Nachrichten

Flug MH17 eine Boeing 777 stürzt über Ukraine ab

Donnerstag, 17. Juli 2014 , von Freeman um 17:20

Laut russischen Medien ist eine Boeing 777 der Malaysia Airlines 80 km vor Donezk in der Ukraine abgestürzt. Die Maschine war unterwegs von Amsterdam nach Kuala Lumpur. An Bord sollen 280 Passagiere und 15 Besatzungsmitglieder gewesen sein. Laut Zeugen war die Maschine 50 Km vor dem Eintritt in den russischen Luftraum, als sie im Sinkflug beobachtet wurde, auf den Boden aufschlug und in Flammen aufging.



Es handelt sich um Flug MH17, der um 12:14 Uhr in Amsterdam gestartet war, mit planmässiger Ankunft in Kuala Lumpur um 6:10 Uhr Lokalzeit.

Hier die Flugroute laut FlightStat:

Klick drauf um zu vergrössern

Hier eine andere Darstellung der Flugroute:

Klick drauf um zu vergrössern

Laut letzten Computer-Angaben befand sich die Maschine auf Längenrad 48-05-19.0 N und Breitengrad 38-38-09.0 E auf einer Höhe von 33'000 Fuss, ist 10'000 Meter.

So sieht das Gelände aus wo MH17 auf den Boden nahe der Stadt Schachtjorsk aufschlug:

Klick drauf um zu vergrössern

Laut meinen Recherchen ist die Route über die Ukraine nach Südostasien der übliche Weg. Kurz davor ist eine Maschine der Singapore Airlines (SQ323), auch eine Boeing 777, genau die gleiche Strecke geflogen, start 11:15 Uhr in Amsterdam und auch auf 10'000 Meter über das Absturzgebiet.

Hier die aktuelle Flugroute von SQ323 die unterwegs ist und sich aktuell (17:45) kurz vor dem Kaspischen Meer befindet.

Klick drauf um zu vergrössern

Selbstverständlich unterstellen praktisch alle Mainstreammedien, es handelt sich um einen Abschuss durch die Separatisten. Die sagen wiederum, sie hätten gar keine Militärtechnik, um Maschinen in einer Höhe von 10 Kilometer abzuschiessen. Ausserdem fliegen mehrere Maschinen am Tag über dieses Gebiet, wie ich aufgezeigt habe, eine sogar eine Stunde vorher.

Russia Today hat Zeugen interviewt die sagen, die Maschine wurde von der ukrainischen Luftabwehr abgeschossen, denn nur sie hat die Fähigkeit dazu. Die Zeugen sagen auch, am Unglücksort sind wiele rauchende Wrackteile zu sehen, verkohlte Leichen und auch malayische und niederländische Reisepässe liegen herum.

Die Farben der Malaysia Airlines und der russischen Aeroflot sind genau gleich, Blau, Rot und Weiss.

Malaysia Airlines

Aeroflot

Nicht der erste Abschuss durch die Ukraine

Hier eine historische Tatsache: Am 4. Oktober 2001 stürzte eine Maschine der russischen Siberia Airlines, Flug 1812, auf dem Flug von Tel Aviv nach Novosibirsk ins Schwarze Meer. Zeugen beobachteten eine Explosion in der Luft. Dabei kamen 66 Passagiere und 12 Besatzungsmitglieder ums Leben. Später stellte sich heraus, eine irrgelaufen Rakete des ukrainischen Militär hatte die Tupolev Tu-154 bei einem Seemanöver abgeschossen und die Ukraine übernahm die Verantwortung dafür.

Das ukrainische Militär hat 60 der Buk M1 (NATO-Code SA-11 Gadfly) Mittelstrecken-Flugabwehrraketensystem mit Feststoff-Antrieb und radargestützter Zielerfassung in ihrem Besitz. Das System dient zur Abwehr von Kampfflugzeugen, Hubschraubern sowie Marschflugkörpern. Sogar das älteste Modell hat eine Abfanghöhe von 11'000 Meter. Die neuesten Versionen bis auf 25 Kilometer. Mehrere Batterien von Buk M1 sind in die östliche Ukraine in den letzten Wochen verlegt worden.


Sollte Putin getroffen werden?

