Nachrichten

Massenfestnahme von Studenten in Essen

Dienstag, 17. November 2009 , von Freeman um 16:58

Nach der Besetzung der Audimax-Hörsäle in Duisburg und Essen an der Universität Duisburg-Essen. Hat es heute am 17.11 wieder eine grosse Demonstration durch die Essener Innenstadt gegeben.

Wie ruhrbarone.de berichtet, wurden über 150 Schüler und Studenten bei der Demo von der Essener Polizei eingekesselt - darunter 35 Kinder - und dann massenweise festgenommen. Gegen sie werden nach Angaben der Polizei Anzeigen wegen Verstoss gegen das Versammlungsgesetz gestellt. Eine Redakteurin der Ruhrbarone wurde trotz Presseausweis festgenommen, ist mittlerweile wieder frei.

Hier weiterlesen ...





Kommentar: Danke an "Matt" und andere für die Info. Da gehört ja viel Mut dazu so überrissen gegen Schüler und Studenten vorzugehen. Wer weiter Infos oder Aufnahmen hat soll sie mir doch bitte schicken.

insgesamt 34 Kommentare:

  1. Leerraum sagt:

    Oskar Lafontaine hat nun Krebs !! Donnerstag wird das Geschwür beseitigt. Mal gucken ob es Links verschwindet. Wir werden sehen. Hoffentlich hat er nicht zuviel telefoniert !

  1. Heyn sagt:

    Schlimm, so ein Vorgehen - wenn es friedlich war, war das (mal wieder)völlig überzogen, von den Ordnungshütern

  1. marc51109 sagt:

    In Köln verlief es friedlicher. Wir waren zwar ordentlich laut und die Polizeipräsenz war auch relativ hoch, doch ich habe keinerlei Übergriffe oder Feindseligkeiten mitbekommen.
    Aufreger während unserer Demo war, dass ein paar Schulen an denen wir vorbeizogen und deren Schüler wir zum Streiken aufgerufen hatten von der Polizei versperrt wurden, eine sogar vom Schuldirektor abgeschlossen, augenscheinlich gegen den Willen einiger Schüler, von denen ein paar durch Fenster und über Zäune kletterten um sich uns anzuschließen.

  1. Lukas sagt:

    Hallo,ganz dickes Dankeschön für alle Infos,Links,Recherchen und natürlich Artikel.Und ich sag es nochmal:Wenn ihr auf einen Blog stosst,lest auch die Kommentare.Oft gibt es dabei wichtige Zusatzinfos.Auch auf Spiegl.de ist gerade(17.11. 19 uhr)ein Video zu sehen in dem es um den Schüler- und Studenten"Protest" geht. O-Ton einer Studentin:Alles bloss noch auswendig lernen.Selbstständiges Denken ist so gut wie abgeschafft......Dahin geht die Reise......Das mit dem Versammlungsrecht,glaube seit 2007,ist wohl genauso eine Sauerei wie der Lohn eines Arbeiters.Im Verhältnis zu einem Hartz 4 Bezieher.Es lohnt kaum noch überhaupt zu Arbeiten.Allein schon deswegen sollten 50 Millionen auf die Strasse und mal so richtig Rabatz machen sprich demonstrieren.Unfassbar.Die Meldungen zu dem Aufwärtstrend der EU Zone(finanziell)Jaja,nachdem man soviel MMitarbeiter gekündigt hat bis die Bilanzen wieder stimmen.Dann die Meldung bringen.Verarsche.Noch was ganz allgemeines:Entscheidungsträger in D Land drücken sich vor ihrer Verantwortung um nichts auf den Deckel zu kriegen.Da werden ihnen unterstellte (Fach)Arbeitskräfte solang eingesetzt bis man selbige nicht mehr braucht.Dann wird die nächste Person an die Stellle gesetzt welche nicht muckt und die wichtige (Vor)arbeit leistet.
    Ganz nach dem Sinne:Hü oder hott.
    Es geht um die Konzeption des neuen Riesen-Kinderhauses in meiner 60000 Leute Stadt.Der Träger spielt mit seinen Angestellten Katz und Maus.Solange die Person funktioniert und keine vertragliche festhaltung vordert ist alles klar.Dann auf einmal heisst es man ist sich mit der neuen Leitung nicht mehr so sicher.bwohl es so 5 Monate lang geheissen hat.Meine Vorgesetzte hat die Drecksarbeit gemacht und plötzlich kommt eine andere Person ins Spiel wo die Leitung auch bekommen könnte.So ausgenutzt wurde Sie,und jetzt sind ihr bei der Teamsitzung schier die Tränen gekommen wo Sie es allen erzählt hat.Sowas von menschenverachtend.Und das ist Gang und gebe.Wobei ja der Träger,also die Chefin meiner Vorgesetzten selbst über beide Ohren überfordert ist und sich wenigstens dann nachher noch entschuldigte .NACHDEM meine Vorgesetzte,die ich glücklicherweise privat kenne,in einer Email verlauten lies,SO NICHT.Warum so wenig Menschen auf die Strasse gehen?Sind doch alle sooooooooooo eingespannt in ihrem Alltag dass man es gar nicht mehr schafft sich seriös mit "alternativen" News ,nicht TV,(z.B. ASUR)zu beschäftigen.Keine Zeit und keine Kraft.Schon gar nicht wenn man Kinder hat.Das Volk wird solange geschlaucht bis es sich nicht mehr wehren kann.Dann kommen solche Gesetze zustande wie das Versammlungsgesetz.Absolut krank,pures Unterdrückungsinstrument.
    Lassts euch dennoch gut gehen und sorgt vor für schlechte Zeiten.
    Grüsse,
    ein aufmerksamer,interessierter Mensch...

