Nachrichten

Wer sind die Weissen Helme?

Freitag, 7. Oktober 2016 , von Freeman um 17:00

Die westlichen Medien behaupten, bei den Weissen Helmen handelt es sich um Zivilisten und freiwillige Helfer, die neutral und unbewaffnet sind. Sie setzen jeden Tag in Syrien ihr Leben aufs Spiel, um andere Leben zu retten. Etwa 3000 Weisse Helme sind in dem Kriegsgebiet aktiv. Diese Behauptung ist genauso verlogen wie alles was die Medien über Syrien erzählen. In Tat und Wahrheit sind die Weissen Helme überhaupt nicht neutral, denn ihr Chef Raed Saleh verlangt eine Flugverbotszone über Syrien, was nur den radikal islamischen Terroristen im Krieg gegen die syrische Zivilbevölkerung hilft. Sie stehen eindeutig auf der Seite der Schlächter und helfen ihnen bei ihrer mörderischen Arbeit.

Die Weissen Helme tragen immer nur Kinder im Arm,
also geht es nur um Emotionen im Westen auszulösen.
Es handelt sich um inszenierte Fotos!

Sie sind immer nur dort zu finden, wo die syrische Armee gegen die Terroristen vorgeht. Ihre Aufgabe ist es, Gräuelgeschichten und die passenden Bilder dazu an die Medien zu liefern, damit die Menschen im Westen einer sogenannten "humanitären Intervention" in Syrien zustimmen. Es geht also um Hetze und Stimmungsmache für mehr Krieg und nicht wirklich um Hilfe und Frieden.

Sie für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen ist genauso absurd, wie die Auszeichnung von Obama damals 2009 mit diesem Preis. Was hat er für den Frieden getan? Nichts. Nur die alten Kriege fortgesetzt und neue angefangen, wie den in Syrien. Auch die Weissen Helme tun nichts für den Frieden in Syrien.

Die Weissen Helme behaupten, sie wären eine unabhängige NGO und hätten keinerlei Verbindung zu einer staatlichen Stelle oder einer der Kriegsparteien. Die Wahrheit lautet, sie erhalten von westlichen Staaten ca. 100 Millionen Dollar und Hauptgeldgeber ist das britische Aussenministerium, gefolgt vom amerikanischen Aussenministerium durch US AID, eine Organisation zur Unterwanderung von Staaten in enger Zusammenarbeit mit der CIA.

Weitere staatliche Geldgeber sind Dänemark, Niederlande, Japan und ja auch Deutschland.

Das heisst, die Weissen Helme werden von westlichen Regierungen, Geheimdienste und Stiftungen finanziert, gefördert und gesteuert, für den Zweck, die vom Westen unterstützten Terrorgruppen in Syrien zu helfen, um die legitime Regierung in Damaskus zu stürzen. Ihre Hilfsarbeit ist nur eine Tarnung. Die sogenannten Helfer halten sich ausschliesslich in den von den Terroristen besetzten Gebieten auf und können sich dort ungestört bewegen.

Die Darstellung der westlichen Medien, die Weissen Helme wären so was wie edle Ritter, die ihr Leben riskieren, um unschuldige Menschen von den Fängen des bösen Assad zu retten, ist ein Märchen. Tatsächlich sind sie die Rettungsorganisation der Terroristen. Sie dienen als Werkzeug zur Desinformation für die westlichen Regierungen und Medien, als Quelle für falsche Behauptungen, die von "unabhängig Aktivisten" stammen, mit der Glaubwürdigkeit einer "Menschenrechtsorganisation".

Die Weissen Helme haben null Kredibilität und kann man als Teil des Destabilisierungsapparat des Westen betrachten. Alles was von dieser Seite über die Ereignisse in Syrien behauptet wird, stammt aus der Feder der westlichen Geheimdienste und der Propagandamaschine, kann man deshalb sofort ignorieren und unter der Rubrik "Bullshit" ablegen.

Die Organisation wurde von James Le Mesurier gegründet, ein ehemaliger britischer Offizier und Söldner der Olive Group, eine private Söldnertruppe, die mittlerweile sich mit Blackwater-Academi zur Constellis Group verschmolzen hat. Der übliche Verdächtige hat auch seine Finger im Spiel, denn George Soros finanziert die Weissen Helme über die PR-Firma Purpose Inc., eine Firma welche die militärische Intervention gegen Assad propagiert.

