Nachrichten

VICE - die Fake-News-Seite für die Jugend

Freitag, 9. Dezember 2016 , von Freeman um 17:00

Eine wichtige Aufgabe, die sich die Globalisten und die Kriegshetzer gestellt haben ist, wie erreicht man die junge Generation und beeinflusst man ihre Denkweise? Wie kann man sie ideologisch für sich gewinnen, damit sie die amerikanische imperialistische Kriegspolitik unterstützen, ohne das sie es merken und es offensichtlich ist? Die Jugendlichen konsumieren nicht die traditionellen Medien, sie schauen keine Tagesschau, lesen nicht die FAZ und kaufen keinen Spiegel. Also geht man einen anderen Weg, um sie zu erreichen. Man erschafft ein Medium, dass sich mit zeitgenössischer Jugendkultur beschäftigt, welche die Altersgruppe zwischen 18 und 35 anspricht, Themen wie Lifestyle, Mode, Liberalisierung des Drogenkonsum, gleichgeschlechtliche Partnerschaften und Sozialprobleme behandelt. Alles cool und hip verpackt, wie die Kids es wollen. Jetzt kommt das ABER. Über die Hintertür wird die verbrecherische Aussenpolitik der USA den jungen Menschen verkauft. Ja, genau so läuft es und deshalb wurde das Jugendmagazin VICE geschaffen.

Shane Smith, einer der Gründer von VICE

Aus speziellen Gründen habe ich mir VICE genau angeschaut, was ich später erklären werde, und dabei eine verlogene Fassade entdeckt, dessen Aufgabe dahinter es ist, die Jugendlichen mit raffinierten Tricks in ihrer Meinungsbildung zu manipulieren. Es fängt schon damit an, wer Grossaktionär und Geldgeber von VICE ist. Es sind die üblichen Verdächtigen, wie Disney, Rupert Murdock, George Soros, und die Informationen kommen direkt vom US-Aussenministerium und gesteuert wird das Medium von ehemaligen Mitarbeitern des Weissen Haus. Es ist nicht zu fassen, wie die jungen Menschen mit VICE getäuscht werden, wenn man weiss, wer dahinter steckt und welche Absichten mit diesem Medium verfolgt werden.

Der Name alleine bedeutet ja schon nichts gutes, denn auf Englisch beschreibt VICE die antisozialen Laster, wie Glücksspiel, Alkohol- und Drogenkonsum, Prostitution, Frauenhandel, Pornografie etc., also die illegalen Aktivitäten, welche kriminelle Banden betreiben. Wie kann man deshalb einer Jugendzeitschrift so einen negativ belasteten Namen geben? Das ist der erste Trick, denn so gibt man sich ein Image, gegen das Establishment zu sein. Kiffen und sonstige Drogen zu konsumieren finden die Kids in Ordnung und deshalb propagiert VICE diese Themen und setzt sich für die Legalisierung ein.

Was damit erreicht wird, man durchdringt den antiautoritären Filter, den Jugendliche eingebaut haben. Die alten Säcke sind ja dagegen und der Mainstream auch. Deshalb, wer sich als Medium fürs Rauchen von Joints einsetzt, muss man auch bei anderen Themen vertrauen können. Dazu bringt man positive Artikel über Homosexualität und gleichgeschlechtliche Ehen und über die armen Flüchtlingen usw. Und wisst ihr was, es funktioniert prima, VICE überwindet damit die natürliche skeptische Einstellung zu allem was die Erwachsenen und die Autoritäten gut finden, dabei werden sie genau von dieser Autorität unsichtbar gesteuert.

VICE gibt sich also als Anti-Establishment-Medium, das den Puls der jungen Menschen spürt. Jetzt die Frage, wie wurde VICE von einer kleinen kanadischen Zeitschrift für die Randgruppen der Gesellschaft, das sich auf Street Style und Sex konzentrierte, zu einem internationalen Multimedia-Imperium, welches eine beliebte Webseite betreibt und digitale Inhalte produziert, in Zusammenarbeit mit den grossen Medienkonzernen? VICE ist kein alternatives Medium, so wie es sich gerne darstellt und die Kids es glauben, sondern sie sind voll ein Teil des Mainstream. Was für eine Täuschung ist da gelungen!

Es passierte, indem sich die Macher von VICE verkauft haben. Ja, sie haben das grosse Geld gesehen, wenn sie ihr Medium nur noch auf Marketing ausrichten und sich für das Establishment prostituieren. Sie liessen sich vom Disney-Medienkonzern mit 200 Millionen Dollar kaufen und von Rupert Murdochs 21st Century Fox mit 70 Millionen, was die Medienmogule zu Grossaktionären bei VICE machte. Dann werden Sendungen von Konzernen gesponsort, wie eine Talk Show von der Bank of America, und selbstverständlich hat George Soros auch ein Stück vom Kuchen bei VICE.

Auch die anderen grossen Medienkonzerne sind interessiert oder arbeiten mit VICE zusammen, wie Hearst, Time Warner, Bertelsmann, Condé Nast, und auch Google. Geht es noch mehr Mainstream? Das alternative Medium für die "rebellische" Jugend zu sein ist nur eine Show, ist eine grosse Täuschung und Verarschung!

Aber es wird noch schlimmer. Viele Berichte über die Geschehnisse auf der Welt, über die Konflikte und Kriege, wie was im Nahen- und Mittleren Osten abgeht, in Nordafrika und in Osteuropa, werden direkt vom US-Aussenministerium geschrieben oder mindestens beeinflusst. Es werden Behauptungen der Voice of America in den Artikeln zitiert, der US-Propagandasender. Man streut so die Aussenpolitik der USA unter die Jugendlichen, die sie dann als gut und richtig finden. So wurde zum Beispiel der Putsch in der Ukraine nur aus Sicht Washingtons im VICE dargestellt und eine schlimme Russophobie verbreitet.

Die jungen Menschen sollen Russland hassen und alles was Washington macht gut finden. Das heisst, die Gründer von VICE haben sich genau an die ausgeliefert, welche sie gegenüber den Jugendlichen vorgeben zu kritisieren und bei ihnen die geringste Glaubwürdigkeit haben. VICE hat sich nicht nur an die Betreiber der kriegshetzerischen NEOCON-Agende verkauft, es hat diese Agenda an ihr Publikum weitergeleitet und als richtig gepriesen. Wie hinterhältig ist das denn?

VICE zeigt in ihren Berichten immer Medien auf, die von Russland oder einem anderen Staat finanziert werden, wie RT oder SputnikNews, aber nie wird erwähnt, wenn die Nachricht von einem staatlichen Medium der USA oder einer Washington nahestehenden Stiftung oder Denkfabrik stammt. Die Herkunft dieser Quellen werden verschleiert, wie die von Voice of America, Radio Free Europa oder Radio Liberty, die alle von der US-Regierung als Propagandasender betrieben und finanziert werden.

Wie ich vorher sagte, VICE kritisiert die Verfolgung des Marihuana-Konsums, fordert die Legalisierung von Drogen und bringt andere Geschichten über welche Klamotten gerade IN sind, wie man einen One-Night-Stand sich schnappt und anderes was die Hipster interessiert. Aber was die Aussenpolitik betrifft, ist VICE das Sprachrohr von Washington, will ihr Publikum gegen Russland einschwören, fördert den Kalten Krieg und rechtfertigt die NATO-Aggression im Osten und ihn Syrien.

Was die etablierten Medien bei den jungen Menschen nicht erreichen, schafft VICE auf heimliche Weise durch versteckte geistige Unterwanderung. Die Jugendlichen sollen es richtig finden, wenn Washington aus "humanitären Gründen" Killerdrohen und Bomben einsetzt, um Terroristen zu bekämpfen oder unliebsame Regime zu stürzen. Das raffinierte dabei ist, man lässt nicht die bekannten Namen der NEOCONS die Artikel schreiben, sondern bedient sich irgendwelchen jungen Laien-Schreiberlinge, die fast nichts dafür bekommen.

Ach, ein junger "Kollege" im gleichen Alter wird einen ja nicht belügen, sondern ist glaubhaft. Dabei wird die Propaganda "sanft" beigemischt. VICE ist also ein ideales Transportvehikel, um die Botschaft der Notwendigkeit über eine amerikanischen militärischen Intervention überall auf der Welt an die junge Generation zu liefern, die eigentlich es besser weiss, den Mainstreammedien nicht zu glauben und den Regierungen nicht zu trauen.

Das schlimme ist, die junge Generation realisiert dabei nicht, VICE IST DER MAINSTREAM und es VERBREITET REGIERUNGSPROPAGANDA!!!

VICE behauptet, ein weltweites Publikum von 181 Millionen über alle Plattformen zu erreichen. Damit ist VICE viel gefährlicher als die Mainshitmedien, weil es diese Meinungsmanipulation heimlich und versteckt macht.

Die Medienkonzerne geben ja nicht umsonst hunderte Millionen aus, um VICE zu kaufen, wenn sie nicht fest davon überzeugt wären, so funktioniert eine effektive Beeinflussung der jungen Generation. Und es tut es auch. Sagenhafte 1 Milliarde Dollar setzt VICE durch Werbung und Sponsoring um!

Im März 2014 wurde VICE NEWS gestartet, der schnellst wachsende Nachrichtenkanal auf Youtube, mit mehr als einer Million Abonnenten. Sehr attraktiv für die Werbeindustrie. Da die junge Generation keine alt hergebrachten Nachrichten schauen, hat man einen eigenen Kanal für sie geschaffen, um damit ihr Gehirn zu waschen.

Wisst ihr wer Chief Operating Officer (COO) von Vice Media ist? Alyssa Mende Mastromonaco, keine geringere als die ehemalige stellvertretende Stabchefin von Präsident Obama, von 2011 bis 2014 im Weissen Haus tätig. Mastromonaco hat für Obama seit 2005 gearbeitet, als er noch Senator war. Und jetzt hat sie eine hohe Position im Jugendmagazin VICE?

Zufälle gibt's, die aber keine sind!

Mastromonaco ist durch und durch das Washingtoner Establishment und vertritt dessen Politik, die an die junge Generation verkauft werden muss. Nämlich Obamas Interventionspolitik, die Politik des Regimewechsels und der Aggression gegenüber Russland und China. Wobei Obama auch nur die Puppe des Militärisch-Industriellen-Komplex und der Finanzelite ist.

Wie heisst es doch ... gefickt eingeschädelt!

Aber wie kann es anders sein, die Veröffentlichung der Mails von John Podesta durch WIKILEAKS haben aufgezeigt, Mastromonaco kooperierte mit der Clinton-Wahlkampagne, um die "Millenials", wie sie in Amerika heissen, die VICE vertrauen, von der Wahl von Hillary zu überzeugen. Die Generation, die im Zeitraum von etwa 1980 bis 1999 geboren wurde, die erste der Digitalen Revolution, muss man beeinflussen und steuern!

VICE ist also der grösste SCHEISS!

