Nachrichten

Verschwörungen gibt es eben doch

Dienstag, 21. Oktober 2008 , von Freeman um 12:19

Jeder der versucht seine Mitmenschen über was wirklich abgeht aufzuklären, wird sehr oft mit der Aussage konfrontiert, es gibt keine Verschwörungen gegen unsere Gesellschaftsordnung, die Leute an der Macht würden niemals gegen die Interessen des eigenen Volk agieren. Was wir behaupten sind Hirnsgspinnste und wir sollten unseren Kopf mal untersuchen lassen.

Heute möchte ich an Hand eines Beispiels zeigen, das es doch Verschwörungen im Staatswesen gibt, dass eine Gruppe von Generäle, Akademiker, Mafiabosse, Politiker und Journalisten eine Verschwörergruppe gebildet haben, welche politische Morde durchführten, um die Regierung zu stürzen und die Macht an sich zu reissen. Ort des Geschehens ist gar nicht so weit weg, nämlich die Türkei, ein NATO-Mitglied und möglicherweise bald auch ein Teil der EU.

Prozess gegen Verschwörer in der Türkei

In dem unweit von Istanbul gelegenen Städtchen Silivri hat am Montag der mit grosser Spannung erwartete Prozess gegen 86 Mitglieder des Geheimbundes "Ergenekon" begonnen. Sie werden beschuldigt, Putschpläne gegen die demokratisch gewählte Regierung Erdogan geschmiedet und politische Morde begangen zu haben.

Auf der Anklagebank sassen am Montag Bürger der türkischen Gesellschaft, die einst grosses Ansehen gehabt hatten: Kemal Alemdaroglu war Rektor der Universität Istanbul, Ilhan Selchuk ist nach wie vor der Istanbuler Bürochef der Tageszeitung "Cumhuriyet", der Zeitung des Republikgründers Kemal Atatürk. Auf der Anklagebank sassen der linksnationalistische Politiker Dogu Perincek und der nationalistische Anwalt Kemal Kerincsiz. Dieser hatte es sich zur Aufgabe gemacht, Intellektuelle, welche das liberale, demokratische Gesicht der Türkei verkörpern, wegen angeblicher "Beleidigung des Türkentums" juristisch zu verfolgen. Unter den Angeklagten gibt es auch weniger respektierte Persönlichkeiten, wie etwa die dubiosen Figuren der türkischen Unterwelt Ali Yasak und Sami Hoshtan.

Ein prominenter Angeklagter ist der pensionierte Brigadegeneral Veli Kücük. Dessen Festnahme sowie die Inhaftierung der Vier-Sterne-Generäle Hursit Tolon und Sener Erüygur im Zusammenhang mit dem Fall "Ergenekon" waren insofern bemerkenswert, als seit der Gründung der Republik 1923 Offiziere der türkischen Armee für die zivile Justiz als unantastbar galten. Die Anklage macht sie alle für eine Reihe von spektakulären politischen Morden der letzten zwanzig Jahre verantwortlich. Die Ermordung des Redaktors von "Cumhuriyet" Ugur Mumcu 1993 war islamistischen Extremisten zugeschrieben worden. Sie soll aber von "Ergenekon" begangen worden sein. Das Ziel hat laut der Anklageschrift darin bestanden, den Konflikt zwischen den Islamisten und den Säkularisten zuzuspitzen.

Das gleiche Ziel sei mit der Ermordung des rechtsnationalistischen Historikers Necip Habletimoglu 2002 verfolgt worden. Mit der Ermordung des italienischen Priesters Andrea Santoro 2006 in Trabzon, des armenisch-türkischen Journalisten Hrant Dink 2007 und mit der brutalen Tötung von Christen in Malatya 2007 sollten die Spannungen zwischen der Türkei und der Europäischen Union geschürt werden. "Ergenekon" wirft der EU vor, sie wolle den türkischen Einheitsstaat zerschlagen. "Ergenekon" wurde aufgedeckt, nachdem die Polizei im Istanbuler Viertel Ümraniye im Juni 2007 ein Waffenlager mit Handgranaten und Sprengstoff ausgehoben hatte. Die Mitglieder der Verschwörergruppe sind allgemein wegen ihrer ultranationalistischen Gesinnung bekannt sowie wegen ihrer fixen Idee, wonach der kemalistische Staat ständig von inneren und äusseren Feinden bedroht sei und um jeden Preis geschützt werden müsse. Bei Razzien soll die Polizei eine Todesliste gefunden haben, auf der die Namen prominenter kurdischer Politiker standen. Ganz oben auf der Liste rangierte aber der Name des türkischen Literaturnobelpreisträgers Orhan Pamuk. Laut der Anklageschrift hätten mit diesen Morden soziale Unruhen ausgelöst werden sollen, die zu einem Militärputsch geführt hätten.

Gespaltene Öffentlichkeit

Der Prozess hat die türkische Öffentlichkeit gespalten. Liberale Kreise hoffen, dass es in diesem Prozess zu einer Abrechnung mit dem berüchtigten "tiefen Staat" kommt. Als "Banden innerhalb staatlicher Institutionen, die im grauen Dunst der Illegalität und fern jeglicher Regierungskontrolle agieren", umschrieb der Regierungschef Erdogan den "tiefen Staat". Der frühere Minister- und Staatspräsident Süleyman Demirel war etwas konkreter: "Der tiefe Staat ist der Staat selber, er ist das Militär", sagte er 2005 vor der Presse. "Der tiefe Staat tritt in Aktion, wenn der normale Staat aus irgendeinem Grund entgleist ist." Die weit zurückreichende Verfilzung zwischen Sicherheitskräften, Politikern und Rechtsnationalisten mit den vielen Intrigen, Militärputschen, Geheimaktionen und Gewaltanwendung hat durch den Krieg gegen die kurdischen Rebellen im Südosten des Landes eine neue Blüte erlebt. Dort wird der "tiefe Staat" für Tausende von Morden an politischen Rivalen verantwortlich gemacht.

Die Angeklagten und die ihnen nahestehende Opposition sehen in dem Prozess lediglich den Versuch der Regierung Erdogan, ihre politischen Rivalen einzuschüchtern. Für den angeklagten Akademiker Kemal Alemdaroglu ist das Verfahren nur eine Komödie. Hunderte von Demonstranten skandierten ausserhalb des Gerichts immer wieder: "Die Verräter sitzen im Parlament und die Patrioten im Gefängnis." Der Prozess wird die Gesellschaft weiter polarisieren. Die Anklageschrift umfasst fast 2500 Seiten. Bis zu einem Urteil dürften noch Monate, wenn nicht Jahre vergehen. Der Prozess soll am 23. Oktober fortgesetzt werden. (NZZ)

Ja, aber bei uns kann das nicht passieren

Ich höre schon die Ausrede, ja so was ist in einem „unzivilisierten“ Land schon möglich, aber bei uns doch nicht. Wie arrogant und naiv! Diese Vorstellung einer eigenen heilen Welt, ist der Grund warum wir in der Situation sind in der wir sind. Denn, in den sogenannten zivilisierten westlichen Ländern, geht es noch viel schlimmer und krimineller zu als oben beschrieben. Da ist diese aufgedeckte Verschwörung in der Türkei ein Kindergarten dagegen. Hier arbeiten die Konzerne, die Parteien, die Militärs und die Medien perfekt zusammen und haben sich gegen uns alle verschworen.

Der 11. September ist nur ein Beispiel von vielen Verschwörungen und Verbrechen zu denen sie fähig sind, um ihre faschistisches Programm der Angriffskriege und des Polizeistaates zu begründen.

