Nachrichten

Das kölsche Wasser stinkt

Samstag, 30. Juli 2016 , von Freeman um 10:00

Schon lange ist Köln das Symbol, was alles in Deutschland schief läuft. Nicht nur ist die Stadt eines der Zentren der deutschen Lügenmedien, mit den Sendern RTL und WDR, sondern es hat auch mehrheitlich Politiker, die man wegen Verrat an der deutschen Bevölkerung und wegen Landesverrat anklagen müsste. Was sich an sexuellen Übergriffe gegen Frauen in der Silvesternacht in Köln abgespielt hat, löste in Deutschland aber auch weltweit Fassungslosigkeit aus. Statt die kriminellen Ausländer mit aller Härte zu bestrafen, gab Kölns Bürgermeisterin Henriette Reker Verhaltensregeln an die Frauen, "eine Armlänge Abstand" zu Männern zu halten, um nicht vom Sex-Mob angegriffen zu werden. Alleine wegen dieser Aussage hätten die Kölner sie in die Wüste schicken sollen, sprichwörtlich in die arabische, wo sie als Frau eine Armlänge dann probieren kann. Haben sie nicht getan. Warum? Weil sie kein Rückgrat mehr haben und keine Patrioten mehr sind?

Die islamische Hilal oder Mondsichel hat Köln übernommen

Köln hat jetzt über 1 Million Einwohner, davon haben über 20 Prozent keine deutsche Staatsbürgerschaft und die Hälfte davon sind Türken. Im Stadtteil Kalk ist der Ausländeranteil sogar fast 30 Prozent. Deshalb wurde die Stadt für ein Pro-Erdogan-Demo-Wochenende von der "Union Europäisch-Türkischer Demokraten" (UETD) ausgewählt. Darüber muss ich laut lachen, denn Erdogans Türkei und Demokratie in einem Satz zu nennen, ist genauso ein Widerspruch wie Prostituierte mit Jungfräulichkeit zu verbinden.

Die UETD ist eine Lobbyorganisation des Erdogan-Regimes!

Der Slogan der Demonstration am 31. Juli ab 15:00 Uhr an der Köln Deutzer Werft lautet "Ja zur Demokratie - Nein zum Staatsstreich". Das ist ja wohl eine völlige Verdrehung der Tatsachen und eine Verarschung. Den Staatsstreich führt ja jetzt Erdogan mit der Verhaftungs- und Säuberungswelle durch, gegen die Demokratie in der Türkei. Die Opposition wird dort niedergemacht, damit Erdogan alleine herrschen kann.

Die in Köln lebenden Türken wollen mit ihrer Demonstration am Sonntag Erdogan lobpreisen und ihre Unterstützung ihm zeigen, weil er die "Demokratie" gegen den "Putschversuch" verteidigt hat. Ach ja??? Zur Demokratie gehört die Versammlungs- und Meinungsfreiheit, genau die, welche die türkischen Demonstranten jetzt mit ihrer Demo in Köln in Anspruch nehmen. Die gilt aber in der Türkei nicht. Erdogan geht massiv gegen alle vor, die nur den Hauch einer Kritik üben. Speziell gegen die Medien.


Insgesamt wurde die Schliessung von drei Nachrichtenagenturen, 16 Fernsehsendern, 23 Radiostationen und 45 Zeitungen angeordnet, meldete die staatliche Agentur Anadolu. Unter ihnen sollen sich sowohl landesweite als auch lokale Medien befinden. Zudem ordnete ein Staatsanwalt am vergangene Mittwoch an, 47 ehemalige Mitarbeiter der Tageszeitung "Zaman" in Gewahrsam zu nehmen. Dieses diktatorische Vorgehen und Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit finden aber die Pro-Erdogan-Demonstranten in Köln offensichtlich gut.

Die Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG) zeigte sich schockiert über die Verhaftungswelle gegen Journalisten in der Türkei. "Die massenhaften Haftbefehle der vergangenen Tage zielen unmissverständlich darauf, unbequeme Journalisten mundtot zu machen", sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr.

Statt GEGEN die Säuberungs- und Verhaftungswelle in der Türkei zu demonstrieren, wollen zwischen 15'000 und 30'000 erwartete Demonstranten FÜR dieses Vorgehen sich versammeln. Am liebsten hätten sie, wenn ihr geliebter Führer Erdogan über eine "Live-Schaltung" und Grossleinwand zu ihnen bei der Demo spricht oder sogar nach Köln kommt, um seinen Hass auf alle politischen Gegner zu verbreiten. Damit zeigt sich, was diese "Gäste" in Deutschland für eine antidemokratische Gesinnung und Einstellung haben.

Ich finde es ein Skandal, dass Kölns Polizeipräsident Jürgen Mathies die Demonstration für Sonntag unter diesen Voraussetzungen genehmigt hat, obwohl er weiss, dass es sich bei den Kundgebungsteilnehmern mehrheitlich um Ausländer handelt, um "Nationaltürken", um die, welche dem türkischen Regime nahe stehen und das massive Vorgehen gegen alle Erdogan-Kritiker und auch Minderheiten unterstützen.

Mathies hat wohl noch nicht davon gehört, die Versammlungsfreiheit im Grundgesetz trifft nur auf deutsche Staatsbürger zu und nicht auf Ausländer. In Art. 8 GG steht als Grundrecht garantiert:

(1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

"Alle Deutschen" steht dort und nicht "alle Bewohner". Damit sind Ausländer ausgeschlossen von diesem Recht. So ist es übrigens praktisch in allen Ländern!

Wenigstens wurde die Live-Schaltung aus der Türkei vom Verwaltungsgericht verboten, denn es hat mit dem Versammlungsrecht nichts zu tun, wie die Begründung lautet.

Der deutsch-türkische AKP-Abgeordnete Mustafa Yeneroglu warf den deutschen Behörden und Politikern deshalb am Freitag vor, "das für jede Demokratie elementare Grundrecht auf Versammlungsfreiheit mit Repressalien" zu torpedieren.

Hallo Herr Yeneroglu, Ausländer haben kein Demonstrationsrecht!!!

Yeneroglu soll seinen vorlauten Mund halten und sich nicht von der Türkei aus in die inneren Angelegenheiten Deutschlands einmischen. Er soll lieber als AKP-Abgeordneter im türkischen Parlament sich um die "Repressalien gegen die elementare Grundrecht auf Versammlungsfreiheit" in der Türkei kümmern, statt vor Erdogan auf die Knie zu fallen und in den Arsch zu kriechen.

Yeneroglu ist Erdogans Statthalter in Deutschland

Der Gipfel der Frechheit ist die Forderung des Erdogan-Regimes, die deutsche Bundesregierung soll alle türkischen Gülen-Anhänger, die in Deutschland leben, ausweisen und in die Türkei ausliefern. Das forderte der türkische Aussenminister Mevlüt Cavusoglu in einem Interview mit CNN Türk. Daran erkennt man auch, wie dieses antidemokratische Regime über Rechtsstaatlichkeit denkt.

Politische Kundgebungen von Ausländern sollten grundsätzlich nicht erlaubt werden. Sie sind Gäste und haben sich als solche zu verhalten. Dazu hat Aussenminister Steinmeier und Vizekanzler Gabriel mal was richtiges gesagt. Sie warnten davor, innerpolitische Konflikte der Türkei nach Deutschland zu tragen. Alle müssten mithelfen, dass diese gesellschaftliche Spaltung in der Türkei sich nicht in Deutschland fortsetze, appellierten sie.

Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin Nordrhein Westfalens, rief die Anhänger Erdogans bereits am Mittwoch dazu auf, einen "innenpolitischen Konflikt der Türkei nicht in Ihre Wahlheimat Nordrhein-Westfalen" zu tragen. Und CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer äusserte sich ähnlich. "Türkische Innenpolitik hat auf deutschem Boden nichts zu suchen."

Das gilt für mich in beide Richtungen übrigens, ganz klar!

Der Skandal: Gauck Arm in Arm mit Poroschenko in Kiew

Auch deutsche Politiker haben sich NICHT in die Innenpolitik anderer Länder einzumischen, wie 2014 an den Demonstrationen gegen die demokratisch gewählte Regierung von Janukowytsch auf dem Maidan in Kiew teilzunehmen oder 2013 auf dem Taksim-Platz in Istanbul. Selbstverständlich darf man eine Regierung kritisieren, aber nicht als ausländischer Politiker Seiten beziehen, Vorort politisch auftreten und dort Unruhe stiften.

Ich finde deshalb die Aussage des österreichischen Aussenminister Kurz gut, der über die Pro-Erdogan-Demonstraten im eigenen Land gesagt hat: "Wer sich in der türkischen Innenpolitik engagieren will, kann gerne unser Land verlassen und zurück in die Türkei gehen."

