Nachrichten

Schweden hat die Lösung gegen sexuelle Belästigung

Freitag, 1. Juli 2016 , von Freeman um 17:00

Dan Eliasson, der Polizeichef von Schweden, hat eine neue Massnahme verkündete, um sexuelle Belästigungen zu verhindern. Junge Frauen sollen ein Armband tragen auf dem steht, "nicht anfassen". Das soll potentielle Belästiger abschrecken. Auf der Webseite der schwedischen Polizei hat Eliasson darauf hingewiesen, "niemand sollte eine sexuelle Belästigung akzeptieren", denn Anfassen ist ein Verbrechen. Mit dem Armband will die Polizei auch eine Diskussion unter den Jugendlichen auslösen. Man soll die sexuellen Übergriffe der Polizei melden, sagte Eliasson, damit die Sicherheitsbehörden mehr über was in der Gesellschaft passiert informiert sind. Sie kriegen ja sonst nichts mit.


Eliasson beschreibt eine Reihe von Handlungen, die als sexuelle Belästigung gelten, wie "eine Hand zwischen die Beine schieben" oder "eine Umarmung von hinten in einem Gedränge in einem Klub oder Konzert" oder "wenn eine Person jemand festhält und eine andere die Brüste anfasst", und er meint dazu, "etwas was viele Jugendliche zur Genüge kennen".

In der Presseerklärung wird verkündet, die Polizei will junge Frauen mit Armbändern ausrüsten auf denen steht, "nicht anfassen". Diese Aktion wird während dem Sommer bei Musikkonzerten und anderen Veranstaltungen für Jugendliche durchgeführt. "In dem man diese Armbänder trägt", sagte der schwedische Polizeichef, "werden junge Frauen einen Standpunkt ausdrücken" und eher geschützt sein.

Was für eine geniale Idee? Warum sind wir nicht selber drauf gekommen? Damit wird die Vergewaltigungsepidemie in Schweden bestimmt eingedämmt. Schweden ist nämlich das Land mit den meisten Vergewaltigungen auf der Welt.

Man muss nur Wikileaks-Chef Julian Assange fragen, der bei seinem Aufenthalt in Schweden 2010 von zwei Frauen der Vergewaltigung beschuldigt wurde. Siehe meinen Artikel: "Was in Schweden als Vergewaltigung gilt".

Die Frage die sich daraus ergibt, in welcher Sprache soll die Warnung geschrieben werden? In Schwedisch? Dann verstehen ja nur die Schweden diese Aussage. Was ist mit den vielen Kulturbereicherer, die sich als neue Gäste in Schweden befinden?

Müssen die Frauen dann mehrere Bändchen tragen, eine für jede mögliche Sprache? Vergangenen Monat hat die schwedische Polizei einen Bericht veröffentlicht in dem steht, das Land leidet unter der höchsten Zahl an Sexualübergriffen in Europa. Deshalb die Aktion.

An was kann das wohl liegen? Merkel weiss es sicher. Ich finde, der Vorschlag von Eliasson passt hervorragend zum Verhaltenscodex für Frauen, den die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, vorgeschlagen hat. Frauen sollen zu Fremden "eine Armlänge Distanz" halten, damit sie nicht sexuell belästigt oder vergewaltigt werden.

Wenn die schwedische Polizei meint, mit einem Armbändchen Sexualdelikte zu verhindern oder wenigstens zu reduzieren, dann kann man die Idee auf alle anderen Straftaten ausweiten. Zum Beispiel, in Chicago finden jeden Tag auf offener Strasse Morde statt. Dann können die Bewohner der Stadt ein Bändchen tragen auf dem steht, "erschiess mich nicht", und schon werden die Räuber damit abgeschreckt. Genial!

Oder, Passagiere die Flughäfen benutzen können auch ein Bändchen tragen auf dem steht, "Terrorangriff, nein danke". Wenn die Terroristen der ISIS in die Halle reinlaufen und das lesen, werden sie ihren Angriff sofort abbrechen und friedlich abziehen. Ich sag ja, warum sind wir nicht früher darauf gekommen?

