Nachrichten

Einem Alien erklären was eine Regierung ist

Freitag, 8. März 2013 , von Freeman um 11:11

Ein Ausserirdischer kommt auf die Erde und will wissen wie unsere Gesell- schaft funktioniert. Er versteht nicht was eine Regierung ist, was Politiker sind, wieso man Steuern zahlt und warum Regierungen Kriege führen und Menschen töten.

Der Mensch, der die Fragen des Ausserirdischen beantwortet, hat Mühe alles zu erklären, bzw. er erkennt wie widersprüchlich die Antworten sind. In diesem Dialog kommt heraus, wie pervers unser System ist.

Der Ausserirdische rekapituliert was er als Antwort auf seine Fragen bekommen hat, was eine Regierung ist:

Ihr glaubt, für euer Überleben ist es notwendig ein System zu haben, in dem sich einige von euch für einen kurzen Zeitraum ‚Regierung’ nennen dürfen, um dann alle anderen wie Sklaven herumzukommandieren, und wenn sie wollen, Massenmorde begehen und dazu Gewaltandrohungen und gestohlenes Geld benutzen.

Politiker dürfen töten, versklaven und stehlen, weil es andere tun würden, wenn es die Politiker nicht selbst täten. Und ihr versucht, gute, ehrliche Menschen zu Politikern zu wählen, aber jedes Mal stellt sich heraus, dass die Leute, die ihr wählt, Lügner und korrupte, bösartige Verbrecher sind.

Das ist euer System?

Der Mensch antwortet: "Ja, das ist so ziemlich eine Regierung."



Verwandter Artikel:
Freiheit ist Sklaverei und Sklaverei ist Freiheit

insgesamt 16 Kommentare:

  1. 3DVision sagt:

    Traurig aber Wahr.

  1. Unrealmagic sagt:

    Die Sprecher klingen zwar etwas unmotiviert, aber dennoch schön gemacht und auf den Punkt gebracht.

    Richtig toll sind die Kommentare der Schäfchen die meinen, den Film in den Dreck ziehen zu müssen.

    Offensichtlich haben sie gar nicht verstanden, das die eigentlichen Verbrecher die Regierungen selbst sind.

    So eine gigantische Menge an Dummheit ist einfach nur ohne Worte...

    Passend zum Film ein Bildchen:
    http://funny-pics.co/wp-content/uploads/funny-alien-image-445x299.jpg

  1. Chang sagt:

    ...ich würde ihm nur sagen - schnell weg bevor du noch abgefangen wirst von diesem irren Intenierungsplanet :-)) - die Zeit bist du das ganze kaputte, perverse System verstanden hast -bist du schon in den Fängen der wahnsinnigen forschenden Anstaltsangestellten uns seiner klein geistigen Proffessoren! Also erspar dir die Mühe und mach dich mit Lichtgeschwindgkeit weiter auf der suche nach wirklichen menschlichen Zivilisationen - und ich bin sicher die gibt es! Aber eines ist auch sicher - solange wir noch in diesem kranken System leben werden nie gesunde Menschen geboren - darum - eine grosse Reise fängt immer mit einem kleinen Schritt an sagte einst mal ein Weiser! Also wehret den Anfängen und lasst uns all diese kranken Auswucherungen tilgen die uns krank machen lassen und wir können getrost die Ausseridischen Besucher dann auch willkommen heissen! Schliesst diese Automaten machenden Schulen, schliesst diese Fachidioten machenenden Universitäten und schliesst verdammt mal diese Poltiker und andre Mafiosen der Seele auf den Mond!!!!!!

  1. mikem777 sagt:

    Ist doch erstaunlich, wie offensichtlich wahnsinnig das ganze System erscheint, wenn man es einmal ganz einfach auf den Punkt bringt. Wenn ich so etwas einem Ausserirdischen erzählen müsste, dann würde mir die Schamröte dabei ins Gesicht steigen. Der Ausserirdische muss sich denken, wir sind hier ein Planet von Irren, jedenfalls klingen die Erklärungen des Typen völlig irre, obwohl sie zugleich auch völlig korrekt sind.

    Irrsinnig zu sein bedeutet letztlich nicht Irrsinniges zu tun oder Irrsinniges zu sagen, sondern es bedeutet sich des eigenen Irrsinns nicht bewusst zu sein. So lange einem der Irrsinn bewusst ist, so lange kann man ihn auch vermeiden, wenn man den Irrsinn als solchen aber nicht mehr wahrnehmen kann, dann kann man ihn auch nicht mehr vermeiden. Warum sollte man auch etwas vermeiden wollen, wenn man daran nichts Falsches erkennen kann?

