Nachrichten

Russische Marschflugkörper vom Kaspischen Meer gestartet

Mittwoch, 7. Oktober 2015 , von Freeman um 13:00

Vier Kriegsschiffe der russischen Marine im Kaspischen Meer haben in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch insgesamt 26 Marschflugkörper auf Stellungen der ISIS in Syrien abgefeuert, verkündete der russische Verteidigungsminister Sergey Shoigu. "Intensive Arbeit der verschiedenen Geheimdienste in den letzten zwei Tagen haben es möglich gemacht, eine grosse Zahl an IS-Anlagen zu entdecken. Kommandoposten, Munitionslager, Waffendepots und Ausbildungslager der Militanten. In der Früh wurden Kriegsschiffer der kaspischen Flottille sowie Flugzeuge gegen sie eingesetzt. Vier Raketenkreuzer feuerten 26 Marschflugkörper auf 11 Ziele. Laut den Kontrolldaten wurden alle Ziele zerstört. Zivile Objekte erfuhren dabei keinen Schaden", sagte Shoigu.



Das ist ja eine grosse Überraschung, ein Angriff auf die ISIS von Kaspischen Meer aus, also von der anderen Seite. Wer hätte das für möglich gehalten? Ich war mal auf der iranischen Seite des Kaspischen Meer schwimmen und Ferien machen, das 25 Meter unter dem normalen Wasserspiegel der Ozeane liegt.

Das bedeutet, die russischen ferngesteuerten Marschflugkörper mussten eine Strecke von 1'500 Kilometer zurücklegen, was die Leistungsfähigkeit dieser Waffe demonstriert. Ausserdem mussten dabei die Länder Iran und Irak überflogen werden, um Syrien zu erreichen. Die beiden Regierungen haben offensichtlich die Genehmigung zum Überfliegen ihrer Territorien gegeben.

Wir sehen hier ein Beispiel, wie die vier Länder, Russland, Iran, Irak und Syrien im Kampf gegen die Terroristen militärisch kooperieren.



"Mit heutigen Stand sind seit dem 30. September 112 Ziele getroffen worden", sagte Shoigu. "Die Intensität der Angriffe wäschst. Die russischen Luftstreitkräfte haben 19 Kommandoposten, 12 Munitionslager, 71 Militärgeräte und 6 Fabriken zur Herstellung von Sprengfallen zerstört. 23 Flugzeuge hämmern weiter die Positionen der Militanten seit heute Morgen", fügte Shoigu hinzu.

-----------------------

ISIS versteckt Waffen neben Moscheen

Das folgende Video zeigt Aufnahmen einer russischen Drohne, welche die Verschiebung von Waffen der ISIS zeigt. Wegen der effektiven Zerstörung durch die russischen Angriffe werden Fahrzeuge mit Waffen und Munition unmittelbar neben Moscheen und anderen zivilen Gebäuden gestellt. So sollen sie vor den Angriffen geschützt sein, bzw. wenn sie zerstört werden, hat man die Ausrede, wie böse doch die Russen sind, denn sie greifen Moscheen an.



Da die ISIS ohne Skrupel historische Denkmäler aus der Römerzeit in die Luft sprengt, wie gerade wieder in Palmyra passiert, ist ihnen durchaus zuzutrauen, auch Moscheen als False Flag zu sprengen, um es wie ein Werk der Russen aussehen zu lassen. Auf diese Meldung können wir uns demnächst gefasst machen.

------------------------

Der Unterschied zwischen radikalen und gemässigten Terroristen:


------------------------

Präsident Putin hat heute den 7. Oktober seinen 63. Geburtstag!

insgesamt 28 Kommentare:

  1. MuzWa sagt:

    Die Amerikaner mit ihrem Militär Schrott, kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Fatal ist, das die Russen mit einfachen Mittlen die gesamte Ziel Erfassung und Monitore des US Militärs ausschalten können und dann dieser Flugzeug Schrott, wo man Nichts aus dem Korea Krieg gelernt hat, als die Russen die US Flugzeuge wie auf dem Ziel Stand abschossen.

  1. NEO sagt:

    Hier der aktuelle SPIEGEL ONLINE Bericht dazu, zum Vergleich:

    www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-russland-beschiesst-ziele-vom-kaspischen-meer-aus-a-1056648.html

  1. Thommy38 sagt:

    Die IS nehmen tatsächlich Moscheen als Geisel, wie es aussieht. Die sind der Teufel. Genau diesen Zustand sollen die Medien aufzeigen! Bevor es wieder heisst, die Russen bombardieren die falschen... Ich hoffe die IS wird ausradiert! Hoffentlich erkennt auch jeder das Putin der Retter ist!