Die Mehrheit der Bevölkerung in Europa und in Amerika sind so blauäugig und voller gutgläubiger Propaganda, sie können sich nicht vorstellen, dass der Staat selber, der Sicherheitsapparat, die Konzerne und die Medien, oder gewisse Machtgruppen darin, die schlimmsten Verbrechen gegen die eigene Bevölkerung begehen können, unliebsame Gegner ermorden, Kriege mit Lügen begründen, selber die Feinde und die Gefahr erschaffen, Terroranschläge durchführen, damit die Menschen vor lauter Angst alle Freiheitseinschränkungen bereitwillig schlucken, die Menschheit versklaven, ausbeuten und verarmen wollen, um sich selber unbegrenzten Reichtum und Macht zu geben.

Sie wollen nicht wahr haben, dass die Regierenden NIE im Interesse des Volkes arbeiten, sondern nur in ihrem eigenen und für die welche hinter ihnen stehen.

Es muss uns endlich klar sein, das wir in einer Pseudo-Demokratie leben, nur Zuschauer in einer Show sind. Vor unseren Augen läuft ein Theaterstück ab. Wir sehen auf der Bühne nur das, was wir sehen dürfen ... sollen nur an das glauben, was wir glauben müssen. Die Realität die uns vorgespielt wird, ist eine Illusion.

Politiker, egal welcher Partei, sind nur Schauspieler, die eine gewisse Rolle ausfüllen, nur einen vorgeschriebenen Text nachsprechen, mit wenig eigenen Ermessensspielraum. Wer sich nicht an den Skript hält, wird ersetzt, einfach ausgetauscht ... wer sich dagegen sträubt, wird aus dem Weg geräumt, wird Selbstermordet oder hat einen tragischen „selbstverschuldeten“ Unfall.

Die Aufgabe der Medien ist es die Verbrechen zu vertuschen und die Meinungsbildung der Massen wie von oben befohlen zu lenken.

Hinter der Bühne sind die Regisseure des Stücks, die welche die Puppen tanzen lassen, welche alles kontrollieren und die wirkliche Macht haben. Selbstverständlich finden in dieser Gruppe auch Kämpfe um die Vorherrschaft statt. Es ist nicht alles homogen und es herrscht nicht immer Einigkeit. Die verschiedenen Fraktionen der globale Elite haben wohl alle das gemeinsame Ziel, ... die Weltdiktatur, die Neu Weltordnung, ... nur der Weg dorthin ist unterschiedlich.

Es gibt die Hardliner, die meinen sie können es knall hart mit Erpressung, Einschüchterung, Kriege und Eroberungen machen, mit dem „Krieg gegen den Terror“, wie die Gruppe um Rockefeller mit seinen ganzen Geheimbünden. Auf der anderen Seite gibt es die Gruppe welche die Softpower verwendet, die unter der Kontrolle von den Rothschild sind, mit dem Werkzeug der Weltorganisationen, NWO’s, Umweltschutzverbänden, wie EU, UNO, Weltbank, WWF etc. und den Behauptungen über die Endlichkeit des Erdöls und der vom Menschen gemachten Klimakatastrophe, Überbevölkerung, Pandemien, Bevölkerungskontrolle und Verchippung. Aber gewissenlose, eiskalte, menschenverachtetende Psychophaten sind sie alle zusammen.

Was jetzt mit der Finanzkrise abläuft, ist auch ein Teil des grossen Plans. Sie wollen den Geldwert zerstören und eine totale Enteignung und Verarmung durchführen. In der dritten Welt passiert so was in kürzeren Abständen, bei uns alle 70 Jahre, wie zuletzt Ende der 20ger.

Verschwörungen gibt es eben doch, und die grösste ist gegen die ganze Menschheit gerichtet. Es ist unsere Aufgabe diese aufzudecken, den Mitmenschen bekannt zu machen, die Pläne der Weltverbrecher zu verhindern und sie vor Gericht zu bringen, genau wie die Verschwörer jetzt in der Türkei.

insgesamt 45 Kommentare:

  1. aynbody2000 sagt:

    OT, aber gut!

    http://de.youtube.com/watch?v=C4OyNYXM27E

  1. Anonym sagt:

    zum Thema passt der Song "News from CNN"!
    http://www.myspace.com/keepthatout

  1. alexander aka junior painkiller sagt:

    Tja, Freeman... Ein wieder sehr gelungener Beitrag, danke für Deine Mühe! Fakt ist jedoch, dass es für die gehirngewaschene Masse der tiefe Schlaf genehmer ist als sich mit der "Wahrheit" zu konfrontieren. Sie schläft, und schläft, und schläft... Ein (BÖSES) erwachen wird es erst dann geben, wenn kein Essen mehr zum Verzehr bereit steht, wenn die Wohnung kalt ist, wenn die Panzer vor den eigenen Fenster vorbeirollen werden. Die Sklaven dieses Systems sind weder gewillt noch in der Lage sich der Realität zu stellen. Das Konsumieren von Brot und Spielen bleibt des Menschen liebstes Kind, nicht nur in Deutschland oder in der Schweiz!

    Deine Arbeit, Freeman, aber auch die Arbeit anderer, die sich unermüdlich für eine bessere, gerechtere Welt engagieren, ist sehr mühsam und beschwerlich; inzwischen wage ich zu bezweifeln, dass sie wirklich Früchte tragen wird.

    Ja, ja, die Menschen, die einfach dazu verdammt sind, entweder Sklaven der Macht oder aber nur einfach Sklaven der Pflicht zu sein. Und machen wir es uns auch nicht vor - in 100 Sklaven stecken mindestens 99 Sklavenhalter...

    In Griechenland gibt es derzeit einen Generalstreik, Millionen von Menschen sind nicht zur Arbeit gegangen, weil sie die immer mehr steigenden Preise, Abgaben und Steuern, in allen Bereichen, nicht mehr zahlen können. Wir sehen, es geht auch anders... So ODER so...

    Übrigens, wäre es nicht G R A N D I O S gewesen, hätte Marcel Reich-Ranicki gesagt "Diesen Preis nehme ich nicht an, 9/11 war selbst gemacht!"? :-()

  1. Anonym sagt:

    Freeman, wie immer Genial!! Und nicht vergässe Türkei isch stark Freimauerer....

  1. El. sagt:

    Die "Köpfe" und Fakten

    freeman: "Politiker, egal welcher Partei, sind nur Schauspieler"

    dazu ziemlich miserable Schauspieler, wie z.B. Westerwelle, er ist ihm nicht zu Schade in den Big-Brother-Kontainer zu gehen, nur um ein mal in die Medien zu kommen

    "die eine gewisse Rolle ausfüllen dürfen, nur einen vorgeschriebenen Text nachsprechen"

    Merkel
    Müntefering
    Claudia Roth

    sie plappern nur nach:

    "Die Rente ist sicher"
    "Die Arbeitslosigkeit ist zurück gegengen"
    "Es gibt keine Alternative"
    "Sparen, damit die Folgegeneration nicht den Schuldenlast tragen müssen", siehe Rattenpaket für die Finanzwelt
    "Terrorismus bekämpfen" mit BW im Inneren.
    "Mit der Zivilcourage den Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit bekämpfen", viel mehr Zivilcourage bruacht man, um die Bürgerfeindlcihekeit der Machthaber zu bekämpfen.

    die Sprüche haben keinen Bezug zur Realität und dienen nur der Verdummung.

    "mit wenig eigenen Ermessensspielraum."

    Haben sie überhaupt einen Spielraum, nach der Crash-Schulung in USA, stand am nächsten Tag das Rattenpaket in EU, dessen Volumen war 3 mal so gross wie in USA. Die "Oberhäupte" haben offensichtlich schriftliche Anweisungen auf USA nur abgeholt.

    "Wer sich nicht an den Skript hält, wird ersetzt, einfach ausgetauscht ... wer sich dagegen sträubt, wird aus dem Weg geräumt, wird Selbstermordet oder hat einen tragischen „selbstverschuldeten“ Unfall."

    Lafontaine, der sogar mehrfach: Attentat, aus der Regierung und SPD-Führung gejagt
    Herrhausen Deutsche Bank, ermordet
    Beck aus der SPD-Führung gejagt.

