Nachrichten

PRO7 zeigt Simpsons Menschenjagd Episode

Montag, 25. Juli 2011 , von Freeman um 15:29

Am Sonntag lief auf PRO7 die Nachrichtensendung um 18:00 Uhr und darin wurde über den Trauergottesdienst in Oslo berichtet, wie erschüttert die Angehörigen, die Regierungsmitglieder und die Königsfamilie über die schreckliche Tat an den über 90 getöteten Jugendlichen waren, als Folge des Massakers auf der Insel, wo unschuldige Menschen gejagt und abgeknallt wurden.



Unmittelbar danach lief für eine Stunde die US-Zeichentrickserie Simpsons. Es ist nicht zu fassen, es wurde die Episode der Menschenjagd zeigt, wie Mr. Burns Homer und seine Freunde zu sich für eine Jagd einladet und dann ein Spiel mit ihnen beginnt. Er sagt, "ich gebe euch fünf Minuten Vorsprung, wer bis Morgen noch lebt hat gewonnen." Sein Anwalt sagt zu Burns sogar: "Ich weiss, Menschen töten ist Teil ihrer Religion!" Danach beginnt die Menschenjagd, wobei Burns einen nach dem anderen abknallt und ihre Köpfe als Trophäe sammelt. Staffel 17 Episode 4.


Treehouse of Horror - MyVideo Schweiz

Die Medien unterstellen, einer der Gründe warum Breivik so kaltblütig geschossen und gemordet hat war, weil er ein Fan von Ego-Shooter-Spielen ist. Gleichzeitig zeigen sie aber selber dauernd Filme in denen Menschen reihenweise erschossen werden. Das ist doch die pure Heuchelei.

Haben die Verantwortlichen bei PRO7 gepennt und nicht überlegt, wie pietätlos es ist, den Zuschauern zuerst die Bilder aus Oslo über die Folgen des Massakers zu zeigen und dann anschliessend die Szenen aus Simpsons, wie Menschen abgeknallt werden? Und das zu einer Uhrzeit wo Kinder die Zuschauer sind. Oder war es volle Absicht von PRO7? Denn es handelt sich ganz klar um einen NWO-Sender, der nur Propaganda, Unwahrheiten, Desinformation, Gewalt und Perversionen zeigt.

"V - Die Besucher" ist auch so eine Sendung. Gehts noch deutlicher als Symbolik und Botschaft?

"We love to detain you!"

PRO7 = Propaganda, Ramsch und Obszönitäten 7 Tage die Woche!

KenFM über die Medienberichterstattung:

insgesamt 73 Kommentare:

  1. ebiel sagt:

    Danke für das Aufzeigen,
    ich denke es ist wichtig.

    Persönlich glaube ich nicht, dass so etwas ein Zufall ist.

  1. crusix sagt:

    Oh man....

    Mann kann auch alles auf die Goldwaage legen !

    Nen leichten hang zum übertreiben haste ja !

    Gruss

  1. IphoneFreak sagt:

    ICh persönlich sehe es nicht so Wild gut die Falsche Folge gelaufen
    aber Simpsons ist Kult und Wahrscheinlich die beste Amerikan Livestyle Satire ever

  1. MarKus sagt:

    Wiederhole mich ja nur ungern, aber wiedermal genau ins Schwarze getroffen.

    Am Freitag hat das ZDF zwischen Berichten über Oslo auch einen Krimi gezeigt, der vollgestopft war mit viel Waffen und im Schul-Mileau spielte.

    Fast genau so geschmacklos.

    Erster Schritt:

    Wir sollten alle diese Drecks-Sender boykottieren und keine GEZ-Gebühren mehr zahlen. Kollektiver Widerstand gegen diese Medien JETZT!!!

  1. Vielleicht sollte man mal überlegen ob Pro7 nicht mehr schuld trifft: Backsteinhaus brennt in Simsons und Zeitgleich in den Nachrichten... ist schon echt seltsam

  1. http://simpsons.to/#episode-979-Staffel-17-Episode-4---B.I.:-Bartifical-Intelligence Ähm hier:

  1. Jutsch80 sagt:

    Klar ist es geschmacklos wenn so eine Episode nach solchen Nachrichten ausgestrahlt wird. Wäre wohl nicht schwer gewesen eine andere Folge zu zeigen. Aber das werden die Verantwortlichen wohl erst bei der Ausstrahlung gemerkt haben und da war es zu spät.

    @MarKus
    Ich glaube Pro7 ist es ziemlich egal ob du GEZ zahlst oder nicht ;)

  1. MarKus sagt:

    @Jutsch80

    Ich schrieb ja auch keine GEZ (auf das ZDF-Beispiel bezogen) ODER halt auf Pro7 etc bezogen Boykott. Ohne Zuschauer und Werbegelder sind die doch tot. Wird zwar eh nicht zu realisieren sein, aber die "Hoffnung stirbt zuletzt!"

    Kennt ihr den Film "Free Rainer"??

    So müsste es auch in der Realität laufen!

    Greetings!

  1. bernd sagt:

    Es gibt da keine Zufälle das ist gewollt mit welchen Hintergründen auch immer!!

    Nach 9/11 hat man penibel darauf geachtet nur keine Filme zu zeigen die auch nur im entferntsten was mit den Towern, Flugzeugattentaten, usw. zu tun hatten und jetzt dieses hier........Das ist kein Zufall!!!

    Die Menschen sollen dizipliniert und immer weiter vorbereitet werden......mal davon abgesehen "Keine Privaten schauen" habe sie bei mir rausprogrammiert!!

  1. Roger sagt:

    Ich schaue prinzipiel keine Nachrichten wieso auch bringt ja nix sind doch eh alles unwahrheiten was die uns erzählen, aber wenn Simpsons läuft schalt ich gerne ein. Man darf die Simpsons Serie doch nicht so ernst nehmen.

  1. bernd sagt:

    Noch was, bevor jetzt hier jemand behauptet die ÖR wären auch nicht besser und man solle ganz auf TV verzichten dem sage ich, das es durchauch noch Filme, Dokus und Reportagen gibt die (wenn auch oft Nachts gut versteckt)sehr informativ und sehenswert sind ........bei den Privaten läuft Nachts nur der SexTelefonTerror und tagsüber Werbung und in den Pausen dazwischen Talk oder Ballerfilme!!

  1. ebiel sagt:

    sagt einmal, neige ich auch zu Übertreibunen?
    Ich las gerade diese Textstelle:
    Zitat: "Ich sah einen Polizisten mit Ohrenstöpseln", erzählte die 16-jährige Hana der Zeitung "Aftenposten". Plötzlich habe der Mann angefangen zu schießen. Viele Teilnehmer des Zeltlagers hätten versucht, sich schwimmend zu retten. Der Mann habe auch auf die Menschen im Wasser geschossen. Ein anderes Mädchen sagte: "Er ging langsam, aber sicher über die Insel und schoss auf alle. Er war so ruhig, das machte es so absonderlich." Zitat Ende
    http://www.tagesschau.de/ausland/oslo138.html
    OHRENSTÖPSEL?
    warum?