Eine FAKE-NEWS-SEITE für die Jugend!!!

--------------------------

So, warum habe ich am Anfang von "speziellen Gründen" gesprochen, die mich motiviert haben VICE genauer unter die Lupe zu nehmen und euch über was ich recherchiert habe zu informieren? Weil ich ein Opfer von VICE und ihrer hinterfotzigen geistigen Manipulation der Jugend bin. Wie einige von euch wissen, hat meine Tochter einen Artikel über mich und gegen mich auf VICE veröffentlicht.

Darin behauptet sie Sachen, die entweder nicht stimmen oder völlig einseitig dargestellt werden. Ich konnte es zuerst nicht glauben, dass meine Tochter zu so etwas perfidem fähig ist, gegen den eignen Vater in der Öffentlichkeit vorzugehen. Das machen Familienmitglieder niemals untereinander und damit hat sie ein grosse Sünde begangen, das 4. Gebot gebrochen!

"Du sollst Vater und Mutter ehren"

Aber sie ist wahrscheinlich genau auf die oben beschriebene raffinierte Propaganda reingefallen und wurde bewusst oder unbewusst als Instrument gegen mich und meine Aufklärungsarbeit eingesetzt. Ist klar, die Kräfte, die hinter VICE stehen, wollen so ein alternatives Medium wie ich es mache, eine echte Alternative, nicht als Störer ihrer Beeinflussung der Jugend dulden. In meinem Fall missbraucht man meine Tochter als feindliches Werkzeug!

Verrat ist das niederträchtigste, das man innerhalb einer Familie machen kann. Aber genau wie die globale Elite die Frauen gegen die Männer aufhetzt, hetzt sie auch die Kinder gegen die Eltern auf. Zerstörung der Familie ist ihr Ziel!

--------------------------


We need to talk about VICE [Clip from A Very Heavy Agenda Part 3: Maintaining the World Order] from Robert Martin on Vimeo.

--------------------------

Verwandter Artikel:
Wer die Wahrheit sagt, verliert alles

insgesamt 47 Kommentare:

  1. Unknown sagt:

    Habe mir den Artikel durchgelesen und mir wurde übel. Es tut mir wirklich leid für Dich und denke das schmerzt. :-( Ich hoffe ihr könnt das irgendwann klären, aber warum sie Ihre persönliche Geschichte benutzt, Dich unglaubwürdig darzustellen, ist mir schleierhaft. Das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun.

  1. Quasuramex sagt:

    Wo führt das nur hin , die Büros und Medien die geschaffen werden um Menschen zu manipulieren werden immer ausgefeilter und raffinierter. Das es ein Netzwerk , global gibt, dass eine Weltherrschaft der dunkelheit und des Bösen errichtet wusste ich ja schon , aber die Art und Weise wie man das tut wird immer organisierter und häufiger. Ich könnte kotzen, ich will das Ende dieser Wuchernden Geflechte die alles verderben.

  1. Das ist das was mich an der Jugend stört.
    Eigene Gedanken Fehlanzeige.
    Es ist nicht nur die Jugend Freeman
    Es fängt im Kinderzimmer an TV geht weiter in der Kita dann Grundschule danach höhere Schulen
    Mit ein Grund hierfür ist die Interessenlosigkeit die Gleichgültigkeit die Leck mich am Arsch Mentalität die fast überall anzutreffen ist bei jungen Menschen
    Nicht bei allen es wäre es unfair alle über einen Kamm zu scheren
    Auch ist wichtig zu wissen das dieses gewollt ist von denen die die Schuld tragen hierfür von den Ministerien
    "Umerziehung" heisst das Zauberwort
    Die Umerziehung im Interesse der amerikanischen Politik und das seit 1945 nur ihre Interessen zu vertreten gutzuheißen
    Hass zu säen gegen angebliche Abtrünnige können die Amis immer noch gut
    Wie lange noch?
    Auch ist zu bemängeln das unsere Jugend keine Perspektiven hat
    Vorbilder?
    Fehlanzeige
    Markenklamotten Mc. Donald Freizügigkeiten in nie gekannten Ausmassen Respektlosigkeiten Alkoholismus in Übermassen von Drogen will ich gar nicht erst sprechen
    Ich hab selbst tagtäglich mit jungen Menschen Umgang weiss daher wie sie ticken
    Vernünftige Gespräche sind fast nicht möglich
    Aufklärende Gespräche über aktuelle Weltgeschehen Zeitgeschehen werden als störend nicht wichtig wahrgenommen
    Opponieren untereinander Streitigkeiten über vollkommen unwichtige Themen sind wichtiger für die Jugend
    Politik gerade in dieser Zeit komm ja nicht damit bei der Jugend dann ist was los
    Bravo ist wichtig Nike ist wichtig Musik ist wichtig abhängen ist wichtig
    Ne eigene Meinung wozu weshalb was hab ich davon?, wenn ich doch mit der Masse mitschwimmen kann
    Klappt ganz gut die Umerziehung bis sie aufwachen werden müssen
    UND DANN ?

  1. BlogBot23 sagt:

    Manfred, ich lese Deinen Blog ca. seit 2007 und habe bisher selten einen Kommentar hinterlassen. Ich möchte Dir unendlich danken, dass Du mir das kritische Denken beigebracht hast. Ich muss sagen, ich lese Deinen Blog und auch die Mainstream-Medien. Anschließend bilde ich mir meine Meinung, welche oftmals zu 80-100% mit Deiner Meinung übereinstimmt.

    Es ist traurig zu sehen, dass die eigene Tochter ihren Vater verrät und für ihre eigenen Zwecke missbraucht.

    Ich wünsche Dir viel Kraft, Gesundheit und ein gutes neues Jahr 2017. Hoffentlich könnt ihr euch irgendwann einmal zusammensetzen und eure Differenzen klären.

  1. NEO sagt:

    Freeman, ich vermute der Artikel Deiner Tochter wurde redigiert. Das liest sich nicht authentisch. Ich kenne sie nicht, aber ich bin sehr feinfühlig. Denke die Hälfte davon ist echt, der Rest redigiert. Auch der Unfug mit dem "anonym" am Schluss passt auch nicht. Jeder kann über den Verweis auf Deinen Blog leicht herausfinden wie sie in echt heisst etc.

    Mach Dir keinen Kopf, ich würde sie sogar anrufen an Deiner Stelle, aber bleib ruhig, denn ich denke mit einem hat der Schmähartikel recht, Du bist zu impulsiv. Auch uns gegenüber. Du hast zwar sehr oft recht, aber wie sagte mal eine schöne Frau zu mir beim Date: "Willst Du recht haben oder einen schönen Abend?"

  1. Zero Loki sagt:

    Hallo Freeman Das ist mein erster Kommentar nach dem ca. 5 jährigen Mitlesen von Alles Schall und Rauch. Ich bin 24 Jahre alt und wohne in der Schweiz. Vice kenne ich jetzt auch schon mindestens ein Jahr lang. Gelesen habe ich auch schon unzählige Beiträge von denen. Einige waren interessant andere gar nicht. Aber seit einigen Monaten lese ich sie nicht mehr, weil ich gemerkt habe, dass mir einige Artikel zu dreckig waren/wurden. Jetzt habe dich diesen Beitrag von dir gelesen und gedacht ich lese nicht richtig. Dann habe ich den Artikel von deiner Tochter gesehen und gelesen. Ich will dir noch 4 Sachen schreiben. Die meisten Therapeuten brauchen selbst einen Therapeut. Ich glaube, wäre sie ein junger Mann bzw. dein junger Sohn wäre so ein Verrat nicht passiert....Aber trotzdem hoffe ich für dich, dass ihr zwei irgendwann und irgendwie richtigen Frieden schliessen könnt. Und übrigens DANKE für deine geduldige Arbeit! PEACE OUT und free palestine :)

  1. iStudent sagt:

    Zu impulsiv? Sorry, aber das ist doch Quatsch. Hier wird eben nicht politisch korrekt weich umhergeredet! Wenn jemand Schwachsinn von sich gibt, muss das direkt angesprochen und widerlegt werden! Das ist Aufgabe aller. Nur kriegen die meisten ihre Fresse nicht auf. Freeman ist uns also einen Schritt voraus. Lässt im Gegensatz zu den "Profi"Medien auch Kommentare deren öffentlich werden, die eine andere Meinung haben.
    Hinzu kommt, dass dies rein rechtlich immer noch ein Blog ist. Die persönliche Meinung des Bloggers, wobei ich finde, dass dies mittlerweile längst als Nachrichtenportal genutzt wird werden kann und ich das auch tue. Habe selbst mal vor langer Zeit gelesen, das muss so 2011/12 gewesen sein als das Maya Bewusstsein langsam an die Öffentlichkeit kam, dass es 2 Gruppen von Menschen geben wird. Diejenigen, die in die 5. spirituelle Ebene aufsteigen werden, sprich: bei denen es Klick macht. Die aufwachen werden! Und diejenigen, welche in ihrer Ebene bleiben. Nennen wir sie Ignoranten, Gutmenschen, Bildleser. Egal wie. Ihr wisst wer dazu gehört. Ihr spürt den Schlag Menschen jeden Tag im Alltag.
    Eins muss uns bewusst werden. Es findet jetzt der Ultimative Kampf zwischen Gut und Böse statt. Der Informationskrieg läuft auf Hochtouren. Warum sonst wird jetzt so eine Hetze betrieben gegen uns. Aus dem Nichts? Das Wort Verschwörungstheorie existiert nicht mehr. Jeder mit gesundem Verstand weiß, Pizzagate ist real.
    Denen geht langsam der Arsch auf Grundeis. Sie haben das Internet freigegeben aus Profitgier und Überwachung, jedoch unterschätzt, was den informationsaustausch angeht. Und jetzt werden erste Gegenmaßnahmen eingeleitet.
    Wir müssen uns verbrüdern. Freeman sei impulsiv? Scheiss drauf, geil! Ich will auch impulsiv sein!

  1. way sagt:

    Also Freeman, diesen Artikel hat nicht deine Tochter geschrieben. Sie hat höchstens einige Informationen geliefert. Aber der Artikel ist psychologisch so ausgefeilt, und er verbindet genau die ganzen Reizwörter in einer Art und Weise miteinander, wie es die Mainshitmedien machen. Trotzdem finde ich ein klärendes Gespräch wichtig. Durch deine Arbeit weiss sie wie der Hase läuft. Ich kenne euer Verhältnis nicht, vielleicht ist es nur eine Trotzreaktion. Ich hatte meinen Vater gehasst in jungen Jahren, und wir stritten viel. Aber im Laufe der Jahre kam ich drauf, warum wir uns stritten, und heute finde ich es schade, dass wir die ganze Zeit vergeudet haben. Wir hätten ein total erfolgreiches Team sein können. ich denke, auch deine Tochter wird mit den Jahren zur richtigen Einsicht kommen, wenn sie sieht und am eigenen Leib spürt, dass du die Wahrheit shreibst. Gib ihr die Freiheit und Beingness so zu sein wie sie will, und erzeuge keinen Antagonismus, dann kommt sie von alleine zurück. Das ist meine Meinung.

