Nachrichten

Bist du bereit für eine Veränderung?

Sonntag, 1. November 2009 , von Freeman um 11:50

Es ist die Zeit des Jahres wo die Nächte länger und die Tage grauer werden, der Wind die Blätter durch die Gegend bläst und es kalt ist. Die Zeit in der man sich besinnt, über das Leben nachdenkt und sich fragt wie es weitergehen soll.

Der Winter kommt bald und wir wissen nicht was die dunklen Mächte als nächstes vor haben, aber das etwas passieren wird ist sicher. Die "Achse des Terrors" welche Washington mit London und Tel Aviv verbindet wird noch mehr Lügen verbreiten und weitere Morde auf der Welt befehlen. Sie werden ihren Plan weiter durchziehen und wir können uns auf was gefasst machen.

Einen Teil dieses Plans haben sie schon umgesetzt, in dem sie so viel Geld wie möglich gestohlen haben, alle Vermögenswerte die sie in die Finger bekamen einsackten, und gleichzeitig Goldman Sachs und JP Morgan zu den mächtigsten Finanzgiganten der Welt machten.

Der nächste Schritt im Plan ist es die kleineren und mittleren Unternehmen den Kredithahn zu zudrehen, sie in die Pleite zu treiben, die Mittelklasse zu verarmen, die Arbeiterschaft in ständiger Jobangst halten, sie in die Arbeitslosigkeit zu schicken und in einem Zustand des nackten Überlebens zu bringen. Die Millionen an leerstehen Häuser in Amerika und der Zwang der obdachtlosen Menschen in Zeltsädte zu leben ist das Zeichen dafür. Aber auch in Europa hat die Armut sich breit gemacht, wie die Situation in Spanien zeigt, mit bis zu 30 Prozent Arbeitslosgkeit in manchen Gegenden.

Die Insolvenz zahlloser Betriebe fängt erst an. Das dicke Ende kommt ja noch, wenn die Kurzarbeit ausläuft, die Auftragslage sich nicht verbessert hat und die Betriebe die Konsequenzen ziehen müssen. Statt der Wirtschaft und speziell dem Mittelstand zu helfen haben die Regierungen Billionen an Steuergeldern in das schwarze Loch des Finanzsystems versenkt und nur damit den Gaunern geholfen welche die Katastrophe angerichtet haben. Sie haben den Zockern noch mehr Geld geben um es auch noch zu verspielen.

Wir werden weitere Grosspleiten von Finanzinstitute erleben, 110 Banken sind dieses Jahr in Amerika schon geschlossen worden, und die Kreditbank CIT hat gerade Konkurs angemeldet. Es ist eine der grössten Pleiten in der Geschichte der USA. Die US-Regierung muss ihre 2,3 Milliarden Dollar abschreiben, die sie zur Unterstützung in die Grossbank gesteckt hatte. Die Commerzbank an der die Bundesregierung mit 25 Prozent beteiligt ist und sagenhafte 18,2 Milliarden Euro an Hilfsgelden erhalten hat, weist für das dritte Quartal 2009 einen Nettoverlust von 1,05 Milliarden Euro aus.

Eigentlich müsste es einen Massenaufstand gegen diesen Diebstahl des Volksvermögens geben und die aufgebrachte Menge die Bankenpaläste und Zentralbanken stürmen und jeden den sie dort finden abführen und ins Gefängnis werfen. Denn nichts wird sich ändern ausser den Verbrechern wird endlich das Handwerk gelegt. Von dort bekommen die Politiker, Militärs, Geheimdienstler, Sicherheitskräfte und alle anderen Helfershelfer ihre Befehle um uns auszubeuten, zu unterdrücken und zu versklaven.

Es ist nun mal eine Tatsache, es gebe genug für alle Menschen auf diesen Planeten, genug zu essen und ein Dach über dem Kopf. Es gibt auch genug Arbeit für die welche es wollen. Es gebe auch kostenlose medizinische Versorgung für jeden. Alles was man tun muss ist die Kriegsmaschinerie endlich stoppen und die blutsaugenden Vampire aus ihren Marmorpalästen verjagen. Sie sind die Verursacher allen Unglücks, der Kriege, der Ungerechtigkeit und des Raubbau an der Natur.

Obwohl ich es mir wünsche, dass die Menschen endlich auf die Barrikaden gehen und die Geldburgen mit Mistgabeln stürmen, wird das vorläufig nur Wunschdenken bleiben. Sie sind zu lange einer Gehirnwäsche unterzogen worden, glauben alles was die Obrigkeit erzählt und haben jeden Stolz, Selbstachtung und Mut verloren. Sie kommen mir wie willenlose Schafe vor die man nach Belieben treiben und widerstandslos zur Schlachtbank führen kann.

Die faschistische Konzerndiktatur hat das Sagen und bestimmt alles. Sie schreiben die Gesetze, kontrollieren mit ihren Lobbyisten die Abgeordneten, setzen die Staatschefs ein die nach ihrer Pfeife tanzen, benutzen die Medien als Propagandainstrument um die Bevölkerung in der Meinung zu manipulieren, bestimmen die Feinde gegen die Krieg geführt werden muss, alles mit dem Ziel des globalen Machtstrebens und Profitmaximierung.

Die Massen glauben es wird wieder aufwärts gehen, es ist alles in Ordnung und sie träumen ihren Traum des eigenen Heims, des schicken Autos und der vollgefüllten glitzernden Konsumtempel, ... schliesslich ist ja bald Weihnachten. Dabei wird die Karre bewusst an die Wand gefahren, die Deindustrialisierung ist voll im Gange und mit der Senkung des Lebensstandards und des Einkommens wird den meisten bald das Wasser bis zum Hals stehen. Der Sturm naht und die Wellen werden alles überfluten.

Ja nennt mich Pessimist, dabei bin ich nur Realist und schon lange auf höheres Gelände ausgewichen.

Aber ich bin auch Optimist, denn es muss sich was ändern. Jeder der Augen im Kopf hat muss langsam aufwachen und erkennen, so kann es nicht weitergehen. Dieses pervertierte System ist nicht mehr zu halten. Die Mächte der Finsternis können nicht ewig ihr Unwesen treiben. Die Schmerzgrenze ist bald erreicht. Es wird die Zeit des Lichts und der Wahrheit kommen. Die guten Samen der Gerechtigkeit sind gepflanzt und wachsen und gedeihen.

Es reicht nicht mehr sich und andere nur zu informieren. Wir müssen agieren, uns organisieren, protestieren und Widerstand leisten. Wir werden immer mehr die das erkennen. Eines Tages wirst du aufwachen, die Schritte hören, zum Fenster hinausschauen und die wehenden Fahnen des Protests und der Freiheit sehen. Frage dich ob du bereit bist dich anzuschliessen und deinen Teil an der Veränderung beizutragen.

Gandhi sagte :„Ein bewusstes und aufrechtes Individuum ist sehr viel gefährlicher für die etablierte Macht als 10.000 eingeschlafene und unbewusste Individuen.

Bei der Gelegenheit möchte ich auf den "Aktionsplan für die ASR-Stammtische" hinweisen.

insgesamt 101 Kommentare:

  1. Orakeljimmy sagt:

    soweit ich es mir so zu genüge geführt habe sind wir eigentlich auf einen guten kurs.


    alles läuft genau richtig.

    die lösung liegt in uns selber

  1. Super Artikel, danke und volle Zustimmung!

    Ich bin auch der Meinung, es wird Zeit, aktiver zu werden. Der Druck steigt und das Wasser ist vielen schon längst über den Hals gestiegen. Bei anderen fehlt nicht mehr viel. Leider rühren sie sich noch nicht oder haben zu wenig Kraft dazu.

    Vielleicht können wir in einem Forum beratschlagen, worauf wir uns zunächt konzentrieren und wie wir uns am besten organisieren?

    Was jeder z.B. leicht tun kann und was ich auch mache sind unzensierte Zeitungen wie die AZZ vervielfältigen und sie weiterverbreiten, so dass auch die Menschen, die nicht so viel im Internet unterwegs sind eine Chance bekommen, unzensierte, sachlich fundierte Presse zu lesen.

    Hier gibts die aktuelle AZZ als PDF:
    http://anti-zensur.info/

  1. Es wird nichts passieren. Alles bleibt beim Alten. Fragt mal die Menschen jenseits von Blogs und anderen guten Qullen !! Es wird alles wieder "Normal". Es ist doch Weihnachten. Zeit für den Märchenonkel mit der Kutsche. Nach kommt Ostern und Sommerferien, gefolgt von Herbstferien und teuren Preisen an der Zapfsäule. Danach habt ihr schon 1 Jahr Biene Maya Regierung hinter euch. Also...gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen. Außer Konsum und Neid.

  1. tom sagt:

    Ich denke schon, dass einige Leute für Veränderung sind. Folgende Punkte sind jedoch als Hemmung zu überwinden:
    1. Verzettelung der Änderungswilligen
    2. Vernetzung der "
    3. Heranführung der noch Unentschiedenen
    4.Festlegung von realistischen Zielen ( keine Utopien )

    Ich wünsche allen, die sich berufen fühlen - alles Gute und Gottes Segen.

    Tom

  1. Claus sagt:

    Leider dauert es ziemlich lange, bis das Volk erkennt, dass der Satz "Ich kann ja eh nix machen" keine Gültigkeit mehr hat. Wenn nicht DU, WER dann?

    Jeder ist hier gefordert, sein möglichstes zu tun und mit seinem ganzen Umfeld zu diskutieren.

    Ich tue das schon seit Aug 2009 und bin immer wieder erstaunt, dass fast ALLE die gleichen Ansichten haben.

    Die Adresse deines Blogs gebe ich immer gerne weiter, denn du bringst die Sachen auf den Punkt. Danke für deine wertvolle Arbeit, Freeman

  1. @Taxi-DJ:
    FM "Die Schmerzgrenze ist bald erreicht. Es wird die Zeit des Lichts und der Wahrheit kommen. Die guten Samen der Gerechtigkeit sind gepflanzt und wachsen und gedeihen.
    (...)Wir werden immer mehr die das erkennen. Eines Tages wirst du aufwachen, die Schritte hören, zum Fenster hinausschauen und die wehenden Fahnen des Protests und der Freiheit sehen. Frage dich ob du bereit bist dich anzuschliessen und deinen Teil an der Veränderung beizutragen."

    ...mehr sag ich auch nicht zu dir Taxi DJ ;-)

    vielen dank liebster freeman, für zwei sehr weise artikel an diesem wochenende. vielen dank

  1. Es ist schön zu sehen, wie immer mehr Leute das alte System hinterfragen, und sich auf einschlägigen Internetseiten zusätzliche Informationen besorgen.
    Die manipulativen, illuminatischen Kräfte werden in den nächsten Monaten sicher noch massiv zunehmen, aber dadurch wird es auch für immer mehr Menschen offensichtlich, was da im Hintergrund gespielt wird.
    Wir bekommen das jetzt so sehr zu spüren, weil für solche Machtspiele nicht mehr viel Zeit bleibt, die Frequenzerhöhung auf unserem Planeten schreitet exponentiell voran, es finden kosmische Veränderungen statt, die unser Bewusstsein sehr stark erweitern. Es erkennen immer mehr Menschen, dass wir alle miteinander verbunden sind, und Leben auf Kosten anderer nicht wirklich funktionieren kann.
    Ich möchte Euch auf einen Filmbeitrag aufmerksam machen, der die Entwicklung der nächsten Monate aus einer anderen Perspektive beleuchtet, und wenn man dies sieht und hört, ist man top motiviert, an diesem Wandel aktiv teilzunehmen.
    Hier der Link zum Film "Kornzeichen - im Fokus auf 2012:

    http://www.beo-krisenvorsorge.com/2009/11/kornzeichen-im-focus-auf-2012.html

  1. nach meinen ersten Anläufen
    & Erfahrungen einer "alternativen" Lebensweise auf Cuba 2000 -2006
    Ehe, Hausbau, Tierzucht und lustigen Tauschgeschäften
    (mit Tauschgeschäften habe ich ca 70 % des Hausbaus finanziert *lach)
    werde ich mit meiner neuen Partnerinn 2010 einen II Anlauf nehmen und nochmal Barylli`s
    gelben Steinweg folgen " *lach

    für alle Interessierten werde ich ich in den nächsten Wochen, Monaten einen Doko & Info Blog erstellen. >>Gedankenverbrechers gelber Steinweg >> *lach
    vielleicht habt Ihr Lust meinen Weg virtuell zu begleiten
    Themen u.a werden sein
    Möglichkeiten ,alternativ "Dineros" zu verdienen, Visa , Investitionen , Landkauf für Tierzucht & Selbstversorgung.
    Häuser und Grundstücke.
    vielleicht auch persönliches
    Schwierigkeiten, Ängste ..
    vamo a ver


    eine schlechte Alternative wäre hier zu bleiben ,nichts zu tun
    oder abzuwarten.

    die Zukunft Europas
    ein totalitären Überwachungsstaat

    Project INDECT Werbung
    http://www.youtube.com/watch?v=dl5g93m-SbA

    Project INDECT
    gefördert durch die EU

    Welcome to INDECT homepage

    This is the homepage of the EU FP7 project INDECT.

    UE FP7 INDECT Project: "Intelligent information system supporting observation, searching and detection for security of citizens in urban environment"

    Grant agreement no.: 218086

    Instrument: COLLABORATIVE PROJECT

    Research area: SEC-2007-1.2-01 Intelligent urban environment observation system

    Duration: 60 months

    For more official EU information about INDECT click here.

    INDECT partners, please log in to gain access to all project related information.
    Project Description

    Intelligent information system supporting observation, searching and detection for security of citizens in urban environment.
    The main objectives of the INDECT project are:

    * to develop a platform for: the registration and exchange of operational data, acquisition of multimedia content, intelligent processing of all information and automatic detection of threats and recognition of abnormal behaviour or violence,
    * to develop the prototype of an integrated, network-centric system supporting the operational activities of police officers, providing techniques and tools for observation of various mobile objects,
    * to develop a new type of search engine combining direct search of images and video based on watermarked contents, and the storage of metadata in the form of digital watermarks,

    The main expected results of the INDECT project are:

    * to realise a trial installation of the monitoring and surveillance system in various points of city agglomeration and demonstration of the prototype of the system with 15 node stations,
    * implementation of a distributed computer system that is capable of acquisition, storage and effective sharing on demand of the data as well as intelligent processing,
    * construction of a family of prototypes of devices used for mobile object tracking,
    * construction of a search engine for fast detection of persons and documents based on watermarking technology and utilising comprehensive research on watermarking technology used for semantic search,
    * construction of agents assigned to continuous and automatic monitoring of public resources such as: web sites, discussion forums, UseNet groups, file servers, p2p networks as well as individual computer systems,
    * elaboration of Internet based intelligence gathering system, both active and passive, and demonstrating its efficiency in a measurable way.

    http://indect-project.eu/

  1. Reiner sagt:

    " Die Mächte der Finsternis können nicht ewig ihr Unwesen treiben. Die Schmerzgrenze ist bald erreicht."

    Leider kennen wir nicht das Maß wann die Menschen anfangen zu reagieren. Ich denke auch ein Aufstand im eigentlichen würde nur Todesopfer bringen. Wir sollten aus der Geschichte lernen (Französische Revolution).
    Wir vergessen, das wir dieses Herrschaften erst die Mittel geben, ihre Verbrechen auszuführen.
    Also A-U-S-S-T-E-I-G-E-N .
    Wir müssen unser Leben neu organisieren. und uns S-O-L-I-D-A-R-I-S-I-E-R-E-N.

    Also nicht gegen sondern F-Ü-R menschliche Werte und Gemeinschaften.

    Was uns alle aber oftmals trennt ist das Geld.
    Alles wird heute darüber definiert und keiner merkt wie es uns alle vergiftet hat. Das ist der tiefverankerte Angelhaken des kranken Systems in uns.
    So lange wir dies nicht erkennen, geht es weiter.
    Im I-C-H (Ich bin der Größte, Schönste, Mächtigste usw.) und M-E-I-N (Mein Land, Haus,Geld usw.) steckt der Wahn der Welt.

  1. Weltkrise sagt:

    Die Einschläge kommen immer Näher

    USA,Spanien guckt euch mal die Länder an Armut pur 25% Arbeitslosenquote.

    Europa: Island,Lettland,Estland,Ukraine sind totale Armutshäuser geworden.
    Italy,France,England und Germany wird auch so gehen , es gibt kein ewiges Wachstum, die Zinsen zerstören jedes System.

    Armut und Chaos ist gewollt von NWO sie wollen uns dezimieren

    Aufwachen und Wiedersatnd leisten
    aber ohne Führer !

  1. @ freemanfriend

    Das wäre doch mal was (Fenster offnen). Doch leider wird sich nix ändern. Es läuft (inoffiziel) über 2000 Jahre so. Die Farben ändern sich, aber der Geschmack bleibt. Es liegt im Inneren unser selbst, sich selbst zu versklaven. Selbst die meinen zu verändern, verändern nix. Ich komme mit vielen Menschen, aus noch verschiedenen Nationen und Religionen, täglich zusammen. Und mein GEfühl: Der MAinstream wirkt und wirkt. Auch wenn ich es (einzeller) gerne anders sehen würde. Ein Soziologe sagte vor 4 Jahren zu mir. Ich komme ein mal im Jahr nach Deutschland ... was die mit Euch alles machen dürfen. Wahnsinn. Weil langsam die Daumenschrauben angezogen, schmerzt es nicht zu viel. Bis der Daumen ab ist ! Dann ist es ey zu spät. Die 2. Grippewelle macht sowieso die Menschen wieder Handzahm. Bild (Hellseher?)weiss es heute morgen schon ;-)

    Geht heute mal in ein Altersheim und fragt, was soll ich verändern, die meisten sagen: nix.

    Also NIX !

