Nachrichten

Warum war von der Leyen bei #Bilderberg

Donnerstag, 18. Juni 2015 , von Freeman um 09:00

Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen war Teilnehmerin an der diesjährigen Bilderberg-Konferenz. Auf unsere Anfrage, was hatte sie an der Bilderberg-Konferenz zu suchen und wer hat die Kosten für ihre Anreise zu dieser Privatveranstaltung getragen, kam folgende Antwort von der Bundeswehr zurück:


Teilnahme der Ministerin an der Bilderberger-Konferenz

Ihre Anfrage vom 13.06.2015

Sehr geehrter Herr ...,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir Ihnen gern beantworten.

Die Bilderberg-Konferenz hatte in diesem Jahr einen klaren sicherheits- und verteidigungspolitischen Bezug. So wurden unter anderem die Themen NATO, mittlerer Osten, Iran, Russland sowie die europäische und amerikanische Sicherheitsstrategie behandelt. Teilnehmer an der diesjährigen Konferenz war unter anderem auch der NATO Generalsekretär Jens Stoltenberg. Die Liste aller Teilnehmer an der Bilderberg-Konferenz 2015 ist durch die Veranstalter im Internet veröffentlicht worden. Die Bundesministerin der Verteidigung hat auf Bitten des Veranstalters einen Vortrag zur europäischen Sicherheitsstrategie gehalten und an einer Paneldiskussion zum Thema teilgenommen. Die Teilnahme an der Konferenz war somit dienstlich veranlasst. Bei der dienstlich begründeten Teilnahme an einer Konferenz sind die Reisekosten durch den Bund zu tragen.

Das Treffen bietet einen sehr guten Rahmen, die deutschen sicherheitspolitischen Positionen im Rahmen eines prominent besetzten Auditoriums vornehmlich aus Europa und Nordamerika einzubringen. Die Teilnehmer der Konferenz verfügen in ihren Heimatländern über eine beachtliche Multiplikatorenwirkung in ihrem beruflichen/öffentlichen und auch persönlichen Umfeld. Informelle Treffen wie dieses sind ein wichtiger Bestandteil praktischer Politikgestaltung gerade auch in der Sicherheitspolitik. Deutschland muss auch hier seine Positionen einbringen und vertreten. Der Meinungsaustausch unter den sog. „Chatham-House-Rules“ ist dabei ein gängiges Verfahren. Es soll dazu dienen einen offenen Meinungsaustausch zu ermöglichen.

In der Hoffnung, Ihnen weitergeholfen zu haben verbleiben wir mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Hirtzel,
Sachbearbeiter

Beachtet den Satz: "Die Teilnehmer der Konferenz verfügen in ihren Heimatländern über eine beachtliche Multiplikatorenwirkung in ihrem beruflichen/öffentlichen und auch persönlichen Umfeld." Die Bilderberger sind genau das was wir immer gesagt haben, nämlich "Multiplikatoren", um Beschlüsse und Strategien zu verbreiten und umzusetzen. Deshalb sind auch die Medienbesitzer und Chefredakteure dort. Ihr Job ist es, die Meinung der Massen auf die gewünschte Linie zu bringen.

Die besprochenen Themen: NATO, mittlerer Osten, Iran, Russland sowie die europäische und amerikanische Sicherheitsstrategie, zeigt ganz klar, die Bilderberger haben die nächsten Kriege und Vorgehensweise gegen Russland und Iran beschlossen. Eine massive Verlegung von amerikanischen Truppen und schweren Gerät findet in den nächsten Wochen über den Atlantik nach Europa statt, um im Osten eingesetzt zu werden. Das haben mir Experten aus der Logistikbranche erzählt.

insgesamt 35 Kommentare:

  1. didel sagt:

    Sonst wird doch immer behauptet das Treffen sei rein privater Natur.

    Und jetzt soll es bei Panzer-Uschi doch dienstlich sein.

    Könnte es eventuell sein, dass hier einer nicht die Wahrheit sagt ??

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:

    Kaum ist die Bilderbergkonferenz beendet, schon wird der Plan umgesetzt wie man überall sehen kann. Die verstärkte Hetze gegen die griechsche und russische Regierung muss man hier besonders betrachten. Wir sind Opfer dieser volksverhetzender Dreckspropaganda, die von den deutschen Medien und den Erfüllungsgehilfen, der Politikerkaste, erzeugt wird.
    https://www.youtube.com/watch?v=GCkKxITTKYw

  1. Cyrus.CA sagt:

    Das kann ja nur bedeuten, dass auf uns der 3. Weltkrieg zu rollt. Oder seh' ich das falsch?

  1. Angesichts dieser ganzen Zustände kann man nur noch entsetzt mit dem Kopf schütteln. Zum dritten Mal infolge macht sich Deutschland zum Büttel der Hochfinanz und der Rüstungsindustrie. Auch das Ziel der USA hinsichtlich Europa wurde bereits eindeutig definiert.

    https://www.youtube.com/watch?v=xi7M_P2ldsQ

    "Das Hauptinteresse der US-Außenpolitik während des letzten Jahrhunderts, im Ersten und Zweiten Weltkrieg und im Kalten Krieg waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Weil vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Unser Hauptinteresse galt sicherzustellen, dass dieser Fall nicht eintritt."

    George Friedman, Direktor der privaten Denkfabrik "Stratfor"

  1. t sagt:

    Viel schlimmer finde ich den Umstand, dass dem deutschen Steuerzahler die Kosten für An- und Abreise aufgebürdet werden.