Russische Medien berichten, die Maschine von Präsident Putin kreuzte die Route von MH17. Wie oben gezeigt, sind die russischen Farben gleich wie die von Malaysia Airlines.

Die Maschine des russischen Präsidenten

War er das Ziel? Wurde das "falsche" Flugzeug abgeschossen? Wenn der Abschuss geklappt hätte, hätten wir das "Attentat von Sarajevo" und den besten Grund für den 4. Weltkrieg!!! Der 3. läuft ja schon lange.

-----------------------------------

Fragen:
- Warum fliegen Airliner genau über ein Gebiet wo Krieg herrscht?
- Warum fliegen sie wo bereits Flugzeuge abgeschossen wurden?
- Warum ist wieder eine Maschine der Malaysia Airlines betroffen?
- War der Abschuss weil die Farben der Russen gleich sind?

Und ...

- Hat der Absturz von MH17, eine Boeing 777 am 17.7 um 17 Uhr eine symbolische Bedeutung?

----------------------------------



----------------------------------

Live-Übertragung von Russia Today:


insgesamt 45 Kommentare:

  1. Juergen sagt:

    Ohh, das waren gaaaanz bestimmt die bösen Russen!!!
    Die U.S Verbrecher schrecken auch vor nichts zurück! Hoffentlich schmorren selbige sehr bald in der Hölle!

  1. Taucht da wieder Flug MH370 wieder auf?

  1. Tixi G sagt:

    Ich bin empört wenn ich höre wie die Manipulation bei N-TV funktioniert, keine hat eine Ahnung JETZT zur ZEIT wie das Flugzeug abgesturzt ist aber bei ntv kennt man schon der Art der Rakete die das Flugzeug abgeschossen hat. Komisch nicht ? Und so werden die Gedanken der Hörers manipuliert. Eins ist mir klar, es wird alles unternommen um eine Krieg anzufangen. Man spricht der ganze Zeit über die Russen oder Ukrainer aber niemand sagt etwas über die UNSCHULDIGE GESTORBENE PASSAGIERE aus dem Flugzeug. Manche denken es sei etwas defekt an Flugzeug gewesen aber ntv ist hart und bleib bei der Rakete... . Wie ist es möglich dass die DEUTSCHEN VON MASS MEDIEN so manipulierbar sind oder fürs Geld alles machen um alle Mitmenschen zu verarschen ? Die von ntv zeigen ein Video von Youtube und die haben keine Details darüber ob das Video ist der das Flugzeug zeigt aber Details über der Art und Name der Rakete haben die schon..., peinlich... Denkt keiner dass in Falle eines Krieges auch diese gojins gleiche Schicksale haben wie die normaler Verbraucher ? Unglaublich... Eins ist klar, der Krieg in EUROPA wird kommen, aber gegen Russen war keiner gute Idee und wenn schon, wer soll gegen Russen kämpfen ? Europa hat nichts mit dem Russen also wer soll in Krieg gehen ? Bundeswehr? Oder diese GLADIO Truppe ? Oder die alquaida aus Kosovo wo die auch für Syrien träniert haben ???? ich werde nach Russland auswandern und gegen die iluminaten kämpfen. Es ist langsam an der Zeit anfangen aufzuräumen und in Palestina auch, die brauchen auch unsere HILFE...

  1. Parker sagt:

    Und schon heisst es auf n24 das die Maschiene von Seperatisten oder den Russen abgeschossen wurde... ja nee, is klar. Als wenn die SO dumm wären...

  1. Gute Nachricht. Wir haben das verlorene Flugzeug gefunden!

  1. Bazooka sagt:

    Wenn es ein Abschuss gewesen sein soll, wer würde am meisten davon profitieren? Russland, Ukraine oder die Nato?

    Oder ist es tatsächlich nur ein unglaublicher Zufall?

  1. Tixi G sagt:

    Fallen schon wieder raketen auch PALESTINA ! Livestream von Reuters:
    http://www.livestation.com/en/reuters

  1. Mike sagt:

    Der Luftraum ueber der Ostukraine ist doch fuer zivile Luftfahrt seit einiger Zeit gesperrt
    Wie kann es dann sein das dort im Kriegsgebiet trotzdem rumgeflogen wird als ob nichts waere???

