Nachrichten

Wird Hillary Clinton die neue Aussenministerin?

Freitag, 14. November 2008 , von Freeman um 11:08

Die Gerüchteküche brodelt in Washington, wer der neue Aussenminister der Vereinigten Staaten sein wird. Laut „zuverlässigen Quellen“ im sogenannten Übergangsteam von Barack Obama, steht Hillary Clinton, Senatorin von New York, ganz oben auf der Liste der Kandidaten. Die Spekulationen gewannen neuen Nahrung, nachdem Hillary beobachtet wurde, wie sie einen Flug nach Chicago bestieg, den Wohnort von Obama, die Zentrale seiner Wahlkampagne und des Teams zur Vorbereitung der Präsidentschaft, und Ort wo zurzeit in Amerika alle Auswahlkandidaten hinpilgern.

Der Sprecher von Hillary, Philip Reines, wollte nichts über ihre Termine in Chicago preisgeben und auch Obamas Übergangsteam hat kein Kommentar dazu abgegeben. Aber die Argumente die für Hillary Clinton sprechen, sind irgendwie logisch. Sie ist ausgefuchst, intelligent, hat eine starke Persönlichkeit, hat sehr viel politische Erfahrung, sie kann, wenn sie will diplomatisch sein, und es würde die Frauenquote in der Mannschaft von Obama erfüllen.

Dazu kommt noch, als ehemalige First Lady an der Seite von Präsident Bill Clinton, hat sie in den letzten 20 Jahre sehr viele der Führungspersönlichkeiten und Staatschefs der Welt kennen gelernt, sie würde einige bekannte Gesichter treffen, und als Frau würde sie dem schlechten Image der USA in der Welt auch gut tun.

Aus Sicht von Obama ist es möglicherweise besser, wenn die Konkurrenz aus dem Präsidentschaftsrennen ins Boot geholt wird, statt als Opposition innerhalb der eigenen Partei ein Störfaktor zu sein.

Selbstverständlich gibt es auch Nachteile, denn Hillary und Bill sind wahrlich keine Heiligen, im Gegenteil, sie sind ein Teil des ganzen korrupten politischen Establishments, haben ziemlich viel Dreck am Stecken, enge Verbindungen zu Geschäftsinteressen, was als mögliche zukünftige Aussenministerin zu Interessenskonflikte führen wird. Ausserdem wurde sie im Wahlkampf von Lynn Forester de Rothschild London, am meisten finanziell unterstützt. Es bleibt alles in der Familie.

Bei einer seiner letzten Wahlkampfauftritte wurde Obama von einem Wähler gefragt, ob er denn überlegen würden, Hillary in die Regierung zu nehmen. Worauf er antwortete, „Ich bin ein praktischer Mensch, und einer meiner Vorbilder ist Abraham Lincoln. Vor einiger Zeit ist ein sehr schönes Buch von Doris Goodwin erschienen, 'Team of Rivals'" oder auf Deutsch, „Team der Rivalen“.

In dem Buch, sagt Obama, wird beschrieben wie „Lincoln alle Leute die gegen ihn kandidierten, er in sein Kabinett holte, weil egal wie die persönlichen Gefühle waren, das wirkliche Thema ist, wie kann man das Land aus der Krise führen. Und ich glaube, das muss der Ansatz sein, sei es was den Vizepräsidenten, das Kabinett oder was immer betrifft.

Lassen wir uns überraschen. Die Frage ist, will sich Hillary einer Mannschaft anschliessen, die zum Scheitern verurteilt ist, oder hat sie noch Ambitionen, 2012 wieder für die Präsidentschaft zu kandidieren? Jedenfalls sieht die Obama-Regierung immer mehr wie eine Bush-Clinton-Administration Version 2.0 aus.

Das Obama sich Leute, die gerade eben noch angeblich Konkurrenten waren, sich gegenseitig mit Dreck beworfen haben und Unsummen für einen Pseudowahlkampf ausgegeben haben, in die Regierung holt, ja sogar Minister aus der Bush-Regierung übernimmt und weiter im Amt lässt, zeigt, die ganze Politik ist eine Schmierenkomödie, eine Show die uns glauben lassen soll, es gibt eine Wahlmöglichkeit. Dabei sind alle Akteure auf der Bühne genau gleich, denken gleich, handeln gleich und sind von den gleichen Hintermännern gesteuert.

