Nachrichten

Washington Post räumt eigenen fake news ein

Donnerstag, 8. Dezember 2016 , von Freeman um 18:15

Die Washington Post wurde gezwungen sich vom eigenen Artikel zu distanzieren, worin sie behauptet hat, Russland würde die Wahl beeinflussen. Im Artikel der am 24. November veröffentlicht wurde steht, "unabhängige Forscher" hätten festgestellt, russische Medien wie RT und Sputnik News hätten "irreführende Artikel online gestellt, um Hillary Clinton zu schaden und Donald Trump zu helfen und damit den Glauben in die amerikanische Demokratie zu untergraben." Jetzt hat sie am Anfang des Artikels eine Erklärung der Redaktion hinzugefügt in dem steht, sie kann für die Glaubwürdigkeit der zitierten "Forscher" nicht garantieren.



Wie glaubwürdig ist eine Zeitung, wenn sie zuerst Leute zitiert, die alternative Medien beschuldigen fake news zu verbreiten, ohne die Aussage dieser "unabhängigen Forscher" überprüft zu haben, um dann später sagen zu müssen, die zitierte Quelle ist nicht seriös??? Zum Rückzieher gezwungen wurde sie nur weil man man ihr die Unseriösität der zitierten Gruppe nachgewiesen hat.

Die WaPo hat dabei auf eine Liste von 200 Fake-News-Seiten der PropOrNot Gruppe hingewiesen. Einer der beschuldigten Webseiten hat mit einer Klage gegen WaPo gedroht, da kein einziger Beweis für die Beschuldigung aufgeführt wurde. Das heisst, die Washington Post hat selber falsche Nachrichten verbreitet und muss einen Rückzieher machen. Der bekannte Journalist Glenn Greenwald hatte den WaPo-Artikel bereits als "totalen journalistischen Müll" bezeichnet.

Die WaPo ist zu einem völligen Lügenmedium verkommen, seitdem der Multimilliardär und Gründer von Amazon Jeff Bezos die Zeitung 2013 gekauft hat. Er ist übrigens auch Bilderberger und war 2011 dabei. Im Mai 2014 wurde Bezos beim Weltkongress des Internationalen Gewerkschaftsbundes zum "Schlechtesten Chef der Welt" gewählt, weil er seine Arbeiter und Angestellten wie Sklaven ausbeutet und haltet. Amazon ist einer der vielen Konzerne, die man boykottieren muss.

Der einzige Weg wie man die Mitglieder des kriminellen Systems in die Knie zwingt, ist wenn man sie im Geldbeutel trifft, ihnen die Einnahmen wegnimmt. Jeder kann entscheiden was er kauft, welche Dienste er nutzt und wem er sein Geld gibt. Genauso entscheidet man welche Medien man konsumiert. Wenn man sie ignoriert, dann bestraft man sie und sie gehen ein.

Mit dieser Verbreitung von "fake news" demontieren die Medien sich selber, indem sie uns mit Lügen diskreditieren wollen. Wir sollten eine eigene Liste von Lügenmedien im deutschsprachigen Raum zusammenstellen. Gerne nehme ich eure Vorschläge an, Namen von Medien bei denen ihr in der Vergangenheit falsche Nachrichten festgestellt habt, vielleicht sogar mit einem Beispiel.



Wir könnten auch darüber abstimmen, wer die Auszeichnung als grösster Fake-News-Verbreiter bekommt, also einen Fake-News-Oscar!!!

Nominierungen werden gerne angenommen.

insgesamt 23 Kommentare:

  1. al ter sagt:

    Bild.de Beispiel:Startseite 24/7

  1. Chang sagt:

    Also auf jedenfall gehört einmal 20mietnutten dazu (Freeman's Wortschöpfung) :-)
    Hintergrund: "20 Minuten bzw. französisch 20 minutes und italienisch 20 minuti ist eine kostenlose Schweizer Pendlerzeitung. Die deutsche Ausgabe 20 Minuten wurde 1999 vom norwegischen Medienkonzern "Schibsted" gegründet. 2005 wurde sie vom Schweizer Medienunternehmen Tamedia übernommen. 2006 gründete Tamedia die französische Ausgabe 20 minutes und 2011 zusammen mit la Regione Ticino die italienische 20 minuti." Quelle Wikepdia - Dazu möchte ich gerne alle auffordern dem Namen Schibsted investigativ nachzugehen. Verwundert Euch bitte nicht wessen Geist dahinter steckt!