  1. drdre sagt:

    Ich habe zu diesen Vorfällen schon an die Parteien und Zeitungen folgendes geschrieben:
    Anmerkungen zur Studenten – Demo vom 17.11.2009

    Auf dem Theater – Platz Essen/ Rathenaustr.



    Zeitfenster: 12.30 – 13.30 Uhr /







    Heute bekam ich als Bürger eine Lehrstunde in Sachen Meinungsfreiheit und Demokratie.



    Um ca. 12:30 Uhr kam aus Richtung Hirschlandplatz eine Gruppe von Demonstranten, ca. 80-100 Menschen, vorwiegend junge Leute zum Theater Platz.



    Sofort wurden diese Leute, obwohl Sie nur friedlich Ihre Meinung äußern wollten, von einem Trupp martialisch gekleideter Einheiten der Bereitschaftspolizei eingekesselt.



    Während außerdem zwei Beamte damit beschäftigt waren, die Beteiligten auf Video zu bannen.



    Beteiligte, die den Ring verlassen wollten, z.B. um die Toilette bei Starbuck aufzusuchen, wurden massiv daran gehindert.



    Die ganze Zeit verhielten sich die vorwiegend jungen Leute friedlich und freundlich.



    Trotzdem wurden Sie massiv, unter Einsatz von Steuermitteln, an der Ausübung Ihrer

    Demokratisch verbrieften Rechte gehindert.



    Und zwar unter Androhung von Gewalt , Verhaftung wg. Angeblicher Behinderung von Einsatzkräften und durch Videoaufzeichnungen mit der Kriminalisierung Ihrer Person.



    Verkehrte Welt würde ich sagen.

    Während Milliarden an die Banken und das Großkapital gegeben werden, und die dafür Verantwortlichen so weiter machen wie bisher, ist für den Bürger im Bildungs- sowie anderen Bereichen kein Geld da.



    Wer dann dagegen aufbegehrt, der wird auf Kosten der Steuerzahler mit der Einschüchterungsmacht des Kapitals konfrontiert.



    Sprich Einsatz der Pretoriaer. (Police)



    Ich wage mir gar nicht vorzustellen, wenn es sich um Soziale Unruhen handeln würde, was dann zum Einsatz käme.

  1. darius sagt:

    Versammlungsgesetz!
    Meditiert mal eine Minute lang über dieses Wort.
    Und dann stellt mal mit erschrecken fest wie tiefgreifend und erschütternd und pervers-krank das klingt und ist.
    Für mich klingt das wie ,ein Gesetz gegen die Natur des Menschen,sich zu versammeln,kotz.
    Mist ich hab vergessen,dass wir ja alle Terroristen sind.

    Ja, ja, so blau, blau blau blüht der Enzian lalalala lalalala.
    Willkommen in der autoritären Diktatur.Was wird uns nächstes Jahr blühen?

  1. Uriel sagt:

    Aachen (RWTH & FH):

    http://www.az-web.de/news/hochschule-detail-az/1119502?_link=&skip=0&_g=2500-Menschen-demonstrieren-fuer-bessere-Bildung.html

  1. Ben Elazar sagt:

    Ab 1.12.09, wenn der Lissabon-Vertrag in Kraft tritt, können dann portugiesische und polnische Einsatzkräfte (schnelle Eingreiftruppe) endlich gemeinsam einen Aufruhr in unserem Land mit allen Mitteln des Vertrages niederschlagen. Also nur noch 13 unangenehme Tage für die heimischen Beamten.

