Nachrichten

Geht Jeb Bush nach #Bilderberg ins Rennen?

Montag, 15. Juni 2015 , von Freeman um 12:00

Es war schon aufällig, dass Jeb Bush sich vergangene Woche in Deutschland aufhielt und ich wegen der Nähe zu Tirol deswegen die Frage stellte: "Kommt er zu Bilderberg sich ihren Segen zu holen?" Wir haben ihn nicht in Telfs gesichtet, aber heute will er im Miami seine Kanditur für die Präsidentschaftwahlen 2016 angekündigen. Jetzt räumte er in einem CNN-Interview ein, dass ein langer Weg vor ihm liege. Seine Kandidatur sei ein "langsames stetiges Projekt" und er würde mit dem offiziellen Wahlkampf beginnen. "Gewinnt" Jeb Bush die Wahl, wäre er nach seinem Vater und seinem Bruder das dritte Mitglied der Bush-Familie, das ins Weisse Haus einzieht.


Seine Distanzierung zu seinem Bruder George W. ist nur eine Show, weil der Name Bush negativ von den US-Wählern empfunden wird, wegen des katastrophalen Irak-Krieg, der nicht aufhören will und 1,5 Millionen Menschen das Leben kostete, und sein Bruder wegen der Gründe dafür, Saddams nicht existenten Massenvernichtungswaffen, die ganze Welt angelogen hat. Aber Anfang Mai gestand Jeb vor Geldgebern in Manhattan, dass er in Sachen Israelpolitik dem Bruder folge. "Wenn ihr wissen wollt, auf wen ich für Rat höre, dann ist er es", sagte er. Dann ist ihm ja die Israel-Lobby als Unterstützung sicher. Denn der Krieg gegen den Irak wurde Hauptsächlich wegen Israel geführt.

Wir dürfen auch nicht vergessen, im Jahre 2000 hat Jeb Bush seinen Bruder George zum Präsidenten gemacht, in dem er damals als Gouverneur von Florida die Auszählung der Stimmen manipulieren lies. Es war ein sehr knappes Rennen und eigentlich hatte Al Gore gewonnen. George W. Bush kam ganz klar nur durch Wahlfälschung ins Weisse Haus. Das bedeutet, Jeb Bush ist ein Wahlfälscher und somit ein Krimineller, wie alle Mitglieder der Bush-Familie, angefangen mit Grossvater Prescott Bush, der Hitler finanzierte und wegen Paktieren mit dem Feind enteignet und verurteilt wurde. Ein Gutteil des Vermögens der Bush-Familie stammt aus Geschäften mit dem Dritten Reich!


Aber Jeb Bush darf wegen einem anderen Grund nicht kandidieren. Wenn er antritt, dann werden viele Wähler für Hillary Clinton abstimmen, nur um einen weiteren Bush zu verhindern. Diese Satanistin und Mörderin darf ganz sicher nicht Präsidentin werden, denn dann werden die Bushs mit ihrer Kriegslust wie Weisenknaben im Vergleich zu ihr aussehen. Siehe was mit Libyen passiert ist, als sie US-Aussenministerin war, "wir kamen, wir sahen, er starb", betreffend der Ermordung von Gaddafi. Die meisten Frauen die an die Macht gekommen sind, ob in der Geschichte, oder in den letzten 70 Jahren, waren gar nicht friedlich, sondern brutal und blutgierig! Golda Meir, Indira Gandhi, Magret Thatcher und auch Angela Merkel, haben alle Kriege geführt.

Möglicherweise ist gerade die Absicht hinter der Kandidatur von Jeb, Hillary ins Amt zu bringen, denn auch sie ist nicht besonders beliebt, könnte aber als "geringeres Übel" gewählt werden.

-----------------------------

Ursula von der Leyen ist noch eine Frau, die von den Bilderbergen für eine wichtige Aufgabe vorbereitet wird. Enweder für die deutsche Beteiligung am Krieg via der Ukraine gegen Russland und/oder als Nachfolgerin von Merkel im Kanzleramt. Im folgenden Video sieht man deutlich, wie intransparent und undemokratisch die deutsche Bundesregierung aggiert. Fragen über die Teilnahme von "Flintenuschi" bei Bilderberg werden nicht beantwort:

insgesamt 18 Kommentare:

  1. freethinker sagt:

    Ja, Freeman, in Deutschland herrscht schon wieder ein brutales Regime, dass die Bevölkerung in die Irre führt, verdummen will, so dass die Menschen sich in den Untergang stürzen bereit sind.
    Diese Parteiendiktatur hat nichts mit Demokratie zu tun, sondern ist eine perfide Gewaltherrschaftsform.