    Dann bestimmt auch Blick in der Schweiz. Die Zeitung wurde 1959 vom Ringier-Verlag auf Initiative von Helmut Kindler als erste Schweizer Boulevardzeitung mit einer Auflage von 50'000 Exemplaren lanciert. Zu Rinigier Verlag bitte die Frau Hellene Ringier googeln. Auch hier bitte nicht erstaunt sein über die Ergebnisse! Die gleiche Quelle wie oben.

    Beide Zeitungen und ihre Onlineauftritte sind fur mich haarsträubende Propandaorgane. Wobei bei Blick noch der unterschwellige seichte Sexismus hinzukommt! Beide leben von ein wenig Infotaiment, Nach-richten durch AP/Reuters beeinflusst, Sexgeschichten, Sportberichte und ein bisschen von allem was mehr auf eine beabsichtigte unsichtbaren Förderung des tierischen im Menschen dendiert statt auf Bildungjournalismus. Die Lügen bei beiden Verlagshäusern sind nicht in den Sportteilen, Mode Trends oder oder naturwissenschaftlichen Artikeln zu finden, sondern fast ausschliesslich in den von Reuters/AP gesteuerten Nach-richten, von Lücken-haften und absichtlichen Auslassen von wichtigen Inhalten. Bis zu interner Lobbyförderung und andren unsichtbaren Förderern die manchmal auch das direkte Sprachrohr für den Staatsaparant der Schweiz sind! Die nachrichtlichen Lügen sind schon mehrfach durch @Freemann klar aufgedeckt worden und es sind soviele das es hier alle Rahmen sprengen würde sie aufzuzählen. Aber mann kommt nicht umhin wenn mann etwas differenzierter denkt und liest, das hier starke Förderer im Hintergrund ihr Absichten durchdrücken wollen! Beispiel Volksamstimmung über den frühzeitigen Atomausstieg. Es gab keine informelle Beiträge über die Schäden die diese Wirtschaft und Energie anrichtet! Nur was sie dem Steuerzahler kosten wird und das mann danach sogar den Strom im Ausland kaufen müsste (was Österreich bereits schon immer gemacht hat)! Kein Wort von Gesundheitschäden in unmittelbarer Nähe von AKW's. Keine Artikel über die grosse Frage des Endlager das keiner haben will und doch den Strom schon :-) Usw - in diesem Falle also Lückenmedien! Die Lügen wurden gemacht das mann nicht die ganze Wahrheit erzählt hat und was die Energieriesen damit an Geld verdienen und was sie am Ende selbst dafür bezahlen müssen wenn ein AKW in Ruhestand geht usw....!

    Das wären für mich mal die zwei schlimmsten Lügen/Lückenmedien in der Schweiz! Unerträglich manipulativ und unterschwellig wird das Volk damit dumm gehalten.....

  1. Ich denke mal "Freeman" da werden Sie alle nehmen können im deutschsprachigen Raum
    Ob Spiegel Stern Fokus ganz sonders der Springer Verlag
    Die Lügen sogar bel der Wettervorhersage


  1. Hinter properornot stehen alte Bekannte aus dem Council of foreign Relations
    Wen wunderts ???

  1. Der faulige Geruch kam mir doch gleich bekannt vor ;)

  1. Imagine sagt:

    Nachtrag: ich habe ein bißchen geflunkert: wir hören im Betrieb ja Radio. Tja, und lästern gemeinsam über den Quatsch den sie in den Nachrichten und Kommentaren verzapfen. Aber wir sind von den Medien aus gesehen ja auch eine Problemgruppe. Weiß und ohne Hochschulabschluß...ich werde mir mal die Fakes aufschreiben. 8-]

  1. Lord Raiden sagt:

    Bildblog.de macht das schon seit Jahren, auch mit einem netten Werbespot, der vor Jahren schon im Kino lief s.u. . Leider ist Bildblog sehr negativ einiger Wahrheiten gegenüber eingestellt und bezeichnet manche gute Journalisten gerne mal als Verschwörungsspinner.... ein zweischneidiges Schwert, aber damit sollten die Menschen hier ja umgehen können :-)
    https://www.youtube.com/watch?v=fSgWZ-iR1IE