    ... meint Ben

  1. visu sagt:

    Hoi Freeman
    hoi zäme
    zum Glück haben wir heute eine so schnelle Buschtrommel! Noch!! Wir sollten vielleicht über den legendären "Pony-Express" Nachdenken!? Schon gut, ich weiss CO2 und Methangas!!
    Da lassen sich doch einige Parallelen ziehen was abgeht wenn das Volk aufbegehrt(Genua,Pittsburgh u.a). "Hasta la vista, Baby", würde Arni Blöcken.
    Dabei war es friedlich! Ich persönlich bin/war(bar?) gegen massiven Aufstand. Nun hege auch ich die eine oder andere Vorstellung. Entweder Verweigerung Total(Volksungehorsam, Konsumverweigerung,quer Legen), was ich persönlich zu leben versuche oder sie Einladen aus den Fenster zu Springen(..........), wie die Lemminge von den Klippen, weil sie nicht anders können! Versuchen wir uns einmal vorzustellen dass, ich habe keine Ahnung, vielleicht 70% der Robocops Familienväter sind die gegen ihre eigenen Kinder zu werke Gehen(denen zeigen wir es!)?!? Die Helfer der Helfershelfer sind das Werkzeug! Auf "Unserer" Ebene!!
    @drdre: Stell es dir ruhig vor, weil noch zuviele........öhhm....Leute Schlafen!
    Tschau zäme

  1. matt sagt:

    Ich denke gerade jetzt, im Sinne der weltweiten Aktionswoche sollte man dran bleiben !
    Bitte solidarisiert Euch doch und überlegt was Ihr für eine bessere Bildung und Zukunft tun könnt !

    Tuesday, November 17, 2009 "Education is NOT for $A£€ - Global Week of Action"
    What is the "International Student Movement"?

    The "International Student Movement" is a platform used by groups and activists around the world struggling against the commercialisation and privatisation of public education to network and co-ordinate protests together.

    The platform is independent from any political parties, unions or other institutions. It is dominated by grassroots movements and generally open to everyone [students, pupils, teachers, parents, workers,...]. The forces pushing for the commercialisation of education [unleashed by global competition] - just like the commercialisation of every other aspect of life - are located on the global level. To effectively counter this development groups struggling for free and emancipatory public education need to unite internationally and globally.

    "Education is NOT for $A£€ - Global Week of Action"

    After the "International Day of Action against the Commercialisation of Education" [05/11/2008] and the "Reclaim your Education - Global Week of Action" [20 - 29/04/2009] activists from various countries agreed to call for another Global Week of Action later this year: Nov. 5th 2009 ["Warm-up" Day of united Action] + Nov.9th - 18th 2009.

    Why this time frame? Last year on Nov.5th this platform called for the "International Day of Action against the Commercialisation of Education". To have some sort of continuation we agreed during an international chat, that Nov.5th should be the "Warm-up day of united action". Nov.17th marks the "International Students' Day". Groups on the Philippines are already planning protests against the commercialisation of education on that day.

    http://twitter.com/ism030

    http://www.emancipating-education-for-all.org/content/feuer-und-eis-uni-brennt-berlin-two-main-universities-berlin-occupied-and-now-even


    http://www.bildungsstreik-marburg.de/aktionen-und-demos-am-17-november

    stream U Wien
    http://www.ustream.tv/channel/unsereuni

    stream U Rostock
    http://www.justin.tv/forumaudimax

  1. Meine Hochachtung vor den Demonstranten.

    Ich finde es wunderbar, dass sich die Menschen, insbesondere die Jungen jetzt lautstark aufmachen!
    Es wurde höchste Zeit.

    Nicht den Kopf in den Sand stecken Leute, wenn es Widerstand gibt! Je mehr Widerstand es gibt, desto größer wird unsere Kraft. Wir 99% der Menschen oder noch mehr sind der Mainstream. Wir sind die Normalen. Wir werden unsere gesellschaftlichen Interessen verwirklichen.

    Es gibt viele Möglichkeiten, die Begrenzungen des jetzt vermutlich bald auseinanderfallenden Systems zu sprengen.

    Es muss nicht unbedingt Demo sein auch wenn das ein wichtiger Teilschritt ist. Auch jeder Einzelne oder Kleingruppen können schon jetzt sehr viel tun!

    Wir Veränderungswillige sind dabei, uns gezielt und wirksam zu vernetzen. Wir lernen dazu und werden immer effektiver mit unseren Maßnahmen, auch weil immer mehr Menschen sich uns anschließen.

    Bald haben die negativen Kräfte, von denen wir uns begrenzen ließen keine Chance mehr gegen uns. Ich bin da sehr optimistisch.

  1. matt sagt:

    PS:

    http://tagesschau.sf.tv/nachrichten/archiv/2009/11/17/schweiz/hunderte_studenten_demonstrieren_in_bern_und_zuerich

  1. Ich hätte mir gewunschen, dass gegen den EU-Vertrag von LIssabon in verschiedenen Städten die Menschen gestreikt hätten.

    Bildung soll natürlich frei sein, aber der Diktatur-Überbau wird nicht kritisiert?

    Soll das etwa ablenken? Neue Steuern die in die EU Kassen fließen sollen werden bereits laut gedacht.

    Auch wenn es Finanztransaktionssteuern sind, ist es nicht legal für die EU sich wie ein Staat aufzuführen und Steuern einzuheben.

