Nachrichten

Michael Meacher plötzlich gestorben

Samstag, 24. Oktober 2015 , von Freeman um 17:00

Michael Meacher, ein langjährige Kämpfer für die Wahrheit, seit 1970 Abgeordneter der Labour-Partei im britischen Parlament, ist am 20. Oktober plötzlich gestorben, wie jetzt bekannt wurde. Er war in letzer Zeit die intellektuelle Kraft hinter der Revolution innerhalb Labour, um Jeremy Corbyn als neuen Parteichef diesen Sommer zu wählen. Er war einer der wenigen Politiker, die im Parlament die Debatte über die Geldschöpfung und das kriminelle Finanzsystem führten. Er hat eine ergreifende Rede in Watford 2013 gegen die Bilderberger gehalten, die ich persönlich am Ort anhören konnte. Er war auch einer der wenigen gestandenen Politiker der sich traute, die offizielle 9/11 Story zu hinterfragen und anzuzweifeln. Im Jahre 2003 schrieb er einen Artikel im Guardian mit dem Titel: "This War on Terrorism is Bogus", oder auf Deutsch, "Dieser Krieg gegen den Terror ist fingiert". Michael Meacher wurde 76 Jahre alt.

Michael Meacher vor 2000 Aktivisten, die gegen
Bilderberg 2013 in Watford demonstrierten

Seine kritische Einstellung gegenüber 9/11 hat zu einer aggressiven Rufmordkampagne gegen ihn durch die amerikanische Botschaft in London geführt. Als er den Film "Loose Change" im britischen Unterhaus seine Kollegen zeigen wollte, wurde die Vorführung im letzten Moment sabotiert. Er selber befürchtete gewaltsame Konsequenzen.

Er hat auch Tony Blair und George W. Bush wegen des Angriffskrieges gegen den Irak scharf kritisiert, und überhaupt wegen der anglo-amerikanischen Kriege gegen die arabische Welt. Ausserdem war er ein grosser Kritiker der NATO-Osterweiterung gegen Russland und den inszenierten Farbrevolutionen.

In den letzten Wochen war er aktiv hinter den Kulissen tätig, in dem er die Familien der Opfer unterstützte, die eine neue 9/11-Untersuchung verlangen.

Interessant ist, bis neulich sah er sehr gesund und fit aus. Er sagte, er fühle sein Alter überhaupt nicht und würde möglicherweise wieder für das Parlament kandidieren.

Aus den Nachrichten ist der Grund für seinen Tod nichts zu entnehmen. Nur Peter Dean aus dem Büro seines Wahlbezirks sagte: "Wir sind sehr traurig, es war eine sehr kurze Krankheit die er hatte, und wir kennen die Details nicht darüber im Augenblick."

Ach ja, Michael Meacher war ein scharfer Kritiker Israels, was die Politik gegenüber den Palästinensern betrifft. Speziell der Krieg gegen Gaza im Sommer 2014 hat er als Genozid bezeichnet. Er hat deswegen Obama und Cameron angegriffen, weil sie alles was Israel an Verbrechen begeht durchgehen lassen.

Auch der neue Labour-Chef Jeremy Corbyn, den Meacher wie gesagt ins Spitzenamt geholfen hat, kritisiert immer wieder die israelische Politik und er und seine Freunde werden als Feinde Israels betrachtet. Höre ich da den Mossad an der Tür klopfen?

Ein Kämpfer für die Wahrheit und Gerechtigkeit ist von uns gegangen.

insgesamt 10 Kommentare:

  1. So wie's aussieht bin ich ein Schelm.
    Danke freeman

  1. Think sagt:

    Schade. Vielleicht erfahren wir auch noch bald die Todesursache !?!
    Ein Trost, ja fast eine Genugtuung, ist die Tatsache, daß auch die Schweinehunde, Dreckschweine und Mörder dem Sensenmann nicht entkommen !!!

  1. Chang sagt:

    @ Think - die kleben noch mehr am Leben als alle hier in diesem Blog! Ich kenne aus den politischen Aktivitäten in meiner Familie heraus wie sie richtig draufgenagelt sind auf ihren hölzernen Thronen :-). Das sind immer noch dieselben Pharaonen (Mummifizierung)! Heute heisst es nicht mehr Diktatur sondern Demokratie. Heute heissen sie nicht mehr Könige sondern Tycoons, CEO's und Stahlmagnaten, Konzernbosse! Heute heissen sie nicht mehr Windsor, Bourbon-Anjou usw. sondern Nestle, Monsanto usw... Nur ihre Verkleidung hat sich verändert sonst fast kaum was.....

    In einer Metapher ausgedrückt - das Haus (Grundsubstanz) ist immernoch dieselbe - nur die Fasade sieht neu und frisch aus :-) Und alle vier Jahren dürfen wir zudem noch die Farbe des Anstriches wählen - das ist beste Verarschung des Universums.....hoffen wir das dass immer mehr kapieren.....

    Schade das sie schon wieder einen der sich wirklich für die Menschen eingesetzt hat wieder um die Ecke gebracht haben. Musste ja so kommen bestimmt erinnert ihr Euch auch noch an Michael Jackson :-) https://www.youtube.com/watch?v=HHptpnim4w4 - der wurde etwas später darauf auch aus der psysischen Welt gefegt weil er nicht mehr mitmachen wollte....Mögen sie wenigstens in Frieden ruhen - Monster ist noch ein schönes Wort für jene Leute hinter den Kulisssen die sowas tun und planen.