    Nur wer sich prostituiert, kann gut überleben:
    Schröder
    Kohl
    Köhler
    wer wäre "am Köhlsten" ? Michel Friedmann ? Da gibt es viele Kandidaten.

  1. Anonym sagt:

    Die Sirenen heulen,sämmtliche Blinklichter leuchten,Propheten
    schreien von allen Türmen.

    ALARMMMMMMMMMMMM!!!

    Die Masse aber schläft als wenn sie
    ne Packung Schlaftabletten eingenommen hätten.
    Ab und zu wacht einer kurz auf,um
    gleich wieder einzunicken.

    Einige schreien: Wacht auf die
    Erde bebt.
    Die Masse sagt: Laß mich schlafen
    ich träum gerade so schön.
    Wenns Wasser bis in die Nasenlöcher steht werden noch ein paar aufwachen und um Hilfe schreien. ZU SPÄT!
    Die Meisten werden aber
    im Schlaf ertrinken.
    Es wird ihnen vorkommen als wäre die Realität ein böser Traum.
    Träum süß kleine Michel es wird alles gut!

  1. AS sagt:

    Spitze Freeman !

    Ich selber kenne die Probleme mit denen man zu kämpfen hat, wenn man gegen den Strom schwimmt.
    Habe selber schon des öfteren die Aussage zu hören bekommen, ich sei ein Spinner oder ein Volksverhetzer uvm.

    Aber ich bin mir sicher, dass diejenigen, die mich einst so wüst beschimpften, die eigentlichen Opfer dieses "großen Theaters" sind. Sie sind von allem, was von der Regierung gesagt wird, überzeugt.

    Sie sind geblendet von den öffentlich-rechtlichen Medien und sollte es einmal der seltene Fall sein, dass sie mit etwas nicht einverstanden sind, dann sind sie zu faul ihren A**** vom Sofa zu heben, auf die Straße zu gehen und ihre Meinung kund zu tun.

    Ich für meinen Teil habe seit ein paar Monaten meinen eigenen Blog gestartet. Mein Blog, der sich aktuell noch im Aufbau befindet, hat im Prinzip das selbe Ziel wie deiner Freeman: Den Menschen auch mal die Kehrseite der Medaille zu zeigen und sie anzuregen alles, was sie über TV, Zeitungen, Radio, usw. aufsaugen, zu hinterfragen.

    Dabei lege ich meine Schwerpunktthemen ganz klar auf 9/11, die BRD und deren Souveränität, sowie aktuelle Themen kritisch beleuchtet, wie beispielsweise die Finanzkrise, fest. Ich hoffe, dass mein Leserkreis unermüdlich wachsen wird und ich es schaffe, wenigstens ein paar Menschen von ihren Theaterstühlen wegzureißen und ihnen die Augen für die andere Wahrheit zu öffnen.

    Ich hoffe auch, dass dein Blog noch viel viel mehr Leser für sich gewinnen kann, denn du trägst einen nicht unerheblichen Teil dazu bei, dass es Leute wie mich gibt, die sich von dir haben inspirieren und anregen lassen, gegen den Strom zu schwimmen.

    http://die-andere-wahrheit.blogspot.com
    (befindet sich zum Teil noch im Aufbau)

  1. B. Schülke sagt:

    Bei uns kann das nicht passieren:

    Googel doch mal "Celler Loch". Das war doch schon eine erste terroristische Staatsaktion in D.

    Alles klar?

  1. Alpman sagt:

    Fakt ist, das alles sehr gut in zeitlicher Abfolge zueinander passt. Was es mit dem Prozess in der Türkei auf sich hat, ist hier bei Dir, Freeman, sehr gut beschrieben, allerdings fehlt noch ein wichtiger Aspekt.

    Die Regierugn Erdogan räumt nicht nur politische Gegner aus dem Weg, sperrt sie ein oder lässt sie verschwinden - von der Diktion Ermorden möchte ich absehen -
    sie hat ihre Finger in Europa ausgestreckt (und das ist keinen Ausländerfeindliche Äußerung oder eine Antitürkei-Ansage - das öchte ich ausdrücklich festhalten),

    um ihre missliebeigen Landsleute weltweit zu beeinflussen oder bespitzeln, zu demütigen oder versteckt zu warnen.

    Zwei brandanschläge binnen 4 Tagen in Österreich schreibt die Tageszeitung Kurier aug Einrichtungen in denen Flüchtlinge umgebracht waren - man schiebt sie in den Medien den Rechtsradikalen zu ... mag sein ...oder auch nicht ...

    Die Türkei ist ein riesiges umbekanntes Wesen, das wir alle bslang nicht wirklich richtig valuisieren und verstehen ...

    ALP Man

  1. Anonym sagt:

    mich nervt dieses "ach verschwörungstheorien so ein quatsch" auch, das problem ist nur, wie macht man es den menschen weiß?
    besonders denen die sich entweder für gebildet halten, oder es sogar sind, bzw auch eigenen freunden?

    mir fehlen oft die worte, bin ein schlechter retoriker, habe bessere gedankengänge und argumentationen, wenn ich mit leuten rede die ähnlich wie ich denken, doch wenn ich dann mal in die situation komme, jemanden mit diesesn argumenten zu überzeugen, fehlen mir die worte.

    Es reicht leider nichts einfach zu sagen "Verschwörungen gibt es eben doch"

    wie seht ihr das habt ihr eine idee?

    -Yndi

  1. Anonym sagt:

    Nein, es gibt keine Einzelpersonen oder Gruppen, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit versuchen, ihre Interessen durchzusetzen.

    So was hat es auch in der gesamten Geschichte der Menschheit noch nie gegeben.

    Alles, was in der Welt so abläuft, ist immer öffentlich und für jeden frei einsehbar.

    Und diejenigen, die über Macht und Einfluss verfügen, fühlen sich stets dem Wohl der Allgemeinheit verpflichtet und würden niemals ihren eigenen Interessen den Vorrang geben.

    WIE NAIV IST DAS DENN!!

    Man muss schon wirklich vollkommen jenseits der Realität sein, um zu glauben, dass es keine Verschwörungen auf der Welt gibt!
    Sie zu beweisen ist das Problem. Aber das negiert nicht ihre Existenz!

    Manche Zeitgenossen sind entweder geradezu kindisch blauäugig oder haben gar kein Interesse, etwas von dem zu begreifen, was um sie herum geschieht!

  1. Anonym sagt:

    Nein, es gibt keine Einzelpersonen oder Gruppen, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit versuchen, ihre Interessen durchzusetzen.

    So was hat es auch in der gesamten Geschichte der Menschheit noch nie gegeben.

    Alles, was in der Welt so abläuft, ist immer öffentlich und für jeden frei einsehbar.

    Und diejenigen, die über Macht und Einfluss verfügen, fühlen sich stets dem Wohl der Allgemeinheit verpflichtet und würden niemals ihren eigenen Interessen den Vorrang geben.

    WIE NAIV IST DAS DENN!!

    Man muss schon wirklich vollkommen jenseits der Realität sein, um zu glauben, dass es keine Verschwörungen auf der Welt gibt!
    Sie zu beweisen ist das Problem. Aber das negiert nicht ihre Existenz!

    Manche Zeitgenossen sind entweder geradezu kindisch blauäugig oder haben gar kein Interesse, etwas von dem zu begreifen, was um sie herum geschieht!

  1. Anonym sagt:

    hab ihr ein Lebensmittelnotvorrat?

  1. caroll sagt:

    # anonym 13:16

    speziell eben Istanbul.
    Das Thema scheint leider sehr sehr heiß zu sein.

    Zu heiß ??

  1. siggi sagt:

    Aufklärung, nein, Klärung von Verschwörungen und ähnlichem ist äusserst wichtig. Und in diesem Blog funktioniert es wunderbar.

