Nachrichten

Deutschland - "Fake News" werden verboten

Donnerstag, 15. Dezember 2016 , von Freeman um 09:00

Die Politiker der amerikanischen Besatzungszone haben Angst, die Bundestagswahl kommendes Jahr wird von "fake news" zu ihrem Nachteil beeinflusst. Deshalb soll ihrer Meinung nach das Verbreiten von "falschen Nachrichten" unter Strafe gestellt werden. Finde ich witzig, denn dann können die Lügenmedien gleich geschlossen werden, denn sie sind die grössten Verbreiter von Lügengeschichten. Aber wir wissen ja, sie meinen uns alternative Medien damit und wollen uns verbieten und mundtot machen.



Der Chef des Bundestagsinnenausschusses, Ansgar Heveling (CDU), sagte gegenüber der "Rheinischen Post", zwar gebe es im Strafrecht bereits Möglichkeiten, etwa bei Verleumdung. Aber: "Ich halte eine Strafverschärfung für sinnvoll, wenn es hierbei um einen gezielten Kampagnencharakter geht."

"Gezielte Desinformation zur Destabilisierung eines Staates sollte unter Strafe gestellt werden", fordert der CDU-Rechtspolitiker Patrick Sensburg und spricht sich ebenfalls für schärfere Gesetze zum Schutz vor Manipulationen bei der Bundestagswahl aus.

Sensbug verlangt eine Form von orwellschem Wahrheitsministerium, in dem er sagte: "Zum anderen müssen wir überlegen, ob es eine Art 'Prüfstelle' geben soll, die Propaganda-Seiten aufdeckt und kennzeichnet."

Wer bestimmt, was Propagandaseiten sind und was nicht?

Auch der Unions-Verteidigungsexperte Henning Otte sieht laut "Rheinischer Post" zur Abwehr von gefälschten Nachrichten den "Bedarf für eine Strafverschärfung".

Im Verbieten sind die Deutschen immer ganz vorne dabei!

Am Montag hat der SPD-Vorsitzende und Vizekanzler Sigmar Gabriel sich auch dazu geäussert und auf Twitter aufgerufen, die politischen Parteien sollen gemeinsam gegen Falschmeldungen vorgehen.


Fällt euch bei diesem Tweet was auf? Seit wann sind die Farben der SPD blau? AfD-Blau! Wollen die Roten damit einen Sinneswandel für den kommenden Wahlkampf andeuten?

Klar, der ach so vertrauenswürdige Staat, der uns noch nie angelogen hat, bestimmt was eine Propagandaseite ist. Wie war das nochmal mit den Massenvernichtungswaffen von Saddam Hussein?

Es war der BND, der die "Beweise" den Amerikanern über angebliche Chemiewaffenfabriken lieferte, die Lügen von ihrem irakischen Agenten "Curveball".

Diese erfundenen Beweise benutzte Colin Powell für seinen Vortrag vor der UNO. Die deutsche Bundesregierung ist mitschuld, dass es zum Angriffskrieg gegen den Irak kam!!!

Wir sehen, es geht um eine Auseinandersetzung zwischen den Falschmeldungen der Politiker, die sie über ihre Mainshitmedien verbreiten, und den "fake news" der alternativen Medien.

Die Bundesschafe dürfen nicht die Wahrheit erfahren, dürfen sich nicht ausgewogen informieren, sondern sollen nur die einseitige Regierungspropaganda hören.

Das gabs ja schonmal, in der Nazi-Zeit und zur DDR-Zeit, wo das Lauschen der Feindsender verboten war. RT und SputnikNews sind solche pösen pösen russischen Propagandasender, mit denen Putin die "Demokratur" in der BRD stürzen will.

Wir wissen ja, Putin ist an allem schuld, an allem schlechten was passiert, am schlechten Wetter und auch rückwirkend am Untergang der Titanic!

Die Politiker wollen die Bürger nicht vor falschen Nachrichten schützen, sondern wollen die Wahrheit unterdrücken, damit ihre Lügen unangefochten stehen bleiben.

Dann mal schauen wann ASR verboten wird!

Leute, ihr müsst euch wehren ... ein Shitstorm muss auf die oben genannten Politiker niedergehen, was ihnen denn einfällt, das Internet zu zensieren und die freie Berichterstattung zu verbieten, weil sie Angst vor der Wahrheit haben!

Und was die USA betrifft, ausgerechnet die Partei der Demokraten, die das Resultat ihrer eigenen Kandidatenwahl gefälscht und manipuliert hat, damit Hillary gewinnt und Sanders verliert, behauptet, es hätte Wahlmanipulation zu Gunsten von Trump gegeben, verlangt eine Nachzählung und schreit herum, russische Hacker würden die Demokratie gefährden, ohne einen Funken an Beweise zu haben!