  1. notanumber sagt:

    Ich möchte ein weiteres schweizer Blatt nominieren den Gagi. Der Tagesanzeiger war mal in den neunzigern recht gut. Doch die Kopiepasteartisten die dort arbeiten beziehen ihre Infos meist von Reuters/AP. Gerade bei internatoinalen Themen wird einseitig Partei ergriffen, obwohl für die immerwährende Neutralität eine ausgewogene Beichtertsattung angebracht wäre. Auffällig ist auch, dass vor wichtigen Abstimmungen, wie gerade bei der Volksamstimmung über den frühzeitigen Atomausstieg, einseitig oder gar nicht informiert wird. Ich bin gespannt ob nun im Nachhinein Berichte über Endlager etc. erscheinen.
    Ach was wurde uns bei der Unternehmersteuer Reform Abstimmung nicht alles erzählt wie wenig an Steuersubstrat verloren ginge und wie schädlich es für die Unternehmen seie wenn wir Stimmbürger dies ablehnten. Nach angenommener Reform wurde uns dann die Rechnung präsentiert. Ist ohnehin langsam Auffällig wie das schweizer Stimmvolch immer schön brav den Obrigen folgt. Die sind entweder alle blöd oder geht es da am Ende nicht mit rechten Dingen zu?
    Wollt Ihr eine Woche mehr bezahlten Urlaub? Nein!
    Wollt Ihr mehr AHV (schweizer Altersvorsorge) ausbezahlt bekommen? Nein!
    Wollt Ihr euch stärker Überwachen lassen? Ja!
    Wollt Ihr, dass die reichen Unternehmer weniger Steuern zahlen? Ja!
    Der Tagi gibt sich links Intelektuell, aufgeklärt und zuweilen auch wissenschaftlich fundiert. Vorallem wenn es um die Klimaerwärmung geht. Äh sorry jetzt ist es ja eine Klimaveränderung.

    Dazu die Kommentar-Kolumnen von Frau Affentranger, Russlandskorrespondentin in Moskau für den Tagi.


    Den Gagi lese zum Vergleich.

    @Freeman, Vieln Dank für die Super Arbeit.Lg.

  1. Hallo freeman
    Aus einem bericht von rt deutsch zu fake news aus feb.2016 als es den begriff fake news noch nicht gab
    ehemalige Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR reichen beschwerde zu 16 fake berichten der ard ein.

    https://deref-web-02.de/mail/mobile/KzJugjtPlss/deref/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fdeutsch.rt.com%2Finland%2F36898-programmbeschwerde-gegen-ard

  1. Think sagt:

    Wer dem westlichen "Schweine-Mainstream" noch irgendetwas glaubt, dem kann sowieso nicht mehr geholfen werden.

  1. NEO sagt:

    Habe vor geraumer Zeit damit begonnen, besonders eklatante Fakenews zu notieren und werde die mal ins reine schreiben und später hier posten. Teilweise mit Quelle.

  1. Popa sagt:

    der name VICE darf auf dieser Liste dann keinesfalls fehlen.