  1. visu sagt:

    Hoi Freeman
    hoi zäme
    schöne Einleitung um uns auf einen stürmischen Winter einzustellen!Wie du sagst; gefasst machen um nicht überrascht zu werden! Zu : Eigentlich müsste es einen Massenaufstand geben...., finde ich auch aber ohne Mistgabel! Nur nicht übersäuern! Dagegen haben "sie" ihre Robocops! Ich finde nach Ghandi manier wären die Obrigkeiten nahezu machtlos!
    @Orakeljimmy: Genau!
    Jedoch vermisse ich, das aufzeigen der Werkzeuge die wir als kleine Würmer dennoch haben. Und würmer sind wir deren viele! Wie zum Beispiel: Verzichten, Auflösen, Kündigen(Versicherungen,Bankkonten,Pensionskassen,Zeitungs-Fernseh- und Hörfunkverträge, Fahrzeug, [wenn nicht beruflich angewiesen], Autarke Gemeinschaften, Tauschgeschäft)! Eigentlich sollten alle Kinder aus der Schule genommen werden! Wir sollten nicht nur die Ungereimtheiten Anprangern und uns Abnützen an den widrigkeiten! Ich habe in deinem letzten Bericht über fünzig "comments" gezählt und gelesen und auf dem aktuellen Eintrag schon deren acht, nach dem ich erst bei zwei Kommentare begonnen habe zu schreiben. Wenn wir etwas unternehmen wollen dann eigentlich nur dort wo es dem System am meisten weh tut! IM PORTEMONNAIE!! Jemand hat dir, Freeman, geschrieben dass du "denen" heftig in's Portemonnaie gek***t hast. Genau, denen in die Suppe Spucken! Wir können keine Hilfe der Systemlakaien erwarten! Die Hilfe endet knapp über dem/r BriefträgerIn! Ich jedenfalls finde, dass du das Richtige machst, uns die Gelegenheit zu geben an Informationen zu gelangen die so sonst nicht vorhanden sind!
    Ich grüsse Euch

  1. Klarheit sagt:

    Ich bin schon seit Jahren ein begeisterter Leser und ich finde diesen Blogg besser als viele Zeitungen und andere Nachrichtenmedien.

    Es wird erkennbar, dass der Widerstand immer aktiver wird, aber im Grunde ist er noch passiv. Die Frage ist, und ich glaub du kannst sie am besten formulieren, was wollen wir erreichen?

    Anders gesagt, nicht was muss geändert werden, sondern in was muss es sich ändern.

    Unsere Politiker sind nicht Volksloyal, aber wie bringen wir es zustande, dass unsere Politiker wirklich im Sinne des Volkes handeln usw. usw.
    Was tun gegen die Pharmaindustrie, irgendwie brauchen wir sie doch trotzdem?
    Wie realisieren wir eine glaubhafte Währung, die nicht alle Jahre wieder zusammenbricht.

    Ich glaub das richtige Wort lautet Agenda. Wir brauchen einen Plan.

    Was bis jetzt passiert ist Aufklärung und Überzeugung, doch danach muss gehandelt werden. Für manche ist das richtige Wort Revolution, aber eine Revolution entsteht sehr viel Schaden, der nicht nötig ist.
    Man muss auch an unsere Mitmenschen denken.

    Was haltest du davon?

  1. FREIGEISTER sagt:

    Danke Bruder im Geiste.

    Ich werde meinen Beitrag dazu leisten. Fang schon mal mit mir an die Wellen werden Ihren Teil übernehmen.

    Danke Freeman und pass auf dich auf

  1. Was lese ich da aus Deinem Munde: " Die Mächte der Finsternis .....Es wird die Zeit des Lichts kommen" ?????

    Du wirst doch nicht etwa aufwachen und Dich spirituell auf 2012 vorbereiten????

    In Fulda hast Du mich zu 2012 ausgelacht...

    LG M

  1. m. sagt:

    Ich find das haut doch dem Fass den Boden raus, die Überschrift sollte heißen: Könnt Ihr nicht ein bisschen Lügen für "uns"?

    http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5hr6cSL7JPwUKdO-iNhqVAnPw6o0Q

    ~'~

  1. CNT sagt:

    Ja ich sehe es auch, dass es 5 vor 12 ist und mache mir ebenso Gedanken wie Ihr. In meinem Bekanntenkreis gibt es nur wenige mit denen man darüber reden kann. Außer mein Bruder, der mich darüber informierte und dem ich das zu verdanken habe, dass ich aufgewacht bin. Die Anderen befinden sich noch in der Traumphase. Wie ich hier schon gelesen habe, teile ich einige Ansichten, was zu tun wäre. Danke für die Info mit der AZZ. Die habe ich mir gleich ausgedruckt und werde sie dann kopieren und verteilen. - Wir brauchen auf jedenfall eine Zeitung - die, wie auch die AZZ, übersichtlich informiert und die dann verteilt wird. Vielleicht reicht die AZZ auch schon aus. Ebenso das Forum, wie hier schon vorgeschlagen, finde ich eine gute Idee. Zum gemeinsamen Austausch - Vernetzung - Organisation - Zusammenkunft.
    noch einmal in Punkten:

    1.Informationsmaterial - Zeitung, Flyer
    2.Forum - Kontakte knüpfen , gemeinsamer Austausch und Zusammenkunft
    3. Boykott: - boykottiert sämtliche Mainstreammedien - TV aus - Zeitungen werden nicht gekauft - räumt Euer Guthaben vom Konto und lasst nur das drauf,was Ihr für Eure Überweisungen/Zahlungsverkehr braucht - kauft keine Lebensmittel, die Euch nur vergiften, sofern Ihr darauf verzichten könnt. - Informationen gibt es hier im Netz genug dazu, welche das sind.
    4. Der nächste bundesweite Bildungsstreik am 17.11.09 - Gibt es Leute die hier lesen und sich daran beteiligen?
    Ich sehe es ebenso wie Freeman
    "Wir müssen agieren, uns organisieren, protestieren und Widerstand leisten." Mir reicht es und es wird Zeit etwas zu tun über das Netz hinaus.
    Danke für Deinen Beitrag Freeman.

  1. Treffende Analyse!

    Den Begriff "Faschismus" würde ich nicht wählen.
    Die DDR-Oberen nannten die Mauer durch Deutschland einen antifaschistischen Schutzwall.

    Meidet die Begriffe "links und rechts", es sind Kampfbegriffe, die das Volk spalten sollen.

    Die etablierten Parteien haben es im Verbund mit Medien und Geheimdiensten fertiggebracht,den Wählerwillen bis zur Unkenntlichkeit zu verfälschen.

    Ein besonders wirkungsvoller Kampfbegriff ist das Wort "rechtsradikal". Kaum einer weiß, daß das eine noch demokratische Haltung ist, so die amtliche Definition seit 1974.

    Viel Glück!!!

  1. Ghostwriter sagt:

    Ich muß auch leider enttäuschen!

    Die Masse verhält sich wie der berühmte Frosch im Kochtopf dessen Wasser sich langsam erwärmt und wenn es kocht ist es zu spät.

    Gegen wen wollt ihr kämpfen?

    Gegen die Marionetten (Bauernopfer)
    der unsichtbaren Strippenzieher?

    Man kann das Monster nur besiegen
    wenn man ihm sein Blut nimmt,aber
    dieses Blut ist auch gleichzeitig unsere Droge für die wir (die Meisten) eine bessere,gerechtere und friedlichere Welt (wie eine
    Hure ihre Unschuld) verkaufen.

    Sperre eine Gruppe in einen Behälter und fülle ihn langsam mit Wasser.

    Was passiert?

    Die Stärkeren werden auf die Schwächeren steigen in der Hoffnung
    das, das Wasser aufhört den Behälter zu füllen.
    Dabei verlängern Sie (die Stärkeren) nur ihren Tod!

    Die Menschheit in der Masse ist leider berechenbar weil sie
    nicht bereit ist unberechenbar
    zu sein.

    Solange es hierarchische Systeme
    gibt wird es oben und unten geben
    So lange es oben und unten gibt
    werden die Egoistischsten und Korruptesten die Friedfertigen
    und Sozialen unterdrücken.

    Nur ein Egoist oder Idealist strebt nach Führung,wobei der Idealist sich beim Aufstieg zum
    Egoisten wandelt weil er sich für was besseres (Egoist) hält.

    ELITE?!?!?!

    Macht darf niemals konzentriert
    werden,denn konzentrierte Macht
    hat immer eine niedrige Schwingung
    und zieht die Dunkelkräfte an.

    Macht zu haben bedeutet immer mehr
    sein zu wollen als andere und füttert das (falsche) Ego!

    Nur eine Basisdemokratie bei der die Macht nicht abgegeben wird
    ist eine echte Demokratie.

    Die Aufgaben dürfen (sollen) verteilt werden aber die Macht
    muß beim Einzelnen bleiben.

    Geld darf im höchsten Fall ein reines Tauschmittel sein ist aber
    bei einer höher entwickelten Gesellschaft bald überflüssig weil
    dort das Materielle zweitrangig
    (unwichtig) ist.

    Man kann wohnen ohne ein Haus zu besitzen!
    Man kann fahren ohne ein Auto zu besitzen!
    Man kann essen ohne ein Feld zu besitzen!

    Wir besitzen sowieso nichts,denn
    sonst könnten wir ja etwas mitnehmen aber das letzte Hemd hat
    keine Taschen!

    Wer Wind sät wird immer Sturm ernten und eine blutige Revolution
    wird das nächste Unrechtssystem
    installieren.

    Ohne Hilfe von Außen lässt sich der Wahnsinn nicht mehr stoppen
    und bis dahin werden die Tyrannen
    noch viel Leid verursachen,denn
    wer nicht hören will muß fühlen.

    Die Tyrannen werden aber ihr
    Ziel (totale Versklavung) nicht erreichen weil nach universalem
    Gesetz ein freier Willen bestehen
    bleiben muß,denn ohne den gibt es
    keine Entwicklung.

    Ein Bioroboter kann keine Seele
    haben!

  1. Samoth sagt:

    Ich denke das größte Problem ist doch, das die Menschen durch jahrzentelange Meinungsmache garnicht gewollt sind endlich mal ihr eigenes Gehirn zu bemühen.

    Ich sehe es doch bei meinen Eltern, die sind der Meinung, das man sich Impfen lassen muß.....bei Pocken oder Kinderlähmung sehe ich das ja auch ein, ich bin als Kind auch geimpft worden, wir hatten ja in der DDR Impfplicht !!!

    Allerdings kann man das nicht mit der heutigen Situation vergleichen, wo es den Pharmakonzernen nur noch um Profit geht.

    Das wollen meine alten Herren einfach nicht begreifen, die kapieren auch nicht, das ihr Imunsystem nur deshalb am Boden ist, weil sie seit jahren sinnlos Pillen in sich rein schaufeln....Schuld ist natürlich immer das hohe Alter.

    Es ist zum verzweifeln. Ich habe es längst aufgegeben meine Mitmenschen wach zu rütteln, es hat keinen Zweck. Ich glaube es ist ein Naturgestetz, das diejenigen die nicht aufwachen wollen, eben die Konsequenzen aus ihrer Ignoranz ziehen müssen !!!

  1. Ich denk eher, dass die meisten Leute schon eine Veränderung wollen. Im Grunde hörst es ja überall, dass es den Bürgern nicht mehr passt was hier passiert. Ich seh das Problem eher in diesem "Haustürdenken" das bei uns weitverbreitet vorherrscht. Sprich: ich denk bis zu meiner Türe und alles andere ist mir eigentlich egal. Eine gute Freundin von mir schreibt mir das erst die letzten Tage wieder deutlich mit den Worten: "Doch von all dem und noch vielem mehr, lasse ich mir meine kurze Zeit hier auf dem Planeten nicht versauen. Sollens machen, von mir aus. Was ich im Kleinen besser machen kann, dass versuche ich und gebe es an meine Nachkommen weiter, aber die Welt bringe ich damit nicht zum Stillstand." Und genau da liegt denk ich der Hund begraben: Jeder macht im Kleinen und kreuzelt dann das seiner Meinung geringste Übel an. Das ist mittlerweile aber falsch den gerade die Politik des geringsten Übels fahren wir seit zig-Jahren jetzt. Statt zu überlegen, dass wir jetzt 60 Jahre BRD-GmbH feiern und wer uns die letzten 60 Jahre missregiert hat kommt dann wieder sowas raus wie bei den letzten Wahlen. Wir hatten 2 Möglichkeiten unseren Unmut ganz deutlich zu zeigen: entweder durch nichtwählen wobei ich bei den gut 30% die nicht gewählt haben nicht denke, dass es überwiegend Unmut über diese Regierung war. Da war auch ein gehöriger Anteil Desinteressierter dabei, da wollen wir uns mal nichts vormachen. Oder eben die Wahl kathegorisch einfach jemand anders zu wählen. Gibt Linke gibt Rep, gibt die Piraten etc pp. Und wenn ich mir das anhand diesem Gesichtspunkt anguck wo es jetzt wieder überall merkelt obwohl jeder 2. auf der Straße, am Tisch schimpft dann frag ich mich schon warum die Leut diese zwar kleine aber doch unsere Möglichkeit nicht wenigstens nutzen. Is es die Angst es könnte dann gleich von heut auf morgen eine Diktatur hier entstehen? Die auf die Art und Weise schleichend bei uns einzieht? Wenn ich heut jemand sag zum Thema Internetzensur, die wollen bestimmte Seiten nicht wegen dem Urheberrecht oder dem Jugendschutz kontrollieren und dass das das geringste der Übel ist sondern, dass es hier um wesentlich mehr, nämlich um die Reste unserer Meinungsfreiheit geht- dann, ja dann bekomm ich solche Antworten wie oben eingefügt. Stellenweise wirst auch als Spinner oder Pessimist bezeichnet, is völlig richtig, stört mich aber nicht weiter. Was mich wirklich am meisten stört ist, dass hier in diesem Land das Interesse an unser aller Wohlergehen an der Haustüre endet. Und das siehst auch dran, dass immer wieder in den Nachrichten Sachen dran sind wie: übergriffe auf die Polizei, die Leut werden zusammengeschlagen in der U-Bahn, dann lieste, dass unsere Rechtsprechung teilweise wegguckt bei bestimmten Leuten wo die Strafen dann nicht so dramatisch ausfallen, Schlägereien, Stadtviertel in die de besser nicht mehr gehst... also bitte, wo is das normal? Es ist unsere Bequemlichkeit und Ignoranz die uns so weit gebracht hat. Denn wenn de aufs Knöpfle drückst auf der Fernbedienung ist das ja vorbei wobei es uns selber - jeden von uns ja sowiso nicht betrifft außer bei den politischen Sachen die dann in der kleinen Runde beschimpft werden nachdem wieder jeder das in seinem Erachten geringste Übel angekreuzelt hat.
    Es gibt da noch so ne Sache: jeder von uns der Kinder hat ist im Prinzip erpressbar. Nur is es langsam so, dass es wichtig wird grad für die Zukunft aufzustehen und klare Zeichen zu setzen. Und die Zukunft - na ja- die gehört nun mal der nächsten Generation. Sollte sie zumindest normalerweise.

  1. nachtfalter sagt:

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. Albert Einstein

  1. justme sagt:

    Ich habe mir heute lange überlegt, WARUM eine positive Veränderung so lange dauert.

    Ein gutes Beispiel ist die Diskussion um das Exportverbot für Kriegsmaterial. Jeder würde von sich behaupten, für den Weltfrieden zu sein, aber wenn es darum geht, diesen Gedanken zu leben, ist plötzlich der Job wichtiger als der Frieden.

    Niemand ist für Kinderarbeit, aber kaum einer interessiert sich für die Herkunft von Kleidern, Spielsachen oder was auch immer. Hauptsache billig.

    Das ist kein Vorwurf, sondern nur eine Beobachtung.

    Wenn man etwas verändern will, muss man IMMER und ÜBERALL konsequent sein. Das ist schwierig! Versuche mal, IMMER die Wahrheit zu sagen. Keine Notlügen, keine Verlegeheitslügen, keine Bequemlichkeitslügen.

    Das ist ein grosser Prozess, den jeden für sich selber durchmachen muss. Aber genau so KANN man die Welt verändern, jeder einzelne. Rückgrat zeigen, nicht weil man es muss, sondern weil man es WILL!

    Ich glaube, viele Menschen haben genug von all diesen Lügen und sind nicht mehr läger bereit, diese zu verheimlichen. Der Prozess ist noch am Anfang, aber er ist nicht mehr zu übersehen!

  1. Claus sagt:

    Seit den Anfängen der Bundesrepublik sind die Finanzhaie der Konzerne dabei für eine Umverteilung von unten nach oben zu sorgen. Da braucht man sich nur das Schwarzbuch von Bernt Engelmann durchzulesen. Wie Alt Nazis wie Flick u.a. sich durch grosse Geldgeschenke sich das Wohlwollen unserer Volkvertreter erkauften. Auf dem neuesten Stand ist man wenn man das neue Buch von Alfred Ziegler liest. Der detailliert darlegt, wie sich die grossen Ölmultis auf Kosten der drittweltländer bereichern. Mit katastrophalen Wirkungen auf die Umwelt. Aus diesem Grunde werden auch korrupte Despoten mit Geld und Waffen unterstützt, die dann unter der eigenen Bevölkerung ein Blutbad anrichten, während die dem Volke zustehenden Gelder sofort auf ausländische Konten transferiert werden.
    Die Gier und Machtmentalität der globalen Konzerne kennt da keine Grenzen, hier ist jedes Mittel recht um sich zu sanieren.
    Ich hatte beim Lesen dieses buches den Eindruck, dass es eigentlich bei der Mafia genauso zugeht.
    Aber ich denke dass der Tag kommen wird wo die Gequälten und Unterdrückten aufstehen werden. Ein gutes Beispiel ist im Moment Bolivien, wo man versucht auch die Bevölkerung an den Segnungen der Rohstoffe teilhaben zu lassen. Es steckt zwar noch in den Anfängen aber die Menschen lernen schliesslich dazu. Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt.

  1. Beenie sagt:

    Leider ist Herr/Frau Österreicher sehr konditioniert.

    Bei uns macht man sich zZt mehr Gedanken wer nach Brüssel geschickt wir, über Burkinis, rechts und links, Pharmakonzern-Grippe, und und und.

    Unsere Medien, voran der parteigelenkte Staatsfunk ORF um uns zu lenken.

    Ein Paradoxon aber, die Doku über 9/11, aber gleichzeitg wieder der Club2 um wieder alles abzuschwächen und desinformieren.

    Haben Parteien den ORF zurückgepfiffen? Mit Sicherheit!!