------------------

South Park wusste schon, wie die Medien arbeiten. Berichten Ereignisse ohne dort zu sein und die nicht passieren, wie die angeblichen Massaker in Aleppo, die frei erfunden sind und nicht stattgefunden haben:

Hast du es selber gesehen? Nein, wir berichten es nur!

insgesamt 41 Kommentare:

  1. Es ist wahrlich eine Ungeheuerlichkeit wie unsere Gesellschaft in Zustände hineingerät vor denen die klugen Köpfe seit tausenden Jahren warnen.
    Überall geht es jetzt nur noch um "Fake News". Du hattest es ja angekündigt.
    Vorgestern im KiRaKa von WDR 5 (Tagesgeschehen Kindergerecht erklärt) wurden die Fake News vorgestellt und WARUM diese zensiert werden müssen: Weil die CIA ANGEBLICH Beweise haben SOLL, dass der Wahlkampf in den USA durch Fake News zu Gunsten von Trump entschieden worden ist. "Angeblich" und "Soll" sind schon mal ganz klar Fake News, denn wenn hier keine stichhaltigen Beweide vorliegen sollte der Pressekodex greifen und solche Verschwörungstheorien nicht veröffentlicht werden, erst recht nicht im öffentlich rechtlichen und erst recht nicht um schon in Bewusstsein von Kindern zu gelangen. Dazu kommt noch, dass die CIA nicht gerade ein Verein ist dem ich uneingeschränkt vertrauen würde. Sie hören unsere Regierung ab (wozu eigentlich, die sind uns doch sowieso "weisungsbefugt") und spähen auch wo sie nur können in unsere Privatsphäre. Aber diese ganzen Tatsachen hat die Elite wieder schön weggewischt. Ich glaube wirklich fest daran, dass die Elite ausgedient hat und vielleicht dauert es nicht lang und es kommt eine andere Art von Elite, aber auf die Zeit dazwischen würde ich mich sehr freuen. Gib uns mehr Zeit Freeman und du wirst sehen, dass einige von uns die Lethargie abschütteln und wieder aktiver werden... und angstfreier.

    Liebe Grüße

  1. Bis zur Wahl sind es noch 9 Monate
    Die Verbreitung übers Internett was wirklich bel uns vorgeht ist schon dermassen fortgeschritten das ein Verbot keinen Bestand mehr haben dürfte
    Und selbst wenn dieses Verbot kommen sollte der Bürger wird sich Fragen weshalb so kurz vor der Wahl? weshalb nicht schon früher?
    Erreichen werden sie - meine Meinung - das Gegenteil von dem was erreicht werden soll
    Die Politik verwandelt unser Land immer mehr in ein Verbrecheralbum
    Die die am wichtigsten sind bei uns die Jugend die ist es die aufgeklärt werden muss über die tatsächlichen Umstände unserer Politik
    Und die Politiker wissen sehr gut das ihnen die Felle davon schwimmen
    Angst herrscht vor

  1. Jetzt fehlt nur noch der Hinweis: "werbt nicht bei Fake-Seiten" und schon sind wir wieder geistig im dritten Reich (http://www.gegenfrage.com/new-york-times-ceo-blaest-zum-angriff-auf-alternative-nachrichten/) "Kauft nicht bei Juden" und den Kindern sagt man bald "Lest nichts von Russen" Lauter Anweisungen, die nicht direkt umgesetzt werden, sondern subtil in die Köpfe gepflanzt werden. Man bedenke: Welch eine Kultur hat Russland!! Tolstoj, Dostojewski - und die Komponisten erst!!

    Welch ein widerlicher Versuch, das Meinungsmonopol zu behalten. Aber leider zu spät!!
    Ich sage da nur: Zu viele wissen zu viele Zusammenhänge.

    Ich frage mich nur, warum hat es nicht mehr Whistle-Blower? Warum habt Ihr (speziell die Tjournalisten) nicht den Mut, die Dossiers zu veröffentlichen? Die Anweisungen aufzudecken? Die Wording-Listen einmal zu verbreiten?
    Warum?

    Ich kann sie nicht mehr sehen, die blutigen Kinderbilder und die Russen-Assad-Schlächter-Bezeichnungen von sogenannt christlichen Unionspolitikern im Sold der Militärmaschinerie der US-Hyänen - in jeden Nachrichten, allen Kommentaren, meistens werden ja eigentliche Kommentare als Nachtrichten verkauft - welch ein mieses Berufsethos!! Pack - Lügenpack - Lügenpressepack und Finanzgesindel.