  1. Chang sagt:

    @ Think - leider sieht die Wirklichkeit anderst aus :-( - Schon alleine in meinem Umfeld schauen noch einige "Tageslügen" und lesen 20 Mietnutten, Blick, TagesAnzeiger usw...! Es gibt da leider eine traurige geschichtliche Paralelle aus der Vergangenheit. Als im zweiten Weltkrieg viele Leute deportiert wurden, haben einige sich dazu geäussert und gemeint:"Da muss was falsch laufen, Hitler hätte bestimmt nicht angeordnet das die Leute teilweise sogar in aller Öffentlichkeit hingerichtet werden. Mann müsse hier Meldung machen, und Hiltler über diese Sachlage informieren. Mann hat es einfach nicht für möglich gehalten, das Vätterchen Staat hier konsequent seine Ideologie umsetzt und das vor den Augen Aller! Die Schlussfolgerung ist einfach, bis heute glauben auch viele noch das der Staat bestimmt nicht die Menschen anlügt, denn der Kunz und Heinz arbeiten ja auch dort und die sind ja seine Nachbarn, kommen aus der Familie oder sind sogar Freunde. und würden bestimmt nicht schlechtes wollen sprich sie so dreist manipulieren und anlügen! Mann geht hier übrigens beim Fernsehen auch sehr fein und geschickt pychologisch vor (Unterbewusstsein). Mann benutzt eine Person die sympathisch, schön, vertrauenswürdig usw. aussieht und lässt ihn über Jahrzente immer die gleichen Tagesthemen sprechen. Das verleitet leicht den Eindruck bei der Bevölkerung das dieses Person eine Vertrauensperson geworden ist und somit ein jemand von Nebenan! Also jemand der bestimmt einem nichts böses will. Mann macht dann noch ein Profil von ihm, indem mann seine Privatsphäre teilweise zeigt und seine Meinung. Eben einer wie du und ich. Einer der den Eindruck vermittelt das er auf deine Seite ist und nur zu deinem Besten dich informieren will. Geschickt eingefädelt und mann sieht es funktoniert noch immer! Vorallem die ältere Generation die nur mit der Tageschau oder sogar alleine durch Radio Nach-richten aufgewachsen sind glauben natürlich sehr schnell und können die manipulative Seite nicht durchschauen. Bei der jüngeren Generation sehe ich schon wiederum ein neues Medienverhalten teilweise, sie gehen über Smartphone und Internet Youtube schauen, Musik herunterladen und Nachrichten lesen. Sie können sich in dieser Sichtweise flexibler informieren und sich eine eigene Meinung bilden. Die ältere Generation holt sich leider oft nur die Informationen über das manipulative kontrollierte Fernsehorgan. Und wenn mann sie für das Internet neugierg machen will, heisst es dann auch oft, dafür bin ich zu alt, will nichts mehr neues lernen. Ich habe also hier noch eine Hoffnung auf die neue Generation Internet. Das mann Informationen in der Zukunft nur noch vernetzt einholt oder wenigsten neben dem Fernsehen eine Alternative besteht. Und ich denke jeder kennt, das folgende Beispiel. Der Onkel der stock konservativ ist, der Neffe der ein Internetfreak ist, und der Freund der eine bürgerlich verlogene Partei wählt und einem Selbst z.B. der wiederum alles hinterfragt usw. Die kleine Welt in der Grossen Welt sozusagen! :-) Und so ist es in diesem Sinne auch sehr gefährlich Verallgemeinerungen zu äussern. Wie oben (Elite) so unten gibt es gute Menschen und schlechte Menschen. Viele grosse Genies, Künstler und Geister in der Menschheitsgeschichte wurden von Milliardären und andren elitären Leuten gesponsort! Aber ich bleibe dabei - in einer gesunden Gesellschaft müssen/sollten die Medien das Gewissen einer Gesellschaft sein. Und unabhängig von finanziellen und ideolgischen Beeinflussungen sein..... Ein echter Jorunalist muss investigativ, offen und neutral schreiben damit jeder Leser selber sich ein Bild von der Welt machen kann ob es erwünsch ist oder nicht - das ist heute noch Utopie wird aber bestimmt irgendwann mal Realität werden, davon bin ich überzeugt....

  1. NEO sagt:

    Lügen Propaganda (1. Teil):

    Das Lügen fängt schon an bei dem permanenten Nutzen textfremder Fotos (Archivbilder) für Artikel quer durch alle Zeitungen oder Online Print Medien.

    Wenn zum Beispiel ein Mädchen mit Kopftuch in einer deutschen Klasse gezeigt wird, die Überschrift von überdurchschnittlich hoch motivierten Migrantenkindern fabuliert, im Artikel aber steht, daß speziell die muslimischen Kinder hinter allen Gruppen abfallen und sehr schlecht abschneiden bspw. im Vergleich zu Vietnamesen oder Afro-Afrikanern.

    Einige ausgewählte Verdrehungen und Lügen aus 2016:
    In einer Straßenbahn in Deutschland wird im Dezember eine junge Frau mit Kopftuch vom Fahrer nach draußen verwiesen, weil sie ihren (stinkenden) Döner nicht wegpacken wollte. Sie geht mit Hilfe von "freundlichen" Passanten zur Polizei und behauptet der Fahrer hätte sie wegen ihres Kopftuches aus der Bahn verwiesen. Fast alle Medien bringen den lächerlichen Vorfall und obwohl viele Leserbriefe sofort vermuten, dass es sich hier um eine Lüge handelt, bleibt es erstmal in den Medien. Am nächsten Tag kommt heraus, dass es sich um den stinkenden Döner drehte und die Frau eine Lügnerin ist.

