Nachrichten

Italienisches Gericht verurteil 23 CIA-Agenten wegen Entführung

Donnerstag, 5. November 2009 , von Freeman um 00:05

Ein italienischer Richter hat 23 Amerikaner und zwei Italiener am Mittwoch wegen der Entführung eines ägyptischen Staatsbürgers für schuldig befunden. Der moslemische Geistliche wurde als mutmasslicher Terrorist unter dem berüchtigten „Renditions“ Programm in Mailand auf offener Strasse überwältigt, verschleppt und mit einem CIA-Jet in ein geheimes Foltergefängnis gebracht. Die Angeklagten erhielten Haftstrafen zwischen drei und acht Jahren.

Die amerikanische Menschenrechtsgruppe “American Civil Liberties Union” ACLU begrüsste die Verurteilung als weltweit erste welche das illegale Entführen durch die CIA betrifft.

Die Amerikaner die in Abwesenheit verurteilt wurden, dürfen sich nicht mehr in Europa blicken lassen, weil sie sonst verhaftet werden um ihre Haftstrafe abzusitzen.

Die Anführer und Planer der Entführungsaktion wurden aber freigesprochen, weil sie entweder diplomatische Immunität geniessen oder weil das italienische oberste Gericht die Beweise gegen sie als geheim eingestuft hat.

Die Freigesprochenen waren der ehemalige Leiter des CIA-Büros in Rom, Jeffrey Castelli, und zwei Diplomaten der amerikanischen Botschaft, sowie der ehemalige Chef des italienischen Geheimdienstes Nicolo Pollari, der Vizechef des militärischen Geheimdienstes Marco Mancini und vier weiter Geheimagenten.

Der ehemalige Leiter des CIA-Büros in Mailand Robert Seldon Lady erhielt die höchste Strafe von acht Jahren Gefängnis. Die anderen 22 amerikanischen Angeklagten, einschliesslich die Mitarbeiterin des US-Aussenministerium Sabrina De Sousa und Oberstleutnant der US-Airforce Joseph Romano, wurden zu fünf Jahren verurteilt. Zwei Italiener erhielten drei Jahre wegen Beihilfe.

Der Sprecher des US-Aussenministerium Ian Kelly sagte, die Obama-Regierung sei “enttäuscht über die Verurteilung.

Das US-Aussenministerium wird von De Sousa verklagt, weil sie sagt sie wäre keine CIA-Agentin und hätte auch diplomatische Immunität als deren Angestellte erhalten sollen.

Alle Amerikaner bis auf einen wurden von der Staatsanwaltschaft als CIA-Agenten identifiziert und wurden in Abwesenheit verurteilt, weil die italienische Regierung die Auslieferungsanträge der Staatsanwaltschaft entweder verweigert oder ignoriert hat. Aus diesem Grunde sind die Zweifel berechtigt, ob die Berlusconi-Regierung überhaupt den politischen Willen hat das Urteil zu vollstrecken.

Der Ankläger Armando Spataro sagte, er überlegt sich von Rom die Ausstellung internationaler Haftbefehle für die Flüchtigen zu verlangen. Silvio Berlusconi hat als enger Freund von George W. Bush diese in der Vergangenheit verweigert.

Die amerikanischen und italienischen Agenten wurden wegen der Entführung von Osama Moustafa Hassan Nasr, bekannt auch als Abu Omar, am 17. Februar 2003 in Mailand angeklagt. Sie brachten ihn dann zu amerikanischen Standorten in Italien und Deutschland, um ihn anschliessend in ein Geheimgefängnis nach Ägypten zu verfrachten, wo er gefoltert wurde. Später kam er frei, durfte aber Ägypten nicht verlassen um der Gerichtsverhandlung beizuwohnen.

Der italienische Staatsanwalt Spataro verlangte eine Strafe von 10 bis 13 Jahren Gefängnis, da es sich um eine Verschwörung zwischen dem amerikanischen und italienischen Geheimdienste handelte um Nasr zu entführen, welcher unter dem Verdacht stand, er würde eine Gruppe von Selbstmordattentätern organisieren. In seinem Schlussplädoyer sagte Spataro, die Vereinigten Staaten wählten den Zeitpunkt der Entführung kurz vor der Invasion des Iraks und massen deshalb dieser eine besondere Bedeutung zu.

Der amtierende Direktor der CIA, Leo Panetta, sagte nach seiner Ernennung durch Obama und während der Bestätigungsanhörung vor dem Kongress im Februar, die neue Regierung würde die Praxis der Entführung von Verdächtigen im „Krieg gegen den Terror“ weiterführen, aber er versprach, die Gefangenen würden nicht mehr nach dem Transport gefoltert oder ihre Menschenrechte verletzt.

Zur Erinnerung, das von Bush eingeführte „Reditions“ Programm hat Obama als erste Amtshandlung in Januar 2009 weiter genehmigt.

Die CIA hat einen Kommentar zu der Verurteilung ihrer Mitarbeiter verweigert.

Kommentar: Endlich mal ein mutiger Staatsanwalt und Richter der dieses verbrecherische Vorgehen und die Täter aus westlichen Geheimdienstkreisen verurteilt. Es ist unerträglich, dass die amerikanische Regierung meint ausserhalb des Rechts zu stehen und deshalb einfach wie sie will Menschen die sie als verdächtig einstuft in irgend einem Land zu entführen, sie in Geheimgefängnisse zu stecken und dort zu foltern. Die Opfer haben keine Rechte und werden wie Tiere behandelt. Und die "Zusage" von Panetta ist wertlos, völlig unglaubwürdig.

