Nachrichten

Dänemark verbietet Buch des Ex-Geheimdienstchefs

Sonntag, 9. Oktober 2016 , von Freeman um 20:00

Sehr oft bin ich schon mit dem Argument kritisiert worden, wenn es die zahlreichen "Verschwörungen" wirklich gibt, die ich über die Jahre aufgezeigt und entlarvt habe, warum meldet sich kein Insider und bestätigt diese? Warum kommt kein Beteiligter an die Öffentlichkeit und gibt sein Wissen preis? Meine Antwort darauf, das passiert andauernd, nur werden diese Whistleblower eingeschüchtert, unter Druck gesetzt, verfolgt und zum Schweigen gebracht, deshalb hört man wenig oder nichts von ihnen. Der neueste Fall ist jetzt wieder passiert. Zwei dänische Medienhäuser und 40 Buchläden in ganz Dänemark sind von einem Gericht angeordnet worden, nicht das Buch des ehemaligen inländischen Geheimdienstchefs Jakob Scharf zu publizieren und zu verkaufen. Die Verfügung des Gerichts wurde auf Verlangen des Inlandsnachrichten- und Sicherheitsdienst PET gemacht, der befürchtet, das Buch "Sieben Jahre mit PET" könnte Geheimnisse verraten. PET ist die Abkürzung für "Politiets Efterretningstjeneste".

Jakob Scharf, ex-Chef von PET


Der Chefredakteur der Zeitung "Ekstra Bladet", Poul Madsen, sagte dazu, "es ist völlig grotesk, dass das PET diktiert, was die freie Presse drucken darf."

"Verrückte Zeiten in einer aufgeklärten Demokratie", sagte Joergen Ramskov, Chefredaktuer von Radio24syv, einer von Dänemarks grössten Radiosender, der auch die Verfügung bekommen hat.

Beide Medien sagen, sie wurden am Samstag nach einer nächtlichen Urteilsverkündung informiert.

"Ekstra Bladet" teilte seinen Lesern auf ihrer Webseite mit, die Verfügung verbietet ihnen das Buch in Auszügen oder als Ganzes zu veröffentlichen.

Der Geheimdienst PET sagte am Freitag, er hat auch eine Verfügung gegen den Verleger des Buches erwirkt, das auf Interviews mit Scharf basiert, der Chef des Geheimdienstes sieben Jahre lang war.

Das Buch sollte am 17. Oktober erscheinen.

Jakob Kvist, ein Sprecher des Verlages People's Press, sagte, PET "hat verlangt Änderungen am Buch machen zu dürfen." Fast 5'000 Exemplare sind aber bereits an Buchläden ausgeliefert worden, sagte er. Mindestens ein Laden hat bereits welche verkauft.

Das absurde ist, PET hat das Buch gar nicht gelesen, kennt den Inhalt nicht und deshalb ist die Begründung für ein Veröffentlichungsverbot mehr als sehr schwach. Trotzdem hat das Gericht dem Verlangen entsprochen, was juristisch sehr fragwürdig ist.

Scharf war Chef des dänischen Geheimdienstes von 2007 bis 2013, als PET Terrorangriffe verhinderte, die meisten im Zusammenhang mit der 2005 Veröffentlichung der 12 Karikaturen von verschiedenen Künstlern, die Mohammed darstellten. Seitdem ist Dänemark das Ziel von islamistischen Terrorgruppen.

Deshalb beteiligt sich Dänemark an vorderster Front mit seinen F-16 Kampfjets an allen Kriegen, welche die USA und NATO geführt haben oder führen, wie gegen Libyen und Syrien. Nur realisieren die Dänen nicht, sie sind nützliche Idioten von Washington!

Wir sehen, hier will ein Insider erzählen was er als Chef des Geheimdienstes alles erlebt hat, aber es wird den Medien verboten, seine Aussagen zu veröffentlichen. So viel zum Recht auf freie Meinung, zur Freiheit der Presse und zu den sogenannten Europäischen Werten, die eine Lachnummer sind.

