Nachrichten

So buchstabiert man Demokratie im Irak

Montag, 16. Juli 2007 , von Freeman um 17:29

Nachdem sie ihre Lügen über die Kriegsgründe offen zugegeben haben, Saddam mit 9/11 nichts zu tun hatte, er keine Bedrohung für uns oder seine Nachbarn war und keine Massenvernichtungswaffen im Irak gefunden wurden, haben die Bush und Blair Regierungen uns dann erzählt, ihr Hauptmotiv für den Krieg im Irak war es einen bösen Diktator zu beseitigen und Demokratie dem Volk zu bringen. Tatsache ist aber, dieser Krieg wurde nur wegen dem Öl geführt und es geht dem Irakischen Volk noch nie so schlecht wie jetzt durch die Besatzung der angeblichen Glücksbringer.

Unter Saddam Hussein ging es den Menschen relativ gut. Der Irak hatte das beste Gesundheits- und Schulsystem in der ganzen Arabischen Welt. Es gab eine gute Infrastruktur, der Staat und die Verwaltung funktionierten, das Leben war sicher, die Stromversorgung, Wasser, Lebensmittel, Medizin etc. alles war vorhanden. Es gab Religionsfreiheit, Christen, Juden und Moslems konnten ihren Glauben ungestört nebeneinander nachgehen, der Islam wurde liberal gelebt, es gab keinen Extremismus und schon gar keinen Terrorismus.

Die Wirtschaft blühte, die Unternehmer, die Industrie, der Mittelstand und die Kleinbetriebe, alle konnten ihren Geschäften nachgehen. Die Landwirtschaft versorgte die Bevölkerung und es gab immer genug zu Essen, die Märkte waren voll mit Waren. So lange man sich politisch korrekt verhalten hat und die Führung durch Saddam Hussein akzeptiert hat, ging es einem wirtschaftlich und gesundheitlich gut.

Ich beschönige damit gar nichts. Ja Saddam hat die Opposition unterdrückt. Ja er hat Leute umbringen lassen. Das war selbstverständlich völlig unakzeptable, nur Saddam war ja „ihr“ Diktator, er hat für die CIA gearbeitet, er war ihr Kind und die Amerikaner haben seine Diktatur jahrzehntelang gewollt, geduldet und gefördert. Solange er nach ihrer Pfeife getanzt hat, konnte er machen was er wollte, unterdrücken, einsperren, foltern, vergasen, einen Krieg gegen den Iran führen …alles ok in den Augen der Amerikaner. Erst als er nicht mehr mitgespielt hat und meinte er kann die Öleinnahmen für sich und sein Volk verwenden und nicht den raffgierigen Ölkonzerne schenken, dann haben sie ihn zum „Bösen“ erklärt.

Und als er nach Drohungen und Erpressungen immer noch nicht eingelenkt hat, dann haben sie ihn platt gemacht, ermordet, gehängt. Und was hat das Irakische Volk jetzt? Die Situation ist so schlimm, die wünschen sich die Zeiten unter Saddam sehnsüchtig zurück. Insgesamt sind über 1 Million Iraker in den vier Jahren Krieg getötet worden, 4 Million sind Flüchtlinge, nichts funktioniert, alles ist kaputt, nur stundenweise Strom, kein Wasser, keine Gesundheitsversorgung, kein funktionierendes Staatssystem, keine Arbeit, keine Perspektive, keine Sicherheit… nur Tot und Zerstörung.

Für die Iraker wird Demokratie so buchstabiert:

D wie Diebstahl der Ölressourcen
E wie Entführungen und Erpressungen
M wie Mord und Massenflucht
O wie Okkupation und Ohnmacht
K wie Korruption und Killerkommandos
R wie Repression und Resignation
A wie Abo Ghraib, Autobomben und Angst
T wie Tot und Terror
I wie Invasion und Imperialismus
E wie Erniedrigung und Einmischung

Eine tolle Demokratie hat der Westen dem Irak gebracht. Darauf können wir mächtig stolz sein. Und glaubt ja nicht, damit haben wir nichts zu tun, es sind die anderen, die welche den Krieg gemacht haben, Bush und Blair, die USA und England, die haben es alleine zu verantworten und wir können unsere Hände in Unschuld waschen. Nein, mit diesen Verbrechen haben wir auch zu tun. Warum? Weil wir es nicht verhindert haben, weil wir unsere "Partner" nicht gestoppt haben, weil wir seit vier Jahren tatenlos zuschauen, sogar den Amerikanern erlauben ihre Stützpunkte in Deutschland für den Krieg zu verwenden und weil wir nichts machen damit er beendet wird.

