Nachrichten

Der Euro ist alternativlos bis zum Untergang!

Dienstag, 30. Juni 2015 , von Freeman um 11:11

Vergesst das ganze Theater, welches uns die Medien aus Brüssel, Frankfurt und Berlin wegen Grexit vorführen. Was uns die Mitglieder der EU-Mafia dauernd erzählen, sei es Dijsselbloem, Junker, Draghi, oder Merkel, Gabriel und Schäuble, oder sonst irgendein Ober-Versager, der die EU und den Euro verteidigt, ist völlig irrelevant. Diese Kriminellen können nur lügen und betrügen. Was sie machen, würde man in der Wirtschaft als strafbare Konkursverschleppung bezeichnen, denn die Eurozone ist schon lange bankrott. Am sympathischten dabei ist mir Juncker, denn der ist dauernd besoffen. Die Katastrophe die er mit angerichtet hat kann er nur im Suff ertragen. Am schlimmsten finde ich Merkel, denn die ist echt gefährlich mit ihrem Grössenwahn und ihrer Bunkermentalität. Ihr Spruch, "Scheitert der Euro, dann scheitert Europa", den sie gestern wieder von sich gab, könnte direkt vom Adolf sein. Für sie ist der Euro alternativlos bis zum Untergang!


Mir geht es bei der Betrachtung der aktuellen Lage darum, die richtigen Erkenntnisse zu gewinnen, um daraus zu lernen. Was sagen uns die Ereignisse in Griechenland? Was bedeutet die Schliessung der Banken angeblich bis zum kommenden Montag, die Schlangen vor den Toren der Finanzinstitute und vor den Geldautomaten? Was hat das für Konsequenzen, wenn man an sein Geld nicht mehr rankommt und somit auch nichts kaufen und bezahlen kann? Für viele Griechen ist die Situation völlig verzweifelt. Sie werden Hunger und Durst haben, ohne Zugang zu Geld. Was wir in Griechenland sehen, ist die Realität eines wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenbruchs.

Wie ist es möglich, dass in einem Mitgliedlands der EU, in Europa, im "sozialen und guten" Westen, in der Geburtsstätte der Demokratie, die Menschen Angst um ihre Existenz haben müssen? Sie nicht wissen, wie sie sich selber und ihre Kinder versorgen können, ohne Geld plötzlich dastehen und mit dem Schock, alles für was sie gearbeitet haben, hat sich in Luft auflöst? Jetzt bekommen sie nicht mal die mickrige Rente und man bietet ihnen lächerlich 60 Euro als "Notlösung" an. Wieso gibt man ihnen nicht gleich eine Giftpille und fordert sie auf sich umzubringen? Vom der ach so sozialen EU ist nichts zu erwarten.

Was hat die Mitgliedschaft in der EU und im Euro den Griechen gebracht? 26 Prozent Arbeitslosigkeit, 50 Prozent der Jugendlichen haben keinen Job, 30 Prozent der Bevölkerung "lebt" unter der Armutsgrenze, 17 Prozent können ihre Familie nicht ernähren, und 3,1 Millionen Griechen haben keine Krankenversicherung, weil viel zu teuer. Den Bewohnern von vielen Ländern in Lateinamerika, Afrika und Asien geht es im Vergleich viel besser. Was machen aber unsere arroganten Politfiguren und Medienhuren? Sie sagen, die Griechen wären faule Säcke und müssen sich noch spartanischer einschränken.

Warten vor geschlossener Bank in Athen

Die Lektion die wir daraus ziehen können lautet: Verlasst Euch nicht auf den Staat, denn dann seid ihr verlassen. Wenn es darauf ankommt, ist jeder auf sich selber gestellt. Wer so dumm ist und Geld auf der Bank liegen hat, der kommt auf die Welt und realisiert, es gehört einem nicht und es wird einem nicht ausbezahlt. Wer keine Bargeldreserven zuhause hat, um Wochen wenn nicht Monate zu überbrücken, kann nichts kaufen, denn nur Cash ist King. Dazu noch, ohne einer Vorratskammer voller Lebensmittel und Gerätschaft, um von der Aussenwelt unabhängig zu sein, wird man nicht überleben.