  1. worscht sagt:

    Es ist einfach so das die Sender Sex, egal in welchem Alter, als normal darstellen. Das heisst kein Sex = unnormal. Und das zu Zeiten in denen halt hauptsächlich Minderjährige zusehen. Und Gewalt wird als normal oder sogar lustig präsentiert.

    Mal den Film Idiocracy gesehen? Da steuern wir drauf zu!

    Übrigens wette ich, dass die Simpsons Folgen bei Pro7 mit Tags und Kurzbeschreibungen versehen sind, aus denen die normalerweise schnell auf den Inhalt schliessen können. Da muss jemand echt gepennt haben um den fauxpas nicht vorher zu bemerken.

  1. aslan1992 sagt:

    @crusix
    "Oh man....

    Mann kann auch alles auf die Goldwaage legen !

    Nen leichten hang zum übertreiben haste ja !"

    ich hoffe das ist ironisch gemeint weil das eben genau nichts mit goldwaage oder übertreiben zu tun hat.
    diese ganz einfache beispiel zeigt ganz genau wie heuchlerisch die massenmedien sind.
    auf der einen seite wird für die opfer getrauert und zu gedenkminuten auf geruft aber dann am gleichen abend zeigt ein sender der einschaltquoten meist über 10% liegen eine fiktives sendung die mehr oder weniger die moralvorstellung von jeden man auf den kopf stellt.

    das erinnert mich daran das george w.bush und bill clinton zusammen um spenden und hilfe für die erdbebenopfer in haiti vor einem jahr gebitten haben.
    also diese typen die millionen von menschen auf dem gewissen haben trauen sich noch immer die bevölkerung so zu verarschen und wollen an unsere moral appilieren.

    normalerweise gehören mal alle ünnötigen sendungen für ein monat aus dem programm gestreicht, damit auch die letzten mal irgendwie abschalten können und zur ruhe kommen.

  1. ebiel sagt:

    ich denke hier sind wir wieder an dem Punkt zu überlegen wie sehr wirklich große Filmstudios, Hollywood, Medien etc. bei Fals Flag - Verbrechen beteiligt sind.

    Falls es wirklich so ist, dass es eine Art geheime Organisation gibt, die über den ganzen Globus vernetzt ist - dann müssen die einzelnen Mitglieder ja auch informiert werden beziehungsweise auch gewarnt werden (vor einem Anschlag).

    Über ein Medienbild geht das auf "praktische" Weise.
    Über eine Simpsonsfolge ginge es auch. Wer kennt schon die "Codes" wirklich, da tappt man etwas im Dunklen - aber ausschließen kann man auch nichts.

    Typisch ist ein Foto von jemandem wo ein Auge im Schatten ist. Bei dem Foto, das jetzt überall gezeigt wird, geht so eine Schattenlinie durch ein Auge des Polizisten, der neben dem Täter sitzt.
    Natürlich nur eine sehr wage Sache aber diese "Symbolsprache" kann man glaube ich nicht ganz außer Acht lassen.

  1. Bla sagt:

    Man kann es auch wirklich übertreiben. Hast du nichts, worüber du dich aufregen kannst? Wer so sensibel ist, sollte keine Medien genießen dürfen. Und erst recht keinen Blog veröffentlichen. Genau wie die Medien machst du aus einer Fliege einen Elefanten. Das ist Populismus in höchstem Maße.

  1. Was die Leute darinn schon wieder alles sehen. Das war doch nur ein dummer Zufall übrigens das genau die Sendung an dem Tag gesendet wird stand schon Wochen vorher fest.Manchmal kann man bei den Kommentaren hier nur Lachen .

  1. Eigentlich wollte ich mich ja beschweren, von wegen "Liebe Eltern, zeichnet bedeutet nicht gleich für Kinder" aber nachdem ich den Artikel gelesen hatte war ich doch schon geschockt.

    Kommt mir so vor als würde sich da Jemand ganz arrogant ins Fäustchen lachen oder die Redaktion hat echt derbst gepennt.

  1. loere sagt:

    @bla
    du hast dich wahrscheinlich schon das hirn von zu viel tv wegblasen lassen um wirklich zu schnallen um was es geht er macht ledeglich darauf aufmerksam wie das psycho tv wirklich abgeht.. aber anscheinend nicht für dich für dich iat wahrscheinlich alles normal lach freeman mach weiter so

  1. Oho, dass ist ja wie bei Psychologen wo man seiner Phantasien bei Tintenkleksen freien lauf läst.
    Ich möchte auch mal. Also mal sehen, die Antisemitische Karrigatur in Form,von Mr. Burns lädt zur Jagt ein und jeder Dummbeutel wie Homer, aber auch jeder left Brainer wie Anwälte sind mit dabei,- kurzum die Opfer der Gesellschaft. Natürlich merkt keiner selbst in der Offensichlichen Szene, in der alle vor Ihren beschrifteten Trophäenholz sitzen, das Sie wie die Lämmer zu Ihrer eigenen Schlachtung erschienen sind. Im laufe der Jagt wird noch kurz die Selbstzerfleischung, der Egoismus und naives Hoffen der Opfer aufs Korn genommen bis Marge, wie immer, mit Menschenverstand und einfachsten Mitteln das treiben beendet. Ist die Folge der Simpsons im Kern nicht das was in diesem Block immer gefordert wird ? Seit keine Schafe die selbst zur Schlachtbank gehen und glaubt dem Anschein nicht ? Die Folge passte dann ja wohl wie Arsch auf Eimer, wenn vorher ein Naiver Fanatiker viele Menschen tötet von denen er glaubt Sie seien sein Feind, obwohl dieser ganz woanders war. Denn genau das ist die Selbstzerfleischung und das naive Hoffen das Sarkastisch in der Folge thematisiert wird. Und es gibt keinen Grund auf Pietät oder Politische Korrektheit nach einer solchen Tragödie zu pochen, denn das ist doch die größte Heuchellei in einer Welt in der in jeder Sekunde schlimmes passiert während wir in die Glotze schaun und nichts tun.
    Vielleicht bin ich hier leicht Misszuverstehen, aber das Risiko muss man auch mal eingehen. Bitte weitermachen Freeman, vorallem andere Standpunkte erweitern den Horizont.

  1. desperado sagt:

    Wenn ich die PRO Kommentare hier lese wird mir schlecht. Gewalt ist lustig? Sterben ist lustig? Ihr seid doch krank.

    "Schon mal darüber nachdedacht wem der Sender gehört?

    Zieht Euch diesen Dreck ruhig weiter rein. Euch ist nicht mehr zu helfen.
    Und was die Kinder betrifft:
    Die identifizieren sich - mit wem wohl?
    Gewalt = nicht schlimm, wenn es die anderen betrifft .Hauptsache mein Held (ich) überlebe!
    Genau das ist einer der Gründe warum es in unserer Gesellschaft so aussieht. Jeder gegen jeden.

