Nachrichten

OBL Killteam starb im Helikopterabsturz

Samstag, 6. August 2011 , von Freeman um 21:00

Im Helikopter der mutmasslich von afghanischen Widerstandskämpfern abgeschossen wurde, waren 25 Navy SEALs vom Team 6, der Einheit die Osama Bin Laden (OBL) in Pakistan angeblich ermordet haben. Der Chinook Helikopter hatte die Spezialeinheit an Bord, um von der Wardak-Provinz von einem Kampfeinsatz ausgeflogen zu werden.



Neben den 25 Mitgliedern des Killteams waren 7 Soldaten des Karzai-Regimes an Bord, ein Übersetzer, plus 5 Besatzungsmitglieder und ein Hund.

Ein NATO-Sprecher hat den Absturz bestätigt, aber die Ursache noch nicht bekannt gegeben. Hauptmann Justin Brockoff der US Air Force sagte, "wir sind dabei die Fakten zu sammeln."

"Der US-Helikopter der vergangene Nacht abstürzte, wurde von den Taliban abgeschossen, kurz nach dem er abhob," sagte der Provinzsprecher Shahidullah Shahid. "Eine Rakete die von den Widerstandskämpfern abgefeuert wurde traf und zerstörte diesen komplett."

Laut US-Offiziellen sind unter den Toten 25 Navy SEALs vom SEAL Team Six, die Einheit die im Mai in Pakistan Bin Laden ermordet haben soll. Im 10-jährigen Krieg sind noch nie so viele US-Amerikaner bei einem einzelnen Zwischenfall in Afghanistan ums Leben gekommen.

Was war nochmal der Grund warum Washington Krieg in Afghanistan führt? Ach ja, ursprünglich um OBL gefangen zu nehmen. Aber der ist ja mittlerweile tot. Warum sind die Besatzungstruppen der NATO dann noch dort? Um die Opiumfelder zu schützen, damit der Drogenhandel blüht und Wall Street die Milliarden an Schwarzgeld waschen kann.

Aufnahmen eines Angriffs auf einen US-Hubschrauber:

insgesamt 26 Kommentare:

  1. m. sagt:

    "Blackwater Freiburg"

    http://www.flickr.com/photos/agfreiburg/6011001082/in/set-72157627361147192/

  1. Dref sagt:

    Das ist ja interessant. Dann sind hiermit die einzigen Zeugen, bzw. "Nichtzeugen", für OBLs angeblichen Tod ausgelöscht!

  1. Freier Wind sagt:

    Der US-Geheimdienst hat Wissensträger der angeblichen Osama bin Laden Execution ausgeschaltet.

  1. Eber sagt:

    Jemand traurig?
    Ich ja: über die Dummheit dieser U$-Soldaten, die da vielleicht in der Einfältigkeit ihres Denkens tatsächlich glaubten (!) "ihrem" Land zu dienen.
    Das taten sie nicht!
    Sie dienten und verloren ihr Leben allein für diese unglaublich winzige Herrschaftsschicht der U$A, die absolut ohne jedwede Skrupel -zig Millionen unschuldiger Menschen in den Tod schickten und schicken.
    Nun geht diesen Verrückten vielleicht endlich das Geld dafür aus - hoffen wir das, dann wäre die Menschheit dem Frieden vielleicht ein klein Wenig näher gerückt.
    Bis eben die nächsten Verrückten die Weltherrschaft übernehmen wollen ...
    Die Geschichte wiederholt sich, wenn auch nicht stets in der selben Weise.

  1. Mariaki sagt:

    Was ein Zufall! Hat der Sprecher den auch noch direkt dazu gesagt, dass diese Einheit OSB ermordet hat?

    Ich sehe es kommen. Morgen trauert die USA um ihre 'Helden', und wen interessieren da noch die Umstände. Da interessiert 'einen' doch nur, wer es war, um den Teufelskreis des Hasses fortzuführen.

  1. fethulgulub sagt:

    Findet ihr nicht, dass dieser Angriff wieder einmal zum perfekten Zeitpunt kommt. Nämlich genau zu dem Zeitpunkt, als die Rating-Agenturen die USA herabstufen.

  1. schlafloser sagt:

    Wenn das die menschen nicht aufwachen lässt, glaube ich nicht das es jemals besser wird.Unsere mitmenschen sind einfach schon zu sehr Manipuliert, denn es fängt im Kindes alter an, das man eingetrichtert bekommt das die Demokratie nicht lügt.