Es geht mir in diesem Artikel nicht um die sinnlose Diskussion, sind die Griechen selber an ihrer Misere schuld, wer hat jetzt wen belogen und betrogen, wer hat die fünf quälenden Jahre der Dauerkrise zu verantworten, wer hat die Krise zum jetzigen Höhepunkt gebracht, Tsipras und Varoufakis, oder Junker, Draghi und Co.? Das spielt für mich keine Rolle, ist Zeitverschwendung und damit sollen sich die Sprechpuppen der Mainshitmedien mit den Politclowns beschäftigen und endlos diskutieren.

Es geht mir darum, meinen Lesern aufzuzeigen, zu was es kommen kann, nicht nur in Griechenland, sondern in jedem Land, was die Auswirkungen eines Kollaps für den Normalbürger sein können, wie schlimm es wird wenn man ein Abhängiger ist, der in Normalzeiten gerade so über die Runden kommt und in einem Ausnahmezustand plötzlich sich befindet ... und was man dagegen tun und sich wappnen kann. In so eine Situation kann man durch eine Naturkatastrophe und durch eine vom System gemachte Zerstörung geraten.

Heute habe ich kein Geld für Dich!

Wir sehen am Beispiel von Zypern vor zwei Jahren und jetzt in Griechenland, Banken können von einem Tag auf den anderen schliessen und man kommt nicht mehr an sein Geld ran. Wieso müssen sie schliessen? Weil sie gar nicht das Geld der Kunden haben und deshalb das Abheben verhindern müssen. "Wegen zu geschlossen". Banken sind leere Fassaden, die Seriösität und Sicherheit vorgaukeln. Dabei muss jeder wissen der Geld auf einer Bank hat, es ist wie wenn man einen ungesicherten Kredit an einen Betrüger gibt. Das Geld ist sehr wahrscheinlich auf Nimmerwiedersehen weg!

Nur Geld das man in den eigenen Händen hält ist sicher und darüber kann man verfügen. Nur Bargeld bedeutet Unabhängigkeit und Freiheit. Alles andere auf einem Kontoauszug und in einem Computer ist nutzlos, existiert nicht, denn man ist abhängig davon, ob ein Banker es einem auszahlen will oder nicht. Die fahren den Rollladen runter und stellen die Automaten ab, fertig. So steht man dann dumm da, wie die Griechen jetzt vor den Banken. Dabei hat man so lange schon die Krise erlebt und war vorgewarnt. Wer nicht eine Bargeldreserve angelegt hat, ist selber schuld.

Aber wir sehen es ja hier in unseren Gefilden. Wer hat schon einige Tausend Euros als Notgroschen zuhause liegen? Sehr wenige. Es wird einem vom System über die Medien eingeredet, Banken wären der beste Aufbewahrungsort, das Geld würde dort arbeiten und es gebe ja Einbrecher. Ich war selber jahrelang bei einer Bank tätig, hab aber nie Geld arbeiten sehen. Arbeiten tun nur Menschen. Es ist auch nicht in der Lage wie Lebewesen sich zu vermehren. Die wirklichen Diebe, vor denen man sich in Acht nehmen muss, sind die Banker selber.

Ihr kennt ja die bekannte Szene aus Southpark: "... und es ist weg!"

Dreht die Lautstärke etwas auf ...



Man könnte ja lachen, wenn es nicht ernst und die Realität wäre.

Am vergangenen Sonntag hat der griechische Premier Alex Tsirpas ein Dekret verkündet das lautet:

Die extrem notwendige und unvorhergesehene Notwendigkeit, das griechische Finanzsystem und die griechische Wirtschaft zu schützen, wegen dem Mangel an Liquidität verursacht durch die Entscheidung der Eurogruppe vom 27. Juni, die Kreditvereinbarung mit Griechenland nicht zu verlängern, zwingt uns folgende Einschränkungen zu veranlassen:

- Alle Banken bleiben bis zum 6. Juni geschlossen

- Alle Bezüge an Geldautomaten werden auf 60 Euro pro Tag begrenzt

- Die griechische Börse bleibt geschlossen

- Überweisungen ins Ausland bedürfen einer Erlaubnis der Finanzministeriums

- Die Einschränkungen können nach Bedarf verkürzt oder verlängert werden

Denkt nicht, das kann "bei uns" nicht passieren. Am Abend geht man ins Bett mit der Annahme, es ist alles in Ordnung. Am nächsten Morgen wird im Radio und TV der Ausnahmezustand verkündet. Ein Regime ist zu allem fähig und kann mit Verordnungen und Notgesetzen, die alle anderen aushebeln, schalten und walten wie es will. Wer den "Komfort" des bargeldlosen Zahlens mit Karte bisher "genossen" hat, wird hilflos und alt aussehen! Das ist ja der ganze Sinn der bargeldlosen Gesellschaft, keine Alternative und Flucht mehr zu ermöglichen.