--------------------------

So verteidigt Frau sich:





--------------------------

UPDATE 3.7.2016: Mädchen so jung wie 12 Jahre wurden von Migranten bei einem Musikfest in Schweden sexuell angegriffen. Ein Bande von bis zu acht jungen Männern machten Jagt auf Mädchen und haben 23 sexuelle Angriffe dieses Wochenende begangen. Am Putte Festival in Karlstad berichteten die Opfer, sie wurden umzingelt und dann begann die Bande sie anzufassen. Der zuständige Polizeichef, Per-Arne Eriksson, berichtete: "Die Mädchen sagten, die Gruppe bestehend aus sieben bis acht jungen Männern umzingelten sie. Sie griffen ihre Hintern und Brüste an und zwangen ihre Hände unter ihre Kleidung." Zwei minderjährige Migranten wurden verhaftet, aber wieder laufen gelassen. Eriksson sagte: "Die beiden Verdächtigen gehören zu einer Gruppe von Jugendlichen, die ohne Eltern eingewandert sind. Sie wurden wegen ihrem jungen Alter freigelassen und zu ihren Unterkünften zurückgeschickt. Sie waren unter 18." Am Samstag erhielt die Polizei 16 Anzeigen wegen Sexualdelikte und bis Sonntag weitere sieben, was die Anzahl auf 23 während des Musikfests erhöht. Offizielle sagen aber, sie erwarten weitere Anzeigen nach Ende des Festivals.

Dann hat die Aktion mit dem Bändchen offensichtlich keine Erfolg gehabt. An was das wohl liegt? Können die Migranten nicht lesen? Liegt es an ihrer Erziehung und Einstellung gegenüber Frauen? Die Mirgrantenversteher werden sicher eine Ausrede finden, wie zum Beispiel, die Mädchen sind selber schuld. Mit Totalverschleierung hätte man die Wollust der Männer nicht provoziert.

Hier die "Lösung", wie Israel mit den afrikanischen Flüchtlingen umgeht. Die israelische Regierung sagt einfach, es handelt sich nicht um Flüchtlinge, sondern um illegale Einwanderer, die entweder Arbeit suchen oder von den Sozialleistungen profitieren wollen. Sie werden massenweise zurück nach Uganda und Ruanda deportiert, eine geheime Aktion, die ohne Aufsehen abläuft. Für die Rücknahme der Flüchtlinge bekommen die beiden Länder grosszügige militärische Hilfe von Israel. Warum erfolgt keine Kritik der ganzen Gutmenschen in Europa über diese Abschiebepolitik? Ach habe vergessen, wenn Israel gegen Flüchtlinge vorgeht und sie rausschmeisst, dann ist das kein Rassismus. Merke, nur weisse männliche christliche Europäer können Rassisten sein, sonst niemand!

insgesamt 33 Kommentare:

  1. Lächerlich, einfach nur lächerlich! Ich hab auch ein: ein Bändchen für alle Verkäufer, auf dem steht 'bitte nicht ausrauben'. Oder Busfahrer usw mit einem Bändchen 'Bitte nicht schwarzfahren'. Mensch, endlich eine Lösung für all unsere Probleme. Man hat das Gefühl die wollen mit solch lächerlichen Aktionen zeigen das die Regierungen nur das beste für uns wollen. Ich sag ja lächerlich...

  1. Und alle Menschen die sich solchen Blödsinn ausdenken. Sollten auf ihren Kopf ein Stirnband tragen auf den steht "Wir verarschen euch nach Strich und Faden"...

    Damit die Menschen gleich wissen, bei wem man gleich einen großen Bogen machen muss...

  1. So lächerlich dass sich jedwelcher Kommentar erübrigt.

  1. Ketzer sagt:

    wie bescheuert ist das denn?
    ''niemand sollte eine sexuelle belästigung akzeptieren''?
    also ich kenne niemanden in meinem umfeld, der eine sexuelle belästigung akzeptiert!