    Könnt ihr oder wollt ihr diese Manipulation nicht sehen?
    Das dieses Filmchen zur falschen Zeit lief wird von euch auch noch entschuldigt.Hätte man es gewollt, wäre es kein Problem gewesen dies zu ändern.

  1. xabar sagt:

    @crusix

    Du musst bedenken, dass gerade solche Kindersendungen, die solche Menschenjagden 'aus Spaß' bringen, besonders gefährlich für die sensible Psyche von Kindern sind.

    In den USA erschoss unlängst ein vierjähriges Mädchen ihren Bruder, weil sie das so im Fernsehen gesehen hatte und dass es 'Spaß gemacht hat'.

    Das Beispiel zeigt, welche Folgen das permanente Zeigen von Gewaltdarstellungen besonders in Kindersendungen haben kann.

    Dabei ist es nicht unbedingt die Darstellung von Gewalt an sich, die diese gefährlichen Folgen gerade bei Kindern und Jugendlichen hervorbringt, sondern die Verbindung von Gewalt und Spaß.

    Kinder wollen Spaß haben, das Leben ist neu, und sie wollen es in vollen Zügen genießen. Sie saugen alles Neue begierig auf, können aber das Meiste ohne Anleitung nicht verarbeiten und richtig bewerten oder einschätzen. Wenn dann Gewalt gegen andere auszuüben auch Spaß macht, greifen sie so etwas für ihr eigenes Leben begierig auf, zumal dann, wenn es wenig Abwechselung in ihrem Alltag gibt, die Eltern nie da sind, sie wenig Möglichkeiten haben, in Vereine zu gehen oder draußen kaum spielen können.

    Die Vergiftung der kindlichen Psyche, die Abtötung ihres Mitgefühles mit 'Menschenjagden', 'Spaßabknallen' und dergleichen ist gerade besonders verwerflich und gilt es ganz besonders auf die Goldwaage zu legen, so wie Freeman es hier dankenswerterweise getan hat.

    Ich kann @Aslan1992 da nur zustimmen.

  1. eekanoo sagt:

    keine Frage die Platzierung dieser Folge ist mehr als unpassend. Und das nicht nur nach den Vorfällen in Oslo. So etwas könnte man sich immer sparen.
    Einige Kommentare, die es verharmlosen kann ich nicht verstehen.
    Was ich aber auch nicht verstehen kann, dass andere direkt persönlich werden, weil es Leute gibt, die abweichende Ansichten haben.
    Wir müssen zusammenhalten anstatt immer den Konflikt zu suchen. Das mag vielleicht pathetisch klingen, trotzdem sollte es mal bedacht werden.

    PEACE

  1. Sonara sagt:

    Wieder mal eine Bestätigung für mich dass ich gerne seit nun bereits 3 Jahren auf TV verzichte. Ich finanziere diesen Schrott nicht mehr mit!
    Leute - steht doch dazu! Wenn ihr doch wisst was da im TV abgeht macht die Glotze aus! Interessante Dokus und Infos gibte es auch im Internet! ;-)

  1. schere sagt:

    ".........
    "V - Die Besucher" ist auch so eine Sendung. Gehts noch deutlicher als Symbolik und Botschaft? ........"

    Wenn man die Besucher als Vertreter der NWO sieht, gehts eigentlich.lol

  1. ich lebe seit 10 Jahren ohne TV, und ich vermisse nichts - nur gelegentlich nehme ich verwirrte Blicke wahr wenn es heisst : hast du .... gesehen?- oder kennst du die ....?
    und ich mit NEIN antworte

  1. El. sagt:

    stilistisch ähnlich

    "Norwegischer Amokschütze stand seit März in Verdacht bei Geheimdiensten", diese Stil kennen wir schon aus den Berichteten der Propaganda über die s.g. Saarlandbomber, so langsam kommen auch die etwas weniger intellektuell bewegliche Menschen auf die Idee, dass die Geheimdienste an so manchen Attentaten beteiligt werden können.

    Man kann sagen, dass der Attentat in Norwegen stilistisch ähnlich gestaltet wurde. Gut, dass man auf die Islamisten diesmal verzichtet hat, sonst wäre das zu langweilig, sogar verdächtig.

    Was für Müll der Propaganda sollen wir noch aufnehmen ?

    Signed El.

  1. Übersetzt mal in Google Sprachtools Utoya, den Namen dieser Insel, vom Norwegischen ins Deutsche. Hinten raus kommt: Ungeziefer
    Die Rückwärtsübersetzung von Ungeziefer ist anders. Kann jemand hier norwegisch oder kennt jemand einen der es kann?

  1. na ja simpsons iss ja schon grass-meine Kinder durften es nicht kucken-der, das zulässt, na ja ?en problem in sich (wenn man weiss wo es herkommt) und zu was es führt!!!Reine Manipulation.Hab 3 Kinder und alle wohl auf und integriert in ASR.

  1. @freeman und @xabar...ja,es gibt eine Art Seelenhygiene für Kinder.Die vermisse ich in den TV- "Sendungen" dieser Abart und sowie in den Schulen und in der Zeitgeist-Musik von heute.Allemal destruktiv ,unschön..und das wird auch noch von der "Gesellschaft" toleriert,der Politik zugelassen oder sogar forciert.Mit Toleranz hat das aber nichts mehr zu tun, denn wir haben die Pflicht die Kinderseelen(auch uns selbst) zu schützen!

  1. OneWorld sagt:

    Ach wisst ihr, ich denke, die bei Pro7 sind auch mittlerweile einfach emotional abgestumpft, denen fällt das doch schon gar nicht mehr auf...

    So viel Gewalt und schreckliche Bilder aus Kriegsgebieten in den Nachrichten, das merken die doch nichts mehr....*Ein Armutszeugnis meine ich*

  1. staatsfeind sagt:

    Hier geht es ja rund, mal sehen ob ich es 'abrunden' kann: Die Frage, ob diese Folge zufällig lief oder nicht darf gestellt werden, schwierig wird es, Beweise dafür vorzubringen. Auszuschließen ist da aber erstmal nichts.. Zu der Frage, ob Gewalt lustig ist: Ja, natürlich! Ebenso wie das Sterben, weil beides zum Leben gehört!! Wer leuget, in seinem Leben Gewalt kennengelernt zu haben, sie als "krank" von sich weist, DER hat ein Problem, nicht der, der lachen kann. ABER: Natürlich gehören solche Szenen, insb. die Simpsons nicht ins Kinderprogramm!!! (Die Simpsons sind bittere Satire, mit qualitativen Schwankungen, aber bestimmt kein sinnloses TV) Auch (nicht ins Kinderprogramm gehören) "When the wind blows" , auch nicht "Farm der Tiere"... Ich verachte das Fernsehen, aber trotzdem sehe ich z.B. "Neues aus der Anstalt" gerne, oder ggf. auch Sport. Darf ich das nicht? Wieso? Natürlich ist TV=Manipulation, Drug of the nation, aber man kann doch mit einer Droge auch umgehen lernen..

