Nachrichten

Ukrainer schiessen jetzt auf Ukrainer

Freitag, 2. Mai 2014 , von Freeman um 12:00

Es ist kein Zufall, unmittelbar nach der Verkündung am Donnerstag, der Internationale Währungsfonds (IWF) will der Ukraine mit einem Kredit von 11 Milliarden SDR* helfen, rollen die Panzer in die Ostukraine und der Angriff auf Slawjansk hat begonnen. Für mich ist das wieder ein Beweis, alle Kriege sind Bankerkriege. Kiew hat nämlich vom IWF die Aufforderung bekommen, bringt die Ostukraine unter Kontrolle und schlagt die Separatisten nieder, sonst gibt es kein Geld. Ja, Kiew wurde von den Bankstern signalisiert, nur wenn ihr euren Laden in den Griff bekommt gibt’s Kredit. Deshalb haben Soldaten des Putsch-Regimes die Offensive gegen das eigene Volk am Freitag gestartet und es kam bereits zu Gefechten mit Verletzten und Toten.

Mit Panzer und Helikopter gegen die eigene Bevölkerung

Am Freitagmorgen wurden die Städte Slowjansk und Kramatorsk von Sondereinheiten des Fascho-Regimes angegriffen und angeblich Kontrollpunkte der Volksmiliz unter Kontrolle gebracht. Die Aktivisten die sich gegen Kiew stellen wehrten sich gegen den Angriff. Dabei sind zwei Kampfhelikopter vom Typ Mi-24 abgeschossen worden, wie Kiew meldet.



Das soll einer der verletzten Helikopterpiloten sein:



Der Pressesprecher von Präsident Putin, Dmitri Peskow, hat das militärische Vorgehen unter Einsatz von Panzern und Kampfhelikopter eine Strafaktion gegen den Südosten der Ukraine genannt. Das Putsch-Regime wird sich dafür verantworten müssen, vor allem vor dem ukrainischen Volk. Damit ist faktisch die letzte Hoffnung auf die Lebensfähigkeit der Genfer Vereinbarungen über die Deeskalation der Lage in der Ukraine zerstört, sagt Peskow.

Das Aussenministerium in Moskau sagt, die Militäroperation kann zu katastrophalen Folgen führen. Die russische Regierung ruft Kiew sowie die USA und die EU auf, keine verbrecherischen Fehler zu begehen. "Wir haben wiederholt warnend darauf hingewiesen, dass der Einsatz der Armee gegen das eigene Volk ein Verbrechen ist und die Ukraine in eine Katastrophe führt", betont Moskau.

Die Strafmassnahmen gegen das eigene Volk zeugen von der Unfähigkeit der Kiewer Führung, die von ihr in Genf übernommenen Verpflichtungen zu erfüllen, nämlich die Einstellung der Gewalt und die Aufnahme eines gesamtnationalen Dialogs unter Teilnahme aller Regionen und politischen Kräfte.

"Das Regime in Kiew, das bereits das Abkommen vom 21. Februar gebrochen hat, verstösst jetzt gegen die Verpflichtungen aus der Genfer Erklärung vom 17. April, die einen unverzüglichen Gewalt-Stopp fordert", heisst es aus dem Aussenministerium.

Eine Frau stellt sich mit einer Ikone gegen die Angreifer

Mittlerweile soll die Stadt Slawjansk von Regimekräften belagert und komplett umzingelt sein. Die Einwohner können die Stadt nicht verlassen. "Niemand von den Einwohnern, auch Frauen und Kinder nicht, hat die Möglichkeit, die belagerte Stadt zu verlassen", hiess es. Auf die Stadt wurde geschossen und nach Angaben der Volkswehrmilizen gibt es Tote und Verletzte.

Drei Helikopter seinen nach eigenen Angaben der Volksmiliz beim Abwehrkampf dabei abgeschossen worden. Sie hätten Raketen auf die Stadt gefeuert. Danach sein die Kampfhandlungen vorübergehend eingestellt worden.

Die Bürger von Slawjansk haben sich den Angreifern in den Weg gestellt und auf den Zufahrtswegen der Stadt einen lebenden Schild gebildet. Die unbewaffneten Stadteinwohner, darunter Frauen und ältere Menschen, wollen ein weiteres Blutvergiessen verhindern.