  1. Es ist der gleiche Flugzeugtyp (Boing 777).
    Zufälle gibt es.....

  1. Juergen sagt:

    Also ich geb Tixi vollkommen recht da ich es auch gesehen hab.

    Vollkommener Blödsinn was uns da verzapt wird, die Triple Seven war über der Westukraine in den Sinkflug gegangen. Da hatten die Piloten sicherlich triftige Gründe für, normal verlässt kein Pilot vor einer Landung nicht die Reiseflughöhe. Ich bin nun auf ZDF u. ARD gespannt ob die auch solch einen Müll verzapfen oder die wahrscheinliche Ursache techn. Probleme in Erwägung ziehen.

  1. Sensorium sagt:

    Es ist bitter mit ansehen zu müssen, wie sich Europa von einem Verbrecherstaat (Staaten) und -medien einspannen lässt.

  1. Juergen sagt:

    Mike der Luftraum wurde erst jetzt geschlossen und die LH fliegt garnicht mehr über die Ukraine so die letzten Meldungen auf ZDF. Auch wurde berichtet das dort nun Suchtrups unterwegs sind.

    Aber auch im ZDF: "Man weiß nix, aber entweder sind die Seperatisten oder die Russen Schuld". Kaum zu glauben wie wir vera****t werden.

  1. freethinker sagt:

    Die westlichen Regierungen die an diesem Krieg jahrelang gearbeitet haben sollte man zur Verantwortung ziehen.

  1. Ketzer sagt:

    läck bobby! vor 3 monaten habe ich zu meiner freundin gesagt, die mh370 werden sie noch brauchen, die wird dann sicher in der ukraine nahe der russischen grenze abgeschossen, damit sie den russen die schuld dafür geben können.

  1. freethinker sagt:

    @ Juergen: Du bist auf ARD/ZDF gespannt, ich nicht, glücklicherweise.

    https://www.youtube.com/watch?v=YMmwDjX8Avc

  1. Mattes sagt:

    Da haben wir den 9/11-Fall, der das Fass zum überlaufen lassen bringt. Es ist echt traurig und fürchterlich, wie die armen verunglückten derart instrumentalisiert werden :-(((

  1. Jasn Joli sagt:

    Kaum ist das Flugzeug abgestürzt, haben die Lügen-Medien auch den Sündenbock gefunden. So schnell geh das schon. Ach das geht schon seit 9/11 so. Damals wusste man sofort das es Al Qaida war.

    Mit tun die Menschen leid, die im Flugzeug sterben mussten.

  1. Lara Soft sagt:

    MH370 & MH17 sind beide der gleiche Typ von Boeing 777-200 (zweimotoriger Jet). Quelle: http://de.flightaware.com/live/flight/MAS17

    Wird das eine False Flag Operation sein um Russland diesen Abschuss in die Schuhe zu schieben.

    Wie wir wissen braucht dieses Schuldgeldsystem unbedingt jetzt einen weltweiten Krieg um sich wieder reseten zu können. Und wieder das Spiel von vorne zu beginnen. (Monopoly)

    Wenn das um das ein und dasselbe Flugzeug handelt, mussten über 500 Menschen sterben wegen diesen Zionisten und deren Handlangern wegen ihrer schmutzigen Geschäfte.

  1. Hm, Flug MH17 um 17 Uhr am 17.07.2014 abgeschossen.

    Die Illuminati lieben schon irgendwie die Zahl 7.

    Passend dazu ist auch diese Rede von Anfang Juli, bei der IWF-Chefin Christin La Garde auf die Numerologie der Zahl 7 und die "Besonderheit" des Jahres 2014 eingeht.

    Zum Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=QYmViPTndxw

  1. Rafael sagt:

    @Juergen sagt:
    17. Juli 2014 18:04

    Hoffentlich nicht... Der Preis dafür, daß sie nicht dahin bräuchten ist bereits bezahlt. Man muß ihn nur aufgreifen: Jesus Christus!

  1. Laut neuesten Meldungen war auch die Maschiene von Präsident Putin auf dieser Strecke und könnte das Ziel gewesen sein. Die Maschiene des Präsidenten sieht sogar noch mehr nach der MH aus als ein Flugzeug der Aeroflot.

