Nachrichten

Wieder die volle Israel-Propaganda

Mittwoch, 9. Juli 2014 , von Freeman um 22:00

Die meisten Lügenmedien verbreiten über das aktuelle Geschehen im Nahen Osten wie immer die einseitige Propaganda über wie gefährdet das wehrlose Israel ist und wie böse die Hamas. Natürlich ist dabei israelisches Leben viel wertvoller wie Palästinensisches. Dabei hat Israel gar keine Opfer zu beklagen, aber im Gaza-Streifen sind durch israelische Bomben mindestens 51 Zivilisten getötet und 450 verletzt worden. Wieder ist es ein Kampf zwischen einer Mücke und einem Elefanten, zwischen lächerlichen Raketen die nichts treffen und einer am höchsten gerüsteten Armee der Welt, die einen Luftkrieg mit modernsten Drohnen und Jagdbombern führt. Es kommen auch nur israelische Vertreter dauernd zu Wort, dürfen ihre Lügen ins Mikrofon sprechen oder werden zitiert. Den Standpunkt der Hamas hört man nicht. Es wird auch immer die übliche Verleumdung verwendet, "radikal islamisch" wenn die Hamas genannt wird. Noch nie habe ich "radikal zionistisch" gehört, wenn man über die mörderische israelischen Besatzungsarmee berichtet.


Israelische Streitkräfte töteten 6 Kinder mit Raketen die ein Wohnhaus
in Khan Younis im südlichen Gaza am Mittwoch den 9. Juli traf.
(Foto: Defense of Children International-Palestine)
"Raketenterror der Hamas: Ganz Israel in Reichweite" schreibt die FAZ, dabei ist es ein Bombenterror der IDF und ganz Gaza ist das Ziel der Operation "Protective Edge’. Natürlich ist es nicht richtig wenn Raketen aus Gaza nach Israel abgefeuert werden, aber man muss wissen, es passiert aus reiner Not und Frustration. Gaza ist das grösste Open-Air-Gefängnis der Welt mit 1,2 Millionen Insassen, die komplett von der Aussenwelt abgeschnitten sind. Es gibt kein normales Leben, keine funktionierende Infrastruktur und keine Zukunft. Keine richtige Gesundheit-, Lebensmittel und Stromversorgung. Es ist ein gigantisches Getto von Mauern und Stacheldraht umgeben. Die Medien übermitteln überhaupt nicht diese schreckliche Realität und in welchem Elend die Menschen wegen der israelischen totalen Isolierung dahinvegetieren. Was passiert ist eigentlich Notwehr gegen den zionistischen Terror.

Die folgenden Fotos zeigen den Einschlag eines grossen Flugkörpers, Bombe oder Rakete, in ein Wohnviertel in Gaza am vergangenen Dienstag. Die Wucht der Explosion und die Zerstörung ist enorm.

Kurz vor dem Einschlag

Häuser fliegen in die Luft

Ein ganzes Wohnviertel wird zerstört 

"Die Hamas benutzt Zivilisten als Schutzschilde" ist die übliche Lüge der Zionisten und ihrer kontrollierten Medien. Damit wird die Bombardierung von Wohngebieten gerechtfertigt und die Tötung von Zivilisten.

Neben den Terror gegen Gaza provoziert das israelische Regime die Palästinenser ständig mit der Genehmigung des Landraub und Bau von illegalen Siedlungen auf palästinensischen Gebiet. Der Lebensraum der Palästinenser wird immer eingeengter, die Menschen werden in immer kleinere Gebiete zurückgedrängt und sie leben unter einer brutalen Besatzungsmacht, mit Strassensperren, täglichen Razzias und anderen Schikanen. Genau genommen ist Israel ein künstliches zionistisches Konstrukt, das nur durch eine gewaltsame Massenvertreibung der Urbevölkerung entstanden ist. Die oft genannte Behauptung, Palästina wäre vor der Ankunft der jüdischen Siedler leer gewesen oder es gebe ein biblisches Recht darauf, ist eine Erfindung und gigantische Lüge.