Menschen versuchen ein Eindringen der Angreifer zu verhindern

Wer ist denn hier der wirkliche Aggressor? Statt eine friedliche Lösung zu suchen wird auf die Menschen die das Regime ablehnen geschossen. Kiew hat den Krieg gegen die eigene Bevölkerung begonnen. Das kriminelle Regime hat demnach einen Bürgerkrieg ausgelöst. Ukrainer schiessen jetzt auf Ukrainer.



Wer ist schuld an dieser Situation? Nur die verfluchte Finanzelite und ihre Lakaien, USA, EU und NATO!!!

Alle Kriege sind Bankerkriege, denn Krieg ist das beste Geschäft für sie!

---------------------------------------

Auch in der Küstenstadt Odessa wird gegen das Regime in Kiew demonstriert. Die Demonstraten rufen, Odessa war schon immer russisch und sie wollen weg von der Ukraine:



---------------------------------------

*Die Ukraine bekommt keine 17 Milliarden Dollar so wie die Medien falsch berichten, sondern 11 Milliarden SDR, also Sonderziehungsrechte als Kredit, die eigene Währungseinheit des IWF. Der SDR besteht aus einem Währungskorb der mit Dollar, Euro, Yen und Pfund gefüllt ist, wobei der Dollar nur 41,9 % ausmacht, 37,4 % der Euro, 9,4 % der Yen und 11,3 % der Pfund.

---------------------------------------

Da die Medien nicht ihren Job machen brauchen wir eine professionelle Alternative. Deshalb unterzeichnet bitte die Russia Today auf Deutsch Petition:

insgesamt 32 Kommentare:

  1. Es gibt ein Buch, das heisst "Krieg und Frieden". Bald gibt es wohl ein neuen Buch "Kleiner Krieg und grosser Krieg". Ich habe die Vorahnung, dass sich der Konflikt ab dem 11. Mai deutlich verschärft. Auch in anderen Ländern (Nahost) könnten sich kriegerische Auseinandersetzungen zuspitzen. Ein friedliches 2014 können wir auf jeden Fall abhaken.
    Liebe Grüße, Mathias Kohler

  1. Niklas Janz sagt:

    Ganz ehrlich? Ist das jetzt der Anfang vom Ende? Wie geht es weiter? Wenn Russland interveniert um die Menschen im Osten der Ukraine zu verteidigen, dauert es nicht mehr lange bis sich Nato/USA auf die Seite des Fascho-Regimes stellen und wir in einen dritten Weltkrieg involviert sind.
    Was ist eure Meinung? Ich glaube es ist an der Zeit, dass ich mir Vorräte anlege...

  1. Net schlecht! Da müssen die "Rebelen" gut ausgerüstet sein. So eine Mi-24 schießt man nicht mit einem AK-47 runter. Unter 20mm Hartkerngeschoß geht da gar nichts!

  1. Nietsewitch sagt:

    Hm, brauchst im Fall eines dritten Weltkrieges wohl keine Vorräte mehr, lieber Niclas.

    Frieden wär mir lieber gewesen. Aber es muss wohl so sein wie unter Nazideutschland, das die rechten alle Macht an sich reissen und dann beginnt erst die richtige Scheiße.

  1. R2D2 sagt:

    Mir wird himmelangst und bange! Ich bin Mutter und habe Kinder! . Es kursieren Gerüchte, dass über Österreich und Ungarn Panzer auf der Schiene geliefert werden, sowie Raketen in Polen auf scharf gestellt sind. Kann das jemand recherchieren? Wenn das wahr ist.......Gute Nacht und kein Bett!

  1. Ich kann den Menschen dort die sich den dreckigen Faschisten und widerlichen Ziobankern nur alles Gute wünschen. Denn hier hilft kein Beten sondern nur noch eiserner Kampfeswille und sonnst nichts.

    Der IMF ist schuldig an der Unterstützung von Kriegsverbrechen und jeder der mit denen Kolaboriert.

    Am Ende werden wir hier ein Gemetzel erleben und konnten nichts ausrichten, da unsere "Regierungen" nur Handlanger von geldgeilen Massenmördern sind.

