Nachrichten

McCain bestätigt, CIA unterhält Terroristen in Syrien

Freitag, 2. Oktober 2015 , von Freeman um 10:00

US-Senator John McCain, Vorsitzender des Militärausschusses und grösster Kriegshetzer in Washington, hat Russland scharf kritisiert, weil "Rebellen" in Syrien bombardiert werden, die zur CIA gehören und den Auftrag haben, Präsidenten Assad zu stürzen. "Es ist interessant, ihre ersten Angriffe waren gegen Individuen und Gruppen gerichtet, die von unserer CIA finanziert und trainiert wurden," sagte McCain am Donnerstag gegenüber CNN. Er fügte hinzu, er kann die Ziele der Russen bestätigen, weil er mit Leute dort drüben gesprochen hat. McCain gibt damit offen zu, die CIA unterhält Terroristen in Syrien und er hat sogar Kontakt zu ihnen.


Russland hat bestätigt, es greift nicht nur den Islamischen Staat an, sondern eine "Liste" von Gruppen. "Diese Organisationen sind gut bekannt und die Ziele werden in Koordination mit der syrischen Armee ausgewählt", sagte der Sprecher von Präsident Putin, Dmitry Peskov, gegenüber Reportern, ohne die Namen auf der Liste genau zu nennen.

Es stimmt, Russland bekämpft nicht nur die ISIS in Syrien, sondern praktisch jede militante Gruppe, die syrische Städte angreift. Es ist sowieso Augenwischerei, zwischen angeblichen gemässigten und radikalen Terroristen unterscheiden zu wollen. Die einen darf man nicht und die anderen darf man aus Sicht des Westen bekämpfen. Hallo???

Ist doch logisch, für Moskau ist jeder der eine Waffe in der Hand hält und nicht zur syrischen Armee gehört ein legitimes Ziel. Wie wenn die Terroristen mit einem Schild auf der Brust rumlaufen "ich bin gemässigt, nicht angreifen" und die anderen "ich bin radikal, angreifen".

Frage:
Wer von euch gemässigt ist, soll die Hand heben!
Antwort:
Wir sind alle gemässigt, sieht man doch!

Das US-Militär ist über die Schnelligkeit und Entschlossenheit des russischen Vorgehens in Syrien völlig perplex. Verteidigungsminister Ash Carter hat gleich einen verbalen Rundumschlag gegen Russland ausgeführt, weil es seiner Meinung nach den Konflikt eskaliert. Er sagte, die Aktionen sind wie "Benzin in ein Feuer giessen".

Das Pentagon ist ja nur sauer, weil die Russen jetzt die Aufgabe der Terrorbekämpfung effektiv machen. Ausserdem werden damit die "eigenen Terroristen" getroffen und deshalb beschwert sich McCain.

Ich möchte daran erinnern, bereits vor mehr als einem Jahr habe ich in meinem Artikel, "ISIS ist zu 100% eine CIA-Operation", darauf hingewiesen, John McCain hat sich im Mai 2014 in Syrien mit ISIS-Anführer Baghdadi getroffen.

Es ist alles anders als uns von den Medien vorgegaukelt wird. Deshalb regen sich die Amis so auf, weil die Russen "ihre Leute" bombardieren.

Der US Krieg gegen den Terror, ist in Wirklichkeit ein Krieg FÜR und MIT Terror, um unliebsame Regierungen zu stürzen und ganze Länder zu destabilisieren und zu zerstören.

Das Resultat dieser "Demokratisierung" und der "Regimewechsel", sind Millionen von Kriegsflüchtlinge, die nach Europa fluten.

Aber wird dieser Zusammenhang von den westlichen Medien und Politikern gemacht? Geben sie zu, es sind unsere Kriege, die Kriegsflüchtlinge produzieren? Sicher nicht, denn "wir" sind ja die Guten und die Russen, Chinesen und Iraner grundsätzlich die Bösen!

-----------------------------

Im folgenden Video sieht man wie die "ISIS" einen Gefangenen hinrichtet, was aber in einem Studio inszeniert wird:



Dieses Video wurde vom Handy eines Mitarbeiters von John McCain heruntergeladen, der den Senator bei seiner Reise in die Ukraine begleitete. Hacker der CyberBerkut haben das Video veröffentlicht.

insgesamt 7 Kommentare:

  1. h. b. sagt:

    Bravo kann ich nur sagen endlich Räumt einer da unten auf, der auch nicht vor den Machenschaften der Amis zurückschreckt.
    Der Ami bezahlt u. stattet Terroristen aus die dann letztendlich bei der ISIS auftauchen u. Land u. Leute zu Masserkrieren,rein zufällig werden Waffen u. Munition sowie Lebensmittel die Eigendlich für die Kurden bestimmt sind über ISIS Gebiet abgeworfen aber laut den Amis waren das halt fehl ab Würfe die halt in Feindeshand gelangten."Natürlich rein zufällig".

