Nachrichten

Erdogan darf den Putsch niederschlagen, Assad nicht

Donnerstag, 21. Juli 2016 , von Freeman um 17:00

Es geht hier nicht darum, ob der Putsch in der Türkei echt war oder nicht, ihr kennt meinen Meinung dazu, sondern darum, wie der Westen es Erdogan erlaubt, den "Putschversuch" niederzuschlagen, aber wenn es um den Putsch gegen die syrische Regierung geht, darf Assad es nicht. Alle westlichen Staatschefs und Politiker sagen, die "demokratisch gewählte" Regierung von Präsident Erdogan wird unterstützt und die Putschisten müssen ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Dabei ist Präsident Assad genauso demokratisch gewählt wie Erdogan. Wieso darf Assad seine Regierung nicht vor einem Umsturz verteidigen und der Westen sagt unisono, er muss weg? Wieso wird wieder mit zweierlei Mass gemessen?

Als die Familien Erdogan und Assad noch befreundet waren

Liegt es daran, die Türkei ist ein NATO-Mitglied und Syrien nicht? Liegt es daran, Erdogan macht alles was man ihm befiehlt und Assad nicht? Es ist doch für jeden der nicht blind ist zu erkennen, Erdogan tut nur so, wie wenn er ein Rebell innerhalb der NATO-Allianz ist, nur um die türkische Bevölkerung zu täuschen, speziell die Islamisten. Tatsächlich ist die Türkei die Zentrale für alle Kriege, welche der Westen in Nordafrika und Mittleren Osten gegen die Moslems führt.

2014 hat Baschar al-Assad bei den Wahlen mit 24 Kandidaten, darunter 2 Frauen, eine überwältigenden Sieg errungen, mit 88,7 Prozent der Stimmen und einer Wahlbeteiligung von 73,42 Prozent. Internationale Wahlbeobachter konnten dabei keine Unregelmässigkeiten feststellen. Die einzige Kritik die vorgebracht wurde, die Wahlen fanden innerhalb den von der syrischen Regierung kontrollierten Gebieten statt.

Diese Kritik ist fadenscheinig, denn in den vom Islamischen Staat und anderen radikal islamischen Terrorgruppen besetzen Gebieten konnten bestimmt keine Wahlen durchgeführt werden. Die ISIS-Fanatiker hätten jeden den Kopf abgeschlagen, der Wahllokale errichten und wählen hätte wollen.

Die Unterstützung von Assad in der syrischen Bevölkerung hat seit 2014 nicht nachgelassen. Eine Ende 2015 durchgeführte Umfrage durch die französische Zeitung Le Figaro hat herausgefunden, 72 Prozent der Syrer wollen Assad weiter als Präsident haben. Damit hat Assad mehr Rückhalt in der Bevölkerung als Erdogan in der Türkei.

Denn bei den Wahlen im Juni 2015 in der Türkei bekam die AKP 40,9 Prozent der Stimmen, ein Minus von 8,9 Prozent. Mit diesem Resultat konnte Erdogan keine Verfassungsänderung erzwingen, um das Präsidialamt von einer repräsentativen Funktion auf eine mit exekutiver Allmacht zu verändern.

Unzufrieden mit dem Resultat inszenierte Erdogan einen auf Terror und die Farce einer Wahl wenige Monate später am 1. November 2015 brachte der AKP 49,5 Prozent der Stimmen, immer noch nicht die absolute Mehrheit. Das heisst, nur knapp die Hälfte der Türken sind für Erdogan und die andere Hälfte gegen ihn.

Man kann daraus schliessen, deshalb musste der inszenierte Putsch her, um das, was er mit Wahlen nicht erreichen kann, mit einer Säuberungsaktion und Ausnahmezustand erreicht. Aber wie oben gesagt, das ist hier nicht das Thema.