  1. Von seiner Abstammung her, hat der Spross, der Bush Dynastie, einen natürlichen Vorteil, bei der AIPAC, sein Großvater, gehörte schließlich, zu den Monstern, die Adolf Hitler, aufgebaut und Finanziert haben, die der Schutz Staffel, den Fetisch von ihren Skull&Bones, den Totenschädel mit den gekreuzten Knochen, als Markenzeichen vorgaben.

  1. Allerdings muss dazu sagen, das nur solch gewissenlose und blutrünstige Frauen an die Macht kommen, dann nur weil sie so gewissenlos und blutrünstig sind!!! Nur solche Frauen werden von der Elite genehmigt. Die Frauen sollen eigentlich eine friedliche Politik symbolisieren, doch friedlich sind diese Schlampen sicher nicht. Manchmal kann ich diese scheiß Wut von dir, Freeman verstehen. Anscheinend ist es leider in der Realität oft so: Du musst ein Schwein sein in dieser Welt....

  1. Unknown sagt:

    Und so ein Dreck will noch Präsident werden.

  1. Flori sagt:

    Nun ja, Wahl zwischen Pest und Cholera. Ein Typ wie Rand Paul wird nie Präsident, weil so jemand keine Lobby im militärisch-industriellen Komplex der USA hat. Trotzdem gibt es in den USA auch solche Leute. Muss einfach mal erwähnt werden.

  1. MB sagt:

    Leute, wir müssen aktiv werden, endlich! Das Tippen hier bringt nichts. Wir müssen uns von unseren Sklavenhaltern befreien! Ich starte heute eine Al Kreida Aktion. Macht etwas! Steht auf! Sprengt eure Ketten! Wer macht heute noch etwas Konkretes gegen seine Versklavung?

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Lieber BUSH als Clinton.
    Diese Frau ist der SATAN in Person!
    Naja.....der BUSH ist ein dummes Äffchen.
    Der Bush würde wenigstens dafür sorgen, das uns Europäern wieder etwas die Augen geöffnet werden.
    Einem BUSH kann man eher Nein sagen, als einer Clinton.

  1. Öl-Schleich sagt:

    Zitat:
    Flori sagt: 16. Juni 2015 um 00:33
    .... Ein Typ wie Rand Paul wird nie Präsident, weil so jemand keine Lobby im militärisch-industriellen Komplex der USA hat. Trotzdem gibt es in den USA auch solche Leute. Muss einfach mal erwähnt werden.
    Ende Zitat.

    Achtung:
    Bitte genauer recherchieren, RON PAUL ist verdientermaßen Dein Favorit.
    . Jedoch RAND PAUL (sein Sohn) hat eine andere Denk- und Handlungsweise, leider.
    Meine Informationen entnahm ich einem Artikel von Dr. Paul Craig Roberts, oder bei Antikrieg.com oder bei Luftpost KL, oder Radio Utopie, oder irgendwo .... vor einigen Wochen gelesen.

    Es heist zwar "Äpfel fallen nicht weit vom Stamm.".
    Aber wenn die Streuobstwiese permanent rasiert wird und der Baum am sehr schrägen Hang steht, oder sehr heftige Windböen wehen, dann nützt das nix.
    (Metapher)

  1. MB sagt:

    Es ist zum verzweifeln. Ihr quasselt und quasselt, während man euch versklavt. TUT ETWAS! Ich habe heute eine Al Kreida Aktion durchgeführt und 200 Flugblätter auf dem Alexanderplatz verteilt. Was habt ihr getan gegen den SATAN???

  1. NEO sagt:

    Lieber Freeman,

    korrigiere mich wenn ich Quatsch schreibe, aber mir kommt die diesjährige maue Bilderberg Besetzung, die Abwesenheit von Jeb Bush und die übertriebene "Sicherheit" böhmisch vor. Kann es nicht sein, daß man bereits ein anderes, noch geheimeres Format gefunden hat und das Treffen von 2015 eine Chimäre war? Wurde möglicherweise in Elmau weitergetagt? Ist Kissinger vielleicht nur in Innsbruck gelandet und dann aber gar nicht nach Telfs weiter gefahren?

