Nachrichten

Bilderberg - Das Treffen der Verbrecher

Samstag, 31. Mai 2014 , von Freeman um 20:00

Normalerweise, wenn nur einer der bekannteren Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz irgendwo auftauchen würde, wie zum Beispiel beim WEF in Davos, dann wären überall Fotografen, TV-Kameraleute und Reporter. Wenn Königin Beatrix der Niederlande oder die Königin von Spanien einen Auftritt sonstwo hätten, dann würde es vor lauter Paparazzi für die Klatschpresse nur so wimmeln. In Kopenhagen treffen sich aber beide gekrönte Häupter, plus 140 der Top-Shots aus Politik, Militär, Konzerne und Medien, aber keine Pressevertreter sind zu sehen. Eine völlige Abwesenheit, wie wenn es von oben befohlen wäre. Begründet wird dieser "Blackout" der Medien weil es sich um eine "Privatveranstaltung" handelt. Ach so ist das. Die Medienfuzzies kümmern sich aber sonst nie um die Privatsphäre von Promis und fotografieren über jeden Zaun.

Ausserdem, wenn diese Veranstaltung privat ist, warum werden dann die Bonzen auf Kosten der Steuerzahler von der Polizei beschützt? Wieso wird ein riesiges Sicherheitsaufgebot veranstaltet? Wieso werden wir als alternative Medien mit Verhaftung bedroht? Wenn unsereins ein privates Treffen organisiert, dann kommt die Polizei nicht gratis als Wachdienst und hält Neugierige fern. In Watford beim Bilderberg-Treffen 2013 beliefen sich die Sicherheitskosten auf über 1 Millione Euro und die Stadt musste einen Grossteil davon bezahlen, also alle Bürger. Das alleine wäre ja schon eine Skandal-Geschichte und die Medien müssten darüber berichten. Aber noch skandalöser ist, dass sich die obersten Verbrecher bei Bilderberg treffen und nichts passiert ihnen.

Der Massenmörder Henry Kissinger

In jedem Krieg, bei jedem politischen Mord und Umsturz von demokratisch gewählten Regierungen durch die USA, hat dieser Mann seine Finger drinnen gehabt, von den 60ger Jahren bis 9/11. Der badet richtig in Blut und die Leichen türmen sich auf überall wo er mitgemischt hat. Er befahl die Bombardierung von Nordvietnam und von Kambodscha was 3 Millionen Menschen das leben kostete. Er war in allen Staatsstreichen und Konflikten in Chile, Argentinien, Pakistan, Syrien, Zypern, Timor, Nahen Osten und überall beteiligt, mit zehntausenden Toten. Die Liste seiner Verbrechen ist so lang, man könnte ein dickes Buch füllen. Seymour Hersh sagt über ihn "Wenn man nicht einschlafen kann, zählt man Schafe, doch Kissinger muss bis ans Ende seiner Tage verbrannte und verstümmelte kambodschanische und vietnamesische Säuglinge zählen." Kissinger ist auch für den Mord des italinischen Ministerpräsidenten Aldo Moro 1978 verantwortlich. Einige Zeit danach konfrontierte Moros Witwe Eleonora bei einer Veranstaltung in Rom Kissinger und schrie ihm ins Gesicht: "Sie haben meinen Mann ermordet!" Und dieser Type wird hofiert und darf frei herumlaufen?

Weitere üble Gestalten die Blut an den Händen haben, bei der Bilderberg-Konferenz in Kopenhagen dabei waren und fotografiert wurden. Die kamen aber nicht in Zivil zu dieser "Privatveranstaltung", sondern aufgetakelt in ihren offiziellen Uniformen:

General Philip Mark Breedlove

Hochrangige NATO-Offiziere

NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen

CIA-Chef General David Petraeus

Fotos: Hannah Borno

Ja guck nur von deinem Hotelfenster von oben auf uns kleine Leute herab, du Kriegsverbrecher. Diese Typen haben sicher nur Schiffchenversenken gespielt, weil sie ja sonst mit ihrer Zeit nichts besseres anzufangen wissen. Klar ist das Treffen völlig harmlos, wenn solche Kaliber an Militärs teilnehmen. Nur ein Paranoiker könnte auf den Gedanken kommen, es wurden geheime Diskussionen wegen dem zukünftigen Vorgehen der NATO in der Ukraine und gegen Russland geführt, die uns aber gar nichts angehen. Wenn die allgemeine Mobilmachung ausgerufen wird und der Befehl kommt, "Gewehr fassen und ab an die Ostfront" dann wisst ihr wo das beschlossen wurde.

insgesamt 8 Kommentare:

  1. immer und immer das schweigen der massenblutmedien.
    seit kurzem (verg. 3 treffen), gibt es aber ein paar randberichte, damit man sich nicht vorwerfen lassen kann, man habe nicht berichtet.
    so so, dann schauen wir uns das mal an.
    speichel und konsorten berichten nicht über das treffen, sondern über uns. wir, die die treffen mit so zahlreichen mitteln und beweisen analysieren und vollends berichten.

