Nachrichten

Pro-Kiew Schergen töten 40 Menschen in Odessa

Freitag, 2. Mai 2014 , von Freeman um 20:00

Wie ich bereits berichtet habe, fanden am Freitag in Odessa auch Demonstrationen gegen das Regime statt. Danach passierte etwas schreckliches. Das Gewerkschaftshaus in Odessa wurde von Schergen des Fascho-Regimes in Brand gesetzt, in dem Regimegegner Schutz gesucht hatten. 30 Menschen starben durch den Rauch und die Flammen. 10 starben als sie aus den Fenstern sprangen. Überlebende wurden anschliessend von den Radikalen des "Rechten Sektors" gejagt, geschlagen und schwer verletzt. Das Innenministerium in Kiew behauptet, es war eine Auseinandersetzung zwischen Gegener des "Euro-Maidan" und "Fussballfans".



Die Regimegegener sind ins Gewerkschaftshaus geflüchtet und haben sich dort verbarrikadiert, nach dem ihr Camp vor dem Gebäude durch Mitglieder des "Rechten Sektor" angegriffen wurde. Danach wurden Brandbomben von den Radikalen auf das Gebäude geworfen, was zum Feuer führte. Die Aktivisten hatten Unterschriften für ein Referendum über die Zukunft des Gebiets Odessa gesammelt.

30 Opfer wurden tot in den Stockwerken gefunden, die erstickten oder verbrannten. Die anderen starben als sie aus den Fenstern sprangen, um den Flammen zu entkommen. Reporter berichten, die welche den Sprung überlebt hatten, wurden von den Mitgliedern des "Rechten Sektor" umzingelt und geschlagen.

Die anwesende Bereitschaftspolizei hat nichts unternommen, um die Verbrechen zu verhindern. Die Polizeiführung behauptet, sie hätten nichts tun können weil sie "unbewaffnet" waren. Die Radikalen verhinderten sogar den Einsatz der Feuerwehr und schlugen die Feuerwehrmänner.









Der Gouverneur des Gebiets von Odessa, Wladimir Nemirowsky, hat die faschistischen Brandstifter ausdrücklich gelobt. Er sagte, es wäre darum gegangen "bewaffnete Terroristen zu neutralisieren" und deshalb sei die Tötung "legal" gewesen. Auch die ukrainischen Medien sind voll des Lobes über das Massaker und melden, "Patrioten" hätten die "Separatisten zurückgeschlagen" und man hätte sie erfolgreich "ausgeräuchert".

Das sind die kriminellen Taten des nicht gewählten ukrainischen Fascho-Regimes gegen die eigene Bevölkerung, welche die Nazi-Schergen des "Rechten Sektors" frei wüten und die Medien Hass verbreiten lässt. Dieses Verbrecher-Regime das Kiew besetzt unterstützt aber die USA und EU. Damit haben Obama und Merkel auch Blut an den Händen.

Der russische Premiminister Dmitry Medwedew hat Kiew aufgefordert das Töten zu beenden. Er schrieb auf seiner Facebook-Seite: "Die an der Macht in der ukrainischen Hauptstadt müssen zu Sinnen kommen und aufhören ihre eigenen Bürger zu tötet, sonst wird das Schiksal des Landes sehr traurig." Die Anwendung von Gewalt in der Ukraine zeigt die "kriminelle Schwäche" des Regimes in Kiew, sagte Medwedew.

Jetzt ist noch besser verständlich, warum die Bevölkerung der Krim sich so schnell wie möglich von der Ukraine getrennt und Russland angeschlossen hat. Sie wusste genau was mit ihnen passieren würde, nämlich das selbe was jetzt die Bevölkerung der Ost- und Südukraine erlebt. Der Angriff und Beschuss durch Soldaten, Panzer und Kampfhelikopter wie in Slawjansk oder die brutale Verfolgung durch das Nazi-Pack wie in Odessa.

---------------------------------------

UPDATE: Laut neuesten Meldungen sind 46 Menschen durch den Angriff des "Rechten Sekctor" ums Leben gekommen. In der Nacht seien zwei Schwerverletzte gestorben, teilte die Staatsanwaltschaft von Odessa am Samstag mit. Beim Massaker am Vortag sind 44 Menschen ums Leben gekommen und rund 200 verletzt worden.