Mehr vom selben und von "Change" keine Spur.

Neueste Meldungen: Ein Offizieller der Demokraten bestätigte, dass Hillary sich mit Obama gestern getroffen hat, um ihre Rolle in der neuen Regierung zu besprechen, wie hier zu lesen ist.

Henry Kissinger sagt über Obamas mögliche Kandidatin Hillary Clinton als Aussenministerin, sie wäre eine "ausgezeichnete" Wahl. Er sagte anlässlich des Indian World Economic Forum in Neu Dehli, "Sie ist eine Dame mit hoher Intelligenz, demonstriert enormem Durchsetzungswillen und wäre eine ausgezeichnete Ernennung."

insgesamt 37 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Lassen wir uns überraschen! Genau richtig! Nach einiger Zeit mal wieder ein guter Artikel, weil er nicht vorschreibt, was die Leser zu denken haben und manche Dinge offener läßt. Mehr davon!

  1. Anonym sagt:

    der spieltisch ist angerichtet.
    obama, der frühstücksdirekter verteilt
    die karten. die karten sind gezinkt.
    the winner is....?
    die arschkarte bleibt uns vorbehalten

  1. Anonym sagt:

    Ja aber er sagte doch er würde ein change bringen? :(
    We can,we can,we can tralali tralala

  1. Anonym sagt:

    Ja, was gibts den jetzt zur Pepsi? French oder Freedom fries? Der Burger ist ja sowieso obligatorisch!

  1. Anonym sagt:

    Freeman,wenn du erlaubst möchte ich hier die leute noch einmal auf zwei Seiten hinweisen was die finanz-Wirtschaftskrise angeht.

    http://www.krisenvorsorge.com/1147/Warum_der_Crash_kommt/Aktuelles.html

    Und

    http://www.hartgeld.com/systemkrise.htm


    Die leute die noch keine vorkehrungen getroffen haben was Proviant angeht also Ernährung und Wasser usw,sollten sich jetzt schleunigst mit druck daran machen alles nötige,zum überleben zu kaufen.
    Das Krisenmonster scheint bald mit voller wucht einzuschlagen.
    Und ich frage mich ob wir diesmal mit nur als einem blauen Auge davon kommen.
    Jeff.

  1. Anonym sagt:

    Ganz Deiner Meinung Anonym 11:50 ! Und wenn wir wissen könnten, Freeman, was die "zuverlässigen Quellen" sind, wäre dies ein noch besserer Artikel. Die Präzision und die Nuancen machen es aus.

    Dein Fazit, Freeman, ("Mehr vom selben und von "Change" keine Spur") hätte z.B. die relative Offenheit und Deine scharfsinnige Analyse im restlichen Text besser widerspiegeln können ;-) Change, yes wir können es auch selber ausprobieren... ;-)

  1. Anonym sagt:

    wie war das mit coca cola und pepsi? auch wenn man sich für pepsi entscheidet, bekommt man coca cola, so ist es. aber nicht nur in den usa.

  1. Anonym sagt:

    "... und als Frau würde sie dem schlechten Image der USA in der Welt auch gut tun ..."

    Was bitteschön soll das denn für ein Argument sein ? Als ob das Geschlecht eine Qualifikation für ein politisches Amt wäre (tz, tz, tz) ... haben Thatcher, Rice oder gar Merkel das Image ihrer jeweiligen Länder in irgendeiner Weise positiv beeinflußt ? Alle drei doch wohl eher nicht !!

