Nachrichten

Seid ihr bereit für Tony Blair als euren ersten EU-Präsidenten?

Montag, 29. Juni 2009 , von Freeman um 00:05

Thema der Woche, die Entscheidung des Bundesverfassungsgericht über "Lissabon" und die Konsequenzen

Der Lissabon-Vertrag wird wohl für ganz Europa bindend werden, wenn wie erwartet das Bundesverfassungsgericht am kommenden Dienstag sein Urteil verkündet, der Vertrag ist mit dem Grundgesetz vereinbar. Es wäre ein Wunder wenn die Richter nicht so entscheiden. Der Bundestag und Bundesrat haben im April letzten Jahres dem EU-Reformvertrag von Lissabon mit der erforderlichen Zweidrittelmehrheit zugestimmt und Bundespräsident Köhler hat ihn inhaltlich im Herbst gebilligt, unterzeichnete daraufhin das deutsche Zustimmungsgesetz, nur die Ratifikationsurkunde wurde noch nicht an die EU versandt. Die deutschen Politiker haben damit die Souveränität Deutschlands endgültig verkauft und die Karlsruher Richter entscheiden zugleich über ihrer eigene Entmündigung, inwieweit sie selbst sich künftig dem Europäischen Gerichtshof unterwerfen müssen.

Dieses seit langem erwartete Urteil bedeutet, das deutsche Hindernis ist beseitigt und nur noch drei der 27 EU-Länder müssen den Vertrag ratifizieren, Polen, Tschechien und Irland, dann tritt er in Kraft.

Bei den erstgenannten beiden Ländern muss nur noch der jeweilige Präsident seine Unterschrift darunter setzen. Die Wähler in Irland haben den Lissabon-Vertrag vergangenes Jahr abgelehnt, sind aber genötigt worden im Oktober wieder darüber abzustimmen. Die irische Regierung ist diesmal über ein „Ja“ zuversichtlich, nachdem die EU ein ganze Reihe von Konzessionen gemacht hat und Irland seine Eigenständigkeit in Sachen Steuern, Sicherheit, Verteidigung, Abtreibung und Arbeitsrecht behalten darf.

Die EU-Turbos in ganz Europa sehnen schon lange den Tag herbei, wenn der kontroverse Vertrag den EU-Bürokraten noch mehr Macht verleiht, die Institutionen in Brüssel weiter stärkt, alles zentral gesteuert werden kann, die Länder nichts mehr zu sagen haben, die Parlamente völlig entmündigt sind, ... und zum ersten Mal, es einen neuen “Präsidenten Europas” geben wird, der alle Mitgliedsländer gegenüber der Welt repräsentiert.

Im Rahmen des Vertrags von Lissabon ist nämlich vorgesehen, das Amt des Präsidenten des Europäischen Rates einzuführen, gewählt von den Mitgliedern des Rates für eine Amtszeit von zweieinhalb Jahren, ein Mandat, das einmal erneuert werden kann. Laut den Bestimmungen des Vertrags führt der Präsident des Europäischen Rates "den Vorsitz bei den Arbeiten des Europäischen Rates und gibt ihnen Impulse" und sorgt "für die Vorbereitung und Kontinuität der Arbeiten des Europäischen Rates". Des Weiteren nimmt der Präsident des Europäischen Rates "auf seiner Ebene und in seiner Eigenschaft die Aussenvertretung der Union in Angelegenheiten der Gemeinsamen Aussen- und Sicherheitspolitik wahr".

Der künftige Präsident des Europäischen Rates wird also eine Schlüsselrolle bei der Festlegung der Politik der Europäischen Union und in ihren Aussenbeziehungen einnehmen. Dieser ersten Ratspräsidentschaft kommt auch ein grosses symbolisches Gewicht zu, sowohl für die Bürger der Europäischen Union als auch für das Ansehen der Union in der übrigen Welt.

Aber dieses neue Amt ist völlig undemokratisch, denn die Person wird nicht durch die EU-Bürger gewählt, sondern einfach diktatorisch von den Staatschefs bestimmt. Das absurde dabei ist, die Regierungen der EU-Länder, und am meisten Deutschland, regen sich ganz vehement über die Wahlen des iranischen Präsidenten auf, ... nur die Iraner können wenigstens ihren Präsidenten direkt wählen, ... die Europäer nicht, und die Deutschen ihren Präsidenten und den Kanzler schon mal gar nicht. Da passt der Spruch wohl am besten, „kehrt den Dreck vor eurer eigenen Haustür, bevor ihr mit den Finger auf andere Zeigt.

Seit einiger Zeit offenbaren immer hartnäckigere Meldungen den Wunsch mancher, dass Tony Blair zum ersten Präsidenten der Europäischen Union ernannt wird. Diese Ernennung, sollte sie stattfinden, stünde in krassem Widerspruch zu den Werten des europäischen Geistes.

Tony Blair ist ein Lügner, Betrüger und Kriegverbrecher, der Grossbritannien unter Verletzung internationalen Rechts an einem Krieg beteiligt hat, den eine grosse Mehrheit seiner Landsleute und der europäischen Bürger ablehnt. Dieser Krieg hat 1,3 Millionen Tote gefordert, über 4 Millionen Menschen zu Flüchtlingen gemacht und trug wesentlich zur aktuellen Destabilisierung des Nahen Ostens, sowie zu einer verschärften Weltsicherheitslage bei.

Neben der völligen Zerstörung der Infrastruktur des Landes, in dem seit der verbrecherischen Kriegsführung nichts mehr funktioniert, wurde das ganze Land von den westlichen Militärs mit Uranmunition verseucht, was weitere hunderttausende Menschen an grausemen Krankheiten sterben lässt, am meisten davon Kleinkinder, die als Missgeburten zur Welt kommen und an Tumoren und Krebs elendig zu Grunde gehen.

Um sein Land in den Krieg führen zu können, bediente sich Blair in systematischer Weise gefälschter Beweise und der Manipulation von Informationen. Er hat die kriminelle Politik von Bush unterstützt und genau wie dieser uns alle glatt ins Gesicht gelogen, Saddam Hussein hätte Massenvernichtungswaffen.

Sollte er tatsächlich zum Präsidenten ernannt werden, wird ein Massenmörder die Europäische Union in der Welt vertreten.

Zu seiner ganzen Latte an Verbrechen, gehört auch die Komplizenschaft von Tony Blair mit der Bush-Regierung im Rahmen des illegalen Programms der "Renditions" (auch bekannt als "CIA- Flüge"), bei denen unbescholtene Bürger von der CIA einfach von der Strasse weg entführt und mit Flugzeugen in Geheimgefängnisse verschleppt wurden. Dort wurden sie jahrelang einer unmenschlichen Behandlung und Folter unterzogen, und leiden bis heute darunter.

Dazu kommt noch die beispiellosen Einschränkung der Freiheiten der britischen Bürger, die Einrichtung eines Überwachungsstaates, denn kein Land der Welt hat so viele Antiterrorgesetze erlassen und so viele Kameras zur Beobachtung seiner Bürger installiert, wie unter der Regierung von Tony Blair, was im Widerspruch zu den Bestimmungen der Europäischen Konvention zum Schutz der Menschenrechte steht.

