Nachrichten

Weckruf

Mittwoch, 1. Oktober 2008 , von Freeman um 08:58

Wake Up Call (Weckruf) von John Nada - ist ein Dokumentarfilm über die Neue Weltordnung. Hier wird sehr gut erklärt wer dahinter steckt, wie die globale Elite an die Macht kam und was ihr Ziel ist. Der Film ist lang, aber guckt euch wenigstens die ersten 20 Minuten an, denn dort wird die Weltwirtschaftskrise der 20ger und 30ger Jahre erklärt, wer sie verursacht und davon profitiert hat. Eine Wiederholung des Raubzuges findet jetzt statt.



Der Absturz des Finanzmarktes ist ein Vermögenstransfer von den Armen und der Mittelschicht zu der regierenden Elite. So eine Vermögensumschichtung passiert nicht einfach so, sie ist auch nicht das Resultat von Unfähigkeit und mangelnder Voraussicht. Ganz im Gegenteil, es ist bewusst gemacht und gut geplant. Im Zentrum des Vermögenstransfers liegt eine verbrecherische Korruption auf höchster Ebene des wirtschaftlichen und politischen Systems. Wir erleben den grössten Diebstahl in der Geschichte der Welt.

Wer profitiert vom Crash?

Problem - Reaktion - Lösung

Es gibt keinen zentral gesteuerten Terrorismus von fanatischen Islamisten, so wie er uns erzählt wird. Das ist eine fabrizierte Lüge. Der Krieg gegen den Terrorismus ist in Wirklichkeit ein Krieg gegen unsere Freiheit. Er ermöglicht eine gute Ausrede und den Deckmantel für den rapiden Abbau unserer Freiheit und Privatsphäre, was essenziell notwendig ist, damit die Neue Weltordnung erfolgreich umgesetzt werden kann.

Es wird uns erzählt, dass ein autoritärer Überwachungsstaat notwendig ist, um uns vom Terrorismus zu schützen. Dabei ist der Terrorismus den wir erleben, vom Staat selber gemacht. Sie produzieren das Problem, schaffen Angst und Panik, schieben die Schuld auf einen imaginären Sündenbock als "Täter", damit wir nach dem "Retter" rufen und sie ihre "Lösung" durchdrücken können.

Wie will man uns schützen, wenn man uns den Krieg erklärt hat?

Genau so wie es nur einen synthetischen Terror gibt, sind alle anderen "Angstthemen" künstlich fabriziert.

Es gibt keine Klimakrise, keine Energiekrise, keine Gesundheitskrise und auch keine Finanzkrise ... das sind alles erfundene Probleme, damit sie uns Angst machen und ihre Lösung aufs Auge drücken können. Die Krisen sind nur künstlich erzeugt.

Wer jetzt das "Rettungspaket" für die Banken befürwortet und vehement verlangt (wie die ehemalige FDJ-Sekretärin, zuständig für Agitation und Propaganda), ist ein Werkzeug der NWO, um uns zu berauben, ein Teil des Plans zur Versklavung und Weltherrschaft.

Wir dürfen uns nicht mit der Drohung erpressen lassen, entweder willigt ihr der Zahlung von Hunderten Milliarden an Steuergeldern ein, oder ihr verliert euer Geld und eure Arbeit. Das ist eine Unverschämtheit und Nötigung. Wenn die Billionen nicht fliessen, passiert gar nichts. Sehen wir ja daran, wie die Weltbörsen sich wieder "erholt" haben, ohne "Bailout".

Das einzige was passiert, es platzt nur ihr perverses Schneeballsystem, welches im abstrakten Raum abläuft. Die Bankster sollen verdammt nochmal an ihrer eigenen Gier verrecken und eine Lektionen erteilt bekommen. Die welche immer so für die freie Marktwirtschaft sind, schreien jetzt nach Mama um Hilfe. Daran sieht man, welches prinzipienloses Pack sie sind.

Deshalb NEIN zum Rettungspaket!

Ein typisches Beispiel wie ein Problem hochgespielt wurde, was keins war, ist "das Waldsterben". Was hat man für Panik verbreitet, den Wald würde es bald nicht mehr geben, die Borkenkäfer würden die geschwächten Bäume zerstören und kahl fressen. Nichts vom prophezeitem ist passiert und dem Wald geht es gut.

Hier die neuste Nachricht darüber: "Im Kanton Luzern hat sich die Borkenkäfer-Situation in diesem Sommer stark verbessert. Die Käferpopulationen sind auf natürliche Art - Witterung, natürliche Feinde - weiter zusammengebrochen. Frische Nester konnten nur noch bei Frischholzschlägen in Fichtenbeständen beobachtet werden. Aus diesem Grund dürfen in den Fichtenbeständen der Schutzwälder mit besonderer Schutzfunktion vorläufig keine schwächenden Grünholzschläge mehr durchgeführt werden. Dies teilt die Dienststelle Landwirtschaft und Wald (lawa) des Kantons Luzern mit."

Ihr seht, es gibt keine wirklichen Probleme.

Deshalb, lasst euch keine Angst einjagen, sagt NEIN zu allen auf Lügen begründeten Einschränkungen und Verhaltensmassnahmen, sagt NEIN zur Diktatur und zur Versklavung. Glaubt nicht den Panikmachern in der Politik und den Medien, schaltet das Fernsehen ab, ignoriert die Presse, befreit euch vom Gift der Propaganda und Massenhypnose.

Widmet euch wichtigeren und positiven Dingen, wie der Familie, Partnerschaft und Freunde, zeigt Solidarität und Gemeinschaftssinn, bewegt etwas in eurer Umgebung und Gemeinde, werdet unabhängig und boykottiert das System, sucht die Wahrheit, informiert andere, geht einer Ausbildung und einer Tätigkeit nach, die Sinn macht und euch Freude bereitet .. und seid glücklich!

insgesamt 54 Kommentare:

  1. caroll sagt:

    Die NWO manipuliert unter anderem die Finanzmärkte um Ihr Ziel durchzusetzen.
    Dazu braucht man vor allem viel Geld, Geld das man 1992 angefangen hat zur Seite zu legen.
    Es gibt da Leute, die behaupten das ihr Manipulationskapital zwischen 55-300 Billionen Federal Reserve Notes (es sind europäische Billionen gemeint !!!)beträgt.
    Damit kann man wohl ziemlich gut die Märkte und Institutionen manipulieren.

    Ich denke es ist an der Zeit, den Namen Leo Wanta ins Spiel zu bringen.

    Googelt "Leo Wanta" .

    Hier entsprechende Links:

    http://www.dailypaul.com/node/18625

    http://www.7stern.info/X_Botschaftenseiten/2008_Februar/20080218_Wer_ist_Wanta.htm

    http://www.worldreports.org/news/8_leo_wanta_and_the_global_financial_showdown

    (weitere unter archiv > wanta)

    http://www.thetruthseeker.co.uk/article.asp?ID=4703

    http://www.united-mutations.org/index.php?s=wanta

    (weitere unter frühere posts)


    Ach ja, woher kommen eigentlich die langen Schlangen an den Tankstellen der USA ?

    Dazu:

    http://www.wahrexakten.at/geheimsache-wirt-chaft/11912-worldreports-embargo-der-usa.html

  1. FelaX sagt:

    Wirklich interessant ist vor allem der dritte Teil.. die ersten Beiden sind ja nur Zusammenschnitte aus Zeitgeist und diversen Alex Jones Filmen (die für sich schon verdammt gut sind)
    Hab ihn mir jetzt komplett angeschaut.. sehr gut gemacht! :)

    Aber mal ehrlich.. wie kann man so verblendet sein.. Wer sich ein wenig mit Geschichte beschäftigt wird schnell feststellen, dass sich alles wiederholt. Und in unserer schnelllebigen, grenzenlos verbundenen Welt um so schneller und stärker.
    Leute, wacht endlich auf!

    Freeman, danke für deine Arbeit! Weiter so! :)

  1. Anonym sagt:

    TEXT DARF GERN KOPIERT WERDEN!
    ------------------------------------

    "Owen Brick versteht die Welt nicht mehr. Man fühlt sich unweigerlich an die Finanzkrise erinnert. Es gibt diese Krise, aber kaum jemand kann genau erklären, wie und vor allem warum sie ausbrach. Die "Sprache der Menschen" scheint unverständlich."

    Äusserung von Wieland Freund (Welt.de) im Interview mit Paul Auster (30.09.2008)


    -------

    Es ist ganz Einfach... Es liegt am System.

    Die Zentralbank (nicht der Staat) gibt das Geld aus, bei uns den Euro. Ab nicht geschenkt sondern als Kredit gegen Zinsen. Das heißt die EZB gibt am Anfang des Jahres hundert Prozent in den "Kreislauf" und am Ende eines jeden Jahres will sie 100% + den Leitzins zurück. Die Leitzinsen können aber NIEMALS beglichen werden weil nur die EZB Euro ausgeben kann. Ein geschlossenes System!

    [Schon mal was vom 2ten Satz der Thermodynamik gehört?]
    Nochmal in ganz kurz: Input=100% Output=100+x% dass GEHT NICHT!!

    ... für Klugscheisser, mit der FED läufts genauso.

    Damit es aber doch erstmal länger als ein Jahr gut geht, muss der Staat einspringen (der ja selber Geld drucken könnte, dies aber nicht macht). Der Staat macht einfach ein Schuldenkonto auf, als Ausgleich. Diese Schulden zahlt er NIE zurück sondern nur brav die Zinsen und manchmal nimmt er für die auch noch Kredite auf. Mittlerweile sind die Zinszahlungen in der BRD gute 3 mal so hoch wie die Ausgaben für Bildung und Forschung.

    Die Banker und Manager kaufen sich Jachten und Villen, erzählen was von harter Arbeit und sacken die Millionen ein. [Ja, Herr Ackermann! Wir haben ihre "großen Reden" nicht vergessen] Die Millionäre und Millardäre tun es ihnen gleich.

    Weil diese Herren aus den Banken aber den Rachen nie voll kriegen können, geben Sie auf einen Euro-Zentralbankengeld mehr als 10 Euro-Geschäftsbanken-Geld raus. Sie vergeben Kredite an Alle und Jeden, mit versprochen günstigen Zinsen. Dann drehen sie an der Zinsschraube und die Leute schaffen es nicht mehr die Kredite zubezahlen. (Bsp. Hypothekenkrise, USA)

    Jetzt platzen die Kredite, alle schauen dumm aus der Wäsche, pfeiffen ein Lied und tun so als ob nichts gewesen wäre und als ob man auch nicht genau weiß was da passiert ist. Das Volk soll es dann ausbaden, weil ja der Staat wieder mal einspringen soll. Und wir alle zahlen sollen für die Großkonzerne und die "Wirtschaft" und dieses unsinnige System.

    Und zu allem Überfluss leisten wir und die USA uns noch einen teueren Krieg, wo auch wieder die Bänker daran verdienen, dass Menschen mit Munition aus ABGEREICHERTEM URAN (... im Übrigen WEAPONS OF MASS DESTRUKTION, die ja eigentlich gesucht werden) beschossen werden, für Freiheit und Demokratie.

    Und dann muss man sich als Bürger gefallen lassen, dass die Medien schreiben:

    "Man fühlt sich unweigerlich an die Finanzkrise erinnert. Es gibt diese Krise, aber kaum jemand kann genau erklären, wie und vor allem warum sie ausbrach."


    Jetzt können nur noch WIR es richten. Die Bürger aller Nationen dieser Welt.

    Den Zins abschaffen!
    "Private-Druckerpressen" [EZB/FED] anhalten und zerstören.
    Wir das Volk (also der Staat) erschaffen das Geld welches wir zum "handeln" brauchen.
    Die Finanzelite vor Gericht!

    Sonst kommt es noch zu schrecklichen Bildern von leeren Kaufhallen und hungernden Menschen mitten in Westeuropa. Alle Maschinen sind da und funktionieren, die Leute zum Arbeiten sind auch da, aber kein Geld und schon sollen wir hungern?

    WAS FÜR EIN SCHWACHSINN.

    Die Medien werden euch einen neuen Retter und Führer anpreisen, der dann wie Frau Merkel um euer Vertrauen wirbt um es dann scharmlos auszunutzen.

    Also es liegt an euch, informiert euch, es ist nicht so schwer.
    Der Fehler liegt im System.

    Bis Zu Gerechtigkeit:

    www.european-new-resistance.org
    www.schallundrauch.info

    Youtube-tip:
    "Greorg Schramm - Schuldzins"
    "Fabian, gib mir die Welt plus 5 Prozent"
    "Wem gehört Deutschland"

  1. caroll sagt:

    nachgeschoben:

    Infos auf deutsch zu Leo Wanta

    http://www.lutzschaefer.com/print.php?id_kategorie=8&id_thema=153

  1. Anonym sagt:

    Wer es lieber auf deutsch mag.

    http://video.google.com/videoplay?docid=4903213692683646064

  1. El. sagt:

    @freeman:

    "WIR ELEBEN (HEUTE) DEN GRÖSSTEN DIEBSTAHL IN DER GESCHICHTE DER WELT."