    Der letztes Jahr gewählte Bundeskanzler von der SPÖ, Faymann, wurde von der "Kronen Zeitung" dermassen gehypt, ohne die wäre er nie Kanzler geworden.

    Insofern besorgnisserregend, das Fymann heuer bei der "Bilderbergerparty" dabei war.

    Ebenso Oskar Bronner, Herausgeber der linken Tageszeitung und zugleich Nr.1 Blatt der Intelektuellen.

    Bei uns gibt es sogut wie keine Streikkultur.
    Eine Paradoxon aber ist der derzeitige Streik der Studenten, welcher Hoffnung gibt.

    Der Streiktopf des ÖGB wurde meines Erachtens durch den absichtlich herbeigeführten Absturz der hauseigenen Bank, BAWAG, durch Abdecken von "verspekuliertem" Vermögen von über 1 Mrd.!!!!! Euro geplündert.

    Meines Erachtens ist Österreich total infiltriert von "Bilderbergern" und Konsorten.

    Ich würde hier in Ö gerne eine Community gründen.
    Doch mir fehlt es an finanziellen Mitteln.

    Vielleicht kannst Du mir, Freeman, Tipps geben für eine Bewegung in Ö.

    Wieviele Leute aus Ö sind den hier überhaupt unterwegs?

    Gruß aus Wien, von einem Bereiten!

  1. Borscht sagt:

    Revolution?

    Hör ich da was von Revolution?

    Ich bin dabei, bin bereit. Warum immer nur reden? Es hört ja doch keiner zu und wenn sie unsere Worte glauben, dann kommt als Antwort: "Kannst ja doch nix machen!"

    Auf auf meine Freunde..... :-)

    P.S.:Freeman, Deine Worte auf allen Sendern des Mainstreams zur Primetime, das wär die Lösung!!!!!

  1. metroolog sagt:

    Sehr geehrte Mitdenker,

    ich habe hier im Blog gestern eine Idee eingestellt.
    Comment 27
    https://www.blogger.com/comment.g?blogID=6822317169270344340&postID=2976492370000450438

    Leider habe ich keine Rückmeldung und auch keine Kritik erhalten.

    Die Frage ist doch, wo können wir die Elite treffen ? Na klar an ihrem Geldbeutel und ihrer Macht.

    Ich finde meine Idee von provozierten Bankruns gar nicht so schlecht. Der Grundgedanke stimmt, aber man muss das noch besser für die Massen ausarbeiten und den Sinn der Aktion erklären.Dann schließen sich auch viele Leute an.

    Wenn wir geziehlt Banken in die Pleite schicken, dann bekommen die da oben Angst. Sie fühlen sich nicht mehr sicher und fangen an Fehler zu machen. Dann haben wir sie soweit. Wir müssen die Elite beschäftigen, dann kommen sie schon nicht dazu weiter ihre düsteren Pläne zu schmieden.

    Konkret schlage ich vor:

    Wir schliessen uns von nun an zusammen und werben für einen geplanten Bankrun einer systemischen Bank. Wenn dies nicht reicht, kommt die nächste und so weiter.

    Hinzu sollten Proteste organisiert werden wo wir die Leute über den Sinn der Aktion aufklären.

    Viele Leute haben die Schnauze von den Ackermanns und Nonnenmachers dieser Nation voll. Jetzt können wir es ihnen heimzahlen und nehmen ihnen ihre Macht. Sie sollen Angst bekommen.

    Bitte gebt mir Feedback zu meiner Idee.
    Gibt es hier einen Denkfehler?
    Was sind die Auswirkungen für die Bevölkerung ?
    Können wir mit dieser Aktion einen Schritt zu unserer Revolution und einem Systemwandel näher kommen?

    Ich denke schon.
    Wir haben die Macht, nicht die da oben.Wir können bestimmen, welche Management Entscheidungen in Zukunft gemacht werden. Es gilt hier Druck auszuüben.

    Ich freue mich auf Euere Kritik und Anregungen.

    Viele Grüße

    metroo

  1. Weltkrise sagt:

    Spiegel: israel plannt grossoffensive gegen libannon, US-kriegsschiff soll Hilfe leisten vor Vergeltungsschläge.

    angeblich solle Hisbolah 4-5 raketen dieses jahr auf israel abgefeuert haben. Obwohl die Nato das Meer überwacht und keine Waffen zulääst.

  1. . sagt:

    Worauf gründet die Macht der Mächtigen tatsächlich? Auf Verfälschung und Verheimlichung. Was aber wird verfälscht und was wird verheimlicht - und was von beidem ist relevanter? Da hilft Plato weiter ;)

    Verheimlicht man, weil man verfälschen will oder verfälscht man, weil man verheimlichen will?

    Aus dieser Fragestellung erkennt man, dass das Verheimlichen relevanter ist. Es ist also eigentlich wichtiger zu wissen, was verheimlicht wird, als das, was verfälscht wird.

    Ich sehe nur ein einziges Mittel dagegen (weshalb ich immer wieder darauf herumreite): Wahrheitsliebe!

    Es geht also darum, alle Menschen zu Wahrheitsliebe einzuladen, ganz gezielt und ganz massiv. Wahrheitsliebe führt dann automatisch zu Ehrlichkeit - und DIE ist es, welche die "Dunkelmächte" fürchten!

    Wahrheit an sich bewirkt nichts. Erst durch die Tugend der Ehrlichkeit kann sie wirksam werden und sich als Lebensqualität manifestieren!

    Wahrheit (steril)-> Tugend (wirksam) -> Lebensqualität (vitale Qualität)

    Übersetzt sieht das so aus:

    Wahrheit -> Ehrlichkeit -> Gewissheit, Vertrauen, Frieden

    Was kann die Dunkelseite gegen eine Einladung zur Wahrheitsliebe vorbringen? Nichts! Rein garnichts! Was können unsere Mitmenschen dagegen vorbringen? Ebenfalls nichts! Wer sich der Wahrheitsliebe verschließt, legt damit offen, dass er unlautere Absichten verfolgt...

    Es geht garnicht um eine politische Partei oder um sonst irgendeine Organisation. Wahrheitsliebe ist über hierarchische Strukturen und Parteienklüngel erhaben. In ihr allein liegt tatsächliche Einigkeit begründet, denn nicht gleichgelagerte Interessen einen, sondern gleiche Geisteshaltung!

    Es geht also darum, aus einem durch Interessen entzweites, ehrlosen Pack (die heutigen Menschen) eine wahrheitsliebende Gemeinschaft - über ALLE Grenzen hinweg - zu bilden.

    Am Ende steht dann der liebende Mensch, denn es kann keine Liebe ohne Wahrheitsliebe geben, denn die ist die Pforte dazu.

  1. :raven: sagt:

    Es herrscht doch schon lange Bürgerkrieg... der Bürger merkt es nur nicht!
    Der Bürger wird mit unzähligen Seifenopern vom Geschehen abgelenkt, damit er nur nicht mitbekommt, wie langsam aber sicher ringsherum die Grundrechte eingeschränkt werden und der Zaun immer enger wird.
    Über Zahlungsmittel, Gesundheit, Klima und dem Terror werden die Massen gelenkt und gesteuert.

    Wenn mir im näheren Umkreis jemand von Ungerechtigkeiten berichtet und sich darüber aufregt, ist meine Antwort meist ähnlich:
    Es gehören mindestens zwei zu einer Ungerechtigkeit! Einer der die Ungerechtigkeit vollzieht, und ein anderer, der es mit sich machen läßt!
    Danach ist schnell Schluss mit der Aufregung, weil sich derjenige bloss gestellt fühlt, weil er feststellt, das er sich nicht gewehrt hat.

    Das aber ist der springende Punkt. Jeder muss für sich selbst seinen Weg finden, um einfach NEIN zu sagen, wenn ihm etwas nicht passt.

    Ich selbst habe bei kleinen Dingen angefangen, z.B. beim Supermarkt. Automatisiert kommt von der Kassiererin die Frage, ob den alles in Ordnung gewesen sei. Genauso automatisert antwortet man meist, es sei alles Bestens gewesen.
    Einfach mal NEIN sagen! Ich verspreche euch ein erschrockendes Gesicht der Kassiererin.

    Ich habe leider die Befürchtung, dass falls es in der Masse einen kritischen Punkt geben wird, der von einen revolutionären Gedanken getragen wird, es, wenn überhaupt, plötzlich kommen wird. Mit plötzlich meine ich in der Tat von einem Tag zum anderen, aber auch unkontrolliert und vermutlich auch gewaltsam.
    Aber vielleicht ist das noch der einzige Weg, gewisse Dinge aufzuhalten.

    Wenn der EU-Vertrag erst sein wahres Gesicht zeigt und sich in den Strukturen bis ins kleinste Dorf gefestigt hat, wird eine Auflehnung der Massen noch schwieriger, da die Menschen zudem noch verunsichert sind und es ihnen an Orientierung fehlt.

    Einen günstigeren Zeitpunkt für eine kritische Masse in der Bevölkerung wird es nicht mehr geben. Je später dieser Zeitpunkt, um so höher wird der Preis sein, den die Menschen bereit sein müssen zu bezahlen.

  1. Glasersfeld sagt:

    Jetzt wird's doch noch kuschelig:

    http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Die-Dritte-Seite-Schweinegrippe;art705,2938086

    grüsse

    (Wer hätt' sich das träumen lassen???)

  1. sonne sagt:

    Hallo,

    seit längerem lese ich hier mit und suche auch neue Wege zur Veränderung.

    Eine Frage an alle:

    Wohnt jemand in der Nähe von Siegen und macht mit mir bei einer Kreideaktion in Siegen mit?

  1. Ich bin für breite Information der Mitmenschen und friedliche Demonstrationen.

    www.webinformation.at

  1. CNT sagt:

    Mit der Veränderung müssen wir natürlich zunächst bei uns selber anfangen. Aber es geht auch darum ein Verbrechen aufzuklären 9/11. Darauf hat sich vieles aufgebaut und nur dadurch wurden einige wachgerüttelt. Fangen wir doch damit an, eine neue offizielle Untersuchung einzufordern. In den Schulen deutschlands wird immer noch erzählt dass die Flugzeuge den Einsturz verursacht haben. Das finde ich nicht in Ordnung, eine Lüge zu verbreiten. Dazu möchte ich auf den folgenden Bildungstreik hinweisen. Wieso kann man das dort nicht einbringen im Zusammenhang mit dem Geschichtsunerricht. Für mich ist das ganze Unterrichtssystem damit unglaubwürdig.
    Von blutigen Revolutionen halte ich ebenso wenig. Ich finde da die Meinung von @visu ganz wichtig "Ich finde nach Ghandi manier wären die Obrigkeiten nahezu machtlos!" - denke ich auch...

    noch zu @metrolog- Dein Log zeigt leider einen Fehler an, würde ganz gerne lesen was Du geschrieben hast. Du kannst mich gerne auch unter meinem Profil per Mail kontaktieren.

    @Weltkriese - "Spiegel: israel plannt grossoffensive gegen libannon, US-kriegsschiff soll Hilfe leisten vor Vergeltungsschläge." - die Vorbereitungen dazu laufen schon längst - war nur noch die Frage wann die erste Meldung aus dem Mainstream kommt. Aber glaubt nicht alles was da steht.

    http://nwo-info.blogspot.com/2009/10/hintergrunde-des-konstruierten-iran.html

    @Borscht
    P.S.:Freeman, Deine Worte auf allen Sendern des Mainstreams zur Primetime, das wär die Lösung!!!!!

    Stimmt!

  1. c.paschke sagt:

    Zur Grippe in der Ukraine:
    http://de.rian.ru/postsowjetischen/20091031/123791769.html

    Hier ein Video aus den russischen Nachrichten:
    http://www.vesti.ru/doc.html?id=323483

    Bei mir sind gerade 2 ukrainische Freunde. Von einem lag gestern die Tochter wegen der Grippe im Krankenhaus in Mukachevo. Man hat sie wieder nach Hause geschickt.

    Man sagt den Leuten am Besten zu Hause zu bleiben. Auf den Strassen laufen die Leute mit Mundschutz, die sind mittlerweile alle ausverkauft und die beiden nehmen von Deutschland kräftig mit.

    Des weiteren erfuhren wir heute, dass an den Grenzen "Chlorwaschstrassen" enstehen sollen. Das Auto wird also "begast um Krankheitserreger zu töten".

    Wichtig: Die Leute dort sprechen NICHT von Schweinegrippe, obwohl die Medien das so darstellen, soweit sie überhaupt darüber berichten. Die Leute dort sagen, dass es sich um 4 !!! Grippeerreger handle, die ziemlich stark diesmal sind. Es sieht aber aus, dass die allzu US-nahe ukrainische Regierung eifrigst die Schweinegrippe-Trompete posaunt. Vor Ort wird aber genau das NICHT bestätigt.

    Grob kann man wohl davon ausgehen, dass jede Grippe jetzt den Machern der Schweinegrippe gerade recht kommt um zu behaupten, es sei die Schweinegrippe.

  1. Freeman,

    1. du hast es richtig gemacht, nicht dich auf Details zu stürzen, sondern den roten Faden sichtbar zu machen; ich wurde auf meiner Seite dafür schon heftig beschimpft.

    2. "Jeder der Augen im Kopf hat muss langsam aufwachen und erkennen, so kann es nicht weitergehen", ich denke, dabei irrst du dich. Die Menschen sind viel leidensfähiger und obrigkeitshöriger als wir es eigentlich gern sehen wollen. Aber, das ist unser Kardinalfehler, es ist nicht entscheidend, was wir ( derzeit ) wollen, sondern es ist entscheidend, welchen Einfluss wir zur Bewußtseinsbildung ausüben können. Bevor aufgewacht wird, müssen Leichen sichtbar werden, müssen Bürger kreperien, muss jeder um sein Leben fürchten ( Maslow ).

    3. "Es wird die Zeit des Lichts und der Wahrheit kommen. Die guten Samen der Gerechtigkeit sind gepflanzt und wachsen und gedeihen", oh Freeman, du wertvoller Träumer, du guter Mensch, der du daran glauben magst.

    Weißt du, Freeman, was wir alle noch nicht geschafft haben, wir, die wir an das Gute glauben, nach Gerechtigkeit lechzen, Unrecht anschreien, wir kämpfen alle leider viel zu allein. Manchmal wünschte ich mir, auch das ist Träumerei, dass wir alle die Größe haben uns zurückzunehmen, der gemeinsamen Sache wegen. Ich sage dir, diese hier geäußerten Gedanken sind wertvoll, sind wunderbar - und doch verhallen sie nutzlos. Verdammt - leider! Mach einen anderen Ansatz:

    “Dachverband Soziales Demokratisches Deutschland” oder

    “Dachverband Soziale Demokratische Schweiz” oder

    “Dachverband Soziales Demokratisches Europa” ...

    Freeman, wir haben nur eine Chance gegen die bestens organisierten Gegner der Demokratie: eine gleichermaßen gut organisierte Struktur!

  1. G.S. sagt:

    ob WIR BEREIT sind ist der VERÄNDERUNG VOLLKOMMEN egal!

    CIT ist insolvent!

    Die Veränderung kommt!

  1. Stichwort: VORAUSEILENDER UNGEHORSAM!

    Wer zahlt noch GEZ? Was, Ihr habt noch immer Geld auf einem Bankkonto?? Gold und Silber werden nicht mehr so günstig wie jetzt zur Vorsorge!!!
    Grundsteuer in D? Gehts noch?? Schaut mal auf Euren Bescheid - NULL GESETZ ANGEGEBEN! Alles Systemstärkende auflösen - Versicherungen, Zeitungen etc.

    Damit kann man auch aufklären, nur ab jetzt auch mit Taten statt nur mit Worten!

    Die Studenten in Austria machen es vor - UNTERSTÜTZEN WIR SIE! Und der Rektor der Kunstfakultät ist stolz (!), daß der Protest von "seinen" Studenten ausging!

    Also auf, habt Mut, was kann uns passieren? NICHTS!! WIR SIND ALLE UNSTERBLICH, WIR HABEN ES UNS AUSGESUCHT ZU DIESER ZEIT AUF DIESEM PLANETEN ERFAHRUNGEN ZU MACHEN! ALSO WERDEN WIR UNSERER SELBSTGESTELLTEN AUFGABE GERECHT!

  1. Paladin sagt:

    Lieber Freeman, das war ja jetzt schon fast prophetisch. Mich interessiert, wie man sich auch auf höheres Terrain zurück ziehen kann, für finanzielle Freiheit ... ohne große Rücklagen... vielleicht können wir da mal eine Untergruppe bilden oder einen Threat/ Beitrag mit entsprechenden Forums-Beiträgen...

  1. c.paschke sagt:

    >>Der Staatschef billigte die vom nationalen Sicherheitsrat geforderten Sondermaßnahmen an. Wie die ukrainische Agentur UNIAN am Sonntag meldete, bezeichnet der Sicherheitsrat in seinem jüngsten Papier die Ausbreitung der Epidemie im Land als „extrem bedrohlich und unvorhersagbar". Die Seuche gefährde die nationale Sicherheit.<<

    >>Der Mangel an erforderlichen Arzneien verursache Panik in den betroffenen Gebieten<<

    >>Erkrankt seien knapp 185.000 Menschen. Nahezu die Hälfte aller Todesfälle mache das westliche Gebiet Lwiw (Lemberg) aus.<<

    http://de.rian.ru/society/20091101/123798280.html

    Über die "Sondermassnahmen" wie die "Chlorstrasse" für Autos an den Grenze habe ich schon berichtet.

    Die Situation hat sich mittlerweile anscheinend verschärft, nach neuen Infos aus der Ukraine wurden die Grenzen dicht gemacht. Ich fragte meine beiden Freunde, wie sie denn nun zurück kommen und wie das zu verstehen sei? Rein ja, aber raus keiner mehr?

    Achtet drauf: Jetzt wieder keine Angabe, dass das die Schweinegrippe sei!