  1. Quantum sagt:

    Der eine Mord wurde gesühnt, die Freiheitskämpfer jeder Nation sühnen anschliessend diesen Mord, damit die einheimischen Aufständischen wieder sühnen können. Ein richtiges Karussell der Friedenstruppen aller Seiten.
    Um Frieden überhaupt erkennen zu können, bedarf es ja des Gegenpols, das ist nun einmal Krieg, doch ein Krieg wird ja nicht geführt, damit kann es ja keinen Frieden geben.
    Also geht das grausame Spiel der vereinten "Friedensbringer" gegen die Völker weiter.
    P.S.: Das alles natürlich, dass die Demokratie siegt, oder was auch immer.

  1. krosti sagt:

    lt US-Offiziellen waren diese Seal-Mitglieder zwar von Team 6 (OBL-Team), jedoch speziell die jüngst Getöteten sollen nicht dem angeblichen Kill-Team angehört haben...

    http://www.nytimes.com/2011/08/07/world/asia/07afghanistan.html?hp

  1. Ich freue mich nie wenn Menschen getötet werden. Diese Männer sind Soldaten. Soldaten haben den Aufträg ihre Gegner zu töten.

    Es muss jeder für sich ausmachen ob er das kann und möchte.

    Viel wichtiger ist doch das heuteam Sonntag 07.08.2011 ein Notfall-Treffen der EU Finanzminister stattfindet weil das Finanz-System bereits kollabiert und man die Kontrolle nicht verlieren will.

    JEDER sollte sich für sich überlegen was das persönlich bedeutet und wie jeder das beste daraus machen kann.

    Ob da jetzt ein Helikopter abstürzt oder nicht in Afghanistan ist für mich so wichtig wie wenn ein Sack Reis in China umfällt!

    Die nächsten Tage werden zeigen das auch in der Finanzwelt sich jeder der nächste ist.

    Der Zusammenbruch ist unvermeidbar. Aus diesem Zusammenbruch wird dann etwas Neues erstehen, eben halt die

    Neue Welt Ordnung.

    Are you ready for Crash-Landing?

    Freundliche Grüße von David aus Kambodscha z.Zt. Old Germany

  1. V.R sagt:

    Irgendwie schon komisch das genau diese Terroristen ähh ich meinte Us Söldner gestorben sind die angeblich Osama getötet haben. Das erinnert mich so ein bisschen an die erste Mondlandung alle die später aus diesem Projekt ausgestiegen sind starben plötzlich...... Fragen über Fragen......

  1. luci sagt:

    Da hats die richtigen erwischt, diese Killereinheit, Mord und extralegale Hinrichtungen waren ihr Tagesgeschäft - jetzt gibts ein paar weniger dieser elenden US-Killer - Gratulation an die Aufständischen!!!
    Ein erfolgreicher Tag...

  1. luci sagt:

    ´Nato-Hubschrauber abgestürzt´ - eine mal wieder etwas beschönigende Meldung, es war wohl ein Abschuß - die NATO/US habenin diesem Angriffskrieg gegen Afghanistan wohl schon mehrere dutzend ihrer Hunschrauber verloren - jedes mal hiess es, sie seien ´abgestürzt - diesmal wohl der verlustreichste Tag der USA in diesem Krieg an einem Tag seit 2001.....

    nebenbei wieder die üblichen Tagesberichte aus Afghanistan - wieder viele zivile Opfer unter den Afghanen - nur für diese Opfer interessieren sich diese Mainstreammedien auch weiterhin nicht -

    R-A-U-S aus Afghanistan!!!

  1. start190263 sagt:

    denn sie wussten zuviel...man muss kein wissenschaftler sein um zu kapieren was dieser abschuss bedeutet. das finale nwo zenario steht uns bevor. sie haben ihre ziele so gut wie erreicht.

  1. sayfeldin sagt:

    Der arme Hund tut mir leid...

    1:26 "Die Mujahideen werden niemals mit den Besatzern verhandeln, wir werden sie bekämpfen. Sie können sie auf was gefast machen.... wir werden die Besatzer vernichten wie wir die Sovijets vernichtet haben"...

    ungefähre Übersetzung

  1. Ella sagt:

    Gordon Duff schreibt auf "Veteranstoday.com den Artikel "A time of Anger and Sorrow" Einige moeglicherweise schon getoetet in Abbotabad Helicoptercrash Monate davor"
    Die Chance dass diese Geschichte wahr ist ist nahe Null. Die chance das dies ein gestellter Coverup ist, 80%.
    Wir glauben, dass diese Leute ermordet wurden. Hier ist warum....."
    Bitte weiterlesen.