  1. es wird nur ein problem geben für die herrschaften.
    sie müßten ja irgendwann mal eine fake news benennen die sie verbieten wollen.bisher habe ich noch kein konkretes beispiel gelesen.es wird nur pauschal geredet.welches sind genau die fakenews die so gefährlich sind? wenn ich als freier mensch usa today lesen darf,wieso nicht rt today?

    sie werden ihre wahre fratze immer deutlicher zeigen müssen,und dann fällt es immer mehr auf.das wird sich für sie am ende ins gegenteil drehen

  1. Vinov sagt:

    Die Deutschen sind mit abstand das naivste volk auf dem planeten , aber gründlich...

    uns ist es völlig gleich in welchen system wir leben wie es funktioniert ect. wir folgen solange es gut klingt...

    Deutschland braucht nen Arschtritt und zwar son einmalig heftigen damits mal richtig klingelt im kopf!

    In welchem land wird man sonst schief angesehn wenn man sich selbst einen patrioten nennt ?

    Wie wärs den mal mit nem Monarchen den wir anbeten können ? System funktioniert seit tausenden jahren wir haben ne reiche vorgeschichte was dieses anbetrifft...

    und das ne monarchie schlechter sein soll als ne demokratie(wo zwei idioten mehr gewicht haben können als ein genie) konnte mir noch keiner beweisen...und besser ein tyrann wie ein ganzer saal voller Parasiten...

  1. Hoffentlich werden Fake news verboten, dann gehe ich täglich zur Polizei und mach ne Strafanzeige gegen diverse Medien.

  1. jejo sagt:

    Das Verbot wird sehrwahrscheinlich kommen. Aber es wird nichts bringen, bzw. es wird einen neuen nötigen Schritt von unserer Seite bedingen. Sind wir mal ehrlich, die Aufklärungszeit neigt sich dem Ende zu, gewiss, sie war unabdingbar. Aber es muss etwas neues folgen, der Samen der Befreiung ist gelegt und bereit, zu spriessen.

    Ich sehe das so, es ist etwas grösseres im Gang, als wir das sehen können, wir können es höchsten Fühlen. Ich fühle es, und viele andere auch.

    Sollen die versuchen uns den Mund zu verbieten, wir werden uns neu strukturieren, ohne uns in ihrem falschen und verlogenen Paradigma zu bewegen, indem wir uns immer noch befinden. Ich denke es wird sich eine parallel Gesellschaft bilden, von freidenkenden, freihelfenden, freifühlenden neuen Erdenbürger.
    Sollen sie es versuchen. Uns werden sie nicht in die Schranken weisen. Denn wir werden "fern" von ihren Schranken sein. Und ihre Gebote und Verbote werden uns dabei helfen. Nichts passiert ohne Grund. Ihr plan wird nicht aufgehen, er wird das Gegenteil bewirken. Alles Künstliche ist dem Untergang geweiht, da es sich nicht selbst erhalten kann. Deswegen dieser riesen Aufwand, aber seht ihr den nicht, das dieser Aufwand schon jetzt vergebens ist. Er brökelt und ist löchrig, ER WIRD AUSEINANDERFALLEN.....

  1. schere sagt:

    Bei Achgut.com kann man gerade wunderbar sehen wie daß läuft wenn man unbequeme Meinungen los werden will. Sämtliche Anzeigenkunden sind weggebrochen nachdem die Seite als Nazi-verdächtig eingestuft wurde.
    Zitat:
    Die Anzeigenvermittlung von Achgut.com bittet uns, den Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen aufzulösen. Sämtliche Firmen hätten uns auf die Blacklist gesetzt. Ein fast totaler Boykott. Wir willigen ein, weil wir den Leuten in der Agentur weitergehende Schwierigkeiten und Repressalien ersparen wollen.

    Auf Achgut schreiben "Nazis" wie Vera Lengsfeld, H.M.Broder und Gunnar Heinsohn.

    http://www.achgut.com/artikel/scholz_und_denunzianten_eine_kleine_chronologie_der_zufaelle

  1. Highn23 sagt:

    1933 wurden in Berlin Bücher verbrannt, heute wird immer mehr im Internet zensiert. Sind wir schon wieder so weit?