  1. Nightbird sagt:

    breaking news : vielleicht wollte man Putins maschine abschießen, die fast zur gleichen Zeit dieselbe Route flog :
    http://rt.com/news/173672-malaysia-plane-crash-putin/

  1. abwarten sagt:

    Das Video Nr.1 wird auf annanews als Abschuss einer Antonow-26 der ukrainischen Luftwaffe in derselben Region Tereza, Schacht "Progress" kommentiert.
    Speigel hat einen screenshot des Videos verwendet als Beleg für den "Absturz" der malaysischen Passagiermaschine. Heute demonstrierten in unseren Mainstreammedien Angehörige von ukrainischen "Antiterrorkämpfern" für mehr und bessere Waffen und Verpflegung.
    Gleichzeitig wurde von Kiewer Seite der Abgang einer AN-26 bejammert. Das wurde sogleich den Russen bzw. den bösen prorussischen Separatisten angelastet.
    Hintergrund - die großblumige "Antiterror-Aktion" wird zur Blamage - im Raum Donezk sind 800 "Antiterrorkämpfer" eingeschlossen - das "Personal" läuft weg und lässt die Technik zurück.
    Da muss internationale Entrüstung und NATO-Unterstützung kommen - und das möglichst schnell.
    Die Sache stinkt gewaltig.
    Die Maschine sollte unbedingt in russischer Grenznähe über Separatistengebiet niedergehen - besser noch auf russischem Gebiet.
    Als mögliche Waffe wurde schon das Flugabwehrsystem BUK 1M oder höher "identifiziert" - nun die Ukraine hat davon 60.

  1. Chang sagt:

    Wow - einfach sprachlos! Habs gerade gelesen in den Lügenmedien! Und dann wieder eine Malaysia Airline und dazu noch der gleiche Flugzeugtyp. Nun wollte Putin ein wenig mehr schärfer werden und sie zeigen ihre Muskeln und schiessen eine Luftfahrtmaschine ab. Ja - weshalb fliegt solch eine Maschine über die Ukraine und in solcher geringen Höhe? Solllte die nicht schon über 12 000 km Höhe sein? Wer ist hier Experte darin? Alles sehr seltsam! Das kommt nicht von ungefähr jetzt! War fast zu erwarten als Putin zurückgebellt hat gestern nach dem neuen BIRC Handel. Das war ein gewaltier Schuss gegen die Fed und IWF (Dollar) und die haben jetzt zurückgeschossen. Würde mich nicht verwundern wenn das ein getarnter Geheimmdienstarbeiter war der Amis oder Nato! Ich denke jetzt haben wir den nächsten Gang der nach ihren Plänen zu einer schweren Eskalation führen sollte (dürfte?). Dazumal in der Kubakrise waren die Russen die klügeren. Diesmal denke ich wird Putin sich auch nicht zu sehr reizen lassen - er weiss wer es wahr! Ich denke wir bekommen einen neuen Ost-West Kalten Krieg der somit heute eine neue Tragweite bekommmen hat. Wie traurig wie kindisch und wie unnötig. Allen Beileid die Familien haben von den Passagieren! Super Artikel wieder Freeman

  1. Wetten, dass das wieder so eine plumpe und perfide False Flag-Nummer der CIA war? Ich glaube die ukrainische Regierung hat den Luftraum über dem Donbass-Gebiet auf Geheiss Washingtons nicht sperren dürfen, weil an einem Anschlag gearbeitet wurde. Gut möglich, dass sie, wie Freeman vermutet, den teuflischen Plan hatten, Putin zu treffen. Fazit: die ganze westliche Presstituierten-Meute wird nun gebetsmühlenartig die Version predigen, dass die Partisanen und Russland dahinter stecken. An der Sanktionenschraube gegen Russland wird weitergedreht. Ich frage mich, wie lange Putin diesem Treiben noch zuschaut. Der Teufel USA scheint wie entfesselt zu sein. Sie haben kapiert, dass sie aus ihrem Schuldensumpf nicht mehr herauskommen und dass sie vor dem Abgrund stehen. Darum gehen sie so aggressiv in die Offensive und nehmen sogar einen Weltkrieg in Kauf. Die USA zeigen immer mehr ihre hässliche und wahre Fratze. Und wir tun immer noch so, als wären sie unsere besten Freunde.