    Es gibt unzählige Verschwörungen in allen Bereichen des Lebens. Immer mehr kommen ans Licht und werden, meist in privaten Blogs wie diesem hier, oder Seiten wie Infowars.com/Infokrieg.tv dargestellt. Schaut man hin findet man sie auch in den Massenmedien. Diese Seiten werden immer höher frequentiert.

    So geschieht es, dass man nicht mehr nur auf Komplotte aus vergangenen Zeiten hinweißt, sondern immer mehr auf welche die jetzt im Moment passieren. Anscheinend ist die sogenannte "Truther"-Scene inzwischen so sehr am Zahn der Zeit und so unangenehm für einige, sagen wir Verschwörer, dass versucht wird die Scene durch "Agenten" oder sowas ähnliches zu spalten. Sie eröffnen eigene "Gegenblogs" und schreiben Kommentare, sogar unter falschem Namen, in etablierten Blogs um für Verwirrung zu sorgen.Einige Seiten vielen dem schon zum Opfer.

    Das ist was ich in letzter Zeit beobachte und es macht mir ein wenig Sorgen.

    @Freeman
    Was soll man dagegen unternehmen? Es scheinen ja wirklich einige darauf anzuspringen.

    Leute, was meint ihr?

  1. Anonym sagt:

    freeman: "Politiker, egal welcher Partei, sind nur Schauspieler"

    Dies Aussage halte ich für eine zu allgemein gefasste.
    Schauspieler führen ein Stück ganz bewusst auf. Die Mehrheit der Politiker spielt DAS SPIEL aber unbewusst mit. So gesehen passt der Ausruck Marionetten besser.

    Es wird doch auch niemand wirklich GENERELL abstreiten, dass es Verschwörungen gibt. Mit einer aufgedeckten Verschwörung die Existenz von anderen zu Belegen ist dünn.

    Es ist allerdings ein sehr guter Artikel über mafiöse Strukturen in der Türkei

  1. Anonym sagt:

    ähm ich schlafe eigentlich, aber was macht ihr denn für einen Alarm. Ich kann die ganze Aufregung nicht so ganz verstehen? Was glaubt ihr denn was passieren wird?

    Und wieso redet ihr ständig von Sklaven? Also ich fühle mich frei und kann in Deutschland so alles machen was ich möchte.

    Natürlich gibt es paar Dinge die nicht stimmen, aber deswegen so einen Aufstand machen? Damit ist doch keinem geholfen.


    Kann das alles nicht nachvollziehen, tut mir leid.

  1. Anonym sagt:

    die offene Weltverschwörung ist voll im Gange uzw. gemäß den Leitlinien von H.G. Wells und dessen Visionen
    einer "neomalthusianischen Politik"
    (googeln unter: offene verschwörung
    wells)
    Wenn man noch die praktischen Anleitungen aus den "Protokollen
    der Weisen ... .... hinzunimmt..
    dann GUTE NACHT MENSCHHEIT

  1. Anonym sagt:

    Die Türkei und die Türken wurden auch aufs übelste beschimpft, obwohl es sehr viele gute Türken gibt, die warmherzig sind und das Land an sich ist interessant. Das zu den Türken. Es gibt nicht immer schwarz und weiss, es gibt viele Scvhattierungen, nicht jeder der nicht für einen ist ist ein Feind und nicht jeder der einen angeblich unterstützt ist ein Freund.

    Was viel gefährlicher ist ist das Internet selber, welches Freiheiten verspricht und doch nichts vergisst.

    Konrad Adenauer sagte mal:
    Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ?

    Freemans Blog und Schreiben bleibt auf ewig im internet, so auch das von jedem im Internet.
    Das Internet ist also in Wirklichkeit nur eine Pseudofreiheit, ermöglicht aber auch den Freidenkern einiges zu schreiben was in den mainstream Medien nicht veröffentlicht wird.

    Nehmen wir das Beispiel HAIDER ! Er hat sicher nicht immer alles richtig gesagt und seine politische Position hat vielen nicht gepasst, aber zu sagen das er ein schlechter Mensch war ist FALSCH. Auch politische Gegner hat man zu respektieren.

    Nehmen wir die Medien die am Todestag den MANN noch einmal auf das übelste verleumdet haben und ihm übel nachgeredet haben. Das schlechteste was er im Leben gesagt hat, hat man ihm am Todestag vorgesetzt !

    und in der Bibel steht: Wer unschuldig ist werfe den ersten Stein !
    Einen Menschen im Tod noch mit Dreck beschmeissen ist schlimm.
    Jeder absolut jeder Mensch hat gute und schlechte Seiten und hat mal was gutes oder schlechtes getan. Die, die auf Haider zeigen sind viel dreckiger als Haider selber.

    Die Medien berichten nicht über folgende Dinge: Als Landeshauptmann hat er sich im Amt und auch privat für Bürgerkriegsflüchtlinge eingesetzt und ihnen geholfen, sogar Arbeit verschafft.

    In den letzten Jahren ist er deutlich von seinem teilweisen Dummgeschwafel abgerückt und hat sich gebessert.

    Haider war kein schlechter Mensch.
    Er hätte keiner Fliege was zu Leide tun wollen.
    Das was er war ist ein hochintelligenter und umstrittenr Politiker der die politische Szene aufgemischt hat.


    Übrigens macht sich der VW Konzern Sorgen, denn das Image des Phaeton als "Panzer"- unkaputtbar auf der Strasse könnte beschädigt werden, so etwas in Kreisen sei nicht möglich, sogar der Arm sei ihm abgefallen.

    Zur Promille von Haider:

    Ich bitte euch mal einen Alkoholtest durchzuführen und dann mal sehen wie ihr mit 1,8 Promille drauf seid und ob ihr die Tür eines Autos aufbekommt???
    Haider soll ein Nichttrinker gewesen sein, für ihn wären die 1,8 Promille wie für Alkoholiker die 3,0 und mehr ! Dann muss er ein guter Rennfahrer gewesen sein um auf über 145 kmh zu beschleunigen.

    Wie dem auch sei, GOTT weiss es und über kurz oder lang lässt er es aufdecken oder selbst nach so vielen Opfern , Mord und Schrecken wird er seine gerechte Hand walten lassen, dann werden die Hintermänner erzittern. Ihr kennt die 10 gebote. Keiner darf in Gottes Geschöpfe pfuschen.

    Freeman mach weiter so !

  1. Alpman sagt:

    an den der alles nicht nachvollziehen kann:
    Und sagt "ich kann alles tun in Deutschland".

    Du bist das beste Beispiel dafür, dass Du wirklich noch ein wenig in der Schlafstellung bist, ich meine das nicht böse ...

    Du kannst zwar alles tun, - noch - oder bildest Dir ein, es tun zu können - aber:

    Jeder Schritt, den Du tust ist dokumentiert, eine Datenspur im Internet hats schon hinterlassen, jede Kundenkarte vom Aldi, bei BP oder in der Bank Deine Bankkarte zeichnet ein Bild von Dir, das mehr oder weniger komplett ist.

    Du hast Deine Gewohnheiten, Deinen Lebensstil, Deinen Tagesablauf etc. schon preisgegeben und dmait bist Du manipulierbar geworden.
    Scheinbar kannst tun und lassen was Du willst,
    aber im Endeffekt hats z.B. die Medienlügen schon voll geschluckt - aber noch nicht verdaut, der brocken steckt in Deinem Magen fest und den kriegst Du nicht raus, so lange Du im Schlafwandel bleibst.

    Halt mal 10 Minuten inne und überleg Dir, wie blind Du bist, was siehst Du vor Dir, außer einer verfremdeten Realität die besteht aus: der Fernseher rennt und das Internet funktioniert und Du bekommst bei Karstadt noch deine geliebten Fitness-T-Shirts und an der Tanke Dein Vehikel vollgetankt.