Ich meine auch, jeder der einen Doppelpass hat, einen deutschen und gleichzeitig einen türkischen Pass, wer seine türkische Staatsbürgerschaft nicht aufgibt wenn er den deutschen Pass bekommt, sollte die deutsche Staatsbürgerschaft gar nicht erst erhalten oder sie verlieren. Man kann nicht zu mehreren Staaten eine Loyalität besitzen, sondern muss sich entscheiden, wo man hingehört.

Wenn seine Fans in Deutschland Erdogan so toll finden, und was er aus der Türkei macht, warum sind sie noch da? Statt in einem fremden Land zu sein mit andrer Sprache, Kultur und Religion, wo man sich eh nicht integrieren will, sollte man in die Heimat zurück, ins Paradies von Erdogan. Jeder der die türkische Fahne in Deutschland schwenkt und laut "heil Erdogan" schreit, hat dort nichts zu suchen.

Das ironische an Erdogan bzw. seiner Herkunft ist, er ist gar kein echter moslemischer Türke. Die Familie väterlicherseits waren griechisch orthodoxe Christen aus der Gegend von Trabzon und mütterlicherseits stammt die Familie aus Batumi, Georgien und waren Juden. Im Judentum gibt es die Mutterlinie. Das heisst, als Jude gilt dem jüdischen Religionsgesetz nach jeder, der eine jüdische Mutter hat.

Also ist Erdogan halb Christ, halb Jude!

Er versteckt sich hinter einer moslemischen Fassade, um die Türken zu täuschen.

UPDATE: Die neueste Meldung aus der Türkei lautet - Erdogan baut seine diktatorische Macht weiter aus. In einem TV-Interview kündigte er an, den Geheimdienst MIT sowie alle militärischen Stabschefs direkt unter seine Kontrolle stellen zu wollen. Eine Parallele zu Hitlers Machtergreifung ist selbstverständlich rein zufällig!

----------------

GEGENDEMONSTRATIONEN:

Demo PRO NRW
Titel: „Keine Huldigung für Erdogan in Deutschland: Stoppt den islamistischen Autokraten vom Bosporus!“
Zeitraum: 11.30 bis 19 Uhr
Ort: Demonstrationszug vom HBF zum Ottoplatz/Deutz

Demo Bündnis "Köln gegen Rechts"
Titel: „Gegen Nationalismus und Rassismus in BRD und in der Türkei“
Zeitraum: 12 bis 22 Uhr
Ort: Demonstrationszug aus der Südstadt zum Heumarkt

Demo Grüne Jugend, JuSo, JuLi, Linksjugend
Titel: „ErdoWahn Stoppen – für Demokratie und Menschenrechte in der Türkei“
Zeitraum: 14 bis 18 Uhr
Ort: Heumarkt Nordseite

Demo Internationale Krefelder (IKR)
Titel: „Erdogans langer Arm in Deutschland“
Zeitraum: 11 bis 19 Uhr
Ort: Platz am LVR-Turm/Deutz

Ein Polizist, der heute in Köln im Einsatz ist, soll gesagt haben: "Ich kann das nicht nachvollziehen. Die Türken in Deutschland nutzen alle demokratischen Rechte um für einen Autokraten zu demonstrieren, der die Demokratie in ihrer Heimat endgültig abschaffen will."

Genau diese Feststellung hab ich oben im Text geäussert.

------------------

In Berlin läuft eine Demo am Washingtonplatz, "Merkel muss weg".

------------------

Alles Rechtsstaat oder was? - Zur Auflösung der Erdowahn-Gegendemo in Köln:

insgesamt 40 Kommentare:

  1. reubenprowse sagt:

    Ich war immer der Meinung, dass das Demonstrationsrecht laut GG ein Bürgerrecht ist und kein Grundrecht, auf das sich auch Ausländer beziehen dürfen.

    Versammlungsfreiheit
    1.) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    2.) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

    Deswegen wundert es mich sowieso, wie man diese Demonstration zulassen konnte, sie betrifft eindeutig fremdländische Politik.

    Meiner Meinung nach dürfte das morgen ein Blutbad werden, dass seinesgleichen sucht.

    Letztes Jahr in Frankfurt:
    https://www.youtube.com/watch?v=DoyG6qpPclE

  1. Albert Speer sagt:

    Ich gebe dem Vorkommentator recht und die Demo wird verheerend ablaufen. Die Merkel muss endlich weg

  1. Gnarz Hazel sagt:

    Da das Grundgesetz seit dem 17.07.1990 erloschen ist (ohne Geltungsbereich kann kein Gesetz ausgeführt werden) hat sich der Artikel 8 eh erledigt.

    Hier herrscht reine Willkür....Gute Nacht Heimat

  1. Sehr geehrter reubenprowse was war denn mit der von den BRD Behörden organisierten Demonstration in Berlin, wo der Messias / Antichrist Inthronisiert wurde, das war natürlich nicht Ausländisch, weil für den Imperator der Welt, alle Länder der Erde Innenpolitik ist ?

  1. Said Abele sagt:

    Das ist immer die Frage die ich mir auch stelle: Warum sind die noch hier wenn Sie so fanatisch über paradiesisch über Die Türkei reden ?

    Ich persönlich komme aus dem Iran aber ich liebe Deutschland mehr als mein Geburtsland. Ich besuche nicht mal Iran ehe sich diese muslimischen Blutsauger nicht verpisst haben.

    Die Türken sind der Meinung das Erdogan gewusst haben soll das die USA einen Putsch vorbereiten und er daher selber einen inzensiert hat um die schwarzen Schafe zu beseitigen. Daher sind sie alle pro erdogan.

    Das erdogan jetzt die macht als Diktator an sich reisst ist zu durchschauen dafür muss man nicht mal logisch denken. Ich hätte gedacht das dass gleiche in den USA noch passieren wird und zwar noch vor den Wahlen. Obama soll (laut Verschwörungstheoretikern) Präsident bleiben während ein Bürgerkrieg ausbricht.

  1. Tom Hell sagt:

    Nach 70 Jahren Umerziehung haben die meisten Deutschen leider kein Rückgrat mehr.
    Sie realisieren zwar was in ihrem Land passiert , aber die wenigsten stehen auf und wehren sich. Und diejenigen welche es tun, werden von den Systemmedien augenblicklich als Nazis und Rassisten beschimpft ! Es reich bei weitem nicht wenn nur das Merkel weg ist. Die Psychopathen Özdemir, Künast, Roth etc. sind nach wie vor da. Deutschland bräuchte wohl einen Putsch um nicht ganz unter zu gehen. Es ist eine Schande wenn man sieht was aus dem Volk der Dichter und Denker geworden ist !!!!

  1. Dom Active sagt:

    In Köln wird es morgen richtig rund gehen!

    Die Grauen Wölfe (=Türkische Nationalisten) werden auch an der Pro-Erdowahn Demo teilnehmen.

    Wer sich die Wahrheit mit einem Tritt ins Gesicht anschauen möchte: Doku über die Grauen Wölfe in Deutschland!!

    https://www.youtube.com/watch?v=ULUTSeFNU34

  1. Reefer sagt:

    @reubenprowse: also, wenn's im GG steht, wird's wohl ein grundrecht sein ...!
    ein "bürgerrecht" gibt's nicht, nur ein bürgerliches - aber das ist wieder ganz was anderes.
    @albert speer: toller nickname. was hat merkel mit der türkendemo zu tun und woher kommt diese differenzierte prophezeiung ?
    @freeman: das problem ist doch viel eher, dass die meißten die morgen pro-erdowahn demonstrieren längst nen de-pass haben und sich daher auf alle möglichen (grund)gesetze berufen können. wahrscheinlich sind die auch hier geboren und wenn sie mal in der türkei sind, werden sie da als deutschtürken gesehen und stehen nicht so gut da. über den bosporus-despoten und seinen putsch jetzt, inkl. der putschinszenierung vor 2 wochen brauchen wir nicht streiten - das seh ich wie du aber der text geht am problem vorbei. argumente leider fehlanzeige. deutschland macht sich - dank seiner politiker und deren wähler doch total lächerlich. die islamofaschos kommen hier zur demo oder werden live geschaltet aber unsere äffchen dürfen nichtmal aufn us-stützpunkt wo unsere airforce ein bissi terrorkampf in/gegen syrien spielt ... selbst wenn ein sexmobber vor gericht kommt, gibt's schlimmstenfalls bewährung oder ein paar monate in nem knast, der in seinem heimatland als 3-sterne-hotel (nach landeskategorie) durchginge. und da stressen die auch noch rum.
    gibt morgen übrigens 4 gegen-demos.