  1. Anonym sagt:

    http://de.youtube.com/watch?v=1TbLxTCLCGo&feature=related ein satirischer Beitrag zu einer entlarvenden Bemerkung unseres Innenministers Schaeuble.Immer noch aktuell.

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman!!
    Mach weiter so.
    Erst durch deine Arbeit bei Schall und Rauch bin ich vom Mainstream guy zu einem Infokrieger geworden!!
    Also bleib am Ball!!

  1. gerina sagt:

    @11:50 bitte nochmals Link nennen. Funktioniert so
    leider nicht(Fehlermeldung).
    Danke.

  1. der beobachter sagt:

    Ein paar Infos zur Hypo Real Estate, der Bank, für die der deutsche Steuerzahler ev. gerade stehen muss: Im Geschäftsbericht 2007 ist angegeben, dass der 10-köpfige Vorstand im Jahr 2007 insgesamt 15,8 Mio. Euro bekommen hat, hinzu kommen noch Pensionszusagen von 24,3 Mio. Euro. Falls ein Vorstandsmitglied stirbt, bekommt dessen Witwe/r 60% der Ruhegehaltsansprüche; scheidet ein Vorstand vorzeitig aus, gibt's eine Abfindung in Höhe eines Jahresgehalts. Jedes Aufsichtsratsmitglied bekam 2007 eine "Grundvergütung" von 70.000 Euro und und und. Noch Fragen?

  1. Anonym sagt:

    Also die Pleite von Lehman und dem bald "abgewickelten" Dax-Bluechip Hypo Real Estade war real.
    Auch der Bankenrun in Asien führe zur Pleite der East Asia Bank.

    Manipulation:
    Gerade eben läuft auf der ARD ein Beitrag zum Thema Gold, wobei man den Leuten einredet, ihr Gold in Schliessfächer der Bank zu legen, man ist ja nicht versichert auf dem Weg nach Hause.
    (Hahahaaha).

    Ganz abgesehen davon das Gold wahrscheinlich fast alle Aktien in den letzten 8 Jahren outperformed hat, endet dann der Beitrag damit das es keine Goldgräberstimmung an der Börse herrscht.
    Wie wir alle wissen kann man den "Experten" im Fernsehen immer vertrauen.
    (Hahaahahahaa)

    Wenn man erst mal verstanden hat, wie die Manipulation funktioniert, dann fallen auch die Schnellversprecher mit anschliessenden Schnitten auf und man kann es schon durchschauen.

    Dann wird hier tatsächlich geglaubt das die Börsen weiter steigen, nur weil jedes Miniplus gleich durch alle Programme gesendet wird. Obwohl nichts passiert ist.
    Ja klar, aber schaut euch das lieber mit eigenen Augen an, denn vor Donnerstag, also nach dem zweiten Bailout Plan, wird sich die Börse lieber nicht bewegen wollen, und da kann man ja in der Glotze schon mal gut zureden.
    Und das läuft so:
    1. Mit der Wahrheit rausrücken, Finanzkollaps steht bevor. Da dies unausweichlich, aber auch verzögerbar ist, kann man später behaupten alles dagegen unternommen zu haben. Ausserdem wurde nichts verschwiegen, abgesehen von der Heile-Welt-Heuchelei das letzte Jahr über, wo die eigenen Schäfchen ins trockene gebracht wurden.

    2.Den Schuldigen finden wenn es so weit kommt und die Panik an Börsen weiter anheizen mit Sprüchen wie "grösster Punktverlust aller Zeiten". Das hat überhaupt keine Aussagekraft, was zählt sind die Veränderung in Prozent, der Dow fällt im Moment auch vom höchsten Punktestand aller Zeiten.
    Die Schuldigen sind im Falle des Crashes der Kongress, also direkt gewählte Abgeordnete, dass ist in den Massenmedien beschlossene Sache. Übrigens waren es doch die Republikaner von Bush die dem ersten Bailout Plan nicht zustimmten. Und wer hat sich eigentlich damit beschäftigt was da überhaupt drin steht, dass man angesichts einer Welt-Wirtschaftskrise nicht zustimmen konnte?

    3. Auf lange Sicht bleibt man also Glaubwürdig, selbst wenn es zur Systemkrise kommt. Die Schuldigen werden nicht das kranke Bankensystem sein, sondern der demokratisch gewählte Kongress. Was natürlich einen Aufschrei nach "einfacheren Gesetzesbeschlüssen" verursachen kann, denn durch das "verzögern", sind die ja sowieso Schuld.

    4. In der Zwischenzeit werden weiter Dinge aufgekauft, die nach der Systemkrise noch Wert haben werden. Edelmetalle die eventuell noch in Bankenschliessfächern deponiert sind kann man durch ein Goldverbot ganz gemütlich einkassieren, den Kongress muss man dabei vielleicht nicht mehr fragen.
    Und der Rest kann dann wie die Menschen in Argentinien nach dem Staatsbankrott aus den Abfällen anderer Leute ernähren, ohne H 4 versteht sich.
    Übrigens; 2 500 000 000 000 Dollar, dass sind Bonuszahlungen die an Lehman Brothers gegangen sind und dass muss man doch auch bezahlen.

    http://kommentare.zeit.de/user/abot/beitrag/2008/09/23/25-milliarden-bonusabfindung-fuer-nyc-lehman-brothers-mitarbeiter

  1. Anonym sagt:

    naja, jetzt haben wir ja 2008!

  1. der beobachter sagt:

    Noch ein paar mehr Infos zur Hypo Real Estate: Vorstandsmitglied Dr. Paul Eisele ist 60 Jahre alt geworden und 2007 in den Ruhestand gegangen. Für die ersten sechs Monate, bis 31. 5. 2007, hat er 767.000 Euro bekommen, für die ersten sechs Monate nach seinem Ausscheiden gab es ein "Übergangsgeld" in Höhe seiner Festbezüge plus einen anteiligen variablen Bonus von 181.250 Euro. Und seit Janaur 2008 erhält Dr. Eisele ein jährliches Ruhegehalt von 228.000 Euro. Noch Fragen?

    Der Dienstvertrag von Vorstandsmitglied Stephan Bub wurde zum 31.12.2007 beendet - seine Abfindung beträgt 2.830.000 Euro. Noch Fragen?

  1. Anonym sagt:

    @gerina

    Bei mir funktioniert es super. Hast du aller Plugins?
    Ansonsten einfach mal unter google videos nach "Endgame" suchen.

    lg

  1. der beobachter sagt:

    @ anonym 1. Oktober 2008 14:55

    Klugscheisser, für das Jahr 2008 gibt es noch keinen Geschäftsbericht! Wie wäre es, bevor Du "kommentierst", mit dem Einschalten der linken Hirnhälfte?

  1. Anonym sagt:

    @der beobachter: ja ich hab noch eine frage: warum sitzen paul eisele (den dr. lass ich weg, weil keine respektsperson) und stephan bub nicht im gefängnis? bzw. was könnten WIR machen, um sie dort hin zu bringen?

  1. Anonym sagt:

    Ihr seid hier sooo lustig... :-)
    Thema Waldsterben: es stimmt ja gar nicht, dass nichts gemacht wurde. Immerhin fährt jedes Auto jetzt mit Katalysator (das wurde als Gegenmaßnahme eingeführt). Wären immer noch alle Autos ohne KAT unterwegs, dann wäre das Waldsterben sicher munter weitergegangen. Aber schön, dass es hier soviele Menschen gibt, die scheinbar alles besser wissen...

  1. Anonym sagt:

    Mal etwas Ausgleich zur Rum - unkerei:

    http://www.naturel.biz/wasserkristalle_
    masaru_emoto.htm

    Lest mal in der Mitte des Interwievs, wie Massen positiv beeinflusst werden können.



    http://www.naturel.biz/die_macht_der_gedanken.htm

  1. Anonym sagt:

    Bei dem Film - da am Anfang bei den Bilderbergern - der da vor dem Auto steht, das ist doch schon der Herr Horst Köhler. Der Banker, der bei Nacht und Nebel aus der Versenkung auftauchte und zum Oberhaupt der Bundesrepublik Deutschland bestimmt wurde. Man muss aber ein Spinner sein, wenn einem das komisch vorkommt.

  1. Anonym sagt:

    Sehr schöner Film...

    bitte auf deutsch übersetzen, kenne soviele die sich den sonst nicht ansehen. An die Leute die das machen (auch bisher) egal ob untertitel oder synchronspur ein GANZ GROSSES DANKESCHÖN!! ihr seid mehr als Gold wert ;)

    und zum Ende etwas Musik:

    (911) Fake for real
    http://www.youtube.com/watch?v=-kpJW1ZcOOI

    Unser Nein
    http://www.youtube.com/watch?v=vbsTf-N6C_o

  1. Anonym sagt:

    Hallo zusammen....

    Ich bin nun durch diese finanzkrise ein bischen durcheinander, weiss nicht was ich machen soll. vielleicht habt ihr mir ein tipp? ich habe mehrere jahre geld auf eine österreichische bank einbezahlt....nun bin ich fertig nach 10 jahren...ich könnte mir jetzt einfach diesen betrag abholen den ich die letzten jahre einbezahlt habe. macht aber nicht viel sinn, weil ich dadurch keinen Gewinn hätte. nun, ich müsste 10 weitere jahre warten und dann kriege ich dass 5-fache von dem betrag. wegen der finanzkrise und alledem und auch dass es ev. bald kein papiergeld mehr geben wird weiss ich nicht ob ich mir das geld JETZT holen soll oder noch abwarten. Kann mir jemand einen tipp geben?

    mfg

    Ed

  1. Anonym sagt:

    prima Film,
    ist es nicht sehr merkwuerdig, dass 1913 zur Formatierung der US-Fed ein riesen Aufwand seitens der Beteiligten getrieben wurde, um die Presse von diesem Ereignis fernzuhalten; heute aber brauchen die Eliten sich nicht mehr zu verbergen, da die "Presse" nun freiwillig schweigt.

  1. Anonym sagt:

    bei den künstlichen Angstthemen fehlt noch der "war on drugs (??)" der Kireg gegen die Drogen.

    WIe will man eigentlich jemanden erklären das meiste Mohn dort angebaut wird wo unsere Truppen stationiert haben. und kommt der Welthandel an Heroinvorprodukten eigentlich über Esel über die Grenzen?? das wäre ja eine logistische Meisterleistung. aber die Taliban kann ein halt immer wieder überraschen ;)

    und was wür uns mit Hanf als verbotene KULTURPFLANZE entgehen lassen sollte ja doch auch den meisten hier klar sein.

    aber wir können das ändern, NUR WIR, die infomierten Bürger

  1. Anonym sagt:

    "Es gibt keine Klimakrise, keine Energiekrise, keine Gesundheitskrise und auch keine Finanzkrise ... das sind alles erfundene Probleme, damit sie uns Angst machen und ihre Lösung aufs Auge drücken können. Die Krisen sind nur künstlich erzeugt."

    Es besteht schon ein Unterschied zwischen nicht existenz (z.B. Klimakrise) und künstlich erzeugt (z.B. Finanzkrise).

    "Wer jetzt das "Rettungspaket" für die Banken befürwortet und vehement verlangt ..., ist ein Werkzeug der NWO"

    Ich weiß nicht, ob du es so gemeint hast, dass sie das bewusst tun (liest sich jedenfalls so). Das trifft glaube ich auf die wenigsten zu. Die meisten wissen es einfach nicht besser.

  1. Anonym sagt:

    USA unter Diktatur?

    http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=5431&Itemid=249

  1. Es ist sehr schwer zu begreifen für die meisten, die noch am Informationstropf der Mainstream-Medien hängen, dass eine solche im Moment ablaufende Vernichtungspolitik als solche verstanden werden kann. (Die Stammleser und Kommentatoren hier sind schon weiter gekommen auf dem steinigen Weg dieser aktuellen bitteren Erkenntnis)

    Die meisten unter uns sind ja anständige, treue Staatsbürger und SteuerzahlerInnen und sind (zum guten Glück) gar nicht in der Lage, so abstrus zu denken.


    Doch da draussen gibt es inzwischen eine neue Qualität von "Realität", obwohl eigentlich alles wie "irreal" ist.


    Recherchieren Sie bitte mal nach Disaster Capitalism

    http://www.google.ch/search?hl=de&q=Disaster+Capitalism&meta=


    ...und Sie werden erkennen, dass es eine bereits seit langem angelaufenen Strategie ist, alles per synthetischen Katastrophen auf den Kopf zu stellen. Das heisst nicht automatisch, dass es diese Katastrophen nicht gäbe, nein sie sind sehr real, aber unecht und verlogen entstanden. Die Täter spielen sich selber als die Opfer und die gutmütigen "Retter" auf.