  1. NF sagt:

    Lieber Freeman, wenn alle so wären wie du gäbe es die Probleme die du kritisierst wohl nicht auf dieser Welt. Nur ist das leider nicht der Fall. Wenn du zu sehr versuchst die Menschen so zu verändern dass sie es dir gleich tun wirst du dir viele abschrecken und vertreiben. Die Wahrheit können nicht alle vertragen, sie lässt einen manchmal ohnmächtig werden und nimmt die Hoffnung. Ich spreche nicht für mich. Um deines Seelenfrieden Willens, Konzentriere dich lieber auf die Menschen die überzeugbar sind und arrangiere dich mit den anderen. Sie sollten nicht deine Feinde sein. Denn wenn sie dich hassen werden sie nicht verstehen wollen, auch wenn du die besseren Argumente hast. Lieber eine manipulierte Familie als gar keine. Das ist nicht böse gemeint.

  1. Elefantino sagt:

    Ich denke Jemand, der Soetwas plumpes und obsönes schreibt und dabei unnötig soviel privates in die Öffentlichkeit trägt, ist völlig unreif und ahnungslos..und niemals dazu imstande ALLEINE so einen Artikel in diesem intelligent hinterfotzigen Stil zu produzieren wo das meiste zwischen den Zeilen steht.

    "Überhaupt fühlte es sich gut an, die Tochter von „jemandem" zu sein. Man schenkte mir Aufmerksamkeit und beneidete mich"

    "Wir haben an dasselbe geglaubt, waren im selben Forum unterwegs, konnten uns über alles unterhalten und waren meist derselben Meinung." Stephanie fühlt sich aufgehoben, unter Gleichgesinnten"

    An der grundsätzlichen Einstellung hat sich scheinbar nichts geändert..

    Viel Kraft und Geduld Freeman!

  1. Goodbye EU sagt:

    Wow, die eigene Tochter. Freeman du tust mir leid - sowas ist unendlich bitter. Aber die meisten begreifen es nicht, oder wollen es nicht begreifen.

  1. loma sagt:

    Hallo Freeman,

    als erstes möchte ich Dir für deine "impulsive" Art danken, ich bin es auch...

    ALLE MENSCHEN SIND FÜR MICH GLEICH

    doch...

    Rechte und Linke EXTREMISTISCHE Gedanken haben in meinem Leben keinen Platz!


    Ich lebe heut nach dreißig Jahren Suche mit der fünften Frau in einer Beziehung
    und habe nach 30 Jahren!!! eine gefunden,

    die auf den Inhalt des Gespräches achtet (Z U H Ö R E N kann) und nicht auf die Art wie.

    Das nenn ich Glück, wer hat das nach 30 Jahren Suchen schon. Nicht nur, das diese tolle Frau ihre eigene Meinung hat, denn auch sie ist den Medien nach "psychologisch auffällig >>> IMPULSIV" und so schlagen wir uns täglich den Schädel ein um RECHT zu haben.

    Nein, nicht wirklich, denn wir sind glücklich weil wir uns zuhörend respektieren und uns gegenseitig hinterfragen...

    Lustig, aber ich denke das dieses evolutionstechnische Kommunikationsproblem zwischen Mann (Mammut töten) und Frau (multifunktionell) einander Verstehen können, schwierig sein muss.

    Meine Kinder (26 und 23 Jahre) haben auch eine eigene Meinung (als ich alter Mann mit 52) und das ist auch gut so. Dafür lebt jeder auch sein eigenes Leben.

    Ich würde diesen Artikel als Gewinn für mich und mein Ziel sehen, durch ihn noch mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.
    Für mich ist die Hälfte >dazu gedichtet oder gelogen< um deine Worte zu benutzen.

    doch vergiss nie:

    "RECHT HABEN HEISST NICHT > RECHT ZU BEKOMMEN!

    Ich freu mich auf ein persönliches Kennenlernen und hoffe auf weitere langjährige Berichterstattung und Recherchen über Dinge die der Öffentlichkeit falsch erklärt werden.

    Ich habe mir durch meine offene Art auch nicht nur Freunde gemacht...

    meine Mutter bezeichnet meine Aktivitäten von einer Sekte manipuliert und hat mich auf Anraten meiner Schwester enterbt... lustig

    Da ich ein "Junge mit physikalischen Verständnis" bin, auch einmal selber probier und experimentier, sind auch für mich viele Dinge rein aus logischem Denken heraus (9/11) völlig unrealistisch.

    ein Vertreter des freien Denkens und der Meinungfreiheit

    WIR...die VERSCHWÖRUNG heisst heimlich gegen die herrschende KLASSE...

    ich freue mich auf die ZUKUNFT

    Trump ist für mich ein Gewinn für den Globus, da Frau (siehe Merkel) einen Staat zugrund richtet

    Spielzeug ist für Kinder da doch eine Regierung und Macht sollte man nicht als Spielzeug benutzen


    Mario Loitsch

    ein freier Denker und Meinungsäusserer

  1. carlo sagt:

    Oh Mann... Du hast vollkommen Recht. Ich selbst bin denen fast auf den Leim gegangen. Aber durch die "Rote Pille " der alternativen Medien hab ich es dann auch bald gecheckt. Natürlich nur intuitiv, so das ich die Site dann gemieden hab. Aber krass was da so hinter steckt.
    Ich bin eigentlich so oft deiner Meinung und schreibe eigentlich nur wenn ich es mal nicht bin :)
    Daher noch kurz zum 4. Gebot lieber Freemann. Respekt bzw. Ehre sollte nicht automatisch sein. So gesehen ist es für mich ein Gebot was Unterwürfigkeit vor Autoritäten meint. Respekt und Ehre muss man sich verdienen. Das ist nicht auf deine persönliche Sache bezogen. Bitte versteh das nicht falsch. Ich wünsche euch die Kraft, das ihr beide diese Dinge in einem klärenden Gespräch hinter euch lassen könnt. Sowas hast du meiner Meinung nach nicht verdient. Ganz im Gegenteil, ich finde deine Familie kann mächtig Stolz auf dich und deine Arbeit sein. Denn du versuchst etwas zum positiven zu bewegen! LG

  1. Tubenharry sagt:

    Mein lieber Freeman,

    VICE liest sich ja wie die BRAVO im Internet - ätzend wenn man mehr als 4 Gehirnzellen hat diesen Mist durchzulesen. Alleine die perfiden elternfeindlichen Überschriften überall dort. Ist ja wie in den Schulbüchern hierzulande; da ist auch immer das Elternhaus die einzige „Problemzone" der PRotagonisten, niemals die Schule oder die Lehrer.

    Habe den o.g. Artikel gelesen, der wohl nicht zufällig auf VICE nicht zu kommentieren geht.
    Darin versucht Dich jemand perfide aber dümmlich zu verletzen.
    Ob den Artikel wirklich Deine Tochter geschrieben hat kann ich nicht einschätzen. Ich finde aber Hinweise darauf, dass sie entweder wirklich sehr naiv ist oder schlicht so dargestellt wird, denn in dem Artikel widerspricht sich das lyrische Ich ständig. Sollte der Text Deiner Tochter umgeschrieben worden sein, könnte diese Erfahrung vielleicht ein Augenöffner für sie bedeuten, was ich mir sehr wünschen würde. Aber vielleicht hat Deine Tochter wirklich noch nicht viel nachgedacht und der Therapeut tut das übrige.

    Wenn ich so Sätze lese wie:

    „Solche Veranstaltungen brachten ungefähr zwei bis dreihundert Personen zusammen. Es waren Leute, Arbeiter und Sozialhilfeempfänger" - waren halt die Ärzte und andere Akademiker unter den „Leuten" unerwähnt geblieben…wer hat´s gemerkt?
    „Er eröffnete mir eine ganz neue Welt und ich sog alles dankbar auf. Ich habe zwar die Hälfte davon nicht wirklich kapiert…" - immerhin 50% durchs Sieb - und „Einen Rat meines Vaters habe ich mir jedoch zu Herzen genommen: Heute versuche ich wirklich, immer meinen Verstand zu benutzen." VERSUCHE, wohlgemerkt…

    dann bekomme ich den Eindruck, dass es dem lyrischen Ich der Erzählung (noch) nicht gelungen ist, aus der feministischen Opferrolle heraus zu kommen den besungenen Verstand zu benutzen, der ihr eigentlich in die Wiege gelegt worden sein sollte. Aber vielleicht springt der Motor ja, wenn auch spät, noch an. Ich wünsche es Dir und Deiner Tochter.

    PS: Deine Impulsivität ist für mich die Würze dieses Blocks und monotoner Langeweile beileibe vorzuziehen; bitte weiter so!


  1. Oh mein Gott, entschuldige Freeman, aber über den Artikel musste ich lachen. Wir sind also eine Szene der Verschwörungstheorien. Dieses Wort gab es im Duden der deutschen Rechtschreibung nie!

    Freeman Sie sind weitaus älter als ich, aber ich kann Ihnen Mutmachen. Sollte dieser Artikel über Sie wirklich von Ihrer Tochter stammen, kann ich Sie beruhgien. Ich erfahre solchen Verrat, bzw. jegliches Gespött selbst aus den eigenen Reihen meiner Familie. Nutorische Bildzeitungsleser und Nachplapperer der Tagesschau. Dumm und Naiv eben, welche blind durchs Leben watscheln. Sie sind gefangen und rennen dem Flötenspieler hinterher, der Sie allesamt mit in den Abgrund zieht.

    Also lieber Freeman, sollte es wirklich so sein, auch wenn es schmerzhaft ist, weiter kämpfen.