  1. Oli Gulliver sagt:

    Entwarnung, liebe Leute. WW3 fällt wieder aus. RT hat gerade im Livestream berichtet, dass ein paar Black Boxes des abgestürzten Flugzeugs von den Separatisten gerettet werden konnten. Sie wollen die Flugmelder zur Auswertung an russische Behörden und Spezialisten übergeben.

    Die erste Runde dieser neu aufgerissenen Medienfront geht an die Amis und ihre ukrainischen Killer, die zweite Runde bricht ihnen endgültig das Genick.

  1. lol ... es gibt mal wieder Bilder von Reisepässen auf einem Haufen, völlig unversehrt ... wie neu. Erinnert mich ein wenig an 911 wo doch die ID des Teppichmesser-Attentäters nicht pulverisiert wurde.

  1. hab' ich in meinem anderen Kommentar ganz vergessen: so übrigens sieht ein relativ echter Flugzeugabsturz aus. ich erinnere da an den von Shakesville am 11.9. wo nur ein Loch im Boden war und keinerlei Teile zu sehen waren ... lautes Gelächter entweicht mir soeben

  1. Klotho sagt:

    Es gibt einige Mächte welche das Dollar-Imperium mit allen Mitteln aufrechterhalten wollen und wenn es ein Krieg ist. Der derzeitige urkrainische Präsident Poroschenko ist ein Oligarch in den Diensten der USA und ein notorischer Lügner.
    Daher hat RT schon bereits ein Verdacht gehegt das die Maschine von Putin abgeschossen werden sollte, nach seinen Besuch in Südamerika und seinen BRICS-Abkommen, welche eine Kriegserklärung an das Dollar-Imperium ist.
    Ich hoffe das die Sicherheitsvorkehrungen für Putin verschärft werden, gewisse Gruppen würden ihn gerne ermorden. Die deutschen Massenmedien berichten nicht objektiv und unabhängig, insbesondere der NTV, der zur Springer-Presse gehört und auch SPON deren Chefredakteure zur Transatlantikbrücke angehören. Daher werden diese wohl eher gemäss den Willen der USA berichten. Das ist leider so, daher ist es wichtig wenn es alternative Medien gibt. Die Situation wird immer brenzliger auch in Europa.

  1. Demian sagt:

    Sie wurde mit grösster Wahrscheinlichkeit abgeschossen. Laut Wikipedia: "Die Steuerung erfolgt mit dem halbaktiven Radar-Verfahren, bei dem das Ziel von dem Feuerleitradar permanent „beleuchtet“ wird und die Rakete den reflektierten Mikrowellen folgt."
    Ich hoffe die sache wird so schnell wie möglich von einer möglichst neutrallen Stelle aufgeklärt. Sonst haben wir mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder einen Europakrieg. Israel macht ja schon mal den Anfang.

  1. Sieht schon wieder ziemlich konstruiert aus.

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Absturz-ueber-der-Ukraine----295-Tote-31071758

    Bild Nr. 5: Der steht ziemlich locker und vor allem so alleine da. Typisches Katastrophenszenario?? Und warum ist das Bild teilweise verpixelt?

    Bild Nr. 11: Etwa so interessant wie der Pass von Ata, der 9/11 in N.Y. die Feuerhölle überlebt hat. Wieso liegen denn die Pässe auf einem Haufen? Ich trage das Ding im Flugzeug auf mir. Kurz nach einer Katastrophe ist es wohl kaum oberste Priorität, medienwirksame Bildchen zu produzieren. Das käme dann morgen.