UPDATE: Drei Tage nach dem Branddrama in Odessa wirft der Abgeordnete Wadim Sawenko den Kiewer Behörden vor, die wahre Opferzahl zu verschweigen. Nach seinen Angaben starben nicht 42, sondern 116 Menschen in dem brennenden Gewerkschaftshaus. "Nach unseren Angaben wurden im Gewerkschaftshaus 116 Menschen getötet", sagte Sawenko, der im Gebietsparlament sitzt. Nach seinen Worten haben geborgene Leichen "Kugelwunden am Kopf" aufgewiesen. Die Brandtragödie bezeichnete er als "Strafoperation gegen die prorussisch gesinnten Bürger".

---------------------------------------

Da die Medien nicht ihren Job machen brauchen wir eine professionelle Alternative. Deshalb unterzeichnet bitte die Russia Today auf Deutsch Petition:

insgesamt 34 Kommentare:

  1. Das ist das absolut letzte!Menschen in ein Gebäude drängen und es anzünden.
    Das ist der Punkt in dem Russland eingreifen muss.
    Ein NOVUM bei alle dem....Obama spricht den deutschen "Zuschauer" an.
    Man ist sich also bewusst, das die NATO-Propaganda ihre Wirkung verfehlt!

  1. Was meint ihr? wie lange schaut Putin da noch zu???

  1. Putin möchte keinen Krieg weil das Volk keinen will, aber wie lange kann das Volk stillhalten wenn man diese Bilder sieht?

  1. Es bibt nur noch zwei Möglichkeiten. 1. Putin greift ein -> Nato greift ein = Krieg.
    2. Ukraine (er)löst sich selbst von der selbsternannten Putsch-Regierung in Kiew -> USA zündelt ganz schnell im Nahen Osten weiter = Krieg. Die USA wollen einen Krieg!
    Euch allen hier alles_alles Gute. Schade, dass die Menschen sich immer noch von den msm verarschen lassen. Liebe Grüße, Mathias

  1. Das Problem der Teufel mischt fleissig mit...wenn jetzt Putin eingreift riskiert er eine Krise die unsere ganze Erde in einen Krieg zieht,eine Weltwirtschaftskrise beginnt und das moechte die Eliten des Satan des goetzen des Geldes...schlimm was passiert und traurig wie unsere Medien darüber berichten...traurig!!!

  1. Hardy1953de sagt:

    Es mag sich zynisch anhören aber wenn Putin schlau ist greift er nicht ein. Eine russische Intervention in der Ukraine wäre etwas worauf die "Oberdemokraten" in der EU und der USA nur warten.
    An der Ukraine wird sich die EU in ihrer masslosen Gier nach Erweiterung noch verschlucken. Putin braucht nur zuzuschauen. Die Amerikaner können überhaupt nicht verlieren. Wenn Putin eingreift haben sie den "casus belli" der nur der EU schaden kann da sich ein Krieg wahrscheinlich nur auf Europa beschränken wird. Wenn Putin nicht eingreift wird die EU sich mit der Ukraine ein Kuckucksei ins Nest legen. Die Ukrainer selbst werden, wie auch die Bulgaren, Griechen und Rumänen bald merken woher der Wind weht. Die Energiekosten werden explodieren, die Arbeitslosigkeit sprunghaft steigen. Nur die Regierenden dort sind weiterhin so korrupt wie vorher. Um das ukrainische Volk oder Freiheit und Menschenrechte ist es nie gegangen.