Wo sind denn die Massenproteste? Wo ist die Friedensbewegung und wo sind die Kriegsgegner? Wo sind die Linken, Grünen und Pazifisten die laut ihren Parteiprogrammen dagegen sein müssten? Warum schweigen alle Religionen über diese Sünden die gegen alle Gebote sind? Warum berichten die Medien nicht über diesen Skandal und machen endlich ihren Job? Warum wählen wir Politiker die pro Krieg sind? Was machen denn unsere Regierungen die angeblich für Menschenrechte und Demokratie sind? NICHTS! Ja sie helfen sogar aktiv mit, damit dieses Verbrechen durch die Amerikaner und Briten am Irakischen Volk passieren kann. Ja wir/sie gehen sogar her und lassen den nächsten Krieg zu, gegen den Iran, mit denselben Lügen und der gleichen Propaganda.

Wir feiern unser schönes Leben in Sicherheit und Wohlstand nach dem Motto „das geht uns nichts an… ist ja weit weg… und ausserdem sind es ja nur Araber!“ vergiessen Krokodilstränen über gestrandete Wale, Robbenbabys und Eisbären, während ein ganzes Land zerstört und eine Million Menschen getötet werden. Was sind wir nur für Heuchler! Jeder von uns soll sich überlegen was er späteren Generationen als Antwort auf die Frage geben wird: „Du hast es gesehen und gewusst… was hast du damals getan um diese Verbrechen zu verhindern?“

Mir ist es völlig Wurst ob sich jemand dadurch betupft fühlt und ich die Gefühle einer Mimose verletzt habe. Viel wichtiger sind die Gefühle, die Trauer und die Schmerzen der hunderttausend Mütter im Irak, die ihre Kinder, Männer, Mütter, Väter, Brüder und Schwestern verloren haben, durch einen illegalen Eroberungskrieg, der in unserem Namen geführt wird.

insgesamt 17 Kommentare:

  1. Kassandra sagt:

    Wie Recht ich dir gebe!

    Es ist dekadent, wiederwärtig und exkriment, wie sich die westliche Welt verhält!

    Wir lassen uns schön einlullen, von den Worten der Medien. Unsere Ohren sind von Honig zugeschmiert. Der ganze Tag ist klebrige Zuckerwatte. Ich find es toll, was du hier mit deinem Blog machst und hoffe, dass immer mehr Menschen erwachen, bzw. sich trauen, die rote Pille zu schlucken!

  1. Kassandra sagt:

    Das Schlimme ist, dass die Jugendlichen und Kinder tatsächlich glauben diese ganze Welt (Matrix)wäre echt! Eisbärbaby Knut, Deutschland sucht den Superstar, die Supernanny, Johannes B. Kerner, usw. Die Älteren haben ja zumindest eine Erinnerung an eine Zeit, in der sie noch nicht ganz gehirngewaschen waren! Die Bilder die du zeigst sind grausam, aber leider ist dies die tatsächliche Welt. Während Millionen Europäer und Amis ihre fetten Ärsche plattdrücken und sich Sex and the City reinziehen, sterben Kinder, werden gefoltert, werden vergewaltigt, genauso wie Frauen und Männer überall auf der Welt.

    Ich kann es nicht mehr hören, wenn sich Frau XY über die Preise beim Metzger beschwert oder Herr YZ über das letzte Fußballspiel von was weiß ich wem. Wisst ihr eigentlich zu welcher privillegierten Minderheit wir gehören, dass wir so leben können, wie wir leben?

    Ach so, habe das Wichtigste ganz vergessen: Dolce & Gabbana hat nun auch ein Platinhandy auf den Markt geworfen. Nun reißet euch drum, wie die Säue!

  1. Freeman sagt:

    Kassandra... super Kommentare!

