Nachrichten

Die grösste Finanzblase aller Zeiten

Dienstag, 27. Mai 2014 , von Freeman um 12:05

Während eine Sau nach der anderen durchs Dorf getrieben wird und man die Menschheit damit ständig in Atem hält und ablenkt, ticken die Zeitbomben im Hintergrund mehr oder weniger unbeachtet im Finanzbereich weiter. Bundestagswahl, Krieg gegen Syrien, Michaels Kopfsturz, Winter-Olympiade, Flug MH370 spurlos verschwunden, Putsch in Kiew, Russland-Bashing, Eurovision mit der bärtigen Wurst als Gewinner, EU-Wahl, kommende Fussballweltmeisterschaft in Brasilien ... irgendwas passiert immer das unsere Aufmerksamkeit einnimmt. Damit wird der Eindruck erweckt, die Finanzkrise ist irgendwie vorbei, da nicht mehr in den Schlagzeilen. Dabei ist nichts vorbei, sondern die Situation ist viel schlimmer als 2008. Die globale Derivate-Blase ist heute um 36 Prozent grösser als damals bei Beginn der Finanzkrise. Es ist die grösste Finanzblase aller Zeiten und wenn diese platzt dann gute Nacht. Laut BIZ, Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel, ist die Summe aller Derivate-Kontrakte auf 710 Billionen Dollar bis Ende 2013 angewachsen. Ja ihr lest richtig, 710'000 Milliarden Dollar. Im Vergleich, das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der EU beläuft sich auf ca. 14 Billionen und das der USA auf 15 Billionen Dollar. 710 Billionen ist eine Summe die man sich nicht vorstellen kann.

Das folgende Bild zeigt Paletten aus 100 Dollar Noten mit je 100 Millionen Dollar, 50 Paletten breit und 100 Paletten lang, doppelt gestapelt, die insgesamt 1 Billion Dollar darstellen.


Der rote Pfeil zeigt auf einen Menschen als Grössenvergleich. Jetzt stellt Euch das 710 Mal vor, das sind 710 Billionen Dollar, 710'000'000'000'000, oder auf die Menschheit verteilt sind das über 100'000 Dollar pro Person auf der Welt.

Was sind Derivate-Kontrakte? Laut Wikipedia: "Ein derivatives Finanzinstrument oder kurz Derivat (lat. derivare ‚ableiten‘) ist ein gegenseitiger Vertrag, der seinen wirtschaftlichen Wert vom beizulegenden Zeitwert einer marktbezogenen Referenzgröße ableitet. Die Referenzgröße wird als Basiswert (Underlying) bezeichnet. Basiswerte können Wertpapiere (Aktien, Anleihen usw.), finanzielle Kennzahlen (Zinssätze, Indices, Bonitätsratings usw.) oder Handelsgegenstände (Rohstoffe, Devisen usw.) sein. Je nach Ausgestaltung der Hauptleistungspflichten im Vertrag unterscheidet man Festgeschäfte, Swapgeschäfte und Optionsgeschäfte."

Einfacher ausgedrückt, bei einem Derivate-Kontrakt handelt es sich um eine Wette auf eine Finanzkennzahl, Banken und Hedge-Fonds schliessen gegenseitig Wetten ab, wie der Wert irgendeiner Zahl, zum Beispiel der Zinssatz, zu einem bestimmten Zeitpunkt sein wird. Es ist genau so wie wenn man Sportwetten abschliessen würde, die auf das Resultat von Fussballergebnissen beruht, oder man im Roulette auf eine Zahl wettet. Das heisst, die Zocker genannt Banker spielen im grossen Kasino genannt Finanzmärkte und machen Wetten mit Summen die wir uns nicht vorstellen können. Es Steckt aber nichts produktives dahinter, nichts was mit der realen Wirtschaft zu tun hat, genau wie Zocken nichts produktives bringt. Der Unterschied zu einem Spielkasino ist aber, wenn die Spieler ihr Geld verlieren, dann muss der Steuerzahler einspringen und die Banker retten.

