Nachrichten

Neues Buch von David Ray Griffin über WTC7

Mittwoch, 9. September 2009 , von Freeman um 11:43

Professor David Ray Griffin ist der seriöseste, renommierteste und beste Repräsentant der 9/11 Wahrheitsbewegung. Er ist emeritierter Professor für Philosophie und Theologie an der Claremont School of Theology und Claremont Graduate University, und ist Autor von 36 Büchern, davon 9 über den 11. September. Jetzt hat er sein neuestes Werk veröffentlicht:

The Mysterious Collapse of World Trade Center 7: Why the Final Official Report About 9/11 Is Unscientific and False

oder auf Deutsch:

Der mysteriöse Kollaps von Word Trade Center 7: Warum der endgültige offizielle Bericht unwissenschaftlich und falsch ist

David war anlässlich unseren grossen 9/11 Themenabend zusammen mit Professor Dr. Niels Harrit am 7. Mai 2009 für einen Vortrag bei uns in Luzern und ich darf mich seitdem zu seinen Freundeskreis zählen. Er hat mir eine Vorabversion seines Buches zugeschickt. Für jeden den die wahren Gründe für den Zusammensturz von WTC7 interessieren, kann ich dieses neue Werk von Dr. Griffin nur empfehlen.

Hier eine kurze Einführung ...

Es gibt zwei Haupttheorien über wer für den Angriff am 11. September 2001 verantwortlich ist. Laut Theorie der Bush/Cheney Regierung ... und es ist nur eine Theorie weil kein Beweis dafür je vorgelegt wurde ... wurde der Angriff nur von Terroristen der Al-Kaida geplant und ausgeführt, unter der Leitung von Osama Bin Laden. Laut der alternativen Theorie, die von Mitgliedern der sogenannten „9/11 Wahrheitsbewegung“ vorgetragen wird, war der Angriff durch Offizielle der Bush/Cheney Regierung selber orchestriert.

Laut den Mitgliedern der 9/11 Wahrheitsbewegung ist der Angriff eine “Operation unter falscher Flagge”, bei der Beweise platziert wurden um genau die Gruppen oder Länder zu belasten, welche die wahren Täter angreifen wollten. In diesem Fall hatte die Bush/Cheney Regierung bereits Monate vor 9/11 entschieden, die muslimischen Länder im Mittleren Osten, zuerst Afghanistan und dann den Irak, anzugreifen. In der Planung und Ausführung des Angriffs haben die Täter Beweise platziert um Muslime aus dem Nahen Osten zu belasten ... Beweise, die aber wenn man sie genau prüft, sehr leicht als fabriziert entlarvt werden können.

Die 9/11 Wahrheitsbewegung ist der Meinung, dass die offizielle Darstellung des Angriffs, wenn man sie einer kritischen Prüfung unterzieht, als falsch dargestellt werden kann. Viele Mitglieder der Bewegung sind der Meinung diese Falschheit ist am offensichtlichsten im Zusammenhang mit dem Zusammenbruch von Gebäude 7 des World Trade Center oder meistens „WTC7“ genannt zu sehen. Dieser Kollaps wird deshalb oft als die „Archillesferse“ oder „Rauchender Colt“ der offiziellen Darstellung genannt.




David Ray Griffen beweist dann in seinem Buch ausführlich und entsprechend belegt, wie absurd, unwissenschaftlich und völlig falsch die offizielle Erklärung und speziell der NIST-Bericht über den Zusammenbruch von WTC7 ist. Dort steht, nur einfaches Feuer hätte das 48 stöckige Hochhaus perfekt und senkrecht in Fallgeschwindigkeit zu Fall gebracht, ein noch nie da gewesenes Ereignis in der Geschichte der Hochhausarchitektur.

Tatsächlich gibt es aber nur eine wissenschaftliche und physikalische Erklärung, alle 80 Stützsäulen wurden auf einen Schlag durch eine geplante und kontrollierte Sprengung abrasiert, in dem die Zerstörung unten beginnt, das Gebäude ohne Widerstand in Fallgeschwindigkeit auf sein Grundriss fällt und als kompakter Schutthaufen endet.

Das National Institute of Standards and Technology (NIST) ist die Behörde welche beauftragt wurde den Zusammenbruch der drei WTC Gebäude zu untersuchen. Sie untersteht dem US-Handelsministerium dessen Leiter direkt durch die US-Regierung ernannt wird, also damals durch Präsident Bush. Sie stand und steht heute noch unter politischen Druck ihre Untersuchung entsprechend der Politik „wir wurden angegriffen“ und „wer nicht für uns ist der ist ein Terrorist“ durchzuführen und zum von Oben diktierten Resultat zu kommen.