  1. Anonym sagt:

    ich lach mich schräg hillary clinton ist die frau von expräsident illuminati clinton


    Ronald Reagan war der letzte NICHT Illuminati präsident der US
    hier seine ansprache von 1964 in der er warnt vor mächtigen interessengruppen "intellektuelle elite" er meint illuminati
    die die macht an sich reissen wollen, illuminati machten ein attentat auf ronald reagan in 1981
    seitdem sind alle präsidenten illuminati puppets, 30 jahre clinton , bush alles derselbe salat;
    Ronald Reagan - A Time for Choosing - 28 min - Apr 23, 2007

    (

    A Time for Choosing, also known as "The Speech", was presented on a number of speaking occasions during the 1964 U.S. presidential election ...all » A Time for Choosing, also known as "The Speech", was presented on a number of speaking occasions during the 1964 U.S. presidential election campaign by Ronald Reagan on behalf of Republican candidate Barry Goldwater.«

    http://video.google.com/videoplay?docid=-1777069922535499977

  1. banane/berlin sagt:

    belzebub wird lediglich mit dem teufel ausgetauscht.T

  1. Anonym sagt:

    Erst Emanuel als Stabschef, jetzt H. Clinton als Aussenmisisterin. Und das soll der grossangekündigte "Change" sein?

    Immerhin, die Marionetten werden ausgewechselt. Statt Bush und Darth Cheney jetzt Obama und Hillary. Grosses Kino für die Massen.

  1. Anonym sagt:

    "Change we can believe in" steht auf dem Schild in meinem Garten hier im Midwesten der USA. So langsam aber kommen nicht nur mir die Zweifel ob das der Change ist auf den wir gewartet haben. Biden, Rahmen, Brezinski etc. machen Angst und die Waffenkaeufe steigen rasant. Die Militias in Michigan, Florida, Midwest machen immer mobiler und bereiten sich bereits auf einen Buergerkrieg vor. Ist das der grosse Event mit dem Obama in den ersten Stunden seiner Praesidentschaft konfrontiert wird ?

  1. Anonym sagt:

    Wenn hier wer nach Präzision und Nuancen schreit, dann sollte er es erstmal besser machen.
    Ich möchte keinen bis ins Detail vorgekauten Brei vorgesetzt bekommen. Da hau' ich lieber in die Tasten und recherchiere auch mal selber. Oft verlieren sich wichtige Diskussionen im Detail und vergessen den Blick auf's Ganze.
    @freeman: Danke von Herzen für deine wertvollen Beiträge und Gedanken!!!

  1. Anonym sagt:

    Wer wirklich etwas verändern will, kümmert sich nicht um so nebensächliche Dinge wie, ausgestopfte Tiere, aka H. Clinton.

  1. Anonym sagt:

    sorry, aber das muss sein: die BaZ

    Basel: "Kauft nicht bei Juden"-Plakat an koscherem Geschäft

    13.11.2008

    In der Schweiz kam es am 70. Jahrestag der "Reichskristallnacht" zu einem antisemitischen Vorfall. Über einem koscheren Geschäft hing ein Plakat mit der Aufschrift: "Kauft nicht bei Juden". Die Behörden sind eingeschaltet.

    Unbekannte haben am Montag an einem Lebensmittelgeschäft mit Koscher-Produkten in der Schweizer Stadt Basel ein Plakat mit der Aufschrift "Kauft nicht bei Juden" angebracht. Der Vorfall ereignete sich am 70. Jahrestag der Reichspogromnacht.

    Das ganze Plakat lautet "Schweizer wehrt euch - Kauft nicht bei Juden", wie DAVID, das Zentrum gegen Antisemitismus und Verleumdung am Donnerstagabend mitteilte. Das Machwerk verbreite in bekannter Manier die gängigen wie üblen antisemitischen Klischees der Rechtsextremen und Neonazis.

    Der Inhaber des Geschäfts habe die Strafverfolgungsbehörden eingeschaltet, die in solchen Fällen sowieso von Amtes wegen ermitteln müssen. In Zusammenarbeit mit der Israelitischen Gemeinde Basel suchten die Behörden den möglichen Täterkreis einzugrenzen.

    Mit der von den deutschen Nationalsozialisten so genannten "Reichskristallnacht" begann in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 der organisierte Massenmord an sechs Millionen Juden.

    Weltweit gedachten die Menschen dieser Nacht. Vielerorts wurde konstatiert, dass die Welt ihre Lektion aus den damaligen Gräueln nichts gelernt hat, was nicht zuletzt der Basler Vorfall beweist.

