Nachrichten

Das mobile Röntgenauge

Dienstag, 24. August 2010 , von Freeman um 00:05

Die Firma AS&E American Science and Engineering Inc. aus Billerica Massachusetts hat ein mobiles Röntgenauge entwickelt, dass wie ein Kleinlaster aussieht und damit völlig unaufällig die Strassen abfahren und alles durchleuchten kann. Es funktioniert mit Backscatter oder Rückstreuung, in dem es Röntgenstrahlen aussendet, die reflektierten Wellen wieder auffängt und ein Bild anzeigt. Laut Hersteller kann man damit alle Objekte die auf oder neben der Strasse stehen anschauen und sehen was sich darin befindet, wie wenn sie durchsichtig wären.

Verkauft wird das Spezialfahrzeug mit dem Argument: hochmodernes Röntgengerät um Terrorismus und Schmuggel zu bekämpfen. Einsetzbar in Häfen, Grenzübergängen, vor gefährdeten Gebäuden und auf Veranstaltungen. Kann auch Radioaktivität und Atombomben aufspüren.

1,5 Millionen Dollar kostet so ein Ding, denn Sicherheit kann uns nicht teuer genug sein.

Kunden sind:

- Das US-Heimatschutzministerium (US-Gestapo)
- Das US-Verteidigungsministerium (US-Kriegsmaschine)
- Die NATO (Nordatlantische Terrororganisation)
- Diverse Zollbehörden (Helfer des Drogenschmuggel)

Der Backscatter Van (ZBV):


Das heisst, wenn so ein Laster vorbeifährt, wird man ohne gefragt zu werden mit Röntgenstrahlen bombardiert. Dann muss es der Traum für alle Lustmolche sein, wenn sie sich die Menschen auf der Strasse völlig nackt anschauen können. Mit diesem mobilen Röntgenauge wird nicht nur die Intimsphäre verletzt, sondern auch die Gesundheit gefährdet und in die Privatspähre eingegriffen. Die können damit durch Wände schauen und beobachten was man dort so treibt.

Es ist schlimm genung am Flughafen von einem Ganzkörper-Scanner durchleuchtet zu werden. In Zukunft soll man überall den Blicken der Konrollfreaks mit ihren schädlichen Strahlen ausgesetzt sein. Was fällt diesen sicherheitsgeilen Perverslingen noch alles ein?

"Big Brother is watching you" in seiner Vollendung!

insgesamt 29 Kommentare:

  1. :raven: sagt:

    OFFTOPIC:

    Heute zeigt das ZDF "Die wahre Geschichte" zu 9/11:

    http://history.zdf.de/ZDFde/inhalt/26/0,1872,1020218,00.html?dr=1

    Unwahrscheinlich, dass es ein Studiotelefon geben wird...

  1. frohnatur sagt:

    Der Abschaum dieser wird trotz allen Hilfsmitteln der Unterdrückung und Vernichtung seiner gerechten Strafe nicht entgehen.

  1. Pflaster sagt:

    Wir fassen zusammen: Chemtrails, Zusätze in der Nahrung, Arbeiten bis man umfällt und jetzt auch noch Röntgen-Patroullien...Warum stecken sie nicht gleich alle "Verdächtigen" in Konzentrationslager? so ersparten sie sich die Mühe, so viel Geld auszugeben...Aber nein das geht ja nicht, sonst könnte man ja auch auf die Idee kommen, die Regierung könnte unsereins Schaden zufügen wollen...

  1. ..78oe sagt:

    Ich denke die verstrahlen sich schön selber in den Dingern. Ihr könnt euch doch sicher noch an die Radaropfer erinnern ...

  1. Bernman sagt:

    Damit eine solche Technik überhaupt funktioniert muss eine sehr hohe Strahlungsleistung verwendet werden.

    Mit welchem Recht darf man Menschen zu ihrem SCHUTZ ??? bestrahlen!

