Nachrichten

Warum sich immer noch mit 9/11 beschäftigen?

Sonntag, 9. September 2012 , von Freeman um 00:05

Weil es nicht akzeptabel ist, dass eine gigantische Lüge in die Geschichtsbücher eingeht und weil alles in den letzten 11 Jahren mit 9/11 begründete wird, alle Kriege, alle Freiheitseinschränkungen und alle Polizeistaatsgesetze. Amerika wurde NICHT von arabischen Terroristen angegriffen, sondern sie haben es SELBER gemacht und einem Sündenbock in die Schuhe geschoben, um damit ihren "Krieg gegen den Terror" und ihre schon lange vorher geplanten Kriege gegen Afghanistan und Irak rechtfertigen zu können.

Die US-Regierung und die Medien erzählen uns, das folgende Foto zeigt einen Zusammenbruch eines Gebäudes verursacht nur durch die Schwerkraft. Jeder der Augen hat sieht, es handelt sich um eine Sprengung, um eine gewaltsame und völlige Zerstörung der Gebäude durch zusätzliche Kräfte:



Das folgende Foto zeigt Edna Cintron, damals Sekretärin bei Marsh & McLennan, eine mutige Frau wie sie aus dem Einschlagsloch rauswinkt. Das bedeutet, das Feuer war nie so heiss damit alle Stahlstützen schwächeln oder sogar schmelzen, sonst hätte sie sich nicht dort aufhalten können:



Wenn Gebäude abgerissen werden, dann platziert man die Sprengladungen schräg an den Stahlsäulen an. Genau solche schrägen Schnitte sieht man an den Säulen der Zwillingstürme im Trümmerhaufen:







Alles deutet darauf hin, die drei Wolkenkratzer wurden gesprengt. Ja drei, obwohl nur zwei Flugzeuge involviert waren. Das bedeutet, eine lange Vorbereitung war notwendig mit Zugang zu den Gebäuden, den nur Insider haben konnten, aber sicher nicht Osama Bin Laden. Was wir sahen war eine inszenierte Show, damit wir glauben es waren böse Terroristen und Amerika wurde angegriffen.

Tatsächlich ist 9/11 der Reichstagsbrand von Bush/Cheney, war ein Angriff auf sich selber, ein Staatsstreich, ein faschistischer Putsch gegen die Demokratie in den USA, der ihnen die gewünschten Ermächtigungs- gesetze gebracht und freie Hand gegeben hat, um überall auf der Welt Kriege führen zu können und jede Opposition dagegen mundtot zu machen.

Und Obama führt diese verbrecherische Politik nahtlos fort. Es hat sich nichts geändert, die Kriege werden nicht beendet und die Gesetze nicht zurückgenommen. Im Gegenteil, Obama ist noch schlimmer als Bush. Jeder Präsident ist eine Marionette, die nur die Befehle der dunklen Macht befolgt, die eine Weltdiktatur will!

Da 9/11 eine Lüge ist, sind alle daraus resultierten Aktionen und Massnahmen auch gelogen und müssen beendet und rückgängig gemacht werden. Die Soldaten müssen sofort nach Hause und alle Antiterrorgesetze sofort abgeschafft werden. Ausserdem muss eine richtige Untersuchung her und die wahren Täter bestraft werden.

Aber das schlimmste ist, dass die Massenmedien diese Lüge des Jahrhunderts bis heute aufrechterhalten, die so offensichtlichen Widersprüche ignorieren, die absurden Erklärungen der US-Regierung schützen und verteidigen und alle welche die Wahrheit suchen mit Dreck bewerfen und niedermachen. Sie sind deshalb Verräter an der Menschheit und es wird der Tag kommen, wo sie für ihre Mithilfe an diesem ungeheuerlichen Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden.

Ich empfehle jeden der es noch nicht getan hat meinen kompletten 9/11 Zeitablauf zu lesen und mit dem Vorwissen zu beginnen.









9/11 trennt die Spreu vom Weizen

insgesamt 39 Kommentare:

  1. Unknown sagt:

    Diese gigantische Explosionswolke ist so extrem, dass jeder der hier glaubt dass sowas durch Zusammenstürzen bzw. "Absacken" (Pancake-Effekt) entstehen kann, einen an der Waffel haben muß!

  1. LinQ sagt:

    Weil 911 ein Symbol ist, ähnlich wie die Kennedy-Attentate.
    Eben der Beweis für die Ernsthaftigkeit der Agenda, und als Warnung sich dagegen zu wehren. Sie schrecken nichtmal davor zurück gegen das eigene Volk bzw. den Präsidenten vorzugehen. Klarer gehts nicht.
    Die EU ist auf dem selben Weg.

  1. xabar sagt:

    "Weil es nicht angeht, dass eine gigantische Lüge in die Geschichtsbücher eingeht."

    Aber sie ist schon längst in die Schulbücher eingegangen.

    Auszug aus einem Politikbuch für das Gymnasium, 'Politik & Co. Politik/Wirtschaft für das Gymnasium', C.C. Buchner-Verlag, Bamberg, hrsg. von Hartwig Riedel, Band 2, 2011.

    S. 238:

    Über einem Bild mit den brennenden Türmen steht als Überschrift:

    "Terrorismus - eine Bedrohung für den Weltfrieden? Der 11. September - ein Wendepunkt?. Anschlag auf die globale Sicherheit."

    Unter dem Bild liest man:

    "Anschlag mit Verkehrsflugzeugen auf das World Trade Center in New York am 11. 9. 2001. Fast dreitausend Menschen verloren dabei ihr Leben. Die Terrororganisation Al Qaida übernahm die Verantwortung."

    Richtig ist, dass Al Qaida nie die Verantwortung dafür übernommen hat, sie sogar umgehend zurückgewiesen hat.
    Bin Laden ist noch nicht einmal deshalb angeklagt worden.

    Dann folgt ein längerer Artikel über Al Qaida unter der Überschrift

    "Verantwortlich für die Anschläge vom 11. September - Al Qaida."

    Auf Seite 241 wird dann von der erhöhten Terrorgefahr gesprochen unter der Überschrift:

    "Terrorismus und Innenpolitik: Maßnahmen zur Terrorabwehr".

    Es heißt dort:

    "Auf innenpolitischer Ebene sind wegen der erhöhten Terrorgefahr weltweit zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen getroffen worden...Vorratsdatenspeicherung...