Der Mitgründer von Purpose ist Jeremy Heimans, der mitgeholfen hat auch Avaaz zu gründen, eine Gruppe die angeblich pro-demokratie ist, die mit Soros Open Society Foundation, SEIU und MoveOn.org verbunden ist. Ihr seht, es stecken immer die selben Verbrecher hinter den vordergründigen "guten Sachen" und "Hilfsorganisation", welche die gutgläubigen Menschen täuschen.

Ich bin mittlerweile an Hand meiner langjährigen Recherchearbeit und daraus resultierender negativen Erfahrung so zynisch geworden und sage einfach, je mehr eine Gruppe behauptet, sie wäre unabhängig, je mehr sie sich wohltätig gibt, einen Heiligenschein trägt, je mehr macht sie genau das Gegenteil und um so krimineller ist sie in Wirklichkeit.

Die Weissen Helme wurden im März 2013 in Istanbul gegründet, wie gesagt, von James Le Mesurier, ein britischer "Sicherheitsspezialist" mit einer beeindruckenden Liste an dubiosen Aktivitäten in NATO-Interventions-Gebieten, wie Bosnien und Kosovo, wie auch im Irak, Libanon und Palästina. Er ist ein Typ der die Drecksarbeit für die UN, NATO, EU, britisches Aussenministerium und die globale Elite erledigt.

Es ist deshalb keine Überraschung, dass die Führung der Weissen Helme öffentlich eine westliche Intervention in Syrien verlangt, speziell eine Flugverbotszone. Sie verlangt genau das, was ihre Bosse in den USA und EU verlangen, denn es handelt sich um ein Instrument für den westlichen und amerikanischen Imperialismus.

Wenn also der Chef der Weissen Helme Raed Saleh eine Flugverbotszone über Syrien verlangt, dann will er die gleiche Katastrophe über Syrien bringen, welche die totale Zerstörung von Libyen verursachte. Ein völlig von Terroristen zerstörtes Land, was sich von einem funktionierendem Ŝtaatswesen in ein "failed state" verwandelt hat. Und das soll mit einem Friedensnobelpreis ausgezeichnet werden?

Klar, aus Sicht der Psychopathen ist Krieg gleich Frieden!

Interessant und völlig widersprüchlich ist was Saleh passiert ist. Er sollte in Washington mit einem Preis für die Arbeit der Weissen Helme ausgezeichnet werden. Als er aber aus Istanbul kommend am Dulles International Airport ankam, wurde ihm die Einreise in die Vereinigten Staaten von den Beamten verweigert. Sie sagten, sein Visa wäre mittlerweile während dem Flug über den Atlantik für ungültig erklärt worden.

Das heisst, das US-Aussenministerium lobt die Weissen Helme in den höchsten Tönen, lässt aber ihren Chef nicht in die USA einreisen, um eine Auszeichnung zu empfangen. Daraus kann ich nur eines schliessen, die Weissen Helme sind für Washington gut genug, in Syrien mit den Terroristen zusammen zu arbeiten und als nützliche Idioten zu dienen, aber nicht gut genug um ihren Chef ins Land zu lassen ... wegen Terrorgefahr!

Die Weissen Helme sind berüchtigt bekannt für ihre gefälschten Fotos. Damit versuchen sie das syrische und russische Militär für die zivilen Opfer und für ein absichtliches Zielen auf Zivilisten zu beschuldigen, was aber nicht der Fall ist. So haben sie im Oktober 2015 ein Foto auf Twitter veröffentlicht, was angeblich das Resultat eines russischen Bombenangriffs vom 30. September zeigen sollte.

Behauptet wurde, "Russlands Angriff auf Homs heute. 33 Zivilisten getötet, einschliesslich 3 Kinder und 1 Helfer der Weissen Helme".

Das Foto zeigte ein blutendes Mädchen, welches von einem Helfer der Weissen Helme im Arm gehalten wurde und der Behauptung, das Mädchen wäre einer von vielen Verletzten gewesen. Unglücklicherweise für die Weissen Helme, Twitter-Benutzer entlarvten das Foto als Fälschung, da das Foto 5 Tage vorher am 25. September 2015 aufgenommen wurde.

Solche gefälschten Beweise mit Fotos, Schauermärchen und falschen Beschuldigungen gegenüber der syrischen und russischen Armee passieren andauernd. Sie haben sogar behauptet, die Russen hätten Angriffe geflogen und fürchterlichen Schaden angerichtet, obwohl das russische Parlament noch gar nicht die Genehmigung erteilt hatte und deshalb gar keine Flüge stattgefunden haben.

