Nachrichten

Wenn du die Welt verändern willst, fang bei dir selber an

Freitag, 26. Juni 2009 , von Freeman um 11:55

Bei meinem täglichen Spaziergang durchs Internet vergleiche ich was die sogenannten Qualitätsmedien uns als Nachrichten verkaufen und was die alternativen Medien berichten. Laut der seriösen Presse ist die Finanzkrise scheinbar vorbei, weil nicht mehr gross darüber erzählt wird. Das finde ich ziemlich seltsam, denn Millionen von Menschen verlieren ihre Arbeitsstelle, Firmen schliessen am laufen Band, die Probleme der Banken mit ihren Giftpapieren sind überhaupt nicht gelöst und die Verschuldung der Staaten steigt ins astronomische. Stattdessen sehen und hören wir nur heuchlerische Berichterstattung über den Iran, wie wenn es echte Wahlen im Westen gebe (lach), wie der nächste "Regimewechsel" dort begründet wird, oder billige Unterhaltung, welcher Promi jetzt wieder geheiratet hat, welches Supermodell schwanger ist und sonstigen trivialen Schrott um uns abzulenken und zu verblöden.

Auf den alternativen Seiten wird die Situation und die Ereignisse wie sie tatsächlich passieren aufgezeigt, welche der Mainstream entweder völlig ignoriert oder sogar verkehrtrum berichtet. Die etablierten Medien melden nicht die wirklichen Nachrichten. Sie fabrizieren nur den Anschein von Realität, um die Menschen in die falsche Richtung zu lenken, oder einzuschläfern und beruhigen. Was passiert wenn die Massen irgendwann mit dem was wirklich los ist konfrontiert werden und mit dem vergleichen was ihnen erzählt wird? Vielleicht ist der Schock den sie dann erleben auch Absicht.

Es gibt drei massgebliche Beeinflusser in dieser Welt, welche für die Wahrnehmung und Meinungsbildung verantwortlich sind. Diese sagen uns, was richtig und falsch ist, wer der Feind ist, wie wir zu denken, zu reden und uns zu verhalten haben. Das sind die Regierungen, die Religionen und die Medien. Alle drei Kräfte sind wiederum unter der zentralen Kontrolle derjenigen welche das Geld kontrollieren. So einfach ist das. Macht und Profit sind die Motive für dieses Spiel. Geld und Gier haben in den letzten Jahrzehnten völlig die Überhand genommen, in dem der Egoismus alles bestimmt, egal was dabei zerstört wird und wie die Massen darunter leiden.

Die Bevölkerung ist völlig irrelevant für die regierende Elite, ausser als gesteuerte Konsumenten, billige Arbeitskräfte und als Kanonenfutter zu dienen. Viele politische Parteien und Organisationen haben in der Vergangenheit versucht dieses Thema anzugehen, aber sie versagen darin, weil sie sofort korrumpiert und unterwandert werden. Mit Geld und Macht kann man jeden kaufen, einschliesslich Religionen und Medien. Die Religionen erzählen dann, man muss sich der Autorität beugen, schön brav die Spielregeln einhalten, denn sonst wird man im Jenseits bestraft. Und die Medien sagen uns was politisch korrekt ist, wie wir über das oder jenes zu denken haben und das wir als Untertanen uns keine Sorgen machen müssen, denn „die da oben“ wissen was sie tun.

Diese Situation wird aber immer mehr Menschen klarer und sie realisieren was wirklich los ist, weil wir uns dank des Internet in einer Zeit des Erwachens und der Aufklärung befinden. Die Korruption auf allen Ebenen ist deutliche sichtbar. Die Lügen der Medien sind so krass, dass jeder mit etwas Intelligenz sie erkennen kann. Selbstverständlich lebt die Mehrheit immer noch in der Illusion die ihnen vorgegaukelt wird, es geht uns doch gut, wir leben in einer Demokratie, man hätte bei den Parteien eine Wahl, die Politiker und Regierungen wollen nur unsere Bestes und die Wirtschaft ist dazu da Arbeitsplätze zu schaffen und für Wohlstand zu sorgen.

Sogar wir, die wissen, dass das System in dem wir leben kompromittiert und korrupt ist, zweifeln an dem was wir sehen und hören, verfallen der Scheinwelt die uns durch Propaganda eingetrichtert wird, stecken den Kopf in den Sand und nehmen die Vorteile die ganz eindeutig verlockend sind entgegen. Ignoranz kann Seligkeit sein, aber nur solange die Konsequenzen uns noch nicht getroffen haben. Wir kooperieren mit den Psychopathen weil wir uns machtlos fühlen, weil wir uns und unsere Angehörigen schützen wollen und eigentlich darauf warten, dass einer kommt und uns bei der Hand nimmt und sagt, „Ich kenne eure Sorgen und werde sie lösen“ und es auch so meint. Wir hoffen wir werden nicht wieder enttäuscht, reingelegt und belogen, aber wir werden es, denn wir sind nicht bereit anzuerkennen, alle die das Sagen haben notorische Lügner sind.

Warum sind sie es? Weil die Kräfte welche das Geld kontrollieren ihnen die Befehle geben. Sobald jemand in eine bestimmte Position kommt verwandelt er sich plötzlich, wird ganz anders, hält nicht mehr die Versprechen die er abgegeben hat, wie wenn über Nacht von Aliens übernommen. Wir erkennen diese Personen nicht wieder. Wir sehen ihr Verhalten und fragen uns, wie ist das möglich? Aber ein Teil von uns will das nicht wahrhaben, wir wollen nicht sehen wie Menschen sich gegen uns wenden und anderen, finsteren Interessen dienen, einer Gruppe von Vampiren die uns aussaugen und als Blutquelle benutzen.

Wir müssen aber aufwachen und erkennen, wir befinden uns in einem Paradigmawechsel. Die Macht der Kontrolleure schwindet. Ihr Versuch den Verstand und unsere Wahrnehmung zu beherrschen scheitert immer mehr. Sie verlieren die Kontrolle und deswegen passiert alles viel schneller. Habt ihr noch nicht gemerkt wie sich die Ereignisse überschlagen? Sie sind in Panik und versuchen ihre Pfründe zu retten. Das Aufkommen der alternativen Medien, der Blogs, die Informationsfreiheit auf dem Internet, die wachsende Erkenntnis der Menschen wie sie belogen werden, sabotieren den Plan der Macht. Sie haben uns nicht mehr im Griff.

Sie wollen nicht, dass wir unsere Augen öffnen, dass wir uns zusammentun, organisieren und uns gemeinsam dagegen stemmen und Nein sagen. Deshalb versuchen sie uns zu verunsichern, streuen Zwiespalt in unsere Reihen, machen alles um uns gegenseitig auszuspielen. Aber wir lassen das nicht zu, denn wir haben die Möglichkeit etwas zu verändern, was vorher nicht möglich war, wenn wir unsere eigene Stärke erkennen.

Es spielt keine Rolle wo wir sind. Es ist egal ob wir uns sehen und treffen. Wir sind verbunden durch einen gemeinsamen Nenner, der Erkenntnis wir sind nicht alleine. Wir müssen uns nur einig sein, dass wir alle ein gemeinsames Interesse haben. Vergessen wir die belanglosen Differenzen, die politische Einstellung und die religiöse Ausrichtung, wir sitzen alle im gleichen Boot. Jeder soll seine Individualität und Karakter behalten. Es geht nicht um Links oder Rechts, Atheist, Agnostiker oder Gläubigen, Gesetzeshüter oder Rebell, Patriot oder Weltbürger, es geht nur um uns alle gegen die kleine Clique die meint sie kann uns belügen, verarschen, ausbeuten und kontrollieren. Wir müssen uns nur einig sein, wer wir sind und wer sie sind, die welche alle Problem auf der Welt schaffen.

Schauen wir nicht nur wie die Welt heute ist, sondern wie sie sein könnte. Wir sind Teil einer Revolution welche den Planeten verändern kann. Sie findet im Geiste statt. Wir müssen unseren Seele zuerst vom Ballast der Lüge und der Vorurteile befreien, von Hass und Neid, von Materialismus und Oberflächlichkeiten, dann können wir frei agieren. Dieses Bewusstsein kann die Welt verbessern. Fangen wir bei uns selber an, seien wir ein gutes Beispiel, praktizieren wird was wir von anderen verlangen, tun wir das was wir sagen, verhalten wir uns nicht passiv sondern aktiv, nicht ängstlich sondern mutig, dann werden wir die Veränderung auch in unserer Umgebung erleben.

Wenn du die Welt verändern willst, fang bei dir selber an!

"Der Mann im Spiegel" von Michael Jackson

Ich werde eine Änderung vornehmen
für einmal in meinem Leben
es wird sich gut anfühlen
wird einen Unterschied bewirken
werde es richtig machen ...

Ich fang mit dem Mann im Spiegel an
ich verlang von ihm er soll sich ändern
keine Botschaft könnte deutlicher sein
wenn du die Welt verbessern willst
schau dich an und dann ändere dich

insgesamt 76 Kommentare:

  1. Caban sagt:

    In der Tat befinden sich die Menschen in einer Zeit des Erwachens und tatsächlich nimmt alles seinen Anfang im Geist.

    Und wer sich darin (im eigenen Geist ) ändert und wandelt, wird entsprechend handel und es nach außen projizieren.


    Schönen Gruß :)

  1. Uriel sagt:

    Was hätten die Menschen gedacht, wenn Du sowas vor 10 Jahren von Dir gegeben hättest?! Jetzt weißt Du wie es mir geht! Sehr guter Artikel. Ich hoffe, dass ihn sich jeder zu Herzen nimmt. Wünsche euch allen ein schönes Wochenende + strahlende Sonne.

  1. Lieber Freeman,

    mögen diese Zeilen ganz viele Menschen erreichen und zum Verstehen Deiner und unserer tiefen Gedanken beitragen!

  1. BlackBeard sagt:

    Yes, Freeman!

    Vielen lieben Dank für diesen wundersamen, konstruktiven und postiven Post!