    Schülern wird also erklärt, dass Al Qaida und Bin Laden für die Anschläge verantwortlich waren, weil sie angeblich die Verantwortung dafür übernommen haben und dass deshalb eine größere Terrorgefahr für uns entstanden sei, der sich der Staat durch verschiedene Maßnahmen, darunter durch die Vorratsdatenspeicherung erwehren muss.

    Eine andere Sichtweise wird nicht angeboten. Irgendwelche Zweifel am Tathergang werden nicht thematisiert. Nur eine einzige Sichtweise auf der Grundlage einer erlogenen Verantwortungsübernahme wird angeboten und daraus die Notwendigkeit staatlicher Abwehrmaßnahmen abgeleitet.

    Kritisches Denken und Hinterfragen sind nicht erwünscht, sondern nur und einzig die Übernahme der offiziellen Version, mit der wir seit Jahren indoktriniert wurden.

    Die Indoktrination durch die Massenmedien findet sich in gleicher Form in diesem Schulbuch für das Gymnasium wieder.



  1. kim sagt:

    ich danke gott dafür, dass ich keine kinder habe.
    kaum vorzustellen wie ich mich ärgern würde, wenn dereinst meine kinder nach der schule nachhause kämen und erzählen würden, dass sie 9/11 im unterricht durchgenommen haben. osama sei ein böser mann und gut, dass ihn obama erlegt habe.

    es ist unglaublich aber die mehrhheit der menschen glaubt noch immer den quatsch der regierung.
    nun ja, für sie ist der zug nun abgefahren.
    die spreu hat sich vom weizen getrennt.
    es werden grosse veränderungen auf uns zukommen, die wahrheit wird siegen.

  1. mammut sagt:

    Die Weltherrschaft der Kirche wurde durch den Buchdruck beendet.
    Die Weltherrschaft der dunklen Macht wird durch das Internet beendet!
    Mazo

  1. Welche Staaten haben Interesse daran, es aufzuklären? Vielleicht sollten wir dort politisches Asyl beantragen.
    http://www.globalresearch.ca/the-911-reader-the-september-11-2001-terror-attacks/

    Letztes Jahr habe ich anläßlich der 10 Jahre eine einstündige Solotanzveranstaltung in Paris gemacht. Wie sich anschließend herausstellte, war ich der einzige kreative Act in Paris, der sich damit auseinandersetzte. Ich machte die Aufführung zwischen 15 und 16 Uhr, also mit Beginn des Einschlags zum Ende des Zusammenbruchs. Die Zuschauer schnallten größtenteils jedoch nicht, um was es ging, und fanden abstruse Interpretationen dafür...
    http://www.youtube.com/watch?v=tu3SGN8Bits

  1. 3DVision sagt:

    Es ist schon kraß und kriminell dazu daß beide noch frei rum laufen.
    Aber das hat meiner meinung nach einen guten Grund.
    Viele,wenn nicht sogar die meisten Staaten und nicht nur die der Eurozone befürworten die Diktatorische Zwangsjacke die uns alle auferlegt wurde seit nine eleven!Seit dem Tag tobt ein Krieg gegen das Volk,gegen uns!Und sie werden nicht locker lassen biß sie all ihre verdammten Gesetze der unfreiheit und der Versklavung durch haben!Im Namen der Sicherheit!
    Die Menschen sind schon dermaßen abgestumpft in ihrem Überlebenskampf und daran gewöhnt daß die meisten die Ketten der Diktatur schon gar nicht wahr nehmen in der Öffentlichkeit und privat!
    Und ganz speziell in einem Land der EU,das ich hier nicht nennen will.Dazu kommt noch,erschwere ihnen das Leben,und sie haben keine Möglichkeit sich gegen unsere Tyrannei zu wehren oder gar aufzulehnen.Sie werden zu beschäftigt sein mit ihren eigenen Probleme.
    Wir werden so was von an geschissen,für dumm verkauft,gelenkt,belogen und betrogen in allen hinsichten daß die Balken sich biegen,und das fängt schon damit an wenn sie behaupten daß wir in einer Demokratie leben.Was für ein trauriger Witz!
    Das traurige ist auch,daß die Mehrheit der Menschen dieser offizielle Bullshit von 9-11 immer noch glaubt und immer noch mit rosaroter Brille durchs Leben und die Welt laufen!Das einzige was wir tun können in unserem Umfeld ist aufklären aufklären und nochmals aufklären.Die Neugier und kritisches Denken muß Aktiviert werden.
    NINE ELEVEN IST EIN THEMA DAS UNS JEDEN TAG BESCHÄFTIGEN SOLLTE,ES IST AKTUELLER DENN JE!!!DENN DURCH DIESEN KRIMINELLEN AKT WIRD UNSERE ZUKUNFT IN DIE GEWÜNSCHTE RICHTUNG GELENKT WIE ERWÜNSCHT VON DIESEN HOCH KRIMINELLEN MÖRDER AUF HOECHSTER EBENE!!
    UND DIESE RICHTUNG IST KEINE ANDERE ALS BEVORMUNDUNG,VERARMUNG,VERSKLAVUNG,UNGERECHTIGKEIT,INHUMANEN GESETZE, KRIEG,FOLTER,UND MORD!
    Wenn wir es nicht fertig bringen diese Mentalität von "JEDEM SEINE SCHEISSE"aus der Welt zu schaffen und endlich erkennen daß wir alle in einem Boot sitzen und zusammen halten müssen,wird ihr Plan vollständig aufgehen.
    Sie haben es ja schon hervorragend fertig gebracht in den letzten siebzig Jahren mit Hilfe ihres billigen falschen Geldes die Menschen dermaßen zu spalten und auseinander zu leben,daß bei der Mehrheit der Menschen der Egoismus an oberster stelle steht,sie nur noch ein Schatten ihres Egoismus sind und sogar in kauf nehmen sich für eine Zigarette nieder stechen zu lassen!
    Teile und herrsche,Angst,Geld,Krisen und lügen sind die haupt Werkzeuge dieser Satanisten,die sich zur Aufgabe gemacht haben aus unserem Überleben eine Hölle zu machen.
    Und sogar die,die meinen mir kann nichts passieren,ich habe über vier Millionen auf meinem Konto,werden sich noch wundern wie in Zukunft ihre Schein Immunität und ihr kapital dahin schmilzt wie Schnee in der Sonne.Die Hand voll die die Weltzügel in der Hand halten haben uns so was an den Eier,und wenn wir jetzt nicht wieder schnellstens lernen zusammen zu halten und ihnen die Stirn bieten,ein kontra geben,werden unsere Kinder uns verfluchen sie auf die Welt gesetzt zu haben!
    Wenn das nicht schon der Fall ist!