Laut BIZ ist der Derivate-Markt von 633 Billionen Ende 2012, auf 693 Billionen Ende Juni 2013 und auf 710 Billionen Dollar Ende 2013 gestiegen. Die Wall Street und die City of London haben sich zum grössten Kasino und Wettbüro der Menschheitsgeschichte verwandelt. Gewettet wird auf alles was man sich vorstellen kann, einschliesslich der Pleite von Banken und Staaten selber, so perverse und krank ist das ganze geworden. Ich frage mich schon lange, warum das Finanzsystem nicht dem Spielbankengesetzt unterliegt, denn wo ist der Unterschied ob ich auf einen Zinssatz oder auf eine Zahl auf dem Roulette-Tisch setzte?

Es hat sich nichts geändert, es wurden keine Lehren aus der Krise gezogen, den Finanzverbrechern wurde das Zocken nicht eingeschränkt, das verantwortungslose Spekulieren nicht verboten. Um Gegenteil, Banken sind noch grösser geworden, es gibt noch mehr "too big to fails", die Derivate-Blase hat man noch grösser werden lassen. Das heisst, wenn die Blase platzt, und alle Blasen platzen früher oder später, dann wird die Lehman-Pleite und der Absturz der Finanzmärkte von 2008 wie ein Kindergeburtstag aussehen. Der Knall wird so gross sein, er wird das gesamte Fundament der Weltwirtschaft erschüttern, wenn nicht sogar zerstören, und jeden von uns treffen.

Die grössten Zocker in diesem Kasino und ihre Exponierung auf Derivate sind, JPMorgan Chase (mit 70 Billionen Dollar), Citibank (62 Billionen), Goldman Sachs (48 Billionen) und Bank Of America (38 Billionen).

Der grösste Spekulant von allen ist aber die Deutsche Bank mit einem Risiko von sagenhaften 75 Billionen Dollar. Kein Wunder musste die Bank die Scheichs aus Katar um Geld anbetteln, um den Faktor zwischen Kapital und Derivate-Summe zu reduzieren. Mit einem Investment in Deutschlands grösstes Bankhaus von 1,75 Milliarden Euro gehören 6 Prozent der Bank-Anteile jetzt dem Staatsfonds „Qatar Investment Authority“ (QIA).

Nur, was sind schon 29 Milliarden Euro Kapital bei 75'000 Milliarden Dollar an offenen Derivate-Wetten? Da muss sich nur der Zinssatz oder irgendein anderer Wert auf den sie gewettet haben um wenige Prozent in die falsche Richtung ändern und die Bank ist vollig pleite, erledigt, aus die Maus. Nicht mal der deutsche Staat kann diese Bank retten wenn es darauf ankommt. Ist ja selber schon bis über beide Ohren total verschuldet und haftet praktisch für alle Länder des Euro-Raums.

EU-Schuldenkrise, die zweite tickende Bombe

Nach der EU-Wahl kommt sofort die aus wahltaktischen Gründen unterdrückte Wahrheit ans Licht. Barroso fordert, Deutschland muss Frankreich retten weil bankrott. Die katastrophale Wirtschaftssituation Frankreichs stellt die grösste Gefahr für die gesamte EU und Eurozone dar. Daher müsse eine starke "Achse zwischen Berlin und Paris" gebildet werden, sagt Barroso. Eine Möglichkeit wäre, noch mehr Geld zu drucken - die Franzosen fordern, dass die EZB unter die Kuratel der Euro-Finanzminister gestellt werden soll.

Der mögliche Nachfolger von Barroso als Chef der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, hat bereits vor der Wahl in Richtung Paris signalisiert, dass er sich vorstellen könnte, dass die EZB ihrer Unabhängigkeit entbunden und vollends in den Dienst der Euro-Rettung gestellt wird. Die Folge wäre eine Umverteilung der Schulden innerhalb Europas. Umverteilung bedeutet ganz klar, nur in Richtung Deutschland. Das Boot ist aber voll und wird mit zusätzlicher Belastung sinken.