    Verbündet Euch!

  1. archelys sagt:

    Ich fühle wie Du, Freeman, und muß es wohl oder übel hinnehmen, dass es Menschen gibt, die solche Sachen produzieren oder sich daran erfreuen.

  1. matrix sagt:

    Pietätlos, dem ist nichts hinzuzufügen...

    Ich habe zwar noch einen Fernseher, aber wann lief der das letzte mal? Weiß nimmer. Einzig Naturdokus schaue ich mal wenn ich drauf aufmerksam werde. Ansonsten baue ich mir meine eigenen Naturdokus indem ich mich draußen in der Natur, in den Bergen, auf frischen Wiesen mit Kuhglockengeläut aufhalte, oder Abends nach Feierabend mein Weißbier im Garten genieße und bei gutem Wetter Gleitschirm fliege und durch Freemans Blog auf den neuesten Stand gebracht werde.
    Zugegebenermaßen bin ich nach der Lektüre des Blogs meistens so schlau wie vorher und frage mich: Mensch was können wir endlich mal machen?
    Aber nehmt Euch doch mal die Zeit und setzt euch in eine Wiese oder in einen Wald und horcht hinein und schaltet einfach mal ab. Es ändert im ersten Moment zwar nichts aber es tut unglaublich gut und man kann Kraft sammeln!

    Alleine diese Diskussion hier, Simpsons sind gut und andere Sendungen sind schlecht, speziell in diesem Blog hier, hätte ich solche Disskusionen am wenigsten erwartet.

    Aber genau das wollen "Sie", die NWO hat keine Chance, wenn wir an einem Strang ziehen würden und da sind genau solche Dikussionen über gute Simpsons, schlechte Simpsons absolut fehl am Platz!

    Das Wesentliche zählt und das heißt
    Mensch sein!

    Mein Beileid für alle die Anders Behring's Opfer wurden, für welchen Kampf auch immer, armer Irrer!

    Illumatrix

  1. matrix sagt:

    Nachtrag:

    @Bla
    >>>Wer so sensibel ist, sollte keine Medien genießen dürfen.

    Wer Medien genießt, hätte auch Goebbels Arsch geleckt...

  1. gaia24-1 sagt:

    V - Die Besucher ist schon eine sehr extreme Serie, gerade wenn man "eingeweiht" ist, die Hintergründe kennt und somit das Predicitve Programming versteht.

    Bei den vielen VT-Themen die da eingeschleust sind, könnte man fast glauben dass David Icke Regie geführt hätte.

    Z.B.
    -Unbemerkte Impfung der Erdenbevölkerung(Schweinegrippe)
    -Alien (Zion) Invasion
    Scheinheiligkeit und Doppelmoral der Alien-Muuter.
    -Dazu benutzt sie alle Möglichkeiten der Manipulation,
    subliminale Botschaften, NLP-Techniken und taktische Kriegsführung zur Irreführung der Erdbevölkerung.
    -Unterwanderung der Menschen durch Aliens in verschiedenen beruflichen Postionen (FBI...)
    -TV-Manipulation (direkt am Anfang in der ersten Folge kommunizierte das Mutterschiff über die Unterseite des Alienschiffes. Dieses stellte einen großen TV-Schirm dar um eine Botschaft an die Menschen auszusenden. Wenn man genau hinschaut, stellt man fest, daß die Bildschirmfläche aus vielen kleinen Waben besteht, also Sechsecke. Damit wird versteckt vermittelt, wer das TV kontrolliert ;-)

    und noch vieles mehr!!!!!
    Der Film ist sehr lehrreich...die Frage die sich mir mal wieder stellt....Warnung an die, oder doch Programmierung der Zuschauer? Wird Hoffnung vermittelt oder Ängste?

  1. habe alles auch gesehenen. dachte genau das gleiche. man pro7 ist schande für die menschheit

  1. AU AU WEIA sagt:

    ich wunder mich noch immer das es Erwachsene Menschen gibt, die sich Simpsons- Folge für Folge sich reinschrauben und sich über Simpson folgen belustigen :) immer wieder und immer wieder,

    einzig und alleine lässt mich die Hoffnung nicht los, zu sehen das es auch anders geht.

    jeder ist seines Beispiels selbst, ob man diese Psychogemezel der eigenen Identiät an den Brainwash TV verliert und zugleich komplett abgiebt!?

    Wir sollten nicht Pisa und Schulen die Verdummung in die Schuld schieben und sollten lieber zu Hause anfangen wiederzu lernen wie man gemeinsam lebt
    und nicht gegeinander lebt, die Hoffnung stirbt zu letzt sich komplett einer Brainwash Gesellschaft sich unterzuwerfen/gliedern!

    "wake up" schmeist die Glotze raus und unternimmt was mit Menschen

  1. Shiryuu sagt:

    Das doch übertrieben...
    Die haben das sicher schon vor wochen geplant zu senden und habens halt einfach nicht rausgenommen, da das ja inzwischen alles fast automatisch läuft. Denen ist das ziemlich egal. Man muss nicht in allen scheiß was die Massenmedien machen irgendwas hineininterpretieren.

    Ja es ist geschmacklos gerade diese Folge gerade jetzt zu zeigen, speziell für Kinder, da es nicht ganz einfach zu erkennen ist was hier dargestellt wird bzw. kritisiert wird. Simpsons sind ja relativ bekannt dafür verschiedene Dinge zu kritisieren und zu karikatieren.

    Denn im grunde wird hier die Menschenfeindlichkeit der Oberschicht (Hier in Form von Mr. burns) gezeigt. Andererseits auch die Blindheit der Gejagten und das sie sich dann auch noch gegenseitig zerstören, obwohl es für sie sinnvoller wäre Zusammenzuarbeiten und sich gemeinsam gegen den Jäger zu stellen.


    Hier wird doch genau das kritisiert, was hier im blog meist auch kritisiert wird. Das die Opfer, im realen leben der normale Bürger, sich auch noch im Überlebenskampf selbst zerfleischen statt den zu stoppen der sie erst in diesen Überlebenskampf hineingedrängt hat.

  1. Shiryuu sagt:

    Möchte auch noch darauf hinweisen, das die Simpsons generell nicht Kinderfreundlich sind, denn vieles kann man erst mit Hintergrundwissen etc. wirklich verstehen. Vordergründig wirkt das zwar alles lustig und so, aber es ist letzlich eine große Karikatur der Realität. Speziell die Helloween-Folgen sind recht drastisch. Aber im Prinzip ist das ja wie bei Tom und Jerry, das ging auch als Kindersendung durch obwohl das im endeffekt ziemlich grausam war. Aber ging durch, weil das "Abstrakt" genug war. Es ist aber dennoch heuchlerisch, da ja Ego-Shooter, im Prinzip nix anderes sind nur etwas relistischer dargestellt und die sind immer ab 18....

