Nachrichten

Interview mit Giulietto Chiesa

Freitag, 23. Oktober 2009 , von Freeman um 13:38

Der italienische Journalist und ehemalige Europaabgeordnete Giulietto Chiesa ist ein prominentes Mitglied der 9/11 Wahrheitsbewegung. In dieser Eigenschaft hat er den Kinofilm "Zero - An Investigation into 9/11" oder die deutsche Version "9/11 - WAS STECKT WIRKLICH DAHINTER?" produziert (lief auf ORF), um die Menschen über die wahren Hintergründe des 11. September 2001 aufzuklären. Anlässlich der Vers La Vérité Veranstaltung vom 9. bis 11. Oktober 2009 in Paris hatte ich Gelegenheit ein Interview mit ihm zu führen.

Ich stellte ihm Fragen über seinen Film, die Rolle der Medien, seine Arbeit als EU-Abgeordneter, den Lissabon-Vertrag und über die Wirtschaftskrise:



Hier Giulietto Chiesas Film: 9/11 - WAS STECKT WIRKLICH DAHINTER?

insgesamt 12 Kommentare:

  1. m. sagt:

    "Japan wählte die 9-11 Aufklärung (die DPJ) "
    O-Ton: alles-nur-programm.blogspot.com

    und weiter aus dem Blog:

    1. September 2009:
    In Japan beginnt eine neue Geschichts-Ära! Zum ersten Mal nach dem Krieg, haben die Japaner(innen) eine andere Partei, als die seit 50 Jahren amtierende LDP gewählt, und somit die Demokratische Partei (DPJ) mit der neuen Regierungsverantwortung beauftragt!
    Japan stimmte für den Change schlechthin. Für neue Gesichter, neue Ideen, für jüngere Politker und auch für mehr Frauen als Volkvertreter, und vorallen für die 9-11 Aufklärung!

    Die Demokratischen Partei hat nämlich einen sehr engagierten Aufklärungspolitiker, den Agenda Analysten "Yukihisa Fujita". Der japanische Parlamentsabgeordnete Fujita begründete offiziel drei Mal mit der "pikanten 11. September 2001 Angelegenheit" die Unterstützung der japanischen Regierung für die US-Kriegshandlungen in Afghanistan grundsätzlich in Frage zustellen. Und er hat volle Unterstützung seiner Partei. Und diese ist nun am Ruder :-)

    Am 22. Oktober 2008 sprach er mehr als eine halbe Stunde vor dem Unterhaus des japanischen Abgeordnetenhauses zu den umfassenden Ungereimtheiten von 9-11. Er hat detailiert alles zu den 3 WTC Towers und dem Pentagon mit plakatgroßen Bildern beschrieben und Handouts für alle Zuhörer verteilt.


    Die Videos über das Japanische Parlament gibt's wo anders, nämlich hier:

    http://www.youtube.com/user/berlincoopTV#p/u/45/pT6hNcXuQKU

    beste wünsche

  1. m. sagt:

    Der Mann stellt im Grunde die selbe Frage wie der tapfere Kantonalrat U.H und Biohofbetreiber in einer der letzten Interviews.
    Wie kann Demokratie sein ohne Information?

    Nur ganz schlecht, sag ich mal

    ..


    [the closer you get to the meanig- the quicker you realise that you (only)dreaming.]
    RonnieJamesDio

  1. Geheimniskrämerei und Propaganda führen Demokratie ad absurdum
    (Wikileaks ist schon ein guter Anfang in die Gegenrichtung)

    Die Manipulation von Sprache als Mittel der Machtausübung und Unterdrückung ist vermutlich so alt wie die Sprache selbst. Gerade auch in der Zeit des Faschismus wurde Neusprech politische und propagandistische Realität.

    Auch heute wird Sprache zur Desinformation missbraucht. Dies gilt insbesondere für die Sprache des Militärs, gerade auch in Kriegszeiten.

