Nachrichten

Die USA führen Krieg gegen uns alle (1)

Dienstag, 20. Mai 2014 , von Freeman um 17:00

Warum führen die Vereinigten Staaten einen Krieg gegen die gesamte Menschheit? Was war der Auslöser, was sind die Methoden und wie betrifft das uns? Diese Fragen will ich in einer Serie von Artikeln beleuchten und beschreiben. Was der Whistleblower Edward Snowden vor mehr als einem Jahr der Weltöffentlichkeit über die Spionage des US-Geheimdienstes NSA mitgeteilt hat und in Zukunft noch aufzeigen wird, ist wahrscheinlich die grösste Aufdeckung der illegalen Machenschaften der US-Regierung aller Zeiten. In den folgenden Artikeln will ich den Ursprung der globalen Spionage beschreiben, warum das Abhören der gesamten Kommunikatorin in den USA die amerikanische Verfassung verletzt, wer innerhalb der Regierung dafür und wer dagegen war, welche Rolle die Medien in der Vertuschung und Aufdeckung dieses Skandals spielte und wie man sich gegen die Verletzung der Privatsphäre effektive schützen kann.


In den Augen des US-Regimes sind alle Menschen auf dieser Welt potenzielle Terroristen, die Amerika gefährlich werden könnten. Ich nenne die US-Regierung bewusst ein Regime, denn es hat schon lange jede demokratische Legitimität verloren und legale Ebene verlassen und begeht ein Verbrechen nach dem anderen. Die Vereinigten Staaten haben sich in einen rechtlosen, brutalen, militarisierten Polizeistaat verwandelt, der nur noch Feinde sieht und Krieg führt. Am meisten werden die US-Staatsbürger selber als Feinde betrachtet. Deshalb die Notwendigkeit alle Telefongespräche, den gesamten Internetverkehr, den Zahlungsverkehr und überhaupt alles was man elektronisch erfassen kann abzusaugen, zu speichern und zu analysieren. Diese uneingeschränkte allgemeine Datensammlung verstösst aber ganz klar gegen die Rechte die in der US-Verfassung garantiert sind.

Als Begründung für dieses illegale Vorgehen nennt das US-Regime den "Kampf gegen den Terrorismus", den "internationalen Terrorismus". Es ist aber so, mittlerweile ist jeder der mit dem Regime nicht 100 Prozent einverstanden ist, wer den Präsidenten oder die Staatsorgane kritisiert, wer sich auf die Verfassung beruft, wer gegen Krieg sich ausspricht oder gegen die tiefgreifenden Einschränkung und Verletzung der Rechte, ein Terrorist. Eigentlich geht es wie bei allem was der Staat macht nur um Innenpolitik und um Machterhalt. Der sogenannte Militärisch-Industrieller-Banken-Komplex, der komplett die amerikanische Gesellschaft und Politik beherrscht, verteidigt seine Machtposition. Deshalb sage ich schon lange: "Der Sinn der totalen Überwachung ist nicht Terroristen zu fangen, sondern der Sinn ist Zeugen zu identifizieren und zu eliminieren, welche die Verbrechen der Regierungen und ihrer Hintermänner aufdecken und verraten."

Alleine die Tatsache, dass die allumfassenden NSA-Spionage noch nie einen Terroranschlag verhindert hat, zeigt es geht gar nicht darum, sonst wären die Bomben in Boston nicht explodiert, was das Inland betrifft, oder der Angriff auf das Konsulat in Begasi mit der Ermordung des US-Botschafters, im Ausland. Mit der Sammelwut will man jeden der unbequem wird erpressen und ausschalten können, darum geht es wirklich. Das trifft auch auf die Ausspähung der Regierungen der sogenannten "Partner" in Europa und rund um die Welt zu. Die Mitglieder der deutschen Bundesregierung einschliesslich Merkel werden deshalb abgehört, damit man sie unter Druck setzen und immer schön folgsam auf Linie halten kann. Das Merkel bei ihrem neulichen Besuch in Washington gegenüber Obama keinen Pieps über den NSA-Skandal gesagt hat, sondern nach den Gespräch mit Obama sich beide einig waren, Russland mit verschärften Sanktionen zu bestrafen, ist für mich der Beweis sie wird erpresst.

Wenn sie nicht unter massiven Druck aus Washington steht, dann würde die Kanzelbrunzerin doch nicht als folgsamer Lakai ständig gegen die Interessen Deutschlands arbeiten. Denn gegen Russland vorzugehen schadet massiv die deutschen Interessen, speziell die deutsche Wirtschaft. Merkel und viele andere in der deutschen Politik müssen eine Menge Dreck am Stecken haben und mit Washingtons Wissen darüber durch die Ausspähung werden sie kontrolliert. Das war in der DDR mit der Stasi genauso. Die Hauptaufgabe eines jeden Geheimdienstes ist es die dunkle Seite der Menschen zu erfahren und diese Erkenntnisse auf erpresserische Weise auszunutzen. Damit werden die Zielpersonen entweder mundtot gemacht oder umgedreht, arbeiten dann für den Machtapparat. Merkel und Co. agieren in jeder Hinsicht wie Landesverräter, sie tun alles um Deutschland zu schaden. Berlins Politik ist zu 100 Prozent auf Amerika ausgerichtet und völlig hörig.

Es begann mit 9/11

Es ist interessant zu wissen, vor dem 11. September 2001 hat die NSA die gesamten Daten die gesammelt wurden zuerst verschlüsselt und dann gespeichert. Erst durch einen richterlichen Beschluss wurden die Information entschlüsselt und benutzt, wenn der Staat glaubhaft machen konnte, eine verdächtige Person hat eine Straftat begangen. Damit wurde einigermassen die Verfassung und die Privatsphäre eingehalten. Dann nach 9/11 schaltete die NSA auf das aktuelle System der Datensammlung um, der Massenüberwachung aller Amerikaner ohne Verschlüsselung und Nutzung der Informationen ohne richterliche Erlaubnis.

1978 wurde der Foreign Intelligence Surveillance Act (FISA, deutsch Gesetz zum Abhören in der Auslandsaufklärung) vom Kongress der Vereinigten Staaten verabschiedet, ein Gesetz, das die Auslandsaufklärung und Spionageabwehr der Vereinigten Staaten regelt. Dabei werden unterschiedliche Massstäbe an die Tätigkeit der Nachrichtendienste ausserhalb des Territoriums der USA einerseits und die Überwachung US-amerikanischer Staatsbürger und auf dem Territorium der Vereinigten Staaten ansässiger Ausländer andererseits angelegt.

Gemäss dem vierten Verfassungszusatz der Verfassung der Vereinigten Staaten sind nämlich Festnahmen, Durchsuchungen von Personen und Wohnungen und die Beschlagnahme von Gegenständen nur aufgrund von durch Eid oder eidesstattliche Erklärung bestätigtem „probable cause“ (hinreichender Verdacht) zulässig. Diese Klausel gilt für Staatsangehörige der USA und für Ausländer, die sich innerhalb der Grenzen aufhalten.

Im Rahmen dieses Gesetzes wurde im gleichen Jahr das neue Bundesgericht "United States Foreign Intelligence Surveillance Court" (FISC, Gericht der Vereinigten Staaten betreffend die Überwachung der Auslandsgeheimdienste) geschaffen, das die Überwachungsaktionen der nationalen Auslandsgeheimdienste regeln soll. Sowohl das FISA als auch das FISC entstanden infolge der Empfehlungen des Church Committees, das die illegalen Aktivitäten von FBI, CIA und NSA untersucht hatte.