  1. Fim Bulstran sagt:

    Moin liebe Gemeinde, unsere Frauen zum Freiwild und Kasperltheater FINGERPUPPEN degradiert,als Entschädigung gibt es ein Gummiplastik Band mit Weichmacher und nen Flotten Spruch:"GEH WEG!",Hier wird das Volk wieder verarscht!Hier wird geraubt,gemordet,vergewaltigt,belästigt,gedemütigt,diskreditiert,beleidigt,wenn's essen nicht schmeckt oder der Schokopudding nicht da ist,wird's Heim in Brand gesetzt(10mil Schaden),die Christen werden gejagdt,Rentner zusammengetreten(Münchener SBahn) in unserer Kleinstadt Offiziell 5Vergewaltigungen Dunkelziffer höher!Die Menschen leben in Angst,KEINER TRAUT SICH WAS ZU SAGEN oder seinen Unmut Kund zu tun ABER WEHE WEN!Gibt es keine Post von der Polizei,sonder Stasi Bielefeld STAATSSCHUTZ für angebl.BELEIDIGUNG,Ich selber erlebe gerade dies in voller Härte,Weil ich Beleidigt haben soll,was nicht Stimmt Inc ich weis Gott kein Faschist bin und sehe was passiert und gemacht wird,traurig ist,das ich ganz alleine gelassen werde,Bei uns werden sämtliche Mieter vergrault mit System,zum Jahresende werde ich auch ausziehen!Hier ist die Hölle Los-WIR SIND ALLE FREIWILD GEWORDEN, ich mach mir auch nen Gummiband um,mit:"Benehmt euch,Bitte!",das wird helfen,ganz sicher!
    Mfg
    Fimbulstran

  1. Fim Bulstran sagt:

    Ich mach mir auch solch ein:"Abwehr-Band",um!Das beste nach den Terrorangriff aufs WTC,Irak,Afghanistan und Mugrationswaffe was die DARPA aufzubieten hat,ich bin Beindruckt von diesen Sexuellen Abwehrband mit eingebauter Tesla Haubitze und das beste aus SCHWIMMWESTEN RECYCELT,GÄHNIAL,uaahn
    MfG
    Fimbulstran

  1. Dan Eliasson war früher Chef des schwedischen Migrationswerks, damit erklärt sich einiges von allein...
    Hier Auszüge eines Interviews von ihm mit Spiegel online:

    "SPIEGEL ONLINE: Im Januar hat ein junger Flüchtling in einer Unterkunft eine Helferin erstochen. Sie haben danach auf die schlimmen Erfahrungen hingewiesen, die der Täter in seiner Heimat und auf der Flucht sicherlich gemacht habe. Daran gab es heftige Kritik.

    Eliasson: Das war vielleicht nicht meine beste Stunde. Durch meine Aussage habe ich dem Opfer und dessen Angehörigen nicht den nötigen Respekt gezollt - so haben es wohl viele Leute empfunden. Das war natürlich nicht meine Absicht. Ich bin aber immer noch besorgt darüber, was der Täter wohl durchgemacht hat.....

    SPIEGEL ONLINE: In Stockholm gab es 2014 und 2015 zahlreiche sexuelle Belästigungen junger Mädchen durch Asylbewerber. Erst vor kurzem wurden die Fälle öffentlich. Warum?

    Eliasson: Junge Asylbewerber haben damals Mädchen auf Musikfestivals in Stockholm belästigt und berührt, die Polizei hat mit den Festivalorganisatoren darüber gesprochen und wir haben die Polizeipräsenz dort verstärkt. Aber wir sind damit nicht an die Öffentlichkeit gegangen - das Thema hatte zu dem Zeitpunkt noch nicht den Stellenwert, den es nach den Ereignissen von Köln bekommen hat.

    SPIEGEL ONLINE: Nennen Sie gewöhnlich die Herkunft der Täter, wenn Flüchtlinge Verbrechen begehen?

    Eliasson: Nur, wenn es relevant für das Verbrechen ist.

    SPIEGEL ONLINE: Ist es relevant, dass die jungen Asylsuchenden, die die Mädchen in Stockholm belästigt haben, hauptsächlich aus Afghanistan stammten?

    Eliasson: Nein, es waren junge Männer. Es ist egal, ob sie Afghanen waren oder nicht. Das hat nichts mit der Belästigung zu tun.

    SPIEGEL ONLINE: Hat es keine Bedeutung, dass diese jungen Männer aus einer Gesellschaft stammen, in der Mädchen sich anders kleiden und eine andere Rolle spielen?

    Eliasson: Nein, das hat tatsächlich keine Bedeutung. Wir sollten sehr vorsichtig mit einer so verallgemeinernden Beschreibung von Menschen sein."


    Noch Fragen?

