Nachrichten

Geheimes Bin Laden Trainigslager der CIA gefunden

Mittwoch, 10. Oktober 2012 , von Freeman um 17:00

Am 10. September veröffentlichte ich meinen Artikel über den Navy SEAL, der angeblich bei der Stürmung des Verstecks von Osama Bin Laden in Pakistan dabei war und ein Buch darüber geschrieben hat. Matt Bissonnette erzählte, die CIA hätte in North Carolina eine Kopie des Gebäudes aufgebaut und dort hätten sie den Angriff geübt. Jetzt wurde die Trainingsanlage nach akribischer Suche auf Satellitenfotos, so wie sie während der Aufbauzeit Anfang 2011 war, auf Bing Maps gefunden.

Die Frage lautet, war das wirklich zur Ausbildung gedacht oder als Bühne für gefakte Aufnahmen? Wurde Obama und den ganzen gebannten Zuschauern im Weissen Haus die Bilder von dort aus überspielt?

Was auch sehr zu denken gibt, als sie angeblich wussten, wo sich Bin Laden versteckt, warum haben sie nicht gleich zugegriffen, sondern gemeint, Osama haut ihnen nicht ab und sie haben genug Zeit, um vier Monate lang eine Kopie aufzubauen und damit zu üben?

Jetzt ist das angebliche Übungsgelände komplett dem Erdboden gleichgemacht und ausradiert, genau wie die beteiligten Navy SEALs selber, die bei einem Helikopterabsturz in Afghanistan ums Leben gekommen sind. Der angebliche Zeuge der Operation und Buchautor soll ja ein Schauspieler sein.

Die Adleraugen bei cryptome.com haben tausende Satellitenaufnahmen von North Carolina durchsucht und dann das Ausbildungsgelände auf Bing Maps gefunden. Aber guckt selber:

Hier die Aufnahme vom Gebäude in North Carolina, in der Nähe der Harvey Point Defense Testing Anlage der CIA vom 15. Februar 2011:



Zum Vergleich, hier die Aufnahme des angeblichen Verstecks von Osama Bin Laden in Abbottabad Pakistan, kurz nach der Operation vom 2. Mai 2011:



Hier das Übungsgelände rot eingekreist neben dem CIA-Trainingslager:



Jetzt wird es aber interessant. Wenn man die gleiche Stelle auf Google Earth anschaut, Breite 36° 5'59.11"N und Länge 76°20'55.63"W, dann ist alles weg, ausradiert!!!



Übrigens, auch das "Original" in Pakistan ist ausradiert worden, gibt’s nicht mehr. Von Bin Laden gibt es auch keine Spur mehr, keine Fotos der Operation, keine der Leiche und keine der Bestattung auf See. Sie wollen uns einfach nichts zeigen, um ihre Behauptung, sie haben Bin Laden getötet, zu beweisen.

Was das letzte Bild auch offenlegt, Bing hat ältere Aufnahmen als Google, was in diesem Fall von Vorteil ist, um das Übungsgelände überhaupt wie es 2011 war zu finden.

insgesamt 12 Kommentare:

  1. skywalker sagt:

    wirklich sehr gute Recherche, die Vermutung liegt sehr Nahe, daß alles wohl auf dem Übungsgelände inszeniert wurde. Zudem, daß ein Ex-Navy-Seal einfach so auspackt ist schon merkwürdig, normalerweise würde er danach seltsamerweise in einem tragischen Autounfall ums leben kommen...

  1. mit so einer logik recherche biste heute wieder eine etage aufgestiegen auf der beliebtheitsskala der us botschaft in bern ;-)

    9/11 mossadinsideoutsidejob + coverup
    2001 damit einen lügenangriffskrieg
    2003 damit einen lügenangriffskrieg
    2011 damit einen lügenangriffskrieg
    2001-2012 damit terrormanagement begonnen.
    ...also jeder mensch mit einem iq von mindestens 100 und 500-1000 std eigenrecherche kann dieses lügengebilde erkennen.
    "usa usa usa" brüllend fuhren hupend die us brainwashed schafe durch die städte. sie glaubten und glauben alles und jeden dreck!
    WARUM?
    weil einfach ein jeder SATT ist. ihm geht es verdammt gut, macht party und säuft, fic*t, kotzt, party, luxus, frisst, styled und ist insgesamt sehr zufrieden mit seinem verwirkten leben.sie interessieren sich einen scheissdreck für die wahrheit. sie glauben einfach den mist, schütten ein paar hormone aus und das war es.
    WARUM sollte jemand auch ein bisschen sein gehirn in der freizeit für sowas wichtiges wie "das leben" aufwenden?
    kein wunder das diese kranke minorität mit uns machen kann was sie wollen....sie haben uns studiert. unsere biomasse...sie wissen wie gehirne funktionieren.
    nochmal für alle: TIM OSMAN STARB 2001;er hatte vorher die beteiligung bestritten und wurde nie angeklagt wegen 9/11(fehlende beweiskraft)

  1. Freenet sagt:

    SCH-EIN und S-EIN !?