  1. RPLeo S sagt:

    Ich bin davon überzeugt, dass die USA und die NATO für den Zustand verantwortlich ist. Ich habe schon viele Kommentare über die Krise in der Ukraine gelesen. Sehr viele Leser wünschen sich ein eingreifen vom Präsident Putin. Stellt euch mal vor was passieren wird, wenn Russland militärisch eingreift. Dadurch macht sich Russland angreifbar und die USA und NATO wird es so verkaufen, das sie die Ukrainische Regierung und Bevölkerung vor den Russen beschützen muss. Die Lage eskaliert, 28 Staaten der NATO sind gegen Russland. Russland wird alleine da stehen. Hilfe von Syrien und China ist unwahrscheinlich, weil die Lage in Syrien ist bekannt und China wird sich für die Wirtschaft mit der USA und der EU entscheiden und sich raushalten. Oder kennt ihr noch mehr verbündete von Russland. Das ist genau das was die USA möchte ein falscher Schritt von Russland um anzugreifen. Die Wirtschaft von Russland wird wie vor 20 Jahren und Krieg muss finanziert werden. Durch das angreifen erlischt alles was Russland sich in den letzten Jahren aufgebaut hat. Bevor sich jeder wünscht das Putin eingreift sollte sich jeder Bürger aus den verschiedenen Ländern wünschen das sich seine Regierung der Hetzjagd der USA nicht anschließt, sondern der USA den Rücken kehrt. Ich möchte auf keinen Fall mit Putin tauschen, der Mann tut mir momentan ganz schön Leid. FACK de USA.

  1. Freecat sagt:

    Bestimmte elitäre Kreise bzw. (Geheim-)Gesellschaften wollen einen dritten Weltkrieg entfachen, dieser Krieg MUSS kommen (das wollen diese Machthungrigen, kranken Irren)!! Denn so langsam fällt der Vorhang komplett auf der Bühne, der die Weltverschwörer lange Zeit dahinter vor der Öffentlichkeit versteckte und diese "Illuminati"(oder wie man sie auch nennen mag!) können sich nicht länger verbergen, da IMMER MEHR Menschen aus ihrem sanften Märchenschlaf aufwachen und merken wie versklavt und dumm man sein Leben lang gehalten wurde ...
    schaut euch mal das folgende Video an (zwar evtl. bisschen drastisch dargestellt, doch im Grunde ziemlich "real" und nachvollziehbar, wenn man sich bereits bisschen mit der sog. NWO - New World Order, auf deutsch "Neue WeltOrdnung" auseinander gesetzt hat und verstanden hat, worauf die "Weltherrscher"/Puppenspieler und deren Gefolgsleute hinaus wollen ...
    überlegt wie weit nach deren (Master-)Plan wir schon fortgeschritten sind:
    Schachmatt der Menschheit - Der Plan der NWO deutsch Syncron.

    https://www.youtube.com/watch?v=K_w7zVsSwBI

    Viele glauben/hoffen(so wie ich auch!) das wir es(diese Entwicklung) aufhalten können ... doch alle Zeichen zeigen heute leider nur in die eine Richtung ...
    Und ich habe ein Verdammt mulmiges Gefühl bei der ganzen Sache, was momentan so passiert! Und Leider bin ich ein Mensch der ein sehr guten Instinkt(Gefühl) besitzt ... Ich hoffe und bete, dass WIR MENSCHEN das Spiel der Elite nicht mitspielen ...
    FRIEDEN!!!!!

  1. Frodo777 sagt:

    Mein Herz blutet, wenn ich diese Bilder sehe; wie unmenschlich geht's noch; wehrlose, blutende Gegner noch weiter zu traktieren; wie schäbig ist dieses Pack?
    Ich möchte aber dennoch an alle Russen appellieren sich eingehend mit der Vorphase des 2. Weltkrieges zu befassen - insbesondere der Vortrag des Generals aD Gerd Schulze-Rhonhof ist augenöffnend. Die Parallelen sind erschreckend. Die Intriganten Bankster wollen jetzt offensichtlich mit aller Macht den 3. Weltkrieg und reizen die stolzen Russen bis aufs Blut; bis sie nicht mehr können und sich mit ihren Brüdern in der Ukraine solidarisch zu zeigen; diese Satanisten werden die Provokationsspirale immer höher Schrauben ...
    Liebe Russen - Ihr müsst ausharren, auch wenn euer Herz blutet. Die wollen Euch platt machen und damit das blutigste Exempel überhaupt, das Armageddon statuieren. Aber, wenn Ihr verloren seid, sind wir alle verloren!
    Es sind wir Deutschen, wir freiheits- und friedliebenden Europäer, die diese Psychopathen in den Arm greifen müssen. Es ist an uns den Kriegstreibern hier in Westeuropa/VSA/ ... die Stirn zu bieten, ihre Lügen zu entlarven; die gekauften Trolls, die auf den Kommentarseiten der "Main-Stream-Medien" Kriegshetze betreiben, zu demaskieren. Die Russen werden nur still halten können, wenn sie sehen, dass ihre friedliebenden Brüder und Schwestern hier im Westen Flagge bekennen; wenn sie in uns vertrauen können, dass wir hier den Propaganda-Krieg gewinnen werden. Jeder der Frieden und Freiheit im Herzen trägt, muss jetzt Flagge zeigen - wenn wir die Chance jetzt nicht ergreifen, dann wird diese auf Jahrhunderte nicht mehr wiederkehren. Spätestens dann, wenn wir alle gechipt sind, in dem perfekten orwellschen Überwachungssystem leben, pharmakologisch vollkommen ruhig gestellt sind, werden einige wenige, die dann noch einen kleinen Schimmer haben, von dem was läuft, realisieren, das die letzte Chance vertan wurde.
    Stellt die Lügner und Kriegstreiber an den Pranger. Entlarvt die Lügen. Entreißt den Intriganten und Psychopaten ihre Masken, damit jeder ihre hässlichen Fratzen erkennen kann; damit keiner mehr auf die widersinnige Idee kommt, diesen Fratzen Glauben zu schenken. Freiheit wird uns nicht geschenkt. Freiheit braucht intelligentes Handeln und vor allem Mut. Tut was, seid kreativ!