  1. Ein anderes Bändchen tragen unsere rot-grünen Gutmenschen:
    +++ Hat nix mit dem Islam zu tun.+++
    Der Dänische Psychologe Nicolai Sennels hat Jahre mit der Befragung von Muslimen verbracht.Seine Schlussfolgerungen: >>Der Islam kontaminiert Europa kulturell und ist nicht in der Lage , friedlich Seite an Seite neben der westlichen Zivilisation zu koexistieren. Muslimische Inzucht hat die islamische Psyche korrumpiert, was zusammen mit der islamischen Doktrin des Jihad, den Islam unvereinbar macht mit der Zivilisation, die auf den europäischen Prinzipien der Aufklärung gegründet sind.>>http://politisches.blog-net.ch/2016/03/26/muslimische-inzucht-hat-die-psyche-des-islam-korrumpiert-und-die-ergebnisse-sind-alarmierend/

  1. PeWi sagt:

    Wenn man denkt, dass ein geistiger Tiefpunkt in unserer westlichen Gesellschaft nun erreicht ist, wird man immer wieder davon überrascht, wieviel tiefer es noch gehen kann.

  1. Unknown sagt:

    Und die, die kein Band tragen sind zum sexuellen Belästigen frei gegeben oder wie? Oo

  1. Nein, nein Freunde, das hat schon seinen Sinn!

    Denn wer kein Armbändchen trägt, der hat es ja so gewollt Ist quasi mitschuld, wenn nicht sogar Anstifter zur Vergewaltigung!

    Do macht man das!

  1. Gerit Retig sagt:

    Hier geht es nicht um die Verhinderung von Straftaten, sondern um die Erzeugung von Schuldgefühlen. Die Männer sollen die Bänder sehen und sich schuldig fühlen. Menschen werden durch Schuld und Schuldgefühle beherrscht.

  1. Dr-Dansk sagt:

    Das zeigt die Hilflosigkeit der Führenden. Sie zeigen indirekt damit, das sie nicht mehr Herr der Lage sind, das sie die Probleme nicht ernst genug genommen haben. Sie wissen sich keinen Rat und kommen deshalb mit halbseidenen Ideen, die im Volk nur noch hämisch belächelt werden.

    Statt auf Volkes Stimme zu hören und dessen Rat anzunehmen und zu befolgen, wird versucht sich mit idiotischen Ideen, die jeglicher Logik spotten, zu profilieren und Baldrian unter das Volk zu verstreuen, damit es so aussehe als würde Volkes Wille geschehen.

    Und sei es nicht schon genug dessen, das sie dem Volk die ganze Zeit über Sand in die Augen streuten, haben sie noch nicht einmal Scham darüber, das sie, die Führenden, nun erneut ein ganze Volk veräppeln.

    Pfui, wer so mit seinen Wählern umgeht, kann nicht erwarten, das er ernst genommen wird.