  1. aufgewachter sagt:

    Der Dritte Weltkrieg fällt aus

    Kommandeur : „Wo sind all unsere Soldaten?“

    Soldat : „Die hatten alle einen Bewusstseinssprung.“

    Kommandeur : „Wie war das nur möglich?“

    Soldat : „Die wollten alle kein Fernsehen mehr schauen.“

    Kommandeur : „Warum das denn nicht?“

    Soldat : „Die haben das Staatspropaganda-Fernsehen durchschaut.”

    Kommandeur : „Aber sie müssen doch alle dafür zahlen. Wieso guckt denn keiner mehr?”

    Soldat : „Die zahlen auch keinen Beitragsservice für ARD, ZDF und Deutschlandradio mehr.”

    Kommandeur : „Denen schicke ich den Gerichtsvollzieher auf den Hals!“

    Soldat : „Die akzeptieren keine privaten Unternehmer mehr.”

    Kommandeur : „ Die zieh´ ich vor´s Gericht.”

    Soldat : „Die akzeptieren auch die Firmen-Schlichtungsstellen nicht mehr.”

    Kommandeur : „Die haben also die Staatssimulation durchschaut?“

    Soldat : „Schon lange!“

    Kommandeur : „Wie lange?“

    Soldat : „Seit dem es die Alternativen Medien gibt.“

    Kommandeur : „Dieses Saupack. Ich werde gleich die EUROGENDFOR anrufen und ihnen Beine machen. Die sollen ab an die Ostfront!”

    Soldat : „Die EUROGENDFOR streikt und ist, wie die Polizei zum Volk übergelaufen. Und die Bundeswehr hat bundesweh.”

    Kommandeur : „Was soll ich denn jetzt bloß meinem Auftraggeber sagen?“

    Soldat : „Es ist vorbei, geh nach Hause! The game is over, AMI go home.“

    Kommandeur : „Mach´s gut Soldat!“

    Soldat : „Halt! Hier geblieben!“

    Kommandeur : „Was ist denn noch Soldat?“

    Soldat : „Und nenn´ mich nicht immer Soldat, ich bin aus der Armee ausgetreten. Du hast hier etwas liegen gelassen!”

    Kommandeur : „Sollen wir die Atombomben, Atomraketen, Atomraketenabwehr, Abhöranlagen, die 60.000 Mann und das Geheimdienstgesockse wieder mitnehmen?”

    Soldat : „Ich bitte darum. Es gibt keine bösen Russen. Die Russen wollen auch nur in Frieden leben.”

    Kommandeur : „Ich weiß – Du, daß habe ich auch mal heimlich in den Alternativen Medien gelesen.”

    Soldat : „Und wenn Du nicht weißt, was Du zuhause machen sollst, dann hör´ Dir einfach mal dieses Lied an und lebe danach und erzähl´ es Deinen Kameraden und allen Menschen, die Du kennst.”

    Kommandeur : „Mach ich!“

    Soldat : „Mach´s jetzt gut, Mensch.“

    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/03/27/der-dritte-weltkrieg-fallt-aus/

  1. Öl-Schleich sagt:

    Ach-was, es genügt denen wohl nicht, das Thema ganz offiziell auf der Münchner Kriegs-Konferenz und beim G7 Gipfel zu behandeln ....
    ... sondern die Sache wird zusätzlich noch als Ausrede benutzt, um die Bilderberger nachträglich zu legitimieren gegenüber der Öffentlichkeit.

    Die reden doch sowieso nur elitäres *neusprech* und sind selbst von der (vermeindlichen) "Bedrohungs-Lage" durch Iran, Russland und China überzeugt.
    Die westliche Rüstungs-Lobby hat seit Jahrzehnten erfolgreich diese Polit-Darsteller (und deren Berater) verblödet, indem ihre Stiftungen und Denk-Fabriken ein völlig falsches Bild der Situation zeichneten, wieder und immer wieder.

    Wie viele solche Veranstaltungen haben diese Kriegstreiber jedes Jahr?
    Trilaterale Kommision, Concil on Forin Relation CFR, Club of Rome, Bildeberger, Münchner Kriegskonferenz, G7 Treffen, Weltwirtschafts-Forum, ... und welche noch ???

    Bohemien Grouve ist dann wohl so ne Art rituelle Beichte,, *Begräbnis der Sorge*, damit die Hemm-Schwellen gegen immer neue Völker-Morde und damit die moralischen Bedenken solcher Elite-Verbrecher überwunden werden.

  1. Hallo,

    ich hatte Frau von der Leyen auch auf Ihrer Emailadresse beim Bundestag angeschrieben. Bis jetzt kam noch keine Antwort. Auch Frau Lazar eine Bundestagsabgeornete aus meinem Wahlkreis hat mir diese Frage noch nicht beantwortet. Obwohl Frau Lazar das Russlandbashing kritisch sieht, versteht Sie vielleicht noch nicht ganz die geopolitischen Zusammenhänge. Ich habe Frau Lazar auch über den Massenmörder Poroschenko informiert und gefragt warum der Bundestag nicht die Ukraine sanktioniert und ob es Mittäterschaft ist wenn die Bundesregierung ein faschistisches Regim unterstützt. Dies muss man auch zur Kenntnis nehmen.
    Außerdem will Poroschenko sowieso die Krim angreifen.Vielleicht wird er noch vorher entfernt und eine Regierung installiert/ gewähklt die noch bei Verstand ist.

    Wenn man es sich mal überlegt. Dann kommt irgendeine Scheiß Meldung irgendwelche 10 Tote oder 50 und keiner kennt den genauen Hergang. Klar sind die Menschen im schlimmsten Fall wirklich gestorben. Aber müssen dafür 1000de oder 10000de oder 100000de mehr Menschen sterben? Nein.