  1. R2D2 sagt:

    und jetzt? Darauf warten doch die Kriegstreiber nur. Putin, die Russen, greifen ein. Als nächstes steht die NATO vor der ukrainischen Tür. Die Karten sind gezinkt. Der russische Staatschef zögert noch, ich glaube der hat noch einen Funken Verstand, aber die unsrige westliche EU und USA hörige Machtelite will den Krieg. Wir haben nicht den geringsten Einfluss, es geschieht und wir schauen fassungslos zu. Und wenn morgen Raketen über unserem Himmel fliegen, können wir nur noch beten.

  1. Ingo Löhr sagt:

    Seit Wochen vermisse ich zu diesem Thema irgendeine, und sei es auch noch sooo kleine, Stellungnahme der sog. "antifascischtischen Vorreiterseite in Deutschland", nämlich: "indymedia.org".

    Kann es denn sein, -oh nein es darf doch wohl nicht ??? -. daß ein paar wenige rechte Aufkleber / in Glattrasierter mit Hund oder gar ein Bürgerprotest gegen Asylantenheime in Dortmund/Duisburg schlimmer ist, als das aktive Morden von Nazis in der Ukraine ?
    Wo leben diese Antifanten eigentlich, daß ihnen ausgerechnet diese greifbaren Auswüchse "ihres Kernthemas" bislang entgangen sind ?
    Wäre vielleicht interessant, einen Reisebus (wegen mir auch DUTZENDE !) mit solchen "Aufrechten Verteigern der Demokratie" zu besetzen, und das ganze in einen gerechten Kampf gegen die Faschos vom "Rechter Sektor" zu leiten.
    Erste Argumentationshilfe bietet gewiß eine freundlich Reiseleiterin, danach kommt ein weiterer Checkpoint, und wenn dann noch Jemand sowas wie "anti-Faschist" sagt .... ist (im wirtschaftlich besten Fall) der Bus wieder frei und fahrbereit.
    Wie sagen wir immer: "F F" = Viel Vergnügen !!!!!

  1. Safefaster sagt:

    Die Russen sollten jetzt gar nichts machen - ausser Feuerlöscher und Löschfahrzeuge zu spenden.

  1. falke sagt:

    Was soll putin schon tun? Greift er ein hat er nato umf co am hals...
    Tut ers nicht koennte es stunk in russland von der befoelkerung geben.

    Ein Hoch auf Friedensnobelpreistraeger Obama.. Merkel und alle Mitlaeufer
    Klasse eingefaedelt...

  1. freethinker sagt:

    Die Verantwortlichen dieser furchtbaren Ereignisse sitzen eindeutig in den westlichen Regierungen und deren Hintermänner und Hinterfrauen.
    @ Ali Iscitürk: Die russische Führung wird alles tun, um eine weitere Eskalation zu verhindern. Wird aber andererseits nicht zulassen können, das die russische Bevölkerung in der Ukraine in ihrer Existenz gefährdet ist. Ich gibt eigentlich nur eine Lösung um weitere Eskalation zu verhindern. Der Westen muss sich an die Verträge halten und das Kiewsche Regime muss sich weigern die Befehle des Westens auszuführen.

