Nachrichten

Studenten belagern Banken in Mailand

Freitag, 14. Oktober 2011 , von Freeman um 22:00

Am Vorabend der morgigen weltweiten Occupy-Aktion vom 15. Oktober haben Schüler und Studenten aus Mailand und Umgebung die Strassen der Stadt besetzt und skandierten Parolen gegen die Regierung und Banken. Am Vormittag griffen sie verschiedene Banken an, wie Goldman Sachs, Intensa Sanpaolo und Unicredit, und versuchten auch in die Büros der Rating-Agenturen Moody's und Standard & Poors einzudringen.



Der Protestmarsch ging dann zur Piazza Cadorna, wo um die Mittagszeit an der Ecke der Via Paleocapa Studenten faules Obst und Gemüse gegen die Polizei warfen. Sie versuchten in die Büros der Finivest einzudringen, die Berlusconi Bank. "Unser Vertrauen wirst du nie haben, du Dieb und Mafiosi" riefen die Studenten und meinten den Regierungschef.

insgesamt 4 Kommentare:

  1. Skeptiker sagt:

    Ich schätze mal, wenn Berlusconi fällt, tritt die Eurokrise in die nächsthöhere Eskalationsstufe ein.

    Regierungskrisen (Slowakei, Italien)
    Die 99% Bewegung (USA, Europa)
    Bankenkrise (USA, Europa)
    Staatsschuldenkrise (Europa, USA)
    Massive Probleme in China
    Spannungen zwischen Geber- und Nehmerländern
    Abtritt von Trichet

    Das alles wird das System nicht mehr lange aushalten -> Crash !!!

  1. Simon Putin sagt:

    Alles sehr gute Nachrichten, Hauptsache die Menschen lassen sich nicht zu Gewallt provozieren, denn genau das würde die Elite jetzt gerne sehen! Leider haben wir aber noch ein Problem und das ist der Elite Terrorismus! Wir durften in den letzten Tagen ja mitbekommen, welche neue Pläne die Elite für uns geplant hat und das Sie diese Pläne auf jedenfall durchsetzen will, Obama hat es ja gleich nochmal klargestellt, alles hat seine absolute Richtigkeit, denn alles ist mit Beweise gesichert! Aber wie immer, werden wir diese angeblichen Beweise wohl nie sehen, denn es wird sich größtenteils um Geheimdienstbeweise handeln und von der Geschichte her wissen wir ja wie zuverlässig solche Beweise sind, nämlich absolut null! Aber das Interessiert unsere Politiker und Qualitätsmedien ja überhaupt nicht und in nächster Zeit werden Sie uns damit bestimmt ohne Ende Zutexten! Daher müssen wir wachsam bleiben und den Menschen rechtzeitig die Informationen zukommen lassen. Möge Gott uns dabei helfen und lass uns stark sein wenn die Elite uns weiterhin attackiert!

  1. bravo italia!
    in ein paar stunden wissen wir mehr! global revolution!

    meetups, facebooks, blogs, livestreams....alle wissen nun bescheid. mainstream ebenso :p
    gore, soros und b. clinton mischen nun mit? hmmm sehr verdächtig und damit spingebend wieder eine übernahme. lassen wir das zu?
    NEIN! WAKE UP!

  1. Denk Mal sagt:

    Ich mach ne Wette drauf, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis man diese Bewegung kriminalisiert. Willkommener Anlass dürften die Ausschreitungen in Rom sein. Und wie man sich so etwas vorstellen kann, dazu gibt es eine Fiktion:

    „Occupy Wall Street – Banker und Politiker beraten über Niederschlagung der Proteste“ … Link

    Und wer das für abwegig hält, der wird sich vermutlich in einiger Zeit schon noch böse umsehen. Genau genommen beginnt gerade das große Wettrennen. Kommt der Überwachungsstaat schnell genug um die Massen noch in den Griff zu bekommen oder fliegt uns zuvor das System um die Ohren. Dies dürfte die einzig verbleibende spannende Frage sein.