    Noch dazu um die eigenen Kassen zu füllen.

    Wahrscheinlich fließen die Gelder direkt wieder zurück, wo sie herkamen.

    Der Bologna-Reformprozeß läuft schon 10 Jahre. Dazu ein Artikel:

    http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2009/nr44-vom-9112009/10-jahre-amerika-orientierte-bologna-reform/


    www.webinformation.at

  1. Teraciel sagt:

    Danke-herzlichen Dank!

    Nochetwas, in Frankreich werden in den Mainstraem die Impftoden aus Deutschland verschwiegen! Es herrscht Nachrichtensperre brutal. Nur ueber China lies man etwas ,vor paar Tagen, vermelden, aber ueber das Nachbarland Deutschland nichts!

    Ich hab heut Abend, nach der Sportstunde, die Leut etwas aufgeklaert und die wahren entsetzt sowie auch dankbar ,ueber die Information.

    Klar, am 25 . November sollen mobile Impfteams unter millitaerischer Bewachung an Schulen anrollen und unsere Kinder krank,tod spritzen bzw verchipen!

    Meine Freundin aus-Essen :) hinterlies einen tollen Aufruf Hier,falls noch nicht geloescht http://www.grippea.fr/blog/vaccin-ecole-25-novembre.html

    Ein Vorgeschmack auf den 1.12.!

  1. Denk Mal sagt:

    Naja, kann man es den grünen Jungs verdenken? Schließlich haben die bei der Bildung noch weniger abbekommen und da ist es der blanke Neid, der dann schon mal zur Gewalt neigt.

    Generell wird aber ProTest falsch verstanden, auch wenn das früher mal eine Bewgung war, die ist aber Geschichte. Hier (http://kamelopedia.mormo.org/index.php/Protest) kann man die neuen Inhalte von Protest nachlesen und wer zurück zu den alten Definitionen will, der ist ein ausgemachter Gegner des Systems.

    Wie man sieht sind wir auf dem besten Weg in die Drei-Klassengesellschaft (Herrschaft, Prügel, Pöbel) und letztere Gruppe muss man, weil diese mehr als 90% der Bevölkerung ausmacht, scharf in Schach halten damit es nicht übel endet. (Wehret den Anfängen, sprich auch vorsorglich draufprügeln) Na da dürfen wir uns ja richtig auf Bild-Dung freuen.

  1. Blacky sagt:

    ääääh ja, NATÜRLICH brauchen sie NUR gegen die jugend vorzugehen - DENN ich schätze über 90% der elterngeneration - also die direkte nachkriegsgeneration - ist KAPUTT-manipuliert - haben ALLE ein einprogrammiertes ablaufprogramm bei situationen wie der unsrigen... dieser blog ist übrigens ein beispiel wie man sich einbetten könnte - hab den heute das erste mal besucht und er vertieft die themen sehr...

    Massengehirnwäsche nach dem 2. WK

    euch ist doch HOFFENTLICH klar, das wir mit der GEWALTSAMEN auflösung dieser studentendemo jetzt in eine NEUE PHASE des regimes eingetreten sind, es wird ECHT zeit zu HANDELN, denn schon BALD werden sie SCHIESSEN...

    was kann man tun um VIELLEICHT noch gewalt zu verhindern?TIP : kronkorken...es gibt KEIN gesetz das besagt man müsse kaufen mit...

    worauf beruht ihre macht?bunte papierzettel ...??? denkanstoss - allerdings wird das bei weitem nicht mehr reichen weil unsere elterngeneration auf KEINEN FALL mehr mitmacht, die sind in SCHOCKSTARRE - tja, so langsam müssen wir was "aushecken" - ich meine was RICHTIGES...

  1. Nelson sagt:

    Teil 1

    Dazu sollte grundsätzlich gesagt werden, dass das Grundgesetz der Massstab ist. Ihr müsst den Geist des Grundgesetzes verstehen. Gesetze, die diesem Geist, den die Gründerväter mit diesem Grundgesetz verankert haben, widersprechen, sind verfassungswidrig. Ihr habt weder die moralische, noch die rechtliche Verpflichtung, euch verfassungswidrigen Gesetzen unterzuordnen.

    Es gibt in der Verfassung sogar einen Passus, der besagt, dass das Volk zum Widerstand berechtigt ist, wenn die Herrschenden die Verfassung nicht mehr respektieren. Wenn also der EU-Vertrag, der ohne demokratische Abstimmung durch das Volk ratifiziert wurde, gegen die deutsche Verfassung verstösst, dann ist dieser Vertrag null und nichtig. Etwaige Entscheidungen eines korrupten Verfassungsgerichtes sind genauso irrelevant, wenn sie gegen das Grundgesetz verstossen. Feinde des Grundgesetzes sind Kriminelle, und müssen entsprechend behandelt werden.