    Bei den von den Nazis organisierten Pogromen gegen Juden in Deutschland und Österreich wurden innerhalb weniger Stunden tausende Synagogen und jüdische Geschäfte beschädigt oder zerstört. Dutzende Juden wurden getötet und tausende in Konzentrationslager verschleppt.

  1. Anonym sagt:

    ist doch völlig egal welche ämter von wem bestzt werden. die neue (alte) zeitrechnung lautet:

    nach der Wahl = vor dem Krieg

    hoffen wie dass diese formel nicht
    aufgeht

  1. freethinker sagt:

    Das System und nicht die Marionetten müssen ausgetauscht werden.

    Weg von der Diktatur des Kapitals hin zur Bürgerdemokratie.

  1. Anonym sagt:

    @20:01 Die meisten sogenannten antisemitischen Anschläge sind selbstinszeniert. Deshalb vorsicht. Man muss immer die Frage stellen, wer profitiert davon? Am meisten sie selber, denn damit wird die Vergangenheit immer wieder aufgerührt und man kann sich permanent als Opfer hinstellen ... und die Hand aufhalten ... dabei ist man in Wirklichkeit der Täter. Siehe was sie mit den Palästinenser machen, ein gigantisches Openair-Ghetto mit einer 18 Meter hohen Mauer, mit 1,2 Millionen Gefangenen drin, denen man den Strom, Heizung, medizinische Versorgung und die Lebensmittel verweigert. Ausgerechnet das Volk welches eine ethnische Säuberung erlebt hat und sich immer wieder seit über 60 Jahren darauf beruft, verhält sich noch schlimmer gegenüber seinen arabischen Nachbarn ... denen sie das Land gestohlen haben ... und das heute, in dieser Zeit. Man müsste meinen, gerade sie sollten aus der Geschichte als Opfer gelernt haben und sich extra menschlicher verhalten.

  1. Anonym sagt:

    @21:15
    Da geb ich dir 1000% recht.
    Ich hab immer wieder probleme zu verstehen wie so etwas möglich ist,und wieso sie das mit den Palästinenser machen.
    Das geht mir einfach nicht in den Kopf.
    Ich glaube sie sind einfach nicht besser als die damaligen.
    Sorry ich verstehs einfach nicht.

  1. Anonym sagt:

    @ 21.15
    ich war in israel. hab live die tötung eines palästinensers erlebt, der ohne anschuldigung und nur unter verdacht einfach getötet wurde. ich war dann unterwegs mit der uno, und hab zig angriffe erlebt, von seiten der israelis. blocken der versorgung. das wird alles nirgends erwähnt, in keiner presse. dass selbst die uno-soldaten total verzweifelt sind, und mitunter ihre essensrationen beim vorbeifahren dann in die leute werfen, die haben einfach nix. solagen diese grenzen und grenzkontrollen stehen wird sich da nix ändern.
    und solange ...... nein darüber will ich gar nicht reden...

  1. Anonym sagt:

    22:29

    Weil sie sich als höhere Rasse ansehen und alle anderen als Untermenschen.
    Sie sehen sich in ihrem Religionswahn als auserwähltes Volk Gottes.
    Das rechtfertigt für sie alle
    Unterdrückungen und Machtansprüche
    über andere Menschen.
    Das kommt irgend wie bekannt vor?
    Es ist zumindest das gleiche Schema.
    Zufall?
    Es gibt keine Zufälle!
    Man kann nicht mit zweierlei Maß messen und kein Volk dieser Erde
    hat das Recht über den anderen zu stehen,das ist ein krankhafter
    Massenegoismus der von der dunklen Seite der Dualität gefordert wird.

    Möllemann ist dafür vom Himmel gefallen worden weil er erkannt
    hat,daß mit zweierlei Maß gemessen wird.

  1. Anonym sagt:

    @14. November 2008 21:15

    als ich den Artikel gelesen habe, habe ich das gleiche gedacht, was du hier geschrieben haben.

  1. Hillary Clinton, Andrea Nahles und Andrea Ypsilante, für mich verkörpern sie alles was krank ist in unsere Welt.

    Ihr Leitmotiv ist "Macht um jeden Preis".