    Es ist ja nicht der erste Helicopter der abstuerzte, der erste stuerzte bei der OBL Aktion ab und es gab mehrere Tote.

    Ansonsten sehe ich es so wie @raus aus Deutschland.
    Diese Maenner sind hoch spezialisiert Navy Seals. Dies und das Risisko umzukommen ist ihr Job. Dafuer werden sie bezahlt.
    Doch auch ich freue mich nicht wenn Menschen umkommen oder getoetet werden.
    Schadenfreude ueber den Tot von anderen Menschen ist immer fehl am Platz und einfach unmenschlich.

    Ansonsten sollten wir uns dem Wichtigeten zuwendenn: Der neuen Bankenkrise:
    Wir werden sehen ob Morgen/Montag die Banken und Boersen geschlossen sind.

  1. Mardelli sagt:

    Normalerweise bin ich traurig wen menschen sterben, sei dieser Muslim, Christ, Jude oder was anderes.

    Aber bei diesen killer bestien empfinde ich kein Mitleid, wenn die im allen ernstens daran glauben die würden für Freiheit und Demokratie kämpfen gegen die ach so bösen Taliban.

    Wie sagen doch die Amis so gerne Kollateralschaden, es sind ganz gewöhnliche Kriegsopfer.

    Im jenseits wartet die Hölle auf Sie.

  1. Die angeblichen Zeugen (der Auferstehung des vor 10 Jahren schwerkranken Verstorbenen)
    werden zu Bauernopfern auf dem SCHACHBRETT.....der NWO- Denker..


    Was mich beeindruckt, ist die Entschlossenheit, der Stolz und der Wille dieses bitterarmen Volkes.

    Seit über 30 Jahren ist dort Krieg.

    Die 2 mächtigsten Weltmächte sind dort hintereinander gescheitert, wie alle anderen in der Geschichte.

    Diese Kämpfer erinnern mich an David gegen Goliath.


    Mit AK - 47 (Kalaschnikow) gegen High - Tech - Tötungsroboter (DROHNEN) anzutreten ist
    ein Kampf gegen einen unsichtwaren Feind.


    Die Imperialisten verstehen es einfach nicht:

    Für jeden getöteten Afghanen rücken 2 neue nach.
    Früher nannte man Sie Partisanen, Resestance,Widerstandskämpfer


    Im Neusprech: Terroristen!!!!!!!


    Sind Sie wirklich so geisteskrank das supermoderne, hochentwickelte PERSIEN anzugreifen,
    wenn Sie schon bei diesem kleinen strukturarmen Volk scheitern.....

  1. xabar sagt:

    @Kugelblitz

    "Sind sie wirklich so geisteskrank, dass supermoderne Persien anzugreifen?"

    Der russische Vertreter bei der Nato ließ neulich durchblicken, dass die Nato fertige Pläne für einen Militärschlag gegen den Iran habe. (Quelle: PressTV, 5. August).

    Sie führen inzwischen sechs Kriege gegen islamische Länder, als da sind:
    Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen, Somalia, Pakistan und wie Prof. Rodney Shakespeare (London) in der Sendung 'Agenda' auf PressTV meinte, man habe vor, zwei weitere anzugreifen. Warum?

    Weil in den USA inzwischen der Militarismus die Oberhand gewonnen habe. Der Militärisch Industrielle Komplex regiere völlig autonom und am Weißen Haus vorbei. Und diese Kräfte kümmere keine Schuldenkrise, weil ihr Etat nicht von Kürzungen und die Militaristen von keinerlei Rezessionsängsten geplagt seien. Auch die Israel-Hilfe in Höhe von jährlich 3 Milliarden US-Dollar ist kürzungsresistent. Dafür hat die Israel-Lobby, die den Kongress fest im Griff hat, gesorgt.

    Es geht also nicht darum, ob sie geisteskrank sind oder nicht. Sie gehen einfach nach ihren militaristischen Interessen und nach denen des Zionistenregimes, die Vorrang vor amerikanischen Interessen haben. Und das Regime in Tel Aviv hat ein Interesse an der Schwächung des Iran sowie an der Syriens. Gegen Syrien führen sie einen verdeckten Krieg über die Banden, die über den Libanon mit Waffen gefüttert werden und einen auf 'syrische Opposition' machen und die Bevölkerung terrorisieren, gegen den Iran führen sie einen Cyberkrieg sowie einen über bestimmte terroristische, z. B. kurdische Organisationen wie den PKK-Ableger PJAK, der vom Nordirak aus agiert.