    Es wurde hier gesagt, man sei angeblich so schwach, und könne sich deshalb nicht wehren. Man schwächt sich vor allem dadurch, dass man glaubt schwach zu sein. Es ist sehr wichtig, eine positive Einstellung zu haben. Gesunder Geist im gesunden Körper.

    Hört vor allem damit auf, fluorhaltige Zahnpasta zu verwenden, chloriertes Wasser zu trinken, und fluoridiertes und chloriertes Kochsalz zu verwenden. Das Antiklumpmittel im Kochsalz enthält übrigens Zyanid.

    Lasst euch eure Amalgamfüllungen entfernen, und macht eine Quecksilberausleitung.

    Dann schaut euch mal genau die Zusatzstoffe an, die eure Nahrung vergiften. Esst kein Fleisch und ernährt euch vorwiegend mit Rohkost.

    Das Kochen der Nahrung zerstört sowohl Vitamine, als auch Enzyme, die euer Körper braucht. Nehmt frisch gepresste Fruchtsäfte zu euch, nicht der aus der Flasche.

    Esst kein genmanipuliertes Gemüse, baut euer eigenes Gemüse an, oder kauft beim Bauernhof ein.

    Milch und Käse sind recht ungesund. Kasein verursacht Krebs.

    Je naturnaher und unveränderter ein Nahrungsmittel ist, desto gesünder ist es auch.

    Esst keine bestrahlte Nahrung und verwendet auch keinen Mikrowellenofen, der für eure Nahrung und auch für euren Körper schlecht ist, wegen oft auftretender Strahlungslecks.

    Die meisten Leute essen viel zu viel Proteine. Raffinierter Zucker und weisses Mehl oder Weissbrot sind das reinste Gift.

    Geht öfters mal zu Fuss und verwendet die Treppe.

    Verwendet einen Aktivkohlefilter für euer Hahnenwasser. Sich mit chlorhaltigem Wasser zu duschen ist gesundheitsschädlich, wegen der freien Radikale.

    Wenn ihr all dies beherzigt, dann werdet ihr euch nicht mehr schwach fühlen.

    Und vor allem: schmeisst euer Handy auf den Müll. Euer Handy verwenden die ohnehin nur, um euch anzupeilen, und abzuhören. Versucht an einen Ort zu ziehen, wo die Feldstärke der Sendemasten klein ist.

  1. Nelson sagt:

    Teil 2

    Es gibt diese Tesla-Uhren, die ein künstliches Schuhmann-Feld erzeugen um euren Körper. Dieses Feld schütz euch vor fremden Feldern. Die meisten New-Age Gadgets sind Müll, aber die Tesla-Uhr die funktioniert wirklich.

    Nehmt wenn möglich auch keine Medikamente zu euch, es sei denn, sie sind lebenswichtig.

    Interessiert euch für alternative Heilmethoden.

    Denkt auch an Wohngifte.

    Verwendet, wenn möglich, Kleidung ohne Giftstoffe, also Biobaumwolle.

    Verwendet kein schnurloses Telefon.

    Verwendet keinen Bildschirm mit Kathodenstrahlröhre.

    Trinkt nur Mineralwasser. Keine Softdrinks und keinen Alkohol oder Wein mit Pestiziden.

    Raucht nicht.

    Habt genügend Schlaf. Geht zu Bett, wenn es dunkel wird, und steht wenn möglich mit der Sonne auf.

    Lernt bewusst zu atmen.

    Praktiziert Meditation.

    Atmet nicht zu viele Autoabgase ein.

    Vermeidet Impfungen. Verwendet kolloidales Silber.

    Vermeidet Ärzte und Spitäler.

    Vermeidet unbedingt Aspartam.

    Vermeidet die Nähe zu Hochspannungsleitungen.

    Verringert Stromfelder in eurem Zuhause. Keine elektrischen Geräte neben eurem Bett, und keine Stromleitungen unter eurem Bett. Dreht die Sicherungen raus vor dem Schlafengehen. Ihr werdet euch wundern, wie viel besser ihr euch dann fühlt am folgenden Tag.

    Verwendet keine Stromsparlampen, die ein sehr starkes Feld erzeugen. Verwendet Glühbirnen oder Halogenlampen.

    Macht alles, was ihr tut ruhig und konzentriert. In der Ruhe liegt die Kraft. Wenn ihr alles etwas langsamer und fokussierter abgeht, dann werdet ihr Zeit einsparen.

    Seid ehrlich mit euch selbst. Psychohygiene ist wichtig. Selbstlügen sind wie Krebs für eure Psyche. Ihr werdet euch wundern, wie oft ihr euch selbst anlügt.

    Sei euch vor allem bewusst, welche Art von Information ihr aufnehmt. Schlechte Nahrung vergiftet euch genauso, wie schlechte Information.

    Bringt eure Beziehungen in Ordnung, oder ersetzt sie durch gesündere Beziehungen.