    Dank an Freeman - Grüße an Alle

  1. ich.bin44 sagt:

    Die Jungens in dem Auto werden jedoch ihr Spiel mit dem Leben bezahlen. Krebs ist denen so sicher, wie das Amen in der Kirche. Natürlich wird man die Jungs im Auto regelmäßig austauschen, dass sie ja nicht auf die Idee kommen, einen Zusammenhang mit ihrem Krebsleiden und ihrer perversen Neigung, herzustellen. Was ist nun das bzw. unser Problem?
    Nun, die Elite sorgt immer dafür, dass eine Auswahl an Mitgliedern der Masse, hinter ihr (der Elite) steht. Wie erreicht sie das? Sie macht die Existenz dieser Mitglieder der Masse davon abhängig. Diese Gruppe glaubt, sie sei intelligent, sie durchschaut das Spiel nicht.
    Beispiel, Klimalüge: Man bildet nun junge Menschen in Berufen aus, welche das Klima bzw. das Problem der Klimaerwärmung "lösen sollen". Diese junge Menschen werden die größten Anhänger der Klimalüge werden. Wenn sie versagen, sind sie arbeitslos und damit verlieren sie die Existenzberechtigung.
    Gleiches gilt auch hier. Die Wissenschaftler/Techniker, welche das Röntgenfahrzeug entwickelt und gebut haben, handeln doch gegen ihre eigenen Interessen. Oder werden sie etwa nicht geröntgt?
    Nein, sie haben eine Kunst gelernt und müssen diese nun verkaufen. An wenn können sie denn verkaufen? Wo kann man diese Kunst gebrauchen? Doch nur in der Medizin (wenn auch umstritten) und eben in der Sicherheitstechnik. Die Erbauer dieses Gerätes haben es aus Existentangst gemacht!!
    Wenn wir das unterbinden wollen, dann geht das nur, indem wir solche Berufe nicht zulassen!
    Die Exiztenz von Menschen darf nicht an "Teufelszeug" gekettet werden, sonst müssen wir uns nicht über diese Auswüchse sorgen. Wir alle tragen dafür die Verantwortung.

  1. Na das passt doch wieder zu de Maizieres Aussage die DDR wäre kein Unrechtsstaat gewesen: http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5hwjEcUBVF7RLAJLxWT0c0D6GecsA
    Seit dem Fall der Mauer sage ich schon, das war keine West sondern eine Osterweiterung und jeder hier im Umkreis sagte das wäre Unfug. Und was kommt? Immer mehr Überwachung, der Staat spioniert die Post aus, das Telefon, den Kontostand und wer weiß was da oben über uns rumkurvt und Foddos knipst. Wann ist es soweit, dass jedes Kaff seinen persönlichen Ortsspitzel hat? Oder haben wir den schon längst?
    @ Pflaster: wieso Konzentrationslager einrichten? Du sagst doch selber Chemtrails, Zusätze in Nahrungsmitteln, Arbeiten bis de umfällst und dann zähl mal die Psychoberieselung durch die Medien noch dazu die uns die heile Welt vorgaukelt. Sag was dagegen und überleg mal wie viele die Wahrheit nicht erkennen obwohl die schon offensichtlich ist. Lieber rufen sie die Typen mit den weißen Turnschuhen und behaupten von uns Skeptikern und Warnern wir hätten en Vogel, denn wir leben ja im freiesten Land überhaupt. Monsato tut nichts schlimmes und Vitamine in der Nahrung wirken tödlich und Sachen die unbequem zu diskutieren sind werden einfach totgeschwiegen. Das nenn ich KZ ohne Zaun drumherum. Der Ortsspitzel fehlt noch aber wie gesagt: wer weiß ob wir den nicht schon haben.

  1. frohnatur sagt:

    Bernman hat gesagt...
    Damit eine solche Technik überhaupt funktioniert muss eine sehr hohe Strahlungsleistung verwendet werden. Mit welchem Recht darf man Menschen zu ihrem SCHUTZ ??? bestrahlen!"

    Sie tun es mit dem Recht des Stärkeren. Sie erhielten diese Macht die ihnen Ingenieure und Wähler in ihre habgierigen Hände gegeben haben. Nur diese können sie auch wieder zurücknehmen - oder sie werden alle sterben müssen, denn diese Dämonen machen vor keinem Leben halt!