Blair selbst hat öffentlich nicht zu einer möglichen Bewerbung Stellung genommen. Aus seinem Umfeld heisst es aber, er wäre an dem Posten des EU-Präsidenten durchaus interessiert. Derzeit verbringt der Verbrecher seine Zeit mit der Alibiübung eher fruchtloser Vermittlungsversuche in Nahost, aber sehr einträglicher Vortragsreisen. Ausgerechnet ihn als "Friedenstifter" zwischen Israelis und Palästinensern zu bestellen war ja wohl der grösste Hohn.

Blairs Chancen steigen, weil die bisherigen Favoriten Jean-Claude Juncker und Anders Fogh Rasmussen aus dem Rennen sein dürften. Dänemarks Expremier Rasmussen hat gerade den Job als Nato-Generalsekretär angetreten, und der Luxemburger Premier Juncker soll bei Frankreichs Präsidenten Sarkozy und anderen Regierungschefs wegen seiner Verteidigung des Bankgeheimnis „in Ungnade gefallen“ sein.

Sollten die irischen Wähler dem Lissabon-Vertrag beim zweiten Referendum im Oktober zustimmen, dann wird der EU-Präsident, zusammen mit dem neu geschaffenen Amt eines EU-Aussenministers, bei einem EU-Gipfel im Dezember bestimmt.

Deshalb, seid ihr bereit für Tony Blair als euren ersten Präsidenten der Europäischen Union?

Am nächsten Samstag werden wir anlässlich unseres ersten Deutschlandtreffen in Fulda Professor Schachtschneider hören, der einer der Kläger vor dem Bundesverfassungsgerichts ist, was er zum Urteil sagt und was die Entscheidung für Konsequenzen haben wird.

Verwandter Artikel: So buchstabiert man Demokratie im Irak

insgesamt 44 Kommentare:

  1. Ella sagt:

    Der Bock wird zum Gaertener gemacht.
    Ich habe diesem "Buslapdog" und Speichellecker noch nie ausstehen koennen.
    Mich wundert inzwischen gar nichts mehr.

    Das er nun als EU Praesident ins Gespraech kommt ist doch nur logisch, die groessten Verbrecher erhalten die besten Jobs.
    So ist es auch nur logisch, dass er nun nach seinem Abtritt als Premier, nochmals hochgelobt wird.

    Habe mich schon gewundert, wo er die ganze Zeit nach seinem Abtritt verblieben ist, und wann er wieder aus der politischen Versenkung auftauchen wird.

    Die Zusammenarbeit zwischen der Neokonservativer Bushregierung und diesem angeblichen Vertreter der Arbeiterpartei(Sozialisten). sollte nun doch auch dem naivsten Waehler klarmachen, welche Augenwischerei des Ganze System ist.

    War Blair nicht schon Premierminister zu Zeiten des ersten Gulfwars, falls ich mich recht erinnere?
    Er hat nicht nur die
    1.3 Millione Zivilentoten auf dem Gewissen, sondern hat auch seine Soldaten, nach bestem Einvernehmen mit Bushdaddy ,als Versuchskarnickel benutzt.
    Denn obwohl die Soldaten 30 verschiedener Nationen (Griechennland, Australien, Norwegen , Deutschland usw. )im ersten Gulfwar waren, haben nur Amerikanische und Britische Soldaten Gulfwarsyndrom.

    Beware the EU Government and Blair as Praesident!!!

    Es werden amerikanische Zentralregierungsverhaeltnisse herrschen, falls nicht ein Wunder geschieht.

  1. Ghostwriter sagt:

    Wenn es eine Wahl der Volkes um diesen Posten geben würde,wäre
    dieser Verbrecher weit abgeschlagen.

    Dieser verlogene Depp soll Europa
    vertreten?

    Demokratie bedeutet doch daß die Maht vom Volke aus geht!

    Aber im Grund ist es egal,da eh nur
    alles Maya (Schall und Rauch) ist.

  1. edmundusrex sagt:

    Wir Alle werden systematisch über den Tisch gezogen, belogen, betrogen, abgezockt und kontrolliert.

    Aber egal, es wird nicht allzu lange dauern, der Tag an dem diese Bande davongejagt wird, rückt unaufhaltsam näher.

    Viele sind schon wach und trotz aller Manipulationen und Medienlügen werden wir täglich mehr.

    Man hört und liest immer wieder über 2012. Vielleicht ist es das Jahr in dem der Umbruch stattfindet und die Dinge wieder ins rechte Lot gerückt werden.

    Durchhalten Leute - Alles wird gut!

  1. m. sagt:

    Man muss ihnen die Maske runter reißen..

    Zitat:
    "Bei den Verfahren gegen hochrangige Nazis am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Prinzip etabliert, dass das bewusste Führen eines Aggressionskriegs eine kriminelle Verletzung internationalen Rechts darstellt.

    Das war tatsächlich die Hauptanklage, die gegen die Nazi-Führung erhoben wurde. Der Internationale Gerichtshof in Nürnberg erklärte: "Einen Aggressionskrieg zu beginnen ... ist nicht nur ein internationales Verbrechen, es ist das größte internationale Verbrechen; es unterscheidet sich dadurch von anderen Kriegsverbrechen, dass es das akkumulierte Böse des Ganzen in sich trägt. "

    Im Fall des Irakkriegs hat dieses "akkumulierte Böse" seinen heimtückischen Ausdruck in Massenmorden, Folterungen, "außerordentlichen Überstellungen", illegalen Internierungen und weitreichenden Angriffen auf grundlegende demokratische Rechte der Arbeiterklasse gefunden

    Notwendig ist nicht eine weitere von der Regierung durchgeführte Untersuchung über den Irakkrieg, sondern die Einberufung von Kriegsverbrechertribunalen, um Bush, Blair und ihre Mitverschwörer für ihr mörderisches Vorgehen strafrechtlich zu verfolgen.

    Dabei geht es nicht einfach um Vergeltung an diesen Politikern. Wenn Verbrechen von diesem Ausmaß ungesühnt blieben, dann hätte das katastrophale Auswirkungen auf das politische, soziale und moralische Leben in Großbritannien, den Vereinigten Staaten und der ganzen Welt. Es würde neue und noch schrecklichere Aggressionskriege und die Gräueltaten, die sich aus ihnen ergeben, erleichtern."

    http://www.wsws.org/de/2009/jun2009/brit-j27.shtml

    grüsse

  1. chris321 sagt:

    Manche von den deutschen Firmen haben vermutlich schon die Registrierung für die zentrale EU-EORI-Datenbank erledigt. Hier werden zwingend alle handeltreibenden EU-Firmen eingetragen und sind dann von Behörden abgreifbar.

    Interessant das Feld 29 und 30. 29 ist rein aus datenschutztechnischen Gründen mit JA / NEIN angegeben. Darunter steht: Geben Sie hier NEIN ein, bekommen Sie die Zollnummer entzogen.

    Feld 30 von dieser 870er Registrierung ist dann quasi die Show, dass man eine freie Wahl hätte: Wollen Sie, dass Ihre Daten auch über das Internet abrufbar sind? JA / NEIN.

    So ist das mit der neuen EU-Diktatur: Die Wahloption muss zum Schein einer Demokratie erhalten bleiben, aber in Wirklichkeit hast Du nur die Option JA zu sagen.