    Tötung von Zivilisten – Kollateralschäden
    Waffen & Streubomben - Intelligente Wirksysteme
    Militärischer Auftrag mit der Option zu töten - Robustes Mandat
    Angriff – Vorwärtsverteidigung
    Folter - Umstrittene Verhörmethode

    George Orwell war ein realistischer Visionär. Er hat Neusprech, die Gedankendiktatur und den Überwachungsstaat beschrieben. Viele Diktaturen des letzten Jahrhunderts in Ost und West waren schrecklich, aber glücklicherweise technisch noch unvollkommen. Heute, in der Demokratie, sind wir da technisch „weiter“. Das zentrale Problem der Menschen sind nicht die unter entsetzlichen Opfern überwundenen Katastrophen und Diktaturen. Das Problem ist unsere offensichtliche Unfähigkeit daraus zu lernen. Gegen Neusprech, Propaganda und Greenwash lässt sich in der real existierenden Demokratie leichter angehen als in einer Diktatur. Wann, wenn nicht jetzt, sollten wir beginnen, uns gegen die Manipulation der Sprache und des Denkens zu wehren?

    Neue Medien wie Freemans Blog müssen weitaus bekannter werden. Helft mit bei der Informationsrevolution.



    Redpill Community

  1. Mathias sagt:

    O T

    Es gibt da ein ganz interessantes Video von der aktuellen Welttourne von Madonna, welchen Typen momentan die Menschen verfallen sind.

    http://www.youtube.com/watch?v=VSwuEz_LwLw&feature=related

    Thema: "Sei dumm".

    Und die Fans jubeln ihr noch zu.

    Das Video ist an Symbolik nicht zu übertreffen!


    Schade, dass es so ist.

    Lg

    de Mathi

  1. Mathias sagt:

    Nachtrag zu Madonna:

    Das "allsehende Auge" lässt grüssen im Video!

    Es wird offiziell zelebriert, wie man sehen kann!

    Lg

    de Mathi

  1. El. sagt:

    Das internationale Verbrechennetzwerk

    Desinformation:
    @Redpill_Community:
    "Tötung von Zivilisten – Kollateralschäden
    Waffen & Streubomben - Intelligente Wirksysteme
    Militärischer Auftrag mit der Option zu töten - Robustes Mandat
    Angriff – Vorwärtsverteidigung (El.: auch Präventivschlag)
    Folter - Umstrittene Verhörmethode (El.: in Israel "limited physical pressure")
    "
    @m.:
    "Wie kann Demokratie sein ohne Information?"

    Eigentlich geht es primär im Fall von 911 weder um die Information noch um die Demokratie. Das wie nur mit der Desinformation bzw. einem Regime zu tun haben, begriffen die Leser dieses Blogs schon längst.

    Das ist ein klarer Fall der Hochkriminalität, ein Massenmord, an der der Staat, und nicht nur U$A, wie so manche beschönigen möchte, die €U ist voll in dem Dreck mit allen ihren Kanzler, Premieren, Präsidenten und s.g. politischen Parteien dabei.

    Die Frage ist, wie diese Art der vernetzten Hochkriminalität bekämpfen werden kann ? Wir verfallen immer wieder in den Traum, dass wir mit den demokratischen Mitteln, die uns das o.g. kriminelle Netzwerk übrig gelassen hat:
    1. Demos
    2. Bürgerbewegung
    3. politische Parteie, mit der Vorgabe: links - Zentrum - rechts
    4. Blogs
    etwas verändern können. Das werden wir nicht können, weil die "demokratischen" Spielregel bestimmt das kriminelle internationale Netzwerk, im Übrigen die hoch geschätzte UNO im Garten von Rockefeller*) ist auch ein Teil davon. Auch Chiesa wird nichts gegen die Verbrecher verrichten können.