  1. Paladin sagt:

    Auf ZDF: Zwischen Wahn und Sinn: ein nur scheinbar kritischer Beitrag über das Impfen jetzt kurz vor Mitternacht 23.44 .. als sei das Virus bis jetzt ene Gefahr gewesen.. auf den zweiten Blick reine Propaganda... vor allem tun mir die Schweine und all die Tiere leid, die auch als Nährboden oder Nahrung mißbraucht werden...
    Die Experten sehen ja immer sooo seriös aus...
    Es wird echt der Eindruck einer weltweiten Epidemie erzeugt, habe bisher nie hingekuckt... Es wird nicht ernsthaft wissenschaftlich erklärt.. und vor allem wurde ich in normalen Sendungen und in offiziellen Zeitungen und Seiten nie wirklich beschrieben werden..

  1. Paladin sagt:

    Lieber Freeman, habe mich verschrieben, es soll heißen, was man hier sieht, den vollenlangfreistigen perfiden Plan ist "in normalen Sendungen und in offiziellen Zeitungen und Seiten nie wirklich beschrieben" wOrden.. Es ist eine Verletzung der wirklichen journalistischen Aufklärungs-Pflicht. Kann man die Leute nicht anzeigen, auch all die sogenannten "Experten", die da ständig Müll behaupten?? Oder die das ganze zumindest als Menschenversuch für wirklich "Schlimmere Zeiten" begrüßen??
    war müde undeilig,weil die Sendung - die mehr und mehr Propaganda brachte - bis auf den einen Arzt... keine Hinweise auf die mächtigen Nebenwirkungen und Impftoten... nur angebliche Schweinegrippe-Tote, nach dem Motto: noch ist es nicht zu spät, was kümmern uns die Zweifel... die Konzerne gehen doch ihrem Auftrag nach: jetzt muß geimpft werden.
    Hallo, alle Journalisten, Mitarbeiter, Ärzte die sich da einspannen lassen, machen sich zu Handlangern!

  1. Blacky sagt:

    die technoszene solidarisiert sich NATÜRLICH mit euch ;) man versucht schon seit ÜBER 10 jahren sie zu vernichten - mir BÖSESTER verleumdung, aber wir sind nunmal "krieger gottes" - mit seinem segen geht NIE etwas schief - es entstehen HÖCHSTENS umwege - daher UNSERE antwort :

    http://www.youtube.com/watch?v=_EqJ9ndQpNs

  1. stadtpirat sagt:

    Bin ich bereit für Veränderung?? Ja ich denke schon!! Nur welche??
    Der Artikel ist schon gut und er spricht sicherlich vielen aus der Seele.
    Ist aber auch sehr naiv, was passiert wenn alle Blairs, Bushs, Schröders, Westerwelle`s und wie noch heißen mögen verhaftet und entsorgt sind??
    Leben wir dann alle autark??? Ob das funktioniert??? Ich habe auch keine Lösung des Problems. Und genau das ist das Problem!!! Weil es keine wirkliche Alternative zu diesem verbrecherischen System gibt, zu mindest keine die sich in naher Zukunft von Mehrheiten akzeptiert werden und sich somit realisieren lassen. Das ist der Grund warum viele gar nicht aufwachen wollen, bei diesen perversen Spiel mitmachen und versuchen Ihre Schäfchen ins trockene zu bringen. Daher hat diese sogenannte Elite (sogenannte oder eher selbsternannte!!???) ein leichtes Spiel die Massen zu verarschen. Trotzdem -Seiten wie “Schall und Rauch“ sind wichtig, damit man sieht das viele kritische Hirne gibt und man als Querschläger nicht so ganz allein auf der Welt ist.
    Das macht Mut, das eines tages doch die zündende Idee entsteht, die es ermöglicht das alle Menschen auf der Welt würdig und im Frieden leben können. Denn, Ist nicht eigentlich genug für alle da?? Ich denke schon.

    Oje ich glaub das war jetzt auch wieder nur bla bla bla

    Muß ich mich nun entschuldigen??

  1. Ella sagt:

    zu den angeblichen Schweinegrippenfaellen in der Ukraine hat Hartgeld .com auf der page "Elitenpolitik" am 1.11.09 einen Artikel verlingt:
    " Schock, pneunomic plague in Ukraine"
    Nach diesem Artikel waeren die Todesfaelle durch die hochansteckende Lungenpest verursacht.

    Zum Artikel: Ich denke wir alle hier befinden uns in Veraenderung und haben viele der hier aufgezaehlten Tips und Moeglichkeiten verwirklichen.

    @Metrolog:
    Der Bankrun ist eine gute Idee. Doch ich denke mal, dass die Leute hier in Freemans Blog zu weit verstreut leben und bestimmt nicht soviele hier im Blog ihre Konten auf der gleichen Bank haben ,dass sie faehig waeren einen Bankrun auszuloesen.

  1. Hiho,

    ich möchte mal kurz daran erinnern das auf (fast) den tag genau vor 20 jahren die leute auf der strasse standen und friedlich eine diktatur des staates beendeten oder meint ihr das waren kohl, bush und gorbatschow, die dafür sogar geehrt wurden? obwohl G. sagte es war das volk das gehandelt und verändert hat nicht die politik. wo ist nur unser mut so auf die strasse zu gehen und einfach nein zu sagen.
    achso, hab hier was von 2012 gelesen. glaubt woran ihr wollt leute aber wenn ihr daran glaubt was macht ihr dann hier? die NWO kann für die prophezeiung und ihren ausgang ja nichts oder? es passiert ja eh selbst wenn wir schon in frieden und harmonie leben würden oder? die alten weisen steinzeitlicher kulturen werden sich schon nicht getäuscht oder gar verrechnet haben.....

  1. Guy Fawkes sagt:

    Fragen, Fragen, Fragen?
    Wie sollen wir kämpfen? Gegen wen sollen wir kämpfen? Mit welchen Mitteln sollen wir kämpfen?

    Richtig Taxi-DJ!- Ins Portemonaie kacken!
    Richtig Freeman!- AUf die Strasse gehen!

    Weg gehen? Warum sollten wir, das was wir mit unseren Händen geschaffen haben aufgeben?

    An Alle die an den Weltuntergang 2012 glauben!!! Es gibt Alternativen zur großen Theorie!
    Der Tod steht auch als Symbol der Veränderung im Tarot, in der indianischen Kultur, etc.!

    Wir haben immer die Option, die Geschehnisse zu wenden! Das ist der göttliche Plan! Wir sind gesegnet oder dazu verdammt, aufgrund der Entscheidungen, die wir treffen, uns zu bewähren oder als "Blitzbirnen" zu outen!

    Gewaltloser Aufstand ist das Optimalprinzip, wie bei Ghandi und DDR!
    Aber auch wenn die Mistgabeln zum Einsatz kommen, zählt am Ende nur, was wir dann aus dem evtl. Sieg machen! Schreit nicht, der Zweck heiligt die Mittel, sondern trefft Eure Entscheidungen! Und trefft sie schnell! Trotz großer Kritik wird an den Plänen einer Minderheit, der Eliten, scheinbar festgehalten! Pandemiestufe 6, Demontage des einfachen Volkes, totale Überwachung! Was braucht es noch, damit Eure Grenzen erreicht sind und Ihr/ Wir sagen - GENUG!!!???
    Letztendlich werden wir ALLE nicht mehr um die Entscheidung herumkommen, wie wir reagieren sollen! Richtig, wir sind nämlich mittlerweile genau dort! Die Maschine läuft auf Hochtouren und kann nur noch mit aktivem Handeln gebremst werden! Sich beklagen und den Kopf in den Sand zu stecken wird nichts bringen! LIeber Freeman, Du hast leider Recht! Es kommen sicher bald, sehr bald, turbulente Zeiten auf uns zu!
    Es ist doch eigentlich ganz einfach! Wir kennen die Feinde und sie sagen ganz offen, was für einen Zukunftsbrei sie uns bereiten wollen! Ihr seht und hört ihre Pläne! Also bleibt doch nur noch die Frage:"Will ich in einem solchen System leben?"
    Wir sind die Mehrheit! Wir sind das Volk! Und wie immer in der Geschichte werden viele von uns draufgehen! Sei es finanziell oder wirklich endgültig! Aber, wir sind soviele! Es werden danach genug übrig sein, die die Zeit haben, aus dem Geschehenen ihre Lehren zu ziehen und etwas Neues, schönes, Wahres aufzubauen!

  1. Guy Fawkes sagt:

    Ich persönlich will mir wenigstens sagen können, dass ich aufgestanden bin! Das ich meine verdammte Pflicht erfüllt habe! Meine Pflicht, ein Mensch zu sein! Meine Pflicht, das Leben, das Geschenk dieses wunderbaren Planteten, das Geschenk meiner Freundschaften und das Geschenk der erhaltenen Liebe, mit Achtung behandelt und verteidigt zu haben! Wenn denn der Wasserscheideweg erreicht ist, weiß ich genau auf welcher Seite ich Stehen und wenn nötig Fallen werde! Wenn sie, die kranke Elite gewinnen werden! Dann ist hier sowieso wenig zu finden, für das es sich lohnt zu Kämpfen, zu Arbeiten und Aufzuopfern! Wenn die Elite verliert, werden wir das Geschenk der Möglichkeit zur Veränderung haben! Nur fällt uns dieses Geschenk nicht in die Hände! Es reicht nicht, sich wimmernd auf dem Boden zu schmeissen und nach "Manna" zu rufen! Wenn Ihr religiös seid, so wisst ihr, dass Euer Gott immer den Beweis verlangt, aktiv Stellung zu beziehen! Wenn Ihr Atheisten seid, dann wist Ihr, dass in Eurem ganzen Leben, nichts aber auch rein gar nichts von selbst in den Schoss gefallen ist! Selbst wenn wir Glück haben und z.B. Geld finden, so müssen wir uns dennoch Bücken um es einsacken zu können! Bald, schon recht bald, glaube ich, werden sich einige Menschen auf dem Weg machen, in vielen Ländern! Wenn Ihr/Wir wirklich eine Veränderung wollen, werden wir mitgehen müssen! Vielleicht kommt dann der Tag, auf dem die gesamte Menschheit hofft! Vielleicht ist das der Tag, wo wir endlich unsere Lehren verstanden haben! Wir sind, was wir sind zählt nicht! Jeder von uns hat die Macht NEIN zu sagen! Jeder von uns hat Grips und zwei Hände, die Paarung von Phantasie und Tat! Wir haben das Potenzial und die verdammte Menschenpflicht eine bessere Welt zu Forder und zu Bauen! Ich glaube sowieso, dass es bald kein Zurück mehr geben wird! Wie immer im Leben! Wir haben zwei Optionen, zwei Wege die wir beschreiten können! Bald wird es die Gabelulng "Ich fresse die Scheiße oder ich verändere was" geben! So oder so!
    Bis dahin wünsche ich Euch selbstverständlich alles Gute und Kraft für die kommenden Ereignisse!
    Es ist schön und bereichernd Euch zumindest virtuell einmal erlebt zu haben! :-) Lieber Freeman, ich schließe mich einem Kommentator an:"Passe bitte gut auf Dich auf! Und ich sage Dir wiedereinmal ein dickes "Dankeschön" für Deine bestimmt umfangreiche Arbeit! Halte Dich senkrecht, lieber Freeman! Haltet Euch alle Senkrecht, liebe kritische Mitbürger dieser noch verrückten, oder immer verrückter werdenden Welt! :-) Ich bin mir sicher, dass einige von uns sich wiedersehen werden! Entweder in irgendeinem KZ oder auf der Strasse bei einem Sekt, wenn wir die Befreiung feiern! So ist das eben! Wir können unserer Entscheidung nicht entrinnen! Ich sage bewußt "Entscheidung" und nicht "Schicksal" So, Ihr lieben- ich hab was zu tun! :-)

  1. Haniel sagt:

    W A R N U N G an alle !!!

    Ich habe Euch immer wieder gesagt, legt Euch nicht mit dem System an, so wie Ihr in den Wald hineinruft, so werdet Ihr es zigfach wieder zurückbekommen!
    Nun ist es passiert: Bei einem Bekannten stehen mehrere Polizisten mit Schlüsseldienst vor dem Haus, auf der Strasse wartet ein Wagen vom B.., das Haus wird gestürmt, der Mann wird aus dem Haus gebracht und von zwei Polizisten festgehalten, während die anderen das g a n z e Haus in Gegenwart seiner Frau, der Besitzerin, plündern und alles Geld und Goldmünzen mitnehmen. Als Legitimation dient ein nicht unterschriebener Durchsuchungsbefehl.
    Was war passiert? Der Mann hatte die Krankenversicherung wegen Zahlungsunfähigkeit gekündigt und auf seine Reichsstaatsbürgerschaft (exterritorial) verwiesen und dann die Beiträge natürlich nicht mehr bezahlt.

    Und ausgerechnet die Sozialhilfe- empänger beklagen sich, welchen der Staat alles brav, auch die KV, bezahlt!

  1. KPAX sagt:

    Jemand hat geschrieben :

    " Das ist ein grosser Prozess, den jeden für sich selber durchmachen muss. Aber genau so KANN man die Welt verändern, jeder einzelne. Rückgrat zeigen, nicht weil man es muss, sondern weil man es WILL!

    Ich glaube, viele Menschen haben genug von all diesen Lügen und sind nicht mehr läger bereit, diese zu verheimlichen. Der Prozess ist noch am Anfang, aber er ist nicht mehr zu übersehen! "
    ----------------------------------

    Seh ich genauso : Es liegt irgendwie in der menschl.Psyche begründet,daß die Eliten seit über 2000 Jahren die Massen steuern können.
    Was es genau ist,weiss ich nicht,aber das muss jeder aus eigener Einsicht überwinden.

    Und vor allem muss da jeder im persönl.Bereich auch individuelle Konsequenzen ziehen,bloß keine Rezepte.

    Ich hab damit begonnen,so arbeite ich gewerblich auf ein Minimumm reduziert,keine Urlaubsreisen,kein Auto,aber das ist wie gesagt meine Konsequenz und ich lebe damit vorzüglich.

    Meine frei gewordene Zeit ist für mich unbezahlbarer Luxus.

    Das Auto von meinem Nachbarn ist mir sowas von Wurscht,wo der wieder hingeflogen ist--scheiss egal-- die mitgebrachten Geschichten gleichen sich, sowas von Langweilig---

    Ich geb dafür jetzt mehr für gute Nahrung aus.

    Ein nachgehängter Gedanke ist mir viel mehr Wert als eine Überstunde für den Chef und Staat,die ziehen da sowieso nur für sich ab.

    Ich konsumiere bewusst,also wenn ich erfahre,daß ein Unternehmen Kinderarbeit fördert etc,ist das Produkt absofort Tabu.

    Dafür zahlt man halt mehr,aber man muss ja auch nicht andauernd Neues kaufen.

    Konsumverhalten wäre sowieso der Königsweg für eine halbwegs bessere Welt.
    Es wäre sowas von einfach das Verhalten der Konzerne über unser Konsumverhalten zu steuern.

    Wir beauftragen ja geradezu diese Konzerne sich so zu verhalten,weil wir die nie wirklich abstrafen.

    Wäre es so absurd z.B mal für mehrer Stunden den Strom abzustellen ?

    Das Auto stehen lassen,also Spritverbrauch herabsenken ?

    Und vor allem mal mehrere Tage,Wochen die Glotze abschalten ?

    Oder mal ganz anders Wählen ?

    Alles Dinge,die man puppig einfach umsetzen könnte und zwar sofort,aber da scheiters schon,weil dann das Arbeitsplatz-Argument kommt.

    So jetzt hab ich den Faden verloren--sorry--

  1. chris321 sagt:

    Die beiden Ukrainer haben gerade die Grenze angerufen, ob sie noch zurück kommen, da die Grenze dicht gemacht wird. Sie kommen anscheinend rein, weil die Familie ja drüben ist, aber ansonsten ist gesperrt.

    Drüben ist jetzt anscheinend totaler Stillstand, die Leute gehen nicht mehr zur Arbeit, nicht mehr in Schule, nicht mehr zur Uni. ALLES STEHT!

    Mundschutz bekommt man nicht mehr, alles ausverkauft. Jetzt wird man die Grippe zu Hause aussitzen, was auch die Krankenhäuser den Leuten empfehlen. Gut wer vorgesorgt hat. Denkt auch an Wasservorräte.

    Man kann sich jetzt gut vorstellen was passiert, wenn das bei uns passiert:
    a) Unsere Medien werden sofort behaupten es sei die Schweinegrippe und jeder, der das Gegenteil behauptet wird als bekloppter Aussenseiter oder "Gefährder" hingestellt.
    b) Man wird den nationalen Notstand ausrufen und natürlich wird dann "die Schweinegrippe" daran Schuld sein, dass die Wirtschaft zusammengebrochen ist. Wer denn sonst!?
    c) Im Rahmen der Notstandsgesetzt ist dann den Drahtziehern alles möglich um eine Polizeistaat durchzuziehen. Das ist z.B. ganz einfach bzgl. der Rationierung und Versorgung. Der Staat muss jetzt natürlich gross organisieren und der Übergang zu mehr als organisieren ist dann fliessend.

    Also, bereitet Euch vor, füllt Eure Lager, sorgt für ausreichend Wasser und die wichtigsten Medikamente im Haus. Es gibt entsprechende Brochüren mit Infos bzgl. Notvorsorge vom Katastrophenschutz. Liegen sogar oft im Rathaus aus.

    Ich will nicht sagen, dass es bei uns auch so kommt, nur daran erinnern, dass man vorbereitet sein sollte zu Hause das durchzustehen.

  1. aufwachen sagt:

    ... ja, ich bin bereit für eine veränderung, nur die anderen sind es nicht...
    immer wenn ich mit leuten spreche, und versuche sie zum selbständigen denken anzuregen - oje, sie sind alle so dressiert - einfach unglaublich.

    erst wenn ich ihnen sage, hm, du bist nicht so auf die welt gekommen, diese denkmuster wurden dir andressiert - dann merkt man, dass es kurz "klick" macht, aber das war es dann auch schon wieder.
    die medien - mit ihrer täglichen gehirnwäsche - überschreiben sofort das neue denkmuster.

    um wirklich etwas zu bewegen, und die masse aus ihrem schlaf zu rütteln, müssten täglich kreideaktionen stattfinden.

    keiner durchschaut, dass die dressur in den schulen bis hin zu den universitäten stattfinden.
    in den volks-, haupt, gymnasium, htl, uni`s - wird den menschen ein denksystem antrainiert - AUSWENDIG lernen - es wird ihnen nicht gelernt WIE MAN DENKT - sondern nur WAS SIE ZU DENKEN HABEN.
    Der letzte schliff, erfolgt dann auf den uni`s - wenn man den Studenten sagt - IHR SEID DIE BESTEN, IHR GEHÖRT DANN ZUR ELITE.