Noch schlimmer ist, das praktisch alle westlichen Länder, einschliesslich Deutschland, dieses illegale Treiben der CIA auf ihrem Territorium dulden, zulassen oder sogar mithelfen durchzuführen.

Obama hat wohl versprochen er würde Guantanamo schliessen, aber bis heute ist nichts geschehen, die Gefangenen erleben immer noch alle Formen der Menschenrechtsverletzung, teilweise jetzt schon seit acht Jahren, und in Afghanistan wurde ein noch grösseres Geheimgefängnisse gebaut.

Obama ist überhaupt kein Heiliger, sondern er ist genau so ein Schwein wie Bush, ja er ist sogar noch schlimmer, weil er so tut als ob er die Menschenrechte wahrt, aber diese illegale Praxis seines Vorgängers tatsächlich fortsetzt.

Die vom italienischen Gericht ausgesprochenen Haftstrafen sind vergleichsweise sehr gering, denn in den USA wird man für Kidnapping wenn der Fall über die Grenzen von Bundesstaaten geht zu Lebenslänglich oder sogar zum Tode verurteilt.

Verwandte Artikel: Guantanamo wäre ohne Europa nicht möglich, Die geheimen Flüge der CIA

insgesamt 31 Kommentare:

  1. Kyperion sagt:

    ach freeman, warum ist das alles nur so schwer.
    andi

  1. Der Wermutstropfen ist: Die Täter müssen doch nicht sitzen, weil sie ja nicht greifbar sind.

  1. ebm_bln sagt:

    Aus deinem Kommentar:

    "...Obama ist überhaupt kein Heiliger, sondern er ist genau so ein Schwein wie Bush, ja er ist sogar noch schlimmer, weil er so tut als ob ((ab/er)) diese illegale Praxis seines Vorgängers fortsetzt. ..."

    Er tut nicht nur so - er setzt erst recht auf Renditions und vertritt gleichzeitig in der Öffentlichkeit einen gegenteiligen, heuschlerischen Standpunkt. Er lügt dreist in die Kameras!

    Einfach eckelhaft...

    Gruß aus Berlin! ebm_bln ;-)

  1. Haniel sagt:

    Freeman, danke für den guten Beitrag.
    Berlusconi wird in den westlichen Medien ziemlich fertiggemacht, das sollte uns zu denken geben. Sein Aufruf an die Italiener, kleine Gruppen zu bilden und Selbstversorgung anzustreben, könnte doch auch von uns ASR-Lesern stammen. Man sollte mit seinen Forderungen bzgl. Amerikanern in I am Boden des Möglichen bleiben, wie würde denn das in D aussehen?

    Jetzt kommts: Ich kenne I seit Jahrzehnten und habe dort 3...4 Monate im Jahr gelebt. Es herrscht Anarchie, also Gesetzlosigkeit, und das ist das wahre Leben in Freiheit! Ich verbringe jede freie Gelegenheit in I und werde vermutlich einmal ganz dort hinziehen. Berlusconi tut niemandem weh, Merkel und Schäuble schon. Ich fühle mich hier ziemlich beobachtet und potentiell angegriffen.

  1. EIN SEHR ERFREULICHES SIGNAL!

  1. Heiner sagt:

    Das Italienische Rechtsystem hat meineswissen den Vorteil das ein Staatsanwalt nicht ohne weiteres von einem Fall abgezogen werden darf (ich glaube für richter gilt dort das gleiche). Es gibt das Sprichwort das ein Staatsanwalt dort nur mit einer Bombe zu stoppen sei.(was die Mafia auch des öfteren praktizieren soll)

  1. drdre sagt:

    Jetzt gibt es doch endlich mal eine offizielle Darstellung der schmutzigen Operationen der CIA. Ähnlich verhielt es sich auch mit den verdeckten Operationen der MI6 Agenten die als Araber getarnt, aus einem Wagen heraus, auf Zivilisten geschossen haben. Und die dann, nachdem die Iraker es abgelehnt hatten, diese zu entlassen, mit Gewalt von englischen Truppen aus dem Gefängnis geholt wurden.

    Zum Abschluss möchte ich noch Barak Obama zitieren:

    "Yes we can, but i will not."

    Gruss

  1. Reiner sagt:

    Könnte in Deutschland nie geschehen.

    "Wir freuen uns über jeden US Soldaten in Deutschland" so Ferkel in ihrer Rede in den USA.

    Ja, das Land der unbegrenzten Beschränktheiten. Die kennen doch schon lange keine nationalen Gesetze mehr. Sie fertigen weltweite Verbote (Hanf usw.) und die anderen Kolonien haben dies um zusetzten.

    Seht euch doch die ganze politische Scheiße an die dort produziert wird.

    Womit haben wir es denn ständig zu tun? Vornehmlich kommt der Wahnsinn doch von dort.

  1. Tim sagt:

    Die neuste Hetzkampagne, und das nicht zu klein, ist nun die Waffenlieferung der Iraner an die Hisbollah.
    "Hisbollah weist Waffenschmuggel zurück" - steht auf tagesschau.de heute.

    Interessant finde ich auch, die seehr flotte Aufklärung nach den Schuldigen:
    "...sei festgestellt worden, dass die elfköpfige polnisch- und ukrainischstämmige Mannschaft nichts von den Rüstungsgütern an Bord des Frachters gewusst habe."

