Nachrichten

Israel, Hisbollah und Iran sind gute Freunde geworden

Mittwoch, 15. Mai 2013 , von Freeman um 11:11

Der Kommandeur der Al-Tawhid Brigade, Abdul Qader Saleh, hat gegenüber der türkischen Nachrichtenagentur Cihan gesagt, der israelische Bombenangriff auf das Waffenlager in der Nähe von Damaskus war deshalb, weil Israel mit dem Iran und der Hisbollah kooperiert, um Assad an der Macht zu halten. Der Anführer der Terrorbande meint, die syrische Armee und die Assad-Regierung wären eigentlich von ihnen besiegt, aber die Israelis hätten die Übernahme des Waffenlagers verhindert, damit sie nicht in ihre Hände fallen. Das meldet jedenfalls YnetNews.


Wow, eine verkehrte Welt wird uns da erklärt. Laut Terrorchef hilft Israel mit Bombenangriffen und der Zerstörung von Waffenlager damit der Assad-Regierung. Völlig logisch. Ausserdem arbeitet Israel jetzt mit dem Erzfeind Iran und Hisbollah zusammen, weil ihnen Assad lieber ist als die islamischen Extremisten. Die FSA-Terroristen müssen wegen ihrer Niederlage sehr verzweifelt sein, wenn sie solche absurde Märchen erzählen.

Das würde ja heissen, Israel sabotiert die westliche Unterstützung der "Rebellen" und verhindert den Sturz von Assad. Damit ist ein israelischer Agriff auf den Iran und Libanon auch vom Tisch. Lustig, dann werden wir bald den Staatsbesuch von Netanjahu in Teheran erleben, den freundschaftlichen Empfang von Nasrallah in Tel Aviv und die besetzten Golan-Höhen werden als Friedensgeste an Syrien zurückgegeben, weil Assad plötzlich auch ein Freund ist. Träumen darf man ja!

Irgendwie kann ich die israelische Regierung für ihren angeblichen Seitenwechsel verstehen. Wer will schon Bestien an der Macht in Damaskus als Nachbar haben, die Organe aus Leichen rausreissen und diese essen. Die Aufnahme dieser Greultat hat gezeigt was die Terroristen sind, die der Westen unterstützt, nämlich teuflische Monster. Sogar der Mainstream findet das verbrecherisch und ekelhaft. Gegenüber dem Time Magazine hat Khalid al Hamad, Gründer der Farouq-Brigade die in Homs wütet, gesagt, er würde die Tat nicht bereuen und jederzeit wieder tun. "Wir werden sie alle abschlachten!"

-------------------------------------

Das folgende Video zeigt was in den Gebieten passiert, welche die islamischen Terroristen kontrollieren. Drei syrische Soldaten werden auf dem Hauptplatz der nordsyrischen Stadt Raqqa in der Öffentlichkeit mit Kopfschüssen von schwarzmaskierten Sadisten der Bilad al-Sham ermordet. Vorsicht, sehr schockierend!

insgesamt 27 Kommentare:

  1. Harald sagt:

    Dass dieser "Freiheitskämpfer" so wirr daherredet muss nicht unbedingt an Koks liegen, könnte vielleicht auch seiner dumpfen Angst geschuldet sein, von seinen Financiers und Auftraggebern plötzlich im Trockenen stehen gelassen, fallen gelassen zu werden.
    Es heißt nicht umsonst, dass man zwar den Verrat, aber nie den Verräter liebt!
    Diese Erfahrungen mussten schon viele "Spielbälle" machen, eines Tages "out" und vergessen zu sein, gar verleugnet zu werden.
    Diese armen "Rebellen"....

  1. Marcel sagt:

    Als ich die Überschrift las, dachte ich erst an eine Satire. Dass die Rebellen das tatsächlich behaupten, ist ja der Wahnsinn

  1. Chris GG sagt:

    Spannend wird es in den nächsten sieben bis zehn Tagen.

    Cameron war in Washington, der Erdogan ist es glaube ich gerade und "Bibi" Nethanjahu ist gerade in Peking und Moskau unterwegs (gewesen).

    Da ging es im wesentlichen nur um Syrien - soviel ist sicher.

    Woche der Wahrheit für Russland - China und Syrien - für die anderen ist es "business as usual": lügen, betrügen, drohen, empören und töten.

  1. Freemann, Deine Kompetenzen bezüglich deiner wirtschaft und Finanzkenntnisse möchte ich nicht damit in den Zweifel ziehen.

