Nachrichten

Findet ein Militärputsch in der Türkei statt?

Freitag, 15. Juli 2016 , von Freeman um 21:00

Aus der türkischen Hauptstadt Ankara werden Schüsse berichtet und Kampfjets und Helikopter fliegen über der Stadt. Aus der Luft wären Schüsse abgefeuert worden. Laut Twitter-Meldungen wurden die Brücken über den Bosporus in Istanbul vom Militär mit Lastwagen gesperrt und auch dort wurden Kampfjets am Himmel gesichtet. Warum diese militärischen Aktionen stattfinden ist nicht klar. Handelte es sich um einen Militärputsch oder um eine grossangelegte Antiterroraktion? Die sozialen Medien werden massiv blockiert und es sickert wenig über die Lage durch. Ein Abgeordneter hat gemeldet: Das Notstandsgesetz sei in Kraft!!!

Hier ein chronologischer Ablauf wie ich ihn live erlebe:



Helikopter der Armee sollen auf das Gebäude des Militärgeheimdienstes geschossen haben.

Panzer und Truppentransporter sind vor dem Atatürk Flughafen in Istanbul aufgefahren.


Der Flughafen ist für alle Flüge gesperrt worden.

Panzer patrouillieren auch die Strassen von Ankara und Istanbul.

Das Militär wäre in Alarmzustand.

Es sollen Schiessereien vor dem Hauptquartier der Armee in Ankara stattgefunden haben.

Krankenwagen sind auf dem Weg dorthin gesichtet worden.

Die Situation scheint sehr kritisch zu sein.

Von Erdogan und dem dem Premierminister hat man bisher noch nichts gehört.

Erdogan soll sich in Bodrum in den Ferien aufhalten.

Angeblich soll eine Verlautbarung vom Militär veröffentlicht worden sein, in der von einer Machtübernahme die Rede ist. Darin steht, man habe die Macht übernommen, um die demokratische Ordnung und die Menschenrechte aufrecht zu erhalten. Die Rechtsstaatlichkeit im Land müsse oberste Priorität bleiben, heisst es weiter.

Das Militär hat Zivilisten vor den Strassensperren verhaftet.


Die Armee soll den staatlichen Sender TRT übernommen haben.


Erdogan soll in Sicherheit gebracht worden sein.

Soldaten sollen gesichtet worden sein, wie sie Polizisten entwaffnen und verhaften.

Im Moment sieht es aus, wie wenn der Versuch eines Militärputsch von einer Gruppe des Militärs stattfand.

Der türkische Premierminister Binali Yıldırım bestätigt, es hat einen Militärputsch geben.

Das Hauptquartier der regierenden AKP-Partei in Istanbul ist von Soldaten umzingelt.


Der Bürgermeister von Istanbul, Kadir Topbaş, hat die Bewohner aufgefordert, auf die Strassen zu gehen.

Aus dem Umfeld des Präsidenten wird bestätigt, die Handlungen der Armee seien nicht von der Militärführung befohlen worden, sondern gehe nur von einer Gruppe innerhalb des Militärs aus.

Auf dem staatlichen TV läuft kein Programm mehr, nur endlos der Wetterbericht.

Eine Sprecherin ist auf TRT erschienen und hat die Machtübernahme durch das Militär verkündet!!

Menschen strömen vor die Banken und heben Geld aus den Automaten ab.

Edogan soll von seiner Leibgarde nach Marmaris in Sicherheit gebracht worden sein.


TRT verkündet Ausnahmezustand, Ausgangssperre und Kriegsrecht!!!

Das US-Militär in der Türkei ist in Alarm versetzt worden und soll die Basen verteidigen.

Das türkische Militär soll alle strategisch wichtigen Punkte übernommen haben.

Das Internet scheint komplett gesperrt zu sein, es wird nichts mehr gewittert!

Erdogan und Yildirim scheinen die Macht verloren zu haben.

Erdogan ruft CNN Turk an und fordert mit seiner Stimme und Bild am Telefon die Bürger zum Aufstand auf.


Ich habe bisher nicht meine Meinung geäussert, aber dieses Bild zeigt für mich eindeutig, Sultan Erdogan hat ausgesultant. Armselig!

TRT sendet nichts mehr.

