Nachrichten

Fragen die ich Obama stellen würde

Donnerstag, 4. Juni 2009 , von Freeman um 00:05

Nehmen wir mal an, ich würde von Barrack Obama bei seinem bevorstehenden Deutschlandbesuch ein Interview bekommen, dann würde ich ihm folgende Fragen stellen:

1. Sie haben den Krieg in Afghanistan ausweitet, 17'000 zusätzliche Soldaten dort hin befohlen und sogar kurz nach ihrer Amtseinführung angefangen Pakistan zu bombardieren, bei dem viele unschuldige Zivilisten getötet werden und 2 Millionen auf der Flucht sind. Warum halten sie nicht ihr Versprechen die Kriege zu beenden, mit dem sie aber gewählt worden sind, und machen genau das Gegenteil und weiten die Krieg aus?

2. Die Taliban haben vorher gegen die Sowjets als Invasoren gekämpft (mit Unterstützung, Finanzierung und Ausbildung der CIA) und seit 2001 gegen die Amerikaner die ins Land eindrangen. Die Taliban haben noch nie einen Terrorangriff irgendwo auf der Welt durchgeführt. Wieso wird die Taliban von Amerika dann als Bedrohung angesehen und in Afghanistan, und jetzt neu auch in Pakistan bekämpft, wo doch noch nie ein Mitglied der Taliban ausserhalb dieser Länder jemals einem amerikanischen Bürger ein Haar gekrümmt hat?

3. Wieso benutzen sie immer noch die Ausrede für den Krieg in Afghanistan und jetzt Pakistan, Bin Laden hat uns am 11. September angegriffen, wenn ihr Justizministerium Bin Laden in den letzten acht Jahren nicht wegen 9/11 angeklagt hat, kein Strafverfahren deswegen gegen ihn eingeleitet hat und die FBI ihn auch nicht deswegen sucht, weil sie laut eigenen Aussagen keine Beweise haben um ihn mit 9/11 als Täter in Verbindung zu bringen?

4. Wieso sagen sie überhaupt, wir sind hinter Bin Laden her, der laut ihrer Behauptung nach Pakistan geflüchtet ist, und müssen deshalb die Taliban dort bekämpfen, wenn Bin Laden gar kein Taliban ist, sondern ein Saudi Araber und angeblicher Führer der Al-Kaida?

5. Wieso verfolgen sie überhaupt Bin Laden, wenn doch ihre eigenen Geheimdienste wissen, Bin Laden ist seit Dezember 2001 tot?

6. Wieso behaupten sie genau wie Bush, Al-Kaida ist eine Terrororganisation die Amerika bedroht, wo es doch die Al-Kaida nachweislich gar nicht gibt, sondern dieser Name von der CIA nur für eine Datenbank verwendet wurde, in dem die Namen der Mudjahedin standen, die für Amerika gegen die Sowjets in Afghanistan gekämpft haben? Al-Kaida bedeutet nämlich auf Arabisch "Die Basis", aber in diesem Zusammenhang bedeutet es „Die Datenbank“.

7. Dick Cheney hat gerade zugegeben, dass es keine Verbindung zwischen Saddam Hussein und Al-Kaida und dem Angriff vom 11. September gegeben hat, dass die Bush-Regierung darüber gelogen hat, was aber neben den nicht existierenden Massenvernichtungswaffen einer der Hauptargumente war um den Irak anzugreifen. Demnach war die Invasion des Irak und der Sturz der amtierenden Regierung durch Amerika illegal und ein Völkerrechtsbruch. Wieso verhaftet dann nicht ihr Justizminister die Mitglieder ihrer Vorgängerregierung, Bush und Cheney, und stellt sie wegen Kriegsverbrechen, führen eines Angriffskrieges und Völkermord vor ein Gericht?

8. Wieso leiten sie nicht eine neue Untersuchung in die Ereignisse des 11. September ein, wenn so viele Indizien und Beweise darauf hindeuten, so wie es ihre Vorgängerregierung erzählt hat ist es niemals abgelaufen, Bin Laden und seine 19 Helfer waren nicht die Täter, die Untersuchungskommission hat gar nichts untersucht, sondern war nur eine Vertuschungs- und Weisswaschaktion. Wieso wollen sie nicht wissen wer wirklich fast 3'000 ihrer Landsleute ermordet hat?

9. Wie ist es möglich, dass die „einzige Supermacht der Welt“ sich durch Staaten wie Irak und Afghanistan überhaupt bedroht fühlt und seit sechs bzw. acht Jahren einen Krieg gegen die Bevölkerung dieser Länder führt? Wie kann die USA überhaupt eine Supermacht sein, wenn sie nicht mal mit diesen kleinen Ländern fertig wird, die nur einen zerlumpten Haufen Freischärler mit Kalaschnikows haben, welche die Invasoren abwehren?

10. Wieso schafft es die Supermacht Amerika nicht in den sechs langen Jahren in dem sie die Kontrolle über den Irak als Besatzer hat, das Land wieder aufzubauen, der Bevölkerung dort ein menschenwürdiges Leben wieder zu ermöglichen, die Infrastruktur wieder herzurichten, Strom, Wasser, Lebensmittel, Schulen, Krankenversorgung und Arbeitsplätze zu geben? Das Land ist immer noch völlig im Chaos, alles ist zerstört und nichts funktioniert. Präsident Bush hatte doch den Krieg und den „Regime-Change“ damit begründet, den Irakern würde es besser als unter Saddam Hussein gehen.

11. Wie ist es möglich, dass der Kongress auf Antrag ihrer Regierung $61 Milliarden für den Krieg in Irak und $65 Milliarden für den Krieg in Afghanistan ohne Widerspruch gerade genehmigt hat, aber der selbe Kongress nicht einen Cent für die notleidenden Eigenheimbesitzer die ihre Hypotheken nicht zahlen können und ihre Häuser deshalb verlieren werden, und auch nichts für ein generelle bezahlbare Krankenversicherung für alle Amerikaner ausgibt?

12. Wie können sie diese $126 Milliarden für die Kriege, plus die $533 Milliarden reguläres Verteidigungsbudget für dieses Jahr überhaupt rechtfertigen, mehr als die Militärausgaben alle anderen Staaten der Welt zusammen und zehnmal mehr als zum Beispiel China für die Verteidigung ausgibt, aber sie sind nicht bereit den eigenen Bundesstaaten wie Kalifornien zu helfen, die völlig Bankrott sind, ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen können und die Staatsbediensteten nicht mehr bezahlen?