    Nein. Nein. Nein.

    Aber die Propaganda wird schon noch ziehen im Westen und das auch in Russland. Dort rennen die Jungs teilweise schon mit 6 zu irgendwelchen festen mit Uniformen rum.
    Dort haben ganz normale Zivilisten auf der Straße Militärkleidung an. Bei uns auch paar Rocker.

    Ich meine nur. Die Arbeiter und normale Bevölkerung will doch sowas nicht.
    Aber der Kremel sagt sich einfach. Ne Jelzin ist vorbei. Wir verkaufen unser Öl selber. Ja ist doch OK oder nicht.
    Aber dann gibt es welche, mit Einfluss oder Multiplikatoren die wollen einfach mehr. Und dann beraten die sich wie die das umsetzen können.
    Mein Lieblingsspruch ist ja. "Stell dir vor es wäre Krieg und es geht keiner hin"
    ja dann gab es keine Propaganda würde ich sagen. Außerdem ist es doch so das man dort gut verdient und dann wird es immer einen geben.
    Das beste ist ja noch das ich diesen Scheiß über meine Steuergelder bezahle!
    Bei vielen Dingen wegen Steuern kann man sich streiten. Aber wenn mit meiner Unterstützung auch noch der Große Bär gereizt wird und Frau von der Leyen mitmischt und dann aber schön fernbleibt wenn es losgeht.

    Vorallem wenn Russland wirklich aggressiv wäre, wäre es doch schon längst rundgegangen?

    Ja ok jeder Vergleich hinkt etwas.
    Sagen wir mal Polen wird faschistisch und hasst alle Deutschen und will sie unterdrücken oder mehr. Und in einem Teil von Polen leben 50% Deutsche, die wollen auch lieber alle nach Deutschland weil die keinen Bock auf Faschismus haben.
    Ja dann sagen sich die Deutschen bestimmt dann lassen wir die mal allein. Geht uns nichts an.

    Klar macht jetzt Russland einen auf starke Nation. Aber ja wenn hier keiner mit Ihnen redet auf politischer Ebene.

    Vorallem könnte sich die Bundesregierung auch mit Russlandverstehern unterhalten die es auch in Deutschland gibt. Anstatt nur mit Russlandhassern, wie blöd und unausgewogen ist das denn!?

  1. Hallo Freemann,

    Da kann man sehen zu was unsere Steuergelder doch gut sind.
    Ich habe großes Misstrauen wenn Ursula v.d. L. und Frau Clinton (USA ) an die
    Macht kommen.
    Ich nehme auch an das unsere Versteidigungsmenisterin die nächste Kanzlrin wird,
    sie hat bestimmt ihre politische Richtlinie bekommen ,bin gespannt wie unsere
    Presse und TV sie aufbauen will.
    Also Augen und Ohren auf !!!!
    Ich wünsche mir nur FRIEDEN !
    Danke Freemann für Deine ausführliche Berichterstattung .

    Lieben Gruß Veronika

  1. heinrichfrei sagt:

    Ich würde bei all diesen Leuten von Kriegsministern reden nicht von Verteidigungsministern.
    Also Frau von der Leyen ist die Kriegsministerin Deutschlands die bei der Bilderberg Konferenz dabei war. Deutschland exportiert in Europa am meisten Waffen, nicht gerade zu Zähneputzen. Rund um den Bodensee befindet sich ein Rüstungscluster, der Kriege in aller Welt beliefert. Siehe www.waffenvombodensee.com. Leute diese Rüstungs-Dokumentation erstellten, störten den "Frieden" am lieblichen Bodensee. Einer von ihnen wurden weit in Norden "versetzt"...

  1. notarfuzzi sagt:

    Die wortgleiche Antwort habe ich auf meine Anfrage an das Ministerium erhalten, mit welcher ich auf die völlig unbefriedigende Auskunft während der Pressekonferenz reagiert hatte. Bei allem, man akzeptiert das Bilderbergforum als eine quasivölkerrechtliche Veranstaltung von Großkopferten, was es allerdings tatsächlich nicht ist. Eine Legitimation, die nicht existiert! Sehr aufschlußreich!

  1. freethinker sagt:

    Es gibt heute einen Faktor, die ein viel höherer Multiplikator darstellt, als jede einzelne Person es je sein können wird und dies ist das Internet:
    https://www.youtube.com/watch?v=X49LLeiG8dY

  1. t sagt:

    Ich habe in den letzten Tagen wieder einmal die Serie Akte X geschaut. Verblüffend, welche Rückschlüsse zur Geschichte bereits gezogen wurden. Da war Matrix echt noch Kinderkacke!

    Auch sehr witzig (wenn es doch zum Lachen wäre) der Beitrag von Jung & Naiv zum Thema russische und amerikanische Atombomben:

    https://www.youtube.com/watch?v=C4RalenYhoY

  1. humanity sagt:

    meiner erkenntnis nach wird krieg in den letzten jahrzehnten v. a. durch propaganda der ms-medien, film-industrie u militär- sowie wirtschafts-mäzenen erzeugt/gefördert. politiker sind dann nur noch für die umsetzung zuständig. ob die polit-"erwählten" - egal mit wieviel gesamt-prozentsatz "gewählt" - nun van der leyen oder sonstwie heissen, ist dann fast eher nebensächlich.
    eigentlich ist krieg nur machbar, wenn die planer genug soldaten finden (das sind männer/auch frauen aus dem volk), die sich in flugzeuge setzen, an computern sitzen u krieg "spielen" usw...sry für die vielen anführungszeichen.
    diejenigen, die das alles planen sind es nicht, welche sich in gefahr begeben bzw. aktiv am krieg teilnehmen: --> sie sitzen in sicherheit, wärmen ihren axxch u befehligen NUR...natürlich sind sie nie namentlich erfassbar bzw. verwischen alles in organisationen, parteien u sonstwas...also, DIE sind geheim u un-touchable...haben angeblich nur das beste gewollt für demokratie u freiheit u sonstwelche floskeln ala neusprech.

    das wollte ich nur mal so ganz nebenbei erwähnen ;-)

    NIE WIEDER KRIEG war doch mal angesagt: WER bricht nun diesen - von WEM einmal ausgegebenen und von WEM nun missachteten slogan?!?