Möglicherweise ist US-Aussenminister John Kerry deshalb in Moskau, um Putin zu informieren, sie haben Erdogan fallen gelassen.

Eine Quelle aus der EU meldet, der Putsch in der Türkei besteht aus einem Grossteil des Militärs und nicht aus nur wenigen Offizieren.

In den Hochburgen der AKP gehen die Menschen auf die Strasse.

Es werden Schüsse aus Istanbul und Ankara gemeldet.

Der Hauptsitz der Polizei in Ankara wurde aus der Luft angegriffen.

Panzer, die vorher schon vor das Parlament in Ankara aufgefahren sind, haben das Feuer eröffnet.

Zu Beginn des Putsch haben zwei Helikopter das Hauptquartier des Geheimdienstes MIT unter Beschuss genommen.

Flightradar24 zeigt kein einziges Flugzeug im Luftraum über Istanbul, sonst einer der verkehrsreichsten der Welt:


Linienmaschinen, die auf dem Weg nach Istanbul waren, kehrten um oder landeten in den Nachbarländern.

Im folgenden Video sind Schüsse in Istanbul zu hören:



Angeblich wird in Istanbul auf Gegendemonstraten geschossen, wobei es Opfer gegeben haben soll.

Obama hat mit Kerry in Moskau telefoniert und sich dafür ausgesprochen, die "demokratisch gewählte" türkische Regierung zu unterstützen.

Berlin gibt auch seinen Senf dazu. Die demokratische Ordnung in der Türkei muss respektiert werden.

Welche demokratische Ordnung? Die, in der Journalisten, die Erdogan kritisieren, eingesperrt und Zeitungen und TV-Sender übernommen werden? Oder wo kritische Parlamentarier ihre Immunität verlieren? Wo ein Krieg gegen die eigene Bevölkerung im Süden geführt wird? Wo Terroristen der ISIS ausgebildet, bewaffnet und nach Syrien eingeschleust werden?

Das Erdogan sich zu einem selbstherrlichen Autokraten, wenn nicht zu einem Diktator verwandelt hat, ist unbestreitbar. Die Hälfte der Türken sind blinde Erdogan-Fans und die anderen sind gegen ihn.

Ein Reporter von Skynews berichtet aus dem Zentrum von Istanbul, auf dem Taksim-Platz wäre alles ruhig. Die Soldaten hätten die Menschen aufgefordert, nach Hause zu gehen. Ein Teil der Menschen, die sich dort versammelt haben, wären gegen den Putsch, ein Teil dafür und viele andere schauen nur zu was passiert.

War es nicht Erdogan, der 2013 auf diesem Platz Demonstranten der "Occupy-Gezi-Bewegung" von der Polizei hat zusammenschiessen lassen? Insgesamt starben 9 Menschen.

Es wird von gewissen Zynikern die Meinung geäussert, der Putsch wäre von Erdogan sogar inszeniert, damit dieser "scheitert" und er als "Held" seine Macht noch mehr verfestigen kann.

Sieht aus wie wenn Erdogan mit einem Regierungsjet von Mamaris nach Istanbul unterwegs ist. Die Maschine kreist schon seit einiger Zeit südlich vom Marmarameer.

Der Sprecher des türkischen Geheimdienstes erklärte, der Putsch sei abgewehrt worden.

TRT sendet wieder.

Die Gulfstream 4 mit Kennung THY 8456 fliegt jetzt auf Istanbul zu. Möglicherweise soll Erdogan am Flughafen Atatürk als Held empfangen werden und den Sieg über den Putsch verkünden.


Die Maschine ist tatsächlich um 3:19 Uhr in Istanbul gelandet.

Ich mach jetzt Pause und gehe mich ausruhen, morgen/heute ist auch noch ein Tag.

insgesamt 15 Kommentare:

  1. Die Militärs der Türkei könnten Erdogans Terrorunterstützung für die Islamisten im Islamischen Raum richtig satt haben weshalb man jetzt reagiert. Viele Türkische Militärs sind laut Insidern froh das die Assad Regierung ihre Positionen Stärkt und damit den Islamismus zu schwächen der auch auf die Türkei überschwappt durch Anschläge ala Suruc, Diyarbakir, Istanbul. Zudem hat Erdogans Hilfe an die Assad Gegner ironischerrweise seit 2011 die Kurdischen Kämpfer gestärkt was man verhindern wollte.