13. Wieso geben sie Unsummen für Kriege und für die Stationierung amerikanischer Truppen in 130 Ländern der Erde aus, verhalten sich wie eine imperialistische Macht die immer mehr Gebiete erobern will, haben aber kein Geld für Sozialprogramme und Ausbildung, lassen die Menschen immer mehr verarmen, und vernachlässigen völlig die Infrastruktur des Landes?

14. Wieso gehen sie nicht der Hauptursache der Finanzkrise nach, nämlich die Aufhebung des Glass-Steagall Act durch Ex-Fed-Chef Greenspan und Präsident Clinton im Jahre 1999, wodurch die Trennung von Investmentbanken und Geschäftsbanken aufgehoben wurde, was als Lehre aus der letzten Weltwirtschaftskrise im Jahre 1932 eingeführt wurde, und stellen das Gesetz wieder in Kraft? Durch die Aufhebung wurde den Banken ja die wilde Spekulation und Schaffung der Finanzblasen erst wieder ermöglicht, welche die Überschuldungskrise verursachte.

15. Wieso beheben sie nicht überhaupt die Ursache der Krise und lösen die Zentralbank Fed endlich auf, die von niemanden kontrolliert wird und gegenüber niemanden Rechenschaft schuldig ist. Wieso muss der amerikanische Staat sich das Geld von einer privaten Institution wie die Fed leihen und an Privatbanker Zinsen dafür zahlen, wenn der Staat in seinem Hoheitsrecht den Dollar selber herausgeben könnte, so wie es vor der Gründung der Fed 1913 war?

16. Wie können sie die 60 Billionen Dollar Schulden, die der amerikanische Staat angehäuft hat, zu dem auch sie einen Teil in ihrer bisherigen Amtszeit beigetragen haben, überhaupt gegenüber den Nachfolgegeneration rechtfertigen, die diese als Hypothek ab Geburt tragen werden? Wie soll der amerikanische Staat diese astronomische Summe jemals auch nur zum Teil zurückzahlen? Alleine die Zinsen dafür verschlingen schon fast die ganzen Steuereinnahmen.

17. Wieso haben sie ausschliesslich für ihre Regierung und im Beraterstab nur Leute aus der Wall Street ausgewählt, aus dem Finanzsektor, aus der ehemaligen Clinton-Regierung, die zum Grossteil sogar an der Wirtschaftskrise schuld sind, statt unabhängige Experten, welche die Probleme eher lösen können?

18. Wieso halten sie ihr Wahlversprechen nicht ein und schliessen sofort das Gefangenenlager in Guantanamo auf Kuba? Wieso haben sie als erste Amtshandlung der CIA weiter erlaubt, die Rendition-Flüge, also die Entführung von "Terrorverdächtigen" und Verschleppung in Geheimgefängnisse, weiter zu betreiben? Wieso verurteilen sie nicht die Folter von Gefangegen und warum verheimlichen und unterdrücken sie die Veröffentlichung der Fotos vom Abu-Ghuraib-Folterskandal?

19. Waren sie letztes Jahr beim Bilderberg-Meeting in Chantilly Virginia dabei, und wenn ja, was haben sie dort gemacht?

20. Sie sind von der Ausbildung her Jurist und waren Abgeordneter. Wieso sind sie überhaupt der Meinung das Amt des Präsidenten ausüben zu können, der grössten Herausforderung überhaupt, wenn sie in ihrem Leben noch nie irgendeine Führungsaufgabe inne hatten, weder eine Firma, ein Dorf, eine Stadt, noch einen Bundesstaat geleitet haben? Woher kommt ihre Qualifikation das „mächtigste Land der Welt“ führen und alle überwältigenden Probleme Amerikas lösen zu können?

21. Und meine letzte Frage, wieso sind nach mehr als 60 Jahren immer noch 73'000 US-Besatzungssoldaten in Deutschland stationiert? Für was sind die noch da? Wann gedenken sie diese endlich abzuziehen?

Dresden im Ausnahmezustand

Die komplette historische Innenstadt wurde in den frühen Morgenstunden abgeriegelt. Auch eine Brücke ist gesperrt, Strassenbahnen werden umgeleitet. In der sächsischen Hauptstadt wird Obama im Kempinski-Hotel Taschenbergpalais in der Altstadt übernachten, für das die höchste Sicherheitsstufe gilt. Mehrere tausend Polizisten sichern den Besuch ab. Sie sorgen dafür, dass keine unberechtigten Personen mehr in die Altstadt kommen. Auch Touristen, die nicht in einem der wenigen Hotels in dem Viertel wohnen, müssen draussen bleiben. Wie ausgestorben ist der sonst so belebte Platz vor der Frauenkirche, Cafes und Läden sind geschlossen. Nur einige wenige Menschen sind zu sehen, bei den meisten handelt es sich um Sicherheitskräfte. Seit den frühen Morgenstunden lässt die Polizei nur noch Anwohner, Hotel-Gäste und Personen ins Viertel, die dort arbeiten. Die meisten Dresdner und alle anderen Touristen haben vorerst keinen Zutritt mehr. Ist der Präsident da, dürfen sich selbst die überprüften Anwohner nur in Polizeibegleitung bewegen.

Willkommen im Polizeistaat der vor seinen Bürgern Angst hat!

Guckt euch dieses Spiegel TV Video über das Phantom Obama an:

Ich kann nicht glauben, dass die Dresdner so "unwissend" sind ;-)

insgesamt 58 Kommentare:

  1. James|GER sagt:

    73000 ... das ist ja der hammer.

  1. grafflash sagt:

    I have a dream ...

    und in diesem sitzen 99% der amerikanischen Bevölkerung und 70% der Weltbevölkerung vor den Fernseh- und Rundfunkgeräten und hören diese durchdringenden Fragen auf Herrn Obama niederregnen - dieser bestätigt die Richtigkeit aller Vorwürfe, zitternt und bibbernd wie ein naßer Pudel. Er erklärt sich bereit zu kooperieren und bringt im laufe der nächsten drei Monate alle Marionettenspieler und Drahzieher zur Strecke. Schließt die FED. Beendet den Kapitalismus. Schafft das Militär ab. Stoppt den Hunger der Armen. und Bringt uns - ganz nach seiner suggerierten Bestimmung - den lange erhofften WELTFRIEDEN!