  1. Da helfen keine Bändchen.Die Vergewaltigungen in Schweden sind keine Einbildung.Wir Europäer finanzieren die Masseneinwanderung von Steinzeitbarbaren,deren Bräuche wir für überholt halten und im Falle der Türken,ein Volk,das die Christen in ihrem Land fast vollständig ermordet und vertrieben hat(Assyrer,Armenier,Giechisch-Orthodoxe),dies leugnen die Türken einfach,spricht man sie darauf an. Sexuelle Nötigung von freizügigen Frauen ist in vielen islamischen Ländern normal und nicht erst seit gestern.Als der Dalai Lama anfing, die Arabisierung in Deutschland nicht gutzufinden,hat man ihn genauso platt gebügelt wie Papst Ratzinger .Im Le Monde warnte Papst Franziskus vor der "arabischen Invasion" und schnell schob er eine Fußwaschung von Flüchtlingen nach. Jeden,den die Transferierung der Stagnation,des Sexismus und des Terrorismus nach Europa stört,dürfte momentan Probleme bekommen. Nach der gewollten Einwanderung kommt die Ausrüstung der Idioten mit Waffen.Warum kriegen alle ein Handy? Köln war ein Testlauf und wir haben nicht rebelliert.Nein.--Unsere Mädchen sind offiziell zum Freiwild erklärt worden,die Polizei hat die Anweisung von allen Innenministerien der Bundesländer wegzusschauen und warum es keine Rebellion gibt,Feigheit und Propaganda:Wir sind schuld daran,dass wir diese Menschen nicht genug integriert haben und der Islam ist eine Religion des Friedens. Abschottung,Undankbarkeit,permanenter Opferstatus ,Sadismus gegen Tiere und Frauen gehört zum arabischen und türkischen Islam dazu.Der Jihad hört nie auf. Man nimmt sie auf,gibt Geld und Kleidung und sie kämpfen weiter,typisch.Frauenbashing ist bekannt als primitive,muslimische Einschüchterungstaktik . Ganz Europa hat man im WK II plattgewalzt und nirgendwo hat sich ein Opferkult etabliert.Im Iran kämpfen sie gerade gegen die Bilder,die überall an die Kriegstoten erinnern, die Wunden können nicht heilen und schwächt die Nachkommen.Amerikaner sind im Iran nicht gelitten und würden wir uns besser erinnern, wer uns zerbombt hat,Hitler aufgebaut(die anglo-amerikanische Geldelite) und nach dem Krieg ausgehungert,wir würden die Amerikaner nicht als Befreier feiern.Die Finanzelite implantierte die Ideologie der Gleichwertigkeit der Kulturen. Bibel und Koran sind demnach gleichwertig.Geschichtlich gesehen ist der Koran ein zur Kampffibel umgearbeiteter Bibelkommentar.Den Islam muss man stutzen und eine weitere Masseneinwanderung und ein Kalifat in Europa verhindern.-- Sie wollen mit aller Kraft den Bürgerkrieg für ihre geplante europäische Militärdiktatur.

  1. Es ist einfach nur eine Verhöhnung.

    Wer sich wirklich gegen Übergriffe wehren will, muß vor allem zunächt einmal die Opfer-Rolle ablegen. Es gibt da eine mentale Technik der Apache-Indianer, die in den Büchern von Tom Brown beschrieben wird. Sie nennt sich "Das Tier herauslassen", soll heißen, daß man sich in Momenten höchster Bedrängnis von jeglicher falsch verstandener Fainess verabschiedet und sich so verteidigt, wie es auch ein wildes Tier täte, nämlich mit Zähnen und Krallen. Wenn's wirklich ums Überleben geht, muß ich auch bereit sein, meinem Gegner die Augen auszukratzen oder die Halsschlagader durchzubeißen. Dies kann man schon einmal recht gut rein mental üben, indem man sich die Situation vorstellt. Wer diese Wehrhaftigkeit schon in seiner Persönlichkeit ausstrahlt, wird wahrscheinlich kein hilfloses Opfer werden ....

  1. Blume sagt:

    Heißt das im Umkehrschluss, dass Frauen, die ein solches Band nicht tragen angefasst werden wollen?

  1. Liebe Frauen übt euch in Selbstverteidigungskursen weiter, um in Gefahr sich wehren zu können. Wie es scheint ist den selbsternannten Eliten eine schwache, wehrlose Frau am Liebsten. Werft die Bänder weg und sorgt selber für euer Leib und wohl...
    Es ist nicht so das sich der Mensch nicht verteidigen kann. nutzt das Angebot, das auch im Internet dargeboten wird.
    Dieser Tipp wird wohl niemals über die Kehle eines Politikers kommen, der noch was erreichen will.