  1. @ raven
    Wenn die wirklich die wahre Geschichte zeigen würden würden 2/3 der Leute die jemals mit der US-Regierung in Kontakt standen in Guantanamo auf staatskosten logieren.
    Ich werds mir angucken aber eher mit dem Hintergrund der Neugierde was ihnen jetzt an Ausreden und Lügen einfällt die sie uns auftischen können.
    Pearl Harbour war der US-Regierung auch bekannt und was geschah mit den Verantwortlichen? Sie kassierten die Lorbeeren und spielten sich als Friedensrichter über andere Völker auf.
    Der Feind dieser Leute ist nicht etwa der Terrorismus. Der Feind dieser Leute die für 9/11 verantwortlich sind sind wir die wir immer noch etwas genauer hingucken und kritische Fragen stellen und nicht die Klappe halten wenn etwas nicht in Ordnung ist. Das ist deren Terrorismus.

  1. Danke Freeman für diese Info.
    Ich schlage vor, dass wir unsere Abgeordneten diesen Artikel zukommen lassen, passt im Moment sehr gut, dass Googles Street View diskutiert wird. Wir sollten sie fragen, was sie zu tun gedenken, damit diese Backscanner nicht in deutschland eingesetzt werden. Sollten sie nicht reagieren oder ausweichend antworten, müßten wir sie darauf hin weisen, dass ihr Nichthandeln Beihilfe zur Körperverletzung ist.

  1. Saklibahce sagt:

    @ Bernman:

    Das Recht des Stärkeren natürlich oder glaubt Ihr ein normales Unternehmen oder Person oder Regierung kann sich sowas erlauben?

    Rechte können nur dann gerecht und richtig sein, wenn sie von einer höheren Macht kontrolliert werden. Da kommt dann die Religion zu tage. Denn nur, wer seine Taten auch vor Gott verantworten muss, kann Gerechtigkeit besser angehen.

  1. alfonlein sagt:

    Jetzt wird die dramtisch steigendende Anzahl der amerikanischen Food-Stamps Bezieher noch mit Röntgenstrahlen beglückt. Damit sie nicht so lange zu leiden haben?
    Macht und Kontrolle ist alles, der Mensch ist nichts ...

  1. derdon2010 sagt:

    ganz klar - wir werden auf allen ebenen weichgemacht - wir müssen lernen, uns intelligent wegzuducken und hinter der matrix unsere fäden ziehen, die alternative lebensentwürfe ermöglichen

    ich wundere mich schon lange nicht mehr über die perversitäten, die täglich aus allen erdenklichen winkeln kriechen - alle sind abhängig, kaum einer wehrt sich und die wahrheit liegt in ketten

    fahrzeuge, die gefährliche strahlung aussenden, ungefragt , -das ist terror !!

    ich wünsche euch allen die nötige kraft und liebe in diesen verstörenden zeiten

    R&R der don

  1. google-ad sagt:

    Habt ihr euch schon mal überlegt, wie genial es ist, dass jeder sein Konto hat, und wenn er brav ist, kriegt er jeden Monat das Geld drauf, womit er seine (Miet-) Zinsen zahlen kann?

    Die Leute tun etwas nicht mehr für die Sache, sondern fürs monatliche Geld. Und am Feierabend klappen sie runter und reden nicht mehr davon, von den täglich begangenen Sauereien - wie z. B. Röntgenlaster - man will sich ja erholen.

    Man hofft, dass es die andern nicht machen, aber sie machen's auch. Und wenn alle es machen? Da darf man dann nicht weiterdenken, sonst wird man verrückt. Da draussen gibt es ja auch Terror und 9/11 (typischer Trailer, :raven:, unglaublich) also lieber Augen zu und durch. http://freiheitsforum.ch/

  1. eichelt sagt:

    @die Nachteule
    Bitte such nicht im Osten die Schuld für deine/eure eigenen Fehler, denn die sind genauso wenig/so viel dran Schuld wie alle anderen.
    Wenn die DDR nen Unrechtsstaat war, dann wars die BRD auch schon immer, der Unterschied war nur auf welcher Seite der Propaganda man geboren wurde.
    Immerhin darf die eigene Gesellschaft/Regierung ja nicht der Feind sein, sonst würden wir uns gegenseitig zerfleischen. Besser ist ein Feind außerhalb oder ne Mindheit oder etwas Verganges, nur mit gemeinsamen Feind arbeiten Menschen zusammen.