    Ich hoffe nicht all zu schnell wieder zu erwachen ...

  1. Uriel sagt:

    TOP Freeman!

    Wenn es einen Journalisten mit Courage gibt der den Herren auch nur eine dieser Fragen stellt, dann bekommt er ein Eis von mir und ich backe ihm ein selbstgemachtes Brot.
    Ich möchte einfach nur das verzweifelte Gesicht Obamas sehen, wenn diese Frage(n) kommt / kommen, denn so schnell wird der Teleprompter keine Antwort haben und dann "hat er den Salat."

    Dann heisst es nur:"Oops, kalt erwischt."

  1. Die Fragen würde ich ihm auch stellen. Die Chance auf eine Antwort ist allerdings gleich null.


    Zur Zeit wird wieder Osama aus dem Totenreich gerufen.

    http://portal.gmx.net/de/themen/nachrichten/ausland/8265640-Osama-droht-Obama-wegen-Nahost-Politik.html

    Die schnallen es einfach nicht, dass Osama schon lange tot ist.

  1. Walid sagt:

    Stimme mit Allem ueberein..
    Eine Korrektur sei allerdings angemerkt: Al Kaida bedeutet auf Hocharabisch "Die Basis"..und nicht wie von Ihnen erwaehnt Die Datenbank.

    Thanks and Greetings from the Middle East

  1. Nachdenker sagt:

    Hallo Freeman. Es nützt nichts, all diese Fragen, die sehr gut von Dir herausgearbeitet wurden, nur hier zu stellen. Ich finde, es wird Zeit, genau diese Fragen an die Stellen zu richten, die die Verursacher bzw. Mitverantwortlichen all diesen Übels sind.
    Gibt es unter den Journalisten nur noch Duckmäuser oder gibt es wirklich mutige Leute, die fähig sind, genau diese Fragen an die richtige Adresse zu stellen?
    Ein Fragenkatalog für Europa wäre auch nicht schlecht.
    Ich bin kein Jounalist, aber wenn ich die Gelegenheit hätte, würde ich genau diese unbequemen Fragen diesen verantwortlichen Personen stellen mit allen Konsequenzen, die sich für mich daraus ergeben könnten.
    Schriftlich habe ich mich schon ein paar Mal an Politiker gewand (Merkel, Trittin, Gysi...) aber noch nie eine Antwort bekommen, außer vom Büro von Gysi.
    Es wird an der Zeit, die Fragen direkt unmittelbar persönlich zu stellen.
    Das Geld, in die USA zu reisen, habe ich leider nicht.
    Und es wäre sehr gut, wenn diese mutigen Fragesteller ihre Entschlossenheit filmen und dann veröffentlichen würden, damit die Welt erfährt, wie die Politiker reagieren und wie sie dadurch entlarvt werden.
    Kannst Du diese Fragen nicht an so einen mutigen Journalisten weiterreichen, der diese Fragen stellen würde? Du kennst doch bestimmt welche. Und wenn sie nur eine einzige Frage aus dem Katalog stellen!
    Wir schmoren immer noch im eigenen Saft.
    Diese Autoritätshörigkeit muss überwunden werden.
    Handeln wir eigenverantwortlich!

  1. Freeman sagt:

    Stimmt, Al-Kaida oder Al Qaida an sich bedeutet die Basis, nur in diesem Zusammenhang wurde "Q eidat ilmu’ti’aat" benutzt, was Datenbank heisst und wurde in Al Qaida abgegekürzt. Mit Al Qaida wird hier nicht eine Basis sondern die Datenbank gemeint.

  1. El. sagt:

    Die Heinzelmännchen am 11.9.


    Freeman: "Wieso leiten sie nicht eine neue Untersuchung in die Ereignisse des 11. September ein"

    Wenn man die Sprengungen in Deutschland z.B. München oder frisch in Leonberg sieht, merkt man sofort wie unbeholfen die Sprengungen sind im Vergleich mit dem Absturz von WTC 7, 1 und 2. Wenn man die WTC 1 und 2 ab Min. 7:23 sieht, muss man davon ausgehen, dass eine statische Zündung der Sprengladung, wie das traditionell man macht, wäre bei einer so grossen Gebäude wie WTC 1 nicht ausreichend, man müsste wahrscheinlich die Zündung dynamisch mit Hilfe eines Computersystems synchronisieren, damit das Gebäude schön gerade zusammen fällt.

    Es gibt wahrscheinlich in der Welt nicht mehr als 5 Firmen, die überhaupt in der Lage wären so eine präzise Sprengung durchzuführen, dabei eine riesige Vorarbeit notwendig wäre. Die Überprüfung der Zahlungen bei solchen Firmen könnte schnell die Sprengung-Hypotese bestätigen oder widerlegen.

    Man kann niemandem übel nehmen, wenn er an die Verschwörungstheorie 1 (Bin Laden) glauben möchte, aber die Heinzelmännchen haben mehr know how als Bin Laden, um die 3 Türme zum Absturz zu bringen.

  1. Peter.Hacke sagt:

    Die Fragen sind sehr gut.
    Allerdings bezweifele ich das jemand ihn die Fragen stellen kann.

    Das Programm des seines Besuches ist allenfalls wage bekannt. Kontakte zum Volk sind nicht vorgesehen.

    http://www.sz-online.de/special/obama-in-dresden/

    Welcome Party ohne Obama!?
    http://www.sz-online.de/special/obama-in-dresden/artikel.asp?id=2172601
    "auch wenn die Chancen, Barack Obama direkt zu sehen, gering sind"

    "Keine Begegnung mit Dresdnern vorgesehen:
    Die Amerikaner haben das Programm Obamas, der ohne Ehefrau Michelle kommt, stark verknappt. Auf der Strecke blieb ein Treffen mit „ausgewählten“ Dresdnern, für die es schon eine Liste gab."

    na toll wie komme ich auf so eine Liste?


    und noch eine Seite für Jubelwillige
    http://www.obama-in-dresden.de/

  1. NuoViso sagt:

    ich würde noch ergänzen: Wieso benutzen hauptsächlich die amerikanischen NATO Kräfte sog. "Depleted Uranium" Munition, obwohl diese gegen alle 4 geltenden Auflagen für das Verbot von Waffen verstoßen?

  1. Anonym sagt:

    Ich habe noch eine Frage:
    Wozu dienen der Internationale Währungsfonds und die Weltbank?