Obwohl von den westlichen Medien als "humanitäre Organisation" beschrieben, sind die Mitglieder der Weissen Helme aber eher Wölfe im Schafspelz. Sie schaffen nicht nur das Material für die Anti-Assad- und Anti-Putin-Propaganda, die Organisation arbeitet Seite an Seite mit den Terrorgruppen wie Al-Nusra auf dem Schlachtfeld.

Von sich behaupten sie ständig, sie wären "unparteiisch und unbewaffnet", aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Die gut bezahlten Mitglieder dieser Organisation sind unglaublich parteiisch und gut sichtbar bewaffnet.

Im folgendem Video sagt ein Mitglied der Weisse Helme, sie würden "die Leichen der Shabiha auf den Müll werfen". Shabiha ist der abschätzige Ausdruck für die Milizionäre der syrischen Regierung und Beamte der Sicherheitskräfte, egal ob sie Alewiten, Sunniten oder Schiiten sind. Dabei steht auf ihrer Webseite, die Helfer würden "ihre Leben riskieren, um die Leichen der syrischen Soldaten zu bergen und ihnen eine ordentliche Bestattung zu geben."



Es gibt zahllose Video- und Fotobeweise die zeigen, die Weissen Helme sind eigentlich eine logistische Hilfstruppe der Terroristen. Sie kümmern sich um die verwundeten Terroristen, sie transportieren Waffen und Geräte von der Türkei in die von den Terroristen besetzten Gebiete ... und sie wurden sogar gefilmt, wie sie die Hinrichtung von Zivilisten in Aleppo ermöglichten. Die Weisen Helme geben sich als syrischer Zivilschutz aus und haben den Namen vom echten Zivilschutz gestohlen. Was hier passiert ist die Ausschaltung von offiziellen syrischen Institutionen und Ersatz durch eins vom Westen erfundenes Gebilde.

Im folgenden Video sieht man wie die Islamisten einen Menschen mit Kopfschuss hinrichten und dann die Weissen Helme kommen und die Leiche wegschaffen. Sie arbeiten also Hand in Hand mit den Terroristen und sind selber welche:



Also wir sehen, die Weissen Helme sind nichts anderes als eine Rettungsorganisation und eine Propagandatruppe für die Al-Nusra Front. Sie wird komplett von westlichen Regierungen, Geheimdiensten und Stiftungen finanziert, zum Zweck, die vom Westen gesponserten Terrorgruppen zu helfen, um den säkularen Staat Syrien zu zerstören und durch ein radikal islamisches Gebilde zu ersetzen. Die Organisation ist eine Quelle der Desinformation, welche von den westlichen Medien benutzt wird, um die syrische und russische Regierungen falsch zu beschuldigen, damit eine militärische Intervention begründet werden kann.

Wie kann man einerseits von sich behaupten, man rettet Menschenleben, aber gleichzeitig verlangt man Luftschläge gegen das syrische Militär, welches die syrische Bevölkerung vor den Terroristen verteidigt? Eindeutig repräsentieren die Weissen Helme nicht den Willen der Menschen in Syrien, die endlich Frieden und das Ende der Kämpfe wollen. Die Weisen Helme sind immer dort wo die syrische Armee Antiterror-Operationen durchführt, damit sie dann zeigen können, die syrische Armee tötet die eigenen Zivilisten. Niemals zeigen sie die zivilen Opfer, wenn Al-Nusra angreift. So verkauft man dem westlichen Publikum den "Regimewechsel" und den Krieg in Syrien.

Was die westlichen Medien komplett falsch darstellen, ist die Situation in Aleppo und wie die Bevölkerung verteilt ist. Es befinden sich 1,4 bis 1,5 Millionen Menschen in West-Aleppo, also unter dem Schutz des ach so bösen Assad und seiner Armee, und nur 25'00 bis 30'000 in Ost-Aleppo, die hauptsächlich Terroristen und ihre Sympathisanten sind, darunter auch die Weissen Helme.

insgesamt 14 Kommentare:

  1. https://urs17982.wordpress.com/2016/05/11/medizinischer-usa-sams-helfer-white-helmet-und-al-qaeda-terrorist-beteiligt-an-folter-und-mord-khantuman-aleppo/


    Hier werden die verbrechen und verknüpfungen mit al quaida/al nusra der sogenannten "white helmets" terroristen dokumentiert.

