Nachrichten

Kolomoyskogo Schergen verhindern Referendum

Sonntag, 11. Mai 2014 , von Freeman um 21:00

In der Stadt Krasnoarmiisk in der Donezk Oblast haben Kolomoyskogo Schergen am Sonntag im Auftrag des Putsch-Regimes der Bevölkerung die Teilnahme am Referendum verhindert. Die schwerbewaffneten Kräfte standen vor dem Wahllokal und blockierten den Eingang.


Die aufgebrachten Menschen diskutierten lautstark mit dem Anführer der Truppe, aber es nutzte nichts, sie durften ihr Wahlrecht nicht ausüben.



Die Kolomoyskogo Truppen sind die welche auch in Mariupol unbewaffnete Zivilisten auf der Strasse erschossen haben. Am 9. Mai waren Sicherheitskräfte des Regimes in Mariupol mit Panzern gegen Anhänger der Föderalisierung des Landes vorgegangen. Dabei sind 9 Menschen ums Leben gekommen und 42 weitere verletzt worden:



Das Referendum fand unter schwierigen Bedingungen statt. Das Fascho-Regime in Kiew konzentrierte Militäreinheiten in der Südostukraine, zusammen mit den Schergen des Rechten Sektors, um die Menschen einzuschüchtern. Trotzdem bildeten sich lange Schlagen vor den Wahllokalen. Die Bevölkerung wollte ihre Meinung über die Zugehörigkeit ihrer Region damit zum Ausdruck bringen.



Wenn man sich den Bericht über die Vorgänge in den Wahllokalen anschaut dann sieht alles sehr korrekt aus. Die Wähler mussten sich identifizieren, konnten in einer Wahlkabine den Stimmzettel ankreuzen und die Urnen sind sogar durchsichtig, um die Falschmeldungen zu entkräften, sie waren schon mit Zetteln gestopft.

Nach Schliessung der Wahllokale um 23:00 Uhr Lokalzeit (21:00 Uhr MEZ) liegen die ersten Zahlen vor. In der Donezk Region lag die Wahlbeteiligung bei 75% und in Lugansk bei 79%, wie Medien berichten. Bei der Befragung der Wähler nach der Stimmabgabe haben nur ca. 5% Nein zu der Frage über eine selbständige Republik gesagt.

insgesamt 11 Kommentare:

  1. ...man kann die Wahrheit nicht aufhalten. Freiheit ist der beste Freund von Wahrheit. Und so ist es wahr, dass 89 Prozent für eine Abspaltung von Fascho-Neu Kiew sind und frei sein wollen!
    Es tummeln sich ja auch die üblichen Verdächtigen dort herum, wie XE/Blackwater und andere Söldner troops.

    RUSSIA WE LOVE YOU!

  1. Gago sagt:

    Wieso sind in Deutschland die Wahlurnen nicht durchsichtig? In Frankreich sind sie sogar gesetzlich vorgeschrieben! Hat man etwa bei den Bundestagswahlen etwas zu verbergen?

    Für mich sind deswegen die deutschen Wahlen unglaubwürdig und höchstwahrscheinlich manipuliert und damit null und nichtig.

  1. freethinker sagt:

    Kann man die Menschen im Raum Donezk und Luganzk gratulieren für ihre hohe Wahlbeteiligung und das klare Ergebnis.
    Die demokratische Entscheidung bei solch einem Referendum hat stets Priorität. Daher ist klar, das sie von der nicht gewählten Verbrecherregierung aus Kiew nun befreit sind. Auch wenn die westlichen Medien und ihre Politiker weiter die Menschen hier gegen die Menschen dort verhetzen wird.
    Glückwunsch, ihr Mut wird belohnt.
    http://de.ria.ru/politics/20140512/268471356.html

  1. Athos sagt:

    Bis jetzt hat noch jeder Krieg Verbal oder mit genau solchen Aktionen begonnen.

    Rechte einschränken - damit will man das Volk in die Kniezwingen.
    Funktionieren tut sowas nie lange.