    Viel schlimmer finde ich da das die neue Münchner Polizeiruf 110 Folge von den Jugendschützern auf einen späten Sendepunkt verschoben wird, weil amn Kindern nicht zeigen darf, dass der Staat versagt und schwach ist.

    Genauso ist es viel schlimmer, das die Medien shcon von Al-QUaida reden obwohl sie noch keinerlei Infos haben was da passiert ist. Man also schon im vorauseilenden gehorsam irgendwelche Lügen und kruden Thesen verbreitet.

  1. ELOgatio sagt:

    Paar Tage nach der Fukushima-Katastrophe wurde auf Pro7 eine Folge der Simpsons gezeigt, in der Homer Selbstmord begehen wollte. Deswegen hat er sich von einem Hochhaus gestürzt. Während des Falles hat er jedoch realisiert, dass er gar nicht sterben musste und hat sich deshalb am Budfahrer Otto festgeklammert, der zum gleichen Zeitpunkt Bunjeejumpen war. Aufgrund von Homers starkem Gewicht hat sich das Bunjeeseil soweit gedehnt, dass Homer & Otto erst durch einen offenen Gulli die Kanalisation und dann mehrere Erdschichten passiert haben. In einer nur wenige Sekunden dauernden Szene sah man Hans Maulwurf in einer dieser Erdschichten wie er eine komische Kluft anhatte und vor einem riesigen Gerat mit der Aufschrift "Earthquake Machine" stand.
    Ich bin zwar absolut keine Anhängerin der HAARP-Theorie aber ich finde es doch sehr sehr suspekt das wenige Tage nach Fukushima eine Folge ausgestrahlt wird, in der suggeriert wird, dass Erdbeben von Menschen verursacht werden. Bedenkt man zudem, dass diese beschriebene Szene auch nur ganz kurz gezeigt wurde und mit dem Rest der Folge gar nichts zu tun hatte, finde ich diese subliminale Message umso bedenklicher.
    Leider habe ich vergessen um welche Epidode oder Staffel es sich in der beschriebenen Szene handelt. Aber ich denke Google hilft da sicherlich weiter :-) Außerdem SCHWÖRE ich, dass diese Folge paar Tage nach Fukushima gezeigt wurde. Das war glaube ich sogar auch an einem Sonntag, bin mir da allerdings nicht so sicher.

  1. REBELL sagt:

    Moin Freemann, genau aus diesem grund habe ich letztes jahr mein kabelanschluss gekündigt und den fernseher entsorgen lassen. Ich informiere mich meistens nur noch bei den Bloggern

  1. astrada59 sagt:

    Das ist keine Übertreibung von Freeman, wie hier manche schreiben.
    Natürlich sind bei den Simpsons okkulte Hinweise zu finden.Sehr viele sogar.
    Schaut mal hier:
    www.youtube.com/watch?v=5pwhFKRhrHM
    Hier ein Beitrag von Freeman am 18.5 2010
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/search?q=illuminaten+in+der+musikindustrie
    Lest auch die Kommentare und achtet drauf was euere Kinder im TV sehen. Das beste ist das TV- Gerät zu entsorgen.

  1. ötsch sagt:

    Ich finde das etwas übertrieben.
    Was hat die Simpsonsfolge mit Oslo zu tun? Das ist ein wenig viel reininterpretiert. Es is erstens eine Zeichentrickserie (nicht mal ein Film), und grad bei den Simpsons könnte man, wenn man wollte, jeden Tag einen schlimmen Bezug zur Realität darstellen. Außerdem kann man doch nicht alles abstellen, was irgendwelche Leute als ähnlich erachten...
    meine meinung

  1. nny sagt:

    nun, auch wenn die kommentare hier deutlich darauf hindeuten, dass 80% der leser noch nie eine simpsons-folge gesehen haben, hat diese serie doch gewiss mehr für menschlichkeit, toleranz und demokratie getan als die kommentatoren, die die gelben helden so verdammen.

  1. drdre sagt:

    Pietätlosigkeit und Zynismus gehören wohl in dieser Zeit zum Handwerkszeug der Mainstream Medien.
    Wenn ein Herr Uhl (CDU) einen Tag nach dem Anschlag ohne ein Wort des Bedauerns schon wieder die leidige Datenspeicherungsdebatte hochspült wundert uns eigentlich nichts mehr.
    Was V die Serie angeht. Es ist interressant wie Eliten, in diesem Fall als Aliens dargestellt, über die Völker denken und wie diese agieren. Möglicherweise ein Grund warum die Serie nach zwei Staffeln eingestellt wurde.

  1. Mardelli sagt:

    erst zeigt man so ein Mist im Fernsehen dann wundern Sie die Leute warum manche Menschen auf die Idee kommen Amok zu laufen.

    traurig.

  1. Dj Mahmut sagt:

    ist sowieso ein schlechter sender! boykottiert massen medien!

  1. joggler sagt:

    Ich glaube das eine solche Ausstrahlung 100% geplant ist, darum ist es ja die Matrix/Matrix Medien.
    Bei vielen löst das im Unterbewusstsein eben die "richtigen" Reaktionen aus.
    MK ULTRA? Wie auch immer, das war volle Absicht und die sheeple begreifen die zusammenhänge doch nicht, aber die Leute, für die sie das ausstrahlen, vor denen muss man sich in acht nehmen.

  1. Dj Mahmut sagt:

    pro7 und die anderen privaten kanäle: habt ihr euch mal die typen angesehen oder vorgestellt die dort die sendengen machen? hofnarren und knechte, yuppies, systemkonforme roboter usw usw...mich wundert gar nichts, das ist alles bild niveau, also dreck!

  1. xabar sagt:

    @nny

    Wie definierst du 'Menschlichkeit'?
    Wie definierst du 'Toleranz'? Wie 'Demokratie'?

    Ich kann verstehen, dass man, wenn man Dauerkonsument solcher Serien ist (und sie wollen einen ja zum Dauerkonsumenten machen. Darauf sind sie angelegt), irgendwie an ihnen hängt. Sie wollen die Identifizierung mit ihren 'Helden', sie wollen emotionale Abhängigkeit, die Sucht, damit man ihre Sender immer wieder einschaltet und auch die Nachrichten gleich mit konsumiert, um so das Weltbild in ihrem Sinne zu formen.

    Wenn man sich wie du anscheinend im Mediensystem bewegt, findest du auch immer etwas fürs Herz darin. Auch dafür sorgen die Macher solcher Serien. Aber das ist keine Menschlichkeit, sondern Sentimentalität - was ein Unterschied ist.

    Du kommst aus dem System nur heraus, wenn du

    1. Den Willen dazu hast;
    2. einen radikalen Schnitt machst.
    3. Dir Alternativen aufbaust, z. B. wertvolle Literatur liest.

