Nachrichten

Heb din dumme Latz Ogi

Sonntag, 27. Juli 2014 , von Freeman um 09:00

Der ehemalige schweizer Bundesrat hat auch seinen Senf zum Absturz von MH17 dazugeben müssen und verlangt, die FIFA soll doch als Strafe Russland die Fussball-WM 2018 wegnehmen. Es sagte "Sollte es wirklich ein russischer Abschuss gewesen sein, hat die Fifa ein ganz grosses Problem. Die Fifa muss dann in Erwägung ziehen, die WM nötigenfalls Russland zu entziehen." Das wäre schwierig, weiss Ogi zwar. "Aber jetzt sollte die Fifa einen Alternativplan vorbereiten. Denn der Druck wird massiv. Putin muss das Spiel mit dem Feuer beenden." Ach der russische Präsident ist an der Krise in der Ukraine schuld, nicht das US-Aussenministerium und die CIA? So ein Dummschwätzer.



Er plappert die bekannten Lügen nach: Seit bald einem Jahr versucht ­Putin, die Ukraine zu destabilisieren, damit sie nicht der EU beitritt. Er annektierte die Krim. Er zettelte ­einen Krieg in der Ostukraine an. Er ­finanziert und unterstützt ihn mit russischen Waffen. Durch den Abschuss von MH17 ist aus dem regio­nalen ein globaler Konflikt geworden – Menschen aus zehn Ländern starben auf dem malaysischen Jet. Kein Wort über den illegalen gewaltsamen Putsch durch die USA und EU die gewählte Regierung in Kiew zu stürzen, der die Nazis an die Macht gebracht hat. Wer führt denn einen Krieg gegen die eigene Bevölkerung in der Ostukraine?

Keine Kritik am mörderischen Nazi-Regime in Kiew, sondern Putin muss bestraft werden. "Am ehesten kann Sepp Blatter Putin stoppen", sagt der einstige Bundesrat. "Der Fifa-Präsident könnte im jetzigen Moment sogar mehr bewirken als säbelrasselnde Amerikaner und EU-Politiker", so Ogi. Denn: "Russland die WM zu entziehen oder sie zu boykottieren, wäre eine weitaus stärkere Waffe als wirtschaftliche Sanktionen." Warum? "Kein Anlass der Welt hat mehr Aufmerksamkeit und höhere Einschaltquoten als die Fussball-WM." Das sagt er alles in der "Blick Blind-Zeitung", dem grössten Verdummungsblatt der Schweiz.

Hier meine Antwort direkt an Ogi auf Schwiizerdütsch:

Was besch du für es Fözzäli und es Ginöffeli. Hesch dini Goschä müesse uufmache und nur Chabis useloo, du Chäib. Ond au no müesse uf de Zug ufegumpe bim Russe-Bashing. Da herrscht gar kei Freud me. Besch so e Behaupti d'Russe und de Putin send's gse. Du glaubsch jo au jede Saich. Du brengsch d'Politik i de Sport ine. Grad du sötsch es aber suuber trenne und deuppelesch wie e chline Bueb. Heb dies dumme Muul. Merksch need, sie wend d'Russe fertig mache und du losch dech wie e Ochs vor de Charre spanne. Hesch eigetlech em Putin au emol e Kristall geschenkt ond wotsch e weder zrogg ha?

Besch meini voll uf d'Lugis vo de Westmafia innegfloge. Wo send d'Bewiis, das d'Russe öppis demet z'tue händ? Mengisch würdsch mit nüd säge eifach besser fahre. Was esch wenn usechont das alles ganz andersch passiert esch? De stohsch do wie e saudomme Laferie. Häscht eigetli vergässe das d'Schwiiz neutral esch? Besch du überhaupt no e Eidgenoss? Dich sötme zämepacke ond i Bach rüere ond ufwärts gogä suechä. Jetzt längts, du Realschüler os Kanderstäg und Logebruder. Gang doch zu dine Globaliste-Fründe d'Schua go läcke. Für was bruuchet mir eigendlich Untersuchigsb'hörde, wenn Politiker und Medie alles scho innerhalb vo Minute wüsset?

An meine Leser die nur Hochdeutsch kennen, ich musste das auf Schwiizerdütsch schreiben, weil Ogi es sonst nicht versteht. Und weil ich gerade in Fahrt bin, hier noch einige Sätze an den bezahlten Schmierfink und speziellen "Freund" der Schweizer Truther-Bewegung Hugo Stamm:

Dezu chond no en wiiteri Medie-Recycling-Person us de Schwiiz. Emmer wenn d'NWO uf öpper oder öppis mues inehacke, de hold si de
Sektebeuftragti Hugo Stamm vöre. Aer mues de für sini Uftraggäber schriibe was si wönd. So wir de Absturz vo de MH17 plötzlich zu nere Sekeaglägeheit. Er daf den all die grosse Verschwöörigstheorie erkläre ... er sait, di wo das Märli vo MH17 azwiflet sind auch di wo glaubet Elvis lebt no. Au du, heb dini dumme Schnorre und gang dini AHV gniesse!

insgesamt 13 Kommentare:

  1. Ja Ogi, du Bach uif und Bach ab gschleipfte, i aune Poliziregischter i dreite huere süü Fagant! Du tuesch wenes alts Wöschwiib! Jede huere Seich nache schnurre und dräckigi Wösch wäsche!
    Du Schwööschter!

  1. Athos sagt:

    Hat der Ogi schon jemals etwas brauchbares erzählt? Alle waren doch froh, als dieser Komiker den BR verliess und seine "Zwiigli" vom "Tannäbäumli" gleich mitgenommen hat.