    Vermeidet Menschen, die man psychische Vampire nennt, die euch psychisch schwächen, und eure alternativen Standpunkte beständig negieren.

    Es gibt genügend Leute, die eure Hilfe wollen, verschwendet eure Zeit also nicht mit Leuten, die sie nicht wollen.

    Lernt die Kunst der inneren Achtsamkeit:

    BE HERE NOW. LEBE HIER JETZT.

    Gruss NH

  1. Die Einschränkungen gegen den mündigen Bürger sind notwendig um die Sicherheit von uns allen durch den Staat gewährleisten zu können.
    Speziell der friedliche Protestler ist gefährlich, weil er das Potential hat viele zu überzeugen und Veränderungen zu bewirken.

    Meine Frage ist: Welche Sicherheit wird eigentlich beschützt?

    Ps. Ein dummes Volk lässt sich einfacher regieren!

  1. Haniel sagt:

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten, was sät die Polizei und was wird sie ernten?

    Gewaltanwendung gegen wehrlose, unschuldige Bürger ist jetzt das letzte Aufbegehren, ein Zeichen, daß das politische Regime am Ende ist.

    Ich habe es hier schon oft geschrieben, verbannt den Gedanken an Revolution aus Euren Köpfen! Jede Revolution wurde bisher von den Geheimdiensten der Hochfinanz missbraucht und ins Gegenteil verkehrt, sh.Russland, Frankreich, Kuba usf.

    Wenn Ihr dem Regime Hass entgegenbringt, so stärkt Ihr es, da Ihr Eure Energie dafür opfert, und die Gegenseite immer (!) energiearm ist, sie ist auf Euren Hass angewiesen! Verweigert dem System jegliche Achtung und lasst Euch nicht provozieren und keine Konfrontation suchen. Das genau wollen und brauchen "die".

    Was glaubt Ihr, was mein befreundetes Ehepaar empfungen hat, als ihr Haus von der Polizei gestürmt wurde und alles Geld und Gold gestohlen wurde, nur weil die Techniker Krankenkasse die Kündigung nicht anerkannt hat? sie sind ganz ruhig geblieben, und haben den Polizisten ihre Rechte erklärt und erläutert. Ein Polizist hat heimlich klein beigegeben, der andere war vermutlich gehirnentleert oder als Polizist verkleidet, oder beides.

  1. Tja,.. das was die "Verschwörungstheoretiker" immer wieder sagen, weitertragen und berichten, wird ja immer als lächerlich und durchgeknallt dargestellt.

    Beim nächsten mal tauchen bestimmt "vermummte" auf umd unter Aufsicht der Polizei Randale zu machen, um dann später den friedlich demonstrierenden Menschen mit massiver Gewalt die Knochen zu brechen.

    Die gehen ja auch gerne auf wehrlose, schlafende friedliche Menschen los, die in Schulen nach einer Demonstration übernachten.

    Wenn die Einsatzkräfte begreifen würden, das sie auf der falschen Seite kämpfen, dann bräuchten wir uns keine Gedanken zu machen.

    Aber wer schon mal mit Pförtnern zu tun hatte weiß wie sich Menschen verändern können, wenn man sie "wichtig" macht. Und wenn man solchen "wichtigen" Menschen dann auch noch Waffen gibt und nicht nur die Macht des "Schlüssels (Pförtner), dann braucht man sich über garnichts mehr zu wundern.

    Viele Grüße
    mfk

  1. Truth-Hurts sagt:

    Der Freund und Helfer im zweiten Video hat sich meiner Meinung nach für das Bundesverdienstkreuz empfohlen. So ein heldenhafter Auftritt gegen ein friedlich demonstrierendes (fast noch) Kind. Wer Wind säht...

    Die grünen Männchen werden sich noch umschauen...

  1. Die üben schon mal den Ernstfall. Wenn der Lissabonvertrag in Kraft ist, sieht es jeden Tag so aus auf unseren Strassen. Die Cops tun nur ihre Pflicht auf Anweisung von "oben". Die armen Schweine sind zu dumm um selbst zu denken oder besser gesagt, sie sollen ja gar nicht denken, denn das hat man ihnen in der Polizeischule abtrainiert.

    off Topic: hat jemand die Blödzeitung gelesen mit Dr. Hamer als Verschörungsverrückter in Sachen Schweinegrippe?

    http://www.pilhar.com/News/Presse/2009/20091116_BILD_Todeschip.htm

  1. Blacky sagt:

    @HANIEL : ja, du hast genau recht, keine gewalt SOLANGE es IRGENDWIE geht, getan werden muss TROTZDEM was... ich sage nur kronkorken - irgendwie die macht der banken brechen...

    für gewalt - FALLS es jemals soweit kommen sollte - steht ne "kleine" eingreiftruppe bereit - seid euch da sicher, sollten die wirklich auf die dumme idee kommen loszuballern oder ähnliches - spätestens DAS wäre der letzte fehler unserer "möchtegernführer"...