    Und glauben Sie ja nicht, das Machtkartell hätte sich nicht genau und richtig aufgestellt, für all die Ereignisse, die sie genau kommen sehen, da sie von ihnen selbst geplant, vorbereitet und durchgeführt wurden.

    Beispiele gefällig: Das An-die-Wand-Fahren des Volkes und Steuerzahlers der USA mit z. B. diesen durch 9/11 ausgelösten und völlig unsinnigen Afghanistan- und Irak-Feldzügen. Die Sündenfälle (bis hin zur Verteufelung des CO2 z. B.) sind derart umfassend, dass der Platz nicht ausreichen würde.

    Das Volk, der Steuerzahler ist der Wirt; die Schmarotzer sind die Hochfinanz, der Militärisch-Industrielle Komplex, usw. Denen ist es völlig wurscht, wie das Individuum sich durch die Krise schlagen muss und wieviel hart Erspartes (in altem Geld wohlverstanden) bachab geht.


    Diese unsägliche Elite hat es mit Martial Law in der Hand, kraft der (selbst erzeugten) Krise, den Dollar gegen den "Amero" abzulösen.

    Wenn die aktuelle Wirtschaftsordnung (sprich: Scheeballsystem) zusammenbricht, dann kommt Stufe 2 = Plan B zum Zuge: Diebstahl am Normalbürger. Die Auflösung der Mittelschicht geht dann schneller als das Schmelzen des Schnees an der Sonne.


    Doch es gibt hoffnunsgvolle Alternativen zum aktuelle Desaster-System:

    http://initiativevernunft.twoday.net/stories/5061064/


    Redaktion initiative vernunft

  1. Anonym sagt:

    Selbstmord: Finanzkrise fordert ein erstes Opfer

    Der als sehr reich geltende Investor Kirk Stephenson beging Selbstmord. Der britische Multimillionär soll 250 Millionen Euro verloren haben - weil er unter anderem auf die UBS gesetzt hatte.

    Medienberichten zufolge fuhr Kirk Stephenson (47) am letzten Donnerstag anstatt zur Arbeit zum Bahnhof in Taplow, westlich von London. Er stellte dort sein Auto normal auf dem Parkplatz ab, ging zur Fussgängerüberführung, kletterte über das Geländer und warf sich vor einen Schnellzug. Zusammen mit Luqman Arnold, der für kurze Zeit Konzernchef der UBS war, hatte Stephenson im Jahr 2006 die Beteiligungsgesellschaft Olivant Advisers in London gegründet. Diese übernahm im Juni dieses Jahres für über eine Milliarde Euro 2,5 Prozent der UBS-Aktien.



    Stephenson warf sich vor einen Schnellzug. /

    Dies sollte sich als folgenschwerer Fehler herausstellen, 250 Millionen Euro soll Stephenson damit verloren haben. Es wird vermutet, dass diese massiven Verluste und der daraus resultierende Druck zu viel für ihn waren. Die Londoner Finanzwelt reagierte schockiert auf den Selbstmord des 47-jährigen Multimillionärs. Stephenson hinterliess keinen Abschiedsbrief an seine Familie. Er hinterlässt seine Frau und den achtjährigen Sohn.

  1. Anonym sagt:

    ad Ed:
    rette deine mäuse und versuch sie zu vergolden - viel zeit ist nicht mehr!

  1. Anonym sagt:

    Der amero ist da, ich brech ab...

    http://www.whatdoesitmean.com/index1148.htm

  1. Anonym sagt:

    DANKE!!!
    Habs in die Welt hinausgeschickt.

  1. Anonym sagt:

    You are a certified
    Human Ressource to them.

    http://www.youtube.com/watch?v=8dWO1JAkoS0&feature=related

  1. Kitsune_Noir sagt:

    Der Amero scheint wirklich da zu sein, sofern das nicht auf allen Ebenen inszeniert ist...
    (ich habe immer etwas daran gezweifelt, als ewig kritischer Mensch, aber das beunruhigt mich jetzt doch etwas...)

    Ameros auf ebay... O_o
    http://cgi.ebay.de/CARR-2008-AMERO-NEW-U-S-CURRENCY-PROTOTYPE_W0QQitemZ350100326546QQcmdZViewItem?hash=item350100326546&_trksid=p3286.m63.l1177



    jetzt müsste man diesen Händler und seine Glaubwürdigkeit kennen...

  1. Anonym sagt:

    Wow, Amero

    http://halturnershow.blogspot.com/2008/10/us-ships-800-billion-ameros-to-china.html

  1. Anonym sagt:

    Kritische Anmerkungen zum UN – Klimabericht 2007

    Prof. Dr. Horst Malberg, ehem.Direktor des Instituts für Meteorologie der Freien Universität Berlin

    http://www.klimanotizen.de/html/sonne_1.html

  1. Anonym sagt:

    Hier ist der Amero:
    http://www.hartgeld.com/filesadmin/images/
    muenzen/100ameros.jpg

  1. Anonym sagt:

    Na, wenigstens ist der Amero ja aus 999 Silber. Wo die das her haben wundert mich allerdings.
    Scheint ja ne gute Währung zu werden, wenn soviel Silber drin ist.

  1. Andy sagt:

    Hallo, der Amero ist schon lange in der Planung (Währung für USA, Kanada und Mexiko). Ich habe gelesen über eine neue einheitliche Währung für die asiatischen Länder. Wenn man den Amero so umrechnet wie den Euro, wird es 'spannend' für die Menschen.

    Wir haben uns den Film angeschaut. Das Meiste war nicht neu für uns.
    Zu Alex Jones: der Mann 'wütet' wie ein Wilder. Normalerweise werden Menschen, die öffentlich zu laut werden, abgesägt. Warum er nicht?
    @ Ed
    Bring dein Geld in Sicherheit. Vergolden, dann muss man damit rechnen, dass das Gold auf der Bank bleibt und wenn es hart auf hart kommt, kommst du nicht daran.
    Kaufe haltbare Lebensmittel, ganz viel Mineralwasser, Kerzen und Streichhölzer. Sieh zu, dass du einen Bunsenbrenner oder einen Grill hast, den man ohne Strom betreiben kann. Kaufe Schnaps und Zigaretten, das kann wieder zur Ersatzwährung werden. Meine pubertären Kinder wollen, dass ich ihre Sparkonten auflöse und sie haben mir eine lange Liste zusammengestellt, was ich davon kaufen soll. Wirklich sinnvolle Sachen, die man zum überleben braucht. Sachen, an die ich selber teilweise nicht gedacht habe.

    Vielleicht besinnen wir Konsumhanseln uns wieder auf Dinge, die wichtiger sind im Leben und die man nicht mit Geld kaufen kann. Und meckert nicht, ihr seid wirklich ausreichend und lange genug gewarnt worden von den 'Verschwörungsspinnern'

    Schlaft gut

  1. Anonym sagt:

    Freeman blickt durch !!!

    Old Game Over! Start of the NEW OLD GAME ! Diesmal FINAL GAME ! Slavery or Freedom ! Grand Chess !

    Zeitenwende !!!!

    Welt/Erde ist schwanger - neue Geburt ! Keine Geburt ohne Blut !

    Wer kennt die Eltern des neuen Kindes ? Die Elite !

    Wer sind die Knallfrösche hier im Forum?, die komm-
    tieren wie Drittklässler? Zurück auf die Schulbank in die 1. Klasse !

    Die Apokalypse ist da, heißt aber nicht ENDGAME, sondern im Griechischen " die Zeit der OFFEN-barung, Zeit der Ent-täuschung!

    Oder vulgo für den IDIOTEN
    - die Lüge wird Ent-tarnt!

    Wer es nicht erkennt, scheidet aus - Game OVER!

    Falsch, wer es erkennt, hat immerhin noch die Wahl auf welche Seite er sich schlägt!

    Seine Seele verkaufen oder nicht !

    Größtes Geheimnis liegt in unserem falschen Weltbild!

    Siehe: www.weltbildfrage.de

    Wer präsentiert uns das?
    Die NASA !

    Die Elite ist bereits schon lange auf dem Mond, Mars ... etc. ...und unter der Erde ... etc., darum kann SIE getrost hier alles vernichten und zurück-lassen = vernichten!

    Science Fiction ?
    Ja, aber nur für die Dummen!

    It`s all Frikken REAL !

    Wir leben in einer
    BIZARRO WORLD !

    Well done Freeman, your blog got it to the point !

    Aber aufpassen, die CH ist das KERN-STÜCK der Ver-schwörung !!!

    Symbol: Weißes Kreuz auf rotem Hintergrund = im Kreuz, d.h. Zentrum ist Ruhe, darum herum fließt Blut !

    Einzigartige Landesflagge weltweit ! ( ok, sieht man mal von der ANT-Arktis ab )

    Jeder Fetzen Landkrümel besetzt und beherrscht, nur bei der ANTARKTIS ist alles anders, keiner will die haben ! WARUM ?

    Die EIN-ZIGE ORGANISATION, die auf BEIDEN SEITEN = FRONTEN sich in ALLEN KRIEGEN FREI bewegen kann, ist das

    R O T E K R E U Z !?!

    Die EIN-ZIGE Nation auf Erden, die per Gesetz für ALLE seine BÜRGER einen ATOM-SCHUTZ-BUNKER- ... etc. vorsieht, ist

    DIE SCHWEIZ !?!

    Die Leibgarde des VATIKAN heißt nicht die Albaner, Türken oder Kosaken, nein,

    DIE SCHWEIZER GARDE !?!

    WARUM ?

    Zu-Fall oder NICHT ?


    Wilhelm Tell nur für alle, die es NICHT wissen oder vergessen haben sollten, war KEIN SCHWEIZER, sondern eine literarische ERFINDUNG von Friedrich Schiller ! Er wurde ermordet und sein Kopf fehlte in seinem Grab !

    Zu-Fall oder NICHT ?

    La paz sea contigo !

  1. Anonym sagt:

    Lernen wir NEIN zu sagen !

    http://www.youtube.com/watch?v=RTfqIpUiKcY&feature=related

  1. Anonym sagt:

    Hey, wenn der Amero aus Gold und Silber ist, wieviel ist dann der Euro wert ?
    Na ? Na ?
    Da hab ich noch ein paar goldige Vreneli !
    Aber nervt euch nicht ;-)
    Wir müssen essen und über den Winter kommen. Zusammen wirds schon klappen.

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman!Hab da gestern im ZDF Auslandsjournal was entdeckt - wundert mich eigentlich dass dieser Sender überhaupt sowas senden darf.
    Sind die Gedanken noch frei?
    Französische Journalisten zwischen Druck von oben und Selbstzensur
    "Die Nachrichten wird künftig der Geldadel bestimmen." So kommentiert Frankreichs größte Pressegewerkschaft SNJ die Absicht des französischen Präsidenten Sarkozy, das Pressegesetz zu reformieren. Er will Medienkartelle zulassen und wird im Ergebnis die Presse weiter einschränken. Dass es so weit kommen konnte, hat jedoch auch mit dem vorauseilenden Gehorsam der Journalisten zu tun.
    "Sein Image will Sarkozy ohne Zweifel selbst bestimmen", schreibt die Schweizer Zeitung "Tribune de Genève". Dass er das auch kann, liegt an seinen guten Beziehungen zu Chefredakteuren und Produzenten. Jetzt will der französische Präsident scheinbar noch grundlegender in die Medienlandschaft eingreifen: Große Medienkonzerne sollen geschaffen werden. Das alles, um die Presse finanziell abzusichern - sagt Sarkozy. Dass er dabei möglicherweise nur darauf aus sei, befreundeten Industriellen den größten Teil vom Kuchen zuzuschieben, befürchten linke und liberale Kräfte.


    dpa
    Frankreichs wichtigste Tageszeitung: Sitz von "Le Monde"
    Als Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy Ende letztes Jahr sein Amt übernahm, waren die Medien überwältigt von seinem Tatendrang: "Wir kommen nicht mit. Wir brauchen mehr Personal, um alle seine Termine abzudecken", sagte ein Journalist der Nichtregierungsorganisation Reporter ohne Grenzen. Sarkozy ließ gegenüber vielen Journalisten alles Förmliche beiseite und lieferte punktgenau gute Geschichten und Bilder. Inzwischen hat sich die Euphorie über sein joviales Auftreten gelegt. Denn der Präsident unterhält die besten Kontakte zu den Großen in Bild und Schrift - und er versteht sie zu nutzen.