    Erst dann merkst du, was du verpasst hast und wie schrottig solche Serien sind, erst dann merkst du den Unterschied.

  1. Hallo Zusammen,
    meine Frau und ich verzichten zur Gänze auf TV, wir besitzen nichtmal ein solches Gerät! Unser Wohnzimmer ist ausgerichtet nach Gemütlichkeit und nicht zum TV...
    Wie oft haben wir schon die Frage gehört: "Wo ist denn euer Fernseher?" und auf die Antwort reagieren fast ale gleich: "Wow!"
    Als wär es so schwer davon loszukommen...
    Grüße

  1. Ruslan sagt:

    Nur zur Info. der Erfinder von Simpsons ist Freimaurer!!

  1. squizzler sagt:

    we love to entertain you ^^

  1. MarKus sagt:

    @All


    Ist es nicht so, dass die "Simpsons" im Prinzip eine intelligente Sendung sind, die mit dem "Holzhammer aufzeigt, wie degeneriert Teile der US-amerikanischen Bevölkerung sind", aber das Problem ist: Die Zuschauer sind zu 90% zu blöde, um es zu kapieren...?!?

  1. ebiel sagt:

    ich denke, dass es gut ist wenn wir hier diskutieren.
    ich glaube man muss keine Angst haben.
    vor nichts und niemandem! und das meine ich wirklich so.
    auch nicht davor, dass es eine Spaltung geben könnte -
    die kann es gar nicht geben, weil wir ja schon lange wissen, dass wir alle zusammen gehören - alle Erdenbewohner zusammen.

    zu den Simpsons,
    ich denke, dass Satire, Kunst, auch Grenzüberschreitung, Humor - LEBEN ist und es ist super, und auch wichtig.

    nur, es kommt hier ein Aspekt hinzu. Dinge, die extrem erfolgreich sind, die lebendig sind, die einen "Nerv" treffen (wie eben zb. die Simpsons), die werden von einer sehr großen Zahl von Menschen gesehen.

    Und es KANN sein, dass es Leute gibt, die diese Dinge missbrauchen und auf so einen "Kanal" (der an sich super ist!) "heimlich aufspringen" und eben zusätzlich zum an sich tollen, kreativen, gesellschaftskritischen... Werk dann noch eine Information hinzufügen, die mit dem Werk an sich gar nichts zu tun hat.

    Es ist eben eine MÖGLICHKEIT, dass bestimmte Macht-Netzwerke (wer auch immer das dann genau ist) so eine Sendung, und auch die Wahl, die Wahl des Zeitpunkts der Sendung, missbrauchen.

    Hat jemand das Foto heute in den Medien gesehen in dem man die obere Hälfte eines Blockhauses sieht (eines mit Giebeldach), so fotographiert, dass oben mit dem hellen Querbalken eine schöne Pyramide entsteht. So etwas KANN totaler Zufall sein, aber man weiß es eben nicht sicher.
    In der österreichischen Zeitung "der Standard" ist das Foto zu sehe, Artikelüberschrift lautet: "Geheimdienst hatte Oslo-Attentäter im Visier".

  1. über den Oslo-Attentäter und warum es ihn ohne uns nicht gäbe!

    http://youtu.be/coS-FcLMTSo

  1. Deshaun sagt:

    Zitat von Dr. Wurzelberg:
    "Übersetzt mal in Google Sprachtools Utoya, den Namen dieser Insel, vom Norwegischen ins Deutsche. Hinten raus kommt: Ungeziefer
    Die Rückwärtsübersetzung von Ungeziefer ist anders. Kann jemand hier norwegisch oder kennt jemand einen der es kann?"

    Das hat bei mir nicht funktioniert?
    Bitte um Aufklärung?

    Die Rückwärtsübersetzung von Ungeziefer ergibt "skadedyr"??

    DANKE

  1. mhm sagt:

    Es ist auf keinen Fall Zufall.
    Diese Folge lief gerade erst vor ca. 1 Woche schon auf ProSieben und auch nur dieser Teil mit der Menschenjagd, die andere Folge wurde ersetzt. Ich glaube man kann sich auch auf der ProSieben HOmepage über die Sendedaten informieren.

    mfg

  1. MarKus sagt:

    @Ruslan

    Danke für die Info!!!

    @All

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich ausgelacht werde (-)):

    Eine verhältnismäßig sehr gute Sendung ist für mich die gute alte "Lindenstraße"!!
    Denn dort werden grundsätzlich alle Themen von "Fukushima" bis "Prostitution/Kindesmissbrauch" etc.. thematisiert und das ist vor allem beachtlich wenn man bedenkt, um was es bei den andern "Daily Soaps" sonst so geht: Liebe, Betrug, Konsumgeilheit und so weiter.

    Deshalb ein Lob an die Macher dieser WDR-Produktion.

  1. Meli sagt:

    Ob es Zufall war oder nicht ist auch nicht so wichtig, dass aber solche Sendungen zum Kinderprogramm gehoeren spiegelt die Heuchlerei unserer Zeit wieder.

  1. subbel sagt:

    @ ebiel er hatte kopfhörer an weil er musik gehört hat die ihn mental stärken sollte das beschreibt er alles in seinem komischen manifest solltet ihr mal lesen sind viele infos drinnen....

  1. wir stehen da glaube ich vor einem kleinen dilemma. informationsfreiheit für alle ist ok aber was ist mit der kontrolle der inhalte? gib nem kind einen pc oder ein smartphone und es kann sich alles anschauen oder spielen was es will früher oder später.
    das kontrollorgan elterneinheit ist ja meistens zu beschäftigt (nicht zu unrecht). wo also wollen wir hin? information für alle oder abkapslung?

    achso, V- die besucher ist ein remake aus den 80 jahren. ich fand die serie gar nicht so schlecht, damals zumindest. heute schau ich mir son nen rotz nicht mehr an.

    und als jahrelanger fan der simpsons finde ich es bedauernswert, dass gerade die neuen staffeln um diese uhrzeit laufen. ich hab mit acht oder neun jahren meine erste folge simpsons gesehen. damals noch auf zdf. allein vom inhalt her kein vergleich mehr mit den heutigen folgen. ich schau sie heute an, weil die überspitzen kommentare und figuren ein prächtiges bild der amerikanischen gesellschaft abgeben, die sich dann auch noch selber durch den dreck zieht wohlgemerkt.

  1. tonycash sagt:

    Tut mir leid, es macht mich immer trauriger wie dumm die Leute werden.
    Haarp scheint sehr im gange zu sein die letzten jahre. Hier liest man kommentare wo leute schreiben ich finde es nicht so wild simpsons ist kult bla bla..
    Unglaublich, da siehst du wieviel die leute wissen und ich frage mich warum liest ihr schall udn rauch?