    Nein, ich kann mich nicht erinnern, dass dieser Mann der Schweiz etwas gebracht hätte. Und genau deshalb sollte man ihn auch nicht ernst nehmen.

  1. Ogi, is wääger a Webstübler...was a Holloderi Hosälotteri, deräwäg kän Hochschyy.

  1. Ich fräg mich, vo was für Idioten oder no schlimmer, wänn sie sich verstelled, Verbrecher mir eigentlich regiert werdet.
    Die andere sind genau gliich!

  1. Der Adolph"Hitler"Jogibär ist ja echt dämmlich und schadet der neutrale Schweiz mit solchen dummen Ausagenm.
    Was mich am meisten beunruhigt sind die antirussischen der bezahlten Medienhuren "20mietnutten"
    bzw "Besoffene Russen plüdern Opferpasagiere" usw.Auch leider im Kommentarenbereich stelle ich starke antirussische neigung fest.
    Manchmal hab ich das Gefühl das die Medien wie im Fall Axel Springer Group (circa 625)bezahlte Internet Agenten angachiert um möglicht effektiv Pro-Kommentare erstellt oder Kritiker mundtot zumachen oder bloss zustellen

  1. Peter Paul sagt:

    Du weiß ja Freeman, es ist leide nicht immer gegeben, dass die intelligentesten und klügsten Köpfe an die Spitze eine Staate gelangen. Fast immer ist viel menschlicher Schrott dabei!

  1. freethinker sagt:

    Ein Dummy mehr, der aufgrund seiner Natur nichts anderes kann als ein Dummy zu sein.

  1. Sensorium sagt:

    Was für „Leichen“ hat der denn in seinem Keller? Dass er sich bemüßigt sieht, so einen Nonsens von sich zu geben?

  1. buonarroti sagt:

    OGI und auch Calmy-Rey und Burkhalter und ihre Fans waren schon immer kalte Krieger und mehr oder weniger verkappte Krawattenträger für die Kriegshetzer der NATO, für den Waffenexport (mit dem Feigenblatt der natürlich nicht funktionierenden Export-Kontrollen). Wenn sie dann noch in die Kirche gehen und zwei Franken fürs rote Kreuz spenden, wird wieder einmal der TEUFELSKREIS der Schweizer Heuchel-Politik klar:

    Zuerst kämpft "rechts" für den Gewinn beim 'halbblinden' Waffenexport, dann sperren die Banken Konten von ihnen nicht genehmen sogenannten "Schurken", die sich gegen die internationale Finanzmafia wehren, dann finanzieren die "liberalen" Banken ihnen momentan genehme Faschisten wie damals Hitler und jetzt Poroschenko & Co, die bestellen wieder Waffen, die sie gegen eigene oder fremde Völker einsetzen (spielt an sich keine Rolle fürs Geschäft!) Wichtig sind nur Tote und Verletzte (für den Medikamenten- Psychodrogen und Atombunker-verkauf), von denen die MassenMedien einseitig wie sie wollen (bzw. bezahlt werden) be"richt(ig)en", damit die "Linken" und "Christen" dann weinen und dem roten Kreuz spenden - ohne den GANZEN Teufelskreis zu durchschauen und zu bekämpfen - sondern froh sind ihre braven Vertreter komfortabel wählen zu können, die gerne Flüchtlinge aufnehmen, Kontroll- und Polizeigesetze gutheissen !

    Was dabei zerstört wird, ist die zivilcouragierte Direktdemokratie! (Freeman - ein supergutes Beispiel!) Lasst Euch NICHT in LINKS/Rechts, weiss/Schwarz/gelb, nach Glauben usw. aufspalten und aufeinanderhetzen ! Nur EINHEIT in der individuellen Denk-Vielfalt und -Freiheit, gegen die Kriegshetzer und -Gewinnler, Aufwiegler und Lügner bringt's ! Alle an die Montags-Mahnwachen !

  1. rockinthesee sagt:

    Zum Glück gibt es aber auch noch andere Schweizer. Hier ein Interview von T Borer. Sehe und staune in 20minuten. Er sagt: "Wir dürfen nicht vergessen, dass Putin im letzten Jahrzehnt sein Vertrauen in den Westen weitgehend verloren hat. Für ihn haben die USA mit ihrer Politik gegenüber Russland, dem Irak-Krieg, der Israel- und Syrien-Politik oder auch der NSA-Affäre jegliche moralische Autorität verspielt. Diesem System will er die Stirn bieten und damit die Würde Russlands bewahren. Dies ist Putins Hauptinteresse – und nicht, ob er sich gegenüber dem Westen ins Abseits manövriert".
    www.20min.ch/ausland/dossier/ukraine/story/23244786

  1. m. sagt:

    "Dich sötme zämepacke ond i Bach rüere ond ufwärts gogä suechä."

    ;o)))) (Schenkelklopf)

    Al Pacino hätt' zue nem gsait: Hätsch die Muul ghalte hätte sie glaubt das de ä Pferd bisch un dich go lo.

    Putinbashing auf allen Kanälen und die einst pazifistische TaZ aus Berlin liegt im publizistischen Schützengraben und feuert gen Russland.

    Mit solchen Zeitungen sollte man sich öffentlich den Arsch abwischen. Ich meins ernst.


  1. freethinker sagt:

    Die Unabhängigkeit der Schweiz. Die das glauben, glauben auch an den Weihnachtsmann:
    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/265196-schweiz-schließt-russland-von-militärflugschau-aus