    Bin genau Deiner Meinung, hören wir endlich auf unser Licht unter den Scheffel zu stellen! Jeder wacher Mensch hat die Kraft sich selbst und damit die Welt zu verändern. Hören wir endlich damit auf uns gering zu schätzen, wir sind es wert so zu sein wie es uns von Geburt an mitgegeben wurde: frei!

    Mit Menschlichkeit, Ehrlichkeit und Respekt, mit Ehre, Würde und Liebe können wir gemeinsam wirklich ALLES erreichen!

    Visualisieren wir uns eine gerechte, liebevolle und menschliche Welt, in welcher jeder für die Ganzheit und Beständigkeit des post-geldversklavten, neuen Systems beiträgt! Nichts ist unmöglich, Leute!

    Seht euch dazu folgende Seite mal an:

    http://www.thezeitgeistmovement.com/joomla/index.php?Itemid=108

    Eines Tages ist kritische Masse auf unserer Seite und wir werden neue Wege schreiten können!

    Verlasst euch drauf

  1. Siddhartha sagt:

    DEIN WORT IN ALLER BEWUSSTSEIN!!!

    Auf so eine Aussage von dir habe ich schon lange gehofft und gewartet!!! Du triffst mit deinen Worten genau das was gesagt werden muss und von so vielen hier im Blog gelesen wird!

    Dass jeder bei sich anfangen muss ist mir klar, nur denke ich, dass es Menschen-Massen braucht um Gehöhr zu erhalten!

    Was hälst du von einem General-Streik? Welche aktiven Ideen, auserhalb deiner Blog-Berichte, hast du sonst noch?

    Was wollen wir tun?!?!?

    Ich finde, es ist an der Zeit etwas revolutionäres anzugehen und es hat genug Menschen die der gleichen Meinung sind. Vieleicht braucht es noch mehr Arbeitslose damit sich die Strassen wider füllen. Es wird Sie geben, wartet nur ab...
    Freeman, danke für das was du tust.

    Liebe Grüsse aus Basel wo es gerade angefangen hat zu hageln...

  1. Widermal ein klasse Beitrag Freeman!

    Aber es muss den Menswchen erst richtig dreckig gehen damit sie sehen, dass es so nicht weiter gehen kann.

    Zu Michael. Er wollte die Welt wirklich verändern und so kam es zum Missbrauchsprozess, sein Ansehen und seine Glaubwürdigkeit sollten zerstört werden, was auch geschah.

    opmusik ist zum Großteil dazu da, die Menschen zu verblenden und zu unterhalten, er hat das Gegenteil bewiesen und deshalb ist er der einzig wahre King of Pop!

  1. Bald ist die Zeit der universellen Lüge vorbei. Schaut euch mal die Redpill Community an und googelt Wahrheitsbewegung. Wir werden am Ende die Überhand gewinnen und die Massenmedien werden keine Werbeeinnahmen mehr generieren, weil jeder am Schluß wissen wird, was Lüge dreister Beschiss und was Wahrheit ist!

  1. Zeitgeist1 sagt:

    An Freeman

    Das erinnert mich irgendwie an das Proletariat bei George Orwells 1984:

    "Die Proles, die Arbeiter, machen zwar 85 % der Bevölkerung aus, werden aber durch Armut und Medien bewusst dumm und passiv gehalten und stellen selbst beim offensichtlichen Charakter der Diktatur der Partei kein Risiko für deren Position dar. Dies wird erreicht, indem gewaltige wirtschaftliche Mittel nicht den Armen zugute kommen, sondern in einem permanenten Krieg vernichtet werden (z. B. Bau von sündhaft teuren „Schwimmenden Festungen”, engl. Floating Fortresses). Auch dient dieser Krieg als „Entschuldigung” dafür, dass sich das Land ständig in einer Notlage befindet und sich gar keinen „Luxus” wie Demokratie, Freiheit oder Armutsbekämpfung leisten kann – niemand aus der Schicht der Proles kann aufsteigen. Dazu produziert der Staat ständig billige Schnulzenlieder, Groschenromane, Pornofilme und anderes, die ausschließlich von den Proles konsumiert werden dürfen. Ebenfalls organisiert der Staat eine Lotterie, bei der die Großgewinner fiktiv sind – aber doch sind die Proles, mangels anderer Beschäftigung, von diesen einfältigen Tätigkeiten hingerissen. Sie haben keine Zeit oder keine Ambition, den Staat zu kritisieren, aber dennoch ist diese Kaste die einzige, die in der Lage wäre, einen Umsturz herbeizuführen. Wenn es nach dem Scheitern des Protagonisten noch Hoffnung auf Veränderung gibt, so geht diese von den Proles aus. Während Mitglieder der Inneren und Äußeren Partei sich mehr oder weniger akzeptieren, sehen sie in den Proles nichts anderes als Tiere. Auch haben die Proles den niedrigsten Lebensstandard innerhalb der Gesellschaft: Ihre Viertel sind so rattenverseucht, dass ein unbewachtes Kleinkind innerhalb weniger Minuten bis auf die Knochen abgenagt würde."

  1. Ach ja, wünsche Dir und den anderen Lesern ein schönes Wochenende!:)

  1. Sehr schön geschrieben, Freeman!

    Man muss bei sich selbst beginnen, meine Rede seit 10.000 Jahren. Viele Menschen wissen das auch und dennoch fallen sie auf ihre Emotionen und Projektionen rein - da mache ich keine Ausnahme, aber es wird von Tag zu Tag besser. Genau diese Schwäche machen sich dann die zunutze, die Macht ausüben wollen und nur dem Geld hinterherrennen ohne Rücksicht auf Verluste und Schäden, die sie dabei anderen zufügen. Hat man das einmal erkannt, kann man sich diesen Einflüssen entziehen. Kreativität ist dabei gefragt!

    Übrigens ... Jackos Clips auf seinem offiziellen YouTube-Channel sind in DE gesperrt (von YouTube aus aus verständlichen Gründen: weil die Vereinbarung mit der GEMA auslief und man sich nicht auf einen realistischen Pauschalbetrag einigen konnte). Eine Umgehung dieser Sperren ist aber sehr leicht möglich, habe es in meinem Blog beschrieben - will hier keine Romane reintippen gemäß Deinen Spielregeln für Kommentare.

  1. Hallo Siddhartha (schicker Nickname, Tashi Delek auch!).

    Ein Weg, die friedliche Revolution bei sich zu beginnen, ist z.B. ziviler Ungehorsam. Da gibt es unendlich viele Möglichkeiten, Streik ist eine davon. Ich streike jeden Tag mindestens 2 Stunden, in denen ich früher TV schaute. :-)

    Und viele ehemalige "Teile" von mir streiken seit langem dauerhaft. Z.B. streikt meine Kreditkarte seit nunmehr 5 Jahren. Hab keine mehr. Ebenso Versicherungen, auch alle abgeschafft. :-)

  1. ArthurDent sagt:

    "Der Mann im Spiegel" von Michael Jackson

    "Ich werde Eine Änderung vornehmen
    für einmal in meinem Leben
    es wird sich gut anfühlen
    wird einen Unterschied bewirken
    werde es richtig machen ...

    Ich fang mit dem Mann im Spiegel an
    ich verlang von ihm er soll sich ändern
    keine Botschaft könnte deutlicher sein
    wenn du die Welt verbessern willst
    schau dich an und dann ändere dich "

    Das hat er wohl zu wörtlich genommen...

    Sorry Leute, ich kann es mir aber nicht verkneifen,dem ganzen ein "contra" zu geben und es sollte sich bitte niemand beleidigt fühlen.

    Selbstverständlich hat Michael Jackson ein paar tiefgründigere Song-Texte im Repertoire, ob sie nun aus seiner Feder stammen, oder wie hier oft benutzt, vom "Teleprompter" abgelesen sind.

    Jede Botschaft ist recht, solange sie genug Profit abwirft!
    Dass dieser Mann böse Absichten hatte, halte ich für unwahrscheinlich.
    Doch das was dahintersteht, ist die gleiche manipulative Maschinerie wie sonst auch.

    In 20 Jahren werden sicherlich viele Leute behuapten, dass Madonna, Britney Speras etc. sie positiv beeinflußt hätten.

    Es ist schon ein wenig unheimlich, was man hier zu lesen bekommt, wenn man sich überlegt, dass hier sonst üblicherweise kritisch hinterfragt wird und auch die Hintergründe beleuchtet werden.

    Ich fühle mich unwohl dabei, diesen Mann, als "Messias" abzufeiern oder feiern zu lassen, ohne meinen Senf dazuzugeben.

    Hier sollte man berechtigterweise auch die Formel "Qui Bono" zulassen und ansetzen.
    Bisher war ich sehr erfreut und fast stolz, dass die Sauen die regelmäßig durchs Dorf gejagt werden, hier keinen Zutritt finden.
    Warum stellen sich die kritischen Leute (im Blog) aber bei dieser "Sau" in die erste Reihe?
    Was habe ich verpasst?

    Nehmts mir nicht übel.

    mfg

  1. Bademeister sagt:

    Ja, du hast Recht. Aber nach wie vor wollen die Leute sowas nicht glauben und halten der heiligen Kuh Presse die Treue.

    Ich hab mal vor Jahren in einem Elektronik-Laden gearbeitet. Und als der Euro kam, hat die Telekom etwas an den Preisen geändert und neue Tarife herausgebracht. Es waren ungefähr die Gleichen wie vorher. Einige Sache ein paar Cent teurer, andere ein paar Cent billiger. Nix dabei, dachte ich mir. Kannte mich da schließlich gut aus.

    Doch da hatte ich weit gefehlt: Auf einmal ging die Presse auf die Telekom los, weil sie meinten sie nutzt die Euro Umstellung um Preiserhöhungen von 300% durchzudrücken. Alle hauten auf den Jungs rum (sind eh unbeliebt und Teuro kommt bei den Bild-Zeitungs-Lesern und RTL-jüngern ja immer gut), die Verbraucherministerin Künast stellte sich vor die Kameras und skandierte "Die Telekom jagt unsere Kinder in die Schuldenfalle". Heiner Bremer vom Nachtjournal brachte Sonder-Reportagen .... und ich sass nur staunend vor dem Fernseher und sagte mir: Es kann doch nicht sein, dass keiner von denen in der Lage ist sich mal die Preisliste vorzunehmen und durchzulesen.