In den Jahren 1975 und 1976 veröffentlichte das Church Committee insgesamt 14 Bände mit Ermittlungsergebnissen. Besondere Aufmerksamkeit erregten die Enthüllungen über erfolgreiche oder versuchte Mordanschläge im Auftrag der USA auf Fidel Castro, Kuba; Patrice Lumumba, Zaire; Rafael Trujillo, Dominikanische Republik; General René Schneider, Chile und Ngô Đình Diệm aus Südvietnam. Darüber hinaus beschäftigte sich der Ausschuss auch mit der Untersuchung von Menschenversuchen mit Drogen und Folter im Rahmen des Projekts MKULTRA. Thema war auch das illegale Programm COINTELPRO (COunter INTELligence PROgram), bei dem, beginnend in der McCarthy-Ära, das FBI zwischen 1956 und 1971 politisch linksgerichtete Organisationen innerhalb der USA diskreditiert, manipuliert und überwacht hatte.

Unter dem Druck der Veröffentlichungen erliess Präsident Gerald Ford die Executive Order 11905, ein verbindliches Verbot an alle US-Regierungsstellen und deren ausführenden Organe, ausländische Staatschefs gezielt zu töten oder derartige Operationen zu planen. Auch der Nachfolger von Ford, Präsident Jimmy Carter, hat die Befugnisse der Geheimdienste erheblich eingeschränkt. Keine illegale Ausspähung und keine Auftragsmorde. "Keine Person die von der Regierung der Vereinigten Staaten angestellt ist oder in dessen Namen handelt, darf sich an Mordanschlägen beteiligen oder an Verschwörungen dazu teilnehmen," lautete die Anordnung.

Zur Erinnerung, Nixon hatte 1972 das illegale Abhören der Opposition angeordnet und CIA-Agenten befohlen, in die Parteizentrale der Demokraten im Watergate-Komplex einzubrechen, um Abhörwanzen zu platzieren und Dokumente zu fotografieren. Auch da ging es um Erpressung, aber auch um Sabotage der Kandidatur des Gegners. Einer der Watergate-Einbrecher war E. Howard Hunt, der bereits bei der Ermordung von Präsident John F. Kennedy in Dallas eine Rolle gespielt hatte. Bezahlt wurden die Einbrecher durch Geld das als Wahlkampfspenden im Komitee für die Wiederwahl von Nixon eingesammelt wurden. Hunt gab kurz vor seinem Tod zu, er war an der Verschwörung den Präsidenten zu ermorden beteiligt und nannte Präsident Lyndon B. Johnson als Hautdrahtzieher. Nach Kennedys Ermordung wurde Johnson als Vizepräsident automatisch Präsident, er profitierte am meisten von der Beseitigung.

Während der Amtszeit von Präsident Ronald Reagan wurde die von Ford und Carter angeordnete Einschränkung der Geheimdienste wieder aufgehoben. Am 4. Dezember 1981 unterzeichnete Reagan die Executive Order 12333, ein Exekutivanordnung mit der Absicht, die Machtbefugnisse der US-Geheimdienste auszuweiten, sowie mit der Anweisung an alle Chefs der Bundesagenturen, mit der CIA voll zu kooperieren, was die Sammlung von Informationen betrifft. Ab 1998 unter Präsident Bill Clinton wurde dann das Verbot von Mordanschlägen neu interpretiert, erheblich gelockert, für Ziele die als Terroristen die gegen die Vereinigten Staaten operieren erlaubt. Es war Clinton der das staatlich sanktionierte Morden durch US-Geheimdienste wieder ermöglichte. Ja genau der, den man überall als "Darling" ehrt und bewundert.

Dann geschah der 11. September 2001. Wie wir wissen, ein Angriff auf sich selber unter falscher Flagge, den man Osama Bin Laden und seinen 19 Helfern in die Schuhe geschoben hat. Es gibt viele Motive von verschiedenen Beteiligten, warum man 9/11 durchführte. Es war ein gigantischer Versicherungsbetrug der den Pächter 4,55 Milliarden Dollar einbrachte, dann ein "billiger Abriss" und "Entsorgung" einer asbestverseuchten Ruine die sonst 1,2 Milliarden gekostet hätte, und ein Insider-Handel wegen dem Vorwissen mit Put-Optionen auf die Aktien der geschädigten Airlines und Versicherungen der Millionen an Profit ermöglichte. Das grösste Motiv war aber, mit dem "Angriff auf Amerika" den Polizeistaat mit allen Einschränkungen der Freiheitsrechte in den USA ausrufen und gegen alles was man als "Terroristen" einstuft einen weltweiten Krieg führen zu können.

Keine 3 Tage nach 9/11, am 14. September 2001 wurde die "Authorization for Use of Military Force" (AUMF; deutsch Genehmigung zum Einsatz militärischer Gewalt) verabschiedet, welches dem Präsidenten die Erlaubnis erteilt, im Kampf gegen den Terrorismus die gesamte Streitmacht der USA einzusetzen. Das Gesetz wurde als Antwort auf die Anschläge im Kongress mit nur einer Gegenstimme verabschiedet (Senat: 98:0, Repräsentantenhaus: 420:1). Es beinhaltet eine breite Vollmacht für den Präsidenten, alle "notwendige und angemessene Gewalt" gegen jeden einzusetzen, der nach seinem Ermessen die Angriffe am 11. September 2001 "geplant, autorisiert, durchgeführt oder unterstützt" oder solchen Personen oder Gruppen geholfen hat. Das Gesetz wurde nach der Unterzeichnung durch den Präsidenten am 18. September 2001 rechtskräftig.

Seit dem sind die USA in einem Kriegszustand!!!

Dieses Gesetz gilt bis heute, ist nach 13 Jahren nicht aufgehoben worden, und gibt den Präsidenten faktisch blanko diktatorische Rechte. Er kann gegen jeden Krieg führen den er als eine Gefahr für die Vereinigten Staaten ansieht, also wir alle! Damit ist auch die Entführung, Einkerkerung, Folter und Ermordung von "Kombatanten" möglich, so wie das Betreiben von Geheimgefängnissen ausserhalb des Territoriums der USA, wie Guantanamo, Abu Graib oder Diego Garcia.

Am 27. August 2004 wurde die Executive Order 12333 von George W. Bush mit der Order 13355 ersetzt, "Stärkung der Befugnisse der Geheimdienste", was die Ausspähung betrifft und massiv ermöglicht. Am 30. Juli 2008, kurz vor seinem Amtsende, beschloss Bush eine noch grössere Erweiterung und "permanente Legalisierung" der Spionagepraxis der NSA mit der Executive Order 13470. Obwohl Barack Obama als Verfassungsrechtler während seines Wahlkampfes dauernd versprochen hat, die Macht der Geheimdienste und ihre Spionagepraxis gegenüber den eigenen Bürgern einzuschränken, hat er nach der Amtsübernahme die Executiv Orders seines Vorgängers uneingeschränkt übernommen, ja sogar ausgebaut. Damit rechtfertigt er zum Beispiel den Einsatz von Killerdrohen überall auf der Welt, die wahllos Zivilisten aus der Luft ermorden.


NSA-Chef General Michael V. Hayden wurde von Diane Roark gefragt (war von 1997 bis 2002 im Kongress zuständig für die Aufsicht über die NSA), warum er den Schutz der Daten welche die NSA speichert enfernt hat und warum er die gesamte Kommunikation der amerikanischen Bürger speichert? Er antwortet: "Weil wir die Macht dazu haben. Wir brauchen sie nicht." Die Macht die er meint ist die des Präsidenten zum Einsatz militärischer Gewalt und "mit nicht brauchen" meinte er das FISC-Bundesgericht, das die Überwachung genehmigt. Die NSA spioniert völlig unkontrolliert ohne Aufsicht nur mit selbstherrlicher Genehmigung des Präsidenten. Das entspricht der Einstellung und dem Vorgehen einer faschistischen Diktatur.