    Aha, aber dass es aus Iran war, wissen die bereits so schnell?!
    Hier der ganze Bericht:
    http://www.tagesschau.de/ausland/waffenschmuggel112.html

    Aber ist sehr krass, wie dreißt in letzter Zeit mit Lügen Propaganda betrieben wird, und das fast täglich !

  1. Ella sagt:

    Die Italiener konnten die Agenten auch deshalb so leicht identifizieren und verurteilen, weil diese sich unglaublich unprofessionell verhielten und mit ihren persoenlichen Cellphones telefonierten und Kreditkarten mit ihren eignen Namen verwendeten.
    Typisch arrogant und gleichzeitig unglaublich dumm.Die glaubten wirklich sie stehen ueber den Dingen bzw. Gesetz.

    Fuer die Amis ist das ein Schock, da sie ja z.B. den internationalen Gerichtshof nicht anerkennen.
    Das einzige was sie akzeptieren ist meines Wissens wenn amerikanische Staatsbuerger wegen irgendwelcher Verbrechen z.B. Mord ( die amerik. Studentin in I) oder z.B. die Highschoolstudenten und Steinewerfer auf der WUE /FRA Autobahn von den jeweiligen Gerichten verurteilt werden.

    Die Taeter muessen zwar nicht sitzen koennen aber faktisch die USA nicht mehr verlassen, da jedes andere Land sie an die Italiener ausliefern kann. Fuer mich ist das allein schon eine Strafe .

  1. El. sagt:

    $ contra €

    Die Finanzwelt hat noch in vergangenem Jahrtausend beschlossen eine Hilfswährung
    neben $ zu etablieren. Es war auch dringend notwendig, weil die Greenbacks
    wurden schon abgegrast und bald wird U$A kollabieren müssen. Rechtzeitig,
    am 3.11.2009 , wurde die €U-Verfassung
    durchgesetzt, um den €-Plan mit notwendigen Instrumenten auszustatten.

    Die Umstellung auf € ist natürlich schmerzhaft, es wird berichtet, dass
    der Krieg gegen Irak und jetzt der angestrebte Krieg gegen Iran, ihre Begründung
    in der Umstellung auf € (kein Öl für $) hatte. Zusätzlich
    beginnt China über den Umstieg auf € nachzudenken, weil $ das Land haufenweise
    hat, dass es praktisch alle U$-Kriege mitfinanzieren muss. Das absurde U$-Theater
    wird nicht ewig dauern. Um $ zu festigen scheute man z.B. nicht das Europa
    mit 2 Weltkriegen zu überziehen. Diejenigen, die an die Völkerfeindschaft
    als die Ursache der Kriege glauben, kann man nur Bedauern aussprechen.

    Die U$A-Eigentümer haben schon längst ihr Geld gegen reelle €U-Werte
    getauscht. Die Welle der Privatisierung (östlich von BRD) und die Welle
    der Hedge Fonds und Kapital Equities in €U, die gesetzlich erleichtert wurden,
    haben den o.g. Tausch auch möglich gemacht. Folglich hat die €U und
    ihre Bevölkerung ihre Eigentümer gewechselt. Natürlich die
    s.g. "Finanzkrise" ist auch eine sehr wichtige Massnahe an die €U-Werte zu
    kommen, die Schweiz ist natürlich nicht ausgeschlossen.

    Die neuen €U-Besitzer werden auch nicht ewig zulassen, dass die U$-Bande
    ihnen weiter in die Suppe spuckt. Jetzt beobachten wir, wie der Schwerpunkt
    sich von $ auf € allmählich verschiebt. Die Aktion in Italien hängt
    auch damit zusammen, sie hat weniger mit dem italienischen System zu tun.
    Das konnte genauso in Spanien, Tschechien oder sogar Lettland passieren,
    wenn sie das grüne Licht bekommen hätten, die CIA anzugreifen.
    Es ist schon bemerkenswert, dass man ein von den korruptesten €U-Länder
    gewählt hat, wo die U$-Agenten um Berlusconi "regieren", ähnlich
    wie in FR oder DE. Offensichtlich ist ihre "Macht" auch nicht so mächtig.

    Ob die "Bundeskellnerin"
    (eine interessante Bezeichnung für das Amt der "mächtigsten Frau
    der Welt") sich lang mit ihrem Amt befriedigen kann, wird noch entschieden.
    Schröder hat schon mal vorgemacht, wie man den Sessel räumt, wenn
    die Herren das verlangen, und wer nicht versteht, muss spüren, siehe
    die rituelle Schächtung von Lafontaine.

    Wir sollen uns von dem Gelaber von einem Brzezinski über die "U$A,
    die einzige Weltmacht" nicht irritieren lassen, was soll der Kettenhund der
    dortigen Elite sonst reden, er glaubt selbst daran sicher nicht, das ist
    nur für den Pöbel in U$A und €U gedacht, der braucht immer klare
    Aussagen.

    "da es sich um eine Verschwörung zwischen dem amerikanischen und italienischen
    Geheimdienste handelte"
    also es gibt die Verschwörungen der Geheimdienste, warum soll es bei
    "911" keine solche Verschwörung geben ?