Natürlich weiss ich, das kriminelle Sklavensystem hat uns so geschickt umgarnt, hat uns so in eine Falle gelockt und so abhängig gemacht, es ist fast unmöglich ohne Bankkonto auszukommen. Löhne, Gehälter und Renten werden praktisch nur auf Bankkonten überwiesen. Ich kann mich noch an die Barzahlung meines ersten Lohnes erinnern, aber das ist lange her. Mit dem "Service" des Dauerauftrages und des Lastschriftverfahrens, hat man die Zahlungen automatisiert und sogar Fremden den Zugriff auf sein Geld erlaubt. Mit der Plastikkarte ist sowieso Cash verschwunden und man wird dazu animiert, mehr Geld auszugeben als man hat.

Das System ist über die letzten Jahrzehnte so raffiniert aufgebaut worden, der direkte Zugriff auf das eigene Geld wird verhindert. Man muss SIE um Erlaubnis fragen, muss IHRE Technik dazu nutzen, und man muss IHNEN auch den Zugang gewähren. Unbekannte können darüber bestimmen, ob man sein Geld bekommt oder nicht. Aber es geht weiter. Sie können den Zugriff verweigern und sogar das Geld ohne Erlaubnis sich nehmen. Bei Bargeld ist das nicht möglich, deshalb wollen sie es abschaffen.

Die EU will bis Jahresende alle Mitgliedsländer dazu zwingen, den "bail-in" gesetzlich zu verankern. Das heisst, Guthaben werden zur Rettung von Banken herangezogen. Wenn Banken in Schwierigkeiten sind, dann plündert man einfach die Konten der Kunden. Vergesst die 100'00 Euro Garantie. Die gibt es nicht. Auch wenn es sie gebe, bis ein Konkurs abgewickelt ist, was ein Jahr dauern kann, sieht man sein Geld nicht. Also muss man diese Zeit überbrücken, um überleben zu können.

Fazit: Griechenland zeigt uns, wie wichtig Reserven an Bargeld und auch an Lebensmittel und anderen Sachen für die Existenz sind. Das gehört zur Verantwortung gegenüber seinen Nächsten und sich selber. Auf Hilfe vom System zu hoffen, ist naiv und verantwortungslos. Wichtig ist auch ein Netzwerk aufzubauen, in dem man im Notfall aufgefangen wird. Es ist interessant, Menschen sind bereit alles um sich herum zu versichern. Gegen eine Finanzkrise wie oben beschrieben versichern sich aber die wenigsten. Warum eigentlich? Sie leben vor sich hin, im Vertrauen, es wird schon schief gut gehen.

Ihr dürft nicht vergessen, die "Ober-Europäer" sind völlig verrückt. Um die Gemeinschaftswährung zu retten, wird man noch mehr von dem machen, was überhaupt zur Krise geführt hat. Man wird noch mehr Schulden auftürmen, noch mehr Sparmassnahmen erpresserisch durchsetzen, noch mehr "Europa" verlangen (Aufgabe der Souveränität und Diktatur durch Brüssel), und den falschen Weg mit Vollgas weiter gehen. Wie definierte Albert Einstein den Wahnsinn? Immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. Der Euro ist alternativlos bis zum Untergang!

insgesamt 36 Kommentare:

  1. Bernd Lucke fortert Merkels Rücktritt
    https://www.youtube.com/watch?v=Zq_7ehscIqo

    Leider glaubt er noch Neuwahlen würden helfen

  1. Eis Zeit sagt:

    Was zur Zeit in Griechenland passiert, sollte den Befùrwortern vom Bargeldlosenzahlungsverkehr zu denken geben.
    Der Grieche, der ein wenig vorrausschauend gedacht und gehandelt hat,
    hat mit grosser Wahrscheinlichkeit vorgesorgt und genùgend Bares zu Hause.
    Ohne Bargeld sàhe es fùr die Masse der Griechen noch schlimmer aus.
    Da stànden jetzt ALLE, wie Bettler, mit der Kreditkarte in der Hand
    vorm Automaten um sich 60 Euro (von eigenen Geld) zu erbetteln.
    Einfach nur schlimm was man den Menschen antut.
    Ich wùnsche den Griechen alles Gute. Mògen sie die richtige Entscheidung treffen und mòge ihr Mut belohnt werden.