Die Bomben fallen mitten in die Städte und töten Zivilisten.
Wo soll da ein militärisches Ziel sein???
Die Wahrheit ist, Palästina war ein blühendes Land mit ertragreicher Landwirtschaft und funktionierenden Städte und Dörfer bis 1946. Moslems, Christen und Juden lebten friedlich Tausend Jahre nebeneinander. Erst als die Zionisten Anfang des 20. Jahrhunderts beschlossen Palästina zu ihrer "Heimat" zu machen, begann der ganze Konflikt. Israel entstand in dem man die Palästinenser aus IHRER HEIMAT vertrieb, in dem man ihre Städte und Dörfer plattwalzte, Terroranschläge und Massenexekutionen durchführte und die Menschen in die Flucht jagte. Die Palästinenser bilden seit der Nakba, der grossen Katastrophe, die grösste Gruppe an Flüchtlingen auf der Welt.


Was die Zionisten mit den Palästinensern machen ist die gleiche Kolonisierung, Eroberung und Massenvertreibung wie die Europäer gegenüber den Ureinwohnern von Nord- und Südamerika verbrochen haben. Den Indianern gehörte ganz Nordamerika, bis die weissen Siedler kamen und ihnen alles wegnahmen, ihre Heimat, ihre Kultur und ihre Lebensgrundlage. Sie wurden massenweise abgeschlachtet, Alte, Frauen und Kinder, bis nur noch ein kleiner Haufen übrigblieb. Es wurde ein Krieg mit der US-Armee gegen sie geführt und es galt der Spruch, nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer. Jeden Vertrag den die US-Regierung mit den Indianerstämmen abschloss haben sie gebrochen. Jeden! Jetzt vegetieren sie auch in Gettos herum, genannt Reservate, werden als Untermenschen betrachtet, genau wie die Palästinenser.


Das Regime in Israel ist ein brutales, koloniales, rassistisches Apartheidregime, dass die Palästinenser als minderwertig betrachtet und sich selber als auserwähltes Herrenvolk. Die arabische Bevölkerung hat nicht die gleichen Rechte, wird ständig diskriminiert, gedemütigt und unterdrückt. Wenn sie sich gegen diese unmenschliche Behandlung wehren, dann werden sie als Terroristen abgestempelt.

Kinder die Steine gegen die Besatzungssoldaten werfen, die jeden Tag in die Häuser und Wohnungen eindringen, werden mit Maschinengewehre und Panzer bekämpft. In den Augen des zionistischen Regimes haben die Palästinenser sich gefälligst hinzulegen und vergewaltigen zu lassen. Jede Gegenwehr wird mit immensen Hass und blutiger Rache vergolten. Die politische Führung Israels ist völlig paranoid, schürt ständig Angst, reagiert auf jeden Mückenstich mit Overkill. Jetzt wieder!

Folgendes Foto zeigt den "fürchterlichen Schaden" den eine Hamas-Rakete angeblich angerichtet hat. Ein Loch auf einer Landstrasse ist für das zionistische Regime Rechtfertigung genug um ganz Gaza aus der Luft zu bombardieren.


Israel hat den "Eisernen Dom" als Luftabwehr um sich gegen Raketen zu schützen. Die Palästinenser haben gar nichts als Schutz vor israelischen Raketen- und Bombenangriffe.

Die militärische Supermacht Israel, bewaffnet mit F-15 Kampfjets, Apache Helikopter, Delilah Raketen, Heron Drohnen, Jericho Geschosse, Merkava Panzer und Sa'ar Schnellboote (plus ein Arsenal an 200 Atombomben), kämpft gegen einen lächerlichen Minigegner der nicht mehr als bessere Feuerwerksraketen hat, die selbstgebastelt sind, sowieso nichts treffen und kaum Schaden anrichten. Wow, man muss schon sehr mutig sein, um bis auf die Zähne bewaffnet gegen jemand vorzugehen der wehrlos ist und nur "Steinschleudern" hat.

Die US-Armee war auch gegen die Indianer so mutig, hat mit Kanonen auf die "Rothäute" die nur Pfeil und Bogen hatten geschossen. Die waren ja so was von gefährlich, weil sie nicht wollten, dass die weissen Siedler ihr ganzes Land stehlen, Wälder abholzen, Flüsse vergiften und Bison erschiessen. Den Mayas und Inkas in Südamerika ging es genauso, wurden praktisch komplett ausgerottet, ihre Kultur zerstört, Schriften vernichtet und das ganze Gold geraubt. Wenn "wir" das machen ist das in Ordnung, da wir ja "zivilisiert" sind.