  1. Blacky sagt:

    freeman!!!DIESER LINK ist eindeutig einen artikel wert :D:D:D:D:D:D:D

    Symptome Autoimmunerkrankungen

    warum? wer das fragt schläft noch :D

  1. t sagt:

    Vielen lieben Dank für den Beitrag. Auch ich bin schon für bessere Bildung mit jungen Jahren auf die Straße gegangen. Aber so, wie auf den Videos präsentiert, lief es nicht ab.

    Eine Schande!

    Das sind doch nur ganz normale Jugendliche die für mehr Bildung demonstrieren. Und darunter auch noch Kinder. Wie kann die Polizei mit denen so umgehen.

  1. prima Kommentare, danke Euch!

    Demos sollen vorallem dem Zweck dienen unseren Zusammenhalt zu stärken und möglichst viele Menschen wach zu rütteln und sie zu ermutigen, sich uns anzuschließen.

    Unser kollektives Bewusstsein wird die gewünschen gesellschaftlichen Änderungen herbei führen.

    Selbst täglich dazu lernen und Bewusstseinsarbeit ist vermutlich das sinnvollste, was wir machen können.

    Demos sollten nicht als Kampf gegen das System verstanden werden! Wir brauchen und sollten uns keinesfalls in Straßenschlachten gefährden, das bringt nichts!

    Statt dessen können wir unsere eigenen Spielwiesen und Inseln kreieren und das kranke Wirtschaftssystem immer mehr links liegen lassen. Es möglichst gelassen ignorieren, wenn es dagegen aufbegehrt.

    @Nelson: Super Beitrag, gefällt mir sehr!

    Jeder sollte seinen Körper so gut es geht mit natürlichem Essen entgiften. Insbesondere auch von Metallen (Zahnfüllungen, insbesondere Amalgam und Gold mit Ausleitung) frei machen. Das ist wirklich äußerst wichtig, will man einen klaren, eigenständigen Kopf bekommen.


    "Esst kein Fleisch und ernährt euch vorwiegend mit Rohkost. "

    Rein natürliche Ernährung auf Dauer, die nach meiner Erfahrung unserem genetischen Programm am nächsten kommt klappt ohne Mangelerscheinungen nach unseren Naturforschungen bisher nur mit Einbeziehen von Fleisch.

    Wir haben sehr viele Menschen in Europa aufgrund dieser Frage untersucht.

    Fleisch, verarbeitet und aus Massentierhaltung und unnatürlicher Tierzucht weglassen macht auf jeden Fall sehr viel Sinn.

    Fleisch und tierische Lebensmittel in naturbelassener Form passen und gehören aber offenbar zu unserer Körpernatur. Es scheint gemäß langjähriger Naturforschungsserfahrung unersetztliche Bestandteile für unsere Körper zu haben.

    Interview über diese Forschungserfahrungen:
    http://www.lernen-fuehlen-verstehen.de/ernaehren_gesund_natuerlich.html

  1. Lukas sagt:

    Hallo,
    @Nelson
    danke für die lebenswichtigen Infos.
    Weisst du wie schwierig es ist den Leuten klarzumachen WARUM diese Punkte notwendig sind?Äusserst vorsichte Vorganghsweise mit Einfühlungsvermögen und viel viel Fingerspitzengefühl.Mindestens.Oft werden solche "neuen"Infos ja auch im Bekanntenkreis besprochen.Spätestens dort kann sich dann schnell das Blatt wenden,weil man denen natürlich mehr traut als so "dahergelaufenen Spinnern "(Alles schon erlebt).Nichtsdestotrotz gibt es einen haufen Mensche welche auf eben diese Infos SEHNSÜCHTIG warten.Die Menschen ohne Internet tun mir aber noch mehr Leid,ihnen bleibt höchstens noch das Internetcafe.
    Ich denke viele spüren unterbewusst das etwas nicht stimmt bzw. sich etwas "tut",können oder wollen es aber noch nicht zuordnen\einordnen.Das die ältere Generation oft schon zu kaputtmanipuliert ist,kann man (hoffentlich)nicht pauschalisieren.Ich denke wenn jüngere Menschen ihnen imponieren würden Sie mitziehen.Einen RICHTIGEN Plan?Sollte jeder für sich selber haben.Schon lange eigentlich.Die Masse?Kaum zu retten...Zuwenig Zeit.Wenn am 25.November das Militär mit Impftrupps anrollt müssen wir wirklich erst nach uns selbst schauen.Sag ich aber auch schon länger .Positiv bleiben,seine Rechte kennen.
    @Alle
    Danke für eure wertvollen Gedanken

  1. @Frühlingsgefühle: Warum is Zahngold schädlich?