    http://www.disclose.tv/action/viewvideo/75831/9_11_Experiments__Eliminate_the_Impossible/

  1. Chang sagt:

    @mammut
    Gut und kurz ausgedrückt - ja so ist es und so wird es auch wieder kommen! Auch die Aristrokaten und der Sonnenkönig XIV haben sich geirrt und gedacht das lässt sich noch lange damit spielen und dann kam die franzöische Revolution! Glaubt mir der kritische Punkt kommt in balde und dann will ich nicht in deren Hose stecken! Sie unterschätzen schon wieder wie vielemals schon zuvor in der Geschichte die Macht der Masse! Sie werden liderlich und überheblich in ihren finsteren Plänen und am Ende stürzten sie über ihre eigenen Mist! Die Geschichtes lehrts! Nur sie lernen nichts - Gut für uns :-)))

  1. Die USA sind seit 142Jahren nicht mehr nach der verfassung ein Souveräner Staat! Vergisst die Unabhänigkeits-erklärung, den die "USA" sind noch bestenfalls eine Kolonie und nicht mehr! Sie wird wirtschaftlich von den Roth-(lang-fingern geführt und kontrolliert! Denn "Benny Soetoro" Alias-Obama ist Geschäftsführer der USC=(United States of Cooperations)=Roth(lang)finger!!

    Amerika wurde angriffen?
    Ja!.... vor zirka 520Jahren wurde Amerika=benannt nach Americo Vespucci)angegriffen!! D a s.. war ein echter Angriff!!-alles andere sind selbst-inzinierte Anschläge!-ein seit über 200Jahren bewertes Mittel der Roth(lang)fingers & Co
    Viel spass noch im System der Illusionen.
    Dennoch einen wunderschönen Nachmittag noch an euch alle! (^_^)!

  1. matze61 sagt:

    Ich dachte eigentlich, alles zu wissen, über den 9.11. Aber denkste,auf nuoviso TV habe ich einen Bericht von Robert Stein gesehen (9 11 Nuked intro Reality) was mich etwas geschockt hat.Aber es spricht vieles dafür,das die Türme mit Mini-Atombomben gesprengt wurden.Ich würde jeden,den dieses Thema interessiert,diesen Bericht empfählen. So lange die Wahrheit nicht feststeht, solange werde ich mich mit diesen Thema beschäftigen und solange werde ich nicht aufhören die Wahrheit zu verbreiten. Ein Thema was viele Leute einfach nicht mehr interesiert.Für die meisten Leute steht fest,das es Islamisten waren.

  1. archelys sagt:

    Nineeleven
    stinks to high heaven.

  1. LinQ sagt:

    Der Boss von "World Trade Center Properties LLC" ist Larry Silverstein.
    Jener Larry Silverstein, der Juni 2001 das WTC für 99 Jahre pachtete und für 3.5 Mrd Dollar versichern lies. Wegen dem vielen Asbest waren die Türme ein teurer Sanierungsfall.
    9/11 war für Silverstein ein Glücksfall, der ihm nicht nur Mrd. Dollar ersparte, sondern mind. 3.5 Mrd Dollar einbrachte.
    Durch "World Trade Center Properties LLC" wollte Silverstein nochmal kassieren und war zum Teil auch erfolgreich damit.
    Obwohl die Fluggesellschaften gar nicht für die Sicherheit beim Check-in verantwortlich sind, sondern das Sicherheitspersonal der Flughäfen.
    Die interessanteste Frage jedoch lautet:
    Warum wird in der dt. Medienlandschaft der Name Larry Silverstein nirgends mit "World Trade Center Properties LLC" in Verbindung gebracht?
    In Österreich und sonstwo jedoch schon.

    Alternative Medien sind was tolles!
    Wen wundert es da, das den Massenmedien die Leser weglaufen?

    Genau dieses Statement hab ich vorhin auf "Süddeutsche online" hinterlassen.
    ich denke nicht, das es freigegeben wird.
    *lach*

  1. xabar sagt:

    @LinQ

    Zu Larry Silverstein, der im Juli 2001 die Türme von der New York/New Jersey Hafenbehörde (Vorsitzender war Lewis Eisenberg, der für George Bush Wahlkampfgelder eintrieb) erwarb, ließ sie gegen einen doppelten Terroranschlag versichern und strich später einen Großteil der Versichungerungssumme ein. Woher wusste er, dass es einen doppelten Terroranschlag geben würde?

    Silverstein gab zu, dass WTC7 durch eine kontrollierte Sprengung kollabierte und nicht durch die Bürofeuer in den oberen Stockwerken.

    Silverstein:

    "Ich erinnere mich daran, einen Anruf von dem Kommandeur der Feuerwehrabteilung erhalten zu haben, der mir sagte, dass sie nicht sicher seien, dass Feuer einzudämmen, und ich sagte: 'Wir haben so schrecklich viele Verluste an Menschenleben. Vielleicht ist es das Klügste, das Gebäude zu ziehen."
    ('The Host & The Parasite', by Greg Felton, Bad Bear Press 2010, S. 267).

    Mit ziehen ('pull') meint man in der Sprache der kontrollierten Detonationen das Sprengen eines Gebäudes.

    Silverstein, der neue Eigner von WTC7 gab also unvorsichtigerweise zu, dass das Gebäude, in dem sich der Sitz der CIA und die Büros von Enron befanden, kontrolliert detoniert wurde und nicht durch die Bürofeuer zusammenbrach.

    Niemand kümmerte sich um sein Aussage.

    Gleich nach dem Erwerb der Zwillingstürme wurde dort der Sicherheitsdienst ausgetauscht. Warum? Auch hierfür dürfte Silverstein gesorgt haben.

    Welche politischen Verbindungen hatte Silverstein?

    1. Silverstein war Vertrauter des damaligen israelischen Ministerpräsidenten Sharon, aber auch schon des heutigen Primierministers Benjamin Netanyahu, mit dem er regelmäßig telefonierte.