Die Palästinenser sind die Opfer dieses selben Rassismus von heute durch die Zionisten. Sie sollen einfach verschwinden, sich in Luft auflösen, in die Wüste gehen und wenn sie sich dagegen wehren, ihre Heimat nicht aufgeben wollen, gleiche Menschrechte wie für jeden anderen verlangen, dann müssen Bomben auf sie regnen, ihre Häuser weggesprengt werden, egal ob Hunderte oder Tausende dabei sterben. In den Augen der Zionisten ist nur ein toter Palästinenser ist ein guter Palästinenser.



------------------------------------------

Dieses Land gehört mir ...

insgesamt 28 Kommentare:

  1. Fatima sagt:

    Während die Welt fußballbesoffen vor der Glotze hockt, werden wieder von der "einzigen Demokratie im Nahen Osten" massenhaft wehrlose Menschen abgeschlachtet, die Opferzahlen steigen im Stundentakt. Übrigens ist euch aufgefallen, dass solche Massaker gern im Monat Ramadan verübt werden, oder im Moharram wie die Operation "casted lead" 2008 /2009? Deinem Artikel ist kaum was hinzuzufügen. In den Medien regt sich zwar dann und wann ein kleines "dududu" in Richtung Israel, das wars dann aber auch.
    Hat sich eigentlich schon jemand Gedanken gemacht, warum der selbsternannte "Kalif" des "Islamischen Staates" Israel nicht angreift, sondern nur Muslime und Christen in Syrien und Irak schlachtet?
    Für die in Deutschland Lebenden: Am 25. Juli findet in Berlin wieder die alljährliche Quds-Demo statt, als Zeichen der Solidarität mit allen vom Zionismus Unterdrückten, was ja nicht nur Palästinenser betrifft, sondern auch die europäischen Völker, vor allem Deutschland, auch wenn hier (noch) keine israelischen Drohnen kreisen. Ich bitte auch euch, daran teilzunehmen, egal ob ihr Christen, Juden, Muslime oder Atheisten oder was auch immer seid. Das ist das Mindeste, was wir tun können. http://www.qudstag.de/

  1. Es ist ja auch verboten Waffen gegen das palästinensische Volk einzusetzen, aber Israel macht sowieso was es will.

    http://www.aa.com.tr/en/world/356451--israel-using-banned-weapons-in-gaza-medical-sources

    Das Video im Artikel...Gaza ist der erste palästinensische englische Kanal Rundfunk aus dem Gazastreifen.

    Es geht sicherlich auch um Gaza-Gas vor der Gaza-Küste, im Wert von $ 4 Milliarden.

    Nach dem neusten Angriff von heute Nacht, wurden wieder 105 Häuser völlig zerstört.

    Seit dem Beginn der israelischen Operation am Dienstag bis Donnerstag, wurden 67 Palästinenser getötet, und über 450 verletzte in Luftangriffe auf den Gazastreifen.

    Jetzt hat Isael einen Bericht veröffentlich, das palästinensischen Terrororganisationen tausende Raketen besitzen sollen...wieder wird hier gelogen.

    http://www.terrorism-info.org.il/en/article/20665

    http://www.nationalsecurity.gov.au/Listedterroristorganisations/Pages/HamassIzzal-Dinal-QassamBrigades.aspx

    Und die USA unterstützen Isael.

  1. Naja,es gibt schon so was wie leichte Kritik an Israel ,auch im deutschen Fernsehen.Da sagte doch der Kleber:"Netanyahu sagt das es Zeit wird die Samthandschuhe auszuziehen,ein Mann bei dem nun wirklich keiner vermuten würde das er Samthandschuhe trägt." Das ist für deutsche Verhältnisse schon ziemlich erstaunlich und in der Welt der Politik,wo Worte gefährlicher sein können als Kernwaffen, eine quasi Ohrfeige für das Zionregime.Jetzt müsste man konsequent sein und Israel mit Sanktionen drohen,gleichzeitig braucht es eine UN-Resolution die Blauhelme nach Gaza schickt, um die Extremisten beider Lager im Zaum zu halten.Sonst geht der schleichende Genozid weiter ,bis es keine Palestinenser mehr gibt.Die Israelische Strategie ist simpel aber hocheffektiv.Wir machen so lange weiter bis die Alten(Palestinenser) tot sind und die Jungen vergessen haben wo sie herkommen.