Deshalb ...

Es ist schwierig jemand dazu zu bringen etwas zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängig ist es eben nicht zu verstehen.“ – Sinclair Lewis 1935

Hier die Beurteilung von Fachexperten über das neue Buch von David Ray Griffin:

John D. Wyndham, Dr. der Physik der Cambrige Universität, ehemaliges Forschungsmitglied am California Institute of Technology: „Eine ausführliche Studie die aufzeigt was passiert wenn man es politischen Anliegen erlaubt die Wissenschaft und wissenschaftliche Methoden ausser Kraft zu setzen. Mit intellektueller Finesse die einem Wissenschaftler alle Ehre macht, zeigt Griffin wie der WTC7-Bericht der NIST keine wissenschaftliche Glaubwürdigkeit hat. Ein Muss zu lesen für alle welche die Wissenschaft in unserer Demokratie wieder an den 'richtigen Platz' stellen wollen."

Richard Gage, Mitglied des amerikanischen Instituts der Architekten und Gründer der Architects and Engineers for 9/11 Truth: „David Ray Griffin liefert eine zusammenfassende Demontierung der NIST Theorie über WTC7, laut der es einen totalen Zusammenbruch nur durch gewöhnliches Feuer gab. Neben der Darstellung, das NIST einen massiven wissenschaftlichen Betrug begangen hat, weist Griffen auch darauf hin, das NIST nur diese Theorie zustande brachte, in dem sie ein Wunder bestätigten: ein mit Stahlrahmen verstärktes Hochhaus fiel in Fallgeschwindigkeit zu Boden, obwohl kein Sprengstoff benutzt wurde um die Stützsäulen zu entfernen.

Jack Keller, Fellow of the American Society of Civil Engineers (Mitglied des Berufsverband der Bauingenieure Amerikas) und Mitglied der National Academy of Engineering: “Basierend auf meinem Wissen und meiner Erfahrung als Ingenieur, stimme ich Dr. Griffins Schlussfolgerung zu, dass der NIST-Bericht über den völligen Kollaps von WTC7 reine Pseudowissenschaft ist, beinhaltet Behauptungen die irreführend und sogar völlig falsch sind. Zahlreiche Widersprüche die durch aussenstehende Experten während des öffentlichen Begutachtungsprozess aufgedeckt wurden sind ignoriert worden, weil sie nicht in die an den Haaren herbeigezogene Erklärung der NIST passten.

Das Buch ist noch nicht veröffentlicht, kann aber bei Amazon vorbestellt werden.

Heute auf ORF2 im Club um 23:05 - Terroranschlag 9/11 - Mythen und Wahrheit mit Peter Scholl-Latour, Gerhard Wisnewski u.a.

insgesamt 18 Kommentare:

  1. Das Fox-Video, in dem live die hellseherische Voraussage von den Reportern gemacht wird, dass der "dritte Kollaps" eingetreten ist und das WTC 7 aber eben erst einige Sekunden danach im Hintergrund in sich zusammenfällt, ist DAS BEWEISMITTEL überhaupt. Besser gehts garnicht.

    Danke nochmal für das Video, Freeman!

  1. @ redpill
    Zitat : DAS BEWEISMITTEL überhaupt.

    ?????????? ;O)

    der einzige standhaltende wissenschaftliche Beweis kommt von
    Niels H. Harrit und den unten aufgeführten Wissenschaftlern.

    * und das Geständniss von Larry Silvenstein

    *******************************
    The Open Chemical Physics Journal

    Active Thermitic Material Discovered in Dust from the 9/11
    Nano-thermite in Danish Mainstream-news

    Active Thermitic Material Discovered in Dust from the 9/11 WorldTrade Center Catastrophe pp.7-31 (25) Authors: Niels H. Harrit, JeffreyFarrer, Steven E. Jones, Kevin R. Ryan, Frank M. Legge, DanielFarnsworth, Gregg Roberts, James R. Gourley, Bradley R. Larsen

    The Open Chemical Physics Journal, 2009, 2, 7-31

    zum Download
    die komplette wissenschaftlichen Publikation
    Quelle:

    http://www.bentham-open.org/pages/content.php?TOCPJ/2009/00000002/00000001/7TOCPJ.SGM


    Sprengstoff im Staub vom WTC erwiesen -
    Niels Harrit über Nanothermit
    (deutsche Untertitel)

    http://www.youtube.com/watch?v=QohivA6KW1w

    - hier ist das Geständnis von Larry Silvenstein ,

    WTC7 The Smoking Gun of 9/11 (updated)
    http://video.google.com/videoplay?docid=2073592843640256739