    Und was passierte? Die Telekom ließ die alten Tarife drin, bewarb sie nicht, und nahm sie nach 2 Monaten dann komplett raus. Die Presse feierte sich dann als Kämpfer für die über-den-Tisch-gezogenen Bürger.

    Spätestens hier war mir klar: Entweder die Presse lügt, oder sie ist absolut unfähig. Dann wurde ich Wahrheitssuchender...
    Immer wenn es geht, versuche ich die Menschen darauf hinzuweisen, dass sie nicht alles glauben sollen. Wenige hören mir interessiert zu, aber die meisten halten mich (wenn ich mit sowas anfange), für einen Verschwörungs-Spinner..

  1. Hallo, ich muss hier leider mal als Querulant auftreten ;-)
    Dass man sich immer nur selber ändern soll halte ich für eine typisch westliche Haltung die eher Probleme verursacht. Das mit dem bei sich selbst anfangen kling gut aber wie geht das eigentlich technisch ? Die offensichtliche Außenwelt kann ich hier und da durchaus ändern sich aber selber manipulieren wie geht das technisch überhaupt ? M.E. geht es viel leichte andere zu manipulieren bzw. sich von anderen manipulieren zu lassen als sich selbst. De weitern wurde hier kritisiert dass nur noch der Egoismus zählt. Das Ego ist aber genau die Instanz der Selbstbespiegelung. Selbstbespiegelung ist eher lähmend da man nur mit sich selbst beschäftigt ist, so tut man eben nicht um gesellschaftliche Probleme anzugehen.
    Mir ist klar, dass das Posting jetzt auf Ablehnung stoßen wird, aber denkt trotzdem mal drüber nach.
    Ich schreibe die auch weil ich selber eine lange Psychokarriere hinter mir hab leidliche Erfahrung mit dieser Ideologie ( die meisten Therapieschulen hängen der an ) hab.

    Schönen Gruß von Stasi 2.0-Informant

  1. HomerSimpson sagt:

    Amen Bruder!

    Nun wollen wir mal hoffen, dass das Internet weiterhin für diese Art der Kommunikation/Meinungsaustausch für uns offen steht.

    Werde jetzt mal die Jungs bei Moe's informieren was die letze Woche so abging auf unserer aller Welt...

  1. Siddhartha sagt:

    'Jeder sollte bei sich anfangen' in dem Sinn, dass man beginnt zu sich selber zu finden. Sein Innenleben war nimmt und seine Seele zur Ruhe kommen lässt und damit die einprogramierten Reaktionshandlungen nicht mehr über sich und andere ergehen lassen muss.

    Jeder hat so seine eigene Technik diasen Zustand zu erreichen. Meine ist die Meditation. Mit einem ruhiegen Geist nimmt man vieles so anders wahr, man sieht die Realität wie sie ist und nicht wie wir sie gerne hätten.

    Ich finde aber auch, dass das NUR der 1. Schritt sein sollte!!! Für eine wirkliche Veränderung der Zustände auf diesem Planeten braucht es engagierte Massen!!!!

    Wir sind Alle, auch dank FREEMAN über das Treiben der Wahnsinnigen genügend im Bilde/aufgeklärrt. Was brauchen wir noch um endlich zu handeln?

    WAS????

  1. nichts ändert sich bevor sie sich nicht selber ändern ;)
    wie wahr wie wahr

    wie immer was passendes

    US-Bundesbehörden erhalten die Macht, Webseiten ins Visier zu nehmen die “falsche Behauptungen” aufstellen

    http://infokrieg.tv/2009_06_24_ftc_webzensur.html

    „Neue Richtlinien, die wohl Ende diesen Sommers mit möglichen Abwandlungen eingeführt werden, würden klarifizieren dass die Behörde Blogger – sowie Firmen die an sie Zahlungen leisten – für jegliche falsche Behauptungen und die Nicht-Nennung von Interessenskonflikten belangen kann.“

    jetzt werden wir sie noch besser erkennen ;)

    sie zerstören sich ja selbst outen sich selbst und sie können nichts dagegen machen

    http://www.handelsblatt.com/politik/handelsblatt-kommentar/deutschland-am-pranger-der-eu;2393969

    Verheimlichen, mauscheln und mogeln - auch deutsche Politiker und Behörden bedienen sich solcher Methoden und scheren sich dabei nicht unbedingt um europäisches Recht. Gestern stellte die EU-Kommission Deutschland gleich dreifach an den Pranger, weil es EU-Richtlinien nicht beachtet. Dabei geht es um Dinge, die in einem demokratischen Rechtsstaat eigentlich selbstverständlich sein sollten, nämlich um die Transparenz politischer Entscheidungen und den fairen Wettbewerb zwischen Unternehmen. Beides scheint den politischen Entscheidungsträgern in unserem Land nicht immer am Herzen zu liegen.

    und lol am ende des artikels das hier xD

    Die Fälle beweisen: Die oft gescholtene EU tut manchmal mehr für Bürger und Verbraucher als nationale Regierungen.

    o0 wie wahr ...

  1. Hallo Stasi2.0-Informant,

    niemand soll sich oder andere manipulieren. Das ist doch gerade der Knackpunkt. Eben weil "jeden Tag ne andere Sau durch's Dorf getrieben" wird, lenken wir uns ab von unserem "Selbst". Freeman schreibt sich hier ja die Finger wund, um genau darauf hinzuweisen, was uns weisgemacht wird und was dahinter abläuft. Letzteres ist konstant und langwierig. Ersteres sind die Sachen, auf die sich jeder stürzt, damit letzteres möglichst unbemerkt bleibt.

    Handeln ist angesagt, nicht echauffieren. Und nicht "gegen etwas", sondern "für etwas". Andere kannst Du ohnehin nicht durch Argumente überzeugen, wenn sie noch schlafen. Vorleben ist die wirksamere Methode, denn dann wachen die Leute schon auf. Überlege Dir, was Du in Deinem Umfeld wirksames tun kannst, dann findest Du Gleichgesinnte und gemeinsames Handeln entfaltet eine Dynamik. Sieht man doch hier an Freemans Blog ganz deutlich. Nicht auf Lösungen von aussen warten, selbst Lösungen entwickeln. Möglichkeiten dazu gibt's viele, man muss sie nur angehen. Und davor steht die Erkenntnis, das nichts ist wie es scheint. Auch eine vermeintliche "Ohnmacht des Einzelnen" nicht.

  1. Die Muräne sagt:

    Wieder ein Klasse Post Freemann!

    Jeder kann - wenn er will - einen ersten Schritt für sich selber tun. Bis wir die kritische Masse erreichen.

    Hier noch off-topic, aber sehr wichtig, da von den 'Qualitätsmedien' offenbar völlig ignoriert!!

    http://www.naturalnews.com/026503_pandemic_swine_flu_bioterrorism.html

    Klage gegen WHO wegen bioterrorismus eingereicht wegen der geplanten Zwangsimpfungen (unter anderem mit Impfstoffen von Baxters)

  1. shevegen sagt:

    Genialer Artikel. Dem kann ich zustimmen im Grundtenor - und ich hatte ja oft unterschiedliche Meinungen.

  1. I have a dream:

    Jeder arbeitet einfach so weiter wie bisher und das jeweilige Produkt seiner Arbeit gibt er gratis demjenigen , der es vorher gekauft hat. Es ist ja alles vorhanden: Maschinen, Infrastruktur, Arbeitskraft. Einzige Voraussetzung, dass es funktioniert ist, dass jeder in Maßen nimmt, was er braucht.

    Da dann nicht mehr produziert wird, um zu verkaufen, kann man zunächst frisch drauflos produzieren, weil es ja egal ist, ob es genügend Abnehmer gibt oder nicht. Die Produktionsmengen werden sich ganz von allein auf das richtige Maß einpendeln.

    Überfluss macht Reichtum sinnlos! Mensch, wäre das Klasse, wenn man Reichtum lächerlich machen könnte...

  1. Iduntknov sagt:

    Viele Menschen würden dich sofort fragen: "Was soll ich denn ändern?"

    Aber ich glaub wenn man ihnen ein paar Beispiele gibt verstehen sie bestimmt auch den Hintergrund.





    ----------------------


    http://www.youtube.com/watch?v=yE3LELgqFRk

    Ist das eine TV Sendung?

    Youtube Kommentar:
    feindflieger77 (vor 19 Stunden)

    "Schlecht recherchiert und zusammengeschnitten!
    Die Aufnahmen 04:10 und 04:25 zeigen die Kleinstat Wurzen, erkennbar an Wenzelkirche und Ringelnatzspringbrunnen während die Dame lustig von Leipzig erzählt!

    Bitte etwas mehr Sorgfallt bei der Berichterstattung!"

  1. Blacky sagt:

    bisschen propaganda-musik zu dem thema ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=KZJZ94PbXoY

  1. Caban sagt:

    @ Stasi-2.0-Informant:
    Zu allererst:
    Es gibt durchaus einen gesunden und guten Egoismus, ebenso, um polar zu sprechen, einen ungesunden und schlechten
    Egoismus.

    zum "guten" E.:

    Was ist verwerflich daran, sich selbst als wichtigsten Menschen in seinem eigenen Leben zu sehen?Nur dadurch kann überhaupt erst tief wurzelndes Selbstvertrauen entstehen, und zudem ein hohes Selbstwertgefühl. "Ich selbst bestimme über mich" -was auch Anpassung mit einschließt.

    zum "schlechten" E.:

    Hier steht das Ich natürlich auch ganz oben, allerdings mit Methoden, die ich als "über Leichen gehen" bezeichne. Anderen wird geschadet.

    Jetzt zu deiner Anmerkung der Gesellschaftsprobleme.
    Pragmatisches Beispiel:

    Zwei Gruppen von je 10 Demonstranten:
    in der einen sind 8 von 10 auf Gewaltlosigkeit eingestellt.

    in der anderen sind 8 von 10 auf Gewalt eingestellt.