Wenn Erdogan "demokratisch gewählt" wurde, wie Obama, Merkel und Co. behaupten, warum muss Erdogan die Presse und die Meinungsfreiheit in der Türkei so massiv einschränken, jeden der es wagt nur die leiseste Kritik zu äussern, bestrafen und einsperren? Dieser "lupenreine Demokrat" verfolgt sogar Künstler im Ausland, weil sie ein Gedicht über ihn geschrieben haben, wie der Fall Böhmermann zeigt.

Was hat aber Präsident Assad sich alles an Kritik, Beleidigungen und Schmähungen gefallen lassen müssen? Er wurde alles an Negativen genannt, was man sich vorstellen kann, bis zum Vergleich mit Hitler. Hat er wie Erdogan einen auf "beleidigte Majestät" gemacht und die Verleumder im Ausland angezeigt? Nein! Es bewahrheitet sich der weise Spruch, nur getroffene Hunde bellen, oder, nur wen der Stachel der Kritik berechtigt trifft, der fühlt sich schuldig und jault auf!

Woher nehmen die westlichen Staatschefs die Frechheit her zu entscheiden, wer demokratisch gewählt wurde und wer nicht, wer sich gegen einen Putsch verteidigen darf und wer nicht? Seit fünf Jahren wird durch vom Ausland eingeschleuste Terroristen versucht Präsident Assad zu stürzen. Am meisten mit Hilfe des Erdogan-Regimes, dass die Terroristen der ISIS und Al Nusra etc. unterstützt, ausbildet und bewaffnet, sowie mit ihnen Geschäfte macht.

Wie demokratisch legitimiert ist das brutale Regime in Saudi-Arabien? Überhaupt nicht, wird aber honoriert und an der Macht gehalten. Wie legitimiert sind die westlichen Staatschefs selber? Bei der letzten Bundestagswahl in Deutschland hat die Union 41,5 Prozent der Stimmen erhalten, bei einer Wahlbeteiligung von 71,5 Prozent. Das heisst, nur ein Teil der Deutschen wollen Merkel als Kanzlerin und sie hat erheblich weniger Legitimation als Präsident Assad!

insgesamt 10 Kommentare:

  1. framo sagt:

    ....demokratisch gewählt ? ...das hat die schon bei salvador allende nicht interessiert.
    ....und die Vasallen laufen schön mit...
    Die Reaktion der EU ist ja wohl mal mehr als erbärmlich...
    ...gut wird das nicht enden (...) ..

  1. Imagine sagt:

    Die Türkei ist strategisch sehr wichtig für die NATO. Das war sie schon damals im kalten Krieg. Auch heute ist die Türkei als Flugzeugträger für die NATO wichtig. Sie liegt strategisch günstig zwischen Russland und dem Nahen Osten. In den 60ern des letzten Jahrhunderts gab es deshalb auch einen Deal zwischen der Türkei und Amerika , der dazu führte, daß Amerika Druck auf die Deutsche Regierung ausübte damit sie tûrkische Gastarbeiter aufnimmt. Der damalige deutsche Arbeitsminister Theodor Bland wollte keine Gastarbeiter aus einer solch fremden Kultur, mußte dann aber dem Druck nachgeben und so kam es zum Anwerbeabkommen mit der Türkei. Die Gastarbeiter sollten anfangs nur zwei Jahre bleiben aber auch das wurde später gekippt und sie durften später auch ihre Familien hachholen. Das mal so nebenbei. Erdogan wendet sich gerade scheinbar Russland zu. Falls er das ernst meint, wird ihm das sehr schnell schaden, denn die Vereinigten Staaten werden die Türkei nicht so einfach aufgeben. Aber möglicherweise pokert der Mann auch nur, das wird sich zeigen.

  1. Es gibt anscheinend drei Sorten Türken: Diejenigen die eine islamistische Diktatur haben wollen und die welche jetzt, nachdem das Kind ins Wasser gefallen ist, erkennen dass sie ihr Land nicht beschützt haben. Daher müssen sie jetzt den Diktator schön reden, egal was die Wahrheit ist damit ihr Versagen nicht sichtbar wird und sie nicht von AKP-Spionen auf Anti-Erdo-Listen geschrieben werden.
    Und dann gibts noch welche die eigentlich keine Türken mehr sind weil sie nix mehr damit zu tun haben wollen.