  1. Hah! :-)

    Danke Herr Freeman, für diesen "aufklärenden" Bericht.
    Ich muss die ganze Zeit grinsen, weil dies quasi vor meiner Haustüre stattfindet. :-)

    ~

    Den Ort wo es stattfindet kenne ich sehr gut, denn dort fahre ich täglich mit dem Bike zur Arbeit, direkt am Rhein entlang, nachdem ich die Deutzer Brücke überquere.
    Dort sollen sich also 30.000 Erdogan Anhänger morgen versammeln?

    ~

    Ne kleine Info zur Silvesternacht: Paar Wochen später hat mich mal so ein möchtegern Pegidaspinner aus Spaß gefragt was ich denn am Dom gemacht hätte?
    Ich so:"Du Ochse, ich hatte ne 12 Stunden Nachtschicht und hab mich gelangweilt und das letzte Mal wo ich auf dem Domplatz war, das war am 31.12.1999. Nur Leute die keine Ahnung haben hängen am BHF ab."
    Wenn ich nur für einen Monat Polizeipräsident sein dürfte...

    ~

    Gestern sah ich das Interview mit dem Polizeipräsidenten auf WDR.
    Ich rede mal Tacheles, denn ich kenne die Stadt seit 30 Jahren und den "Blick" den ich habe, hätten gerne einige Menschen, davon bin ich 100% überzeugt...

    ~

    Ich will mich in diesen Wahnsinn nicht einmischen, weil es nicht mein Wahnsinn ist und weil ich z.Z. anderes zu überwinden habe als solch Idiotie.

    Es werden MHP (Nationale Volks Partei/Grauen Wölfe) Wähler kommen (die türkische braune Kacke, die von Groß Turan träumen - witzig ist immer, wenn ich solch Pöbel die Geschichte ihres Gründers aufkläre und ihre Gesichter dann betrachte...), es werden die "Lichtbringer" von Erdogan kommen. Es werden kurdische Kommunisten und armenische Nationalisten kommen, wahrscheinlich kommen noch paar russische Hooligans aus Chorweiler-Nord, die Polizei mittendrin und die Party kann steigen. Es soll angeblich ein Politiker kommen der dann wahrscheinlich eineim "Attentat" zum Opfer fällt und wir haben den I.WW v2.0 ... Paranoia? Neee, nur ein mögliches Szenario...

    ~

    5 Ärzte haben mir mindestens 2 Wochen alle körperlichen Aktivitäten verboten.
    Ich trage eine halbe Gesichtsmaske und nächste Woche habe ich zwei Termine in der Uni-Klinik wegen einer Hautallergie. Seit 8 Wochen bin ich ne Baustelle, aber piss drupp. Ich werde hingehen, nzw. mit dem Bike hinfahren.
    Ich will mir all diese Leute auf einen Haufen betrachten, denn alles wofür ich mich als Türke schäme wird dort vertreten sein. Es kann außerdem unmöglich sein das ich der einzige republikanisch, anarchistische Türke dort sein werde...
    Das kann ich mir unmöglich vorstellen...und will es mir auch nicht.

    ~

    All die Leute pöbeln jetzt über Gülen her.
    Ich kenne seine Bewegung nicht, aber soviel das ich sofort erkenne was es genaus ist.
    Es gibt "christliche" Sekten, die einen auf Maria-Christus-Liebe tun aber im Grunde nur Kontrolle und Geld wollen. Und wieso soll es denn sowas nicht unter Moslems geben?

    ~

    So, an alle Türken und Möchtegern-Demokraten und Möchtgern-Türken:

    Wir wollen euren Erdogan nicht und auch nicht euren Gülen.

    Verpisst euch einfach oder ich komme rum wir regeln das auf die altmodische Art...

    ~

    Noch was, ja ich besitze einen türkischen Pass, immer noch, obwohl ich in diesem Land vielleicht 8 mal in meinem Leben war. Oft fragen mich Leute warum ich denn imernoch einen türkischen Pass besitzen würde und was ich denn für Vorteile hätte. Ich habe keine Vorteile, eher Nachteile bzw. längere und nervtötendere Bürokratenläufereien und Stempelereien. Wieso gebe ich also meinen Pass nicht weg, nehme endlich den deutschen Pass an, kann dann ohne Stress einfach in ein Flugzeug rein und in das Land einreisen wo ich reisen möchte, ohne Papierkram, was für mich sehr praktisch ist.
    Ich mache es aber nicht. Nicht weil ich Fuck-Nazi bin. Nö.

    Es kann nicht sein, das es keine Türken mehr gibt die so sind wie ich.
    Die sterben aus, oder sind schon lange tot...
    Außerdem dürft ihr Türkenhasser nicht eure Genugtuung erhalten, dass ale Türken Nazis, ISlamfaschos, Christenhasser und unkultivierte Halbbarbaren sind. :-)

    ~

    Bis Morgen, ich werde mir das anschauen...

  1. Von welcher Demokratie wird hier gesprochen?
    Ich sehe eher bei uns eine parlamentarische Diktatur als eine parlamentarische Demokratie
    Die ist doch schon lange auf der Strecke geblieben
    Der deutsche wird in seinem Grundrechten nur noch beschnitten die Freiheit die ich kannte gibt's nicht mehr
    Ein falsches Wort gegen Ausländer und du hast mit der Polizei dem Staatsanwalt dem Gericht zu tun
    Das nennt sich bei uns dann GRUNDGESETZ
    Man muss sich langsam schämen dafür deutscher zu sein ganz besonders für unsere Politiker die die Gesetze nicht nur nicht beachten sich selbst nur bereichern und den fremden jede Tür öffnen die sich sich wünschen
    Wir das Volk sind unwichtig für diese Verbrecher in Berlin
    Eine Frage der Zeit bis unsere Kultur gänzlich im Arsch ist und andere auch

  1. Naz sagt:

    Ok...wir sind am arsch. Ich weiß gar nicht mehr ob ich weinen oder mich totlachen soll. Ehrlich. Es ist unfassbar was zur Zeit abläuft.
    Erdoğan schafft es wirklich alle Länder in die knie zu zwingen. Das ist crass.
    Was ist los? ????? İch verstehe es nicht. Sind alle verrückt geworden??? Wir kann man einen verrückten Menschen so unterstützen? ??
    Die USA rechtfertigt sich vor Erdoğan. ....Deutschland unterstützt sein handeln. Und die Türken die sowieso nationalistische oder religiöse Gedankengut in sich tragen kämpfen für diesen irren.
    Manchmal denke ich mir. ...auch wenn ich nicht religiös bin. ..o Gott. .jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für die Sintflut. ...

  1. Ray sagt:

    Völlig richtig und von meiner Seite: Wir lieben die Türkei, wir lieben den Frieden, deshalb: Liebt eure türkischen Brüder und Schwestern, auch Kemalisten, Kurden, und so weiter. Türkei nur stark, wenn alle von sich aus im FRIEDEN ZUSAMMEN LEBEN!!! Erdogan: Zeit gewesen, wo du Super Staatsmann. Wieder zurück zu diesem Super Staatsman!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Die Hoffnung....

  1. MuzWa sagt:

    Köln ist eine STadt vollkommen kontrolliert von kriminellen Politik Banden. siehe Müll Skandal. Preussag, unzählige Skandale in der vermurksten Stadt, wo CDU, SPD sich die Beute teilen

  1. Ekrem Guel sagt:

    Morgen laufen die chp, mhp und die linken auch mit...
    Nur als kleine Info...

  1. Wo ich diesen Erdogan zum ersten Male sah, wo er seine Visage per Fahne neben die von Atatürk, riesig hinhissen ließ, sagte ich mir damals schon, wer zum Teufel ist dieser Typ und was hängt er seine Fresse neben Atatürk? Das war vor über 10 Jahren und schon damals mochte ich ihn nicht. Auch nicht wie er Staatsgäste empfängt, ich mag diesen KErl einfach nicht. Basta! Das sage ich ihm auch persönlich.
    Ich mag ihn einfach nicht. Seine Art und für was er steht, ist nicht mit meiner Türkei vereinbar, Das geht einfach nicht. Ich bin die Türkei des 21. Jahrunderts und nicht Erdogan. Das musss sich jeder Mensch ins Gedächtnis einbrennen.

    Nicht umsonst sind meine halben Vorfahren für die Republik und für die Freiheit in Maschinengewehrsalven und Granatenhagel hineingerannt und sich in der Wüste haben vergasen, damit solche Bastarde die Republik zerstören!

    Ich werde euch vernichten. ScheiSS VeRRäter!

    ~

    Ist das jetzt Meinungsfreiheit oda wat?

    Lernt das ihr Pisser und benehmt euch Morgen und macht mir keine Schande...