    2. Silverstein saß im Vorstand von 'United Jewish Appeal', einer zionistischen Wohlfahrtsgesellschaft, die Apartheid-Israel unterstützte.

    3. Der heutige israelische Kriegsminister Ehud Barak hatte Larry Silverstein angeboten, sein persönlicher Vertreter in Israel zu werden.

    4. Sein Freund Lewis Eisenberg, der ihm die Towers vermachte, war stellvertretender Vorsitzender der mächtigsten zionistischen Lobby AIPAC gewesen.

    Die 9/11-Kommission war aufgefordert worden, Silverstein wegen der Detonation von WTC7 zu vernehmen. Sie tat nichts dergleichen.
    (Ebd. S. 279).

  1. LinQ sagt:

    Silverstein hat sich, so viel ich weiß, nicht gegen 2 Terroranschläge versichern lassen, aber für 2 seperate Anschläge kassiert, weil es 2 Flugzeuge waren.
    Und nun hat er mit "World Trade Center Properties LLC" erfolgreich die Fluggesellschaften verklagt.
    Wie dreist kann man sein?
    Ich frage mich, warum der Name Silverstein aus den dt. Medien rausgehalten wird.

  1. Denn hat man sich erst einmal an die Ketten der Sklaverei gewöhnt,werden irgendwann die einzelnen Glieder anfangen sie selbst zu tragen.

    -Abraham Lincoln-

  1. archelys sagt:

    9/11 war strategisch d e r Kardinalfehler der Hintergrundmacht.
    Sie wird daran zerbrechen.

  1. couchlock sagt:

    @LinQ
    Warum wohl? Die Antwort ist politisch unkorrekt...

    Der 11/09 sollte uns alle beaschäftigen. Ohne diese Aktion wäre soviel von dem Horror der letzten 11 Jahre nicht möglich gewesen...Danke Freeman!

  1. schere sagt:

    Es ging ja noch weiter:
    As reported in La Vox De Aztlan, two men posing as press photographers, one of them a former Israeli Colonel and Mossad agent, were arrested INSIDE the Mexican congress on October 10, 2001 armed with
    9-mm pistols, nine grenades, explosives, three detonators, and 58 bullets, but were released following intense pressure from the Israeli Embassy.

    "We believe that the two Zionists terrorist were going to blow up the Mexican Congress. The second phase was to mobilize both the Mexican and US press to blame Osama bin Laden. Most likely then Mexico would declare war on Afghanistan as well, commit troops and all the oil it could spare to combat Islamic terrorism."

    http://whatreallyhappened.com/WRHARTICLES/mex.html

  1. Stimmt alles, was Du sagst, Freeman. Und der 911 war eine Co-Produktion von Teilen der amerikanischen und israelischen Geheimdienste. Sobald die Mehrheit der Bevölkerung in den USA das weiß, geht's den Israelis dafür an den Kragen. Aber die haben dann ja wahrscheinlich schon wieder neue Fakten mit nuklearen false flag attacks geschaffen ... Am Ende wird wohl der Schuß der israelischen Falken nach hinten losgehen, denn die Muslime werden sich abermals verstärkt vom korrupten Westen ab- und einem Fundamentalislam zuwenden. Letztlich sind halt alle drei biblischen Religionen, Christentum, Judentum, Islam stark reformbedürftig und diese Reform geht halt einfach nicht mit Terrorbekämpfung mit noch mehr Terror, sondern nur mit Philosophie und Wahrheitsorientierung.

  1. Unknown sagt:

    Gestern Nacht, bei ZDF History "Bisher unveröffentliches Filmmaterial zu 9/11", gabs übrigens zwei Zeugenaussagen bei denen einer ein grünes Flugzeug und ein anderer eine Cescna gesehen haben will, die einschlugen ...

  1. xabar sagt:

    Wenn man die Wahrheit rauskriegen will, muss man sich mit Details beschäftigen. Die Wahrheit ist immer konkret (Bert Brecht), nie pauschal und allgemein.

    Ich möchte nur ein weiteres Detail hinzufügen, das zum Nachdenken anregt:

    Nachdem Larry Silverstein, der Freund des heutigen israelischen Ministerpräsidenten Benjamin (Bibi) Netanyahu und der des heutigen israelischen Kriegsministers Ehud Barak, die Türme von dem Bush-Intimus Lewis Eisenberg (ehemaliger AIPEC-Vizepräsident) erworben hatte, ließ er den Sicherheitsdienst in den Gebäuden austauschen.

    Die Sicherheit wurde wohl an wen übertragen?

    An Marvin Bush's Sicherheitsfirma Secuarcom, heute umbenannt in Stratesec. Wer ist Marvin Bush?

    Es ist der jüngere Bruder von George W. Bush. Seine Firma erhielt vor den Anschlägen auch die Sicherheit für United Airlines und Dulles International Airport übertragen, wo UA Flight 77 abhob.

    Für die kontrollierten Detonationen der drei Gebäude - und es besteht für nachdenkliche Menschen kein Zweifel, dass es welche waren - mussten Explosivstoffe in den Gebäuden angebracht werden, die in der Lage waren, den Stahl der Träger zu schmelzen und die Gebäude in Sekundenschnelle zum Einsturz zu bringen. Dies geschah mit Nanothermit, das man später in dem Pulver der Explosionen fand. Nanothermit wird nicht in afghanischen Höhlen hergestellt, dafür aber in den Rüstungsbetrieben des Pentagon.

    Sorgten Marvin Bush und seine Leute dafür, dass jemand ungehinderten Zugang zu den Türmen erhielt, um diese Explosivstoffe dort anzubringen? Hinweise und Zeugenaussagen dazu gibt es übrigens.

    Wer waren diese Leute?

    Unweit des Geschehens wurden noch am gleichen Tag Israelis verhaftet, die von einem Parkhausdach aus das Ereignis filmten und in Partylaune waren. Sie hatten einen mit Explosivstoffen vollgepackten Bully bei sich, Pässe und Unmengen an Geld. Einer der Verhafteten Mossadagenten, die an Israel im Oktober 2001 nach kurzer Haft ausgeliefert wurden, sagte in einer israelischen Talk Show, dass sie den Auftrag hatten, das 'Ereignis zu filmen'. Die Namen der fünf Israelis:

    Paul und Sivan Kurzberg, Yaron Shmuel, Oded Ellner und Omer Marmari.
    (Zitiert nach Greg Felton, 'Der Gastgeber und der Parasit', S. 262).