    Aber auch wenn du nicht den Mut hast andre kritischen Meinungen zu veröffentlichen, die dich nicht in den Himmel loben, so schreibe ich dir das trotzdem, um dein Gewissen zu wecken. Jetzt wird meine Vermutung langsam zur Gewissheit, dass du der verlängerte Arm vom Fress-TV bist. Alles was Iran, Hizbullat, Assad, Nuri Al-maliki und andere Shiaverbrecher angeht, kopierst du eins zu eins die Propaganda des reinsten wahrheitssprechenden Fress-TV (lach). Warum sollen deiner Meinung nach die staatlichen TV-kanalen der Diktaturen Iran,China und Russland die Wahrheit sagen, wenn die ganzen Medien in den Ländern lügen, die tausend Mal bessere Pressefreiheit haben als sie selber.
    Du und dein Blog sind Beweise für die Pressefreiheit. Im Iran, China, und sogar Russland hätte man längst von dir in der Vergangenheitsform gesprochen. Oder hättest in einem der iranischen Vergewaltigungsgefängnisse dahinvegitiert.

    Aber jetzt zu diesem Artikel, schön wäre es, wenn du sachlich geblieben wärst, und versucht hättest die Frage auch zu antworten. Aber du machst dich nur lustig und lenkst von den Tatsachen ab. Weil du keine logische Antwort hast, außer nur kopierte unlogische Propaganda vom Fress TV.

    Warum bombt Israel denn nich Informationsminitsterium, Verteidigungsministerium, Präsidentenpalast oder Hauptquartier der iranischen Miliz in Syrien, oder irgendeinen anderen wichtigen platz, wenn er schon einen Kriegsakt riskiert.
    Und dein Märchen über israelischen Angriff auf Iran wirst du in zehn Jahren auch noch weiter plappern, denn so einen Angriff wird es nicht geben. Es sei den solche Scheinangriffe um vom Fress-TV verblendeten wie dir weiterhin zu suggerieren, ja, wir sind die größten Feinde (lach). Wir wollen dass Assad abstürzt. Ach ja, und was haben sie WIRKLICH an Maßnahmen gegen Syrien ergriffen, als nur geredet?
    Ja genau, deine oft geschriebene Antwort, "Israel und die USA haben Angst vom Iran und Hizbulla".

    Und was war denn die Reaktion der Shiabanden in Syrien, Libanon und Iran gegen Israel? Die kleine Hamas hat jedes Mal hunderte selbsgbastelte Gewürfe als Antwort zurück nach Israel geschickt. Auch wenn sie irgendwo in der Wüste einschlugen. Und was machen deine Shia Freunde. Sie schicken als Antwort Skud raketen auf die eigene Bevölkerung.

    Benutzt euren kritischen Verstand auch in der Szrien und Shia - Israel Frage

  1. Freeman sagt:

    Solche Typen wie du sind schon zu bedauern. Voller Hass, Gift und Intolleranz. Ist nicht gesund.

    Lesen kannst du auch nicht. Im Artikel zitiere ich israelische und amerikanische Medien und nicht Fress-TV wie du falsch behauptest.

    Wenn dich das so aufregt was ich mache und alles falsch ist, dann verstehe ich nicht warum du deine Zeit hier verschwendest? Geh doch wo anders hin wo das geschrieben steht was du gerne hören möchtest.

    Ausserdem, mach doch mal Urlaub und schone deinen Körper und Geist, sonst stirbst du uns noch weg bei diesem Bluthochdruck. Ich mach mir echt Sorgen.

  1. freethinker sagt:

    Tja, "wir werden sie alle abschlachten" zeugt nicht von einer sehr hohen Kultur; aber damit sind sie sich ähnlich zu der israelischen und amerikanischen Regierung, die diesen "Bürgerkrieg" in Syrien lange vorbereitet haben.
    Dieser Quatsch, den dieser Verbrecher von sich gibt ist nur erklärbar, wenn man sieht wie verzweifelt und dumm diese Todesschwadronen sind.
    Die Syrer und Iraner usw. werden sich von solch einem Mörderpack nie besetzen lassen.
    Hier eine Demo in Damaskus:
    https://www.youtube.com/watch?v=QdLKMWEuo98
    https://www.youtube.com/watch?v=luNf7Chabks

  1. fthcyr sagt:

    Der hat doch seinen Arsch so weit offen stehen wie ein Scheunentor!!
    Muss ja echt gutes Zeug gewesen sein was der geraucht hat.

  1. xabar sagt:

    @Freeman

    Ich finde gut, dass du solche Beiträge hier stehen lässt, damit man sich einen Eindruck von der Geistesverfassung solcher durchgeknallter Leute machen kann.

    Ich kann dazu folgende Sendung empfehlen, wo auch solche hasserfüllten, verblendeten und deshalb auch leicht vom Westen instrumentalisierbaren, oft salafistischen Anti-Assad-Typen ab und zu Wort kommen:

    in der Sendung 'The Debate' auf Press TV. Sie kommt jeden Abend um 20.30 Uhr, und ich verpasse keine einzige dieser hochinteressanten Debatten. Auch zu empfehlen die Sendung von George Galloway, 'Comment', die immer donnerstags um 21:00 Uhr ausgestrahlt wird. Das ist eine phone-in-Sendung, die es in sich hat. Menschen aus der ganzen Welt rufen an und unterhalten sich mit George, dem Gründer von 'Viva Palästina'.