  1. Es gibt sogar ein Video wo diese Weißhelmtypen als Leichenwegschaffer bei Erschiessungen mitmachen ...

  1. Chang sagt:

    Tja - je heilliger in dieser Welt umso teuflischer - ist leider die Regel in dieser Welt! Es gibt genug solcher Beispiele - zwei davon möchte ich gerne hier dazufügen:

    - Der so hochgelobte Friedensstifter "Daia Lama" der bestens befreundet ist/wahr mit Alt-Nazis und mit dem Gründer der Shinto Sekte die einst einen Giftgasanschlag in Tokio's Untergrundstationen inizierte! Dazu kam noch das er als relligiöses Oberhaupt in jungen Jahren in Tibet seine Diener wegen dem Diebstahl einer Butterlampe die Hände abhacken lies, sie in Tierhäute einnähen liess und sie dann von hohen Klippen runterwarf! Als er dann aus Tibet fliehen musste hat er der grösste Teil des Goldes zudem ausser Landes geschafft und ist damit nach Indien ins Exil geflüchtet usw.!

    - "Mutter Theresa" die korrupter wahr als der damalige Papst und unnötiges Elend mit ihren Missionsstationen verursacht hat. Selbst Sterbehilfe hat sie den Menschen dort verweigert und galt unter der Bevölkerung als eisere Witwe! Unter den dortigen Menschen in ihrer Mission ist Sie alles andre als heillig bekannt, wer sich ein wenig informieren will und wurde aber auf schnellstem Weg von der sogeannten Stellvertreter Jesu Firma (Mafia) heillig gesprochen usw!

    Diese Beispiele lassen beliebig weiterführen! Von fragwürdigen Nobelpreisen, von omninösen Menschrechtsbüros, von Menschenschlächtern die hochdekoriert wurden, von journalistischen Fachblättern die hoch premiert werden und dabei lügen das die Balken biegen, und von NGO's die sich als Friedensstifter ausgeben und überall Putsches in aller Welt bezahlen usw.....

    Diese "Weissen Helmen" reihen sich also nahtlos in die Reihen dieser Wölfe in Schaffspelzen ein die vorgeben für die Menschen zu sein und im geheimen aber genau das Gegenteil tun nähmlich die Menschenrechte mit Füsse tretten und nur zu einem Ziel erschaffen wurden die wahren Absichten der Personen hinter diesen Person und Vereinigung zu verschleiern. Darum auch wie Freeman immerwieder schreibt - Frieden ist eigentlich Krieg, Gut ist eigentlich Böse, sanft ist eigentlich grausam usw.....

    Traurig das wir so denken müssen aber die Fakten und Beweisslagen sind erschütternd die klar offenlegen wessen Geistes Kind solche Gruppierungen und Personen sind und was ihre wahre Absichten in dieser Welt sind! Guter Artikel der ein weiteres mal wieder einem die Augen öffnet....!!!!!!





    -

  1. Quasuramex sagt:

    Ich bin wirklich sehr froh Freeman , dass Du hier alles schreibst , aufklärst und die Wahrheit an das Licht bringst. Deine Seite ist mir sehr wichtig und ich bin froh dass es sie gibt. In den Mainstreammedien sucht man vergeblich nach der Wahrheit und mir ist auch durch Schall-und Rauch klar geworden in welcher Welt wir leben und wie die Regierungen wirklich arbeiten, ich bin einer jener Menschen die lieber mit der bitteren Wahrheit leben als mit der süßen Lüge. Es ist wirklich unglaublich wie organisiert und stark vernetzt das System der Scharlatane und Verbrecher ist und wie sie sich alle hohen Positionen und die Politik einverleibt haben.
    Menschen sind leider käuflich.

  1. Hallo Freeman, wieder ein Artikel den man nicht besser hätte formulieren können. Übrigens, in Sachen Verlogenheit, Korruptheit und abgrundtiefer Verbrechersubstanz könnte der Vatikan der Lehrmeister dieser weißen Helme sein. Die Selbstbeweihräucherung geht Hand in Hand mit ihren Verbrechen.

  1. Unsere Medien
    Lügen Lügen Lügen
    Bilder von Toten von Toten Kindern erregen Mitleid
    Solche Bilder sollte man den Amis unter die Nase reiben
    Auch wenn es unanständig ist was ich jetzt äussere
    Weshalb werden nur Bilder gezeigt von getöteten Kindern die angeblich oder auch nicht von russischen Waffen getötet wurden?
    Die Amis befreien wohl nur und das selbstverständlich ohne auch nur eine Waffe zu benutzen und bringen Kaugummis zur Versorgung der eingeschlossenen
    Roger Rabbit spielt falsch hat seit seinem bestehen falsch gespielt
    240 Jahre USA davon 223 Jahre fremde getötet Länder mit Kriege überzogen auch uns hier in Deutschland
    Sie werden dafür bezahlen müssen und wie
    Unsere Medien
    Lügen Lügen Lügen

  1. Man kann das immer wieder beobachten, dass wenn die USA ihre Ziele militärisch nicht erreichen können, sie die humanitäre Karte spielen. Es werden, seit die die Söldner Amerikas in Aleppo in die Defensive geraten sind, in den Nachrichten inflationär viele verletzte und tote Kinder gezeigt, die aus Trümmern geborgen werden. Und immer wieder der Hinweis Assad und Russland sei am menschlichen Elend schuld.