    "Obama ist überhaupt kein Heiliger"
    Ich bin  zwar katholisch, aber ich glaube an die Heiligkeit der katholischen
    Heiligen auch nicht sonderlich, obwohl sie hatten sogar anders als Obama den
    advocatus diaboli.
    Eigentlich verwunderlich ist, dass bis heute man bei der Wahl des U$-Präsidenten
    nicht auf eine Roboter-Puppe setzt, es wäre kein technisches Problem
    so was herzustellen, und aus Titan gefertigt, wäre sie sehr zuverlässig.
    Der Pöbel hätte auch kein Unterschied gemerkt. Dabei könnte
    man das Verhalten des Roboters genau einprogrammieren, na gut, bei Obama
    kann man das auch.

  1. El. sagt:

    $ contra €

    @Reiner
    : ´´"Wir freuen uns über jeden US Soldaten in Deutschland"
    so Ferkel in ihrer Rede in den USA.``

    und das seit 1945. Man kann den Deutschen Ausdauer nicht absprechen.

    @Tim
    :
    "...sei festgestellt worden, dass die elfköpfige polnisch- und ukrainischstämmige
    Mannschaft nichts von den Rüstungsgütern an Bord des Frachters
    gewusst habe."

    Unser gute orange Juschtschenko spiel grosse Rolle bei der CIA-Waffenleiferungen,
    ob nach Georgien oder nach Darfur (Somalier haben schon mal einen ukrainischen
    Frachter abgefangen), siehe auch drdre.

  1. freethinker sagt:

    Die westeuropäischen Regierenden sollten ebenfalls bestraft werden, weil sie dies amerikanische Unrecht decken und dulden. Sie sind die Handlanger der Faschisten, machen sich also ebenfalls zu brauner Masse.

  1. Schön das es in Europa noch Staatsanwälte gibt, die genügend Mut und Rückrat besitzen um sich bei ihren Ermittlungen nicht einschüchtern zu lassen.
    Ob das Urteil nun auf 5 Jahre lautet oder ob es 10 Jahre geworden wären. Wichtig ist das es ein Urteil gegeben hat. Diese Signalwirkung wird einigen in der US-Regierung sowie bei den verschiedenen Geheimdiensten überhaupt nicht gefallen, zeigen diese Urteile doch das wenigstens EIN europäisches Land zukünftig nicht mehr alles mitmachen wird.
    Wenn die CIA-Verbrecher demnächst einen Bogen um Italien machen werden, ist damit schon viel erreicht worden.

    @ Freeman: Warum legst du so viel Wert darauf das Guantanamo geschlossen werden soll? Das ist nur der bekannteste Folterknast, aber nicht der einzige. Baghram in Afghanistan und Diego Garcia im Indischen Ozean sind auch noch da, und Baghram ist noch viel schlimmer als Guantanamo. Wenn Guantanamo geschlossen wird dann wäre nur der Name des Gefängnisses aus den Medien verschwunden, mit der Schließung würden jedoch keinesfalls die Menschenverachtenden und Völkerrechtswidrigen Behandlungen der Menschen beendet.

    @ Reiner:

    "Wir freuen uns über jeden US Soldaten in Deutschland" so Ferkel in ihrer Rede in den USA.

    Daran sieht man doch am besten welch schleimige Unterwürfigkeit sie gegenüber den Amerikanern zeigt und wo Deutschland heute noch steht - [b]kein Führer eines Souveränen Staates hätte es gewagt so etwas auszusprechen![/b]

  1. Paladin sagt:

    Unglaublich
    traurig
    beschämend
    für Amerika
    und die freie Welt
    - so mit das Furchtbarste,
    was wir uns vorstellen können..
    und dass dann noch die Verurteilung bedauert und "Quasi-Mörder", zumindest SEELENMÖRDER immunisiert werden...
    ein Thema, dass wir alle im Blick behalten sollten.

  1. Prentice sagt:

    Schön dass sowas endlich passiert.
    Weniger schön dass nur die kleinen Bauern geopfert wurden und die wirklichen Verantwortlichen immun sind (Die! Impfung würd sogar ich nehmen) oder die Beweise gegen sie geheim sind.
    Was überhaupt eine Unverschämtheit ist, dass man nicht angeklagt werden kann, wenn die wahren Hintergründe geheim sind (warum sind die wohl geheim, vielleicht weil die Aktionen illegal sind !?).

    @Zeit_fuer_Veraenderungen:
    Ich würde sagen Freeman kratzt das so weil eben bei dem Folterknast mit G. der feine Herr O-bla-ma versprochen hat dieser würde dicht gemacht.
    Im Gegensatz zu manchen noch schlimmeren Knästen.
    Nichtmal das wird jetzt umgesetzt, geschweige denn an die Schliessung weiterer solcher netten Anlagen gedacht.

    Und noch zu dem Punkt "Daran sieht man doch am besten welch schleimige Unterwürfigkeit sie gegenüber den Amerikanern zeigt und wo Deutschland heute noch steht - kein Führer eines Souveränen Staates hätte es gewagt so etwas auszusprechen!"