  1. Ich muß Euch Recht geben.
    Das ganze ist so wiederwärtig was man den Volk im Irak antut.
    Ich denke es gibt nun schon einige die den Blog täglich lesen oder Infos von extrawagandt bekommen.
    Aber was kann jeder einzelne tun um diesen Menschen zu helfen, und dies zu verhindern?
    Die Profit- und Machtgier derjenigen wird immer größer und perverser.
    Sie gehen über Leichen und sind eiskalt dabei.
    Schrecklich das so viele Menschen einfach wegschauen.

  1. ich verstehe garnicht warum die leute heute immer heucheln sie würden etwas gegen hitler tun,hitler war im vergleich zu den verbrechen seit über 60 jähriger angelsächsischer konzernherschaft ein geburtstagsclown,die leute schauen heute genauso weg wie damals,keiner will sein gewissen belasten,jeder zeigt mit dem finger auf andre anstatt mal bei sich anzufangen,60 jahre sind seit der naziherrschaft vergangen,nichts hat sich geändert,ausser das die methoden eines goebbels weit perfekter gemacht wurden-aber hey nur die bösen nazis waren schlimm,heute kann das ja nicht mehr passieren,tja jetzt ham wir nen globalen faschismus statt nen nationalen,ach wie toll!

  1. Fatima sagt:

    Auch wenn er älter ist, Superartikel und trifft es 1000 %, und aktueller denn je. Es hat sich seit dem nichts geändert im Irak, jedenfalls nicht zum Besseren!
    Sicherlich war Saddam kein Waisenknabe, sondern zweifellos ein Diktator, der vor allem die Schiiten unterdrückte. Nur wäre es die Aufgabe der Bevölkerung gewesen, ihre Führung zu bestimmen, und nicht die einer fremden Macht, die sowieso nur ans Öl will. Wenn ich schon das immer wiederkehrende Argument höre "Ohne die Amerikaner wären wir Hitler ja auch nie losgeworden" wird mir speiübel. Oder "wenn die Amerikaner abziehen, gibt es Bürgerkrieg" blabla. Schlimmer als jetzt kann es kaum noch werden!

  1. peter sagt:

    Warum werden Regierungssender wie ZDF oder ARD,die Blödzeitung und das ganze neoliberale Gesindel im deutschen Zeitungswald nicht täglich angezeigt, wegen der Verbreitung von Volksverdummung und Rassenhass und Kriegstreiberei.

  1. Fatima sagt:

    @ Peter: Weil sich die Meisten nun mal nur allzugerne verdummen lassen und dafür auch noch ordentlich bezahlen, und hier regiert das Gesetz des Marktes, d.h. es ist ein Markt da für Volksverdummung. Oder warum ist die Blödzeitung so auflagenstark? Wenn sie niemand mehr kaufen würde, würde sie bald eingehen wie der berühmte Primelpott... Um mal einen uralten Slogan wieder aufzugreifen "Enteignet Springer!"

  1. Es ist schwer, aber wir müssen uns wohl damit abfinden das wir schlimmer als Tiere handeln. Das haben viele kluge Köpfe in der Geschichte schon erkannt (Machiavelli, Nietzsche, etc...) Wir leben alles andere als bewußt, 95% unseres handelns wird vom fremdprogrammierten Unterbewußten gesteuert das durch Manipulation und Gehirnwäsche mit Kloaken- und Abwässer verunreinigt wurde.

    Die Natur und der Mensch erst recht ist durch sein Wesen und Ego kennen unfähig ein Gerechtigkeits- oder Gleichheitskonzept zu entwickeln. Soweit ist die Evolution noch nicht, wenn Sie sich überhaupt dahin bewegen wird. Ich empfehle Dr. Bruce Lipton (Geist ist stärker als die Gene) und Eugen Drewermann (Kirchentag) anzuschauen...

  1. KarlKochWC3 sagt:

    Hi Leute!!!!