    Die o.g. Bande hat z.B. etwa 20% der deutschen Bevölkerung in die HartzIV-Asyl gedrängt, im übrigen mit der Zustummung der demokratischen Merhheit der Bevölkerung, 1/5 der Bevölkerung wurde damit definitiv entwaffnet. Sie werden keinen Widerstand leisten, sie wurden in diesem Krieg schon besiegt.

    Ja, das ist ein Krieg, den die kriminele Bande gegen die U$/€U/Welt-Bevölkerung seit Jahrzehnten führt.

    Ein amerikanischer Bürger hat das auf den Punkt gebracht:
    "Mr. Bush hijacked our Democracy"

    Es geht schon längst nicht um die Demokratie, es geht um das nakte Überleben. Und das Drehbuch ist bekannt.

    *) UNO-Gebäude steht auf dem Grundstück von Rockefeller.

  1. Er meint also, so wie die katholische Kirche ihr Dogma vertritt bei Strafe ihres Untergangs, müsse die neue Weltordnung an 911 festhalten?
    aber da haben die schlechte Karten: ihre Götter sind sichtbar und als Verlierer begreifbar.
    Sie bedienen sich der Bilder und der Worte, aber sie können nicht die gefühlte Kluft zum reelen Leben überwinden. (Fernsehen kann nicht zur Befriedigung führen?)
    wir (die wir Wahrheitssuche sind) haben diesen Stoff, der die Lücke füllt. Aber wir müssen uns auf die Gewohnheiten einstellen, mit denen die, die wir erreichen wollen, wahrnehmen.
    (Ist zum Beispiel mal jemand im Komment, der mir sagen kann, ob ich einen Bürgernachmittag organisieren kann, und dort Videos vorführen, die auf YouTube zum Beispiel kommen? Oder verletze ich damit Urheberrechte, oder sonstetwas. [Die Sache ist natürlich nonprofitabel gedacht])
    wir müssen bei der Sprache bleiben, die die sprechen, die wir erreichen wollen, und dürfen nicht vergessen, dass wir "Experten" sind (und die, die wir erreichen wollen, noch anderes machen als im Internet nach der Wahrheit suchen);
    Alles in allem verstärkt Signore Giulietto Chiesa in diesem herrlichen Interview meine Überzeugung: die NWO (unter uns sei dieser Experten-Begriff erlaubt) steht auf solch wackligen Beinchen wenn wir vorher rausholen, was uns wichtig ist, brauchen wir ihr nur "ans Bein zu pissen"...

  1. Nelson sagt:

    Auch auf die Gefahr hin mich hier unbeliebt zu machen, die westliche Gesellschaft ist ein Sündenpfuhl, und die Machtelite ist doch einfach nur so korrupt, wie der Rest dieser Gesellschaft.

    Es gibt 1.3 Millionen Tote im Irak, tausende Kinder mit Leukämie weger der Uranmunition - und interessiert dies etwa jemanden? Manchen vielleicht, aber die Mehrheit wohl kaum. Oder kurz gesagt: Wir sind moralisch total verkommen - und damit meine ich nicht nur den Westen.

    Es erinnert mich ein wenig an den Schulhof in meiner Kindheit, da konnte man so schöne soziologische Studien machen. In diesem Pausenhof war sozusagen die ganze gesellschaftliche Struktur abgebildet: Die Starken und die Schwachen, die Mutigen und die Feigen, die Helden und die Verräter, die Kapitalisten und die Idealisten und so weiter. Da gab es geheime Cliquen und Schwüre, da gab es Geheimschriften und Intrigen. Es war nur Spiel, aber eines Tages wurde das Spiel zum Ernst. Man muss diese Formen sozialer Interaktion im Kleinen verstehen, um soziale Interaktion im Grossen verstehen zu können.

    Soziale Interaktion gebiert das sogenannt Böse immer wieder von Neuem. Man mag nun der Hydra den Kopf abschlagen, aber sogleich wachsen zwei Neue nach. Man mag mir hier nun Defaitismus vorwerfen, aber darum geht es hier nicht.