  1. Chang sagt:

    Danke für das Update. Kann gut diesen Gedankengängen folgen. Denke auch das ein Raketenabschuss die Maschine mit soviel Kerosion noch an Bord die kaum bereits die Hälfte der Strecke geflogen ist zu einer gewaltigen Explosion führen hätte müssen! Und das es daher ein gewaltiger Trümmerregen verursacht hätte. Das Bild zeigt aber deutlich das das Flugzeug vermutlich in grossen zusammenhängenden Teilen heruntergekommen ist. Nicht auszuschliessen ist das vermutlich es eine eigene versteckte Bordbombe gewesen sein könnte die den wichtigen Bruch der Hülle verursacht hat und das Flugzeug vermutlich in zwei Teile zerissen hat in der Luft? Das Auffäligste ist wirklich wieder diese unheimlichen Zahlen Fakten: Malaysia Airline, Ukraine, 17.07.2014 (777) Boing 777, Flug 17 und viele mehr solche versteckten Hinweise. Das ist und war kein Zufall sondern für mich ein gut vorbereiteter Anschlag für ein neue politsches Welttheater mit möglichen weltweiten Schlagabtausch. Genau vor 13 Jahren ist ebenfalls eine Maschine über der Ukraine abgestürzt! Hier riecht es für mich zuviel nach Plan und zuwenig nach Tragödie. Leider mussten dafür über 200 Unschuldige Leute ihre Leben bezahlen. Und zig Familien ihre Liebsten verlieren. Was für ein böses Spiel wieder. Ich wäre nicht verwundert wenn das aber am Ende ein Schuss in den eigenen Fuss der Verbrecher ist! Putin ist wie Assad ein anderes Kaliber als Sadam Hussein oder Gaddafi. Bin gespannt welche Stricke hier gezogen werden in den nächsten Tagen. Ich denke die Hebel werden gerade für einen neuen Akt in diesem Theater gezogen. Vermutlich könnte sogar noch in nächster Zeit ein Anschlag der arabisch gesteuerten ISIS auf der Welt eine neue Ära einleiten. Sie arbeiten nur mit Angst und so geht es auch weiter! Sie verkaufen uns ihren selbstinzierten Terror und wir kaufen ihre Schein Sicherheit!!!! Das war der erste Akt und der zweite folgt .....?

  1. Abgeschossen ist das Ding jedenfalls nicht, erste Aufnahme Absturzstelle...

    http://www.liveleak.com/view?i=ea9_1405620477

  1. Chris Breezy sagt:

    Also das mit der Nummerologie ist mir auch bereits aufgefallen Freeman.
    Zum Glück konnte ich einen Screenshot von RT machen:
    http://s14.directupload.net/images/140717/az56ohjw.jpg

    Hier noch ein interessanter Link bei dem es um den 20.07.14 geht!:
    "Occult Message in Speech by Christine Lagarde of IMF "
    http://www.youtube.com/watch?v=QYmViPTndxw

  1. Wäre es theoretisch möglich ein Flugzeug zu hacken?
    Vielleicht hat man das nötige wissen dazu?
    Dann könnte man sicher jedes beliebige Flugzeug flugunfähig machen und keiner weiß wo der Angeiff herkam. Vielleicht wurde dieses Vorgehen bei dem Verschwinden der MH370 getestet? Über dem Meer kann man ein Flugzeug einfach verschwinden lassen da war es ein technischer Defekt.. aber wenn man es einfach "fernsteuern" kann und weiß wie es geht könnte man es auch gezielt einsätzen zum Beispiel um es einem Anderen anzuhängen.
    Vielleicht ist es die gleiche Airline weil man bei ihnen ins System kommt oder so?

  1. Ella sagt:

    Noch ein paar Zahlen gefaellig? Die Boing 777 mit Flugnummer 17 wurde nicht nur am 17.07.14 um 17 Uhr abgeschossen, sondern wurde auch vor 17 Jahren am 17.Juli in Dienst gestellt, schreiben englische Poster.

    Das stinkt zum Himmel nach False Flag 33.000 Foot high.

  1. Synopsis sagt:

    Passierte es nun doch noch!

    Ich hatte gleich nachdem "Verschwinden" des Fluges MH370 die Ahnung, dass das identische Flugzeug (Boeing 777) früher oder später in der ost-Ukraine abgeschossen wird und die Russen bzw. die Pro-Russische Bevölkerung beschuldigt wird.

