Nachrichten

Hillary hatte bei den Debatten einen Einflüsterer

Freitag, 21. Oktober 2016 , von Freeman um 18:00

Schaut euch die folgenden Fotos vom jeweiligen Rednerpult an, die bei den Debatten verwendet wurden. Erkennt ihr einen Unterschied?

Hier die Aufnahme der dritten Debatte in Las Vegas vom vergangenen Mittwoch. Hillary hatte einen Bildschirm eingebaut und Trump nicht:



Hillary hat ständig auf den Bildschirm geschaut:





Hier Aufnahmen der ersten Debatte, auch mit Bildschirm:



Trump hatte keinen eingebauten Bildschirm:



Das heisst, Hillary hat bei den Debatten betrogen und nicht aus dem Stegreif gesprochen und diskutiert. Sie hatte einen Einflüsterer!

Das bedeutet auch, die Veranstalter der Debatten haben diesen Pult extra für Hillary so vorbereitet. Die "Commission on Presidential Debates" (CPD) ist nicht neutral, wie sie behauptet, sondern parteiisch auf der Seite von Hillary Clinton.

Dazu kommt noch, aus durch Wikileaks veröffentlichten E-Mails ist zu entnehmen, Hillary hat die Fragen der Moderatoren der Debatten bereits im Voraus erhalten.

Siehe die E-Mail mit der Aussage: "Von Zeit zu Zeit bekomme ich die Fragen im Voraus". CNN hat die Fragen an das Clinton-Team gegeben.

Ein weiterer Betrug, den die Medien völlig verschweigen, weil sie Komplizen des Betrugs sind.

-----------------

Hier noch eine interessante Tatsache: Die Schulden der Vereinigten Staaten sind seit der ersten Debatte vor 22 Tagen um sagenhafte 236'991'525'500.74 Dollar gestiegen, wie die neusten Zahlen des US-Schatzamtes zeigen. Also um weitere 237 Milliarden Dollar in nur drei Wochen. Diese Wahnsinnsverschuldung durch Obama ist aber überhaupt kein Thema bei den Debatten. Für die Clinton-Bande und den Medien geht es nur um die 11 Jahre alten Sprüche von Trump über Grapscherei. Sprüche sind ja auch viel wichtiger als der reale Staatsbankrott!

insgesamt 7 Kommentare:

  1. In der Reportage sagte der Militäranalyst, dass unter Präsidentin Clinton die USA noch aggressiver und militarisierter auf der Weltbühne auftreten würden. Ich mußte grinsen wo ich das hörte und dachte an 2+2=5...
    Der Militärhistoriker an der Elite-Uni (cooler Job, ich will auch) sagte, dass Präsidentin Clinton die Länder nicht sofort invasieren und besetzen will, aber dafür die Länder bombardieren und Special Forces einsetzen wird. Ich lachte laut auf, wo ich das hörte. :-)
    Chillt mal ne Runde.

    Tante Clinton, hören Sie mal:

    Der Winter naht und es wird langsam kalt. Wieso gehen Sie nicht nach Hause, setzen sich vor dem gemütlichen Kamin und stricken mir einen Pullover?

    In komplett Navy Blue bitte, denn ich kann es unter weißen, schwarzen und beige farbenen Hosen tragen. Das paßt sehr gut.
    Benutzen Sie bitte unbehandelte Bergschafswolle mit natürlicher Waidfarbe, es soll ja bescheiden, aber dennoch stilvoll und zeitlos, klassisch elegant sein.
    Dazu passend japanisches Parfum aus Paris, duftend nach Holz, Leder, Vetiver und Patchouly. Dazu ein glatt rasiertes Gesicht und die schulterlangen Haare nach hinten, per britischer old-school Lavendel-Pomade, nach hinten gekämmt. Abgerundet wird das Ganze mit beige farbenen Halbstiefelletten

    Ja ne, der Herr hat Geschmack...
    ich brauche keinen Stylisten...

    Danke Tante Clinton und viele Grüße an die Gang.

    ~

    Ich mag Kekse und Tee, und übrigens, ihr habt Cranberries, ich liebe Cranberris und Donuts. Ich hab jetzt voll Lust auf was Süßes bekommen. Nix da. Verdammt.