  1. Chang sagt:

    Also ich habe den Bericht eurer Tochter durchgelesen @Freeman. Und ich muss ehrlich sagen, private Unstimmigkeiten so öffentlich darzulegen und auszubreiten und sie dann noch so geschickt auszuschmücken, dass mann selber im besseren Licht steht ist wirklich sehr traurig und wirklich in keinster Weise gutzuheissen! Ich Selbst hätte gerne einen Vater gehabt der mich aufgeklährt hätte, es dann aber so darzustellen, dass man davon noch einen angeblichen Schaden davongetragen hat, ist wirklich kein schöner Zug, um ihm dann noch am Ende Schuldgefühle einzureden! Es gibt einige Menschen in der Weltgeschichte, die haben die schlimmsten Sachen in ihrem Leben erlebt und sind durch diese Schicksale starke, grosse Persöhnlichkeiten geworden. Mann kann und darf nicht seinen Eltern einen Vorwurf machen das sie einem so oder so erzogen haben! Die Menschen können sich auch ändern, wenn sie es dann auch wirklich wollen und mit dieser Einsicht dann neue Wege beschreiten, falls ihnen der Weg der Eltern in diesem Augenblick als zu närrisch erscheint. Das ist ihr gutes Recht seine eigene Meinung zu bilden. Aber bitte nicht so, und denn Vater dann in aller Weltöffentlichkeit noch als Spinner zu brandmarken. Tja wie ist es schon vielen wie Euch ergangen @Freeman. Mann wollte das Beste und bekam dann am Ende meist noch den kalten Hass zu spüren. Herman Hesse z.B. hatte einen Sohn der war auch ein Mensch der nichts mit den klugen Erziehung und Leben seines Vaters was anfangen konnte und ist dann am Ende sozusagen seinem Einfluss entwichen und hat letzendlich die Herdenwärme gesucht. Seine Leidenzeit hat er in Demian und in Siddharta niedergeschrieben. Vom verlorenen Sohn der lieber das närrische Treiben der Massen gesucht hat, als seines Vaters erfahrene und weise Worte zu suchen. Er ist darin fast zugrunde gegangen. Deine Tochter sucht nach meinem Gutdünken eben auch wie sein Sohn diese Nähe zur Masse. Hesse selbst hat mal geschrieben, was für den einten wie Wahrheit klingt, tönt für den andren immer ein wenig närrisch :-) Wir Menschen haben nach meiner Ansicht alle verschiedene Bewusstseinwahrnehmungen und Wege, und das verrückte ist das der sich solch einen aufgeklährten Vater wünscht der niemals einen hatte, und der einen klugen Vater hat, sich oft einen närrischen herbeisehnt. Ich kenne selbst aus meinem Umfeld jemand, der einen Vater hatte der Sie in Kunst, Musik, Dichtung und Literatur erzog, heute aber diese Person seinen Vater regelrecht in jederigerweise kritisiert und fast schon hasst. Ich habe zu dieser Person gesagt, ich kann Euch nicht helfen wenn ihr nicht mit Euch Frieden findet, findet ihr auch nicht eurem Vater frieden. Das Problem liegt nicht an ihm sondern an Euch selbst! Ich denke eure Tochter wird hält diese Phase jetzt für Rebellentum, und ist sich nicht bewusst welchen Schaden sie damit anrichtet. Ich bin überzeugt das erst wenn sie selber wieder im klaren ist was sie tut und glaubt zu sein einen Weg zu Euch wieder findet. Erkenntnis von ihr selbst heraus kann hier vermutlich wieder viele Wunden heilen oder lindern. Ich wünsch Euch viel Kraft @Freeman und auch viel Geduld und Weisheit für die Zukunft mit euer Tochter!

    Nur das denken, das wir leben hat einen Sinn - Herman Hesse

  1. Fantareis sagt:

    Dass Vice Scheiss ist, ist mir schon lange klar. Zu dem Mistladen gehört noch ein wichtiger Ableger, der bei der Jugend sehr beliebt ist. Ich rede vom lustigen "Postillon" - wenn man sich "seine" Artikel mal etwas genauer anschaut, ist es gar nicht mehr so lustig - dieselbe linksgrüne Muftipuffti-Ideologie, getarnt mit einem Hauch von CharlieHebdo Flair, was ich übrigens ebenso Kacke finde.

  1. Roland sagt:

    Freeman,
    bitte um Entschuldigung ob dieser offenen Worte, aber mit so etwas hättest Du rechnen müssen. Du bist vielen der berühmte "Dorn im Auge"; folglich wird versucht, Dich mit allen Mitteln mundtot zu machen und sogar zu vernichten - Du selbst führst genügend Beispiele dafür an, jetzt bist eben Du selbst dran.Hattest Du etwas anderes erwartet? Sicher nicht. Allerdings ist es schmerzhaft, sehr sogar.
    Es wurde sehr lange gesucht........und jetzt wurde eine Methode gefunden.
    Lass Dich davon bitte nicht unterkriegen! Deine Tochter wurde zum Denken erzogen, folglich wird sie das auch nutzen, selbst wenns länger dauern sollte. Wer selber denkt, der merkt irgendwann, das und wozu er benutzt wird.

  1. fritz sagt:

    Das System zeigt zunehmend seine Zähne. Bis in die Familien hinein. Jeder der anfängt, sich aus der Unmündigkeit zu lösen und selbst zu denken kann dies am eigenen Leib erleben. Mit der Fake News Kampagne graben sie sich jetzt aber ihr eigenes Grab. Zu krass werden die Verdrehungen, sie schreien es einem förmlich ins Gesicht, dass sie alle belügen. Und sie geben es sogar zu. Man lese nur Adorno, Marcuse und Horkheimer und begreife dass es den Herren nicht um "Wahrheit" geht sondern um Umerziehung mit behavoristischen Methoden. Wahrheit ist ein sprachliches Konstrukt, wer nur oft genug Lügen wiederholt schafft Wahrheit, das glauben Kulturmarxisten.

  1. claude sagt:

    us amerikanische propaganda ist nicht so einfach an den mann zu bringen,wie in deutschland wo der über generationen eingebrannte schuldkomplex im heute seine grausamen früchte trägt.

    wie bringt man einen us bürger dazu,der der manipulationsantipod zum deutschen schaf ist?

    der selbst heute noch der festen überzeugung ist,das "sein"land der gipfel von freiheit,demokratie und gerechtigkeit ist.
    die endlose zahl an kriegen,terror,erpressungen,verseuchungen,massakern somit einfach ignoriert.

    weder terror,russland,china werden die grosse gefahr für das finanzfaschistische establishment sein,die es perfekt geschafft hat,das die interessen einer 0,001 promill kapitalelite mit denen eines ganzen staates gleichgesetzt werden.
    obama vertritt genausowenig die interessen des us volkes,wie es bei uns mutti.

    der grösste feind des establishments ist das internet und somit information,die am system vorbei abgerufen werden kann.

    ein wissen,das genauso für die flüchtlingsströme sorgt,die europa überschwemmen.

    seitdem information quasie kostenlos und nahrung immer unerschwinglicher wird,stehen wir erst am anfang einer entwicklung,der wir dank einer verantwortungslosen "einfach laufen lassen"politik hilflos ausgesetzt sind.

    die propagandagenies können sicherlich den untergang der masslos gierigen durch tricks hinauszögern.
    aber auch denen sind grenzen gesetzt.
    sobald dem brot und spiele vieh,die mittel ausgehen um sich fastfoodmässig grundzuversorgen ist das ende der fahnenstange erreicht.
    ob die handvoll reichsten familien 99% anstatt 50% prozent des weltweiten vermögens besitzen,werden sich die 99,9999% menschen ihre gestohlene welt zurückholen.


  1. Peter Vogl sagt:

    DANKE Freeman ! Und der angeblich konservative Radio-Sender Bayern 4 Klassik, neuerdings mit sehr viel hektischer Werbung behauptet in seinen hetzerischen "Nachrichten", dass russische Hacker Hillary (Killary) Clinton um den verdienten Wahlsieg gebracht hätten.

  1. Andalexba sagt:

    Lieber Freeman,
    der Preis den wir in dieser Welt für das sagen der Wahrheit zahlen müssen kann sehr hoch sein. Für mich als Christ ist die Wahrheit vor allem eine Person nämlich Jesus Christus und auch sein Wort. Er war der einzige der nie gelogen oder falsch Zeugnis abgelegt hat. Jeder der auch Christ geworden ist kennt es, das die eigenen Hausgenossen gegen ihn vorgehen, weil und das vergessen viele:Mt 10,34 Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Solange Jesus noch nicht zurück ist herrscht ein Kampf zwischen Licht und Dunkel, Wahrheit und Lüge, Gott und dem Satan, den Christen und den Gegnern der Christen. Ich wünsche dir Gottes Segen in diesem Kampf - Jesus Christus kommt bald wieder zum Gericht!

  1. 15-25jährige wurden 2001 zum ersten mal gewickelt oder gerade eingeschult - sie kennen nichts anderes als die globale Medien Hirnwäsche-Tsunami. Ihre ersten Lebenserfahrungen: Die reale Welt ist zu gefährlich für "Reale Abenteuer" und Grenzen austesten lassen wir auch besser sein! Die Welt ist schliesslich voller Terroristen, gefährlichen Spinnern und überhaupt viel zu gefährlich für Justin, Kevins, Jonas und Cedric, Bastian's. Dafür gibt's Playstation & Konsolen! Unendlich DVD & Idiotenunterhaltung auf 250 TV-Stationen nonstop.
    .
    Ganz viele virtuelle Cyberfreunde sind wichtiger als ein paar "richtige" Freunde im richtigen Leben, welche auch nie so toll sind wie die "Super-Profile" im Netz und die tollen Jungs/Mädels online...d.h. kleine Abenteuer, im Jugend-Clublokal, Freizeitanlage oder im Wald und auf der Spielwiese sind passé, dort wird nur noch Small-Talk zelebriert und: "Schau mal das Photo, den Video auf meinem Handy!" Eine kleine Minderheit stemmt sich dagegen - sie werden zu Aussenseitern und klinken sich komplett aus, am Schluss sind sie oft ein Fall für den Psychiater, dabei wollten sie sich instinktiv "Normal/Rebellisch/Revoluzzerisch" verhalten wie es jeder Teenager und junger Mensch tun sollte - sonst stimmt was nicht mit ihm, bzw. will heissen er ist bereits ein angepasster Streber und geschliffenes Zahnrädchen, bereit für die Arbeitswelt!
    .
    Ein Grundfundament der NWO und kommender Faschistischen Diktatur ist die "Separierung/Teilung" von uns Menschen/Bürgern/Individuen - das stärkste Band der Menschen ist die Liebe! Angefangen bei der Liebe zwischen dem Mann und der Frau. - Deshalb hetzen sie die Geschlechter gegeneinander auf, Feminismus & Schwulenagenda (dient auch noch der Bevölkerungsreduktion) das verhindert dass wir das Pflänzchen der Liebe in unserem Innersten verdorren lassen, es bräuchte jeden Tag Wasser - viel Wasser, das Wasser der Liebe das Perpetuum Mobile des Lebens! - Den Strom gilt es zu bockieren, denn sie wissen die Liebe ist die grösste Kraft und unbesiegbar (Jesus war ihnen auch ein Dorn im Auge)
    .
    Dann die Liebe der Kinder zu den Eltern, die Zerstörung der Familie ist das ganz grosse Ziel! - Wie im 3. Reich in der Ud.S.S.R. oder China oder als Beispiel: Hyänenjagd, die feige Hyäne hat keine Chance die Herde oder gesunde starke Tiere anzugreifen, sie brauchen schwache und- oder verletzte Einzeltiere um diese zu reissen! - Die Globalisten sind ähnlich veranlagt (wie feige Hyänen) sie wissen, sie müssen die Menschen/Bürger separieren. Nur Einzeln können sie uns TOTAL kontrollieren und beherrschen, besiegen und kollektiv unterjochen/versklaven! In der Familie unter Freunden halten wir zusammen, wir reden und geben uns die Hände gegen das "Böse" oder was uns auch immer bedroht! - Deshalb die KITA und Eltern-Kind Entfremdungspolitik, wie in Sozialistisch-Kommunistischen Polizei/Militärdiktaturen sollen die Kinder vom Staat/Militär erzogen werden und keine Bande zu irgendwem sonst haben! So kann jeder gegen jeden aufgehetzt und eingesetzt werden: Bruder verrät Bruder, Kind liefert Eltern der Gestapo aus! Kinder der Zukunft kennen Mutterliebe, Intimität und Geborgenheit nicht mehr, man kann sie sofort zu Soldaten/Arbeits-Termiten/Systemlinge heranzüchten! PERFEKT!
    .
    Wer sich so eine kranke Scheisse wohl ausgeheckt hat!? Scheint als wäre dieser Mist von den gleichen Verbrechern ausgeheckt worden, die die Menschheit seit Jahrtausenden knechten, peinigen und schlachten....die Spur kann zurückverfolgt werden. Man muss nur ein paar graue Zellen und etwas detektivische Neugier entfalten und man kommt ihnen auf die Schliche! Es sind dieselben die absoluten Gehorsam von ihrem Volk fordern und mit der Hölle, dem Fegefeuer und dem Schwert drohen, jedoch den braven das Paradies, Jungfrauen etc. versprechen - Götter die in Wahrheit teuflisch sind! - Und sie haben Stellvertreter hier auf Erden!