  1. Leider bin ich schon soweit dass ich sage " Soll es doch mal ordentlich krachen...." alles andere zeigt halt leider keine Wirkung bei unserer Gesellschaft.
    Man kann ja sagen und erklären wie man will es hören die Leute zwar zu, aber ne Stunde später fallen Sie alle in ihr angelerntes und von Kindheit an Antrainiertes Ignorama zurück....
    Schade Schade....

  1. Tixi G sagt:

    Hallo Leute, ich habe schon mal hier die Details kommentiert und zwar GR WIRD NICHT RAUS AUS eu GESCHMISSEN... !..., WARUM ? Ganz einfach, wenn die GR raus geht dann haben wir der Verlust der diktatur in EU und automatisch werden auch andere Völker FOLGEN und dies wird der Plan der EU und UsA kaputt machen..., es gitb große Pläne über Kriege und diktaturen in EU und der Welt sogar um RUSSLAND. DESHALB wird das Geld entweder von amis direkt aus verdeckte Quelle bezahlt oder aus EZB aber GRIECHENLAND WIRD NIE RAUS GEHEN, das mein Traum wäre dass die GRIECHEN den START machen und dann alle in einem DOMINO-Effekt folgt. Hier in Europa ist weniger wichtig für unsere korrupte politiker die soziale Armut der EUROPÄER sondern mehr um diktatur die verloren geht DIE aus bruxelles verlieren die gesamte Kontrolle über diktatur 2015. Auch wenn ich reich wäre, würde ich nicht mehr an euro halten, diese Währung hat und Deutschen und auch EUROPA nichts gutes gebracht. Sozial gesehen sind tausende von Problemen entstanden und bei MENSCHENRECHTE haben WIR die Völker Europas, ALLES VERLOREN, die aus Bruxelles entscheiden alles über unser Leben und WIR haben nicht mehr zu entscheiden. Horst Seehofer sagt wer politische Entscheidungen wirklich trifft! https://www.youtube.com/watch?v=JbYrgrJ5etc&ab_channel=Politik&Talk Sie alle Leser, sei bitte ehrlich zu EUCH und alle Mitbürger dieser EU: WER WURDE GEFRAGT OB ER euro WILL ODER NICHT ? WER WURDE GEFRAGT OB ER DIESE ART VON diktatur HABEN WOLLTE ODER NICHT ? Wer hat zugestimmt ob WIR ALLE MIT euro leben müßen oder nicht ? Wie wird in Demokratie gemacht ? Alles über Nacht eingeführt OHNE DIE VÖLKER zu befragen ? WAR DAS DEMOKRATIE ? N E I N, nie. Wir haben unsere Rechte und Entscheidungsrechte am 31.12.2001. Danke schön an alle und wegen GRIECHENLAND macht IHR EUCH KEINE SORGEN, die werden die diktatur nicht los, nicht so schnell in unsere Zeit...

  1. uuuuuuuuuuuuuuuuuuuund es ist weg :D
    so ist es. bargeld macht nur einen absoluten mini bruchteil von dem aus, was in und auf der (cyber)welt an teilsumme vom ganzen ausmacht.
    nie vergessen, wir haben finanzielle massenvernichtungswaffen, welche noch nicht gezündet wurde. ich sag nur billiarden (deutsche einheit) derivateblase. oh oh oh ....

    wer nicht minimal vorgesorgt hat, (man wurde hier auf ASR jahre zuvor immer und immer mit guten ratschlägen zur privaten krisenvorsorge-keine abzocke- vorbereitet auf den unvermeidlichen ausnahmezustand!)
    der wundert sich dann dumm aus der wäsche guckend.. tja leider lernen wirklich die aller meisten menschen nur durch schmerzen. dann aber ist es zu spät, weil die machthaber wieder mit speziellen mitteln die kontrolle nicht abgeben werden.
    man kann das nur vorher regeln. im frieden.