    Macht über die Medien
    Maurice Siné, einer der erfolgreichsten Karikaturisten Frankreichs, bescheinigt Sarkozy im Interview mit der ZEIT "eine unglaubliche Macht über die Presse". Ein Anruf habe genügt, um den Chef der Boulevard-Zeitung "Paris Match", Alain Genestar feuern zu lassen. Er hatte ein Bild der Ex-Frau des Präsidenten, Cecilia, mit ihrem Liebhaber abgedruckt.


    reuters
    Hat ein Bild von Cécilia den Paris-Match-Chef den Job gekostet?
    Häufig erhalten Journalisten wichtige Informationen nur, wenn sie die Identität ihrer Informanten geheim halten. In Frankreich sei der Schutz journalistischer Quellen jedoch nicht mehr gewährleistet, schreibt die Organisation "Reporter ohne Grenzen". Ende des vergangenen Jahres war der freie Journalist Guillaume Dasquié das Opfer fragwürdiger, staatlicher Untersuchungsmethoden. Der französische Inlands-Nachrichtendienst holte den Journalisten Dasquié direkt von zu Hause ab - im Beisein seiner Frau und seiner Kinder. Frei kam er erst, nachdem er den Informanten seines Artikels zum 11. September Preis gegeben hatte.
    Selbstzensur
    Aufgrund solcher Vorfälle ziehen es viele Journalisten in Frankreich nun vor, sich an die von oben vorgegeben Regeln zu halten und unterwerfen sich der Selbstzensur. Einige bieten dem Verfall der Presseideale jedoch weiterhin Paroli: "Le Canard Enchaîné" ist ein Satiremagazin, gedruckt auf billigem Papier, aber mit hochbrisanten Inhalten. Die im Ersten Weltkrieg aus Protest gegen die Zensur gegründete Zeitung unterhält Beziehungen zu Politikern und Behörden, die das Blatt oft direkt mit exklusivem Material versorgen.


    reuters
    Immer in den Medien: Nicolas Sarkozy mit Ehefrau Carla Bruni
    Die Liste der aufgedeckten Affären und Skandale ist lang, Vetternwirtschaft und korrupte Politiker geraten genauso ins Fadenkreuz wie Wirtschaftsbosse und Umweltsünder. So machen die Redakteure auch vor Sarkozy nicht halt: Frankreich liest in der Serie "Das Tagebuch der Carla Bruni" über große und kleine Schönheitsfehler, die der Präsident lieber kaschiert hätte. Viele andere Redakteure in Frankreich aber lassen offenbar ihre Muskeln verkümmern. Eine gefährliche Zurückhaltung. Denn es gilt das Motto des "Canard Enchaîné': "Die Pressefreiheit verschwindet, wenn man sie nicht nutzt."

    Mit Material von dpa, KNA, Reporter ohne Grenzen und Le Canard Enchaîné

  1. ICH BIN DA sagt:

    Jawoll, lieber freeman, kann ich nur unterschreiben.
    Der optimistische Ausblick ist sehr schön in diesen turbulenten Zeiten. Denn wir, die WAHRHEITSVERMITTLER müssen Zuversicht ausstrahlen, sonst arbeiten wir unwissentlich dem System der Kontrolle zu.
    www.du-bist-da.net

  1. Anonym sagt:

    "Ihr seht, es gibt keine wirklichen Probleme."

    andererseits sollen wir aber die NWO, den Faschismus erkennen lernen und uns auf den Armageddon vorbereiten

    ja was denn nun ? lächeln über den Budenzauber und mit dem Partner kuscheln gehen und glücklich werden oder schnell noch die 5 Meter hohen Schutzmauer mit Stacheldraht ums Eigenheim unter Strom setzen, um sich marodierende Banden hungernder Stadtbewohner vom Hals zu halten ... ?!?

  1. Anonym sagt:

    @anonym 2. Oktober 2008 03:33

    Also wenn ich das zusammenhanglose Puzzle das du verfasst hast zusammenstecke kann ich nur sagen ich noch nicht so tief unter der Erde gewesen war.

    Es fehlt noch das du irgendweche wirkungslosen Orgonkanonen verkaufst, um die Desinformation der du entweder zum Opfer gefallen bist, oder aktiv selber betreibst perfekt zu machen.
    Dem Schreibstil nach tippe ich auf ersteres.
    Wenn du Planet x siehst und die Aliens den (echten) grauen Dunst über meinem Haus absaugen sag mal bescheid.
    Aber besser ist es für alle anwesenden du ziehst dir noch eine Folge Stargate rein, kauf dir Bier und Chips, dass erschwert das Aufwachen aus der Realität ungemein, aber Glücklich wird´s dich nicht machen.
    Zieh einfach in Betracht das du einer hundsgemeinen Kriegspropaganda zum Opfer gefallen bist, die überhaupt kein Problem damit hat, wenn du als "Hohlweltler" (was du nicht beweisen kannst), dann so etwas wie 911 Lüge erwähnst.
    Und vergiss nicht das kein Land der Welt seit der ersten Mondlandung 1969 durch die U S A ;-) von sich behaupten kann es je wiederholt zu haben. Was die USA übrigens auch nicht beweisen kann.

    Sieh mal Rammstein war auch auf dem Mond:
    http://uk.youtube.com/watch?v=4w9EksAo5hY
    0:40 Naturvolk mit TV sieht Armstrong zu.
    0:42 Pizza für Naturvolk
    0:46 Von Afrika bis zum Nordpol, lasst euch kontrollieren
    0:51 Auch wenn ihr euch alleine dreht bis in den tiefsten Osten
    0:53 ein Fussabdruck auf dem Mond, ein Jahrhundertfoto
    0:58 Die Hasselbladkamera mit Alufolie drum herum ;-) (hätte nie funktioniert)
    1:00 Die Erde im Hintergrund...
    1:03 ...kann ja sehr schnell grösser werden;-)
    1:09 Buddhisten sind Vegetarier
    1:12 und Hamburger eine amerikanische Erfindung, die abhängig machende braune Zuckerbrühe war auch ein Exportschlager. MacDoof ist es immer noch.
    1:21 Ach der Moslem trägt ja schöne "Freizeit"-Schuhe, der gute Markenzwang.
    1:27 Das Mondfahr...erm. Das Ding wo sie in der Wüste mit gefahren sind.
    1.43 Die Flagge, weh, oh weh du Flagge mir:-)

    Der Rest erklärt sich von selbst.

  1. Anonym sagt:

    Ja, Ja,
    da schaut jetzt mancher blöd,
    doch alle die wissen haben es
    gewußt und auch ein bißchen herbeigesehnt.

    Noch vor dem 11/9,
    wurden wir alle die sich,
    mit den Themen, hatten beschäftig,
    als Spinner abgetan.
    Doch so ändern sich eben die Zeiten,
    ihr größter Fehler war der 11/9,
    waren sich mit ihrer Propaganda
    schon zu selbstsicher.
    Diese Lüge, wird von der Wahrheit
    verbannt werden.

    Ich frage mich manchmal
    was wäre aus den 68ern geworden,
    wenn diese schon damals weltweit,
    mit Internet ausgestattet gewesen wären.

  1. Anonym sagt:

    Ich stelle derzeit in meinem privaten Umfeld auch immer mehr fest, wie die Menschen, trotz Finanzkrise, nur über Lafontaine schimpfen. Häufig sind das Menschen, die eigentlich zum Nachdenken fähig sind. Da heißt es, Lafontaine kennt keine Verantwortung, er ist faul, es ist ein Schluri, er ist Populist und Demagoge oder gar ein Kommunist. Auf die Nachfrage, bitte liefert dazu Fakten, kommt nichts. Wenn man Glück hat, eine Antwort zu erhalten, geht sie ungefähr so: Wer so tut, als gäbe es für unsere Probleme eine Lösung, ist ein Demagoge und Populist.

    Die Menschen glauben, wer uns in das Malheur hineingeführt hat, führt uns da auch wieder raus. Die Nachsicht mit Schröder, Clement, Müntefering, Fischer, Merkel und Co. ist unglaublich. Mich würde interessieren, woher kommt diese Gleichgültigkeit, dieser unerschütterliche Glaube, unsere Elite wird es schon richten?



    http://www.nachdenkseiten.de/?p=3487

    Mal unabhängig davon ob man Lafontaine gut oder schlecht findet. Da ist etwas dran...

  1. Lohengrin sagt:

    Da heißt es, Lafontaine kennt keine Verantwortung,

    Das hat er durch seinen Rücktritt bewiesen. Es ging ihm, wie er damals sagte, darum, die SPD nicht zu spalten.
    Oskar hat seine Wähler verraten. Er ist für die nachfolgenden Handlungen der Regierung Schröder verantwortlich, denn er hätte es verhindern können.

    Nun hör doch endlich auf, dieser verdammten parlamentarischen Scheindemokratie hinterherzulaufen. Aus diesem System heraus wird es keine Lösung geben. Wie die Partei nun heißt, spielt keine Rolle. Sie ist ein hierarchischer Apparat (muss es sein, sonst darf sie nicht mitspielen), und daher verdammt, korrumpiert zu sein.
    Es geht nur außerparlamentarisch.

    Keine Macht für niemand! Anarchie oder Barbarei!

  1. Anonym sagt:

    "was wäre aus den 68ern geworden,
    wenn diese schon damals weltweit,
    mit Internet ausgestattet gewesen wären."

    Die militärische Technik ist der PC-Technik um etwa 20-25 Jahre voraus. So wurden zB die Raketen Anfang 60er mit ~C64 ähnlichem gesteuert. Den C64 bei uns gabs dann wann? Mitte 80er?

  1. Anonym sagt:

    Zitat:
    "Die militärische Technik ist der PC-Technik um etwa 20-25 Jahre voraus. So wurden zB die Raketen Anfang 60er mit ~C64 ähnlichem gesteuert. Den C64 bei uns gabs dann wann? Mitte 80er?"

    Ja klar, dass war bestimmt Alientechnik aus Roswell;-)
    Nur zu gut das die Aliens sich ihre Absturzstelle in Arizona, USA ausgesucht haben, zu Zeiten des kalten Krieges gegen den Ostblock.
    Damals war es auch vorteilhaft Raketentechnik mit Alientechnologie zu haben; sei es auch nur als Abschreckung gegen den atomaren Erstschlag, mit den Kubanern so nah am Sack, man konnte ja nie wissen.

    Den Bau der Atombombe hatten die Russen auch hingekriegt, übrigens O h n e "das Sicherheitsrisiko" Einstein.

    Hahahaaaaaah
    Das ist auch so eine ulkige Geschichte, einerseits ist ein Mann der Vater der Atombombe, anderseits hat er keinen Handschlag, noch einen einzigen klaren Gedanken schriftlich zum Bau einer solchen Technologie niedergeschrieben, den nicht vor ihm schon einer ausgesprochen hatte. Lediglich zu ihrem Einsatz in Hiroshima bekam Roosevelt eine Brief von dem "Pazifisten" A.E.

    Vielleicht hat das die Raketen
    "besser" gemacht;-)



    Weil es so schön war, noch mal:

    http://uk.youtube.com/watch?v=4w9EksAo5hY

  1. Anonym sagt:

    "Der Krieg gegen den Terrorismus ist in Wirklichkeit ein Krieg gegen unsere Freiheit."

    mit abstand eine der der größten wahrheiten (wenn nicht die größte) unserer zeit. dem ist nichs hinzuzufügen.

    lg, rennegade.

  1. Anonym sagt:

    Aus lorber.de

    Denn der Mensch vermöge seiner trägen Beschaffenheit läßt sich so lange noch allen Druck gefallen, wie er in seiner Blindheit noch seinen Magen mit einer noch so mageren Kost füllen kann; wenn aber einmal auch diese aufhört und er nichts als den Hungertod vor seinen Augen hat, dann erwacht er sicher und wird zu einer hungerwütenden Hyäne. Und bis dahin muß es kommen, damit die Menschheit zum Erwachen kommt.

  1. antonia sagt:

    @freeman

    geht doch, oder;-)

    so kann man gut nachdenken. ohne angst und mit der gewißheit, freunde zu haben.

    solidarische grüße
    antonia

  1. Skagerrak sagt:

    Democracy Out www.youtube.com/watch?v=omK-QeK2sOU

    http://tinwhistler.blogspot.com

    Der Orden wurde gegründet als Speerspitze Roms gegen die durch Buchdruck & Bibelübersetzung ausgelöste, rasant um sich greifende Reformationsbewegung.
    Ist es nicht logisch, dass er heute mit dem Internet, das 500 Jahre später seine internationalen Geheim-Netzwerke immer transparenter werden lässt, wieder in den Mittelpunkt des allgemeinen Interesses rückt?

    „Wehe dem, der anders ist!“ www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,584797,00.html
    Glaubst Du, Felix würde mir auch ein Interview geben?
    seine 10 Thesen zum „Reizwort Dialog“ und der konstruktivsten Einstellung diesbezüglich
    www.con-spiration.de/texte/2008/koerner.html „Dialogizität“ – Die spinnen, die Jesuiten!

    www.orden-online.de/linkverzeichnis/index.php?rubrik_id=4

    KORRESPONDENZ:
    Vielen Dank für die sehr genaue und engagierte Antwort!

    Dann will ich’s mal anders sagen, Madame ...
    um dem „grundstürzend“ Neuen die ihm zustehende Geltung zu verschaffen.