    Aber woher konnten sie wissen, dass es dieses Ereignis geben würde???

    Diese jungen Israelis hätten besser nicht in der Talk Show auftreten sollen. Sie talkten zu viel.



  1. http://wissen.de.msn.com/history/verschw%C3%B6rung-9-11-elf-mysterien-des-11-september-aufgekl%C3%A4rt-1

    ich finde dieser versuch der widerlegung ist wesentlich unglaubwürdiger als jede "verschwörungstheorie"

  1. MastaFu sagt:

    Xabar,

    selbstverständlich wird so ein Ereignis in die Geschichtsbücher aufgenommen. "Sie" wollen ja, dass die heranwachsenden Generationen diese Lügen von Kind auf verinnerlichen und später nicht mehr hinterfragen.

    Nach dem 2. WK hat Rockerfeller hundertausende Dollars gespendet, damit neue deutsche Geschichtsbücher gedruckt werden konnten.

    Kim,

    Jetzt erst recht sollte man Kinder haben. Wenn in der Schule dieser Mist gelehrt wird, muss man sich als Mama und Papa mit dem Kind zusammensitzen und über die wahre Geschichte und Hintergründe reden. Dein Kind wäre Dir sogar dankbar dafür. Außerdem, Du kannst Dich glücklich schätzen, weil Du ganz genau weißt, dass der Staat, die Geschichtsbücher etc. nur Lügen verbreiten. Viele haben nicht das einmal gecheckt!

    Die kommenden Generationen sollten Deine und unsere Wahrheitsbewegung fortführen. Wenn jeder so denken würde wie Du ("ich danke gott dafür, dass ich keine kinder habe.") ist es nach uns Schluss mit der Wahrheitsbewegung.

    So wie die Elite die Kinder nach ihren Interessen erziehen will, müssen wir aktiv gegenwirken, indem wir unseren Kindern zum Teil selber alles beibringen und sie mit der Wahrheit frühzeitig konfrontieren. Es sind unsere Kinder und nicht die der Elite! Wir haben es in der Hand, wie unsere Kinder aufwachsen!

  1. MastaFu sagt:

    Nachtrag:

    Demnächst soll es ein Update der Geschichtsbücher geben. Und hier die Punkte für das Update:
    - bin Laden wurde gefunden und beim Gefecht getötet
    - Mission in Afghanistan und Irak erfolgreich abgeschlossen
    - Afghanistan und Irak erfolgreich demokratisiert
    - Deutschland ist wieder sicherer geworden

  1. archelys sagt:

    Für Larry:

    Try to remember
    the "Pull" of September...

    http://www.youtube.com/watch?v=8aNS3aC9EXQ

  1. Unknown sagt:

    Auf den Videos sieht man überall fein zermahlenen Staub, teilweise in zentimeterdicken Schichten. Oder er ist so fein, dass er sich als Wolke über halb Manhattan verbreitet.

    Ich finde es seltam, wie die potentielle bzw. kinetische Energie der einstürzende Türme ausgereicht haben soll, das ganze Material zu pulverisieren.

    Man müsste doch berechnen können, wieviel Energie man braucht, um x Tonnen Beton zu Staub zu zermahlen. Der Vergleich mit der vorhandenen potentielle/kinetischen Energie wäre höchst interessant.

  1. Fatima sagt:

    So versucht ein an sich recht unbedeutendes Lokalblättchen, Jugendlichen eine Gehirnwäsche zu verpassen:

    Terroranschläge schocken die Welt

    (...)Die vier Flugzeugabstürze waren aber keine Unfälle, sondern von Terroristen genau so geplant. Terroristen sind Menschen, die andere Menschen wahllos ermorden, um politische Ziele zu erreichen oder weil sie ihre Religion extrem auslegen.(...)

    Als Reaktion auf die Anschläge starteten die USA mit ihren Verbündeten, darunter auch Deutschland, 2001 einen Krieg in Afghanistan, wo sie die Terroristen um ihren Anführer Osama Bin Laden vermuteten. Zwar wurden viele Terroristen gefasst, allerdings schaffte ihre Organisation es trotzdem, 2004 in Madrid und 2005 in London Anschläge durchzuführen. Neben dem Krieg in Afghanistan wurde auch der Irakkrieg 2002 teilweise mit den Anschlägen des 11. Septembers begründet.

    (...)Deshalb gibt es eine Vielzahl von Verschwörungstheorien, die behaupten, dass die USA die Anschläge selbst inszeniert haben, um einen Grund für die Kriege zu haben. (...)

    (...)Doch die meisten Amerikaner sind einfach nur traurig und entsetzt, dass Menschen zu einer so unfassbaren Tat fähig waren.

    http://www.dk-online.de/extras/jungeseite/258388-7/story.csp

    Verschwörungstheorien..die haben wohl Angst, dass die jungen Leute ihren Lügen nicht mehr glauben.

  1. Fatima sagt:

    Kim / MastaFu: Ich bin gerade dafür dankbar, DASS ich Kinder habe, und die glauben auch nichts mehr aus den Mainstreammedien.

  1. xabar sagt:

    9/11 was a Zionist job!

  1. xabar sagt:

    Wie ist 9/11 letztlich zu beurteilen, politisch zu beurteilen?

    Dazu Greg Felton, ein kanadischer investigativer Journalist, der auf der Seite

    whatreallyhappened.com

    seine Beiträge schreibt:

    Er bezeichnet 9/11 als einen faschistischen Putsch der Zionisten, den sie zusammen mit den amerikanischen Ziocons oder Neocons, den Geheimdiensten, besonders Mossad und ISI, dem Pentagon und einer Reihe von Verschwörern, zu denen die zionistisch orientierten New Yorker Milliardäre gehören, ausführten, um in den USA den Faschismus einzuführen.