    Dazu muss ich zu schall udn rauch nochmal Kritik aussprechen, freeman du bist doch einer der sagt er ist aufgeklärt bis zu einem bestimmten punkt also so wie viele, außer warscheinlich bis zu 40% der leser hier um es vorsichtig auszusdrücken..
    aber ich verstehe den Artikel nicht

    "Haben die Verantwortlichen bei PRO7 gepennt und nicht überlegt, wie pietätlos es ist, den Zuschauern zuerst die Bilder aus Oslo über die Folgen des Massakers zu zeigen und dann anschliessend die Szenen aus Simpsons, wie Menschen abgeknallt werden?"

    wenn man aufgeklärt ist wie viele mittlerweile, aber noch viel zu wenig. Aber nachdem man das Thema schon oft durchgekaut hat und die ganzen leute es immernoch nicht verstehen aber was soll so ein satz? oder so eine formulierung? Ist doch logisch das dadurch die Leser nicht schlauer werden.

    Die leute die wenigstens wissen was die Elite vor hat und wie groß ihr netzwerk ist und die strukturen kennt der weiß doch, das Fehrnsehen ein haufen dreck ist! Satan! Eine waffe gegen uns um das Volk zu verdummen und zu kontrollieren. Und wir wissen doch das alles was sie zeigen gewollt ist und sein grund hat und propaganda für ihre zwecke ist und um uns menschen dumm zu machen.
    Gewalt drogen und sex zu propagaieren, konflikte den menschen beizubringen und dazu völlig falche lebenswerte! Das wissen wir doch mittlerweile oder, aus dem grund gucke ich wneig fehrnsehen und weil ich weiß wie das alles läuft und welchen zweck es hat höre ich auch keine mainstream musik mehr, diese interesse ist auztomatisch bei mir verloren gegangen warum? weil ich weiß wozu sie da ist und weil ich weiß das es nichts mit musik zutun hat und dazu noch sehr sclechte musik ist. Dumme menschen hören es udn finden es toll und konsumieren weil sie sonst nichts im Leben haben und keine andere Werte kennen außer dem nachzujagen und ein schaf zu sein! Mittlerweile ist es schwer troptzdem tollerant zu sein und diese menschen nicht als schafe zu betrachten auch wenn es hart klingt aber tatsache ist. Aber da ich an gott glaube und weiß wa slos ist habe ich mitleid anstatt immer wütender zu werden. Aber ich bin erstaunt was freeman so schreibt, da damit die leser nur dummen diskussionstoff haben aber keine freidenker sind. Da sieht man, wieviel die leute wissen, die immer ja sagen, aber trotzdem rihannas cd kaufen und den ganzen dreck konsumieren und so wollt ihr ganzen Schlaumeier diese Welt verändern? Traurig!
    Da bringst du freeman noch ein Artikel wo du dich wunderst, das die leute so dumm sind und das nicht verstehen was du berichtest?

  1. tonycash sagt:

    ebiel sagt:
    25. Juli 2011 16:39

    Danke für das Aufzeigen,
    ich denke es ist wichtig.

    Persönlich glaube ich nicht, dass so etwas ein Zufall ist.

    crusix sagt:
    25. Juli 2011 16:43

    Oh man....

    Mann kann auch alles auf die Goldwaage legen !

    Nen leichten hang zum übertreiben haste ja !

    Gruss

    IphoneFreak sagt:
    25. Juli 2011 16:46

    ICh persönlich sehe es nicht so Wild gut die Falsche Folge gelaufen
    aber Simpsons ist Kult und Wahrscheinlich die beste Amerikan Livestyle Satire ever


    sorry ich will niemanden beleidigen aber was läuft schef bei euch?
    gut ihr findet solche serien immernoch toll und erklennt nicht, was damit bezweckt wird und wieviel unmorlische scheiße dort vorkommt. Ihr erkennt auch nicht das jeden verdammten tag in den nachrichten nur negative schlechte dinge berichtet werden und dazu noch, nur falsche tatsachen. Weil es das Werkzeug der Elite ist.

    Wahnsinn wieviel schafe hier leben und wie dumm diese sind. Weil diese der Elite hilft diese Welt dazu zu bringen wo wir heute sind und noch hinkommenm ihr seit eine schande wenn ihr es bis jetzt noch nicht verstanden habt. Ich kann sowas nichtmehr lesen, soviel dummheit. Aber ihr habt keine schuld, das liegt an der verblödiung die schon werit fortgeschritten ist in eurem irn, durch haarp die tv serien usw. ihr kennt nichtmal gute werte und moral sonst würdet iuhr viele dinge abstoßend finden und garnicht konsumieren.

    Solche kommentare zeigen, mit was für menschen mn zusammen lebt und euch geht es viel zu gut.. Ihr bezahlt eintritt um ins kino z ugehen um zu sehen, wie afrikanische landsleute kriege führen und getötet werden, nur als propaganda zwecke und für euch witzfeguren ist es unterhaltung! dann gibt es noch viele von euch schafe, die möchtegern gangsta sind und wie bushido rumlaufen weil ihr zuviele updates von ihm hattet. Ihr seit nichtmehr zu retten und den chip nimmt ihr auf knien an, deshalb seit ihr eine schande! Verblendete arme menschen, die keine kultur, keine werte und stolz besitzen. Dieser gesellschaftsbrei der gerade produziert wird, ist genau das ergebnis!

    wacht mal auf ihtr idioten. aber kommentare posten könnt ihr, es steckt ja wneigstens wahrheit in den artikeln hier und grund dazu diese zu schreiben aber dann diese kommentare von so dummen menschen, unglaublich!
    unglaublich...

  1. Farooq sagt:

    Ihr übertreibt.
    Diese Diskussion taucht immer wieder auf, nachdem ein kranker Psychopat nen Amoklauf hatte.

    Die schuldigen sind nicht die Gesellschaft oder die Hetze gegen Minderheiten.. Die Schuldigen sind immer Counterstrike, Gewaltfilme und jetzt auch noch Simpsons..

    Es könnte mir nicht mehr egal sein, auch wenn sie Bowling for Columbine gezeigt hätten.

    Ich finds übertrieben..

  1. MastaFu sagt:

    Mittlerweile glaube ich, dass Pro7 bewusst diese Folge vom Sonntag ausgestrahlt hat. Die heutigen Spätsendungen hatten Italien zum Thema.

    In der zweiten Folge müssen die Kinder in der Schule ein Video gucken. Der Hausmeister bringt den TV in die Klasse und sagt: "Viel Spaß beim Multi-Kulti-Schwachsinn" und geht.

    Da steckt System dahinter!
    Nach der Veröffentlichung des Manifests von Breivik, der multi kulti verabscheut und als Ursache allen Übels sieht, wird diese Folge gesendet...!