    Damit hast du vollkommen recht, keine souveräne Regierung würde so etwas machen.
    Leider leben wir aber in der Deutschland AG und sind nicht wirklich die Herren der Politik die in diesem Land betrieben wird, vor allem nicht bei dem immer immenser werdenden Schuldenberg.
    Ist doch klar dass letztlich der- bzw diejenigen die Deutschlands Gläubiger sind auch die Politik bestimmen, da ja jede gewählte Regierung neue Schulden aufnehmen muss um "ihre" Politik zu machen.
    Passt diese Politik den Kreditgebern nicht gibts eben keine Kohle und die Regierung ist innerhalb kürzester Zeit wieder weg.
    Deshalb tanzen sie alle nach der Pfeife, egal aus welchem Spektrum des Regenbogens (rot, gelb, grün, blau etc..) sie kommen.
    Am besten passt es denen wahrscheinlich wenn sie von Jenseits des Regenbogens kommen = schwarz *zwinker*

  1. Daniel sagt:

    Auch Litauen leitet Untersuchung zu CIA-Geheimgefängnis ein.

    Das litauische Parlament will Vorwürfe über ein mutmaßliches Geheimgefängnis des US-Geheimdienstens CIA in dem Baltenstaat untersuchen lassen.

    Der US-Sender ABC hatte im August berichtet, dass sich eines von acht CIA-Haftzentren, die der Geheimdienst eingerichtet hatte, in Litauen befunden habe. Acht Terrorverdächtige wurden hier dem Bericht zufolge gefangen gehalten und gefoltert.

  1. bella Italia

    Propaganda Due (P2) italienische Freimaurerloge

    Berlusconi & Licio Gelli

    Polizei, Militärs, Wirtschaft, Politik, Mafia ,Geheimdienst + Vatikan an einem Tisch
    = tote Banker *lach

    Liste der Mitglieder
    http://www.amnistia.net/news/gelli/lesnoms.htm

    Als der SPIEGEL noch investigativ tätig war, entstand diese Dokumentation über die italienischen Geheimgesellschaften, bei denen genau wie bei ihren amerikansichen Vorbildern, Okkultismus die treibende Kraft ist. Auch Ex-Präsident Silvio Berlusconi gehörte dieser an. Wieviel Macht haben die Verschwörer in Italien? Durch ein Netz aus Wirtschaftsbossen, Medienbesitzern, Banken, der Mafia und Politikern haben die Geheimgesellschaften diesen Staat fest im Griff

    Dokumentation / 36 min.
    http://www.nuoviso.de/filmeDetail_p2.htm

    Quittung für Berlusconis Eintritt in die Propaganda Due

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Ricevuta_di_pagamento_per_l%27iscrizione_del_dott._Silvio_Berlusconi_alla_loggia_massonica_P2.gif&filetimestamp=20080524170133

    Im Mai 1981 wurde die Verschwörung durch eine Hausdurchsuchung bei Licio Gelli aufgedeckt. Bei der Hausdurchsuchung in seiner „Villa Wanda“ in Arezzo fand sich unter anderem eine Mitgliederliste der P2, auf der zahlreiche namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Militär, Wirtschaft und Geheimdiensten verzeichnet waren. Die Entdeckung sorgte für einen der größten Skandale in der italienischen Nachkriegsgeschichte. Einige der mutmaßlichen P2-Mitglieder sollen direkt oder indirekt an den zahlreichen Attentaten, Putschversuchen oder terroristischen Aktionen der 1960er und 1970er Jahre beteiligt gewesen sein. Auslöser der Hausdurchsuchung waren Ermittlungen im Fall Michele Sindona: Der Bankier gehörte wohl ebenfalls dem Geheimbund an und hatte enge Verbindungen zur Mafia. Er verstarb 1986 im Hochsicherheitsgefängnis Voghera an einer Zyanidvergiftung.

    1982 wurde die Geheimorganisation durch das italienische Parlament für aufgelöst erklärt. Die genaue Größe und die Struktur von P2 ist bis heute nicht vollständig geklärt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Propaganda_Due

  1. Daniel sagt:

    Unglaublich, wie man auch in Deutschland mit angeblichen Terrorverdächtigen umgeht.

    Hier ein sehr aufschlussreiches Interview mit Andrea Groß-Bölting, Rechtsanwältin in einem Al-Qaida-Prozess in Deutschland:

    http://www.muslim-markt.de/interview/2009/gross-boelting.htm

    Krass, was man mit unseren MITmenschen hier macht.

    In Deutschland wird die Antipathie gegen arabische/muslimische Menschen gerade ja auch wieder sehr hochgefahren.
    Mediale Überschriften von heute wie "Der Hass auf Muslims hat sich in Deutschland wie eine Epidemie breitgemacht" sind einfach nur widerlich, aber gewollt.

    Man bedenke, dass, wenn man auf dem Pfad der Wahrheit ist, erkennen sollte, dass arabisch/muslemischen Menschen auch hier sehr viel Leid angetan wird...Diffamierungen, stereotype "Feindbilder", Gefahrpotential, Vorverurteilungen, Schikanen, etc. und das alles basierend auf der vom Westen kreierten Terror-Lüge!!!!

    Wir sollten endlich welt-offen auf unsere Mitmenschen zugehen, uns in die Augen schauen und ebenso endlich verstehen, dass wir uns hier brauchen...gegenseitig!!

    Denn es geht uns allen um die Wahrheit, das Aufdecken des perfiden imperialistischen Spiels der USA und Israel - Administrationen sowie in Frieden auf diesem Planeten zu leben.