    Er ist der Meinung, dass die USA inzwischen 'faschistisch' sind und vergleicht den deutschen mit dem US-Faschismus. Hier sein Vergleich deutscher Faschismus vers. US-Faschismus:

    Nazideutschland:

    1. Reichstagsbrand;

    2. Ermächtigungsgesetz;

    3. Angriff auf Polen;

    4. Rechtfertigung des Angriffs als
    Selbstverteidigung;

    5. Juden werden als Gefahr für die nationale Sicherheit hingestellt, werden zu Sündenböcken;

    6. Widerstand und Widerspruch werden unterdrückt.

    PNAC-Amerika (zionistisches PNAC=Project For A New American Century):

    zu 1. WTC und Pentagon-Anschläge;

    zu 2. US-Patriot Act;

    zu 3. Angriff auf den Irak;

    zu 4. Angriff wird als Selbstverteidigung hingestellt;

    zu 5. Muslime werden als Gefahr für die nationale Sicherheit hingestellt, werden zu Sündenböcken;

    zu 6. Widerstand und Widerspruch werden unterdrückt.

    Man könnte die Liste noch durch das, was Obama eingeführt hat, ergänzen:

    Zu Patriot Act: NDAA;

    Zu Angriff auf den Irak:

    Ausweitung des Afghanistankrieges auf Pakistan, Drohnenattacken gegen den Jemen, Somalia und andere Länder; Angriff auf Libyen ohne den Kongress zu fragen; Cyber- und Wirtschaftskrieg gegen den Iran;







  1. Zinskrebs sagt:

    Sie haben es selber gemacht!
    Sieht ganz danach aus. Die brauchten Anlagemöglichkeiten für das Kapital. Da die private Wirtschaft, Haushalte usw nicht mehr Kreditwürdig war, denn alle dinglichen Sicherheiten waren bereits eingesetzt. Es bleiben nur noch die Staaten, die Völker, deren Länder als Schuldner übrig.
    Wie lief das? Anschlag mit vielen Toten, das Ziel war Empörung, die Wirkung: trotz hoher Staatsverschuldung wurde den Bürgern daraufhin die Notwendigkeit noch höherer Verschuldung verkauft. Jetzt musste man die Demokratie „verteidigen“. Die Verteidigung begann mit Krediten an den Staat, der die Gelder gleich zur Rüstungsindustrie durchwinkte. Von dort wanderten sie dann umgehend zu den privaten Bankern der FED. Innerhalb kürzester Zeit wurde dann die Demokratie nach längst vorbereiteten Plänen im Irak mit URANMUNITION „verteidigt“ um deren Öl und Ölpolitik gleich mit zu kassieren. Positive Wirkung, ein Land weniger welches Öl für Euro verkauft. ÖlDollar wieder etwas stabiler. Der Vorgang wurde gleich noch in einigen anderen Ländern wiederholt. Dort nannte sich der Eroberungskrieg dann humanitärer Einsatz. Für das zinsgesteuerte Kapital war das ein voller Erfolg. Die Zerstörung bedingte Investitionen zum Neuaufbau, bewirkte eine vorläufige Sicherung des desolaten Währungssystems und schaffte Zugriffsmöglichkeiten auf die dinglichen Sicherungen der Staaten. Der Umverteilungsprozess von Fleißig nach Reich lief wieder an. Der Zinsmechanismus mit seinem mathematisch bedingten exponentiellen Wachstum macht es möglich. (ES GIBT ALTERNATIVEN)
    Fast hätte ich es vergessen. Die Toten sind Kollateralschäden die man aus Sicht des zinsgesteuerten Kapitals in Kauf nehmen kann. Oder sind die Toten den Bilderbergern sogar willkommen, denn deren liebstes Wort heist Überbevölkerung.
    Wir sind mit Sicherheit nicht zu viele Menschen auf der Erde, aber wir brauchen das richtige Währungssystem, FLIESSENDES GELD. Ein Währungssystem das allen Menschen nützt. Ein Währungssystem das der Menschheit dient. INFORMIERT EUCH

  1. xabar sagt:

    @Zinskrebs

    "Sie haben es selbst gemacht."

    Wer sind denn 'sie'? Wer sind denn die Täter genau gewesen? Und was war das Motiv der Tat? Das fragt man sich doch zuerst bei jedem Verbrechen, das es aufzuklären gilt.

    Bessere Anlagemöglichkeiten für das Kapital? Begeht man deshalb des größte Verbrechen in der Geschichte der USA? Das kann man auch leichter haben.

    Wer sind 'sie' und was war das Motiv? Wem nützte 9/11? Cui bono? Diese Fragen muss man sich bei jedem Verbrechen stellen, um dahinter zu kommen.

    'Sie' das ist die zionistische Lobby und die Neocons, und das sind die israelischen Likudniks, sprich Benjamin Netanyahu & Co, die die theoretische Vorlage mit 'A Clean Break' (1996) und das 'Project for a New American Century' zusammen mit den zionistischen Think Tanks in den USA schufen. Hier ist alles schon im Kern enthalten:

    Die US-Außenpolitik muss neu orientiert werden, weg von Bill Clintons Schmusekurs mit den Palästinensern, weg mit Robert Gates Pro-Irak-Kurs, hin zu einer knallharten Konfrontations- und Kriegspolitik im Mittleren Osten für Apartheid-Israel.

    Hier haben wir das Motiv. Und genau das kam dann: Der Irak wurde platt gemacht und von dort aus fliegen keine Scud-Raketen mehr nach Israel. Dieses Land liegt in Trümmern und ähnelt einem humpelnden, traumatisierten Kriegsveteran, der nur noch mit seinen eigenen gesundheitlichen Problemen beschäftigt ist, der für Israel keine Gefahr mehr ist.

    Ziel war also: Krieg gegen den Irak.

    Um diesen Krieg, die Invasion des Iraks, führen zu können, mussten Widerstände überwunden werden.

    Es gab sogar in der CIA einen starken Widerstand gegen einen solchen Krieg gegen den Irak für Israel. Sogar die Ölgesellschaften wollten ihn nicht.

    In: 'Extreme Prejudice. The Terrifying Story of the Patriot Act and the Cover-ups of 9/11 and Iraq. The Ultimate Conspiracy to Cover up the Truth', von Susan Lindauer, 2010, erfährst du praktisch alles, weshalb 9/11 organisiert wurde, aus dem Munde einer CIA-Agentin.

    Lindauer war CIA-Agentin und gehörte zu der einflussreichen Fraktion, die gegen diesen Krieg war und die alles tat, um ihn zu verhindern. Sie landete später in einem Militärgefängnis, ohne Anklage.

    Um diesen Widerstand zu überwinden, um Teile des CIA zu überwinden (!), und um die kriegsmüde US-Öffentlichkeit von der Notwendigkeit eines Krieges gegen den Irak zu überzeugen, brauchte man 9/11, den US-Reichstagsbrand.