In Teil 2 meiner Reihe, "Die USA führen Krieg gegen uns alle", werde ich aufzeigen, wie das Bush-Regime den Widerstand im Justizministerium gegen die uneingeschränkte Aufzeichnung und Ausspähung der gesamten Kommunikation der amerikanischen Bürger mit Lügen und Drohungen gebrochen hat. Es gab nämlich Juristen die intern deutlich sagten, was die NSA mit Genehmigung des Weissen Haus macht bricht die Verfassung und ist illegal. Die ganze Spionage gegen die eigenen Bürger läuft am FISC-Gericht vorbei, erfolgt ohne richterlicher Genehmigung. Ich erkläre auch, wie die ersten Whistleblower aus den Reihen der NSA und der Justiz wegen ihrer Gewissensbisse an die Öffentlichkeit kommen wollten, aber die Medien wie die New York Times die Informationen die ihnen zugespielt wurden nicht ans Tagelicht brachten, weil sie mit dem Bush-Regime kollaborierten. Ich zeige auch auf, wie die Existenz der ersten Whistleblower zerstört wurde und wie Edward Snowden daraus lernte und deshalb anders vorging.

Fortsetzung in Teil 2 ...

------------------------------------------------------------

Wer sich gegen die NSA-Spionage schützen will und überhaupt gegen die staatliche Überwachung, dem empfehle ich den umfangreichen Schutz der Privatsphäre welche die Enigmabox bietet zu prüfen. Die Politiker schützen uns ja nicht, im Gegenteil, deshalb müssen wir es selber machen. Geht auf die Seite von enigmabox.net und informiert Euch über die tollen Möglichkeiten des anonymen Surfens und des verschlüsselten Datenverkehrs.

insgesamt 26 Kommentare:

  1. Die USA führen in 74 Ländern Krieg, die ganzen verschiedenen Kriege, Cyperkrieg, Sanktionkrieg, Öl Krieg, Drogenkrieg, Finanzkrieg, Antiterrorkrieg, Schattennkrieg usw.

    "Unaufhaltsam nähern wir uns dem Punkt, an dem das Imperium nur noch eine einzige Option hat – einen weltweiten Krieg."

    Das wäre das Ende der amerikanischen Weltherrschaft. Was wollen sie denn machen? Eine Atombombe werfen? Aber auch Russland ist eine Atommacht! Man muss sich einmal vor Augen führen, dass die USA seit 1945 keinen Krieg mehr gewonnen haben: In Korea endete es mit einem Patt, in Vietnam mit einer Niederlage, Irak und Afghanistan endeten im Desaster, die Intervention in Syrien wurde abgeblasen, an Iran wagen sie sich gar nicht erst heran. Nein, wenn die Amerikaner militärisch eingreifen, das wäre Selbstmord.

  1. Freecat sagt:

    Super Text! Danke Freeman!
    Freue mich schon rießig auf weitere Texte...
    Du machst eine wirklich gute Arbeit! Mach weiter so ;-)

  1. Dieser Bericht sollte Anlass genug sein, den grössten Teil seines Vermögens von der Bank zu holen, in werterhaltende Dinge und regionale Währungen zu tauschen. Die hier beschriebene Krake lebt vom Schwundgeld, welches jeder einzelne in Empfang nimmt, weil er glaubt, irgendwann hätte er genug Geld, um sich Sicherheit und Freiheit zu erkaufen...

    Unsere Weltleitwährung ist der Dollar und wir unterstützen und fördern selbst dieses System, übers beliebig vermehrbare Papiergeld und nur wir können es selbst beenden.

    Warum tun es die Menschen dann nicht, sogar nicht, wenn sie wissen wie das System funktioniert und wohin es führt? Weshalb machen wir immer so weiter und weiter, gehen arbeiten und bringen unser Geld auf die Bank und verschärfen dadurch selbst unsere Probleme? Warum spielen wir ein paar Psychopaten unser ganzes Leben und unsere Kinder in ihre Hände?

    Wegen der Massenhypnose auf mehreren Ebenen.

    Drum, diejenigen, welche noch keinen Kurzschluss unter der Mütze haben, sondern alle Tassen im Schrank, hilft euch gegenseitig untereinander und bereitet euch vor, soviel wie möglich aufzufangen und aufzuwecken.

    Dank Medien wie Freeman sie macht, sind etliche Menschen informiert genug, um zu wissen wie wir hier wieder rauskommen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Idee ist:

    Deckt euch mit Vorräten ein und holt einen grösseren Teil eures Geldes auf der Bank, dann fallen die Preise und die Macht geht vom Volke aus, wenn ihr das aber nicht tut, dann werdet ihr ohne Geld dastehen und die Preise werden enorm steigen, wenn der grösste Teil des Luftpapiergeldes vernichtet wird. Dies bedeutet, dass viele verhungern werden, die nicht mobil sind.

    Bildet so den Gegenpol der Banken, indem ihr auch Geld in den eigenen Händen haltet.

    Das Luftpapiergeld wird dann vernichtet, wenn möglichst wenig Geld, ausserhalb der Banken, im Volk kursiert und möglichst viel im System festsitzen, so wie zur Zeit.

    Geld ist nur ein Tauschmittel und Banken nur Dienstleister, keine Institution, die Werte erzeugen oder abschaffen darf. Werte erschaffen wir dann, wenn wir sie brauchen oder wollen, ohne Krieg!

    Es hätte ja genug, mehr als genug für jeden Menschen...

  1. shido sagt:

    Gute Arbeit Freeman!

    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/whitehouse8fdxh2c4p9.png

  1. Satan die allte Schlange...wandert auf der Erde herum...gründet die grossen Reiche und veranstaltet Kriege und Blutbäder, von Nimrod König v. Babylon bis in die Neuzeit. Sonnenkönige Louis v. Frankreich Queen Victoria, Kaiser Wilhelm, Zar Alexander wurden im 20.Jahrhundert angekommen abgelöst 1.WK, Lenin, Hitler Stalin, Mussolini - 2. Weltkrieg - USA!!!!Jetzt flippt Luzi völlig aus, seine Puppen sind moderner, williger, billiger!!! - Das Volk ist zufrieden mit Brot & Spielen, äh ja - Spielen im Freien = Verboten, dafür habt ihr eure Smartphones ihr IDIOTEN!

  1. ...dem wäre noch anzufügen :O))
    .
    Erinnert ihr euch noch an die Zeit, als ALLE (auch hier im Land der Superschlauen...:O)) über die dämlichen Verschwörungsspinner gelacht haben...Was - Ne Neue Weltordnung?? Hä, wozu und wer macht denn sowas - wie wollen die das denn anstellen???
    .
    Madchengi (damals 1999): "Mit nem Initialzündungs-Terroranschlag, oder sowas ähnliches - weiss es ja auch nicht genau, nur die Vorzeichen deuteten darauf hin, alles ist in Position....