    Das ist die Welt die Dich funktionieren lässt, Du musst dahinter schauen, dann hast' noch eine Chance ...

    Keep it UP
    Alpman

  1. Anonym sagt:

    ich weiß jetzt gerade nicht, wer schlimmer ist, die Putschisten oder die aktuelle "demokratisch gewählte" Regierung ??

    aber es geht hier ja generell um Verschwörungen

    die gabs auch gegen Hutler ... wurden auch alle hingerichtet ...

  1. neo-neo sagt:

    Ich muss leider sagen, dass diese Vorgangsweise in der Türkei Tradition hat- und sich bis heute noch verschärft hat. Weiter oben hat's noch einer gesagt. Die Verschwörungen der Türkei reichen bis in die verschiednesten Länder in denen die emsigen Türken emigriert sind.
    Dieser Verschwörer haben einen Blutspur hinterlassen auf nicht nur türkische Gutmenschen zu finden sind.

    Und türkische Freimaurer? Gut ertappt unsere Gastarbeiter: Türkiye Büyük Mahfili Derneği Büyük Locasi heißen sie und die "Bande" hat 4.000 Mitglieder in insgesamt 43 Logen.
    Diese Liste gleichlautend mit der Türkischen Mafia und die ist eine der mächtigsten Faktoren im Land und im Ausland.

  1. Anonym sagt:

    Ich bin selber Türke lebe aber in Deutschland seit meiner Geburt. Was in der TÜrkei abgeht gleicht nahezu 100% der Türkischen Erfolgsserie "Kurtlar Vadisi Pusu" diese Serie hat so einen enormen Erfolg momentan in der Türkei. Mein Vater verfolgt in letzter Zeit sehr stark die Türkische Politik ich blick da net so ganz durch und lese au net so viel dazu. Aber mein Vater sagt auch alles spielt sich fast so ab wie in der Serie.

  1. gerina sagt:

    auch jemand, der den Durchblick hat: der Kabarettist Georg Schramm. Ich zitiere aus "Scheibenwischer", besonders köstlich, dass als Gäste Renate Künast und Wolfgang Thierse anwesend waren: "... die Politik, die wird woanders gemacht...Interessensverbände, die machen, die ziehen die Fäden, an denen die politischen Hampelmänner hängen, die auf der Berliner Puppenkiste uns Demokratie vorspielen dürfen..." es wird noch besser:
    "Guido Westeoder über Guido Westerwelle:rwelle ist keine Comic-Figur, den Mann gibt es wirklich !"
    http://video.google.de/videosearch?client=firefox-a&rls=org.mozilla:de:official&channel=s&hl=de&q=georg+schramm&um=1&ie=UTF-8&sa=X&oi=video_result_group&resnum=4&ct=title#

  1. Anonym sagt:

    Gibt es keine Verschwörung ?

    Bekannterweise werden in Deutschland die Gesetzte von den Lobbyisten vorbereitet, in den Ministerien arbeiten ganze Stäbe der Lobbyisten.

    "Lobbyisten ...: Bei den Ministerien von Bund und Ländern haben sie gleich ihren eigenen Schreibtisch im Haus. Bezahlt werden sie weiterhin von ihren eigentlichen Arbeitgebern, zumeist große Unternehmen und Wirtschaftsverbände." (Quelle )

    Das Gesundheitsministerium soll binnen eines Jahres (ich glaube 2006) 40 Mln. € Zuwendungen von den Lobbyisten angenommen. Nennen wir das Schmiergeld.

    Der Tagesspiegel: "Hunderte Lobbyisten arbeiten in Ministerien"

    "erhielt der Bundesrechnungshof verschiedene Erklärungen. Einerseits behaupteten die Ministerien, man pflege auf diese Art Kontakte, tausche Mitarbeiter und damit Kompetenzen aus. Oft begründeten die Ministerien jedoch den Einsatz auch damit, dass ihnen Kompetenzen und vor allem Manpower fehle."

    "pflege auf diese Art Kontakte", der Kohl nannte die se Art der Korruption "Landschaftspflege".
    "ihnen Kompetenzen ... fehle", d.h. unsere Regierungen und die regierenden Parteien sind inkompetent.

    Bekannterweise organisieren sich die Bürger in verschiedene Organisationen, um besser ihre Interesse wahrnehmen zu können, z.B. Gewerkschaften, Vereine u.s.w.
    Die Reichen haben gegenteilige Interesse wie die Armen, sie organisieren sich auch. Es ist anzunehmen, dass die Reichen als Ziel sich gesetzt haben, noch reicher zu werden, das ist es ihnen auch gelungen.

    Ist die Öffentlichkeit tatsächlich informiert, wie die Reichen das geschafft haben, oder ist das eher geheim geschehen ? Wer weiss z.B., dass die Personen ihre Lobbyisten in den Medien und Bundestag sind ?

    Aber auch die :

    Bundesminister a.D. Clement
    Professor Michael Hüther, In der Talkshow "Unter den Linden"
    TV-Moderatorin Eva Schulz

    Keine Verschwörung, was sagen sie selbst dazu ?

    " "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."

    Jean-Claude Juncker, Premier von Luxemburg, Quelle DER SPIEGEL 52/1999" , andere solche Prinzipen dieser Demokratie .

    Die Bilderberg, Logen und ähnliche brauchten wir nicht mal erwähnen.

  1. alexander aka junior painkiller sagt:

    Freeman schrieb: "Verschwörungen gibt es eben doch, und die grösste ist gegen die ganze Menschheit gerichtet. Es ist unsere Aufgabe diese aufzudecken, den Mitmenschen bekannt zu machen, die Pläne der Weltverbrecher zu verhindern und sie vor Gericht zu bringen, genau wie die Verschwörer jetzt in der Türkei."

    Ich bin der gleichen Meinung: Es ist unsere Aufgabe, unsere Mitmenschen mit der REALITÄT zu konfrontieren, die Pläne der Weltverbrecher, egal welcher Coleur, aufzudecken UND diese zu verhindern. Diese Aufgabe ist eine Sisyphusarbeit, eine Art David gegen Goliath, wir müssen sie dennoch auf uns nehmen. Noch werden "Verschwörungstheoretiker" toleriert, man stelle sich jedoch bildlich vor, es gäbe den Straftatbestand der Verschwörung - sowohl Bush als auch "unser" Schäuble haben diesen gefordert, Bush meinte sogar, dass er und seine ReGIERung Verschwörungtheorien nicht dulden werden. Schäuble sprach mal über "vorsorgliche Internierungen von Gefährdern" und deren Behandlung als "Kombattanten". Allein dieser krankhafte Gedankengang an sich spricht Bände - denn mit "Gefährdern" und "Kombattanten" meinte er sicherlich auch die Andersdenkenden, die das System hinterfragen und es kritisieren.

    In der Vergangenheit wurde viel geschrieben, hier, da und überall. Nichts desto trotz bin ich mir sicher, dass das Geschriebene nicht ausreichend ist. Wir müssen verstehen, dass der Angriff stets die beste Verteidigung war und sein wird. Wir müssen verstehen, dass endlich Zeichen gesetzt werden müssen - nicht nur unsere Volksverräter, sondern auch die Wirtschaft müssen nolens volens zur Kenntnis nehmen, dass die Menschen weder gewillt noch in der Lage sind, die jetzigen Diskrepanzen in den Systemen zu dulden.

    Es hilft nicht(s) mehr, auf die Missstände aufmerksam zu machen, auf x-beliebige Bücher aufmerksam zu machen, die dies oder jenes in Frage stellen. Obgleich es paradox klingt, es müssen Taten folgen. Wieso sind die Griechen in der Lage, einen Generalstreik zu organisieren UND ihn auszuführen? Sind sie die besseren Demokraten? Wahrscheinlich ja, wahrscheinlich... Momentan ist es n o c h möglich Demonstrationen, Proteskundgebungen ins Leben zu rufen, die nicht als "Aufruhr" oder gar "Revolte" abgestempelt werden können. N o c h sind wir weder Gefährder noch Kombattanten, aber wie lange wird der Zustand des Infragestellens von der "Obrigkeit" noch gedultet? Vielleicht 5, 10 oder gar 20 Jahre? Und dann?