  1. Anonym sagt:

    meine meinung?
    nein zu blair und all den anderen bilderbergstricher.

    wenn es soweit kommt und der lissabon vertrag gültig wird, verschwinde ich aus europa, ganz klar! ich bitte euch, welchen grund sollte ein mensch denn haben in diesem hightec gefängnis zu leben? monsanto genfutter auf dem tisch, zwangsimpfungen bei der nächsten pandemie, sie sowieso keine ist. und dann noch totale überwachung durch gehirnamputierte saatsdiener. wir leben ja jetzt schon in einem horrorszenario. und selbst wenn blair nicht gewählt wird, die rockefeller/rothschildclique setzten eben jemanden ein, der noch nicht als massenmörder gild, aber durch den job dann zu einem gemacht wird.

  1. Also mal abgesehen von der Frage, ob Tony Blair das tatsächlich werden kann, ist der Posten des Präsidenten des Europäischen Rates völlig überbewertet,

    a) im Verhältnis zum Nizza-Vertrag
    b) im Verhältnis zu den anderen Führungspositionen nach dem Lissabon-Vertrag.

    Im Verhältnis zu Nizza ändert sich eigentlich nur, dass die rotierende (und nicht von den EU-Bürgern gewählte) Ratspräsidentschaft nur noch im Ministerrat den Vorsitz haben wird (siehe Artikel 16 Abs. 9) und im Europäischen Rat (also der Versammlung der Staats- und Regierungschefs) durch eine kontinuierlich verbleibende Persönlichkeit ersetzt wird. Die Einzige Veränderung ist also Kontinuität.

    Und im Verhältnis zu den anderen Führungspositionen wird seine Bedeutung nur durch das Wohlwollen der Staats- und Regierungschefs existieren. Tatsächlich mächtig wird der den Hohe Vertreter für die Außen- und Sicherheitspolitik (im Verfassungsvertrag "EU-Außenminister" genannt) sein, weil er

    a) nach Artikel 15 Abs. 2 am Europäischen Rat teilnimmt

    b) nach Artikel 16 Abs. 2 (sowie 18 Abs. 4) Vizepräsident der EU-Kommission ist

    c) nach Artikel 18 Abs. die Außen- und Sicherheitspolitik leitet und zu ihrer Festlegung beiträgt

    d) nach Artikel 27 Abs. 1 dem Rat in der Zusammensetzung "Auswärtige Angelegenheiten" vorsitzt (also auch im Ministerrat Einfluss hat)

    e) nach Artikel 27 Abs. 2 die Union nach außen in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik vertritt

    f) mit seinem Europäischen Diplomatischen Dienst anders als der Präsident des Europäischen Rates einen umfangreichen Apparat besitzen wird.

    Es ist also schön, sich über das Amt des Präsidenten des Europäischen Rats große Gedanken zu machen - und Blair wäre tatsächlich keine sonderlich gute Wahl - aber man sollte solche Diskussionen auch an der Realität der Verträge entlang machen.

    In jedem Fall wäre der Lissabon-ER-Präsident nicht undemokratischer als der Nizza-ER-Präsident.

  1. RvE sagt:

    Als Blair ca 3 Millisekunden nach seinem Rücktritt zu katholischen Glauben übergetreten ist, war sein Ziel EU Diktator zu werden klar.
    Denn der erste Diktator muss erst mal katholisch sein, später wenn die Tyrannei gefestigt ist spielt es natürlich keine Rolle mehr.

    Noch eine kleine Bemerkung:
    Dieses Amt wird erst durch das Kommissions Konklave völlig undemokratisch (steigt dann auch weißer Rauch auf??)
    Nicht gewählte Kardinäle wählen hinter verschlossenen Türen ihren Papst.

    Grandioser Sieg der Demokratie!

    Daran sollen sich die Iraner mal ein Beispiel nehmen. Wenn deren Präsi von den Mullahs gewählt werden würde gäbe es keine Unstimmigkeiten.
    Tür geht auf... da steht er der neue Präsi... fertig.

  1. lola sagt:

    Mir wird nur noch schlecht.... hat eigentlich jemand von dieser österreichischen Journalistin gehört, welche Anklage gegen Obama und Co wegen Kapitalverbrechen anstrebt? Was ist da dran? (Es geht um die "Pandemie")

  1. Black Buddha sagt:

    Unglaublich.
    Dieser Penner sollte im Gefängnis die Seife aufheben,und nicht noch Eu Präsident werden.
    Der Kotz in Franckreich hält sich für Napoleon,der Blair da hält sich für Cäsar.Kranke Welt,eine Hartz IV-Empfängerin kommt sofort in den Kerker weil sie ein Brot gestohlen hat,und so ein drecks Massenmörder,bekommt tatsächlich noch ein bestbezahlter Job.
    Auf den Elektrischen Stuhl gehört er!

    Wenn der Depp da kommt,ist die Eu total amerikanisiert.
    An der ganzen korupten politischen Scheisse sieht man in welche richtung die Eu läuft.
    Das leben hat sich in den letzten zwanzig Jahren hier in der Eu dermassen verschlechtert,dass für viele ein auswandern in den nächsten Zeiten als privileg rüberkommen wird!

  1. helga sagt:

    In England wird daran gearbeitet, die große Kriegslüge aufzudecken und nachzuweisen. Das ist für die EU mit einem Blair als Oberboß bedeutend - sehr zu hoffen ist, dass die Leute sich mit dieser Forderung durchsetzen. Im Fall der öffentlichen Klarstellung, würde Blair an der Spitze der EU ... Die gesamte EU-Führung wäre damit in ein krasses Licht gestellt. Spannend, wie dieser Einsatz endet

    Wir können mit unserem Willen den englischen Einsatz begleiten und unterstützen. Wenn uns diese Entwicklungen wirklich ernst sind, sollten wir auch etwas TUN. Und das ist, was wir tun können in D.: Konzentrierte Kraft steuern. Das wäre es dann für Blair.

  1. freethinker sagt:

    Eines ist aber positiv zu nennen: Wenn ein Kriegsverbrecher der erste EU-Präsident wird, dann dürfte es jedem Menschen, insbesondere also jedem verantwortlichen Politiker, klar sein wohin die Reise geht. In eine faschistische Diktatur mit Kriegen, die wir ja bereits jetzt schon ertragen müssen.
    Also "liebe Politiker" später ist zu spät. Das Volk wird euch dann nicht mehr verschonen können!

  1. Ch. sagt:

    @hoele: Wo willst du hin, würde mich interessieren, da ich mich mit dem Gedanken auch schon lange befasse.

    Vergiss nicht, an den meisten Orten hast du wahrscheinlich die falsche Gesichtsfarbe.

  1. Rudolf sagt:

    @lola und zur Info für alle:

    Hier ist der Bericht der Journalistin in deutscher Übersetzung: http://www.aufwachen.info/html/geplanter_massenmord.html

    und im englischen Original: http://www.naturalnews.com/026503_pandemic_swine_flu_bioterrorism.html

  1. adny sagt:

    "wenn wie erwartet das Bundesverfassungsgericht am kommenden Dienstag sein Urteil verkündet, der Vertrag ist mit dem Grundgesetz vereinbar"

    Woher weißt Du das Freeman?

    Und wenn es doch schon von vorn herein doch "so klar war", warum hat dann Prof.Dok Schachtschneider vor dem BVG geklagt?

    Schachtschneider's Begründungen sind ziemlich klar, dann müsste ja das BVG gegen das Grundgesetz verstoßen, hm, das versteh ich nun wirklich nicht.

    Oder ich hab ne schwere Wissenslücke, was natürlich auch sein kann.

    Das ganze Gelaber um den Blair ist doch eh nur geschwafel, ob es der nun wird oder ein anderer von den Bilderbergern auserwählter.

