündigungsschutz! Naja die CDU-FDP Konstellationen gibt jetzt Leuten wie Hundt und Keitel sicher Gelegenheit besser zu intervenieren ...

  1. Claus sagt:

    Was sagt man denn zu unserem neuen Vizekanzler und Aussenminister der Wester der die Welle macht. Der führt jetzt endlich wieder in Deutschland den Satz ein: "Ein Deutscher spricht Deutsch" das gabs so ich mich erinnere im "1000jährigen Reich" zuletzt.
    Oder? :)
    Na denn weiter so Deutschland...
    Gruss an alle Landsleute ;)

  1. Merkel und die demokratischen Christen bekamen 1/3 der Stimmen, um die 33 %.

    30 % der Bevölkerung wollten sich nicht durch "Wahl"betrüger verkaspern lassen.
    Boykottierten, sagten NEIN !
    Lehnten die Wahl als solche ab.
    ( Watzlawik )

    Von den erwachsenen Deutschen wollen nur 23 %
    eine CDU - Obrigkeit.

    Fast 80 % sagten NEIN! zu Merkel und CDU.

    Kümmert mich nicht, sagt sie.
    Und macht weiter.

    Messer sind gewetzt.
    Um dem " Wahlvieh " das Leben
    zur Hölle zu machen.
    Totale Kriegsoffensive gegen
    die eigene Bevölkerung.

    Sieht so Volksherrschaft, Demokratie aus ?

    Schwarz - Gelb signalisiert in der Natur : Gefahr ! Nichts wie weg.

    Von der Seetonne bis zur Wespe.
    Und den Transport - Schildern für radioaktiven " Sondermüll ".

  1. ALC}{EMY-23 sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. ALC}{EMY-23 sagt:

    Super Beitrag Freeman, hast mich zum Nachdenken gebracht! Ich habe nicht die Linken gewählt. Aber ich stehe dazu, weil Ich hoffe dass die kleinen Parteien nun verstärkt Aufklärungsarbeit betreiben und das in einem an die Zeit angemessenen und sowohl positiven als auch freundlichen Mass.