    Wie werden sich beide Gruppen / Gesellschaften wohl jeweils verhalten?

    Im übrigen ist es hilfreich, Dinge aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, um ein größeres Gesamtbild in den Blick zu bekommen.

  1. Feuerhahn sagt:

    Wenn wir schon bei Musik sind, hier ist meiner meinung nach einer der besten anti-NWO & Co songs:


    A Perfect Circle - Pet
    http://www.youtube.com/watch?v=lrEP3RPgEao


    Lyric:
    http://www.sing365.com/music/lyric.nsf/Pet-lyrics-A-Perfect-Circle/B81D48CC386D3DC248256D820009463F

    Auszüge:
    "Just stay with me,
    safe and ignorant, go,
    back to sleep, go
    back to sleep

    Lay your head down child
    I won't let the boogeyman come
    Count their bodies like sheep
    To the rhythm of the war drums
    Pay no mind to the rabble

    ...

    I'll be the one to protect you from
    Your enemies and all your demons
    I'll be the one to protect you from
    A will to survive and a voice of reason
    I'll be the one to protect you from
    Your enemies and your choices son
    They're one and the same
    I must isolate you
    Isolate and save you from yourself

    Swayin' to the rhythm of the new world order and
    Counting bodies like sheep to the rhythm of the war drums
    The boogeymen are coming
    The boogeymen are coming
    Keep your head down, go to sleep
    To the rhythm of the war drums

    ....."


    Die Songs "Let´s have a war" und "Counting Bodies Like Sheep to the Rhythm of the War Drums" von derselben Band sind auch sehr zu empfehlen!

    "Let's have a war;
    So you can go and die.
    Let's have a war;
    We could all use the money.
    Let's have a war;
    We need the space.
    Let's have a war;
    Clean out this place.

    ...

    Lets have a war,
    jack up the dow Jones...

    ....

    Let's have a war;
    Sell the rights to the networks.
    Let's have a war;
    Let our wallets get fat like last time...

    ..."

  1. Hey Freemen :-)

    wow, nun bin ich noch mehr beeindruckt als sonst...
    Sehen wir uns morgen in Widnau beim AZK-Kongress??

    LG HDF

  1. m. sagt:

    Inzwischen habe ich das Gefühl das renommierte Gazetten bei Bloggern wie Freeman, Elsässer, MMnews etc. abschreiben.(Ich irre selten ;=)

    Zu M.J (R.I.P) Song und dem Artikel

    Es gibt in dieser Richtung zwei Theorien:
    Die eine besagt das man die Menschen ändern muss damit sich die Verhältnisse änderen,
    Die andere sagt das man die Verhältnisse ändern muss damit sich die Menschen ändern.
    Ich bewege mich zwischen diesen beiden.

    ..

    So. TAZ gelesen? Nö? Schade.

    Obama hat Zapatero gezeigt wo der Hammer hängt.

    Spanien hat nämlich nen Obersten Richter, einen ganz scharfen Hund. Balthasar Garson. Dieser hat Pinochet in England verhaften lassen.
    Ihr wisst.
    So. Anfang des Jahres hat B.Garcon ein Schriftstück rausgebracht dem man entnehmen konnte das Leute wie Vizepräsident Dick Cheney, Verteidigungsminister Donald Rumsfeld, die Nationale Sicherheitsberaterin und spätere Außenministerin Condoleezza Rice und Bush persönlich ein ähnliches Schicksal wie Pinochet erwartet.

    Was macht Obama? Er reiste, 100pro wegen der Sache, Anfang/Mitte Mai nach Madrid um dem Span. Regierungschef Zapatero zu zeigen wo der Hammer hängt.

    Die TAZ titelt heute:
    "Kriegsverbrechen im Ausland
    Spanien legt seine Richter an die Leine"

    "Die spanische Justiz darf Menschenrechsverletzungen nicht mehr weltweit verfolgen. Richter am obersten Gerichtshof kritisierten, die Reform sorge für "Straffreiheit für solche Delikte"."

    DANKE OBAMA DANKE FEIGER ZAPATERO
    F... BILDERBERGER

    Beat it!!!!!!!

  1. Ghostwriter sagt:

    Gratulation Freeman,einer der besten Artikel
    seid ich diesen Blog lese!

    Auch wir sind leider nicht immer frei von der Manipulation der Strippenzieher,aber diese Hypnosefasen werden immer kürzer
    und du (auch andere) hast dich von einem anfangs (fast)
    nur politisch Denkenden zu einem
    freidenkenden Wahrheitsfinder entwickelt.
    Ich lese schon sehr lange deinen Blog und er ist der beste den ich kenne.
    Im Politischen und Finanzpolitischen Bereich warst (bist) du mir
    ein guter Lehrer der mir, weil ich mich bis dahin nicht so tief damit befasst habe viel gelehrt hat.
    Nun ist bei dir zu diesem Talent
    und Wissen, mit der Zeit auch noch ein Überblick entstanden der
    das ganze aus einem größeren Blickwinkel überschaut.
    Die Öffnung für eine weitere Dimension welche Viele (noch die Meisten) aus Arroganz und Engstirnigkeit nicht schaffen hat
    uns (den Wahrheitssuchern) die Augen für die Realität geöffnet
    (wer suchet der findet) und uns der Manipulation durch die Strippenzieher mehr und mehr entzogen.
    Auch wenn ich manchen hier wieder
    zu esoterisch rüberkomme,
    GEDANKEN (Eigene) SIND EINE STARKE ENERGIE
    und haben wenn sie gebündelt werden eine Macht welche die
    Strippenzieher extrem fürchten.
    GEDANKEN SIND MACHT!
    Wenn immer wieder (auch hier) gefragt wird was man tun kann,
    dann hat derjenige schon mehr getan als er sich vorstellen kann.
    Weil er nämlich nicht resigniert
    (Vogel Strauß) und es nicht passiv geschehen lässt.
    MIT SEINEN GEDANKEN!
    Er lehnt sich dagegen auf und sagt
    (denkt) nicht daß man eh nichts tun kann.
    Wir sind gar nicht so machtlos wie
    uns immer suggeriert wird.
    Die Strippenzieher sind wie Parasiten und brauchen einen Wirt
    um zu existieren und der Wirt sind wir!
    Sie wollen den Wirt (ganze Menschheit) nicht töten sondern total kontrollieren.
    Ein toter Wirt bedeutet ihr eigener Tod.
    Die Zeit ist gekommen um diese Knechtschaft der Menschheit aufzulösen und die erhöhte Schwingung macht die Wahrheit
    immer sichtbarer.
    Dies ist kein Zufall sondern
    ein kosmischer Vorgang für welchen die Zeit gekommen ist.
    Im Universum gibt es keinen Stillstand sondern nur Bewegung
    und Entwicklung welche in Zyklen
    abläuft.
    Jeder (Mensch) auf diesem Planeten wird
    früher oder später entscheiden
    müssen ob er die rote oder blaue
    Pille schlucken will!
    Intelligenz ist dabei total unwichtig und auch kein Vorteil.
    Weiter so Freeman!

  1. @ Rocko J. Fonzo :

    Manipulation ist ganz natürlich, jeder manipuliert jeden . Manipulation ist fälschlicher Weise negativ belegt. Jeder Eingriff eines Arztes z.B. oder Heipraktikers ist eine Manipulation. Die Natur beeinflusst Dich auch das merkst beim beim Spaziergang im Wald oder auch am Meer. Das Meeresrauschen und die frische Luft machen etwas mit Dir. Der Mensch und seine Gedanken sind eben niemals wirklich " unabhängig ". Ja der " Freie Wille " ist eine Illusion ( ist Schall und Rauch ;-) ), das ist sogar wissenschaftlich belegt.
    Manipulation wird sonst meist nur im negativen verwendet wenn man gegen seine Interessen manipuliert wird. Dass es auch konstruktive Manipulation gibt gerät dabei in Vergessenheit. M.E. wird die Illusion des freien Willens gar als Waffe der Herrschenden gegen die Völker genutzt, u.A. dadurch dass Sie nicht in der Lage sind zu erkennen, dass Sie gegen ihre Interessen manipuliert werden.

    Gruß, Stasi-2.0-Informant

  1. Ja der " Freie Wille " ist eine Illusion ( ist Schall und Rauch ;-) ), das ist sogar wissenschaftlich belegt.

    Es kommt darauf an, wie man diesen freien Willen definiert, bzw. was man überhaupt als Willen ansieht. Wir Menschen haben den freien Willen, entgegen der kirchlichen Lehre, nicht per se. Wir haben aber die Option, freiwillig zu entscheiden, dies aber nur in einem einzigen Fall: Liebe!

    Liebe ist nur freiwillig möglich und nur in ihr ist der Wille frei. Sie ist die einzige Lebensoption, die nicht durch Fremdbestimmung diktiert werden kann. Aus diesem Grunde verwerfe ich alle bisher postulierten Menschenrechte und postuliere ein einziges neues: das Recht zu lieben! Es ist das einzige Recht, das ich mir selbst zugestehen und auch selbst erfüllen kann. Andererseits ist jeder Missbrauch ausgeschlossen, wenn ich dieses Recht meinen Mitmenschen zugestehe.

  1. Der gemeinsame Nenner muss der Austritt aus der EU für Österreich und Deutschland sein und die Einführung der Direkten Demokratie!