    Das eigentliche Problem besteht also in der Unfähigkeit der Bevölkerung zu erkennen, dass es überhaupt ein Problem gibt. Wenn man zum Beispiel kein Bewusstsein dafür hat, dass die SNB gerade im Begriff ist den Franken zu zerstören, dann heisst das, dass man unfähig ist das Problem zu erkennen. Und wie sollte man ein Problem denn lösen können, wenn man noch nicht einmal erkannt hat, dass es überhaupt ein Problem gibt? Es ist das System selbst, das die Menschen daran hindert zu erkennen, dass es überhaupt ein Problem gibt mit dem man sich beschäftigen müsse, das man lösen müsse. Das eigentliche Problem besteht darin, dass deshalb selbst der Wille ein Problem lösen zu wollen abhanden gekommen ist. Warum sollte man eine Gefahr auch abwenden wollen, wenn einem diese Gefahr nicht einmal bewusst wird?

    Das eigentliche Problem der Menschheit besteht also darin, sich mit dem ganzen Irrsinn zu identifizieren, sich an ihn gewöhnt zu haben, und die Fähigkeit verloren zu haben die ganze Situation sachlich und neutral analysieren zu können. Man muss in sich selbst quasi eine eigene intellektuelle Referenz generieren, um auf Basis jener Referenz fast wie ein Ausserirdischer auf die Welt blicken zu können, wie mit unschuldigen Kinderaugen den offensichtlichen Irrsinn dieser Welt erkennen zu können. Der Irrsinn dieser Welt hat die Menschen irrsinnig gemacht, und einem Irrsinnigen erscheint diese irrsinnige Welt dann völlig normal. Dem Bauern, der mit Gülle arbeitet und der selbst auch nach Gülle stinkt, der kann die Gülle mit der Zeit auch nicht mehr riechen.

    Die Menschen sind durch das System bereits derart indoktriniert und semantisch kontaminiert worden, dass eine sachliche Kritik eben jenes Systems unmöglich geworden ist. Man könnte sagen, die Tentakeln des Systems reichen bis in die Denkstrukturen der Menschen hinein und bestimmen somit auch wie der einzelne Mensch das System zu bewerten und wahrzunehmen hat. Es ist also das System selbst, dass sich durch diese mentale Manipulation davor schützt modifiziert zu werden, etwa so wie ein HIV-Virus, der das Immunsystem des Körpers angreift, um sich so selbst vor einem Angriff zu schützen. Man könnte sagen, das kritische Denken selbst ist durch das System und dessen mediale Tentakeln ausser Kraft gesetzt worden.

  1. sasa lasa sagt:

    Die Menschheit sollte sich wirklich im klaren sein, was sie wirklich ist, Punkt aus fertig und nicht was der Mensch denkt zu schaffen und darauß zu denken was er ist :).

    Der Tag tägliche Wahnsinn auf Erden und keiner kommt auf die Idee , "Schluss zu sagen" :), von daher müssen wir immer wieder das gleiche erfahren, wir sind noch nicht soweit ... das ist meine Sicht, die nicht Eure ist :) zum Glück ;) mfg,carpe diem

    Sagt einem ins Gesicht wie ihr darüber denkt und ihr werdet sehen wie schnell ihr, das Gesicht sehen könnt, wie die Menschheit unter einer totalen Gehirnwäsche leidet, sagt das einem Menschen, der sich was vor macht und denkt er möchte sich etwas beweisen, beruflich menschlich und Erfolgsbesessen ist und über seine eigene Leiche geht, ohne zu merken!
    Es schaudert und schreit danach, doch man merkt es nicht, ... ich könnte noch solange schreiben, doch das wäre wohl nicht der Sinn in diesem Artikel, da die Antwort jeder von uns selber finden kann,
    "Ich bin ein Alien für so manch ein anderen" so ist das mehr nicht ! möge man uns verzeihen

  1. Erklärt dem kleinen blauen Mann mal unser Geld/Kreditsystem und er wird anfangen zu lachen bzw zu weinen dreht sich um schüttelt den kopf und fliegt nach Hause

    mfg Olleg

  1. Irratio sagt:

    Aliens,Aliens...

    Sagt mir lieber wie ich das meinem neugeborenem Sohn in 3-4 jahren alles erklären soll...