  1. Also in Deutschland ist das Problem von sexueller Belästigung, Raub, Diebstahl usw., dass die Täter fast immer unerkannt flüchten können. Würden die Täter davon ausgehen, dass sie sofort nach der Tat festgenommen werden würden, dann würden sie sowas nicht tun. Und leider wird in vielen sozialen Netzwerken auch noch verbreitet, dass den Tätern ja sowieso nichts passiert, wenn sie festgenommen werden, und es sich daher nicht lohnt, bei solchen Vorfällen die Polizei zu rufen. (Besser kann man den Tätern nicht helfen, als dass man solche Behauptungen veröffentlicht. Manchmal glaube ich, die „Den-Tätern-passiert-doch-eh-nichts-also-schaut-bitte-alle-weg“-Söldner stecken mit den Antänzern und Vergewaltigern von Köln unter einer Decke…)
    Mein Vorschlag, wie man sich verhalten soll, wenn man Zeuge einer solchen Tat wird (Achtung, ironisch gemeint):
    1.) Wegschauen!
    2.) Bloß nicht die Polizei rufen!
    3.) Das Opfer trösten und, wenn es geht, einen Beileidsbesuch abstatten: http://www.welt.de/vermischtes/article127454142/Was-passiert-wenn-sich-Einbruchs-Opfer-wehren.html
    4.) Wenn möglich, der Polizei eine Täterbeschreibung abgeben, damit mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:150000 in Tatortnähe eine verdächtige Person festgenommen werden kann, die möglicherweise sogar noch unschuldig ist: https://www.youtube.com/watch?v=qWuNNcI2494
    5.) Und am wichtigsten: Bloß nicht dafür sorgen, dass die wahren Täter von der Polizei gefasst werden, so wie hier http://www.effektivekriminalitaetsbekaempfung.blogspot.de/2016/02/musterbeispiel-fur-effektives.html, denn das würde sich herumsprechen und dann würde es wohl kaum noch Kriminalität in unserem Land geben und wir könnten uns nicht mehr über Asylbewerber als potentielle Täter aufregen!
    Hinweis: Dieser Kommentar ist ironisch zu verstehen!

  1. humanity sagt:

    schade, dass nicht bei wichtigen leuten/lügnern sofort das wort: 'lügner' auf deren stirn erscheint... das wäre wirklicher progress u würde unsere welt wesentlich verbessern :-)

  1. ...also, wenn much jemand angreifen und/oder vergewaltigen will, sage ich "stopp!" Und zeige
    mein Bändchen hoch, damit er sich schuldig fühlen kann. Und das bringt dann was

  1. Think sagt:

    Und was sagt der Psychiater von Onkel Eliasson dazu ???

  1. Job Killer sagt:

    Am Anfang das schützende Armband - und wenn das nicht hilft - die Vollverschleierung: Was wir live am Beispiel Stockholms sehen, ist die Islamisierung eines Landes.

  1. Sandra sagt:

    Nein, nein, die Idee ist verdammt gut. Vielleicht mag das auf den ersten Blick und einem Einzelfall betrachtet als Blödsinn erscheinen, aber: Dies würde allen Frauen im Besonderen zeigen, dass Vergewaltigung immer ein Verbrechen ist und so das gesellschaftliche Denken komplett verändern. Wenn die Idee auch noch von der Polizei kommt, finde ich das echt gut, die haben ja zu mindest bei uns in Deutschland fast nichts mehr drauf - in Sachen Verbrecher fangen. Ich sage deswegen Ja und nochmals Ja zu diesen Bändern !

  1. Job Killer sagt:

    Hallo, Sandra, Du schreibst:

    > Dies würde allen F r a u e n im Besonderen zeigen,
    > dass Vergewaltigung immer ein Verbrechen ist und so
    > das gesellschaftliche Denken komplett verändern.

    Wie soll ich das verstehen?

    Inwiefern hätten denn insbesondere Frauen einen Nachschulungsbedarf, daß eine V. ein Verbrechen darstellt? Und was für eine komplett andere Denkweise soll eintreten?

  1. al ter sagt:

    Und was soll man machen Herr Freeman, wie soll man das ändern?Die Menschen trauen sich nicht mehr, sie schlucken ALLES runter.Man traut sich nicht mehr zu Protesten, wenn mehr als doppelt so viele Polizisten da sind als Protestierende.


    Wissen Sie, es gibt ne Horde aufgeklärter, Menschen die nicht alles glauben.Ich schätze mal maximal 150000 in Deutschland.


    Mal Realistisch, es gibt insgesamt 8000000 Millionen Menschen, viele davon, zum Beispiel die jetzige dumme Jugend(zu der gehöre ich) und die Gutmenschen, wenn irgendwas kommt, wenn NTV daneben steht? wird alles geschluckt.Wie soll man diesen helfen.

    Wie sollen "wir" was anrichten können, vorallem in anderen Ländern, wie sollen wir uns von Amerika befreien?In 10km Entfernung von mir steht ein Stützpunkt, niemand macht was, die wissen nicht einmal, dass wir Amerikaner und Briten im Land haben, das Deutschland besetzt ist.


    Am einfachsten wäre der schmerzlose Tod...