    "Let´s pull it"
    Was bedeutet das?
    zu deutsch: Lasst es uns herunterziehen.
    Es ist die Umgangssprache von Sprengstoffexperten und bedeutet:
    Lasst es uns sprengen!

    yes we can - Pull It By Larry Silverstein
    http://www.youtube.com/watch?v=7WYdAJQV100
    .................................
    Interessante/ Weiterführende Links
    Dokos

    911: Ripple Effect - Full Length Video 1:26:44

    http://video.google.com/videoplay?docid=-9127706080717077488#

    http://www.youtube.com/watch?v=gUFho_EAWO8

    911 The Ripple Effect - A Truth Movement Series - 1 of 9

    http://www.youtube.com/watch?v=gUFho_EAWO8

  1. @ die.gedankenverbrecher

    Natürlich. Das ist der forensische Beweis. Dann formuliere ich es anders und sage: Vorwissen über einen bevorstehenden, kontrollierten Abriss war selbst bei den FOX-Propagandisten angekommen, bevor der Knopf gedrückt wurde. Also: Ein weiteres, sehr belastendes Indiz.
    Zufrieden? ;-)



    Redpill Community

  1. Beobachter sagt:

    Mir fällt da gerade etwas auf was die Sprengung des WTC 7 betrifft.

    Es wurde ja auf Kamera dokumentiert, das er ? gesagt hat "Pull it" Fachjargon für Sprengung.
    Irgenwo wurde ja auch schon gesagt, wie mußten es aus Sicherheitsgründen sprengen.

    OK, aber so eine Sprengladung anlegen dauert auch ein paar Tage, wieso wußten die das zu dem Zeitpunkt schon, dass sie sprengen werden müssen ?

  1. bernd sagt:

    Die Wahrheit wird herauskommen (jeden Tag ein Stück mehr)und die Bush Clique und alle im Hintergrund werden Ihrer gerechten Strafe zu_geführt....so oder so!


    Neue Kampagne fordert Gerechtigkeit für angeblichen 9/11-Attentäter.

    Eine verrückte Geschichte aus einem Bananenstaat, nicht wahr?

    Aber erstens ist sie wahr, und zweitens spielt sie in der Bundesrepublik Deutschland.

    http://info.kopp-verlag.de/news/neue-kampagne-fordert-gerechtigkeit-fuer-angeblichen-911-attentaeter.html

  1. @ BEOBACHTER: "OK, aber so eine Sprengladung anlegen dauert auch ein paar Tage, wieso wußten die das zu dem Zeitpunkt schon, dass sie sprengen werden müssen ?
    9. September 2009 15:35"

    ---cui bono?
    schau einfach welche büros drin waren....dann geht dir ein licht auf!

  1. gary sagt:

    @ beobachter: sehr gute kernfrage!

  1. efghijk sagt:

    Wtc7 sollte in einer Staubwolke fallen, ungesehen, leider stand der Wind schlecht und man musste warten, deswegen auch der Fehler im Plot.

  1. Jutsch80 sagt:

    Ich sehe gerade Club2 auf ORF2 und Gerhard Wisnewski wird hier diesen "Unwissenden" ausgeliefert das is echt nicht mehr schön.

  1. Freeman sagt:

    Das stimmt, es ist unglaublich was da für Leute sind, ausser Latour und Wischenwski. Dieser Bankerarsch hat doch gesagt, er sah mit eigenen Augen den ersten Flieger in den Südturm fliegen. Was? Der Nordturm wurde zuerst getroffen. Der lügt doch.

    Dann der Chefredakteur hat doch tatsächlich gesagt, er sah im TV am 11.9 den ersten Flieger reinkrachen dann den zweiten. Das ist unmöglich. Der erst Einschlag wurde nie live gezeigt. Die Bilder tauchten erst zwei Tage später auf. Was sind das für "Experten". Die sollten mich holen, dann nehme ich die ausseinader wie ich will. Und dann natuürlich dieses Arschloch von Ex-Militär kommt mit Antisemitismus. Die unterste Schublade wie immer.

  1. Jutsch80 sagt:

    Nord und Südturm kann man schon mal verwechseln aber die Vorwürfe gegen Wisnewski sind wirklich sehr lächerlich. Gerhard Wisnewski ist aber auch leicht angreifbar da er zumindest für mich nicht sehr kompetent rüberkommt. Er deckt ja auch andere Themen wie Klimawandel usw und packt das alles auf eine sehr oberflächliche Ebene an und das macht ihn natürlich zu einem leichten Opfer von Vertretern der offiziellen Version.