    ~

    Danke Herr Freeman für Ihre Geduld, manchmal bin ich halt heissblütig.

    Das ist der Gemisch in meinem Blute... :-)

  1. Das Thema lässt mir keine Ruhe und ich muss noch was los werden bitte Verzeihung, dafür wenn ich einiges zutexte.

    Etwas Aufklärung in türkischer Sprache angebracht damit alle sich ein Bild malen können.

    Erdoğan und Gülen möchte ich mal ins Deutsche übersetzen.

    "Er" kommt vom alttürkischen Yer, was Erde bedeutet. Nicht die Erdkugel sondern die Erde die man greifen kann. "Doğan" bedeutet "aufgehend" also rising im Englischen

    Also bedeutet sein Name aufgehende oder gebärende Erde/ neu erschaffende Erde

    Ich sehe eher das Gegenteil...die Zerstörung der Republik.

    ~

    "Gülen" bedeutet "der Lächelnde" Gül alleine bedeutet Rose und "gülen" bedeutet Lächeln. Beispiel: Gülen Adam - Der lächelnde Mann

    Bei ihm sehe ich aber nur Tränen und Falschheit...

    ~

    Ich bin Deutsch-Türke und das witzige dabei ist. Beide Länder sind so richtig gefickt.
    Aber richtig. JEdes Land auf seine eigene Art und Weise. Hier mit Mama Merkel und ihrer Pyramide und in der Türkei mit Papa Erdogan und seiner Glühbirne.

    ~

    :-) Ich muss grinsen weil mir ein Lichtlein aufgeht.

    Bin ich der Einzige?

    Hallo Mensch! Checkste meine Art?

  1. Andalexba sagt:

    Sehr guter Artikel, wenn es wirklich zu schweren Unruhen kommen sollte, wachen hoffentlich ein paar Schlafmichel auf.

  1. humanity sagt:

    KoppOnline-verlag hin oder her...hab nen artikel v 29.07.2016 von Stefan Schubert, den man sich einfach mal aufrufen sollte:
    "Rot-Grün ermöglicht Massendemonstration für Erdogan in Köln"

    p. s.: bin bei der ganzen Erdogan-geschichte i-wie noch nocht ganz im klaren, was das soll...obwohl ich natürlich gegen diktatur bin, aber warum die amis nicht sofort sanktionen anwiesen, obwohl er den stützpunkt versuchte lahmzulegen usw. macht nachdenklich :-(

  1. Freeman sagt:

    Die Grünen sind die Totengräber Deutschlands, neben anderen Verrätern, das muss doch jeder mittlerweile realisiert und verstanden haben. Wenn eine Partei wegen Untergrabung des deutschen Staates verboten gehört, dann wohl die Grünen als erste. Rot-Grün war auch das Gesocks, dass als Erste die Bundeswehr in einen völkerrechtswidrigen Krieg gegen Serbien geschickt hat. Sie sind Kriegsverbrecher!

    Was Erdogan betrifft, der vollzieht wie immer nur eine Täuschung und beschuldigt nur zum Schein die USA und den Westen wegen dem Putsch. Wenn er wirklich glaubt, die USA hätten den Putsch geplant, dann hätte er sofort den NATO-Austritt verkünden müssen. Ist doch logisch. Hat er bis heute nicht getan, also sind seine Beschuldigungen in Richtung Washington erlogen.

    Ausserdem, wo sind die Beweise??? Ja, Gülen und die CIA, dann soll er es doch beweisen!!!

    Wenn er wirklich aus der NATO will und sich dem Osten zuwenden, dann hätte er das schon längst tun können, schliesslich ist er seit 14 Jahren an der Macht. Wer hat denn bei jedem Grenzvorfall sofort nach Artikel 5 des NATO-Vertrages geschrien, von wegen, die NATO muss die Türkei verteidigen???

  1. humanity sagt:

    bei kölln fällt mir der kölner dom ein, wo davor die sexuellen übergriffe stattfanden silvester 2015 zum jahr 2016...war das zufall oder organisiert --> wer weiss?
    jdf. ist köln ein sehr wichtiger ort für religionen.(der dom als grösste gotische kirche in n-europa beherbergt den Dreikönigenschrein.)

    leider hatte sich die kirche nicht gravierend zu diesem negativen ereignis geäussert...warum auch immer...

    hoffe für morgen auf FRIEDLICHE kundgebung von allen seiten,
    denn religionen MÜSSEN = FRIEDEN bedeuten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    sonst sind sie nix wert....

  1. Klauz Allez sagt:

    Vielleicht hast du Recht wenn du über die Türkei sprichst, aber nenne Mir bitte ein Land auf der Welt in dem es normal ist!
    Was ist Normal?
    Die Menschen sind verschieden und die Menschen machen Fehler überall auf der Welt. Wieso kommen die Araber oder Türken alle nach Deutschland, wer ist schuld die Menschen/Bevölkerung das diese Länder bluten, versklavt klein gehalten und ausgebeutet werden?
    Das ist eine Schande!!! 205 MIO. DOLLAR SCHMIERGELD FÜR DAS SCHÜREN VON HASS GEGEN DEN ISLAM

    Liebe Freunde, Spenden von über 205 Mio. Dollar konnten 33 islamfeindliche US-Organisationen für das Schüren von Hass und Vorurteilen gegenüber dem Islam und Muslimen sammeln. In nur fünf Jahren. Trauriges Ergebnis einer Studie der berühmten Berkeley-Universität, Kalifornien und des Rats für amerikanisch-islamische Beziehungen (CAIR), die kürzlich veröffentlicht wurde. Während der Londoner 'Guardian' ausführlich über die Studie berichtete, schwiegen die meisten westlichen Medien.

    Erschreckend ist auch der 'Erfolg' dieser Kampagne in den USA: Bewaffnete Anti-Islam-Demonstrationen, 'muslimfreie Zonen' in Geschäften, anti-islamische Gesetze in 10 Bundesstaaten, eine dramatische Zunahme der Angriffe auf Moscheen. 51% der Amerikaner sprechen sich inzwischen für das von Donald Trump geforderte Einreiseverbot für Muslime aus.

    Und Deutschland? Auch hier tauchen immer wieder Anti-Islam-Artikel auf, die seltsam gesteuert aussehen. Wäre es nicht Aufgabe der Politik, auch bei uns eine Untersuchung in Auftrag zu geben, ob und von wem Hass und Vorurteile gegen den Islam finanziert werden?

    Den Klassiker zu diesem Thema schrieb Edward W. Said mit seinem weltweit übersetzten Buch 'Orientalismus'. Said zeigt auf, wie seit Beginn des 19. Jahrhunderts rassistische europäische Wissenschaftler gezielt ein negatives Bild des 'Orient' entwarfen, um seine Ausbeutung, Beherrschung und Kolonialisierung zu rechtfertigen. Said's Buch erschien 1978. An der Richtigkeit seiner Thesen hat sich bis heute nichts geändert. Siehe die 205 Mio. Kampagne gegen den Islam. Was für eine Schande! Euer JT

    QUELLEN:

    http://crg.berkeley....Report2016_0.pdf

    https://www.theguard...-berkeley-report
    (http://juergentodenhoefer.de/aktuelle-beitraege/)

    Mich interessiert deine Meinung zum Thema Pass wenn Jemand zwei Elternteile hat uns sich mit beiden Ländern identifiziert! Kein Land hat das Recht Jemanden so zu beurteilen. Das ist ein Gewinn Ihr seht immer nur das Negative in allen und vergesst die friedlichen Menschen!

  1. Timm Lemcke sagt:

    Deutsch für Türken - Lektion 1:
    https://www.youtube.com/watch?v=wdvLDvKYqFw

  1. deguello63 sagt:

    Leider erwarte ich eine Massenschlägerei. Ich wette, hinterher kommen die Aggressionen NICHT vom Erdogan-Lager, sondern von Rechten. Wenn man die Wahrheit sieht, ist man am nächsten Tag ein Nazi.
    Wenn das so wird, geht mir das Messer in der Tasche auf. Gegen unsere Politiker.
    Die Political Correctness macht Politiker zu Blinden und Lügnern, Paranoikern und versaut alles.
    Bei den nächsten Wahlen wünschte ich mir einen integren Menschen mit Durchblick, aber sowas gibt es in Deutschland nicht mehr...