    Natürlich auch alle Hilfe für die Schweiz, dass Sie nicht in die EU gezogen wird!

    www.webinformation.at

  1. Ghostwriter sagt:

    "Illusion"

    Man kann meiner Meinung nach,weder
    die Vergangenheit noch die Zukunft
    beinflussen was die Realität betrifft.
    In der Illusion die wie ein
    variabler Film abläuft sieht es anderst aus.
    Da herrscht Aktio-Reaktio oder
    was man sät wird man ernten müssen.
    Durch ist auch die Reinkarnation
    ein logischer Bestandteil weil
    ja erstens, nicht jeder unter den gleichen Bedingungen auf die Welt
    (Illusion) kommt und auch nicht die
    gleichen Vorraussetzungen (Eltern,Intelligenz,Aussehen,Geschlecht usw.) und zweitens das Ernten (Reaktio) nicht gewährleistet wäre.
    Man denke, der Mensch hätte nur ein (Erden)Leben um zu lernen und zu bestehen.
    WAS IST DANN MIT DEN KLEINKINDERN
    DIE FRÜH STERBEN?
    Nur ein Atheist kann auf einen
    anderen Schluß kommen.
    Unser Leben wäre ja sonst von Geburt an ungerecht!
    Die Wissenschaft hat ja schon längst herausgefunden daß feste
    Körper und deren Wahrnehmung
    eine Illusion ist.
    Im Grunde ist alles was wir wahrnehmen nur Schwingung.
    Es erübrigt sich dadurch das, das
    Gehirn selbständig denken kann,
    aber durch die Illusion lässt uns
    dies glauben dabei ist das Denken nur Erfahrung. (etwas vereinfacht ausgedrückt)
    In AUF EIN WORT von Rudi ist es gut beschrieben.
    Durch die Illusion etwas Real ändern zu können (freier Wille)
    ist lernen erst möglich.
    Nur in der dualen Illusion ist lernen (erfahren) überhaupt möglich,denn die Realtät ist Liebe und die Illusion ist
    das abgeschnitten sein von Liebe.

  1. nina sagt:

    Danke freeman, das tut so gut zu hören, dass wir viele sind!
    Im alltäglichen Leben habe ich nämlich oft das Gefühl, mit meinem Mann allein auf weiter Flur zu stehen.
    Vielen Dank für diesen post,
    der "von außen" einen Überblick bietet und mir persönlich Mut zuspricht, weiterhin meine Position zu vertreten gegenüber all denen, die dem Schmiergel glauben.
    An dieser Stelle möchte ich allen danken, die aktiv noch mehr tun, als sich selbst zu reflektieren und sich daraufhin zu ändern, und stellvertretend "gerina" danken für ihre
    Mahnwachen und Aktionen sowie der GAZA - Mahnwache am Kölner Dom meinen Respekt aussprechen!

  1. m. sagt:

    @ Ghostwriter

    Realität: WO HAST DU DIE???????
    Wie funktioniert Wahrnehmung???

    Vergleiche hierzu den zweiten Absatz in meinem Posting

    Der Radikale Konstruktivismus (RK) ist eine Erkenntnistheorie, eine Theorie des Wissens, die sich deutlich von anderen Konstruktivismen unterscheidet.

    Die Kernaussage des RK besagt, dass eine Wahrnehmung niemals ein Abbild der Realität liefert, sondern immer eine Konstruktion aus Sinnesreizen und Gedächtnisleistung eines Individuums ist. Deshalb ist Objektivität im Sinne einer Übereinstimmung von wahrgenommenem (konstruiertem) Bild und Realität unmöglich.


    Ausnahmslos jede Wahrnehmung ist subjektiv. Darin besteht die Radikalität des radikalen Konstruktivismus.

    Ernst von Glasersfeld gilt als Begründer des radikalen Konstruktivismus. Er hat in den Arbeiten des Psychologen und Epistemologen Jean Piagets einen Weg gefunden, das Kernproblem der (westlichen) Épistémologie zu umgehen: „... erkennen zu wollen, was außerhalb der Erlebniswelt liegt.“[1] Schon Piaget habe erklärt, „daß die kognitiven Strukturen, die wir ‚Wissen‘ nennen, nicht als ‚Kopie der Wirklichkeit‘ verstanden werden dürfen, sondern vielmehr als Ergebnis der Anpassung.“ [2] E. v. Glasersfeld prägt dafür den Begriff Viabilität. Dieser Begriff unterscheidet zwischen „einer ikonischen Beziehung der Übereinstimmung oder Widerspiegelung“ und einer „Beziehung des Passens“. Damit ist die Illusion überwunden, dass die „empirische Bestätigung einer Hypothese oder der Erfolg einer Handlungsweise Erkenntnis einer objektiven Welt bedeuten.

    Grüsse

  1. MrMinister sagt:

    Ola,
    da spricht aber jemand aus der Seele von vielen.

    Das Thema des findens und eins seins ist das große der nächsten Zeit, und wir werden sehen was die Menschen daraus machen.
    Nachdem wir gefasst haben, was uns offen zugesteht, weil wir den größten Teil derer ausmachen, die in unserem Land leben, bestimmt sich dadurch automatisch die Stimmgewalt die uns gerecht ist.

    So ist es eigentlich kein Problem zu machen, zu schaffen, was der Gemeinen an Vernunft auswachsen kann und werden soll.
    Dafür müssen wir uns nur finden, und Ja sagen, um dann gemein uns auszurichten um in wichtigen Momenten Nein zu sagen.

    1000 sind auch kein Pappenstiel,
    in dem Land indem wir wohnen, gibts aber ein paar Millionen :]

    DIe Idee is nicht neu, und wird immer wieder in der Geschichte aufgegriffen, nur jetzt können wir, vor dem Kollaps unserer Welt, unserer Werte, unseres Lebens, eingreifen, bevor wir auf die Straße gehen MÜSSEN.

    be urself

  1. yael sagt:

    Dein Blog sollte Pflichtlektüre in der Schule sein. Sehr, sehr gut!!
    Ignoranz kann Seligkeit sein machen, oh ja...wohl wahr, das trifft auf mich zu. Deshalb lese ich dich jetzt täglich, um gegen meine Selbst-Einlullerei anzusteuern.
    Danke!

  1. Sehr gut und richtig geschrieben! Weiter so, lasst uns weitere Menschen aus der Matrix ziehen!

  1. Ghostwriter sagt:

    Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft macht atheistisch - doch am Boden wartet Gott.

  1. Lieber Freeman, ein schöner Artikel. Michaels Musik macht Laune auf den Blick auf sich selbst. Wir machen die Veränderung.
    Du hast völlig recht, die Ereignisse überschlagen sich, das System hat alle Hände voll zu tun, den Sack zu zu machen...
    Aber auf der anderen Seite Spüre ich, daß immer mehr Menschen aufwachen. Und ich kann es auch nicht lassen, die Goldene Zeit zu propagieren. :)
    Wenn man die ganzen "alternativen" Informationen kennt, wird es manchmal sehr schwer. Auch wenn Du die Religionen als Institutionen berechtiterweise kritisierst, so findet man doch auch viele wichtige Informationen, die einem helfen in den Spiegel zu schauen. Die Prinzipien des Buddhismus zB können sehr hilfreich sein, die eigene Gedanken, Gefühle und Sinneseindrücke unter Kontrolle des "bewusst Seins" zu bekommen. Oder Gedichte von Rückert und Rumi...;) Schönen Tag

  1. Ja Freeman!

    Verändern wir uns selber, verändern wir unser Zusammenleben, verändern - TRANSFORMIEREN - wir unsere Welt!

    Darum: Möglichst weiterempfehlen, weitergeben, verlinken, aufschalten, mitunzerzeichnen, mitmachen!

    Das Grossmünster Manifest — Für den Neubeginn unseres Zusammenlebens

    http://static.twoday.net/initiativevernunft/files/Das-Grossmuenster-Manifest-Urfassung-B.pdf

    Zusammen schaffen wir das! Einfach im Kleinen klein beginnen.

    ...dann können wir auch die Forderung von helmut.schramm1 locker erfüllen!, denn das Grossmünster Manifest räumt den Gemeinschaften Selbstbestimmung und Selbsversorgung ein.


    Liebe Grüsse
    Gruppe Grossmünster Manifest

  1. der michael war ne seele von mensch. er war sein leben lang ein kind. ein richtiger paradiesvogel, der bei seinem flug durch den schlund der sich erde nennt leider abgestürzt ist. ich war nie fan seiner musik und trotzdem trauer ich um ihn und verachte was ihm angetan wurde. das er jetzt eingeschläfert wurde, kurz bevor seine neue tour beginnen sollte, kurz bevor der phoenix sich zu erheben versuchte ist höchstwarscheinlich nwowerk. kann mir jemand sagen ob michael neue lieder für seine tour 2009 aufgenommen hat, oder ob er die alten gebracht hätte?

  1. Ghostwriter sagt:

    m

    Ich habe nicht behauptet das die
    Realität von uns durch Sinne wahrgenommen werden kann.
    Sie kann nur erahnt werden.
    Nur weil wir sie nicht mit unseren
    Sinnen wahrnehmen können ist sie
    trotzdem Vorhanden,denn ohne Realität gibt es keine Illusion.
    Wer oder was sorgt denn für die
    Illusion?
    Die Realität (bedingunslose Liebe) kann man nur mit seinem Herzen (Emozionsebene)
    teilweise wahrnehmen.
    Die (wahren) Strippenzieher z.b. haben keine Emozionen und sind daher von
    der Liebe abgeschnitten.

  1. G.S. sagt:

    Spartacus erlangte Historische Bedeutung als Anführer eines nach ihm benannten Sklavenaufstandes im Römischen Reich der Antike während der späten Römischen Republik.

    Das Video sollte man geshen haben!

    http://www.youtube.com/watch?v=uYPlDQwaN0c

    Pers. finde ich dass sich das einen Eintrag auf deinem Blog verdient hat.

  1. OpenM sagt:

    Freeman trifft es wieder einmal ganz genau: WIR ALLE MÜSSEN ZUSAMMENHALTEN GEGEN DIESE KLEINE GRUPPE.

    Doch genau darin liegt das Problem. In unserer Gesellschaft wird alles versucht, um die Menschen auseinander zu bringen, sodass wir uns gegenseitig bekämpfen, anstatt geschlossen gegen die wirklichen Verursacher vorzugehen.
    Jeder von uns muss erst einmal erkennen, dass die normalen Menschen, die uns tagtäglich im Alltag begegnen mit uns im gleichen Boot sitzen und nicht unsere Feinde sind.
    Selbst wenn man schon viel an sich gearbeitet hat, kommen manchmal noch ganz von alleine irgendwelche negativen Gedanken über die Mitmenschen auf, seien es Vorurteile oder Sonstiges, da wir von klein an auf Seperation anstatt auf Gemeinschaft getrimmt wurden, sodass wir uns gegenseitig bekriegen und hassen und nicht sehen, dass wir alle im gleichen Boot sitzen. Und solange wir alle zusammen nicht erkennen, dass wir im gleichen Boot sitzen, solange kommen wir nicht voran.