    Wichtiger ist was das BVG sagt, die Tschechen, Irland und Polen.

    Ist schon komisch Irland wird erpresst und es wird so lange gewählt bis es passt, das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen, in Tschechen soll Klaus gestürzt werden weil er sich weigert zu unterschreiben,

    bin ich nur noch auf die Antwort und Begründung der BVG gespannt.


    MfG

  1. Freeman sagt:

    Weil ich 2 und 2 zusammenzählen kann ... nur den Menschen wird eingeredet es ergibt 5 und die schlucken es auch noch, genau so wie sie geschluckt haben, 9/11 hat Bin Laden gemacht, der Irak stellt eine Bedrohung dar und muss deshalb bombardiert werden ... und der Westen will nur ganz selbstlos Demokratie, Menschenrechte und seine überlegene Kultur den dummen Völkern bringen.

    Für die Iraker wird Demokratie so buchstabiert:

    D wie Diebstahl der Ölressourcen
    E wie Entführungen und Erpressungen
    M wie Mord und Massenflucht
    O wie Okkupation und Ohnmacht
    K wie Korruption und Killerkommandos
    R wie Repression und Resignation
    A wie Abo Ghraib, Autobomben und Angst
    T wie Tot und Terror
    I wie Invasion und Imperialismus
    E wie Erniedrigung und Einmischung

  1. helga sagt:

    Politik - International
    Russischer General hält nichts von Russland-Nato-Kooperation
    11:13 | 29/ 06/ 2009

    Druckversion

    MOSKAU, 29. Juni (RIA Novosti). Von einer Wiederaufnahme der Zusammenarbeit im Russland-Nato-Rat auf der Außenministerebene profitiert nur die Nordatlantische Allianz.

    Diese Meinung äußerte Generaloberst Leonid Iwaschow, Präsident der Akademie für geopolitische Probleme, am Montag in einem RIA-Novosti-Gespräch.

    Diese Zusammenarbeit sei ihrem Wesen nach einseitig und biete der Nato die Möglichkeit, die eigenen Ambitionen durchzusetzen, sagte der Militär.

    "Die Nato-Führung entschließt sich leicht zu einer Wiederaufnahme von Kontakten mit Russland, weil diese Zusammenarbeit in Wirklichkeit einen einseitigen Charakter hat", sagte Iwaschow, der in den 90er Jahren Chef der Hauptverwaltung für internationale militärische Zusammenarbeit des Generalstabs der russischen Streitkräfte war. "Im Grunde genommen, braucht die Nato für eine erfolgreiche Umsetzung ihrer Pläne nur eine Vortäuschung enger Beziehungen mit unserem Land. Ich denke aber nicht, dass dies eine vollwertige und gleichberechtigte Zusammenarbeit ist."

    In all den Jahren der Zusammenarbeit mit der Allianz habe Russland keine bedeutenden Resultate hinsichtlich der Festigung der eigenen Sicherheit erzielt.

    Indes "rückt die Nato hinter dem Deckmantel einer ‚Zusammenarbeit mit Russland' ihre Streitkräfte in Richtung Osten, sie baut Militärobjekte in der Nähe der russischen Grenzen und erwirbt neue Mitglieder", so Iwaschow.

    "Bekanntlich hat Russland die Wiederaufnahme von Kontakten mit einem Verzicht der Nato auf die künftige Aufnahme der Ukraine und Georgiens in die Allianz abhängig gemacht, aber unsere ‚Partner' haben nicht vor, darauf zu verzichten."

    Eine Zusammenarbeit zwischen Russland und der Nato zur Verhinderung der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen, zur Bekämpfung des Drogenhandels und der illegalen Einwanderung - dies sei, so der General, überhaupt keine Aufgabe der politischen Strukturen, sondern falle in die Zuständigkeit der Polizei- und Justizorgane.

    Ein Zusammenwirken mit der Allianz im Antiterrorkampf werde ebenfalls keine konkreten Resultate bringen, weil es seinem Wesen nach deklarativ ist.

    "Wo und wann haben wir gemeinsam mit den Nato-Strukturen in all den Jahren unseres Zusammenwirkens zumindest einen Terroristen gefasst?" sagte Iwaschow. Zugleich haben die ausländischen Staaten, vor allem Großbritannien, bisher keinen einzigen tschetschenischen Extremisten an Russland ausgeliefert, die dort Unterschlupf gefunden haben.

    Die Zusammenarbeit zwischen Russland und der Nato im Sicherheitsbereich war nach dem georgisch-südossetischen Konflikt im August 2008 auf Eis gelegt worden. Die Sitzung des Russland-Nato-Rates am Sonnabend auf der griechischen Insel Korfu war die erste nach den Kriegsereignissen im Kaukasus.

    Wie Russlands Außenminister Sergej Lawrow in diesem Zusammenhang betonte, unterstütze Moskau die Aufrufe der Partner in der Nato zu einer Wiederherstellung des Vertrauens. Zugleich vertritt Moskau die Position, dass diese Aufrufe mit konkreten praktischen Taten untermauert werden müssten

  1. El. sagt:

    Après nous le dèluge

    Nach uns nur Schutt und Asche. Was der Elite wirklich die Freude macht.

    Der letzte Beitrag

    "Und wenn es doch schon von vorn herein doch "so klar war", warum hat dann Prof.Dok Schachtschneider vor dem BVG geklagt?"

    Die €U-Verfassung zu unterschreiben hat der BVG dem Köhler untersagt, in dem Fall war anders, der €U-Vertrag wurde schon vom Köhler unterschrieben, das spricht für die Freigabe des €U-Vertrages. Im Übrigen haben die MdBs über einen Entwurf des €U-Vertrages nicht über den €U-Vertrag abgestimmt. Wie der €U-"Vertrag" tatsächlich aussehen wird, werden wir noch erfahren, so ist es die D e m o k r a t i e.

  1. Hallo,
    Tony Blair war auch noch "Chairman" der Fabian-Gesellschaft...
    Was das für eine kuriose und korrupte Gesellschaft ist, und welchen Einfluss die Fabian-Sozialisten auf die Weltpolitik hatten und noch haben, kann man teilweise in diesem Dokument nachlesen. (Ein Freund von mir in Neuseeland hat es geschrieben und ich habe es hier aufgeschaltet):

    http://www.scribd.com/doc/13838817/Fabian-Influence-on-World-Affairs

    Der Logo der "Fabian-Gesellschaft" war ursprünglich ein Wolf in einem Schafspelz...

    Gruss
    martin

  1. Anonym sagt:
    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
  1. Anonym sagt:
    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
  1. mogli sagt:

    der vertrag von lissabon. ich wunder mich nicht darüber, dass ein ritter der britischen krone der erste präsident europas werden wird. im gegensatz zum europäischen geiste stünde diese entscheidung jedenfalls definitiv nicht. über den geist der europäischen union könnt ihr euch ja hier mal informieren

    http://www.infowars.com/obscure-1943-book-reveals-german-plan-for-world-government/

    und vor allem hier

    http://www.infowars.com/top-nazis-planned-eu-style-fourth-reich/

    was für den einen oder andern intressant sein dürfte anzumerken ist, wo die häupter der eu-länder den vertrag von lissabon überhaupt unterschrieben haben, nämlich hier

    http://www.antichristconspiracy.com/EUConstitutionINNOCENTX.jpg

    noch eins

    http://www.antichristconspiracy.com/PopeInnocentXEUsigning.jpg

    ich hab keine fragen mehr unter wessen fuchtel die eu steht :)

  1. Die Wachowsky-Brüder können in die zukunft sehen anders kann ich mir den neo ausweis und den film V wie Vendetta nicht erklären

    oder sie zählen 2+2 zusammen

    aus wiki der artikel wird veränder
    (Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.)