    ich selber war live dabei, als der euro die dm ersetzt hatte. es dauerte wochen und es war ein gigantischer ablauf notwendig, nur um das wenige bargeld parat zu haben für den 05.01.2002....
    und jetzt ratet mal, was passiert bei einem ungeordneten ablauf!? die banker werden das bargeld abschaffen.
    die leute lieben mainshit bequemlichtkeit. heisst: schwedisches dänisches modell.
    bis heute gibt es sogar noch milliarden an dm im ausland, in jugoslawien etc.
    eigentlich verfallen die dm nie. aber mit den sondervollmachten der banker werden sie bargeld resetten.

    freunde, man kann nur jetzt was machen, in der krise werden die banker die macht nicht abgeben und die polizei wird schön brav befehle befolgen.
    uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuund es tut weh!

    der € zusammenbruch ist mathematisch für jeden verständlich längst überfällig und muss alsbald geschehen. keine ausreden und lügen mehr.
    DIE ZUKUNFT LIEGT IM OSTEN!

  1. humanity sagt:

    ich bin dafür dass:

    NIE WIEDER KRIEG
    VON DEUTSCHEM BODEN AUSGEHT

    Niiiiiiiiiiiiie wieder: das wurde doch schon mal geäussert"

    oder liege ich hier falsch?!

    NIE WIEDER KRIEG!!!


    NIE WIEDERKRIEG!!!


    WIE OFT NOCHMAL:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::






    NIW WIEDER KRIEG!!!

  1. Griechenland wurde natürlich meisterhaft verarscht und das so richtig. Und in meinem Umfeld höre ich nur " Die Griechen sind schuld", "Wieso gibt man denen unser Geld" Bla Bla Bla....

    Auf etwas Verständnis wartet man vergebens,es wird ja die ganze Heze in den Medien betrieben um die armen Bürger dieses Landes in unserer tollen Union schlecht zu machen.

    Leider bin ich schon soweit dass ich sage " Soll es doch mal ordentlich krachen...." alles andere zeigt halt leider keine Wirkung bei unserer Gesellschaft.

    Man kann ja sagen und erklären wie man will es hören die Leute zwar zu, aber ne Stunde später fallen Sie alle in ihr angelerntes und von Kindheit an Antrainiertes Ignorama zurück....
    Schade Schade....

  1. Eigentlich ist es zum heulen, aber ich werde immer wieder seltsam angeschaut, wenn ich ein "paar" Groschen Bargeld zu Hause bunker. Als "Paranoid" wird man da durchaus gerne betitel, auch vom eigenen Freund.
    Aber der Fall von Griechenland hat mich doch jetzt ein bisschen wieder beruhigt. Wahrscheinlich hat man, als informierter Bürger, genügend Zeit sich noch mit weiterem Euronen (und Essen) einzudecken, sollte es in DE so weit sein.

  1. Mati sagt:

    Der Grexit Songtext (Frei nach der Musik von Falko):
    Two, three, four, eins, zwei, drei
    Es ist wieder soweit
    Sie erzählen euch wieder die Geschicht
    retten wir die Griechen oder diesmal lieber nicht
    Im tv-funk da laeuft es rauf und runter
    Griechenland geht wieder mal unter
    Sie erzählen dir immer den gleichen Scheiß
    Euro Rettung um jeden Preis
    Rettungspaket eins zwei drei und vier…
    diesmal ist es das letzte das schwören wir
    Der Euro ist ein Kostrukt das nicht funktioniert
    Das hat inzwischen jeder Depp kapiert
    Nur die Politik hat Angst dass sie ihr Gesicht verliert
    Als ob die jemals ein Gesicht besessen hätten
    Das sind doch nur von der Finanzelite gesteuerte Marionetten
    Sie erzählen dir sie verbessern die Welt
    aber sie füllen sich nur die Taschen mit unserem Geld

    drah di net um - oh, oh, oh
    Schau, schau Der Grexit geht um - oh, oh, oh
    Du wirst dich umschauen und du weißt warum
    Die Steuerlast bringt dich um

    Alles klar Herr EU Kommissar?