    PEASE - PEACE - PEACE: es muss nur umgesetzt werden u. z. von UNS als die nicht-soldaten-sein-wollenden u nicht-kriegs-woller...das leben kann sooo schön sein, wenn WIR das wollen. lasst euch nicht in kriege - die nur den geldleuten zu gewinnen verhelfen - ziehen...so stupide kann doch kein mensch sein.

    sorry, für das lange statement.............................................mfg :-)

  1. Freenet sagt:

    Ach NATO, dann gilt ja auch der Logan Act, nicht wahr?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Logan_Act

    Sonst ist man doch immer so scharf den Amis in die letzte Falte ihres Arsch's zu kriechen. Warum jetzt US-Gesetz brechen?

    Dann andere Frage: Wie viele von den Teilnehmern auf der Bilderbergkonferenz haben einen eigenen Staat. Ich meine: Ich kaufe mir einen Dr. Titel und wenn ich einiges mehr Geld habe, dann mache ich einen eigenen Staat. Das Oberhaupt bin ich. Also Frage: Wie aufwendig ist es einen eigenen Staat zu gründen. Wir haben ja hier so BRD GmbH Spezialisten, die wissen das doch bestimmt. Die Polizei sprach doch von einem "völkerrechtlichen Schutz". Seit wann ist ein "Paypal Peter Thiel" z.B. völkerrechtlich geschützt?

    Dann: Ist Euch aufgefallen, dass die Wirtschaft GANZ GANZ SCHLECHT zu laufen scheint. Ich konnte mich nicht dran erinnern dass es 2008 so war. Wenn man mit Werbung geflutet wird, dann ist das kein gutes Zeichen. Wenn man mit einer Firma nie was zu tun hatte, die Dich aber jetzt neuerdings wieder aus ihren Archiven ausgraben und fragen, ob man nicht was für sie hätte, dann ist das ein ganz schlechtes Zeichen. Wenn die Firmen jeden Morgen jetzt Apfelkisten für die Mitarbeiter ausstehen haben, was sagt uns das? Sind das nicht die Äpfel aus Polen, die Russland nicht mehr annehmen wollte? Jetzt stehen jeden Morgen Äpfelkisten für die ganze Belegschaft bei der Zeiterfassung. Und was sagt Russland: Wir haben uns sehr stark autark gemacht. Sie schaffen jetzt auch die Computerbeziehungen zum Westen ab. 700.000 Computer sollen alle auf die neue russische ELBRUS CPU umgestellt werden. Ende mit AMD und Intel, Ende mit westlicher Computertechnik ... Tja, die Kollateralschäden werden immer grösser und Europa schifft ab. Der Osten hat die Absatzmasse und Deutschland ist ein exportorientiertes Land.

    Mir scheint so der Westen ist ja so was von auf der Verliererspur. Wenn ich dann auch noch die Parade vom 9. Mai mit all den Armeen der SCO sehe incl. China und Indien die über den roten Platz marschierten. Irrtum: Die NATO steht nicht Russland gegenüber, sondern der SCO. Nur verheimlichen uns das unsere Medien genauso wie sie die diesbezüglich verfänglichen Bilder vom 9. Mai rausgeschnitten haben.

    Fragt man sich also: IST nicht schon Weltkrieg? Sind die Sanktionen nicht schon Weltkrieg, war MH17 und wie es gelaufen ist nicht schon eine Kriegserklärung? Die Wirkungen sind für Europa SCHON JETZT FATAL und es wird noch viel dicker kommen. Die Russen bzw. die Asiaten fahren ja erst langsam aber konstant zurück. So 700.000 Behörden PCs tauscht man ja nicht über Nacht aus. Und auch die ganzen PCs der grossen Firmen sollen z.B. alle neue Elbrus-PCs werden. Und danach sollen auch die Bürger alle Elbrus bekommen. Und was soll drauf laufen: Linux! Nix da Microsoft und Apple! Oh, das Steckenpferd der Amerikaner. Man stelle sich vor der Osten bringt es auch noch fertig Hollywood entbehrlich zu machen. Wo wird denn das westliche Himmelreich auf Erden enden? Wo bleibt denn die monopolare Weltordnung?

  1. Freenet sagt:

    Tja Leute, im Augenblick scheint mir so, der Westen ist in dem jetzigen Stand des Krieges HAUSHOCH am verlieren. Erst ist in der Ukraine alles schief gegangen, jetzt gehen die Sanktionen so richtig übelst nach hinten los, die Bevölkerung glaubt mehr rtdeutsch und Sputniknews als den göbbelschen Sendern. Ja, geht's denn noch? Die "neue Indianergeschichte mit einer glorreichen Eroberung des Ostens" klappt nicht weil die Russen eben keine Indianer sind. Sich also weder billig provozieren lassen, noch von Feuerwasser verführen lassen. Haben sie selbst genug!

