Nachrichten

Komet PanSTARRS jetzt mit dem Auge sichtbar

Mittwoch, 6. März 2013 , von Freeman um 00:05

Die folgende Aufnahme wurde vom Astrofotografen Luis Argerich in Buenos Aires gemacht. Es zeigt den Komet PanSTARRS am 2. März 2013 zwischen 20:15 und 21:00 Uhr über Argentinien. Luis schreibt dazu: "Während der Schweif noch kurz ist war er leicht mit dem nackten Auge zu sehen und sehr hell."


Später im Monat wird der Komet auch auf der nördlichen Hemisphäre sichtbar. Das ist der erste von zwei Kometen die dieses Jahr zu sehen sein werden.

Im Altertum und dem Mittelalter wurden Kometen häufig als Schicksalsboten oder Zeichen der Götter angesehen. Vielleicht ist der Rücktritt von Papst Benedikt XVI und aktuell der Tod von Präsident Hugo Chávez so ein Zeichen von grossen Veränderungen.

2013 wird das Jahr der grossen Kometen

insgesamt 4 Kommentare:

  1. Fatima sagt:

    Ich grase schon immer den nordwestlichen Himmel abends ab, aber nix. Ich wohne in Norddeutschland.

    Vielleicht muss ich mich noch etwas gedulden.

    P.S. R.I.P. Hugo Chavez...

  1. Technoman sagt:

    ja genau, ein mann der seinem volk nur was gutes tun wollte und ein herz aus gold hatte !!

  1. Das ist der Untergang von Argentinien und Chile das Essen wird langsam knapp auch in Südamerika :-(

  1. Unknown sagt:

    @Daniel

    habe mir das gleiche gedacht als ich jetzt für 4Wochen in Kuba war. Dort gibt es seit 55Jahren Revolution jedoch wenig zu essen. Das hat mit den USA jedoch nichts zu tun, dazu reicht die sozialistisch/kommunistische Wirtschaft allemal.