    Und dann passierte es - noch während ich meine ersten (Lach) Verschwörungbücher am reinziehen war...war ja damals relativ neue Thematik, ich sofort angefressen....
    .
    (Ich wusste es, ich habs geahnt....jetzt geht's los....Scheisse....das waren S I E !!!)Ich hab gedacht mich tritt ein ELCH!!!
    .
    Dann gings los: Statt vernünftige Diskussionen, wurde jeder angepöbelt der nicht die Medien-Schlagzeilen wie ein Zombie rezitierte: ja wer glaubst du denn, steckt da wohl dahinter, glaubst du an Verschwörungstheorien, sag mal spinnst du???? Hör doch auf, mit Illuminaten und Satan (gibts ja gaaar nicht:O)) - also echt, über so was überhaupt nachzudenken - reine Zeitverschwendung!
    .
    tja - und wie wir lernen durften, war das nur der Startschuss, das Beste kommt zum Schluss: WW3, Enteignung von Privatbesitz & Abschaffung des Bargeldes, 95% Dezimierungs-Virus, Thermo-Nuke...Abschlussfeuerwerk mit Schlussfeier der ILLUMINATI,SATANSANBETER,NAZIS,ZIONISTEN,ADELSFAMILIEN etc. aka Schweine im Weltall...
    .
    Filmtip des Tages:
    Stephen King's - The Stand
    (Der Virus wird kommen - die Frage ist nur: WANN?)
    Peace

  1. Gegen mich führt USA keinen Krieg, was habe ich denen getan? Ich habe Frieden geschlossen mit den USA, obwohl die USA weiterhin große Teile der Erdkugel okkupiert und gefangen halten, aber das sollen sie mit ihrem Gewissen ausmachen, wenn sie noch eins haben. Sollen sie leben wie sie wollen, Hauptsache die Menschenrechte und die hohen demokratischen Standarte, welche sie von der ganzen Welt fordern, werden von ihnen selbst im eigenen Land eingehalten. Jeder darf sich ja was wünschen, ist ja bald schon wieder Weihnachten.

  1. Think sagt:

    Die USA, dieser monströse Moloch, haben noch nie etwas anderes getan als Krieg geführt und gemordet –zuerst gegen die Menschen, von denen sie nach ihrer Anlandung in Amerika vor dem Verhungern bewahrt wurden (leider) und heute gegen den Rest der Welt.
    Und warum ? – um den Planeten nach Gutdünken ausplündern zu können; s. a. Zbigniew Brzeziński’s krankhaft paranoide Weltherrschafts-Wahnideen !!
    Sie entstanden durch Mord, Raub uns Betrug – und so werden sie auch enden denn: wer Wind sät der wird Sturm ernten !!
    Man lese unbedingt : „Der Moloch“ von Karlheinz DESCHNER !!!

  1. Windsprite sagt:

    Es ist abe unter anderem auch pure Dummheit, die die NSA dazu veranlassen, do viele Daten zu sammeln. Sie können gar nicht alle Daten auswerten, die sie haben, als was wollen die damit?

    Nur als Beispiel: Sie könnten nie alle Menschen gleichzeitig überwachen, der auf der Welt existieren, denn dann müsste die Hälfte der Menschheit bei der NSA arbeiten. Es fehlt ihnen sogar an Mitteln, alles zu untersuchen. Und deshalb konnten sie vieles nicht verhindern.

    Dann die vielen Kriege. Das blöde an den USA ist, dass sie eine Weltmacht sind. Aber die Einwohner haben es irgendwie nicht mitgekriegt, jedenfalls nicht alle und viele Politiker in Amerika leben noch im wilden Westen, wo die Mentalität noch die war, jemanden zu erschießen, bevor er einen erschießt, ohne zu fragen, ob der einem überhaupt etwas getan hätte. Da stecken ein Haufen verbohrter Leute dahinter, die nicht erkannt haben, dass es Konsequenzen hat, wenn sie einen Krieg führen. Leider sind sie wie gesagt, eine Weltmacht und wenn sie Scheiße bauen müssen immer die anderen die Konsequenzen tragen. Und sie sind zu verbohrt, um zu erkennen, dass sie eben asl Weltmacht sich auch gegenüber uns zu verantworten haben.

    Meine Meinung: Die Politiker Amerikas sind einfach nicht geeignet, ihr Land zu regieren, denn sie denken zu sehr an ihr eigenes Land, und in einer viel zu abstrusen und weltfremden Denkweise; vielen Menschen in Amerika ist gar nicht klar, wie groß ihr Einfluss ist. Die Regierung verhält sich wie ein Kind, dem man größere Machtmittel in die Hände gibt als sie verantworten kann.

    Ein weiteres Problem ist, dass es ihnen an einem Bewusstsein für die Realität des Krieges fehlt (Und wie sie auch in Europa zu schwinden droht) nämlich dem Bewusstsein, dass Schluss t lustig ist, wenn erst einmal Bomben auf die Städte herabfallen. Darum gehen in Amerika so viele Jungen bereitwillig und gerne in den Krieg. Warum hat man bei uns die Wehrpflicht abgeschafft? Weil bei uns die Distanz zum Krieg wieder so groß ist, dass sie es sich leisten können, auf den Blutdurst von jungen Männern zu warten, die in ihrem Leben noch nie Not gelitten haben und es spannend finden. Der letzte große Krieg der in den USA stattfand (also in ihrem Land), nämlich der Bürgerkrieg ist schon viel zu lange her und wurde ja schon kurz danach romantisiert.

    Ich glaube vieles ist auch der Dummheit der Menschen geschuldet. Man braucht nicht immmer eine kalt berechnende NWO, sondern manchmal gibt es einfach unglaublich dumme Menschen, die zu viel Macht haben, oder die zwar wissen, was sie tun, aber sich selbst der Illusion hingeben, dass alles schon nicht so schlimm sein wird, obwohl es sehr wohl Auswirkungen hat.

    @Globaler News
    In einem Krieg gibt es keine Gewinner. Nie. Nur Überlebende Verlierer, aber egal wer im Krieg beteiligt war, am Ende hat keiner das gewonnen, was er wollte.
    Man kann im Krieg siegen, wie die USA den zweiten Weltkrieg, aber gewonnen haben sie nichts.

  1. Wann versteht der eine oder andere eine einfache, wenngleich auch unbequeme Erkenntnis?

    1. Der Staat USA und seine Regierung und die EUdSSR sind ein Instrument bzw. Waffe der Globalisten (FED, Wallstreet und City of London)
    2. Die Westliche-Werte-Demokratie ist uns und vielen anderen Völkern mit Gewalt aufgezwungen worden.
    3. Sie ist das Produkt und die politische Waffe der Globalisten.
    4. Ihre Handlanger mimen hier die Demokraten, grün, rot, gelb, schwarz lackiert.
    5. Sie exekutieren ihr Programm z.B. Geldausgeben für sinnlose Projekte und Tribute in alle Welt, um uns immer tiefer in einer dauerhaften Schulden- und Zinsknechtschaft zu knebeln.
    6. Demokraten haben die Grenzen für die Heuschrecken (“Finanz-Investoren”) geöffnet, die Schleusen zur Drangsalierung und Ausplünderung der Menschen.
    7. Die Statthalter der Globalisten – die West-Demokraten exekutieren darüber hinaus erfolgreich ihre Aufgabe, die Identitäten der Nationen, Völker und Menschen so zu zersetzen, daß am Ende eine amorphe kulturlose Biomasse übrig bleibt. Gerade gut genug zu arbeiten und zu konsumieren.
    8. Die Unterdrückung des Selbstbestimmungsrechts der Völker und Nationen zieht sich wie ein Roter Faden vom Versailler Diktat über die EUdSSR bis zur Krim 2014. 
    9. Die Medien flankieren kommunikativ diese Prozesse. Durch Promotion. Und durch Abwehrpropaganda gegen Gegner dieser Prozesse.