  1. Ich verstehe die deutsche haltung nicht mehr. Das hat nicht mit demokratie zu tun. 30000 auslaender in deutschland zu demonstieren klingt sehr skeptisch. Fuer mich ist ein teil der scenario EU auseinander zu spalten und wer immer im hintergrund ist versucht alle mogliche aktionen: pegida, terror, psychopathen, und jetzt spaltung der turken mit dem zweck in deutschland unruhe zu bringen

    Alles klingt nach ein organisierte plan zu sein und in phase 1 ist zielscheibe deutschland und frankteich

  1. anonym sagt:

    Freeman bitte versteh mich nicht falsch aber kann es nicht sein das Erdogan dabei ist die amis aus Türkei raus zu werfen. Sputnik z.b vertritt die Position CIA steckt hinter dem Putsch, weil Erdogan langsam zu unerträglich für die Nato und USA geworden ist und sollte wie Janukowisch weggeputscht werden. Ich möchte Erdogan nicht verteidigen aber vieles was passiert zeigt schon eindeutiger das dieser Putsch von Westen Inszeniert war. Dafür spricht auch die tatsache das die Beziehungen zwischen Russland und Türkei sich wieder harmonisiert. Es soll sogar wieder das Energie Projekt zwischen und Russland wieder am Planung sein. Da bleibt der Westen draußen und plant Erdogan zu stürzen.

  1. Freeman sagt:

    Es gibt keinen einzigen Beweis, die CIA steckt hinter dem Putschversuch. Das Erdogan-Regime hat auch keine Beweise dafür vorgelegt. Auch keine Beweise gegen Gülen. Was Sputnik verbreitet ist aus den Fingern gesogen, ohne einen Beleg.

    Es gibt auch keine Harmonisierung der Beziehung zwischen Russland und der Türkei. Ich beobachte die russischen internen Medien und dort ist nichts davon zu hören und zu lesen. Der Annäherungswunsch kommt nur von Seiten Erdogan, nicht von Moskau.

    Der Grund, weil die Sanktionen Russland der türkischen Wirtschaft sehr schmerzen schleimt er sich jetzt ein.

    Bei einem möglichen Treffen gibt es für die Russen nur ein Thema, die Türkei muss die Unterstützung der Terroristen der ISIS sofort beenden, auch den Krieg gegen Assad. Bevor das nicht passiert, normalisiert sich gar nichts.

    Wenn Erdogan wirklich aus der NATO will und sich dem Osten zuwenden, dann hätte er das schon längst tun können, schliesslich ist er seit 14 Jahren an der Macht. Wer hat denn bei jedem Grenzvorfall sofort nach Artikel 5 des NATO-Vertrages geschrien, von wegen, die NATO muss die Türkei verteidigen???

    Mit Russland, Iran, Irak und Syrien als Nachbarn will Erdogan nie aus der NATO raus, das ist nur eine Show, um die Islamisten im Land zu täuschen.

    Und das mit den Energieprojekten ist auch reine Spekulation. Die Türkei wird von vielen Seiten mit Gas beliefert. Seit 2006 gibt es die South Caucasus Pipeline, die von Kaspischen Meer über Georgien Gas in die Türkei liefert. Oder die Blue Stream Pipeline, die russische Gas übers Schwarze Meer bringt.

    Ich möchte daran erinnern, es war Erdogan der am 5. Dezember 2015 das Turkish Stream Projekt offiziell stornierte und nicht die Russen. Und jetzt will er das Projekt doch angeblich wieder? Daran sieht man was für ein irrationaler Wendehals er ist.

    Moskau weiss genau, Erdogan ist eine hinterfotzige Ratte, der jeden "Freund" bisher in den Rücken gefallen ist. Eine mögliche Annäherung wird nur zu Moskaus Bedingungen passieren, niemals was Erdogan sich vorstellt.

  1. Meine Mutter ist Türkin, und war bis zu seinem Tod mit unserem deutschen Vater verheiratet!

    Sie (Kemalistin & Sekularistin) sagte gestern zu mir wegen der Demo... "Sollen die Deppen doch dahin ziehen & für ihn sterben, wenn sie den Erdogan so sehr lieben!!"

    Ich glaube das erklärt doch, was mit solchen Türken nicht okay ist, oder?

  1. Guten Abend,

    Heute Nachmittag war ich mehr oder weniger auf dieser besagten Veranstaltung.
    Wo soll ich jetzt anfangen?

    Am Heumarkt gab es eine kurdisch-kommunistische Kundgebung, eher um die 1000 Menschen vielleicht. Die Deutzer Brücke war um diese Mittagszeit gesperrt, sodass man über die Hohenzollernbrücke rüber zu gehen hatte. Es war, wie zu erwarten ein großes Polizeiaufgebot aufgestellt, die Situation jedoch war entspannt und die Hundertschaften waren alle freundlich.
    Als ich an dann endlich an der Deutzer Freiheit ankam, wollte ich wie immer die Abkürzung über den Rasen nehmen um schneller ans Ziel zu kommen, zwei freundliche und meine Lieblingspolizei, nämlich die auf Rädern, hielten mich an und sagten das ich absteigen und unter die Unterführung durchzugehen habe.
    Sie waren freundlich und der eine Beamte fragte mich wie ich denn gestürzt sei und ich sagte das ich vor drei Jahren im Januar auf Glatteis gegen einen Baum geknallt bin, erst jetzt aber den Schaden beheben hab lassen, weil ich sowieso seit 5 Wochen an einer Allergie leide und beide Schäden dann gleichzeitig auskurieren wolle, wobei die OP der Schulterverletzung wahrscheinlich im Herbst/Winter durchgeführt wird.
    Mit einem freundlichen Lächeln sagte er zu mir das ich doch eher ins Bett gehören würde und ich antwortete das dies auch 5 Ärtze mir ebefalss gesagt hätten. Beide wünschten mir eine gute Besserung und ich fuhr weiter.

    Die Werfteinfahrt war zugesperrt und man mußte etwa 100 Meter weiter laufen um durch den Einlass zur Kundgebung zu kommen. Ich stieg vom Fahrrad und ging an den Gleisen, da keine Bahn fuhr, entlang. Später, sah ich einen Beamten der Hundertschaft wie er mich musterte und ich ging einfach weiter. Als ich an ihm vorbeiging berührte er mich am linken Arm und fragte mich was ich denn hier machen würde und ob ich auch zur Demo wolle. Ich antwortete einfach und knapp: "Joa." und ging weiter.
    Etwa 20 Meter weiter hielt ich vor dem Einlass an, zündete mir eine Zigarette an und betrachtete erstmal all die Leute und schaute nach einer geeigneten Stelle um das Fahrrad abzuschließen. Paar Augenblicke später kam der selbe Beamte auf mich zu und sagte: "Jetzt möchte ich ihren Ausweis sehen."

    ...

  1. ...PART II

    Ich antwortete:"Warum? Bloß weil ich hier rum stehe? Was ist los?"
    Er sagte wieder:"Ich möchte ihren Ausweis sehen."
    Ich sagte:"Bloß weil ich mit Springerstiefeln, schwarzen Marineshosen und einem schwarzen Motörhead-Hoodie rumlaufe und die Kapuze aufhabe, wollen Sie meinen Ausweis sehen?"
    Er sagte dann:"Jetzt gehen wir einfach bitte dahin wo ich hinzeige an die Straße und ich kontrolliere ihren Ausweis."
    Ich lächelte durch die Kapuze mit meiner halben Gesichtsmaske, meinen beiden tief rot-blau eingefärbten Augenrändern und sagte:"Gut machen wir das, aber ich sage ihnen wie das ablaufen wird. Ich werde ihnen meine ID geben, sie werden es überprüfen und danach, nachdem sie festgestellt haben das alles in Ordnung ist, mir einen schönen Tag wünschen." und ging dabei mit ihm zur gezeigten Stelle an die Seitenstraße, gefolgt von 5 weiteren Beamten und Beamtinnen (während ich dachte, als ob ich eine andere Möglichkeite hätte, als mitzugehen, und lächelte innerlich und sagte zu mir, das ich diese Art von Demokratie liebe...)
    Der Beamte fragte mich dabei wieso ich denn solch einen Spruch von mir gegeben hätte, mit dem Id zurück und einen schönen Tag. Meine Antwort war das ich sauber bin. Angekommen, gab ich den Beamten meine neue Ausländer-ID und sagte zu ihm:"Hier bitte, nehmen sie das hier, da steht alles drauf was sie wissen müssen."

    Während er die ID checkte, hielt ich ein kurzes Monolog zu den restlichen Beamten und sagte zu ihnen das ich Deutsch-Türke bin und das in beiden Ländern die Republiken zu Grunde gehen würden. Hier mit Mama Merkel und ihrer Pyramide und in der Türkei mit Erdogan und seiner Glühbirne. Ich bin Republikaner und ich bin frei, habe ich gesagt .