    Und wieder erkennt keiner, dass das ein widerspruch in sich ist "wenn sie die besten sind, dann muss es welche geben die weniger gut sind - sonst könnten sie ja nie die BESTEN sein.
    Und schon hat man das zweiklassensystem andresiert.

    das was die studenten (demo in wien)gerade erleben, studiengebühren (können sich dann nur die reichen leisten)zugangsbeschränkungen (vorselektieren)- also wieder eine ZWEIKLASSENGESELLSCHAFT... diese gesetze werden genau von jenen gemacht, die früher ebenfalls studenten waren... von fairness, gleichberechtigung, chancengleichheit... keine rede.

    ZWEIKLASSENGESELLSCHAFT!!!!Diese "seuche" beherrscht den ganzen planeten.

    unsere politiker machen was am liebsten, eine bevölkerungsgruppe gegen die andere aufscheuchen...

    und die masse spielt mit.
    meiner meinung nach, kann man die leute nur in ihrem grunddenkfundament wachrütteln:
    " IHR SEID MIT DIESEN DENKMUSTERN NICHT AUF DIE WELT GEKOMMEN - ES WURDE EUCH ERST ANDRESSIERT"

    PS: Hallo Freeman, lese schon lange deine Infos - DANKE dafür, durch menschen wie dich verliert man nicht die hoffnung...

    lg aus wien

  1. aufwachen sagt:

    Nachtrag:
    Betrifft die Schweinegrippe

    googelt nach MMS und verbreitet es.

    Jim Humble heilt in maximal 48 Stunden seit ein paar Jahren Malaria in Afrika damit... es wirkt bei vielen, vielen anderen Krankheiten auch... es gibt ein Buch von ihm, dass man sich kostenlos runterladen kann...
    87 Seiten - hat man an einem Abend gelesen um zu verstehen wie es funktioniert.

    Spitäler benutzen es seit 100 Jahren zur Desinfektion ihrer Hände, und OP-Instrumente... tötet alle Bakterien, Vieren... ab.

    Es gibt in Deutschland bereits ein MMS Selbsthilfe Forum mit einer Liste bei welchen Krankheiten es geholfen hat.

    Wenn jetzt die Wirtschaft zusammenbricht, haben sie wieder einmal eine gute Ausrede unsere sogenannte Elite... wir waren nicht Schuld, es war die böse, böse Schweinegrippe.

    Beides ist bewusst verursacht geworden, das ist meine persönliche Meinung aufgrund meiner Beobachtungen, aber es steht einen jeden selbst frei sich ein Bild zu machen...

    In diesem Sinne...

  1. M. Koch sagt:

    @haniel
    Interessant !
    Durchsuchungsbefehl also illegal bzw. die Durchsuchung. Soweit sind wir also schon !

    Übrigens, die gesetzliche Krankenversicherung sollte man nicht kündigen, außer natürlich die Bestverdiener, die kommen mit einer privaten besser weg, solange sie ihre Beiträge bezahlen und sich aus der Solidargemeinschaft zugunsten des eigenen Vorteils wegstehlen wollen.
    (Teile und Herrsche)

    Was in der Ukraine passiert, wundert mich überhaupt nicht !!

    Vorschlag von meteoolog zu 2.

    ja, das wäre angebracht
    Lebensmittel bei Bauern direkt kaufen etc.
    regionale Banken nutzen, die weniger Rendite erwirtschaften als die Dt. Bank, aber der Wirtschaft vor Ort verpflichtet sind etc

  1. Chris_2008 sagt:

    Jeder wählt seine Freiheit SELBST.

    http://www.youtube.com/watch?v=0E2e2ORcSBk

    Irene Gravenhorst
    Robert Arthur Menard
    Mary Elizabeth: Croft

    http://www.youtube.com/watch?v=YHZTjTmrgjI&feature=related

    http://www.hackcanada.com/canadian/freedom/mary_croft.pdf

  1. justme sagt:

    @Metrolog: Deine Idee wäre sicher wirkungsvoll, aber wir müssten sehr viele Leute mobilisieren, dass es überhaupt bemerkt würde.

    Grundsätzlich wäre aber jetzt langsam der richtige Zeitpunkt, um uns alle auf ETWAS zu konzentrieren. Sonst verpufft einfach zu viel Energie.

    Und was ich persönlich vermisse ist der rote Faden. WAS ist genau unser Ziel? Wie soll unsere neue Welt aussehen? Ich wünsche mir eine postitiv ausgerichtete Bewegung, ZIELORIENTIERT, FÜR eine neue Welt, nicht gegen die alte.

    Wir müssen alle an einem Strang ziehen, nur dann kommt Bewegung in diese Entwicklung. Momentan sehe ich nur ein Wirrwarr von verschiedenen Ideen.

    Konzentrieren wir uns auf die "Wachen", es müssten unterdessen schon sehr viele sein, aber alle noch verstreut. Bringen wir alle unter ein Dach! Nur wie?

  1. metroolog sagt:

    Geehrte Mitleser,

    erst mal die Antwort auf diverse Kommentare.

    @ CNT
    Ja der Link zeigt leider einen Fehler. Ich habe den Comment zum Artikel von Freeman "Armut in Europa" geschrieben

    @Ella
    Wir hier sind natürlich zu wenige.
    Es macht nur Sinn durch eine groß angelegte Kampagne z.B durch E-Mail Kettenbriefe, Mund zu Mund Propaganda, Youttube Videobotschaften, Verteilung von Spuckies, Kreideaktionen und dergleichen eine gewisse Masse zu mobilisieren. Wenn wir nur 10% Kunden einer Bank erreichen haben wir gute Chancen.

    Siehe hierzu auch den neuesten Beitrag von Bankhaus Rott auf www.cashkurs.com
    http://www.cashkurs.com/Detailansicht.80.0.html?&cHash=fbd156b519&tx_t3blog_pi1[daxBlogList][showUid]=5562

    Bankruns sind bereits am laufen, jedoch werden diese absichtlich verheimlicht.
    Ich habe mich in einem anderen Beitrag auch schon kurz damit beschäftigt:


    Gewalt ist keine Lösung.Wir dürfen uns mit diesen Leuten nicht auf eine Stufe stellen.Wir müssen menschlicher sein und cleverer.Der roten Armee Fraktion RAF wurde dies auch zum Verhängnis,obwohl der Grundgedanke richtig war,den Filz zu eliminieren.Das ist allerdings gar nicht nötig.Man schafft sich Gehör indem man Ihnen ihr Liebstes, die Macht und das Geld wegnimmt.

    Was nun gebraucht wird, ist eine Website um vorgefertigte Emails und Videos zu verlinken.
    Es muss möglich sein den abgehobenen Betrag zu melden,damit wir den überblick haben wie sich die Aktion entwickelt.Dies muss auf der Website für jeden einsehbar sein.Anonym.Die Massenmedien werden versuchen die Aktion totzuschweigen,damit sich uns sowenig wie möglich anschließen.Revolution wird im 21 Jahrhundert unblutig und medial vollzogen.

    Ein schlagkräftiger Name wird benötigt.

    Den Menschen muss deutlich gemacht werden, das sich Leute wie Josef Ackermann und Nonnenmacher einen Dreck um unser Land scheren.

    Hat sich von den Bankern bisher auch nur ein einziger dafür entschuldigt, das sie Milliarden an Steuergeldern in den Sand gesetzt haben ?

    Hier die Auflösung:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/873810

    Eine Entschuldigung in der Tagesschau zur besten Sendezeit sollten und werden wir bei der Aktion fordern :)
    Wir müssen Geld sammeln um auch Anzeigen in Zeitungen wie der FAZ zu schalten.

    Mir fällt noch viel mehr ein und sobald ich ein paar Mitstreiter haben werde ich die Aktion durchziehen. Ich hoffe nur das es nicht nur Sprücheklopfer gibt, sondern auch Leute die aktiv für eine bessere Zukunft kämpfen.

    Wir können das schaffen, daran besteht kein Zweifel. Ein Bankrun ist der Alptraum der Machtelite.


    @Justme
    Ich bin absolut Ihrer Meinung.
    Destruktion bringt uns nicht weiter.Wenn dann muss auch ein Ausweg aus dem derzeitigen Dilemma mitgeliefert werden. Sehen die Menschen das wir für eine gute Sache und für alle Menschen kämpfen bekommen wir auch mehr Unterstützer.

    Viele Grüße

    metroo

  1. aufwachen sagt:

    bald wird es wieder in

    tehran krachen.

    depeschen und agenten sind schon lange wieder am rumbasteln:

    -streiks
    -wandschriften (strassen und oeffentlichen einrichtungen)
    -aufrufe von gruppen/personen: anhaenger von musavi/cia und aehnliche us-gesponserten organisationen/ aristokraten/ mitlaeufer durch medien-propaganda/ mujahedin/ ganz neu unsere us-kommunisten
    -und nicht zu vergessen der wichtigste anker: die andauernde gehinrnwaesche von BBC persia und VOA (satelliten-sender voice of america)
    -sms-aufrufe

    @freeman: falls du interesse hast, koennte ich deine site mit insider infos versorgen?

  1. Freeman sagt:

    Kannst du gerne machen nur die Kommentare sind nicht dazu da um mir etwas mitzuteilen, sondern dazu benutzt man die Kontakt-Funktion per E-Mail oben im Menü, danke.

  1. CNT sagt:

    Zu meinem Beitrag hier möchte ich anfügen, dass ich für eine unabhängige Zeitung als Informationsblatt wäre, welche sich dann jeder ausdrucken und kopieren kann um sie dann zu verteilen.
    Ja wir brauchen einen zentralen Anlaufpunkt (Forum/Website) wo wir uns gegenseitig Informieren und alle Ideen sammeln um sie dann auf einen Punkt zu bringen und in die Realität umzusetzen.

  1. Lukas sagt:

    Wollen wir es den eliten wirklich wieder so einfach machen?Dann muss man nur die Blog-Führer beseitigen und in der community herrscht heilloses durcheinander.Infos werden durchs Suchen gefunden.Trainiert eure Intelligenz,ich bin alt genug ich muss mich nicht mehr füttern lassen(das war jetzt übertrieben)
    Organisieren?Von Organisationen habe ich in den letzten 150 Jahren nur wenig gutes gehört.(Nicht mehr ganz so übertrieben)
    Unsere grössten Feinde sind Bewusstseins-Hemmer wie Unterhaltung und Konsum(wenn ihr wüsstet wie die Menschen selber konsumiert werden).selber denken macht schlau.Stellt Fragen,überlegt euch Fragen.Meine Wenigkeit steckt in einem sozialen Beruf und verbreitet(weckt) Friede und Freundlichkeit,aber auch Sehnsucht und Emotionen.Stichwort Positivität.Ausgelutscht aber nichtsdestotrotz GEGENPOL(Doppeldeutig,wer erkennt es?)Und wisst ihr was?Ich habe Glück.Und die Menschen um mich herum spüren dieses Glück.DAS ist die Bestimmung von meiner Reinkarnation.Denen helfen deren Kopf nach unten hängt.Sobald alle Köpfe wieder aufgerichtet sind wird aufbegehrt.Automatisch...........im grossen wie im kleinen.eliten werden aus ihren Luftschlösssern fallen da die Menschen spüren wenn ihnen der Kopf wieder runtergedrückt wird.Intuition.
    Just my 2 pence...Grüsse an euch ALLE,weiter so...

  1. Lieber freeman, ich gestatte mir, mal die Kommentare anzuführen:

    "CNT hat gesagt…

    Zu meinem Beitrag hier möchte ich anfügen, dass ich für eine unabhängige Zeitung als Informationsblatt wäre, welche sich dann jeder ausdrucken und kopieren kann um sie dann zu verteilen.
    Zum gemeinsamen Austausch - Vernetzung - Organisation - Zusammenkunft.


    metroolog hat gesagt…
    Was nun gebraucht wird, ist eine Website um vorgefertigte Emails und Videos zu verlinken. Ein schlagkräftiger Name wird benötigt.
    Mir fällt noch viel mehr ein und sobald ich ein paar Mitstreiter haben werde ich die Aktion durchziehen.


    justme hat gesagt…
    @Metrolog: Deine Idee wäre sicher wirkungsvoll, aber wir müssten sehr viele Leute mobilisieren, dass es überhaupt bemerkt würde.
    Grundsätzlich wäre aber jetzt langsam der richtige Zeitpunkt, um uns alle auf ETWAS zu konzentrieren. Sonst verpufft einfach zu viel Energie.
    Und was ich persönlich vermisse ist der rote Faden. WAS ist genau unser Ziel? Wie soll unsere neue Welt aussehen? Ich wünsche mir eine postitiv ausgerichtete Bewegung, ZIELORIENTIERT, FÜR eine neue Welt, nicht gegen die alte.

    aufwachen hat gesagt…
    ... ja, ich bin bereit für eine veränderung

    Guy Fawkes hat gesagt…
    Ich persönlich will mir wenigstens sagen können, dass ich aufgestanden bin! Das ich meine verdammte Pflicht erfüllt habe!
    Gewaltloser Aufstand ist das Optimalprinzip, wie bei Ghandi und DDR!

    stadtpirat hat gesagt…
    Bin ich bereit für Veränderung?? Ja ich denke schon!!

    Blacky hat gesagt…
    die technoszene solidarisiert sich NATÜRLICH mit euch

    JETZTGEHTSLOS! hat gesagt…
    Damit kann man auch aufklären, nur ab jetzt auch mit Taten statt nur mit Worten!

    KRITIK AN DER VERTRAGSENTWICKLUNG DER EUROPÄISCHEN UNION hat gesagt…
    Ich bin für breite Information der Mitmenschen und friedliche Demonstrationen.

    sonne hat gesagt…
    Wohnt jemand in der Nähe von Siegen und macht mit mir bei einer Kreideaktion in Siegen mit?

    :raven: hat gesagt…
    Einen günstigeren Zeitpunkt für eine kritische Masse in der Bevölkerung wird es nicht mehr geben.

    metroolog hat gesagt…
    Wir schliessen uns von nun an zusammen

    Borscht hat gesagt…
    Ich bin dabei, bin bereit. Warum immer nur reden?

    Beenie hat gesagt…
    Ich würde hier in Ö gerne eine Community gründen.

    die Nachteule hat gesagt…
    Ich denk eher, dass die meisten Leute schon eine Veränderung wollen ... Nur is es langsam so, dass es wichtig wird grad für die Zukunft aufzustehen und klare Zeichen zu setzen.

    Klarheit hat gesagt…
    Anders gesagt, nicht was muss geändert werden, sondern in was muss es sich ändern ... Wir brauchen einen Plan.

    Weltkrise hat gesagt…
    Aufwachen und Wiedersatnd leisten

    Reiner hat gesagt…
    Wir müssen unser Leben neu organisieren. und uns S-O-L-I-D-A-R-I-S-I-E-R-E-N.

    die.gedankenverbrecher hat gesagt…
    eine schlechte Alternative wäre hier zu bleiben ,nichts zu tun

    Claus hat gesagt…
    Jeder ist hier gefordert, sein möglichstes zu tun ...
    Ich tue das schon seit Aug 2009 und bin immer wieder erstaunt, dass fast ALLE die gleichen Ansichten haben.

    tom hat gesagt…
    Ich denke schon, dass einige Leute für Veränderung sind.

    Frühlingsgefühle hat gesagt…
    Ich bin auch der Meinung, es wird Zeit, aktiver zu werden ... Vielleicht können wir in einem Forum beratschlagen ...

    Orakeljimmy hat gesagt…
    die lösung liegt in uns selber"

    Also, allein von dieser Seite sehr viele Geister, die mitmachen wollen, die sagen, die Zeit ist reif.

    Für mich kristallisiert sich heraus:

    1. Klärung der Organisation
    2. Hauptthemen zur Lösung
    3. Informationsstruktur und -methodik.

    Ich stelle gern meine Seite unter diesen Dienst!

  1. Freeman sagt:

    Also bitte, ist ja nett, aber wir brauchen nicht noch eine Webseite, damit ändert sich gar nichts. Wir brauchen auch nicht mehr Informationen und noch mehr Leute die ihre Zeit mit Webseiten vergeuden, alles tausendfach kopieren. Die gibst zur Genüge.

    Was wir brauchen sind TATEN!

    Für was habe ich die Stammtische ins Leben gerufen? Mittlerweile sind es über 30 in D, A und CH. Damit dort was passiert und die Leute was machen und nicht nur rumlabern. Dann geht zu den Stammtischen und realisiert eure Ideen. Macht was, ändert was. Dieses "man sollte und man könnte" kann ich nicht mehr hören. Dann machts doch verdammt nochmal!

    Ich kümmer mich in meiner Gemeinde da wo es mich betrifft um eine bessere Gesellschaft und um ein menschliches Leben, versuche so unabhängig und selbständig wie möglich diese zu gestalten und jeder sollte es bei sich tun.

  1. thcok sagt:

    Absolut Deiner meinung!

  1. Tom sagt:

    Has Anyone Read the Copenhagen Agreement?

    U.N. plans for a new 'government' are scary.

    http://online.wsj.com/article/SB10001424052748703574604574500580285679074.html

    Check out the scaring draft right here:

    http://unfccc.int/resource/docs/2009/awglca7/eng/inf02.pdf

    38. The scheme for the new institutional arrangement under the Convention will be based on three
    basic pillars: government; facilitative mechanism; and financial mechanism, and the basic organization
    of which will include the following:
    (a) The government will be ruled by the COP with the support of a new subsidiary body on
    adaptation, and of an Executive Board responsible for the management of the new funds
    and the related facilitative processes and bodies. The current Convention secretariat will
    operate as such, as appropriate.

    (Page 18 of the draft)

    Listen to Lord Monckton about the case:

    http://www.youtube.com/watch?v=PMe5dOgbu40

    Really scaring and I guess most of you have never heard about it? Though it is just a few weeks until the meeting in Copenhagen!

    Looks as if the goim of the NWO (New World Order) is showing....