  1. Aristoteles sagt:

    Den Staat "Israel" auflösen, dann können Menschen jüdischen Glaubens, Christen, Moslems, etc., und auch Ungläubige wieder in Ruhe und Frieden nebeneinander leben.
    Ich hab's schon an anderer Stelle hier im Forum geschrieben, dass, so lange der Staat "Israel" besteht, es im nahen Osten keinen Frieden geben wird.
    Man denke zurück an den Balkankrieg, da haben die Serben eine Tausend Jahre alte Geschichte wieder zurecht gerückt!

  1. MarKus sagt:

    Zitat aus dem Text:

    (...)
    "Die Hamas benutzt Zivilisten als Schutzschilde" ist die übliche Lüge der Zionisten und ihrer kontrollierten Medien. Damit wird die Bombardierung von Wohngebieten gerechtfertigt und die Tötung von Zivilisten.
    (...)

    Denkt man in diesem Zusammenhang an die Vorgänge in Syrien, springt einem mal wieder die westliche Doppelmoral ins Auge.
    Hier wird das Vorgehen Israels von den westlichen Medien überwiegend toleriert, aber wenn Assad beim Kampf gegen die Rebellen-Terroristen auf die gleiche Art vorgeht, überschlagen sich die Medien vor Empörung.

  1. gerina sagt:

    Morgen gibt es in Bonn eine Protestkundgebung. Sie beginnt um 17 Uhr auf dem Münsterplatz und endet um 18:30. Veranstaltet von der pal. Gemeinde, Frauennetzwerk Frieden und dem Institut für Palästinakunde.
    Erkundigt Euch, ob es nicht auch in Euren Städten Kundgebungen gibt. Wir müssen Gesicht zeigen !

  1. Walther Bär sagt:

    @blacksun
    auf wdr5 tagesgespräch ging es heute auch um die gegenwärtige Situation in Israel/Gaza
    Guter Beitrag mit Hörertelefon und als Gast war Michael Lüders am Mikro
    hier der podcast etwa 30min.
    http://podcast-ww.wdr.de/medstdp/fsk0/47/472095/wdr5tagesgespraech_2014-07-10_09-20.mp3

  1. News 1 sagt:

    Scheiß Israelis
    Das kann ich leider nur hinzufügen

  1. Die westlichen Medien sind Garant dafür, dass Israel immer Recht hat und die Palästinenser immer die bösen sind, die nur Terror wollen. Dank Hamas kann Israel den Konflikt am Leben erhalten und sich unbehelligt in die besetzten Gebiete fressen.
    Drohnenabschüsse, Waterboarding-Folterungen, Anwendung uranangereicherter Munition wurde zuerst an Palästinensern getestet.
    Israel und die USA, obwohl mit den modernsten Waffen bis an die Zähne bewaffnet sind paranoid. Sie reagieren beim noch so kleinsten Anschlag wie wild gewordene Gorillas und setzen unverhältnismässige rohe Waffengewalt ein. Waffen, die man normalerweise gegen eine gegnerische Armee einsetzt.
    Der Genozid in den besetzten Gebieten wird leider solange weitergehen, bis der letzte Palästinenser vertrieben oder getötet ist.
    Grossen Dank an Freeman, dass er den Mut hatte, diesen Bericht zu schreiben. Einer der Klartext spricht und die Dinge beim Namen nennt. Gott beschütze ihn vor der mächtigen Zionisten-Mafia.

  1. Thomas Dolch sagt:

    Liegt doch in der Hand, das die Zionisten die drei Israelische Jugendliche getötet haben, um einen Krieg gegen die Palästinenser zu starten. Das Abbas und die Hamas sich wieder vertragen, ist doch den Zionisten ein Dorn im Auge.

  1. Rote Linie überschritten:
    Ich würde es sehr begrüßen, wenn es irgendein Staatsoberhaupt wagen würde, den Netanjahu-Vortrag über "Rote Linien überschreiten" zu wiederholen, das dann nun aber gegen Natanjahu selber zu richten. Das wäre mal eine eine Ansage mit Witz, eine Parodie, bei der Natanjahu vielleicht mal ein Licht aufgehen könnte - zumindest aber lächerlich gemacht wird mit seinen eigenen Worten und Argumenten. Und vor allem nun den richtigen treffen würde - das würde sofort jeder verstehen.