Deshalb hat die Tageszeitung "Politiken" trotz des Gerichtsverbots in der Sonntagsausgabe das Buch mit den Aussagen des früheren PET-Chefs Jakob Scharf in voller Länge als Sonderbeilage veröffentlicht. Chefredakteur Christian Jensen von "Politiken" betonte, er könne als Journalist keine Vorzensur durch den Nachrichtendienst PET akzeptieren.

Im Buch wird u.a. behauptet, dass der damalige PET-Chef die "Liquidierung" eines Terroristen angeordnet hatte.

Scharf war 2013 zurückgetreten, weil Mitarbeiter von PET den Job quittierten, weil sie an seinen Führungsqualitäten zweifelten. Er hatte nämlich seine Mitarbeiter angeordnet, die damalige Chefin der Dänischen Volkspartei, Pia Kjaersgaard, die gegen die Masseneinwanderung sich einsetzte, auszuspionieren, was gegen die Regeln verstösst.

-----------

Übrigens, im Juni 2015 haben wir anlässlich der Bilderberg-Konferenz, die in Telfs in Tirol abgehalten wurde, den Chef des dänischen Forsvarets Efterretningstjeneste, dem militärischen Aufklärungsdienst der dänischen Streitkräfte fotografiert. Er gehört zu den 89 Personen aus der Europäischen Union, gegen die Russland im Mai 2015 ein Einreiseverbot verhängt hat.

Die beiden dänischen Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz haben wir bei ihrer Wanderung durch den Wald im Bild festhalten, als sie in unsere Kamera lächelten.


Christina Markus Lassen, Abteilungsleiterin des dänische Aussenministeriums, zuständig für Sicherheitspolitik, und Thomas Ahrenkiel, Direktor des dänischen militärischen Geheimdienstes, bei ihrer Wanderung durch den Wald rund um das Interalpen Hotel.

insgesamt 7 Kommentare:

  1. Ganz nebenbei, veröffentlichen "Insider" wie Helmut Schmidt in ihrer Biografie informationen die das beweisen. Es interessiert nur keinen.
    Rockefellers und co sprechen öffentlich über ihre Weltpläne. Beweise sehe ich jeden verdammten Tag!
    Das problem ist das viele einfach schlecht sind und gut nicht von schlecht unterscheiden können.
    Ich wusste schon mit 16 Jahren was für ein Korrupter haufen das ist. Wie gesteuert die ganze Medienindustrie ist. Das alles aufs gleiche hinaus läuft. Ich fand es interesannt und später merkte ich wie real das ganze ist was uns in hollywood presentiert wird und ich Begriff warum man uns sowas zeigt.

    Ich werde sauer. Sie gehen in Kinofilme und schauen sich Kriege an in der gegenwart und zukunft handeln also nichtmal Vergangenheit was auch perfide ist, und finden es toll Menschen sterben zu sehen. Aber heucheln frieden zu wollen oder helfe zu wollen. Aber sie zäunen ihre Viertel ab und stellen bewaffnete Securitys hin und erzählen andere wie toll die Welt ist weil die Armen bluten und ihre Nachbarschaft mit Terroristen teilen und kein schutz bekommen, sie werden ausgebeutet.
    Sie sind alle besessen von Krieg und Gewalt solange sie nicht selbst betroffen sind. Die meisten wissen ganz genau was abgeht und würden ihre Mütter verkaufen um Mitglieder bei den Logen zu sein weil sie gierige besessene Menschen sind in meinen Augen schlechte. Die anderen sind primitiv und naiv aber mittlerweile denke ich wer das nicht erkennt und andere noch beleidigt und runter macht der gehört zu denen.
    Ich bin Musiker und sehe die unbekannten nahwuchsmusiker wie sie möchtegern Zionisten Symbolik zeigen um zu zeigen ich will dazu gehören. Die wissen bescheid sind aber abschaum in meinen Augen.