  1. Hmmm, ja... Gute Taten, schlechte Taten... ;-)

    Da es online noch keine Songtexte zu Xavier Naidoos neuem Album "Alles kann bessser werden" gibt, habe ich mir erlaubt, zwei davon zu "entziffern" (ja, zu entziffern, denn dieses, zum Teil sehr schnelle Rappen liegt mir gar nicht. Mein Sohn, 14, machte mich gestern auf die "schrägen" Texte aufmerksam und ich finde sie irgendwie "revolutionär" :-)))) ).

    "Verschieden"

    Wir sind so grundlegend verschieden
    Du willst immer höher hinaus
    Ich will wieder hier raus

    Wir sind so grundlegend verschieden
    Es scheint, du willst mehr als du gibst
    Ich bin mehr als zufrieden

    Was ist vom Leben uns geblieben?
    Wir haben unsere Sinne verloren
    Manche Sprachen gehen für immer verloren

    Ich hingegen fühle mich wie wiedergeboren
    Du sagst mein Geist sei verwirrt und ich schon wieder verloren
    Du bist nur auf System eingeschworen und ich zum Ausbrechen auserkoren

    Wir sind so grundlegend verschieden
    Du willst immer höher hinaus
    Ich will wieder hier raus

    Zinseszinseszins haben ausgedient
    Die CDU hat ausgedient, die SPD hat ausgedient
    Sie werden gebeten aus ihren Geschäftsräumen auszuziehen

    Zinseszinseszins haben ausgedient
    Die USA haben ausgedient
    Barack Obama hat ausgedient
    Sie werden gebeten aus ihren Geschäftsräumen auszuziehen

    Warum trägst du nicht zur Lösung des Problems bei?
    Und warum musst du immer Teil des Problems sein?
    Wie viele große Lügner preisen das Problem an?
    Sie reden das Problem klein
    Sie wissen, sie sind das Problem, doch gestehen es sich nicht ein

    Wir sind so grundlegend verschieden
    Du willst immer höher hinaus
    Ich will wieder hier raus

    Zinseszinseszins haben ausgedient
    Die CDU hat ausgedient, Angela Merkel ausgedient
    Sie werden gebeten aus ihren Geschäftsräumen auszuziehen.

    Der Text zum zweiten Song "Raus aus dem Reichstag" folgt im zweiten Teil

  1. Songtext zu "Raus aus dem Reichstag" by Xavier Naidoo

    Ich will nicht wieder beleidigend werden
    Aber es ist verheerend, kein Funken Anstand mehr
    Deutschland ist ein Land mit Ehre
    Ein Land mit Fehlern, sogar mit schweren

    Und trotzdem muss ich jetzt aufbegehren
    Ich habe Lust bekommen, mich euch gegen euch zu wehren
    In der Schule wart ihr doch die Mauerblümchen
    Die Streber, die Psychos, die Mamasöhnchen
    Und dann geht's ab in die Politik
    Klar, dass hier ein Hass auf's Volk geschiet

    Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
    Und zur Strafe nenne ich jetzt euren Namen
    Wenn euch irgendwas nicht passt
    Soll euer Chauffeur euch nach Mannheim fahren

    Ich reite euch auf's Blut
    Nein, ich trinke euer Blut Pyrania
    Denn als Macht-Piranha mache ich mich echt gut
    Und ihr wünscht mir den Tod wie euch das tägliche Brot
    Doch unser Federn hat erst begonnen und ich bin euch im Not

    Eure neuen Lakaien greifen zu alten Methoden
    Wo sind die Springer der BILD-Zeitung (ihr habt so kleine)
    Und was macht Angela Merkel bei Elfriede Springer?
    Ich schwör, die beiden Damen drehen Wahlkampfkriege

    Du sagst, niemand hat diese Krise vorausgeshen
    Wenn du das wirklich ernst meinst, musst du leider nach Hause gehen
    Denn für was haben wir dich bezahlt, dass du uns nur getäuscht (?)

    Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
    Und zur Strafe nenne ich jetzt euren Namen
    Wenn euch irgendwas nicht passt
    Soll euer Chauffeur euch nach Mannheim fahren

    Schreiber kommt zurück und verkauft eure Ärsche mit gutem Recht
    Er hat schliesslich dafür bezahlt und wie ich finde gar nicht mal schlecht
    Jetzt wollen sie alles nach der Wahl verhandeln
    Und erzählen, Demokratie ist gerecht
    Alles nach der Wahl, weil ihr Schiss habt ohne Ende
    Kipp, Kanther, Kohl alles korrupte Hände

    Die BASF wollte ihre Leuna wieder
    Uns verkaufte man die Wende als des Volkes Sieg
    Ich flehe euch an, bitte setzt mich hoch auf Todeslisten

    Willkommen bei Angela Merkels korrupte CDU
    Natürlich war die Regierung Kohl käuflich, genaus so wie du
    Das C muss raus aus der CDU
    Bleibt nur DU, kurz, du bist raus
    Also, macht 'nen Schuh, du bist raus
    Und du schaust jetzt zu
    Wie die Jungs von der Kommerzbank
    Die mit unserer Kohle zocken
    Ihr wart sehr, sehr böse

    ......

    Ihr seid notorische Steuergeldverschwender
    Große Schaumschläger, ekelhafte Blender
    Fast so eklig wie eure Cousins, die schlechten Manager
    Undurchsichtig wie gierige Banker

    Doch am schlimmsten von allen finde ich immer noch *piep*
    Bewirbt sich um 'ne Stelle im Land hinter'm Ärmelkanal
    Verdammt nochmal, ich sag's nochmal
    Verlassen Sie auf der Stelle den Parlamentaarsaal!

    Ihr müsst raus aus dem Reichstag
    Auch wenn ich euch da raustrag
    Ihr sollt haushalten und euer Maul halten
    Aber würdet ihr nicht so viel labbern
    Würd man euch nicht für faul halten
    Raus aus dem Reichstag

  1. Lukas sagt:

    Hallo euch allen nochmal,schön dass es euch gibt.
    Die Energie wird nicht "verpuffen",eher im Geghenteil,sie wird jeden Tag mehr.Warum das so ist?Na,weil alle Menschen momentan aus festen Gedankenwelten und sich nie ändernden Lebensumständen "herausgezogen" werden.Das sorgt alles für Bewegung,körperlich wie geistig.Das wird sogar noch mehr zunehmen,weil immer mehr wirklich "zusehem müsssen,wo sie bleiben.
    Spätestens mit dem EU "Supergefängnis" werden sich die meisten die Augen reiben und den Quatsch nicht mehr mitmachen.Gaaaaaanz sicher.........

    Vielleicht zur weiteren Ausführung meines Kommentares weiter oben:Also,das ganze BILD unserer täglichen Situation wird ja erst im "Geiste"durch die Puzzleteile erstellt.Jetzt wieder der Bezug auf VERÄNDERUNG.Sobald man merkt man kann nicht mehr mitreden,weil einem das grosse BILD der Gesprächsthemen fehlt,ist man gezwungen sich zu informieren.Lasst uns alle über Gedanken, wie unsere "Wunsch"-Zukunft auszusehen hat,diskutieren.Schon bald merken die Leute Sie leben wohl hinter dem Mond und wollen wieder mitreden.Dann sollen Sie sich ein Bild der Situation machen.Dabei könnt ihr ihnen und damit uns allen helfen.Wir alle sind für unsere Zukunft verantwortlich.Gedanklich wie tatkräftig.Erst denken,dann handeln.

  1. Lukas sagt:

    Gute Gedanken bisher in diesem Themen-Post.Es geht mehr um die Menschen selber,Sie sollten sich "zurückerinnern"wer Sie wirklich sind.Wenn man herausgefunden hat wie mächtig man wirklich ist,wird vieles plötzlich leichter.man soll niemand zu irgendwas zwingen.Jedoch wenn man geschickt genug ist kann man die Leute "ködern".Und so zum nachdenken bringen.
    Weil:Viele wissen nicht was passiert.
    Viele fragen sich was passiert.Und es gibt die Sorte Menschen welche "machen"das was passiert.Zu welchen willst du dich zählen?
    Ich glaube immer noch dass man durch Abkehr der materiellen welt hinein in mehr gedankliche Welt(en) das nicht mehr vorhandene Gleichgewicht wieder einpendeln könnte.Wir Menschen sind nicht nur Haut,Knochen und Arznei.Um unsere Umwelt zu verändern sollte man davor sich selbst verändert haben.Erst wenn man sich "ganz" sicher ist der zu sein der man gern wäre sollte man anfangen auf andere einzuwirken.Dass soll jedoch nicht entmutigen,eher ein Punkt zum weiter ansetzen sein,wenn man meint man weiss nicht was noch tun.Wir kriegen die Zeit die wir brauchen.

  1. aufwachen sagt:

    ... ich muss freeman, aber auch allen anderen recht geben.

    das was wir brauchen sind taten.

    ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe seit ca. 2 woche den starken drang etwas tun zu müssen.

    daher habe ich mich letzte woche schon sehr intensiv mit diesem thema auseinandergesetzt.
    hier beschreibe ich, was ich mir alles durchgedacht habe:

    1) Wir bilden ein neues Kollektivbewusstsein !

    Wie ? Wir fertigen eine Liste an, wo drauf steht was alles nicht funktioniert z.B. Umweltverschmutzung,Respektlosigkeit, Verantwortungslosigkeit... und das wir ALLE daran beteiligt sind. es gibt keine Anklagen, es gibt keine " ja, aber ihr habt das und das falsch gemacht" es gibt nur ein WIR haben dies und das gemacht, und WIR werden es wieder ändern, nicht weil es falsch war - sondern weil es nicht funktioniert - keine Anklagen. das nimmt schon mal viel Gegendruck weg.
    3) Diese Liste wird in so vielen Sprachen wie möglich übersetzt - Aufklärungsbloggs gibt es auf der ganzen Welt. An alle Bloggs wird die Liste gesendet, und dann zu einem Weltweiten gleichen Stichtag verteilt - siehe Kreideaktion.

    Diese Liste enthält nicht nur was nicht funktioniert, sondern auch wie es funktionieren kann... Selbstverantwortung, Höflichkeit, Rücksicht...

    Ich bin mir sicher, dass es tausende von Ideen geben wird, wie wir es richtig formulieren, welche Themen wir ansprechen...

    Die Dunklen Mächte haben ja nur deshalb so viel Macht, weil wir uns nicht zusammenschließen, sondern uns immer wieder von ihnen gegeneinander aufhetzen lassen.

    Da fällt mir der Spruch auf deiner Seite ein: Wo ein Senator sagt, die Sklaven sollen alle Bänder tragen, und ein weiser Senater sagte - nein, sonst sehen sie wieviele sie sind.

    Vielleicht sollten wir einfach mit einem Band anfangen....

    Liebe Grüße aus Wien

  1. sehr schöne worte!! ich hoffe das bald die gesamte menschheit aufwacht!! nur leider dauert das noch en bischen glaube ich. "uns geht es doch gut,warum was ändern?" denken die meisten menschen!! nur wie soll man die masse zum umdenken bewegen? ich führe viele diskussionen mit meinen mitmenschen und freunden.
    die meisten leben echt in ihrer schönen scheinwelt.

    habe vor kurzem auch eine internet-zeitung erstellt, würde mich freuen wenn ihr mal vorbeischaut.

    www.neuer-zeitgeist.de

    lieber gruss stefan

  1. Kurze Info in eigener Sache:

    Heute morgen stand die Polizei vor meiner Haustür... fragten irgendwas wegen Graffiti in meiner Straße...dann riefen sie noch einmal an und erzählten mir Dinge über mein Leben (Fahrzeuge u.s.w) in merkwürdigen Zusammenhalt mit den Graffiti`s. Man hört immer mehr, dass politisch aktive Menschen, merkwürdige polizeiliche Dinge (Massnahmen) passieren. Kennt Ihr das auch? Zufall?

  1. geminitiv sagt:

    hit the nail on the hat, , freeman dein letzer beitrag hat dich persönlicher und mir damit sympathischer gemacht ;zum thema würde ich ein amerikansiches sportschuh unternehmen zitieren

    JUST DO IT

    und irgendwie fällt das thema raf z.Zt.öfter ;zufällig gleichzeitig mit der fertigstellung der renovierung hier in stammheim(Nähe).
    "die würde des menschen ist antastbar "zitat

  1. OFFTOPIC:

    US-Kriegsschiff mit Stahl aus WTC-Ruinen in New York

    Tausende Menschen sind in New York zusammengeströmt, um der Ankunft eines neuen US-Kriegsschiffes beizuwohnen, das unter anderem aus Stahl aus den Ruinen des World Trade Centers gebaut wurde. Die "USS New York" feuerte symbolisch in Höhe von Ground Zero 21 Salutschüsse ab. Im Bug des Schiffes sind 7,5 Tonnen Stahl aus den Ruinen des WTC verbaut, das durch die Anschläge vom 11. September 2001 zerstört worden war.

    Unter den Schaulustigen waren auch viele Hinterbliebene der Anschlagsopfer. "Ich bin hier, weil mein Sohn Michael am 11. September getötet wurde. Er war gerade neun Wochen Feuerwehrmann", sagte Nancy Cinei. "Zu wissen, dass das World Trade Center jetzt Teil der USS New York ist, bedeutet mir sehr viel." Das Schiff werde auf seinen Fahrten um die Welt alle Menschen an die Opfer erinnern.

    Der Transporter "USS New York" ist mehr als 200 Meter lang und ähnelt einer Fähre. Er kann bis zu 800 Soldaten und Hubschrauber transportieren. Zwei weitere Kriegsschiffe mit Metall aus den Ruinen der Anschläge vom 11. September befinden sich derzeit noch im Bau.


    WAS FÜR EINE PERVERSE VERHÖNHUNG DER OPFER, DES SELBST INSZENIERTEN ANGRIFFES...

    Was sagt ihr dazu?


    Redpill Community

  1. Vielleicht noch einen Tipp an ein paar "Unentschlossene" oder "Zweifler": es tut sich viel mehr als wir wahrnehmen. Das wichtigste ist unser BEWUSSTSEIN. Ein recht "neuer" Begriff, über den wir energetisch im Physikunterricht nichts gelernt haben. Unterschätzt diese für uns unsichtbaren Energien (Wellenlängen, Frequenzen) mit ihren immer größer werdenden Amplituden nicht!

    Und hört Euch zum besseren Verständnis mal den hervorragenden, spirituellen österreichischen Biophysiker Dieter Broers auf crop.fm und exopolitik (podcast) an. Ich hatte vor einer Woche die Gelegenheit, mich mit ihm zu unterhalten. Allein seine Erfahrungen zu hören und was nun durch ihn in Gang kommt (Film: (R)Evolution 2012) ist ungeheuer ermutigend.

  1. chris321 sagt:

    Es kommt wie es kommen muss: Aus der schweren Grippe wird die Schweinegrippe inszeniert, verwässert "Neue Grippe" genannt.

    Teststäbchen-Bestimmungen stimmen ja nicht mal bei normalen Viren. Ich kenne so Fälle, viel Panik und alles falsch. Danach die Erklärung: Oh, diese Messmethode sei eben nicht genau. Und warum wurden dann diese Tests gemacht, wenn sie letztendlich so ungenau sind, dass sie FALSCH sind? Sie haben Hepatitis C. Wie? Ne, war nur ein Fehler bei der einfachen Bestimmung. Wenn die richtigen Stäbchen geliefert werden, glaubt mir, dann werden die auch überall anschlagen und behaupten Du hättest Schweinegrippe.

    Hier die Meldung. Sehr schön sieht man bei dem Bericht wie geschickt hier formuliert wird, dass der Eindruck Schweinegrippe entsteht, obwohl das nicht das Hauptproblem ist. Und die WHO kommt zur Untersuchung der Schweinegrippe? Die sollen mal lieber zur Untersuchung der Lungenpest wie Ella es beschrieben hat kommen.

    >>Grippe-Epidemie in Ukraine: WHO-Mission prüft die Situation vor Ort<<

    http://de.rian.ru/society/20091102/123811949.html

    >>Am Montag will eine Mission der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Ukraine wegen der Situation mit der A/H1N1-Grippe-Epidemie besuchen.

    Das Gesundheitsministerium des Landes berichtete am Montag von 191 431 Angesteckten an einer akuten Influenza, darunter 60 Todesopfern (einschließlich drei Kinder).

    Bei elf Toten und 14 Angesteckten wurde die neue A/H1N1-Grippe laboratorisch bestätigt.

    ... landete im Kiewer Flughafen Borispol ein Flugzeug aus der Schweiz mit Arzneien gegen die neue Grippe an Bord<<

    GEGEN DIE NEUE GRIPPE !!!

    Ihr habt den Auszug aus dem Hollywood-Streifen den Freeman letzte Woche verlinkt hat gesehen wo dieser Begriff "neue Grippe" fiel!?

    >>Am Donnerstag erklärte das Gesundheitsministerium, im Lande beginne eine Epidemie der hochpathogenen A/H1N1-Grippe. <<

    >>16 indische Produzenten sind bereit, kostenlos Medikamente zur Verfügung zu stellen.<<

    Aus INDIEN, gegen die Schweinegrippe? Kostenlos? Oder eben doch nicht Medikamente gegen die Schweinegrippe, sondern gegen das reale Problem Lungenpest?

    Das Schweigen unserer Medien deutet wohl dahin, dass man die Sache erst aufbauen will. Wenn die WHO morgen auch nur einen Schweinegrippefall gefunden hat, dann werdet Ihr am nächsten Tag sofort in der Tagesschau hören: WHO bestätigt den Ausbruch der Schweinegrippe in der Ukraine! Ich glaube wir erleben hier gerade wie eine Medieninszenierung schrittweise aufgebaut wird um dann in eine bestimmte Richtung zu biegen.

    Es ist doch komisch, dass vorher so eine Panik mit der Schweinegrippe gemacht wird und alle sollen sich impfen lassen und jetzt passiert wirklich was und alle schweigen. Ein äusserst verdächtiges Schweigen!

    Sprecht darüber, dass in der Westukraine 4 Grippetypen im Umlauf sind und nun die Tendenz besteht denen die Schweinegrippe unterzuschieben. Ausserdem, sagt den Leuten, dass es immer sinnvoll ist einen Vorratskeller zu haben. Das hat mit Panik und Schweinegrippe erst einmal nichts zu tun. Das ist sinnvolle Vorsorge gegen Zwischenfälle aller Art.