    Ich denke, dass das, was wir wirklich vorhaben, kein leichts Spiel sein wird. Es ist aber unsere Aufgabe, es zu tun, für uns selbst aber auch für unsere Mitmenschen. Ich glaube kaum, dass es einem von uns gelingen wird, sich 100% vom System abzuschotten. Wer glaubt, dass im Falle eines kompletten Zusammenbruchs mit einem Lebensmittelvorrat und einer Pumpgun überleben kann/wird, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Ich will in keinster Weise den Teufel an die Wand malen, aber die Lage ist ernster als viele von uns glauben.

    Sicher, es ist nicht motivierend zu sehen, zu hören, zu erleben, dass unsere lethargischen Väter, Mütter, Brüder und Schwester, Freunde, Bekannten, Kollegen sich immer und immer wieder mit nichtssagenden Ausreden á la "es ist nun mal so, wir können eh nichts ändern" oder "mir soll es gut gehen, alles andere interessiert mich nicht" die Flucht vor Verantwortung und Realität ergreiffen. Was bleibt uns aber anderes übrig, als weiter zu machen, als AKTIV zu werden? Eines ist sicher: es werden von Tag zu Tag immer mehr Menschen, die sich unserer Wahrheitsbewegung anschliessen, die diese Verarschungen seitens Politik, Wirtschaft und Medien einfach nur satt haben! Freunde, wir sind nicht allein!

    Übrigens, meine Freunde von den NachDenkSeiten empfehlen den Lesern und Freunden dieser Seiten das Buch mit dem Titel “Anklage wegen Mordes gegen George W. Bush” von Vincent Bugliosi (der Mann weiß worüber er schreibt). Ich habe dieses Buch bereits gelesen und kann es wirklich jedem empfehlen, obgleich ich keine Bücher mehr empfehlen wollte. Manche “Verschwörungstheorie” erscheint nach dem Lesen dieses Buches realer und bitterer als die Realität, vor allem wird vom Autor, seines Zeichens Staranwalt, plausibel dargestellt, dass für die USA Kriege nicht ultima ratio sind/waren, sondern vorrangiges Ziel ihrer orwellschen Politik. Ergänzend zu diesem Buch kann ich noch die auf Google-Video befindliche Dokumentaion “Why we fight - war sells” empfehlen - eine Dokumentation über militärisch-industriellen Komplexe, über Kriege, die der ganzen Welt als “Befreiung”, “friedenssichernde Maßnahmen”, “Krieg gegen den Terror” und nicht zuletzt als “‘humanitäre Hilfe” verkauft werden - die letzten mit Beteiligung der Deutschen Bundeswehr (Irak, Afghanistan).

    Okay, und jetzt? Wie soll und kann es weiter gehen? Ich denke scharf darüber nach, das solltet Ihr auch, Ihr anonym lesenden und schreibenden Menschen... ;-)

  1. klachö sagt:

    SOLANGE die Masse TV noch hat, um die vorgegaukelten, verlogenen hirnschwachen Sendungen zu genießen----
    SOLANGE täglich noch halbwegs Essen leistbar ist und auf den Tisch kommt----
    SOLANGE an der Zapfsäule noch einige Cent für die Benzinkutsche vorhanden sind----
    SOLANGE wird sich beim dösenden Volk NICHTS ändern.
    Und wenn es aufwacht—Ja aufwachen muss, ist es zu spät!

  1. Anonym sagt:

    Ist das denn nicht normal dass die mehrheit der masse schläft?Sie wird gerade durch eine skrupelose taktik hypnotisiert,eingeschläfert,belogen,und betrogen und hinters licht geführt.
    Sie können uns doch sagen was sie wollen,wenn der Tag lang ist.
    ------------------------------
    VERSCHWÖRUNG.
    Nebenbei gesagt,bin ich der meinung dass, was eine sogenannte "demokratie"
    mehr an Gesetze aufbaut,was sie sich immer mehr langsam und schleichend in eine diktatur und polizeistaat verwandelt,automatisch!!Zwingend und gewollt!
    Als ich noch ein kind war hab ich mich oft gefragt,was all diese scheiss Gesetze sollen.wie zb:hey ihr könnt da nicht spielen auf der Wiese das ist verboten,wenn ihr nicht geht ruf ich die polizei!
    Oder,was erlaubst du dir hinterm Baum da zu pinkeln?habt ihr keine toilette zu hause?,ich ruf die polizei wenn ich das nochmal sehe!Oder Wenn du mit deinem fahrad nicht sofort vom bürgersteig gehst ruf ich die polizei!Es klingelt an der Tür,ich geh zum fenster und ein total besoffener polizist steht unten und schreit:Mach die musik leiser!!
    ist mir tatsächlich in den 70ger passiert!Und dabei war sie nicht mal so laut.
    Ich hab euch hier nur ein paar kleine ereignisse als beispiel geschrieben die vieleicht bei manchen Leute jetzt als banalität rüberkommen,aber passt auf ich kann euch versichern dass ich als zehnjähriges kind schon absolut terrorisiert war wenn ich nur die polizei im streifenwagen gesehen hab!Schon damals war ich mir als Kind!!!absolut bewusst dass wir in einem polizeistaat leben.Ich war ein sehr ruhiges kind,keine durchtriebenheit,oder agresifes verhalten,absolut nichts was in die richtung geht,eher schüchtern und vorsichtig und misstrauich gegenüber den Leute und der gesellschaft im allgemeinen.
    Die liste an unnötigen und verfehlten gesetze könnte ich endlos hier weiterschreiben,am ende wäre sie dicker als die bibel.
    Der terror geht dann weiter wenn man erwachsen ist,frühstens wenn du dein erstes Auto hasst,und am zweiten tag ein Strafzettel in der windschutzscheibe hast.(Oder wenn du siehst dass jedes zehnte Auto ein polizeiwagen ist)Tut mir leid leute aber diese Gesetze haben in meinen Augen nur etwas im sinn,nähmlich die ausbeutung der leute und verschuldung dazu.Mit der einschüchterung oben drauf.
    Die koruption oder die Verschwörung leute fängt bei david rockefeller an und hört in dem kleinen dörfchen xy in der eu auf.
    Um da mit voller wucht wieder beim kleinen Kind biss hin zum fast rentenlosen greis aufzuhören.
    Wie gesagt was mehr und mehr gesetze auftauchen,was die Menschen immer mehr stückchen für stückchen ihrer freiheit beraubt werden,das ist eine tatsache.
    Tatsache ist auch ,das das ganze schon eine enormes krankhaftes Mass angenommen hat!!
    Einige werden jetzt denken:Ja aber wir können nicht ohne gesetze leben.
    Und das ist auch absolut richtig um die allgemeine ordnung zu halten,aber alles hat ein mass und eine gesunde grenze.
    Diese grenze wurde aber in unserer vorgegaukelten demokratie schon bei weitem Überschritten!!!Traurig aber wahr.
    Ihr glaubt alle ihr wäret frei?Nein das seid ihr nicht, weit verfehlt,ihr ward als Kind nicht frei und seid als erwachsene auch nicht frei.
    Und diese politik der freiheitsberaubung hat sich in den letzten dezenien besorgniseregend erhöht und wird sich weiter verschlimmern.Ich frage mich echt wann dieser krankhafter wahnsinn endlich aufhört?Was wollen sie noch alles erreichen im endeffekt?Wieviel freiheit können sie uns maximal wegnehmen?Mit welchen psychopatischen absolut krankhaften ideen und massnahmen können sie unser von angst und unsicherheit geprägtes leben noch weiter schikanieren,unterdrücken und letzendlich dafür sorgen dass die mehrheit der Menschen panikzustände,depressionen,und selbstmord gedanken haben??
    Sie werden dann vollgepumpt mit medikamente die dann weiter süchtig machen und ein trostloses leben wie das eines zombies garantieren und dann schlussendlich bei weniger starken Menschen zum selbstmord führen.
    Ich kann euch nur ans hertz legen,seid stark und unternehmt was,egal was,aber unternehmt was,denn so kann es nicht weitergehen.
    Die sklaverei die hier gemacht wird,von so skrupelosen unbarmherzigen gangster sollten sofort vor die Mauer und erschossen werden!
    Es schreit schon lange nach:REVOLUTION und ich denke dass die auch noch kommen wird.
    Wenn der tag kommt,und ihr nicht mehr das recht habt durch den Wald, spazieren zu gehen,dann wisst ihr dass 12 geschlagen hat.