    Mit Kinderschicksalen kann man im Westen die Massen für Kriege gewinnen. Das weiss die PR-Abteilung des  Pentagons sehr wohl und versucht nun einen neuen Krieg in Syrien zu legitimieren. Wir erinnern uns, wie gross plötzlich die Zustimmung für einen Kreig gegen den Irak war, als die Brutkastenlüge verbreitet wurde. Und der von den USA inszenierte Sarin-Anschlag in Ghuta, wo  auch eine grosse Anzahl toter Kinder darunter war, hätte ein Kriegseintritt bewirken sollen. Ging aber zum Glück in die Hosen, weil die Russen energisch dazwischen kamen.

    So ist es, die "Weissen Helme" werden die humanitäre Katastrophe in Syrien nur noch mehr verschärfen als lindern. Und der "christliche Westen" wird auf diese neue teuflische Erfindung einmal mehr reinfallen.

  1. Pedro Che sagt:

    Ich find es so krass wie schnell ein Menschenleben ausgeknipst werden kann.

    Einfach ein Schuss in den Kopf und das wars Tüte einpacken fertig.

    Würde es diese scheiss Waffen nicht geben, würde wahrscheinlich keiner sterben also in dem Ausmaß.

    Der jenige der das alles ermöglicht hat, hat soviele Seelen auf dem Gewissen.

    Wir leben sowieso in einer sehr merkwürdigen Zeit.. Wenn ich mir die Leute anschaue will jeder sein Fun haben. Just have Fun und alles ist gut. Kurze Frage an euch alle, vielleicht geht es ja jemanden von euch auch so:

    Seit ihr mittlerweile auch einen Punkt angelangt, andem Ihr Menschen "meidet" naja meiden klingt hart aber wenn euch jemand mit belanglosen Themen nervt oder wenn ihr sieht wieviele Menschen so oberflächlich oder keine Werte besitzen? Sachen wie Loyalität oder sowas gibt es noch kaum finde ich.. Jemand der keine Werte hat der glaubt auch an nichts will ich damit sagen. Deswegen wird auch nie was passieren weil es einfach niemanden wirklich interessiert. Außerdem sind die Menschen alle so reizüberflutet das viele nicht mal wissen was sie vor 3 Tagen gegessen haben.

    Aus dem Auge aus dem Sinn..

    Ich lese Freemans Blog seit ca. 5 Jahren ich schau immer mehrmals am Tag rein aber ich hab mittlerweile begriffen das die Menschen einfach zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind..

    Ein wunderschönes Wochenende euch allen und genießt jede Sekunde die ihr habt mit Freunden und Familie die euch am Herzen liegen. Verschwendet nicht eure Zeit für belanglose Dinge im Leben.

  1. Wird auch in der neuen Sendung 451° auf rtdeutsch.com erwähnt.Sehenswert.

    https://youtu.be/K5mSJ4IC8-A

  1. MrBlubber sagt:

    Pedro Che geht mir genau so so viel Ignoranz von vielen Menschen irgendwann bin Ich es leid immer zu versuchen es Ihnen zu erklären auch, wenn Ich im Internet Kommentiere größtenteils kommen nur Beleidigungen oder Anfeindungen. Da finde ich Freeman echt hart das er das immer so gut durchhält Hut ab Freeman! Ich glaube sowieso das es schon eine "Zombie" Apokalypse gibt viele Menschen auf der Straße kommen mir so vor als wären Sie "Zombies". Wie kann es sonst sein das sich so viele Menschen es sich gefallen lassen z.B. 80% ihres Gehaltes abzugeben? + GEZ und die viele anderen Gebühren, wo wir für jeden kack zahlen müssen.

  1. Think sagt:

    Eines ist schon lange tot, bevor der militärische Teil des Krieges becginnt : die Wahrheit (falls sie denn je gelebt hat)!!

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Was für eine Welt. Ich kriege jeden Tag mehr das kotzen. Wie kann man noch diese Haufen scheisse erde ertragen?

  1. zwroclawia sagt:

    Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. Wer von euch hat.heite schon was gutes gemacht, oder hat für heute eine gute Tat vor?
    Gott segne Euch.