  1. chaukeedaar sagt:

    Ich find das super, wenn das Destabilisieren eines anderen Staates unter Strafe gestellt wird, he, he

  1. Frodo777 sagt:

    Lieber Freeman, organisiere doch bitte mal einen ASR-Kongress; es ist gut, wenn man sich mal in die Augen schauen kann. Die Fake-Dichte der Muggelmedien sprengt mittlerweile jegliches gesunde Vorstellungsvermögen; das Endgame ist eingeleitet.

  1. Wenn das destabiliesieren eines Staates unter Strafe gestellt, besteht endlich die Möglichkeit das Merkel-Regime einzusperren. Das wird ein guter Tag für die Bevölkerung in Deutschland sein.
    Und wenn die Fake News verboten werden. Ist es des Bürgers Pflicht bei der Polizei alle Massenmedienverbreiter anzuzeigen. Wir wollen doch nicht das die Straftäter weiterhin verbotenerweise Unwahrheiten verbreiten und zu Hass und Gewalt auffordern. besseren Wissens, oder?

    Augenzwinker

  1. User sagt:

    Wenn die Staatsanwaltschaft wenigstens Eier hätte anschliessend den gesamten Mainstream zu verhaften, ...

    Es stellt sich sowieso die Frage wie ein solches Verbot nur irgendwie rechtsstaatlich umgesetzt werden könnte, denn ein Gericht kann nicht zwischen Wahrheit und Lüge unterscheiden. Und Gutachten bezüglich der Richtigkeit können gerade in dieser Thematik von keiner neutralen (also unparteiischen) Person durchgeführt werden.

    Es bleibt also nur noch der Umkehrschluss, dass ein solches Verbot entweder nicht praktikabel oder per se Willkür ist. Dies müsste im Grund aber nicht überraschend sein.

  1. Imagine sagt:

    @ Hochstämmer Juchhee: Das gibt es bereits. Die Initiative #keingeldfürrechts hat bewirkt, daß die Seiten Achgut.com und Tichys Einblick von Werbung abgeschnitten wurden.

  1. Rohan D. sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Imagine sagt:

    Zum Thema gibt es einen sehr schönen Beitrag von Netzpolitik.org dem ich nicht hinzuzufügen habe:https://netzpolitik.org/2016/falschmeldungsverbot-wie-stellen-sie-sich-das-jetzt-vor-herr-mayer/

  1. NEO sagt:

    Stefanstefan Steve, das ist ein guter Punkt, den Du erwähnst. Sie benennen keine Fake News, weil der Nachweis schwer zu führen ist, da viele unliebsame Nachrichten eben keine Fake News sind und die Argumente dann gegen sie selbst sprechen würden. Aber die sammeln sich ja grade erst nach den Wahlschocks und werden sicher bald mit Beispielen folgen.

    Denn das Problem für uns ist, daß wir natürlich auch auf die von der Elite und von gutgläubigen Bloggern, Videokünstlern und Selbstdarstellern wie Christian Anders untergemischten Fake News reinfallen und sie mitunter zitieren, weiterleiten, veröffentlichen oder in Einzelfällen sogar selbst erstellen.

    Beispiele Flache Erde, Neuschwabenland, Mond-Matrix, UFO-Sichtungen, UFO-Entführungen, Shape Shifting Videos und auch eine Cathy O-Brien ist nicht per se glaubwürdig. Als jahrelanger Beobachter von David Icke hab ich auch bei ihm manchmal sehr viel Gutgläubikeit gesehen bspw. seine Credo Mutwa Videos. ER hinterfragt den Mann gar nicht, da es genau in sein Glaubenskonzept passt. Und das sage ich als großer Bewunderer von David Icke. Aber das Gesamtwerk eines Menschen kann nicht frei von Fehlern sein, vor allem nicht wenn man wie Icke dem Zeitgeist und der politischen Agenda um Jahre voraus ist und täglich Nachrichten sichtet und kurzfristig analysiert. Selbst Putin musste sich mal für eine Art "Fake News" über das Merkel entschuldigen.

    Ich zitiere dazu immer gerne Kardinal Richelieu, der zu seinem König sagte: "Man gebe mir 6 Sätze des redlichsten Mannes im Reich und ich werde darin etwas finden, um ihn hängen zu lassen."