  1. pacino sagt:

    wenn Russland hier eingreift haben wir den 3 WK!
    wobei ich glaube daß wir den dieses jahr noch bekommen!
    die USA will es so! und wird ihn auch bekommen.
    so ein mist! es ist irgendwie alles so unwirklich. man sieht wie alles auf einen zukommt und kann nicht helfen...man muss ohnmächtig zuschauen...leute zeigt gesicht auf den montagsdemos!
    ich bin gerade in yucatan und bin in den Vorbereitungen zu einer Selbstversorger-community, bei interresse....vivapaco@rocketmail.com

  1. oriam sagt:

    Die ganze Welt ist schon knapp vor dem Irrsinn!Zwar etwas älter ausgabe aber sehr interessante Infos!

    https://www.youtube.com/watch?v=iiDlXxUO_ls

    -->- Rüstungskäufe zählen ab Sep. als Investitionen im BIP!!!

    Dirk Müller -- Mr. Dax wurde der Mund verboten -- Verschwörungskeule wird geschwungen

    Tagesausblick vom 28.03.2014

    - Rüstungskäufe zählen ab Sep. als Investitionen
    - Schwarzgeld zählt dann ins BIP mit rein
    - Festnahmen -- wegen Finanzmanipulation?
    - Siemens investiert weiter in Russland
    - Chinas Präsident zu Besuch
    - Gewinner / Verlierer im DAX
    - Goldkurs
    - Ukraine, Spielchen der Macht
    - FAZ verbietet Dirk die Meinungsäußerung
    - FAZ -- Lehrling schrieb den Artikel

    Nachfolgend->Veröffentlicht am 02.05.2014

    Ewald Stadler: "[...]Es gibt in Amerika maßgebliche Kreise, die wollen einen Krieg in Russland..."

    Ewald Stadler - Panzer Transporte durch Österreich / Krieg mit Russland?

    https://www.youtube.com/watch?v=9xRr0ZnUt3k

  1. Ketzer sagt:

    dies ist schon fast eine ethnische säuberung!
    natürlich geben obama und ferkel dem putin die schuld dafür.

  1. reubenprowse sagt:

    In Odessa leben noch ca. 3% Juden, die nun um ihre Existenz und ihr körperliches Wohl fürchten müssen weil diese Nazi Schergen völlig ausser Kontrolle sind.

    Meine Einschätzung ist, dass sich die Lage nur verschlimmern wird und sowohl Europa als auch Putin über die Grenze schwere Waffen liefern werden, sodass die Situation noch weiter ausser Kontrolle gerät. Freilich werden auch ein paar Söldner und Berater Teil der Lieferung sein.

    Die Ukraine verkommt zum europäischen Vietnam. Blöderweise ist die Ukraine vom Export der landwirtschaftlichen Erträgen des Landes stark abhängig. Die Ukrainer können also neben einem massiven Blutbad noch mit steigenden Lebensmittelpreisen rechnen. Eine feine Situation, in die die beiden Friedensnobelpreisträger EU und Obama also die Ukraine verholfen haben.

  1. Nach Angaben der operativen Mitarbeiter Krankenhaus von Odessa, Stand 3.Mai sind 214 Menschen verletzt, und 27 von ihnen in ernstem Zustand während der Unruhen am 2. Mai.

    Aufgrund der tragischen Ereignisse

    3, 4 und 5. Mai 2014 in Odessa erklärt Tagen der Trauer.

    Odessa Polizeichef in Zusammenhang mit den Ereignissen des 2. Mai eine offizielle Untersuchung gefeuert - Innenminister

    Die Bilder danach...

    http://www.svobodnaya.odessa.ua/news/9106-1405030956.html

    Reporter besuchten das Haus der Gewerkschaften und lebendig verbrannt heute, nichts für schwache Nerven.

    http://www.svobodnaya.odessa.ua/news/9103-1405030821.html

  1. saratoga777 sagt:

    Ein Einmarsch russischer Truppen ist nicht unbedingt zu empfehlen, da dies dem Nazi-Regime in Washington und dessen erbärmlichen Handlangern in der EU dann einen Vorwand gäbe ebenfalls Truppen in die Ukraine zu schicken. Von der Ukraine wäre nach einem solchen Konflikt wohl nicht mehr viel übrig.