    Mainstream-Medien über Israel:
    Daß die Medien flüchtig auch gegen Israel berichten dient natürlich nur als Alibi, damit man sich eben nicht wundert, wenn man die Vorfälle dann hintenrum im Internet sowieso erfährt. Das wäre dann zu verräterisch, wenn garnichts berichtet würde (wie sie es am liebsten machen würden).

    Die Berichterstattung über die menschenverachtenden Schandtaten ggü. Palästina wirkt fast schon beruhigend und entspannend, verglichen mit der Aufregung und Hetze gegen Russland und Putin, der weder zur Olympiade (Sochi), noch in der Ukraine nichtmal einen Stein fallen lies!

    So enttarnen sich die Medien letztendlich doch! Und das ist auch gut so!

    +++++++++++++++

    Freeman, Du bist ein Held!
    Vielen Dank an Dich und auch Dein Team!

  1. couchlock sagt:

    Israel ist wie ein Krebsgeschwür, wie ein Stachel im Fleisch der Humanität, es ist schlimmer als Südafrika damals und ist durch und durch rassistisch, was die Politik und Weltanschauung vieler Israelis betrifft. Zionismus ist jüdischer Faschismus, nicht von ungefähr arbeiteten die Zionisten bis weit in den Krieg mit den Nazis zusammen, die begrüssten die Rassenpolitik Hitlers, da sie einerseits ihrem Weltbild ähnelte und duch sie viele Juden nach Israel auswanderten. Der Zionismus ist auf den "Antisemitismus" angewiesen, denn er bringt neue Einwanderer...
    man darf aber auch nicht ausser Acht lassen, daß viele Juden den Zionismus und sogar den Staat Israel ablehnen, die schärfsten Kritiker sind oft Juden, die dürfen das...
    Das wort Antisemitismus ist übrigens völlig gaga, da die meisten Semiten keine Juden und viele Juden keine Semiten sind. Es gibt das Wort nur in dieser Negativform, oder hat jemand schon von Semitismus gehört?
    Am Beispiel Israels erkennt man die ekelhafte Doppelmoral "unserer" "westlichen Wertegemeinschaft", ich muss schon kotzen, wenn ich diese Worte schreibe!
    Volle Zustimmung, Freeman!

  1. Thomas Dolch sagt:

    finde es echt schade, das die Araber nicht zusammenhalten.

  1. Ella sagt:

    Sogar das STeine werfen das gerne palestinensischen Jugendlichen in die Schuhe geschoben hat war eine false flag israelischer Soldaten zu lesen in dem Artikel "Governments around the world- including western, Islamic, Asian and African nations- admit to false flag terror by George Washington auf zerohedge.com/news oder ueber hartgeld.com/eliten und politik seite vom 9.Juli.

    @ Couchlook:

    Die Juden von Naturei Karta ( bitte ixquicken) erkennen einen den israelischen privat Rothschild Staat nicht an, Angehoerige ihrer Organisation sassen z.B. im palestinesischen Parlament

    @ Fatima
    Genau, dass frage ich bezogen auf ISIS auch.


    Nur als Info:
    Der einzige Vertrag mit Indianern der nie gebrochen wurde, wurde mit deutschen Siedlern in Fredricksburg Texas abgeschlossen und bis heute gueltig ist
    Meusebach-Comanche Treaty.


  1. Hallo an Alle, ich lese schon seit Jahren hier bei ASR mit und möchte den Hut vor Freeman und all die anderen hier ziehen - Eure Aufklärungsarbeit ist sensationell. Also zum Thema: Gestern bei welt.de dieser Artikel "Israel gibt grünes Licht für eine Bodenoffensive", der Artikel an sich geeeeht so, aber die Kommentare dazu sind doch 100%-ig MSM gesteuert bzw. MSM-veranlaßt ! Ich kann gar nicht soviele Eimer auftreiben, wie ich bräuchte. Vorallem dieser Friedrich Spee ist doch nun wirklich völlig von der Rolle. An anderer Stelle wird den Russen bezahltes Troll-Tum vorgeworfen, aber diese Kommentare sind ja nun wirklich echt und unzweifelhaft BEZAHLT, weil: so dämlich kann man doch einfach gar nicht sein !