    Ach ja, angesichts der zunehmenden Anschläge in Pakistan sprechen sich Experten heute für ein hartes militärisches Vorgehen gegen die Taliban aus und schlagen allen Ernstes Truppen islamischer Staaten als Unterstützung in Afghanistan vor!!
    Neues Kanonenfutter für den US-Krieg!!!
    Breszinski's Strategie, alle für die eigenen Zwecke zu instrumentalisieren und gegeneinander auszuspielen, lässt grüßen.
    Wie sagte Blackwater Chef Eric Price ansonsten so schön, es geht ihm um "seine Vision der “Überlegenheit der Christenheit”.
    Man sei ein “christlicher Kreuzfahrer, mit der Aufgabe Muslime und den islamischen Glauben vom Erdboden zu tilgen.”


    Open your Mind and Don't believe the Hype!!

  1. Ella sagt:

    In Fort Hood der groessten Base der Army auf amerikanischem Boden (50 Soldaten und Familien)ist ein Soldat in einem "Rediness Center" (Hier werden die Truppen auf ihr Deployment vorbereitet) durchgedreht und bis jetzt sind es 12 Tote und ca. 30 Verletzte.
    Bis jetzt weiss man nichts genaues ueber den Schuetzen, es koennte jedoch sein das der Schuetze ein "severe Case of PTSD" haette.


    Hoffentlich checken die Regierung Obama endlich mal, dass auch Soldaten Menschen sind und man auch sie nur solange stressen und mit Medis ruhigstellen kann.
    Irgendwann kommt der Knackpunkt
    Manche haben inzwischen schon vier Touren im Irak und Afghanistan hintersich.
    Vielleicht bringt so ein trauriger Zwischenfall die Regierung Obama zum Nachdenken. Auf jeden Fall wird die Opostion gegen den Krieg in der Zivilbevoelkerung groesser.

  1. chris321 sagt:

    Bedenkt bitte folgendes:

    Jetzt, wo die Schweinegrippe-Impfung im Verruf ist den eigenen "corpus sanus" zu schädigen, da weiss es jeder. Da ist jeder skeptisch! Komisch wie aufgeklärt plötzlich die Menge ist!

    Wenn es aber darum ging, dass ANDERE oder DIE ALLGEMEINHEIT geschädigt wird, da wusste es keiner. Und keiner war bei den Demos dabei, alle hatten andere wichtigere Dinge zu tun.

    Vergesst das nicht! Eines Tages, wenn es hart auf hart kommt, dann werdet ihr sehen wie viele WIRKLICH hinter der Sache stehen und umgekehrt wie viele lieber den Weg der Lüge wählen, weil sie doch so bequem ist. Dann sagt nicht, wir haben es nicht gewusst.

    Hiermit sage ich es Euch: Mindestens die Hälfte der Leute wird aus Feigheit davonrennen, wenn es hart wird.

    Nein, wir doch nicht! Doch, auch Ihr!

    Ich warne Euch hier schon: Es wird der Tag kommen, da werdet Ihr für Freeman kämpfen müssen. Wenn er in Bedrängnis kommt, dann wird sich zeigen wie wahr wirklich diese ganze Bewegung ist.

    Entweder werden wir ihn vereint raushauen oder all das was wir hier als Kommentare sehen wird sich nur als Sprücheklopferei beweisen.

    Ich sehe so überdeutlich diese ganzen Indianerstämme, die alle nicht in der Lage sind über ihren eigenen Schatten zu springen und sich zu vereinen. Und so gewinnen die Feinde der Freiheit immer mehr an Boden so wie es einst beim Weissen Mann war, der sich ebenso erdreistet hat, sich alles unter den Nagel reissen zu dürfen!

    Dieser Keim des Übels, diese Folge eines Erfolgsmusters ohne Rückschlag ist weiterhin im Gedankengut unserer Zeit verankert. Der "American Dream" hat einen ganz üblen Beigeschmack für alle die einen höheren IQ haben und dieser ist ein Leichengeruch.

    Eine Neue Weltordnung NWO ist ja erst einmal nichts negatives, die Wertung beginnt erst, wenn wir die Leichen aus dem Keller holen. Dann beginnt der ganze Plan mit jeder Leiche, die wir da rausholen immer fraglicher zu werden. Der trügerische SCH-EIN dieses "Heilsversprechens" entpuppt sich dann immer klarer zum grausamen S-EIN einer skrupellosen, gnadenlosen und raptoiden Brut die zu allem fähig ist.

    Seit Ihr Leser von ASR wirklich FURCHTLOS? Oder lasst Ihr Euch wenn es hart auf hart kommt nicht auch von Drohgebärden einschüchtern und gebt dann klein bei?

    Das Hosanna von heute, kann sich morgen schon ganz anders anhören! Ja, das ist ein harter Vorwurf, aber ich wage es ihn auszusprechen, weil ich in letzter Zeit Leute erlebe, die dem Druck nicht mehr standhalten und bereit sind alles über Board zu schmeissen und das genaue Gegenteil zu tun, wider besseres Wissen, wider die Vernunft.

    Ich habe das nicht für möglich gehalten, aber die Praxis beweist es: Du kannst Dich selbst zur Lüge machen an die Du selber glaubst, wenn Du willst. Der Wille des Menschen sei sein Himmelreich und ist gleichzeitig in der unausweichlichen Konsequenz des Seins sein Untergang!

  1. bernd sagt:

    Chris höchst interessant was Du da schreibst.


    """Ich warne Euch hier schon: Es wird der Tag kommen, da werdet Ihr für Freeman kämpfen müssen. Wenn er in Bedrängnis kommt, dann wird sich zeigen wie wahr wirklich diese ganze Bewegung ist.