  1. Wer ist "adoptrevolution"? Die haben auch eine Website und eine wohl gefälschte Umfrage veröffentlicht, in der 70% der Flüchtlinge aus Syrien in Deutschland Assad als Hauptfluchtgrund nannten.
    Die Gruppe scheint der deutsche Ableger der Syrian Campaign zu sein. Weiß jemand was darüber?

  1. Ich bin zwar gegen Gewalt. Doch anscheinend muss mal jemand "aufräumen". Außerdem kann Russland gleichzeitig zeigen was es drauf hat. Schnelles gezieltes Handeln ohne zivile Ziele zu treffen. In der Vergangenheit wurde ja genau das Gegenteil von den Ammis getan. Was sowieso nur Schein war um Assad los zu werden.
    Ich bewundere Putin für seinen Mut und seiner Entschlossenheit. Und das er ein gutes Herz kann man nicht bezweifeln! Auf Putin und Russland und natürlich seine Verbündeten...

  1. Vielleicht merkt der hochnäsige Obama spätestens jetzt, dass Russland keine Regionalmacht ist. Er und das Pentagon wären gut beraten, die Aufrüstung und Provokationen gegen Russland in Osteuropa zurückzufahren oder ganz einzustellen.

    Man fragt sich schon, was die US-Nachrichtendienste in all den Jahren über das russische Militär gesammelt haben. Hätten sie ihren Job richtig gemacht, wüssten sie, was ihnen bei einer kriegerischen Auseinandersetzung alles um die Ohren fliegt.

    Die russische Intervention in Syrien soll auch als Schuss vor den US-Bug verstanden werden. Es ist zu hoffen, dass die Cowboys die Warnung verstanden haben.

  1. Unknown sagt:

    Cool ich spielte auch immer gerne mit Raketen als ich klein war :)
    Heute bin ich groß und denke:das müsste doch auch funktionieren in Richtung Washington.:)

  1. Unknown sagt:

    Hallo Freeman. Ich lese deinen Blog seit 2008. Dies ist mein erster Kommentar. Ich wollte dir danken dafür das du mir mit deinen Artikeln geholfen hast die Dinge differenziert zu betrachten. Es hat mich sehr weit gebracht in meiner Entwicklung fast täglich auf deiner Seite vorbeizuschauen. Dafür ein herzliches Dankeschön aus dem mittleren Franken ;)

  1. FxLegend sagt:

    Ich frage mich, was wohl jetzt die ISIS mit der CIA alles bespricht.

    ISIS-Kommandant:
    "Was sollen wir jetzt machen, nachdem die Russen alles kaputt gebombt haben?!
    Wie sollen wir jetzt weiter vorgehen? Ihr müsst uns Unterstützung geben: Schickt auch paar Flieger! Die sollen gefälligst die Russen abfangen..."

    SEE EYE EY - Mann:" Hmmmm....hmmm...also viel Glück noch!"

    Wie sooft geschehen, ist es wohl doch nur noch eine Frage der Zeit bis die Amis die ISIS aufgibt. Was meinst ihr: Ist damit das Projekt Syrien gescheitert? (Ich hoffe es doch!)

    Was hecken die wohl als nächstes aus? ... Und was machen wohl die Chinesen derweil? Weiter zuschauen?

  1. Raketen aus dem kaspischen Meer! Meines Wissens haben die meisten (westlichen)Millitärstrategen geglaubt, dass die russischen Schiffe aus dem kaspischen Meer nur Raketen mit 300 Km bis max. 500 Km Reichweite haben. Zum einen haben hier die ISIS und deren Unterstützer voll in die falsche Richtung geschaut, zum anderen war es schön zu sehen, was diese Schiffe im kaspischen Meer wirklich drauf haben. Der ein oder andere wird da mächtig "Bauklötze gestaunt" haben! Liebe Grüße, Mathias Kohler

  1. aufgewachter sagt:

    Поздравляем Вас с днем рождения президента Путина / Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag von Präsident Putin

    Благодарность за помощь в Сирии
    Thank you for your help in Syria
    (Danke für Ihre Hilfe in Syrien)