    "In einem totalitär geführten Großbritannien herrschen Unterdrückung von Dissidenten und Homosexuellen, faschistisches Gedankengut und Zensur sowie eine komplette Kontrolle der sehr einflussreichen Medien durch die Landesführung, die einen – sich religiöser Inszenierung bedienenden – autokratischen Führer hat: Großkanzler und Nordfeuer-Parteichef Adam Sutler. Diese Form der Regierung konnte sich durchsetzen, weil es einen begrenzten nuklearen Konflikt in Europa und Asien gab und in den Vereinigten Staaten ein Bürgerkrieg herrscht. Sutler versprach, diese Zustände in England nicht zuzulassen und wurde dafür gewählt. Ein unbekannter, maskierter Mann namens V widersetzt sich der Führung, indem er führende Mitglieder des Regimes tötet. Wie sich gegen Ende des Filmes herausstellt, ist er der einzige Überlebende eines früheren Zwangsexperiments an „abweichenden“ Teilen der Bevölkerung zur Erforschung einer Viruskultur, die zur Machtübernahme der Führungsriege letztendlich gegen die Bevölkerung eingesetzt worden ist."

    schaut euch mal hier den clip an


    V stellt sich vor. -- V wie Vendetta

    so wen ich jetz auch mal 2+2 zusammen zähle !

    http://images.google.de/images?hl=de&q=prinz%20harry%20nazi&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wi



    http://images.google.de/images?hl=de&um=1&ei=KrhISt3DCJeTsAat99nXCQ&sa=X&oi=spell&resnum=0&ct=result&cd=1&q=%C3%9Cberwachungsstaat&spell=1



    http://images.google.de/images?hl=de&um=1&sa=1&q=VOGEL+SCHWEINE+GRIPPE&btnG=Bilder-Suche&aq=f&oq=

    hm was fehlt allso noch ach ja der bürger krieg in den usa ...

    hier noch ein artikel von telepolis


    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22266/1.html


    und einer vom schmirgel

    http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,406390,00.html

    und btw. der film transformers² ist auch reinste propaganda da ist auch am anfang des films die Us Flagge mit der britischen nah gepaart, schwulle hunde was war da noch aso ja die alien roboter bedrohug und man will wirklich in jedem neuen film den eindruck machen das es gutt ist das wir überwacht werden diese generals an ihren flatscreens knöpfle drücke

    Ja Sir Jawohl Sir ich habe nicht zu denken sonder befehele auszuführen Sir !

    ohne witz schaut euch den film an reinste gehirwäsche glaub wen man kraut raucht zieht ihre propaganda nicht des wegen ist es auch verboten ;)

    möge dei macht mit euch sein !

  1. fight for ur rights !

    die architeckten der zukunft haben schon längst bestimmt wo du in der zukunft bist was du in der zukunft bist und wan du in der zukunft bist

  1. Moin Leute,

    also das Tony Blair Friedensengel,sog.Vermittler der EU im Nahost Konflikt,war auch schon sehr bezirzend,das der Hochgrad Freimaurer,und Piepssänger mit seiner Pipsstimme,nun auch noch die EU in ihren Angelegenheiten vertreten soll,grenz an Inzucht,der steigt doch mit jedem ins Bett..siehe Bush-Blair Song..;)
    Nein,im Ernst..der EU-Häuptling den keiner gewählt hat,außer den vollgefressenen und machthungrigen EU-Parlamentariern vielleicht,jeder bekommt was er verdient,es ist schade,und die europäischen Werte,gehen bzw.sind den Bach hinunter gegangen.
    EIn Engländer,dessen Land nicht mal den reudigen Euro eingeführt hat,was juckt den die Zukunft Europas,wenn schon dann die Zukunft einer Einheitsregierung,die unter der Floskel der Westen,die int.Staatengemeinschaft uns durch Wiederholung eingetrichtert wird,alle werden eins,wie bei V wie Vendetta werden wir in unserer Festung Europa zu einem Gefängnis Europa mutieren,wo es wie in den USA abgeht..Support our German Troops,kann man schon in den ersten Foren lesen,aber nicht holt die Jungs nach Hause..
    Das nenne ich mal Lei(d)kultur...;)

    Mit besten Grüßen
    Herr Goldhuf

  1. WOUDOO sagt:

    "Widerstand aus dem Netz: Unter der Adresse www.stopblair.eu
    ist eine Petition gestartet, auf der in 23 Sprachen gegen eine mögliche Kandidatur des britischen Ex-Premiers Tony Blair für den neuen Posten des EU-Präsidenten unterzeichnet werden kann.
    Tausende haben das bereits getan."

    Und wieder ein kleines Zeichen gegen die schreiende Ungerechtigkeit in unserer Welt!!!

    Danke Freeman, weiter so . . .

  1. m. sagt:

    @ Beobachter und Beitrag von
    29. Juni 2009 13:12

    Deinen Beitrag wg. Pipeline,da gibt's jemand der sich mit dem Thema beschäftigt. Scheint mir der einer der wenigen zu sein die diese northstream/southstream Sache ordentlich aufarbeiten will. Meistens findet man nur wischiwaschi darüber.
    Und die southstream könnte nun ja mit dem Iran zusammenhängen um die Russen abzuhängen.

    Kannste dort nix posten ??? und dann mit Link zum weiterführenden Text mit der TAPI Pipeline. Wäre cool.

    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2009/06/22/iran-its-the-economy-stupid/

    grüsse

  1. Ella sagt:

    @Beobachter:
    Deswegen misstrauen auch soviele, auch unpolitische, einfache Amis ihrer Zentralregierung,
    denn sie fuehlen sich und sind besetzt von fremden Maechten. (Queen, the city, the fed,the pope, usw
    Es wird ja sogar vermutet, dass George Washington und Weishaupt die selbe Person gewesen waeren.
    Es gibt ja auch ein Bild, auf der sie alle ihre weissen Schuerzen tragen.

    Mich hat auch schon immer gewundert, dass es in jeder besseren Kleinstadt zu mindest hier im Osten ein Riesengebaeude gebaut wie ein griechischer Tempel gibt. Diese Geheimbuende von Schreiners bis Maisons, scheinen das ganze amerikanische Leben zu durchdringen und sind natuerlich sehr angesehen, da sie in erster Linie caricativ arbeiten. Und ihre Mitglieder haben doch null Ahnung von den oberen Strukturen.
    Vor allem die Unis haben jede Menge studentische Verbindungen mit griechischen Namen.
    Und die Geschichte von Papa Bush und dem Schaedel Geronimos ist ja sicher hier im Blog bekannt. Wenn man einige katholische in Bayern (vor allem Wahlfahrts)Kirchen genau anschaut sieht man die Insignen von, schreibe das mal auf deutsch: "Schaedel und Knochen".
    Habe die z.B. auch auf dem Familienaltar eines Schlosses im Fraenkischen entdeckt (direkt unterm Kreuz)
    Die Hinweise der Verflechtungen finden sich ueberall.

    Das Blair zum katholischen Glauben uebergetreten ist, ist ja sehr bezeichnend.