    Ich wollte Milch und bekam die Flasche,ich wollte Eltern und bekam spielzeug,ich wollte lernen und bekam zeugnisse,ich wollte liebe und bekam moral,ich wollte einen Beruf und bekam einen Job,ich wollte einen sinn und bekam eine karriere,ich wollte Glück und bekam geld,ich wollte wahrheit und bekam lügen,ich wollte hoffnung und bekam angst,ich wollte leben...doch ich werde gelebt,doch ich bin "GOTT sei DANK" aufgewacht!
    ----------------------------
    Ich habe vor +-8 jahre eine sehr interessante seite gefunden von rudi berner.
    Jeder der interessiert ist wo die Giftige Verschwörung und tentakel der politik hingeht und was sie vorhat kann sich das pdf bei:http://www.zurwahrheit.de/download.htm runterladen,oder einfach google "Auf ein Wort" eingeben.
    Viel spass beim lesen ;)
    Jeff

  1. gerina sagt:

    @klachö
    sag´ mal, willst Du mich (uns) mit Deinem pessimistischen Kommentar demotivieren ?? Was soll ich denn damit anfangen ?? Bevor Du so etwas schreibst, fang lieber an, mit den Menschen zu sprechen und Dich zu verbinden. Deine Sichtweise stimmt doch so gar nicht. Natürlich ist nicht einfach und eine mühevolle Arbeit. Das politische Bewusstsein fehlt bei vielen, das hat man uns ausgetrieben, das stimmt schon. Aber man darf seine Wirkung nicht unterschätzen. Liest Du meine Kommentare nicht ?? Die könnten Dich doch optimistisch stimmen. Wer kämpft, kann verlieren, aber wer nicht kämpft hat schon verloren.
    Und noch an Dietmar, Schwalbe, sparky: wie sieht´s aus mit einem Treffen zw. Köln und
    Dortmund ? Leider noch keine Antwort...
    Grüße G.

  1. Anonym sagt:

    anonym 21. Oktober 2008 13:55
    Lass zuerst die andern sprechen und höre nur zu, auch wenn es für Dich total bekloppt ist. Dann musst Du sie mit fragen bearbeiten da kannst Du deine Argumente einflechten und sie zum nchdenken bringen, er od sie muss das gefühl bekommen sie seien von selbst draufgekommen, dass auf dieser Welt etwas schief läuft. Nach Pfaffenart läuft da eben nichts. Ich persönlich will die Leute nicht überzeugen, dass ich recht habe und so fahre ich gut, bis jetzt hat mich niemand beschimpft.

  1. anonym sagt:

    ich kenne da auch son paar leute, die dauernd aufwachen und doch wieder einschlafen.da ist der tenor ungefähr so:"oh, 500 milliarden für die banken, scheiß regierung"

    5 minuten später:
    "naja, hauptsache es hilft der wirtschaft"

    krank, aber ich kann den pessimisten nur zustimmen.ein großteil der masse wird NIE aufwachen.ich persönlich finde dies schlimm.es ist aber leider so und war auch schon immer so.

    dennoch können sich die verhältnisse ändern, da die aufgewachten überdurchschnittlich intelligent sin und so eine front bilden können

  1. Anonym sagt:

    Über den richtigen Umgang
    mit der Polizei
    ( == Gebühreneintreiber der Bankster)

    http://video.google.de/videoplay?docid=8167533318153586646&ei=Mvj9SLeFN4T22gLE24mVDA&q=never+talk+to+police&hl=de

  1. lieschen sagt:

    Hallo liebe Schall und Rauch leser, hallo Freeman!

    Passt vielleicht nicht ganz zum Thema aber es schwirrt schon lange in meinem Kopf rum.

    Ich lebe seit einiger Zeit in der Schweiz. Was mir aufgefallen ist: jedes Jahr kommen die gleichen Berichte in den Medien, dass die Schweiz auf der Liste der Länder mit der besten Lebensqualität ganz oben ist. Ein paar Wochen später kommt dann immer eine Meldung, dass die Selbstmordrate in der Schweiz anteilsmässig am höchsten in Europa ist. Das ist doch ein Widerspruch denn wenn es so toll wäre, würden sich hier nicht so viele, vor allem Junge Menschen umbringen. Was mir schon aufgefallen ist, dass die Menschen teilweise sehr kalt und herzlos sind, manchmal kommen sie mir wie Zombies vor... Arbeit ist das Höchste und Wichtigste hier und natürlich das liebe Geld. Aber es gibt auch sehr herzhafte Menschen, es sind meistens die Eingeborenen und naturnahen Menschen...

    Kann es sein, dass hier in der Schweiz alle Drähte zusammenlaufen, dh einige der bösen Menschen die die Strippen ziehen sich hier aufhalten? Dass der Kopf des Monsters wie Cheguevara es ausdrückte tatsächlich hier ist?

    Allen noch einen schönen Abend

  1. Andy sagt:

    @Gerina
    Melde dich bitte mal bei uns:
    kinderalarm@gmail.com

    Der User, der meinte man könne in D alles machen: vor kurzem ist ein Bürger verhaftet worden, weil er ein T-Shirt mit dem Konterfei von Schäuble und der Aufschrift Stasi 2.0 trug. Hartz-IV-Empfänger haben keinen Einlass in den Düsseldorfer Landtag bekommen...Jemand ist verhaftet worden, weil er Kontakt zu jemandem hatte, der angeblich zur linksextremen Szene gehörte und auch noch die Frechheit besaß bei dem vermeintlich 'konspirativen subversiven' Treffen sein Handy zwecks Ortung nicht eingeschaltet zu haben. Das sind nur wenige Beispiele.

    Hier schrieb jemand über seine Kindheitserlebnisse. Meinen spielenden Kindern hat man die Tage eine Ladung Wasser über den Kopf geschüttet, weil sie zu laut waren. Außerhalb der Ruhezeit. Durch den Aufprall des Wassers ist ein Stock an das Bein des Kindes geschlagen. Das war eine ziemlich üble Verletzung. Niemand hat etwas gehört oder gesehen. Wenn ich denjenigen erwische, setzt es eine Anzeige wg. Körperverletzung, aber es weiß ja keiner was. Ich konnte nur ungefähr das Fenster orten und dort war niemand, angeblich. Man hätte vernünftig miteinander reden können.
    Eine Verschwörungstheorie kann nur entstehen, wenn es dazu Hinweise gibt.

  1. matt sagt:

    "es gibt keine Verschwörungen gegen unsere Gesellschaftsordnung"

    Andersherum, unsere Gesellschaftsordnung ist (mehr oder weniger eine) Verschwörung ...

  1. Anonym sagt:

    Danke für die Inspiration Freeman !

    Hier einige Denkanstösse von mir!