    Sie haben dabei keine Ideale, Visionen, Prinzipien oder Skrupel.

  1. Mike sagt:

    Solange sie sich in den Medien als Opfer in Erinnerung rufen können, wird man sie nicht als Täter erkennen. Ausserdem ist es verboten ^^

  1. Anonym sagt:

    oh leute, kommt wieder runter von eurem juden bashing!!!
    intelligenz zeichnet sich auch dadurch aus, dinge differenziert sehen zu können.
    als künstler habe ich auch kontakt zu jüdischen künstlern. die sehen die dinge, die ihre regierung macht, sehr kritisch und lehnen gewalt absolut ab. auch in israel gibt es bewegungen, die ein friedliches zusammenleben mit den palästinensern fordern. auf seiten der palästinenser gibt es genug vollpfosten und religiös verblendete, die jegliche friedensbemühung durch abfeuern von granaten, selbstmordattentate usw. verhindern. gewaltbereite menschen auf beiden seiten sind die feinde des friedens. und jetzt kommt mir nicht wieder mit so nem verschwörungsschwachsinn, der mossad würde die attentate inszenieren! wer, wie ein teil der palästinenser, seine kinder mit waffen um den hals frenetisch durch die straßen treibt, hat keine friedensabsichten. die sind psychisch gestört und religiös konditioniert.

  1. Anonym sagt:

    es gibt aber auch antisemitismus.

    und es gibt leute, die das ausnutzen.

    es gibt unrecht von israels seite.

    und es gibt unrecht von der anderen seite.

    einseitigkeit bringt uns nicht weiter. ohne differenzierungen wird man den problemen nicht gerecht.

    freemann sollte einmal einen kritischen artikel zur arabischen welt schreiben. was da im argen liegt ist auch besorgniserregend.

    ja , ich weiß, dies dazu benutz wird, gegen die arabischen menschen zu polemisieren und dies für die eigenen verbrechen und kriege zu instrumentalisieren.

    nur gibt es dort wirklich Missstände, die sehr sehr viele menschenleben und leben in unfreiheit forden. Das muss doch auch gesehen und kritisiert werden.

    es sind bestimmte verhaltensweisen, die kritikwürdig sind. da muss angesetzt werden-egal, welche Gruppe, religion etc diese befürwortet oder praktiziert.

    sonst wird es den missbrauchern nur leicht gemacht, sich auf eine position zurück zu ziehen, dass sie meinen jemand sei sowiso nur gegen sie.so kann man sich dann endlos im kreise drehen.

  1. Anonym sagt:

    Ich möchte euch nahelegen , an den
    Arbeitgeber von Prof. (Wirtschaftsprofessor)Oberender zu mailen, der der Meinung ist, dass Arbeitslose ihre Organe verkaufen sollen um "selbsständig" ihre Bedürftigkeit zu beenden.

    Ungeheuerlicher schwärzester Faschismus, der nicht ungestraft geäußert werden sollte.

    Dieser Mengeleverschnitt muss gefeuert werden.

    http://www.gegen-hartz.de
    /nachrichtenueberhartziv/0344e199390a69b16.php


    Also schreibt an seinen Arbeitgeber, kultusministerium, undundund. Da wäre me sogar eine klage
    wegen Volksverhetzung, befürwortung von Körperverletung etc fällig.

    So geht es NICHT:

    sorry, da OT - aber sehr wichtig.

  1. Anonym sagt:

    @Freeman:
    !!!!!!!!!!!!WICHTIG!!!!!!!!!!!!
    http://www.trendsresearch.com

    -Attack of Iran= Beginning of World war 3 (quoted from a youtube vid embedded on his site)
    -In 4 years the US will be an undeveloped country
    -There will be a revolution in the US
    (interview here:http://www.earthfiles.com/news.php?ID=1485&category=Environment)
    (the interview deals with the danger of growing tensions with russia aswell, just read for
    yourself)
    -getting food for christmas (2009) will be more important than getting gifts

  1. Anonym sagt:

    @15. November 2008 11:16

    Im Gespräch über dieses Thema kam die Vermutung auf, dass diese Unschuldsrolle von langer Hand geplant sein könnte...
    Vielleicht sogar schon vor dem Österreicher?!?!?!?!