    Vielleicht können sie mich eines besseren belehren, die Hoffnung habe ich schon lange aufgegeben.

  1. In großen Lettern steht überall: Wir kapitulieren vor der sexuellen Nötigigung des Jihad-Islams . Überall müssen schon heute Discobetreiber Schutzgeld an arabische Clans bezahlen.Heul,Heul,Heul."Aus Frust und gesellschaftlicher Isolation wenden sich in Kanada immer mehr Muslime wieder ihrer Religion zu" ,schreibt "Die Welt" 2010 .Dies sei eine Folge,dass mit 9/11 der Islam in Verruf kam.-- Quatsch.Im Gegenteil .9/11 hat dem Islam Auftrieb gegeben.Wir rächen uns an euch!!!Der Islam ist paranoid. Rothschild schwört auf den Islam als Waffe. Arabische Männer nach Europa locken,war sein Ziel und nun tragen die Mädchen in Schweden Bändchen." Unsere Regierung und Männer sind Weicheier. Die Grabscher haben gesiegt." Wie wäre es mit der Aufschrift: "Jihad-Grabscher raus aus Europa." Haut den Grabschern eins auf´s Maul und schützt euch vor dem Umsiedlungsprogramm für Muslime.Der Plan der NWO geht auf.Diese Bändchen sind lächerlich.

  1. @ AL TER

    Dann werd DU zur Informationselite! Verbreite die Gedanken und denke sie mit anderen durch, und ---LASS dich NICHT entmutigen. Das Entmutigen gehört zum Programm der NWO.
    kennst du das Zitat - ich glaube von JUNCKER, aber das findest du heraus_ Sinngemäss: "Wir machen mal was, und wenn es kein grosses Geschrei gibt, machen wir einfach weiter." Ohne Wissen kein geschrei, ohne Menschen, die das Wissen verbreiten, kein Geschrei, Auch wenn das Geschrei dann nicht automatisch entsteht, ohne Wissen wäre dies gar nicht möglich. Und da bietet doch das Internet heute gaaaanz andere Möglichkeiten. Also, die Karten werden laufend neu gemischt, auch wenn die Gegenseite viele Trümpfe in der Hand hat: Du bist vielleicht das AS.

  1. Clausewitz sagt:

    Nach § 127 der Strafprozessordnung ist es Jedermann möglich einen anderen bei Ausübung einer Straftat zu verhaften !https://dejure.org/gesetze/StPO/127.html

  1. Bill Miller sagt:

    sollte das Bändchen nicht reichen schlage ich eine kleine Verbreiterung des Bändchens vor.
    Um jedes -risiko auszumerzen nach unten bis auf den Fussrist, nach oben bis über den Kopf.
    Um sicher zu gehen, sollte nur eine Farbe erlaubt sein.
    Eine Farbe die voll in der Mode liegt.
    Wie wäre es mit schwarz?

  1. Vorbereiten sagt:

    Bändchen?
    Hübsch, reicht aber nicht aus.
    Vorgehensweise:
    1. Bändchen (in der linken Hand bei Rechtshändler) zeigen dabei die Zähne zeigen (nicht lächeln!)
    2. Sollte die Fachkraft weiterhin fachlich kraft machen wollen;
    3a. Pfefferspray in den Augen, oder
    3b. ... (dabei das Waffengesetz beachten!)
    Viel Erfolg, und: wer sich nicht wehrt lebt verkehrt.

  1. auborr sagt:

    Bändchen?
    Hübsch, aber nicht genug.
    Empfohlene Vorgehensweise:
    1. Bändchen (in der linken Hand bei Rechshändler), dabei
    2. Zähne zeigen (nicht lächeln!), wenn die Fachkraft anscheinend weiterhin Kraft entfalten will,
    3a. Pfefferspray in den Augen, und
    3b. ... (dabei das Waffengesetz beachten!)
    Viel Erfolg, und, daran denken; wer sich nicht wehrt lebt verkehrt.

  1. Take Over sagt:

    �������� Rühr -mich-nicht-an-Bändchen��������Genau...Super Idee. Was könnte auf den nächsten Bändchen stehen? Ah ja, Das Köpf-mich-bitte-nicht-Bändchen und das Spreng-mich-nicht-in-die-Luft-Bändchen. *Kopfschüttel* ��������