    Was sind die Ziele der Globalisten?
    1. Die Zersetzung aller moralischen, ethnischen, wirtschaftlichen und bisherigen (staatlichen) und sozialen Ordnungs-Strukturen ist die Voraussetzung für die Schaffung einer neuen „Ordnung“ – die Neue Welt-Ordnung.
    2. Im Zweifel mit Krieg, wenn die Zersetzung (z.B. der politischen Führung und des Staates, der traditionellen Werte, Gendering) nicht funktioniert.
    3. So waren WK I und WK II die ersten „notwendigen“ Zwischenstufen, um dieses große Ziel zu erreichen.
    4. Bereits Marx, Trotzki und Internationalisten wie Brzezinski („Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft“ 1997), Rockefeller oder Thomas Barnett haben die Agenda der „Weltrepublik“ bzw. NWO seit 150 Jahren klar kommuniziert. 

    Mit welchen Waffen führen die West-Demokraten und West-Medien uns am Nasenring?
    1. Auf 700 Militärbasen in 120 Staaten stehen die Besatzungs-Söldner der Globalisten.
    2. Die wirtschaftliche Versklavung der Menschen erfolgt mittels Geldschöpfung durch die privaten Zentralbanken, Zinseszins, Zocker-Aktivitäten der Bankiers, Steuertribute, TTIP…
    3. Das Orwell-sche System überwacht die Menschen in allen Lebensbereichen.
    4. Die Menschenrechts-Lyrik ist integraler Bestandteil des westlichen Programms zur Täuschung und Zersetzung aller Werte in den westlichen Staaten und Drittländern mit Hilfe der neuen Medien (Twitter, Facebook), NGOs u.a.
    5. „Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft.“ (Bernays – „Propaganda“).
    6. Seit mehr als 100 Jahren gilt daher in den Westlichen-Werte-Demokratien: Führung durch Suggestion und Manipulation z.B. mit NLP-Techniken. Die West-Demokraten und West-Medien haben gerade im Zusammenhang mit den Ereignissen um die Ukraine bewiesen, wie virtuos sie diese Zersetzungs-Methoden beherrschen.

    Eine Illusionen-Kulisse namens West-Demokratie bröckelt.

    Und was machen wir mit west-demokratischen Diffamierungen von Selbst- und Querdenkern, die inhaltslos daher kommen (z.B. „Du – Nazi!“)?

    Tipp: Abtropfen lassen! Und auslachen!

    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie wissen wolltest – bisher aber nicht zu fragen wagtest…:
    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“ www.gehirnwaesche.info

  1. freethinker sagt:

    Also wenn ich die westliche Mafiaclique der Regierungverbrecher, besser Puppen des Großkapitals, mit den östlichen Regierungschefs vergleiche, sehe ich eine riesigen Unterschied.
    http://rt.com/business/160068-china-russia-gas-deal/

  1. TruthSeeker sagt:

    @ Freeman mal wieder in diese Artikel ALLES treffsicher analysiert und auf den Punkt gebracht. Das Imperium der Finsternis somit Knechtschaft der Petrodollar-Banditen neigt sich dem Ende zu, es ist das letzte Aufbäumen, denn wenn sich zu den 34 US-Staaten noch weitere 4 gesellen, war das das Ende der Union und dann hat Obomba & Co. fertig per Sezession! Die marode Währung krepiert durch Quantitee of Easing & Stimulus sprich es wurden die Druckmaschine zu stark angeworfen, damit die eigene Banksterbrut schön weiterzocken konnte nach der Subprime-Krise. Mit dem Militärisch Industriellen Komplex steht es auch eher schlecht, denn der Budget wurde gekürzt. Crooks In Action in Langley und National Stuge Applicants in Fort Madow besitzen sicherlich noch genügend Black-OPs-Cash der dem Pentagon geklaut wurde bzw. aus den afganischen Drogengeschäften, Waffendeals mit All-CIA-DA Kämpfern herrührt. Die illuminierten Kreise um Heinz-Alfred alias Henry Kissinger und Zev Brezinsky also die Frontmänner der Schattenregierung wissen, dass ihre Tage gezählt sind. Sie wollen halt den Weltenbrand wie ihr einstiger City of London Agent Schicklgruber alias Hitler anzetteln, denn wenn sie als Satanisten zur Hölle fahren, soll es auch der Rest der "nutzlosen Esser" tun.

    @ GSM Grunwald: alles korrekt in der Aufzählung bis auf eins. Mit der Gründung der USA-Corporation seit dem Federal Act von 1871 ist das Land of the Unfree keine Republik mehr, womit die Verfassung von 1776 ausgehebelt wurde. Senat und Kongress mussten den Bankstern das Mandat geben, weil die USA als Republik pleite waren, worauf Rothschild&Co. nur gelauert hatten. Darum kroch der Geist in Form der FED und des IRS 1913 aus der Geisterflasche von Jekell Islands auf dem Besitz eines gewissen Mister Morgan (der mit dem JP) Die Firma USA-Corporation ist eine nach Deleware Statuten und beschränkt sich räumlich auf das Triangle, sprich Pyramide von Washington District of Colombia. Geführt wird sie vom Vice President Biden! Der Andere ist nur der teleprompt lesende Depp, kurzum die Marionette, die man aufbaute, um das dämliche Wahlvolk zu täuschen. Ahnlich wie die City of London ist der District of Colombia extra-terrestrisches Gebiet mit seinen 900square-Miles gleich dem Vatikan...alles nach dem selben Muster konstruiert.

    Wie auch bei uns der BUND als Stftung aufgesetzt ist, um leichter das Volksvermögen plündern zu können, kontrolliert über die Holding der Deutschland Public Corporation ebenfalls mit Sitz in Washington DC. Gegründet 1944 von Dwight D. Eisenhower der General und spätere Präsident mit mächtigeren Vize Nixo,, der den Deal mit den Grauen aus dem Sternbild Reta-Ziculi machte bzw. mit den Majestic12 als Deligierten der Schattenregierung das Cloonen von Menschen gestattete(siehe Obama als homophilen koksenden Hybrid des Pharao/darum fehlt dem auch die Geburtsurkunde und dessen Kinder , weil eine umgebaute Michelle, die ehemals ein Football-Spieler war, kann ja keinen Nachwuchs bekommen) und Ufo-Technologie-Erforschung auf Area51/S4 Field in Nevada insbesondere Nachbau - siehe Bob Lazard.

  1. GlobiGlobus sagt:

    Die Amis dürfen alles: sie bombardieren jede ihnen nicht genehme Regierung in die Demokratie. Seit dem Ende des WKII haben sie Dutzende Länder überfallen und Millionen von Unschuldigen getötet. Laut dem Bericht vom Iron Mountain ist klar, dass die USA nur leben können wenn sie ständig Krieg führen! Sie sind grössenwahnsinnig geworden. Nun, die Geshichte zeigt, dass Agressoren immer verlieren werden. Das müssen die Amis noch lernen. Aber dann ist es zu spät. Sie WOLLEN WKIII. Warum ist jetzt Iran kein grosses Thema mehr und Einigung mit den Mullahs stehe bald bevor? Sie hoffen dort doch noch ins Oel und Gasgeschäft zu kommen.
    Sie wollen Russland zerstören und versuchen es immer mit mehr faulen Tricks. Aber Achtung: Russland hat sich gegen Napoleon und 2x gegen Deutschland zur Wehr gesezt, sowie gegen Japans Angriff in Sibieren im WKII.
    Wenn die Kriegstreiber von Washington, London und Brüssel nicht gestoppt werden, riskieren wir den 3. Weltkrieg. Lohnt sich das für die Kriegstreiber? Wohl kaum!
    In russischen Medien las ich, dass sich Russland aufs heftigste wehren wird. Als Ziele ihrer Atomrakten wurden folgende Städte auserkoren:
    Washington, New York, Brüssel, London sowie Tel Aviv. AMEN.