    uns will man in den blutstrudel ziehen und mit dreck bewerfen.
    doch man kann nur über diese lächerlichen nonsense berichte nur lachen. ich meine, vergleicht doch mal die tv medien, und zum beispiel den speichel mit diesen artikeln hier auf asr über bilderberg2014......
    na? immer noch interesse an massenmedien? oh gott, dann ist dir nicht mehr zu helfen... :(

    Danke ASR für alles,
    und danke Speichelmedien für das infantile Gehabe und Getue mit uns. Ihr seid nicht nur lächerlich, ihr macht euch immer und immer wieder nur noch lächerlicher! Ihr seid der Superlativ der Lächerlichkeit.
    Oh Pardon, da steckt ja Lachen drin...hmm zum Lachen bringt ihr uns nur auf die satirische Art. Aber eigenlich ist es nur zum heulen. Es ist eine Schande und eine Trauer von gigantischem Ausmaß. Ihr seid mitschuldig am Leid der Unschuldigen.
    Mögen die Schuldigen Massenmedien für immer und ewig im Feuer verflucht sein.
    Der Zorn richtet sich immer mehr gegen euch! Ihr GEZ SS Schreiberlinge.

    Ihr habt keinen Kredit mehr bei uns! Ihr habt und verdient nur noch unsere Verachtung!

  1. Lurni sagt:

    Ich würde sagen, dass die großes vor haben!So viele Militärs haben die noch nie dabei gehabt!

  1. Lurni sagt:

    Wurde hier der 3.Weltkrieg geplant?

  1. saratoga777 sagt:

    Aber hübsch sind sie doch schon, die adretten Uniformen der US Militärmarionetten, nicht wahr? Wenn ich eine Million Menschen ermordet habe, bekomme ich dann auch so eine hübsche Uniform, Freeman? Die Uniformen der Waffen SS waren ja ganz besonders schick.

    Wenn die Witwe von Aldo Moro dem Kindermörder Kissinger nicht ins Gesicht geschrien hätte, sondern geschossen hätte, dann hätte die Welt nun ein Problem weniger. Den Tod hätte er ja wohl etwa eine Million mal verdient.

    Es wird von Maulhelden ja immer gesagt, man hätte damals eben Hitler töten sollen, um die Juden zu retten, aber die neuen Hitlers bleiben seltsamerweise immer unangetastet. Wo sind nur die ganzen Maulhelden geblieben? Kissinger muss wohl so etwas wie einen Schutzdämon haben.

    Kürzlich habe ich irgendwo gelesen, Kissinger soll im Kalten Krieg ein Tripple-Agent gewesen sein, was immer das auch heissen mag: Entweder ein falscher Doppelagent für die CIA oder für den KGB, wenn's stimmt. Mit anderen Worten, er hat alle betrogen.

    Wusstest Du, Freeman, dass die Religion des Satanismus beim US Militär mittlerweile eine offiziell anerkannte Religion ist, mit allen dazugehörenden Privilegien?

    Fälle von sexuellem Missbrauch von Kindern beim US Militär sind so extrem häufig, dass viele Christen vor lauter Ekel das Militär verlassen haben, das heisst der Anteil an Satanisten dort steigt stetig an.

    Satanistische Rituale sollen beim US Militär ebenfalls praktiziert werden. Mancher sagt ja, je mehr Blut in einem Krieg fliesse, desto mehr befriedige dies die Dämonen, die dann die Menschen dafür belohnen, indem sie ihnen Wünsche erfüllten. Man sollte einmal die von der Elite so eifrig propagierte Praxis der Abtreibung von ungeborenem Leben unter diesem Gesichtspunkt betrachten.

    Keine Sorge, Freeman, der himmlische Vater wird schon bald mit diesem ekelhaften Abschaum abrechnen, und auch mit den Menschen, denen das ganze Unrecht der Elite gleichgültig ist, mit denen, die weder heiss noch kalt sind.

  1. Senf Meister sagt:

    Hier wurde das Ende des dritten Weltkriegs geplant. Und wie man es uns verkaufen kann, dass das Militär auch im Inland anwendung findet...

  1. Lurni sagt:

    Wahrscheinlich sind die schon viel weiter ;)

  1. Friedensnobelpreisträger Kissinger ist ein Paradebeispiel dafür, wie verlogen und falsch die Mainstreammedien sind. Seit Jahrzehnten wird er in Talk Shows herumgereicht. Auch in Deutschland im Ersten bei Sandra Maischberger wurde er schon eingeladen. Und beim Springer Verlag ist er ein gern gesehener Gast. Ein normal denkender Mensch, der seine Vergangenheit kennt, versteht das nicht.

  1. freethinker sagt:

    Die US-amerikanischen Kriegsverbrecher wollen mit aller Macht in Europa einen Krieg provozieren:
    http://german.ruvr.ru/2014_06_03/Obamas-Europa-Reise-Amerika-will-mehr-Druck-auf-Russland-4312/