  1. Anonym sagt:

    Die Aussenpolitik wird sicher nicht von der Administration betrieben.

    In dem Bericht von Peter Scholl-Latour ist zur ukrainischen Revolution mal wieder die Rede von der CIA und europäischen/amerikanischen Kräften!
    Von den Amis ist man ja die Unterwanderung fremder Staaten gewohnt, erschreckend nur, dass sich jetzt auch die EU beteiligt.
    Zu einer friedlichen Welt trägt das sicher nicht bei!


    Russland im Zangengriff
    http://video.google.com/videoplay?docid=-2918733508092716520&hl=undefined
    siehe Minute 2:00 - 3:20

    .... und wer den Vortrag von Prof. Dr. Schachtschneider zum EU-Reformvertrag nicht kennt, der sollte das schleunigst nachholen!


    http://video.google.de/videoplay?docid=-5576047373264439629

  1. Anonym sagt:

    November 14, 2008

    Bush Threatens Obama With Nuclear Strike After Attack On FBI

    By: Sorcha Faal, and as reported to her Western Subscribers (
    Russian Intelligence reports are stating today that President Bush was ‘completely livid’ over President-Elect Obama’s attempt to gain access to the secretive FBI files on the Bush-Clinton-CIA drug empire and which we had previously reported on in our report “FBI Building Attacked Over Obama Attempt To Find Bush-Clinton Billions”.

    Shockingly, these reports state, Bush ‘immediately’ dispatched US Senator Hillary Clinton, the former American President Bill Clinton’s wife, to Chicago to meet with Obama’s Forces and ‘warn’ them that any further attacks against the Bush-Clinton-CIA forces would result in an ‘immediate’ nuclear strike on Iran, and should Russia interfere it would be struck too.

    These reports further state that upon receiving Bush’s warning, Obama offered a ‘complete amnesty’ to the Clintons if they broke away from the Bush and CIA coup plotters and would give Hillary Clinton the position of United States Secretary of State in his new administration in a deal brokered by Obama’s ‘new best friend’ US Attorney Patrick Fitzgerald, and who has previously ‘vowed’ to destroy the Bush-Clinton-CIA drug empire.

    More ominously, perhaps, was CIA director General Mike Hayden further warning Obama that “Al Qaeda remains the single greatest threat to the United States”, and which Russian Intelligence Analysts explain is the way these American ‘factions’ warn each other of impending attacks upon the United States should their power be threatened.

    The threat by Bush against Iran and Russia also appears to be a further direct threat against the agreements worked out between Obama and Iranian President Mahmoud Ahmadinejad by Americas Top Military Leaders as we had reported on in our October 25th report “Iranian Leader In Secret Meet With Obama At US Military Stronghold In Hawaii” and October 27th report “Obama-Ahmadinejad Meet Spurs Attacks On Syria, CIA”.

    In these reports we had detailed the ‘agreements’ made between Obama and Ahmadinejad that called for the US recognition of Iran and in return the Iranian President stepping down from office, and which as we can read both are now working towards achieving:

    “The Washington Post on Tuesday said that Mr Obama wants to explore a more regional strategy in Afghanistan, including the possibility of negotiations with Iran.”

    “Hardline President Mahmoud Ahmadinejad's failure to share out Iran's oil income more fairly has raised doubts over his chance of securing a second-term in next year's election.”

    Obama is further reported to be calling upon his election opponent US Senator John McCain to assist him in his fight against the Bush-Clinton-CIA drug empire and is to meet with him in Chicago early next week.

    President Medvedev, meanwhile, continues to prepare Russia for Total War against the United States should the Bush Forces win and is traveling to South America and Cuba to solidify Russian defenses in those regions against the United States. Russia has further warned the United States that it will pull out of the Conventional Forces in Europe Treaty should attempts to expand NATO forces to the border Nations of Georgia and Ukraine be continued.

    Bush forces in the United States responded to Russia’s warnings by saying that they would continue to seek NATO Membership for Georgia and Ukraine and warning that they would also keep building their so called missile shield on Russia’s border too.