Man will also die vorrangige Aufgabe der EZB, die Preisstabilität und Kaufkraft des Euro zu gewährleisten, aufgeben und unbegrenzt Geld den Pleitestaaten zur Verfügung stellen. Die EZB soll mit neuen Geld die Schulden aufkaufen, damit die Euro-Turbos auf ihrer Eurotanic, die den Eisberg gerammt hat, das unvermeidliche Sinken hinauszögern können.

Es gibt also zwei tickende Zeitbomben die bald explodieren. Die Derivate-Blase auf den Finanzmärkten und die Schulden-Blase der EU-Staaten. Fragt sich wie lange die FED und EZB die Explosion noch hinauszögern können. Was ist das überhaupt für ein System, wenn es wie ein Komapatient nur durch die Infusion von gigantischer monatlicher Gelddruckerei am Exitus gehindert wird? Am Leben erhalten kann man es ja nicht nennen.

Wer nicht im Rettungsboot sitzt wird untergehen!

insgesamt 22 Kommentare:

  1. AnThRoBoT sagt:

    In den USA sieht es nicht besser aus. Die momentanen Schulden belaufen sich auf unglaubliche 18,5 Billionen US-$, 1 Billionen mehr als 2013! Seit den 2010ern ist der Anstieg der Neuverschuldung höher als je zuvor, Tendenz weiter steigend. Die Niedrigzinspolitik der FED spricht eine deutliche Sprache. In den 1990ern und 2000ern haben die USA ausländischen Zentralbanken die Lagerung von Goldbeständen in Amerika schmackhaft gemacht, sodass ein großer Teil der Währungen weltweit nur noch auf Dollarnoten gestützt sind, doch so langsam setzt Umdenken ein und einige Staaten beginnen bereits, ihre Goldreserven zurück zu fordern. Der Plan der Amerikaner sieht jedoch anders aus: kurz- bis mittelfristig wird wohl eine Währungsreform angepeilt und ein jeder, der Gold gegen Dollar getauscht hat wird leer ausgehen. Man könnte dies als den größten Golddiebstahl der Geschichte bezeichnen!

  1. draz sagt:

    Wenn das alles platzt. Dann werden die cheffes und großen köpfe einfach einpaar fiktive computergeldkomas verschieben. Und das im eigen interesse. Sonst können sie ja selbst nicht in ruhe weiterarbeiten. Von daher, sicherheitshalber das geld ausgeben bzw zumindest von der bank abheben. Was eh schon jeder aus diesem blogg hier längst gemacht haben sollte.
    mfg

  1. Ja genau, und hier ist die Derivatenbombe Stand: 31.12.2013

    http://www.ibanknet.com/scripts/callreports/filist.aspx?type=derivatives

    Zur Zeit wird alles manipuliert, was das Zeug hält, die Medien spielen seit längerem die Ablenkung, heute findet eine Anti-Terror-Übung in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland statt. Eine riesige Show wird hier gespielt, alles zur Ablenkung.

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_51880803

    Der Knall musst ja unmittelbar bevorstehen. Lehmann war der Test, Zypern war der Test.

  1. Blase? Krise? Probleme?
    Hey hey, versau mir nicht meine blaue Pille und meine Matrix Welt!
    Schieb mal ´nen ruhigen, im Fernsehen hab ich gehört, alles wird gut und die PIGS kommen sogar aus dem ESM raus.
    Alles wird, was soll das?
    Lass mich meine Steuern zahlen und der Juncker und die CDU machen das! Die haben es versprochen.

    Zu meiner Rente in 30 Jahren zahle ich hier mehr ein, als ich später raus kriege; EGAL! Hauptsache Rente ne?
    Hey hey, bald Fussi!
    SCHLAAAAAAAAAAAAAAAAAND!
    TOOOOOOOOOOOOOOOOR!