  1. IHaveADream sagt:

    Das erinnert mich an V wie Vendetta, da sind auch solche wagen durch die Stadt gefahre und haben zwar nicht reingeschaut aber allen zugehört.

  1. Diese Laster sind wirklich unheimlich. Das gibts ja eigentlich bisher nur an Häfen zur Kontrolle der Container...
    Kann mir kaum vorstellen, dass die Strahlenleistung so gering und ungefährlich ist, wie das im Video dargestellt wird...
    Bald ist wirklich alles absolut gläsern und die Kontroll-Freaks haben uns in der Zange!
    Da bleibt nur noch die Auswanderung in ein "unterentwickeltes" Land, welches diese Spielereien zum Glück nicht will, braucht oder sich leisten kann...


    @raven

    Ich habe mir die Vorschau angesehen, aber dabei lass ich es auch bewenden. Den Knopp-Bullshit kann man sich nicht geben...



    Redpill Community

  1. Ingo sagt:

    €die Nachteule

    Seit dem Fall der Mauer sage ich schon, das war keine West sondern eine Osterweiterung....

    Komisch, dass sämtliche osthassenden Westpolitiker mit Freuden mitmachen und sie alle 4 Jahre wieder von etlichen gewählt werden!!!
    Der Ostbürger hatte wenigstens, wenn auch nach langer Zeit, den Arsch in der Hose aufzustehen. Der "selbstbewußte, rechtsstaatliche, informierte" Westbürger läßt alles mit sich machen! Ausser ne große Klappe - nichts. Nur heiße Luft! Kuschen wo immer sich die Gelegenheit bietet.

  1. bernd sagt:

    Leute hört bitte auf diesen ZDF Scheiss zu propagieren, "immer noch nicht kapiert" schmeisst die Scheiss TV´s aus´m Fenster und dieser Guidio Kopp ist doch der letzter Drecks GeschichtsVerdreher.

    Also treibt nicht noch deren MistQuoten in die Höhe!!

    Wacht endlich auf!!!!!!!!!!!!! im TV (und vorallem ZDF) gibts keine unabhängigen Informationen sondern nur gequirllte Scheisse!!!!

  1. Fahrenheit sagt:

    Tolles Spielzeug! Und erst noch günstig zu erstehen, 1.5Mio$ sind ja nix im Kampf gegen das Böse.

    Intimsphäre, Privatspähre: das sind unausprechliche und uninterssante Fremdwörter für die paranoiden Staats-Spitzel. Die Besatzung dieser Fahrzeuge kriegt sicher auch einen Teil der Strahlung ab. Frag mal eine Radiologen.

    "Was fällt diesen sicherheitsgeilen Perverslingen noch alles ein?"

    Ich würde mal sagen das wir nur die Spitze des BigBrother-Eisbergs sehen (dürfen, können).
    Spitzelchip im Einkaufswagen, Laserstrahl zur akustischen Fern-Überwachung, Schallkörper-Mikrofon, subminiatur Wanzen, Mini-Chip-Kameras, Kleinstsender, Computerunterstützte Bildanalyse von Videokameras zB. Nummernschild- oder Gesichts-Erkennung, Nacktscanner, Computermonitor-Überwachung per Spezialantenne, IP-Filterung im Internet, wie weit sind die was Überwachung per Satellit betrifft!? Bin ja kein Fachmann, sicher existiert noch einiges mehr wovon wir früher nicht einmal zu albträumen gewagt hatten.
    Alles für unser eigene Sicherheit, präventiv.
    Man kann ja nie wissen...und irgendwann schenkt dann der Führer den Clonen eine Stadt.

    @redpill
    Genau, vom Hafen in die schöne neue Welt.

  1. @eichelt
    ich meinte das eher in Sachen Überwachung der Bürger die es in der DDR nun mal gab. Nur so zum Vergleich. Die gab es auch in Russland. Die Spielzeuge der Mächtigen sind moderner geworden wie man an Freemans Artikel sieht.

    @ Ingo
    "Komisch, dass sämtliche osthassenden Westpolitiker mit Freuden mitmachen und sie alle 4 Jahre wieder von etlichen gewählt werden!!!
    Der Ostbürger hatte wenigstens, wenn auch nach langer Zeit, den Arsch in der Hose aufzustehen."