    President Medvedev then went past the Bush forces and told the Obama forces that should the United States cease their aggressive moves against Russia he would abandon the plans to place nuclear missiles on Western Europe’s border.

    European Nations have also responded against the Bush forces by announcing their resumption of partnership talks with Russia and France’s President Sarkozy stating that “putting a [US] missile defense system in Europe would do nothing to help European security”.

    President Sarkozy also slammed the Bush forces over their actions during Georgia’s war with Russian and warned that the risk of Global Economic War is increasing as the Americans ‘stand by’ while the US dollar continues to collapse.

    To all of these events, and the hundreds of others continuing as this Grand Game is being played out, there remains little evidence that the American people are preparing themselves for the catastrophes soon to befall them, let alone seeking to understand the true intentions that lay behind them. But to their greatest warning, perhaps, and in yet another case of ‘life imitating art’, a new movie called Valkyrie which details the 1944 assassination plot against Adolph Hitler is due to open in the United States in December and which if these people understood the true motives of these things would truly know how much horror is awaiting them.

    Sadly, however, they cannot see or hear these things as their eyes and ears remain closed to all the warnings being shouted at them.



    [Ed. Note: The United States government actively seeks to find, and silence, any and all opinions about the United States except those coming from authorized government and/or affiliated sources, of which we are not one. No interviews are granted and very little personal information is given about our contributors, or their sources, to protect their

    safety.]
    quelle:
    http://www.whatdoesitmean.com/index1166.htm

    also deswegen ist hillary drin,
    so ein Glück,wenigstens die Cia als drogenkartell wird im moment(als finanzierungsquelle) zerschlagen.
    bedenke dass zionisten und solche sekten and armageddon und solche jahrtausendalte prophezeiungen glauben, und diese agenda erfüllt haben wollen,

  1. ...für mich ist das absolut keine neuigkeit. damit meine ich, war doch klar dass es so kommen musste/könnte. deswegen machen die "verlierer" einem immer auf lieb sein und platz machen, weil man ja nicht wirklich verliert, sonder eben der 2. gewinner ist/wird.....

  1. Anonym sagt:

    21:15 Du hast dir ja ein prima
    Bild gemacht und so NEUTRAL!

    Hast du auch mit Palästinensern
    gesprochen?

    Fakt ist, daß das Land der Palästinenser beschlagnahmt wurde.
    Fakt ist, daß sie in ihrem eigenen Land bedroht und gefangen sind.
    Fakt ist, daß ganze Siedlungen dem
    Erdboden gleich gemacht wurden.
    Fakt ist, daß eine Menschenrechtsverletzung nach der anderen passieren.

    Was würdest du tun wenn sich hier (Deutschland)
    ein anders Volk so aufführen würde?
    Was würde die Welt darüber denken?

    Nimm mal die Tomaten von deinen Augen.

    Ach ich vergaß, wir (ich) sind
    ja kollektive Vergangenheitsverbrecher die ihre Klappe halten müssen.

    Jede Kritik gegen die Israelis (nicht Juden) wird als antisemitismus gebrandmarkt.

    Jeder der nicht die Mainstreammeinung vertretet ist ein Verschwörungstheoretiker was?

    Woher willst du wissen,daß nicht der Mossad die Finger im Spiel hat?

    Haben sie dir das gesagt?

    So wie 9.11 auch von Osama mit
    seinen Tepichmesserfreunden veranstaltet wurde?

    Man kann auch indirekt Leute aufhetzen!

    Du gehörst zu den Gutmenschen
    die sich ihre heile Welt zusammenbasteln in der es nur noch
    ein paar Terroristen gibt die
    ausgeschaltet werden müssen daß
    die Welt in Frieden lebt.

    Teilweise hast du sogar Recht,
    aber du erkennst die (wahren) Terroristen nicht!