    Je länger die Täuscheschlandmannschaft im Tunier bleibt, um so mehr Zeit haben die Politdarsteller um Kriege zu entfachen oder ungemütliche Gesetze zu verabschieden!
    Voovoozelas! BLASE? ja nur in die voovoozela :D und Finale ohhhohhhh Finale ohohoooooohhhh
    Geil, alles so geil....
    ;-)

  1. Chang sagt:

    Super Beitrag. Meine Meinung der Kern aller Probleme ist leider die Gier zu Haben. Wir sind total auf "Haben" erzogen und getrimmt worden und die Gier ist unser grösstes Lebenselexier. Wir glauben wenn wir etwas besitzten sind wir auch etwas! Leider ist diese Annahme total auf einer grossen Ilusion gestützt denn durch dem Leben stetigem Wandel untergeordnet ist schafft es auch aus diesem Grund stetig Leiden. Leider haben wir vergessen das "Sein" Prinzip mehr in der Gesellschaft zu fördern oder sagen wir er wird negiert von den Mächtigen damit wir ewige Konsummaschinen bleiben! Wo kämen wir hin wenn der Mensch sich plötzlich glücklich fühlen würde indem er ist? Und daher werden immer so lange dieses Mächtigen und Reichen das System auf Haben drimmen Menschen geben die nie den Hals genug voll bekommen! Da können die besten Regeln nicht helfen und die besten Getzte nicht uns von diesem Schlitzohren schützen. Es ist das Bewusstseins Bild des Menschen der auf mehr SEIN statt HABEN ausgelegt werden müsste, dann hätten wir auch keine solcher menschen- verachtenden Spielcasino mehr und auch keine solche Verrückten Schulden! Wenn es so weiterläuft wie bis jetzt werden wir immer extreme Crash erleben und erleiden müssen - die Frage ist nur wie lange das die Masse nicht mitbekommt das die Ganze Fasade im Hintergrund schon zusammengekracht ist und nur der Lack noch an der Aussenwand stimmt?! Erich Fromm hat das schon lange in seinen Büchern beschrieben und durchschaut! Wir leben in einer völligen von "Haben" Matrixwelt die endlos sich selbst Vernichtet und durch das wird es immer auch solche Extremen Lügen geben! Wie sagte schon Voltaire - wir sind alle klug - die einten vorher und die andren Nachher :-)

  1. NWB208 sagt:

    2007/2008 waren dann wohl nur die Wehen und 20XX kommt dann endlich das Kind zur Welt. Allerdings noch fetter und schwerer. Glückwunsch Frau Merkel ! Aber kein Sorge. Vorher wird D noch WM dann schluckt sich die Nachricht besser ;(

  1. Lara Soft sagt:

    Jo. Dann genießt das Leben noch solange es geht. Während "Schland" dem Ball nachjagt, sollten wir besonders genau hinsehen was die in der EU und im Bundestag so schnell im Eilverfahren durchwinken für deren Wohl gegen uns als Volk.

  1. Hardbassfan sagt:

    @AnThRoBoT
    Das ist so nicht ganz richtig.
    Ich weis nich welcher Ökonom das vorgerechnet hat, aber die tatsächlichen Schulden der USA betragen über 200 Billionen.

  1. Private sagt:

    Das ist alles nur möglich mit Fiatgeld "Kreditgeld". Mit Warengeld ist das alles nicht möglich. Solange Fiatgeld besteht kann die FED jede gewünschte Menge Dollar bereitstellen die benötigt wird. Bis halt irgendwann das Vertrauen schwindet.

    Nur den genauen Tag zu bestimmen ist schwierig wann der ist. Es kann heute, morgen, in 5 Jahren, 20 Jahren, 100 Jahren sein.