    JEDER MUSS BEI SICH SELBST BEGINNEN!
    Lauft durch die Stadt, beobachtet die Leute, denen ihr begegnet, beobachtet, welche Gedanken sich automatisch in eurem Denken breit machen, Vorurteile, Meinungen usw...dann sieht jeder sofort wie weit er noch davon weg ist, alle Menschen wirklich als eine Einheit zu sehen, die im gleichen Boot sitzt und für die gleiche Sache kämpft.

    Wir wollen eine bessere Welt, aber gleichzeitig gönnen wir XY dies und jenes nicht.
    Wir ziehen das an, was wir ausstrahlen. Das was wir anderen wünschen, das kommt auf uns zurück und solange wir in den anderen Menschen nicht Menschen sehen, die mit uns im gleichen Boot sitzen, solange werden wir auch keine bessere Welt erschaffen.
    Jeder muss bei sich selbst beginnen sein Denken und seine Einstellungen zu ändern, das ist das Wichtigste überhaupt, denn alles andere folgt dann automatisch.
    Umso mehr Energie und Gedanken wir darauf verwenden wie die Welt sein sollte (positiv), anstatt immer nur immer und wieder sein ganzes Denken darauf zu lenekn, was alles schlecht ist, umso mehr erschaffen wir dadurch die neue positive Welt.


    Hier ist es anschaulich erklärt:
    http://www.youtube.com/watch?v=uYPlDQwaN0c

    Wenn ihr das nächste mal durch die Stadt lauft, dann achtet auf die Menschen, die um euch herum sind, wünscht ihnen (in Gedanken) Liebe, Gesundheit und Wohlstand und ihr werdet merken, wie sich dadurch eure Wahrnehmung dieser Menschen verändert.

    [Deshalb finde ich es äußerst gut von Freeman, dass er immer wieder auf den Punkt bringt, wie eine bessere Welt und das Zusammenleben der Menschen sein soll, anstatt nur verbittert den Hass und die Wut auf die Elite auszudrücken wie es bei Politik-Global der Fall ist.]

  1. Paladin sagt:

    Hi Freeman, in N 24 läuft gerade wieder eine Doku über die 9-11 Bewegung und die Loose-Change-Leute... irgendwie wollen die doch, dass wir aufwachen und hinschauen.. wie gerade im Spielfilm: die Frauen von Stepford mit Nicole Kidman, in dem Mindkontrol und Fernsteuerung der Leute raus kommt... und vor allem das Ausschalten kritischer selbstbewußter, starker Frauen...
    popular Mechanics und das Project for a new Americe - sind Drahtzieher.. es muß immer wieder hypnotisch die falsche Wiederlegung wiederholt werden..
    Weiter gezappt... was ist die Botschaft hinter der INFORMation - der Nachricht - wonach wir uns richten sollen??
    Meine Erkenntnis heute: wach auf - MERKE und sei MUTIG und ignoriere das : DU SOLLST NICHT MERKEN... gehe weiter...
    traue dich!

    Tagesaktuell:
    Denke gerade drüber nach: was wollen sie mit der Pius-Bruderschaft aussagen?

    Ich arbeite ja viel spirituell-ganzheitlich und kann es nur bestätigen: es geht drum aufzuwachen und der eigenen Lebensaufgabe zufolgen ... und EINS MIT UNS SELBST und UNSERER HÖCHSTEN WAHRHEIT ZU WERDEN.

  1. roman sagt:

    HALLO IM N24 WIRD MAL WIEDER ÜBER DIE VERSCHWÖRUNG DES 9/11 GESENDET UND WIR ALS DIE GRÖßTEN LÜGNER DARGESTELLT ICH FINDE ES ZUM KOTZEN ICH GLAUBE DIE KRIEGEN LANGSAM PANIK DAS ES IMMER MEHR LEUTE GIBT DIE AUGEN GEÖFFNET HABEN.

  1. ludo sagt:

    Ich denke: täglich folgen wir in unserem Handeln einer sehr großen Menge von affektiven Impulsen. Ein Großteil davon schafft es nicht einmal in unsere subjektive Realität. Einige aber sehr wohl. Dinge, die wir tun, weil wir sie schon immer so getan haben, oder weil wir die Konsequenz aus einer entgegensetzten Handlungsweise scheuen. Darunter fällt dann wohl auch der sprichwörtliche Schweinehund. Hilfreich ist es, denke ich, wenigstens einmal täglich einem dieser Impulse zu widerstehen, ihm sozusagen den eigenen Willen entgegen zu setzen. Den auch der Wille antwortet wie der Körper auf Training mit Kräftigung. Die Bewußtwerdung über das Potential der eigenen Entscheidung ist lernbar oder besser wiederauffindbar.

  1. Ella sagt:

    @ Freeman schreibt: " wir sind verbunden durch einen gemeinsamen Nenner, der Erkenntns, wir sind nicht alleine."

    Bei den zwei letzten Absaetzen des Artikels wurde ich an den Versuch japanischer Wissenschaftler mit Affen auf einer japanischen Insel 1952 denken: Ein Affe fing an seine Suesskartoffeln im Wasser zu waschen und stellte so fest, dass sie so ohne Sand besser schmeckten. Immer mehr Affen machten es ihm nach. Bis Nummer 99 hatte sich noch nichts veraendert.
    Als jedoch auch der 100erste Affe dies tat, fanden die Wissenschaftler heraus, dass auch Affen auf anderen Inseln und dem japanischen Festland ploetzlich anfingen ihre Suesskartoffelen zu waschen. Ja sogar auf weit entfernten Inseln im Pacific und Atlanik, fingen Affen an ihre Suesskartoffeln zu waschen.

    Dieses Beispiel habe ich geschrieben, da es doch zeigt, dass es nur genug Menschen geben muss, die ihre Einstellung und ihr Bewusstsein oeffnen um eine umfassende Veraenderung bzw. Beeinflussung der Masse zu erreichen.
    Ich weiss jetzt nicht welche magische Nummer erreicht werden muss, bei den Tieren sind scheinbar 100.
    Ich weiss jedoch, dass wir kurz davor stehen,diesen Bewusstseinsprung als Menschheit zu erleben.
    Deswegen ueberschlaegt sich auch die Elite um vor 2012 noch alles nach ihrem Willen "im Kasten" zu haben.

    Den danach wird es einen energetischen Bewusstseinssprung oder wie @ Freeman schreibt, einen Paradigmawechsel" der Menschheit geben. Und weiter schreibt er auch,dass es eine geistige Revolution der Menschheit geben wird.
    Gedanken und Wissen sind nicht nur Macht, sondern auch Energie. Und was bis jetzt nur wenige erkennen und koennen wird dann Allen moeglichen sein,
    die Akasha cronic geistig anzuzapfen.
    Dieser Zugang zum Gewissen/Gedaechtnis/ geistigen Energie des Planeten wird uns alle veraendern und uns zum "Baum" der Erkenntns bringen.

    Sorry, wenn das jetzt sehr prosaisch rueberkam, doch denke ihr versteht was ich meine

  1. so viele danke schoen an weisen freeman

    ich nennne das fuer einen kurzen moment indigen

    und dann schreiten wir gemeinsam weiter

    dem unerfahrenen entgegen

    dem was es gemeinsam zu entdecken gilt

    und das ist ganz sicher nicht das was uns von den manipulatoren vorgekault wird

    sondern

    das ist selbstbestimmung was mit dir passiert
    wie es dir ergeht
    wenn du ploetzlich die freiheit schnupperst
    der du bis jetzt gar nicht gewachsen warst
    doch nun hast du dich befreit vom monetariat
    der wechselwirkung zwischen anbieter und konsument
    dem diktat der bestimmer was deine leistung in dieser welt betrifft


    2we ain't back, to see a black president3

  1. gerina sagt:

    @paladin, zu Deiner Frage der Nachrichten über die Pius-Bruderschaft, habe ich die Vermutung, dass damit wieder ein Mal die Kirche bzw. der Papst, der ja ein Deutscher ist, diffamiert werden soll. Die Botschaft,die dahinter steht, heißt: Papst bzw. Vatikan = rechts = faschistisch.
    Der Papst, der zum Frieden und Gerechtigkeit in der Welt aufruft, soll keine Stimme mehr haben, und seine Wirkung verblassen.

    @Nina, vielen Dank für Deine netten Worte. Das tut gut !
    Auch gestern am Samstagmorgen standen wir wieder am Markt und verteilten Flugblätter und es entwickelten sich aufschlussreiche und interessante Gespräche mit Kölner Bürgern.
    herzliche Grüße an den Niederrhein

  1. Haniel sagt:

    Kabarettist Dorfer vorgestern in OE1:
    "Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!"

    Georg Schramm:
    " Was muß denn noch alles passieren, daß die Leute aufwachen?"

  1. Earthling sagt:

    Für mich ist dies einer Deiner besten Artikel.

    Viele sitzen nur verzweifelt vorm Rechner und lassen ihre Revolutionsträume im Netz versinken.

    Nur reden und schreiben reicht nicht.
    Und von einem Revolutionstreffen zum nächsten Revolutiontreffen sich zu bewegen ist auch keine Fähigkeit.

    Michael Jackson wollte eine bessere Welt für sich und hat der Industrie vertraut.
    Geld und Ruhm waren der Köder.
    Seine Fähigkeiten und seine Seele hat er verkauft.
    Wenn ich die Fotos von seinem Gesicht sehe, dann hat die Pharmaindustrie ihn schon vor Jahren abgeschaltet, er sich hat abschalten lassen.

    Und eine Selbsterkenntnis zu erlangen, wenn man von allen Medien zum Gott gekürt wird ist wohl sehr schwierig.

    "The cult of personality"
    Gestern so gefährlich wie heute.

    RIP
    Micheal Jackson

  1. thehealer sagt:

    Guter Beitrag. Finde ich, auch weil er mit meinen Erfahrungen und dem was ich in den letzten Jahren lernen durfte übereinstimmt.