    Zur Entwicklung und Förderung der eigenständigen Wirtschaft in Entwicklungsländern?
    Oder zur Versklavung durch Kreditzins und anschließend aufgepresste "Strukturanpassungsprogramme", die dafür sorgen, dass Großkonzerne die Länder ausplündern können, Herr Obama?

  1. pourdoc sagt:

    ich denke nichtmal, dass das größte Problem wäre, diese Fragen zu stellen, sondern deren Richtigkeit für alle Zuhörer und Zuschauer verständlich zu machen.

    Ich habe in den letzten Tagen eines gelernt. Jeder Beweis, kann mit einem Satz erschlagen werden:"das kann doch auch erfunden sein"

    Obama könnte jede Frage damit beantworten, dass die Fakten, die angesprochen werden falsch wären.
    Kaum einer würde sich die Mühe machen, die Fakten zu kontrollieren und somit stünde man als Interviewer als Verschwörungstheoretiker da.

    90% der Zuschauer würden Obama blind glauben und gehorchen, da er nett lächelt, US-Präsident ist und einen Anzug trägt.

    Solange die Leute in einer riesigen Blase leben, wird man selbst mit den ebsten Fragen und Fakten kaum was bewegen.

    Ich habe die letzten Tage mit harten Fakten mit anderen über 9/11 diskutiert.
    Totschlagargument ist jedesmal:"das kann doch auch erfunden sein"

    z.B. woher hat Prof.Harrit seine Asche her, in der er Nanothermit nachgewiesen hat.
    Antwort: von New Yorkern, die die Asche eingesammelt haben.
    dann kommt:"ja, also, dann gibt es keinen Beweis, dass es wirklich vom Ground Zero stammt"

    und das ist nur ein Beispiel von Unzähligen....

  1. solo sagt:

    hey freeman ist al kaeda wirklich wirklich der name der mujaheddin datenbank der amerikaner gewesen? und seit wann existiert diese datenbank bereits unter dem namen?

  1. M.F. sagt:

    Meine Fragen wäre...SIND SIE GEBÜRTIGER US AMERIKANER...SEHEN SIE SICH SELBER ALS EINEN "SCHWARZEN"?

  1. Suchender sagt:

    Die Fragen sollte man ihm direkt auf seine MySpace-Seite knallen. Wir koennen ja vorher Wetten abschliessen, wie lange sie dort stehen bleiben. Der Gewinner bekommt das Eis und Brot von Uriel^^ :)

    Well Done Freeman

  1. annonym sagt:

    Freeman, Super Fragen Katalog, allerdings glaube ich das bei Interwievs immer erst alle Fragen vorher eingereicht werden müssen und somit würde leider nichts daraus.

    """1. Sie haben den Krieg in Afghanistan ausweitet, 17'000 zusätzliche Truppen dort hin befohlen"""


    Ich denke mal das sollte 17.000 zusätzliche Soldaten heißen.

  1. RvE sagt:

    Ich hätte da auch noch ein paar Fragen:
    (bitte kurz und bündig beantworten)

    -Sind sie amerikanischer Staatbürger? Wo ist die Geburtsurkunde?

    -Habt ihr noch das deutsche Gold, wenn ja wo ist es?

    -Wer war das mit 9/11...die CIA oder FBI oder Beide?

    Und da "enhanced interrogation techniques" keine Folter sind würde
    ich sie gerne (zur besseren Wahrheitfindung) etwas sanft waterboarden.
    Vieleicht stellen wir ja einen neuen Rekord auf, 183 gilt es zu schlagen.
    Und bitte nicht die Ausrede "ich bin ja unschuldig" - das sagen sie alle.

    Ready when you are

  1. gerina sagt:

    @NuoViso

    ja, diese Frage ist sehr wichtig. Gestern hatte ich die Gelegenheit, einen Vortrag über die Situation in Somalia zu hören. Auch hier haben die US-Amerikaner DU-Muniton eingesetzt. Die Krebsrate ist um
    40 % gestiegen !!

  1. DocMatisch sagt:

    die wichtigste Frage:
    Herr Soetoro:
    Sie haben sich bis zu Ihrem siebten Lebensjahr Barrack Obama genannt und legten mit der Einbuergerung als indonesicher Staatsbuerger ihre amerikanische Staatsbuergerschaft ab.

    Warum klaeren Sie das Problem Ihrer Legitimation nach der US-Verfassung nicht durch Aufdeckung all Ihrer bisher verheimlichten Details Ihrer Biographie (wie zB der verschwundenen Geburtsurkunde)?

    www.obamacrimes.com
    www.wnd.com

  1. navy sagt:

    Eines hat Obama deutlcih gemacht: Von der Deutschen Aussenpolitik Steinmeierers "Scheckbuch Politik" sprich Bestechungs Politik halten die Amerikaner Nichts, von Merkel ebenso wenig und jüngst durfte Javier Solana zu Hause bleiben, als Jo Biden Bosnien besucht und die EU Politik absurdum führte auf dem BAlkan. Entgegen den klaren Aussagen von Inzko und der EU, fordern die Amerikaner ein zweites Dayton und das braucht auch Bosnien!

  1. engineer sagt:

    Ausgezeichnete liste. Freeman versteht die Lage sehr gut.

    In der Grundschule, lernt der USan in der USA, dass alles gut und am besten ist. Die US Soldaten haben die Indianer (Winnetou usw.) abgeschlachtet, kein Problem. Der US Bürgerkeieg von dishonest Abe, wunderbar! Sehr prächtig.

    Die meisten Bürger in den USA haben keine Ahnung. Die Ausbildung kommt nur von dem Tube (wie Freeman hat früher geschrieben), sehr einfach, faul, hochmütig.

    Irgendwo hangen Stars and Stipes, nicht nur bei dem Postamt, sondern auch zu Hause. Komisch!

    Durch Steuer, bezahlen sie für die eigene Vernichtung.

  1. Mr. Obama, wissen Sie, dass das, was Sie "prolonged detention" nennen, in Deutschland "Konzentrationslager" heißt? Nun, wir wissen ja, dass Sie in Sachen Namensänderung durchaus bewandert sind...

  1. Ella sagt:

    @JamesjGER:
    Bis zum Golfkrieg waren in der Regel 250.000 in Hoechstzeiten bis 324.000 amerikanische Soldaten in Westdeutschland stationiert.