  1. Wenn diese Blase platzt und das wird sie sicher, dann hat sich das Thema Euro auch erledigt. Das fehlende Geld wird man erneut vom Volk nehmen wollen und es großzügig an die Banken verschenken. Doch das wird diesmal nicht funktionieren, die Eurokritiker haben in Europa bereits Stellung bezogen. In Frankreich, Italien und zuletzt auch in Deutschland werden die Menschen alles kurz und klein schlagen. Das Ende der Eurofanatikern wäre damit eingeleitet, von denen bleibt keiner übrig. Ich bin mir sicher! Diesen arroganten und hochnäsigen politischen Abschaum wird man das Lügenmaul stopfen, gründlich! Nach einer schlechten Zeit mit viel Armut, Leid und Elend, vielleicht auch Krieg und Anarchie gelingt hoffentlich ein Neuanfang. Vielleicht ist das Volk irgendwann danach mal clever genug und hält die beauftragten Volksvertreter an der Leine.

  1. 3dvision sagt:

    Ich höre die Merkel schon sagen:Ja was habt ihr euch denn vorgestellt?Ihr wolltet und habt ja immer über eure Verhältnisse gelebt.
    Und Junker daneben meint:Die fetten Zeiten sind vorbei.:/

  1. klatsche sagt:

    Wo ist das Problem. Dann wird eine neue Währung ausgegeben. Alte Schulden und Barvermögen sind gestrichen.

  1. MrAndixxxx sagt:

    Ich frage mich manchmal, ob dieser Größenwahn der Banker damit zusammen hängt, dass in dieser Branche sehr viel gekokst wird. Das jedenfalls würde für mich den Charakter dieser Zocker erklären denn genau in diese Richtung verändert diese Droge einem Menschen.

  1. Leut', da liegt ihr falsch!
    Wenn diese Blase platzt wird sie ähnlich wie 2007/8 wieder nur ein wenig Luft ablassen. 2008 war das Luft ablassen die Pleite von Lehman(brothers) - mit dem Ziel den Euro raus zu kicken (ficken wäre wohl angebracht). Und siehe da, das hätte auch beinahe geklappt. Aber, aber, der Schuss (gegen den Euro) ging in die Hose und statt dessen begannen die BRICS-Staaten sich nach eigenen Sandkästen umzusehen.
    Also, das Ziel das Manövers 2007/8 war den Euro, der damals bei knapp 1,50 stand, wegzuharken. Das Ergebnis waren die BRICS-Staaten und die Methode war ein zwar pompöses aber eben nur scheinbares Platzen der Finanzblase.

    Und deswegen, wird es beim nächsten Mal auch kein ganz so pompöses, aber immer noch scheinbares Platzen der Finanzblase geben. Schon allein, weil ein echtes Platz von uns allen Idioten gar nicht mehr (durch Staatsverschuldung) ... kompensiert werden könnte (á la Hypo-Real-Estate); die Dimensionen sind einfach zu phantastilliardisch. Aber, es wird wieder ein Platzen geben, weil das Getöse vom eigentlichen Manöver ablenken soll. Und das Manöver ist gar nicht so sehr verschieden vom letzten Mal:

    man bringt die Deutsche Bank in Position, verursacht in Europa und damit in Deutschland und damit in der Staatskasse Deutschlands (als Fallback für Europa und dessen Banken), also auch der Deutschen Bank, eine möglichst prekäre pekuinäre Situation (z.B. durch ukrainische Erschütterungen, aber nicht nur) - und dann lässt man die Deutsche Bank (mit pompösen Getöse) über die Klinge springen.

    Folge soll sein, d.h. das ist die Absicht: das Bankenwesen (im Europa) kracht zusammen, die supranationalen (EU, EFTA ...) und die nationalen Gebilde fallen auseinander (1914 lässt grüßen) und von da an müsste man aus den KVA (Kriminelle Vereinigung von Amerika) allen quasi-staatlichen Gebilden seinen Willen ohne irgend einen Widerstand nach Belieben oktroyieren können - um den eigenen Niedergang (KVA) zu vertuschen aber zumindest hinaus zu zögern, siehe unten.