  1. Danke für deine Artikel Freeman. Ich bin deiner Meinung. Ich weiss nicht welche und wieviel Kontakte du hast, aber ich selbst mache mir auch schon seit Jahren gedanken pber die Welt und die Elite. Was sie Vorhaben.. Die letzten Jahre hat sich vieles geändert, was unvirstellbar war ist eingetroffen. Und es wird noch schlimmer. Die zustände auch in Deutschland werden schlimmer. Leute ohne gute Abschlüsse werden schon wie dreck behandelt, ein asylant hat mehr perpektiven und rechte. Ich bin schockiert darüber was in der Türkei passierte. Die zerfetzten Leichen und enthaupteten Menschen. Wie die opfer sich fühlen müssen und die die für Wahrheit sind. Es dauert nichtmehr lange dann sehen die Strassen teils hier so aus. Ich höre die heuchelei der "Gutmenschen" und Politiker und kann es nicht mehr hären. Sie demonstrieren für rechte der schwulen während der Weltkrieg ausbricht. Rfid chips werden näher an uns geführt bis wir sie annehmen. Die Gesellschaft ist krank, ich ksnn kaum noch gute Menschen sehen. Man fühlt sich langsam als wäre man in der Hölle um so klarer man alles sieht.
    Die ursachen liege aber ganz woanders. Ich bin der überzeugung das Hollywood sehr gefährlich ist und der Grund für die kranken. Die Gehirnwäsche. Die auch schon vorher stattfand aber dadurch andere Dimensionen erreichte. Die Menschen glsuben schon an den Teufel. Ich wunder mich nichtmehr wenn sie bald den Teufel anbeten und es normal ist. Man schämt sich schon Christ zu sein und wird verachtet. Wahnsinn was hier los ist. Hast du darüber Artikel? Mich interesdiert der Einfluss von den ganz Oben. Wieviel und wieweit ist Rothschild involviert. Es gibt auch wenig information über den echten Satanismus ohne von Mythen zu reden.. Die Elite die viele Kinder entführt für Rituale. Das Thema wird totgeschwiegen. Hab glaube ich noch kein Artikel von Freeman dazu gelesen.
    Die in Belgien richtige Bordellhäuser habe wo angeblich kleine Kinder vergewaltigt werden. Die hsben grossen einfluss und sind vernetzt. Meiner Meinung dir ganze Elite weltweit.

  1. Ray sagt:

    Ja, Demokratie ist zu einem Hohlwort verkommen. Man kann sagen, im technischen Sinne gleicht es einer Pfandflasche: Kannste mit Cola, mit Wasser oder Dünnschiss füllen. Hitler wurde auch demokratisch gewählt und hat sich selbstdemokratisch erschossen. Ich verrate nicht, wer sich das meiner Meinung nach zum Vorbild... stopp, lassen wir das.

    Im Ursinne heißt es Herrschaft des Volkes. Von der Grundfunktion her soll es dem Volk zumindest die Möglichkeit geben, seine Regierung jederzeit gewaltlos absetzen zu können. Was wir haben ist eine ArschlOchlokratie. Alle vier Jahre ein Kreuz für die Urne und hurra Pöstlein für wenig begabte Politikschauspieler, bejubelt von den gleichsam alternativlos dummen Hofberichtbestattern. Nicht zu vergessen die Patronage und Kungelei der Verwaltungsbeamten, die den Vorteil haben, nicht im Blickpunkt der Öffentlichkeit zu stehen. Außer, es sei plötzlich Handeln gefordert (siehe BAMF).

    Von der Schattenmacht der Banken, Großkonzerne und Großerben brauche ich hier im Forum des gesunden Menschenverstandes erst recht nicht zu schreiben. Auf den Knall (in) der DEUTSCHEN BANK bin ich gespannt. Auch wenn es dem Harmonie-Prinzip widerspricht: Ja, dann würden wir deutschen Arschlöcher mal spüren, was wir unseren griechischen Mitmenschen antun.