    Solche lebendigen Debatten liebe ich. Hier zeigt sich, wer die besseren Argumente hat und wer nur herumschwatzt und wirres Zeug von sich gibt, das keiner näheren Prüfung standhält.

    Es ist deshalb auch kein Wunder, dass der Schreiber gegen Press TV hetzt. Eine wirkungsvollere Anti-Propaganda wie auf Press TV gibt es nicht. Jedesmal gehen diese Leute wie begossene Pudel vom Platz, weil sie sich nur einmal mehr bis auf die Knochen blamiert haben.

    Aber man darf sich nichts vormachen: überzeugen kann man die nicht; man kann sie nur vorführen.

  1. der böse sagt:

    70% von den hunderten (?) abgeschlossen Raketen der hamas gehen in Gaza runter ( jaaa sehr effektiv und bedrohlich für israelische Wälder) :O♧☆ zumal sich israelische Soldaten darüber lustig machen , Und wenn ich mir vor Augen halten welche Freiheit die hamas durch die Israel genießt und Palästinenser noch mal von innen kontrolliert . Was natürlich anders rum in der BLÖD steht . Ich bin immer wieder Dankbar für deine sehr inspirieren und ehrliche Arbeit Danke freeman

  1. Fatima sagt:

    @Freeman und Xabar: Mit solchen Typen habe ich jahrelang meine Zeit in sinnlosen Diskussionen verschwendet. Trotzdem gut, dass das zur Abschreckung stehen bleibt, damit man weiß, mit wem man es zu tun hat.
    Genauso gut könnte man mit PImaten diskutieren.

  1. @Freeman
    Warum nur veröffentlichst du eigentlich so einen Sondermüll von diesen ach so kritischen Shia Ayatdollar? Ich bin dir eigentlich für deine Vorabfilterung immer ganz dankbar! Wenn ich den Einheitsmedienbrei einer gleichgeschalteten Presse in Erfahrung bringen will, von der man behauptet, sie sei frei, hätte ich mich, statt bei Schall und Rauch zu lesen, vor den Flimmerkasten gesetzt. Wenn ich hier bei ASR lese, dann interessiert mich vorrangig deine Meinung und deine Sicht der Dinge. Ayatdollars schau ich mir in der Glotze an.

  1. @Alias Silberfederchen

    "Warum nur veröffentlichst du eigentlich so einen Sondermüll..."

    Gegenfrage, warum nicht?

    Wie Freeman und Xabar schrieben, kann man sehr gut anhand solcher Artikel sehen bzw. lesen, wie die gesteuerte Presse agiert. Heute hü morgen hott.
    Weiter kann man aus solchen Artikel hervorragend die Propagandamaschinerie analysieren.

    Würden wir sogenannten "Wahrheit suchenden" uns genauso ignorant wie die herrschende Klasse mit ihren Schoßhunden der Presse verhalten, so wären wir nicht einen Deut besser als die die wir anklagen.

    "Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit."
    Sunzi

  1. Guy Fawkes sagt:

    Ich finde es gut, dass Freeman auch Kritik veröffentlicht, die sich gegen Ihn und seinen Blog richtet.
    Deswegen gibt es ja die Kommentar-Funktion, damit wir Diskutieren können.
    Mir selbst ist schon so manches Mal die Galle hochgekommen, wegen der Aufdeckung so mancher Untat der Eliten und ich habe mir dann auch hier Luft gemacht.
    Mittlerweile ist die blanke Wut der Empörung gewichen und der Einsicht, dass ich für mich selbst Alternativen suchen muss und gute Ideen für ein gesellschaftliches Zusammenleben zu Entdecken oder wieder zu Entdecken.
    Über das Aufwachen sind wir alle längst hinaus! Wir stehen jetzt an der Schwelle, unsere Erkenntnis für Veränderungen zu nutzen. Da sind evtl. Kommentare, die vielleicht extreme Ansichten Transportieren wollen nicht mal ein Störfeuer, sondern eher ein Fliegenfurz im Universum. Die erste Regel ist: Sie wollen die Einheit der Menschen splitten, damit sie die Kontrolle behalten. Das müssen wir alle verstehen. Hier geht es nicht um Gruppen, oder Symbole einer Horde, es geht einfach darum, miteinander zu Überlegen, wie wir als Menschen wieder zusammenfinden, in respektvollen Umgang, der sicher bessere Zeiten, als diese Kriegstreiber-Politik, für Alle bringen wird. Diejenigen, die jetzt in Syrien Frauen, Kinder und Soldaten abschlachten dienen keiner heiligen Sache! Sie sind durch intelligente Menschen geblendet worden und sie streben auch nur nach Macht. Es muste ihnen klar sein, dass sie nur ein Werkzeug für die geopolitischen Interessen des Westens und Israels sind. Und wenn sie nicht mehr gebraucht werden, schmeissen die wahren Hintermänner sie einfach weg, wie wertloses Spielzeug, was sie ja auch für die sind. Diese Erfahrung muss jeder Soldat und Terrorist einmal machen, so ist das eben in diesem grossen Spiel. Und genau das ist es, was wir Beenden müssen, dieses perverse Spiel, dass nur der Belustigung und dem Machterhalt von einer kleinen Clique dient.