    Na ja genau deshalb wird denn Kindern schon früh gelehrt das mann Notlügen darf, das der Zweck die Mittel heilligt, das das Böse am Ende immer der Gewinner ist und noch bejubelt wird in den blutigen Actionfilmen! Fragte ein Junge seinen Vater - Papi - bekomme ich irgendwann eine gute Frau wenn ich Grösser bin - sagt der Papi wenn du du gut bist bekommst du bestimmt eine Frau - fragt der Junge und wenn ich böse bin - dann bekommst du mehrere!!! (Witz von meinem Onkel gehört)....genau das wird programmiert jeden Tag durch Witze, durch Werbung, durch Propaganda usw.. wenn wunderts haben wir solch eine Welt???? Aber manche lachen noch dazu...

  1. Möllemann.....Haider...und und und.....es werden noch viele folgen die den Mund aufmachen.
    Jeder "Promi" ist sich dessen bewusst.Deswegen schweigen die meisten.

  1. saratoga777 sagt:

    Die CIA sind ja absolute Spezialisten, wenn es um kurze aber tödliche Krankheiten geht, Krankheiten, die eine natürliche Todesursache fingieren sollen. Ich vermute, dass die CIA schon tausende von anständigen Menschen auf diese Weise erledigt hat.

    Auch die meisten dieser Massen-Attentäter wie Anders Breivik sind Opfer von MKULTRA, mental programmierte Zombies, die durch ein spezifisches Codewort jederzeit aktiviert werden können.

    Siehe auch den sehr realistischen Film Telefon (1977) zum Thema, der in den öffentlichen Medien natürlich nie gezeigt wird, denn er könnte die Menschen zum Nachdenken anregen, was unbedingt vermieden werden soll.

    Telefon (1977)

    http://www.imdb.com/title/tt0076804

    The KGB is looking for one of their people, a man named Dalchimsky because he has stolen something important but, unfortunately, he manages to get through the border. Later in the U.S. some seemingly ordinary people after receiving a phone call go out and destroy key American military installations. Back in the U.S.S.R. General Strelsky and Colonel Malchenko send for Grigori Borzov, a KGB agent who has been to the U.S. on missions before. They inform him that after the U-2 incident in fear of the possibility that a war with the U.S. will occur; they were part of an operation called TELEFON that involved recruiting young agents and then brainwashing them into believing that they are Americans. They would assume the identity of an American who died a long time ago and who would be their age now. They would be situated in a city that is near or where a key U.S. military installation is located. They were also programmed to destroy upon receiving the command phrase.

  1. Nachtrag zu Bill Clinton, der Friedenstaube guru guru guru und seiner Frau (Humor ist wenn man trotzdem lacht...)
    https://www.youtube.com/watch?v=kBOEInQJHww

  1. Aufgrund deiner Hintergrundinfos Freeman sind die Chancen gross, dass Michael Meacher "gemossaded" wurde.  Man erinnere sich an den Mord an einem hochrangigen Hamas-Mitglied in einem Hotel in Dubai 2010 durch den Mossad. Es gelang ihnen nicht, einen natürlichen Tod vorzutäuschen. Sie wurden durch die Videoüberwachung entlarvt.

    Ob die Briten eine saubere Untersuchung vornehmen werden, ist sehr zu bezweifeln, denn sie sind die Lakaien der Zionisten. Die Zionisten sind die Auserwählten Satans, sich die Erde untertan zu machen. Sie werden zwar da unten herrschen und versuchen die Menschheit auszubeuten, nie aber die Herrlichkeit und den Überfluss da oben sehen.

  1. chaukeedaar sagt:

    Cooper - Möllemann - Haider - Meacher... RIP, meine lieben Mitkämpfer!

  1. Jo sagt:

    Sie denken sicher, das sie das Spiel ewig so weiter spielen können, indem sie die Wahrheitsverfechter zum Sensenmann bringen, den es nicht gibt, denn es gibt keinen Tod, der Mensch ist in Teil von Gott und lebt ewig. Also sie denken das geht so weiter, dazu kann ich nur sagen, alles Verkehrte vergeht, nur das GUTE bleibt ewig.
    Sie werden alles wieder gut machen MÜSSEN, das ist ein kosmisches Gesetz, es ist unumstößlich, dazu gibt es nun mal auch die Dunkelsphären (oder sagt HÖLLEN) in denen sie iher Behausung finden werden, dort können sie über ihre Taten nachdenken, unbewusst wie sie sind, müssen sie alles wieder gut machen, denn im Universum bleibt keine Rechnung offen und sie schreiben Rechnungen, große Rechnungen.
    Ich bin sicher sich wissen nichts davon, dabei ist das Wissen vor 75 Jahre auf die Erde gekommen, jeder hat die Möglichkeit es nachzulesen (wer mag darf mich fragen wo das Wissen zu finden ist). Denkt bitte nicht, dass die Kirche das gut heißt, die ist so weit weg, vor allem die Oberen der Kirche, so dass sie total daneben liegen, sie sind Egomanen und völlig verblendet.

    saratogga777 sagte:
    --" Ich vermute, dass die CIA schon tausende von anständigen Menschen auf diese Weise erledigt hat."--

    Das ist richtig, so ist es leider, nicht nur die CIA, sie alle kommen nicht raus aus der Rechnung die sie schreiben, sie werden sie begleichen MÜSSEN, es sind kosmische Gesetze, die strengsten die es gibt, vom Schöpfer gemacht, weit über ein Menschenleben und unser Denken hinaus.


  1. ebooktribes sagt:

    Einerseits war er immerhin 75 Jahre alt. Durchaus ein Alter, in dem man an einem Infarkt sterben kann. Andererseits gab es scheinbar genügend Gründe, weshalb er unangenehm war. Fraglich ist nur, falls denn ein Geheimdienst dahinter steckt, warum er dann gerade jetzt beseitigt wurde. Auf jeden Fall ist es verdächtig, dass nichts von der eigentlichen Todesursache berichtet wurde.