    Tja, was macht jetzt der glorreich den Osten erobernde Ami. Er muss mit schweren Geschütz auffahren um die Sache heiss werden zu lassen. Was ich gehört habe, kriselt und meutert es aber inzwischen auch im US Militär. Die finden das inzwischen anscheinend auch nicht mehr lustig was ihre Regierung hier gegen Asien vor hat.
    Der nächste Rückschlag für die westlichen Aggressoren könnte also darin enden, dass die USA im eigenen Land einen Bürgerkrieg bekommen. So munkelt es inzwischen. Dann haben die ganz andere Probleme und können gleich wieder ihre Soldaten aus aller Welt zurück ins eigene Land ziehen. Ferguson im Quadrat quasi!

    Aber für alle Fälle, sollte Freeman mal einen Artikel schreiben wie wir uns verhalten sollten, wenn es zu einem russischen Überfall kommen sollte. Sprich: Wenn es wirklich in eine prekäre Situation kommt die der Westen provoziert hat, was machen wir, das Volk, um eben nicht vor Vollendete Tatsachen gestellt zu werden. Russische Fahnen schon mal verteilen und dann winken wir alle damit?

  1. http://de.sputniknews.com/politik/20150617/302799817.html

    Neben der Kriegsministerin Frau v.d. Leyen war auch Katrin Suder (Mc Kinsey-Beraterin!!! siehe Wikipedia wen die so beraten) bei den Bilderbergern.
    Lobbyismus pur bringt die Kriege der Welt und damit auch die Geschäfte weiterhin
    zum Erblühen.

    Warum eigentlich ist niemand in diesem Lande in der Lage diese korrupten Volksvertreter einfach abzusetzen, anstatt sie weiter zu bezahlen, dafür, dass sie uns den FRIEDEN, die Freiheit und die LEBENsGrundlagen nehmen?

  1. Anfrage an das Bundesverteidigungsministerium gemäss Informationsfreiheitsgesetz ist gestellt:

    https://fragdenstaat.de/a/10212

  1. freethinker sagt:

    Die US-Kriegstreiber werden nicht aufhören zu versuchen Europa in Brand zu setzen. Die Bürger Deutschlands und anderer europäischer Nationen sollten versuchen diese Kriegsverbrecher aus ihrer Heimat zu verbannen.
    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/284863-putin-russland-respektiert-kein-ultimatum

  1. Kellermann sagt:

    Es ist doch völlig UNWICHTIG , was diese USCHI-TUSSI macht . Einfluß hat diese "ALLESKÖNNERIN " eh nicht . Sie war allenfalls zum Befehlsempfang dort .Sie ist ein leuchtendes Beispiel dafür , daß Frauen in der Politik noch idiotischer handeln als Männer .

  1. Freenet sagt:

    Jetzt streiten sie sich um die Ukraine, aber am Ende wird sie keiner bekommen, weil sie dann unbewohnbar sein wird.

  1. Anti-Slave sagt:

    nachdem die letzten Kanzler vor ihrer Wahl alle bei Bilderberg waren, dürfte klar sein, wer die Nachfolgerin von dem Merkel werden soll -Kriegsuschi

  1. saratoga777 sagt:

    Die Bilderberger wollten herausfinden, wer das moralisch verkommenste, gewissenloseste, kaltblütigste Subjekt ist, das gegenwärtig auf deutschem Boden lebt, wer hemmungslos bereit sein wird sein eigenes Volk auf dem Altar der luziferischen Weltelite zu opfern, wer nicht den Hauch von moralischer Integrität hat - und exakt diese Kreatur wird dann der nächste Bundeskanzler oder die nächste Bundeskanzlerin werden.

    Es geht beim Bilderberger-Treffen darum potentielle Kandidaten ideologisch und charakterlich abzutasten, und zu schauen, inwieweit potentielle Kandidaten bereit sind sich dem teuflischen Diktat der luziferischen Elite zu unterwerfen und demokratische Grundprinzipien hemmungslos über Bord zu werfen, es geht auch darum zu sehen, bei welchem potentiellen Kandidaten die mediale Lügenindoktrination am besten mental verankert ist, und wer genügend verblödet ist, um den elitären Blödsinn unreflektiert zu schlucken und brutal umzusetzen.

    Man könnte sagen, es findet ein charakterlich-ideologisches Ausleseverfahren statt: Wer ist genügend teuflisch, um das uneingeschränkte Vertrauen der luziferischen Elite zu verdienen?

    Wer ist so extrem indoktriniert, gehirngewaschen, verblödet und unterwürfig, dass er selbst dann noch der Stiefelknecht der satanistischen Machthaber sein wird, selbst dann, wenn seine Unterwürfigkeit zu einem Dritten Weltkrieg führt, selbst dann, wenn es den Tod seiner eigener Kinder bedeutet, selbst dann, wenn es die Vernichtung seines eigenen Volkes zur Folge hat?

    Der Abschaum schwimmt immer nach oben.

    Wer auch nur einen Hauch von Gewissen hat, der wird bei diesem Ausleseverfahren rigoros ausgesiebt. An der Spitze der globalen luziferischen Machtpyramide findet sich dann, als Folge dieses Ausleseverfahrens, in hochkonzentrierter Form der absolut übelste, mieseste, und bösartigste Abschaum der ganzen Menschheit, bereit die Menschheit auf Befehl in den totalen Abgrund zu führen.

    Mit der Leyen werden die Deutschen viel zu leyden haben.

    Sagt ja zur Leyen, sagt ja zum Dritten Weltkrieg.

  1. NEO sagt:

    Bravo Leierkastenmann, bravo Freeman!

  1. Kellermann sagt:

    Von der LEYER wird wohl kaum Merkelnachfolgerin werden . Die Deutschen sind jetzt soweit , sich einen "ENGLÄNDER" aus dem Hause Rothschild unterjubeln zu lassen .Er trägt auch noch den schönen Namen Mc ALLISTER . Er übt schon .Auch trägt er den Vornamen DAVID . Das ist alles eine Garantie .Die Dummdeutschen werden begeistert sein.