    Entweder werden wir ihn vereint raushauen oder all das was wir hier als Kommentare sehen wird sich nur als Sprücheklopferei beweisen."""

    Ich hoffe mal das es nie dazu kommen wird .......wenn doch, bin ich sofort dabei und werde alles erdenkliche unternehmen was in meiner Macht steht!

    Ein Freund von mir dem ich gestern morgen diesen Artikel hier schickt habe schrieb mir darauf hin folgendes zurück.


    ""Der Freeman spricht die Wahrheit - es ist ein Wunder dass er selber noch nicht verhaftet wurde.""

  1. Haniel sagt:

    @ Alle Kommentatoren

    Ich freue mich, daß das Niveau hier im ASR-Blog ständig ansteigt, damit hebt Ihr Euch deutlich von anderen ab. Wir suchen doch alle den Weg, und gemeinsam finden wir ihn.
    Wenn Chris321 hier Feiglinge sieht, dann bekenne ich mich eben als Feigling, nachdem das Haus eines Freundes von der Polizei gestürmt und ausgeraubt wurde, der Haussuchungsbefehl war nicht einmal unterschrieben! Das System ist am Ende und zu allem bereit und fähig! Wir sind noch im Deutschland des Jahres 1943, aber das gleiche Ende wie damals erwartet uns nochmal! Dann werden wir wieder mit einer neuen Staatsform beglückt, ratet mal, wer wiederum dahintersteckt?

  1. El. sagt:

    Kinderopfer.

    @chris321
    : "Komisch wie aufgeklärt plötzlich die Menge ist!"

    Immer hin ist das Resultat der Aktionen der Blogger wie ASR, aber auch sehr wichtig, der Mediziner selbst. In BW impft kaum ein Arzt, anders als im benachbarten RP. Mein Arzt hat mir bestätigt, dass er den jetzigen Impfstoff seinen Patienten NICHT empfehlt, andere machen das nur auf schriftliche Wunsch. Die Ärzte sind mit der Pharma diesmal unkooperativ, weil GSK verträglich abgesichert wurde (Gesundheitsministerium,
    Staatssekretär Schröder), dass sie keine Haftung für die Impunfgsfolgen
    im Deutschland trägt, dann wären die Ärzte allein verantwortlich.


    "Seit Ihr Leser von ASR wirklich FURCHTLOS? "

    Nein, umgekehrt, wir haben eben Schiss vor diesen
    Verbrecher
    : "das Haus eines Freundes von
    der Polizei gestürmt
    und ausgeraubt wurde, der Haussuchungsbefehl
    war nicht einmal unterschrieben!".

    "Das System ist am Ende und zu allem bereit und fähig!"

    Das System ist gar nicht am Ende, dass ist nur die
    Phase
    . Zu allem fähig war es immer, siehe WK
    I
    , WK II,  Deutschland, Korea,
    Vietnam, Plünderung des Ostblocks, (Irak)*2, Afghanistan, ...
    von kleineren Verbrechen genannt auch False Flag ganz zu schweigen, sogar
    die Spanische Grippe steht unter dem Verdacht. Mit der "Finanzkrise" wurde
    wieder abgeräumt, Deutschland hat über mehre Banken Hunderte Milliarden
    des Tributes bezahlt, auch an die einzelnen Firmen wie GM. Wir müssen
    uns auf etwas längere Auseinandersetzung einstellen, weil die kriminelle
    Infrastruktur wie CIA, BKA, BND, versch. Regierungen sind wichtige Trümpfe
    des kriminellen Netzwerks.

    In diesem Kontext:

    @Ella:
    "Vielleicht bringt so ein trauriger Zwischenfall die Regierung Obama zum Nachdenken."

    Das wird hard klingen, aber wir nach der ASR-Ausbildung rechnen nicht damit.
    Obama ist bekanntlich nicht dazu da, um nachzudenken, sonder um der Bevölkerung
    etwas zu präsentieren, siehe.

    Es geht schlicht um eure Überleben und das Überleben eurer Kinder,
    nicht mehr, aber auch nicht weniger. Natürlich man kann sie auf dem Altar des Mammons als Brandopfer genannt auch Holocaust diesem Gott opern er frisst alles, auch roh. Fr. Merkel bringt gern persönlich eure Opfer, sonst erwartet uns die Jagd
    .

  1. navy sagt:

    Das wurde mal Zeit! Nur die Deutschen Ganoven geben denen sogar sonder Genehmigungen für Waffen Transporte, wie für die MPRI

  1. Ich mein, wir können niemanden Ratschläge erteilen, solange es bei uns so himmelweit stinkt: was ist besser an Merkel&Co als ObamaClinton, oder ungefährlicher?
    Und hier haben wir das Recht, und dort haben es andere. Und setzen es nicht viel schlechter um als wir hier; ginge gar nicht;

  1. Haniel sagt:

    @ El.

    Danke für die Ergänzung. Das uns beherrschende System USA/GB/BRD ist nach meiner Sicht doch am Ende, natürlich nicht die dahinterstehende Hochfinanz, welche uns die Kriege und die NS-Diktatur beschert haben.