    (Hey Alexis brauchst du noch mehr Kredit?
    Verkauf halt deine Häfen und ein paar Inseln gleich mit)

    Wir sehen Angi, Christine und Jean-Claude
    und auch der Rest der korrupten gang
    Sie diskutieren hin und schwafeln daher
    und die Steuern werden immer mehr
    Dieser Fall ist klar lieber EU Komissar
    Auch wenn sie anderer Meinung sind
    Die Schulden die sie heute machen
    zahlt Morgen unser Kind
    Jetzt das Kinderlied

    drah di net um - oh, oh, oh
    Schau, schau Der Grexit geht um - oh, oh, oh
    Sie haben die Macht und wir sind klein und dumm
    Und dieser Frust, der macht uns stumm
    La, la, la, la, la
    Drah di net um - oh, oh, oh
    Schau, schau Der Grexit geht um - oh, oh, oh
    Du wirst dich umschauen und du weißt warum
    Sie verkaufen dich für dumm
    La, la, la, la, la
    Drah di net um - oh, oh, oh
    Schau, schau Der Grexit geht um - oh, oh, oh

  1. M.Manfred sagt:

    Ich bin Verrückt aber muss sagen ,dass die EU-Politiker echt krank sein und Ich dachte schon Mein Hirn ist am Arsch.Ich wünsch den Griechen alles Gute.

  1. andro team sagt:

    Sollte man jetzt Gold Unzen kaufen? Bitte um Rat .

    Oder Immobile?

    Oder einfach nur Geld abheben?

  1. Freeman sagt:

    Du kannst es mir spenden, da ist es am besten aufgehoben.

  1. humanity sagt:

    Was keiner wagt, das sollt ihr wagen,
    Was keiner sagt, das sagt heraus,
    Was keiner denkt, das wagt zu denken,
    Was keiner anfängt, das führt aus.

    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr´ s sagen,
    Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein,
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben,
    Wenn alle mittun, steht allein.

    Wo alle loben, habt Bedenken,
    Wo alle spotten, spottet nicht,
    Wo alle geizen, wagt zu schenken,
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Zenetti

  1. Mit Immobilien macht man sich sichtbar für das System, mit einem Klumpen Gold kann man nicht ausreisen, die Schweiz ist auch kein sicherer Ort mehr.
    Die Schlinge zieht sich immer enger.
    Investieren Sie in Lebensmittel oder Fremdwährungen? (BRICS 3,3% pa)

    oder in Freeman`s Arbeit das wäre eine Alternative.

    mfg

  1. cartoonage sagt:

    wie kam das alles ?
    http://www.commondreams.org/views/2015/06/30/eurozone-profiteers-how-german-and-french-banks-helped-bankrupt-greece

  1. Unknown sagt:

    Seit Jahre bin ich mir über diesen EU Abschaum bewusst.
    Die Tatsache dass ich nichts dagegen unternehmen kann,frustriert mich zutiefst.
    Das ist,das übel vom übel,in unserem System.
    Der Dreck wird gewählt oder auch nicht,und behauptet Immunität biss in alle Ewigkeit zu haben..
    Das ist das ganze Übel daran.

  1. Bernd Miller sagt:

    Hier eine email von meiner Bank in Tschechen, die ich gestern Abend erhalten habe,

    ...We would like to inform you that internet, mobile and telephone banking will not be available at the following times due to planned updates and modifications of our system to improve our services:
    - from 10 p.m. on Friday 3 July 2015 to 8 p.m. at the latest on Sunday July 5 2015
    We recommend you to transfer sufficient funds to your current account no later than one day before the update. The planned update will not affect payment cards, but it may affect payments and withdrawals from accounts in EUR and USD.

    Also Euro und USD Zahlungen können nicht vorgenommen werden. Ein Schlemm wer hier an Zufall glaubt.

  1. Ich beschäftige mich erst seit kurzen mit diesem Thema und will mich und meine Familie vor den Hungern bewahren. Wann denkt ihr ist es bei uns soweit. Habe ich noch ein 1/2 Jahr um geld zu horten oder ist es morgen vorbei?

    Könnt ihr mir da eine richtung geben?

  1. Tixi G sagt:

    Wer Tsipras schreiben will kann er hier machen: http://www.alexistsipras.eu/index.php/contact
    Ich habe schon gemacht, Feiglinge sollte man nicht so vorbei laufen lassen ohne die Meinung der EUROPÄER zu sagen.