    Спасибо за запрета временную работу
    Thank for the prohibition of time work
    (Vielen Dank für das Verbot der Zeitarbeit)

    Иметь хороший день
    Have a nice day
    (Haben Sie einen schönen Tag)

    Многие привет из оккупированной Германии
    Many greetings from the occupied Germany
    (Viele Grüße aus dem besetzten Deutschland)

    Ваш день рождения песню (ссылка)
    Your birthday song
    (Ihr Geburtstagslied)

    http://wp.me/p2f7bV-3WM

  1. abwarten sagt:

    @Enrico Kimming
    Hände weg von "adopt a revolution". Ganz mieses verlogenes Pack. Tauchte erstmalig auf den Occupy-Demos auf und schwafelte von der Weltrevolution. Arabischer Frühling und spende schön für die Weltrevolution - möglicherweise will Soros Geld sparen. Linke Romantiker waren ganz fasziniert. Ebenso Hände weg von Avaaz-Petitionen - die Bill Gates - Stiftung und die Rockefeller-Foundation lassen grüßen.
    Es gibt mit Sicherheit unter den Flüchtlingen Assad-Feinde. Wie kann man ein Land säkularisiren, in dem durchgeknallte radikale Religionsgruppen und ethnische Minderheiten leben? Mit Härte - Hurra, ein Diktator ist geboren.

    Kleine Denkpause.

    Globalisierung - Merkels Einladung - wollen wir ne Diktatur?

  1. hans wurst sagt:

    Alles gute zum Geburtstag Herr Putin...machen sie weiter so! Danke Herr Freeman für ihre Seite!!!!

  1. @FxLegend

    ich kann dir sagen, was die Amis der ISIS gesagt haben: das gleiche wie den Afganen.
    Das erklärt dir am Besten mein "alter Freund" Volker ab der 28. Minute

    https://www.youtube.com/watch?v=eVBUHchBGm8

    Auch sehr witzig der Spruch ab 16:45 über die russischen Panzer....
    und eigentlich sollte man sich die gesamte Sendung reinziehen, obwohl schon 11 Jahre alt (falls noch nicht bekannt ). Weitere Fakten in jedem sonstigen "Vortrag" von Volker.

  1. Chang sagt:

    @FxLegend :-)Irgendwo in Syrien in einem Bunkersilo.

    ISIS Kommandeur: Mann - da fliegen echte Bomben! Was zum Teufel soll das. Wahr doch abgemacht nur Platzbomben.
    CIA-Mann: Das sind aber nicht wir. Das sind die Russen....
    ISIS: dann holt sie vom Himmel!
    CIA-Mann: geht auch nicht - die haben echte super Maschinen!
    ISIS: Was könnt ihr dann?

    Vielleicht ist der Ganze Haufen aufgeflogen und nun rennen sie wie die Ratten aus all ihren Löchern. All diese kranken Halsabschneider und Menschenschänder. Eigentlich sollte Russland ein Kriegsverbrechertribunal ins Leben rufen. Und all die Planer und Schlächter der ISIS wie in Nürnberg gleich an den Galgen schicken! Sind wir aber schon froh das wenigstens jemand dieses Elend mal ein Ende macht..!!!
    Ich wünsche von Herzen das dieses Volk irgendwann wieder leben darf und nicht nur überleben!





  1. Herzlichen Glückwunsch zum 63. Geburtstag, Präsident Putin, und weiterhin viel Erfolg im Kampf gegen die Terroristen!

  1. j[a]ck sagt:

    Herrn Präsident Putin alles Gute und Liebe zum Geburtstag. Ein langes und gesundes Leben damit er den Menschen auf der Erde noch viel Göttliches überbringen kann. Mit lieben Grüßen aus Darmstadt/Germany.