    Unterdessen kam der Beamte wieder, gab mir die ID zurück und wünschte mir einen schönen Tag und ich wünschte weiterhin Frohes Schaffen.
    Der Beamte sagte zum Schluß, das ich doch bitte kein Streß machen solle, keine unangebrachten Sprüche von mir lassen soll und am besten weit weg von dieser Kundgebung bleiben soll.
    Weil er kein Bock auf Streß hat und auf keinen Fall mit 15.000 Türken Streß will.
    Meine Antwort war das ich ursprünglich von der Deutzer Brücke aus die Kundgebung verfolgen wollte, dabei eine Zigartette rauchend und dann zurück nach Hause da ich Bettruhe verordnet bekommen habe, aber die Brücke halt eben gesperrt war und die nicht möglich wäre.
    Weiterhin sagte ich zum Beamten, das ich der letzte Mensch auf Erden bin der auf Streß aus ist, auch wenn ich nicht so aussehen würde. :-)
    Ich stieg wieder auf das Fahrrad und fuhr zum Ende des Geländes und umfuhr die Büschung und fuhr bis zum Einlass, am Rhein entlang.
    Da ich keine Möglichkeit zum Abstellen des Fahrrads fand, ging ich Mitten durch den ersten Einlass mit dem Fahrrad zurück zu der Stelle mit der Unterhaltung . Ich fand eine Stange und schloss das Fahrrad ab.

    ...

  1. ...PART III

    Endlich konnte ich zurück zum ersten Einlasspunkt. Plötzlich kommt ein Ordner und sagt zu mir das ich hier nicht reinkomme, weil dieser Eingang voll ist und ich doch bitte weiter die 10 Meter gehen soll und von dort aus aufs Gelände soll. Ich sagte zu ihm das ich vor ein Paar Minuten hier war und nur mein Fahrrad abgeschlossen hätte und jetzt hier rein wolle. Er sagte das ich weiter gehen soll.

    "Piss drauf", alles auf Türkisch, habe ich zu mir gesagt und bin weiter.
    Die 10 Meter sind eben diese 100 Meter gewesen und ich lasse mich doch nicht flachsen, nicht da wo ich bin. Ich bin etwa 20 Meter an der Steinmauer entlang, die komplett mit stehenden Menschen voll war, habe einen älteren Onkel am Bein berührt und ihn gebeten das er doch bitte Platz für mich machen soll, damit ich von der Mauer die 2 oder 3 Meter runter springen kann.

    "Wie du kommst hier net rein? Ich komme in meiner Stadt überall rein wo ich will. Merk dir das Kollege." sagte ich zu mir, nachdem ich gesprungen und weiter Richtung Bühne ging.
    Plötzlich hält mich so ein viertklassiger Sicherheitsjunge an und fragt mich erstmal auf Deutsch: "Was willst du hier? Willst du hier rein? Was sind das für schwarze Handschuhe?" während er schon sofort auch die Handschuhe betatscht.
    Ich so:"Das sind Fahrradhandschuhe und ich gehe jetzt hier rein."
    Er dann weiter auf Deutsch: "Ich muss dich erst kontrollieren und dann kannst du hier rein" während er sich schon auch an mir rumtatschte.
    Ich sagte dann auf Türkisch und ging etwas zurück: "Ich gehe jetzt hier rein und alles ist gut. Ich mache eine ähnliche Arbeit wie du und alles ist gut."
    Ich ging rein, Richtung Bühne fokussiert und wohlwissend, die Tatsache, wenn man auf 4 Promille oder mehr? auf Motörhead Konzerten klargekommen ist, dass man auch hier klarkommt.
    Nur, ich war nüchtern und für gewöhnliche Menschen müsste man auf jeden Fall im Bett bleiben mit diesem Zustand...
    Ich habe mich etwa 30 Meter vor der Bühne hingestellt, mir ne Kippe angemacht und den Moment auf mich einwirken lassen.
    Nach einer halben Stunden etwa bin ich wieder zurück zu meinem Fahrrad und bin über die Hohenzollernbrücke zurück Richtung Dom.

    Das wars.

    ( Was ist denn hier los? Vier Stunden vorbei und ich habe noch gar nicht angefangen?)

  1. ...

    ~ Nun ja, der Beamte der mich kontrollierte sagte noch außerdem das ich aufgebracht aussehen würde. War ich auch, am Anfang zumindest.

    ~ Auf dem Weg zur Demo unterhalb der Brücke fragte ich stehenden Hunderdschaften, wieso sie denn nicht einfach alle Leute zusammenknüppeln und sie dann nach Hause schicken würden? Ein Beamte fragte mich was ich denn für ein Landsmann wäre?
    Ich antwortete: Türke. Daraufhin lachte ein anderer Beamter und ich grinste und sagte:
    "Wir machen das nicht, weil wir keine Faschisten sind."

    ~Ich sah einen Jungen mit nem BVB Trikot. Ich ging zu ihm hin und sagte das dies sehr gut ist und zeigte ihm das alte BVB Wappen an meinem linken Unterbein, der Kleine strahlte.
    Nicht das er später auf dumme Gedanken kommt...:-)

    ~
    Verdammt, ich denke die ganze Zeit darüber nach wie ich über die Eindrücke berichten soll. Die Softcore oder die Hardcore Version...?
    ~
    Ich sah ne richtig (eigentlich 3) G.E.I.L.E turkish sexy Braut/Bräute die nur zu mir mit den Blicken sagte/n:
    "Komm und nimm mich, du geiler Hengst."
    Doch dann sah ich für wen sie war und das ist einfach abtörnend. Ganz ehrlich.
    ~
    Ich kann unmöglich die älteren Onkel und Tanten beleidigen, das geht nicht. Gleichgültig, welche Leute das sind. Ich kann einfach keine älteren Onkel und Tanten beleidigen. Mit denen kann man Tee trinken und Kekse knabbern. Aber ich habe kein Recht sie zu beleidigen auch wenn sie für diesen Kerl sind. Sie sind lieb und haben die selben Probleme wie wir alle auch.
    ~
    Ein Fahnenmeer der türkischen Fahne. Sehr schön, aber leider nur 3! ganze Atatürk-Türkei Fahnen...sehr, sehr traurig...
    ~
    Sehr ruhig und entspannt. Sah nur eine Festnahme am Rande, beim Verlassen der Kundgebung.
    ~
    Ich sah türkische Nationalisten und ihrer Wolf-3Halbmond-Fahne und mein Herz sagte schon:
    "Los, stürm vor."
    Aber ich blieb locker...wie bei den kurdischen Kommunisten auch, mit ihrer scheiSS Öcalan-und Internationale-Kommunisten Fahne...
    ~
    Ich bin international aber kein Kommunist und Nationalist. Das geht beim Besten Willen nicht.
    Es geht niemals für mich.
    Ich bin Republikaner und ich bin frei.
    ~

    Das war eine ganz gewöhnliche Kundgebung die man auch auf Deutsch hätte vortragen können. Alles in Ordnung. Nur es gibt eine einzige Sache die mich stört.
    Ich war eigentlich auch nur aus diesem einem Grund da. Nur wegen diesem einzigen Grund habe ich mir all die Mühen und Schmerzen auf mich genommen.

  1. ...
    PART II

    - Naja, die geile Braut aus dem Kiosk habe ich nach langer Zeit wieder besucht, sie war auch die erste nach über 2 Jahren die ich mal wieder ansprach und sie gab mir einen Korb. Ich habe sie gestern wieder besucht. In diesem Zustand auch noch und ich hattte noch vorher eine halbe Packung Tzaziki-Aufstrich mit Schwarzbrot verdrückt, weil ich wieder mal Lust drauf hatte. Ja, ich stehe auf griechischen Tzaziki. Geil.

    Die coole Schwester sagte damals beim Korb schon in richtig geilem Deutsch/Türkisch:
    "Ich bin jetzt "verlobt" und du weißt ja wie das so bei uns ist. Wieso kommst du nicht früher und fragst mich das, wir kennen uns doch schon seit Jahren und du fragst mich erst nach 2 Jahren nach meinen Namen und stellst dich selber vor."
    Ich dachte mir:"Ich Idiot."

    Das sind so türkische Problemchen aus dem Alltag. Was geht ab? Soll ich die coole Schwester
    old-school Style mit nem Pferd, des Nachts vom Balkonfenster aus abholen und mit ihr gemeinsam in eine andere Stadt fliehen? Wie romantisch...:-) (eigentlich total blöd aber was solls? Das ist die Leidenschat im Herzen) :-)

    ~

    Ach so, der Hauptgrund warum ich da war:

    Die Leute rufen "Gott ist groß" und singen dann "Recep Tayyip Erdogan".
    Und das geht nicht! Natürlich ist Gott groß, Gott ist der Oberhäuptling, das weißt doch jeder.
    Aber was vermischen die Leute Religion mit Politik?
    Das geht nicht! Die können für diesen Präsidenten sein, aber sie sollen nicht Gott mit seinen Namen in Verbindung setzen. Das geht nicht!