    Sie heulen auf arbeit und reden schlau über Politiker. Sie lesen Putin lässt Jets über Europa kreisen und schmunzeln diese fetten affen.
    Tun so als wüsste sie was über Politik und finden es toll die Mächte prahlen zu sehen mit Kanonen die uns in fetzen reissen.
    Welches erbärmliche individum findet das toll?
    Sie sind besessen von Krieg und Kanonen. Die wiedern mich an. .

    Du kannst dich dumm und dämlich reden. Du kannst ihnen den beweis vor ihren augen präsentieren sie würden es nicht vertehen..

    die Menschheit ist krank in meinen Augen. Sie wurde und wird krank gemacht.

    Es ist so offensichtlich. Die Zionisten zeigen schon im Staatsfernsehen in den Reportagen was sache ist
    Der dumme Sklave lässt sich alles gefallen. Die armen sind die die leiden und bluten damit die anderen Reich sind.

  1. Jo sagt:

    Die Geheimndienste der Welt, das ist die wahre Macht auf Erden, sie bestimmen alles, sie sind die Exekutive der Eliten, die in Spitze der Pyramiden walten. Ein Staat im Staat, der nicht gewählt ist aber die Macht hat, die Macht über Banken, über Konzerne über alles was wichtig ist.
    Wir merken nichts von dem allem, weil der Einzelne unwichtig ist, einer mehr oder weniger in der Masse, wen juckt das schon, die Heuchelei und Lügerei, die uns die Medien vorspielen, die gab es schon immer und immer, sonst hätte es nicht so viel Kriege gegeben. Heute kommt Gott sei DANK mehr ans Licht ins Dunkel und im Licht wird jede Lüge erkennbar, was früher völlig unerkannt durchgegangen ist. Die Menschen sind mit Lügen ins Grab gegangen, das ist heute nicht mehr so einfach. Immer mehr werden wach, schauen nach, erkundigen sich und machen sich eigene Gedanken, irgendwann erkennen sie, früher oder später, das ist alles VOLL gelogen was hier abgeht, wir sind nur Vieh, Futter der Eliten.
    Steigt einer aus, bekommt er einen Warnschuss, wie oben Jakob Scharf, hört er nicht, na, jeder weiß was dann folgt.
    Krieg ist ein Spiel, die Medien versuchen natürlich Ihre Macht auszuspielen, denn die Medien gehören den Spitzen der Pyramiden, das muss zuerst in den Köpfen rein.
    Zur dir @TonyCash, du scheinst noch sehr jung zu sein und blickst schon sehr tief und weit, das ist gut so, mehr von deiner Sorte, je früher desto besser, das ist wichtig. Sein Weg beginnt erst, du kannst noch viele überzeugen, dass wir verar….t werden und wie.
    Die Eliten zeigen uns es sogar in Filmen, schaut doch die Matrix Teil 1 an, reißerisch und mit viel Aktion wird hier gezeigt, der Mensch ist nur ein Nahrungsmittel für die Eliten, ein Spielball, mehr nicht. Dann die ganze Harry Potter sche..e, hier wird der Okkultismus verherrlicht. Der Gipfel sind dann die Tribute von Panem, die Elite erfreut sich am Todeskampf ihrer Sklaven, der ach so glückliche Sklave wird in einem Spiel um Leben und Tod von den Mächtigen beim sterben beobachtet.
    Die Masse im Kino, auch wenn sie noch so viele Unis besucht hat denkt nicht mal eine Sekunde nach, was uns diese Filme alles aufzeigen, wo es hingeht.
    Die Zeichen sind überall schon drauf, an Gebäuden, auf Geldscheinen, auf den Strichcodes, auf euren Ausweisen, überall, Augen auf.
    Freeman, weiter so, ich weiß, die Eliten haben überall Ihre Agenten eingeschleust, diese müssen zum Schein im Namen des Guten auftreten, das zu erkennen ist eine der wichtigsten Aufgabe.