    Was aber nicht passieren wird, auch wenn das hier sich einige wünschen, dass die ganze Blase (710 Bill.) platzt. Schon allein, weil man ein paar Jahre später wieder so ein Ding durchziehen will. Zwei, drei Billiönchen sollten genügen und von Europa, weder als Ideal noch als politische Realität, ist nichts mehr übrig. Aber, die Angelsachsen in Londonium und an der Mauerstraße sind über die Jahrhunderte erwiesenermaßen nicht lernfähig - zum Glück. Auch die nächste Blase wird platzen und der Schuss wird wieder nach hinten losgehen.

    Sicher, der Euro wird futsch sein, die EU und mit ihr die versammelte Politschaustellermannschaft auch. Aber wie beim Gas aus Russland auch, würde Europa sich dann gezwungenermaßen an die BRICS anlehnen müssen. Ich empfehle hierzu sich mal über Japan schlau zu machen. Japan wendet sich seit vielen Jahren immer mehr von den KVA ab (z.B. ist die Sprache Englisch immer weniger verbreitet und viele junge Japaner wollen die gar nicht mehr lernen) - der Preis ist seit mehr als einem Jahrzehnt Rezession. Und China macht es Japan auch nicht gerade leicht. Aber hey, Japaner und Chinesen können zumindest ihre beiden Schriften lesen und der Rock ist nunmal näher als die Hose.

    Bei allem ist längst sichtbar: das Jahrhundert der KVA (s.o.) ist schon Vergangenheit und was zur Zeit stattfindet sind Reaktionen eines wild geworden Stiers nachdem er vom Matador tödlich getroffen wurde. Auch hier ist Voltair mit Candid ein guter Ratgeber: geht in euren Garten und kümmert euch um die Erdbeeren.

  1. pusher23 sagt:

    Vielen Dank dass uns hier die gefährliche Realität aufgezeigt wird. Es stimmt ja, in den Mainstream-Medien hört und sieht man davon nichts, Fußball-WM ist heuer angesagt! Da wird man TTIP auch versuchen durchzuwinken, während unsere Komapatienten von Mitmenschen in der Sonne liegen oder verfolgen welcher Trottel ein Tor geschossen hat. "Politik und Wirtschaft? Lass mich in Ruhe, heute scheint die Sonne!"
    Diese Proleten wollen doch nicht einmal ansatzweise kapieren wie diese Welt funktioniert.

  1. Haniel sagt:

    Die ganzen Wetten, auch moderne Finanzinstrumente genannt, frühen hieß das Anlagebetrug, könnte man mit einem Handstreich aus den Computern löschen, denn sie sind nur Luftnummern. Aber da sind die auf diese Schulden zu zahlenden Zinsen, und die will die Finanzwelt natürlich haben. Deshalb läuft alles so, wie es ist. Ganz einfach, oder?

  1. Athos sagt:

    Ich verstehe wirklich nicht viel von Geld. Aber eins weiss ich:
    Netto verdienen und Brutto ausgeben....das geht in's Auge.

    Danke für die Aufklärung, Freeman

  1. freethinker sagt:

    Mal ein Witz von dem Sprachrohr der US-Regierung: http://de.ria.ru/world/20140528/268615390.html

  1. Ich vermute, der grosse Knall wird in den naechsten 2 Monaten kommen.

    Die Bilderberger tagen ab morgen und werden mit Sicherheit darueber sprechen.

    Russland spielt nicht mit, spielt sein eigenes Spiel. Deren Praesident ist ein Klardenker, der vorausschauend agiert. Warum schliesst er Vertraege in NICHT-Dollars ? Warum lacht er darueber, dass VISA sich aus Russland zurueckziehen will ?