  1. Camilotorres sagt:

    @GSM Grunwald Strategie und Management sagt: Der Staat USA und seine Regierung und die EUdSSR sind ein Instrument bzw. Waffe der Globalisten (FED, Wallstreet und City of London).

    Sehr guter Beitrag, es fehlt nur der wichtigste Hinweis: wer kontrolliert FED, Wallstreet und die City of London?

    Es sind nicht die Illuminaten, sie sind nur ein übermächtiges Werkzeug.

    Wenn man die Geschichte und die Zusammenhänge kennt, glaubt dann jemand ernsthaft, das die weltweit mächtigste Institution, der Vatikan, die Macht an Rothschilds und Rockefellers abgegeben hat?

    Frage: Warum läßt der Papst, als Oberhaupt von 1,3 Mrd. Menschen nicht von jeder Kanzel gegen das von den Illuminaten und ihren Handlangern den Politikern produzierte Unrecht predigen?
    Antwort: Man zieht nicht gegen seine eigenen Generäle zu Felde.

    Wir stehen nicht am Abgrund, wir befinden uns schon im freien Fall. Das Ziel der Bevölkerungsreduzierung ist durch den Georgia Guide Stone (die Population der Menschheit soll nur 500 Mio. betragen) bekannt. Dieses Ziel wird auch unerkannt und heimlich durch Lebensmittel- Medikamenten- Umweltvergiftungen und Strahlung durch Mobilfunk erreicht.

    Wichtig sind Beiträge von dem Biophysiker Prof. Dieter Broers, dem man auch wegen Weitergabe seines Wissens massiv bedroht hat. Broers weist darauf hin, dass die magnetischen Wellen, die je nach Frequenz der Ausstrahlung Menschen in die Depression, Euphorie, Ängste und Verzweifelung führen können.



  1. Camilotorres sagt:

    @GlobiGlobus sagt: Wenn die Kriegstreiber von Washington, London und Brüssel nicht gestoppt werden, riskieren wir den 3. Weltkrieg. Lohnt sich das für die Kriegstreiber? Wohl kaum!

    Für die Kriegstreiber, die Marionetten lohnt es sich nicht, aber für die Marionettenspieler schon. Das Ziel der Reduzierung der Menschheit wird erreicht durch einen 3. Weltkrieg. Die drei Weltkriege sind schon 1870 von dem Hochgradfreimaurer Albert Pike und dem Illuminaten Mazzini in einem Briefwechsel beschrieben.
    Kriege sind kein Zufall, sie sind alle schon lange geplant.

    Man bereitet sich auf einen Krieg vor. In den USA alleine sind 129 Städte unter der Erde geschaffen worden, sogenannte DUMBS (kann man bei google nachschauen). D.U.M.B.S. - Deep Underground Military Bases. Unsere Erde ist übersät mit mehr als tausend solcher unterirdischen Anlagen.

    Spitzbergen: Arktischer Saatguttresor knackt die halbe Million
    Wie ein gigantischer Banksafe für das Leben funktioniert der Saatguttresor auf Spitzbergen. Nun liegen ein Drittel der weltweit vorhandenen Varianten von Kulturpflanzensamen im arktischen Lager - mehr als irgendwo sonst.

    Frage: warum wird dieses alles im geheimen bewerkstelligt? Antwort: weil sie die Zukunft bestimmen.

    Jean-Claude Juncker weiß wovon er 2013 sprach: es ist heute wie vor 100 Jahren, alle Menschen glaubten an Frieden und keiner wusste, was auf ihn zukam.









  1. Eigentlich ist auch der $ das Problem, der vollkommen ohne Wert ist, die USA sind pleite und nur weil wir das Öl und Gas in $ bezahlen, können die USA machen was sie wollen. USA Gangster, kaufen ja über Hedge Fonds auch Deutsche Firmen, obwohl der $ keinerlei Wert hat

  1. nny sagt:

    ein großes verbrechen fehlt in diesem teil: patriot act 2.

    JEDER sollte seinen bundestagsabgeordneten einmal fragen, ob er der ansicht ist, dass patriot act 2 ( Domestic Security Enhancement Act of 2003) freiheitlichen, demokratischen und rechtsstaatlichen grundsätzen entspricht und ob man diplomatische beziehungen zu einem land unterhalten sollte, dass mit patriot act 2:

    Es behindert in § 102 die Informationsfreiheit, indem es zulässt, dass jedes Sammeln von Informationen als Spionage betrachtet werden kann.

    § 103 gibt der Bundesregierung die Möglichkeit, das Kriegsrecht innerhalb der USA anzuwenden, auch ohne dass der Kongress den Kriegszustand festgestellt hat.

    § 106 lässt Durchsuchungen ohne richterlichen Beschluss zu. Die so gewonnenen Beweismittel wären dann gerichtlich verwertbar. Bisher waren ohne richterlichen Beschluss durchgeführte Durchsuchungen illegal und die so gefundenen Beweismittel gerichtlich nicht verwertbar.

    § 122 lässt die Personenüberwachung ohne richterlichen Beschluss zu.

    § 126 gibt der Regierung das Recht, alle bei anderen Behörden und Organisationen gespeicherten persönlichen Informationen über Terrorismusverdächtige zu erhalten. Dieser Anspruch schließt Bankauskünfte, Arbeitgeberauskünfte und auch Krankenversicherungs- und medizinische Daten ein.

    § 205 erlaubt es den Regierungsmitgliedern, ihre wirtschaftlichen Transaktionen geheim zu halten. Zusammen mit § 102 entziehen sie sich damit jeder Kontrolle.


  1. Eine schöne Zusammenfassung über die menschenverachtenden Machenschaften der USA. Diese Tatsachen sollte man sich immer wieder vor Augen führen, wann immer unsere altbekannten Lügenmedien die USA in ein strahlendes und Heil bringendes Land rücken. Selbst wenn unsere Medien die Wahrheit plaudern, ist es dennoch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Diese Wahrheit ist nämlich nichts anderes als eine Köderfunktion, um an zuvor verlorener Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen. Ein Sprichwort sagt, wer immer lügt, dem glaubt man auch nicht mehr, wenn er mal die Wahrheit sagt. Genau so sollten wir unsere Medien behandeln. Sie haben schlicht weg ihre Glaubwürdigkeit verspielt und das zu 100%! ARD, ZDF und die ganzen anderen TV Sender, die ganzen deutschsprachigen Zeitungen wie "Die Welt" und z. B. die "Frankfurter Allgemiene Zeitung", sind alles nur verlogene und heuchlerische Dreckspropagandamaschinen. Sie können nicht nur einmal die Wahrheit erzählen und denken, alles ist wieder gut, sie müssen aufarbeiten, und zwar mit ihren eigenen Lügen. Das müssten sie rückwirkend über Jahrzehnte tun. Erst wenn das geschehen ist, nehme ich diese derzeitigen Gehilfen für diese menschenverachtende Politik wieder ernst. Ich wünsche mir, dass die Europawahl eine Kurskorrektur verursachen wird und das in Europa endlich wieder das Wohl der Menschen verteidigt wird. Bei der Europawahl wähle ich eine Partei, die für alle Länder den geordneten Ausstieg aus dem Euro möglich macht. Eine Partei, die wirklich für meine Rechte in meinem Land eintritt und dies nicht nur so sagt. Eine Partei, die die USA nicht zum Vorbild hat, sondern eigene Wege geht und entwickelt. Eine Partei, die mich respektiert und mir mehr demokratische Möglichkeiten gibt. Ich will Politiker, die nicht das tun was sie wollen, sondern das, was ich will. Schließlich handelt es sich hierbei um Volksvertreter und nicht um Volksverräter!