  1. PunkbustA sagt:

    Danke das du KenFM mit in den Blog hinein nimmst.
    Als Berliner freue ich mich darüber,
    da ich nach mittlerweile gut 2 Jahren KenFM, dessen Ansichten sehr weit und kritisch empfinde im Vergleich zu anderen Sendern.
    Er hat nämlich seine Sendung immer Sonntags zwischen 14 und 18 UHR bei Fritz - rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg.
    Selten das man kritische Themen und Stimmen, überhaupt vor 22 UHR hört, zumindest außerhalb des Internets.

    Liebe Grüße Pierre

  1. Keno sagt:

    Nun, ich würde da in einigen Punkten zustimmen und in anderen wieder nicht.In einem solchen Zusammenhang scheint mir das Ausstrahlen dieser Episode durchaus pietätlos. Allerdings frage ich mich, ob man denn immer ALLES miteinander in Zusammenhang bringen muss... Zudem denke ich übrigens nicht, dass Prosieben die Simpsons als Zeichentrickserie für Kinder vermarktet, von daher sollte das auch nicht in deren Verantwortung liegen.

  1. Hallo Freeman,

    ich selbst lese seit etwa 1 1/2 Jahren regelmässig und sehr interessiert deinen blog (zuvor gehörte ich leider auch allzu lang zu den Schafen) - aber:

    ich finde diese These doch ein wenig weit hergeholt - Die Simpsons laufen auf Pro7 (ein Sender der natürlich genauso verblöden soll wie sämtliche mainstrem-Sender) seit etlichen Jahren in ständiger Wiederholung 7 Tage die Woche (Werktags sogar morgens und abends) - hier eine Verbindung zu ziehen muss ich doch wirklich in Frage stellen.

    Vor allem - was sollte das bewirken???
    Pietätlos, vielleicht - aber ich denke das jeder der persönlich von dem Attentat betroffen ist hat an solch einem Tag andere Sorgen als sich die Simpsons anzusehen.

    Die Besucher - noch so ein Fall, eine Art remake eines sifi-Klassikers, auch hier sehe ich keinerlei NWO förderliche Aussage da hier eher das Misstrauen in den Vordergrund gestellt wird (incl. der Verurteilung derjenigen Individuen die allzu leichtgläubig dem "Fortschritt" oder der "schönen neuen Welt" folgen ohne die Interessen die dort hinter stehen zu hinterfragen.

    Sonst - alles nach wie vor top, aber hier ist vielleicht doch einmal nachzudenken ob es nicht doch Zufälle sind.

    ...also weiter so....

  1. Freeman sagt:

    Offensichtlich verstehen viele nicht was ich schreibe oder können nicht lesen. Mit diesem Artikel geht es mir nur um den Zusammenhang zwischen der Nachrichtensendung, welche die Trauerenden in Oslo zeigt, und wie schlimm das Massaker ist und unmittelbar danach zeigt man bei Simpson genau so ein Massaker mit Menschen die erschossen werden.

    Es geht mir um die Gefühllosigkeit und Menschenverachtung die damit gezeigt wird.

    Ich weiss noch, als der erste Golfkrieg im Januar 1991 anfing und bis ins Frühjahr ging, hat man in Köln den Karneval abgesagt. Die Begründung, man kann nicht Menschen bombardieren und gleichzeitig lustig sein und Karneval feiern.

    Früher wurde auch wenn jemand wichtiges gestorben ist oder es ein Unglück gab, das Programm geändert und aus Pietätsgründen entsprechend angepasst.

    Das passiert heute nicht mehr. Man erzählt in den Nachrichten, über 90 Menschen wurden ermordet und sofort wird wie normal weitergemacht, werden sogar blutrünstige Szenen gezeigt, die genau das abbilden was gerade passiert ist. Das kritisiere ich und nicht die Simpsons Sendung an sich. Die ist mir doch völlig egal.

    Mann ist das schwer zu verstehen, oder seid ihr auch schon alle so gefühllos, abgebrüht und verroht?

  1. artikulant sagt:

    @Freeman:
    "Ich weiss noch, als der erste Golfkrieg im Januar 1991 anfing und bis ins Frühjahr ging, hat man in Köln den Karneval abgesagt. Die Begründung, man kann nicht Menschen bombardieren und gleichzeitig lustig sein und Karneval feiern."

    Angeblich hat auch der Musiksender VIVA wegen 9/11 einen ganzen Tag lang nicht gesendet.
    Ich denke, ich verstehe was Du meinst. Seit ich mich jedoch mit all diesen schlimmen Dingen näher beschäftige, die in unserer Welt passieren, haben solche Aktionen für mich zunehmend auch einen fahlen Beigeschmack. Da so gut wie alles (und erst recht ein Fernsehsender) profitorientiert funktioniert, könnte es auch durchaus sein, daß es mit Zeigen von Anteilnahme auch nur vorwiegend um Zuschauergunst geht.

    ___
    @Freeman:
    Früher wurde auch wenn jemand wichtiges gestorben ist oder es ein Unglück gab, das Programm geändert und aus Pietätsgründen entsprechend angepasst.

    Als Peter Alexander vor kurzem gestorben ist, gab es durch Programmänderung zu seinen Ehren viele alte Filme mit ihm zu sehen. Ich schätze Peter Alexander sehr, trotzdem stellt sich für mich die Frage, wer entscheidet, wer wichtig ist und wer nicht?
    Ist ein Prinzenpaar, daß sich in Monaco das Ja-Wort gibt, wichtiger als das junge Arbeiterpaar das selbiges in der Dorfkirche zelebriert?

    Wer zieht einfach eine Linie auf einer öffentlichen Straße in St. Moritz um "wichtige" Bilderberger bei einem Privattreffen zu schützen und entscheidet dann, daß "unwichtige" Menschen diese Linie nicht überschreiten dürfen?
    Ich war zwar als Österreicher nach St.Moritz gereist und bin mit den Schweizer Gesetzen sicher nicht vertraut, mein Bauch sagt aber trotzdem, sowas ist ne Schweinerei und stinkt zum Himmel. Und solange wir "unwichtigen" all das akzeptieren, wird uns wohl auch kein Platz auf der "anderen" Seite der Linie zustehen. Für mich war das wirklich eine Erfahrung mit Symbolcharakter in St. Moritz.

    Fazit: Geld entscheidet, wer wichtig ist und wer nicht - sonst gar nix. Ganz ehrlich, darauf scheiß ich!

    ___
    @Freeman:
    Mann ist das schwer zu verstehen, oder seid ihr auch schon alle so gefühllos, abgebrüht und verroht?

    Was mich betrifft, sicher nicht!
    Aber - wieso erwartet niemand (wirklich NIEMAND) eine Programmänderung aus Pietätsgründen, weil zB. in Somalia mittlerweile weit mehr als 90 Kinder verhungert sind? Oder ist verhungern bei weitem nicht soviel wert als erschossen zu werden?

    komische Welt
    grüazi

  1. astrada59 sagt:

    In meinen Augen ein weiterer Beweis wie Realität und Simpsons zusammenhängen:
    http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Simpsons-Folgen-sollen-gestrichen-werden-id14341371.html