  1. Jetzt musste ich doch noch den Artikel von Deiner Tochter lesen: Meine Fresse, die haben "sie" aber einer Therapie unterzogen! Zuerst tut mir Deine Tochter leid, die sich anscheinend aus Not, Psychischer Verletztheit und mit Familienproblemen wie sie eben mehr- oder weniger vorkommen an Psychiater/Psychologen und "neutrale" Personen gewandt hat! - Scheint, als hätten diese mehr Oel ins Feuer gegossen, statt ihr zu helfen sich wirklich zu heilen und vom Ballast der Seele zu befreien.
    .
    Hier liest man eine "Abrechnung/Hasstirade" intellektuell & journalistisch strukturiert und nachpoliert! Dies deutet darauf hin, dass Deine Tochter bewusst instrumemtalisiert und manipuliert wird! Auf der Suche nach Freunden/Liebe/Verständnis und Hilfe ist sie genau den falschen Elementen in die Fänge geraten! Traurig - kommt dazu, dass Du nicht der einzige Alimente-Zahler bist/warst der für Kinder zahlt/sorgt die Dich hassen, aufgehetzt von einer frustrierten Ex-Frau!
    .
    Ueber Ehe, Beziehung, Kindererziehung masse ich mir sicher keine Urteil an - hey Nobody is Perfect, und wir können Raketen fliegen, Quantenphysik verstehen oder Olymp. Rekorde laufen - eine Beziehung bzw. Liebe zu Frau/Kinder/Familie ist die vielleicht schwierigste Aufgabe in dieser Welt! - Vielleicht ist die sogar die Keimzelle wo Kriege und all das Leid, dass unser Menschen-Ego auslöft überhaupt entstehen! - Who knows, mein Alter war gar nie da, weil meine Mutter so psychotisch neurotisch war, dass die Beziehung schon vor dem Honeymoon scheiterte, tja Swiss-Heidi & Chinese Konfuzius ging jedenfall voll in die Hose...und kam nie wieder raus :O) wer nicht lacht muss ewig weinen! - Bei Deiner Tochter lese ich zwischen den Zeilen, den gleichen Schmerz, Verlust von Elternliebe, Geborgenheit unbd Sehnsucht danach...dann geht die Suche nach Schuldzuweisung los, logo wer dran glauben muss: Der böse cholerische Papi, wer denn sonnst! Und all die Leute, die es nur gut meinen, nehmen merkwürdigerweise immer Partei, für die ach so armen, schwachen & schutzbedürftigen Frauen/Töchter welche fleissig ihre Tränendrüsen drücken, und nicht merken, dass sie sich selber immer tieter in Schmerz, Selbstmitleid reindrücken, statt sich selber an der Nase zu nehmen und endlich lachend frei in das eigene Leben zu gehen! Das heisst selber Verantwortung übernehmen, keine Hilfe von niemand und selber Fehler machen, sie einsehen und korrigierenb - auf die Fresse fliegen, aufstehen - weitergehen!
    .
    Buchtip: Don Miguel Ruiz - "Die 4 Versprechen" (Kuckt's euch mal an)

  1. Hallo Freeman,
    Deine Seite "Alles Schall und Rauch" lese ich regelmäßig seit rund sechs Jahren. Schon "starker Tobak", den Deine Tochter da gegen Dich vorbringt. Ich, Jahrgang 1962 kenne Dich natürlich nicht privat, weiß absolut nichts über Deine menschliche Seite, kann dazu also auch kein Urteil abgeben, habe außerdem selbst keine Kinder.
    Deine diesbezüglichen Probleme sind mir hinghegen sehr wohl bekannt. Mit großem Engagement habe ich versucht, in meinem familiären Umfeld und in meinem Freundeskreis über die sogenannten Verschwörungstheorien zu reden, wollte aufklären und informieren und zum "selbst denken" animieren, was letztlich dazu führte, daß mir quasi symbolisch ein Alu-Hut aufgesetzt wurde.
    Mein unbedeutendes "Blögchen" www.dorfschreiber.wordpress.com beschreibt mein "Erwachen", allerdings nehmen selbst Familienmitglieder oder vermeintlich gut Freunde kaum Notiz von dem, was ich da so veröffentliche. Schon gar nicht meine Neffen und Nichten im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Das ist schon ein wenig frustrierend, zumal ich darüber hinaus von Deinen "Klick"-Zahlen meilenweit entfernt bin.
    Ich wollte deshalb schon oft "die Flinte ins Korn werfen", habe mich aber doch immer wieder zum weitermachen entschieden.
    Lieber Freeman, ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft für Deine so wichtige "ASR"-Seite. Vor allem aber hoffe ich, daß Du einen Weg finden wirst, um mit Deinen Lieben ins Reine zu kommen.
    In diesem Sinne eine besinnliche Adventszeit wünscht Dir und allen Deinen Lesern der
    Dorfschreiber

  1. Hey Freeman,
    Das tut mir sehr Leid mit deiner Tochter... Sowas ist eine bittere Pille die man schlucken und verdauen muss...
    Es ist wirklich traurig zu sehen, wie einfach Menschen zu manipulieren sind.. vor allem die junge Generation...
    Anderseits verstehe ich auch, dass es eine menge Zeit, Informationen und "Hirnarbeit" erfordert, Strukturen, Zusammenhänge und die daraus resultierende Wahrheit zu erforschen.
    Viele Menschen wollen dieses gar nicht tuen, da sie ganz pasable in ihrer künstlich erzeugten Blubberblase leben und dort alles gut erscheint... Sobald etwas ihr konstruiertes "Weltbild" ins wanken bringt, reagieren diese Leute oft mit Ungläubigkeit, Verachtung oder Angst vor der Wahrheit!

    Für mich war es auch nicht einfach, als es bei mir klick gemacht hat und ich die wahren Zusammenhänge und Dinge verstanden hab... Das ist harter Tobak und man muss ne menge Mut haben sich dem zu stellen.

    Trotz aller dem bin ich froh, dass ich zu diesem Wissen gelangt bin und ich danke auch dir Freeman für deine Arbeit und das teilen deines Wissens und deiner Erfahrungen!

    Bitte weiter machen!!!

    Peaz

  1. fitislaub sagt:

    Oh das ist hart. Zu DDR Stasizeiten Anfang der 1980ger Jahre hat meine Halbschwester 2 Berichte über mich als jungen Oppositionellen geschrieben. Nach dem Mauerfall wurde sie wegen diesem Vorfall aus dem Sozialdienst entlassen. Eine Schmach für sie. Nach bitten unserer Mutter habe ich ihr aber verziehen. Warum, sie wuchs zum Ende des Krieges auf, wo sie als Flüchtling 3jährig mit unserer Mutter ihre Heimat Ostbrandenburg verlassen mussten. Das war aber kein geradliniger Weg sondern mit vielen Hin und Her und oft blieben nur die Bahnhofsmissionen, wenn wieder ein Verwandter meiner Mutter sie abgewiesen hatte. Und überall standen russische Soldaten rum. Nach über einem Jahr auf der Flucht fanden sie weit weg von ihrer Heimat erst eine Bleibe.
    Es waren nach meiner Überzeugung die völlig zerstörten gesellschaftlichen Verhältnisse, die sich in meiner Halbschwester eingebrannt und nachhaltig verängstigten haben. Aber den nicht zu unterschätzenden Wert an gefestigten gesellschaftlichen Verhältnissen fühlten die meisten DDR´ler in ihrem Staat trotz aller Widrigkeiten im Vergleich zur damaligen BRD. Als dann ein Staatsvertreter meine Halbschwester bat, ihren Halbbruder aus zu spionieren, tat sie es sogar nach meiner Einschätzung aus Überzeugung. Einmal den auf Abwegen verlorenen Bruder wieder zurück holen zu können und eben auch die gefestigten gesellschaftlichen Verhältnisse zu bewahren. In den meisten Menschen scheint dieses Gefühl der Geborgenheit in den gesellschaftlichen Verhältnissen mehr zu bedeuten als verwandtschaftliche Bindungen.
    Oft erlebe ich, wenn ich die aktuellen Probleme, wie sie Freeman in für mich hervorragender Weise erörtert, mit Bekannten und Verwandten diskutieren will, erst auf Interesse aber dann vertiefend auf Ablehnung stoße. Es werden damit leider bei den Mitmenschen elementare Gefühle angegriffen. Solange wir diesen Trugschluss nicht entlarven und aufheben können, bleiben wir leider die Blöden. Also Freeman bleiben wir tapfer!

  1. Man darf eben niemanden versuchen aufzuwecken der nicht selbst zuerst drauf kommt dass etwas nicht stimmt auf der Welt. Die positive Vergangenheit wurde uns gestohlen, und wenn man da jetzt noch anfängt die positive Zukunft in Frage zu stellen und keine 100% Lösung hat dann nimmt man dem Menschen eben alles wofür es sich zu Leben lohnt. Den Weg muss jeder selbst einschlagen und man darf ihn nicht führen.
    Besonders Frauen werden von der Elite mit künstlichen Vorteilen verführt die es in der ernüchternden Realität beim Mann ohne die nicht gibt.

    Da ich selbst keinen Plan habe all das Böse endgültig zu beenden setzte ich auf diesen Planeten auch keine Kinder weshalb ich viele Probleme nicht habe.