    Der zweite Grund:

    Die Abschaffung der letzten Reste der amerikanischen Demokratie. Der Patriot Act folgte dem Ereignis auf den Fuß, d. h. das Gesetz zur Massenüberwachung.

    Und wer regiert heute die USA?

    Sieh dir den Kongress an!

    Als Netanyahu vor zwei Jahren in den USA war, bekam er über 20 standing ovations im Kongress, mehr als Obama. Alle stehen hinter ihm, mit vielleicht einer Handvoll Ausnahmen.

    Der Kongress, der Senat, das Weiße Haus - die gesamte Exekutive und Legislative der USA werden heute von der zionistischen Lobby, allen voran AIPAC, kontrolliert. Niemand, kein Präsident, kommt mehr an dieser Lobby vorbei. Sie regiert die USA. Israel regiert damit praktisch die USA. Der Schwanz wedelt mit dem Hund.

    Mit 9/11 haben sie sich die gesamte Exekutive und Legislative der USA erobert, bis heute. Obama führt die Politik von Bush und der Neocons weiter. Er ist der Gefangene dieser Lobby.

    Es gibt nur Meinungsverschiedenheiten in einem Punkt: Wann man und ob man den Iran angreifen soll. Das ist alles. Das ist der Unterschied zwischen Romney und Obama.

    Und Obama hat das, was nach 9/11 mit dem Patriot Act kam, noch weiter fortgeführt, in dem er NDAA schuf, womit die US-Verfassung und die Rechtsgarantien für den US-Bürger endgültig über Bord geworfen wurden. Und genau das brauchen sie für ihre weiteren Kriege, um den Widerstand im Land im Keim zu ersticken.

    Das alles sind die Folgen von 9/11. Wir haben heute in den USA ein neues politisches System, das sehr stark einem faschistischen System ähnelt.

    9/11 war ein zionistisch-faschistischer Putsch.

  1. Die Bill of Rights wurde von Obama Silvester 2011 beseitigt. Mike Adams von Editor of NaruralNews.com informiert die Amerikaner über das,was 9/11 ihnen eingebrockt hat: "We are now a nation living under military dictaorship, whether you realize it or not."

  1. Butterbrot sagt:

    Bomben im World Trade Center?. Ich werde das jetzt mal klären. Eine Sprengung eines Gebäudes (schon bei einem kleinen Gebäude) ist eine technische Meisterleistung. Mann muss Tonnen an Sprengstoff verlegen um so ein riesigen Gebäudekomplex zu Fall zu bringen. Man muss Kilometer von Kabeln verlegen. Glaubt ihr nicht, dass es auffällt, wenn hunderte Bauarbeiter tagelang Sprengstoff im Gebäude verlegen?


  1. Freeman sagt:

    Informier dich lieber gründlich bevor du solche Aussagen machst, die dich als Ahnungslosen und Gehirngewaschenen outen.

    Es gab wochenlange Bauarbeiten vorher, wo neue Kabel im ganzen Gebäude gezogen wurden, wobei sie den ganzen Strom dafür abgestellten. Das bedeutet, in dieser Zeit liefen auch keine Überwachungskameras und überhaupt keine technische Sicherheit. Jeder konnte ungehindert rein und raus.

    Dann wurde an vielen Stockwerken der Feuerschutz auf den Stahlträgern laufend erneuert.

    Es gab auf irgendeinem Stockwerk immer Bauarbeiten, weil durch neue Mieter Wände gezogen und eine neue Raumeinteilung umgesetzt wurde. Bauarbeiten und Handwerker im Gebäude war tägliche Routine und nichts ungewöhnliches.

    In den Tagen vor 9/11 kam auch sehr viel Staub durch die Bauarbeiten aus den Luftschächten, die in den ganzen Büros sich über die Einrichtung verteilte, wie Zeugen erzählen.

    Dann zeigen die Erdbeben die von Erbebenwarten registriert wurden, die Erstösse bedingten eine Explosion von über 3 Tonnen TNT jeweils. So eine Erschütterung ist nicht durch den Aufprall von Trümmern zu erklären. Sie passierten sowieso vor dem Zusammenbruch. Ausserdem zerfielen die Gebäude praktisch komplett zu Staub, wie die gigantischen Wolken die ganz Manhatten einhüllten zeigen und alles mit einer Schicht von 10 cm bedeckte.

    Wie können 200'000 Tonnen Stahl, 50'000 Tonnen Beton und die ganze Einrichtung sich in Staub auflösen, wenn nur eine einzige Kraft am Werk war, nämlich die Schwerkraft? Was hat alles pulverisiert, zermalmt, in kleinste Partikel verwandelt, ausser eine zusätzliche massive Kraft, die nur Sprengstoff sein kann? Es blieb doch praktisch nichts übrig und der Schutthaufen war minimal.

  1. xabar sagt:

    @Butterbrot

    Der Computerexperte Sott Forbes, der im 97. Stockwerk von WTC2 sein Büro hatte, hat ausgesagt, dass über seinem Büro, obwohl dies lange Zeit leer stand, auffällige Arbeiten bei abgeschaltetem Strom vorgenommen wurden. Andere Leute konnten nicht mehr solche Aussagen machen, da sie tot sind, da sie in den Türmen umkamen.

    Wenn du es nicht glauben willst, hier ist die Quelle:

    Greg Felton, 'The Host & the Parasite. How Israel's Fifth Column Consumed America', Bad Bear Press 2010, S. 274.

    Felton hatte Forbes 2004 interviewed.

    Ein weiteres Detail möchte ich anführen, damit das Puzzle vollständiger wird:

    Am Tag der Anschläge wurden um den Gebäudekomplex herum weiße Lieferwagen gesichtet, die einem Israeli aus New Jersey gehörten.

    Von dem Lieferwagen, auf dem fünf israelischen Mossadagenten VOR den Einschlägen schon ihre Kameras aufgebaut hatten und in denen Karten, Explosivstoffe, Pässe und Geld gefunden wurden (die 'tanzenden Israelis') habe ich bereits berichtet. Diese Jungs wussten also, was passiern würde.

    Aber es wurde noch ein zweiter solcher Wagen kurz vor Erreichen der George Washington-Brücke, die New York mit New Jersey verbindet, am Tag der Anschläge angehalten. Das Ergebnis, so ein CBS-Reporter: Zwei Israelis fahren einen weißen Lieferwagen mit Explosivstoffen durch die Gegend. Sie werden festgenommen und später wieder freigelassen und nach Israel abgeschoben.