    So wie die Amis sagen:
    "Praise the Lord and pass the Amo."

    off topic:
    Heute bringt CNN unter dem Titel
    "From Irak to Afghanistan", das inzwischen ueber 50.000
    US Soldaten in Afghanistan waeren und insgesamt 94.000 internationale Truppen im Land sind.
    Wie ich schon vorher postete die verschieben ihre Truppen von Irak nach Afghanistan, deswegen hoert man ploetzlich auch soviel offizielles News, von im pakistanischen Grenzgebiet operierenden Taliban.
    Obama hat ja schon im Wahlkampf angekuendigt, dass er Bin Laden da suchen wird.

  1. hookahey sagt:

    Leute ich muss mal was sagen.


    Ich bin dafür, dass sich die Bürger langsam wappnen sollen. Ich habe das Spiel soweit satt. WIR MÜSSEN PROTESTIEREN!!!

    Sonst wird es uns noch leid tun, denke ich.

    Bald werden sie Gesetze gegen uns in der Hand haben. Wir WISSEN davon und machen NICHTS?!? Wo wir jetzt noch Zeit hätten??

    Wäre doch mal was Neues,wenn der europaweite Wiederstand von Deutschland ausgehen würde!

    So wie BISHER kommen wir KEINEN ZENTIMETER weiter. Sie verhöhnen uns und lachen uns uns Gesicht!
    Schon 50.000 Leute würden reichen und die sind locker drin, wenn die Sache erst mal publik wird. Allein die halben Piraten wären dabei!
    Wir müssen die Sache einfach ritualisieren, damit man sich nicht dauernd organisieren muss. zB. eine Montagsrevolution oder ähnliches.

    Wir dürfen und dürfen so nicht weitermachen!

    Versteht ihr mich?


    Der Anfang:

    - Ihr solltet anfangen anonym im Netz unterwegs sein.

    googlet nach "anonym ip" und sucht euch einen Dienst aus. Alles legal. Das wird ihre Überwachung erschweren bis unmöglich machen, je nach Dienst.


    -Persönliche Daten (Bilder/Rechnungen/Sachen wo der Name draufsteht etc)auf der Festplatte verschlüsseln

    sehr einfach zu tun:
    www.truecrypt.org/

    runterladen. Unmöglich knackbar. Nur sie dürfen nicht mit SchlüsselSpionen(Keylogger) das Passwort beim selbst Eingeben ausspionieren!

    deshalb:

    -Computer mit diversen AntiSpy und Antitroyaner-Programmen nach dreckigen Troyanern/KeyLoggern etc REGELMÄSSIG gründlich durchsuchen.

    -Chaträume suchen, wo man private Räume einrichten kann und dort kommunizieren. Natürlich nur PASSWORTGESCHÜTZE Räume und mit festen Mitgliedern ohne neue, Zugänge. Kleine Gruppen sind effektiver als grosse und können nicht so leicht unterwandert werden!

    Vielleicht alles paranoid, aber ich bin schon eine Weile nur noch anonym (über verschiedene Arten) im Netz. Irgendwann muss man ja mal anfangen was zu tun, oder?

    Und eine halbe Stunde pro Tag ist es mir wert für meine Zukunft zu SORGEN!!!!
    Gewöhnt euch jetzt schon mal langsam daran im "Kriegszustand" zu sein. FANGT AN!!!
    Wer weiss schon wie der Protest von der Regierung aufgefasst wird?!

    Wenn 50.000 Leute regelmässig demonstrieren wird das eine Welle ergeben und wir werden das Ruder in die Hand nehmen!!
    Verdammt, vielleicht verändern wir mit UNSERER Aktion die ganze Welt!?

    Bin gespannt wie ihr das seht. Wer etwas machen will muss GESTERN anfangen!!! Der erste Schritt ist der wichtigste! Langsam anfangen, Schritt für Schritt. Erst mal anonym werden. Dann Netzwerke gründen. Damit kenne ich mich noch nicht aus, aber das dürfte im Netz nicht schwer sein. NOCH gibt es Löcher, wo sie keine Kontrolle haben.

    Wenn wor die Öffentlichkeit erreicht haben können wir die >heimlichtuerei grösstenteils wieder ablegen.


    Noch besser: Wir planen zB. eine riesige Demonstrations-Aktion GENAU nach den Wahlen, wenn die Bürger sauer und enttäuscht sind! Aber es muss eine Dauerdemonstration inklusive Tagelanger Aktionen werden. Keine 2 Stunden-Demo!!!!

    Das wär doch was für unseren arbeitslosen Kader, oder?? ;-)

    Blogs einrichten, Taktiken planen etc. kann ICH erst in 2 Monaten oder aber man kann sich ja schon mal kennenlernen, oder zumindest ANONYM erstmal in Chaträumen etc. labern.
    Bei mir steht ein Umzug nach Berlin an :_)
    Und eine neue Firma.

    Aber ich bin gewillt den Wiederstand mit aufzubauen und ein Teil davon zu sein!!!Viell. findet sich ja unter euch einige, die schon Zeit und Lust haben?? Fangt mit eurer Mottenkiste (Computer) erstmal an. Werdet erst mal gemütlich anonym und verliert die Angst vor Verfolgung. Dann können wir planen.

    Ich bin auf Antworten und Vorschläge gespannt. Wo liege ich falsch, was ist verbesserungswürdig? Steter Tropfen höhlt den Stein:

    SCHAUT FREEMAN AN!! ER IST NUR 1 MANN!!!!!

    Bis dann! Macht nur EINEN Schritt und seid neugierig was passiert. WIR SIND BORG!!!Fangt erst in eurem Umfeld langsam an. 2-3 Freunde reichen.Das wird was GROSSES werden.

  1. Ben Elazar sagt:

    Natürlich wird morgen durch Klageabweisung im wesentlichen das Lissaboner Ermächtigungsgestz von deutscher Seite bestätigt werden. Alles andere wäre eine nicht zu erklärende Überraschung.

    Dieses sogenannte Bundesverfassungsgericht (auf der Basis eines Grundgesetzes, welches oft und gern als eine echte Verfassung verkauft wird) ist seit seiner Existenz eine Farce. Wer besetzt denn die Richter? Sie sind abhängig von der Gunst derer, die solche Verträge ausarbeiten. Genau, Pateifunktionäre. Und darüber sollen sie nun unabhängig richten? Unvorstellbar.

    Ausgerechnet Juristen sollen den Zug aufhalten, den diejenigen in Gang gebracht haben, die ihnen ihre einträglichen Richterposten sichern? Ja wo leben wir denn?

    Es wird Zeit, dass viel mehr Menschen durchschauen, dass das Feld des Rechts längst zu einer kläglichen Kulisse verkommen ist, es gibt kein Recht mehr, sondern nur noch die in Paragrafen gegossene (Schein-)Legitimation zur Machtausübung!

    ... meint Ben

  1. luci sagt:

    Gegen diese Europa der Alliierten der US-Angriffskrieger - Dieses Europa soll letztendlich ein willfähriger Erfüllungsgehilfe der US-Kriegsstretegen werden, sie sind es jetzt schon, in Afghanistan, Irak ... -dieser widerwärtige US-Kretin Blair wäre dann die Krönung diesen imperialen Projektes - Zur Hölle mit diesen Protagonisten der Lüge und des weltweiten Mordens in US-Interesse!!!