    Ausserdem haben viele AKP Abgeordnete verlautbart das sie eine Islamische Verfassung für die Türkei wollen was wohl vielen Militärs sauer aufstösst weil sie sich als Hüter des Laizismus im Lande sehen. Da die Islamisierung der Türkei ja immer offensichtlicher wurde. Die Türkei wird ja immer instabiler dank der Islamischen Politik, das stösst Militärs sauer auf!

  1. Wer alle Berichte vom Vineyardsaker verfolgt hat, JA, für den war das so klar wie Klosbrühe...

  1. Basha asha sagt:

    ICh glaube dass die Usa dahinter steckt, Türkei wollte die beziehung zu Syrien und russland verbesser, hat den wohl nicht gefallen, auch ist der Anführer des Putsches in den USA im Exil

  1. M.Manfred sagt:

    Die Situation scheint wohl sehr bedrohlich zu sein. Ich hoffe es werden so wenig verletzte/Tote wie möglich geben.
    Ich finde zwar es sei für Spekulationen etwas zu früh, aber am wahrscheinlichsten finde Ich, dass diese Bewaffnete Militärgruppe Erdogans handeln satt haben.
    Zum Glück scheinen Sie nicht auf Polizisten oder Zivilisten oder ähnliche zu feuern.
    Dankeschön Freeman für diese Informationen

  1. al ter sagt:

    Laut Propaganda/Angstpresse soll Amerikistan seine Basen verteidigen...

    Und das Kriegsrecht gilt hier, da die Türken ne neue Verfassung wollen und Teile des Militär, wahrscheinlich von Amerika oder Israel geleitet, eine Fake-Demokratie will

  1. Serk Bulbul sagt:

    Meine Güte ich hoffe nicht. Ich bin Türkin und möchte kein Putsch für mein Land. Ich kann mich noch erinnern als die türkei ein militär Staat War. . Zurück entwickelt. . Hohe Arbeitslosen rate. . Armut..

  1. Tira-Mi-Su sagt:

    Typisch Erdogan: die Zivilisten sollen alle raus auf die Straßen und sich abknallen lassen, während er sich in Sicherheit befindet.

  1. HP sagt:

    Wer die Nachrichten über diese Region genau verfolgt hat, konnte zu Beginn des Juni (!) 2016 lesen, daß die VSA ihre Zivilisten aus der Türkei ausgeflogen haben bzw. ihren Bürger von Reisen in die Türkei abgeraten haben ... INTERESSANT oder?
    Einfach mal diese Tatsache über die Zunge zergehen lassen, und dann Rückschlüsse ziehen oder Szenarien sich durch den Geist rauschen lassen.
    Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

  1. @HP, http://www.voltairenet.org/article187878.html

    Hier schon vor einem Monat wurde das geschrieben. Syrien wird jetzt aufatmen sowie andere Länder, die Türkei selbst aber nicht.

  1. Eric Seller sagt:

    Was erwartest du denn? Das er eine MG packt un darauf los ballert? Und das mit der Aufforderung auf die Zivilisten ist kompletter schwachsinn.

  1. bernd sagt:

    Und jetzt kommt genau das Problem zum Tragen, dass die meisten in Deutschland keine Ahnung vom Militär in der Türkei haben. Das Militär hat die verfassungsrechtlicher Aufgabe die Demokratie in der Türkei zu schützen, sowie die Trennung von Religion und Staat sicherzustellen. Dieses Erbe Atatürks hat Erdogan versucht massiv zu unterminieren jetzt ist es einfach vorbei für ihn. Das Militär in der Türkei übernimmt nur die Macht und übergibt sie dann wieder an demokratisch gewählte Strukturen, es wird keine Diktatur geben!

  1. Doki sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Ray sagt:

    Der von mir schon lange herbeigesehnte Militärputsch scheint leider zu scheitern. Die Türkei hat nur dann eine echte Chance auf Freiheit und Frieden unter den türkischen Brüdern, wenn Erdogan beseitigt ist!

  1. T.Hanx sagt:

    @Doki: richtig!!! Erdowahn, “Holy“.wood und der Schimpanse von Übersee stecken dahinter!!!

  1. Doki sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.