    Ich weiss als langjähriger Leser, daß Du keine Kommentare von Unwissenden, die im Trüben fischen, magst, aber ich blicke schon ganz gut durch, bin aber leider nicht vor Ort wie Du und möchte nur einen Denkanstoss geben. Die Einführung der NWO soll n.M.W. In 2017 abgeschlossen werden (nach mehrfacher Verschiebung) und in der Endphase können die sich doch keine Öffentlichkeit leisten!

    In Elmau oder dort in der Nähe wären jedenfalls die Gegebenheiten für ein echtes Geheimtreffen nach G7 immer nich ideal.

    Correct me if I'm wrong!

  1. Flori sagt:

    Zitat Ölscheich:

    "Achtung:
    Bitte genauer recherchieren, RON PAUL ist verdientermaßen Dein Favorit.
    . Jedoch RAND PAUL (sein Sohn) hat eine andere Denk- und Handlungsweise, leider.
    Meine Informationen entnahm ich einem Artikel von Dr. Paul Craig Roberts, oder bei Antikrieg.com oder bei Luftpost KL, oder Radio Utopie, oder irgendwo .... vor einigen Wochen gelesen."
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Ja ich weiss. Habe mich längere Zeit mit den Libertären in den USA befasst (bedeutenster Vertreter eben RON PAUL) und kenne deren Standpunkt hinsichtlich der US-Aussenpolitik. Sein Sohn RAND PAUL ist wesentlich opportunistischer eingestellt, wohl auch wissend, dass die radikalen Thesen seines Vaters kaum Erfolg versprechen. Trotzdem wäre mir auch ein Rand Paul wesentlich sympatischer als ein Vertreter aus dem Bush,- oder Clinton-Clan. Wie es dem moderaten/katholischen Kennedy-Clan erging, als zwei seiner Vertreter vom Mainstream abwichen, ist auch bekannt. Wir wissen alle, dass sich der Leviathan nur von dem derzeitigen Schuldgeldsystem mit der Leitwährung US-Dollar ungebremst ernähren kann. Nur am Geld kann man die US-Boys an den Eiern kriegen. Die wissen auch genau, dass der Laden ihnen irgendwann komplett um die Ohren fliegt. Bis dahin wird der Leviathan allerdings noch gewaltig mit dem Schwanz um sich schlagen, so richtig mit dem Maul zuschnappen kann er bereits nicht mehr.

  1. Freeman sagt:

    @NEO Es gab nur ein Geheimtreffen und das war im Interalpen Hotel. Deswegen waren auch die Sicherheitsmassnahmen in einer noch nie von mir erlebten Weise im Vergleich zu vorhergehenden Treffen implementiert. Strassensperren und der weite Sperrkreis hat es noch nie gegeben. Die Polizisten drehten fast durch vor lauter "Panik" und "Gefahrenabwehr". Die von der Leyen haben sie irgendwie völlig unsichtbar rein und raus gebracht. Mit Helikopter nehme ich an. Das haben sie mit Jeb Bush vielleicht auch gemacht.

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Eldon Tyrell sagt:

    Lieber Freeman,
    Du hattest natürlich recht, mit deiner These. Jeb Bush wird kandidieren:

    http://www.nytimes.com/2015/06/16/us/politics/jeb-bush-presidential-campaign.html?_r=0

  1. MB sagt:

    @broken666machine:

    vielen Dank für die Belehrung. Da du ja scheinbar ganz genau weißt, wie der Hase läuft, verrat mir doch mal bitte eins: Es läuft eine gigantische Verschwörung, um 90 Prozent der Menschheit auszurotten und den Rest zu versklaven. Was genau tust du dagegen? Ich meine, außer hier im Internet denen kluge Ratschläge zu erteilen, die sich verzweifelt gegen ihre Vernichtung wehren? Hast du irgendwelche konkreten Vorschläge? Oder sollen wir einfach noch ein paar Jahre abwarten, weil es die Zionisten vielleicht doch nicht ganz so eilig haben?

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.