    Wahrheit wird uns vorenthalten, Sachverhalte werden unter- oder überbetont um falsche Assoziationen zu erwecken, Begriffe wie z.B. Widerstand oder Terroristen werden so eingesetzt, dass es dem System gerade passt um die Emotionen ihrer Zuhörerschaft zu steuern ...

    Man strengt sich ungemein an jegliche Beweise = "Zeugen der Wahrheit" zu beseitigen und uns zum GLAUBEN zu nötigen. Die Beweise bzgl. 9/11 werden beschlagnahmt und beseitigt, Osama bin Laden wird im Meer versenkt ... GLAUBEN sollen wir das alles. Glauben an die Aussagen dieser Systemkirche. Denn eine Kirche bzw. Sekte ist das, wenn man ohne Faktenlage GLAUBEN STATT WISSEN soll.

    Diese Systemkirche definiert ihre Glaubenssätze oder Dogmen z.B. auch das CO2 Dogma nach dem es eine Klima-ERWÄRMUNGSKATASTROPHE gäbe. Die Dogmatiker haben sich geirrt und jetzt sprechen sie nur noch von einem KLIMA-WANDEL wenn Ihr aufmerksam die Medien verfolgt. Wir verglühen also nicht demnächst wie uns die Systemkirche in einer ihrer Glaubenssätze endlos eingehämmert hat. Heute, wenn man die Medien und Fachleute beobachtet, ist der CO2-Glaubenssatz so verankert, dass er einfach als Fakt formuliert wird: Wegen der CO2-Reduzierung, bauen wir jetzt die Motoren ... Der Ingenieur der den Motor baut, der Journalist der darüber berichtet, hat nicht das CO2-Dogma zu hinterfragen, sondern den Motor für diesen Glaubenssatz zu realisieren.

    Wer diese Glaubenssätze in Zweifel zieht, ist ein UN-Gläubiger. Wenn er sie mit Gegenbeweisen versucht zu widerlegen, dann ist er ein Häretiker und ihm droht der moderne Scheiterhaufen. Günter Grass etc. kennen das ja schon. Er hat am Glaubenssatz vom "heiligen Israel" gezweifelt, wie kann er nur!?

    Die Systemkirche verbreitet ihre Glaubenslehre über ihr Sprachrohr, ihre Systemmedien. Dafür zahlen wir ja auch eine entsprechende Kirchensteuer namens GEZ (zumindest anteilig was den Glaubensteil der Systemmedien betrifft). Schliesslich gehen wir danach zu den Systemwahlen und machen dort ein Kreuzchen hin, wo der Glaubensapparat uns etwas weise machen will. Das ist dann natürlich keine Wahlfälschung, nicht wahr? Wahlfälschungen, das gibt es nur in Diktaturen, oder?

    Man hat schon fast den Eindruck: In dem Masse in dem die Leute nicht mehr in die Kirche zum GLAUBEN gehen, GLAUBEN sie dem System in dem sie leben? Und mir scheint die grössten Gegner welche früher behaupteten "nein, sie würden nicht glauben ... daher wäre Kirche für sie kein Thema", sind heute die grössten Systemgläubigen.

    Auch das NAZI System hat den Leuten weise machen wollen, dass ein Schwarzer dümmer als ein Weisser sei. Das war ein Teil von deren Glaubenslehre und wehe jemand wollte das bezweifeln. Jede Ideologie, Diktatur etc. hat ihre Glaubenslehren und zwingt seine Jünger ihnen das zu glauben, verfolgt Andersdenkende mehr oder weniger direkt oder offen.

    Wenn also ohne Probleme jegliche Beweise WILLENTLICH ausradiert werden KÖNNEN und so wenige Leute beschweren sich, zeigt uns das welchen psychologischen Erfolg die Systemkirche inzwischen hat Wissen durch Glauben zu ersetzen?
    Wann kommt in so einer "Welt des Systemglaubens" eigentlich der "Messias", Antichrist ... Wird er nicht letztendlich dann kommen, wenn dieser Glauben massenhysterische Dimensionen annimmt wie wir die auch schon aus unserer Geschichte gut kennen?