    Die meisten wurden dann 1990 abgezogen und mit Kriegs Geraet nach Saudiarabien und Kuweit verfrachtet.
    Man wollte zu diesem Zeitpunkt die Armee generell verkleinern und hat wegen jeder Kleinigkeit Soldaten diszipliniert und unehrenhaft entlassen. So sparte man sich auch viele Nachfolgekosten, wie GI Bill(Studienkosten), Pensions-und Krankenversicherungsansprueche(die man nach zwanzig Jahren erhaelt, sowie Dissabilityansprueche.

    Weiter wurden meiner Kenntnis nach ca. 25.000 Bodybags mit in den Gulfkrieg geschickt. Dies ist ein Zeichen dafuer mit wievielen Toten man in den eignen Reihen rechnete.

    Die 73.000 sind also nur eine Restarmee.
    Allerdings sind ja noch Basen in Italien, Kosowo, Osteuropa, Belgien und England.

  1. iTo_GER_030 sagt:

    Bin jetzt seit ca. 1nem Jahr Leser dieses Blogs, und find ihn recht informativ.

    Zum Thema Taliban/Afganistan:
    in diesem Zusammenhang schau ich mir immer wieder gern Rambo III an. Solider Actionfilm der inzwischen von der Geschichte eingeholt wurde. Dolles Ding, zumal ich hörte das die Figur John Rambo wohl tatsächlich, nur unter anderem Namen, existiert.

    Dit Wars. Mach weiter so.

  1. Bendix sagt:

    Bravo. Fragen die ins Mark gehen sollten. In Herz, der Herzlosen hohlen Hüllen, werden sie nicht gelangen. Dennoch sind dies messerscharfe plausible Fragen, die so denke ich JEDER hier draußen gern beantwortet haben möchte.
    Nur, werden wir hier keine offiziellen Antworten zu hören bekommen. Warum nur besucht der Oberhumanist und Erlöser denn nicht das palästinische Volk. Ägypten ist doch schon längst ein Hund der Amerikaner, wenn wundert es noch, wen sowieso alles nach "Plan" und "Drehbuch" läuft. Mich nicht mehr.

  1. Hadik sagt:

    ****
    -Wer war das mit 9/11...die CIA oder FBI oder Beide?
    ****

    sieht nach Kooperation mit dem Mossad aus

    www.911missinglinks.com

    ****
    Die Fragen sollte man ihm direkt auf seine MySpace-Seite knallen. Wir koennen ja vorher Wetten abschliessen, wie lange sie dort stehen bleiben. Der Gewinner bekommt das Eis und Brot von Uriel^^ :)
    ****

    6 Stunden, wenn überhaupt

  1. Weisser sagt:

    Der USA Emperator kommt. Wen interessiert es. Amerikanische Werte - Weltherrschaft, Kriegsverbrecher, Kriesenverursacher , Völkermord....
    Nun mit einem Lächeln und populären Sprüchen und die Leute werden es glauben. Deine Fragen in allen Ehren aber dieser Mann ist ein Hollywood Produkt.
    Der tritt dir mit einem Lächeln ins Gesicht.
    Die Leute fragen nach Taten und wundern sich das alles einfach weiter geht wie die Marionette Bush es eingeleitet hat.
    Lasst euch nicht verblenden.

  1. Ella sagt:

    Auf "the silverbaercafe" schreibt Dr. David Kaiser in seinem Artikel
    "History unfolding" vom 06/03/09 auf der Page "economic war"
    einen knallharten Artikel ueber Obama.

    Es ist schon allein interessant sich das dazugehoerige Foto anzuschauen. Es zeigt den zu Hitler mutierten Obama in Grossaufnahme.(was fuer ein Change) Ich habe ja schon Obamaverwandlungen zu Bush und OBL gesehen, dies ist jedoch neu.

    Dr. Kaiser schreibt:
    "Ich hatte noch nie soviel Angst um die Zukunft meiner Kinder und meines Landes.
    2 Trillionen Dollar
    (2.000.000.000.000.) wurden die lezten Monate ausgegeben.( und alle regen sich auf, ueber den vergleichsweise laecherlichen Betrag von 700 Billions)
    Niemand eroeffnet uns die Bedingungen der Zahlungen. Wer hat das Geld ? Warum hat er(haben sie) es?
    Was tun sie damit?
    Warum wurde uns nichts davon gesagt?"
    ( Uebrigens hat Obama mehr Geld in den drei Monaten verbraten, als vorher in 30 Jahren von der US Regierung ausgegeben wurden)

    Und weiter:" Wir haben einen Mann gewaehlt, den niemand wirklich kennt, von dem niemand wirklich was genaues weiss.
    Der zwar die "richtige" Ausbildung und Vebindungen hat und die richtigen Leute im Kabinett,but who has never run a dairyQueen(MIlchgeschaeft) leave alone a town as small as Wasilla/Alaska"

    Und weiter:" Und alles, was wir jetzt mehr und mehr ueber ihn lernen ist downright scary.
    z.B. will er eine manatory civilian force stronger then the militaery.Auch die Hilterjugend war erst freiwillig dann angeordnet".

    Er schreibt weiter:
    Auch die Deutschen wollten Anfang der dreissiger Jahre einen "Savior"
    Ein smothtalking rubble rouser erwuchs aus der STrasse, ueber den die Deutschen nichts wussten.
    Und die selben Verprechen in schlechter Zeit und das selbe Laecheln, Stirnrunzeln und Winken. Langsam aber sicher uebernahm er die Kontrolle Department fuer Department und dann die Regierung.

    Wie bekam er die Leute auf seine Seite? Er versprach den Arbeitslosen Arbeit, den Geldlosen Geld, und den militaerisch- industriellen Komplex unterstuezte er.
    Er versprach Waffencontrollgesetze, Krankenversicherung,bessere Infrostuktur und den Stolz dieser Nation wieder aufzubauen und das auch mit Komplizenschaft der Medien.

    Er versprach das im Namen von Gerechtigkeit und "Change".

    Leute wie Zeitungen befuerchteten sich gegen ihn auszusprechen aus Angst von den "Brownhemden" zur Aufgabe bzw.Befolgung gerpuegelt zu werden.
    Deutschland war das best ausgestattete und kulurell beste Land Europas.
    Und Trotzdem, in 6 Jahren ( nicht mal zwei US President terms) verwandelte es seine Buerger.Nachbarn spionierten gegen Nachbarn, Kinder gegen Eltern.