  1. Ja also ich will auch mal was zu dieser privaten Kiste mit deiner Tochter sagen. Grundsätzich halte ich Beziehungen zu den eigenen Kindern und umgekehrt für eine große Herausforderung (bin mal gepsannt wie das mit meinen Kleinen wird wenn sie nicht mehr "klein" sind) und bei jedem "Kind" kommt früher oder später (hoffentlich) diese Phase, in der diese Unfehlbarkeit der Eltern mal ans Tageslicht kommt und die Welt steht Kopf. Aber genau deswegen werden wir "erwachsen". Damit wir selbstständig werden und auf uns selber aufpassen können, das ist hart und ich habe den Eindruck es wird immer schwieriger weil die sogenannte Elite eben genau DAS nicht will: Autonome, souverän denkende Menschen die selber ganz genau wissen was sie brauchen und ihnen gut tut. In so einem Alter den Eltern die Schuld an irgendwas geben ist glaub ich eine recht natürliche Reaktion für ein Kind das auf der Suche ist und plötzlich alleine vor den Herausforderungen steht die unsere globalisierte Gesellschaft so bietet. Apropos Suchende und nicht Suchende. Ich glaube dass eine nicht suchender wie Du, Freeman, sehr einschüchternd oder verunsichernd auf suchende (wie deine Tochter) wirken kann. Du scheinst mit ASR etwas gefunden zu haben was für dich eine erfüllende Aufgabe darstellt und dass dieses Ereignis zu Brüchen geführt hat ist ja nie nur die Schuld einer einzelnen Person. Niemand von uns hatte es je einfach und wir alle wollen es besser machen als unsere Eltern. Es ist sowas von hart alte auferzogene Muster, Denk und Verhaltensweisen zu verlassen die einem von den Eltern und davor deren Eltern bewusst oder unbewusst anerzogen wurden zu verlassen es kann zu krankheiten führen, körperlich und seelisch. Ich wünsche dir viel Erfolg mit ASR freeman aber auch du wirst noch andere Bedürfnisse nebeher haben. Es ist wie überall auf der Welt die fehlende wahre Liebe die uns Krank werden und Kriege führen lässt. Ich zitiere gerne Jimi Hendrix, der es sicher auch nie einfach hatte:

    Erst wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben.

    in diesem Sinne wünsche ich dir und deiner Tochter und überhaupt allen viel Mut auf der Suche nach der Macht der Liebe.

    P.S. Wenn der Artikel über Dich tatsächlich zu 100 % von deiner Tochter stammt und die Zusammenhänge darin ebenfalls sollte sie Drehbuchautorin in Hollywoord werdeb :-P

  1. Philipp Roth sagt:

    Mein Beileid...

    Selbst wenn deine Tochter nicht deine Meinung teilt, rechtfertigt das nicht so einen Artikel... Sehr sehr traurig

  1. Max Hauri sagt:

    Liebe Tochter

    Ich weiss, dass du all diese Kommentare liest und es wird deine Vorurteile bestätigen. Um ehrlich zu sein, ich selber lese die Kommentare selten, sie sind psychologisch interessant, mit ein paar Ausnahmen die weiterführende Ideen und Links haben. Meine Beobachtung sagt mir, dass fast immer die gleichen schreiben und viele davon sich wichtig machen.

    Der Blog aber gehört für mich seit es ihn gibt zur Pflichtlektüre. Ich lese diesen Blog kritisch, muss aber sagen, der Inhalt stimmt. Leider stimmt er. Ich wünschte mir, es wäre nicht so. Über den Schreibstil kann man sich streiten.

    Die "westliche" Welt – man würde sie besser Nato-Welt nennen – ist Medien-kontrolliert. Dies ist Hirnwäsche. Ich schreibe dies, weil ich einen Vergleich habe – Russland. Ich nenne sehr viele Russen meine Freunde. In Deutschland werden die Russen als etwas Böses betrachtet und mir ist aufgefallen, dass es umgekehrt nicht der Fall ist und fragte im Plenum danach. Und weißt du was? Sie schätzen die Deutschen. Sie haben auch nicht Deutschland, sondern sie haben den Faschismus besiegt. Die hat mir zu denken gegeben.

    Glaube mir, ohne Hirnwäsche geht kein geistig gesunder Mensch in den Krieg. Sprich mit den Leuten!

    Wenn ich noch vor fünf Jahren einem Ukrainer gesagt hätte, dass er fanatisch gegen die Russen sein oder schlimmer noch kämpfen wird, ich glaube die hätten mich gevierteilt! Und schaue was geschehen ist! Ich habe es selber nicht geglaubt. Ich war schockiert. Ich habe grässlichen Streitereien beigewohnt!

    Das genau gleiche habe ich von Jugoslawiern gehört und gesehen.

    All dies ist ein Produkt der Medien.

    Dein Vater kenne ich sonst nicht. Einmal bei der Übergabe von Unterschriften hinter dem Bundeshaus die Hand geschüttelt. Vom Schreibstil her denke ich aber, dass es nicht so einfach ist mit ihm zusammen zu leben. Ich befürchte, du hast hier etwas übernommen.

    Streit, etc. haben die Wurzeln in Verstimmungen. Böse Absichten werden in einer Verstimmung geboren, es nennt sich dann auch Rache und ist "immer gerechtfertigt". Wahrscheinlich gibt es da endlose Verstimmungen, du warst oft verärgert und verstimmt mit ihm.

    "It takes two for Tango." Ihr beide habt kein Mitleid verdient, aber ihr müsst einen Weg finden, wir ihr die Kommunikation wieder aufnehmen könnt. Wie gesagt, Verbinden und nicht Trennen ist die Lösung.




  1. Lieber Freeman
    Ohlala, da hat Dein Töchterchen aber ganz schön auf 'manipulativ' geschaltet. Der ganze Text ist kon- und rekontextualisiert, fragmentierung von so ziemlich 'allem', was für ein manipulativer Rundumschlag.
    1. Tut mir sehr leid dass das so gekommen ist.
    2. Lustigerweise habe ich eine ähnliche Situation in meiner Familie, aber mit Mutter und älterem Bruder
    3. Die Bemerkung dass sich vorallem Leute aus schwierigen Verhältnissen auf V-'Theorien' stürzen, oder die Bemerkung mit den Rothschilds, wow, nicht schlecht ;)
    (Deine Tochter hat offenbar wenig Ahnung von Finanzmärkten oder unserem System, Bildung die aufgrund von 'Ausbildung' aber den meisten 'jungen' fehlt.
    4. Ein beliebter Trick der Massenmedien, Fakten als Meinungen und umgekehrt zu präsentieren, Deine Tochter drückt diese Knöpfe voll.

    Alles in allem wirklich gelungene Propaganda, aber bereitet mir und ich hoffe auch Dir wenig Sorgen. Vice scheint etwas zu sein, das im Auge behalten werden muss. Offenbar regt sich da etwas bei der Kapitalmacht, was an und für sich ein gutes Zeichen ist.

    Ob sich im Endeffekt die Wahrheit oder die Intelligenz diese zu erkennen durchsetzt, wird die Zeit zeigen. Ich bin zuversichtlich, aber dass auch innerhalb der Truther bereits soviele 'Trennungen' und Grabenkämpfe entstehen, scheint der Sache nicht dienlich.
    Bum and Bust wäre durch die neue Wahl an der Reihe, die EZB hat ja bereits angekündigt den Aufkauf von STaatsanleihen auf 60 Mrd. / Monat zu reduzieren, bin gespannt ob und wie die Zinsen reagieren. Vielleicht müssen wir uns eh alle in den nächsten 2-3 Monaten 'warm' anziehen, aber ich persönlich stehe nicht so auf Crashprognosen.

    Abschliessend kann ich nur sagen, dass die meisten Menschen Information in einer Form verarbeiten, dass primär geprüft wird ob vom Ereignis der eigene Microkosmos betroffen ist, das persönliche Leben sich ändert. Falls nicht, gilt wieder die alte Regel, 5 mal Lüge ist angenehmer zu glauben wie einmal Wahrheit...

    Lets keep up the good vibes ;)

    Alles liebe Freeman und offenbar stehst Du vielen gehörig auf die Füsse, was ich als sehr positiv erachte...

    Danke für Deinen Einsatz und Deine Arbeit...

    X2D

  1. Sami sagt:

    Es spielt keine Rolle ob Freeman recht hat oder nicht. ... Familie ist Familie.....es gibt nicht wichtiges wie Familie. .. Freunde kommen und gehen. .. Familie kann man sich jeder zeit wenden. .. das werden die meisten erst verstehen wenn man richtige hilfe braucht.. das NUR Familie da ist... wer was andres behauptet der LÜGT....Freeman mit dein Tochter kann ich dir nur eins sagen es ist schlimm was sie gemacht hat Aber sie ist dein Kind ..... was ich mir von Herzen wünsche das ihr wieder ein starkes Familie Verhältnis hinbekommen würdet... Mit viel Liebe. ..

  1. Dana Scully sagt:

    Hallo Freeman, hallo Leute

    ich, weiblich, 28 Jahre alt, Akademikern etc.,lese nun schon seit Jahren regelmäßig deinen Blog und habe noch nie kommentiert.

    Das "Aufwachen" macht keinen Spaß, es ist erschreckend festzustellen, welche Welt einem vorgegaukelt wird. Auch macht es keine große Freude mehr, sich mit Freunden, Bekannten oder/und Arbeitskollegen über das Weltgeschehen zu unterhalten. Zu tief sitzen die Lügen und Unwahrheiten in den Köpfen der Leute. Selbst intelligente Menschen (oder von denen ich dies dachte) sagten "Hoffentlich wird Hillary Präsidentin", oder zitieren regelmäßig aus SpiegelOnline, halten Impfungen für gut und freuen sich über die gute Qualität unseres Trinkwassers... und von Russland, Trump,dem 11.September etc. will ich gar nicht erst anfangen.

    Es ist schade, welche Richtung deine Tochter eingeschlagen hat... oft machen Kinder ja einfach nur aus Trotz genau das Gegenteil von dem, was die Eltern machen... Ich hoffe deine Tochter erkennt irgendwann, was auf der Welt wirklich vor sich geht, und dass man (wie auch schon Jemand hier geschrieben hat) nur EINE Familie hat, und Familie (meistens) das Einzige ist was zählt, wenn es hart auf hart kommt...

    Liebe Grüße an Alle

  1. Liebe Tochter

    Da bist du aber in etwas hineingeraten - deine Gefühle spielen ganz gehörig laut mit. Und dazu sind deine Erlebnnisse mit Papilein, dem "Allmächtigen" sicherlich nicht gerade ganz positiv: Einerseits war er bewundert, andererseits zu allwissend und wird nun von Thron gestossen.

    Doch leider wirst du möglicherweise instrumentalisiert, d.h. deine Stellungnahmen - für dich erstmal unbedingt zu akzeptierende richtige Stellungnahme - also deine Stellungnahme wird benützt, um im aktuellen Zusammenhang Kriegspropaganda zu machen. Die ganze aktuelle und weltweite (!) Diskussion um Fake-news und "Verschwörungstheoretiker" geht nur darum, den Sender der Botschaft zu diskreditieren. Es sind beileibe nicht nur die Dummen, Ausgestossenen, einfachen under-dogs, die von den Populisten "abgeholt" werden. Nein, ganz im Gegenteil es sind nach meiner Beobachtung sehr unabhängige und sehr gebildete Leute drunter, die sich erlauben, die offiziellen Dinge mal mit anderen, eigenen Augen zu betrachten.