    Fake News zu finden ist leider relativ leicht und die MSM verbreiten ja nicht nur selber die größten Fake News, sondern sie behaupten seit einigen Jahren auch skrupel- und gnadenlos unsinnige und unlogische Dinge, weil den meisten Zombies da draußen das Selbstdenken vom System aberzogen wurde. Die lesen ein völlig hanebüchenes MSM Argument und nicken es innerlich ab und brüsten sich im Bekanntenkreis noch damit:

    Beispiel:
    "Putin ist schuld an der Flüchtlingswelle", obwohl jeder wirklich Informierte weiss, daß das abgesehen von Soros und der UNO schon mal zeitlich gar nicht hinhaut. Es wurde aber so behauptet im Mainstream und ich habe es von einem alten (früher sehr geschätzten) Jugendfreund wortwörtlich so gehört, "Putin ist schuld an der Flüchtlingswelle." rief er mir beim Weggehen zu. Habe den Kontakt nach einer aufklärenden Mail mit Daten und Fakten dann abgebrochen, weil keine Antwort kam.

  1. Peterpan sagt:

    die gesellschaft wird in diese richtung gesteuert,da sie sich steuern lassen!!!keine/kaum gegenwehr!

  1. Gartenruhe sagt:

    Nomen est omen.
    Wenn mann mal davon ausgeht daß in dem Wort Fake im deutschen der Begriff Fäkalien stekt, dann stimmt der Begriff von Fake News doch ganz bezeichnend und vortrefflich , weil alle "FakeNews"Seiten die einzigen sind welche sich mit der Sch...e da draußen ernsthaft befassen .
    Ich bin mir sicher der Mainstream meint das auch so ;weiß es halt nur nicht .
    Also Kopf hoch.

  1. Think sagt:

    Dann müssen ARD, ZDF, BLÖD-Zeitung in SCHMIRGEL aber als erstes und sofort verboten werden!!!

  1. Sven Zeißig sagt:

    Gerald Hensel, der ‎Executive Strategy Director Digital der Werbeagentur „Scholz & Friends“ und Initiator von #keingeldfürrechts hat ASR schon geblacklistet. Die Quelle ist auf seiner davaidavai Seite leider nicht mehr ersichtlich da kennwortgeschützt.
    Findet sich aber sicherlich noch irgendwo (z.B. auf der facebook Seite von S&F irgendwo unter den 100ten von Beschwerden).
    Kahane hat Leser von ASR unter rechtsextreme Verschwörungstheoretiker eingeordnet.

    Ich glob ich hau ab nach drieben (Osten). :)

  1. Sven Zeißig sagt:

    Hensel verlässt Scholz & Friends.

    Quelle: http://meedia.de/2016/12/15/angriff-auf-mein-persoenliches-leben-gerald-hensel-verlaesst-scholz-friends-wegen-keingeldfuerrechts-shitstorm/

    Der shitstorm auf diesen Lappen war wohl zu groß. Über 2000 negative Bewertungen auf S&F!

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. NEO sagt:

    @Frodo777
    Gute Idee, aber organisiere Du doch den ASR-Kongress. Freeman kommt dann vielleicht auch dazu wenn er Zeit hat und von uns den Flug bezahlt bekommt.

  1. Freeman sagt:

    @rohan Fulford ist ein bekannter Lügner und Verbreiter von Falschmeldung auf der anderen Seite des Medienspektrums. Nichts was der behauptet stimmt. Veterans Today gehört auch dazu und What does it mean sowieso. Dann vieles was Alex Jones erzählt ist erfunden oder zumindest völlig aufgebauscht ... und die Liste ist lang. Es gibt auch schwarze Schafe "unter uns".

  1. humanity sagt:

    ...wenn 'fake news' verboten werden, na dann dürfte man kaum noch zeitungen bzw. sender lesen/sehen v. a. in Germoney
    also bitte konsequent verbieten, wer falschmeldungen macht! ;-)

  1. KirschiSGD sagt:

    Hallo Blog-Gemeinde,
    folgende Email habe ich heute an Frau Merkel und Herrn Gabriel gesendet. Tut es mir gleich und zeigt denen dass wir das nicht tollerieren werden. Schreibt auf
    https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/Service/Kontakt/kontaktform_node.html bzw. an sigmar.gabriel@bundestag.de