    Ich bin 21 Jahre alt und zum Glück von meinem Vater eher als Nicht-Konsument und Mitläufer der Gesellschaft erzogen worden. Ich gebe euch in vielen Dingen recht. Das viele junge Menschen sich eher um das neue T-Shirt und das neue Hemd von Dolce und Gabbana kümmern,als um die Wircklichkeit liegt an den Medien( Ala MTV, RTL, Sat1, Pro 7) Meine Meinung ist dazu, dass es einfacher ist sich dem Trennd anzuschließen,als sich selber z entwickeln. Die Sendungen werden immer blöder und die Leute lassen sich einlullen,weil Sie es nicht anders kennen. Direkt nach den Kriegsmeldungen im Irak( wo keiner mehr durchblickt) läuft Paris Hiltons neuer Style und ihr neuer Skandal. Da verwechseln viele die Wichtigkeit zu unterscheiden und machen es sich bequem. Wer unter 30 kennt sich noch mit Politik aus? Wen interessiert das überhaupt, das irgendwo Bomben fallen, Menschen getötet werden und Korruption alltäglichkeit ist??. Ich hoffe , irgendwann ist es anders und Menschen haben wieder Werte. Jeder kann dazu beitragen und sich dem Konsum entziehen und selber aktiv werden.

    Mit freundlichen Grüssen ^^

  1. Peacemaker sagt:

    Der Brief von Ömer aus Basra an Mr. Tommy Franks im Westen

    Ömer aus Basra
    Ich schreibe dir da Du es vielleicht nicht weisst Mr Franks
    Zuerst kam Demokratie vom Himmel geregnet
    danach überfuhr uns die Freiheit
    Palettenweise...
    und Menschenrechte aus Geschossen
    von maskierten Männern
    In der Sekunde wer weiss wie viel Tausende
    Demokratie hat auch unser Haus getroffen
    Erst am nächsten Tag bemerkte ich meine Beine waren nicht mehr da
    Am Körper meines Vaters
    Haben sie genau 18
    Menschenrechte gezählt
    Meine Mutter war vorher schon nicht da
    Bei meiner Geburt
    Starb sie an Medizinmangel
    Sie sprache von Embargo und so
    Aber Ich als Kind verstand davon nichts
    DU
    weisst über diese Dinge besser bescheid
    Ist das Frieden bei euch Mr. Franks
    machen Menschenrechte Kinder zu Waisen
    Oder werden Sie ohne Beine gelassen (Ihnen Beine abgeschossen)
    Oder Demokratie ?
    Fällt es Mitten am Tag auf den Marktplatz?
    Und Reichtum...
    Lässt es Menschen aus Angst nicht mehr schlafen?
    Und verlassen die Vögel den Himmel bei euch ?
    das letzte Gebet das ich Vater sprach auf den Lippen,
    meine Füsse im Krankenhaus,
    Meine Schuhe, die ich nicht anzuziehen wagte
    in meinen Händen
    Hast Du Kinder Mr. Franks
    Nimm Sie ... gib Sie deinen Kindern
    Dann sind sie zu was gut
    wer weiss wenn Du sie anguckst
    erinnerst Du dich vielleicht an mich