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. MC-CAIN: Jetzt lässt er die Katze aus dem Sack, aber gut versteckt hinter dem allgemeinen Gedöns wegen Russland!!
    Betrachten wir es im Klartext:
    USA und Wadenbeisser GB mit den üblichen Teilnehmern der Koalition der Willigen (TROTTEL) haben ohne jegliche völkerrechtliche Legitimation Luftangriffe auf fremdem Staatsgebiet eingeleitet. Die Türkei hat bereits jahrelang immerwährend - und mit Zustimmung des USRAHELLISCHEN Gewaltregimes, die ISIs und Aufständischen unterstützt. Dieselben wollten die Kurden dazu benützen, um die aus dem Ruder laufenden ISIS-Todesschwadronen zu dezimieren - und diese sind selbst "aus dem Ruder gelaufen". Daraufhin wurden sie, natürlich mit Einverständnis der USRAHELLISCHEN Grossmachtspiele ihrerseits dezimiert: Ziel ist GROSSISRAEL in den alten "biblischen" Grenzen.
    Der Geist zur Bekämpfung des nächsten Bausteines SYRIEN wollte nicht so einfach in die Flasche zurück - die kranken Allah-Rufer haben sich verselbständigt, der CIA steht vor dem Trümmerhaufen der "gemässigten Killer". Nun kommt- völkerrechtlich bislang als einzige legitimiert!! - Russland und unterstützt Assad. Und plötzlich geht das Geschrei los, wie üblich schon bereits vor den ersten Bomben und die internationalen Bübelchen mit den atlantischen Westpresseverbindungen
    posaunen wie vor Jericho das jüdisch-atlantische Lied vom pööösen Russen, der die armen Menschne massakriert. Und sie appelieren an das schlechte Gewissen, die Moral haben Sie ja bei Bedarf schnell an der Hand, aber nur bei IHREM Bedarf: Plötzlich gibt es arme Zivilisten, arme Kinder, arme gemässigte und auf der anderen Seite immer nur "Aggressoren", "bösartig" und alle sollen sich ein schlechtes Gewissen machen und zwar überall auf der Ganzen welt. Vergleicht mal aktuell NETANJAHUS Psychopause über das Schweigen vor der UN - solch eine Rattenfängerei, (fragt sich nur, wer ist hier die Ratte!) Und dann plötzlich - gaaaanz nebenbei - die Bestätigung der vollumfänglichen völkerrechtswidrigen Einmischung in ein fremdes LAnd: CIA-unterstüzte "moderate" Killer.

    Ich wünsche MC CAINs Tochter einen moderaten Vergewaltiger, HELLARYs Mutter einen moderaten TOD und OBAMAs Frauchen einen "moderaten finalen Brustkrebs" - und entschuldige mich gleichzeitig bei allen Opfern solcher existentiellen Brutalitäten! "Moderate CIA-Opfer", "Moderate no-fly-zones", "moderate Killerdrohnen" direkt aus Ramstein gesteuert - widerlich.

    Zu böse? Vielleicht, aber warum herumreden? Tut es euch an, diese abstossende Rede vor der UN-Versammung - und dann beobachtet die Wirkung, was soll man noch mehr sagen? Mit allen Mitteln, mit allen Wassern gewaschen! Das ist Krieg, das ist Informationskrieg pur.

  1. FxLegend sagt:

    "Das US-Militär ist über die Schnelligkeit und Entschlossenheit des russischen Vorgehens in Syrien völlig perplex."

    Ich weiss auch jetzt warum:

    http://investmentwatchblog.com/5200-pentagon-employees-bought-child-pornography-investigation-halted-after-8-months/

    Die waren zu beschäftigt ...

  1. Think sagt:

    Russland möge das gesamte Terroristenpack in der Region, inclusive dem Dreckschwein McCain, eleminieren !!

  1. i-forest sagt:

    Die Yankees reiten sich immer tiefer rein. Russland wird es nicht stören.

    Nachher steht noch in den Geschichtsbüchern, dass der waffenstarrende Elefant USA von der Russischen-Maus ins stolpern gebracht wurde und aus versehen in seine eigene doppel läufigen Elefantenbüchse gefallen ist. England, Frankreich und Deutschland geben alleine das Doppelte von Russland aus. Und dann kommt der Elefant USA. All die Billion. Alles verheizt! Europa wird es den Yankees nachmachen und aus Solidarität sich die andere Kugel geben! Ich kann mir auch schon vorstellen wer das macht. Die Medien helfen kräftig mit. Ich lach mich schon jetzt schief.

    Für den Senator hat die Justiz eine wunderbare Edison-Sitzgelegenheit. Es wird Zeit, das er dort Platz nimmt. Offenbar hat er Angst, dass ihm jemand den Platz wegnimmt. Sonst würde er ja nicht drängeln.

  1. War ja eh schon jedem klar. Und solche Verbrecher wie McCain schämen sich nicht mal dafür, sowas in der Öffentlichkeit zu sagen. Alle US-Vasallen, die diese Terroristen unterstützen, schreien ja jetzt wild rum, wo Russland endlich konsequent vorgeht. Damit verraten sich diese Kriegstreiber im Grunde ja selber.