    Dies alles mit den besten Absichten. DerWeg zur Hoelle ist mit guten Absichten gepflastert."

    (Uebrigens zum Boesen im Guten ein excellenter Kommentar von
    @Jodoko im GM Konkurs Thread)

    Dr. Kaiser endet damit: "Ich bin ein prakischer Denker Soll ich den Beweisen glauben und der Geschichte von vor ueber 70ig Jahren oder meine Augen schliessen und einen Latte trinken?
    Ich bete, dass nur Einbildung ist, ich glaube es jedoch nicht"

    Ich habe Teile die mir wichtig erschienen, und wie ich finde zu Freemans ausgezeichneten Fragestellungen passen ,
    uebersetzt.

    Der ganze Artikel ist in Englisch auf dem obengenannten "The silverbaercafe" zu lesen.

  1. Das wär ein super Interview! Wenn dann noch der Teleprompter fehlt, herrlich!

  1. Soul sagt:

    Zu Frage 21 lautet die Antwort:
    Weil der 2. Weltkrieg noch nicht vorbei ist!!

  1. Isser nun in Buchenwald zu Besuch gewesen oder isser nich? Wenn ja, dann hätter auch genau so gut nach Guantanamo fliegen - und von mir aus gleich dableiben - können.

    Übrigens: prolonged detention... of respiration by means of water boarding. Das ist doch eine völlig in sich schlüssige Wortschöpfung, oder?

  1. Mensch sagt:

    Der letzte Abschnitt über Dresden gefällt mir auch. Warum fragt niemand die Bevölkerung: Seid Ihr einverstanden, dass wir alles absperren, damit der US-Präsi kommen kann? Wie es sich für eine anständige Gemeinschaft gehört? Weil dann niemand einverstanden wäre. Wie können sie es dann doch tun? WEIL NIEMAND ETWAS SAGT. Määäh!^^

  1. Zaboohaka sagt:

    Interessante Fragen, bei den Fragen hätte Obama sicherlich zu kaufen ... ;)

  1. wecantoo sagt:

    Hallo Freeman,

    passend zum Fragenkatalog
    -Punkt 15-: In einem Video trägt die Generalinspektorin der FED wunderbar zur Aufklärung der so genannten Kontrolle der größten „Scheinbank“ bei. Es sprengt schier alle Grenzen des Vorstellbaren, dass mit diesem Rechtfertigungsgefasel (Anhörung durch US-Abgeordneten) die Weltfinanzen jongliert werden! Man beachte die Korrekturversuche im Hintergrund:
    http://info.kopp-verlag.de/fileadmin/user_upload/redaktion/FED-Version22.wmv

    Herzlichst
    wecantoo

  1. Denk Mal sagt:

    Eine Reise nach Dresden die ist lustig, eine Reise nach Dresden die ist schön … eine alte Volksweise.

    Selbstverständlich sei auch Obama dieser Genuss unter Ausschluss der dort lebenden Menschen gegönnt. Ich hätte ihm sogar eine Zeitreise gegönnt … beispielsweise zurück zum 13.2.1945 – auch nur für eine Übernachtung. Bestens man hätte auch damals bereits alle Bewohner dort evakuiert und er wäre (wie heute) alleine dort gewesen, dann hätte er seinen anfliegenden Jungs fleißig zuwinken können und „real life” eine Befreiungsaktion am eigenen Leibe spüren dürfen. Leider kommt er gut 65 Jahre zu spät, es wäre aber sicher sinnvoll gewesen, wenn auch er derartige Erfahrungen hätte sammeln dürfen und nicht nur so etwas anordnet, wie er es immer noch als Oberbefehlshaber im Irak und in Afghanistan tut.

    Der Hoffnungsschimmer Obama scheint bereits verglimmt zu sein und so macht auch er jetzt eine gute Marionette … schade eigentlich, es sah mal eine kleine Weile nach „Change” aus, aber „yes we can” … so weitermachen wie bisher auch.

  1. Pokerstar sagt:

    Dieser sehr polemische Kommentar der Pravda (!) paßt gut zum Thema.

    http://english.pravda.ru/opinion/columnists/107459-0/

  1. anima sagt:

    Zwar nicht ganz passend zum Thema, jedoch ein aktueller Hammer ...
    jetzt werden schon mal die Ärzte darauf eingestellt:

    Ärzteblatt, Donnerstag, 4. Juni 2009
    Forscherin fordert Schweinegrippe-Impfung für alle
    http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/36832/Forscherin_fordert_Schweinegrippe-Impfung_fuer_alle.htm

    Lt. obigen Text steht die Hochstufung auf die Pandemiestufe 6 steht kurz bevor ...
    Leute, schaut schon mal in die Pandemiepläne 1-3 und ins Impfschutzgesetz ...

    Stufe 6 hat die Zwangsimpfung nach den obigen Plänen zur Folge ...

    Geprobt haben sie ja schon fleißig allerorten ....

  1. pancake sagt:

    Leute, bitte diskutiert mit, das tut echt nur noch weh hier:

    http://board.gulli.com/thread/1380277-world-trade-center-zerstrung-interview-mit-dr-harrit/45/

  1. scanners sagt:

    Es nutzt überhaupt nichts, einen geschulten Politverbrecher solche Fragen zu stellen. Die sind trainiert, auf sinnvolle Fragen 20min langwierige Antworten zu geben, die nicht ein einziges Faktum an Inhalt haben.
    Notfalls lügen Sie dir dann sogar noch frech ins Gesicht. Seit dem Betrug mit dem Irak Krieg, ist doch selbst lügen völlig normal geworden. Mal davon abgesehen, das du bei solchen Fragen nur zu einer Frage kommen würdest, weil dir keiner eine 2te gestatten würde !!

  1. dear mr. President alias known as barry soetoro and also known with the stage name barack obama.
    in one sentence:
    " YOU ARE A GREAT DEMAGOG ! "

    here specially for your mind, some suggestions to think about....

    "Actions speak louder than words!"

    "All talk and no action"

    "Deeds are better than words."

    "Walk it like you talk it!"


    mr president, i am very sad about your weakness and your subjection to the wallstreet. in real you are the weakest president of all time.
    please join us on 4 th of july in germany fulda. we can rebuild your mind. put in some new software. obama 2.0 .....this is a real good chance for you.... to sleep better in the nights and to lose your nightmares. and the most important part, you will learn "politics".