    Eine Freiburger Studenten (ironischerweise "Flüchtlingshelferin") wird ermordet und wenige Tage nach dem Straßenbahn-Döner Vorfall wird der Vergewaltiger und Mörder festgenommen. Eine angeblich minderjähriger Afghane, der 2015 hier eingeschleust wurde wird als Täter des fürchterlichen Mordes verdächtigt. Die Tagesschau bringt den Fall nicht und rechtfertigt dies am Folgetag mit dem Satz, es sei nur von regionaler Bedeutung. Der Mord an sich wurde natürlich zuerst deutschlandweit und sogar in Aktenzeichen XY Ungelöst behandelt, die Aufklärung ist aber dann laut Tagessau nicht mehr von überregionalerer Bedeutung.

    Aber die weltberühmte Tugce, die ihren Mörder zumindest noch beleidigt hat ist überregional. Tugce wird medial gehyped, der ähnlich gelagerte Fall des toten Daniel Siefert kleingeschrieben bzw. verschwiegen. Oder die angeblichen Rechten in Bautzen, die "Flüchtlinge" durch die Stadt gehetzt hätten (nachdem diese den Streit alkoholisiert begonnen hatten) sind ebefalls überregional. Das nachrichtende Magazin Stern Online schreibt sogar gross:  "So macht es die Tagesschau den Lügenpresse-Hetzern recht."

    Der klare Beweis einer Lügenpresse wird also nicht thematisiert, sondern die, die das aufzeigen als "Hetzer" verhetzt. Der Artikel selbst differenziert dann zwar, aber mit der infamen  Überschrift ist bei vielen Menschen, die keine Zeit haben den Artikel zu lesen, das Mem gesetzt und die Botschaft undifferenziert an den Mann gebracht worden.

    So funktioniert Manipulation. Man weiß nämlich genau, dass die abgearbeiteten Menschen aus Zeitmangel meistens nur noch Überschriften und Einleitungen lesen. Die Infotainment und News Snippets Konsumenten.

  1. NEO sagt:

    Lügen Propaganda (2. Teil):

    Alle Medien durch die Bank nennen jeden Dunkelhäutigen der nach Deutschland als angeblicher Flüchtling/Asylant aus einem sicheren Drittland hier eingeschleust wird ist "Flüchtling". Egal aus welchem Land, egal ob mit oder ohne Pass, egal ob illegal oder legal hier und egal ob vorher Straftaten begangen wurden oder derjenige direkt nach der Einreise untergetaucht ist. Alle Dunkelhäutigen werden "Flüchtlinge" genannt. Selbst dann wenn man es im ersten Moment noch nicht mal wissen kann. Zum Beispiel bei einem Vorfall auf der Straße. Es wird nur noch polarisiert zwischen "Deutschen und Flüchtlingen", so als ob es in Deutschland keine Italiener, Spanier, Franzosen oder andere Nationalitäten gäbe, die entweder frisch oder schon in dritter Generation hier leben.

    Die Autos von Frauke Petry und Beatrix von Storch werden angezündet, kaum ein Medium berichtet jedoch darüber, aber wenn eine Claudia Roth Passanten anpöbelt, wird daraus eine Riesenaffäre gemacht und die Bepöbelten sind plötzlich die Täter und man lässt in dem medial verbreiteten Video einfach die usächliche Provokation der Deutschlandhasserin weg.*

    Im Spiegel wird am 12. November kurz nach der Wahl von Trump ein Bild präsentiert von sog. Anti-Trump "Demonstranten" aus Oakland. Der Spiegel schreibt im Teaser, ihr Motto sei "Not my President". Dabei ist auf dem Plakat auf dem Foto klar zu lesen: "It's time to riot".

    Als damals die Deutschen wegen Christian Wulff protestiert haben: "Not my President!", hat das die deutschen Medien nicht interessiert. Als die Deutschen gegen Joachim Gauck mit "Not my President!" auf die Straße gegangen sind, hat das die deutschen Wahrheitsmedien nicht interessiert. Aber jetzt, wo ein paar (bezahlte und oft illegale) "Amerikaner" gegen Donald Trump mit "Not my President!" auf die Straße gehen, wird uns das intensiv vorgeführt. 

