Nachrichten

Helikopter bei #Bilderberg von Kugel getroffen

Sonntag, 14. Juni 2015 , von Freeman um 14:00

Ein Helikopter der Polizei wurde von einer Kugel getroffen. Tönt dramatischer als es ist, denn es handelt sich um "friendly fire". Beim besteigen der Maschine löste sich ein Schuss aus dem Sturmgewehr eines Cobra-Beamten und durchschlug die hintere Seitentüre des Helikopters. Der Unfall habe sich bereits am Mittwoch am Stützpunkt des Innenministeriums in Innsbruck ereignet. Die Sondereinsatztruppe wollte über den Tagungsort der Bilderberger zur Überwachung fliegen. Verletzt wurde niemand.

Aua, wie peinlich. Stellen wir uns vor, wenn der Schuss beim Überflug ins Hotel eingeschlagen hätte, man hätte "Terroranschlag" laut geschrien. Wie kompetent sind die Mitglieder dieses Einsatzkommando, wenn sie ihre Waffe nicht sichern können und sich selber und andere gefährden? Seit wann hat man den Finger am Abzug? Waffenkunde gehört zu jeder Grundausbildung. 

insgesamt 8 Kommentare:

  1. Unknown sagt:

    Warum läuft da ein Vollpfosten mit durchgeladener und entsicherter Waffe herum? Sind die so geil auf's friedliche Demonstranten abknallen? Eine andere Quelle hatte geschrieben, daß von einem Cobra - Hubschrauber auf einen Polizei - Hubschrauber geschossen wurde. Nun - dieser ganze Zirkus in Österreich bewirkt bei mir, daß ich mit Österreich keine Geschäfte mehr tätigen werde. Kein Urlaub, kein Wirtshaus kein Öl, keine Äpfel, keine Autobahnmaut. Österreich, das wars. Bei Euch geht es ja zu - schlimmer als in der Türkei. Schämt Euch! Auch weil die Leute vor Ort keinerlei bis wenig Interesse an Demokratie gezeigt haben. Hey Österreicher, sitzen Euch der Metternich und seine Spitzel noch im Gnack?

  1. Dauerregen sagt:

    Die Polizei ist die größte Gefahr für die Bilderberger, wie man hier deutlich sieht. Ich schlage Zivilisten zum Schutz der Bilderberger vor der Polizei vor.

  1. freethinker sagt:

    Das nennt sich das Spezialkräfte oder Experten.

  1. Aristoteles sagt:

    War es ein G36? ;-)

  1. Bourree sagt:

    Unknown, du bist ein Vollpfosten. Wenn du glaubst das wir die Bilderberger billigen liegst du komplett falsch. Und uns ist schon klar das die Cobra, eine sogenannte Antiterroreinheit, die "wahren" Terroristen beschützt.

  1. Wenn "Unknown" bei uns auf der Demo dabei gewesen wäre, hätte er sich vielleicht ein anderes (Vor)Urteil gebildet. Vollpfosten hätte ich jetzt nicht gesagt, aber ein ganzes Land mitsamt seinen Bewohnern für die polizeistaatlichen Aktionen zu beschuldigen, ist Naivität in höchstem Maße und eines der Probleme, warum wir auf dieser Welt nicht zusammenkommen können.

    Ich hoffe, die Bilderberger kommen bald auch wieder in dein Heimatland, "Unknown". Dieser riesige Polizeiaufmarsch in Österreich kommt auch dadurch zustande, daß diese Psychopathen-Konferenz in den letzten Jahren immer bekannter wurde, und ich schätze das wird sich in den nächsten Jahren noch verschlimmern, egal wo sich der Sauhaufen trifft. Sollen wir Dein Land dann auch boykottieren, "Unknown"?

    Liebe Grüße vom Karfreitagsgrill an alle und besonders an Freeman. Es war eine schöne Feier mit Euch in Telfs :)

  1. Z sagt:

    @Unknown: Auf Typen wie dich kann Österreich und jeder andere Staat auch gut und gerne verzichten. Machst halt Urlaub in Deutschland auf nem Amistützpunkt. Wen juckts.

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.