    Putin kann aber ganz sicher nicht dabei zuschauen, wie massenhaft Russen vor seinen Augen von Nazis abgeschlachtet werden. Im Geist der Russen wird da die noch frische Erinnerung wach an die Gräueltaten der Nazis an den Russen im Zweiten Weltkrieg.

    Wenn das so weitergeht, dann wird es in Russland wohl sehr bald echte Freiwillige geben, die in der Ukraine kämpfen wollen. Die Frage ist, ob Putin ihnen dies erlauben wird, und ob er den Export russischer Kampfmittel durch private Russen in die Ukraine zulassen wird.

    Es könnte allerdings auch sein, dass die faschistische Elite des Westens mittels des kriminellen IWF absichtlich versucht Putin zu provozieren, in der Hoffnung Putin würde sich zu einem Militäreinsatz in der Ukraine hinreissen lassen.

    Dann hätten die westlichen Presstituierten eine Steilvorlage im anti-russischen Propagandakrieg, und der militärisch-industrielle Komplex der USA hätte einen Vorwand die Nato in Europa massiv aufzurüsten, und würde dazu natürlich massiv Geldmittel von den hörigen westlichen Regierungen erhalten.

    Putin ist in einer sehr schwierigen Situation, weil er einerseits Russland nicht in einen Weltkrieg verwickeln will, andererseits es seinem Ansehen massiv schaden würde, wenn er die Russen in der Ukraine im Stich liesse.

    Die Sache mit den Freiwilligen wäre ein Ausweg für ihn. Aber nichts zu tun ist auf Dauer vermutlich keine Option. Immerhin geht es hier auch um die Glaubwürdigkeit von Russland als Regionalmacht.

    Man stelle sich vor, der KGB-FSB würde in Mexiko einen Putsch inszenieren, um Nazis dort an die Macht zu bringen, die dann in Mexiko damit beginnen würden amerikanische Touristen zu ermorden. Ob Washington dies einfach so ignorieren könnte, ist sehr zu bezweifeln.

  1. Es ist eine Schande, wie sich Menschen gegeneinander so aufhetzen lassen und ich mein Hass steigt mit jedem Tag. Ich Wunder mich das die Amerikanische Botschaft in Berlin noch nicht von uns belagert wird und ich überall "Ami go Home" Chöre höre.
    Bei uns ist es doch nicht anders, nur Gewaltgedämpfter. Will die Linke was sagen, kommt die Rechte und andersrum genauso. Ihr solltet mal lernen zusammenzuarbeiten und euch nicht ständig dämpfen in euerm tun.
    Viele da draussen wissen das die BRD nur Verwalter ist, dazu brauch man kein Rechter oder Linker sein.
    So langsam krieg ich auch nen richtigen Hals gegen die Linken(autonome) die nur Zerstörung bringen und durch Randale Steuergelder verschlucken.
    Wir sehen überall das Aufwiegeln der Menschen, lassen uns aber nicht darauf ein, über unser Ego zu springen und unserem andersdenkenden Nachbarn die Hand zu reichen. Die Pyramidenstruktur der Logen hat ein perfektes System zur Manipulation erschaffen und das können wir nur und ich betone NUR gemeinsam ändern.

  1. Die deutschen helfen! In der Ukraine Zivilisten töten, unbewaffnete! Die Behörden haben die verrückten Nazis unterstützten die USA. Sagen Sie der Welt die Wahrheit! Ukrainische Nazis töten russische Bevölkerung der Ukraine und alle Andersdenkenden mit dem Nationalsozialismus! Sorry geschrieben über das Internet übersetzer.