  1. webwombel sagt:

    Mir fehlen die Worte. Mich macht es sprachlos wie alles zusammenpasst. :-(

  1. Dei 9.Kompanie:
    Dieser russische Kriegsfilm über ein paar Jungs in Afghanistan ist sehr sehenswehrt...nicht weil da einfach rummgeballert wird.Sondern er zeigt die Demütignungen der einfachen Soldaten, dei harte Ausbildung und Sinnklosigkeit des Krieges, das Überleben nur durch Kameradschaft...das Sterben den Wahnsinn wie heute bei den deutschen und amerikanischen Soldaten.Am Schluss ein Satz des russ.Offiziers,sinngemäss:
    "Afghanistan hat noch nie jemand besiegt!"
    Das sage ich auch schon seit Beginn des vom Westen geführten Krieges!
    http://www.youtube.com/watch?v=TFEICwGHHNw

  1. loere sagt:

    das war das erste killteam.. das andere das sich darüber lustig macht mit abgehackten köpfen fotos zu machen kriegt auch noch ihr fett weg wartet mal ab!!

  1. Andixx sagt:

    Zwar nicht ganz "On Topic" aber darüber wird leider auch viel zu selten gesprochen:

    "Den ersten Rang der opiumproduzierenden Länder nimmt Afghanistan ein. Allerdings, erst seit dem Einmarsch der NATO-Truppen. Der gestürzten Taliban-Regierung ist es davor gelungen, den Mohnanbau um 91 Prozent zu reduzieren."

    "Es wird erklärt, dass der wirtschaftliche Zusammenbruch, nach dem Einmarsch der NATO-Truppen, die Bauern wieder zum Anbau von Opium gezwungen hätte. Zwar wird in den Medien regelmäßig behauptet, dass die amerikanische Besatzungsmacht an Projekten arbeite, der Landbevölkerung alternative Einkommensmöglichkeiten zu bieten, doch ändert dies nichts an der Tatsache, dass der Opiumanbau ständig im Steigen begriffen ist."

    "Ein Artikel der New York Times, vom 28. Oktober 2009, erklärt unverblümt, dass Ahmed Wali Karzai, der Bruder des afghanischen Staatspräsidenten, der eine entscheidende Rolle im Drogenhandel spielen soll, regelmäßig von der CIA Gelder überwiesen bekomme."

    Bessert da etwa jemand seine Schwarzen Kassen auf? All diese Geheimen Projekte deren Kosten man sich nicht vom Congress absegnen lassen kann müssen ja auch finanziert werden. Vielleicht sollte man den Armen Bauern dort mal ein bisschen Geld bezahlen damit sie ihre Felder lieber abbrennen anstatt das optium für ein paar groschen zu verkaufen. Wo ist denn da plötzlich der Westen wenn es um sowas geht? Da will sich wieder keiner mit den Amis anlegen. Zum heulen diese ganzen Speichellecker. Wann wachen diese usa hörigen vollidioten endlich auf? Die sind alle zu beschäftigt mit ihrem großprojekt "Crash down the world, make us epics rich..."

  1. Gerd sagt:

    Toll wie die Terrorgruppe namens Kloschüssel diesmal ohne Unterhosenbomber oder Schuhbomber eine Flugmaschine vom Himmel geholt ... und sehr der Nützlichkeitstheorie folgend stirbt dabei lästig Fußvolk der NWO-Mafia welches unter Umständen gegen seine eigenen Bosse hätte aussagen können ... die zukünftigen Unfälle in der übergeordneten Führungsebene wären interessant

  1. oriam sagt:

    Der nächste der an einen Herzanfall stirbt ist Robert Marr!

    Danke Freeman für deine Aufklärung, am Such und Find Kundenbrett Zettel wie mit Web Seiten anbringen, mit sauberen i-net Seiten!

    Wie bei Wohnungssuche oder Winterreifenverkauf!Mit eingeschnittenen abreißbaren Web Adressen ua. Schall und Rauch.

    Wir müssen den Gehirnwäsche Aktivitäten vom Verfassungsschutz und mosaik 9/11 oder allmysterie entgegen arbeiten!

  1. Unknown sagt:

    Und heute am 8.11.2014 wird darüber gestritten ob der Todesschütze
    Rob O`Neill ,Held oder Verräter mit seinem Buch ist.
    An den Abschuss kann sich schon wieder niemand mehr erinnern.
    Oder erleben wir grade ein neues Wiederauferstehungs Wunder?