    Ebenso schuldig auf Lebenszeit, das schwarze Mal werden die nicht mehr los!

  1. Interessant ist, dass die Ukraine gar keine Kampfhelikopter vom Typ Mi-24 besitzt (sogar lt. Wikilügia). Polen dagegen verfügt über die Mi-24. Ob´s da jetzt 2 oder 3 weniger gibt bei der polnischen Armee?

  1. Massenschlägerei in Odessa und Live-Stream

    http://odessa-antimaydan.com/massovye-draki-v-odesse/

    http://odessa-antimaydan.com/video-translyaciya-iz-slavyanska/

    http://odessa-antimaydan.com/pervomajskaya-demonstraciya-aktivisty-s-kulikovogo-polya-ustroili-marsh-po-centru-goroda/

  1. pacino sagt:

    Die vorräte bringen nix leute, dieser krieg wird thermo-nuklear geführt und europa total vernichtet…kennt ihr nicht die prophezeihungen, daß zweidrittel der menschheit das nicht überlebt?
    Aber auch ohne diese prophezeihungen könnt ihr euch das an fünf finger ausrechnen…Ihr glaubt doch nicht wenns mit russland/USA kracht daß die nur mit „eisen“ kämpfen!?
    Oh oh, die russen werden erstmal versuchen ramstein und andere kommandozentralen aufs korn nehmen und wo sind die? Na klingelts?
    Leute geht auf die montagsdemos, zeigt gesicht, schreibt eure freunde in rußland, USA, Kanada, ukraine und sonstwo auf der welt an, die müssen jetzt ihren arsch bewegen und dagegen demonstrieren, friedlich!
    Füllt alle blogs mit der wahrheit!
    Ich hoffe daß es etwas hilft…

    https://www.youtube.com/watch?v=AU4ipm5P7NU

  1. Meine Fresse was da grad abgeht. Das kann nicht lange so anhalten. Das wird bald eksalieren, darauf würde ich Wetten. Hoffentlich fliehen die genug Schlau sind frühzeitig. Es braucht nicht noch mehr unnötige Tote.

  1. @ Mathias Kohler

    Die Ukraine erhielt von der aufgelösten Sowjetarmee 278 Mi-24 aller Varianten. Heute sind noch rund 48 im Einsatz.
    (Wikipedia)

    Ich aktualisiere mal auf 46.

  1. Wie auf Fotos zu sehen: beim Sturm auf die Staatsanwaltschaft in Donezk waren die Aufstaendischen mit Pflastersteinen bewaffnet, aber der Tagesanzeiger faselt etwas von "professionelle Söldner"
    und "professionelle und modern ausgerüstete Soldaten". In diesen Interviews und Artikeln zur Ukraine werden Ereignisse und Aussagen immer so hintereinader aufgefuehrt, dass im Unterbewusstsein falsche Vernuepfungen gemacht und als Erinnerung gespeichert werden. Gibt es in der Schweiz eigentlich auch Gesetze gegen Kriegshetzer ? Man sollte hier wirklich anfangen Exempel an Journalisten zu statuieren.

    Interessant auch immer die Artikel zu Ungarn, egal wie hoch das Volk fuer seine Fuehrung stimmt, irgendeinen linken Intellektuellen findet sich immer der dagegen ist. Dasselbe mit Werten wie Familie, Spiritualitaet, Nation und kulturelle Ethnien, alles soll in die Tonne gekloppt werden. Inzwischen bin ich ueberzeugt davon, dass Menschen, denen dies alles nichts bedeutet vermutlich geistesgestoert sind. Sie koennen es in ihrem Geist nicht empfinden, so wie Psychopathen nicht wissen was Liebe ist. Wir lassen uns von Farbenblinden die Farben dieser Welt erklaeren !