    Zu Ihrem Vorstoß ein Gesetz zur Strafbarkeit bzgl. der Verbreitung von den so genannten "FAKE-NEWS" einzuführen, kann ich die deutsche Politik nur beglückwünschen!
    Endlich haben Sie es eingesehen, dass die immer realitätsfremderen und dreisteren Berichte und Meldungen "Ihrer" Mainstream-Medien nicht länger der Bevölkerung vorgesetzt werden dürfen...
    Aber im Ernst: Wie naiv sind Politiker denn eigentlich??? Ich bin weit weg davon zu behaupten, dass alle alternativen Nachrichten und News zu 100% Wahrheitscharakter haben. Der springende Punkt ist jedoch, dass der Grund für die immer populärer werdenden "Alternativen" doch die einseitig, gefilterten, unausgewogenen und im falschen Zusammenhängen verbreiteten "klassischen" Medien ist. Würden die Medien Ihrer Pflicht der "Information der Bürger" korrekt nachkommen, gäbe es keinen Grund sich alternativ zu informieren.
    Da Politiker an sich nicht blöd sind, wissen diese das auch. Aber da Sie Ihre Stellung, Ihre Posten und Ihren Einfluss drohen zu verlieren, machen Sie weiter bei dem Spiel der gezielten Desinformation mit. Es ist seit längerem aber so zu durchschauen, dass selbst der einfachste Bürger weiß, dass das nicht die Wahrheit sein kann!
    Von daher wird ein Gesetz zum Verbot von "Fake-News" der tatsächlichen Wahrheit in die Karten spielen und die aktuelle Bundesregierung wird 2017 Ihren Denkzettel bekommen.
    Können Sie sich noch an die Solidarität nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo erinnern? Alle hohen Tiere der EU und der EU-Länder hatten es als einen Angriff auf die Meinungsfreiheit und Demokratie aufs Schärfste verurteilt. Sollte ein Gesetz wie oben beschrieben verabschiedet werden, ist der letzte Rest von Demokratie in Deutschland beerdigt und diese Art der Zensur der Meinungsfreiheit erinnert mich an die Regime der NS-Zeit sowie der DDR. - Schämen Sie sich!

  1. oneye sagt:

    Diese Meldungen bezüglich "Fake-News", deren Zensur sowie strafrechtlicher Verfolgung werden für die Bundesregierung von Nachteil sein. Grund dafür ist der bekannte "Streisand-Effekt", wodurch die Blogs und Nachrichten-Seiten (die angeblich diese Fake-News verbreiten) das Interesse der Öffentlichkeit wecken.

    Viele von den Mainstream-Medien verblendete haben durch diese Debatte wahrscheinlich zum ersten Mal Zugang zu den Alternativen Medien bekommen. Einige davon werden solche Blogs aus Neugier besuchen und sich den ein oder anderen Beitrag durchlesen, und dabei feststellen, dass die Behauptungen durch Fakten belegt sind und deren Wahrheitsgehalt erkennen. Im Endeffekt werden die Alternativen Medien dank höherer Klickraten davon profitieren.

    Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass Blogger von "Fake-News" strafrechtlich verfolgt werden können. Sollte es nämlich zu einem Gerichtsprozess kommen, wird man deren angeblich falsche Aussagen anhand von Tatsachen belegen können, und somit wäre der Tatbestand widerlegt.

  1. Schudo sagt:

    Genau, in der DDR durfte man den Feindsender nicht hören. In der BRD dürfen die Sender erst garnichts von sich Hören lassen.
    Wenn es so weiter geht gibts wieder Hammer und Zirkel auf der Flagge.
    Das wird dann auf die EU ausgeweitet und zur EUdssR. Dann verbünden sich Merkel und Putin. EURASIEN ist entstanden.......Verdammt steckt doch tatsächlich schonwieder Putin dahinter?

  1. humanity sagt:

    @ NEO:

    du kritisierst Christian Anders, solltest dir aber mal sein lied: "Der Hai" anhören...er ist einer, der das finanzsystem erklärt:

    "Christian Anders - Der Hai (auf allen Sendern gesperrt!!!)"

    mfg

  1. Denis Link sagt:

    Tja das mit den Fake-News, warum jetzt erst? Hacker gab es schon vor 20 Jahren und gewiss noch länger, aber ich meine die große Menge an Hackern Welt weit, da komme ich mit 20 Jahre gut hin, denn da ging es ja so mit dem Internet los, also hier zu Lande in Deutschland, aber wer konnte sich das Teure Internet von damals schon leisten, nun die halt entweder das nötige Kleingeld dafür hatten, durch die Firma wo man arbeitet Zugang hatte, oder man war halt Hacker und konnte so die Telefonrechnung Manipulieren.

    Nein gewiss konnten sich einige mehr es Leisten aber man konnte nicht wie heute Stundenlang im Internet unterwegs sein, ich selber habe erst 1999 zum ersten mal Internet gehabt ISDN-Zeiten mit 768 KByte oder 1536 bei Nutzung beider Telefonleitungen.

    Aber mal zurück zum Thema Fake-News, wie schon einige sagten oder der Link zu der einen Seite weiter oben, wer entscheidet es, was ist Falsch und was ist Richtig?

    Wenn es Hart auf Hart kommt, die Armen Gerichte tun mir echt leid, müssen sich dann mit sowas auch noch auseinander setzen.