  1. B sagt:

    find ich toll dass europa einen massenmôrder als diktator bekommt. dann kônnen sich die deutschen endlich heimisch fûhlen, wo ihnen doch seit jahrzehneten eingebleugt wird, das sie fûr den massenmord des hitlerregimes EWIG verantwortlich ist...

  1. joeysusi sagt:

    HALLO IHR LIEBEN VERDÄCHTIGEN BÜRGER

    WENN DASS SO WEITER GEHT IST ES BALD SO WEIT.
    ICH MEINE LANGSAM, ES MUSS SO PASSIEREN, ODER?
    VERBRECHER REGIEREN ÜBER UNS , -
    WAR DOCH AUCH SCHON SO ABER jetzt EUROPAWEIT, DANN WELTWEIT.
    OBWOHL ES IST JA SCHON FAST WELTHERSCHAFT.


    LIEBEN APOCALYPTISCHEN GRUSS

  1. Ghostwriter sagt:

    Da ja die gesammte Mainstreammedienbande (Qualitätsjournalisten) sich über
    die Klage vor dem BVG in schweigen
    hüllen,passt doch dieser
    Kommentar vom Hosenanzug ganz gut!

    München (ddp-bay). Zum 60-jährigen Bestehen der Deutschen Journalistenschule hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Einrichtung als "Stück der Erfolgsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland" bezeichnet. Sie appellierte beim Festakt am Montagabend in München an die Journalisten, sich mit Qualität von den Bloggern und Bürgerjournalisten im Internet abzugrenzen. Zugleich zeigte sie sich skeptisch, ob es angesichts der neuen technischen Möglichkeiten gelingen wird, die Freude am Lesen zu erhalten. "Ich bin mir da nicht ganz sicher" sagte die Kanzlerin.

    Ja aber was meint sie denn nun mit Qualität?

    Vielleicht die Fähigkeit Propaganda zu betreiben.

    Da kennt sie sich ja bestens aus!

    Ja Freeman diese Qualität ist bei dir wohl verkümmert.

  1. Blacky sagt:

    ich sag nur - da braut sich was zusammen *g*

    http://www.youtube.com/watch?v=GT0aq_CwhE8
    http://www.youtube.com/watch?v=lqJpsJYrC7I
    http://www.youtube.com/watch?v=Aqb2uofDHkE
    http://www.youtube.com/watch?v=Kr3usXpVWhU

    http://www.youtube.com/watch?v=hETZGu5k2VY

  1. AHMED sagt:

    Hallo FREEMAN und lieber ASR leser. Ob Blair oder ein andere ist egal,die sind alle gleich. Hofentlich die volker werden rechtzeitig aufwachen,bevor die elite schweine,denn ziel ereichen. Eine video serie wurde ich jedem vorschlagen,da ich sehr begeistert war von dem meisterwerk,rate ich euch auch die anzuschauen. http://www.youtube.com/watch?v=vfRExfdUPW8 P.S.Ich habe alle 52 teile zwei mal mir angeschaut,ein GRANDIOSER werk.DIE SERIEN WERDEN GELOSCHT. VON WEM? WAS MEINT IHR?

  1. gomez sagt:

    Herzlich Willkommen Amerika,die EU wird Amerikanisiert!
    Das hat noch gefehlt,das dieser Blair auchnoch EU-Präsident wir,der muss normalerweise mit Bush zusammen hintergitter sitzen.Scheiss MASSENMÖRDER!!
    Gute Nacht EU :-(

  1. ONE LOVE sagt:

    unbedingt min. 10 x V wie Vendatta schauen - das ist tatsächlich "grosses kino"

    @EL: "der letzte beitrag" - kannte ich noch nicht....es ist verdammt nochmal so gar nicht lustig - aber was habe ich gelacht :) TOP!

    doppelschorsch, der fast gewählte...

    (da wär ich fast geplatzt :)

    ich werde das kopieren und in allen polizeirevieren die ich kenne auslegen.....die brauchen dringend was zum lachen (und vielleicht machts ja bei dem ein oder andern auch noch klick...)

  1. bJ sagt:

    @ahmed

    In diesen Videos die du als Meisterwerk bezeichnest, werden extrem viele Behauptungen aufgestellt, die zum größten Teil nicht belegt sind.

    Es werden einfach Fakten zusammengewürfelt bis sie scheinbar passen.

    Am grausigsten ist echt wenn das Wort Energie in den Mund genommen wird. Ohne einen Beleg, eine Herleitung oder ein Experiment wird von irgendwelchen Energien berichtet die in irgendwelchen Knoten zusammenlaufen und was weis ich nicht.

    Wenn würde ich gern wissen was das für Energien sind, welche Wechselwirkungen diese auf Materie haben und in welche Energieformen sie sich umwandeln lassen.

    Ich bin grundlegend dagegen, selbst auf den ersten Blick unübliche Fakten ohne nährere Prüfung, als lächerlich darzustellen.

    Zum Beispiel die Forschungen an dem Phänomen der Kornkreise.
    Den Film "Die neue Feldordnung" halte ich hier zum Beispiel als sehr gelungen, da er keine unbelegbaren Fakten aufstellt und wirklich sich auf bewiesene Fakten beruft.

    http://nuoviso.tv/feldordnung.html



    Sicher gibt es irgendwelche Spinner die denken, dass sie eine Herrenblutlinie sind und es ist auch nicht ausgeschlossen dass sie in Machtpositionen kommen.


    Und bevor wir uns mit eventuellen Verschwörungen von einer höhreren multidimensionalen Macht beschäftigen, sollten wir lieber bei den kleinen Dingen anfangen. Bei uns selber und unseren persönlichen Umkreis begutachten, wo wir tatsächliche Auswirkungen haben und das sind bei den meisten nur 10-20 Kilometer.

    Was stört es mich wenn in London die Iluminati-Queen sitzt, wenn mein direktes Umfeld damit gar nicht betroffen ist?

    Solche Leute sind nur so viel Wert, wie sie beachtet werden.

    Wenn keine Sau mehr den Papst anguckt, kann der soviel predigen wie er will. Wenn keine Sau mehr z.B. Boris Becker mehr ungucken würde hätte seine Hochzeit statt den Besten Einschaltquoten die nicht vorhandenen.

    Das Problem sind nicht irgendwelche "Herrenblutlinien", irgendwelche machtgeilen Personen, irgendwelche Bauwerke die angeblich böse Energien bringen, irgendwelche geometrischen Konstrukte die sonst was für Auswirkungen haben, sondern das was die Menschen draus machen. Und genau das ist das Problem. Was WIR draus machen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Jeder Mensch muss sich im Klaren sein, was sein Handeln für Konsequenzen hat und genau dann haben irgendwelche Spinner keine Chance mehr irgendwas zu machen.

    Ich befass mich mit den Dingen die ich ändern kann. Ich kann nicht die Person ändern die in Amerika regiert. Ich kann auch nicht ändern, dass im Fernsehen nur Scheisse läuft. Ich kann auch nicht ändern, das Boris Becker schon wieder geheiratet hat.Ich kann aber den TV ausschalten und für mich in dieser Gesellschaft einen Platz finden. Ich kann auf eine Demo gehen und da mit anderen Menschen was erreichen. Alleine erreicht niemand was. Freeman könnte alleine auch nichts erreichen, denn er braucht auch Leute die seinen Blog durchlesen. Und so braucht auch die Killerqueen Menschen wie wir, um ihre Pläne zu verwirklichen.