    Es gibt in Grossbritanien und in den Staaten Schulen ,für diese ,immer aus reichen Familien stammenden Elitemenschen .
    Schaut einmal nach ,wo die meisten dieser Grossbankiers und Politiker etc. ihren Unterricht genossen haben .
    Es sind meistens immer dieselben Schulen oder besser gesagt Universitäten ,die diese sog. Elite "herstellen".
    Nur wer über diese Schulen geht kann in die Elite aufgenommen werden ,wer nicht ,der nicht .
    Auf welcher war den der Bush ?
    Auf welcher war Rothsild usw.
    Es kann und wird sich nichts ändern solange man die Wurzel nicht entdeckt hat und ,wie beim Unkraut, herausreisst .
    Die Elite ist gut organisiert und es kommen immer neue nach (wo kommen die den her ?) die sich von der Macht über andere blenden lassen und die darauf geschult werden diese zu benutzen.
    Könntest DU ein Land regieren ?
    Nur ein wirklicher Leader/Führer (ich meine nicht a la Hitler)
    kann der Korruption der Macht standhalten um weise regieren zu können,aber diese Art Mensch wird oder ist leider vom Aussterden bedroht .
    Wir leben zwar im 20. Jahrhundert und denken wir sind modern und zivilisiert und intelligent(das ich nicht lache ) ,fallen aber immer noch auf die gleichen Märchen und Schwindel herein .
    Die Welt der Menschen heutzutage ist eine Ameisenhyrarchie .
    Bedenkt auch dass ,ein/e arbeitende/r Familienmutter/vater keine richtige Zeit dazu hat sich richtig zu informieren (Windeln,Miete,Autoversicherung etc.).
    Aber diese Familienmütter/Väter sind es ,die so ignorant wie sie sein möchten ,bei einer Wahl oder einer Umfrage die Mehrheit sind.
    Was das in einer "Demokratie" bedeutet kann man sich ja vorstellen.
    Wer den Mob regiert ,regiert das Land ,so einfach ist das.

    stay informed

    www.gaiawatchman.blogspot.com

  1. Anonym sagt:

    Die Verschwörung ist so ausgeklügelt und raffiniert dass die zweite stufe der pyramidalen struktur wo bushi&co sitzt nicht einmal,oder nur teilweise mitbekommen dass eine verschwörung läuft :))
    Geschweige denn die Stufen darunter.
    Hmmm vielleicht sitzt bushi auch nur an dritter stufe keine ahnung.
    Und eben an zweiter stelle die ganzen Logen wie freimauerer,geheimbunde was weiss ich noch alles.
    Bush soll doch anscheinend in einer Sekte aktiv sein?oder habe ich mich verlesen da vor einiger Zeit?
    Sollte das stimmen,dann wisst ihr ja mit welch diabolischen Genossen wir zu tun haben!
    Also wie gesagt,ich kann jedem nur raten sich die Zeit zu nehmen das buch auf ein wort von rudi berner unter den Nagel zu reissen,und runterzuladen auch wenn es unglaublich am anfang klingen mag(mir erging es auch so)aber keine vorurteile machen bevor ihr alles gelesen habt.
    http://www.zurwahrheit.de/download.htm

    Schmatzi an alle

  1. Reinhard sagt:

    Andersherum, unsere Gesellschaftsordnung ist (mehr oder weniger eine) Verschwörung ...

    Das trifft ziemlich genau das, was ich als "meine Erkenntnis" bezeichne! Es wird unter dem Begriff "Gesellschaft" etwas suggeriert, was de facto nicht existiert. Eine Gesellschaft ist ein Verbund von Menschen identischer Interessen. "Die Gesellschaft BRD" gibt es nicht, kann es nicht geben, weil sie sich wiederum in unterschiedliche Interessengruppen aufteilt - und damit die "Gesellschaft" als solche ad absurdum führt. Eine Gesellschaft ist für mich ohnehin unzureichend, um langfristig ein harmonisches Zusammenleben zu garantieren. Viele (wenn nicht alle) dürften schon einen von jenen Western gesehen haben, wo sich eine Gruppe von Leuten zusammentut, um Gold zu suchen. Alles funktioniert recht gut, bis... ja, bis sie dann tatsächlich Gold finden! Dann treten die Einzelinteressen zu Tage: jeder will ALLES für sich - und das gegenseitige Köpfeeinschlagen beginnt. DAS ist doch genau das, was in unserer "Gesellschaft" tagtäglich zu beobachten ist!

    Die einzige Alternative zur Gesellschaft ist die GEMEINSCHAFT, ein Verbund von Menschen nicht gleicher Interessen, sondern gleichen Geistes! Das zu begreifen und dann auch zu assimilieren (= es zu leben) ist als Grundlage für eine wirkliche Lösung unabdingbar!

    Mit anderen Worten: der Mensch muss sich grundlegend ändern.

  1. Anonym sagt:

    @alexander ....

    "Obrigkeit" noch gedultet? Vielleicht 5, 10 oder gar 20 Jahre? Und dann?

    Hast Du schonmal was vom EU-Reformvertrag gehört? Das war das Ding mit der Abstimmung in Irland. Das Versammlungsrecht sollte zum 1.1.2009 massiv beschnitten werden. Das Datum ist in etwa 70 Tagen erreicht. An dieser Stelle nochmal danke an alle Iren, man kann es nicht oft genug wiederholen.

  1. Anonym sagt:

    @ klachö 21. Oktober 2008 16:07

    "verlogenen hirnschwachen Sendungen zu genießen"

    Da fällt mir sofort die Sendung "Hart aber fair" ein, die ja jetzt sogar im Ersten Programm gesendet wird.

    Nach Umfragen findet die Mehrheit der Deutschen die Sendung gut und informativ.

    Sagt mal Deutsche, merkt ihr überhaupt noch etwas???
    Diese Sendung ist genau die Art Gehirnwäsche, die euch immer und immer wieder mit falschen Informationen und Eindrücken füttert.

    Sagt euch der Satz: "Wurde er nicht gebrieft" etwas?

    Nein?
    Na dann laßt euch weiterhin belügen!
    Euch ist nicht mehr zu helfen! :-(

  1. Fried Fertig sagt:

    @ 17:46

    Der Kopf des Monsters sitzt nicht in der Schweiz, er weilt schon längst in Brüssel.

  1. Anonym sagt:

    Leute vernetzt euch doch endlich,lernt euch mal real kennen,was soll das Gewichse an der Tastatur..;)
    Ihr habt doch alle Recht,und habt dieselben Ziele,schämt ihr euch etwa..;)
    LOS,rauft euch mal zusammen!
    Dann wird man sehen wer theoretiker ist und wer praktiker..:)

  1. caroll sagt:

    # fried fertig 22:30

    wieso, die BIZ sitzt doch in Basel/Schweiz.

  1. Anonym sagt:

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=3528

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=3526

    Wenn es keine Verschwörungen gäbe, gäbe es keine Kartell-Ämter.

    Was das Kartellamt beschließt, kann durch Ministerbeschluss wieder gekippt werden. (EON)


    Angeblich soll gegen den 500 Mrd Deal jemand verfassungsbeschwerde eingereicht haben, wegen verstoß gegen die Gleichbehandlung zu ungunsten der banken? weiß man was darüber?

    Den Medien wid mE nach noch viel zu
    wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Die stehen schon fast über den Politikern, da sie das Werkzeug zur Politikerkontrolle u. ggfls . Vernichtung sind.

    Was die Blogs betrifft, sollte es vielleicht eine jeweilige Rubrik zu

    Gesamtzusammenhang
    Lösungsvorschläge
    legale Widerstandsformen

    geben.

    Einsteiger in die Materie sind sicher oft von den vielen Artikeln überfordert- nur so als Anregung.

    (Außerirdische..hüstel... sollte man da eher außen vor lassen.,-) )

  1. Anonym sagt:

    In der Türkei kommen diese Leute wenigstens noch auf die Anklagebank. Im Westen hingegen sind die Vollstrecker auch gleichzeitig die Verschwörer. Außerdem ist in der Türkei das Militär politisch sehr stark und unterliegt nicht der Regierung.