    Dass es eine Reihe gewaltiger Explosionen in den Gebäuden gab, haben Feuerwehrleute und Leute, die in den Gebäuden waren, übereinstimmend ausgesagt.

    Durch die Flugzeuge konnten die Gebäude nicht zum Einsturz gebracht werden, weil brennendes Flugbenzin nicht in der Lage ist, die Stahlträger zum Schmelzen zu bringen. Aber durch das Nanothermit, das man in dem weißen Staubpulver fand, ist dies möglich. Dieses Nanothermit war Bestandteil der Explosivstoffe.

    Zweifellos spielten die Explosivstoffe eine zentrale Rolle für den Einsturz.

    Die Täterschaft konzentriert sich ganz klar auf diese Mossadagenten, die vermutlich die 'unbekannten Techniker' waren, von denen Scott Forbes sprach, die in den Wochen vor 9/11 im Gebäude ein- und ausgingen - ein-und ausgehen konnten, weil von zentraler Stelle die Sicherheit ausgeschaltet worden war, die Sicherheitsdienste abgezogen worden waren. Die zentrale Stelle: Die New Yorker Hafenbehörde unter Vorsitz des Bush-Freundes Lewis Eisenberg, der Larry Silverstein die Türme im Juli 2001 verkauft hatte. Eisenberg war Vizepräsident von AIPAC gewesen, der größten zionistischen Lobby in den USA.

    Das Puzzle fügt sich zu einem Bild zusammen:

    9/11 was a Zionist Job!

  1. Rolf Bent sagt:

    @Freeman
    Welch eine Mühe einzelne Indoktrinierte aufklären zu wollen.
    Die Indoktrinierten jedoch werden ihre Religion Imperialismus nicht aufgeben können, weil alles fallen würde, woran sie ihren Selbstbetrug eingerichtet haben. Solange diese indoktrinierten Sklaven im Selbstbetrug glücklich sind, werden diese ihre Folgschaft gegenüber dem Imperialismus nicht aufgeben.

    Lediglich die Lügen des Imperialismus aufzudecken, wandelt nicht die herrschenden Verhältnisse. Die Benennung des Erkannten ist zwar richtig, jedoch muß insbesondere das Bewußtsein dafür geschärft werden, dass dem Imperialismus die Menschenfeindlichkeit immanent ist. Wieviele (Kriegs-) Lügen des Imperialismus haben schon Generationen vor uns aufgedeckt. Der Indoktrinationsauswurf der Herrschenden war dennoch voraus. Die imperalistische Barbarei wütet weiter in der Welt. Die gesellschaftlichen Verhältnisse gehen in die Etappe der Chaoszündung über. Auf die Lügen des Systems zu verweisen, klingt immer auch nach Reperaturversuchen am System, wenn nicht paralell aufgezeigt wird, dass das imperialistische Gesellschaftssystem selbst das Grundübel ist. Es gibt keinen Unfall im System, das System selbst ist die Barbarei.

  1. mammut sagt:

    @rolf bent
    Ganz toller Kommentar, ich selbst wollte meine Gedanken in Worte fassen, was mir nicht gelungen ist. Als ich Ihr Kommentar gelesen habe dachte ich mir, genau 100% auf den Punkt gebracht. Ganz toll formuliert - Gratuliere!
    Mazo

  1. xabar sagt:

    @Rolf Brent

    Ich finde, deine Stellungnahme viel zu allgemein. Es reicht heute nicht mehr, zehn mal das Wort 'imperialistisch' zu gebrauchen und zu sagen, wie barbarisch der Imperialismus ist, ohne konkret zu sagen, wer eigentlich gemeint ist und von wem heute, 2012, die Hauptgefahr - auch für den Weltfrieden - ausgeht. Wir müssen zeigen, wer genau 'die Imperialisten' sind, wer die aggressivsten Imperialisten sind.

    Es hat sich seit Lenins Imperialismusanalyse viel geändert, und es gilt, diese konkreten Veränderungen heute aufzuzeigen, statt allgemein von 'Imperialismus' und seiner Schlechtigkeit zu reden, was natürlich richtig bleibt.

    Die Sperrspitze des Imperialismus ist heute das zionistische Regime in Tel Aviv und seine Lobby in den USA, die zionistische Lobby, es ist der Schwanz, der mit dem Hund wedelt. Sie haben übrigens auch 9/11 organisiert, um die USA dazu zu instrumentalisieren, neue Kriege im Mittleren Osten für Israel zu führen. Auch das muss klar gesagt werden. Niemand in der gesamten Linken hat sich zu dieser Erkenntnis bisher durchringen können.

    Das ist heute der Hauptfeind, was vor allem viel Muslime in aller Welt erkannt haben (abgesehen von den Salafisten), während wir uns mit dieser Erkenntnis schwer tun, weil wir immer noch unter dem Holocaustkomplex leiden. Die gesamte Linke bei uns kommt deswegen bei uns nicht aus den Puschen und verschließt sich gegen diese Erkenntnis und meint, es ist der 'US-Imperialismus', von dem alles Schlechte ausgeht. Das stimmt nicht. Es ist der zionistische Imperialismus und Kolonialismus, der den amerikanischen Imperialismus kontrolliert, von dem die Hauptgefahr für den Weltfrieden ausgeht.

    Die internationale Hochfinanz wird heute von zionistisch orientierten Großbanken wie Goldman & Sachs dominiert. Der Fed-Chef Ben Bernanke ist ein eingefleischter Israelfreund. AIPAC, die stärkste zionistische Lobby in den USA, beherrscht den gesamten Kongress, den gesamten Senat und das Weiße Haus und schreibt die Gesetze, die dann von den Gremien abgenickt werden.

    Diese Lobby hat die besten Verbindungen zur Wall Street und zu den Massenmedien, die von ihr fast vollständig kontrolliert werden.

    Dieses Machtgeflecht und wie es in der Praxis arbeitet, ist schon längst von guten Leuten aufgearbeitet worden. Ich nenne nur zwei Namen: Alfred M. Lilienthal und Paul Findley. Die Fakten liegen auf dem Tisch und keiner nimmt sie zur Kenntnis.

    Es ist ein einziges Trauerspiel.