  1. Was soll man dazu sagen ?

    Und jeden Tag wieder haut die Realität der Hoffnung eine aufs Maul!
    Stell dir mal die Frage:wer sind wir, woher kommen wir, was ist unser Aufgabe, wohin gehen wir, aber hab nur lügen gefunden und niemand kann die Wahrheit sagen...oder doch? Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde. (Napoleon)

    wo soll man anfangen oder aufhöhren...hab echt kein bock mehr, seit 15 Jahren beobachte ich den mist schon im Netz (NWO)...nimm dir etwas Zeit für die wahrheit ? Aber wer kann schon die Wahrheit sagen wenn alles auf einer Lüge Aufgebaut ist bildet eure eigene meinung oder könnt ihr nur das nach plaudern was andere sagen!?
    es ist kein angriff gegen den Bertreiber oder die Blogger es gibt halt zuviele quellenangaben zuviel mist im web etc..hab das gefühl die meisten haben kein verantwortungsgefühl oder können selbst etwas herstellen die Menschheit verblödet doch nur noch und warum? weil man das böse nicht kennt ? http://orfeu-marketing.com/attachments/File/Protokolle_der_Weisen_von_Zion_Gesamtwerk.pdf

    https://www.youtube.com/watch?v=J4rHWM8rEqI&list=PL17DD00Ix3HzzSPewWTz1cOwLptrWRMtj&index=10&hd=1

    Hörbuch - Ein riesiges Verbrechen am deutschen Volk
    https://www.youtube.com/watch?v=P3iIHhSWgec&index=3&list=PL17DD00Ix3Hz-6kKeBayDtaPpO04jn7LN&hd=1

    Wer aufhört Fragen zu stellen fängt an zu glauben!
    Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.

    im Diskussionsbereich gibt es mehr infos es dient haubtsächlich um informationsverbreitung jeder kann selbst die Wahrheit finden
    https://www.youtube.com/channel/UCifaoAjQpEZ5JHOlOZupXAA/discussion

    http://xinos.wordpress.com/2012/09/13/neues-vom-national-journal-nr-13-vom-12-09/

    wir alle wollen doch Frei Leben und Sterben oder nicht ? oder ist Welt heute zu gefährlich geworden für irgend etwas anderes als die Wahrheit!


  1. Ella sagt:

    @NNY:
    verschaerft wurde der Patriot Act 2 noch durch den National Defense Autorization, Act unterschrieben 31.Dec. 2011 von Obama waehrend seines Hawai Urlaubs und kaum erwaehnt in BS Medien. ( scheint eine Unsitte zu sein, solche Gesetze oder Direktiven an durchzuwinken wenn die Aufmerksamkeit der Leute durch die Feste und Familienfeiern abgelenkt ist siehe Fed Weihnachten 1913)

    NCAA besagt ungefaehr, dass jeder, auch US amerikanische Buerger ohne gerichtliche Annordnung verhaftet werden kann, bzw. kein Recht auf eine Anhoerung, Rechtsanwalt , Jury oder "Due Prozess" hat, also fuer immer im Gefaengnis versauern kann , wenn es den "Overlords" so gefaellt.

    "indefinite Detention of American Citizens without due process to the discretion at the discretion of the President".

    http://www.rt.com/usa/160832-ndaa-gtmo-detention-approved/

    @windsprite:

    Stimmt schon, viele US Buerger haben dass nicht mitgekriegt, dass die Regierung in ihren Namen Krieg fuehrt, zumindest nicht die ersten Jahre.
    Auch ist ja nur ein kleiner Prozent Satz der Amerikaner im Ausland als US Militaer. Dadurch dass dies eine Soeldnerarmee sind, sind sie und ihre Familien eine Randgruppe der Geseellschaft. Sogar viele Angehoerige wissen nicht wo das Land liegt in denen ihre Soldaten stationiert sind.
    Kann mich noch an den ersten Tag, des Angriffs auf den Irak in 2003 erinnern.
    Irgenwie surreal, wir ein paar wenige protestierten hier sogar in unserer Kleinstadt, sonst alles wie immer, keine Aufregung oder Unmut.
    Ein weiterer Grund ist die Konzentration der grossen Medien in wenigen internationalen, manipulatorischen Haenden, die schlechte Schulausbildung, sie lernen z.B. kaum andere Sprachen,

    Inzwischen sehen die Leute immer mehr wie ihr Land zerfaellt, die hohe Arbeitslosigkeit usw. und wieviel Geld fuer den industriell- miltiaerischen Komplex ausgegeben wird und nicht ihnen und ihrem Land ihren Schulen oder Infrastruktur zu Gute kommt.

    @ alle, sehr gute informative Kommmentare wieder mal zu Freemans excellentem Artikel.

    Da hier gelegentlich Napoleon erwaehnt wurde:

    Das hat er auch gesagt:

    "Wen eine Regierung von den Bankern abhaengig ist, dann sind es sie und nicht die Regierung die die Kontrolle haben. da die Hand die gibt ueber der Hand steht die nimmt.
    Geld hat keine Heimat, kein Mutterland. Financiers haben keinen Patriotismus und keinen Anstand, ihr einziges Ziel ist Gewinn"

  1. TruthSeeker sagt:

    @ Ella pls need urgently your comment on this:

    Ist die geplante Sezession der 34 Staaten nun ein Fake oder Realität?

    Wie werden die FEDs reagieren? Ihr Holocaust-Program initiieren nach Carters Plan2000 mit Entwaffnen+ Einbuchten der Militas in die vorgesehnen FEMA-Camps?

    Oder werden die Federal Marshalls endlich diese ganzen Gangster & Bandits, Crooks In Action der Firmenregierung USA-Corporation im Namen des Pentagon wenn Obomba für diesen Fall das Kriegsrecht ausruft festsetzen, kurzum die ganze Illuminaten-Brut und ihre Handlanger?

    Das ist die entscheidende Frage, wie wird die 2. Revolution ausgehen, blutig oder nicht?

    How is your gut feeling about this?

  1. Windsprite sagt:

    @Ella

    Es gibt durchaus viele gebildete Leute in den USA, aber die werden von der Regierung abgefischt und ruhiggehalten, Beispiel Ed Snowden, er war ein Informatikgenie und bekam deshalb einen Job bei der NSA, damit er zum einen nicht gegen die Regierung arbeiten konnte, zum anderen, damit sie sein Talent ausnutzen konnten.
    die Regierung und Geheimdienste verfolgen in der Regel die Taktik wie der FC Bayern(um mal ein anschauliches Beispiel zu nehmen): Der FC Bayern kauft alle guten Spieler von anderen Mannschaften auf, damit sie keine Gegner haben und genaus so machen es die Geheimdienste plus Regierung in den USA: Sie kaufen sich im Prinzip die gesamte geistige Elite ihres Landes, damit die nicht gegen sie arbeiten können und nur die paar, die mutig genug sind, sich nicht korrumpieren zu lassen (Snowden) oder die übersehen werden und Leute, die jetzt nicht gerade Genies, aber klug genug sind um die Wahrheit zu erkennen und sie nicht auszublenden, und das sind eben nur ein kleiner Porzentsatz, machen überhaupt mal den Mund auf. Wenn jemand kommt, der ihnen gefährlih werden könnte, versuchen sie immer als allererstes, ihn zu kaufen.
    Das ist in Dan Browns Buch "Diabolus" ganz anschaulich beschrieben, obwohl Dan Brown eigentlich am Ende für die NSA ist, aber das Buch ist sehr informativ. Weil es natürlich ein Roman von Dan Brown ist, glaubt es kein Mensch, obwohl schon damals, als das Buch geschrieben wurde, bekannt war, dass die NSA Daten in Mengen sammelt, nur dass man noch keine handfesten Beweise hatte.