    Zweifellos gibt es die Illuminati und auch deren treue Freimaurer-Handlanger, und zweifellos kann man das organisierte Verbrechen als deren Verbündeter bezeichnen. Aber seien wir doch mal ehrlich: Gibt es irgendeine politische oder religiöse Gruppierung, Geheimloge oder Partei, die nicht offen oder insgeheim die Weltherrschaft erringen möchte?

    Zerschlägt man eine Organisation, so tritt sogleich eine Andere an deren Stelle. Freuen wir uns über den Niedergang der USA und dessen CIA, und sogleich tritt China und dessen folternder Geheimdienst an deren Stelle.

    Wie gesagt, eine Hydra eben. Man muss hier einfach etwas in die Tiefe gehen, in die soziologische Tiefe, in die psychologische Tiefe, in die spirituelle Tiefe.

    Wer die Wahrheit wissen möchte, der kann sich heute im Netz in wenigen Stunden ein sehr deutliches Bild über 9-11 machen. Noch nie war es so leicht an Information zu kommen, wie heute.

    Die Illuminati verhöhnen die Massen: "Schaut her, wir werfen den dummen Massen die Wahrheit vor die Füsse, aber sie wollen sie nicht wissen, sie sind unreif, verkommen und dekadent, sie sind nicht bereit für die Demokratie, sie müssen gelenkt werden von einer starken Hand, von der 'hidden hand'."

    Ich sag es ja nicht gerne, aber da muss ich den Illuminati leider recht geben. Die Welt will betrogen sein.

    Der Opfermythos, der durch 9-11 geschaffen wurde, war ein Geschenk der Illuminati an die Massen des Westens. Auf diese Weise kann nun mit Kriegen der Nachschub an Ressourcen und somit der westliche Lebensstil gesichert werden, ohne dass sich die Massen wegen Angriffskriegen dafür schuldig fühlen müssten. Man will ja schliesslich nicht zu den Bösen gehören, nicht wahr?

    Die Massen wollen die Wahrheit also gar nicht so genau wissen, denn dann müssten sie sich ja schuldig fühlen, und Schuld ist ein ziemlich unangenehmes Gefühl, nicht wahr? Wie gesagt, wir sind moralisch total verkommen.

    Amen

  1. Rockwater sagt:

    Toller Beitrag mit viel Tiefe. Ich denke auch das es wichtig ist eine Vereinigung der vielen Kräfte der -
    true movement zu machen. Vielleicht könnte dies auch der Name sein.
    Der Name ist Programm. Nur so können wir die Macht den Mainstream etwas aushebeln.

  1. capmoc sagt:

    ...Vereinigung der Kräfte.. und ihre eigenen Waffen benutzen. Wie wärs mit zeitgleichen Demos überall dort wo es Stammtische gibt,BRD, SCWEIZ und ÖSTERREICH dann muß ja die Mainstream auf uns aufmerksam werden.

  1. bernd sagt:

    Nelson, davon fühle ich mich überhaupt nicht angesprochen.

    """wie der Rest dieser Gesellschaft.

    Es gibt 1.3 Millionen Tote im Irak, tausende Kinder mit Leukämie weger der Uranmunition - und interessiert dies etwa jemanden? Manchen vielleicht, aber die Mehrheit wohl kaum. Oder kurz gesagt: Wir sind moralisch total verkommen"""

    Alles über einen Kamm scheren........nein so nicht, ich denke mal das die meisten Menschen nicht in diese Beschreibung passen.

    Keinen interessiert´s.......???Nehmen wir nur mal den S&R Blog ich glaube das hier tausende mit lesen und denen ist das was Du geschrieben hast schon mal gar nicht egal!!!

    Nimm dazu noch die etl.tausende Blogs und Foren weltweit, die sich einer ähnlichen Sache widmen wie wir hier, und schon sind wir bei Millionen von Menschen.