    Und deine Stellungnahme wird auch missbraucht werden, um die Gegenemeinungen zu diskreditieren, den Gegner mundtot zu machen, ihn auszugrenzen, ihn abzuwerten, zu spalten, seine politische Wirkung zu schwächen.

    Nehmen wir mal an, dass die Kriegshandlungen immer heisser werden, wer wehrt sich dann noch? Du? Oder dein Vater? Wer unterstützt deinen Vater? Du oder wird er wie viele andere auch dann abgeholt, abgeschaltet, erkrankt oder was auch immer? Kennst du die Geschichte der politischen Attentate der CIA? Kennst du die Geschichte des amerikanischen Imperiums mit seinem Imperialismus? Wer kritisiert die plump-raffgierigen Machenschaften der Grossfinanz? Du oder dein Vater? Freundchen, du machst es dir zu leicht und du wurdest selbst ein Opfer. Da bist du leider nicht allein, Viele "frauenbewegte" Frauen werden abgeholt und wählen - grün! GRÜN Wählen in Deutschland die Partei der Rebecca Harmsschen Kriegstreiber!! Und die sollen bei klarem Verstand sein??

    Also, sorry, Schonung aufgrund jugendlichen Abgrenzungsverhaltens ist sinnlos. Wenn du mit deinem Vater auf der richtigen Seite der Barrikaden stehen willst, musst du anfangen umzudenken, auch wenns dir widerstrebt. Which side are you on, (boy) which side are you on? Das kann dir nicht erpart bleiben, ansonsten bist du Knetmasse, und das willst du ja wirklich nicht sein.

  1. notarfuzzi sagt:

    Freeman, was hier geschieht ist zwangsläufig. Du bist offensiv und das verursacht Reaktionen. Und dass die auch bei Deinen Kindern (allgemein gesprochen) auftreten ist auch zwangsläufig. Viele Deiner Leser werden das in dieser oder jener Form selbst erleben. Traurig wäre nur wenn, wofür vieles spricht, Deine Tochter eben denjenigen Leuten ins Netz gegangen wäre, die Du so energisch und eindrucksvoll bekämpfst. Leider gibt es in solchen Fällen kein Rezept zur Umkehr, allenfalls kann eigenes Erleben zur Einsicht führen!

  1. Das witzige ist, ich habe den Link zur Site bereits vor ein paar Wochen markiert. Ich wollte es lesen und es hier besprechen, verlor jedoch die Beherrschung und bekam einen Tobsuchtsanfall als ich ein paar Seiten von vice Artikeln durchgelesen hatte.

    Danke Onkel Freeman. Sie wissen bescheid ne, wegen vice und so...

    (Ich weiss, sie heissen ja nicht Onkel Freeman, aber wir kennen uns noch nicht persönlich und daher nenne ich sie einfach "Onkel Freeman", klingt cool ne :-) )

    Eine einzig gute Komponente hat der Artikel der faked/page ja schon:

    Es gab Grillwurst und Bier!

    Das klingt ja phantastisch!

    Sie haben Geschmack...
    Ich müsste nur noch für Musick sorgen...

    Am frühen Abend, Rock'n'Roll um zu plaudern, sich kennenzulernen und Wurst mit Bier zu speisen,
    Am Abend bis Mitternacht, Industrial-Muzak zum wild rumtollen und zum wahnnsinnig verzweifelten Bewusstsein der Realität wahr werden,
    Ab Mitternacht bis zum Hahnenruf, schamanistische Ritualmusik und Psychedelica und Beach Musik zur Abtauchung in sich selbst, um das Kindlein in einem zu wecken um zu spielen mit den Kindern der Nacht,
    Am frühen Morgen, guter alter Blues, um klar zu kommen und wieder nüchtern zu werden und wieder anfangen besoffenen zu werden um früh zu shoppen...

    (Sorry, wollte das gar nicht tippen, aber bei Wurst und Bier, bin ich etwas "vom Weg abgekommen" :-) )

    Mädels, das ist etwas was ihr nicht verstehen müsst. Beim Mann macht beim Grillfleisch und Bier automatisch ein Ahhh! :-)
    Wie war das mit Mann=Mammut Frau=Alles ausser Mammut

    Ohh, jetzt stoße ich wieder in Dimensionen vor...

    ~

    "Tabak und Rasierklingen"

    Das ist das Beste an dem Artikel. Wirklich, Onkel Freeman, Sie sind cool.
    Ohne Scheiss Mann, das ist Alte Schule und zeigt von Klasse. Jemand der Leid ertragen hat, im Leben. Sie sind ein guter Onkel.

    ~

    Die Anonoymität und die gespielte Angst davor Drohnungen zu bekommen weil man als "Insider" die Runde verlässt, kenne ich nur von der anderen Seite...

    ~

    Ich hätte nie gedacht, dass die Bravo von 1996 (das letzte Mal als ich es von meiner Sitzstuhlfreundin durchstöberte 15 J.) noch wunderbar cool war und das, dass Dr.Sommer Team noch "Heilige" im Gegensatz zu diesem vice Bullshit sind, obwohl das Dr.Sommer Team bereits 1996 für mich als Teenie zu blöd und manipulativ war.

    Man verdient mit Bullshit und Falschheit Millionen von $ und weiß nicht was mit dem Geld zu machen ist. Man will Drogen legalisieren die wirklich Bullshit sind.

    Sie wollen eine Jugend erziehen die zu Allem was der Staat unternimmt Ja und Amen sagt und sie sollen nicht DENKEN sondern nur FOLGEN!

    Für dieses Ziel ist jedes Mittel recht, dazu die Bevölkerungsreduktion und Kontrolle durch staatliche Geburtenkontrollen.

    Wir leben in einer bunten Glitzerwelt, mit Bonbons für Jedermann und Jederfrau, Spiel, Spaß und Unterhaltung. Alles war, ist und wird noch mehr erlaubt werden. Befriedige dich und deine niedersten animalischen Triebe, lasse das Biest in einem frei und betreibe Massengesichtsbesamungen und Flat Rate Bumsen und Glory Hole Spielchen.

    ALLES GEHT IM PUFF EUROPAS!

    MIT WEIBSVOLK UND MANNSVOLK AUS ALLER WELT!

    KOMMT UND FICKT EUCH DIE SEELE RAUS!

    hauptsache nicht anfangen nach zu denken um zu begreifen

    dass mann und frau und kind und tier und baum und vogel und alle anderen

    in einer

    scheiss verfickten diktatur leben

    aber net weiter sagen...

    (warum flüsterst du denn? wer? na du du FREAK!)

    Ich?

  1. Das es immer wieder Zeitungen/Blogs u. ähnliches gibt, die nur manipulieren und daher gefährlich sind ist klar und zu erwarten.

    Das Menschen unvollkommen sind und Fehler machen auch.
    Ich möchte die Familiensituation von Freeman und Tochter gar nicht beurteilen, denn dazu kenne ich die Beiden gar nicht gut genug und außerdem geht es mich auch gar nichts an.

    Aber es ist schade, wenn heute soviele Familien auseinanderbrechen und die Vater/Sohn - oder Vater/Tochterbeziehung (ebenso Mutter/Sohn/Tochter) gestört sind.

    Wenn jeder den anderen respektiert, kann man noch immer eine familiäre Beziehung haben - dann halt Themen vermeiden die den anderen "reizen".

    Ich hoffe Ihr schafft es wieder zu einem netten, guten Kontakt - man muss halt die Rahmenbedingungen ändern - das Opfer wird es aber wert sein.

    Es muss auch jeder "seinen" Weg finden und jeder muß auch Rechenschaft ablegen.
    In diesem Sinne

    Familie ist die kleinste Zelle in unserem System aber bei weitem die wichtigste... und Liebe deckt eine Menge von Fehlern zu...

  1. Eine noch traurigere Geschichte ist die des Aaron Swartz über den ich kürzlich wieder die Doku "Tod eines Internet Aktivisten" gekuckt hab. Er war einer der Gründer von reddit.com - die Seite die haargenau jetzt den "Fake-News" Shitstorm mit ausgelöst hat. An diesem Beispiel sieht man wie eine ursprünglich gute, ja geniale Idee ins Gegenteil umgedreht wird! Jesus Christus kommt mir spontan in den Sinn, nicht das ich die vergleichen will - jedoch die nachfolgenden Manipulatoren und finsteren Kräfte/Mächte!

  1. Markus Siegl sagt:

    Vielen Dank für die daraus resultierenden Tipps welche ich bei der Aufklärung meiner Kinder berücksichtigen werde.

    Wahrheit und Lüge haben beide das gleiche Gewicht, man sollte nichts anderes erwarten.

  1. Job Killer sagt:

    Liebe zerstört sich selbst, wenn sie zu stark wird. Das meine ich bitterernst. Nichts ist mehr egal, alles ist mit Bedeutung aufgeladen und es brennt die Hütte, wenn's zum Streit kommt. Zudem neigen wir Männer auch noch dazu, Beziehungen an einer Sachfrage scheitern zu lassen ("Lieber einen Freund verlieren als einen Spruch auslassen!" und auch sehr gut war: "Willst Du recht haben oder einen schönen Abend?").

    Sie zeigt sich verletzt von den Kämpfen überall und ihre Offenherzigkeit verstünde ich als eine Sehnsucht nach dem Vater, der Du einmal warst. Ihre Tür steht Dir vielleicht offener als es Dir scheint, aber das Ende der Sachfragen sähe ich gekommen und die nächste gepfefferte Watschn gegen ihr "von den Medien gewaschene Gehirn" muß dringend unterlassen werden. Der wütende Rentner mit Webseite tut ihr nur noch weh, sie braucht ihre Familie zurück.

    Wir schulden Dir viel, freeman, und wir brauchen Dich auch, aber geh nicht wegen des Kampfs gg. die Paläste selbst vor die Hunde.

  1. chaukeedaar sagt:

    Lieber Freeman, mein Mitgefühl, das ist eine bittere Pille. Besonders wohl die Tatsache, dass es mit dem Selberdenken und vor allem, Verantwortung für die eigenen Taten zu übernehmen, bei deiner Tochter doch noch nicht so weit hergeholt ist... Einige persönliche Hinweise deiner Tochter wirst du hoffentlich dankbar aufgenommen haben und verarbeiten, auch wenn das Medium der Öffentlichkeit dies natürlich erst mal erschwert und völlig unpassend ist.

    Ich "mag" dich als Mensch, soweit per Lektüre aussagekräftig, nicht besonders. Ich kann dieses aber vom Inhalt deiner Artikel trennen, der zu mindestens 90% immer sehr akkurat und immer klar begründet ist. Dafür verdienst du meine Hochachtung. Und das ist genau das Problem mit dem Hetzartikel deiner Tochter gegen Aufwachende: Es wird die Person angegriffen und über Diffamierung versucht, den Inhalt gleich mit runterzureissen. 1x1 der Propaganda.