    „Aufeinander eingehen“ ist genau das, was ich meine:
    aufrichtige und respektvolle Korrespondenzen in der Öffentlichkeit.
    Stellen wir die hahnenkampfartige Wettkampfatmosphäre einer Debatten-Plattform vorerst zurück und entwickeln die Idee Schritt für Schritt! Der gedankliche Ansatz mit dem Fightclub scheint zu weit vorzugreifen, das leuchtet mir ein.

    Diese Referenz kam nicht allein durch den grandiosen Kinofilm von David Fincher zustande, noch stärker bezieht sie sich auf meine Vergangenheit als aktiver „Flirtfighter“.
    www.flirt-deluxe.de/Corky.html
    Und wie gesagt, ich schreibe ungern nur für mich oder eine Zielgruppe.
    Will ich eine wie auch immer geartete Verkündungsplattform vermeiden, brauche ich ein Gegenüber, einen Briefpartner, von dem die Leidenschaft, präzise und attraktive Formulierungen zu finden, immer wieder neu angestachelt wird.

    Der Einwand mit der potentiellen Militanz, zu der sich ein vehementes Rededuell aufschaukeln könnte, ist berechtigt und zeigt mir, dass ich meine Vorstellung von dieser integrierenden 2.0-Komponente zu plakativ beschrieben habe, weshalb sie nur plakativ verstanden werden konnte.
    Ich würde „Kommunikationsarena“ nicht als unzutreffend abschreiben, sie macht aber den zweiten Schritt vor dem ersten. „Aufeinander zugehen“ ist der eindeutig bessere Einstieg und bestätigt auch neuere Überlegungen meinerseits.

    Aufgrund einer tiefsitzenden Aversion gegen Agitation jeglicher Art – besonders online, wo nur noch Qualität zählt – ist es für mich dabei geblieben, mit der Wahrheit zu flirten statt sie hinauszuposaunen und meine Meinung zu propagieren.
    Selbsternannte „Infokrieger“ oder Prediger jeglicher Couleur haben bei mir schlechte Karten. Ich will den üblichen, abgezirkelten Rahmen des offiziellen Politikbetriebs gedanklich überwinden, seitdem mir klargeworden ist, dass wir nicht politisch, sondern kulturell beherrscht werden.

    Nach den üblichen Maßstäben politischer Korrektheit hebeln wir die spirituell-intellektuelle Überlegenheit des Ordens nicht aus – das ist es aber, worauf es an kommt.
    Der geplante Webauftritt bedeutet aus meiner Sicht inhaltliches sowie methodisches Neuland und spielt sich vor dem Hintergrund tiefgreifender, kultureller Veränderungen in Form der zweiten Reformationswelle ( nach Erfindung des Buchdrucks ) ab, denen ich irgendwie gerecht zu werden versuche, lediglich auf Vermutungen über wahrscheinlich eintretende Tendenzen vertrauend.

    So hochtrabend es klingen mag, die Größe der Dimension lässt sich nicht leugnen.
    Dort, wo die allermeisten im Angesicht von „9/11“ gedanklich lieber abschalten, weil die ganze Sache „zu groß“ und „zu aussichtslos“ sei, schalte ich meinen Verstand in den höchsten Gang, und zwar unbeirrbar: auch wenn sie sich wie Götter aufführen, sie sind keine. Sie sind zu Monstern gedrillte Schwachköpfe und ganz gewöhnliche Tyrannen.
    Wo sie spalten, will ich integrieren ...
    Wo sie Oberflächlichkeit erzeugen, will ich Tiefe dagegenhalten ...

    „Ich nutze Dialoge persönlich durchaus zur Inspiration und zur Vertiefung eines Themas – um dann daraus einen normalen Artikel zu machen, der allenfalls kurz aus einer Mail zitiert.“ Das sind Ihre Worte, die generell für jeden mehr oder weniger zutreffen dürften.
    Genau diese Power eines guten Dialogs befeuert meine Vorstellung, in der das Dialoggen dem Bloggen wenn nicht den Rang abläuft, dann zumindest einen ähnlichen Stellenwert erreichen könnte: „Dialogosphäre“ oder so ( nur zum Verständnis! ).
    Mich interessiert bei diesem Projekt auch brennend, wie weit der etablierte Medienbetrieb, Karrierejournalisten z.B., mit einem Format dieser Art mithalten, das immerhin die Autorität von Nachrichten-Ausrufern nicht als gegeben voraussetzt.

    Die gebräuchlichste Form, ein Thema online auszudiskutieren, sind natürlich Foren, wo es schon mal zum Showdown zwischen zwei Platzhirschen kommen kann. Das entspricht aber nicht dem, was mir vorschwebt. Der Hinweis mit den „Multi-Autoren-Blogs“ kommt dem schon näher, trifft aber am Ziel vorbei, solange die Protagonisten nicht korrespondieren, sondern weitgehend „nebeneinander herschreiben“. Obwohl einerseits ihre integrative Wirkung unter der von Interviews, Chats, Comments u.ä. bleibt, wären sie andererseits die Kandidaten für den schnellsten und professionellsten Umstieg ...

    „Wenn ich engagiert zu einem Thema schreibe, nehme ich den Leser auf eine Reise zu meiner Sicht der Dinge mit: ich berichte mein subjektives Erleben, dass zu dieser Sicht führt und argumentiere in der Regel nicht.
    Der Leser wird dadurch angeregt, sein eigenes Erleben mit meinem zu vergleichen – und manche nehmen dann die Gelegenheit wahr, IHR ERLEBEN, das vielleicht zu einer anderen Ansicht führt, offen zu legen.“

    Wie soll ich merken, dass „Sie vielleicht einfach nicht die richtige Person für meine Idee sind“, wenn Sie mir in dieser Weise treffsicher in die Parade fahren? Vermeintlich natürlich nur, denn die überragende Rolle tatsächlicher Resonanz – nur dadurch wird schließlich Publikumsinteresse geweckt & gebunden – ist mir schon bewusst.
    Ihr subjektives Angebot als Solistin lässt sich doch verdoppeln, wobei es jedem selbst überlassen bleibt, ob zu Argumenten geronnene Erklärungen, Behauptungen oder Definitionen als das beste Mittel angesehen werden um Verständnis zu erzeugen ...

    Ich verstehe, weshalb Sie annehmen, Ihre grundsätzlich induzierende und meine eher kämpferische Art wären keinesfalls kompatibel, doch ich glaube, mit Verlaub, Sie irren sich in diesem Punkt. Ich glaube auch, wir kommen der ganzen Sache langsam näher.
    Der Instinkt, mit lustgespinst.de spontan eine gute Adresse zu erwischen, scheint nicht getäuscht zu haben: Qualität ist das absolut entscheidende Kriterium. Im grenzenlosen Interweb noch mehr als anderswo. Ohne Qualität keine Inspiration.

    Im Kern meines Vorhaben steht die Absicht, das, was es geschafft hat mich zu inspirieren, ergänzt durch eigene Überlegungen in gediegener Form und möglichst cool weiterzugeben, meine Erfahrungen und Erkenntnisse im Gespräch mit praktisch jedermann auszuprobieren und dabei schnell und viel dazu zu lernen. Aufs Rechthaben lege ich entsetzlich wenig wert: meinen Standpunkt testen und verfeinern – das ist es, was mich reizt. Wären Sie mit meinen „Flirt-Arien“ vertraut, käme Ihnen der darin enthaltene „Schlagabtausch“ ganz sicher nicht verbissen vor. Und diesen Stil behalte ich bei.

    Anders gesagt: Mit der 2.0-Debattierarena soll keine Meinung, sondern eine Debattierkultur „durchgeboxt“ werden, die ebenso effektiv wie attraktiv ist.
    Die „Matadore“ darin verhalten sich wie gleichberechtigte Blogger, die statt Tagebuchseiten zu füllen AUFEINANDER EINGEHEN und miteinander in aller Öffentlichkeit konzentriert & kreativ korrespondieren.
    Gehen wir das Konzept noch mal durch? Ich denke, ich weiß jetzt, wie’s laufen könnte.

    Nehmen wir als Ausgangssituation einen normalen Blog wie Schall & Rauch, der gute Zugriffsraten hat und viele Kommentierlustige anzieht. Obwohl es der Schallblogger bis heute für angemessen hält, meinen noch ungewohnten Standpunkt mit keinem Wort anzusprechen, hat er als Blogwart ( kleiner Scherz ) immerhin mehrere Texte durchgewunken und kommentarlos veröffentlicht. Selbst auf der eMail-Welle herrscht strengste Funkstille seinerseits, was seit August den nötigen Verdruss anstaute, um mir für eine eigene Publikations- und Gesprächs-Umgebung andere Spielregeln zu überlegen ...

    1. Eine inhaltliche Zensur entfällt komplett. Dafür werden nach Ermessen des Blogbetreibers alle Textbeiträge sortiert, d.h. grob kategorisiert.
    2. Die besten Kommentare werden gewürdigt und fließen ein in die Entscheidung über die Auswahl der Themen, d.h. sie steuern den Focus des Korrespondenzclubs mit.
    3. Der- oder demjenigen mit dem profundesten Wissen und den wirkungsvollsten Einfällen wird die Möglichkeit eingeräumt, ein direktes Gespräch mit dem Blogger aufzunehmen, d.h. Upgrade zum WebDIAlog.
    4. Entfalten die Meinungen bestimmter Leser eine auffällig größere Wucht als die Basis-Korrespondenz, sollte ein Modus greifen, der diejenigen mit den anerkannt besten Texten in die Rollen der Matadoren schlüpfen lässt, d.h. Integration auf höchstem Niveau.

    Die „chaotische Oberflächlichkeit“ des Cyberspace gewänne an Tiefe und Struktur ...
    Wo es keine Zensur gibt, fliegt natürlich auch niemand aus dem Blog raus.
    Mir geht es darum, die beste Qualität sozusagen zuverlässig an die Oberfläche zu heben – ein Grundgedanke, den ich übrigens nach und nach zu einem völlig neuen News-Portal ausbauen will, für das diese Korrespondenzgeschichte hier einen wichtigen Einstieg bedeutet. Grundsätzlich darf jeder alles sagen, und außer offensichtlichem Störmüll wird auch alles veröffentlicht.

    Für mich ist entscheidend, den komplett unreglementierten Gedankenaustausch in der Öffentlichkeit zu kultivieren, ohne auf jemanden angewiesen zu sein. Also rücke ich ihn ganz einfach in den Mittelpunkt. Zusätzliche Informationsmaßnahmen ( Systematiken, „Lerntrampelpfade“, Forschungsmaterial etc. ) gruppieren sich dann praktisch wie Mobiliar um ein befreites, schöpferisches „Flirten mit der Wahrheit“, welches im Zentrum steht und den interessantesten Stimmen die größte Aufmerksamkeit zuspielt.

    Faire Abstimmungsvarianten oder die einfache, freiwillige Überlassung des „Matadorentitels“ dürften, denke ich, kein Problem sein.
    Neben Leidenschaft und Präzision gibt allein die Qualität den Ausschlag:
    Attraktivität statt Rechthaberei – so ungefähr stell’ ich mir das vor ...
    Und wer glaubt, er käme dabei nicht richtig zum Zug, der startet einfach sein eigenes WebDIAlog mit allen Schikanen. Stellen Sie sich die Wirkung vor, mit der aus einer hochwertigen, transparenten, erfahrenen und populären Debattier-Gesellschaft heraus offene Briefe an Schlüsselfiguren des öffentlichen Lebens verschickt werden!

    Kritische Fragen an Papst Benedikt von Christian Sailer
    http://denk-mit.info/briefeankleriker/kritischefragenanpapstbenedikt.html
    2. Offener Brief an Papst Benedikt von Christian Sailer
    http://denk-mit.info/briefeankleriker/50337196ca1146b36.html

    Sie haben die mächtige Firewall hervorragend in Worte gefasst, wie es sich für eine mit allen Wassern gewaschene Lustgespinstlerin ziemt: „Die Gewohnheit, Kontroversen in den Kommentaren auszutragen, ist etabliert und tief verwurzelt – bei denjenigen, die gerne diskutieren. [...] Mein Interesse in meinen Publikationen ist es NICHT, mit Menschen anderer Meinung herum zu streiten Ich habe tatsächlich noch nie jemanden kennen gelernt, der seine Meinung zu einer Sache aufgrund einer kontroversen Diskussion GEÄNDERT hätte!“ Wissen Sie was? Ich glaube Ihnen das aufs Wort!

    NICHT GEÄNDERT – welch herber Rückschlag

    Im Schallblog ist es am 22. August dem Kleinbuchstabler ( so nenne ich ihn ) gelungen, das Problem der verschärften, nahezu schmerzhaften Online-Kontroverse ( -Lektüre? ) unter anonymen Verhältnissen besonders fein auszudrücken:
    „lautes schreien im internet hängt immer davon ab, wo dein standpunkt liegt.“
    http://tinyurl.com/4kzmpl ( 3 Kommentare weiter )
    Wenn Sie mir einen schlichten Versuch erlauben, dieses Phänomen kurz zu erläutern ...