  1. freethinker sagt:

    Ja, es mussten Bürger selbst um die Aufdeckung dieses geheimen Mafiasystems, das Bilderbergtreffen, kämpfen, sonst wüssten wir bis zum heutigen Tag nichts von dieser Verschwörungsbewegung gegen die Menschheit. Die Mainstreammedien sind Teil dieser Verschwörung und durften und dürfen bis heute nichts darüber berichten. Die Menschheit hat damit den Beweis erhalten, dass man diesen korrupten Antidemokraten nicht trauen darf.

    https://www.youtube.com/watch?v=Pxxq3iSgrZQ

  1. Freenet sagt:

    Die Panzer wurden nicht umsonst schon VOR dem selbst inszenierten Maidan ins Allgäu und nach Bayern transportiert. Siehe damals den Bericht von Freeman.

    Dann haben die Schweizer angeblich die Sprengsätze von den Brücken nach Deutschland raus genommen. Ich behaupte sie haben FRISCHE SPRENGSÄTZE eingesetzt um absolut sicher zu gehen, dass sie im Ernstfall auch funktionieren. Die vorigen waren Jahrzehnte alt aus dem Zeiten des Kalten Krieges.

    Sie bauen also nach Süden nach altem NAZI Plan die "Alpenfestung" auf in welche die Eliten ausgeflogen werden wenn hier die Hölle los geht.

    Und zur Friedensbewegung: Wenn jetzt hier die "Pershing III" Story los geht (sieht ja danach aus!) und alle schreien "Ami go home!" dann bedenkt, dass das ganz im Plan liegt. Genauso wie plötzliche Rassenunruhen, paar Fergusons in den USA wo man natürlich unbedingt seine Armeen heim holen muss. Die Aufgabe ist erfüllt: Der 3. Weltkrieg wurde gezündet und jetzt nichts wie weg heim in die USA. Man muss ja später wieder als grosser Befreier und Besatzer kommen. Im Idealfall nicht nur die Deutschen, sondern auch die Russen 1.000 Jahre besatzen. Irgendwie bekommen die NAZIs 1.000 Jahre später was sie wollten.

    Ach, Ihr meint die Amis schaffen das nicht die Russen so lange aufzudrehen bis es kracht. Na, da unterschätzt ihr deren "Leistungen". Die Indianerkriege waren bei denen quasi "Warmlaufen". MH17 ist noch nicht ganz nach Plan gelaufen, aber dann fährt man eben jetzt einfach schwereres Kaliber auf z.B. atomare Pershing III Raketen > 500 km, die setzt man den Russen dann direkt vor die Haustür. Und wenn 10 nicht reichten, dann eben 20 usw. "Es kann der Frömmste in Frieden nicht leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt!" (Schiller!?)

    Übrigens nochmals ein Hinweis. Es sieht so aus, dass die Amis in der Nähe von Split einen anderen Plan der NAZIs realisieren. Unter der Erde bauen sie anscheinend eine riesige Anlage mit Drohnen die dann aus der Erde aufseigen und gegen die Russen eingesetzt werden, wenn die Russen in die Falle gehen. Ihr müsst ja bedenken: Speerspitze Ost, wenn die ab ist, dann kommt dahinter ein Streichholzschaft der nichts aushält und sofort abbricht. Und dann? Es muss ja der grosse Befreier wieder kommen wenn die Zeit reif ist. Macht Euch mal Gedanken was dem seine Strategie ist, wenn er schon VORHER Panzer die Alpenfestung entlang verlegt und eine riesige unterirdische Anlage nach dem V-Waffen Produktionsmuster der NAZIs gebaut hat!

  1. @SARATOGA777

    Kleine passende Ergänzung
    Sagt ja zu HELLARY, sagt ja zur Hölle auf Erden

  1. Freenet sagt:

    Und wer schreit "Ami go home!" der weiss gar nicht was er da sagt. Er macht dann nämlich genau das was sie wollen. Daher passen auch die ungeheuerlichen Provokationen gegenüber den Deutschen (NSA & Co.) wunderbar ins Bild weil die Deutschen PEACE, PEACE, Täter PETITIERER und AMNESTIERER ja mit dem "Pershing III Revival" gedanklich nach altem Muster protestieren sollen und dann geht man doch gerne nach Hause. Aber wichtig: Vorher wurde alles sauber angezündelt und DANN nichts wie weg!

    Die Europäer müssen dann die Suppe schon selbst auslöffeln. Die Osteuropäer meinen irrtümlicherweise die Deutschen wären noch das was sie mal waren. Das meinen sie vermutlich aus der Wirtschaftskraft abzuleiten. Dass das nichts damit zu tun hat was man noch in den Eiern hat, das blicken sie nicht zumal das meiste eh auf alter Substanz aufbaut.

    Ich sehe also schon die Peace-Maker die Ami's nach Hause schicken. Die Amis werden sagen: Aber gerne doch! Danach wird es über den "heissen Draht" ein Gespräch der beiden Supermächte geben: "Du schmeisst eine A-Bombe und meine fliegt hinterher!" Darauf die andere Seite: "Wir verstehen uns hervorragend!" Die Amis werden dann den Europäern sagen: "Wisst Ihr, nach einem kurzen Gespräch mit den Russen ist klar geworden, dass wir in EUREN KRIEG (!!!!) nicht eingreifen können, denn dann gäbe es doch einen Atomkrieg. Und DAS, das wollen wir doch alle nicht gell?" So einfach werden die Amis alles angezündet haben und sich dann elegant aus der Affäre gezogen haben. Noch ein bisschen Ferguson Bürgerkrieg in den USA angezündelt damit alles echt wirkt mit dem "wir müssen LEIDER (!!!) abziehen und Ihr wollt uns ja eh nicht!"