  1. weissnix sagt:

    als mensch , vater ,freund und denkender mensch ,schliesse ich mich euren ,den untergang herbeisehnenden , meinungen nicht an. immer und immer wieder, alles madig zu machen,kann doch wohl wirklich nicht wahr sein.eure(vorangeange kommentatoren) negative energie leitet ihr an eurer kinder und den restlich verbliebenden freunden weiter. danke ,so was braucht wirklich niemand.aktiv gegen misstaende angehen ,aufklaeren ,das ist wohl eher sinnhaft.des lebens nicht froh sein ,negative energie verbreiten und dabei noch glauben ,die wahrheit zu kennen ,wird die letzten getreuen vertreiben.PUNKT

  1. Harald sagt:

    Ich denke, man kann nicht prinzipiell den herrschenden Parteien und Regierungen Bürgerfeindlichkeit unterstellen.
    Es gibt schließlich in praktisch allen entwickelten Ländern Schichten, Gruppen oder Klassen, welche sich den allergrößten Teil des sogenannten "Nationalreichtums" unter den Nagel gerissen haben.
    Meist besitzen die oberen 10-20 Prozent der Bevölkerung den erdrückendsten Teil des Produktiv- und Bargeldvermögens, ebenso bei den Immobilien.
    Kann man bei solcher Sachlage ernsthaft von freiheits- und bürgerfeindlichen Regierungen sprechen?
    Ich denke nicht!
    Für alle Wohlhabenden und Reichen, auch für nicht wenige von deren Lakaien und sonstigen Höflingen sind diese Regierungen doch äußerst erfolgreiche Geschäftsausschüsse.
    Was den großen übrigen Rest der Bevölkerungen angeht, wie dieser diese Verhältnisse wahrnimmt und sich darin einzurichten versucht, da kann ich weitgehend mit Mikem777 übereinstimmen, totale Manipulierung bis in die tieferen Gehirnareale hinein, also bis hin nicht nur zum Denken, sondern sogar bis hinunter zum Fühlen, mit welchen Gefühlen auf dieses Umwelt, diese im Grunde grotesken Verhältnisse reagiert wird, alles, wie schon bei den Leibeignen und kleinen Bäuerlein des Mittelalters, quasi gottgegeben.
    Die Eliten haben ihre Volksuntertanen noch weitgehend fest im Griff, traurig, gespenstisch, doch leider wahr.
    Doch sollten wir trotzdem dem alten Goethe ein wenig vertrauen, der mal dichtete: "Und alles was besteht, ist wert, dass es zugrunde geht"!

  1. desperado sagt:

    @weissnix

    Bevor man etwas ändert sollte man zunächst einmal den Ist-Zustand beschreiben.

    Dass Steuergelder für völkerrechtswidrige Kriege ausgegeben werden ist eine Tatsache, die vielen nicht bewusst ist. Deshalb ist dieser Dialog mit dem kleinen "Blauen" notwendig um die Menschen aufzuklären. Mit "alles madig machen" hat das nichts zu tun.

    Und dann diese Unterstellungen: "Des Lebens nicht froh sein...
    Negative Energie verbreiten und dabei noch zu glauben, die Wahrheit zu kennen..."
    Und was das mit "den Untergang herbeisehnenden Meinungen" zu tun haben soll kann wohl nur jemand sagen der nix weiss. Nomen est Omen.

  1. Harald sagt:

    Gerade lese ich auf Google Newes, dass die berühmte SPD- "Linke" Andrea Nahles gesagt hat, dass die Agenda 2010, Hartz 4 Deutschland vorangebracht habe.
    Hätte dieser süße kleine kluge Alien doch bloß die "linke" Andrea befragt, sich von ihr aufklären lassen.
    Vielleicht könnte diese Agenda 2010 mit seinem Kern Hartz 4 sogar seinen Heimatplaneten samt seiner übrigen Spezies-Genossen ganz im Sinne Gerhard Schröders weit draußen im Weltall noch weit voranbringen.
    Ich würde mich freuen, hier ab sofort nur noch Gutes über Regierungen lesen zu dürfen.
    Müsste doch machbar sein, oder? :-)

  1. Kasandroo sagt:

    Weil unsere Bundesmerkel ja so Quick Fidel ist und obendrein auch noch so Frech uns zu sagen, dass wir ja gar nicht erst denken sollen, dass das was vor der Wahl versprochen wurde, nach der Wahl auch noch eingehalten wird könnten wir uns doch auch mal den üblen Scherz erlauben allesamt am 22.September einfach nicht in die Wahllokale zu gehen. Sollen sie sich doch selber wählen. Was passiert eigentlich, wenn die Wahlbeteiligung nur bei 20% läge? Ja was wär dann wohl?