    Und was meinst du was Wahlen bewirken? Was meinst du wer diese Hampelmänner von der CDU/CSU/Grüne/Linke/SPD lenkt? Warum schreibt der Typ hier der uns in seinem Blog immer so kritische, aktuelle und klasse recherchierte Artikel über Konzerne wie z.B letztens über die Dreckschleudern von BP http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/06/die-konzerne-sind-die-zerstorer-der.html oder was war das das der Seehofer verlauten lies?: "diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und die die gewählt sind haben nichts zu entscheiden" http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/05/bei-pelzig-horst-seehofer-sagt-wie-es.html
    Glaubst immer noch die Alte regiert dieses Land? Eher sinds doch wohl die Pharmalobby, Monsanto und Konsorten und die artverwandten vom lieben Josef Ackerbauer.

    z. Thema Schuld: nun ja, wer hat denn die Sowjets finanziert? Wer hat die DDR finanziert? Wer finanzierte die Solidarnoc in Polen? Der erste Aufstand war meines Wissens in Ungarn der gegen dieses Regime stattfand und blutig niedergeschlagen wurde weil offenbar die Zeit nicht passte.
    Wer finanziert die EU? Es sind immer die gleichen Hintermänner nur dass sich das Feindbild geändert hat. Weltweiter Terrorismus ist doch lukrativer als kalter Krieg mit dem Osten.
    Nachzulesen bei Epperson, Carmin, Griffin und vielen anderen Autoren.

  1. Ella sagt:

    Das ist wohl eine Weiterentwicklung der Ueberwachung, wie sie bisher her wohl eher die Minderheiten betraf.

    Die Minderheiten ( vor allem die Fabrigen ) kennen diese Ueberwachung der schwarzen Helicopter,( habe ich selbst auch erlebt) aufgrund des unseligen und lukrativen " Wars against drugs" der eigentlich ein War gegen die die Minderheiten ist.

    Die konnten schon in den 90iger Jahren mit Waermekameras festellen, wieviele Leute sich in einem Haus befanden oder in welches Haus der Fluechtige, den sie verfolgt hatten, sich verborgen hielt.
    In dem 97 iger Film "Enemy of the staate" mit Will Smith wird ja auch gezeigt, wie Roentgengeraete/Kameras seine Tasche ausloten und den Inhalt sehen koennen.
    Also nichts neues.
    Die andere Seite zeigt uns immer schon lange in den Filmen voraus, was moeglich ist. Nur die meisten wollen es nicht glauben,denken dass ist ja nur Kino und nicht eine Message, die wir besser sehr ernst und real nehmen sollten.
    Ja , es ist die Wahrheit und auch hier wurden wir gewarnt.

    Auch habe ich gelesen dass es seit langem moeglich ist Gespraeche in einem Haus allein durch die Schallschwingung der Fenster mitzuhoeren.

    Das mobile Roentgenauge, ist dann nur eine weiter Entwicklung der Totalueberwachung mit dem Nebeneffekt, die Krebs und Todesrate zu erhoehen und der Krankenindustrie in die Haende zu arbeiten bzw. sie noch lukratvier zu machen.
    How convenient !!!

  1. drdre sagt:

    Mal abwarten was diesen kranken Perverslingen noch so alles einfällt um die Bevölkerung zu bespitzeln. Da diese immer weniger von Ihren gewählten Vertretern halten. Da ist es auch völlig egal, ob die Gesundheit der Bürger massiv beeinträchtigt wird. Hauptsache man hat das Gefühl alles unter Kontrolle zu haben.
    Was trotz Homeland Sec. immer ein Trugbild bleiben wird. Aber der Faschismus schreitet weiter fort.
    Eine Zeitfrage wann er uns erreichen wird.
    Jedenfalls weiss der Bürger, für welch "sinnvolle" Dinge seine Steuergelder ausgegeben werden.