    Ein Huffington Post Schreibtischtäter schreibt am 3.11.16 beim Thema "12 Anzeichen, dass man intelligenter ist als 80% der Bevölkerung" unter Punkt 9:

    Punkt 9 du bist liberal
    Schlechte, aber wenig überraschende Nachrichten für Pegida-Anhänger: Eine Studie der London School of Economics legt nahe, dass Menschen die eine liberale Weltanschauung haben, liberaler sind.

    UNGLAUBLICH!!!

  1. NEO sagt:

    Lügen Propaganda (3. Teil):

    Spiegel druckt einen Artikel mit der Überschrift "Syrerin sagt, was sie an den Deutschen nicht mag" und bringt dazu den Satz von ihr ganz groß: "Ich hab noch nie einen Deutschen weinen sehen" - Hallo! Ich habe noch nie einen muslimischen Landstreicher (Penner) gesehen. Es sind fast immer Einheimische! Allerhöchstens mal ein Rumäne. Definitiv jedoch kein Syrer oder ein sog. "Flüchtling".

    Umgekehrt wird jeder der auch nur ansatzweise Kritik übt an irgendetwas im Zusammenhang mit diesen sog. Flüchtlingen als Rechter, rechtsradikal, Populist, Nazi, Wutbürger oder Ähnliches tituliert. So als ob ausschließlich immer die Einheimischen schuld sind, egal was vorfällt. Auch unabhängig davon, dass in Deutschland ja bereits Millionen Muslime leben, die auch nicht alle begeistert sind von dieser Invasion. Das Wort "Invasion" darf man schon gar nicht benutzen. Obwohl es ja de facto erst mal nur einen Zustand oder eine Entwicklung ausdrückt.

    Auch wird nicht differenziert zwischen Menschen die gegen diese Art der Politik sind und Menschen die generell Fremde im Umfeld ablehnen. Alles wird in einen Topf geworfen. Bei Pegida und Ablegern laufen Zehntausende mit und alle werden pauschal als rechtsradikal hingestellt. Ähnlich läuft das mit der Partei AfD. 

    Am 19. Oktober 2016 veröffentlicht der Focus einen Artikel mit der Überschrift "Bayrischer Drohbrief an Merkel nun veröffentlicht". Eigentlich ist es kein Artikel, sondern ein Brief, der als 6 anklickbare Fotos dargestellt wird. Man hat also Mühe ihn zu öffnen und zu lesen. Ich habe es getan. Es hat nichts mit einen "Drohbrief" zu tun, es ist eine politische Forderung der bayr. Landesregierung an das Bundeskanzleramtes.

    Hier wird aber suggeriert es handele sich um einen Drohbrief einer Privatperson an Merkel privat, dabei ist sie nicht alleine der Adressat und von Privatpersonen kommt er auch nicht, sondern von der Landesregierung. Ein Drohbrief ist es natürlich sowieso nicht. 

    Außerdem wird am selben Tag im Fokus die Überschrift geschrieben Kriminalität "Verfassungsschutz: Reichsbürger klar rechtsextremistisch". 

    Direkt darunter steht 30-40 Personen aus der Reichsbürger Szenen sind nach Angaben des Verfassungsschutzes derzeit dem Rechtsextremismus zuzuordnen. Unsere Beobachtung betrifft insbesondere die Gruppe der "Exilregierung deutsches Reich" teilte ein Sprecher mit.

    Die Überschrift ist also eine ganz klare Lüge!

  1. NEO sagt:

    Lügen Propaganda (4. Teil):

    Bereits 2015 - Keine Nazis in der Ukraine:
    Zehntausende demonstrieren gegen Janukowitsch

    Der russische Ersthelfer in der Ukraine, der den Teddy hochhielt, um danach zu beten wurde medial als Dieb hingestellt indem man den Teil des Betens nicht sendete. Skandalös!

    Zu Studie über vermehrten Hochschulabschluss von Ausländern wird Bild einer Frau mit Kopftuch beim Spiegel gezeigt. Im Artikel steht aber dann, dass sie besonders schlecht abschneiden.  

    Totes Schlepperkind(!) am Strand wird von den Fotografen vor Ort medial in Pose gelegt, weltweit gehyped, tote ukrainische und russische Kinder nicht. 