    Fernsehen hat den Effekt, dass man unbewusst Freundschaft schließt mit den Figürchen auf der Mattscheibe. Von Kindheit an identifiziert man sich automatisch mit seinen TV-Lieblingen. Die anerzogene Weltanschauung ist ein seelisches Zuhause, das täglich vom bevorzugten Medienkonsum, oder allgemeiner gesagt, vom persönlichen Eintauchen in die Öffentlichkeit bestätigt und herausgefordert wird. Das, was man zu wissen glaubt, verdichtet sich zur seelischen Heimat, in der man sich mehr oder weniger geborgen fühlt.

    „Weltreisen“ in andere Glaubensvorstellungen werden gelegentlich angedacht, aber selten ernsthaft in Erwägung gezogen. Alles, was wir empfinden, fühlen, denken und entscheiden, geschieht aus der Gewohnheit, aus unserer eingefleischten geistigen Einstellung heraus. Das elektronische World-eBook schlägt deshalb ein wie eine Bombe, weil es unserem Geist VÖLLIG neue Horizonte eröffnet ... Der Quantensprung an effektiverer Informationsverarbeitung bedeutet eine wesentlich höhere Auflösung komplexer Sachverhalte, was unvermeidlich zu größerer seelischer Tiefe führt.

    Bei diesem Prozess will ich – mal salopp gesagt – die schönsten Wellen im Web, die größten Brecher, absurfen, und kein anderes Thema könnte dafür geeigneter sein als das, was von den allermeisten zurecht als „zu groß“ eingestuft wird:
    die Lösung des 9/11-Problems.
    everybody knows http://de.youtube.com/watch?v=5uDrtYS4oaQ except the media
    Barry Zwicker formuliert es exzellent, wie ich finde. Die Medien, die wir favorisieren, bilden die Öffentlichkeit, von der wir uns seelisch ernähren – sie sind das Zuhause für unseren Geist. Die 9/11-Täter können ihre Strategie nur dann weiter umsetzen, solange sie alle echten Alternativ-Öffentlichkeiten, die ihrer ohrenbetäubenden Polit-Show den Saft abdrehen könnten, gnadenlos weghacken.

    Ich will hier nicht zu sehr ins Detail gehen, nur soviel: Mit der spektakulären Pulverisierung der WTC-Hochhäuser und dem größten Krimi aller Zeiten wurde das Internet erfolgreich stigmatisiert und neben dem Mainstream ein dialektischer Zwilling in Form des 9/11-Truthstreams erschaffen, die sich beide nun auf der Medienbühne bekriegen dürfen wie Republikaner und Demokraten oder Christ- und Sozialdemokraten auf der Parteienbühne.

    http://tinyurl.com/5m44k7 Webb&Parry, Metamorphose, Phelps-eMail http://tinyurl.com/5ro2nd 4th Degree of 911 & LSD-Stronghold
    http://tinyurl.com/6fmd7f Bernauer, Abyss, Guillotinen, Vatican’s Jerusalem
    http://tinyurl.com/4avh38 Aaron Russo, Romanze, Amanda Wulff
    http://tinyurl.com/6q7dsu Wille zur Macht, Bild Dir Deine Meinung, Monte Christo
    Bildung bildet alles – Richling macht es ( on youtube ) souverän deutlich.

    Ich verfolge mit meinem Korrespondenz-Projekt nicht die Absicht, Online-Kontroversen zur Schmerzgrenze zu treiben, sondern auf Entdeckungsreise zu gehen und dabei die geistigen Horizonte aller Beteiligten „auf den neuesten Stand zu bringen“.
    Es wird die „Clubatmosphäre“ sein, die letztendlich über den Erfolg entscheidet.
    Für diese Verantwortung fühle ich mich langsam gerüstet. Zum Beweis hängt meine aktuelle Arbeitsdatei an, die sich mit dem Schweigen des Schallbloggers auseinandersetzt.
    ( als Antwort auf Andy http://tinyurl.com/6l9uvk 1. Oktober, Weckruf )

    Ich habe Ehrlichkeit & Respekt zum 9/11-Gegenteil erklärt, was bedeutet, dass aufrichtige Leidenschaft ohne Respektlosigkeiten auskommen muss. Denn sonst verfehlt sie ihr Ziel, und das geistige Neuland, in das uns der Cyberspace lockt, bleibt unerforscht. Ehrlichkeit darf nicht zur Respektlosigkeit ausarten, und echter Respekt verlangt Aufrichtigkeit ab.
    Unter Einhaltung dieser Vorgabe sollten militante Tendenzen bereits im Keim ersticken und gar nicht erst zum Tragen kommen, denn sie sind genaugenommen DAS entscheidende Problem. Ich will eine Lernumgebung. Dafür trete ich entschlossen ein.

    Die praktische Umsetzung betreffend starte ich demnächst mit einem einfachen Blog, der dann nach und nach mit allem ausgebaut wird, was wordpress oder joomla ( mal sehn, wie die Einarbeitung vorankommt ) an Filter- und Präsentationswerkzeugen hergeben.
    Es wird auf jeden Fall besser sein, wenn ich die Webpräsenz voll im Griff habe und alle Einstellungen selbst anpassen kann. Trotzdem würde mich der Unterschied zwischen einer 500-Euro- und einer 5000-Euro-Website interessieren, die Sie mir anbieten könnten. Modernste Methoden verdienen schließlich auch modernstes Design.

    Herzliche Grüße nach Berlin! Till

    On the Dark Side of the Vatican www.liveleak.com/view?i=483_1216429828

    Du kannst mir nicht erzählen, Du würdest die Übereinstimmung der seelischen Schwärze und grausamen Monströsität von 9/11 mit den fanatischen Vormachtsansprüchen der römischen Inquisitoren ad hoc als abwegig abtun. Die Beweise sind erdrückend!!
    Wir müssen nur das anerzogene, erheblich verzerrte Weltbild gerade rücken.
    Das ist schwierig und bedeutet eine Menge Arbeit, doch per Internet geht das ratz, batz.
    Solange Du allerdings auf kein Gespräch eingehst, bleibe ich auf mich allein gestellt
    Dein Schweigen zu interpretieren ...
    Die Fehler, die dabei unterlaufen können, hast Du Dir dann selbst zuzuschreiben.
    So entschlossen wie der jesuitische Generalstab bin ich inzwischen auch.

    Oct. 21, The Elephant in the Room www.youtube.com/watch?v=JRNZpTx6CW0

    @ Andy 01:33

    Weil Alex Jones NUR „wütet“.

    Er wütet die offene Diktatur regelrecht herbei, indem er mit verstellter Stimme jeden niederbrüllt, der anders denkt.
    Er schreit die Leute an, nennt sie dumme Schafe und bringt auf diese Weise alle, die aufrichtig nach der Wahrheit suchen, in Misskredit!
    Er schürt pausenlos Angst, hetzt auf, beleidigt und verleiht der internationalen
    9/11-Truth-Bewegung das denkbar hässlichste Gesicht.

    Alex Jones Spits on Michelle Malkin http://de.youtube.com/watch?v=DOgKcRSe-Gc
    Fox News has an MK-Ultra Implant http://de.youtube.com/watch?v=h5oUs8tBYzQ

    Er ist der lauteste Ausschreier der „planetaren Gefängniszelle“ des Jesuitengenerals.
    Er ist eine Beleidigung der menschlichen Würde in persona und sehr leicht vorstellbar in SS-Uniform, sogar als KZ-Lagerkommandant.
    Er ist ein klassisch trainierter Gesprächszerstörer & Gatekeeper wie Illner, Maischberger, Kerner oder Kleber.

    Where’s the Beef, Alex http://de.youtube.com/watch?v=BMY-V1yVCro
    Sibel Edmonds. All roads lead to Rome. http://de.youtube.com/watch?v=F4Ck5LoQVZo

    Er lenkt ständig ab und hält sich strikt an definierte Propaganda-Parameter.
    Er „zieht eine Masche durch“, die sich definieren und damit erkennbar machen lässt ...
    Er bezeichnet sich selbstherrlich als DIE Speerspitze der Aufklärung:

    07-28-08 http://de.youtube.com/watch?v=mrblDZf1M-4 “We are really having an effect.
    I mean, it’s the guests we bring on, it’s the synergy of information.
    It’s the callers, it’s everything: it’s the films, it’s the celebrities we have on – all of it is really having a big effect.
    And it’s very daunting for me to have this responsibility and to realize, we are the tip of the spear, folks. You have found it. You are here. This is the ultimate resistence. This is the best we’ve got. Doesn’t mean it’s perfect but this is the ultimate right now.”

    Abstoßend sein, das ist sein Job. Wie die Chemtrail-Verräterin in ihrer Kanzler-Uniform.

    Wer als bekennender 9/11-Truth-Apostel von der Wahrheit über
    Freimaurer ( Illuminaten ),
    Ordensritter ( Knights of Columbus, Deutscher Orden ) und
    Glaubensbrüder ( Kardinäle, Erzbischöfe, Jesuiten ),
    die Mafia, Scientologen, CIA-Agenten oder Mitglieder der “Gehlen Organisation”
    nichts wissen will und sie beflissen ausblendet,
    der schützt das konspirative System innerhalb der Befehlsbürokratie der korporativen Währungsbürger-Gesellschaft zuverlässiger, als es der MemeStream je könnte!
    Was dann natürlich die Frage aufwirft, wer der loyalistischen Global-Nomenklatura näher steht und der größere Verräter ist ...
    Und wen die Untertanen-Mentalität des Jesuitismus am stärksten durchdrungen hat.

    Jones analysiert keine Kommandostrukturen der „New“ World Order, die eine moderne Neuauflage des alten, mittelalterlichen Europa ist: das absolutistische „monolithische und umfassende Denk- und Lenkungssystem“ des katholischen Kirchenstaatswesens.
    ( Seit 300 Jahren machen sie Schritt für Schritt verlorenen Boden wieder wett. )
    Er recherchiert keine Befehlsketten und Hierarchie-Ebenen, also klärt er nicht auf.
    Er schafft sinnlos dialektisches Chaos genau wie ARD, ZDF, Spiegel-Bild & Co.
    Desinformation heißt sein Metier. Informiertheit sabotieren – darin ist er Profi!
    Und weil man sich auf ihn verlassen kann, darf er im böhmischen Wäldchen von San Francisco auch die Menschen-Verächter und -Schänder
    aller Herren Länder http://de.youtube.com/watch?v=PqiAv4Gt17k filmen.
    Anwesende Priester und Bischöfe selbstverständlich ausgenommen.

    This is the Beginning www.youtube.com/watch?v=1xwbH36MV9c by EricIndiana
    NIN’s God Given. www.youtube.com/watch?v=8WmSX-Xj760 The SassMaster Version

    Er erklärt Rockefeller zum König der Welt, was absolut hanebüchen ist, aber gut klingt.
    Gäbe es eine 9/11-Bildzeitung, wäre sie genau wie er und Die Bandbreite – zum Kotzen!

    Im Endeffekt wird sich Alex Jones, der selbsternannte „T-Rex of political talk”, in seiner
    Wirkung als 9/11-Göbbels eine höhere Mordquote zuschreiben dürfen als der gesamte
    verdammte [ murderous masonic media mainstream ] zusammen gerechnet.
    Diese einmalige, historische Schlüsselrolle auszufüllen, treibt diesen Mann an ...
    Er ist mutig, skrupellos und sehr geschickt, doch seine „Hornhaut“ hat eine entscheidende Schwachstelle, die von allen seinen internationalen Ablegern ( Stichwort Infokrieger-Webgemeinde ) geteilt wird: Lautheit. Überzeugungswahn. Infowar eben.
    Stephen Colbert haut viermal wöchentlich genial in diese Kerbe: die Zeit der Agitation ist
    vorbei, Punkt aus. Wer von oben herab rumzetert, „Freier Mann“, hat im Web nur als
    Witz eine Zukunft. Das funktioniert noch eine Weile, verliert sich aber g a r a n t i e r t .