  1. :@raven.. hab ich mir auch nochmal angesehen.Keine Scenen wo die Flugzeuge am Anfang zu sehen sind..ZDF/History/Knopp etc. kann man vergessen.Der mit seiner Pseudorechehrche ohne Quellenangaben..Ich hab nix neues erwartet!!!!Beim ZDF anzurufen oder im blog schreiben verkneif ich mir.Das mach ich aber bei tageschau.de,und was passiert immer wieder mal bei kritischen Antworten?ZENSUR.Es bringt nichts.

    Zum Artikel von Dir freeman:
    Die Story erinnert mich an einen Film, den ich vor ein paar Tagen gesehen habe: "Deja-vu"/Pro7(ist zwar ein Mistsender, aber der Film war schon zum nachdenken gut!).
    Da ging es um eine Software mit der ein Team 3 -4 Tage in die Vergangheit zurückschauen kann(Bildschirme+Software+Satelliten+Einsatz des Agenten).Eine Frau wird gesucht(Schlüsselfigur), es geht um einen Anschlag auf eine NewYorker Fähre.Das will die Hauptfigur verhindern.Er muss die Frau finden.Das schaffen sie mit den Geräten, schauen in die Wohnung der Frau und sehen beobachten alles, die Frau fühlt sogar , das sie beobachtet wird!!!
    Das System der Beobachtung hieß "Schneewitchen",(ähnlich dem Montauk-Projekt ist ein Gang in die Vergangenheit oder Zukunft oder nur deren Beobachtung möglich.Basiert auf dem Prinzip der "Einstein-Rosen-Brücke"(Gekrümmte- Raum- Zeitschleife)Zwei Zeitpunkte lassen sich verkürzt zusammenbringen für ein paar Stunden=Rückblick in d. Vergangenheit.Benötigt aber enorm viel Energie und kann(wie damals in New York), zu einem Totalen Stromausfall führen.(:-)
    Also ich denke viele Erfindungen , die man sich ausdenkt sind in Geheimlabors(oder vorher in Filmen vordenkt) schon längst Wirklichkeit.....

  1. Hans sagt:

    @raven, schonmal auf der Seite die "Chronologie" des tages 9/11 angeschaut?
    Irgendwie endet die ohne der Erwöhnung des Einsturzes des 3.WTC-Gebäudes und das obwohl doch der "Angriff" auf die Twins Schuld gewesen sein soll.
    Also ZDF und die "Wahrheit"???

  1. zdf vs Wahrheit ;-)
    Also ich hab da schon vermisst dass die Bin Ladens bei der US-Regierung hoch angesehen und freundschaftlich verbunden waren. Auch die Geschäftsbeziehungen zu Bin Laden wurden nicht erwähnt. Eine klitzekleine Anmerkung kam: die Regierung tat nichts als Bin Laden auf Falkenjagd in Afghanistan war und da wären es ja nur ein paar Prinzen gewesen die tot gewesen wären.
    Der Hauptdarsteller der alles vorher wusste heisst auch nicht Steven Seagal oder McGyver. Nö, der Hellseher heißt O Neill so wie der bei Stargate. Kann ja schon sein aber jetzt is er tot und die Türme sind nur eingestürzt weil CIA und FBi so üüüüberhaupt nicht zusammenarbeiten konnten. Bzw 2 von deren Leuten.
    Nette Überschrift für die Einschaltquote. Die brauchen sie wohl als Bildungsversehen das ja auch für Gebühren informiert. Wenn das allerdings die Wahrheit sein soll dann bin ich Mickey Mouse.
    Der Beitrag danach in Frontal 21 war interessant: wenn Opfer zu Tätern werden. Fazit: lass dich zusammenschlagen und sei lieber tot denn wenn du dich wehrst könntest du dafür ins Knast kommen was auch schon passiert ist. Nett oder? Deutsche Gesetzgebung lässt grüßen!

  1. ..78oe sagt:

    laut golem.de sollen die dinger schon seit 7 jahren im einsatz sein, auch in den staaten...

    http://www.golem.de/1008/77480.html

  1. Philippe sagt:

    Solche LKW's fahren schon seit Jahren durch die USA!

    Hier ein Video:
    http://www.20min.ch/digital/hardware/story/Nacktscanner-roentgt-heimlich-Amis-14920409

  1. delikat80 sagt:

    yetzt wird sogar unsere Kake durschleuchtet