  1. Teil I

    @Guy Fawkes
    Danke, mein Reden ;-)

    Nebenbei an alle, wer frei von Sünden ist, möge bitte doch den ersten Stein werfen.
    Hier geht es nicht um wer der bessere oder der schlechtere ist, auch gibt es kein schwarz oder weiß.
    Das Leben ist komplex, voller Drehungen und Wendungen.
    Was gestern Vernünftig klang kann morgen unvernünftig sein.
    Wer bestimmt das Maß aller Dinge?

    Daran krankt doch unsere Gesellschaft, zu glauben es gäbe was besseres oder besser als der andere zu sein.
    Aber so funzt die Natur nicht.
    In der Natur gibt es einzig ein Miteinander, alles andere widerspricht der natürlichen Ordnung.

    Und um den Kampf zwischen natürlicher Ordnung und dem Chaos geht es in dem Jahrtausend währenden Krieg der Macht.
    Dieser Krieg, um die absolute und omnipotente Macht ist allgegenwärtig.

    Syrien, Israel, Afghanistan etc. sind die erfassbare Schlachten, aber die wahren Schlachten sind die unsichtbaren, die der einfache Mensch nicht erfassen kann.
    Warum glaubt ihr geben die Eliten Milliarden Gelder für Puplic Relation / Propaganda aus.
    Im Vergleich dazu sind die Milliarden Summen, die das Militär zu Verfügung hat einfach nur lächerlich.
    Geht einfach zum Kiosk und schaut euch die bunten Zeitungen an, egal ob Boulevard oder Politisch.
    Der letzte Stand für Deutschland 08.01.2013:

    -Zeitungen: 387
    367 Tageszeitungen und Sonntagszeitungen
    20 Wochenzeitungen

    -Zeitschriften: ca.10.500 – 11.500 Titel
    (mind. quartalsweises Erscheinen)
    ca. 1.600 Publikumszeitschriften
    ca. 3.900 Fachzeitschriften (laut Deutsche Fachpresse 2011: 3.683 Titel)
    ca. 4.000 Wissenschaftliche Zeitschriften,
    ca. 1.000 - 2.500 Fachtitel aus Klein- und Kleinst-Verlagen

    Und diese Zahlen gelten nur für Deutschland.
    Was aber bedeuten diese bedruckten Seiten wirklich?
    Tatsächlich geht es hier um den Krieg um den Bewusstsein des Menschen. Anzeigen großer Konzerne und deren Meister die Eliten führen hier die Schlachten um den Geist seiner jetzigen und zukünftigen Bedarfsopfer.
    -Mind Control-
    Sie bestimmen mit ihren Schreiberlingen wie die Gesellschaft zu sein hat. Sie bestimmen die Normen, Werte und moralischen Ansprüche der Masse.
    Und dabei kommt noch das Fern-sehen dazu, Werbung, Nach gerichtete Nachrichten, pseudo -historien Dokus, lifestyle Sendungen usw.
    -Mind Control-

  1. Teil II
    „Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht.“
    Kurt Tucholsky

    Die Menschen sind derartig gefangen im gelenkten und überwachten System, dass sie meinen frei zu sein.
    Und das ist das Ziel.

    Aldous Huxley hat in seinem UC Berkeley Interview 1962 uns einen Blick hinter den Kulissen gegeben und uns einen Aspekt der Elite und deren Absichten gezeigt.

    „It seems to me that the nature of the ultimate revolution with which we are now faced is precisely this: That we are in process of developing a whole series of techniques which will enable the controlling oligarchy who have always existed and presumably will always exist to get people to love their servitude.“

    -Die wahre Absicht der ultimativen Revolution denen wir uns gegenüberstehen ist:
    Dass wir uns in einem entwicklungs- Prozess befinden, welcher die Oligarchen, die es immer gab und geben wird, befähigen durch ausgefeilter Technik, die Menschen dazu zu veranlassen ihre Knechtschaft zu lieben.“

    http://ce399.wordpress.com/2010/06/29/aldous-huxley-at-uc-berkeley-1962-transcript/
    (Übersetzung von mir, nicht dolle ich weiß, nur leider finde ich auf die schnelle keine deutsche Abschrift)