  1. Leute, ich schlage euch Folgendes vor: es ist super, dass ihr begreifft, wozu das Ganze führt und wer eigentlich der "Böse" in diesem Spiel ist. "Man" hat us bemerkt - die öffentliche Massenmedien erleben seit Monaten die Empörung zwischen den Usern über die einseitige Berichtserstattung über Russland. Allerdings ist diese Empörung eher passiv und anonym. Man sollte jetzt eigene Meinung öffentlich zeigen - kauft die Russlandsfahnen und befestigt es in euren Gärten, auf euren Balkons und auf euren Autos. Man braucht gar nicht viel reden - es ist das Zeichen, dass ihr gegen die neue Regierung (Nazis inclusive) in Kiev seid. Es gibt noch ein Zeichen - es heisst - der Georgsband - das ist ein Zeichen des Sieges über das Faschismus im 2Weltkrieg. Wir können das Faschismus im 3Weltkrieg besiegen bevor der Krieg ausbricht. Und so den Krieg verhindern. Die Regierung in Deutschland kann dann diese "Meinung" nicht einfach weiter unbemerkt lassen und muss irgendwie reagieren. Ansonsonsten schaut sie nur zu, wie der Rechte Sektor die einfache Bürger terrorisiert.

  1. Frodo777 sagt:

    @ 87154c72-d2b0-11e3-94cc-000bcdcb2996

    Das ist eine gute Idee. Ich werde Flagge bekennen und mir einen Russlandsticker ans Revers heften.

  1. Die blütige Aktion im Odessa wurde von Kiews Regierung organisiert und unterstützt. Der Polizei wurde befohlen, die Gewalttaten vom Rechtsradikalen nicht zu verhindern. Die Töten und Opfern waren also vorgeplannt und mit Vertretenden aus USA und EU auch genehmigt. Die USA und NATO stehen hinter dem Rücken von fashistischen Regime in Kiew und treiben zum neuen WK. Jetzt sind vielle Russen auf Ukraine unter Gefahr massakert oder verhaftet werden.
    Die Neonazi kriegen die volle Unterstützung von der ukrainischen Regierung und ihren westlichen Patronen. Und als großte Heuchelei klingt jetzt die Mitleidworte von Obama, wenn man bedenkt, wer das alles getrieben hat.
    Was für eine Snande für Obama!

  1. oriam sagt:

    "2 Mai 2014. SüdUkraine - Odessa. Rechter Sektor und andere radikalen ukrainischen Nationalistengruppierungen verwandeln die Millionenstadt in ein Schlachtfeld, mit Schlagstöcken, Molotow-Cocktails und Feuerwerkskörpern jagen sie die prorussischen Demonstranten durch die ganze Stadt, Polizei hilflos, mindestens 46 Tote und 200 Verletzte, davon mindestens 40 Tote im Gewerkschaftsgebäude, das der Rechter Sektor mit Molotow-Cocktails in Brand gesteckt hat. MASSENMORD in Odessa."

    SüdUkraine - Massenmord in Odessa: Rechter Sektor verwüstet Millionenstadt - 46 Tote, 200 Verletzte

    https://www.youtube.com/watch?v=YTblmlsUJRE

    EU-Grüne Rebecca Harms für Militäreinsatz in Ost-Ukraine

    http://friedensblick.de/11145/eu-gruene-rebecca-harms-fuer-militaereinsatz-ost-ukraine/

    Schlimm ist das die Grünen zu den schlimmsten Kriegshetzern verkommen sind seid spätestens J. Fischer immer wieder, es waren die Grünen die im EU Parlament die den Bombenkrieg gegen Lybien 3/2011 durchgedrückt haben, durch extreme Propaganda in Einzelgesprächen im EU Parlament!

    http://guidograndt.wordpress.com/2014/05/01/neue-bildbeweise-nazis-auf-dem-maidan/

    http://friedensblick.de/11359/massaker-von-odessa-videos-beweisen-verbrechen-des-rechten-sektors/

  1. RUSSLAND....REIN JETZT!
    es sind die gleichen faschos von ´45 am werk. die gleichen bankster!
    also schaltet sie aus, wir brauchen super spezial einheiten und lufthoheit! nato kann nix machen. die werden nichts machen. russland ist das mächtigste land der welt, denn es hat china als partner! und china hat die stärkste armee der welt.
    verfluchten bankster, sie müssen verschwinden von diesem planeten. entweder siegt das gute in einem finalen krieg, oder licht und liebe gewinnt irgendwie. ich weiss nur nicht wie man das böse mit licht und liebe bezwingen sollte!? eine ne idee?