  1. boogieman sagt:

    Zitat Freeman:
    ,,Du kannst es mir spenden, da ist es am besten aufgehoben.''

    Super :-))

  1. Hallo Freemann,

    Danke für Deinen sehr guten Artikel,
    nun zu Griechenland , ich würde mich freuen, das der Ministerpräsident, es
    schafft und das Referendum überlebt .
    Aber es wird schon fleißig hinter verschlossenden Türen ( Putsch ) gearbeitet.
    Die NATO will es nicht das Griechenland aus dem EURO geht , so würde die NATO
    einen wichtigen Stützpunkt verlieren, also wird es so weiter gehen .

    Liebe Grüße Veronika




  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. hallo ich habe einen sehr interessanten Kommentar über die herbeigeführte Krise in Griechenland gefunden

    WAS DIE LÜGENMEDIEN NICHT BRINGEN: Für alle, die nicht wissen, was Grieche und Griechenland bedeutet, das “angeblich” den Bach herunter geht … Wir sind ein Land, das eine Land- und Seefläche kontrolliert, welche Deutschland und Österreich zusammen entspricht (450.000 Quadratkilometer), da wir uns von der Adria bis zu den Küsten des Libanon (eingeschlossen unseres Zyperns) und von dem Länderdreieck am Evros bis zum Seegebiet vor Lybien erstrecken. Mit dem Flugzeug bedarf es einer zweistündigen Reise, um von dem westlichsten (Kerkyra) bis zum östlichsten Punkt des griechischen Raums (Larnaka) zu reisen. Als ob man also von Brüssel nach Marseille fliegt. Auf der Welt leben insgesamt 17 Millionen Griechen, Zyprioten, Nord-Epiroten, Konstantinopoliten, Imbrioten, Tenedier usw. Wir sind weltweit die No. 2 bei Bankguthaben in der Schweiz. Wir empfangen 16.000.000 Touristen im Jahr und verfügen über eine signifikante Tourismus-Industrie. Wir haben drei große Werften, welche jede Art von Schiffen herstellen. Wir haben Karosserie-Fabriken, welche schere Lastwagen, Busse, O-Busse, Eisenbahnwaggons, Auflieger, Betonmischer, Tankwagen usw. herstellen. Wir verfügen über 2.400 Supertanker und große Frachter und sind somit weltweit die 1. Handelsflotte, weitere 1.500 riesige Tanker und Frachter haben die zypriotischen Reeder – 5. in der Welt. Wir sind weltweit No. 2 bei Schafmilch und No. 3 bei Oliven, Safran, Kiwis und Pfirsichen. Wir sind weltweit die No. 1 bei Nickel, Magnesiumkarbonat, Hydromagnesit, Perlite (1.600.000 Tonnen), Bentonite (1.500.000 Tonnen), sowie in der EU ebenfalls No. 1 bei Bauxit (2.717.000 Tonnen), Chromit, Zink und auch Aluminiumoxid. Wir haben die zweitbeste Luftwaffe in der NATO (nach den USA) und auch die zweitbeste Kriegsmarine in der NATO Wir haben südlich von Kreta 175 Milliarden Barrels Erdöl, das drittgrößte Vorkommen weltweit. Indessen ist das Gold, welches in unserem Thrakien existiert, 38 Mrd. Euro wert. Wir haben dort, in Makedonien und Thrakien, die 3 größten Goldvorkommen Europas. Der Wert unseres Erdöls und Erdgases beträgt, wie das Geologische Institut der USA, das YSGS, anführt – haltet Euch fest – 20 Billionen Euro! Und dieses Land soll für 340 Mrd. verscherbelt werden ?????

    https://mywakenews.wordpress.com/2015/06/30/der-tyrann-gleich-um-die-ecke-wake-news-radiotv/

  1. DirtDiver sagt:

    Griechenland ist einfach nur ein Experiment. Wie verhalten sich die Massen, wenn wir ihnen zwei Wochen kein Geld geben?!
    Genau, wie unser scheiss Blitzmarathon.
    Gedankenkontrolle, also "mind control" .. oder mittlerweile crowd control .. ist das Stichwort. Der Elite geht es nicht um Geld. Warum auch? Von einem auf den anderen Tag ist der Euro wertlos. Was macht die Elite? Bringt zwei Wochen später "quasi" eine neue Währung. Nennen wir sie Eurotz :D Für die ist Geld nur Spielzeug. Ist ja unbegrenzt vorhanden.