    Der DAX steigt zur Zeit ins Unermessliche, ein Absturz ist vorprogrammiert. Der Goldpreis stagniert, wird wohl manipuliert ? Denn die Nachfrage war hoch, gerade aus Asien. Schon merkwuerdig.

    Tja, und eine Fussball-Weltmeisterschaft ist dann natuerlich noch ein geeigneter Zeitpunkt, Tatsachen zu schaffen ! Die Voelker sind abgelenkt, da kann mal man eben irgendwas durchziehen .....

  1. freethinker sagt:

    Hoffensichtlich ist die US-Regierung größenwahnsinnig, wie Experten sagen:
    http://german.ruvr.ru/2014_05_29/Der-Gro-enwahn-der-USA-als-ein-geopolitischer-Faktor-9378/

  1. Ella sagt:

    In US Blogs gibt es Stimmen, die meinen , dass es noch bis 2017 so weiter gehen wird, also kein Systemabruch davor, bis Hellary offiziell als Presidentin eingesetzt und inthronisiert ist.

    Ansonsten brauchen die Chinesen doch nur ihre Bonds/ Dollars abzuverkaufen und Russlands ebenfalls und das wars dann.



  1. trace sagt:


    Ist Dr.EBHOSE können Sie ihm eine E-Mail, wenn Sie seine Hilfe in Ihrer Beziehung brauche und ich
    versprechen you.Your Probleme sofort zu lösen. Nachdem er in
    Beziehung mit ihm für sieben Jahre, verließ er mich, ich tat alles, was
    möglich, ihn wieder zurück zu bringen, aber alles war vergebens. Ich wollte ihn zurück
    wegen der Liebe, die ich für ihn, bat ich ihn, aber er weigerte sich, bis ich
    , erklärte mein Problem jemand online und sie schlug vor, ich solle
    vielmehr Mail eine Zauberkundigen, die mir helfen, einen Zauber zu ihm bringen könnte
    zurück, aber ich bin der Typ, der nie glauben, in Bann, ich hatte keine Wahl, als
    versuchen Sie es, schickte ich den Zaubernden, sagte er mir, es war kein Problem, die
    alles vor 3 Tage in Ordnung sein, dass mein Ex zu mir zurück
    vor drei Tagen warf er den Bann und überraschend in den zweiten Tag,
    das war um 16.00 Uhr. Mein Ex hat mich angerufen, ich war so überrascht, ich antwortete der
    anrufen und alles, was er sagte, war, dass er so leid für alles, was geschehen war,
    , er wollte zu mir zurück, dass er mich so sehr lieben. Ich war so glücklich und
    überrascht. Seitdem habe ich ein Versprechen gegeben, dass alle, die ich wissen will
    nie eine Beziehung Problem, dass ich sie an den Zauber beziehen
    Zaubernden, ihnen zu helfen. Jeder konnte die Hilfe des Zauberkundigen müssen, seine
    E-Mail-ebhodaghespell@gmail.com
    Er warf so viele wie Zauber,

    (1) wollen Ihre Ex zurück.
    (2) Sie haben immer Alpträume.
    (3) Um in Ihrem Büro gefördert werden
    (4) Sie wollen ein Kind.
    (5) Sie wollen reich sein.
    (6) halten wollen Ihren Mann / Frau auf ewig bleiben allein.
    (7) brauchen finanzielle Unterstützung.
    8) Haben Sie die Kontrolle über sein wollen, können Sie die Ehe
    9) Wollen Sie die Menschen angezogen werden
    10) Kinderlosigkeit
    11) brauchen einen Mann / Frau
    13) WIE SIE IHRE Lotterie gewinnen
    14) PROMOTION SPELL
    15) Schutzzauber
    16) BUSINESS SPELL
    17) GOOD JOB SPELL
    18) Heilmittel für jede Krankheit / h.i.v.
    Kontaktieren Sie ihn heute auf: ebhodaghespell@gmail.com