  1. ivan mandic sagt:

    Das Ziel ist der Felsendom! Zu diesem Ziel gelangt mian mit der Eskalation, die "Krieg gegen den Terror" rechtfertigen. Aber warum der Felsendom? Dort stand Salomons Tempel, der neu aufgebaut werden soll - denn dort soll der Antichrist und der erste und letzte Weltpräsident gekrönt werden! Noch gibt es nur UN-Generalsekretäre - doch bleiben diese nur Sekretäre! Wer ist aber der Boss? Die Zeit läuft. Man braucht den Felsendom, da diese Person aus dem Stamm Dan's entspringt.

  1. Ich unterstelle mal:
    1. Die entführung der 3 Israelis war ein Inside-Job (1. Zünder)
    2. Die anschliessenden "Vergeltungs/Rache/Bestrafung-Aktiontn" waren ebenso inszeniert und Teil des Plans. (2.Zünder)
    3. Die Raketen Attacken sind ebenfalls Inside Jobs,treffen ja nichts & niemanden, merkwürdige Raketen sind das. Aber ein praktischer Grund seit Jahrzehnten für willkürliche "Vergeltungs-Massaker) legal abgesegnet. (3. Hauptzünder)
    4. Seit 5:45h wird zurückgeschossen, ja kennen wir seit Pearl Harbour & 9/11 (Booom - Sprengladung)
    5. Simon Peres: "Wir haben nicht angefangen... (Kriegskomentar, ja ja ja ja ja ja)

    Also während die "Schafe" Fussball-WM kucken, wird mal so nebenbei der 3. Weltkrieg angezündelt, oder wie? ISIS, Ukraine-Holocaust, Israel-Palästina Feldzug...what the f*ck's next!!?? Wann fliegt uns diese vermaledeite MH370 um die Ohren gefüllt mit geklautem Plutonium, dann stehlen "SIE" auch noch das ganze Geld der Welt, mit ihrem (ebenfalls) geplanten Crash im Juli/August/September...ah ja Ebola hätt ich fast noch vergessen, das soll wohl der Joker sein, falls alles in die Hose geht, oder was?! Dann alle abmurksen, als letzte Genugtuung - diese Dreckschweine...echt, was für ein Abschaum beherrscht dise Welt!!!!????

  1. Befremdend ist...
    (Auf welcher Seite gerade gestorben wird...)
    Palästinenser "ermorden? immer Israelis, Israelis "töten" Palästinenser = d.h. Israelis sind Menschen, Paletinenser sind Tiere, das beten die verf*ckten Medien seit Jahrzehnten mantramässig herunter.
    Israels morden wird immer als Vergeltungsmassnahme beschönigt, oder so ne Strafaktion/Massnahme, ah ja!?
    Die Palästinenser sind gaanz böse Terroristen, potentielle Mörder und Kriminelle - gemeingefährlich, und eigentlich ist es nur recht diese auch mal präventiv abzuknallen!
    Aber wem gehören den die Internationalen Presseagenturen/Medienkonzerne...?? Shalom allerseits!

  1. gerina sagt:

    Demos und Kundgebungen:

    www.freunde-palaestinas.de

  1. saratoga777 sagt:

    Waffen haben auch ein Verfallsdatum, und wenn man sie nicht rechtzeitig einsetzt, dann müssen sie teuer entsorgt werden. Ausserdem wollen die Rüstungskonzerne wieder Nachschub liefern, also muss man die alten Bestände loswerden.

    Man sollte bedenken, dass die globale Elite weltweit auf einen Krieg der Kulturen zwischen der westlichen Welt und dem Islam hinarbeitet.

    Einerseits wird der Westen also sinnloserweise mit Millionen von islamischen Einwandern geflutet, die sich hier nicht integrieren können und wollen, ganz einfach weil die Kulturen völlig inkompatibel sind, andererseits mordet man weltweit Millionen von Muslimen, um so Öl auf's Feuer zu giessen. Die Elite will so weltweit ein interkulturelles Chaos verursachen.

    Gezündet wird der weltweite Krieg vermutlich durch die Sprengung der al-Aqsa-Moschee durch die CIA oder den Mossad. Jeder Insider weiss, dass dann ein weltweiter Dschihad gegen den Westen ausgerufen wird.