  1. SAIWAI sagt:

    Natürlich braucht es eine Veränderung!
    Aber nach wessen Struktur soll sich dieselbe richten?
    Nach denen, die auf Kosten der anderen leben? Im Bereich Gesundheit, Bildung, Wirtschaft?
    Die immer noch dem Profit dienen wollen? Die keine Veränderung im Geldwesen akzeptieren? Die ständig Forderungen aufstellen, noch nie etwas für einen anderen „ohne sauertöpfischen Hintergrund“ getan haben und dann selbst nicht nach ihren eigenen Gesetzen leben?
    Die sich verhalten wie Schweine? - Die werden weggerafft. Punkt.

    Das, was wirklich Not wendend ist, wird doch von diesen Herdenmenschen, den Ungeborenen im Bewusstsein, verhindert! SIE haben lange genug nichts für sich, für ihre eigene Liebe oder die Gemeinschaft getan! Sie haben nicht ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Wohl aller entwickelt oder genutzt! (Das verarmt die Gesellschaft!) Sie sind es doch, die jede Entwicklung verhindern / blockieren und denen die trotz aller Schwierigkeiten den eigenen Weg zur Erfüllung gehen, gleichzeitig anderen helfen, die Luft zum Atmen nehmen. Ist es wirklich so wichtig, dass diese überleben? Die allen Jahrhunderte lange das Leben nur erschwert haben?

    Und die, welche sich falsch verhalten im Urbewusstsein (siehe www.saiwai.at), und gegen die Interessen der Gemeinschaft aller Menschen kämpfen, sich über jede Menschlichkeit hinweg gesetzt haben, Gewalt, Krieg und Kampf (durch die Abspaltung der Liebe) geschaffen haben, die einfach nicht lernen wollen, aus Gründen des eigenen Profits, des irgendwann, aus wirtschaftlichem Interesse aufgestellten Stolzes weil... NEIN es ist nicht Schade um diese!

    Und die Schuldbewusstler, die ihre eigenen Fehler auf den anderen projizieren. Diesen mindern und für die meisten Grausamkeiten in der materiellen Welt verantwortlich sind. (Natürlich wollen diese die Verantwortung für ihre Handlungen nicht übernehmen, sondern suchen einen Sündenbock, dem das eigene Handeln in die Schuhe geschoben werden kann.) Die Intrigen spinnen, korrumpieren, manipulieren, lügen und betrügen unter dem Deckmäntelchen der Religion / Partei / Nationalität etc.

    Wer braucht die in „DER NEUEN WELT“? Klar, segeln von 6,3 Milliarden 4 Milliarden ab, (ob wir es Schweinegrippler oder Vogeltaucher beim Absegeln nennen, ist für das Krematorium unerheblich) aber die übrigen sind dann wenigstens Menschen, die sich entwickeln, die ihre eigene Liebe leben, und soo dem Wohlstand von allen dienen! Jetzt wird aufgeräumt! Das alte Spiel ist aus! Endgültig!!!

  1. Blacky sagt:

    zur technoszene und co - es läuft seit jahren eine geheime revolution ;) texte in musik kann man NICHT verbieten ;)

    in so manchen berliner clubs taucht nicht ein BULLE mehr auf - nicht EINER - die WISSEN - das spiel ist VERLOREN!

    heute schon auf spiegel.de gelesen was die hells angels & banditos so treiben?

    60 banditos standen 60 hells angels gegenüber - die BANDEN haben ne zeitlang strassensperren errichtet und die polizei EINFACH nicht mehr durchgelassen - "haltet euch da raus!" - 30 bullen haben ZUGESCHAUT wie die sich die köppe einschlagen - einfach nur ZUGESCHAUT(show?)...

    und JETZT ermittelt das LKA wegen schweren landfriedensbruch gegen UNBEKANNT ;D;D;D;D;D;D die haben KEINE personalien aufgenommen - KEINE :D

    ein paar "nummernschilder" haben sie sich notiert - NEIN, die kann man auch NICHT fälschen - unser staat wird IMMER bescheuerter...

    was die technoszene angeht .... die warten noch ETWAS - und die bullen WISSEN - sie sollten uns LIEBER jetzt in ruhe lassen - die technoszene wurde FAST zerstört ende der 90er - ergebnis : heute RIESIGER als JEMALS zuvor... es ist AUS - gewalt hat die technoszene bald GARNICHT mehr nötig, es reicht REINE "demonstration"...

    http://www.youtube.com/watch?v=lqJpsJYrC7I

    das DUMME ist, es gibt quasi KEINE hardcoreclubs - ist ALLES im TOTALEN untergrund - am stärksten in holland...

    weil die ECHTEN hardcoreanhänger von anfang AN erleuchtet waren...

  1. Blacky sagt:

    hey leute - auf EINE ganz wichtige sache wollte ich noch hinweisen - politiker verraten sich ALLE gegenseitig ODER stellen sich SELBST bloss, wenn die OPPOSITION bei FEHLERN der regierung BEISPRINGT ;)

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,658824,00.html

    auf politiker ist echt IMMER verlass - IMMER - sie sind die ELITE des EHRGEIZES ;)

  1. Die Zeit für Veränderung ist reif.
    Aber in Deutschland wird das Volk - Kinder und Kindeskinder der durch den Faschismus demoralisierten Vätergeneration - nicht allein durch die notwendige Kritik der Verhältnisse und von Personen in Bewegung kommen:
    Nur für eine konkrete Alternative werden erst einige, dann mehr und schließlich eine "Kritische Masse" in Bewegung kommen. Die Alternative "Freiheit (wie im Westen)" - obwohl letztlich eine Illusion- brachte den Ruf „Wir sind das Volk“ hervor.
    Heute müßte wohl der Ruf lauten:
    Wir sind das Volk, wir können ohne Geld produzieren und wir können ohne Geld leben!
    Jeder kann und müßte eigentlich sofort anfangen, sich Möglichkeiten zu schaffen, autark von der Geldwirtschaft zu arbeiten und zu leben; ja es wird zunehmend für jeden einzelnen zur nackten Überlebensfrage.
    Alle historischen Gesellschaftformen wie z.B.Sklaverei und Leibeigentum ist in ihrem historischen Endstufe zur ihrer Vorstufe, also z.B. die Leibeigenschaft zur Sklaverei zurück gekehrt.
    In jeder histiorischen Gesellschaftsform entwickelten sich die Keime der neuen nächsthöheren bereits unter und innerhalb der alten: Manufakur und kapitalistische Produktion.
    Diese wurden despotisch bekämpft.
    Marx hat sehr genau die Entwicklungstendenz der kapitalistischen Produktion heraus gearbeitet und bewiesen, dass der Tag kommen wird, wo die gesellschaftlichen Produktivkräfte (das kreativ schaffende Volk) die Anerkennung erreichen werden: Produktion nach Gebrauchswerten in gesellschaftlicher Verantwortung ohne kapitalistische Verwertung.
    Die Vergesellschaftung der Arbeit (mit spezialisierter Arbeitsteilung) hat einen Stand erreicht, wo die Hülle des Geldwertes abgeworfen werden kann ohne dass die Gesellschaft im Chaos versinkt: Der Geldwert existiert faktisch nur auf dem Papier!!!
    Wenn ab morgen das Geld abgeschafft würde, dann stehen die Fabriken, die wissenschaftlichen Labors, die Schulen, Unis, die Energieanlagen die Farmen der Landwirtwirte immer noch – wer sollte uns hindern diese ohne Geld im Interesse aller weiter zu nutzen und wenn nötig umzustrukturieren.
    Im Grunde ist die Situation, das Geld ist abgeschafft faktisch schon da: denn der riesigen monätern Blase steht kein realer Gebrauchswert mehr gegenüber. Die Verschuldung, die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, da sie im Geldsystem (mit Geldschöpfung ohne Realen Gegenwert) angelegt ist.
    Die Aufrechterhaltung des Geldes wird letztlich nur durch Gewalt möglich sein. Dieses ist der Elite bewußt und sie haben diese bereits sehr weit vorbereitet: 1984 wird dagegen ein Kinderschauspiel sein.
    Also machen wir uns an die Arbeit, sichern wir den ungehinderten Informationsaustausch,
    schaffen wir personell Reserven zum Überleben, fangen wir mit der autarkenWasseraufbereitung an – denn ohne Wasser werden keine paar Tage überleben können. Tauschen wir unsere Kenntnisse und Fähigkeiten untereinander aus, so dass der Steuerberater lernt, Wasser zu reinigen und eine solaranlage zu installieren. Der Handwerker lernt, die Möglichkeiten von PC und Internet eigenständig zu nutzen usw. Darüber sollten wir reden, unser Überleben hängt davon ab. Jeder große Fortschritt begann mit einem kleinen Schritt.

  1. Wilder Polterer: es wird einen Quantensprung geben; der unterbricht (fundiert neue) lineare Verläufe;
    Quantensprünge lassen sich nicht vorhersehen, nicht aus Kausalitäten errechnen; sie sind ein Bruch in der "Zeit"; der Prophet und die Entwicklung ab dem Sprung sind verschiedener Singularitäten - "können sich nicht sehen".
    Die, die uns das anhand von uns fassbaren Beispielen erläutern wollen, sagen, es käme ungefähr der Veränderung nahe, wie sie der Übergang vom 2 ins 3Dimensionale darstellte;
    die Auswirkungen werfen aber bereits ihre Schatten voraus ("Unschärfen", in der Physik)- immer mehr glauben nicht mal nur noch an die stoffliche, materiell gewohnte Welt. Die ist so, wie Du und ich sie sehen, plumpe Verallgemeinerung.
    und klar, wer wollte hierzuleben übeerhaupt noch aufstehen am Morgen, wenn er nicht an "Wunder" glaubte. Und Wille versetzt Berge.
    Und Du wärst auch längst eingeschlafen oder besoffen, wenn Du da nicht eine Ahnung hättest..

    ich möchte nochmal "ein Forum" ansprechen; ich phantasierte, man könne ein Forum eröffnen, wo man unter vorherbestimmten Themen - zur Beantwortung der Fragen, die wir haben und wir meinen, andere auch haben sollten - Freund und "Feind" an einen Tisch bringt, unter passiven Zuschau - Mitlese - Recht der gesammten wwwcommunity
    wäre solches machbar?
    treffen wir uns 14/15 in Berlin auf der Party, um das auszugurken?

  1. Die Zeit für Veränderung ist reif.
    Aber in Deutschland wird das Volk - Kinder und Kindeskinder der durch den Faschismus demoralisierten Vätergeneration - nicht allein durch die notwendige Kritik der Verhältnisse und von Personen in Bewegung kommen:
    Nur für eine konkrete Alternative werden erst einige, dann mehr und schließlich eine "Kritische Masse" in Bewegung kommen. Die Alternative "Freiheit (wie im Westen)" - obwohl letztlich eine Illusion- brachte den Ruf „Wir sind das Volk“ hervor.
    Heute müßte wohl der Ruf lauten:
    Wir sind das Volk, wir können ohne Geld produzieren und wir können ohne Geld leben!
    Jeder kann und müßte eigentlich sofort anfangen, sich Möglichkeiten zu schaffen, autark von der Geldwirtschaft zu arbeiten und zu leben; ja es wird zunehmend für jeden einzelnen zur nackten Überlebensfrage.
    Alle historischen Gesellschaftformen wie z.B.Sklaverei und Leibeigentum ist in ihrem historischen Endstufe zur ihrer Vorstufe, also z.B. die Leibeigenschaft zur Sklaverei zurück gekehrt.
    In jeder histiorischen Gesellschaftsform entwickelten sich die Keime der neuen nächsthöheren bereits unter und innerhalb der alten: Manufakur und kapitalistische Produktion.
    Diese wurden despotisch bekämpft.
    Marx hat sehr genau die Entwicklungstendenz der kapitalistischen Produktion heraus gearbeitet und bewiesen, dass der Tag kommen wird, wo die gesellschaftlichen Produktivkräfte (das kreativ schaffende Volk) die Anerkennung erreichen werden: Produktion nach Gebrauchswerten in gesellschaftlicher Verantwortung ohne kapitalistische Verwertung.
    Die Vergesellschaftung der Arbeit (mit spezialisierter Arbeitsteilung) hat einen Stand erreicht, wo die Hülle des Geldwertes abgeworfen werden kann ohne dass die Gesellschaft im Chaos versinkt: Der Geldwert existiert faktisch nur auf dem Papier!!!
    Wenn ab morgen das Geld abgeschafft würde, dann stehen die Fabriken, die wissenschaftlichen Labors, die Schulen, Unis, die Energieanlagen die Farmen der Landwirtwirte immer noch – wer sollte uns hindern diese ohne Geld im Interesse aller weiter zu nutzen und wenn nötig umzustrukturieren.
    Im Grunde ist die Situation, das Geld ist abgeschafft faktisch schon da: denn der riesigen monätern Blase steht kein realer Gebrauchswert mehr gegenüber. Die Verschuldung, die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, da sie im Geldsystem (mit Geldschöpfung ohne Realen Gegenwert) angelegt ist.
    Die Aufrechterhaltung des Geldes wird letztlich nur durch Gewalt möglich sein. Dieses ist der Elite bewußt und sie haben diese bereits sehr weit vorbereitet: 1984 wird dagegen ein Kinderschauspiel sein.
    Also machen wir uns an die Arbeit, sichern wir den ungehinderten Informationsaustausch,
    schaffen wir personell Reserven zum Überleben, fangen wir mit der autarkenWasseraufbereitung an – denn ohne Wasser werden keine paar Tage überleben können. Tauschen wir unsere Kenntnisse und Fähigkeiten untereinander aus, so dass der Steuerberater lernt, Wasser zu reinigen und eine solaranlage zu installieren. Der Handwerker lernt, die Möglichkeiten von PC und Internet eigenständig zu nutzen usw. Darüber sollten wir reden, unser Überleben hängt davon ab. Jeder große Fortschritt begann mit einem kleinen Schritt.

  1. Würg! Bei Xavier N. kommt es mir glatt hoch. wie war das mit dem babylon system? seit dem song ist aber ganz schön ruhig um unseren schönredner geworden. der hat schon mehr als einmal seine ideologien abgelegt wie alte schuhe. und er läuft im mainstream. noch fragen?

  1. Guy Fawkes sagt:

    @ Taxi-DJ

    Ich habe Berichte aus Groß-Brittanien gelesen, wo die Polizei angeblich politisch aktive Menschen "stalkt", also diese vermehrt konrolliert wenn sie mit dem Auto unterwegs sind und auch anruft! Vielleicht geht das hier auch schon los

  1. Chris_2008 sagt:

    Das gemeinsame Bewusstsein

    http://www.youtube.com/watch?v=eYAa27Xsi5s

    Rationale Erklärungen helfen nicht immer,
    es braucht auch Gefühl, Herz und Intuition.

    Aber das wisst ihr ja.

  1. Haniel sagt:

    @M.Koch

    Es gibt zur gesetzlichen Krankenversicherung sehr gute Alternativen für Menschen mit geringem Einkommen. Um dieses Thema ging es hier, der Mann hatte sich dort versichert, nachdem er die TK. gekündigt hatte.

    @ CNT

    Sie haben meine Warnung vermutlich nicht gelesen oder nicht ernst genommen. In München wurde ein Mann verhaftet und ziemlich lange inhaftiert (> 1a), weil er an der Uni Aufklärungsflugblätter über die juristische Legitimität der BRD verteilt hatte!

    Leute, ich wiederhole: Das ist kein Kinderspiel, überlegt Euch jede Aktion gründlich, und stellt Euch endlich die Rechtssituation vor, in der Ihr Euch befindet. Die beiden von mir erwähnten Männer kannten ihre Rechte sehr gut, zu gut, besser als wir hier. Deshalb wurden sie in einen rechtsfreien Raum gebracht. Wenn Ihr Euch mit dem System anlegt, habt Ihr keinerlei Rechte mehr!

  1. @ Guy Fawkes

    Wo kann man das mit dem Polizei Stalking lesen? Ungelogen, das mit gestern war wirklich nicht normal... Vielleicht sollte man doch lieber die Klappe halten... Kein Ahnung.
    Wie weit "DIE" noch gehen.

    Danke Guy Fawkes für den Tipp

  1. QWERTZ sagt:

    Bei der Vielzahl der Kommentare habe ich den Eindruck; dass viele Leser des Lesens leid sind und lieber handeln wollen. Das ist gut doch bitte beachtet folgendes:

    Es ist wichtig
    1. die Situation gut zu verstehen (siehe unten)
    2. Besonnen zu handeln (Kreideaktion, Waschschriftaktion)
    3. Organisiert zu sein (sich gegenseitig informieren; im Blog oder in den Stammtischen, …)
    4. Wissen was man tut
    5. Voneinander Bescheid wissen (die Geheimgefängnisse gibt es immer noch)
    6. Nicht punktuell sondern konzentriert eine Aktion oder Projekt weiterführen
    7. Seine noch tolerierten Rest an Rechte zu kennen

    Zu 1: Mann muss die Situation gut verstehen:

    Beispiel Algerien:
    1991 hatte die Masse in Algerien die Nase voll von der Ausbeutung durch Marionettenregierung. Die FIS (Islamische Heilspartei) hatte sich als Alternative im Volk durch jahrelange Basisarbeit etabliert und die Wahlen DEMOKRATISCH haushoch gewonnen (ja, ja, ich weiß, in Orwell‘schem Neusprech waren es RADIKALE ISLAMISTEN die die wirtschaftliche Lage der armen Bevölkerung ausnutzten …). Was ist passiert: Das Militär hat mit Hilfe vor allem der Franzosen gegen das Volk geputscht. Ich erinnere mich noch gut an die Worte des französischen Präsidenten „Das haben wir ja fast legal hingekriegt“.