    Und diese ultimative Revolution ist noch im vollen Kampf, nur die Menschen abgelenkt durch Wettbewerb ums tägliche Überleben und dem Schein einer illusionierten Realität abgebildet auf Hochglanz Magazine, sind sich dessen nicht bewusst.
    Daher befreit euch von den forcierten Vorurteilen, diese künstlich geschaffenen Schubladen halten mit reiner Absicht euer Geist gefangen.
    Somit wenn Freeman einen staatlichen Text für Anschauungszwecke verwendet, kann dies uns User nur dienlich sein, im Kampf gegen dem Unwissen.
    Denn gerade die Intoleranz also das Unwissen ist was uns die Eliten versuchen aufzudrängen.

    „Aber die Ignoranz isoliert den einzelnen, zerhackt die Massen und die lebendige Mehrheit kommt nicht zur Geltung.
    Henri Barbusse
    (1873 - 1935), französischer Schriftsteller und Pazifist
    Quelle: „Der Betrug als Staatseinrichtung“

  1. @DAISY
    Thanks, süffig (macht denkbesoffen :-))

    Nur kurz an die sich freiwillig verhunzenden Drogenkonsumenten unter den "Wahrheitssuchern":

    Die freiwillige Knechtschaft, die eines der Ziele der NWO ist, diese freiwillige Knechtschaft ist vergleichbar mit dem Denken eines Drogensüchtigen, dem die Drogenabhängigkeit selbst die Gednaken lenkt und dabei verunmöglicht, hinzusehen und zu akzeptieren, dass er in seiner Sucht gefangen ist.

    Für uns alle ist dies die Summe der kleinen "Dummheiten":
    Der blinde Fleck, die Anhäufung von kleinen, unbemerkten und unbemerkbaren Übertragungen und Vorurteilen, der fehlende Masstab, die zu sehr persönliche Weltanschauung, der unreflektierte Glaube an die Inhalte der jeweiligen ...ogie jeglicher Provinienz - all dies summiert sich zu einem geistigen Gefängnis.

    Deswegen sind die Fülle der Kommentare hier und die oft wunderbare Diskussionso befreiend, es sind sehr oft genau diejenigen Gedankenblitze, die JEDER (!!!!) als Korrektur und Anregung braucht, um sich nicht in seiner jeweiligen freiwilligen Knechtschaft zu verlieren.

    Dass der Begriff bei Etienne de la Boetie ursprünglich nur gegen die voraufklärerische Befindlichkeit gerichtet war, schmälert nicht sein Verdienst - SOndern: so weit zurück muss unsere Dankbarkeit reichen, um die Früchte der Aufklärung richtig wertschätzen zu können. Dies nochmals auch den platten Glaubenskriegern ins Gemüt gelegt: Erst mal nachvollziehen, was dies als Kulturleistung, als Errungenschaft der Menschheit wert ist - und dann erst einen heutigen Glauben verteidigen, drunter ists Doof.

    SATIRE Also, die THCfans: Ihr seid auf gutem Weg in ein Gefängnis, grinst dazu und steinigt mich jetzt.... AUS

    Pause Ende

  1. Simon Putin sagt:

    @Shia Ayatdollar
    Was geht bei Menschen wie Dir bloß im Kopf ab!? Obwohl Du nicht direkt darüber geschrieben hast, kann man Deinen Hass sowie Deine Wut auf bestimmte Religionen herauslesen! Warum habt Ihr gegenseitig so einen Hass aufeinander obwohl Ihr doch an den selben Gott glaubt? Glaubt Ihr denn wirklich das Ihr mit diesem gegenseitigen Hass Gott gefallen wird oder Ihr gar später eine Belohnung bekommt!? Viele haben es einfach immer noch nicht begriffen (damit meine ich alle Religionen!) das wir Menschen uns gegenseitig böses antun sollen! Es ist doch ganz einfach, die Feinde sind wir selber! Denn immer noch lassen wir uns für völlig dumm verkaufen, obwohl wir in einem Zeitalter leben, wo es ein leichtes ist sich über bestimmte Informationen genauer zu erkundigen und/oder uns zu versammeln um friedlich gegen die Ungerechtigkeit sowie das Böse zu protestieren (ohne das man Waffen benutzt und von anderen Menschen die Herzen entfernt und diese dann verspeist!). Jeder der sich zur irgendeiner Art Gewalt hinreißen lässt, gibt sich der Vernunft geschlagen und beweist damit das er nicht besser ist als alle anderen Gewaltverbrecher! Das kann niemals im Gottes sinne sein, NIEMALS! Natürlich hat man ein recht sein Leben zu beschützen, aber das bedeutet nicht das man dies dann immer wieder zur Ausrede nehmen kann!