    Wie schon vor mir hier geschrieben wurde, wenn die Regierung sagt, oder jemanden Anzeigt wegen Fake-News Verbreitung oder wie auch immer, wird die Regierung es schwer haben, wenn 100% eindeutige Fakten auf dem Gerichts-Tisch laden, Beweise, Beweise Beweise, nur so kann jemand vor Gericht bestraft werden, kann die Regierung diese beweise nicht Entkräften oder als Fälschungen entlarven, wird das Gericht die Entscheidung fällen, für den Angeklagten, und das Verfahren einstellen.

    Dann müssen aber die Bürger sich beschweren, das die Regierung Geld zum Fenster raus wirft, weil sie eine Klage nach der anderen nicht durch bekommen.

    Oder mal weiter gesponnen, die Regierung streut mit Absicht eine Nachricht, diese wird von den unliebsamen auch aufgenommen, dann kommt es zur Gerichtsverhandlung, der unliebsame legt die Fakten vor und die Regierung legt beweise auf den Tisch womit die Fakten widerlegbar sind, Resultat, die Regierung gewinnt.

    Hm ich glaube das ganze was dann vor Gericht passiert, nennt man eigentlich Cyberkrieg, denn begonnen hat es ja im Internet.

    RT-Deutsch können sie schon mal so gut wie gar nicht belangen, denn die meisten Quellen auf die sie sich beziehen stammen aus den Westlichen Medien, Reuters, FAZ, Spiegel-Online, und was hab ich nicht sonst für Westliche-Medien dort als Quelle schon gelesen.

    Was ist denn mit den Unterschwelligen-Botschaften in Satire-Sendungen? auch dann Fake-News?

  1. Gila Musique sagt:

    Na, dann will ich den Sensburg doch einfach mal beim Worte nehmen und die Behauptung aufstellen, dass Merkel und ihre regierungstreuen Medien gezielt Desinformation zur Destabilisierung eines Staates betreiben, und diese Vorgehensweise unter Strafe zu stellen ist. Mittlerweile darf man davon ausgehen, dass das System seinen Gegnern immer das vorwirft, dessen es sich selbst schuldig gemacht hat. Die alternative Medien gibt es doch nicht erst seit Trumps Sieg. Also warum gerade jetzt diese fake news Kampagne? Weil der Kaiser keine Kleider traegt und es immer mehr Leute sehen.

  1. NEO sagt:

    @humanity
    Ich habe Christian Anders als Beispiel genannt, weil ich ihn kenne, sonst hätte ich ihn nicht kritisiert. Natürlich ist er grundsätzlich ein Wahrheitssucher und damit kein Schlechter, aber sein Katalysator Video und andere sind mindestens an der Grenze zu dem wofür der angloamerikanische besetzte Mainstream kein deutsches Wort findet (Fake News), auch die Art wie er präsentiert und seine manchmal doch sehr burschikose Wortwahl. Anders halt, aber nicht immer sehr glaubwürdig. Mit dem Kanadier Benjamin Fulford ist das ebenfalls schwierig. Sein Rockefeller Interview ist lächerlich und sein Geschwafel über japanische und chinesische Mafia Clans die die NWO bekämpfen werden. Ich kann daher gerne Christian Anders gegen Fulford tauschen. Ich hab aber auch schon mal Bullshit geschrieben und werde es wieder tun.

    Was ist eigentlich mit Bhagwan, Maharishi, Krishnamurti & Co.? Haben die nicht Fake Spirituality verbreitet? Oder Erich von Däniken, Klaus Dona, Michael Tellinger und Jasmuheen? Verbreiten die nicht Fake Science? Oder überführten Nachrichtenfälschern wie Colin Powell oder Netanjahu, der alle Jahre wieder wie Senator Palpatine vor den galaktischen Rat (UNO) tritt und mit Coyote & Roadrunner Zeichnungen von der unmittelbar bevorstehenden iranischen Bombe faselt. Wahrscheinlich von ACME gebaut.

    Fake News, was für ein unnützer, dämlicher Ausdruck. "Gefälschte Nachrichten" oder "Nachrichtenfälschung" wäre wohl zu durchsichtig gewesen. Da hätte man die 3 Finger die auf den Denunzianten selbst zurück zeigen zu leicht erkannt.

  1. Goodbye EU sagt:

    Ach George Orwell, du würdest Augen machen wenn du noch am Leben wärst.

  1. SpeadLove sagt:

    Super idee mit dem kongress!