    Das nennt man einen säkularen Staat. Die strikte Trennung von Staat und Religion.
    Und dafür stehe und kämpfe ich.

    ~

    Ich war sehr wütend, aber dann hatte ich einen Lichtblick. Ich sagte mir:
    "Gut. In der Republik dürfen Menschen Politik betreiben wie sie möchten sofern sich alles im gesetzlichen Rahmen befindet." Ich sagte mir: "Die AKP steht für den Islam/Konservativismus und Wirtschaftsliberalität und die CDU steht für das Christentum/Konservativismus und Wirtschaftsliberalität. "Eigentlich dasselbe, bis auf die Religion, aber die ist eigentlich auch dasselbe. Beide glauben an Gott."

    Nur jetzt meine Frage: Ruft man z.B. bei der CDU/CSU Sprüche wie:
    "Mit Gottes Hilfe schaffen wir das." oder " Gott soll uns segnen und uns beschützen"
    oder "Unsere Nation ist groß und der größte ist Gott"

    ?

    Also, es gibt doch bestimmt Menschen, praktizierende Christen z.B. die auch konservativ und religiös sind. Die wählen doch CDU/CSU oder?

    Das ist doch in Ordnung? Das ist nicht gesetzeswidrig. Auch wenn es nicht meine Welt ist, haben sich die Leute dafür entschieden. Ich habe es zu akzeptieren und es auch zu respektieren.
    Ich mag es zwar nicht, aber es gibt genug Platz für uns alle. Wenn aber einer von dieser Seite auf mich zu kommt und mir sagt wie ich zu leben habe, oder wie eine Frau mit mir rumläuft, dann haben diese Leute ein riesengroßes scheiss Problem und einen verdammt miesen Tag, wenn sie mir oder der Frau, die mit mir ist, die Freiheit nehmen wollen...
    Wenn ne Frau mit nem Hot Pant und nem BH oder einem Kopftuch und sexy zugeschnürt rumlaufen will, dann soll sie das doch tun.
    Wenn sie jedoch belästigt wird, dann hat diese/r Typ/en auch einen verdammt miesen Tag...
    Die Frau soll aber nicht mit Hot Pants/BH oder Kopftuch im öffentlichen/verwalterischen/militärischen Dienst arbeiten!
    Das ist Demokratie, oder? Naja, ich versuche "konform" zu sein...

    ~

    Hah! Ein reiner Anarchist und Rocker will Präsident werden der auch noch nen Ruhrpottkanake ist!

    Ich werde es schaffen...:-)

  1. ...
    PART III

    Ich war erschrocken, ein Fernbus gesehen zu haben, der für Erdogan angereist war. Nämlich mit dem Kennzeichen aus dem Herzen des Ruhrpotts, der an mir anfuhr.
    Ich dachte mir, bitte nicht aus meiner Geburtsstadt, denn wir sind Republikaner...
    Zum Glück war es aus der Nachbarstadt und die Stadt ist für Schalke...was ein Glück.
    :-)

    Kein einziger Wagen aus meiner Geburtsstadt! Ich bin stolz darauf in diesem Städchen geboren zu sein und es ist mir eine Ehre! Danke! :-)
    Die Heilige Maria ist all unsere Mama...
    Genau wie im Städtchen in der Türkei, im Herzen Kappadokiens wo meine Vorfahren herstammen, wählten und wählen die Leute immer schon traditionell die Republikaner. Seit Ewigkeiten schon.
    Bei uns gibt es keine Nationalisten oder Kommunisten...
    Ich bin stolz darauf. Danke.
    Wir sind für die Republik und für die Freiheit aller Menschen.

    ~

    Ich will Präsident werden, ich habe zu lernen...aber diese Vermischung von Religion und Staat macht mich ver-rückt...Religion ist für jedermann frei zu entscheiden und auch zu praktizieren. Es hat aber nichts in der Politik zu suchen. Das ist nie gut...
    Alle Menschen und Religionen haben das Recht im Bundesgebiet ihre Religion zu praktizieren. Das ist ein Grundrecht wie das Recht auf Wasser und Sauerstoff.
    Wenn jedoch HaSS und TeRRor verbreitet werden, dann komme ich rum und reiss es nieder.
    Das ist mein Grundrecht...

    ~

    Das war alles die Softcore Version und bitte um Verzeihung Herr Freeman, aber wie Sie und alle anderen mit User lesen können, läßt dieses Thema mich nicht in Ruhe schlafen, nicht bevor ich alles offenbart habe was in meinem Herzen und in meinem Verstand wild darauf bittet nieder getippt zu werden. Ich möchte bitte als nächstes kurz etwas Tacheles reden, wenn es recht ist und bitte nochmals um Verständnis mit einem einsamen, hungernden und sturen zukünftigen Präsidenten der Republik.

    :-)

  1. Jetzt zum Kern der Sache...

    ~

    Lassen wir diese Pappnasen die sich Kommunisten und Nationalisten schimpfen.

    Ich sah gestern nur zwei bestimmte Fahnen und sah etwa 5 oder 6 Männer mit einer gewissen Kopfbedeckung.

    ~

    Ich sah im Jahre 2016 in Köln zwei alte grüne osmanische Fahnen aus der Renaissance und fünf Männer mit der Fez!

    ~

    Neo-Osmanentum? In der Türkei?

    Geht es noch? Ich kann nicht ausdrücken was für Willenskräfte ich bündeln musste um nicht in Raserei zu geraten und einfach alleine und unbewaffnet und zur Bettruhe verdammt, auf diese Witzfiguren los zu stürmen...

    ~

    All die toten, verwundeten, verkrüppelten und in den Wahnsinn getriebenen armen Seelen, all die Mütter, Töchter und Großmütter die ihre liebsten Söhne für die Freiheit und für die Republik verloren haben, werden in ihren Gräbern aufs schlimmste geschändet mit diesen Bastarden die ihren Verstand nicht benutzen können/wollen!

    ~

    Jetzt haben ein Drittel der Leute in der Türkei die Macht an sich gerissen und wollen die ganzen Grundrechte und das Fundament die für diese Republik steht schänden und mit Füßen treten. Und der Pöbel faselt was von Demokratie!

    Wollt ihr alle mich verarschen? Ihr getürkten Pappenheimer, kommt mal von dem Trip runter oder ich zerre euch von eurem Luftschloß auf den Boden der Tatsachen zurück!

    Ein Spinner kam an und sagte zu mir: "Ja, wir sind hier um für Erdogan und für die Demokratie zu demonstrieren." Fast die Behrrschung verlierend sagte ich:
    "Erdogan und Demokratie ist wie ein Fisch im Weltraum!" Der Typ hat es net gecheckt...
    ~

    Als ich seit 1996 war ich dreimal in er Türkei und bei den letzten beiden Male wegen einer Beerdigung in der Familie...

    Beim letzten Check-Out im Flughafen im September letzen Jahres, fragte mich der Grenzpolizist nachdem er meine Mama, meinen Bruder und mich Sonderling sah, ob ich denn meinen Militärdienst abgeleistet hätte. Ich sagte im feinstem Türkisch das ich es nicht abgeleistet hätte weil ich nicht für Erdogan in Verbindung mit der Türkischen Fahne meinen Militärdinest ableisten wolle. Ich fragte mich damals nach einer besonderen Karriere im Militärdienst nach, aber ich kam 6 Jahre zu spät...

    ~

    Ich hätte niemals geputscht, nicht wenn es vom Herzen kommen würde und ich erkennen würde das die Republik wirklich zu Grunde geht. Und schon gar nicht wenn ich dafür bezahlt werde zu putschen...
    Man putscht nicht gegen die geliebte Republik, nicht wenn sie nicht in Gefahr ist.

    ~

  1. Aber diese Neo-Osmanen Spinner knüpfte ich mir vor...

    Diese Leute sollen, wenn sie eine islamische Republik wollen den Iran um Erlaubnis bitten/fragen dort einwandern zu dürfen.
    Die sehr wenigen aber dafür durchgeknallten Leute die, die Scharia wollen, sollen zu den Sauds nach Saudi Arabien auswandern.
    Dort können sie ihre Scharia ergötzend ausleben.

    Dann hat niemand Streß und alle sind glücklich...

    ~

    Was geht mir noch auf die Nerven?

    Ich sah ganz normale Menschen die kein Streß wollten, die waren auf einer Kundgebung der z.Z. regierenden Partei in der Türkei.
    Ist das diplomatisch angemessen genug ausgedrückt?

    Ich sah aber drei Typen, in all der Menge. Die gingen an mir vorbei und ich sah den Anführer tief in die Augen. Ich kenne diese Augen.
    Die Drei waren alles. Aber keine Türken und schon gar nicht wegen der Demo hier.
    Ihr seid Idioten. Einfach blinde Idioten.