  1. Das russische Militär / Seperatisten versuchen seit Tagen reihenweise die ukrainische Luftwaffe runter zu holen weil diese noch die einzigst verbliebende Kraft ist die in der ATO Zone gefährlich werden könnte...die südlichen Brigaden wurden ja bereits zerstört. Und sie hatten ja bereits vermutlich schon mindestens zwei mal Erfolg gehabt (SU 25 und AN 26) Britannien hat ein UN Sicherheitsrat Meeting einberufen. Das UA Militär sagt: Sie hätten beweise das ein C 300 oder Book System nahe der Ukrainisch/russischen Grenze oder kurz dahinter eine Rakete abgeschossen hat. Sie sagen auch das sie solche Systeme nicht im Gebiet haben. (einige sind wohl an der Krim stationiert). Sie sagen das der Abschuss wohl ihrer IL 76 Versorgungsflugzeug gegolten hatte aber wahrscheinlich falsch projektiert wurde. Pentagon sagt das ihre Satelliten hätten auch einen Raketenabschuss von Russland aus registriert. Die Seperatisten haben Berichten zufolge erst gesagt sie hätten es abgeschossen es aber dementiert und gesagt sie haben solche Systeme nicht. Aber solche wurden wohl von Bewohnern in der ATO Zone bereits gesehen. Russland sagt es war die UA Armee die solche Systeme stationiert hat. Auf Russian Today wird ein Zeuge präsentiert dessen Bruder vor Ort ist und der Tickets gefunden habe nach dem das Flugzeug von Malaysia auf dem Weg nach Amsterdam war...war doch genau andersherum (Vielleicht hat er die Rückflugtickets gesehen). Ein zweiter Zeuge hat berichtet die Milizen hätten bestätigt das das Flugzeug von einer Rakete getroffen wurde die vom Ukrainischen Militär stammt. Soweit die Lage. Also noch kein 4. Weltkrieg. Ich hoffe die Beweise werden der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt sodass jeder von uns selbst entscheiden kann wer es war und nicht vorher schon Anschuldigen von sich gibt.

  1. airfreeair sagt:

    @Esther Bachmann
    Informiere dich doch noch aus anderen Quellen als nur MSM 20min, da sieht man ganz klar dass das kein "Katastrophenszenario" ist. Das Bild ist verpixelt weil überall Leichen herum liegen.

    Bei dieser Grösse wird ein Flugzeug durch eine Luftabwehrrakete nicht in der Luft zerfetzt, aber durch die Schrapnells fluguntüchtig geschossen, folglich stürzt das Flugzeug ab.

    Interessant auch dass die MSM bereits die Buk M1 als verwendete Rakete bestimmt haben. Denn genau die haben "Russische Rebellen" bei der Erstürmung einer Luftabwehrgarnison erbeutet, jedoch Funktions untüchtig wie die Ukrainische Armee nach der Eroberung bestätigte, für ein paar Fotos in den MSM als Täter reichen sie aber allemal.

  1. saratoga777 sagt:

    Du bist wieder einmal sehr scharfsinning, Freeman.

    Das mit der Zahl 777 hat sehr wohl eine symbolische Bedeutung, schau Dir nur mal meinen Namen an.

    666 hat schliesslich auch eine Bedeutung. 666 steht für den Antichristus, 777 ist die heilige Zahl, die steht für den Anti-Antichristus.

    Ein Flugzeug mit der Zahl 777 abzuschiessen bedeutet, dass sie den engelhaften Widersacher Satans abgeschossen haben. In der Bibel heisst es ja, das Tier werde die Heiligen überwinden, und die Elite nimmt die biblischen Prophezeiungen sehr ernst. Die Elite weiss nämlich ganz genau, dass Gott sehr real ist, nur der geistig manipulierte Pöbel soll es nicht wissen, der soll atheistisch verblendet sein.

    Wenn ein Flugzeug auf 10'000 Metern Höhe explodiert, dann verteilen sich die Trümmer am Boden auf einem sehr sehr grossen Feld, also exakt das Gegenteil von dem, was man auf den Bildern sehen kann.

    Es ist ein False Flag wie er im Buche steht. Vermutlich wurde das Flugzeug von der CIA elektronisch gekapert und in den Boden gerammt, genau so sieht es jedenfalls aus. Moralische Hemmungen hätten diese Monster sicher keine.

    Es geht jetzt einfach darum, Russland maximal anzuschwärzen, um Putin in einen Krieg zu locken. Die mediale Hetzmaschine im Westen läuft gerade heiss.