  1. @ Antonius

    Du hast recht. Ich habe es jetzt auch gefunden (http://de.wikipedia.org/wiki/Mil_Mi-24). Mit dem Korrigieren kannst Du ja noch einige Tage warten. Dann brauchst Du nicht jeden Tag neu korrigieren ;)

    Liebe Grüße, Mathias Kohler

  1. IrlandsCall sagt:

    Wie immer schiessen die kleinen Leute auf die kleinen Leute. Das Volk dezimiert sich selber. In meinen Augen ist nicht die Putschregierung in Kiev schuld, sondern wie immer der dumme, kleine, obrigkeitshörige (normale) Mensch. Ohne die Kooperation der normalen Menschen (siehe Nazideutschland) können die faschistoiden Kriminellen da oben nicts ausrichten.

  1. quentin77 sagt:

    ich war mit meinem sohn am montag auf der mahnwache (berlin-brandenburger tor) und war überrascht soviele menschen zu sehen dennoch hoffe ich nächsten montag noch mehr da anzutreffen, ab 5.000 müssen sie strassen sperren da wir dann friedlich durch die stadt laufen dürfen und es endlich mehr menschen erfahren, da auf die sogenannten "mainstream medien" gar kein verlass mehr ist. also bis montag

  1. Es war klar das die ukrainische "Armee" sowas machen muss und sie tun mir ehrlich leid.Der gegenüber kann doch ein Freund oder ein Verwandter sein.Genau so ist es auf der anderen Seite.Ich wünsche mir vom Herzen aus dass Putin den Leuten in der Ost-Ukraine hielfe schickt.

  1. Russland kann wohl nicht viel länger tatenlos zusehen. Ich habe volles Verständnis dafür und fühle mich von meiner Regierung im Stich gelassen. Warum diese infarme Verdreherei? Für was, für wen?!
    Ich empfinde tiefste Abneigung gegen die WAHREN Kriegstreiber, die aus "unseren" Reihen kommen. Hoffentlich bekomme ich mal eine/n vor mein Gesicht.
    Diejenigen, die sich nun in der Ukraine des Völkermordes -auch noch wissentlich!!- schuldig machen, sollen exakt die gleiche Strafe erhalten, völlig gleich woher sie stammen.
    Es ist erbärmlich, nur noch erbärmlich.
    Mein Vorschlag wäre der: Beim nächsten Klitschko "Kampf" sollte sich eine ganze Horde in Bewegung setzen und mit lauten Sprechchören skandieren..was, das sollte dann abgesprochen werden, aber ich will da nicht tatenlos sein!

  1. Die USA haben sich mit dem bezahlten Putsch auf dem Maidan ganz schön verrechnet. Sie dachten, wenn Janukowitsch weg ist, wird das ukrainische Volk sich umgehend an die Brust der EU werfen und einen Nato-Beitritt fordern. Dieses Szenario ist aber nicht eingetroffen. Die Ostukraine und das Militär machen nicht mit. Die einzige Unterstützung erhält die USA von dieser Marionetten-Nazi-Regierung. Die Menschen sind jetzt schon sauer auf sie: höhere Energie- und Lebensmittelpreise, tiefere Renten, Absturz der Währung. Da der Regime-Change nicht geklappt hat, versuchens die Amis nun mit der Kredit-Masche des IWFs. Der IWF ist nichts als der verlängerte Arm der USA. 17 USD-Milliarden soll die Ukraine bekommen, die in zwei Jahren inkl. Zins zurückbezahlt werden sollen. Glaubt da jemand an den Storch??? Die Institutionen sind marode und die Beamten korrupt. Rohstoffe und Industrie sind nur spärlich vorhanden. Das Geld wird auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Aber das ganze Theater in der Ukraine ist eigentlich nur eine Show. Die USA wollen Deutschland und die EU zu Fall bringen. Darum werden jetzt die Russen provoziert. Die Amis hoffen natürlich, dass es zu einem Krieg kommt. Ein zerstörtes Europa wäre ein Big Business für sie. Das war schon nach dem 2. Weltkrieg so.