  1. @Daisy Schmitt

    Ganz sicher bin ich kein Ignorant. Denn die ganzen Pappnasen sind überall präsent, man kann sie unmöglich übersehen. Ja, sie drängen sich mit ihrer vorgefertigten Meinung förmlich auf. Wenn die ihre Meinung veröffentlichen wollen, sollen sie sich doch einfach einen anderen Platz dafür suchen. Die Auswahl dieser Plätze ist fast unbegrenzt. Solche Beiträge brauche ich auch nicht, damit ich, wie du schreibst, die Propagandamaschinerie analysieren kann. Auch hier bieten sich außerhalb von ASR ausreichend Möglichkeiten dies zu tun. Wie ich weiter unten lesen kann, scheinst du ein sehr toleranter Mensch zu sein. Ich bin es nicht! Du schreibst, dass es in der Natur ein einziges Miteinander gibt, alles andere widerspricht der natürlichen Ordnung. Das ist leider totaler Quatsch! In der Natur gewinnt immer der Starke. Die meisten Tiergattungen grenzen sich ab und verteidigen ihren Lebensraum, ihr Revier. So verhält es sich auch in der Pflanzenwelt. Bei mir ist es auch so. Natürlich bei der Elite dort oben ebenfalls, deshalb sollten wir sie nicht stärker werden lassen. Wenn man mit einer gegenläufigen Meinung gehört werden will, muss man sich deutlich abgrenzen. Deshalb wäre es nicht nötig gewesen, den Beitrag von Ayatdollar zu veröffentlichen. Mein Gott, das kennen wir doch alles schon. Nichts weiter als Zeitverschwendung.

  1. xabar sagt:

    Ich finde, dass @Daisy recht hat.

    Es sind die zionistisch kontrollierten Medien wie Fox News, CNN, ABC und wie sie alle heißen, aber auch die deutschen Staatsmedien, die keinerlei echte Debatten, sondern nur Talk Shows (und das sind keine Debatten, sondern nur Feigenblätter für fehlende) zulassen. Sie wagen nicht, diese zuzulassen, weil sie Angst haben, die Wahrheit könnte sich durchsetzen und die Staatsmeinung könnte unterliegen. Sie lieben nur drei Dinge:

    Die Desinformation durch den Tagesschausprecher, den Kommentar des 'embedded' Journalisten, der die gewünschte Meinung vermitteln soll und das Gewäsch von albernen Talk Shows, um zu unterhalten und um für Zerstreuung zu sorgen.

    Davon hebt sich Press TV.ir sehr positiv ab, denn der Sender lässt kontroverse Standpunkte zu, z. B. heute in der Debatte über Guantánamo mit einem Aktivisten aus den USA, der sich für die Gefangenen einsetzte und einem ganz offensichtlichen CIA-Agenten, der Guantánamo verharmloste.
    Zwischendurch werden auch immer Emails eingeblendet von Zuhörern, die die Sendung verfolgen. Die Moderatoren sind sehr fähig und achten darauf, dass jeder Standpunkt dargestellt werden darf und dass jeder Kontrahent die gleiche Sendezeit erhält. So etwas ist sehr fesselt und interessant und bringt einen viel näher an ein Thema heran, als wenn man nur etwas vorgekaut bekommt, das immer etwas Fremdes bleibt. Und das macht den Sender auch sehr attraktiv und es zeigt, dass er eine wirkliche Alternative bietet zu unseren gelenkten Mainstreammedien.

    Eine Debatte lebt davon, dass kontroverse Standpunkte aufeinanderprallen können, nicht um das Gegenüber zu überzeugen oder zu beleidigen, sondern damit der Zuschauer zum Nachdenken angeregt wird.

    Und nichts ist Wichtiger und Nützlicher als eben dieses Nachdenken anzuregen.

    Deshalb finde ich, sollte es auch hier echte Debatten geben. Das würde den Blog noch attraktiver machen als er ohnehin schon ist.

  1. MarKus sagt:

    Aktuell: Wurden bei dem Angriff auf Syrien Atomwaffen eingesetzt?:

    "Es ist offiziell: Atombomben auf Syrien"
    (syrieninfo.blogspot.de/2013/05/es-ist-offiziell-atombomben-auf-syrien.html)

    Wenn das stimmt, dann ist die größtmögliche Eskalationsstufe wohl erreicht.

  1. @ Alias Silberfederchen

    „In der Natur gewinnt immer der Starke“

    Gratulation, du bist in die darwinistische Falle geraten!

    1) Darwins „Survival of the fittest“ Annahne ist eine THEORIE, und KEIN Naturgesetz.

    2) Der Cousin von Darwin, Francis Galton war der Gründer vom Galton Istitute ehemals Eugenics Education Society .