    Warum werden Operation unter falscher Flagge nicht von der Presse thematisiert? Es gab sie nachweislich in allen Jahrhunderten und speziell in der Neuzeit. Bspw. die USS Liberty oder Operation Northwood. Bei keinem aktuellen Ereignis kommt die Presse jedoch auf die Möglichkeit einer False Flag Aktion.

    Bei der Veröffentlichung der "Panama Papiere" wird Putin weltweit auf den Schlagzeilen der Zeitungen mit Foto auf dem Titelblatt gezeigt, obwohl er nicht ein einziges Mal in den 11 Millionen Seiten erwähnt wird. 12 andere "Lieblinge des Westens" wie Poroshenko oder ein Saudi bleiben am ersten Tag komplett ungenannt.

    90.000 demonstrierten in Hannover gegen TTIP und Spiegel Online schreibt "Tausende".

    Nach den Brexit Votum in Großbritannien titelt Spiegel Online "Nigel Farage, Der Mann der Europa in die Krise stürzt." - genau diese Dämonisierung und Schuldzuweisung für das Votum von 17,1 Millionen Menschen auf eine einzige Person führen zu Attentaten oder Gewaltakten gegen die Person. Wenige Stunden später war der Artikel verschwunden und auch nicht mehr verlinkt.

    Bei den Demonstrationen in Dresden gegen eine Überfremdung Deutschlands gibt sich ein RTL Reporter vor laufender Kamera bei seinen Kollegen als Pegida-Demonstrant aus, um ein schlechtes Bild auf die Demonstranten zu werfen.

    Das ZDF versuchte in seiner Sendung „Der Machtmensch Putin“ seinen Zuschauern zu suggerieren, es hätte eine russische Invasion in die Ukraine stattgefunden. Der angebliche russische Soldat, den das ZDF als Zeuge präsentierte, stellte sich später als von den ZDF-Filmemachern gekauft heraus. Selbst die OSZE brachte in ihren Berichten klar zum Ausdruck, dass keinerlei Hinweise auf eine russische Präsenz in der Ukraine bestünden.

    ARD unterschlägt französisches Massaker in Syrien am 19. Juli 2016 mit 120 bis 200 getöteten Zivilisten. Hollandes private Vergeltung für Nizza?

  1. NEO sagt:

    Lügen Propaganda (5. Teil):

    Hillary Clinton: seit Wochen und Monaten gibt es zuhauf Meldungen, Berichte und Videos auf denen Clinton ganz klar massive gesundheitliche Probleme hat. Die Medien in Deutschland schweigen sich konstant aus und reden von Meinungsmache aus dem Trump Lager. Einige Monate später am 11. September wo sie öffentlich zusammenbrach wird immer noch drum herum geschrieben. Angeblich nur eine Lungenentzündung. Dass dies aber eine Folge ihrer sehr wahrscheinlichen Parkinsonkrankheit ist... kein Wort davon.

    Die Berichterstattung von Silvester 2016 in Köln und anderen Städten Europas braucht man im Einzelnen gar nicht zu dokumentieren, so schräg und verfälscht ist sie.

    15. September 2016 wird dasselbe in Bautzen gemacht. Da greifen sog. Flüchtlinge Einheimische an und die Presse spricht von Rechten und Rechtsradikalen, nachdem diese sich wehren. Allen voran der Spiegel, aber auch der Focus diffamiert die Bürger pauschal. Die Politik sowieso. In Bautzen wurde sogar ein Einheimischer mit einer abgebrochenen Bierflasche schwer verletzt, aber auch das wurde verkehrt herum dargestellt.

    In den Foren der großen Medienhäuser werden Leserbriefe veröffentlicht, die sich schadenfroh über die "Umvolkung" und die Verdrängung der Einheimischen durch Zugewanderte äußern. Man stelle sich vor, es würde umgekehrt geschrieben. So eine Veröffentlichung habe ich noch nie gesehen.

    In Bautzen bekommt man sogar den Eindruck, als ob die "unbegleiteten Minderjährigen" ganz gezielt in dieser Stadt einquartiert wurden, um diese Unruhen zu schüren.