    So weit ich mich erinnere, damals wählte ich die Linkspartei, kam mir die Atmosphäre dort im Wahllokal sowieso ziemlich gedrückt vor. Als würde man da gerade seine Stimme zu Grabe tragen - und ab damit in die Urne. Für gewöhnlich denkt man bei dem Wort Urne an den "Aschkasten". Und die Leute dort im Wahllokal guckten auch als würden die sich nach Lokalschluss alle den Strick nehmen. Jedenfalls gehe ich heute nicht mehr wählen. Warum?

    Was soll ich denn wählen? Da ist doch nix dabei. Ich komme mir vor wie so ein Vegetarier im Steak-Haus - "Haben sie schon gewählt?" "Ja, ich nehme ein Glas Wasser und zahle dann."

    Ja genau, zahlen muss man eh, egal wen man wählt. Wird eben nur ein bisschen anders aufgeteilt.

    Einige schlaue Nachplapperer meinen ja sogar, wer nicht wählt, wählt rechts. Wenn man mal davon ausgeht, dass die NPD ja eh verboten werden soll, sage ich da nur:

    Demokratie-Die Idee ist gut, nur die Welt noch nicht bereit.

    Zumindest finde ich es in diesem Zusammenhang sehr Interessant, dass ein Jungspund von Wirtschaftsminister sich lautstark für die Gleichberechtigung von Homos einsetzt, und zwar: "nicht erst im Juni, sondern JETZT". Ich denke, das ist Aufgabe von Gleichstellungsbeauftragten und nicht von Wirtschaftsministern. Also was ich sagen will, der Rösler müsste doch eigentlich in seinem Büro sitzen und zu sehen, wie er OPEL rettet, wenn er die Deutsche Wirtschaft retten will.... vielleicht ist er aber dem Westerwelle noch was schuldig??? Wer weiß, wer weiß....

  1. Das scheint einer von den "Grauen" zu sein, die Wolfgang Wiedergut in seinen
    Vorträgen auf YouTube öfter erwähnt hat.....So wird das aber wohl nicht´s
    mit der Auffrischung durch die menschliche!?? Rasse.
    Ansehen und Zuhören lohnt sich. Leider lebt Wolfgang nicht mehr.

  1. be free sagt:

    Ich sehe MEINE Regierung wie das Management eines 5-Stern-Hotels. Macht das alles sauber ist und laeuft, lasst mich in Ruhe! Wenn was nicht funktioniert, dann genuegt ein Anruf... dafuer bezahle ich die Marktmiete... Meersicht ist immer ein bisschen teuerer als "Gardenview"... bin ich besser bestellt, dann leiste ich mir eine Suite. Ich bezahle nicht, aufgrund was ich hab oder verdien, sondern was mir angeboten wird. Ende Jahr, wenn Hotel Schweiz abrechnet, komme ich als Shareholder/anwesender Mensch in den Genuss einer Buergerdividende, da jeder gut gemagete Laden einen Profit abwirft. Parlare-mentarierInnen brauchen wir nicht mehr... wer braucht den noch mehr Verhaltensregeln im freien Leben?

    C'est si simple, es nennt sich Bodenwertsteuer!

    http://www.landvaluetax.org/international/was-ist-die-bodenwertsteuer.html

  1. D. Hartmann sagt:

    Erinnert etwas an Bertolt Brecht sein Stück, so die Ur-Einwohner sich verwundert fragen bei einen Gespräch mit Europäern, warum die Europäer so viele Mitmenschen Töten obwohl Sie diese nicht aufessen wollen.

    Das Sein bestimmt das Bewusstsein!

    Und die Volksverdummung wurde schon vor 1870 beschlossen! Was viele nicht Wissen, dass Fussball und das wiederbeleben des "olympischen Gedankens" nichts weiter ist wie die alte Brot & Spiele Taktik, teile & herrsche Strategie der upper class etilE!



    Der Einheitsparteienbrei von SPD/Union/FDP/Grünen hat es erfolgreich geschafft das desinteresse an der Politik so Zielgerichtet zu vergällen, dass niemand mehr wirklich zuhören mag, wenn einer von Lügenmäulern das Maul aufmacht! Da hat die Bertelsmann AG gute Arbeit geleistet, bei den erstellen der Lehrpläne für die Schüler und den Volks- Verblödungsprogrammen von RTL, mit DSDS, GZSZ & Dschungelcamp!