    Nur die Veränderung in mir, meines Bewusstseins schafft eine Veränderung im Außen, "wenn Du die Welt verändern willst...."

    Kann ich bestätigen. Weil im Kleinen wie im Großen gerade eine gigantische Reinigung, Heilung, Veränderung zum Klaren, zur Freiheit, zur Erkenntnis hin zum Licht statt findet und wir mitten drin sind.

    Danke Freeman für deine Arbeit

    Sean the Healer

  1. @ Roman

    Sie sind mehr als verzweifelt sägen am ast und die menschen schauen gerade zu ! und manche verstehen lol die sägen ja am ast auf dem der ganze haufen sitzt wen sie mal runterfliegen wachen noch mehr auf... so wie jetz mit dem iran es war doch immer so versauen sie was machen sie woanders einen zirkus auf um die menschen abzulenken!

  1. Ghostwriter sagt:

    Ella,ich würde nicht alles am Jahr
    2012 festmachen,weil wenn 2012
    nichts gravierendes passiert viele
    die sich an diesem Jahr orientieren enttäuscht sein werden
    und resignieren.

    Die Mayas von denen diese magische
    Zahl (Jahr) kommt waren leider
    keine friedliebende Kultur und brachten Menschenopfer dar.
    Den höheren Wesen welche (scheinbar) diese Prophezeiung
    (Mayakalender)erstellt haben wurden diese Opfer dargebracht.
    Das Maya bedeutet ja auch Trug
    (Schallund Rauch).

    Es findet (sicher) eine spürbare Bewußtseinserweiterung statt und
    Gedanken sind mächtig aber es gibt
    Prophezeiungen die einen längeren
    Kampf in der Dualität vermuten lassen.
    Die Aksha Cronik kann man schon
    immer anzapfen und es liegt nur
    an der spirituellen Reife und
    Bewußtsein wie viel aus dieser Wahrheitsquelle übermittelt werden kann.
    Da diese Cronik keine Zeit kennt
    ist alles (Wahre) auch zukünftige darin enthalten.
    Da nun jetzt eine Schwingungserhöhung (Erde) stattfindet ist wird die Übermittlung leichter
    und die Akzeptanz des Inhaltes höher.
    Viele (eigendlich alle) Erfindungen,Visionen,Kreativitäten
    Vorahnungen und Erkenntnisse kommen
    aus dieser Cronik welche das universale Gedächtniss darstellt.
    Auch Gedanken und Impulse kommen teilwiese daher.
    Wer sensibel genug ist kann auch
    die Wahrheit von der Lüge unterscheiden ohne Beweise und
    Logik.
    Manche Urvölker haben noch die vollständige Gabe diese Cronik
    anzuzapfen,was bei der sogenannten (arroganten)Zivilisation verkümmert ist.
    Alles im Universum läuft in Zyklen
    ab und wir stehen am Ende eines Zykluses.

  1. Ghostwriter sagt:

    Hammer, in Google und Wikipededia
    schein alles über die Akasha Cronik gelöscht worden sein!

  1. Ghostwriter sagt:

    Über Metager komme ich rein.
    Ist wohl mein PC vrseucht!

  1. Siddhartha sagt:

    WOW, diese Schreiben von euch allen hier, machen mir Mut und fachen das Feuer meiner Hoffnung weiter an.

    Es ist schön so vieles von euch zu lesen, was ich auch so empfinde und was mich auch beschäftigt.

    Ich weiss und spühre, das eine Veränderung durch uns Menschen geht und ich weiss das wir viele sein müssen/werden die zusammen etwas anpacken um eine trastische Veränderung hin zum Guten erreichen zu können.

    NUR.....wir müssen organisiert sein und eine klare Strategie haben! Es muss ausgeklügelt und durchdacht sein. Zu 100%!
    Wir müssen wahnsinnig aufpassen, dass wir nicht mit unserer gestauten Wut in uns, mit Aggression nach vorne preschen. Gewalltlos und konstant müssen wir sein wie Mahatma Gandhi, auch wenn es Opfer mit sich bringt. Konstant konstant Konstant....

    Und ich denke auch, dass es in absehbarer Zeit mit unserem Aufstand los-gehen muss. Diese kleine Gruppe von Wahnsinnigen, mit ihren Herzlosen Gefolgsleuten, sind spührbar in Aufrur. In so einer Situation von Panik sind die doch zu allem fähig. Was sehr sehr gefährlich ist, denn sie sind die die noch am längeren Hebel sitzen.

    Also Leute, organisiert euch, bringt eure Ideen unters Volk. Versucht eure ganze Kraft dafür einzusetzen und ignoriert belangloses aus Banalien! Es raubt nur eure Zeit.

    Fühlt euch umarmt...

  1. Ein sehr pathetischer Post, Freeman!

    Auch wenn ich ihm und euch allen rechtgeben muss, möchte auch ich eine kleine Kritik ausüben.

    Der Schluss vor Allem ist sehr emotional geschrieben und sehr mitreisend. Es wäre nun sehr respektlos dies in eine Reihe mit den Mächtigen zu stellen, die uns auch beeinflussen wollen, doch würde ich, nachdem ich den Artikel gelesen habe, Freeman blind wie ein Lemming hinterherlaufen.

    Trotzdem, sehr schönes Projekt und weiter so. Es ist wirklich eine Schweinerei, was das "hinter den Kulissen" passiert. Bei sich selbst anfangen ist der beste Weg: ein ehrliches Leben mit seinem Umfeld führen ohne Geheimnisse oder Machtspiele, distanziert von der Sucht nach Materiellem.

    Danke Freeman & ASR Leser!

  1. Paladin sagt:

    Hi Leute, hier wird dargestellt, der Tod Jacksons sei ein Anschlag mit der neuesten Mikrowellen-Technologie, weil Jackson in den 50 geplanten Konzerten die Menschen habe warnen wollen vor Massen-Vernichtungs-Plänen und den geplanten Impfungen? Was haltet Ihr davon... mein Chef-Redakteur-Freund findet es offenbar eher lächerlich...

  1. Paladin sagt:

    Hallo Ella, hallo Ghostwriter, Healer, Gerina... der Aufstieg findet schon jetzt statt, bei denen, die bereit sind, es reicht nicht, auf 2012 zu warten - seit jetzt wachsam, ein Freund von mir ist schon auf einer anderen Ebene äußerst fleißig am mithelfen.
    Ich liebe das Buch: Countdown 2012 - ein Report aus der Zukunft, weil es beschreibt, was ich mehr und mehr selber erlebe, erkenne - auch sehr abgedrehte Sachen - wie Merkabah, Lichtkörper-Prozesse, das Erleben von Eins-Sein - Gruppen-Energie-Anhebungen - Integrationen ... Bitte selber forschen.. Jeanne

  1. Paladin sagt:

    http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&threadID=8702
    jetzt geht es richtig los - siehe weiter unten im Text - wofür die Fema-Lager da - auch - stehen...
    Über Zwangsimpfungen und die Verpflechtung mit der World Health Organisation, offenbar - natürlich - auch eine Institution der NWO-Leute - alles schöne klingende orwellsche Namen von Organisationen, die eher das "Gegenteil" darstellen.

  1. Paladin sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=vGuXVzgZ1uA&feature=related

    Merkel gibt zu, dass man - die Deutschen - die Welt sich nicht auf Wahlversprechen verlassen können... aber auf Steuerzahlerkosten an jeden Haushalt Hochglanz-Broschüren versendet mit Augenwischereien...

  1. Earthling sagt:

    @Paladin
    Es freut mich sehr Menschen wie Dir zu begegnen.

    Auch sehr sehenswert ist der Film von dem Biophysiker Dr. Dieter Broers, der auch eine andere Zukunftsvision als das angstmachende Hollywood hat.
    Dieser Podcast ist sehr gut:
    2012 - Kommt der Bewusstseinssprung ? [3/8]
    http://www.youtube.com/watch?v=tqOJppf41Vk

    Und dieser Film kommt in Cannes als Gegenfilm zu dem EmmerichKlamaukFearmonkerFilm:

    [R]evolution 2012 - Revolution Evolution 2012 Promo Teaser Cannes Version 2009
    http://www.youtube.com/watch?v=118gJF1Z3bo

    Die Zukunft ist sehr Hoffnungsvoll

  1. BILALI_DE sagt:

    Hallo Freeman und liebe ASR lesser... Seit ich "THE ARRIVALS"(die ankunfte)mir angeshaut habe,hab angefangen die dinge anders zu sehen,biss zu letz hab gedacht,das den elite nur ums macht und geld geht,in diese serie von Noreagaaa und Achernahr,oder besser gesagt Hashemfilms,kann man sehen das die dinge nicht so sind wie sie aus sehen,ich wurde euch mal ratten das anzuschauen,und ihre meinung da zu horen! p.s.Nicht zu schnell beurteilen,habt geduld,schaut euch erst mal an,ich habe alle 52 folgen,zwei mal mir angeshaut,ein riesen werk von den jungs,hut ab!Fangt mit den teilen 10,11,12,13,14,15...und 41 (bludlienie). JEDER DER DIE MAL ANGESCHAUT HAT,HAT ZUGEGEBEN DAS NOCH NIE SOLCHE VIDEOS GESEHEN HAT!!!! Ach noch was,ich mache keine werbung fur die videos,sondern es geht mir darum,das auch ASR leser,(die ich sehr schetze)davon das beste rausholen. DANKE FREEMAN fur deine angagement und gut das es dich gibt,weiter so... http://www.youtube.com/watch?v=gWxiYNupG_U&feature=related ODER HIER IN EINE REINFOLGE http://www.samet-akman.de.tl/THE-ARRIVALS--k1-Ger_Sub-k2-.htm

  1. Ella sagt:

    @Ghostwriter:
    Danke fuer Deine Erklaerungen, die soviel Hoffnung machen, dass alles besser wird.
    Ich habe 2012 als das Datum genannt,bis zu dem die uns bekannten Maechte ihren Endkampf fuerhen.
    Ich glaube auch nicht, das ploetzlich zum 21.12.12 alles zu Ende sein wird fuer uns.