  1. In Donezk stimmten 89,7% der Wähler für die Unabhängigkeit von der Volksrepublik Donetsk, dagegen stimmten 10,19% und 0,74% der Stimmzettel war ungültig.

    In Luhansk sollen die Auszählungen bis 12:00 Uhr dauern es sollen aber über 90% sein.

  1. Hier hat das Militär die Frau zu Boden geworfen, es fallen auch Schüsse.

    http://www.youtube.com/watch?v=mtx-JkMwKWU

    Auch hier, was die blöden Schüsse hier sollen ist einfach nur dumm, da wurden Menschen angeschossen, die haben ja nichts gemacht.

    http://www.youtube.com/watch?v=W4joK6D_-Wc#t=53

  1. pacino sagt:

    mal gespannt was Putin zur Wahl dann so abgibt.
    ...also wenn ich mir manchmal so Putin anschaue, bis jetzt reagiert er ja relativ gelassen und vernünftig, aber ich glaube unter seiner "Haube" hat sich richtig druck angeschaut...seine Gesichtszüge scheinen mir das bei so manchem interview zu verraten, nun ja, es könnte ja sein daß dem durch den andauernden USA-druck demnächst vielleicht das Ventil rausfliegt und er einen Erstschlag gegen USA und Europa durchführt und somit vielleicht demnächst am Rhein steht, die amis saudumm aus der wäsche schauen und Europa dann zerstört ist!
    ich könnte es ihm nicht mal verdenken, aber wenn man bedenkt wie oft Russland inzwischen vom westen verarscht wurde! Alles ist drin...ich hoffe nicht aber es ist möglich....möge Gott uns beistehen....die zeit läuft!

  1. MuzWa sagt:

    Ein Mann wurde von den Schergen erschossen, welche sehr nervös waren, wie die Videos zeigen

  1. Hardy1953de sagt:

    Das zeigt die Ratlosigkeit und Dummheit der Faschisten in Kiev.
    Solche Aktionen wird diejenigen überzeugen die bis dato noch unentschlossen waren. Das Recht kommt NICHT aus den Gewehrläufen der Schergen und Söldner einiger weniger Putschisten und wird auch nicht mit den Mollies der Faschisten auf dem Maidan und in Odessa verbreitet. Man kann Recht und Freiheit nur mit dem Volk erreichen und nicht gegen das Volk. Entweder Kiev sieht das endlich ein und zieht seine Totschlägertruppe zurück oder das Land gerät in einen Bürgerkrieg wie in Syrien. Wenn letzters geschieht hat die Scheinheiligkeit des Westens seinen Höhepunkt erreicht! Statt auf Kiev einzuwirken, die Soldaten und Panzer zurück zu ziehen, werden ständig neue sinnlose "Sanktionen" gegen Russland verhängt. Dabei ist es gerade Russland das sich bis jetzt besonnen verhält. Im Gegensatz zur den Academi-Söldnern befindet sich (noch) kein russischer Söldner oder "Freiwillger" in der Ukraine! Das kann sich aber schnell ändern. All dies und was bisher geschehen ist, beweist nur, dass es dem Westen nicht um Menschen(leben) , Freiheit und Demokratie geht!
    Hat man sich mal auf EU und USA Seite Gedanken darüber gemacht wer auf Putin folgen könnte? Wir haben es nicht mehr mit dem Russland Stalins,Jelzins oder Gorbatschows zu tun. Ein gefährliches Spiel mit dem Feuer der EU und (vor allem) der USA.

  1. Für mich tötet Frau Merkel persönlich diese Zivilisten.
    Wer ist schlimmer, der Mörder oder die die tausend Mörder kauft . Da
    sie das Geld dem deutschen Volk raubt ist sie eine Raubmassenmörderin,dass was man dem alten Präsidenten vorgeworfen hat.

  1. Annette sagt:

    Ich bin geschockt. Ein Referendum verhindern wollen - unglaublich, was da abgeht! Da kriegt man ja echt Angst.