  1. Russland ist dem Westen immer ein paar Schritte voraus. Aus Libyen hat Russland außerdem gelernt, dem Westen nicht zu trauen. Flugverbotszone und eine massive militärische Intervention der NATO wegen vermeintlichen Einsatzes von Chemiewaffen waren im Westen schon Tagesthema. Putin hat alles geschickt abgebogen. Danach wurden zum Sturz Assads die Terroristen ins Land geholt(Rebellen und IS). Russland sagt, dass es keine Freie Syrische Armee gibt. Über 70 % der sogenannten Rebellen sollen ausländische Söldner sein. Man sieht wie gut sie bewaffnet sind und welche tollen Fahrzeuge sie haben. Würde Syrien fallen, kämmen diese Rebellen- bzw. Söldnerarmeen als nächstes direkt gegen Russland zum Einsatz. Tausende Russen, Georgier etc. sollen jetzt schon bei der IS kämpfen. Russland muss schnell und effizient handeln und dieser von westlichen Geheimdiensten finanzierten, ausgerüsteten und ausgebildeten Terroreinheiten den Garaus machen, im eigenen Interesse. Die Bundesregierung indes warnt vor einem Stellvertreterkrieg der Groß(!)mächte und gibt damit offen zu, dass die Rebellenarmeen offziell der USA unterstellt sind. Putin auf der anderen Seite steht zu Assad, wie gesagt im eigenen Interesse.

  1. Stefan Naue sagt:

    Bald ist es nicht mehr möglich, Luftschläge auszuführen...
    Ich halte sie eh für sehr gefährlich...
    In naher Zukunft müssen die Russen einmarschieren um die Restlichen Terroristen den Gar auszumachen...man sieht ja hier schon ganz genau, wie zunehmend schwerer es wird.
    Man wird sicher auch Europa attackieren müssen, weil die Terroristen dann dort sind.
    Und dann haben wir eine der Alois Irlmaier Prophezeiungen, die besagt, dass die Russen den Westen angreifen...
    Nun kann man sich auch vorstellen, wie das gemeint ist...wenn man mal drüber nachdenkt

  1. Haniel sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Hr. Putin!

    Sie sind gerade dabei, Syrien zu befreien, als nächstes kommt der Irak, aber wann kommt der Staat Deutschland, wie er in den 2+4-Verträgen steht?

    P.S. (in eigener Sache): Es ist mir jetzt schon zum zweiten Mal passiert, dass im Kommentarbereich von RT-Deutsch mein Rechner angegriffen wird, als ich dort einen Troll mit dem Decknamen "Renate" entlarvte. Die US-Trolle sind dort sehr aggressiv, ich kann dort nicht mehr hineingehen.

  1. REM sagt:

    Es werden weiterhin Meldungen unserer Mainstreampresse folgen in denen behauptet wird dass Putin zivile Ziele beschiesst.
    Diesen Meldungen schenken aber immer weniger Bürger Glauben und das ist gut so.
    Meinen herzlichsten Dank an dich lieber Freeman - ich habe deinen Blog schon x-fach weiterempfohlen und werde dies auch weiterhin so halten.

    Herrn Putin wünsche ich ein langes gesundes Leben und weiterhin soviel diplomatischen Verstand wie bisher. Alles Gute zum Geburtstag !

  1. m. sagt:

    @ Stefan Naue

    Hier, kannst unten im Link gerne weiterlesen:

    "Die rus­sis­che Luft­waffe hat ter­ror­is­tis­che Ziele in den ver­gan­genen Tagen im Gou­ver­nat Idlib und die Hochbur­gen östlich von Raffa pausen­los bom­bardiert. Am Son­ntag haben sich laut Bericht der South Front ca. 700 Extrem­is­ten der 147. Syrischen Panzer­bri­gade ergeben, gle­ich nach­dem Bomber die nahen Städte Mardeij, Ma’arat, Jisr Al-​Shughour, Saraqib und Sarmeen ange­grif­fen hat­ten.

    Das ist das Muster, das wir in den kom­menden Wochen zu sehen erwarten kön­nen. Die rus­sis­chen Bomber wer­den Ziele an der Front weich klopfen, Boden­trup­pen wer­den sogle­ich in Posi­tion gehen und unzäh­lige Extrem­is­ten wer­den entweder fliehen, sich ergeben oder niedergemacht wer­den.

    Die Quin­tes­senz: Syrien wird kein Sumpf wer­den, wie die Medien vorher­sagten. Im Gegen­teil, Putin wird müh­e­los den Haufen dieser Typen durchhauen."

    ....

    " Putin wird vor nichts oder nie­mand Halt machen. Er wird diese Typen nageln, solange er sie im Visier hat, dann macht er Schluss und geht nach­hause.