  1. Safranesser sagt:

    Wort zum Sonntag :)
    @anonym 15. November 2008 19:42
    Das mit den Atombomben, Armagedon, gefällt mir nicht.
    Denk positiv.
    2010 - Peter Hyams - The Birth Scene

    http://www.youtube.com/watch?v=vhMYgq-0cGI

    Schöne Sonntag noch

  1. Anonym sagt:

    Ressources
    HAARP
    Chemtrails
    Hillary Clinton

    http://www.youtube.com/watch?v=htdNzesY0Wg

  1. Anonym sagt:

    Man muss definitiv unterscheiden zwischen Juden und Zionisten!
    Juden werden/wurden benutzt, genausso wie Gojims!
    Amerika ist nur ein Werkzeug!
    Der Ursprung der gegenwärtigen Zusammenhänge ist verklärter religiöser Wahn, gesteuert von langer Hand.
    Die Zeitepochen Zions laufen in großen Zyklen ab in dieser Denkstruktur, < 2000 Jahre.
    Zyklen welche von den normalgesellschaftlich (un)-gebildetetn nicht erkannt werden
    (-sollen).
    Nicht erkannt im sinne vom egoistischen Leitbild einer persönlichen implantierten Lebensplanung welche nur ca.70 Jahre umfasst! Ziel ist nur Konsum
    im Einklang mit geistiger leere, welche keinen Gedanken verschwenden soll an die Nachfahren!
    Würde generativer gedacht werden von den Menschen, in größeren Zeitzyklen, ähnlich den uns aktuell steuernden Elementen, dann hätten wir (die gesteuerten Menschen) einen massiven Gegenpol zu dieser Elite....
    So gleicht die Weltgemeinschaft jedoch nur einem Schachbrett, wobei die Bauern immer Opfer sind, obwohl in größter Mehrzahl. Letztlich bleibt nur ein König.
    Architektonisch manifestierte Gebilde wie NEW YORK gleichen diesem Spiel in der Form des Stadtplanes, -einem Schachbrett. (Da fällt auch mal die Dame, WTC)
    Es ist hier eine bewusste/unbewußte Abbildung unseres gegenwärtigen Denkzustandes zu erkennen und zwar in einer Form wie wir miteinander umzugehen haben unter einer Führung des Mammons.
    So leben wir immer noch nach Trieb und nicht nach Bewußtsein. Sämtliche Handlungen durch uns sind Triebgesteuert, in Anbetung und Hortung von Konsumwerten.
    Aus diesem Grund ist es leicht Menschen zu steuern wenn in Ihnen primitive Begehrlichkeiten geweckt werden, welche mit der Beraubung untereinander einhergeht. Geistig wie Materiell.
    Jeglicher generativer bewußter Verstand wird unterdrückt und entschuldigt mit einem fiktiven Übervater welchem alle Fehler gebeichtet werden können.
    So können wir uns ähnlich Münchhausen immer am eigenen Schopfe aus dem Sumpf unserer Missetaten herrausziehen.

    Solang wir uns nicht bewußt geistig von diesen trieb gesteuerten manipulativen lösen ist es ein leichtes mit uns selbst Schach zu spielen!

    nostarowie

  1. Anonym sagt:

    youtube.com/watch?v=eZivt1Mm96Q

    youtube.com/watch?v=9zypIDpzzew

    "Enkel und Urenkel von Karl dem Großen: Hier stammt jeder von Karl ab."
    youtube.com/watch?v=U5aEsoKxIxU

    Ja der Karl der Germanenschlächter bei der blutigen Christianisierung und seine "Humanismus-Blüten" bis heute hören gern:
    "Wir müssen so human sein und uns alles gefallen lassen. Gekämpft wird nur, wann und wo es der Herrscher will. Wir sind böse und die sind sooo lieb. Guckt sie euch doch an. Das können doch niemals Nazis sein. Die sind doch so human.
    Herrscher:
    www.vaticanassassins.org
    Pöbel gegen Pöbel:
    http://deutsche.files.wordpress.
    com/2008/02/hunde-iraq.jpg

    Am Anfang war der Gedanke, sie unmündig zu machen. Dann kam das Wort, sie unmündig zu machen.
    Nun sind sie unmündig im Kopf und schiessen sich gegenseitig tot für die Interessen des "Hai"

    Das nennt man Kadavergehorsam und hat seine Wurzeln in der "christlichen" Erziehung

    Gute Internetseite hier,
    danke dafür.