  1. Gauck sagte vor kurzem:

    "Eine funktionierende Demokratie erfordere aber auch Einsatz, Aufmerksamkeit, Mut “und eben manchmal auch das Äußerste, was ein Mensch geben kann: das Leben, das eigene Leben”

    Wenn es das Leben eines im Bundestag sitzenden US-Vasalen ist, bin ich bereit es jederzeit ohne zu zögern zu opfern

  1. desperado sagt:

    @ R202
    Stimmt leider.
    Hier das Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=FC0_rT-Euns&authuser=0

  1. freethinker sagt:

    Der Feind liegt im System. Er besteht aus der Sucht der Verantwortlichen nach IMMER MEHR. Die Gier des Systems ist grenzenlos. Daher ist diese Gesellschaftsform nicht der Realität der Endlichkeit angepasst und daher widernatürlich. Für die Menschheit ist sie offensichtlich existenzgefährdend. Das System muss reformiert werden. Hierfür ist es notwendig, die vorhandenen Machtstrukturen durch eine lebensfähige Gesellschaftsform zu ersetzen. Es wird in dieser neuen Gesellschaft wirklich revolutionäre Veränderungen geben. Wir müssen dafür sorgen, dass dieser Wandel möglichst friedlich verläuft. Die alten Machthaber im Westen werden nur unter starkem Druck der Öffentlichkeit zu einem Abdanken bereit sein. Was daher jetzt zählt, sind Bürger die sich gegen diese veralteten Strukturen wehren und sie durch überlebensfähige Lebensformen ersetzen.

  1. bitte lass es nicht so weit kommen

  1. Viktor Simon sagt:

    In Ukraine (Odessa) haben die Neofaschicten das Riegierungsgebäude in Brand gesetzt in das die gegner der faschistischen Kiew-Regierung geflüchtet sind.
    Sehr viele Tote. Sie sind ertickt.

    Die Faschicten wüten!!!

    Hier das Video des Brandes:
    https://www.youtube.com/watch?v=_atKvJX1y4w

    Hier das Video mit den toten Menschen:
    https://www.youtube.com/watch?v=uJCLxIE_KXg#t=103

  1. Safefaster sagt:

    Alle Kriege sind Bankerkriege. GENAU
    Was da abgeht ist krass. Ich spekuliere jetzt mal: Hoffentlich verreckt dem iwf der Plan mit Kiev,
    so dass sich die Kleptomanen dort erneut den grossteil dieses Geldes wieder in die eigenen Taschen schaufeln! (Diese putschisten haben mit dem Geld von denen sicher schon kräftig us-amerikanische Waffen gekauft.) Dann hat die UA zwar einen Bürgerkrieg, aber mit dem Militär und der Polizei auf der Seite des Volkes blamieren sich die eu$anato endgültig vor der Welt. Russland lehnt sich derweil zurück und biegt da was nachher noch übrig bleibt, vielleicht wieder gerade. Aber nur wenn 1. diese idiotischen Sanktionen aufgehoben werden und 2. wenn sich die eu$anato-verbrecher bei den Russen vorher öffentlich entschuldigen! N.B. Niederträchtige Staaten oder Organisationen werden an dieser Stelle immer in kleinbuchstaben geschrieben.
    Übrigens, die Mi 24 ist das ideale Fluggerät für die Schweiz! Gerade vor der bevorstehenden Abstimmung über den kauf von Saab Viggen jets sollte nochmals über bessere Alternativen nachgedacht werden!!!
    Die Mi ist eine. Und "sie" existiert auch.
    @freeman
    Welche hosts benutzt du für die videos? noscript blockiert als standard ja alles (wir alle trauen ja google nicht), aber die videos würde ich trotzdem gerne ansehen.

  1. Waehrendem Rechtsradikale in Odessa Dutzende Anti-Putsch- Ukrainer verbrennen, befleissigt sich die Westpresse damit den Fall zu verschweigen, verharmlosen oder verschleiern. Man spricht von Menschen, sagt aber nicht wer sterben musste und durch wen. Im News-Ticker von BZ und Tagi ein unkommentiertes, nur ein paar Sekunden langes Video mit dem brennenden Gebaeude von aussen. "Du sollst nicht wissen..."

  1. Ella sagt:

    @pacino

    Genau , das schreibe ich auch die ganze Zeit. Europa und vor allem Deutschland sind nur ein "wartheater" und "Ground Zero",, die Zielscheibe ,nichts hat sich seit dem kalten Krieg und den Zeiten der Friedensbewegung,die gegen die Stationierung von Atomraketen, dem Doppelbeschluss demonstrierte geaendert.