    Liebe Tochter von Freeman,
    Dir wird die Hetzjagt gegen Verschwörungsanalytiker in den letzten Monaten aufgefallen sein. Hast du dich mal gefragt, warum sowas gefahren wird? Ich persönlich schlage meine Tochter nicht, bin ein recht liebevoller Zeitgenosse, meine Softwarefirma läuft noch, meine Ehe ist noch intakt, ich habe nichts gegen "die Juden", leugne den Holocaust nicht und bin kein politischer Extremist. Ich habe keine Gefolgschaft, gehe an keine Truthertreffen usw. usf., du weisst etwa, was ich sagen will. Und doch deckt sich mein Weltbild nach Jahren der Recherche zu 90 % mit dem von Freeman. Kannst du die Mitverantwortung tragen, die durch deinen von dir miterwirkten Hetzartikel erwächst, wenn sie dereinst mich und meine Familie holen werden, oder wenn die Gesellschaft mich ausgrenzt oder angreift, weil ich auch an "Verschwörungstheorien" glaube? ALLES hat seine Wirkung. Höre nach der Lektüre deines Artikels einfach mal in dich hinein - höre auf deine innere Stimme. Dann wirst du auch die guten Seiten an deinem Vater erkennen können - zumindest das hat er verdient.
    Herzlichst, der Chaukee

  1. "* Aufgrund der Tatsache, dass die Verschwörungsszene
    dafür bekannt ist, zum Teil auch vor Morddrohungen
    gegenüber Aussteigern oder Kritikern nicht zurückzu
    schrecken, erscheint dieser Artikel unter „Anonym".
    Die Identität der Autorin ist der Redaktion bekannt."

    Ich erinnere hier mal an Olof Palme, Ponto, Buback,
    Uwe Barschel, Ghadaffi, Saddam Hussein und andere
    die diese ach so Wahrheitsliebenden Globalisierer
    - denen auch diese junge Frau deutlich auf dem Leim
    gegangen ist - wegen ihrer Aufrichtigkeit ermordet
    haben. Wer bringt da jetzt wen um?!!

    Der Schlusssatz sollte wohl auch heissen, die
    Redaktion hat sich die Geschichte - wie viele andere
    ähnlich gelagerte "Geschichten"auch - frei erfunden.
    Und da die Autorin wohl ein Schreiberling dieses
    Käseblatts ist, kennt die Redaktion eben auch ihren
    Namen.

    Vermutlich die einzigen zwei wahren Sätze an der
    ganzen Geschichte. Und dann fallen sie auch noch
    über Deine Kinder her, da wird einem übel was für
    kranke Psychopathen das sind. Sollte es trotzdem
    wahr sein, dann fühle ich mit dir,mein lieber freeman.
    Auch wenn du manchmal schon etwas cholerisch auf
    mich wirkst.

  1. Dennis sagt:

    Hallo Freeman,

    nach deinem Artikel habe ich den entsprechenden Artikel bei VICE herausgesucht.
    Mir brach das Herz beim Lesen der abfälligen Formulierungen über den eigenen Vater.
    Ich möchte gar keine Worte über die schlimme Art und die vielen Ebenen ihrer “Abrechnung” verlieren. Ich kann aber sehr gut nachempfinden, wie es ist, sein eigen Fleisch und Blut gerade an “die” zu “verlieren”, die man so lange versucht hat von der eigenen Familie fernzuhalten.

    Es steht mir nicht zu die Dinge zu bewerten, die Details kennt nur ihr.
    Wenn sie tatsächlich die Verantwortung für diesen Artikel übernimmt, kann es jedoch zwei Möglichkeiten geben:

    Sie macht es ungern, es bedeutet jedoch das “kleinere Übel”. Jeder weiß, dass die Familie unsere Achilles-Sehne ist. Erpressung kann also nicht ausgeschlossen werden und man kann nur spekulieren was noch dahinter stecken mag.

    Oder aber -die einfachere Version- sie meint alles genau so, wie es dort steht.
    Fehler in der Vergangenheit lassen sich nur schwer korrigieren. Sie weiß, dass - egal, was auch vorgefallen sein mag - auch sie nicht immer gerecht gewesen ist. Einfacher ist deshalb oft die Flucht immer weiter nach vorn, um den anderen und vor allem sich selbst zu beweisen, dass man eben KEINE Fehler begangen hat. Je schwerer die Geschütze, desto schlimmer auch das eigene schlechte Gewissen, vor welchem man sich selbst bewahren möchte. Koste es was es wolle. Der Schaden wird jedoch immer größer.

    Dazu sehr treffend: Wir können denen am wenigsten verzeihen, denen wir am meisten weh getan haben.

    Ich bin mir absolut sicher, dass sie hier mitliest, daher bleibt mir nur noch zu sagen, dass die Zeit die Dinge für uns alle ans Licht holt. Wir werden reifer, weiser, verstehen uns selbst und die anderen besser, aber wir werden auch älter. Und das vergessen die meisten.
    Wir sollten also unser Bestes daran setzen, der Zeit beim Klarheit schaffen mit Hilfe von ECHTER Liebe und ECHTER Geduld nachzuhelfen, denn es kommt definitiv der Tag, an dem die Zeit endgültig nichts mehr für uns machen kann.

    Mit den besten Wünschen,
    Dennis

  1. Knut sagt:

    Hallo Freeman,

    ich werde nicht wiederholen, was hier nun ausreichend von anderen Lesern dargelegt wurde.

    Ich denke nicht, dass der Artikel auf Vice von deiner Tochter in dieser Art und Weise geschrieben wurde. Es sprechen einige Argumente dagegen. Vor allem die Reflexion mit deiner Vergangenheit.

    Was ich dir ans Herz legen möchte, ist Dir ein paar Gedanken über deine Reaktion zu machen.

    "Du sollst Vater und Mutter ehren" mag in deiner Erziehung eine große Rolle spielen aber genau durch diese Art zu denken, hast du wohl einen Keil zwischen Dir und Deiner Tochter geschaffen. Ich halte Dich für einen sehr intelligenten Menschen, dem es möglich sein sollte, zwischenmenschliche Beziehungen analysieren zu können.

    Deine Tochter wird nicht automatisch nur durchs Tochtersein zu einem gehorsamen Wesen, das ehren soll, was sie gebohren hat.

    "Das machen Familienmitglieder niemals untereinander..." Auch hier möchte ich Dir widersprechen. In einer Familie, in der der Respekt in alle Richtungen untereinander die Basis des Zusammenlebens ist, wird man wohl solch "perfiden" Situationen weniger bis gar nicht erleben. Nur denke ich, dass eben dieser Respekt bei Euch seit langem verloren gegangen ist.

    Respekt zu haben, bedeutet keine Gewalt anzuwenden weder physisch, noch psychisch. Kinder sind ein Spiegelbild unserer Seele. Und die Aktiuon deiner Tochter ist sehr eng verbunden mit Deinem Wesen und Deiner Art zu handeln und zu denken.

  1. Toi Phil sagt:

    Ich habe mich gefragt, geht es in dem Artikel um Freeman, die Person und seine Geschichte oder um die Truther-Szene. Beides zu vermischen schließt Emotionen mit ein, welche mit dem anderen Thema nichts zu tun haben. Ich denke, es ist in der Regel unerheblich welche Charakterzüge ein Blogger hat. Wichtig sind die entstandenen Artikel. Deine vielen Leser beweisen, dass diese ins Schwarze treffen.

    Trotzdem verstehe ich ein wenig, was schief gelaufen sein könnte mit deiner Tochter, welche übrigens das selbe Alter hat wie ich. Denn mir persönlich gehen einige Artikel selber auch zu weit in die Materie (z.B. Chemtrails). Diese Artikel lasse ich dann einfach aus. Ich möchte mich schließlich nicht mit allem beschäftigen. Außerdem habe ich genauso wie deine Tochter ein Problem mit rechten Äußerungen. Nur denke ich, dass man diese meist nur richtig einordnen muss und da gehört Hintergrundwissen dazu. Andererseits gehört in eine Demokratie sowohl die rechte als auch die linke Seite dazu, welche bei Diskussionen zu unerschiedlichen Sichtweisen führen, wieso denn nicht auch in diesem Blog bzw. der Truther-Szene. Verallgemeinern sollte man das aber nicht, so wie in dem Artikel von deiner Tochter. Ich habe mich beleidigt gefühlt, weil diese Äußerungen überhaupt nicht auf mich zutreffen und ich lese deinen Blog schon seid über 6 Jahren.

    Ich denke deiner Tochter war das alles zu viel auf einmal. Das ganze Wissen, wegen dem man in vielen Fällen von Kollegen, Freunden und der Familie als Spinner gesehen wird, welche sich mit den Themen aber nicht beschäftigt haben. Dann ihre Auseinandersetzung mit Sexismus, Homophobie und Rassismus. Sollte sowas in der Truther-Szene vorhanden sein, muss man sich doch trotzdem nicht damit identifizieren. Jeder hat doch verschiedene Ansichten und Meinungen, egal ob es bei der Freizeitbeschäftigung wie Sport (Fussball, Fitnessstudio) ist oder bei der Arbeit. Die Truther-Szene ist so breit ge­fä­chert, dass sowas gar nicht zu verhindern ist.
    Ich würde sagen, dass diese Szenen zum Großteil aus normalen Menschen aller Schichten besteht, egal welche Hautfarbe oder Religion sie haben. Menschen, die sich einfach nur informieren wollen, weil die Mainstream-Medien in dieser Aufgabe völlig versagen.

    Deine Tochter hat entschieden ohne dieses Wissen zu leben bzw. sich dagegen zustellen und es nicht zu glauben. Dazu kann ich nur sagen, dass die Wahrheit oft nicht einfach zu verstehen und zu verarbeiten ist. Daher leben so viele Menschen auch lieber mit der Lüge, weil sie dadruch nicht beschwert durchs Leben gehen müssen. Es ist aber wichtig zu verstehen, was auf der Welt passiert und warum. Sonst gibt es sie vielleicht bald ohne Menschheit. Kriege lassen sich vermeiden, wenn man den richtigen Leuten Gehör schenkt und Ihnen dafür seine Stimme.

    Ich hoffe, du und deine Tochter könnt irgendwann eure Differenzen begraben.

  1. prima vera sagt:

    Wenn man den ausführlichen Artikel auf "Vice" geduldig bis zum Ende liest, könnte man als mitfühlende Mama schon mal in Versuchung kommen und "das Kind" bemitleiden.
    Ganz am Ende erst wird wieder klar, woher WIRKLICH der Einfluss kommt.
    So lautet es in diesem Artikel - und - kommt euch das nicht mittlerweile langweilig vor?
    Gerade weil Verschwörungstheoretiker immun gegen jedes noch so vernünftige Argument aus der „Mainstream-Welt" sind, sehe ich diese Bewegung als äußerst gefährlich an.