    Sie Bilderberger in der Alpenfestung. Ist doch mal wieder der richtige Ort zur richtigen Zeit!

  1. Tixi G sagt:

    Ich lese so viele Kommentare über Steuerzahler, die Deutschen sind immer das gleiche Volk wie vor 50 Jahren und die wollen nichts aus der Geschichte lernen oder wenigstens kapieren dass in Deutschland ein scheiss dreck um Steuerzahler kümmert..., täglich lese ich Geldverschwendung überall oder mindestens wird so erzählt wenn es um Korruption geht oder Geld die in die andere Quelle gehen muss. Aber allgemein interessiert kein Sau was mit dem Geld passiert, so lange der DUMME arbeitet und gezwungen STEUER zahlt und GEZ damit die POLITIKER mit dem Geld um sich herum schmeissen so wie in der Fall der Bundeswehr. Deutschland wird von niemandem angegriffen und trotzdem wird der Bundeswehr mit Teuere Waffen überall in der Welt geschickt um Feinde zu bekämpfen oder zumindest IMAGINÄRE Feinde. In Wahrheit ist alles nur Geld die in geheime Quelle fließen und der Dumme Bürger nichts davon wissen darf DER sowieso nie etwas davon erfahren wird, alles 100% kontrolliert und überwacht dass keiner aus dem Volk etwa davon erfährt. Wenn der Bürger wüsste was der STAAT mit dem Steuergelder tut dann würden die alle Beamten hängen (Das was mal die Aussage einer Steuer-Wächter inoffiziell und unter versteckte Kamera) Also wenn es EUCH um Steuerzahler geht WARUM geht ihr nicht auf der Strasse ? Weil IHR Angst habt und tatsächlich die Zeit mit andere DIngen beschäftigt um eine Art Ablehnung von der Wahrheit... jeder dumme BÜRGER IN DEUTSCHLAND zahlt GEZ und keiner hat der Mut eine DEMO GEGEN GEZ zu führen..., WARUM ? W A R U M ? Sind das kein Steuerzahler ? Oder fehlt der Mut ? Sky TV früher PREMIERE hat uns alles kodiert in Kabel gegeben und dafür müßten wir Geld zahlen um den Mist zu sehen, warum macht ARD und ZDF nicht das gleiche damit wir kein GEZ mehr zahlen müßen ? Weil IHR ALLE FEIGLINGE seid aber hier auf ASR voll mutig. Ich einer habe mein Beitrag zu WAHRHEIT gezahlt und wegen mein MUT wurde ich entlassen aber wenn mehrere TAUSENDE wie ich gleichzeitig dies tun hätten dann hätten die uns nicht mehr entlassen aber bei einer interessiert keiner, merkt man gar nicht. In Wahrheit habe für die LEASING MITARBEITER GEKÄMPFT und in Deutschland gibt es mehr LEASING-FIRMEN als Banken und Polizei auf der Strasse und demnächst wird jeder bei Leasing arbeiten und keiner INTERESSIERT ES ZU ÄNDERN... W A R U M ? Warum haben leasing Leute keine Rechte für DEMO ? Warum werden keine DEMO für Leasing veranstaltet ? Man spricht über Tarife bei Leasing aber die existieren NICHT alles nur auf dem Papier weil in Wahrheit werden Löhne immer unter 8 EURO verhandelt und wer interessiert das ? Keiner.... und WARUM ? Weil die LEUTE LASCHE SIND und kein Mut haben es zu sagen was SIE denken. Tja das ist DEUTSCHLAND 2015 und demnächst bewohnt von Afrikaner oder besser gesagt von ISLAMISTEN die von Deutschland auch finanziert werden, das ist kein Geheimnis mehr.... Als Günter Grass mal den Mut hatte die Wahrheit zu sagen waren alle sauer, OBWOHL ER DIE WAHRHEIT SAGTE wurde ER dafür bestraft... ist das eine DEUTSCHE EIGENSCHAFT GEWORDEN ? Menschen für die Wahrheit zu bestrafen oder sogar zu LIQUIDIEREN ? Warum hat man heute Angst von Wahrheit ? WARUM ?????

  1. MB sagt:

    @freenet: brilliante analyse, hieb- und stichfest. genau so wird es laufen. die Frage ist: was tun wir dagegen?

    @Tixi G: ebenso brilliant analysiert und geschrieben, meine Hochachtung. Hammer, was hier auf ASR an intellektueller Power unterwegs ist. Ich stimme leider auch dir vollkommen zu. Arsch hoch, Leute. Ich bin jeden Tag in Sachen Wahrheit auf der Straße, weil ich langsam merke, wie es dem Endgame entgegengeht bzw. rast. Ich will mir nicht vorwerfen lassen, dass ich nicht bis zum letzten Blutstropfen für meine Freiheit und die meiner Mitmenschen gekämpft habe,

    Noch einmal meine Frage an alle hier: WAS TUT IHR??? KONKRET?? ES IST 5 VOR ZWÖLF!!