    “ Eugenics, as a modern concept, was originally developed by Francis Galton. Galton had read his cousin Charles Darwin's theory of evolution, which sought to explain the development of plant and animal species, and desired to apply it to humans. In 1883, one year after Darwin's death, Galton gave his research a name, Eugenics. Throughout its recent history, eugenics remains a controversial concept. As a social movement, eugenics reached its greatest popularity in the early decades of the 20th century. At this point in time, eugenics was practiced around the world and was promoted by governments, and influential individuals and institutions. Many countries enacted[citation needed] various eugenics policies and programs, including: genetic screening, birth control, promoting differential birth rates, marriage restrictions, segregation (both racial segregation and segregation of the mentally ill from the rest of the population), compulsory sterilization, forced abortions or forced pregnancies and genocide. Most of these policies were later regarded as coercive and/or restrictive, and now few jurisdictions implement policies that are explicitly labeled as eugenic or unequivocally eugenic in substance.”
    (Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Eugenics)

    Prominente Mitgleder des Galton Istitute (ehem. Eugenics Education Society)
    -John Meynard Keynes (Ökonom)
    -Arther Balfour (Balfour-Deklaration, zionistischen Bestrebungen, in Palästina eine „nationale Heimstätte“ des jüdischen Volkes zu errichten)
    -Frank Yates (one of the pioneers of 20th century statistics.)
    -Magaret Sanger (Rockefeller introduced Margaret Sanger to the monied elite who would help her form the Birth Control League which would later become Planned Parenthood)

    und so weiter, die Mitgliederliste ist das Who is Who der Eugenetik-Programme:
    https://en.wikipedia.org/wiki/British_Eugenics_Society

    3) Sir Julian Sorell Huxley (Bruder von Aldous Huxley Author von 'Brave New World), war von 1959–1962 Mitglied und auch Präsident des Eugenics Education Society in England. Und der erste Direktor von UNESCO, ach und nebenbei Gründer vom World Wild Fund.
    “even though it is quite true that any radical eugenic policy will be for many years politically and psychologically impossible, it will be important for UNESCO to see that the eugenic problem is examined with the greatest care, and that the public mind is informed of the issues at stake so that much that is now unthinkable may at least become thinkable.”

    UNESCO, Agenda 21 und Codex Alimentarius noch Fragen?
    Got the Picture...
    Jetzt überlege warum die Staatlichenschulen genau diese Theorie propagieren, die du so läßig wiederholst. ;-)

    Darüber hinaus sagst du, man brauche die Propaganda nicht lesen, wäre Zeitverschwedung.
    Hmmm... wie kann ich etwas ktitisieren oder bemängeln wenn ich mich nicht damit auseinander setze. Oder anders gesagt, wenn ich z.B. über Odyseus was schreiben will, muss ich es doch gelesen haben, oder?

    Definition von Ignoranz:
    Ignoranz (Unwissenheit, Beschränktheit) zeichnet sich dadurch aus, dass eine Person etwas – möglicherweise absichtlich – nicht kennt, nicht wissen will oder nicht beachtet.

    Folglich hast du dich mit deinem Text selber in Aus katapultiert und als Ignorant ausgezeichnet.

    Ich wünsche dir noch einen schön Tag.

  1. huch, sehe gerade einige Rechtschreibfehler ;-)
    Furchtbar, wenn die Gedanken schneller fliegen als die Finger schreiben können.
    Mea Culpa


    @Hochtämmer Juchee
    "Thanks, süffig (macht denkbesoffen :-))"

    O_o

    *lol* Prosit


    @Xabar
    Richtig
    URSACHE-WIRKUNG
    oder
    von nüscht kommt nüscht...

    Liebe Grüße

  1. Killuminati sagt:

    Silberpferdchen,
    überdenke lieber deine weltansicht und dein lebenssinn, deine neo-darwinistische ansicht auf das leben ist doch ekeleregender als die meinung von Ayat dollar.

  1. xabar sagt:

    @Killuminati

    Besser als gleich 'ekelerregend' zu rufen, fände ich, Charles Darwin erst mal zu lesen, z. B. 'Die Entstehung der Arten' und ob an seinem Gesetz von der natürlichen Auslese nicht doch etwas dran sein könnte.

    Was allerdings falsch ist, ist die Übertragung seiner Forschungsergebnisse (und der ehemalige Theologe hat lange geforscht und sehr gründlich) auf die Gesellschaft, also der Sozialdarwinismus, den ich entschieden ablehne. Damit kann man jede Klassengesellschaft rechtfertigen, jedes Oben und Unten, jede Ausbeutung und jede Unterdrückung kann man als 'natürlich' und 'biologisch' rechtfertigen.

    Wer dies z. B. tut ist Thilo Sarazin ('Deutschland schafft sich ab'). Danach sind Türken von Natur aus mit einem niedrigeren Intelligenzquotienten ausgestattet und verdienen zu Recht weniger.