  1. B. M. sagt:

    So schlimm es ist, Donald Trump hat gegen diese Übermacht keine Chance! Er wird wohl verlieren und es wird Zeit sich damit abzufinden. Sich dann Gedanken darüber zu machen, wie es wohl weitergehen wird!

  1. notarfuzzi sagt:

    Wir sollten vielleicht etwas mehr Vertrauen in das US-amerikanische Volk haben. Ich jedenfalls habe den Eindruck, Trump hat eine Sprache gefunden, die bei der dortigen Jugend ankommt. Was man bei HC sicher nicht sagen kann. Am Ende bleibt uns nur übrig abzuwarten und die Gewißheit, daß die, die wählen werden unsere Medien in aller Regel nicht konsumieren. Denn dann freilich hätte HC schon gewonnen!

  1. Alsbald Frau Clinton US Präsidentin geworden sein wird, soll sie als erste Amtshandlung die Demokratie abschaffen. Denn das Ganze ist nur noch eine Zirkusnummer von einer Demokratie. Man möchte meinen die Monty Python´s haben ihr größtes Meisterwerk nach The Meaning of Life in einer Life Reality TV Show untergebracht. Das ist doch keine Wahl mehr, das ist die öffentliche Zurschaustellung der Imperatoren der Macht des Zynismus im Kollosseum des Wahnsinns!

    Das ist doch purer Wahnsinn. Da wird ein Präsidentschaftskandidat öffentlich metaphorisch gekreuzigt und die Hardcore Freaks wollen unbedingt nach dem ersten schwarzen US Präsidenten die erste Frau als Präsidentin haben, obwohl alle wissen, dass sie alles wegbomben wird was ihre Meister wünschen werden. Aber alles egal, Hauptsache die erste Frau wird Präsidentin. Das ist Wahnsinn, aber ich kann es verstehen...

    Ich vermisse jetzt schon Präsident Obama, denn er ist cool und gechillt.
    Er hat den Nobelpreis bekommen und er ist ein wahrer Botschafter des Friedens.
    Danke für 8 Jahre Obama. Meine Playlist bekommen Sie noch.

    Für alle, die jetzt denken weren ob dies zynischer Sarkasmus war, kann ich sagen das dies weder Sarkasmus noch schwarzer Humor war.

    Obama hat den Nobelpreis bekommen, weil er kein Bock auf einen III.WW hatte...

    Wenn wirklich Frau Clinton als US Präsidentin gewählt wird und nicht sofort im nächsten Jahr den Friedensnobelpreis bekommt, wisst ihr alle bescheid...

    :-)

    Verrückt was?

    Ich liebe Galgenhumor. Ich kann mich den ganzen Tag darüber kaputt lachen...

    Wie der eine Gefangene der auf dem elektrischen Stuhl gelandet war. Seine letzten Worte waren: "Sagen Sie dem US Präsidenten, dass ich ihn nicht wieder wählen werde."

    Der ist ist supercool! Oder war...

    Ich liebe den Wahnsinn und die Freude im Herzen!

    :-)


    Danke an Bob Dylan, weil er kein Bock auf den Nobelpreis hat. Er ist der Beste, geht nicht ans Handy und will nichts damit zu tun haben. Supercool and Cheerio

    ~

    Bob Dylan - Ballad of a thin Man live 1966

    https://www.youtube.com/watch?v=MQNqSGc2cHg

    <3 Danke! Danke! Danke! <3

  1. freethinker sagt:

    Betrugsfrau wird vom Betrugssystem zur Chefbetrügerin des Verbrechersystems an die Macht geputscht. Und die Menschen fressen die Täuschung und werden zur Schlachtbank geführt, als Dank!

  1. Der ganze Wahlkampf ist doch ein einziges Schmierentheater sonst nichts. Eine Inszenierung um den indoktrinierten Lohnsklaven vor zu machen sie könnte tatsächlich Einfluss nehmen mit ihrer Stimme. Das ich nicht lache.
    Die Amerikaner können nur zwischen dem Teufel und dem Beelzebub wählen.
    Es gibt keine Demokratie! Die Leute die wir wählen können haben nichts zu entscheiden. Und die Leute die entscheiden können wir nicht wählen.

  1. Schimpferin sagt:

    Warum konnte man Kennedy ermorden und solche Bestien wie die Hillary Clinton am Leben lassen? Ich fasse es nicht, wer kann für dieses Biest seine Stimme abgeben??????