    Suche->Georg Schramm Private

    Suche->Schramm Volksverblödung

    Auflistung der Volksverdummungsstrategie der etilE->

    ->weise rose 2.0

    Einer der besten Vorträge über Gehirnwäsche und Denkfehlerproduktion im Netz->

    ->Vera F. Birkenbihl - Viren des Geistes

    http://www.youtube.com/watch?v=XY60DBP4UQk

    Und wohl einer der besten Filme im Netz->

    Warum Wir uns nicht weiter entwickeln->Kurzfassung->

    Deshalb entwickeln wir uns nicht weiter

    http://www.youtube.com/watch?v=dz54Sl1PsMc

    Deshalb entwickeln wir uns nicht weiter Dokumentation Deutsch-lange Fassung

    http://www.youtube.com/watch?v=6nWysZfRsN0

    Und wer es noch immer nicht weis, elektromagnetische Wellen töten unsere Körperzellen und Gehirne ab!
    Und niemand will es Wahrhaben!

    In 15-20 Jahren hat jeder 45ig jährige Alzheimer wie ein 85 jähriger Mensch! Bedanken kannst Du dich dann nicht mehr bei den Verantwortlichen! Falls Du nicht schon vorher sozialverträglich abgelebt bist!

    Es ist nachgewiesen das ELF Wellen (Handy) die Blut Hirnschranke aufheben, also für Pestizide, Impstoffe enthalten Qucksilberverbindungen ua.Thiomersal!->überwinden Plazentaschranke!

    Nachstehend eine "kleine" Auswahl der Auswirkungen->

    Kurzer Überblick zur Einführung.

    YouTube->Krank durch „Passiv-Telefonieren"

    Suche->zeitenschrift.c o m/news/sn-3804-handyzitate.

    Video->100°C Handy

    Video->Mobilfunk - Risiken und Nebenwirkungen (1/5)

    Video->Gefahren durch Mobilfunk - Nur Gerede?

    Danke @Helmut Ungewitter für->Wolfgang Wiedergut

    Ist ja hoch interessant was der Wissen zu erzählen hat!

    Stimmt, viele Aufklärer versterben immer sehr abruppt->H.Gerling "versklavte Gehirne"

    Und es gibt eine Neue Partei die die NWO Herrschaft bekämpft und den Euro abschaffen will->

    Auszug Parteiprogramm:

    "Wir fordern eine geordnete Auflösung des Euro-Währungsgebietes. Deutschland braucht den Euro nicht. Anderen Ländern schadet der Euro.
    Wir fordern die Wiedereinführung nationaler Währungen oder die Schaffung kleinerer und stabilerer Währungsverbünde. Die Wiedereinführung der DM darf kein Tabu sein.
    Wir fordern eine Änderung der Europäischen Verträge, um jedem Staat ein Ausscheiden aus dem Euro zu ermöglichen. Jedes Volk muss demokratisch über seine Währung entscheiden dürfen.
    Wir fordern dass Deutschland dieses Austrittsrecht aus dem Euro erzwingt, indem es weitere Hilfskredite des ESM mit seinem Veto blockiert."


    http://www.alternativefuer.de/index.html

  1. ImNaDeWa sagt:

    Auf dass ich dies nicht umsonst abtippe:

    "Denn die Entlegitimierung individueller oder kollektiver Privatgewalt beinhaltet keineswegs auch deren faktisches Verschwinden. Hinzu kommt - und das Verdienst, dies benannt zu haben, gebührt Thomas Hobbes -, daß die Monopolisierung der Erlaubtheit von Gewaltausübung wegen der zugrundeliegenden Entlegitimierung einer Vielzahl von Privatgewalten notwendigerweise zu einer Intensivierung der von den zuständigen Staatsorganen ausgeübten und daher prinzipiell erlaubten Gewalt führt. Hier ist eine innere Widersprüchlichkeit des neuzeitlichen Staatsbegriffs von Interesse, die jedes Friedenssicherungskonzept, das mit dem Staatsbegriff operiert, zu Fall bringen muß: Die vom neuzeitlichen Staat in Anspruch genommene Funktion innergesellschaftlicher Friedenssicherung beruht in ihrer ultima ratio auf der Drohung mit der Anwendung überlegener Gewalt durch die hierfür zuständigen Organe, getreu dem alten römischen Motto 'Si vis pacem, para bellum.'"
    Hansgeorg Frohn: Staat und Krieg

    Hier werden die Notwendigkeiten und gleichzeitigen Probleme des modernen Staatsbegriffs eindrücklich konzentriert formuliert.
    Man kann solche Diskussionen nicht führen, ohne über Recht, Eigentum und Sicherheit - letztlich die Folgend es Naturzustandes - zu sprechen.
    Es ist (leider) nicht so einfach, wie in dem Video impliziert wird. Wir stecken in einer Zwickmühle.