    Ja, ja, aber das Hohlbirnchen schön mit puke among go (pokemon go) flach schalten.

  1. Andrej sagt:

    Frankreich darf Ausnahmezustand verhängen, Türkei nicht.
    Frankreich hat seit November 2015 den Ausnahmezustand verhängt, welcher nach Nizza bis auf Anfang 2017 verlängert wurde. Türkei hat vorerst ein Ausnahmezustand von 90 Tagen erlassen und der Aufschrei in unseren Staatfersehen ist riesig.

    Wieso wird wieder mit zweierlei Mass gemessen?

  1. Naim Name sagt:

    @TonyCash Hamburg

    Ich finde es sehr schön dass Du so denkst, weiter so.

    Ich behaupte zu wissen warum wir/ihr in dieser Lage sind/seid. Ihr habt dem Christentum schon lange den Rücken gekehrt, was ihr jetzt am teuer bezahlen seid. Ihr sagt ihr seit Christen indem ihr nur Ostern, Weihnachten etc... diese Riten eben wo ihr und eure Vorväter erfunden habt. Aha ein grund mehr um zu feiern, da seid ihr dabei. Wie wäre es indem ihr das schlechte verbietet und das gute gebietet zb hollywood und die ganze irreführung.

    Geht nicht, weil ihr euch eben für die totale freiheit/demokratie entschieden habt :( nun wird die jugend und fast die ganze gesellschft vom teufel geleitet indem er sie betrügt und sie irreführt. Er hat ihnen das schändliche schön gemacht zeit für zeit.

    So, wenn jetzt Du als christ und ich als moslem komme und für das gute gebiete und das böse verbieten will, bin/sind wir extrem.

    Darum es gibt keine totale freiheit auf dieser welt. Doch das wollt ihr nicht begreifen, weil sonst der mensch durch sein Egoismus von Teufel geleitet wird. Ich sage es gibt genug gute menschen!!! Zb. Gehe mal in einer moschee, die werden dbzgl Deiner meinung sein.

    Der mensch braucht den glauben, darum machen sie alles daram um es zu zerstören.

    http://wakeupproject.de/the-arrivals.html
    Wenn Du diese 52 viedeos reinziehst, dann weisst du vieles mehr Bescheid von der elite, hollywood und ihren gemeinen tricks! Meine meinung nach gibt es keine ausführlichere erklärung.

    Am anfang wirst du nicht nicht den Durchblick haben, ab dem 10. Film bist du dann voll dabei. Einfach fertig schauen.

    PS. Ja freeman hatte paar mal diese themen hier thematisiert!!!

  1. Naz sagt:

    Da siehst du ein paar Dinge falsch.
    Durch die Jahrzehnte lange Assimilation von verschiedenen Kulturen in der Türkei, gibt es viel verschiedene Arten und vor allem "religionsausübung".
    Nicht jeder Moslem sieht den Islam wie der andere.
    Es sind so viele Kulturen assimiliert worden aber nach so langer Zeit fühlen sich die meisten in der Türkei heimatlich und auch verpflichtet.
    Es gibt viele verschiedene Meinungen über die Politik und die Religion. Aber eins ist richtig......Es gibt eine große Anzahl von Menschen die anderen Menschen ihre Auffassung von Religion und Politik aufdrängen wollen. Wenn nötig mit Gewalt.

  1. nicht zu vergessen ist der Umsturz in der Ukraine. Dort wurde auch eine Putin-Versteher durch eine NATO-Versteher Regierung ersetzt.

  1. Das mit Assad ist sowieso Schwachsinn, ich bin nicht für Leute die zu lange dran sind... es sei denn sie tun wirklich gutes für ihr Land.

    Das einzig wirkliche Problem vieler Syrer ist, das Assad dem religiösen Volk gesagt hat, sie sollen gefälligst ihre Töchter in die Schule schicken, ihre Frauen besser behandeln & nicht nur blind nach dem Kuran leben... der Araber mag aber solche Worte nicht!!!

    Und schon war er ein Diktator...