    Die al-Aqsa-Moschee‚ (die ferne Kultstätte) ist eine Moschee auf dem Tempelberg in der Jerusalemer Altstadt. Sie gilt als drittwichtigste Moschee des Islams nach der al-Haram-Moschee mit dem zentralen Heiligtum der Kaaba in Mekka und der Prophetenmoschee mit dem Grab des Propheten Mohammed in Medina.

    Die NWO macht nichts aus purem Sadismus oder aus Spass an der Gewalt, solche Aktionen werden von langer Hand geplant und haben einen weltpolitischen Hintergrund. Nichts in der Politik geschieht zufällig.

    Es geht hier vor allem darum, die psychologische Befindlichkeit der Medienkonsumenten, der islamischen und der westlichen, zu manipulieren.

    Die Elite fragt sich, was sie tun muss, um im Bewusstsein der Bevölkerung einen bestimmten emotionalen Zustand zu erzeugen, der zum gewünschten Verhalten führt. Und dann inszeniert sie exakt das Ereignis, das die gewünschten Emotionen freisetzt. Problem, Reaktion, Lösung.

  1. Fatima sagt:

    Saratoga"Einerseits wird der Westen also sinnloserweise mit Millionen von islamischen Einwandern geflutet, die sich hier nicht integrieren können und wollen, ganz einfach weil die Kulturen völlig inkompatibel sind,"

    Mit Verlaub, das ist in dieser pauschalen Form wirklich Unsinn.
    ASSIMILIEREN werden wir uns allerdings niemals!

  1. Fatima sagt:

    Hunde der Israelis sind unseren Medienhuren, "Qualitätsmedien" genannt, anscheinend lebenswerter als palästinensische Kinder. Wie sagte hier jemand so schön"Man kann gar nicht genug Eimer auftreiben zum K..."

    http://www.muslim-markt-forum.de/t709f2-Hunde-der-Zionisten-wertvoller-als-Palaestinenser.html#msg1984

  1. Ella sagt:

    @MadChineseDizzease

    Genau so ist es, Menschenrechte gelten nur fuer Menschen und dass sind in ihren Augen nur sie.

    Leseempfehlung: Das Buch des israelischen Professors Israel Shakak " Juedische Geschichte, juedische Religion, das Gewicht von 3000 Jahren ", der dafuer sehr angegriffen wurde von seinen eigenen Leuten. ( das Buch gab es , gibt es noch ? auch in deutsch)

    Im Netz zu lessen unter https//.archives.org/details/JewishHistoryJewishReligionTheWeightOf3000Years mit Vorwort von Gore Vidal

  1. israelische Soldaten beerdigen kleine palästinensische Kinder LEBENDIG:
    https://www.facebook.com/photo.php?v=815424548477164&set=vb.111331218886504&type=2&theater

    an Ekel sind diese Schweine nicht mehr zu überbieten.

  1. @Ella...danke für Deine Worte und Denkanregung/Lesetip. Zufällig drückt mir ein Freund in der Kneipe den folgenden Artikel (den Du wahrscheinlich kennst:O) in die Hand, falls nicht - sehr lesenswert!
    .
    Uri Avnery: Patagonische Träume

    Von Uri Avnery

    BEI SEINEM kurzen Israelbesuch legte Papst Franziskus einen Kranz auf Theodor Herzls Grab.
    .
    hier zu finden...
    .
    http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008523.html

    Danke nochmals & LG
    (Der verrückte Chinese:O)))

  1. Ella sagt:

    Hallo verrueckter Chinese :)

    Your welcome und ebenfalls Danke.

    Nein den Artikel kannte ich noch nicht, doch wundern tut's micht nicht bei dem Jesuiten Papst.


    Ella

  1. Clark Kent sagt:

    Toller Artikel, danke und weiter so.

  1. reubenprowse sagt:

    @MadChineseDizzease
    Du hast vergessen "Entführung" in Anführungszeichen zu setzen.

    Bei dem geleakten Audio des Polizeianrufes hört man, wie die Jungs auf hebräisch aufgefordert wurden, ihre Köpfe und Hände zu Boden zu tun.

    Kurz danach hört man mehrere schallgedämpfte Schüsse und kurze Schreie.

    Die Jungs waren wohl nicht entführt sondern sofort tot.