    Die meistens Menschen (unterstelle ich einfach mal so) wollen in Frieden und Harmonie mit sich ihren nächsten und der Natur leben.

    Was Du über die Elite sagst, ja, das trifft leider zu, das eine kleine Grupppe von Individen so eine Macht über fast 7 Millarden Menschen ausübt und üben kann das ich der eigentliche Skandal!

    Wir müssen (leider) "Viel Geduld" haben und in Dimensionen (die über ein normales Menschenleben) hinaus gehen denken.......nur nicht nervös werden ich verstehe ja das es nicht schnell genug gehen kann, aber leider sieht es in der Realität nunmal anders aus.

  1. Guy Fawkes sagt:

    Hallo Zusammen! Hallo Ihr kritischen, engagierten Truther! Hallo Freeman!
    Ich habe heute gute Laune, mir scheint so richtig die Sonne aus dem Arsch! :-) Es ist Sonntag, ich habe ausgeschlafen, nett gepimpert :-) und gefrühstückt!

    Aber mal zum Thema: Ja, wir müssten eigentlich so eine Art Generalstreik organisieren, wo Gewerkschaften, Bürgerinitiativen, etc., also einfach alle mitmachen!

    Letztendlich geht es ja um unser Aller Leben! Ich weiß noch von Zeiten, wo mein Vater bei einer großen Gewerkschaft der IG Bau, Bundesdeligierter war! Also, da hat es keine, wie heute in der BRD, Leiharbeiter gegeben, die sich als Streikbrecher hätten einsetzen lassen! Das wäre beim Großteil einfach aus Solidarität nicht drin gewesen! Für den Rest hätte es so richtig auf die Fresse gegeben, das könnt Ihr glauben, das habe ich auch mal gesehen, als der liebe Herr Papi seinen Sohnemann mal mit auf Streik genommen hat!
    Ja, da verstehe ich eines Jeden Verzweiflung! Diese Massenmörder werden so lange frei herumlaufen, wie wir, die Untertanen es zulassen! Wir haben noch ein paar Tage Zeit! Wie wäre es mit einer Großdemo am 09.11.2009?! Er könnte als Tag der Wahrheit in die Geschichte eingehen! Alle Gewerkschaften, alle Vereinigungen der Menschen sind aufgerufen daren teilzunehmen! Stellt Euch mal vor, allein in der BRD würde sich an diesem Tag mal gar nichts mehr Bewegen, außer Millionen von Menschen, die Ihr Recht einfordern, auch wieder als Mensch behandelt zu werden! Alle Firmen, alle Unternehmen sind leergefegt! Ich wette mit Euch, an diesem Tag wird so manches Arschloch aus den Reihen der Elite, deren moralischer Kompass derart im Arsch ist, dass sie einen Chauffeur brauchen um den Weg zur Arbeit zu finden, die Beine in die Hand nehmen! Ich rede hier nicht von Krawalle! Natürlich liegt die in der Luft an einem solchen Tag, muß aber nicht! Hat in der DDR ja auch geklappt, oder?! Wenn Millionen, oder Hunderttausende vor den Panzern stehen, erinnern sich die Bullen und Millitärs sehr schnell daran, dass da einfach nicht mehr die Zeit ist, jeden anzuvisieren! Dann die Erkenntnis, dass die gesamte Bevölkerung die Schnauze voll hat! Dann werden auch sie sich Solidarisieren und ihre Befehle vergessen! Erst danach kann man es als wahrscheinlich erachten, dass diese Verbrecher-Clique sich vor einer Gerichtsbarkeit verantworten muß! Ich werde jetzt bestimmt wieder Schelte bekommen :-)! Aber, ich bin fest davon überzeugt, ohne Generalstreik und Massenprotest wird das nicht laufen! :-) Wie siehts aus? Habt Ihr schon wetterfeste Kleidung parat :-)
    LG