    Oben hat jemand nach Gold kaufen gefragt. Nein, dafür ist es zu spät. Bis Mitte 2014 war der Preis noch "moderat" .. momentan kannst du das vergessen.

    Der Crash ist sowieso unaufhaltbar. Ich hoffe nur, dass wir keinen Krieg mit Russland auf europäischen Boden erleben müssen..

    In diesem Sinne..

  1. NEO sagt:

    Danke für den Kontakt Link. Auch wenn ich nicht überrüfen kann, ob der Link echt ist, habe ich eben eine Mail an Tsipras geschrieben:

    Dear Mr. Tsipras

    even though it may not seem to be that way there are in fact many Europeans that don't believe in the fake blessings of the EU and are well informed about the plot against Greece perpetrated by some international banks, fraudulent US institutions and some regimes within the EU in order to push your country into this artificial currency called Euro.

    As far as I'm concerned it is plain to see that the German mainstream media is inciting mutual hatred between our people to divide us but rest assured that not everybody falls for these blatant lies and intentional confusions. While the media purposefully and indicriminately blends terms like EU, Europe, Germans, Greek, Europeans etc. as if they were all the same, many of us are still able to distinguish between governments, parties, corporations, people and human beings and we will not follow the Divide & Rule scheme that clearly is the hidden agenda of the "mainshit presstitutes" in Germany and possibly the entire Western world by being fed only thru the Reuters/AP funnel.

    The Greek people are my sisters and brothers and our governments have betrayed us long enough. It was time for you and your partisan allegiance to come along and stop the iron fist dicatorship of the ECB, IMF and EU demanding from you to sell out your national gems and rigorously clamp down on tax payers with unprecedented authority for the ministry of finance. Natural resources like water, gas and oil should always remain in the public sector and must not be sold to shady multinational corporations. By the way none of these aforementioned entities once known as "Troika" were elected by the people and all of their leaders and employees are exempt of paying taxes to any body.

    On behalf of my family and friends I want to encourage and urge you to keep staying focussed and firm and not selling out to the EU octopus. We were delighted to see that you and Mr. Varoufakis took a patriotic stand for your country and for Greek self-determination.

    We send you our regards and respect and we wish your country a clear and unwavering OXI on Sunday!

    NEO
    Germany

  1. Hans Meiser sagt:

    ich brauche kein Geld abzuheben. Ich kaufe mein Essen bei Amazon ein und es wird bis zu meiner Haustüre geliefert.

  1. NICF-Nettie sagt:

    Gregor Gysi sprach am 01.07.2015 im Bundestag in Berlin. Es gab die grosse Abrechnung mit Merkel. Eine grandiose Rede, wie von Gysi gewohnt:

    https://www.youtube.com/watch?v=E0xK5FIYoWY

    Und wie immer im Hintegrund (hört man gut mit Kopfhörer), das dumme Gezeter der "Volkszertreter". Ich sage imemr wer schreit oder dazwischen redet, hat ein Problem mit der Wahrheit.

  1. andro team sagt:

    Der gold preis lag war mitte 14 teurer als jetzt laut der goldpreis tabelle. 2012 lag er am hochsten bei 1700.

    Jetzt liegt er ja knapp unter 1200.

    Die kurve kann doch in zukunft wieder nur steigen und explodieren.

    Oder hab ich einen denkfehler?

    Wo kann man in brics investieren , eine seite zum anschauen wäre nett:)

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. age sagt:

    Freeman, ich weiß gar nicht was du hast, laut Pro 7 Videotext ist "Schäuble beliebt wie nie". Laut einer Umfrage finden 70% (!!) der Deutschen das Schäuble gute Arbeit macht. LAUT LACH!!!!!!!!!!! :-)))))
    Außerdem verkündet Pro 7, morgen wird der heißeste Tag seit Beginn der Wetteraufzeichungen! EBENFALLS LAUT LACH!!!!!!!!
    Man kann nur noch mit dem Kopf schütteln.....

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.