    Bis die Obama-​Crew ihre Sachen beisam­men­hat und merkt, dass sie das Bomben schnell stop­pen müssen, bevor ihre ganze Regime-​Change-​Operation in Rauch aufgeht, wirft Putin schon Küss­chen von seinem Wagen, der im Schritt über den Roten Platz fährt bei der ersten Konfetti-​Parade nach dem Ende des 2. Weltkrieges."

    http://www.linkezeitung.de/index.php/ausland/naher-osten/4825-wie-putin-in-syrien-gewinnen-wird-raketen-vom-kaspischen-meer-auf-syrien

  1. Kryon sagt:

    Herr Präsident Putin, alles Gute und Liebe zum Geburtstag!

  1. yilmaz sagt:

    diese feiger IS-Drecksack-Mörder-Verband, wie die feigen Hunde verstecken sie die fahrbaren Munitionsdepots in die Nähe von zivilen Einrichtungen wie zB Moscheen usw., das zeigt wiedermal deren Charakter, diese IS Typen müssen alle gnadenlos vernichtet werden.

    Danke Freeman für die vielen Artikel, die Mainstreammedien verdrehen mal wieder alles, Russland könnte ja die ganze stinkende Lügen-Kloake an die Oberfläche bringen, woher dieser IS plötzlich gekommen ist und sich so schnell im Irak und Syrien ausbreiten konnte...tz, tz, tz...

  1. Miky sagt:

    Angeblich vier Raketen im Iran eingeschlagen. Kann es sein das die USA die Elektronik gestört hat. Um einen Keil zwischen Russland und den Iran zu treiben.

  1. Laut Compact haben die Russen nun die US Flotte ausm persischen Golf vertrieben...

    http://www.contra-magazin.com/2015/10/russische-kriegsschiffe-vertreiben-us-flugzeugtraeger-aus-persischem-golf/

    Interessant find eich da den ersten Kommentar...26 Marschflugkörper, Theodor Roosevelt = 26. US Präsident und eben jener Träger ist nun aus dem persischen Golf geflüchtet...

    Mir scheint, als würden die Russen nun ernst machen und den " Giganten " nicht nur ins Wanken, sondern ganz zu fall bringen wollen.

  1. Den grosen Russischen-Bären haben doch tatsächlich die Amis zuerst versucht zu kaufen (Michael Gorbatschow) dann mit Alkohol ( Herr Jelzin) zu vergiften doch so ein groses stolzes Kriegsfolg das kann man nur mit liebe bändigen.

    Und Jetzt nach dem Winterschlaf und gutem Essen hat er genug Kraft den Hyiennen zu zeigen wer der Boss ist.

  1. ich sagt:

    Bravo Wladimir!
    Diese Kühnheit! Der gibt sich nur so, der ist wirklich so!
    Obwohl ich gebürtig aus Russland bin, betrachtete ich mit großer Skepsis
    dieses gewisse Rumprotzen von ihm. Nach dem Motto auf cool machen und so.
    Das sah so unnatürlich und zu angeberisch aus.
    Aber seid dem Ukraine-Putsch (wo ich auf Deine Seite gestoßen bin, und nun fast
    täglich besuche) habe ich meine Meinung über ihn ändern müssen.
    Der steht über der ganzen Hetze, Kriegstreiberei und Verhöhung drüber und
    macht besonnen sein Schachspiel weiter, ohne sich aus der Ruhe bringen zu lassen.
    Einen Zug nach dem anderen. Was haben die Kriegstreiber ihn schon provoziert -
    keine Wirkung, keine Wirkung, und wieder keine. Die sind wohl schon am verzweifeln,
    wenn sie immer mehr auf Verleumdung setzen müssen. Richtige Gründe gibt er denen
    ums Verrecken nicht. Ein Schachspieler der extra-klasse! Ein richtiges Schach-Mat gab es als erstes mit der Krim. Einen fetten Strich durch die Ami's Rechnung
    gezogen. Und nun in Syrien, wenn er das schon in der Ukraine nicht machen darf.
    Aber das Hauptziel - das come back (obwohl ich Anglizismen nicht mag) ist erreicht.
    These über Regionalmacht Russland wurde anschaulich und effektiv wiederlegt.
    Mit diesem Geburtstagsfeuerwerk hat er nicht zwei, sondern gleich mehrere Fliegen
    mit einer Klappe erschlagen - das beste Geschenk zum eigenen Geburtstag.
    Noch mal Bravo! Und noch mal dank an Dich Freeman. So viel Mut muss man haben!
    Erhälst Du denn keine Drohungen für Deine Aufdeckung der Verbrechen und Verbrecher weltweit?