    *Habe heute am 4. Oktober 2016 überall gelesen, dass Claudia Roth mit "brutalem Hass" von einem "wütenden Mob" beleidigt wurde in Dresden. Spiegel und Focus berichteten so und Letzterer hatte sogar das Video parat. Das war allerdings am Anfang abgeschnitten, sodass man Roths erste Beleidigung gegenüber den Dresdnern nicht sah. Auf YouTube steht das ganze Video und dort sagt sie VORHER "Herr, lass Hirn vom Himmel regnen" zu den Leuten. Ein klassischer Fall von Lügenpresse!

    Im nachfolgenden Artikel beschreibt Spiegel Online sogar selbst ein Medienmanipulationsbeispiel:
    www.spiegel.de/politik/deutschland/a-1108587.html

    Pressekodex:
    Die Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde
    und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind oberste Gebote der Presse.
    Jede in der Presse tätige Person wahrt auf dieser Grundlage
    das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Medien.“

    LÄCHERLICH!
    _______________________
    'It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.' - Jiddu Krishnamurti

  1. Denis Link sagt:

    Neo echt klasse was du da Aufführst.

    Man muss eh eins bedenken, jedes Foto was irgendwo zu sehen ist, kann Manipuliert sein, die Technik ist heute so gut, das dies nicht mehr auffällt, und selbst Videos können so Manipuliert werden, das man es nicht merkt, da ist das weg lassen einer Passage im Video noch das leichteste.

  1. freetime sagt:

    Jetzt will ich euch allen mal was sagen. Das wird vielleicht sogar unseren lieben Freeman noch beflügeln was darüber zu schreiben. Was war die grösste Fake Meldung aller Zeiten, die sich die Elite geleistet hat?
    Wisst ihr noch als Collin Powel Sadam beschuldigte Massenvernichtungswaffen zu besitzen? Und das vor dem grössten Palaver Club der Welt!
    Darnach musste er schändlich zurückkrebsen. Ja, ja , , ,wer einmal lügt, , ,Und dann? Na diejenigen die den Krieg wollten hatten dann wenigstens ein Zeitfenster diesen loszutreten. Das taten sie denn auch! Bevor die Lüge entlarvt wurde. Und? Nebst den dass Hunderttausende in einen unsinnigen Krieg starben, sterben heute noch Leute deswegen. Diese 'Fake New' hat unzähligen Menschen das Leben gekostet.
    Ich wiederhole es gerne nochmal: Was ihr sät, werdet ihr ernten! Collin Powell war Aussenminister und Frau Clinton war es auch. Wer glaubt er könne 'den lieben Gott' spielen wird früher oder später zur Rechenschaft gezogen!
    Hier der Beweis der 'Retourkutsche, die immer irgendwann kommt:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/hilary-clinton-warnt-vor-falschmeldungen-im-internet-14566222.html

  1. Joe sagt:

    Ich nominiere ARD und ZDF mit ihren dazugehörigen Radios und Regionalsendern.

  1. Johann sagt:

    Dem SRF Briefe zu schreiben bringt meiner Meinung nach nicht sonderlich viel. In etwa so viel wie wenn man den Rüstungskonzernen schreibt, sie sollen doch bitte keine Waffen mehr produzieren. Die oberen Grinsemichel verdienen ja geiles Geld damit und müssen nicht mal erst recherchieren, Translator, Copy & Paste drücken = Finito! Den halben Nahen Osten auf dem Gewissen? Geschenkt!!

    Was wirklich nützen würde ist diese Infos auf verschiedenen Plattformen wie Youtube, Facebook, Instagram, Twitter usw. zeitgleich vernetzt zu verbreiten. Über Werbung, Sponsoren und Spenden könnte man einen solchen Gegenapparat zu den verrotteten Massenvernichtungsmedien auch finanzieren. Deine geschätzte und aufwändige Arbeit bräuchte sich dabei nicht mal zu ändern - die Infos müssen nur Plattformgerecht aufbereitet werden und alle unter dem gleichen Namen laufen. Alleine schon dass jetzt überall über Realnews äh… „Fakenews“ gejammert wird, ist ein kleiner aber klarer Sieg und ein Zeichen des Aufwachens. Noch vor wenigen Jahren hätten es diese Verbrecher nicht mal in der Klatsch & Tratsch/Fundgrube-Spalte bringen müssen...

  1. Ich denke 20 Minuten sollte an oberster Stelle stehen. Unsere Jugend in der Schweiz wird dadurch verblendet.