  1. Reiner sagt:

    Übersetze die Fragen und sende sie ihm zu!
    Und vielleicht auch noch einigen Mainstream Medien.

  1. Anonym sagt:

    ****
    "Die Fragen sollte man ihm direkt auf seine MySpace-Seite knallen. Wir koennen ja vorher Wetten abschliessen, wie lange sie dort stehen bleiben. Der Gewinner bekommt das Eis und Brot von Uriel^^ :) "
    ****

    Die Idee mit der MySpace-Site ist doch mal gar nicht so verkehrt.

    Zwar würden die Fragen mit Sicherheit nicht lange dort stehen bleiben, aber wie ist es wenn wir ne Aktion draus machen? Wenn einfach möglichst viele Leute diesen Fragenkatalog dort posten, um ihm dort eine höhere Überlebenszeit zu geben, und damit sicherzustellen, dass er auch von vielen Menschen gelesen wird.
    zuallererst sollte er allerdings übersetzt werden...

    Was denkt ihr?

  1. helga sagt:

    Zentrale Fragen! Total, Freeman!
    Doch mir geht der Hut hoch, wenn ich lese das Krittelnde, Sich Selbst Zerpflückende (pourdoc), Kleinliche und von "Nachdenker": Kannst Du nicht, Freeman und mache doch mal....
    Hey, wir sind alle dran und sind verantwortlich. Ein Journalist, der diese Fragen stellt, nützt nichts - wenn wir uns so schön verschanzen und vorwiegend erwarten, dass ein anderer macht.
    Ich erwarte, dass kapiert werden kann, dass es Zeit ist, die eigene Verantwortung anzunehmen und das auch tatsächlich getan wird. Es reicht ja schon, wenn ich nicht bloß intellektuell diese Frage lese und zustimme, sondern dass ich erkenne: ich bin ein Teil dieses Scheiß-Spiels und darf bei mir anfangen, Konsequenzen aus dieser Klarsicht, die Freeman uns anbietet, zu ziehen. Hört endlich auf, die anderen zu suchen, die was machen können. Bei sich selbst anfangen ist der einzig richtige Anfang.
    Freeman zeigt im Konkreten das große Irrsinns-Spiel. Gucken wir uns in unserem Leben das Irrsinns-Spiel an. Da sind fette Parallelen. Wenn wir wirklich ein anderes Leben auf dieser Erde wollen, müssen wir aktiv werden und beide Seiten ansehen. Nicht Konsumenten dieser Top-Seite sein, sondern im eigenen Leben handeln und damit die Voraussetzungen aufbauen, im großen Zusammenhang friedlich zusammenwirken zu können.
    Es genügt nicht, dass nur wenige aktiv sind und etwa ein Journalist mal fragt den Herrn Sonstwen. Die Welt ist ein Ganzes und wir sind Teil des Ganzen. Natürlich kommt es auf jeden an.
    Dass diese Fragen jetzt da sind, ist schon mal sehr gut. Ich halte sie mir offen oder ich behalte sie in meinem Gedächtnis

  1. Ingo sagt:

    um 9:00 ist vor die Webcam auf http://panorama.dresden.de/ eine Plastikfolie geflattert Das ist die Folie die sich um uns sorgt und aufpasst das wir nur die Bilder sehen die wir sehen sollen!

  1. helga sagt:

    Dass Freeman diese Fragen erarbeitet und aufgeschrieben hat und noch dazu öffentlich, hat sie zur Tatsache gemacht. Je nach Reife, der Zeit und von uns (allen) m u s s das Wirken. Selbst wenn diese Fragen "nur" in unserem Kopf hängen bleiben. Sie sind bereits und bleiben eine Tatsache.

  1. Ingo sagt:

    Leichter haben sich das alle andere CAMS gemacht und einfach das Bild eingefroren - böse Technik
    http://www.mdr.de/frauenkirche/142120.html um 0:58
    http://webcam.frauenkirche.de/ als heut morgen grad keiner aufm Platz war.
    Übrigens hat Obama seinem Volk vor kurzem mitgeteilt, dass er nicht gut schläft solange sein Volk unter der Finanzkriese leidet... I bet he can!
    Zur Ausbildung und Qualifikation des Mannes: Man sollte Obama mal fragen, welche Schauspielschule er nach seinem Studium besucht hat! Die haben Ihre Arbeit auf jeden Fall gut gemacht...

  1. Samir sagt:

    top freemann

    immer wieder top, hab deinen artikel gelsen und bin wie immer begeistert. nun wollte ich den einer amerikanischen freundin vorlegen die immer von obama schwärmt, sich versteht den artikel aber es haben prompt ein paar freunde von ihr nach einer übersetzung verlang, hast du den artikel zufällig auch auf englisch oder einen ähnlichen?
    ich habs nämlich satt das president oblablama so hoch gejubelt wird. je mehr diese "ich feier obama weil er weder weiß noch republikaner" amerikaner sowas lesen, desto mehr werden sie einsehen das sie wieder verarscht wurden, wenn auch wesentlich subtiler als sonst.
    keep on blogging, keep on rocking!

  1. John sagt:

    Danke Freeman für deine tolle Arbeit!
    vllt kommt man nicht an Obama ran, dafür aber an andere schurken:D,

    http://ronpaul.blog.de/2009/05/30/wojna-bandbreite-konfrontiert-juergen-trittin-video-6202660/

    gemeinsam sind wir STARK

  1. engineer sagt:

    Bottom line. Obama musste sich prostituieren, um Präsident to werden. Keinen Stolz.

    Die Puppe der GRE (Globale Regierende Elite, Global Ruling Elite).

  1. Ella sagt:

    The officell News vergleicht gerade Obama Rede in Agypten mit J.F. K. Rede "Ick bin ein Berliner" .
    Bei Obama waehre das nach Kommentatorin "I am a Moslem".

    Auch wuerden ihn die Agypter den neuen
    Tutenchamon nennen.
    Es werden auch Bilder gezeigt, in denen Obamas Gesicht in einer Maske des Pharaos hineinprojeziert wird.
    Ja deswegen verzichte ich nicht auf die Glotze und Mainstream News. Denn die Messages sind immer wieder umwerfend und gut fuers normale Volk verbacken.