  1. vampire5j sagt:

    also ich muss ja schon sagen das die polizei echt nen rad ab hat!!mann muss echt was tun leute!ich sitz hier und lese das alles,und ich werde immer wütender, geht euch das genauso?würde am liebsten ausrasten!das kann echt nich sein was abgeht zur zeit,weltweit.also die älteren genarationen würden nicht mitmachen,bzw vieleicht nur wenns wirklich ausnahmezustand ist.es sind meistens die jüngeren die was tun und sieht man immer wieder.war ja zur zeiten der RAF genau so.wir müssen uns endlich zusammen raufen und gegen diesen freiheits entzug ein ende machen, ich bekomme bald ein baby und ich habe kein bock in so einem staat zu leben der grade in eine diktatur läuft,oder schon ist!ich finde das studieren ein privileg ist, und jeder kann frei entscheiden ob er es möchte oder nicht.und das bitte umsonst!!!ich selber bin gelernter schreiner und arbeitslos,was soll ich mein kind sagen wenn er irgendwann mal studieren will?ne sorry keine kohle musst dumm bleiben? also ich bin echt am überlegen von hier zu verschwinden, egal wohin nur keine westliche regierung und kriegstreiber!das will ich mir und meiner kleinen familie echt nicht antun....wir müssen uns echt alle mal an den kopf fassen,denken und dann handeln.also ich bin dabei,würde am liebsten sofort alles umstürzen. naja sorry das ich so viele themen und durecheinander geschrieben habe, aber ich bins echt leid,ich kann das echt nicht mehr sehen wie normale menschen so behandelt werden.

  1. @Niklas

    Durch meine eigenen Naturforschungen bin ich äußerst sensibel geworden, was alle körperfremden Stoffe anbelangt.

    Das Problem beim Zahngold einerseits ist, dass davon direkt etwas in den Körper gelangt durch Abrieb, was Schäden und Probleme verursachen kann. Alle nicht natürlichen und körperfremden Stoffe sind ein Risikofaktor für unsere Gesundheit.

    Dazu kommt noch erschwerend, dass sich unter sehr vielen Goldkronen nach wie vor Amalgam (Quecksilber) befindet. Das habe ich vor einigen Wochen aus einem Vortrag von Dr. Mutter bei der diesjährigen AZK gelernt. Zu finden über Google.de "azk dr. mutter amalgam"

    Letztendlich gibt es nach meiner Erfahrung, wenn wir wirklich perfekte Dauergesundheit wollen keinen Ausweg, als wieder zu lernen, uns bedingungslos an die Naturgesetze anzupassen.

    Günstiger Nebeneffekt dieses Prozesses ist, dass das eine autarke Lebensmittelversorgung enorm erleichtert, da man dabei lernt, sehr viel direkt aus der Natur der Umgebung zu verzehren.

    Tobias

  1. matt sagt:

    http://www.ruhrbarone.de/augenzeugen-berichten-uber-vorgehen-der-polizei-teil-1/

  1. pazi sagt:

    Es ist noch nicht vorbei!!
    Bitten um Mithilfe:

    "Besetzung der FH Köln in der Südstadt
    Seit heute morgen um 10 Uhr wird der größte Hörsaal des GWZ (Raum 301) in der
    Südstadt, Mainzerstr. 5, von Studierenden besetzt.
    ..."

    "Wir lassen uns nicht einlullen

    Das Rektorat der Uni Köln hat sich in den Auseinandersetzungen der letzten
    Jahre als rechte Hand der neoliberalen Landesregierung begriffen und zum
    Beispiel Studiengebühren und Demokratieabbau vorangetrieben. Heute Morgen um
    8 Uhr bestätigte sich wieder einmal dieses Bild. Unsere Forderungen wurden
    ignoriert, eine konstruktive Diskussion auf Augenhöhe war leider unmöglich,
    da Prorektor Krieg den Raum sofort wieder verließ. Stattdessen wird uns mit
    einer Räumung durch die Polizei noch an diesem Tage gedroht. Daher besetzen
    wir – Studierende, SchülerInnen und Auszubildende - weiterhin die Aula 1 und
    lassen uns nicht in einen kleinen Hörsaal im Keller abschieben. Wir stehen
    mit unseren Forderungen nicht allein: bundesweit sind zurzeit in über 50
    Städten Bildungseinrichtungen besetzt, mittlerweile auch an der FH Köln. Auch
    Dozierende solidarisieren sich mit uns und verlegen ihre Veranstaltungen in
    die besetzte Aula.

    Wir ermutigen alle, sich am Kampf für ein gerechtes Bildungssystem zu
    beteiligen. Bildung ist ein Menschenrecht – auch in der BRD!

    Damit Sie sich ein realistisches Bild von unserer Besetzung und unserem
    Engagement machen können, laden wir Sie herzlich in die Aula 1 ein. Um 16
    Uhr findet ein offenes Plenum statt."

    http://www.bildungsstreik-koeln.de/index.php