    Alex wird geschützt und gefördert, er wird gefangengenommen und wieder freigelassen.
    Er ist der heimliche Star und wichtigste Anker der „New World Order“:
    Er ist Lewis Prothero ... Commander Jones, wie er „unter der Dusche“
    den eigenen Broadcast mitfaselt: „Oh yeah, I am the tip of the spear.”
    “I am the ultimate resistence.“ „I’m the best you can get!“
    Dem Typ schwitzt seine Söldner-Mentalität doch gnadenlos durch jede Pore ... Kein
    anderer verrät das amerikanische Volk ( und alle anderen mit ) effektiver & brutaler.
    Natürlich lassen sie ihn weiter wüten, world-wide!

    www.kirchenopfer.de/dieopfer/inquisition
    www.kirchenopfer.de/dieopfer/konzilsbeschluesse/index.php
    www.kirchenopfer.de/dieopfer/amerika/index.php
    Friedrich Nietzsche über die Kirche http://tinyurl.com/5w2wex

    „So mancher überzeugte Kirchenmann denkt heute noch: „Was sind schon die wenigen Minuten Qual auf dem Scheiterhaufen gegenüber dem ewigen Höllenfeuer?“
    Die Hemmschwelle für Hinrichtungen wurde so herabgesetzt. Wie wird es morgen sein?“
    www.kirchenopfer.de/moerderischewurzeln/index.php

    „Dem römischen Papst sich zu unterwerfen, ist für alle Menschen unbedingt zum Heile notwendig: das erklären, behaupten, bestimmen und verkündigen Wir.“
    www.mahnmal-aktuell.kirchenopfer.de/5308709a750fe9601/index.html

    „150.000 Tote forderte der Terror General Francos gegen alles, was nicht rechts war.
    Ein Großteil der Opfer wurde erst nach Ende des Bürgerkriegs ermordet und verscharrt.
    Maßgeblich beteiligt an Francos Putsch und an seiner bis 1975 andauernden Diktatur war die katholische Kirche. Um dies zu vertuschen, hat der Vatikan im Oktober 2007 498 spanische „Märtyrer“ selig gesprochen. Es handelt sich dabei ausschließlich um Priester, Mönche und Laien, die dem Terror der Linken zum Opfer ( ca. 50 000 Tote ) fielen.
    Katholische Priester, die aufgrund ihrer Sympathie für die Armen von Francos Truppen ermordet wurden – solche gab es durchaus – sind jedoch nicht unter den neuen „Seligen“ zu finden. Gewalt und Terror sind durch nichts zu rechtfertigen. Doch wer noch nach 70 Jahren die Opfer des Krieges nach gut und böse „sortiert“, der hat aus der Geschichte nichts gelernt. Vor allem hat die Kirche nie die Frage zugelassen, welchen sozialen Hintergrund die Gewaltexzesse auf republikanischer Seite hatten ...
    Eine durch Jahrhunderte der Ausbeutung und Verdummung im Zeichen des Kreuzes aufgestaute Wut.
    Bei solchen „Massenaktionen“ wie der größten Seligsprechung aller Zeiten kommt es leicht zu Fehlern. So stellte sich heraus, dass zumindest einer der „Seligen“ zuvor selbst zum Täter geworden war. Der Geistliche Olaso Gabino Zabala „arbeitete“ zwischen 1894 und 1900 auf den Philippinen. Dort gab es eine Befreiungsbewegung, die den Abzug der Spanier – und damit der spanischen Mönche, die das Land seit Jahrhunderten beherrschten – forderte.
    Zabala beteiligte sich dabei persönlich an Misshandlungen und Folterungen von gefangenen Sympathisanten dieser Bewegung. Aber er stand ja auf der „richtigen“ Seite.“

    Was glaubst Du passiert, wenn Du mich zensierst?

    „Schweiz, 1782: Europa befindet sich im Zeitalter der Aufklärung. An Hexen und Unholde samt ihren Zaubereien glaubt schon lange keiner mehr – anscheinend. Der letzte Hexenprozess liegt 80 Jahre zurück. Doch dann wird im Schweizer Kanton Glarus Anna Göldi enthauptet – die letzte Hexe Europas. Die Dienstmagd Anna Göldi soll die 9-jährige Tochter ihres Dienstherren, des mächtigen und einflussreichen Doktor Tschudi, verhext haben, sodass sie Stecknadeln spuckt. Schon der normale Menschenverstand sagt uns, dass dies nicht die Wahrheit sein kann. Was steckt wirklich hinter der Geschichte?“

    Wenn Du natürlich einen „Schall&Rauch-Blog“ zu dem Schall und Rauch, den Du verzapfst, heraufbeschwören willst, dann bist Du damit auf dem richtigen Weg ...

    „An anderer Stelle schreibt Dr. Joseph Mayer in seinem römisch-katholischen
    STANDARDWERK: „Wenn darum ein Mensch der ganzen Gemeinschaft gefährlich ist und sie durch irgendein Vergehen zu verderben droht, dann ist es löblich und heilsam, ihn zu töten, damit das Gemeinwohl gerettet wird.“ 13 Jahre später, im Jahr 1940, setzen die Nationalsozialisten dann diese kirchliche Forderung in die Tat um.“

    www.kirchenopfer.de/506466960c1181520.php

    Steven Hairfield says it clearly and strongly with an overwhelming amount of wisdom:
    Tyranny of the Jesuit Order www.consciousmedianetwork.com/members/shairfield2.htm

    Alexandr Cach get initiated into the Knights of Malta.
    http://de.youtube.com/watch?v=uqVH93rcm6k

    Dr. Alexandr Cach is a Knight of Malta and his company Graddo founded in 1990 is a SMOM-front org like AmeriCares. http://tinyurl.com/6mluka

    „Es sind diese Ritter, die das Militär, die Pharma-Medizin, die Konzerne, das Bildungswesen und die Politik beherrschen.
    Bekannt als die “größten Kaufmänner auf Erden” sowie als Diebe der Ländereien und Reichtümer der Tempelritter, einschließlich http://de.wikipedia.org/wiki/Aventin
    Die Malteserritter hören auf den Befehl ihres Großmeisters Matthew Festing.
    Dieser untersteht dem Papst, der den Anweisungen des Ordensgenerals der Gesellschaft Jesu, Adolfo Nicolás, Folge leistet. Das ist die weltbeherrschende Machtstruktur, die man getrost wahrheitsgemäß eine Verschwörung nennen kann. David Rockefeller ist ein Malteserritter und Untergebener des Erzbischofs von New York. Auf Larry Silverstein, Michael Bloomberg, Rupert Murdoch und Henry Kissinger trifft dasselbe zu. Das sind nur einige Beispiele, wo sich Malteserritter nebst Rothschild-Abkömmlingen ihrem Führungsoffizier vor Ort unterordnen. Bei genauer Betrachtung ist es die Königin selbst, die in England die Sparte des geheuchelten Protestantismus anführt.
    Niemals die Macht des www.smom.org Malteserordens und ihre taktische Verwendung von „Hofjuden“ vergessen, die dem römischen Caesar dienen und keinem anderen König.
    Alles unter Kontrolle des als Papsttum verschleierten Machtapparats des Antichristen, der bald noch stärker verhüllt wird, wenn sie erst Rom zerstören und in ihr lateinisches Königreich von Jerusalem übersiedeln ... Das umbenannt werden dürfte – so wie sie es mit dem Caesar-Titel zum Papst-Status getan haben – sobald sie ihren Weltgottesstaat errichten, der aus ihrer synthetischen Bürger-Gesellschaft hervorgeht.
    Der Papst von heute steigt auf zur einzigen, universal verehrten „Heiligen Majestät“.
    Lasst uns den SMOM-Stabsgeneral, König Juan Carlos I. von Spanien, nicht vergessen, der den gesamten Nahen Osten kontrolliert: Spanien als Kommandozentrum Roms für den Alten Orient, geführt von dem König von Jerusalem, Juan Carlos.
    www.casareal.es/index-iden-idweb.html
    www.tt30.de
    www.bruderschaft-st-christoph.org
    Er ist das Oberhaupt des Orden vom Goldenen Vlies http://en.wikipedia.org/wiki/Category:Knights_of_the_Golden_Fleece
    und Mitglied im Hosenbandorden.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Category:Knights_of_the_Garter
    He uses his Grand Lodges of Cairo ( Chi-Rho ) and Istanbul to control this region.”

    http://moversandshakersofthesmom.blogspot.com

    01-02-08 China Fire. 12 Storey Building http://de.youtube.com/watch?v=pJlK5Omcdk8

    USAF Col. George Nelson (ret.), a 30 year veteran, aircraft accident investigator and expert in aircraft maintenance and aircraft identification, comments on the Mass murder of 3000 citizens by the US Government on 9/11:
    “The government alleges that four wide-body airliners crashed on the morning of September 11 2001, resulting in the deaths of more than 3,000 human beings, yet not one piece of hard aircraft evidence has been produced in an attempt to positively identify any of the four aircraft. On the contrary, it seems only that all potential evidence was deliberately kept hidden from public view. The hard evidence would have included hundreds of critical time-change aircraft items, plus security videotapes that were confiscated by the FBI immediately following each tragic episode.
    As painful and heartbreaking as was the loss of innocent lives and the lingering health problems of thousands more, a most troublesome and nightmarish probability remains that so many Americans appear to be involved in the most heinous conspiracy in our country’s history.
    http://home.att.net/~south.tower/NTnapalm1.htm

    “Remember that Reuters is simply a front for – once again –
    British Secret Intelligence Service, just as Interfax is for the FSB/GRU.
    At the top of all these organisations is the Sovereign Military Order of Malta.
    British SIS now control ALL the Intelligencia since World War II.
    British MI6 created both the CIA and MOSSAD and completely CONTROL them both.
    Mossad is NOT the king of the block!”

    Chemtrails. U.S. secretly testing on Americans again
    http://de.youtube.com/watch?v=PVZAChMUa0Y

    07-27-90 AIDS is Man-made by Bill Cooper
    www.totse.com/en/conspiracy/the_aids_conspiracy/coopaids.html

    „Während meiner Gespräche in Las Vegas letztes Wochenende enthüllte ich einige Dinge über Aids, die tief in meinem Herzen vergraben waren. Dass ich Aids für ein Kunstprodukt halte, das der Vernichtung unerwünschter Elemente der Gesellschaft dient, ließ ich bereits in meiner Zeit als Angehöriger des Marine-Sicherheits- und
    -Geheimdienstes durchblicken. Mein Papier „Die Geheimregierung“ behandelt diese Tatsache. Hier nun der Rest der Geschichte.
    Die erste Studie wurde 1957 von Wissenschaftlern auf einer Konferenz in Huntsville, Alabama verabschiedet. Sie führte zu „Alternative 3“.
    Der Club of Rome fertigte 1968 eine andere Studie an, die auf eine Festlegung von Wachstumsbeschränkungen drängte. Diese Studie prognostizierte den Zusammenbruch der Zivilisation, wie wir sie kennen, für den Fall, die Bevölkerung würde nicht erheblich dezimiert, kurz nach der Jahrtausendwende.
    Dr. Aurelio Peccei vom Club of Rome gab der herrschenden Elite verschiedene, streng geheime Empfehlungen. Die wichtigste davon war, ein Kleinstlebewesen ( Mikrobe ) zu entwickeln, das das menschliche Immunsystem angreift und so die Forschung zu einem heilenden, jedoch unmöglich zu findenden Impfstoff auslöst.
    Die Anweisungen zur Entwicklung der Mikrobe, eines Heilmittels sowie Vorbeugungsmaßnahmen wurden gegeben. Das Virus würde gegen die gewöhnliche Bevölkerung eingesetzt und durch Impfkampagnen der Weltgesundheitsorganisation verbreitet werden. Die herrschende Elite sollte die Prophylaxe bekommen.
    Erst wenn entschieden worden sei, dass genug Menschen gestorben sind, sollte das Heilmittel an die Überlebenden verteilt werden. Diesen Plan nannte man Global 2000.
    Heilmittel & Prophylaxe sind unter Verschluss. Die Finanzierung wurde vom Kongress der Vereinigten Staaten mit dem Gesetz H.B. 15090 ... Ach lies einfach hier
    http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&postID=124514#post124514 weiter bei
    Dr. med. Heinz Vogelsang, Internist u. Arzt für Naturheilverfahren.
    Der Befehl kam vom Strategie-Komitee der Bilderberg-Gruppe mit Sitz in der Schweiz.
    Es wurden noch andere Anweisungen erteilt. Eine, die man am leichtesten selbst überprüfen kann, ist [ The Haig–Kissinger Depopulation Policy ] die vom www.state.gov ausgeführt wurde.

    Um Dich bei Deinen Nachforschungen über dieses Verbrechen zu unterstützen:
    Der Bericht hatte die Überschrift “THE LIMITS TO GROWTH”. http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Grenzen_des_Wachstums

    In April 1968 the study began in the Accademia dei Lincei in Rome Italy.
    They met at the instigation of Dr. Aurelio Peccei.
    The Top Secret recommendations of the results of the study were made by
    Dr. Aurelio Peccei who pledged not to use the prophylactic and not to take the cure should the microbe be developed and should he contract the disease.
    Dr. Peccei was hailed as a great hero for deciding to take the same risk as the general population. The public results of the study were published in 1972.
    The MIT project team that participated in the study are listed below:
    Dennis Meadows, U.S. – director
    Alison Anderson, U.S. – pollution
    Jay Anderson, U.S. – pollution
    Ilyas Bayar, Turkey – agriculture
    Bill Behrens III., U.S. – resources
    Farhad Hakimzadeh, Iran – population
    Steffen Harbordt, Germany – socio-political trends
    Judith Machen, U.S. – administration
    Donella Meadows, U.S. – population
    Peter Milling, Germany – capital
    Nirmala Murthy, India – population
    Roger Naill, U.S. – resources
    Jorgen Randers, Norway – population
    Stephen Shantzis, U.S. – agriculture
    John Seeger, U.S. – administration
    Marilyn Williams, U.S. – documentation
    Erich Zahn, Germany – agriculture”

    Ich denke, was Alex Jones in den USA ist, ... http://tinyurl.com/4jspfa
    Es wird Zeit für eine Entscheidung. Verbrechen klärt man NUR mit Genauigkeit auf.