  1. NEO sagt:

    @Goodbye EU
    George Orwell alias Eric Blair WUSSTE das, er hat keinen Roman geschrieben, sondern die Pläne für die Zukunft veröffentlicht, die er als Mitglied der btitisch sozialistischen "Denkfabrik" Fabian Society kannte. Er hat nicht ohne Grund ein Pseudonym zum Schreiben benutzt. Orwell war kein Prophet, sondern Eingeweihter. Einer seiner Lehrer war Alduous Huxley, ebenfalls Fabian Mitglied.

    Die Methoden von General Fabius Maximus dem Zögerer, so benannt für seine kriegerische Salamitaktik, sind die Methoden der NWO. Der "Totalitarian Tiptoe", das totalitäre Gehen auf Zehenspitzen. Stück für Stück, unmerklich, bis es zu spät ist. Auch der Mann aus Braunau wollte eine NWO, aber er machte das Gegenteil der Fabianer, er nutzte die Holzhammer Methode, den Faschismus. Die Fabianer sind hinterhältig und denken über Generationen und sind damit seit 1884 viel erfolgreicher.

    Die NWO existiert ja de facto bereits. Der Drache ist dabei sich zu entfalten, aber jetzt wachen die Leute auf und sehen den Drachen wie er seine Schwingen entfaltet... viel zu schnell, weil er alt ist und sie zu schnell entfaltet, aus Angst nicht mehr fliegen zu können, bevor er stirbt. Mit andern Worten, die NWO ist bereits während ihrer Geburt wieder am Kippen und während des Kippens reisst sie alles mit was sie kriegen kann. Letzteres wusste Orwell nicht, aber der Drache weiss es und die Schreiber der Apokalypse wussten es: "For the devil sends the beast with wrath, cause he knows the time is short."

    Was heisst Apokalypse übersetzt? Enthüllung! Was erleben wir grade?

  1. Und alle Deutschen TV-Kanäle/Zeitungen verbreiten munter ihre Lügen über Trump, die US-Wahlen, Aleppo/Syrienkrieg etc. Gebetsmühlenartig 24h-Nonstop/7 Tage die Woche! Hirnwäsche war gestern...das der ist Neu-Naziplanet im Mäntelchen Rot/Grün/Feministisch/Schwul! Farbenlehr für Anfänger: Rot + Grün = Das neue Braun!

  1. NEO sagt:

    @MadChineseDizzease
    Jetzt hast Du mich aber überrascht. Rot(schild) + Grün(e Politik) = Braun. Das stimmt ja sogar nach der Farbenlehre, denn um Braun zu erhalten mischt man Blau, Rot und Gelb zusammen.

    Rot und Grün ergibt aber ebenfalls Braun, nur ist Grün ist eine Mischung aus Blau und Gelb und dafür gibt es auch politische Entsprechungen. Spannend!

    Will da jetzt nicht zu viel rein interpretieren, aber wissen sollte man es auf jeden Fall. Danke für den Input!

  1. Unknown sagt:

    Na endlich hat jemand den Nagel auf den Kopf getroffen. Danke. Achte aber trotzdem auf deine Worte, wäre SCHADE wenn wir nichts mehr von dir lesen würden.
    Wir leben heute in einer Gesellschaft wo alles erlaubt ist. Damit meine ich alles.
    Was kann man tun ? Alles ignorieren ? Wäre eigentlich die einfachste und gesundeste Strafe. Das mal ein paar Millionen Menschen, schon gerät das Gleichgwewicht aus den Fugen. Keiner kann es mehr kontrollieren. Unwissenheit macht sich breit. Keine Zeitung, keine Nachrichten, kein Internet, kein Smartphone, kein Google, kein Facebook etc... Ihr wisst das dies nicht geht.

  1. Elefantino sagt:

    Hier sind Kontaktmöglichkeiten um die im Artikel genannten Politiker zu erreichen.


    http://www.ansgar-heveling.de/kontakt

    http://www.patrick-sensburg.de/kontakt/mail-an-patrick-sensburg


    henning.otte@wk.bundestag.de

  1. tonycat sagt:

    Kleinigkeit am Rande: emnid (Marktforschung) hat mich gerade telefonisch durchlöchert, gab einige Fragen und saftige Antworten meinerseits emnid: Halten Sie Fake-News für eine Gefahr für unsere Demokratie: meine Antwort: Ja, aber die Fake News kommen von der Regierung und deren höriger Presse. Frage: Sollte Frau Merkel gleich nach Amtsantritt von Donald Trump in die USA reisen: meine Antwort: Ja, um ihre Kündigung abzuholen......