  1. Killuminati sagt:

    Ich wollte hier eigentlich keine debatte über darwin führen lieber xabar, ich bin aber der meinung wenn man mit einer lebenseinstellung durchs leben geht, das der stärkere den schwächeren auffrisst kann man kein glückliches und friedvolles leben führen.

    Stell dir mal vor jeder mensch würde so denken, dann wären auch deine moralischen vorstellungen von gegenseitiger hilfsbereitschaft und liebe ganz schnell dahin.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen das all die lebensformen auf diesem planeten durch eine einzige ur-zelle gereift und entstanden sind, es ist unlogisch und ein wiederspruch an sich. Aber das passt jetzt nicht zum thema...

    vesselam

  1. @Daisy Schmitt

    Jetzt wird es ja so richtig lächerlich! Du würdest gut daran tun, deinen eigenen Kopf zu benutzen, statt bereits das Erdachte anderer Personen hier zu posten. Vielleicht bist du ja auch ein kleines Stadtkind und kommst in der Natur nicht weit rum. Sollte es dich doch mal in die Natur ziehen, dann mach doch einfach mal deine Augen auf. Beobachte doch einfach mal einen Vogel, der einen Wurm frisst. Die Katze, die zum Beispiel eine Maus zu Tode spielt. Frage dich dann einfach, wer von diesen beiden Tieren stärker ist. Frage dich, wer in unserer Welt die Katze ist und wer die Rolle der Maus übernehmen muss. Das will ich damit aussagen. Nicht mehr und nicht weniger. Du allerdings machst aus einer Maus einen Elefanten. ;-) (Den versteht vermutlich jetzt nicht jeder) Aber auch deine Behauptung, ich würde die übliche Propaganda ignorieren stimmt einfach nicht. Auch hier hast du alles wunderbar ins Lächerliche verdreht. Ich habe ausgesagt, dass ich hier bei ASR die übliche wohlbekannte und sich ständig wiederholende Propaganda nicht brauche. Ich fügte hinzu, dass es außerhalb von ASR genug Möglichkeiten gibt sich über den Stand der üblichen Propaganda zu informieren. Nun stelle ich bei DIR den Ignoranten fest, den du mir unterjubeln wolltest. Des Weiteren halte ich es für sinnlos mit dir weiter zu diskutieren und wünsche dir in deiner Welt, die andere für dich erdacht haben, ebenfalls einen schönen Tag. Tja und was den Killudingsbums angeht ... Was soll ich sagen, wieder einer der einfach auf einen Zug aufgesprungen ist, ohne eigentlich zu wissen, wo die Reise hingeht. Auch hier, gute Reise!

  1. @Silberfederchen

    Für dich mag diese „Diskussion“ beendet sein, jedoch möchte ich noch etwas kurz zu deiner Naturbeobachtung was anmerken.
    Und da ich mein Köpfchen zum eigenständigem Denken benutze habe ich, natürlich wie soll es anders sein, andere Beobachtungen gemacht.

    Sicherlich hast du recht bei deiner Beobachtung mit dem Raubtier und ihrer Beute, nur wird das Raubtier kein Genozid unter ihrer Beute verursachen, da sonst ihre eigene Art in Gefahr wäre.
    Besteht jedoch die Gefahr bei einer Raubtierpopulation, auf Grund mangels Beute auszusterben,
    wird die eigene Population verringert bis der Bestand der Beute sich wieder normalisiert hat.

    Jede Population unterliegt bestimmter natürlich harmonischer Gesetze.
    Jede Art ist bestrebt zu überleben, jedoch nicht auf Kosten anderer Arten.
    Daher garantiert die Evolution nicht den Stärkeren das Überleben, sondern der Art die auf schwierige Situationen flexibel reagieren kann.

    Das „Aussterben“ bestimmter Arten erfolgt in der Natur stets wenn eine Katastrophe ad hoc sich ereignete, und die jeweiligen Arten sich nicht zeitlich Anpassen konnten.
    Aber auch hier hat die Natur Mechanismen geschaffen die wir Menschen unbewusst als Wunder betrachten.
    Als Beispiel der Mount St. Helen ausbrach, gingen die Förster davon aus, dass das unmittelbare Gebiet um den Berg für Jahrhunderte brach und verwüstet wäre.
    Und siehe da, das Gegenteil war der Fall, einige Flora und Fauna Arten überlebten diese Feuerbrunst, und jetzt 33 Jahre später ist Leben dort wieder zu finden.

    Nebenbei war ich in meinen halben Jahrhundert da Sein sehr viel in der Natur unterwegs, ob Wüste, Dschungel oder hier im heimischen Wald.
    Was ich jedoch bei meinen vielen Wanderungen beobachten konnte ist, sobald der hoch herrliche Mensch in die Natur eingreift ist Hopfen und Malz verloren.

    In diesem Sinne
    D.
    „Over and Out“