    The Unhived Mind http://tinyurl.com/6hq36j

    Alex Jones ist weder fair noch ehrlich – das macht ihn zum Teil des 9/11-Problems.
    Wir haben längst begriffen – danke! – dass Halbwahrheiten die beste Tarnung sind ...

    Alex Jones is a FRAUD! http://de.youtube.com/watch?v=tSBhRhqvPlc
    Alex Jones is a LIAR! http://de.youtube.com/watch?v=DJ82zk8ycfs

    Red Mass. Vatican Control of the Supreme Court
    http://de.youtube.com/watch?v=3edVd6-SJgs
    Blue Mass. Vatican Control of the Police Force
    http://de.youtube.com/watch?v=7vaj_nQNMHA

    You are free to be a slave. www.youtube.com/watch?v=ACEY9j_Ebbg
    decline & fall of the internet age www.youtube.com/watch?v=OxtULHfrDNQ

    Die ersten Filter sind schon eingebaut: Das Video “When History Repeats…” von
    http://de.youtube.com/profile?user=NufffRespect2 „ist in meinem Land nicht verfügbar.“

    China’s All-Seeing Eye: With the help of U.S. defense contractors, China is building the prototype for a high-tech police state. It is ready for export.
    29. Mai Naomi Klein www.rollingstone.com/politics/story/20797485/chinas_allseeing_eye

    Wohin wird die Reise gehen? Wohin soll die Reise gehen?
    27.03.07 Joe Rogan @ Tom Green Live www.youtube.com/watch?v=NiMUYX3rlUo
    ODER 10.10. Naomi Wolf http://de.youtube.com/watch?v=_XgkeTanCGI Give Me Liberty

    “Hitler was a buffoon. Hitler wasn’t a writer. He never wrote “Mein Kampf”.
    He never read a book according to Kurt Krüger who was Hitler’s psychologist.
    ( “I was Hitler’s doctor” http://tinyurl.com/4lt5c2 )
    He later left Germany and came to the U.S. in 1934-35.
    09-23-07 Eric Phelps @ RedIceCreation http://de.youtube.com/watch?v=JOobSTLIhU4
    Hitler war derjenige, der den Kreuzzug predigte, doch die Macht hinter dem Kreuzzug waren die Jesuiten, die den Papst Pius XII. kontrollierten.
    It was Pius XII. who brings Hitler to power! Because Pius XII., before he was Pius XII.,
    when he was the http://en.wikipedia.org/wiki/Papal_Nuncio to Bavaria, he gave Hitler a sac of money and said: Go after those communists! And, you can find that written in the book ( tja, das wüsste ich wirklich gern! ). Dem deutschen Volk wurde also zu Unrecht die Schuld für Hitler angelastet, wenn es in Wirklichkeit keinen Hitler ohne Amerika und Großbritannien gegeben hätte, die halfen, diesen Kriminellen an die Macht zu bringen, um das zu tun, was er tat.“

    Das Hitler-Regime war die römische Inquisition als Staatsräson für Europa & die Welt.
    Seitdem steht der blaue Planet unter dem Kommando 1 Mannes & seines Zentralkomitees.

    The SS. Himmler – “Germany’s most important man”
    1 http://de.youtube.com/watch?v=w9-HhpUECYg
    2 http://de.youtube.com/watch?v=1R7fCwYpkNk
    3 http://de.youtube.com/watch?v=7Uy6KHb5GSg Himmler, der Loyola Nazideutschlands

    Himmler, der Vollstrecker: deutscher „Knochenmann“ & Massenmörder
    1 http://de.youtube.com/watch?v=6yjqWHZUm8A
    2 http://de.youtube.com/watch?v=6xJdOoxEJkk
    5 http://de.youtube.com/watch?v=0gO0U8nyS98 Scull & Bones – ignatianische Mentalität

    The SS. Heydrich, Himmler’s Sheriff: german bonesman & mass murderer
    1 http://de.youtube.com/watch?v=Vrz0G7EZf0k
    2 http://de.youtube.com/watch?v=--EkgOdd8_w

    The SS. Power: Die Priesterkrieger des Jesuitenordens sind die SS der New World Order ...
    1 http://de.youtube.com/watch?v=-lccnQUcOFs
    2 http://de.youtube.com/watch?v=EDNMdSRJLsc geschickte Inszenierung neuer Mythen

    The SS. Waffen SS – eine schwarze Armee: kadavergehorsame, entmenschlichte Fanatiker
    1 http://de.youtube.com/watch?v=2Y4xCLNOz8I
    5 http://de.youtube.com/watch?v=re9Siv2bELU

    Ich hatte einen phantastisch-abartigen Traum letzte Nacht, der mal wieder voll auf den
    Punkt war: klar, tief, absolut direkt, erschütternd und VOLLKOMMEN einleuchtend.
    Besser geht’s nicht. Was für eine Überraschung!
    Wie’s aussieht ist das die überragend effektivste Art des Lernens, wenn sich der „Quantencomputer“ unter deiner Schädeldecke ungestört in die geistige Dimension des Raum-Zeit-Mind-Universums einklinkt und das beste Material, was er dort – unabhängig von den beiden anderen Dimensionen – findet, auf den „Arbeitsspeicher“ „runterlädt“.
    In diesem Fall landete ein Großteil des optischen Materials sogar auf der „Festplatte“!
    Ja, Deine Träume zu sprechen Dir. Kennst Du so was auch?
    Ich meine damit aber nicht diesen Freudschen Psychologen-Nonsens aus der Bibel ...

    Bei Alex Jones bin ich mir sicher, dass er sich mit Absicht destruktiv verhält.
    Was Dich betrifft, Mr. „gemütliches Beisammensein“ ... das finden wir locker raus.
    Deine Leistung in allen Ehren, doch sollte sich herausstellen, dass es triftige Gründe gibt, weshalb Du unbeirrt am Rockzipfel von Tarpley, Engdahl, Bülow und Konsorten festhältst und die Catholic Connection, den politischen Machtanspruch der Kirche in seiner beträchtlichen Offensichtlichkeit weiterhin fleißig ausblendest, ist Deine ganze Arbeit nicht mehr wert als die der Spiegel-, Bild- oder Fernseh-Söldner.
    Bildest Du Dir tatsächlich ein, Du könntest argumentative Durchschlagskraft erzeugen, indem Du einerseits behauptest, dass die Geheimdienste die wahren Terroristen sind und andererseits ausgerechnet Russland davon ausnimmst, wo der KGB/FSB mit Putin praktisch offen herrscht? Ich meine ... Dir den Wind aus den Segeln zu nehmen, ist wirklich keine Schwierigkeit, doch viel lieber würde ich mit Dir zusammenarbeiten.
    Das geht aber nur, wenn Du korrespondierst.

    russischer Geheimagent wird neuer Regierungschef von Südossetien
    22. Oktober www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,585715,00.html

    Ich weiß, Du willst Medien, die sich ehrlich anfühlen ... Wenn Du aber zensierst und Informationen abblockst, generell: Was macht Dich dann besser als die Berufsjournallie?
    Einem Claus Kleber sind im Vergleich zu Alex Jones nur engere Grenzen gezogen, beiden gemeinsam ist, dass sie die Machtstrukturen, in deren Händen die Politik der Welt liegt, äußerst clever hinter einer Nebelwand unterhaltsamer Pop(e)-News verbergen.
    Kleber stärker als Jones, versteht sich, doch Jones WESENTLICH effektiver als Kleber!
    Und beim Schallblog reicht es nicht mal zu den Freemasons, Freeman ... Das ist schwach.
    Wie auch immer, ich schätze, bei der Arbeitsmethode des wiederholten Kommentarangebots wird es Dir gegenüber zunächst bleiben. Sobald aber in diesem Überarbeitungsprozess der Punkt erreicht ist, wo ich der Meinung bin, die Qualität lässt sich kaum mehr weiter steigern und Du veröffentlichst noch immer nicht, dann publiziere ich die Texte selbst und räume Dir alle Möglichkeiten ein darauf zu reagieren.

    Ich bin gespannt darauf zu erfahren, aus welchem Holz Du wirklich geschnitzt bist.

    Falls Dir der Arsch auf Grundeis gehen sollte angesichts der Tatsache, dass kein Weg daran vorbei führt, sich mit den Schutzstaffeln unserer Tage, den offen wie versteckt operierenden Regimentern des Jesuitenordens frontal anzulegen, gehört Dir mein Verständnis nur bedingt, denn dann wärst Du dazu verdammt, den 9/11-Terror in all seinen Facetten, sämtliche 9/11-Kriege, die gesamte 9/11-Strategie hinzunehmen und demütig zu schlucken wie Deine Vorfahren, denen kein Internet zur Verfügung stand.
    Die Leipziger haben vor 19 Jahren ihre sächsischen Stasi-Hirten in weniger als 7 Wochen – im Handstreich sozusagen – an die Wand gespielt und schachmatt gesetzt. Und was das ultimative Endziel der Bruderschaft, die generelle Eingewöhnung an Chipimplantate ( mit allen beschriebenen Tetragrammaton-Litwinenko-Konsequenzen ) betrifft, dafür haben sie im Ignatiusjahr zur Feier des 450. Todesjahres ihres Scull&Bones-Pharaos immerhin einen aktiven MI6-Agenten über die Klinge springen lassen ...

    Je höher der Rang in der ignatianischen Welt-Macht-Pyramide mit
    Jesus als Chief Corner Stone http://de.youtube.com/watch?v=_KHmWQrPps8 desto
    kafkaesker und unberechenbarer ist die Situation für die betreffende Person, und diese Unberechenbarkeit verstärkt sich exponentiell, je mehr Licht der öffentlichen Wahrnehmung auf die einzelnen Abstufungen der geheimen Befehlsstrukturen fällt, das die Größe der Lügen und des Verrats beleuchtet sowie die Tatsache, dass der Orden jeden Menschen in eine Gemeinschaft zwingt, die auf gegenseitiger Verachtung beruht.

    Ich versichere Dir ( mit der Beweiskraft meines Traumes, der so real ist wie alles was existiert ), dass diese Extremeingeschworenen in allem Nichtjesuitischen verweichlichtes, untüchtiges Untermenschentum sehen ( Ich war bildlich quasi als Beobachter einer ersten Sondierung zugeschaltet, wo ein altgedienter SS-Jesuiten-Kadaver einem Kandidaten auf unterschiedliche Weise hündischen Gehorsam abnötigt. Diese Traumsequenzen überschneiden sich mit allem, was ich bisher über den Orden herausgefunden habe, in einer Eindringlichkeit, dass mir beim bloßen Gedanken daran speiübel wird – ansatzweise nachlesbar in dem empfohlenen Buch von James Martin SJ, „Vom Banker Zum Jesuit“ ).

    Orwells Ghost calls Alex Jones http://de.youtube.com/watch?v=rmmZ5WVWBH0
    the fab four http://de.youtube.com/watch?v=_LFEiaXfj6Y

    „Wir müssen endlich kapieren, dass Regierungen zu jedem Verbrechen fähig sind und ohne Skrupel ihre eigenen Bürger opfern, um ihre strategischen Ziele zu erreichen.“
    01-01-08 http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/01/unter-falscher-flagge.html

    „Politiker führen Krieg gegen uns“ 29. Januar 2008 WER ist der wirkliche Idiot?
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/01/wer-ist-der-wirkliche-idiot.html
    Matthäus 7, 15 f.
    „Nehmt euch in Acht vor denen, die in Gottes Namen auftreten und falsche Lehren verbreiten! Sie tarnen sich als sanfte Schafe, aber in Wirklichkeit sind sie reißende Wölfe.
    Wie man einen Baum an seiner Frucht erkennt, so erkennt man sie an dem, was sie tun. Weintrauben kann man nicht von Dornbüschen und Feigen nicht von Disteln ernten.“
    Matthäus 7, 20 „Ebenso werdet ihr die falschen Propheten an ihren Taten erkennen.“

    Doyle Dykes www.youtube.com/watch?v=z04ELgJEfqI
    Doyle & Caleb Dykes www.youtube.com/watch?v=iHH1JLB5uwA
    Doyle Dykes Most Memorable www.youtube.com/watch?v=dBRluhR6v8U

  1. Markus sagt:

    Wo finde ich "Wake Up Call" auf deutsch übersetzt oder mit deutschen untertiteln zum runterladen?

    Gruss,

    Markus