    Liebe ASR-Leser, "unser" Freeman mag zwar persönlich frei sein, in seinem Blog kann er es nur teilweise. Wenn ich hier Kommentare eingereicht hatte, welche wirklich ans "Eingemachte" gingen, z.B. den politischen Status von BRdvD und A, dann sind sie nicht erschienen. Und dieser geschilderte Poizeiüberfall war kein Einzelfall, er fand kurz vorher auch in Berlin genauso statt, nur bei einer politischen Person, welche natürlich nicht dem BRdvD-Regime angehört. Lassen wir uns nicht täuschen, wir wissen nur das aus dem ASR-Blog, was wir wissen dürfen! Unsere Rechtssicherheit ist nur Schein. Die Medien sind nichts als die Werbeabteilung des Systems.
    Bitte verschwendet keine Gedanken an eine mögliche Inhaftierung, denn dadurch kann man sie herbeiführen! Stellt Euch lieber vor, Freeman und wir bleiben in Freiheit!

  1. Ella sagt:

    @El:
    Da war ich wohl etwas naiv und dachte dass die sehen dass die mit ihren "ausgebrannten"Soldaten die schon 4- 6 Deployments hinter sich haben nicht mehr ein Land besetzen und vor allem ev. noch einen weiteren Krieg im Iran oder Pakistan beginnen koennen. Viel Hoffnung habe ich jedoch nicht, die werden die schon alle verheizen und mit der zunehmenden Arbeitslosigkeit so. ca 19 %, haben sie ja genug "Menschenmaterialnachschug".

    Inzwischen ist ja die Situation klarer geworden und ich habe z.B. in Comments auf Prison Planet gefunden, dass Hassan in einem Board war das Homesecurity advisery fuer Obamas Transition ins Weise Haus gegeben hat.und habe es im nachfolgenden Artikel ueber die die Palestinenssiche Mauer gepostet.
    Ausserdem hat der Mann Biotechnik an der Virginatech ( Massenmord von 25 Stundenten vor 2 Jahren geschah da)
    Wer weiss was da wirklich los war. Vielleicht war er ein Mindcontrol Versuchskarnickel, vielleicht ein Sleeper.

    Anyway da sie schon ein Schiff aus dem Metall des WTC gebaut haben koennen sie ja jetzt anfangen das Gebaeude in dem dieses Massaker passierte nach China zu verschiffen und ein weiteres Boot oder sogar Flugzeug damit zur Erinnerung zu bauen.
    Waere doch passend
    LG Ella

  1. Ella sagt:

    @El:
    Sorry Link steht im Thread vom Baxter/ Ukraine Artikel.

  1. El. sagt:

    Tierisch ernst

    @Ella:

    Hinweis: es werden verscheiden "Informationen" gestreut, heute habe ich zufällig auf solche nette Quelle gestossen: deutschland-kontrovers.net , wo man sehr heftig die Zuwanderung aus der Türkei attackiert, so weit so gut. Der Registrant ist aus Hong Kong, dabei ist die Domäne ausgerechnet in der Türkei registriert, ein internationales multi-kulti Netzwerk, und wer finanziert das ? Al-Quaida, die "Datenbasis" ?

    Noch zum Golfsyndrom. Wir erinnern uns, dass der Anlass zur Impfung die Antrax-Bedrohung seitens der Al-Quaida war. Bekanntlich hat man die Drohkulisse mit dem Antrax aus dem Pentagon-Labor aufgestellt, um die Impfung durchzusetzen. "Wer weiss was da wirklich los war." Das wäre eine generalstabsmässig organisierte Operation, lang geplant. Schliesslich ´´haben sie ja genug "Menschenmaterialnachschub"``.

    Noch zu humaniterän Prinzipien, ein sepahrsdischer Vordenker Jaques Attali:
    "Sobald der Mensch 60 bis 65 Jahreerreicht, lebt er länger als er produziert, und er wird dann für die Gesellschaft sehr teuer ... Sterbehilfe wird eines der wesentlichen Instrumente unserer künftigen Gesellschaften sein, und zwar unabhängig von der politischen Kombination. In der sozialistischen Logik, um mit dieser zu beginnen, sieht das Problem wie folgt aus: die sozialistische Logik ist die Freiheit, und die wesentliche Freiheit ist Selbstmord; infolgedessen ist das Recht auf direkten oder indirekten Selbstmord ein absoluter Wert in dieser Art von Gesellschaft !", welche "unsere Gesellschaft" meint der gute Herr, EU-Vertrag ist auch so ein Instrument.

    Ah, das schöne Gesundheitssystem, jedes Verbrecher ist da möglich, auch die Impfung gegen die X-Grippe, X-beliebige Tierart.

    @Haniel: "Das uns beherrschende System USA/GB/BRD ist nach meiner Sicht doch am Ende, natürlich nicht die dahinterstehende Hochfinanz"

    Ich würde "die dahinterstehende Hochfinanz" als das wichtigste Element des Systems identifizieren, natürlich die Ausprägung des Systems kann sich ändern.

  1. therapeuter sagt:

    Entschuldigung, dass ich ein mal mehr auf englisch schreibe. Whether in this case , or in the case of the German citizen El-Masri, or in the case of EU parliament investigation of CIA secret prison, when you trace the leaks and investigations to their source, you wonder if it is the CIA itself which has wanted its operations bungled. And why would CIA want that? Because the CIA was forced by Dick Cheney to carry out all these extraordinary rendition programs. The CIA actually would rather not do it. There are complicated politics behind it. It has to do with CIA's clandestine war with Dick Cheney. Source: http://www.lawrencechin2011.com/cheneyplan25/cheneyplan25.pdf.