    Ich bin jetzt weit abgeschweift. Ich möchte nur mit meinen Anmerkungen auf diese "Meisterwerke" eingehen, die den Verrückten Blutlinien die schuld an allem geben.
    Das Problem sind nicht die teuflischen Regierungen. Das Problem sind WIR.

  1. Siddhartha sagt:

    @'hookahey', hi du, finde ich gut was du schreibst! Deine Idee, dass Menschen in Massen auf die Strasse müssen und stättig gegen die Missstände zu demonstrieren, stättig zeigen, dass wir so nicht weiter machen wollen ist glaube ich der einzige Weg etwas zu ändern. Ich bin genau deiner Meinung, und das schon lange.

    Nur ist es schwer die Massen zusammenzubringen. An einzellnen Orten geht es schon, doch um Gehöhr zu erhalten muss sich 'die Bewegung der Gerechten und Unterdrückten' über viele Städte und Länder ausbreiten. Viele kapieren gar nicht, wie versklavt wir alle sind, sie leben in ihrer Scheinwelt und sind dem verdammten Konsum -und Vergnügungswahn verfallen. Sie kenne und regen sich über gewisse Probleme auf, doch es ist ja alles halb so wild solange man das ausleben kann was mann will. Die sugestiven Manipulationen der Medien und der Wahnsinnigen hat ganze Arbeit geleistet.

    ....Und da kommt wider das mit dem 'bei sich anfangen' ins Spiel. Ich habe schon an einen Hungerstreik mitten in meiner Stadt gedacht, doch für das fehlt mir noch ein wenig der Mut. Ich bin manchmal ein Träumer und hoffe so oft, dass ich nicht der Einzige bin. Wer weiss, vielleicht begegne ich mal den richtigen Menschen mit der selben Vision einer besseren Welt.

    Ich denke auch, dass regelmässige Demonstration zu stande kommen, die 'gewalltlosen Demonstrationen' kommerziel werden müssen. Es muss den jungen Leuten als cool verkauft werden sich für das Gute einzusetzten. Sie brauchen unbedingt Aufklärung über die Mächte die uns alle regieren. Nur so kommen sie aus ihren blockierten Welten heraus und wollen Veränderung.

    Oder wir machen den 1. Schritt wie im Film 'FREE RAINER' und beinflussen die Fernsehgesellschaften. Wenn die Menschen erts mal weg sind vom TV haben sie auch mehr Zeit sich miteinander und mit anderem zu beschäftigen.

    Ach....ich wünschte mir.....ein kollektives Erwachen.

    Danke euch allen für das, dass ihr die Hoffnung weiter in euch bewahrt.

    Liebe Grüsse aus Basel

  1. Flo sagt:

    Als wäre es nicht egal ob es Barroso, Blair, Fischer, Merkel oder sonst wer wird!

    Wir wissen um GVO`s, um Chemtrails und um so Vieles mehr Bescheid. Da regt mich so ein jämmerlicher Präsentant nicht auf.
    Auf der einen Seite wird GV-Mais verboten; Zeit eingeräumt, Gehirne auf Leerlauf gestellt, Anerkennung gesammelt und der Sieg postuliert...auf der anderen Seite die GV-Kartoffel genehmigt und an der Natur mit all seinen Früchten gerüttelt.
    Ob es einen Präsidenten geben wird und wer es ist wird unerheblich sein. Das Voranschreiten der Zerstörung der Natur, der Tiere und des Menschen scheint unaufhaltsam.
    Selten erlebt man Menschen die verstanden haben, daß es so in keinem Fall weitergehen kann. Warum? Diese Menschen entfernen sich selbt aus einer Umgebung die für Sie nicht mehr tragbar ist,...ein lustiges Wortspiel! - tragbar...ja, es ist nicht tragbar, wir werden krank, denn wir tragen zuviel und das Falsche obendrein!
    Immer mehr Menschen kommen auf diesen faulen Punkt und wie das bei uns Menschen nunmal so üblich ist, essen wir Faules nicht gerne und Schmutziges sehen wir gerne gesäubert. Also was wird geschehen? Die Länder, die noch eine Entscheidung über Lissabon ausständig sind, werden zustimmen, Menschen werden protestieren, der Verlauf zeichnet alles auf. ES SCHREITET VORAN, so wie es auch passiert während ich hier schreibe...und das ist ja das Arge; wir sind evoultionair ja nicht gerade auf dem Stand von futterneidigen Katzen oder dgl., wie kann es dann sein, daß ein "sich gegenseitig verbessern" nicht funktioniert und angenommen wird? Wenn ich von (im Moment) alternativem Fortschritt spreche, dann meine ich nicht die totale Verneinung und Entsagen der uns zur Verfügung stehenden Mitteln, sondern eine andere Nutzung bis hin zur Ausscheidung aus dem Zyklus wenn ein Aspekt nicht in das Leben passt. Man muß natürlich andere Rahmenbedingungen dafür schaffen, jedoch würde man merken wie sich die Dinge verselbständigen wenn man auf dem richtigen Weg ist und dagegen haben viele Menschen etwas, denn Sie sind Feigheit gewohnt: Jeden Tag in die Sicherheit der Vormundschaft hineingeboren zu werden ist für die Meisten "noch" das höchste Gut, bewiesen bekommen Sie es wenn Sie zB.: Zahnschmerzen haben und ein Zahnarzt behandelt Sie, da hat sich das System wieder selbst geheiligt denn was wäre wenn? Ich kann Euch sagen was (anhand des Zahnbsp.) wäre: Zu aller Erst muß man sagen, daß grundsätzlich und da schaue man nach Indien, bei anderen Gewohnheiten 70% weniger Zahnprobleme auftreten, sprich wir sozusagen mit Gewohnheiten und Zwängen leben die diesen Schmerz erst verursacht haben...Ihr versteht? Nur die Ausführung dieses Bsp`s zeigt mir, daß Wir in Europa wohl der besten Kontrolle und Manipulation ausgesetzt sind die man bis jetzt gesehen hat. (oder auch nicht) Ich war unlängst in Wien auf der "free parade" (eine Musik untermahlene Demo gegen Kapitalismus und Konsum) und las dort etwas Feines: WER SICH NICHT BEWEGT BEWEGT NICHTS!

    Das Gute an der ganzen Situation ist nur das Eine: Bewegt man einen Präsidenten mit diesen Aufgaben in sein Amt, bewegt sich gleichzeitig auch alles Andere!!!

    ...also heads up*

  1. Monetär sagt:

    @AHMED

    vielen dank für den link zu the arrivals. ich und mein freund haben uns die komplette serie an 2 tagen angesehen und wir halten alles für wahr. endlich haben wir eine erklärung für das ganze üble auf der welt. und danke dir nochml, denn dadurch hast du mir geholfen zu meinem glauben zurückzufinden.und auch einen großen dank an dich freeman, du bist auf dem richtigen weg.

  1. helga sagt:

    zu meiner Anmerkung, dass in UK ein Verfahren gegen Blair angestrengt wird:
    http://www.guardian.co.uk/politics/2009/jun/21/iraq-inquiry-tony-blair-busch
    http://info.kopp-verlag.de/news/irakkrieg-bush-und-blair-gehören-als-massenmörder-vor-das-un-kriegsverbrecher-tribunal.html

  1. no sagt:

    unfassbar.... unglaublich.. toni plärr als EU präsident... der speichelleckende arschkriecher des wahnsinnigen dabbl yuu...
    quo vadi EU???