    Zum Verständnis noch:
    Einweihungszeremonie und höchster Eid der Jesuiten“
    „Du wurdest gelehrt, die Samen der Eifersucht und des Hasses heimtückisch zwischen Gemeinschaften, Provinzen und Staaten, die sich im Frieden befinden, zu säen, und diese zu Bluttaten anzustiften, sie in Kriege gegeneinander zu hetzen, Revolutionen zu erschaffen und Bürgerkriege zu stiften in Ländern, die unabhängig und blühend sind, jene, die die Künste und die Wissenschaften pflegen und den Segen des Friedens genießen. Du sollst dich auf die Seite der Gegner stellen und im Geheimen jedoch in Übereinstimmung mit deinem Jesuiten-Bruder handeln, der womöglich auf der anderen Seite eingebunden ist, aber nach außen hin dem gegenüber steht, womit du verbunden bist. Das alles dient einzig allein dazu, dass die Kirche schlussendlich der Gewinner ist, nämlich bei den Bedingungen, die in den Friedensverträgen verankert werden und dass dieser Zweck schlussendlich die Mittel rechtfertigt."

  1. Wissen Sie Freeman das hier bei uns in Deutschland mehr als 10000 Bücher Buchtitel auf dem Index stehen und das obwohl uns zugesichert wurde unsere Meinung in Wort Schrift und Bild frei äussern zu dürfen
    Man kann sich Bücher die verboten sind schon besorgen auf Umwegen
    Als Deutschland noch geteilt war ich Bücher haben wollte die hier bei uns der BRD zensiert waren (Wallraff und andere) bin ich nach Westberlin gefahren von dort nach Ostberlin und habe mir die Bücher die ich gern haben wollte besorgt
    Es gibt immer einen Weg

  1. MuzWa sagt:

    und dann kritisieren die NATO Kriminellen im Ausland überall die Medien Freiheit. Perverser geht es nicht mehr

  1. B. M. sagt:

    Na was hat denn der Herr Ex-Geheimdienstchef erwartet! Er hat lange genug durch fleissige Mittäterschaft dieses System unterstützt und nu wo er raus is, erwartet er wohl, dass für Ihn eine Ausnahme gemacht wird!

  1. Im Endeffekt ist es ganz einfach... Das was "offiziell" gesagt wird ist fast immer falsch oder gelogen & das komplette Gegenteil davon eher die Wahrheit... Ich hab mir dieses denken seit einiger Zeit angewöhnt und erst dann, merkt man, wie verlogen die Menschheit / Welt ist.
    Die Menschen wollen aber auch diese Lügen permanent hören, weil es leichter zu ertragen ist in ihrem Leben... Die Wahrheit tut immer schmerzlich weh und könnte ja einem selber schwer zusetzten, da man sein ganzes Weltbild ändern müsste, dass man sich aufbauen lassen hat durch die (Ich sage es mal so) Künstliche Matrix! :)
    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und ich hoffe, dass immer mehr Menschen "erwachen" und Dinge klarer sehen!

  1. kunterbunt sagt:

    Als PET-Chef kennt Scharf genau die Spielregeln. HIER geht's ja nur um Geld! PET ist so unbedeutend in diesem lächerlichen kleinen Land! Das 'Anbiedern an die USA/ Great Britain erinnert an den Klassenbesten in der Schule, der dauernd auf sich aufmerksam macht!
    Der damalige Minsterpräsident A.F-Rasmussen wurde ja für seine 'Willigkeit mit in den Krieg,wo auch immer,zu ziehen,mit dem Job als Vorsitzender der Nato belohnt! MIT Merkels Hilfe! Die 'Olsenbande hatte ja auch Mielke und Genossen unter- stützt! Ostdeutsche sie Schutz in der dän.Botschaft suchten wurden kalt an die Stasi ausgeliefert!~~