    Wir sollten uns und unseren Mitmenschen mal ernsthaft vor diese Auseinandersetzung zwischen Wissen und Glauben stellen. Was WISSEN wir, was KONNTEN wir wissen, was WOLLTEN wir wissen und was GLAUBEN wir einfach weil es bequem ist, was GLAUBEN wir einfach, weil es so konfliktarm ist, was GLAUBEN wir, weil es unseren Status Quo nicht stört.

    Wir brauchen nicht über den von den Bushisten geprägten Begriff "Verschwörungstheorie" reden, wir sollten uns alle mal fragen wie unser Verhältnis zu Wissen und Glauben seit 9/11 missbraucht wird und wie die Buschisten diese beiden Grössen gegeneinander ausspielen um uns zum Glauben wider die Vernunft aber zu IHREM System zu ZWINGEN!

  1. Freenet sagt:

    Denkt mal an Orwell 1984 ...

    Smith in seinem Tagebuch: Wenn 2 + 2 = 4 ist, dann ergibt sich alles andere von selbst.
    O Brian: Smith, wie viele Finger sehen Sie an meiner Hand? 5! Nein 4! Aber wenn ich doch nur 5 sehen kann ...

    Unser System, also diese Systemkirche oder Systemsekte spielt wie in Orwell's Roman IHREN SCH-EIN und unseren menschlichen WILLEN gegen das S-EIN, also die Sachlage, die Fakten, die Wahrheit aus.

    Das machen sie ganz offen: Massenvernichtungswaffen im Irak? Ne, egal. Wichtig ist doch nur, dass wir es verkündet haben. Ihr habt das zu GLAUBEN ob das wahr ist oder nicht, steht doch gar nicht zur Frage.

    Osama im Meer versenken! Na und, BEWEISE braucht ihr nicht. Wir SAGEN EUCH DAS, ihr habt das zu GLAUBEN und basta. Wir sind hier die Kirche und ihr habt zu Glauben und NICHT ZU HINTERFRAGEN, so einfach!

    Das ist aus meiner Sicht kein Zufall, sondern hat SYSTEM: Das ist ein bewusstes wissenschaftlich psychologisches Konzept was hier praktiziert wird.

    Eigentlich ein GLAUBENS-KRIEG der hier stattfindet!

  1. Kasandroo sagt:

    Was man sehen will, sieht man, was nicht das nicht.

    Ein Lob an deine Recherche, aber ich sehe noch unendlich viel mehr.

    Vor allem ZUSAMMENHÄNGE!

    FRIEDE!

  1. InfoEcho sagt:

    http://www.bild.de/politik/ausland/osama-bin-laden/navy-seals-uebte-bin-laden-toetung-26643524.bild.html

    ich lach mich schlapp,

  1. mt sagt:

    Sehr gut recherchiert!
    Aber einige haben hier wohl etwas zuviel Antiamerikanismus im Blut.

    Alle sattgefressen?
    Hier kann man lesen das es nicht so ist!

    Der Amerikaner von Grund auf ist ein sehr höflicher, netter und hilfsbereiter Mensch.
    Ich war mehrmals in den USA.

    Nur wie in jedem Land gibt es eine gewisse Anzahl von Idioten.
    Je mehr Bewohner desto mehr Wahnsinnige...
    Leider immer mehr in den Getthos die man leicht führen kann mit ein wenig Geld...
    Nicht immer auf die Normalo-Amis einprügeln.
    Dort haben sich einfach die heimtückischten, rücksichtslosesten Maden niedergelassen...

    Schweiz hat sich mit Franken an Euro gekoppelt, Österreich seine Neutralität aus der Hand nehmen lassen.
    Deutschland geht seit Kohl lachend in den Untergang.
    Kein unnötiger Hass!

  1. osa sagt:

    Erinnert mich an den Film "Wag the dog".

  1. Bruno S. sagt:

    @MT

    Hier geht es nicht um den normalen Amerikanischen Bürger, sondern um die Amerikanische Regierung! Das ist ein Unterschied.

  1. drshoe65 sagt:

    Dazu jetzt noch der passende Spielfilm in der Vorankündigung!
    Vielleicht war das auch in einem das passende gefakte Szenario.

    http://trailers.apple.com/trailers/sony_pictures/zerodarkthirty/

  1. nice post after reading in Google translator i appreciate your work

  1. Interesante Desinformation.
    Soweit ich weis gibt es eine Nachbildung des Hauses von Abbottabad im amerikanischen Gefaegnislager von Bagram in Afghanistan. Wer gerne mal Infos ueber Geheimdienstwissen sucht empfehele ich den Blogg
    http://aangirfan.blogspot.com.es/
    der von einen oder mehreren ehemaligen MI6 Mitarbeitern verfasst wird.