  1. NEO sagt:

    @Freeman
    Ich denke Du solltest Dir dieses Bilderberg 2015 Video ansehen/-hören. Es geht darin um die Einladung von Peter Thiel (ehem. Paypal) und dessen Verbindungen zu Rand Paul und die mit Thiel und Eric Schmidt in Verbindung stehenden Themen die möglicherweise auf der Konferenz Hauptdiskussionspunkte waren:

    - KI (Transhumanismus Agenda)
    - "Crime Prediction" (Minority Report)
    - Privatisierung der NSA Überwachung

    www.youtube.com/watch?v=9TyBEi9Xm1I

    Ich halte die im Video genannten Hypothesen für plausibel und sie werfen ein weiteres wichtiges Licht auf die geheimen Pläne des Bilderberg Führungskreises und den dahinter stehenden Fürsten der Finsternis.

    Und wenn ich die Andeutung im Video richtig interpretiere, hatten die Autoren gleich vor Beginn der Konferenz Kontakt zu Deinem Team ("brave, young photographer from Switzerland") und evt. auch zu Dir.

  1. Freeman sagt:

    Mark Anderson, der in diesem Video interviewt wird, ist ein typischer amerikanischer egoistischer "Journalist", der Informationen von anderen holt, also in Telfs von uns, und sie als eigene ausgibt. Von ihm selber kommt aber nie was zurück. Er hilft auch den "Kollegen" nicht, er nimmt nur. Ich kennen ihn schon seit 2009 bei den Treffen. Ein durch und durch Egoist. Er hatte auch keinen eignen Fotografen dabei, sondern hat die Fotos von WAC.CH und unsere verwendet.

    Die Erkenntnisse über AI und Precrime ist auch nicht von ihm, das hört man im Interview. Was Palantir macht ist sehr bedenklich und gehört zum Thema, Auswertung und Analyse der gesammelten Daten, um daraus Muster zu erkennen und Vorhersagen zu machen. Es ist richtig, dass die Bilderbeger sich immer mehr mit existierenden und zukünftigen technischen Möglichkeiten befassen. Deshalb waren Karp, Thiel und Schmidt dort und in der Vergangenheit auch schon.

    Das wertvollste Produkt heute ist Information, was die Benutzer über das Internet und das Handy praktisch freiwillig liefern, und die Speicherung der ganzen Datenspuren in Datenbanken zur Analyse. Deswegen unterstütze ich die Datenverschlüsselung und Anonymisierung, wie mit der Enigmabox, denn dann macht man denen einen Strich durch die Rechnung. Daten die verschlüsselt und anonym sind, sind wertlos. Bilderberg zeigt deutlich, wie wichtig der Schutz der Privatsphäre ist.

  1. NEO sagt:

    Danke Freeman, für Deine Durchsicht des Videos und Deine schnelle Antwort. Welcher Blogbetreiber ist so eng mit seinen Lesern?!

    Ich glaube Deiner Einschätzung auf's Wort und weiß nur zu gut, daß diese Art des parasitären Beschaffungsjournalismus besonders dann gemacht wird, wenn man die Landessprache nicht spricht und man noch dazu aus einer mutmaßlichen Weltherrschaftsnation kommt. Alex Jones und seine Kohorten (bei allen Verdiensten) sollen ja - zumindest bei Auslandseinsätzen - ganz ähnlich arbeiten.

    Ich hab das Interview im Video nebenbei während meiner Arbeit gehört und ich fand spontan, daß der Bilderberg Transhumanismus Agenda Part sehr interessant war und m.E. auch plausibel rübergebracht wurde, auch dann wenn Anderson & Co. ihre Informationen und Daten woanders abgeschöpft haben. Und was Rand Paul betrifft, so ist er wohl aktuell der undurchsichtigste Poltiker der USA. Zum einen ist er Ron Pauls Sohn, dessen Eintreten für Freiheit, Gerechtigkeit, Respekt und Anstand legendär ist, zum anderen hat er der wunderschönen und noch klügeren Abby Martin mit Klage gedroht, weil sie ihn ohne Erlaubnis "on hallowed ground" interviewen wollte. Sollte er Präsident werden (was ich nicht glaube) würde er sich als Wolf entlarven, aber momentan sehe ich noch mehr den Schafspelz auch wegen seiner jüngsten Filibuster Aktionen.

    Über Thiel weiß ich nicht viel positives, über Eric Schmidt noch weniger, Karp ist mir aktuell noch unbekannt, aber ich werde mal recherchieren. Genauso wie über Palantir. Die Enigmabox habe ich natürlich schon oft in Erwägung gezogen, aber aufgrund des hohen Preises und der Jahresgebühr bisher nicht gekauft. Außerdem schrecken mich Berichte (Gerüchte?) über mangelhaftes aber suggeriertes Plug & Play, schlechten Support sowie über verweigerte und verzögerte Geldrückgabe bei Nichtgefallen ab. Vielleicht könntest Du da nochmal einen Artikel drüber machen bei Gelegenheit. Vor allem was das Thema Support anbetrifft. Dazu findet im Internet leider nicht nur gutes.

    Beispiel:
    "Ich kann vor dem Verein nur warnen. Seit nun über 8 Monaten warte ich auf die zugesagte Erstattung des Kaufpreises für das zurückgeschickte Gerät. Nur Vertröstungen per Mail, man würde dann und dann zahlen. Mein Geld habe ich aber noch nicht zurück."

    Quelle:
    www.nickles.de/forum/viren-spyware-datenschutz/2013/enigmabox-nsa-sicheres-surfen-oder-eso-bockmist-539015772.html

    Das war nicht der einzige Quelle, aber ich will den Post nicht zu sehr aufblasen. Handelt es sich hier möglicherweise um Trolls bzw. um "paid shills" der Abhörer? Magst Du Freeman, das vielleicht irgendwann nochmal aufgreifen? Ich würde auch gerne verschlüsseln. Denn es geht niemanden etwas an, daß ich nichts zu verbergen habe.

    Dank und Gruß
    NEO