    Zur wirtschaftlichen Notlage sei noch gesagt: Während dieses Staatsterrors haben sich einige westliche Medien die Mühe gemacht vor Ort zu recherchieren: In den Armenvierteln wo Menschen erfroren und verhungerten war von den Öl-Milliarden nix zu sehen nur die brüderliche Hand der FIS war da. In einem Interview fragte der Reporter die in Nachtclubs feiernden Kinder der ELITE ob es denn nicht dekadent sei das sie hier feiern mit Getränken wo die Flasche mehr kostet als ein Monatsgehalt der armen Bevölkerung. Antwort: „Wieso, wir leben doch nur ein mal“. (Leute: Wir sind nicht bereit unsere Freiheit zu verteidigen aber die ELITE wird ihre Privilegien bis aufs Blut, sorry auf unser Blut verteidigen). Bestes Beispiel wieder Algerien: Die FIS wollte als Ausdruck des friedlichen Protestes (Gandhi like) eine Sternmarsch in der Hauptstadt organisieren. Das Militär hat daraufhin PANZER gegen die eigene Bevölkerung ausgerückt (keine Entrüstung aus dem Westen…). Abbas Madani (Chef der FIS) hat den Sternmarsch in letzter Stunde abgeblasen um ein Blutbad zu verhindern. Ein Fataler Fehler, denn im Anschluss wurden 60.000 Menschen verhaftet und in offenen Internierungslagern (KZ's) in der Wüste unter sengender Sonne durch Hungerstod ermordet. Einige Jahre später hieß es in den westlichen Gehirnwaschmedien „dem islamischen Terror seien 60.000 Menschen zum Opfer gefallen“ (Da wird sogar dem Teufel übel. Erst unterdrücken, dann ausbeuten, dann ermorden und zum Schluß die Opfer als Täter diffamieren. Pervers die sowas tun. Für die die sowas schlucken fehlen mir die Worte. Aber ist ja Graß drüber gewachsen …).

    Hier träumen einige vom Wiederstand der Bevölkerung a la DDR. Ich möchte wieder auf Punkt 1 verweisen: Die DDR-Bevölkerung hatte vom Spitzelstaat und Mangelwirtschaft die Nase voll doch mit der BRD auch eine Alternative ein lebendes Beispiel wo hin sie wollte. Heute sind die Menschen paralysiert, denn in den Köpfen haben die Medien nur Anarchie und Terror als Alternativen eingebrannt. Freeman’s Aufruf die Glotze rauszuschmeißen ist zwar richtig aber genau so schwer wie von Geld oder Drogen loszukommen.

    Hier sehen einige das sich in der Bevölkerung was tut. Ja, es tut sich was aber bitte seid realistisch. Die Missstände gehen der Bevölkerung auf den Senkel aber die Masse ist nicht mit Big Brother beschäftigt sondern mit Konsum.

    Beispiel OTTO Ausverkauf:
    Um hier etwas zu ergattern gab es am ersten Tag 600.000 Zugriffen und 12.000 Bestellungen (wobei der Rabatt mit 10%-30% noch nicht mal berauschend war).

  1. Fatima sagt:

    "Wir müssen agieren, uns organisieren, protestieren und Widerstand leisten. "

    Bis hierhin widerspricht dir wohl kaum jemand, jedenfalls nicht hier auf diesem blog. Wir wissen, wogegen wir sind - aber wofür sind wir eigentlich?

  1. bernd sagt:

    """Leute, ich wiederhole: Das ist kein Kinderspiel, überlegt Euch jede Aktion gründlich, und stellt Euch endlich die Rechtssituation vor, in der Ihr Euch befindet. Die beiden von mir erwähnten Männer kannten ihre Rechte sehr gut, zu gut, besser als wir hier. Deshalb wurden sie in einen rechtsfreien Raum gebracht. Wenn Ihr Euch mit dem System anlegt, habt Ihr keinerlei Rechte mehr!"""


    Ja und nun?? dann kann Freeman ja seinen Blog schließen und wir warten nur noch bis sie uns abholen
    oder was??

    Wenn das was Du schreibst Haniel mittlerweile Alltag ist, ja was machen wir dann hier eigentlich.......uns nur noch gegenseitig Mut zusprechen Oder was?

  1. Guy Fawkes sagt:

    @Taxi-DJ

    Du kannst dies auf infokrieg.tv lesen! :-)
    Ich bin ab jetzt mal ein paar Tage unterwegs :-)!
    Freue mich, wenn ich was zum Erzählen haben sollte! Guy-Boy ist jetzt mal fleissig- wir hören uns, liebe Aufgewachten!
    Hey, Taxi-DJ! Wenn noch mehr passiert, bitte hier posten! Ist nämlich ein guter Indikator was noch so kommen kann! Hey Blacky!- Sage auch Deinen Leuten aus der Techno-Szene bescheid, dass in ein paar Wochen ne große Wanderschaft stattfindet! Schmeißt Euch ruhig ordentlich "Muntermacher" ein :-)! Wird ein längerer Weg! ;-) Und vermutlich wird es arschkalt, aber Freeman und Alle anderen haben REcht, es wird jetzt wirklich langsam Zeit! :-)

  1. visu sagt:

    Hoi Freeman
    hoi zäme
    dieser Eintrag hat ja wirklich was losgetreten! Super! "Bist du bereit für eine Veränderung"? Leute denkt in eine Richtung, dann habt ihr den ersten Schritt getan. Ich habe heute die Zusage bekommen meine Wohngelegenheit durch Arbeit zu begleichen. Ich habe schon seit Monaten an einer alternativen Lebensgestaltung herum "Utopiert".
    "Bin ich bereit für eine Veränderung? Ja!!". Leute denkt in die Richtung die Ihr gehen wollt und nehmt Veränderungen an! Meine Möglichkeit besteht darin, dass ich auf einer Ziegenfarm die anfallenden Arbeiten während einer bestimmten Zeit im Monat zu Leisten habe! Obwohl ich ganz andere Aufgaben gelöst habe auf dieser Welt! Ich finde es, mit verlaub, OATG( Ober Affen Titten Geil!). Also "DENKT IN DIE RICHTUNG DIE IHR GRHEN WOLLT, und leitet Veränderungen ein. Jedoch, es geschieht nicht von heute auf morgen! Aber dennoch schneller als man glaubt!! Versucht es!
    Ich grüsse Euch.

  1. aufwachen sagt:

    @ Hainel

    genau das ist der Grund, warum ich gemeint habe - Wir bilden ein neues Kollektivbewusstsein - ,

    alle Aktionen die gegen "DIE" gerichtet sind, sind nicht ungefährlich und sie sitzen einmal am längeren Ast, sie haben die Medien, das Militär, die Polizei, die Geheimdienste - und was haben wir ????

    ABER, was wollen sie uns tun, wenn wir für mehr Respekt, Zusammenhalt, Auflösung der Zweiklassengesellschaft ... unter der Bevölkerung sind ??? Da haben sie keinen Anklagepunkt gegen uns.

    Jede Aktion die wir gegen sie richten - ist ein Eigentor, und es schadet nur uns wieder.
    Daher ignorieren wir sie komplett, wir gehen genau den umgekehrten Weg, wir heben das Massenbewusstsein an - Schritt für Schritt.

    Aus meinem Umfeld kann ich nur sagen, da tut sich in den letzten 2 bis 3 Wochen schon etwas, man merkt die Leute stellen mehr Fragen, sie suchen immer mehr nach Antworten. Da trägt die Panikmache über die Schweinegrippe - aber zu unseren Gunsten - schon einiges dazu bei.

    lg aus Wien

  1. Quadrillion sagt:

    http://www.zeit.de/newsticker/2009/11/3/iptc-hfk-20091103-82-22882308xml

    Lebensgefährlicher Schock nach Schweinegrippe-Impfung
    Düsseldorf (dpa) - Nach einer Impfung gegen die Schweinegrippe hat ein Mann in einer Düsseldorfer Arztpraxis einen lebensgefährlichen Immunschock erlitten. Er habe den etwa 30 Jahre alten Mann binnen 90 Sekunden behandeln müssen, um ihn zu retten, sagte der Arzt Christian Wittig. Anschließend habe er den Patienten vorsorglich in ein Krankenhaus bringen lassen, das er aber nach kurzer Zeit wieder habe verlassen können. Eine solche Überreaktion könne bei jeder Impfung auftreten, sagte der Arzt. Der Patient sei jung und gesund.

  1. tommytom sagt:

    Hallo
    Icch finde eure Seite super. Doch sehe ich viel Kritik, aber keine Loesungsvorschlaege. Auch ein Aufstand oder Revolution muss geplant sein. Es Muss eine Aufrichtige Fuehrung geben und eine Struktur. Ansonsten reiht Ihr euch in die Lange Liste, der Versager ein die sich schon vor euch Aenderungen Versucht haben, und vom System geschluckt worden sind. Es muss ein Konzept her, ein Konzept dass auch durch Aktive Arbeit zum Erfolg fuehren muss.
    Ich habe ein Konzept. Es hier zu Posten wuerde jedoch zu Mussverstaendnissen Fuehren.

  1. Blacky sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=wcVRlzP6SQA

    jaja, so ist das - bei null toleranz bleibt also das volk friedlich?AHA! :D

    und man braucht kameras in einer demokratie nicht diskutieren, das sind dinge die man einfach macht?

    AHA!

    papier einfach so auf den bürgersteig zu schmeissen ist gegen das gesetz?WO gibt es ein gesetz das papier auf die strasse schmeissen verbietet?...
    die leute die die strasse fegen soll doch wohl auch was zu tun haben oder? oder wollen sie die los werden? :D

    ich sag ihnen was frau merkel, was gegen das gesetz ist : DIEBSTAHL und BETRUG!

    UND STALKING(gefilmt werden ohne das man es WILL)!!!

    NUR NOCH WASSERKOPF - das wär das schönste ne ;)

    WIR kämpfen FÜR gesetze die SINNVOLL sind - und das heisst anscheinend : wir MÜSSEN _ALLE_ politiker mit ner stahlkugel am bein im meer versenken - ihr wollt ja nicht platz machen...

  1. Ella sagt:

    Kleine Anekdote zum Ueberwachungsstaat: Heute abend hatte David Letterman einen Schriftbalken eingeblendet: "I am
    watching you, through your TV Screne"

    Also sind die sich schon so sicher , dass sie sich darueber lustig machen.

    Bezeichnender Weise war Al Gore Gast der wieder mal seine Thesen ueber die Erderwaermung verkaufte.
    Musste wahrscheinlich wieder mal sein Ablass CO 2 Geschaeft anschieben.

    Gut das die Message Freemans zur Veraenderung hier im Blog so aufgenommen wird. wobei ich denke das die meisten die hier posten schon lange in dieser Veraenderung sind und tun was ihnen moeglich ist an ihrem Platz im Leben.

    Es ist wirklich an hoechste Zeit, vor allen Dingen wenn man jetzt erst beginnt. Doch es ist nicht zu spaet.
    Ansonsten so wie er sagt jeder an seinem Ort und mit seinen Moeglichkeiten.

  1. Haniel sagt:

    @ QWERTZ

    Danke für den Superbeitrag! Das ist die Realität, wie auch ich sie kenne. "Die Opfer werden zu Tätern gemacht" kommt mir irgenwie bekannt vor, mit D hat das natürlich nichts zu tun.

    @ aufwachen (Wien)

    Danke für die Zustimmung.



    @ Bernd
    Die Situation ist, so wie sie ist. Ich kann hier nicht alles posten, es wird alles vom B.. überwacht, mein Telefon, mein Internet, der ASR-Blog. Nach der neuen Quantenphysik verändert die Beobachtung die Eigenschaft des beobachteten Teilchens. Mag sein, daß es unter Euch Märtyrer gibt, ich möchte diesen Systemzusammenbruch überstehen und beim Neubeginn aktiv dabei sein. Mission ist zwecklos, die Leute brauchen den Zusammenbruch, um endlich aufzuwachen. Lassen wir das System an seine natürlichen Grenzen fahren, aber klinken wir uns doch aus, wo wir können.

    Es geht bald los. Haltet zusammen und versucht immer wieder, in die Resonanz der bedingungslosen Liebe zu kommen. Dann werdet Ihr sehen und verstehen.

  1. Blacky sagt:

    wenn ein volk sich als volk empfindet, respektiert es den anderen als
    gleichwertig, man braucht KEINE polizei damit ordnung herrscht - das
    passiert von GANZ ALLEIN wenn jeder gewisse GRUNDREGELN einhält...

    tja, jahrzehntelang IMMER MEHR polizei hat dazu geführt das die einen
    aus trotz und widerstand kriminell geworden sind(z.B. ich) - die ANDERN
    sind aber VIEL gefährlicher, die, welche JAHRELANG nur wegen ANGST
    >>GRUNDREGELN<< befolgt haben - undzwar NUR AUS ANGST(z.B. das man
    EINFACH NICHT mordet,vergewaltigt und stiehlt), DIE werden im
    Nicht-mehr-Volk ein MASSAKER anrichten - genau die BRAVEN die mit NULL
    TOLERANZ gelebt haben, die ANDERE für KLEINIGKEITEN angezeigt,
    verpfiffen haben - DIE werden ein MASSAKER anrichten - und ähm - die
    bürostuhlfreaks mit NULL BEWEGUNG - die scheissen sich schon ein, wenn
    jemand nur die faust erhebt - BRAVO,BRAVO,BRAVO...TOLL hingekriegt...

    wir haben beigebracht bekommen - undzwar JAHRZEHNTELANG : JEDER gegen JEDEN -
    BRAVO!!!BRAVO!!!BRAVO!!!

    ja, und NUN wird es sich zeigen : nur der STÄRKSTE überlebt - aber DAS
    hängt NICHT von körpergrösse, gewicht und statur ab, hast du angst hast
    du SCHON verloren - und SCHÖNHEIT und NETT sein - OHJE..... ENDE!

  1. Prentice sagt:

    Schön dass so Viele gegen eine gewalttätige Revolution sind.

    Ich denke es ist, und das ist nicht aufzuhalten, eher eine Art globaler Evolution die gerade dabei ist eine ziemlich seltsame Kreatur hervorzubringen. Nur durch vielerlei Manipulationen natürlich.
    Da aber Niemand !, nichtmal der Reichste und Mächtigste, die natürlichen Gesetze verändern kann ist so ein Mutant wie er hier gerade als globales System entsteht von Natur ! aus nicht besonders lange lebensfähig.
    Wir sehen ja jetzt schon wie der Mutant mit unzähligen Krücken ausgestattet wird, die sein immenses Gewicht tragen helfen sollen, wie alles getan wird um diese von vornherein fast tote (vielleicht einfach besser untote) Kreatur mit unnatürlichem Leben auszustatten.
    Könnte man würde man der Kreatur Echte Natur verleihen und dafür selbst die Gesetze des Universums sich zurechtbiegen nur um bis in alle Ewigkeiten seine Machtphantasien ausleben zu können.
    Diese Möglichkeit hat aber wenn nur Einer und Er / Sie / Es hilft Ihnen dabei bestimmt nicht.

    Aber anstatt diesen Mutanten zu töten (also der gewaltsame Weg) sollten wir alles daran setzen die guten Kräfte der natürlichen Entwicklung zu nutzen und wieder ein wirklich lebensfähiges Wesen daraus zu machen (was Zeit braucht).

    Wir werden nämlich feststellen dass dieser besagte Mutant eigentlich unsere Mutter / unser Vater, die Erde, ist.

    Das was versucht wird aus der Erde zu machen heutzutage wird nicht mehr allzu lange funktionieren.
    Was wir in wahnsinniger Geschwindigkeit als Menschheit auf dieser Erde an Faktoren verschieben, auf dem Land, unter dem Land, in der Luft und unter bzw im Wasser, ja sogar ausserhalb der Erde schon (mittlerweile bombardieren wir ja schon den Mond mit Atombomben. Geht’s noch !?), wird ganz logischerweise rasante, ruckartige Reaktionen unseres Planeten bevorrufen, der sich einfach nur mal wieder auf ein anderes Gleichgewicht einstellt, was er schon immer gemtan hat.
    Die Erde muss einfach nachziehen mit der Schrittgeschwindigkeit die wir Menschen vorgeben und wir könnten die Leidtragenden eben dieser Reaktion auf uns und unsere Taten sein.

    Wir als Menschen sollten friedlich sein und an uns selbst arbeiten, den groben, quasi „gewalttätigen“ Teil der Re-Evolution wird für uns die Erde und werden für uns die natürlichen Gesetze übernehmen.
    Sie sind mit ihren vermehrten, katastrophenartigen Reaktionen auf unserer Seite eigentlich und kämpfen auf ihre Weise gegen die Herrschaft der Mächtigen Irren, automatisch.

    Ich möchte sagen:
    Es wird so schon zu viele Opfer geben, wir sollten nicht noch selber für welche sorgen.
    Wir sind dafür da das gute Herz zu bewahren und der Erde und den Menschen zu helfen wo wir können.

  1. Prentice sagt:

    Deshalb (was ich im vorherigen Beitrag schrieb) ist es auch so gut dass sich vermehrt die Stammtische usw bilden. Gemeinschaften von vernünftigen, guten Menschen die sich gegenseitig und den anderen Menschen gegenüber gut gesonnen sind.
    Und gegenseitig aufeinander auch aufpassen zb.
    Alleine können uns die Grossen schnell aus dem Verkehr ziehen wenn sie meinen wir passen nicht.
    In einer Gemeinschaft werden dann aber die Anderen Sturm laufen, Aufmerksamkeit generieren und sich gegen Willkür und für denjenigen einsetzen der komischerweise plötzlich festgenommen wurde oder sonst was.
    Das erschwert es ungemein jemanden unauffällig loszuwerden wenn sich zu viele für diesen interessieren und man weiss dass diese Gemeinschaft / Gruppe / dieser Stammtisch dann auch viele Leute erreicht und vielleicht sogar mobilisieren kann.

    Gerade für besonders kritische Zeitgenossen (oder einfach besonders klar und vernünftig denkende) wie wir die wir uns hier mit diesen Dingen beschäftigen ist das schon eine Art Schutz (natürlich geht es nicht eigentlich darum aber es ist ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt).

    Kurz:
    Alleine und zu kritisch (für die grossen Lobbies) = ab in den nächsten Ci Ay Ey Flieger

    Mit einer Gemeinschaft im Rücken und zu kritisch = Eine Stimme die man nicht so schnell abstellen kann (man will ja keine Märtyrer schaffen) und die den Menschen ins Gewissen redet und irgendwann auch diejenigen erreichen wird welche hier und da eine Entscheidung zu treffen haben für Uns und dann irgendwann endlich richtig entscheiden werden.