  1. Ella sagt:

    @freethinker.
    meine Einschaetzung:
    Mich wundert , dass das Thema wieder aufkommt.
    Die Petitionen sind soweit von 2012. Es mussten mindestens 25.000 eine Antwort zu erhalten so um die 87.000 waren es Nov. 2012
    http://abcnews.go.com/blogs/politics/2012/11/white-house-to-review-online-secession=petitions/

    Die US Gov.wird das sicher nie zulassen, es sei den der Dollar crasht und mit ihm und alles zerfaellt im Chaos und
    in 5 Teilstaaten.
    so wie es der russ. Prof. Igor Paranin voruausgesagt hat.

    Im Moment wuerde dies wohl einen neuen Krieg provozieren wie den Secessionskireg von 1861-65 als sich die Suedstaaten vom US Government loesen wollten. Es ging ja nie um die Sklaven sondern um die Oekonmisch Staerke der Staaten, die die Union verlassen wollten, egal was dishonest Abe auch dazu sagte.

    Fuer die Leute im Mittleren Westen oderim laendl.Nordost koennte D.C. genauso auf dem Mond liegen. Was die da so treiben, interessiert sie wenig. Da das Land so gross ist, ist politik in erster Linie local.

    Man kann den Staatenverbund der US nicht mit dem . Deutschlands vergleichen.
    Die US STaaten sind in ihrer Gesetzgebung weitgehend selbstbestimmt, deshalb gibt es Commenwealths wie Kentucky oder Massachusetts, oder Staaten die z.B. medical Marihuna erlauben wie Ohio oder Ca. Das selbe mit dem Secondamentment.
    Einige Staaten haben sehr liberale Gesetze wie z.B. concealed and carry in Oklahoma oder Georgia und andere unterminieren das second Amendment mit ihrer Gesetzgebung wie NY State mit dem Safe Act. Man kann in einem Staat sogar als illegaler Waffentraeger angezeigt werden, obwohl man das Permit eines anderen Staates hat.
    Doch das nur als Beispiel wie unterschiedlich die Gesetzgebungen sind.

    Es gibt Leute. dio empfinden das die Zentralregierung ihnen Gesetze ueberstuelpt, meinen, das D.C. sich wie eineBesatzungsmacht auffuehrt,
    die sich in ihre Heimatstaatesangelegenheiten einmischt. Es kann sein, dass nach staatl. Gesetz etwas straffrei ist, man jedoch nach fed. Gesetz verurteilt wird.

    Ich glaube, dass die Unterschriften aus den 36 Staaten meist von Liberals und Unabaengigen kommen und von urspruenglichen Teaparty anhaengern. Die Teaparty war eine Gtrassroot bewegung und wurde mehr oder weniger von den Repratten gehijackt um eine unabhaengige Bewegung auszuschalten.

    Die Zentralregierung ist extrem unbeliebt die Zustimmungswerte liegen bei 20% Kongress und fuer den Presidenten, so um die 30%

    Es gibt bei den Truppen. Vets, Feuerwehr,Polizei Anhaenger von Threepercenters Oathkeepers und sicher auch Militia.

    http://www.oathkeepers.org/oath/join/
    Ich denke die LEO's ) Lawenforcementofficers ) werden zuerest ihre Familien und ihre Heimatorte verteidigen.
    Die Nationalguarde kommt ja auch aus den jeweiliigen Staaten. Kann mir nicht vorstellen, dass sie gegen ihre Leute kaempfen werden, im Falle einer Krise oder Buergerkriegs.

    Fragwuerdig ist welche Rolle Xe/ Blackwater/ Academi/Monsanto
    Soeldner Armee spielen wird. Sie sind ja besser ausgestattet und besser bezahlt als die Soldaten. Es sollen ungefaehr 200.000 sein. Gegen Ende des Irakkriegs waren mehr Blackwater soeldner im Iraq als US Soldaten.
    Btw. Man muss kein US Staatsangehoerigr sein um in den US STreitkraeften zu dienen.

    Wie beim Bundy Standoff, zuersehen haben die Fed ja erst mal einen Rueckzieher gemacht. Doch ist dieses" Drama" noch nicht zu Ende.

    Fuer wen die Femacamps sein sollen ist nicht klar.
    Z.B. bei Katrina wurden die Leute auch in Femacamps/ trailer eingewiesen. Kann gut sein, dass diese Camps fuer die "undesirables" sind..
    Ansonsten koennen "sie" sich ja erlesen wer unterschrieben hat oder an den Standoffs oder Demos teilgenommen hat.

    Die Constituotion besagt
    eindeutig , dass jeder Staat das Recht hat den Staatenbund zu verlassen.
    Vielleicht wenn es zu sehr Druck auf D.C. gibt vermute ich, kann es sein dass den Staaten mehr Entscheidungsrechte zugestanden werden ( siehe oben)

    Hope this answers your question.
    Greetings.

  1. TruthSeeker sagt:

    @ Ella many thx 4 your comment! apreciate it! seh vieles genauso, we gonna tear down this bloody regime of the corporate dictatorship and will restore the republic of 1776, unfortunately there still are too many sheeples around brainwashed by the mainstream media cartel, anyhow thx 2 alex jones and others numbers of truthers will further more substantly grow!

  1. @windsprite:
    in einer sache will ich dich korrigieren: du unterschätzt denke ich völlig die automatismen der datenauswertung. es braucht doch nicht für jeden menschen einen weiteren, der ihn überwacht. wenn zB ein freund im chat mit einer lateinamerikanerin flirtet, und facebook ihn dann fragt "wollen sie eine reise nach peru buchen?", dann hat das sicher kein lebendes wesen analysiert. sowas passiert durch profilierungs-algorythmen!

  1. Ella sagt:

    @windsprite

    Habe ich auch nie bestritten, dass es auch in US viele Leute, Blogger, Grassroute bewegungen, Vetsorganisations usw. gibt die sehr gut durchblicken.

    Ein Problem ist jedoch dass die moisten Amis keine Zweitsprache sprechen und auch nie im Ausland waren. ( ein anderer US Staat ist bereits Ausland fuer sie.)

    Und was das allgemeine Schulsystem und seine Ergebnisse bzw. seine Effizienz angeht, sieht man ja daran, dass die Elite / Ivy US Universitaeten staendig Scholarships und Visa's and Studenten anderer Laender vergeben, vor allem wenn es um wissenschaftliche Faecher geht.
    Die moisten der amerikanischen Nobelpreistraaeger in den wissenschaftlichen Sparten sind keine geborenen US Amerikaner, s kamen durch Studium in die US, haben auslaendische Eltern.

    @Truth Seeker.

    Dein Enthusiasmus in allen Ehren :)

    Schau Dir mal das Conrebbi Video "zerfallen die USA? auf You tube und die Kommentare dazu an

    Nun habe ich auch gelesen, dass nur noch 4 Staaten fehlen um eine konstitutionelle Versammlung fuer die Aufloesung der USA zu indizieren. 38 Staaten muessen es sein.
    Etwas konfus, den im abc schreibt von 36 Staaten.

    Falls dies unblutig moeglich ist wuerde dass die ganze Weltsituation veraendern, den ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Staat wie Texas oder Missouri Krieg im Ausland fuehren oder einen dritten Weltkrieg starten will.