  1. Ich schliesse mich voll und ganz Freeman an ... sozusagen :). Mir sind diese Punkte auch aufgefallen...
    es folgt wohl noch anderes... -.-
    Dann noch so Attacken auf den "Verschwörer".
    Schaue grad über Wilmaa...

    Könnte kotzen pffff

  1. Jutsch80 sagt:

    Der Antisemitismusvorwurf ist sogar noch lächerlicher als der gegen Van Helsing wo man sich mit viel Phantasie was Antijüdisches dazudenken kann. das Antisemitismus ETWAS VÖLLIG ANDERES als Antijüdisch ist, ist da ein ganz anderes Thema. Semiten sind ALLE Menschen die im Glauben von Abraham abstammen aber das wissen hier hoffentlich sowieso die Meisten.

  1. m. sagt:

    Warum Afghanistan?

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31112/1.html

    Paul Schreyer schreibt Lesenswert und nimmt Bezug auf den 11.September 2001

    grüsse

  1. Daniel sagt:

    Übrigens.
    Allen, die sich heute bei Microsofts Chat Portal msn einloggen, erscheint auf der "Today" Startseite die große Headline "11 Fakten zur Verschwörung" (betreffend 9/11). Auf msn wissen werden dann die hier längst bekannten Beweise in einer Galerie aufgeführt und die "Verschwörungstheorien" unterstrichen.
    Bedenkt man die Millionen Zielgruppe, die msn erreicht, ist das schon mal ein kleiner Anfang, dass das mainstream brain mal anderen input bekommt.

    http://wissen.de.msn.com/photogallery_msn.aspx?cp-documentid=9340300

  1. Ishbal444 sagt:

    Mir kommt auch grade wieder extrem das kotzen :( grad kommt was über 9/11 Verschwörungstheorien auf N24, das wird wieder alles komplett ins lächerliche gezogen, so ignorant und hirnverbrannt kann man doch garnicht sein, ich fass es nicht, gestern bei Hart aber fair wars auch toll, wie manche davon überzeugt sind das man in Afghanistan bleiben muss, weil die bösen Taliban die freie Welt angegriffen haben.
    Ich kanns nicht mehr sehen, ich sollte die Kiste rausschmeissen.

  1. Roemer sagt:

    In den Aufnahmen, welche den Einsturz des north towers zeigen, ist ganz gut zu erkennen, wie die innere Stahlträgerkonstruktion während des Einsturzes erhalten, einige Zeit stehen bleibt und erst nach und nach zur Seite fällt. Dieser Ablauf würde doch ziemlich "gut" (fühle mich nicht wohl dabei, dies zu schreiben)zur offiziellen "pancake" Theorie passen, wonach die Etagen um diesen Kern herum aufeinander stürzten und die äusseren Stahlträger quasi nach aussen drückten. Der freie Fall und all die anderen Ungereimtheiten stehen zweifelsfrei unbeantwortet da, aber dieses Detail ist mir schon in anderen Videos aufgefallen und bislang habe ich noch keine Äusserungen aus der Wahrheitsbewegung dazu wahrgenommen.
    Ein Ansatz wäre, dass nicht alle Träger des inneren Kerns mittels Sprengkörper durchtrennt werden konnten und schlichtweg stehen blieben.
    Bitte korrigiert mich, falls ich etwas falsch gedeutet oder interpretiert habe. Der Punkt ist jedoch nicht von geringfügiger Bedeutung, meiner Meinung nach.
    Danke

  1. JoCa sagt:

    Beweismittel sind gut und schön.
    Aber solange die Justiz nicht bereit ist, diese zu verwerten sind sie papierne Tiger.
    Sie können zwar das öffentliche Bewußtsein ein wenig formen,
    man sollte sich jedoch keine Hoffnung machen, dass die Masse darauf anspringt.
    Zu sehr sind die psychologischen Mechanismen der Propaganda in den Hirnen etabliert, als dass die offensichtlichen Beweise für die Involvierung regierungsnaher Kreise in den 11.09.2001 und die "Anschläge" von Madrid und London auch nur wenige Prozentpunkte bei Wahlen ausmachen könnten, geschweige denn eine Massenöffentlichkeit, die zur Eruierung und Bestrafung der Täter führen könnte.

    Selbst in diesem unwahrscheinlichen Falle würden die verantwortlichen Kreise, die noch immer den Daumen auf dem Atomsprengknopf haben, lieber einen weltweiten Holocaust in Kauf nehmen, als die "Gefährdung" der Demokratur durch die juristische Aufdeckung der Ereignisse hinzunehmen.