    Es ist schrecklich, dass sich auch zu Zeiten des Internets kleine Leute auf beiden Seiten fuer die Interessen der Elite und der Banker Missbrauchen lassen, mit dem ueblichen Muster, wie Emotionen augeputscht werden und Amositaetn oder Rivalitaeten zwischen Ehtnien ausgenutzt werden, dass schon Goering gewusst:

    "Natuerlich will das Volk keinen krieg. Warum sollte auch irgendein kleiner Landarbeiter sein Leben auf's Spiel setzen wollen, wenn das Beste was er dabei herausholen kann, ist dass er mit heilen Knochen herauskommt? Natuerlich das einfache Volk will keinen Krieg, weder in Russland, in England noch in Amerika und ebensowenig in Deutschland. Ist doch klar.
    Aber schlieslich sind es die Fuehrer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur,um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt.....
    Das Volk kann mit und ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden den Befehlen der Fuehrer zu folgen. Das ist ganz einfach.
    Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es wuerde angegriffen und den Pazifisten Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten sie braechten das Land in Gefahr.
    Das funktioniert in jedem Land....

    Herman Goering, 18. April 1946 Nuernberg in seiner Zelle "achselzuckend".

    BTW: Die 27 US Matrosen die den Dienst trotz persoenicher Konsequenzen fuer ihre Zukunft haben es vorgemacht, sie sind keine Feiglinge.
    Hoffentlich nehmen sich mehr Soldaten der ukrainischen Armee ein Beispiel daran.


  1. Athos sagt:

    Wenn ich alle die Blogs von Freemann lese und dann zusätzlich alle die Kommentare der ASR Leses lese, dann frage ich mich, weshalb es in der Schweiz Leute gibt die glauben, wir brauchen weder Kampfjets noch eine Armee. Ist es tatsächlich so, dass Viele ein Brett vor dem Kopf haben oder sind es vielleicht US/EU-Anhänger, denen unsere Werte der Unabhängigkeit ein Dorn im Auge sind?

    Ich lass diese Frage mal im Raum stehen!

  1. Wieder ein erstaunlicher Artikel des Propaganda-Gurus David Nauers der wie ueblich nicht kommentiert werden darf.
    http://bazonline.ch/ausland/europa/Viele-gratulieren-den-Brandstiftern-von-Odessa/story/10844857
    Gestern noch behauptete er die Aufstaendischen waeren in Uniform gekleidete Soldaten mit modernsten Waffen. Auf den Fotots in Odessa sieht man aber Leute in Zivilkleidung aus dem brennenden Gebaeude fluechten. Den Molotowcocktails der Brandstiefter hatten sie nichts entgegenzusetzen. Ausserdem wise man nicht genau was passiert sei, vieles sei Propaganda. Na, er muss es ja wissen, damit kennt er sich schliesslich bestens aus.

  1. ich hoffe die russen vergessen nicht, dass sie im zweiten welt-bankster-krieg 28 millionen opfer zu beklagen hatten!!
    und alles, damit jetzt die faschon bankster direkt vor ihrer eigenen haustüre wieder imperium post romanum spielen dürfen!?
    NEIN ZUR HÖLLE MIT DIESEN FASCHOS!!
    ICH SAGE, REIN MIT DEN RUSSEN, LÖSCHT DIE FASCHISTEN AUS! INKLUSIVE MASSIVER MEDIENÜBERTRAGUNG!
    DANKE RUSSLAND FÜR ALLES!
    GOTT BESCHÜTZE RUSSLAND UND DIE BÜRGER!

  1. Fränk sagt:

    Ami-Verpackungsmüll bei Ukrainischer Armee gefunden:

    https://www.facebook.com/ukrainiandefensenewsnetwork/photos/a.525787304207006.1073741827.525764934209243/562859540499782/?type=1&theater

  1. Mir wird es Angst, aber das gute ist, es offenbart sich alles...ich glaube auch bei uns in Deutschland und in Europa ist es bald vorbei mit dem Frieden....es kommen Zeiten auf uns zu....Hilfe....weil die Eliten die hinter allem stecken auch am Arsch sind....

  1. Hannes Alt sagt:

    Wie kann ich die Petition unterzeichnen finde dort nirgens ein Feld; button oder etwas derartiges