    Gerade, wass Du zu den Majas schreibt passt doch sehr gut.
    Das kriegerische, brutale, duale Menschenfressende,menschenopfernde
    Zeitalter wird zu Ende gehen und wir werden ihn einer anderen Schwingung, Energie, Dimension uns wieder finden.

    Deswegen kaempfen auch die dunklen Maechte zur Zeit den Endkampf, gut zu ersehen wie sie die Weltoekonomie in Grund und Boden rammen.
    Sie wissen offensichtlich, dass ihre Zeit beschraenkt ist. Vielleicht, nach all dem was Du schreibst, bedeutet diese Zahl ja das Ende fuer sie und nicht fuer uns.
    Auch ich glaube, dass all die Jahrtausende
    Heiler und besondere sprituelle Menschen
    ( z.B. indiansche Medizinmaenner)faehig waren die Akasha cronic anzuzapfen.

    @Paladin:
    Danke fuer die persoenlichen Hinweise.
    "Countown 2012", interessiert mich auch.
    Denn es wird ein Countdown werden, es wird ein Anfang und kein Ende.

  1. Ella sagt:

    off topic:
    Es wird noch knueppelhart:
    CNN:" Obama, Merkel pledge common front against Iran."

  1. Ghostwriter sagt:

    Ella

    Ich schätze dich sehr und wollte dich auch nicht belehren,sondern
    dieses Datum (2012) welches überall kursiert relativieren,
    weil in manchen Kreisen ein
    schlagartiger Wandel (Erlösung)
    erwartet wird.

    Die Meisten sind zu sehr auf Zeit
    (Datum) fixiert und erwarten von Außen
    (bedingunglose) Rettung ohne selbst
    mitzuwirken.

    Daher kommt auch die Messiaserwartungshaltung (Retter) oder auch
    die Obrigkeitshörigkeit welche
    die Strippenzieher leicht für ihre Ziele nutzen können.

    HILF DIR SELBST DANN HILFT DIR GOTT.

    Daher trifft auch Freeman mit seiner Überschrift den Nagel auf den Kopf!

    Wie sollen die Seelen aus ihren
    Fehlern lernen wenn jemand kommt
    und alle Konsequenzen vom Tisch wischt?

    Wer nicht hören will muß fühlen!

    Wenn du einem Kind sagst,es solle
    nicht auf die heiße Herdplatte fassen und es deine Mahnung nicht ernst nimmt,dann wird es sich die Finger verbrennen und daraus lernen.

    Die nächste Runde (Zyklus) würde
    in die gleichen Fehler verfallen
    und wieder die Täuscher,Egoisten
    und Betrüger (sogenannte Elite)
    an das Ruder bringen.

    Du bist eine reife und weise Seele
    Ella,ich spüre deine Wärme
    (Schwingung)und freue mich daß du
    hier dabei bist.

  1. Paladin sagt:

    Danke wegen der Aufklärung zur Youtube-Sperrung von Jackson-Videos.

    Geschockt hat mich allerdings heute ein wenig das Thriller-Video, in dem er sich in einen Werwolf verwandelt und seine Freundin verspeist, nachdem sie auf seinen Antrag eingegangen ist und sich anschließend als Zuschauer köstlich drüber amüsiert... und eine weitere Freundin komplett schockt... und mit einer Zombie- und Monster-Bande einen sehr mechanischen Tanz aufführt, wie Marionetten... schließlich sich in eine Art Alien verwandelt/ oder Reptiloid.. es ist so echt, seine Gestaltwandlung zum Schluß, dass ich alle Sympathie für ihn verlor...

    Inzwischen stelle ich auch einiges mehr wieder infrage... sein guter Kern war einfach zu sehr überdeckt von seinem (auch) Marionette sein ... und gerade Mißbrauchs-Opfer lassen sich hervorragend programmieren und vollbringen Höchstleistungen...

    In meiner Sicht ist er schon etwas "malle" gewesen, wie ich es auch mit der seelischen Spaltung beschrieben habe... Auch ist es mir unheimlich, wieviele Menschen das "unheimlich toll" finden.. ja eher Richtung toll-wütig...

  1. Paladin sagt:

    Liebe Ella und ihr anderen, danke, dass ihr die 2012-Themen einbringt. Es gibt ja die Geschichten, dass die Welt sich teilt und die mit der niedrigeren Schwingung einfach zurückbleiben.
    Trixa: bewusstessein.net hat das auf ihrer Webseite visualisiert und einige gute Botschaften dazu veröffentlicht.
    Die Wirtschaft wird "in Grund und Boden" gerammt - aber heimlich und leise übernehmen die doch die Welt, indem sie immer noch sehr vieles aufkaufen oder hintenrum kontrollieren.

  1. Ghostwriter sagt:

    Paldain

    Jackson wollte vielleicht bewußt damit schocken um unsere Situation darzustellen.
    Die Zombies sind die Masse des
    manipulierten Volkes und die
    Verwandlung als Reptos bedeutet
    die totale Übernahme ihrer Seelen.

    Früher habe ich das Video nicht so gesehen aber nach dem du es ansprichst,macht das schon Sinn.

    Bedenke,alles und Jeder der zensiert,verunglimpft und vernichtet wird war (ist) eine Gefahr für diese Tyrannen.

  1. zu 2012 sollte ihr das video hier ansehen und nicht auf die geldmacher hören !

    2012 ... und die Erde dreht sich weiter!

    http://www.youtube.com/watch?v=xHCz3Grl1Gg

    der eine früher der andere später die indigos übernehmen diesen planeten und der rest darf dafür auf einem anderem planeten reinkarniren glaubt man diveresen quellen ... es wird wirklich alles schneller und schneller ich meine das erwachen die infromations verarbeitung ist bald abgeschlossen deswegen dieser ZENSUR WAHNSIN !

    mfg

  1. Ella sagt:

    @Ghostwriter:
    Danke fuer Dein Compliment, das an Dich zurueckgeht, alte Seele (smile) Ich glaube auch, dass alle,diese sich mit diesen Themen beschaefigen schon auf einer weiteren Wissenstufe und gemeinsamen Schwingung und Anziehungskraft sind. Es gibt naehmlich keine Zufaelle.
    Und ich glaube auch, dass man sich selbst helfen muss, bzw. immer weiter lernen muss, die "Arbeit" hoert nie auf.
    Ich fuehle mich nicht belehrt, von Dir lieber Ghostwriter, im Gegenteil. Ich lerne jeden Tag mehr dazu. Und bin Dir und allen anderen hier im Blog sehr dankbar fuer die Hintergrundinfos und auch Richtigstellungen, Links usw.
    (Und natuerlich Freeman, dass er dass er durch seine Arbeit und die Denkanstoesse seiner Artikel diese Diskussionen und den geistigen Austausch auf einer hohen qualitiven Ebene erst moeglich macht.)
    @paladin:
    Das Datum 2012 hatte fuer mich nie Sinn gemacht. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass die Welt da ploeztlich untergehen wird, oder alle nun ploetzlich "erloest" sein werden.
    Doch es scheint fuer die dunklen Kraefte ein wichtiges Datum zu sein(vielleicht wissen die was, was wir nicht wissen)
    Danke auch fuer den Hinweis auf Trixa, liebe(r) Paladin.
    @Ghostwriter schreibt ja das die Majakultur eine sehr dunkle und menschenopfer darbringende Kultur war, wenn dass dann das Ende dieser Kultur (Menschenkriegsopfer) ist, um so besser.

    Habe dieses Datum eingebracht, da es auch gut zu Freemans Artikel und Thema passt.
    (Veraenderung im Innen und Aussen,
    gemeinsame Schwingung und energetische Verbindungen)

    @ Kybernetikmatrix:
    Ja es ueberschlaegen sich zur Zeit die Ereignisse, denn die Elite scheint unter Zeitdruck zu geraten, was ihre Plaene angeht.

  1. Ghostwriter sagt:

    kybernetikmatrix Danke!

    Guter Clip der sich zu 90% mit meinen Erkenntnissen deckt.

    Auch die zeitlose Akasha Cronik
    wird unter anderem Begiff erwähnt.

    Da Zeit eine Illusion ist, würde
    ich die Fase dieses Überganges
    nicht so Zeitbegrenzt sehen.

    Habt ihr nicht auch schon festgestellt daß die Zeit subjektiv
    schneller vergeht und einem förmlih davonläuft?

    Es ist daraus auch Ersichtlich das
    es kein Spaziergang wird und auch Leid verursacht.

  1. entkommen sagt:

    Es geht nicht um Links oder Rechts, Atheist, Agnostiker oder Gläubigen, Gesetzeshüter oder Rebell, Patriot oder Weltbürger, es geht nur um uns alle gegen die kleine Clique die meint sie kann uns belügen, verarschen, ausbeuten und kontrollieren. Wir müssen uns nur einig sein, wer wir sind und wer sie sind, die welche alle Problem auf der Welt schaffen.

    ob ein gemeinsames ziel wohl alles sein sollte?! ich würde behaupten, es geht sehr wohl um links und rechts, um atheist oder gläubiger, um rebell oder patriot...einer der wichtigen schritte kann doch nur sein, eben solche menschen oder vielmehr deren weltanschauung aus der welt zu schaffen, um an einem ziel festzuhalten- einer welt ohne besitztümer, ohne herrschende und unterdrückte, einer welt in der wir teilende, nicht besitzende sind...in der wir uns gegenseitig wertschätzen, es keine lügen, ausbeutung und kontrolle braucht.

  1. vfalle sagt:

    Ja, ich dachte auch mal das die Finanzkrise vorbei sei, oder die Finanzbranche es ernst meint mit dem angekündigten "Kulturwandel". Jetzt kann ich dokumentieren, dass die Chefetage meines Dienstleisters so weiter macht wie bisher. Dafür habe ich mein Handeln gründlich hinterfragt und merke, das das inzwischen auch einige Vermögensberater und Makler tun. Ich halte das für einen Anfang. Interessant ist, dass der Wandel von der Basis ausgeht und nicht vom Mangement.