  1. lml sagt:

    Gott sei Dank, hier schreibt man die Wahrheit. Ich habe in den Zeitungen gelesen, kein Wort über Nazis, die das gemacht haben, wurde erwähnt. Da ich selbst eine Russin bin, nehme ich sehr nah zum Herz, wenn USA zusammen mit der Europa mein Land an allem schuldig machen wollen. Wer die Geschichte kennt, versteht, dass Russland selbst nie einen Krieg angefangen hat. Was jetzt in der Ukraine passiert ist Genozid gegen russische Bevölkerung. Wir müssen doch unsere Leute schützen, aber wir wollen keinen Krieg. Das, was die Nazis in Odessa gemacht haben, hat keine Erklärung, das ist einfach gegen alle menschlichen Gesetze. Ich kann nur hoffen, dass diese Peiniger vom Gott bald bestrafft sein werden.

  1. immanuel7 sagt:

    Das einzige was wir tun können ist Beten, Beten und nochmals Beten das unser allmächtiger Gott Jesus Christus die Winde noch zurückhält und einen dritten Weltkrieg in den nächsten Monaten verhindert.

    Aber Satan wird weitermachen bis er ihn hat, 3 Weltkriege sind schon seit geraumer Zeit geplant um die NWO einzuführen und werden auch umgesetzt der lässt sich nicht abbringen von seinem Ziel und ein Gewissen hat er sowieso nicht.

    Aber ich sag euch was ihr ganzen Satanisten und dir du elender Satan und deiner Teufelsbrut, GOTTES Gericht wird gerecht sein und ihr werdet nicht entkommen !

    An alle anderen gebe ich den Tipp JETZT die Bibel zu studieren und Buße vor Jesus Christus zu tun um eine Beziehung zu Gott aufzubauen, denn Er wird unsere einzige Rettung sein wenn es richtig losgeht und die Trübsal anfängt.

    Alles was gerade geschieht wurde schon vor langer Zeit in der Bibel Prophezeit dieses Buch ist kein Märchenbuch sondern das Wort Gottes und enthält ausschließlich die einzige wirkliche Wahrheit !

  1. @lml
    "Gott sei Dank, hier schreibt man die Wahrheit."

    Ja lml, deswegen bin ich auch hier!

    Liebe Grüße, Mathias

  1. Nach Gewalttat im Odessa wurde 60 Menschen vom Polizei festgenommen, wo sie bis heute im Polizeiwache bleiben. Ihr denkt es geht um Rechtsradikalen die Oppositionlager angegrifen haben und 46 von deren getötet (verbrannt) haben. NEIN. Es wurde 60 Protestierende festgenommen, die aus reinsten Glück in dieser Nacht lebendig geblieben. Also die Opfer - nach Befehl der neuer Regierung - müssen in der Knast. Die Mörder aus dem Recht Sektor bleiben auf die Straßen um Furcht und Terror gegen Bevölkerung weiter auszuüben.
    Und der Hauptgönner von dieser Naziregime im Kiew ist Brüssel und Washington.

  1. Radost sagt:

    Im Internet kusieren die Bilder von Dokumenten die ukrainische Soldaten unterschreiben müssen ,befor sie nach Ost Ukreine marschieren .Punkt 17 verlangt dessen bereitschaft auf Zivilisten , Frauen und Kinder zu schiesen.
    Ich kann leider diese Bild hier nicht veröfentlichen.

  1. suleikas sagt:

    Ja,ich habe gelesen noch das diese jungen Huntakämpfer irgendwie enorm agressiv sind und sehr viel lachen dabei,als ob sie unter drogen stehen.

  1. lml sagt:

    Habt ihr offizielle Version von Kiew gehört: alle Leute haben sich selbst in diesem Gebäude eingeschlossen und sich selbst in Brand gesetzt.
    Heute am Morgen haben die Regierungstruppen ein junges Mädchen erschoßen. Es war eine Ärztin und wollte den verletzten Leuten die erste Hilfe leisten. Das Mädchen war erst 21. Ukrainische Regierung und die ganze Welt schweigen.
    USA will noch mehr Sanktionen gegen Russland anwenden. Mir ist ganz klar: solange existiert die Amerika, gibt es in der ganzen Welt keine Ruhe und keinen Frieden.