    Original Fâruk Hazar
    Freie Übersetzung Peacemaker

  1. Geiz ist ....?, Marlboro ist ....?, Alkohol ist ....?, Hartz 4 ist ....?, Leben auf Pump ist ....?, Überschuldung ist ....?, Lügen ist ....?, die Wahrheit verschweigen ist ....?, die eigenen Eltern verachten ist ....?, die Mitmenschen zu hassen ist ....?, den Staat wissentlich und ohne Not betrügen ist ....?, die Welt untergehen zu sehen ist ....?, menschenunwürdiges Leben zu führen ist ....?, richtig alles "GEIL" und von der Gesellschaft gewollt? Ich habe mir nichts vorzuwerfen und fühle mich in so einer Gesellschaft nicht wohl! Ohne Querulanten gibt es bald keine Grundrechte für niemanden mehr in Deutschland und auf der gesamten globalen restlichen Welt.
    Nicht zu vergessen bzw. besser zu verachten bleibt jedoch:
    Kriege zu führen, war noch nie eine Endlösung, wenn es denn eine ultimative Endlösung überhaupt gibt? Wer mit Gewalt und einer Waffe ständig sich bewegt, kommt nicht zu dem was die Intelligenz, Fleiß und Mut einem bringt. Auf Gewalt wird nur mit Gegengewalt geantwortet. Das wird jedes logisch denkende Wesen immer begreifen und auch nach dieser Erkenntnis handeln.
    Das oben Verfasste ist nur eine Momentaufnahme eines Menschen aus der Welt des Schlaraffenlandes. In unserer "Westlichen Welt" herrscht eine Art Überwohlstand, weshalb viele "Westmenschen" auch einiges Leid der "Restlichen Welt" einfach übersehen. Solange nicht der durch Wohlstand verwöhnte Mensch immer wieder an Demut und Menschlichkeit erinnert wird, besteht die Gefahr, dass genau dieser Mensch in seinem Größenwahn versinkt und zu einem unmenschlichen Wesen mutiert! Man könnte sicherlich noch mehr Negatives und Pessimistisches aufschreiben. Aber ist es nicht genau der Grund, wieso viele Menschen, vor allem junge und zumeist noch ungebildete Menschen nicht mehr von "gut" und "schlecht" unterscheiden können. Komischerweise wird mehr mit der schlechten Welt Geld verdient, als umgekehrt. Woran wird es wohl liegen? Bestimmt nicht daran, dass es mehr böse und schlechte Menschen auf dieser Erde gibt! Es wird mehr von der schlechten Welt geredet und gezeigt, als sie bei Nüchternheit und Logik uns doch tatsächlich bietet. Im Endeffekt sind es doch immer die positiven Menschen gewesen, die mit ihren Sinnesorganen die Welt wahrgenommen und verändert haben. Die oft aufgebauschten und falsch interpretierten Weltreligionen bzw. die damit verbundenen Gesetzbücher sollen nur eine Hilfestellung sein, sich in irgendeiner Gesellschaftsform zu Recht zu finden. Diese Tatsache soll uns allen individuell Halt bieten, mehr auch nicht. Leider verkennen diese Hilfestellung mittlerweile sehr viele Menschen auf dieser Welt!
    Mit freundlichen menschlichen Grüßen
    an alle die, die sich nicht als reine Kapitalisten, Kommunisten, oder stumpfe Staatsdiener sehen, wie es leider oft erwartet und verlangt wird. Sie sollen besser freie selbst denkende Menschen sein, sowohl in sich als auch um sich herum, in jeder angenehmen oder schwierigen Lebenslage!

  1. Mckruemek sagt:

    Es hat sich über die Jahre eigendlich nichts geändert
    „Du hast es gesehen und gewusst… was hast du damals getan um diese Verbrechen zu verhindern?“
    Das ist die frage die unsere Eltern und jetzt wir unseren Großeltern gestellt habe´n . Die Geschichte wiederholt sich eigendlich.

  1. Murat sagt:

    Ich bin per Zufall auf dein Blog gestoßen, als ich mich über die okkulte Musikindustrie informieren wollte.
    Jedenfalls finde ich deine Seite einfach super, und du bist schon in meinen Favoriten.

  1. guteronIch bin überrascht, dass es sogar in Deutschland Leute gibt, die die Situation derart richtig erkannt haben und dies auch so ausdrücken. Bush und Blair sind kriminelle Praffenrock-Kriecher, unsere jetzige Regierung ebenso. Man tut alles, um auch uns zu versklaven und den Rest an Lebensenergie noch für ihre Zwecke auszubeuten.
    An Kassandra: Die Kinder und Jugendlichen sind nicht grundsätzlich so dumm und ignorant. Sie werden es systematisch in den Schulen gemacht. Dort wird gelehrt, wie man der Wahrheit aus dem Weg geht-im Sinne des großen Ziels. Nur das große Ziel rückt immer mehr in die Ferne.

  1. An Kassandra: Unsere Kinder und Jugendlichen sind nicht grundsätzlich dumm und ignorant. Sie werden in den Schulen systematisch dazu erzogen. iPhone und Handy sind auch wichtig für die Wirtschaft.
    Mich wundert aber schon, dass es in D so viele Leute gibt, die die Wahrheit inzwischen erkannt haben. Gut, fast 10 Jahre nach dem völkerrechtswidrigem Überfall auf den Irak kann man langsam die Wahrheit schon feststellen. Wer wollte, konnte schon 2003 sehen was los ist. Die Amerikaner fangen auch an die Augen auf zumachen-endlich, nachdem viele von ihnen vom System nicht mehr gebraucht werden und einfach entsorgt werden.

  1. derpate030 sagt:

    Auch einer der Hauptgründe ihn als Böse abzustempeln, war doch, dass er das öl nicht mehr in Dollar rechnen wollte. Das konnte die USA nicht dulden, bei deren Schulden. Und mit dem Iran ist es doch genau das gleiche!