    Ein farbiger amerik. Bekannter, behauptet felsenfest, das der Praesident arabischer Herkunft waere

    Er hat weder die Kultur,noch die Geschichte, noch die Lebenserfahrung der Farbigen in den USA mit ihnen gemein.
    Welcher durchschnittliche Farbige waechst schon in Hawai oder Indonesien auf.
    Er ist kein farbiger Amerikaner sondern bestenfalls ein kenianischer Amerikaner (Vater Kenianer, Mutter amerikanische Weisse- und ueber ihren ethnischen Hintergrund wissen wir ja auch nichts weiter.)

    Sowie der inzwischen unbekannte Autor,(also nicht Dr. Kaiser wie "the Silverbearcafe" berichtigt)schreibt: " Wir haben einen Praesidenten gewaehlt, von denen wir so gut wie nichts wissen".
    In dem Zusammenhang, auch in Bezug auf seine Frau gibt es Geruechte, dass sie einer farbigen Linie der Elite entstammt. Die es ja auch gibt( sie , die vor allem in Atheopien ansaessig sind berufen sich auf ihre Wurzeln zu Koenig David )
    Ich weiss ja wieder mal Conspiracytheory.

  1. Loga sagt:

    Hey Freeann! Schönen Gruß aus der Festung Dresden!Tja da scheinst Du aber den Leuten von Spiegel TV auf den Leim gegangen zu sein. Das was hier in Dresden Mr. Universum gefeiert hat waren gerade mal 1000 Menschen. Die Leute hier sind genauso Inteligent und Dumm wie im Rest unserer schönen und " aufgeklärten" Republik. Der Rest stand vermutlich den ganzen Tag im Stau und hat hat sich gefragt ob man für einen Menschen 40 Millionen ausgeben sollte oder ob es Besser bei der Tafel angelegt hätte werden sollen. Gruß und weiter so!!

  1. Ella sagt:

    Interessant zu meinem Vorkommentar: Lenny Kravitz Biography auf Wikipedia.

  1. Wir haben eine richtig große Weltkrise, die alle Länder von Tag zu Tag tiefer in die Depression (Scheiße) stürzen, und was haben "der mächtigste Mann der Welt" und "die mächtigste Frau der Welt" vor den Kameras zu sagen? "Deutschland wird alles tun, um die Zwei-Staaten-Lösung von Israel und den Palästinensern zu unterstützen." Warum sie das sagen? Weil sie mit der Bewältigung der Finanzkrise geistig überfordert sind.

  1. EinSkeptiker sagt:

    Zur Frage 21 nach den Besatzungssoldaten: Die sind mit Recht hier, da Deutschland - das ist nicht die sogenannte BRD - keinen Friedensvertrag hat und noch unter Besatzung steht. Der 2+4 Vertrag war schließlich kein Friedensvertrag.
    Ein Friedensvertrag und damit Ende der Besatzung hätte zu viele Konsequenzen auf die Struktur der derzeitigen Landkarte Europas, da nach Völkerrecht Gebiete besetzt aber nicht genommen werden dürfen. Demnach gelten die genommenen Gebiete auch nur als besetzt.
    Ein Friedensvertrag wurde bisher jedoch hauptsächlich von den Verwaltern (Kanzler, Minister,...) des Besatzungsinstruments BRD abgelehnt.

  1. engineer sagt:

    Von zwei Jahren (ungefähr) im Spiegel(?Bild) in Interview hat ein deutscher General gesagt, dass ohne NATO (das heißt, USA), hat Deutschland keine Sicherheit.

    Aber eine Puppe, natürlich.

  1. engineer sagt:

    Merkel could get re-elected.

    (English) Wall Street Journal

    http://online.wsj.com/article/SB124398546796379239.html

  1. m. sagt:

    Ich hätte ihn noch gefragt wo er seine Position und **Handlungmöglichkeiten im Siedlungskonflikt zwischen Israelis und Palästinensern sieht.

    Ob die USA nicht vielleicht Anteil daran haben.
    Immerhin sind Siedlungsprojekte mit Hilfe der Amerikaner umgesetzt worden.
    Was ist mit Jerusalem?

    Die größten Israelischen Entwicklungsprogramme finden zur Zeit da statt. Hier werden viele Araber vertrieben.

    Die restlichen Palästinenser werden vom Zentrum ihres kulturellen, ökonomischen und soziopolitischen Lebens abgeschnitten.

    Unerwähnt blieb bei Obamas Rede zudem, dass all dies einen Verstoß gegen internationales Recht darstellt - was von der damaligen israelischen Regierung nach ihrem Feldzug 1967 eingestanden wurde und durch mehrere UNO-Sicherheitsratsresolutionen und den Internationalen Gerichtshof (International Court of Justice) bestätigt wurde.

    **Die Regierung Bush I tat ein klein wenig mehr als nur zu reden, um gegen illegale israelische Siedlungsprojekte vorzugehen - vor allem, indem sie ihnen US-Wirtschaftsbeihilfen vorenthielt

    Im Gegensatz hierzu erklärten Offizielle der Obama-Regierung, solche Maßnahmen stünden "nicht zur Debatte", und der Druck, der auf Israel ausgeübt werde, um die Road Map zu erfüllen, werde "überwiegend symbolisch" sein. So stand es am 1. Juni in der New York Times (in einem Artikel von Helene Cooper).

    Geschr. in Anlehnung an Noam Chomsky

    grüsse

    PS:

  1. Anonym sagt:

    Hier ist ein Dresdner der sich auch dazu äussern will!!
    Wir wurden nicht gefragt! Im Gegenteil. Wer in der inneren Zone wohnt, musste sich vorher bei der Polizei anmelden, das er da wohnt(wozu gibts Perso oder das Einwohnermeldeamt?). Die da wohnen durften in der Zeit wo der Typ in DD war nicht ihren Balkon betreten. Wurde von der Polizei verboten!! (Grundgesetz: Unverletzbarkeit der Wohnung?) Rechtlich hatte die Polizei oder unser Staat bestimmt nicht so weitreichende Rechte! Autos, die am Strassenrand abgestellt wurden, auf denen Obama vom Flughafen zum Hotel fuhr, sind abgeschleppt wurden! Auch wenn sie ordentlich und rechtmässig abgestellt wurden. (Im Personenschutz nennt man das Wegstreckenaufklärung: mindestens 3 Strecken zum Ziel mit Ausweichstrecken!) Hier reden wir von ca 4 - 8 Wegstrecken!!!!
    Dieser Personencult muss aufhören!!

    mfg und macht weiter so

    Nobody Stranger