    ~

    Wieso habe ich nicht die Befügnis selbst einzugreifen? Offiziell aber Undercover...
    Das selbe was die Polizei mit mir durchgeführt hat, hätte ich mit diesen drei Typen durchgeführt. Einfach so, bloß wegen diesen Blick von dem Anführer.
    Wie gesagt, ich kenne solch Blick sehr gut und es ist nicht menschlich, sondern unmenschlich und voller Hass...
    Ihr seid blinde Idioten...ihr folgt dem Hüter im Schafspelz der mit dem Wolf tanzt...

    ~

    Zum Abschluß etwas witziges. Es gibt zweifellos deutsche Bürger die sich laut denken:
    "Diese Türken! Die sind so lange hier und einige wollen immer noch kein Deutsch lernen! Unverschämtheit!"

    Joa ne...wat kann man machen?

    Ich bin meisterlich darin mich in beiden Welten zurecht zu finden, trotz meiner eigenen Art.

    Denkt einfach etwas Türkisch...

    Lernt einfach mal Türkisch und geht zu den Türken in Deutschland/Österreich/Schweiz hin und sagt denen mal auf Türkisch:
    "Schau her, ich habe Türkisch gelernt um dir zu sagen, dass es mir nicht gefällt das du immer noch kein Deutsch kannst. Wenn ich Türkisch lernen kann, dann kannst du auch Deutsch lernen..."

    Leute, mal ganz im Ernst und mit einem sarkastischen Grinsen...

    Wat meint ihr wie schnell die Leute Deutsch lernen? Denkt ihr wir Türken lassen uns das in unserem Stolz ertragen? Hah! Die Schulen werden übervoll sein...und alle verstehen sich und sind glücklich.

    Ich kann sowas sehr gut... :-)

    ~

    Ich brauche 6 Minister...

    Und zum Abschluss an alle Sicherheitsmitarbeiter und Polizeibeamte:

    Bitte hört auf mir blöde Fragen zu stellen wie z.B.

    "Was macht du hier?" oder "Was willst du hier?"

    Das regt mich ungemein auf, solch dämlichen Fragen zu beantworten und ich habe wunderbare Sprüche auf Lager die ich aber nicht anwenden konnte weil ich Schmerzen unter der Gesichtsmaske habe und mein Gesicht kaum bewegen kann und bloß nicht lachen darf...:-)
    Solch Sprüche wie:

    "Ich such nach nem Sack voll Gold, find aber keins." Terence Hill und R.I.P. Bud Spencer...oder der Klassiker um 3 Uhr Morgens auf 5 Promille/ geht auch tagsüber nach nem Frühshoppen um 15 Uhr wenn man durchgemacht hat und total stoned und verkatert und schwarzer Sonnenbrille in der Gegend rumsteht und vergessen hat wo man hin wollte...

    "Ich warte auf Sonnenschein." Das ist immer der Hit... :-)

    Schönen Tag und Willkommen im August, in meinem Monat.

    Seien wir erhaben und friedlich besonnen.

    Danke für das Lesen und für all Ihre Geduld

  1. Pescadero sagt:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, Die Minarette unsere Bajonette, die Gläubigen unsere Soldaten“Erdogan Zitat während eines Wahlkampfes

  1. Pedro Che sagt:

    Der Iran will dich auch nicht haben ;)

    Wir sollten erstmal unsere eigenen Probleme in den Griff bekommen..!

  1. Skeptiker sagt:

    Guter Artikel und gute Kommentare von Dir, Freeman. In einem Punkt bin ich aber anderer Meinung, und zwar über das Motiv von Erdogan. Ist es nicht möglich, dass ihm gewahr wurde, welche Rolle ihm von seinen amer. "Freunden" zugedacht wurde? Die Amis haben kein Interesse, ein Neuosmanisches Reich als regionale Großmacht entstehen zu lassen. Im Gegenteil, ich glaube, dass die Balkanisierungspläne für die Region die Türkei einbeziehen. Die Unterstützung der Kurden durch Washington, das Fallenlassen der IS- Banditen und die mangelnde Unterstützung bei seinen idiotischen Kraftmeiereien gegenüber Russland haben ihn möglicherweise misstrauisch werden lassen. Scheint es doch, als sollen im Umfeld von Russland möglichst viele Staaten destabilisiert werden. Das "alte" Europa eingeschlossen. Vielleicht hat er mal über das Schicksal von Saddam Hussein -auch temporär ein nützlicher Idiot der USA- nachgedacht. Ist es nicht möglicherweise schiere Verzweiflung, die ihn zu all diesen Aktionen treibt? Auch hier gibt es Parallelen zu Adolf! Aber ich kann auch nur Vermutungen anstellen.
    Meine Bitte an alle Fans von Erdogan: Reist bitte ganz schnell in die Türkei und unterstützt Euren geliebten Führer bei seiner Demokratisierungspolitik vor Ort und bleibt dort, für IMMER!

  1. deguello63 sagt:

    Schöne Geschichte, broken666machine
    Dazu kann ich nur sagen... drei Jungs wollten mich auf der Straße überfallen, Teenies, so um die 14 jahre alt.
    Ich sagte "Obacht, ich kann Yoga".
    Sofort waren sie weg... :))) Das war wie bei Crocodile Dundee, der Überfall mit dem Messer.

  1. Clausewitz sagt:

    @broken666machine :

    "ey POLIZEI, check meine ID und du wünschst mir danach einen schönen tag noch..."

    so eine ID haben aufgewachte Deutsch-stämmige mittlerweile auch. Deutsch-stämmige müssen zum

    Ausländeramt gehen, und den sog. Gelben Schein zu beantragen (Antrag auf Feststellung der

    deutschen Staatsangehörigkeit), weil ja bei Deutschen nur angenommen wird,

    dass sie die DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT hätten. Super Idee vom System, die Deutschen in

    ihrem eigenen Land zu Ausländern 2.Klasse zu machen. Türken haben diesen GS, brauchen sie

    auch, weil sie sonst nicht das SGB bemühen können. "Deutscher" im Sinne des GGs ist, ...

    damit sind die gemeint, die den GS haben, die anderen nicht, nicht wahr ?

    Staatsangehörigkeit "deutsch" ist übrigens die nach Adolf Hitler 05.02.1934, im Zuge

    der REICHSBÜRGERGESETZE !

    Die POLIZEI ist ja nach §6 des POLIZEI-Gesetzes nur für Sachen und Tiere zuständig...

    Ein Staatenloser Deutsch-stämmiger (da kein GS) ist zur Sache gemacht worden, da er sich

    bei Beantragung des PERSONAL-Ausweises vertraglich unterworfen hat. pfff.

    na dann... Aber weisst du was ? Immer mehr Deutsche raffen, dass sie noch eine echte

    Staatsangehörigkeit haben, die des jeweiligen Bundesstaates des Deutschen Reiches

    nach RuStAG 1913. Diese echte Staatsangehörigkeit ist sogar allen anderen sog.

    Staatsangehörigkeiten übergeordnet, weltweit, da Bezug genommen wird auf das BGB 1896,

    gültig seit 1900. §1 ist hier der entscheidende §. Nix Firma.

    Mann , seit ihr Ausländer alle cool !

    Ich bin begeistert. Viele aufgewachte Deutsch-stämmige auch.

    Meinen BRD-Vertrag habe ich übrigens schon gekündigt.

    Reisedokumente habe ich trotzdem, wer hätte das gedacht.

    Dürfen aber nur Deutsch-stämmige, DUUUUUUUUU NICCCHHTT. Und das ist auch gut so.

    ...nur so zur Einführung...

    Wie war der Vortrag von Diddi ? ;)

    Übrigens hätte es gar keiner "Gastarbeiter" aus der Türkei bedurft, da genügend deutsche

    Soldaten bereits aus der Kriegsgefangenschaft nach 1945 raus waren. Damals lief ein

    schmutziger Deal, die eigentliche Ursache aller heutigen "Kulturbereicherer"-Probleme.

    Aber eines könnte man Dir möglicherweise nicht unterstellen : du verhältst dich offensichtlich

    weniger feindlich gesinnt ggü. den deutschen Völkern, als andere es hier tun.

    By the way : EIN türkisches Volk gibts nicht, EIN deutsches Volk auch nicht. Das sind

    Erfindungen von links-faschistoiden Gruppierungen, um Gleichschaltung

    zu ermöglichen, weiter nichts.

    Jeder hat das Recht, sich verdummen zu lassen, aber auch das Recht, sich zu informieren.

    Jeder hat aber auch das Recht auf Rausch (Bundesverfassungsgericht)!

    Bis denne