    Die westlichen Kriegstreiber müssen extrem wütend darüber sein, dass sie trotz aller Provokationen Putin noch immer nicht in einen Krieg haben verwickeln können. Schliesslich haben sie einen Fahrplan zur Weltherrschaft, den sie umsetzen müssen, und die Vernichtung Russlands scheint da fest eingeplant zu sein.

  1. Ich denke nicht, dass ein Flugzeug einfach so gehakt werden kann, zumal in Flugzeugen wegen den Zulassungsbedingungen (Preis zur Zulassung) generell Mittelalterliche Technik eingesetzt wird. Allerdings ist es durchaus möglich, dass ein Zusätzliches Gerät eingebaut werden kann (welches nicht standardmässig in Flugzeugen verbaut wird und somit auch nicht zugelassen ist) welches eine Übernahme erlauben würde. Geheimdienste haben sicher so was im Inventar. (Sowohl westliche(USA) als auch östliche (Russland/China) und wohl noch weitere)

  1. Wahrscheinlich hat der CIA die Ukraine aufgefordert, Putin endlich vom Himmel zu holen.

    Aber es war nicht Putin. Dumm für Kiew,

  1. Eldon Tyrell sagt:

    Das mit dem 17.7 ,Boeing 777 und 17 Uhr ist schon etwas gruselig, immer diese Numerologischen Eigenheiten. Und wenn dann noch alle Mainstreammedien im Akkord das gleiche Lied singen ist etwas faul an der Geschichte. Danke für den beitrag und die Mühen Freeman.

  1. Ella sagt:

    Noch mehr Zufaelle: Am 17.Juli 1996 stuerzte TWA Flight 800 vor nach dem Take of von JFK ins Meer.
    Angeblich soll die Maschine auch noch mit 17 Minuten Verspaetung gestartet sein.

    Es wird von 23 US Toten in den US Medien gesprochen.

    Malaisya war Gastgeber fuer ein War Tribunal, das sowohl Baby Bush und Konsorten, als auch Israhell fuer Kriegsverbrechen verurteilt hat.

    Zum Amsterdams Schiphol schreibt ein Kommentator, namens "Brian" auf Veteranstoday.com:
    "Es ist interessant auch einen Blick auf den Amsterdamer flughafen zu werfen und was da so an shenanigans passiert z.B der Schuhbomber.

    Schiphol wird von Israel controlliert. EL Al hat eine eigne Sicherheitsstaffel ( force), sagte Heijboer zu AFB, aber sie arbeiten nicht fuer EL AL sondern sondern sind alle von Shin Bet ( Israels Secrets Service) und arbeiten fuer die israelische Botschaft und werden von ihr bezahlt.
    The Israelis run the Airport like little Haifa.

    der hollaendische Generalstaatsanwalt Vrakking sagte am 29. Jan 1999 aus, das das EL Sicherheitsdetachment auf Shiphol eine Abteilung des Mossad ist.
    "Schiphol ist ein Hub fuer geheime Waffen transfers geworden",sagte Henrik von der Belt, ein Investigator fuer Bijlmer Ueberlebenden arbeitet.
    Hollaendische Stellen haben keine jurisdiction ueber Israelische Aktivitaeten am Flughafen."

    Mehrere Poster schreiben von Ukrainischen Fighterplanes die der Maschine gefolgt waeren.


    Am Schlimmsten treibt es bereits wieder Hellary oder auch Hildebeast wie sie sie noch nennen, die bereits nach Vergeltung ruft
    Der verrueckte , senile und deshalb noch gefaehrlichere Kriegstreiber Mc Cain, das buchstaeblich schlechte Omen, da er ja auch vorher in Lybien und Aegypten und auch in Ukraine auftauchte, bevor es zum "Regime change" kam toent bereits: There will be Hell to pay" fuer die Verantwortlichen des Anschlags.








  1. DieExistenz sagt:

    also das mit der zahlensymbolik ist etwas anders 17.7.2014 = 1+7+7+2+1+4= 22. Die Zahl 22 ist die 2. Zahl der 11er-Reihe, also die zweite Meisterzahl, die u. a. mit Chaos, Zerstörung und Tod, aber auch mit Wiederaufbau (“Ordo ab Chao” –> “Ordnung aus dem Chaos”) assoziiert wird. das zum einen. mh17 = 1+7= 8 (Zahl des Neubeginns)zum anderen.